Wikipedia:Globaler Ausschluss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite beschreibt den Umgang mit Benutzern unter globalem Bann/globalem Ausschluss, der auf Basis der gleichnamigen Richtlinie der Wikimedia Foundation erlassen wurde. Diese Umgangsempfehlungen wurden bisher nicht per Meinungsbild legitimiert. Unter Wikipedia:Meinungsbilder/Globaler Bann befindet sich ein entsprechendes Meinungsbild in der Vorbereitung.

Abkürzung: WP:GB

Ein globaler Ausschluss oder globaler Bann (engl. global ban) ist ein formaler, sich auf alle Wikimedia-Projekte erstreckender Entzug der Berechtigung, Bearbeitungen durchzuführen oder andere Zugriffsmöglichkeiten wahrzunehmen. Er richtet sich explizit nicht nur gegen den gebannten Account, sondern gegen die Person hinter dem Account und beinhaltet das Verbot

  • von Bearbeitungen jeglicher Art in allen Namensräumen,
  • sich mit einem neuen Benutzerkonto anzumelden,
  • E-Mails unter Verwendung von Spezial:E-Mail zu versenden.

Versuche, einen globalen Bann zu umgehen, stellen eine Verletzung der Nutzungsbedingungen der Wikimedia Foundation (WMF) dar. Die Konsequenzen eines globalen Banns für einen derart gesperrten Benutzer sind in der deutschsprachigen Wikipedia derzeit (2016-05-24) umstritten und werden noch überarbeitet. Als Übergangslösung gilt:

  • Jeder darf Edits von global ausgeschlossenen Benutzern revertieren bzw. Schnelllöschanträge auf von diesen Benutzern neu erstellte Seiten stellen, ohne eine weitere Begründung anzugeben. Das bedeutet nicht, dass diese Edits revertiert werden müssen, nur weil sie von einem global ausgeschlossenen Benutzer stammen. Offensichtlich hilfreiche Änderungen wie Rechtschreibkorrekturen oder Rückgängigmachen von Vandalismus dürfen stehen bleiben. In Zweifelsfällen sollte grundsätzlich revertiert werden.
  • Wer die Edits von global ausgeschlossenen Benutzern wiederherstellt, trägt die volle Verantwortung für diese Edits.
  • Auf Diskussionsseiten des Benutzernamensraums sollen die jeweiligen Seitenbesitzer Beiträge von global ausgeschlossenen Benutzern selbst zeitnah entfernen. Parallel besteht für Dritte die Möglichkeit, solche Beiträge auf VM zwecks (einfacher) Löschung durch Administratoren zu melden.
  • Nachfolgekonten von global gebannten Benutzern werden hier auf Meta-Wiki (alternativ auch im IRC-Channel [#wikimedia-stewards] Webchat) gemeldet und von Stewards gesperrt.

Globale Banne ergänzen das Regelwerk der lokalen Projekte. Sie sind nicht zu verwechseln mit globalen Sperren, die sich normalerweise nur gegen reine Vandalismuskonten richten. Sie können sowohl von der globalen Wikimedia-Community über ein Request for Comment auf Meta als auch durch die Wikimedia Foundation ausgesprochen werden. Bei einem Bann der globalen Wikimedia-Community handelt es sich jedoch nicht um eine Abstimmung. Entsprechend den Regularien auf Meta, werden auf einer Seite entsprechende Meinungen und Stellungnahmen gesammelt und anschließend durch einen Steward oder einen globalen Administrator ausgewertet. Da es sich nicht um eine Abstimmung handelt, gibt es auch keine Stimmberechtigungsanforderungen.

Siehe auch: