Wikipedia:Hamburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:HH)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:T/HH, WP:HH
Wikipedia-HH.svg Der Wikipedia-Stammtisch Hamburg trifft sich alle ein bis zwei Monate und steht auch Wikipedia-Neulingen und Interessierten offen. Zu jedem Treffen wird auf dieser Seite eine Teilnehmerliste geführt. Bitte tragt Euch dort möglichst eine Woche vorher ein, damit ein passender Tisch reserviert werden kann. Neben dem Stammtisch organisieren Aktive der Hamburger Community auch Kooperationsprojekte mit Hamburger Kultureinrichtungen und eine Wikipedia-Sprechstunde in der Bücherhallen-Zentralbibliothek. Das Wikipedia:Kontor Hamburg dient als regionaler Treffpunkt und Veranstaltungsort der Wikipedia-Community.

Benutzer in der Kategorie:Benutzer:aus Hamburg: 545

Flag of Hamburg.svg

Weitere Hamburger Community-Seiten


Wikipedia-Terminkalender   edit

12.02. Einführungskurs und Editier-Workshop Stuttgart
12.02. Stammtisch Frankfurt am Main
13.02. Stammtisch Augsburg
13.02. Stammtisch Coburg
15.02. Wikipedia - Einführung für Frauen in Film, Funk und Fernsehen in Berlin
17.02. WikiWomen unterwegs in Berlin
17.02. Stammtisch Freiburg
18.02. Saar-Stammtisch
19.02.
21.02.
Community-Workshop 2016 in Berlin
20.02. 50. Stammtisch Zürich
20.02. Stammtisch Rheinhessen in Osthofen
23.02. Stammtisch Wiesbaden
25.02. Wikipedia:Kontor Hamburg Bericht GLAM on Tour im Schloss Caputh
25.02. Stammtisch Bremen
25.02. Offenes Editieren in Berlin
27.02. WP:15-Feier-Allgäu mit Todestobelwanderung
27.02. Stammtisch Trier Neuauflage Kennenlerntreffen und Stammtisch

Nächste(s) Treffen[Bearbeiten]

Berichte[Bearbeiten]

Kick & Company, 5. Februar 2016[Bearbeiten]

Der erste Stammtisch 2016 startete klein mit Catrin, Grueslayer, NNW, Uwe Rohwedder und Wwwurm und mit einer traurigen Nachricht: BNutzer, der von 2010 bis 2012 auch den Hamburger Stammtisch besucht hat, ist Anfang des Monats gestorben. Wwwurm wird morgen eine Kondolenzliste einrichten. Deshalb entfällt hier der übliche launige Rückblick auf den Abend. NNW 23:52, 5. Feb. 2016 (CET)

Weihnachtsmarktbesuch in Ottensen, 4. Dezember 2015[Bearbeiten]

RAM, der heimlich um eine Rose lugt, trotzdem entdeckt und geopfert wurde. Im Vordergrund ein Rotweinglas, das nicht umfiel.

Anwesend waren: Catrin, Felistoria, Grueslayer, Maganda, NNW, Orik, Oursana, Paco, Φ, Reinhard Kraasch, Roter Alter Mann, Atomiccocktail, Wosch und Wahrerwattwurm. Nach dem Aperitif (Talliner Teufelsgesöff an der Bordsteinkante) wurde der Hauptgang im Kick&Company serviert und zum Nachtisch traditionell der Rote geschält und verspeist. Ein langstieliges Rotweinglas fiel nicht um. Die Gespräche hat Grueslayer protokolliert. --Felistoria (Diskussion) 00:00, 5. Dez. 2015 (CET)

Da sich Emma einen schönen Bericht gewünscht hat: Nicht die ganze Bagage, die oben aufgelistet wurde, traf sich am Estland-Stand, was das Wohlergehen derjenigen, die später kamen, durchaus zuträglich gewesen sein dürfte, denn der Höögvein (Hinweis, Felistoria!!!) ist dieses Jahr fürchterlich süß ausgefallen. Nichtsdestotrotz wurde auf die fehlende Mitbegründerin dieser schönen Vorweihnachtstradition getrunken und schon kurz darauf der kurze Weg in die Kneipe angetreten, um die sich dankenswerterweise Pacogo7 gekümmert hatte. Dort kamen dann nach und nach auch die übrigen zusammen.
Für einen Tisch hatte es an diesem Abend nicht gereicht, wir wurden in die Guten™ und die Trolle (nach Sartre: «Les trolls, c’est les autres.») geteilt und ich kann natürlich nur für die Guten™ sprechen, wo besprochen wurde, wie Krebse und Krokodile schmecken (angeblich nach Krebsen bzw. Geflügel, ließ sich in der Kneipe aber nicht überprüfen), über die Möglichkeit des Kopierens und Einsetzens von u.a. Texten, wenn man mit einem Rechner arbeitet, über den Ansehensgewinn von Lehrern bei ihren Schülern, wenn Letztere entdecken, dass Erstgenannter viele Hater hat (kommt eigentlich beiden von „haben“?), warum Franzosen ihre Flüsse nach Personalpronomen benennen, eigentlich über alle Arten von karstigen Löchern zwischen Blaubeuren und Paderborn, über hängende Särge, dass Jesus mit 33 starb und natürlich, warum ein Benutzername wie Leder-Feli & die Original-Holzdildos aus dem Odenwald nicht nur in der hiesigen Wikipedia, sondern auch in der Tagalog-Variante verhindert wird, was eigentlich nur am international schlechten Leumund des Odenwalds liegen kann (in diesem Sinn auch noch einmal einen schönen Gruß an alle Mitwikipedianer: nicht überall, wo Avoided draufzustehen scheint, ist auch Avoided drin). Zuletzt wurde dem garstigen Roten Alten Mann mit seinen schmierigen frauenfeindlichen Witzen der Garaus gemacht: eine nicht namentlich genannte Wikipedianerin mutierte zu Ozzy Osbourne, nur dass diesmal nicht eine Fledermaus ihren Kopf verlor, sondern der kleine Widerling. Summa summarum: ein ganz normaler Hamburger Stammtisch.
Was am Trolltisch besprochen wurde, muss ein Troll nachtragen, ich nix wissen. Beschwerden von Mitwikipedianern wegen BNS und so bitte an die richtige Adresse (nicht meine!). NNW 12:09, 5. Dez. 2015 (CET)
danke für die Klärung, wie ich erst jetzt sehe, verschwanden meine Beiträge gestern kurz nach der Geburt :-) -jkb- 12:20, 5. Dez. 2015 (CET)
Ich war's nicht, -jkb-, aber ich war Teil des (Gesprächs-)Kontextes (erste Hälfte: Bezug eines akademischen Atelier-Outfits vor 40 Jahren; zweiter Teil: ein aktueller Bericht vom Weihnachtsmarkt auf dem Spielbudenplatz, Reeperbahn:-) Schönen Sonntag allen, und herzlichen Dank an NNW für seinen schönen und treffenden Bericht! --Felistoria (Diskussion) 12:54, 5. Dez. 2015 (CET)
Interessant, dass ein User, der von etlichen Teilnehmern des Stammtisches hätte bestätigt werden können, sofort wegen „Kein Wille zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennbar“ gesperrt wurde. Hier noch ein Bild vom Stammtisch. --Wosch21149 (Diskussion) 13:01, 5. Dez. 2015 (CET)
Na ja, ich kann mich noch einigermaßen erinnern, dass der besagte User Roter Toter Mann, der hier im ersten Edit auch zugegen war, mal von einem Troll-Trottel-Admin gesperrt wurde bekloppt  -jkb- 14:58, 5. Dez. 2015 (CET)
Vom Trolltisch (?) meine getrübten Erinnerungen: Es ging u.a. um die Weiterungen unfreiwilliger Auftritte in B-Movies von freischaffenden Musikpädagogen, die sich Lehrer des Lebens gerieren, um Support, um deleted und paid edits, um Akten, die monatelang ein Naheverhältnis mit Reserverädern eingehen mussten, um vier Räume in Florenz, um Potsdam und Anker in Hamburg.
Nach dem Aufbruch von „les autres“ – überraschend früh und kollektiv – gesellte sich der Schreiber dem verbliebenen Duo hinzu. Zu sechst wurde Ping-Pong gespielt, denn am gleichen Tisch saßen zwei Artisten an der Platte zusammen mit ihrem Groupie. Aufgeschlagen wurde mit Transzendenzphilosophie, retourniert mit dem, worüber man zu schweigen habe. Auch mit Kant in der Hand und Bürokratopoly wurde gepunktet. Netzwerke und Einzelkämpfer forderten Rechte. Kurz vor zwei endlich entschwanden alle in das Dunkel der Nacht… Atomiccocktail (Diskussion) 13:05, 5. Dez. 2015 (CET)
Die frühen Trolle haben sich am eckigen Katzentisch über die Schrecken des Support-Teams mit tschechischem Dunkel ausgemunkelt und dann vulgär am runden Tisch sogar mit Cola nachgedunkelt.--Pacogo7 (Diskussion) 16:12, 5. Dez. 2015 (CET)

Oh mein GOtt, sie haben RAM getötet! Ihr Schweine! Pff, hättet ihr wohl gerne! Von wegen: I'll be back! <sardonisch-schurkisch> Har har har! </sardonisch-schurkisch> Abgang Ho! Ho! Ho! Roter Alter Mann 16:40, 5. Dez. 2015 (CET)

Ich erinnere mich noch an Gespräche über Anführungszeichen, Österreicher, die Aberkennung eines Miogrationshintergrunds, die Definition eines altsprachlichen Gymnasiums und die verschiedenen Arten, eine Verschwörungstheorie zu widerlegen. Besonders gefreut hat mich die Antwort »Scheiße, aber wunderbar«, die ich mir merken werde. Es war wie immer ein schöner Abend, das nächste Mal vielleicht aber wieder an einem Tisch. Ich freu mich schon drauf, --Φ (Diskussion) 16:43, 5. Dez. 2015 (CET)

Treffen mit der Redaktion Chemie am 7. November im Thämer's[Bearbeiten]

Das erste Mal im Thämer's (bzw. dessen Keller), es wird aber wohl auf Grund der Lage zum Kontor nicht das letzte Mal gewesen sein, denke ich. Zur Qualität des Essens kann ich nichts sagen, aber das Bier war jedenfalls gut. Die Lautstärke war auf dem üblichen Wikipedia-Niveau. (Es gab ja mal die Idee, eine ruhigere Kneipe zu finden, wonach der Stammtisch auch mal in Separees getagt hat. Dabei stellte sich dann heraus, dass der Lärm gar nicht aus der jeweiligen Kneipe stammt, sondern von den Wikipedianern selbst produziert wird.)

Dabei waren - soweit ich mich erinnern kann: Atamari, codc, Cvf-ps, Dr.cueppers, Dschanz, Ghilt, Kopiersperre, Mabschaaf, Mussklprozz, NNW, Reinhard Kraasch, Shisha-Tom sowie mein Sohn als IP (sollte ich jemanden vergessen oder falsch eingetragen haben, bitte ich um Entschuldigung und um Korrektur). Die Themen waren mal wieder weit gestreut, sehr interessant fand ich z.B. die Ein-Dollar-Brille die Dr.cueppers aus der Tasche holte. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:15, 17. Nov. 2015 (CET)

Treffen mit der Redaktion Chemie am 6. November in der Factory[Bearbeiten]

Tja, ich war nicht dabei, aber vielleicht trägt ja mal jemand, der dabei war, ein Resümee zusammen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:15, 17. Nov. 2015 (CET)

Treffen mit der Redaktion Film und Fernsehen am 30. Oktober 2015 im Big Easy[Bearbeiten]

Heißer Herbst in Hamburg: Die Redaktion Film und Fernsehen machte den Anfang mit ihrem Besuch im Kontor und daher gab es einen Stammtisch, erstmalig im Big Easy am Barmbeker Bahnhof. Anwesend waren Catrin, DCB, Don-kun, Felistoria, Gnom, Grueslayer, Koyaanis, NNW, Oursana, Pimpinellus, Queryzo, SJPaine, Stegosaurus, Uwe Rohwedder, WS_ReNu, Wwwurm, XanonymusX und XenonX3 (sollte ich jemanden vergessen haben, bitte ich um Entschuldigung und um Nachtrag), einige wegen eines Polizeieinsatzes auf der Anreise etwas verspätet. Immer wieder Thema: Wer hat sich wo schon mal gesehen und weiß man auch den Namen noch? Bei nun fast 15 Jahren Wikipedia wird das auch nicht immer einfacher, als eine gute Antwort für ein ersten Treffen zeichnete sich aber schon bald „Lüneburg 2010“ heraus. Die Gäste mussten früh los, schließlich wollten sie am nächsten Morgen auch früh mit dem Redaktionstreffen starten. Überraschenderweise hatte es die Bedienung trotz einiger Sitzumgruppierungen hinbekommen, für jeden Gast einen eigenen Beleg anzulegen, sodass am Ende kein Getränk unbezahlt blieb. NNW 12:47, 1. Nov. 2015 (CET)

Ganz herzlichen Dank für die Gastfreundlichkeit an den Stammtisch und die lieben Menschen vom und im Hamburger Kontor. In der auch von euch begleiteten Atmosphäre der Offenheit war das Redaktionstreffen in einen wohlmeinenden Rahmen gebettet. Dieses Wochenende brachte also auch im Austausch konstruktive Ergebnisse für das Gesamtprojekt und interessante bis ausbaufähige PBs hervor. Danke! WS ReNu (Diskussion) 15:21, 3. Nov. 2015 (CET)

Wedel-Rad- und Trinktisch am 29. August 2015[Bearbeiten]

Am frühen Nachmittag begaben sich sieben Teilnehmer und -innen (Bahnmoeller, Maganda62, NNW, Orik, Oursana, Wwwurm, Wosch21149), natürlich bei allerbestem Wetter, auf eine 30-km-Radtour rund um Wedel. Es ging zunächst längs der Wedeler Au und des historischen Ossenpadds durch das Baumschulland in die Holmer Sandberge und weiter durch die Elbmarsch, wobei die dortige U-Bahn-Baustelle die Gruppe so ansprach, dass sie sie gleich zweimal umrundete. Der entsprechende Wikipediaartikel bedarf übrigens noch der Ergänzung dieses Streckenausbaues mitsamt Elbunterquerung zwischen Hetlingen und dem niedersächsischen Grünendeich! Nach einem längeren Zwischenstopp auf der sonnengebratzten Terrasse am Fährmannssand, bei dem insbesondere Maganda mit allen geeigneten und ungeeigneten Mitteln versuchte, ihrem Bienen- auch noch einen Wespenstich hinzuzufügen, stürmten die Mitglieder dieses mobilen Freiluftstammtischs den BWC-Biergarten, um schon vor offizieller Öffnung die geeignetesten Tische mit Beschlag zu belegen (was ihnen von den nach & nach eintrudelnden Ajepbah, Alraunenstern, Dirts(c), Felistoria, Grueslayer, Itti, Stefan64 – der Mann mit der weitesten Anreise – und Uwe Rohwedder gar nicht so recht gedankt wurde).

Groß war die Freude über den in Strömen fließenden süffigen irischen Cider vom Fass, der gar bald Geist, Gemüt und Zungen löste. Bereits die Radler hatten sämtliche Modevornamensdiversifizierungsprobleme bekakelt und waren so von Anneannahanna-Sophie bzw. Paulinepaulinapaula zu einem hamburger Volkssänger gelangt. Nach einigen klassischen Stammtischauftaktthemen (Adminmafia, Regularien & Kriterien, helle und schattigere Seiten von dauergesperrten Nutzern, Atemluftversorgung von Caddies in Kofferräumen Feli'scher Coupés) muss es neben dem Apfelschaumwein insbesondere der Phimose-Troll gewesen sein, der die Gespräche bald in eine ganz bestimmte Richtung lenkte, was mit einer Erörterung altbäuerlicher Produktionsförderungstechniken noch relativ harmlos begann, sich anhand von Infoboxen und Kategorienbäumen in der Bubenpedia auf wikitechnische Fragestellungen bezüglich deren Übertragbarkeit kaprizierte und schließlich in einer ausführlichen Würdigung der offenkundig auch ganz handfesten Recherchearbeiten (O.R.?) zum Artikel Samenraub gipfelte.

Der laue Sommerabend endete erst am nächsten Morgen, als sich auch die letzten Teilnehmer – außer dem organisierenden Schleswig-Holsteiner waren dies ein Beinaheluxemburger und zwei Nichtrheinländerinnen – auf den Heimweg machten. Schön war's mal wieder mit euch allen! --Wwwurm 09:54, 30. Aug. 2015 (CEST)
NB: Ach ja, großartig war auch die Zahlungsmoral aller Anwesenden: es gab am Ende nicht nur nichts nachzulöhnen, sondern ich werde den bereits von jemand anderem erlegten Preis für meinen dritten Liter Flüssignahrung nächstes Mal gerne der Stammtischnotopferkasse zuführen.

Gefragt hatten wir uns auch, ob dieser Stammtisch überhaupt als WP:Hamburg Stammtisch in die Annalen eingehen sollte oder doch eher als Ruhrpott-Stammtisch. Schliesslich hatte wir eine nicht zu unterschätzende (und überhörende) Anzahl Vertreter aus dem "Rheinland" dabei: Itti, Alraunenstern, Oursana, Stefan64 (sorry, nicht weitweg davon). Und das Treffen fand ja fast auf halbem Wege zwischen Hamburg und Dortmund statt ;-) Aber schön ist's gsi --Wosch21149 (Diskussion) 11:25, 30. Aug. 2015 (CEST)
Sei lieber gaaanz vooorsichtich bezüglich Spottens über Westaltona! Möglicherweise hast Du nämlich gar nicht mitbekommen, dass sich Maganda gestern bereits für ein Wohngrundstück mitten in den Sanddünen entschieden hat, das ihr beide beziehen werdet, sobald deren planungsrechtliche Umwandlung in Bauland erfolgt ist. ätsch  --Wwwurm 11:35, 30. Aug. 2015 (CEST)
Stimmt, du spielst an auf die begeisterte Feststellung während der Raddtour, dass in Deutschland zumindest der für Flüchtlinge dringend benötigte Platz ausreichend vorhanden sei. --Wosch21149 (Diskussion) 12:04, 30. Aug. 2015 (CEST)

Weitere Themen waren (bitte ergänzen): War Robert Musil ein Langweiler oder sogar ein Metalangweiler? --Wwwurm 14:03, 30. Aug. 2015 (CEST)

Grueslayers karibische Reisesouvenirs aus dem Automaten, wikifantische Itinerarien nach Ost und West, französische Flickenteppichwebereien und die Reisewege zum Klo. In freudiger Erwartung einer dritten sommelichen Hedwig-Holzbein-Gruftisause in 2 Jahren dankt herzlich: --Felistoria (Diskussion) 14:40, 30. Aug. 2015 (CEST)
Moin. Okay, dann gebe ich 2017 also den Sommelier. :-P --Wwwurm 14:44, 30. Aug. 2015 (CEST)
Linklümmel!:-) --Felistoria (Diskussion) 14:50, 30. Aug. 2015 (CEST)

Freitag, 19. Juni 2015 im Roxie[Bearbeiten]

Dabei waren Atomiccocktail, Catrin, Grueslayer mit Sword Icon Horizontal.png, Felistoria, kopiersperre, Maganda62, NNW, Pacogo7, Rudi Nikedew und Wosch21149. Wen ich vergessen habe, bitte nachtragen. - Schön und einmalig war es. Themen waren die fehlenden Artikel Nacktputzen (von Männern für Frauen) und Gendernacktputzen, wiki loves cocktails, Pegelstände in Waterloo, Reisen auf die Philippinen im Flugzeug oder Flüchtlingsboot, Latein in der Schule, bezahltes Schreiben im Mittelweg, Judenhüte und Judenhäuser, Artikel über Rittersport und vieles andere, zu ergänzen...--Pacogo7 (Diskussion) 12:08, 20. Jun. 2015 (CEST)

Nachtrag: Das Bild, um das es ging, ist Datei:Nacktputzer 1.JPG. Wer rausbekommt, welches Staubsorgermodell es ist, kann es ja in den entsprechenden Artikel einbinden. Heidi Kabel bekomme ich leider nicht mehr aus dem Kopp. NNW 14:05, 20. Jun. 2015 (CEST)
Der Artikel Staubsorger fehlt auch! ;) --Pacogo7 (Diskussion) 14:43, 20. Jun. 2015 (CEST)
Und sowas schimpft sich Enzyklopädie. Lächerlich! :o) NNW 14:47, 20. Jun. 2015 (CEST)
oder bei Birkenstock? Atomiccocktail (Diskussion) 14:25, 20. Jun. 2015 (CEST) Der Sauger ist ohne Zweifel von Siemens (see here) - einer beherzten Illustration steht also nichts mehr im Wege ;-) Atomiccocktail (Diskussion) 14:30, 20. Jun. 2015 (CEST)
Moin, hier spricht Ihre Putzfrau: es sollte sich um dieses Modell handeln. Herzlich, --Felistoria (Diskussion) 14:31, 20. Jun. 2015 (CEST) P.S.: da gibt's noch fünf weitere Fotos - damit vielleicht auch noch weiteres Gerät in Stube&Bad&Küche?
@Atomiccocktail: es handelt sich bei Deinem um ein ähnliches, aber doch etwas anderes Modell(vgl. den Firmenaufdruck etc.). --Felistoria (Diskussion) 14:34, 20. Jun. 2015 (CEST)
@Felistoria:. Ja, das muss aus der Serie sein, aber scheint nicht genau das zu sein, was abgebildet ist. Was für'ne Type .... Atomiccocktail (Diskussion) 15:57, 20. Jun. 2015 (CEST)
"Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann." (Loriot, 1978/1997) --Felistoria (Diskussion) 19:29, 20. Jun. 2015 (CEST)
Lach, ich brech zusammen, eh. Atomiccocktail (Diskussion) 08:15, 21. Jun. 2015 (CEST)
Der "Heinzelmann" ist eindeutig Kulturgut, einen Rotlink gibt's schon[1]. Folgt man dem Google-Auswurf, scheint die Typenbezeichnung aufgrund des Loriot-Sketchs landläufig geworden zu sein...? (Was für die kommende Weihnachtszeit?:-) --Felistoria (Diskussion) 13:46, 21. Jun. 2015 (CEST)
Sehr schön fand ich, dass wir ein erstes Profi-Foto und einen ersten Artikel für Wiki Loves Cocktails hinbekommen haben. Mitunter sind diese oft als reine Fun-Veranstaltungen geschmähte Stammtische doch produktiv. Grueslayer Sword Icon Horizontal.png Diskussion 06:58, 21. Jun. 2015 (CEST)

Freitag, 8. Mai 2015 in der „Factory“, Hasselbrook[Bearbeiten]

Klein aber fein trafen sich Ajepbah, amodorrado, codc , Gnom, Hardenacke, kopiersperre, NNW, Reinhard Kraasch und Uwe Rohwedder im wegen des Bahnstreiks nur mäßig gut zu erreichenden alten Bahnhof Hasselbrook und besprachen allerlei wichtige Dinge: die Hamburger Bergwelt samt Druck auf den Ohren, das Sperren nerviger Benutzer (→ wenigstens -50 % angemeldete Benutzer), die Hasen, die Wölfe und die 60-mm-Durchmesser-Äpfel im Alten Land, die irgendwann lästige Pagodenschwemme in Myanmar, das Bootsverkaufsläden-Sterben in Kassel, Ringstraßen und solche, die es werden wollen, der Schnitzelteppich im Lokal, Wiki-loves-Irgendwas, Goldrahmen und Discokugel fürs Kontor, 70 Jahre Kriegsende, WP:PB vs. Excel- bzw. Opendataersatzprogramm-Datei, irgendein ominöser Hafengeburtstag, die Liste der Listen, Großgrundbesitz in Hamm und die Freuden der Panoramafreiheit. Parallel spielte der HSV 1:1 und die Konrad-Adenauer-Stiftung erkannte, dass doch nicht jeder in der Wikipedia mitmachen kann. NNW 14:28, 9. Mai 2015 (CEST)

Sonnabend, 28. März 2015, mit Elbblick aus der Fischkoppperspektive[Bearbeiten]

Dass der verbliebene schmale Elbblick vom Elbblick zwischen jüngerer Hafenrandbebauung und Kreuzfahrtterminal überflüssig sei und die Elbe ohnehin überschätzt werde, waren sich die Hamburger Fischköppe, die gegen und nach 18.00 eingekehrt waren (Ajepbah, emma7stern, Felistoria, Grueslayer, Gudrun Meyer, Hardenacke ohne Begleitung, Φ & Wwwurm) einig. Gegessen war schon, als gegen 19.00 Uhr die Wincklerstraße in Schulklassengröße einfiel und die Lokalität unverzüglich in rauschendes Palaver verwandelte: Anika, Braveheart, Brücke, Dirts(c), Falkmart, Geolina, Gereon K., Gnom, DerHexer, ireas, Veronika Krämer (WMDE), 1971markus, Martin K., Birgit Müller (WMDE), NNW, Ra Boe, Uwe Rohwedder, Sebastian Sooth (WMDE) und Stepro. Die Truppe war aus ihrem Seemannsheim von der AIDAmar abgeholt worden, die dafür extra vom Kreuzfahrtterminal elbaufwärts gefahren war und ihre unendlich träge Drehung um 180° im Hafenbecken vollzogen hatte, um die Landratten aufnehmen und beim Elbblick absetzen zu können, weshalb sie, die AIDAmar, anschließend Kurs auf die Nordsee nehmen musste. Im Laufe des weiteren Abends kamen noch Catrin, Gustav, kopiersperre, Reinhard Kraasch sowie ein notorischer Anmeldungsverweigerer über Land hinzu (falls ich jemanden vergessen habe: bitte nachtragen!). Themen des Palavers (bitte ergänzen!) waren nicht die Wikipedia. Hin und wieder wurde draußen auf der Terrasse geraucht, weshalb die angelehnte Terrassentür vom Wind auf- und der Mantelständer umgestoßen wurde; ein langstieliges Rotweinglas fiel ausnahmsweise nicht um. --Felistoria (Diskussion) 23:39, 28. Mär. 2015 (CET)

Bin momentan zu faul zum Nachschauen, aber 32 Teilnehmer jederlei Geschlechts dürfte zumindest rekordverdächtig sein, die (optisch surfaziell ermittelte) Männerquote mit 75% allerdings leider auch. Nett fand ich's trotzdem, nicht nur wegen neuer Kennenlernungen in altonatypisch angenehmem Ambiente. --Wwwurm 11:52, 29. Mär. 2015 (CEST)
Bedauerlich höchstens, dass ich zu fortgeschrittener Stunde – auf eigenen Wunsch und wegen fortgesetzten Schmartföhngebrauchs – einen User sperren musste. :-) 
Ich fands auch schön und erinnere mich an Gespräche über die Bedeutung des S-Bahn-Rings für Berlin im Vergleich zu den Elbbrücken für Hamburg, übers Busfahren in Italien und Ballonlanden im Süderelberaum, über den Stammtisch in Wien und Stolpersteine in Köln sowie über eine Verwechslung zweier antisemitischer Trolle. Herzliche Grüße, --Φ (Diskussion) 13:41, 29. Mär. 2015 (CEST)
Wo bleibt einklich NNW? Steht der immer noch mit hochgerollten Hemdsärmeln am Elbblick-Spülbecken, weil am Ende zahlreiche Zechen geprellt worden sind? zwinker  --Wwwurm 17:53, 29. Mär. 2015 (CEST)
Wenn man vom Teufel spricht … Ein weiterer Rekord waren in der Tat die zehn Biere, die nicht von ihren Trinkern bezahlt worden sind. Ansonsten erinnere ich mich an Gespräche über die Romanfigur mit dem schlechtesten Sex, an Castings für Klein- und Nebendarsteller, an Thomas Mann vs. Kafka vs. Michael Ende (ich empfehle hier Tocotronics Michael Ende, du hast mein Leben zerstört), über den Wikipedianer, über den niemand sagen wollte, dass, wenn schon nicht in der Wikipedia, er zumindest im real life total nett ist, darüber dass Christoph Waltz weder Fußballer noch Starfrisör ist und dass Christine Neubauer für zumindest einen Wikipedianer die größte Aktrice aller Zeiten ist (siehe hier). NNW 18:09, 29. Mär. 2015 (CEST)
Zehn? Oha. Flasch- oder Fassbiere? Das würde den Kreis erheblich einschränken. --Wwwurm 22:06, 29. Mär. 2015 (CEST)
Das war dieser Benutzer. Grüße von der --Petze (Disk.) 22:25, 29. Mär. 2015 (CEST)
Oha. War denn der Klingelbeutel nicht da? --Felistoria (Diskussion) 23:36, 29. Mär. 2015 (CEST)
Ob Flaschen- oder Fassbier, weiß ich nicht. Der Klingelbeutel hat nachträglich ausgeglichen, hätten aber nicht schon vor Ort zwei Benutzer großzügig gespendet (vielen Dank nochmal!), hätte auch der nicht gereicht. NNW 10:24, 30. Mär. 2015 (CEST)
Diese ganzen Balkanvölker (i.e. alles südlich von Kirchwerder) sollten wir nicht wieder einladen. Grueslayer Sword Icon Horizontal.png Diskussion 10:40, 30. Mär. 2015 (CEST)
Grueslayer, ich weiß nicht, womit ich diese unfreundliche Verdächtigung verdient habe. Gruß aus Harburg, --Φ (Diskussion) 10:44, 30. Mär. 2015 (CEST)
Aber Harburg liegt doch nördlich von südlich von Kirchwerder. ;-) Viele Grüße, Grueslayer Sword Icon Horizontal.png Diskussion 10:48, 30. Mär. 2015 (CEST)
Ich trink überhaupt kein Bier, obwohl ich aus Vorderbayern bin. --Hardenacke (Diskussion) 10:50, 30. Mär. 2015 (CEST)

Ein verspäteter Dank geht an WWWurm für die Organisation! Es war gut, daß ich meine Trägheit überwinden und einige aktive Wikipedianer wie Geolina, Gnom, Martin Kraft und andere kennenlernen konnte. Weitere Gespräche mit Gudrun, Hexer, Catrin, Felistoria und Phi führten zu Einblicken in bislang unbekannte WP-Regionen. Ein Austausch über Hermann Hesse und Thomas Mann verlief durchaus kontrovers und unterhaltsam, wenn auch nicht immer auf hohem Niveau:)--Gustav (Diskussion) 13:57, 30. Mär. 2015 (CEST)

Frühere Treffen[Bearbeiten]

Ältere Berichte befinden sich im Archiv.

Ortsgruppe SH-Westküste, SH-Ostküste[Bearbeiten]

Exkursionen[Bearbeiten]

Mal eine Exkursion mitmachen? Siehe Wikipedia:Hamburg/Exkursionen


 Commons: Stammtisch Hamburg – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien