Wikipedia:Kartenwerkstatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:KW)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kartenwerkstatt

Aktuelle Bearbeitungen
 

Kartenwünsche

„Ich hätte gerne folgende Karte …“
 

Schaufenster/Blog

Galerie und Statistik – Ideen und Kurioses
 

Archiv

 

Hilfe

Für Kartografen
Abkürzung: WP:KW

Test Template Info-Icon.svg KARTE des TAGES
aus der Wikipedia-Kartenwerkstatt
Flüsse in Polen (Karte).png Flüsse in Polen

Willkommen in der Kartenwerkstatt

Die Kartenwerkstatt dient zur Verbesserung von Karten und Plänen. Hier stehen dir Ansprechpartner zur Verfügung, die dir dazu Tipps und Hinweise geben können, aber auch tatkräftige Unterstützung leisten. Ebenso können hier auch Karten fremder Autoren zur Verbesserung oder Übersetzung vorgeschlagen werden.

Wünsche zur Herstellung neuer Karten sowie zu Aktualisierungen, Korrekturen oder Übersetzungen vorhandener Karten bitte auf der Seite Kartenwünsche eintragen. Fragen allgemeiner Art bitte auf der Diskussionsseite stellen. Auf dieser Seite hier werden nur Wünsche in aktueller Bearbeitung vom Bearbeiter eingetragen.

Wir bemühen uns, neue Kartenwünsche möglichst schnell erstmalig zu bewerten, zu kommentieren und einzusortieren. Die Bearbeitung erfolgt, sobald jemand Zeit und Lust hat. Der Bearbeiter wird den Wunsch dann hier in die Werkstatt verschieben.


Vietnamkrieg[Quelltext bearbeiten]

Das wir noch immer keine Übersichtskarten zu keinem der Indochinakriege haben stellt schon einen erheblichen Mangel dar. Zwar gibt es auf Commons:Category:Maps of the Vietnam War eine Vielzahl (zumeist schlechter und undokumentierter) Karten zu einzelnen Militäroperationen, nicht aber eine Karten, die die zersplitterte territorialen Einflussgebiete darstellen. Als Quellen anzubieten hätte ich ein Sammelsurium unübersichtlicher und z. T. wiedersprüchlicher Karten, die oft mehrere Zeitpunkte ineinander verwursteln, aber einer der Profis hier müsste da schon was Vernünftiges machen können.--Antemister 20:06, 2. Feb. 2011 (CET)

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie Du Dir das vorstellst. Gerade Geschichtskarten setzen ein ordentliches Quellenstudium vorraus. Und das kann hier niemand leisten. Wir sind hier Kartographen und keine Historiker. Widersprüchliche Karten als Quellen anzubieten macht genauso viel Sinn, wie keine Quelle anzubieten. Sorry, dass wird so nix. Grüße Lencer 20:16, 2. Feb. 2011 (CET)
Dazu müsstest du erstmal definieren, was genau eine solche Karte darstellen soll. Die Schlachten? Die Einflussgebiete einer Partei in der Entwicklung? Die Einflussgebiete aller Parteien zu einem bestimmten Zeitpunkt? Den Ho-Chi-Minh-Pfad? Die US-Militärbasen? Ein bisl genauer musst du da schon werden. --Мемнон335дон.э. Обсуж. 20:14, 2. Feb. 2011 (CET)
Habe dazu gerade sechs verschiedene Quellen da, die Einflussgebiete von Regierung und Rebellen dargestellen. Naturgemäß ist es so das jede Karte anders aussieht. Es ginge darum, eine (oder mehrere, zu unterschiedlichen Zeitpunkten) Karten mit den Einflussgebiete darzustellen, zusätzliche Einträge wie Ho Chi Minh Pfad, Städte, Basen, Schlachten wären optional und nach Quellenlage möglich, diese sorgen dann aber dafür das die Karte schnell unübersichtlich wird.--Antemister 21:44, 3. Feb. 2011 (CET)

Kommen wir mal zu den Details: Im für den Idealfall stelle ich mir vier Karten vor, zu verschiedenen Zeiten des Krieges, vom Grafikstil optimal halte ich Sommerkoms Karten in Afghanischer Bürgerkrieg (auch für Kongo und Angola, wobei die Schummerung natürlich nicht sein muss), und es müssen ja auch nicht alle auf einmal sein.

  • Französischer Krieg: Darstellung der Herrschaftsgebiete der Franzosen und der Vietminh, eine einfache Verteilungskarte. Quelle: Der neue Atlas der Weltgeschichte: Von der Antike bis zur Gegenwart (Zu dem erwähnten Widerspruch: Im FWA 1976 findet sich ebenfalls eine solche Karte, diese beschränkt das Vietminh-Territorium aber nur auf Nordvietnam,was offensichtlich falsch ist)
  • Amerikanischer Krieg: Die wichtigste und unproblematische Karte: Wieder eine Verbreitungskarte, zweckmäßigerweise zeichnet man auch den Ho-Chi-Minh-Pfad und einige große Städte ein. Quelle: Marc Frey, Geschichte des Vietnamkriegs (sofern urheberrechtlich möglich)
  • Vietnamisierung: Eine Karte des Einmarsches der NVA, eine Militärkarte mit Pfeilen und Darstellung territorialer Kontrolle: Quellen: Der neue Atlas der Weltgeschichte: Von der Antike bis zur Gegenwart, FWA 1976
  • Chinesischer Krieg (optional, hier bräuchte es ja eine eigene Basiskarte): Darstellung der Kampfgebiete der chinesischen Strafexpedition. Quelle: FWA 1980

--Antemister 22:10, 9. Feb. 2011 (CET)

Ich würde das übernehmen. Kannst du genauere Zeiträume/punkte nennen, die in den Karten thematisiert werden sollten? Die Kriege gingen ja teilweise einige Jahre lang. --Don-kunDiskussion Bewertung 19:13, 3. Okt. 2011 (CEST)

Um den Jahrzehnte währenden Krieg adequat darzustellen braucht es natürlich eine ganze Serie von Karten, die die jeweiligen EInflussgebiete von Franzosen, Amerikanern, Vietminh, Khmer Issarak Lao Issara, Khmer Rouge, Pathet Lao, FNL, Nord- und Südvietnamesischer Regierung, VR China, Königreich Laos und Kambodscha darstellen. Als Endziel stelle ich mir so etwa das vor, ohne für alles konkrete Quellen zu haben.

  • Die Situation am Beginn des frz. Kriegs, etwa 1947/1948
  • Die Situation zur Zeit des Indochinakriegs, da bietet es sich an Datei:PentagonPapers.jpg (1950/1951) nachzuzeichnen
  • Die Situation am Ende des frz. Kriegs 1954, da habe ich mehrere Quellen, die sich aber zum Teil erheblich unterscheiden
  • Der amerikanische Krieg, die Karte soll hier das "Leopardenmuster" ziegen, d. h. die Städte unter Regierungskontrolle, die ländlichen Gebiete FNL-Gebiet. Auf jeden Fall muss hier die Situation zur Zeit der heftigsten Kämpfe (etwa 1966-1968) dargestellt werden. Interessant wäre es aber auch wenn es Karten zur Früh- (1960-1963) und Spätphase (1970-1973, bei Waffenstillstand) gäbe.
  • Die Ho Chi Minh Offensive 1975
  • Dann noch optional, der Grenzkrieg Vietnam-China 1979

Scön wäre es auch, wenn die Ereignisse auch im gesamtindochinesischen Zusammenhang dargestellt werden könnte und man nicht wie üblich den Krieg in Laos und Kambodscha ignoriert, Material hätte ich auch dazu.--Antemister 23:02, 3. Okt. 2011 (CEST)

Dann wäre wohl als Grundlage eine Karte Indochinas angebracht, nicht einfach die Positionskarte o.Ä. von Vietnam. Jedoch kann ich keine passende bei Commons finden. Ich würde also erstmal die Poskartenersteller fragen, ob die uns eine machen können. Sollte es eine Reliefkarte sein oder eher nicht? --Don-kunDiskussion Bewertung 19:33, 4. Okt. 2011 (CEST)
<quetsch>Könnt hier vielleicht diese Karte als Grundlage verwendet werden?--Chumwa (Diskussion) 09:40, 28. Nov. 2013 (CET)</quetsch>
Relief oder Schummerung hätte hier durchaus seine Berechtigung. Dann wäre etwa erkennbar das der Pathet Lao insbesondere das Truong Son-Bergland beherrschte, und dann bei der Ho Chi Minh Offensive die frühzeitige Aufgabe es zentralen Hochlands duch die Streitkräfte der Republik Vietnam 1975.--Antemister 20:31, 4. Okt. 2011 (CEST)
Ich habe ein paar Darstellungen im dtv-Atlas und Putzger. In der SLUB gibts auch noch einen Atlas zur Südostasiatischen Geschichte. Aber auf den werde ich nur zurückgreifen, wenn ich mit dem Material das ich habe nicht weiterkomme. --Don-kunDiskussion Bewertung 16:40, 6. Okt. 2011 (CEST)
Es gibt auch Historical Atlas of the Vietnam War, derist aber als Quelle kaum nutzbar, weil er an dem neben der USA-Lastigkeit zweiten Problem der Literatur zum Vietnamkrieg leidet, nämlich das of nur für sich alleine unbedeutende Einzelereignisse behandelt werden, statt den Gesamtkontext darzustellen. Nochmal was Generelles: Du siehst selbst das sich die Darstellungen oft erheblich voneinander unterscheiden was den Einflussbereich on Regierung und Aufständischen angeht, die beiden Karten von Bernard B. Fall machen das schön deutlich. Im Kern ist jede Karte, die die Städte unter Regierungskontrolle und den Großteil der ländlichen Gebiete unter Viet Minh/FNL-EInfluss zeigt nicht ganz falsch--Antemister 23:27, 6. Okt. 2011 (CEST)
Ich würde mich dem Wunsch gerne widmen. Leider fehlt eine Karte, die ich als Grundlage nehmen kann. Soetwas wie Datei:South China Sea location map.svg, mit Relief, Flüssen (und etwas kleinerer Ausschnitt, aber das kann ich selber machen) wäre gut. Uwe Dedering hat auf meine Anfrage leider noch nicht reagiert. Vielleicht kann auch NordNordWest oder andere etwas passendes zaubern? --Don-kunDiskussion 19:21, 24. Mär. 2014 (CET)
Wenn du mit Farbflächen arbeiten willst, böte sich eine Schwarz-Weiß-Schummerung an. Oder soll es eher Linien (Frontverläufe, Angriffsrichtungen usw.) sein, dann könnte Shadedrelief ganz hübsch sein, weil dann auch Wälder zu sehen sind. NNW 19:47, 24. Mär. 2014 (CET)
Ich glaube wenn man auch noch Wälder hineinbringt, wird es zu viel. Vorrangig werde ich wohl Farbflächen verwenden, Angriffsrichtungen werden aber bestimmt auch vorkommen. Und wenn sinnvoll, auch mehrere Stadien (also eine Entwicklung) in einer Karte, entsprechend Frontverläufen. Aber bei allem dürfte eine Schwarz-Weiß-Schummerung passen. Wichtige Flüsse sollten natürlich auch dabei sein. Vielleicht kann Antemister auch noch welche nennen, die dabei sein sollten. --Don-kunDiskussion 20:16, 24. Mär. 2014 (CET)
Kann ich dir eine Illustrator-Datei schicken? NNW 20:14, 25. Mär. 2014 (CET)
Falls das mit Inkscape halbwegs weiterverarbeitbar ist, ja. Ansonsten wäre svg wohl besser. Willst du die Grundkarte nicht hochladen, falls jemand anderes soetwas auch gebrauchen kann? --Don-kunDiskussion 20:50, 25. Mär. 2014 (CET)
Dann muss ich die Datei erstmal so aufbereiten, dass sie als Grunddatei funktioniert. Das hatte ich eigentlich dir überlassen wollen. :o) Dann musst du jetzt noch ein bisschen warten. NNW 11:30, 26. Mär. 2014 (CET)
Bitte sehr: Datei:Indochina blank relief map.svg. Das Relief musst du dir bei Bedarf aufhellen. NNW 17:26, 4. Apr. 2014 (CEST)
Danke. Ich habs mir noch ein bisschen angepasst und denke, damit lässt sich gut arbeiten. --Don-kunDiskussion 21:40, 7. Apr. 2014 (CEST)
Würde auch sagen dass das Relief noch aufgehellt werden sollte...--Antemister (Diskussion) 21:43, 7. Apr. 2014 (CEST)

Nun gut, jetzt muss auch in das Thema wieder etwas reinkommen. Ich nehme von den vorherigen Aussagen mal an, dir schwebt auch die "große Lösung" vor, die auch die oft vernachlässigte Situation in Kambodscha und Laos miteinbezieht? Wie schon erwähnt, als Vorbild dienen mir ja immer die Karten von Afghanischer Bürgerkrieg (1989–2001). Bzgl. der Flüsse kann man im Grunde einfach sagen: Mekong und Roter/Schwarzer Fluss müssen drin sein, alles andere erschint mir da zweitrangig, man kann da auch die Darstellung der Poskarte übernehmen. Jetzt ist meine Materialsammlung dazu inzwischen freilich ziemlich gewachsen. Hast du das Material noch bzw. schon konkrete Vorstellungen dazu? Zum dritten Krieg gibt es mittlerweile übrigens eine Karte, File:VietnamChina1979.png.--Antemister (Diskussion) 22:58, 24. Mär. 2014 (CET)

Zum Thema selbst kann ich wenig beitragen. Es fällt mir allerdings schwer zu glauben, dass die letztgenannte Karte tasächlich frei von urheberrechtlichen Einschränkungen ist. Das ganze sieht erstmal nach einem Scan aus einem Buch aus.--muns (Diskussion) 17:11, 27. Mär. 2014 (CET)
Und weg ist sie, jetzt gibt es keine Karte zum Krieg von 1979 mehr...--Antemister (Diskussion) 21:43, 7. Apr. 2014 (CEST)

i Info: Der Abschnitt zum Indochinakrieg wurde am 7. Juni 2015 archiviert. --Lencer (Diskussion) 14:52, 7. Jun. 2015 (CEST)

Amerikanischer Vietnamkrieg[Quelltext bearbeiten]

Dann können wir ja langsam mal zum Hauptteil übergehen. Vielleicht erstmal eine Karte zur Entwicklung bis 1963, vielleicht auch für 1956 bis 1960 und 1960 bis 1964? Danach dann bis 1968, dann von 1969 bis 1973 und schließlich die Eroberung Südvietnams. Eine Übersichtskarte zu den Verbündeten der beiden Seiten in den 1960er Jahren wäre vielleicht auch nicht schlecht (wie beim Kongo-Krieg). --Don-kunDiskussion 21:50, 23. Mär. 2015 (CET)

@Antemister: Wie siehts aus? --Don-kunDiskussion 21:12, 27. Apr. 2015 (CEST)
Nächste Woche, dann sollte ich endlich Zeit für so etwas haben. Habe auch noch ein offenbar gutes Buch dazu gefunden, aber noch nicht näher ausgewertet.--Antemister (Diskussion) 23:43, 27. Apr. 2015 (CEST)
@Don-kun:, endlich gehts weiter: Aus meiner Sicht relevant sind drei Zeitpunkten: Vor der US-Intervention (1964), die Hochphase (1965-1968) und die Endphase (1973-1975), man könnte auch noch versuchen die Frühphase ca. 1960 darzustellen sowie die Befriedung ca. 1970, aber das wird schwierig. Siehe für die Frühphase die beiden Karten von Fall - ob man aus der Darstellung von Einzelereignissen eine gute Karte machen kann weiß ich nicht so recht (bzw. wenn man lange genug sucht, findet man sicher eine Quelle in der das anders dargestellt ist. Aber ob das wieder die Wirklichkeit einigermaßen korrekt wiedergibt, ist eine andere Frage). Die Situation vor der US-Intervention sollte S. 33 des hochgeladenen Buches darstellen, welchen Zeitpunkt genau steht leider nicht da. Und wichtig: Laos nicht vergessen!--Antemister (Diskussion) 21:21, 4. Mai 2015 (CEST)

Wenn Ihr nichts dagegen habt, würde ich hier den oberen Abschnitt archivieren und "Amerikanischer Vietnamkrieg" als Eintrag (mit Bezug auf den archivierten Teil) stehen lassen. Grüße Lencer (Diskussion) 11:08, 28. Mai 2015 (CEST)

Die dort angesprochenen jetzt möglichen Änderung möchte ich noch durchführen und darauf hinweisen. Dann wäre der Teil oben erledigt. Wenn du das archivieren kannst, ohne dass am Ende alles verstreut ist ... Den Abschnitt ganz oben brauchen wir hier noch. --Don-kunDiskussion 06:50, 29. Mai 2015 (CEST)
@Antemister: Eine erste Karte ist nun da. Ich habe mich entschieden, doch nur 1957 bis 1960 darzustellen, da das Material von Fall zu dieser Zeit doch recht umfangreich ist. Die Darstellung der Aufstände im Süden ist schon eine Vorahnung des späteren Musters. Den Ho-Chi-Minh-Pfad habe ich weggelassen, auch wenn er 1960 schon existierte, da er erst danach wirklich wichtig wird. Wie gefällt die Umsetzung? Ist das mit den vielen Symbolen nicht zu verspielt? Sollten noch Städte dazu? - auch in Hinblick auf spätere Karten, um das möglichst konsistent zu halten. Südvietnam nun besser anders, zum Beispiel grünlich einfärben, damit der Kontrast stärker ist? --Don-kunDiskussion 20:26, 3. Jun. 2015 (CEST)
Grundsätzlich wie gewohnt gut, aber das Problem sprichst du selbst mit "zu verspielt" an. "Überladen" ist da wohl ein besserer Ausdruck, denn die Karte versucht viel zu viele Informationen zu vermitteln und wird damit unübersichtlich (das findet man aber in so gut wie allen Karten zu dem Thema in den Geschichtsatlanten so vor. Deshalb mein Vorschlag: Die Karte noch ein weiteres mal aufteilen! Eine mit der Situation 1957/58, nur mit den Punkten, wobei die Pathet-Lao-Provinzen dann nicht mehr eingezeichnet sind, kehrten die doch 1957 vorerst unter die Kontrolle der Zentralregierung zurück. Dann 1960, wo die Aufstandsgebiete in allen drei Ländern in Flächenfarbe dargestellt werden können. @Bujo:, weißt du zufällig wann die Autonomie des PMS aufgehoben wurde?--Antemister (Diskussion) 09:34, 6. Jun. 2015 (CEST)
Die Autonomie der PMS wurde 1955 aufgehoben, mit der Gründung der Republik Vietnam. Unter Ngô Đình Diệm hatten die "Montagnards" keine Autonomie, sondern sollten sogar assimiliert werden. In einer Karte von 1957 ff. sollten die PMS nicht eingezeichnet sein. Ich finde die Karte detailliert, aber nicht im negativen Sinne überladen. Einen deutlicheren Farbkontrast zwischen Nord- und Südvietnam würde ich aber befürworten, dann hätte man bereits im thumbnail einen groben Überblick. --Bujo (Diskussion) 12:57, 6. Jun. 2015 (CEST)
Ich persönlich mag etwas komplexere Karten (ob diese für Wikipedia schon zu komplex ist, möchte ich nicht beurteilen), habe aber zwei grafische Anmerkungen: Zum einen wäre es hilfreich, dem Legendenkästchen einen mehr deckenden weißen Hintergrund zu geben, zumindest auf der linken Seite, wenn man Kambodscha nicht zu sehr verlieren will. Die Inseln unter den Signaturen „Rebellengruppen“ und „Aufstände“ machen das Erkennen der Signaturen schwierig. Oder du legst – etwas einfacher – über diese beiden Inseln einfach einen Flicken in Meerdeckerfarbe. Das die dann fehlen, merkt keiner, interessiert aber auch nicht für diese Karte. Das andere betrifft die Darstellung der Gebiete der Pathet Lao und der Roten Khmer 1960. Da die Linie die Gebiete nicht ganz umfasst, ist gerade bei den Roten Khmer erstmal nicht klar, ob sie ganz Kambodscha bis auf die beiden kleinen Gebiete im Westen und Osten halten oder ob es genau andersherum ist. Das gilt auch für die Pathet Lao, allerdings kann man sich durch die Fläche von 1957 erschließen, dass sie östlich der Linie stehen (und dann erst in einem zweiten Schritt, dass die Roten Khmer die zwei kleinen Gebiete haben). Hier würde ich empfehlen, zusätzlich zur Grenzlinie noch ein Grenzband zu machen (vielleicht analog zur Ostslowakischen Armee hier), damit du die Linien nicht ganz herumziehen musst oder sogar auf ein Flächenraster zurückgreifen musst, was hier unschön wäre. NNW 13:18, 6. Jun. 2015 (CEST)
Wie gefällt die neue Version? Aufteilen würde ich es nicht, dann wir die Kartenserie etwas zu kleinteilig und die Aufstände in den vier Jahren sind eigentlich ein passender thematischer Zusammenhang. --Don-kunDiskussion 22:35, 6. Jun. 2015 (CEST)
Wesentlich besser, denn jetzt erkennt man wirklich was Sache ist! Kann auf jeden Fall so bleiben. Kommen wir also zu den Details:
  • Die Farbgebung der Aufstandsgebiete in Südvietnam erweckt den Eindruck, als seien die Gebiete letztlich unter nordvietnamischer Kontrolle. Dem war aber - insbesondere vor Tet - nicht so, war doch die FNL (vor allem in der Frühphase!) eine vom Nordvietnam noch recht getrennte Organisation. Da müsste ein einheitliches Farbschema auch für spätere Karten gefunden werden. Südvietnam sollte am besten nach der Flagge gelb sein, Aufstandsgebiete dann etwa (spontane Idee) braun oder oliv.
  • Die beiden Pathet-Lao-Provinzen in Laos kommen weg, die wurden ja 1957 ins Königreich eingegliedert und spielen demnach für die Zeit 1957-1960 keine Rolle mehr.
  • Die Gebiete der Pathet Lao/Roten Khmer 1960 sollten auch Flachenfarbe bekommen (NB: Interessant übrigens, welches Ausmaß die im DDR-Geschichtsatlas haben)
  • Zur Legende: 1) Der Begriff "Vietnamkrieg" sollte vermieden werden, insbesondere deshalb weil die Karten ja auch Laos&Kambodscha berücksichtigen. "Zweiter Indochinakrieg" ist besser. 2) Rebellengruppen sagt wenig aus, "Stellungen von Rebellen" o. ä. macht es verständlicher. 2) "Unruhen" konnotiert imho mehr mit städtischen Gebieten, "Aufstandsgebiete" sollte eher auf ländliche Regionen passen. 3) Besser: "Gebiet unter Kontrolle der Roten Khmer/Pathet Lao" 4) "Autonome Gebiete" ist besser.
--Antemister (Diskussion) 22:47, 8. Jun. 2015 (CEST)
  • Gelb hatte ich Südvietnam ja wegen der Flagge, aber das unterscheidet sich schlecht von den anderen Farbtönen, insbesondere orange Nordvietnam. Da dieses Farbspektrum noch frei ist (und bleiben wird, für USA und geg.falls Thailand hab ich im Kopf schon Blautöne reserviert) daher grün. Würde ich auch so lassen. Aufstandsgebiete sollten schon eine andere Farbe haben als Nordvietnam, wahrscheinlich genügt der Kontrast nicht. Mehr in Richtung gelb und dafür Südvietnam etwas bläulicheres grün?
  • 1957 gabs erstmal garkeine Gebiete mehr unter Kontrolle der Pathet Lao?
  • Wenn Pathet Lao für 1957 wegfällt könnte man das machen. Wobei mir lieber wäre dass nicht, weil so wie es jetzt ist auch deutlich wird, dass dies Erwerbungen im behandelten Zeitraum sind.
  • Die Bezeichnungen von Fall lassen mich eher zu den jetzigen Bezeichnungen neigen. So steht da auch etwas von Zellen, was ja nicht unbedingt Stellungen sein müssen, welche schon ausgewachsen militärisch klingen. Unruhen kann ich mir auch gut ländlich vorstellen, Aufstände sind nach meinem Gefühl schon eine Eskalationsstufe weiter. Und das würde ich nicht für alle diese Gebiete sagen, den Karten von Fall zu Folge. Das etwas vorsichtigere "Unruhen" ist mir lieber. --Don-kunDiskussion 23:22, 8. Jun. 2015 (CEST)
  • Auch wieder wahr, Gelb ergibt Probleme mit dem Kontrast. Versuch es mal mit deinem Vorschlag, vllt. eher in Richtung Ocker statt reinem Gelb.
  • 1957 wurde in Laos eine Koalitionsregierung gebildet, aus Pathet Lao und Royalisten, und der wurden die beiden Provinzen unterstellt. De facto gab sicherlich weiterhin ländliche Gebiete in den Bergregionen die von der Pathet Lao beherrscht wurden, aber das darzustellen wäre (selbst wenn ich Quellen dazu zur Hand hätte) für eine Übersichtskarte imho auch ungeeignet. 1960 zerbrach die Koalitionregierung, die Pathet Lao zogen sich an die vietnamesische Grenze zurück, was zur faktischen Teilung des Landes führte die du schon eingezeichnet hat und auch bis 1975 andauerte.
  • Dann bleibe aber eine Inkonsistenz zu Vietnam und auch späteren Karten, wo sicherlich Flächenfarben zum Einsatz kommen
  • Sind natürlich Details, aber "Rebellengruppen" ist doch zu ungenau "Rebellenpräsenz" fiele mir noch ein.
--Antemister (Diskussion) 22:11, 11. Jun. 2015 (CEST)
Neue Version ist da, so würde ich es erstmal lassen. --Don-kunDiskussion 22:24, 12. Jun. 2015 (CEST)
Ja, lassen wir mal. Die Frage kommt jetzt noch oft, das finalisieren wir am besten wenn wir durch sind.--Antemister (Diskussion) 21:56, 16. Jun. 2015 (CEST)
@Antemister: Neue Karte neues Glück. Ich hab sehr geguckt wie ich die Gebiete in Kambodscha und Laos für 1963 halbwegs hinbekomme. Die meisten Quellen beziehen sich erst auf die Zeit später, diese Ausdehnung habe ich dann teils auch davon abgeleitet, was wegen späterer Schlachten noch nicht erobert worden sein konnte. Ho-Chi-Minh-Pfad sieht überall anders aus, manchmal beginnt er schon bei Dien Bien Phu. Ganz in den Süden habe ich ihn auch noch nicht gehen lassen. Die buddh. Protesten passten m.M.n. noch ganz gut rein. Sollte man schon US-Basen mit aufnehmen (und wenn ja welche)? Und verrat mir doch bitte, was die Quelle GHWA ist! --Don-kunDiskussion 21:45, 24. Jun. 2015 (CEST)

@Don-kun:, sehr schön, wirklich geändert werden muss nur eines: "Vietcong" ist ein propagandistischer Begriff und wird daher in seriösen Publikationen vermieden. "FNL" muss es stattdessen heißen. Änderungsvorschläge habe ich dennoch:

  • Die Sache mit den von Pathet Lao/Roten Khmer beherrschten Gebiete bleibt für mich nicht ganz befriedigend. Flächenfarben wären mir weiterhin lieber, aber da endet man wieder in dem Problem fast aller Karten zu dem Thema, einem kunterbunten, unübersichtlichen Flickenteppich. Können wir später noch besprechen. Die genaue Ausdehnung der Gebiete ist im übrigen in verschiedenen Quellen stark unterschiedlich dargestellt, darüber würde ich mir keine näheren Gedanken machen (und im DDR-Geschichtsatlas schaut es dann ohnehin ganz anders aus).
  • Alle Versuche den Ho-Chi-Minh-Pfad mit Pfeilen und Strichen darzustellen sind rein schematisch, weil es eben keine einheitliche Straße war [1] oder auch [2] sind da imho der bessere Ansatz.
  • US-Basen sidn ein Thema für die nächste Karte
  • Die Buddhistenkrise aufzunehmen ist ein guter Ansatz, nur die Farbe der Flammen ist schlecht;-). Es sollte eine aus [3] sein (am besten orange) oder die Flagge selbst sein. Habe auch nachgeschaut ob es Unruhen auch in anderen Städten gab. Die gab es, und zwar mindestens in Dalat, Nha Trang, Quảng Trị, Quảng Nam, Biên Hòa, Vĩnh Long (wobei bei es besonders bei letzteren eher Studentenproteste waren). Allerding sollten die Symbole für Saigon und Hue größer sein, das waren eben die Zentren.
  • GHWA? Da musste ich selbst überlegen, ob eig. ganz einfach: Großer Historischer Weltatlas, aus dem Bayerischen Schulbuch-Verlag.--Antemister (Diskussion) 23:18, 28. Jun. 2015 (CEST)
Neue Version ist da. Aber mit Blau-Weißen statt orangen Flammen, denn Orange ist schon sehr belegt. --Don-kunDiskussion 21:28, 30. Jun. 2015 (CEST)

@Antemister: So, nun endlich wieder eine neue Karte - bis 1967. Die US-Basen habe ich aus diversen Quellen zusammengetragen. Da scheint jede ein paar wegzulassen bzw. anders auszuwählen. Kannst du bitte noch die Quellen in der Bildbeschreibung richtig ausschreiben? Ich habe nur die von dir übermittelten Kürzel reingeschrieben. --Don-kunDiskussion 19:45, 9. Aug. 2015 (CEST)

@Don-kun: So, nun endlich wieder eine Antwort. Was zur Karte zu sagen ist ist wieder das übliche Problem. Nachdem ich eine Vergleichskarte jetzt nicht zur Hand nehmen kann kann ich die Aufstandsgebiete 1967 im Süden praktisch nicht zuordnen, das geht nur in der Vergrößerung, wenn man die Grenzbänder genau betrachtet. Hier geht es wirklich nicht mehr mit den Grenzbändern, da bleibt nichts anderes übrig als die Flächenfarben wie in der Karte für die Zeit 1960-63 zu verwenden (in Laos und Kambodscha geht es dagegen). Soweit passt es auch hier wieder, nur die autonomen Gebiete müssen raus, wurden 1962 aufgelöst. Bangkok und evtl. weitere Städte in Thailand könnten evtl. mit rein, nachdem dort ja US-Stützpunkte drin sind.--Antemister (Diskussion) 23:21, 13. Sep. 2015 (CEST)
Kannst du das Problem mit dem Süden etwas beschreiben? Was genau erkennst du nicht? Wo 'innen' und 'außen' ist? Eigentlich ist mir eine einheitliche Darstellung in allen drei Ländern lieber ... 60-63 hatten die Farben auch eine etwas andere Bedeutung. Die autonomen Gebiete in Nordvietnam raus? Nur die wichtigsten Städte in Thailand rein (welche sind das)? Alle mit Stützpunkten wäre mE zu viel, haben wir in Südvietnam und Laos ja auch nicht. --Don-kunDiskussion 09:57, 14. Sep. 2015 (CEST)
Ja, man erkennt kaum (bzw. erst in der Vergrößerung, und auch dann fällt es schwer sich die Flächen wirklich vorzustellen) welche Gebiete unter Regierungs-kontrolle und welche unter Kontrolle der FNL standen. Natürlich ist es angestrebt, die Serie möglichst einheitlich zu gestalten, aber ich glaube kaum dass sich zo sein Leopardenmuster mittels Grenzbändern anschaulich darstellen lässt. Die thailändischen Städte wären wieder eher willkürlich, eben die großen Städte, vllt. die in der Nähe der Stützpunkte @Bujo:, was waren denn damals wichtige Städte in Thailand?) könnte ich raussuchen. Ja, die nordvietnameischen autonomen Regionen müssen raus.--Antemister (Diskussion) 12:27, 14. Sep. 2015 (CEST)
@Antemister: Da ich das Schema gerne retten möchte, hier erstmal eine Version mit stärkerem Kontrast und etwas breiterem "Innenrand" der Grenzen. Ist das besser/ausreichend? --Don-kunDiskussion 21:03, 13. Okt. 2015 (CEST)
@Don-kun:: Macht es auf jeden Fall besser. Könnte man denn nicht auch die Grenzbänder nach innen "ausfranzen" oder verblassen lassen, wie man es auch manchmal in Geschichtsatlanten findet. Das würde es eindeutig machen (auch in Laos/Kambodscha).--Antemister (Diskussion) 23:46, 18. Okt. 2015 (CEST)
@Antemister: Ich hab in diesem Sinne ja schon einen Streifen von der Flächenfärbung mit dem Grenzband "mitlaufen". Nach innen verblassen wird technisch schwierig. Kannst du mir ein Beispiel nennen, wie du dir das vorstellst, das ich mir anschauen kann bzw das du verlinken kannst? --Don-kunDiskussion 21:07, 19. Okt. 2015 (CEST)
@Don-kun:, ich dachte da spontan an File:Karte Zentral-Kenia 1952.jpg von Benutzer:NordNordWest, aber so was findet man auch in gedruckten Werken.--Antemister (Diskussion) 23:19, 20. Okt. 2015 (CEST)
@Antemister: Dieses nach innen verblassen kann ich nicht machen. Jetzt gibt es eine Version, in der ich bei der südlichsten "Front" mal was ausprobiert habe. So? Beliebige Symbole kann ich nicht nehmen, aber diese 'Fransen' breiter oder lückiger oder länger zu machen geht. --Don-kunDiskussion 20:54, 23. Okt. 2015 (CEST)
Zwischen den beiden Karten sehe ich keinen Unterscheid, auch wenn ich sie herunterlade. Die Dateigrößen sind aber leicht unterschiedlich. Was hast zu gemacht? Zacken eingefügt? Das wäre auch eine Möglichkeit.--Antemister (Diskussion) 21:07, 27. Okt. 2015 (CET)
So eine Art Zacken, aber wenn du keinen Unterschied siehst scheint es nichts zu bringen ... --Don-kunDiskussion 21:54, 27. Okt. 2015 (CET)
@Antemister, Don-kun: Entschuldigt die massiv verspätete Antwort. Ich hatte die Frage schon wahrgenommen, wollte sie aber nicht aus dem Bauch heraus, sondern zuverlässig beantworten, und habe es dann vergessen. Vielleicht nützt es euch aber doch noch: Es gab zu der Zeit außer Bangkok überhaupt keine wirklich großen Städte. Im Nordosten (der im Kartenausschnitt hauptsächlich zu sehen ist und wegen seiner Nähe zu Indochina am interessantesten ist) waren 1970 die größten Städte Nakhon Ratchasima (66.000 Ew) und Udon Thani (56k). Als dritte könnte man maximal noch Ubon Ratchathani (41k) dazunehmen, auch weil es eine wichtige USAF-Basis hatte. --Bujo (Diskussion) 22:14, 4. Jan. 2016 (CET)
@Antemister: Und jetzt? (wieder ganz im Süden) --Don-kunDiskussion 19:52, 28. Okt. 2015 (CET)
@Don-kun:, sehe ich jetzt, aber natürlich nur in der Vergrößerung. Kannst du das größer machen?--Antemister (Diskussion) 19:33, 2. Nov. 2015 (CET)
@Antemister: So? --Don-kunDiskussion 20:11, 2. Nov. 2015 (CET)
@Don-kun: Ja jetzt ist es sichtbar.--Antemister (Diskussion) 20:58, 4. Nov. 2015 (CET)
@Antemister: Wie sagt dir die komplett überarbeitete Fassung zu? --Don-kunDiskussion 18:14, 5. Nov. 2015 (CET)
ja, das kann man jetzt lassen, mit Blick auf die Legende wird deutlich was gemeint ist, auch bei kleiner Ansicht.--Antemister (Diskussion) 19:26, 5. Nov. 2015 (CET)
@Antemister: Ich würde mich jetzt den Jahren 1968 und 1969 widmen, dabei vor allem der Tet-Offensive. Leider lese ich da zwar an ein paar Stellen, dass diese für die NLF die Offensive ein Fehlschlag war, aber wenig konkretes. Inwiefern haben sie denn, wie es anklingt, in der Folge Gebiete verloren? Manche Karten, aber die sind nicht genau in dem was sie zeigen, machen den Eindruck die NLF habe sich ins Grenz- und Bergland zurückgezogen sowie im Süden in wenige Sumpfgebiete. --Don-kunDiskussion 20:08, 8. Nov. 2015 (CET)
Die FNL hat bei der Tet-Offensive voll allem Männer verloren, weil sie damals aus ihrer Guerillataktik ausgebrochen sind und die haushoch überlegenen Amerikaner direkt angegriffen haben. Militärisch war sie danach so dezimiert, dass fortan durch reguläre nordvietnamesische Truppen ersetzt werden musste. Soweit mir in Erinnerung ist hat sich dass aber nicht direkt/unmittelbar auf Gebietskontrolle ausgewirkt, die großen Gebietverluste der FNL würde ich in die Jahre 1968/69, sondern 1970/71 einordnen. Nennen die Karten genaue Jahreszahlen? Ich versuche mich in den nächsten Tagen schlau zu machen.--Antemister (Diskussion) 21:20, 8. Nov. 2015 (CET)
Die Karten zeigen Gebiete nur ungenau und unklar beschriftet :-/ Wenn die Gebietsverluste erst danach kamen, wäre eine Zeitspanne 1968-1971 wahrscheinlich günstiger. Darauf folgend dann die letzte zur Eroberung Südvietnams. --Don-kunDiskussion 18:20, 10. Nov. 2015 (CET)
Das ist auf jeden Fall naheliegend so, so lässt sich das Schrumpfen des Einflusses der FNL am besten darstellen.--Antemister (Diskussion) 19:42, 10. Nov. 2015 (CET)
@Don-kun:. In Schweden fand ich in der lokalen Bibliothek als einziges englisches Buch zum Vietnamkrieg das von Fall, der aber ja 1967 gefallen ist, dafür aber ein schwedisches Buch mit guten Kartenvorlagen für die Zeit nach 1970 (und zum Ho-Chih-Minh-Pfad), schicke ich dir zu. Zurück daheim, habe jetzt nachgeschaut, aber eben wieder nur in dem Buch von Frey. Der schreibt 1970/71 befanden sich weite Teile des Landes [im Sinne von nicht-Stadt] unter Kontrolle der Regierung (S. 194), nachdem die US-Truppen den Einflussbereich der FNL bis 1970 auf noch 25 % des Landes zurückdrängen konnten (S.132), und nach Tet die FNl militärisch keine Rolle mehr spielte (S. 165). 1972 griff dann der Norden direkt (die Osteroffensive), machte die Fortschritte und die Kampfmoral der Amerikaner zunichte was zu der Situation führte die das Abkommen von Paris 1972 ermöglichte. Demnach wird es jetzt wohl so sein: Eine Karte für die Jahre 1967-1969 stellt die Gebietsverluste der FNL dar, inkl. der Tet-Offensive, die aber ja vor allem in Städten stattfand. (Eigennotiz für die Zeit danach: Karte Situation 1970/71 inkl. Offensive in Kambodscha, dann beim Waffenstillstand 1973, dann Schlussoffensive. Später noch Krieg 1978/79, Pfeile in schweidischem Buch.)--Antemister (Diskussion) 14:03, 5. Jan. 2016 (CET)
Mail ist angekommen, danke. Ich werde mich ab nächster, vielleicht schon diese Woche wieder damit beschäftigen und dann hier melden. --Don-kunDiskussion 06:54, 6. Jan. 2016 (CET)
So, hier nun die nächste Karte. Man sieht deutliche Unterschiede in Südvietnam (oder eben nicht, weil nicht so super erkennbar). Da die eine Quelle das hergab sind jetzt auch Militärstützpunkte in N-Vietnam eingetragen. --Don-kunDiskussion 18:57, 24. Jan. 2016 (CET)
Karte gesehen, im Grunde in wieder in Ordnung, wenn auch etwas voll. Ich könnte jetzt natürlich auflisten was man konkret da ändern könnte, mir wäre es aber lieber wenn du einfachmit er nächsten Karte weitermachst. Wenn ein Entwurf für alle Karten des amerikanischen Krieges mal vorliegt lassen sich imho besser Unstimmigkeiten und Probleme erkennen bzw. eine gewisse EInheitlichkeit herstellen.--Antemister (Diskussion) 23:54, 24. Jan. 2016 (CET)
Zwei neue Karten sind da, die dritte und dann letzte der Hauptserie ist sicher auch bald in Arbeit. --Don-kunDiskussion 21:46, 8. Mär. 2016 (CET)
@Antemister: So, jetzt simmer durch. Zumindest mit der Hauptserie. Wie ich auch sehe ist die Darstellung von svg immer noch nicht so toll hier. Schau mal ob die Auswahl der Infos gelungen ist und ob das Darstellungsschema passt. Und bitte die teilweise nur kryptischen Quellenangaben, du müsstest wissen was das genau ist ;) --Don-kunDiskussion 21:52, 31. Mär. 2016 (CEST)

So, danke erstmal. Die Informationen sind gut eingearbeitet und auch die Darstellung der letzten Karte ist gut gelungen. Zu Verbessern, sind, wie immer, nur noch Details, die ich dann demnächst, wenn ich alle Karten ausgedruckt genau verglichen habe, hier auch bringen. Was mir am wenigsten behagt ist ja was anderes, die Darstellung der Aufstandsgebiete als Grenzbänder in manchen Karten. Im Falle von Laos ist das nicht falsch, aber in Vietnam sehr problematisch, insbesondere bei der Karte von 1964-1967 ist das hochproblematisch, von weitem ist das fast unsichtbar und auch bei nährem Hinsehen ist es schwierig die Gebiete korrekt zu identfizieren. @Don-kun:, kannst du da nochmal versuchen das mit Flächenfarben zu realisieren? Die Quellenangaben passe ich noch genau an (FWA = Fischer Weltalmanach, GHWA Großer Historischer Weltatlas).--Antemister (Diskussion) 12:47, 2. Apr. 2016 (CEST)

Wolltest du nicht selbst so ein Grenzband erst haben? :p Wir sollten möglichst ein einheitliches Schema wählen und nicht für jede Karte wechseln. Auch in der Beschriftung innerhalb einer Karte macht es sich schlecht, wenn in Laos und Südvietnam eine unterschiedliche Darstellung das gleiche meint. --Don-kunDiskussion 14:10, 2. Apr. 2016 (CEST)
Ja, wollte ich - als Versuch, die unübersichtliche Darstellung, die es in vielen Quellen gab - zu verbessern. Aber das gelang nicht (die Leute, die die Karten in den Atlanten zeichneten, die machten sich sicher auch Gedanken)--Antemister (Diskussion) 21:09, 3. Apr. 2016 (CEST)
@Antemister: Hast du dir mittlerweile eine Meinung zu den Details gebildet? --Don-kunDiskussion 21:31, 17. Mai 2016 (CEST)
@Don-kun: von den meisten ja, dann wieder weggelegt und nicht fertiggemacht - bis du mich jetzt wieder anstupst. Kommt in den nächsten Tagen (und wenn doch nicht, wieder anpingen).--Antemister (Diskussion) 23:28, 17. Mai 2016 (CEST)
Hallo. Bin durch Zufall auf diese Seiten gestossen. Darf ich ein wenig Kritik anbringen? Ich glaube die Stützpunkte der USA stimmen so nicht. In Vietiane gab es zwar eine amerikanische Botschaft, die auch Aufgaben der Kriegsführung übernahm, aber gilt das als Stützpunkt? Von einem Stützpunkt in Luang Prabang ist mir auch nichts bekannt. Dafür gab es aber den LZ20A, der auf den Karten fehlt. (19°6′28″N 102°55′24.5″E) Und der Bestand bis 1973 bzw 1975. Dl4gbe (Diskussion) 15:31, 19. Jun. 2016 (CEST)
Ach ja, Bangkok, eigentlich kein US-Stützpunkt, aber sie haben den Flugplatz schon mitbenutzt, Offiziell war 'Don Muang' ein Thai Air Force Flughafen. Aber der liegt Nördlich von Bangkok und nicht östlich. Dl4gbe (Diskussion) 15:41, 19. Jun. 2016 (CEST)
Die amerikanischen Stützpunkte stammen aus den angegebenen Quellen, mehrere davon geben Standorte an, diese sind jedoch nicht ganz einheitlich. Die in der Karte sind die Summe aus allen angegebenen. Der Zeitpunkt, ab dem die Stützpunkte nicht mehr angegeben werden ist einheitlich der, zu dem sich die USA offiziell aus dem Krieg zurückzogen. Sicher existierten einige der Stützpunkte auch danach weiter. --Don-kunDiskussion 16:44, 19. Jun. 2016 (CEST)
Hallo erst einmal muss ich sagen Klasse Karten macht ihr! Das glaube ich dir gern, dass du halt Quellen hast, die das so sagen Ich meine halt Vietiane zu kennen, und von einem US-Stützpunkt habe ich noch nie was gehört.
Die Botschaft wurde zur Koordination von B52 Bomber aus Udon Thani, Ubon und Santhatip und von Spezialeinsätzen aus Nakhon Phatom AC-130 (alle In der Karte richtig, und alle in Thailand) verwendet. Der offizielle Flughafen von Vietiane nur von Air America, (die aber offiziell auch ihre Basis in Udon hatten) war aber eigentlich tabu für die US 7 /13 Airforce, da Amerika offiziell gar keine Stützpunkte nach den Pariser Verträgen von 1962 in Laos besitzen durfte. Laos war offiziell neutral. Obwohl es offiziell keine US-Militär Präsenz in Laos gab, gab es aber Stützpunkte des CIA, die auch von der US-Airforce als FAC (Forward Air Controller) Flughäfen benutzt wurden Der größte war in LZ / LS 20A, einem Kaff in Sam Nüa Provinz in Wikipedia als "Long Cheng" bezeichnet. Es gibt einen Artikel darüber. Dort waren auch A-2 Einheiten stationiert, die aber offiziell den Hmong Rebellen gehörten, und offiziell von der US-Airforce ausgemustet waren, Deswegen hatten die eine o-xxxxx Nummer, o für obsolete. Teiweise wurden diese aber von US-Militärangehörigen geflogen, deswegen kann man da schon von Stützpunkten der 7/13 reden. Die FAC (primär Pilatus Porter) wurden immer von Abgehörigen der US-Luftwaffe geflogen, siehe Raeven Program. Egal, wollte das nur so gesagt haben. Dl4gbe (Diskussion) 02:03, 20. Jun. 2016 (CEST)
Einen guten Artikel habe ich hier gefunden, der belegt dass Amerika eigentlich keine offiziellen Stützpunkte in Laos hatte: https://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_Lima_Site_85 Dl4gbe (Diskussion) 11:57, 20. Jun. 2016 (CEST)

Gesamtbetrachtung[Quelltext bearbeiten]

Allgemein:

  • Sihanouk- und Ho-Chih-Minh-Pfad sollten Pfeile erhalten, vor allem bei ersterem ist das Ziel sonst nicht intuitiv erkennbar
  • Die nordvietnamesischn Luftwaffenstützpunkte (eig. auch die der USA) sollten mit der echten Kokarde benannt werden
  • Dann gibt es doch so ein Detail mit den autonomen Gebieten: Hà Giang, Lào Cai und Yên Bái wurden 1957 zu einer autonomen Region, die 1959 wieder aufgelöst wurde, dabei wurde Hà Giang dann Teil von Viet Bac. Kann man noch reinnehmen, muss aber nicht sein
  • Der Kasten mit der Legende ist in den meisten Karten zu klein, evt. aber ein SVG-Problem

So, jetzt habe ich mal niedergeschrieben, bzw. meine Notizen hier reingenommen. Wie du siehst, mir liegt vor allem die Frage Grenzbänder oder Flächenfarben im Argen, aber ich weiß da uach nicht so recht wie man wirklich besser machen kann.--Antemister (Diskussion) 23:58, 22. Mai 2016 (CEST)

Zu dem wo ich Diskussionsbedarf sehe:
  • Legende: Das mit dem Kasten ist ein svg-Problem. Wenn etwas jetzt nicht drin ist oder nicht so ausführlich, liegt das daran dass der Platz in der Legende begrenzt ist. Die kann auch nicht mehr größer werden. Da muss man also schon überlegen, was wirklich in die Legende muss und was nicht.
  • Grenzbänder: Nimmt man statt Grenzbändern Flächenfarben ergibt sich das Problem wie man Verluste und Gewinne im gleichen Zeitraum darstellt. Das wird mit Flächenfarben nämlich komplizierter und schnell noch undurchsichtiger als die Grenzbänder.
--Don-kunDiskussion 16:33, 24. Mai 2016 (CEST)
Das ist klar das wesentliche Problem (da brächte es wieder eine eigene Farbe für Verluste), aber genau das tritt doch bei den beiden Karten wo es im extremsten ist - Südvietnam, 1964-1967 und 1971-1973 doch nicht auf (mir wäre da zumnindest keine Stelle aufgefallen). Dann gäbe es aber auch noch die Möglichkeit, Neueroberungen durch Querstreifen darzustellen. Ist das technisch machbar?--Antemister (Diskussion) 22:02, 25. Mai 2016 (CEST)
Querstreifen sind technisch nicht einfach und bei kleinen und komplizierten Flächen wie hier auch sehr schwer zu erkennen. Da sind die Grenzbänder noch besser. Und doch, auch bei den beiden genannten treten Verluste auf. Das wäre auch etwas pikant, die explizit als Verluste zu kennzeichnen anstatt sie wie jetzt nicht ins Grenzband einzubeziehen, denn so genau weiß man das auch nicht immer... --Don-kunDiskussion 22:12, 25. Mai 2016 (CEST)
Nochmal angeschaut, doch da gibt es eine Stelle. Neue Idee: Eine stark transparenter "Schleier" über dem vom Grenzband eingeschlossen Gebiet, der dieses als solches kennzeichnet, als Mittelweg könnte doch eine Lösung sein? Idealerweise mit einem sanften Übergang vom Grenzband weg (letzteres aber wohl technisch schwierig)--Antemister (Diskussion) 22:55, 25. Mai 2016 (CEST)
@Antemister: Transparenz ist technisch schwierig, ist in der Anzeige fehleranfällig und problematisch, wo wir doch schon einen Relief-Hintergrund haben. Wenn sich zu viel überlappt erkennt man nichts mehr. Die Farben mischen sich durch diesen Schleier, und das nicht immer gleich. Sanfter Übergang macht es dann noch schlimmer. Da ist die jetzige Lösung noch besser zu erkennen bzw. es wäre vielversprechender, basierend darauf sich etwas wenig anderes, aber besseres (andere Signatur für das Band) zu überlegen. --Don-kunDiskussion 17:22, 3. Jun. 2016 (CEST)
@Antemister: Magst du das Erkennungs-Problem mit den Grenzbändern nochmal detaillierter beschreiben? Was kannst du nicht erkennen, was kann verwechselt oder falsch erkannt werden? Vielleicht fällt mir dann dazu eine Darstellungslösung ein, die das Problem löst. Denn alle bisherigen Ideen machen es mE eher undurchschaubarer als besser. --Don-kunDiskussion 16:59, 19. Jun. 2016 (CEST)
Auch wenn das Problem im Prinzip bei allen Karten besteht, ist es bei der 1964-1967-Karte wesentlich. Wenn man hier die von der FNL beherrschten Gebiete (die vom Grenzband eingeschlossen sind) im Zusammenhang erkennen will, dann fällt mir das recht schwer. Die Gegend um Pleiku/Dak To etwa ist so ein Fall, wer nicht genau hinschaut und die Hintergründe nicht kennt, der mus erst überlegen ob das jetzt eine Regierungs- oder FNL-Enklave ist. Das gleiche Problem hatten aucgh die die Atlanten entwurfen haben - entweder ein unübersichtlicher Flickenteppich oder viele Linien, die auch kaum übersichtlicher sind. Deshalb auch mein Vorschlag, beide Ideen zu vereinen, indem zusätzlich zu den Grenzbändern über die umschlossenen Flächen ein leichter Farbschleier gelegt wird. Wäre nicht zu bunt, aber dennoch zusammenhängende Gebiete erkennbar machen (bzw. ich gluabe das zumindest).--Antemister (Diskussion) 20:55, 19. Jun. 2016 (CEST)
@Antemister: Ich habe in der 1968er Karte nun einige Varianten der Grenzbänder versucht. Gefällt dir eine davon besser? ZB schwarzer Rand mit farbigem Innenrand ist deutlicher zu erkennen. --Don-kunDiskussion 19:17, 3. Jul. 2016 (CEST)
Wesentlich besser. Könntest du das aber in der 1964-1967-Karte mal ausprobieren, wo das Problem wirklich relevant ist? Ob es die schwarze Kontur braucht ioder nicht, ist auf den kleinen Flächen noch nicht gut genug auszumachen.--Antemister (Diskussion) 21:31, 3. Jul. 2016 (CEST)
@Antemister: Jetzt auch ein paar Alternativ-Varianten in der 1964er Karte. --Don-kunDiskussion 21:39, 4. Jul. 2016 (CEST)

Straßenbahn Kassel und RegioTram Kassel[Quelltext bearbeiten]

Hallo, die beiden Artikel Straßenbahn Kassel und RegioTram Kassel verdienen endlich mal eine vernünftige Karte bzw. überhaupt eine Karte. Die Karte, die angeblich von 2012 ist, ich aber aufgrund der enthaltenen Daten auf Frühling 2006 schätze, ist nämlich nicht nur veraltet sondern auch schlecht.

Ich würde mich sowohl über eine topographische als auch über eine schematische Karte freuen, wobei ich eine topographische Karte wegen durch das Konzept der RegioTram bedingten erstmal hintenanstellen würde. Durch dieses Konzept ist nämlich bedingt, dass es einen großen Maßstabsunterschied zwischen innerstästischen und außerstädtischen Stationsabständen gibt. Dieses Problem besteht auch bei der Straßenbahn, bei der einige Linien sehr weit aus der Stadt hinausführen. Bei der schematischen Karte sollte man wohl RegioTram und Straßenbahn zusammennhemen, da sie sich größere Streckenabschnitte teilen. In einer solchen Karte würde ich die RTs rot einfärben, während ich den Straßenbahnen jeweils eigene Farben verpassen würde. (z. B. die aus Quelle 2). Die Haltestellen sollten ganz klassisch als Kreise auf der Linie dargestellt werden. Dabei würde ich Planungen nicht einbauen.

Zusammengefasst: Ich hätte gerne entweder eine schematische Karte von RegioTram und Straßenbahn zusammen oder zwei einzelne Karten. MfG MGChecker (Diskussion | Beiträge | Bewertung) 19:39, 20. Dez. 2014 (CET)

Hätte Lust mich dem anzunehmen, wird aber ein paar Tage dauern. --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 23:49, 1. Jan. 2015 (CET)
@CellarDoor85: Danke! Eilt ja auch nicht. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 01:29, 2. Jan. 2015 (CET)
Nachfrage: Die Haltestellen Erzbergstraße und Polizeipräsidium (nördlich Hbf) tauchen nicht im verlinkten Netzplan auf. Sind die neu oder veraltet? --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 19:10, 2. Jan. 2015 (CET)
@CellarDoor85: Diese Haltestellen werden planmäßig nicht mehr befahren. Sind glaube ich ein Relikt aus der Zeit ohne RegioTram. Frage: An welchem der Pläne arbeitest du eigentlich momentan? Ich verschiebe das gleich mal in die Werkstatt. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 19:36, 2. Jan. 2015 (CET)
kopiert aus KWÜ --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 19:39, 2. Jan. 2015 (CET)
Siehe Test beim Thema "Verpflechtung" unten. --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 14:02, 3. Jan. 2015 (CET)
@CellarDoor85: Haltestellen Erzbergstraße und Polizeipräsidium sind Relikt vom alten Tramtunnel unter dem Hbf, der für die Regiotram weichen musste. Siehe Abschnitt Grüner Weg – Wendeschleife Ottostraße (mit Bild). --Pechristener (Diskussion) 17:55, 5. Jan. 2015 (CET)
So! Der erste Entwurf für den Straßenbahnplan steht. Jetzt heißt es Korrekturlesen, da ich Kassel nicht kenne. LG... [ CELLARDOOR85 ] [✉] 15:09, 11. Jan. 2015 (CET)
Ich kenne mich auch nicht aus, aber die hellgrüne Linie fährt oben rechts als 3 los und kommt unten links als 1 an. Ich würde den Fluss noch beschriften. NNW 15:14, 11. Jan. 2015 (CET)
Nach der übrigen Logik müsste der Endpunkt der Linie 4 bei Kaufungen Papierfabrik positiv und nicht negativ dargestellt werden. Genauso gegenüber in Mattenberg. —Lantus 15:48, 11. Jan. 2015 (CET)

Graphisch ist der Plan schon mal toll, vielen Dank! An der Karte ist mir folgendes aufgefallen:

  • Zur Legende:
    • Es heißt RegioTram nicht Regiontram.
    • Unregelmäßige Linienführung schlecht ausgedrückt, besser "nur einzelne Fahrten"
  • Angesichts des Verwendungszwecck der Karte bitte östlichen Ast der 4 noch ergänzen, näheres siehe Quelle 1. Ist ja genug Platz.
  • Zur Stadtgrenze:
    • Teilzone Vellmar-Süd fehlt
    • Beschriftung oben inkorrekt, Stadtgebiet und KasselPlus vertauscht

Ansonsten sieht die Karte gut aus. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 17:09, 11. Jan. 2015 (CET)

Ach ja, nochwas: Es ist nicht ersichtlich, welche Strecken die RegioTrams fahren. Bitte etwas ergänzen wie
  • [5] in Richtung Melsungen (unten)
  • [9] in Richtung Schwalmstadt-Treysa (unten)
  • [3] in Richtung Hofgeismar-Hümme (oben)
  • [4] in Richtung Wolfhagen (oben)
--MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 17:27, 11. Jan. 2015 (CET)

Dürfte alle Ergänzungen und Korrekturen eingepflegt haben - wenn nicht, dann einfach nochmal Bescheid geben.
SVG folgt später, wenn ich die Datei aufgeräumt habe ;)
Bindest du die Grafik selbst ein?
Btw: Ich fahre hier in Berlin manchmal auch die M13 mit stolzen 50 Min Fahrdauer, aber das ist ja nix gegen eure Linie 4. Da muss einem ja die Fahrt wie eine Ewigkeit vorkommen. Ist eure Tram wenigstens schneller, als herkömmliche?
LG... [ CELLARDOOR85 ] [✉] 21:21, 12. Jan. 2015 (CET)

Ich komme selbst zwar nicht direkt aus der Region, doch von Kassel nach Hessisch Lichtenau dauert es auch knpp 50 Minuten. Zur KArte:
  • Bei RT5 und 9 hast du dich am unteren Ende ein wenig mit der Farbe vertan
  • Bei der 4 verstehe ich nicht ganz, nach welchem Pribzip du dir die Stationen ausgesucht hast. Eigentlich sind es doch:
    • DRK-Klinik
    • Helsa Bahnhof
    • Am Steinhof (Achtung, Wendeschleife, bitte dementsprechend einzeichnen, dort hält die Tram nur, wenn sie dort wendet, alternativ kanst du es auch mit Bahnhof Helsa zusammenlegen)
    • Waldhof
    • Helsa-Eschenstruth
    • Hessisch Lichtenau Fürstenhagen
    • Hessisch Lichtenau Orthopädische Klinik
    • Hessisch Lichtenau Im Tal
    • Hessisch Lichtenau Stadtmitte
    • Hessisch Lichtenau Bürerhauss

Siehe auch Quelle 3. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 21:43, 12. Jan. 2015 (CET)

Der Grund liegt schlicht im Platzmangel, aber ich kann die Stationen noch etwas quetschen, um alle raufzubekommen. LG --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 23:23, 12. Jan. 2015 (CET) - Gesagt, getan!
Ich weiß nicht, ob das jemals ein zweiter bemrken würde, aber bei Linie 3 nach Hofgeismar-Hümme hast du bei den ZAcken eine hauchdünne Linie stehen lassen. Ansonsten ist diese Karte fertig! --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 18:37, 13. Jan. 2015 (CET)
Die Haltestelle Kauflbachstraße hat ein „f“ zu viel (Kaulbachstraße, Linie 3). --Vertigo Man-iac (Diskussion) 19:12, 13. Jan. 2015 (CET)
Die RT3 fährt nicht nach Hofgeismal, sondern nach Hofgeismar-Hümme (ganz oben links neben der Legende), ansonsten sieht die Karte wirklich super aus! :) -- MetroBus.svgetrophil44 20:46, 16. Jan. 2015 (CET)
Außerdem fehlt die Haltestellenbeschriftung bei der Straßenbahnstation direkt über Kassel-Obberzwehren an den Linien 5 und 6. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 21:26, 16. Jan. 2015 (CET)
Ich hab übrigens auch im Straßenbahnatlas von 1992 den Netzplan von Kassel. Da das sicher von historischem Interesse ist, könnte ich das Netz für 1992 im gleichen Stil erstellen, wenn der gewünschte aktuelle Plan fertig ist. Aber dann bitte mich nochmal anpingen. --Don-kunDiskussion 22:18, 16. Jan. 2015 (CET)
Die Idee hört sich ganz gut an. Es gibt ja im Artikel Straßenbahn Kassel eine große Auswahl an ehemaligen Linienläufen, da würde sich ein Plan (vielleicht auch zu älteren Fahrplanperioden?) schon ganz gut machen. @Don-kun: -- MetroBus.svgetrophil44 23:14, 16. Jan. 2015 (CET)
+1 --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 23:49, 16. Jan. 2015 (CET)

@CellarDoor85: Könntest du mir auch einen Netzplan der RgeioTram machen. Dort weäre die Straßenbahn nicht eingezeichnet bzw. nur die Stationen an denen die RT auch hölt, aber die Straßenbahnlinien (inkl. 4) würden komplett gestrichen. In rot gehalten wäre schön. Wird wahrscheinlich übersichtlicher als der andere. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 23:49, 16. Jan. 2015 (CET)

Die letzten Korrekturen wurden eingepflegt - wundert mich, dass ich nicht noch mehr Rechtschreibfehler eingebaut habe ;)
Ein weiteren Plan, nur mit RT, kann ich im Moment nicht versprechen.
LG... [ CELLARDOOR85 ] [✉] 11:02, 17. Jan. 2015 (CET)
Vielen Dank! --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 11:15, 17. Jan. 2015 (CET)
Achjs, da ist noch ein paar Fehler auf dem oberen RT-Ast, das obere der beiden Harleshausen heißt Jungfernkopf, das obere Vellmar-Osterberg/EKZ heißt Obervellmar und sowohl Osterberg als acuh Obervellmar gehören nicht zum Stadtgebiet. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 11:36, 17. Jan. 2015 (CET)
Hallo, ich habe mir die Karte gerade angeschaut und finde es schade, wenn die RegioTramlinien nicht einzeln aufgezeichnet wären.--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 11:35, 12. Feb. 2015 (CET)

@CellarDoor85: Da ihr offenbar soweit seid, kannst du mir die Vektordatei zukommen lassen, damit ich einen Netzplan für 1992 erstellen kann? Per Mail oder du lädst eine Vektor-Version bei Commons hoch. --Don-kunDiskussion 21:29, 9. Mär. 2015 (CET)

@Don-kun:, wird hier noch gearbeitet? Grüße Lencer (Diskussion) 14:21, 29. Jan. 2016 (CET)

Ich hab leider nichts von CellarDoor bekommen. Daher ist von meiner Seite nichts passiert. --Don-kunDiskussion 22:21, 29. Jan. 2016 (CET)
Es schluf, in der Tat - Sorry. Welche Vektor für welches Programm an welche E-Mail? [ CELLARDOOR85 ] [✉] 20:12, 10. Feb. 2016 (CET)
@CellarDoor85: Du hast eine Mail. --Don-kunDiskussion 21:13, 10. Feb. 2016 (CET)

Quellen[Quelltext bearbeiten]

  1. Schienennetzplan Nordhessen, Stationen der RegioTram und des Ostteils der Linie 4
  2. Liniennetzplan Kassel, Stationen der Straßenbahn außer Ostteil Linie 4
  3. [4], Fahrplan von Linie

Schwarzwald[Quelltext bearbeiten]

Schwarzwald - Deutsche Mittelgebirge, Serie A-de.png

Die nächste Karte aus meiner Mittelgebirgs-Serie ist fertig. Die Datei ist diesmal etwas größer geworden, was daran liegt, dass ich die Karten durchgehend im selben Maßstab mache (10km = 200px in der Kartenmitte). Und der Schwarzwald ist nun mal recht groß.

Ihr dürft gerne wieder inhaltliche Ergänzungen beisteuern, z.B. wichtige Berge oder Orte, die ich sträflich übergangen habe.

-- Thoroe (Diskussion) 04:17, 19. Jun. 2016 (CEST)

Zunächst einmal vielen Dank, dass du diese Karte in Angriff genommen hast. Die bisherige Karte mit ihren Hochgebirgsfarben ist wirklich zu ersetzen. Der erste Eindruck deiner Version ist schon mal sehr gut. Hier meine ersten Anmerkungen, Anregungen und Fragestellungen:
--Sitacuisses (Diskussion) 06:00, 19. Jun. 2016 (CEST)
  • Der Nordrand deines Kartenausschnitts liegt sehr eng am nördlichsten Ausläufer des Naturraums Schwarzwald, wenn der nicht gar schon abgeschnitten ist. Mit etwas mehr Platz könnte man da noch den Karlsruher Turmberg einzeichnen, der nach aktueller Naturraumgliederung zwar zum Kraichgau gezählt wird, aber auch schon mal als nördlichster Schwarzwaldberg bezeichnet wird. LUBW-Karte dieser Ecke mit Naturraum-Ebene. --Sitacuisses (Diskussion) 06:36, 19. Jun. 2016 (CEST)
  • Der Hünersedel als Hauptberg eines Teilgebiets sollte und kann problemlos eingezeichnet werden. Das Herzogenhorn als zweithöchster Berg des Schwarzwalds sollte ebenfalls rein. --Sitacuisses (Diskussion) 07:44, 19. Jun. 2016 (CEST)
  • Höhe des Kniebis ist eher 971 m statt 960. Südwestl. davon könnten evtl. Lettstädter Höhe (966 m) und/oder Großer Hundskopf (948 m) eingezeichnet werden. --Sitacuisses (Diskussion) 10:00, 19. Jun. 2016 (CEST)
Und ist der Schriftzug "Schwarzwald" überhaupt notwendig, wenn die Karte im Schwarzwaldartikel steht?“ He, he, mein Reden. Hab ich oben schon bei der Rhön-Karte angemerkt, zumal die Karte ja nicht nur im Rhön- bzw. Schwarzwald-Artikel steht, sondern auch die Karten selbst den Titel in der Legende führen. Die Mehrheit war aber anderer Meinung. Außerdem stört mich, dass der Schriftzug „Schwarzwald“ sich garnicht über den Schwarzwald zieht, aber das sei kartographisch „durchaus“ üblich... --Gretarsson (Diskussion) 19:50, 19. Jun. 2016 (CEST)
Wenn die Schwarzwaldkarte im Schwarzwaldartikel es nicht schafft, die Abgrenzung der Landschaft darzustellen und dem unwissenden Betrachter stattdessen Gäulandschaften als Schwarzwald präsentiert, verfehlt sie allerdings ihren Zweck. --Sitacuisses (Diskussion) 00:08, 20. Jun. 2016 (CEST)
Name muss rein, er gehört zum Inhalt. Bei meinen Flussverlaufskarten wäre niemand auf die Idee gekommen, den Hauptfluss (also das Kartenthema) nicht zu beschriften. Allerdings gehe ich mit Gretarsson konform, dass der Schwarzwald üblicherweise von SW nach NO Mit einem Bogen Richtung NW beschriftet wird, etwa im Verlauf des Höhenzuges. Grüße Lencer (Diskussion) 09:39, 20. Jun. 2016 (CEST)
Bei einer Flusskarte sind die Labels aber so klein, dass sie anderen Labels nicht den Platz wegnehmen (weshalb ja hier das Label Schwarzwald keinen Platz auf dem eigentlichen Schwarzwald hat, wenn man noch ein paar Ortschaften und Berge beschriften möchte). Hier muss man nach Zweckmäßigkeit und mit gesundem Menschenverstand abwägen. Während der Hauptfluss in deiner Karte nur eine dünne Linie ist, die vor allem am Oberlauf von den Zuflüssen kaum zu unterscheiden sein dürfte, ist in dieser Karte völlig klar, was und wo der Schwarzwald ist, weil er den mit Abstand größten Teil der Kartenfläche einnimmt. Die Label Süd-, Mittel- und Nordschwarzwald, tun ein Übriges. --Gretarsson (Diskussion) 18:05, 20. Jun. 2016 (CEST); nachträgl. bearb. --Gretarsson (Diskussion) 18:10, 20. Jun. 2016 (CEST)
Sollten die Bundesstraßen oder Ferienstraßen rein??--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 20:37, 19. Jun. 2016 (CEST)
Eine Karte mit Bundesstraßen, Ferienstraßen sowie Eisenbahnlinien wäre gut. Aber ob das alles auf eine einzige Karte passt ist fraglich. Sinnvoll wäre vielleicht eine Grundkarte nur mit Basisinformationen, die für diverse Themenkarten weiterbearbeitet werden kann. Darunter etwa eine Karte mit vielen Bergen für die Liste von Bergen und Erhebungen im Schwarzwald, die schon angesprochene Naturraumkarte, eine Karte über die Aufteilung Nordschwarzwald/Mittlerer Schwarzwald/Südschwarzwald für diese drei Artikel usw. --Sitacuisses (Diskussion) 00:08, 20. Jun. 2016 (CEST)
Bitte beachten, dass Thoroe derzeit an einer Kartenserie über deutsche Mittelgebirge arbeitet und dabei weitestgehend einen einheitlichen Stil verwenden will. Die Lesbarkeit der Karte sollte im Vordergrund stehen, man muss also irgendwann beim Karteninhalt Abstriche machen. Für mich ist das Thema der Karte in ausreichendem Maße abgebildet. Detailkorrekturen sind immer erwünscht und völlig normal. Zudem glaub ich nicht, dass es klug ist, den Ersteller der Karte gleich mal weitere Karten mit vielen Sonderwünschen aufs Auge drücken zu wollen. So eine Karte schüttelt man nicht in 1-2 Stunden aus dem Ärmel. Grüße Lencer (Diskussion) 09:39, 20. Jun. 2016 (CEST)
Darum mein Vorschlag einer (zusätzlichen) Grundkarte nur mit dem Wesentlichen, was dann andere nach Bedarf thematisch ergänzen können. Thoroe müsste dafür von seiner Karte nur einige Dinge ausblenden. Ideal wäre dabei natürlich, wenn die Kartenebenen einzeln bearbeitbar zur Verfügung stünden. --Sitacuisses (Diskussion) 09:54, 20. Jun. 2016 (CEST)
  • Die Lesbarkeit der Bergnamen ist aufgrund der zunehmenden Ähnlichkeit von Schrift- und Hintergrundfarbe gerade bei den höchsten Bergen mäßig.
  • In die Murg im Nordschwarzwald fließt bei Baiersbronn von Süden der Forbach. Diesen einzuzeichnen fände ich sinnvoll, da er den längsten Ast des Murgsystems bildet. --Sitacuisses (Diskussion) 08:07, 20. Jun. 2016 (CEST)

Danke für den umfangreichen Input. Davon werde ich einiges in die Karte einfließen lassen. Bei Villingen-Schwenningen und Titsee-Neustadt war ich auch unsicher, wie das darzustellen ist, da der Maßstab gegen eine einzelne Punktsignatur spricht. @Kartografen-Kollegen: Gibt es da eine "best practice"? Die Proteste bei Zell am Harmersbach hatte ich ebenfalls erwartet - das nahm einfach soviel Platz weg, dass ich einfach mal radikal gekürzt hatte. ;-) Kommt aber wieder rein.

Was die generelle Ausrichtung der Karte angeht, bleibe ich bei meinen selbst definierten Vorgaben, d.h. ich werde keine Naturraumgrenzen einzeichnen und auch keine weiteren Straßen neben den Autobahnen. Es soll eine allgemeine physische Übersichtskarte sein, die (auch dem Laien) die Gegebenheiten von Relief, Gewässern, Ortschaften und Landschaften vermittelt. Verkehr und administrative Grenzen sind eher nebensächlich. Was die Beschriftung des Schwarzwaldes angeht, bin ich nach wie vor von der Sinnhaftigkeit derselben überzeugt. Ließe ich sie weg, wäre der größte (und auffälligste) Schriftzug auf der Karte neben den Städtenamen "Schwäbische Alb". Die soll aber nicht der Fokus sein. Das mit der Bogenrichtung habe ich allerdings nicht ganz verstanden. Sollte die Schrift eher konvex statt konkav laufen? -- Thoroe (Diskussion) 12:51, 20. Jun. 2016 (CEST)

Sorry, ich verstehe nicht, wie du darauf kommst, dass der Focus durch das Weglassen des Schriftzuges Schwarzwald nicht mehr auf dem Schwarzwald liegen könnte. Er nimmt den größten Teil des Kartenbildes ein und im Kopf der Legende prangt der Name „Schwarzwald“. Das bewegt sich, zusammen mit den Beschriftungen Hoch-, Mittel- und Nordschwarzwald, ziemlich dicht an „idiotensicher“... --Gretarsson (Diskussion) 18:20, 20. Jun. 2016 (CEST)
Naja, du hattest auch einen Verzicht auf die Beschriftung der drei Teilbereiche vorgeschlagen. Aber unabhängig davon: es geht nicht um eine Idiotensicherheit in dem Sinne, dass die Gefahr von Verwechslung oder Orientierungslosigkeit besteht. Wer die Karte in die Finger bekommt, soll beim ersten Blick sehen, dass es sich hier um den Schwarzwald handelt und welchen Teil der Karte dieser einnimmt. Deshalb die große Schrift. Man mag das für überflüssig halten; ich finde es angemessen. Jeder Kartograf hat irgendwo seinen eigenen Stil - das gehört halt zu meinem. -- Thoroe (Diskussion) 19:22, 20. Jun. 2016 (CEST)
Nein, den Verzicht auf die Beschriftung der Teilgebiete hatte ich nicht gefordert. Dass es sich um den Schwarzwald handelt, sieht man auf den ersten Blick an der Legende und welchen, wenn nicht den größten und zentralen Teil der Karte sollte dieser wohl einnehmen? Dein Stil gefällt mir ansonsten wirklich sehr gut, und wenn du meinst, es bräuchte unbedingt etwas, das (bei einigen) eher negativ auffällt, um den Wiedererkennungswert hoch zu halten, dann meinst du das eben. Ich hatte, ehrlich gesagt, eh nicht wirklich damit gerechnet, dass ich dich überzeugen kann. Aber einen (zweiten) Versuch war es wert... --Gretarsson (Diskussion) 20:13, 20. Jun. 2016 (CEST)
Mein Fehler, das war der andere Kollege, der das angeregt hatte. Nichts für ungut, ich hatte die Übersicht verloren, mit wem ich gerade spreche. :-) -- Thoroe (Diskussion) 22:29, 20. Jun. 2016 (CEST)
Du schreibst, die Schwäbische Alb wäre das auffälligste, wenn der "Schwarzwald"-Schriftzug fehlt. In deiner ersten Version hat die (nur angeschnittene) Großlandschaft Schwäbische Alb allerdings die gleiche Schriftgröße und -Farbe wie die Teillandschaften des Schwarzwalds. Das erscheint mir falsch. Entweder die beiden prägenden Gebirge Baden-Württembergs in gleicher Schrift (dann kleiner als "Schwarzwald" jetzt), oder die Schwäbische Alb auch farblich absetzen wie bereits bei einigen anderen Landschaften. Und damit wir uns richtig verstehen: Nach administrativen Grenzen hatte hier niemand gefragt, sondern nach Naturraumgrenzen, also genau dem, was die Landschaft ausmacht um die es geht (und im Gesamtzusammenhang auch eine Beschriftung "Schwarzwald" überflüssig machen würde, wenn man diesen eher innovativen Weg geht). --Sitacuisses (Diskussion) 00:48, 22. Jun. 2016 (CEST)
„Schwarzwald“ soll gebogen sein wie der Höhenzug, also das „arz“ nicht weg vom Höhenzug, sondern hin. Die Orte stehen nahe genug, dass du „Titisee-“, „-Neustadt“, „Villingen-” und „-Schwenningen“ schreiben kannst und es immer noch jeder zusammenbekommt. NNW 13:10, 20. Jun. 2016 (CEST)
Mein größtes Problem mit dem Schriftzug ist, dass er in einem Grenzbereich verläuft, nämlich dem Ostrand des Gebirges, in dem die Wissenschaft seit Jahrhunderten darüber stritt, wie weit der Schwarzwald denn nun reicht. Der gültige Stand ist nun die Naturraumgrenze, und der darüber hinausgreifende Schriftzug wirft uns gewissermaßen wieder Jahrzehnte zurück. – Was meinst du zum Vorschlag, eine zusätzliche Grundkarte zur Weiterbearbeitung zur Verfügung zu stellen? – Meine Detailhinweise haben übrigens einen Schwerpunkt im Nordschwarzwald, es mag noch weitere Berg-Lücken in anderen Bereichen geben. --Sitacuisses (Diskussion) 13:13, 20. Jun. 2016 (CEST)
Die Schrift sollte in etwa so wie auf dieser Karte verlaufen (nur das Prizip). Zur Diskussion, welcher Höhenbereich nun genau zum Schwarzwald gehört, halte ich mich lieber raus. Grüße Lencer (Diskussion) 18:06, 20. Jun. 2016 (CEST)


Noch ein paar Einzelheiten:

  • Kniebis sitzt hier an der gleichnamigen Ortslage. Besser vielleicht an seinem höchsten Punkt, der Alexanderschanze (971 m)
  • Villingen-, -Schwenningen, Titisee- und -Neustadt sind schon angesprochen
  • wichtig: Kon- und stanz
  • Signatur von Blumberg vielleicht noch etwas nach Nordosten ins Tal rutschen lassen
  • Die Aare sollte die gleiche Breite wie der Rhein oberhalb haben, da trotz Nebenfluss-Status wasserreicher
  • Die Mettma evtl. weglassen (Flüssehäufung dort) zugunsten des bedeutenderen Neumagen, da eigentlicher Hauptstrang der Möhlin
  • Das lange Hochschwarzwald reicht in Teile, die eigentlich nur Südschwarzwald sind. Kann man als Namen aber schon belassen, nur in etwas anderer Lage. Vorschlag: Hoch- nordwestlich von Belchen und Todtnau und -Schwarzwald zwischen Rohrenkopf und Lenzkirch etwas durchhängend, dafür Schluchsee westlich des Sees und Hochkopf nordwestlich der Signatur. Dann wäre auch wieder Platz für das doch sehr wichtige Herzogenhorn (1415).
  • Statt des Roßbergs vielleicht die etwas wichtigere Weißtannenhöhe (1186)
  • Kirchzarten scheint mir, auch wegen des Zartener Beckens, ergänzungswürdig zu sein.
  • Da der Übergang des Mittleren Schwarzwalds zum Hochschwarzwald nicht einheitlich gehandhabt wird: Mittlerer nordwestlich von Zell a. Harmersbach und Schwarzwald nordwestlich parallel zum Elztal, zu dem Zweck Haslach i.K. nach NW und Gutach nach Süden verschieben
  • Ottersweier ohne das h
  • Einheitlicherweise besser Bischwiller
  • Beim Hauptschriftzug Schwarzwald würde eine kleinere Schriftgröße auch noch gehen, und man täte sich mit einer Westverschiebung leichter.

Und dann noch: die Erbsenzählerei lohnt sich nur bei einer wirklich schönen Karte wie der hier (Trostversuch). -- WWasser (Diskussion) 17:45, 20. Jun. 2016 (CEST)

Danke für die weiteren Ergänzungen. Tröstungen sind nicht nötig, ich bin dankbar für Unterstützung von Leuten, die sich da etwas besser auskennen oder Fehler finden. Die erste Kartenversion ist ja eigentlich nie die finale. -- Thoroe (Diskussion) 19:06, 20. Jun. 2016 (CEST)

Ich habe eine neue Version hochgeladen, die die meisten eurer Eingaben berücksichtigt. -- Thoroe (Diskussion) 02:28, 22. Jun. 2016 (CEST)

Die Karte kann nun auch im Artikel begutachtet werden. Kleinigkeiten:
  • Das "Hoch" von "Hochschwarzwald" ist gemäß Naturraumgliederung zu weit nach Osten in den "Südöstlichen Schwarzwald" gerutscht (LUBW-Karte mit Naturraumebene).
  • "Bühlertal"-Schriftzug vielleicht weiter nach links rücken, um eine zu große Abdeckung mit Schrift in einer kleinen Region zu vermeiden?
  • Ob "(Alex.)" verständlich ist, weiß ich nicht. "Kniebis" alleine würde auch reichen. --Sitacuisses (Diskussion) 04:08, 22. Jun. 2016 (CEST)
Ein sehr ausgewogenes Kartenbild. Einfach eine wunderbare Karte! Grüße Lencer (Diskussion) 07:01, 22. Jun. 2016 (CEST)
Einen Fehler hatte ich doch noch übersehen:
  • Teningen bei Emmendingen hat nur ein i; und bei der Gelegenheit noch als Vorschlag:
  • Die Badische Eschach hat eine verwirrende Namensvielfalt. Im Eschach-Artikel ist deshalb der eigentliche Hauptstrang (zugleich der des Neckar-Flusssystems) genauer beschrieben. Er beginnt am Brogen nördlich von St. Georgen, fast genau eine Buchstabenhöhe über dem G (das tiefe ostgerichtete Tal).
Danke! -- WWasser (Diskussion) 08:06, 22. Jun. 2016 (CEST)
So hab ich persönlich da nichts mehr dran auszusetzen. Eine wirklich sehr schöne und gelungene Arbeit. --Gretarsson (Diskussion) 15:51, 22. Jun. 2016 (CEST)
Notiz an mich selbst: Links oben in der Ecke wurde die Sauer nach Erweiterung der Karte nicht weitergezeichnet. Außerdem dort noch den Hochwald beschriften und "Frank-reich" anders anordnen. -- Thoroe (Diskussion) 15:58, 22. Jun. 2016 (CEST)

Neue Version mit den angemerkten Überarbeitungen. Danke für eure Beiträge. -- Thoroe (Diskussion) 19:01, 22. Jun. 2016 (CEST)

Entschuldigung, das ich jetzt bei der tollen Karte noch "nachkarte". Es fehlt die Stadt Staufen im Breisgau am Fluß Neumagen im Eingang zum Münstertal/Schwarzwald östlich von Bad Krozingen, Sie ist historisch interessant, und aktuell bekannt durch die Bedrohung durch die Hebungsrisse. Und sollte der eingezeichnete Tuniberg nicht beschriftet sein --Jörgens.Mi Diskussion 07:40, 29. Jun. 2016 (CEST)
Ist zur Kenntnis genommen und wird bei Gelegenheit berücksichtigt. Danke. -- Thoroe (Diskussion) 10:52, 29. Jun. 2016 (CEST)
@Joergens.mi:: Neue Version mit Tuniberg und Staufen hochgeladen. Ich habe zusätzlich noch Büsingen und das Lange Ecke im Hotzenwald ergänzt. -- Thoroe (Diskussion) 13:44, 30. Jun. 2016 (CEST)
@Thoroe:: Als erstes Danke für die Ergänzungen. Nach welchen Kriterien hast du die eingezeichneten Orte ausgewählt? ich vermisse ein paar, aber es kann sein dass ich da falsch gewichte, da ich hier unten lebe. --Jörgens.Mi Diskussion 17:16, 30. Jun. 2016 (CEST)
Zunächst mal nach Einwohnerzahl. Alles über 10.000 Ew. müsste drin sein (Ausnahme ist der Bereich um Basel, wo ein paar Schweizer Städte fehlen, aber da ist so verdammt eng). Dazu habe ich kleinere Orte genommen, die zumindest dem Namen nach auch überregional (also mir :o)) bekannt sind, und einige so ein bisschen nach Gefühl. Bei allem, was darüber hinausgeht, bin ich auf Hilfe von Ortskundigen bzw. Besser-Wissenden angewiesen. Wenn du noch was beisteuern möchtest, kannst du das gerne tun. Natürlich ist so eine Karte irgendwann gesättigt, und man muss Entscheidungen treffen, was man reinnimmt und was am ehesten verzichtbar ist. -- Thoroe (Diskussion) 17:39, 30. Jun. 2016 (CEST)

Rehberger Weg 24 Stops[Quelltext bearbeiten]

24 Stops.svg

Könnte ich eine Karte vom Rehbergerweg analog zu hier pdf für den Artikel 24 Stops bekommen, die GPS- Koordinaten für die Objekte sind vorhanden.

Danke --Jörgens.Mi Diskussion 18:18, 12. Jun. 2016 (CEST)

Ich schau mal, was geht. NNW 19:54, 24. Jun. 2016 (CEST)
schon mal danke --Jörgens.Mi Diskussion 21:48, 24. Jun. 2016 (CEST)
@Joergens.mi: Bitte schön. NNW 21:56, 28. Jun. 2016 (CEST)

Und schon eingebaut, Karte ist wie gewünscht.
Der Abschnitt kann archiviert werden Danke --Jörgens.Mi Diskussion 07:27, 29. Jun. 2016 (CEST) @NordNordWest: Gerade erste gefunden, auch die "zusätzlichen" Kunstwerke sind gut beschriftet drin. :) :) --Jörgens.Mi Diskussion 09:20, 5. Jul. 2016 (CEST)

Wenn schon, denn schon. :o) NNW 09:21, 5. Jul. 2016 (CEST)

Tramway de la Vallée d’Hérimoncourt (T.V.H.)[Quelltext bearbeiten]

Tramway Herrimoncourt.png

Für den neuen Artikel Tramway de la Vallée d’Hérimoncourt (T.V.H.) wäre ein Lageplan sehr hilfreich. Es bieten sich dazu zwei Vorlagen an:

  • http://binarimorti.altervista.org/auditram/index.htm Hier sind die blau gestrichelten die für den Artikel wichtigen, aber natürlich auch die anderen Linien sollten erscheinen, soweit sie vom Kartenausschnitt her passen. Bitte aber beachten, dass die östlichste der vier gestrichelt-blauen Linien zu einer anderen Gesellschaft gehörte.
  • http://petittraindedany.pagesperso-orange.fr/Tacots%20Territoire%20de%20Belfort.html Diese Karte ist nur für die Verknüpfung in Sochaux mit der Linie nach Belfort im Norden interessant. Sie sollte in dem neuen Kartenwerk unbedingt Eingang bekommen! Laut dieser Karte war in Aldincourt eine Brücke unter! der Sekundärbahn Montbeliard–Delle verzeichnet. Fotos beweisen aber, dass diese Brücke über diese Eisenbahn geführt hat.

Ggf. ist die Karte so anzulegen, dass sie nach Norden und nach Osten erweitert werden könnte, um später eine zweite für den Ausschnitt der Chemins de Fer d'Intérêt Local erstellen zu können (wie 2. Link). Vielleicht ist mit diesem Hinweis Arbeit zu sparen. Vielen Dank. ※Lantus 13:15, 8. Mär. 2016 (CET)

@Lantus:Ich habe da mal was gebaut und eingesetzt. Quellenlage war etwas schwierig, aber könnte so passen. Habe noch das hier gefunden. Siehe Seite 36.--Pechristener (Diskussion) 19:32, 1. Jul. 2016 (CEST)

Karstwanderweg[Quelltext bearbeiten]

Karstwanderweg.png

Für den Artikel Karstwanderweg finde ich keine geeignete Poskarte, weil er länderübergreifend ist. Könnte bitte jemand etwas geeignetes erstellen? -- Glückauf! Markscheider Disk 06:26, 12. Apr. 2016 (CEST)

Ich glaube nicht, dass hier jemand eine Positionskarte erstellen wird: das Thema ist viel zu speziell und der Nutzen einer solchen Positionskarte für andere Zwecke nicht ersichtlich. Deshalb Vorschlag: füge in den Artikel einfach einen Link auf die entsprechende OpenStreetMap-Relation ein. Damit hast du eine voll skalierbare Karte, die sich sogar immer wieder aktualisieren wird, falls an den Wegeführungen irgendwann einmal etwas geändert werden sollte. --Chumwa (Diskussion) 22:52, 26. Apr. 2016 (CEST)
@Markscheider:Vielleicht hilft das hier.--Pechristener (Diskussion) 22:33, 1. Jul. 2016 (CEST)

S-Bahn Mailand[Quelltext bearbeiten]

Streckennetz der Mailänder S-Bahn seit Januar 2016

Für den Artikel S-Bahn Mailand wäre eine geographische Netzkarte wie diese oder diese sehr wünschenswert. Die Linien sollten blau dargestellt sein (vgl. das Logo) und die Überschrift „Linee S di Milano.svg Servizio ferroviario suburbano - Milano“ lauten. Der Linienverlauf ist auf diese drei Karten zu erkennen: 1, 2, 3. Danke für Eure Hilfe.--Arbalete (Diskussion) 09:00, 21. Jun. 2016 (CEST)

Dein zweiter Link zeigt doch schon das Netz geografisch, nur halt in Rot. NNW 10:47, 21. Jun. 2016 (CEST)
Das verstehe ich auch nicht, zumal die Arbeit von ihm selbst erstellt wurde. ※Lantus 14:19, 21. Jun. 2016 (CEST)
Ja, aber im Vergleich zu den anderen Karten fehlen die Bahnhofsnamen.--Arbalete (Diskussion) 17:52, 21. Jun. 2016 (CEST)
Na, aber die kann man doch ergänzen und dann passt es, oder? Also eher ein Bearbeitungswunsch für die Kartenwerkstatt als ein (Neu-)Kartenwunsch? --Don-kunDiskussion 19:08, 21. Jun. 2016 (CEST)
Nein, eher ein Ersatz: die Karte im Hintergrund ist in Bildformat und enthält Ortsnamen und Straßenmakierungen, die mit den Stationnamen verwirrend ansehen würden. Und ich weiß nicht, wie man Bilder von OSM exportieren kann...--Arbalete (Diskussion) 03:28, 22. Jun. 2016 (CEST)
@Arbalete: Karte ist fertig.--Pechristener (Diskussion) 01:11, 3. Jul. 2016 (CEST)
Danke!--Arbalete (Diskussion) 09:20, 4. Jul. 2016 (CEST)

Aquincum[Quelltext bearbeiten]

In Datei:Huns450.png steht, wohl per Scanfehler, Aquineum. Es sollte Aquincum heißen. S. auch WP:Auskunft#Tippfehler oder Alternativschreibweise?. Grüße Dumbox (Diskussion) 12:49, 2. Jul. 2016 (CEST)

Ist korrigiert. NNW 19:23, 3. Jul. 2016 (CEST)

Tippfehler korrigieren[Quelltext bearbeiten]

In der Legende von File:Bikini 2244493428 13643c6505 o.jpg steht falsch: 1 cm = 2000 km. Entweder das "k" streichen oder aber diese Angabe gleich ganz entfernen. Danke --тнояsтеn 08:49, 4. Jul. 2016 (CEST)

Bei digitalen Karten ist sowas in der Tat unsinnig, daher ist es jetzt ganz weg. NNW 09:48, 4. Jul. 2016 (CEST)
Besten Dank --тнояsтеn 09:53, 4. Jul. 2016 (CEST)

Südhafen Spandau[Quelltext bearbeiten]

Vorschlag MG

Für den Südhafen Spandau wäre ein Übersichtsplan schön. Man sollte die Lage an der Havel, vor der Spreemündung, und die Verbindung zum Güterbahnhof Ruhleben erkennen. Ich stelle mir eine Verbindung aus dem Plan des Betreibers und der Darstellung in Openstreetmap vor. --Hirnlego (Diskussion) 10:18, 16. Apr. 2016 (CEST) @Hirnlego: Mehr Details sind, glaube ich, nicht nötig. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 10:03, 24. Jun. 2016 (CEST)

Ohne Hirnlego vorgreifen zu wollen, aber die Grundidee seines Wunsches war, "die Lage an der Havel, vor der Spreemündung, und die Verbindung zum Güterbahnhof Ruhleben (zu) erkennen", was die Karte leider beides nicht leistet. --Chumwa (Diskussion) 15:08, 24. Jun. 2016 (CEST)
Datenquelle ist OpenStreetMap, aber die Kacheln kommen von OpenTopoMap und stehen unter CC-BY-SA 3.0. Das sollte (besser: muss) so in der Dateibeschreibung auftauchen: opentopomap.org/about#verwendung -- Thoroe (Diskussion) 16:07, 24. Jun. 2016 (CEST)

┌───┘

  • kann man so verstehen, muss man aber nicht. Wenn es Hirnlego nicht gefällt, darf er sich vertrauensvoll an Chumwa wenden.
  • (CC BY-SA 2.0) und 3.0 unterscheiden sich inhaltlich nicht (wenn ich das richtig verstehe). OpenTopoMap setzt aber auf die Daten von OpenStreetMap auf (und dessen älterem Lizenzmodell, daher bestenfalls „migrated“ und nicht muss).
MagentaGreen (Diskussion) 21:51, 24. Jun. 2016 (CEST)
Ich bin kein Jurist und weiß nicht, ob die Lizenzversionen rückwärtskompatiel sind. Deiner Antwort entnehme ich, dass du das auch nicht sicher weißt. Also warum nicht die zweifellos korrekte Version angeben? Wichtiger ist, dass die Kacheln nicht von openstreetmap.org kommen, sondern von opentopomap.org. Von openstreetmap.org stammt nur die verwendete Datenbasis (und zwar aktuell, also nicht nach altem Lizenzmodell). Auf opentopomap.org heißt es:
Als Lizenztext sollte Folgendes deutlich sichtbar sein:
Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA)
-- Thoroe (Diskussion) 00:47, 25. Jun. 2016 (CEST)
Mir gefällts, vielen Dank! Die Verbindung nach Ruhleben sieht man ja, und bei einer Grafik mit Spreemündung wird der Maßstab vermutlich zu klein, das war zu viel verlangt.
Ein paar nickelige Details am Rande: Es steht rechts zweimal eine Zeile "Garmin|Über|I" im Bild (auf Ruhlebener Str. und Tiefwerder), vielleicht kannst Du die noch wegmachen? Und ich verstehe nicht, warum die Schienen zum Hafen durchgehend weiß sind, während das Gleis am Kai schwarz-weiß gemustert ist. Privatgleise sind es wohl beide? Schöner wäre es für die Lesbarkeit, wenn sie alle schwarz-weiß wären, der Unterschied privates/öffentliches Gleis muss ja hier nicht dargestellt werden. Das Sahnehäubchen wäre es noch, wenn die (neuere) Halle 82 auch auftauchen würde, ungefähr da wo das östlichste Gleis jetzt endet. --Hirnlego (Diskussion) 11:47, 4. Jul. 2016 (CEST)
Die Schienen direkt an der Kante gibt es dort offenbar auch nicht (sie sind in OSM als "disused" gekennzeichnet). Eventuell gab es sie früher mal (siehe histomapberlin.de)? Oder der OSM'ler hat da was mit der Kranbahn durcheinander gebracht, das würde aber auch nicht richtig passen.
Ich würd die Beschriftung der Kräne noch vergrößern. Ich brauchte eine Weile, bis ich das entziffern konnte :) Die Hafenanlage ist ja auch das Hauptthema der Karte. --alexrk (Diskussion) 12:35, 4. Jul. 2016 (CEST)
PS: der südliche Kran steht fälschlicherweise auf dem Vordach der Halle. Der müsste noch vor der Schiene stehen. Und der Gebäudeteil nördlich der "Werkstatt" wurde ca 2012 abgerissen (ist auch im Hafenplan nicht mehr eingezeichnet). --alexrk (Diskussion) 12:40, 4. Jul. 2016 (CEST)
Stichwort Vergrößerung der Beschriftung: Man könnte unten und rechts etwas weglassen. Die kleinen Gebäude auf der östlichen Havelseite sind die Siedlung Tiefwerder, das ist nicht Gegenstand der Karte. Wenn die Karte unten etwa bis zur jetzigen Oberkante der Infobox geht, und nach rechts bis zur Kreuzung Schulenburgstr/Ruhlebener Str., dann werden die Details etwas besser lesbar und man hat auch die Frage mit dem "Garmin" Schriftzug gleich miterledigt. --Hirnlego (Diskussion) 11:09, 5. Jul. 2016 (CEST)
@Hirnlego: Hoffentlich werden jetzt nicht noch mehr Schnitzer sichtbar ;-) Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 15:11, 5. Jul. 2016 (CEST)
@MagentaGreen: Nein, sieht alles gut aus, prima! --Hirnlego (Diskussion) 22:21, 11. Jul. 2016 (CEST)

Vorlage:Positionskarte Indonesien Papua[Quelltext bearbeiten]

Indonesia Maluku-Western New Guinea rel location map.svg

Ich wünsche mir eine Positionskarte, die Papua Barat und Papua (Provinz) abdeckt, also ungefähr wie File:West Papua map-fr.svg. Danke --тнояsтеn 13:49, 17. Aug. 2015 (CEST)

Du kannst Vorlage:Positionskarte Indonesien Molukken-Papua verwenden. Die beiden Regionen wurden wegen der großen Überlappung zweier möglicher Einzelkarten in einer Positionskarte zusammengefasst. NNW 13:52, 17. Aug. 2015 (CEST)
Ah, danke... dann hier erledigt. --тнояsтеn 13:56, 17. Aug. 2015 (CEST)

Doch noch ein Wunsch. Wäre eine topografische Karte noch möglich? (@Ratzer: zur Info.) --тнояsтеn 12:53, 18. Aug. 2015 (CEST)

Ist möglich und jetzt auch gemacht. NNW 22:27, 7. Jul. 2016 (CEST)
Danke! --тнояsтеn 07:47, 8. Jul. 2016 (CEST)

Rüsselspringer zum Zweiten[Quelltext bearbeiten]

Verbreitungsgebiete der rezenten Vertreter der Rüsselspringer

Hallo, durch die Verschiebung der Nordafrikanischen Elefentenspitzmaus (ehemals Elephantulus rozeti, nun Petrosaltator rozeti) in eine neue Gattung ist diese sehr schöne Karte nun leider etwas unrund. Könnte jemnad das Verbreitungsgebiet in Nordafrika in einen anderen Braunton (sehr hell oder dunkel?) umändern und in die Legende noch kursiv Petrosaltator einfügen? Dann wäre dies wieder glatt. Vielen Dank im Voraus und Grüße...--DagdaMor (Diskussion) 22:24, 7. Jul. 2016 (CEST)

Sowas ist schnell gemacht. Viele Grüße, NNW 23:06, 7. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, vielen Dank für die schnelle Bearbeitung. Hat sich damit hier erledigt..Grüße --DagdaMor (Diskussion) 14:29, 8. Jul. 2016 (CEST)

NATO-Bündnisgebiet[Quelltext bearbeiten]

Diese Karte des NATO-Bündnisgebiets hat fälschlicherweise auch Französisch-Guayana eingefärbt. Laut NATO-Vertrag sind nur Gebiete nördlichen des Wendekreises des Krebses Bündnisgebiet. Ich würde mich freuen, könntet ihr das Departement grau einfärben. Vielen Dank! --Excolis (Diskussion) 13:59, 10. Jul. 2016 (CEST)

Da sagt der Artikel aber was anderes: "Französisch-Guayana ist ein vollintegrierter Teil des französischen Staates". Man beachte auch das Wort "oder": "auf das Gebiet eines dieser Staaten [..] oder auf die der Gebietshoheit einer der Parteien unterliegenden Inseln im nordatlantischen Gebiet" --alexrk (Diskussion) 16:12, 10. Jul. 2016 (CEST)
ps: ich sehe grad, dass Du die Disk bereits auf der Artikel-Seite führst. Es gibt also keine Notwendigkeit, dasselbe Thema hier nochmal parallel in der Kartenwerkstatt zu besprechen. --alexrk (Diskussion) 16:17, 10. Jul. 2016 (CEST)
(BK)Aber das ist eben nicht nordatlantisches Gebiet, sondern iegt südlich des Wendekreis des Krebses. Dieser sollte deshalb hier uauch rein.--Antemister (Diskussion) 16:20, 10. Jul. 2016 (CEST)
Entsprechend des Diskussionsstandes kann der Abschnitt denke ich archiviert werden. --alexrk (Diskussion) 22:54, 11. Jul. 2016 (CEST)
Yes check.svg Ich bin der Meinung, dieser Abschnitt ist erledigt und kann archiviert werden. --alexrk (Diskussion) 22:54, 11. Jul. 2016 (CEST)

Verbreitungskarten Antilopenziesel[Quelltext bearbeiten]

Moin,
da es gerade so gut klappt und wir dank Benutzer:NordNordWest nun sehr schöne Verbreitungskarten der Gattungen Xerospermophilus und Notocitellus haben, gehe ich mal wie versprochen weiter im Text und bleibe in der Region. Heute ergänze ich mal die fünf Arten der Antilopenziesel, wobei es von der ersten Art bereits eine Karte gibt:

Wünschen würde ich mir wie gehabt jeweils einzelne Karten für die Arten, am liebsten auf einer Reliefkarte mit Staaten- und Bundesstaatengrenzen, sowie eine gemeinsame Karte, in der alle Arten eingezeichnet sind. Bei Rückfragen stehe ich natürlich wie immer gern zur Verfügung. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 12:11, 3. Jul. 2016 (CEST)

Für den Sonntag noch die einfachste Karte. NNW 20:11, 3. Jul. 2016 (CEST)

Nr. 2. NNW 19:06, 4. Jul. 2016 (CEST)
Nr. 3. NNW 20:15, 4. Jul. 2016 (CEST)
Schöner Start. @NordNordWest: evtl. kannst du die Ammospermophilus insularis-Karte nochmals unter einem neuen Namen für den Espiritu-Santo-Hasen (Lepus insularis) hochladen - Doppelverwertung. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 23:30, 4. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe ein Pixel verändert, damit Commons nicht meckert, es wäre dieselbe Datei. :o) NNW 09:10, 5. Jul. 2016 (CEST)
Nr. 4. NNW 19:34, 5. Jul. 2016 (CEST)
Und Nr. 5. Fehlt nur noch die Gesamtübersicht. NNW 19:58, 8. Jul. 2016 (CEST)
Der Abschnitt zur Verbreitung des Weißschwanz-Antilopenziesels müsste allerdings dringend überarbeitet werden, weil die Karte anderes zeigt. NNW 20:10, 8. Jul. 2016 (CEST)

@Achim Raschka: Alles fertig. NNW 21:12, 11. Jul. 2016 (CEST)

@NNW: Sehr prima - mal wieder tausend Dank! Das Weißschwanz-Antilopenziesel ist aus verschiedenen Gründen noch ein Sorgenkind, das ich noch überarbeiten muss (stammt nicht von mir). Den nächsten Wunsch bereite ich die Tage vor ;) Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 22:15, 11. Jul. 2016 (CEST)

Penrhyn Quarry Railway[Quelltext bearbeiten]

Für den neuen Artikel über die Penrhyn Quarry Railway wünsche ich mir eine Karte, ähnlich wie die folgende:

Läßt sich da etwas machen? --NearEMPTiness (Diskussion) 14:29, 4. Jul. 2016 (CEST)

@NearEMPTiness: gemacht --Pechristener (Diskussion) 02:27, 15. Jul. 2016 (CEST)
@Pechristener: Ganz herzlichen Dank für diese sehr gut gelungene Karte. Wäre es sehr aufwendig, von den beiden Karten bitte noch jweils eine englische Version für die englischsprachige/wallisische Wikipedia zu erstellen? --NearEMPTiness (Diskussion) 07:34, 15. Jul. 2016 (CEST)
@NearEMPTiness: Ich kann das machen.--Pechristener (Diskussion) 08:50, 15. Jul. 2016 (CEST)
@NearEMPTiness:Hier die ganze Sammlung. Nun müsste ich noch herausfinden, wo die Flintstone-Mühle in Llandegai war.--Pechristener (Diskussion) 18:51, 15. Jul. 2016 (CEST)
@Pechristener: Ganz herzlichen Dank. Ich habe die Karten in die englische und wallisische Wikipedia eingepflegt. Ich bin begeistert, dass Du an den Meilen-Maßstab gedacht hast. Ich werde en:user:DavidAHull mal nach der Lage der Flintmühle fragen. --NearEMPTiness (Diskussion) 19:56, 15. Jul. 2016 (CEST)
@NearEMPTiness:Nach meiner Meinung ist sie das hier. Passt auch mit der Quelle zusammen. Die Karten sind schon gemacht.--Pechristener (Diskussion) 20:00, 15. Jul. 2016 (CEST)
@NearEMPTiness:Habe bei en:user:DavidAHull auch noch schnell vorbei geschaut, das gleiche hingeschrieben und *die Kraten angestellt*. Das Keyword Datei: funktioniert nicht in der en-Wiki, nur File: - umgekehrt geht es.--Pechristener (Diskussion) 20:11, 15. Jul. 2016 (CEST)
@Pechristener: Super, ich hatte es ein paar Sekunden später schon selbst bemerkt, aber so schnell wie Du kann ich wohl weder recherchieren, zeichnen oder tippen. --NearEMPTiness (Diskussion) 20:26, 15. Jul. 2016 (CEST)

Odenwald und Spessart[Quelltext bearbeiten]

Kleine Überraschung zum Wochenende: diesmal gleich zwei neue Karten aus meiner Mittelgebirgs-Serie, freigegeben zum konstruktiv-kritischen Beschuss. Es liegt derselbe Kartenstil wie bei meinen anderen Karten der Serie zugrunde, d.h. das grundlegende Aussehen wird so bleiben (insbesondere, weil bereits zu einem früheren Zeitpunkt erschöpfend abgehandelt: der große Schriftzug in der Mitte bleibt, Bahnlinien werden nicht aufgenommen). Hinweise auf fehlende oder verzichtbare Orte, Berge, Flüsse etc. nehme ich jedoch dankend entgegen. -- Thoroe (Diskussion) 14:05, 16. Jul. 2016 (CEST)

Nur kleinere Anmerkungen:
  • Der Vordere Odenwald geht nicht so weit nach Nordosten - "l" und "d" sind schon im Sandsteinernen.
  • Der Kleine Odenwald ist, vermutlich aus Platzgründen, irreführend weit südlich beschriftet. Das Wort "Odenwald" liegt hier komplett im Kraichgau, das Wort "Kleiner" größtenteils.
  • Der Büdinger Wald als nördliche Erweiterung des Spessarts zieht sich von Ortenberg bis Wächtersbach (in genau jener Richtung) und dann entlang der Mündungsläufe der nördlichen Kinzigzuflüsse. Letztere sind nicht so wichtig, aber die Richtung sollte schon betont werden.
  • Vom Hahnenkamm bis zum Pfaffenberg zieht sich der Vordere Spessart - Letzterer ist genau Grenzanhöhe zum Sandsteinspessart.
  • Für meinen Geschmack sind stellenweise (nordöstlich des Katzenbuckel, zentraler und nördlicher Spessart) zu viele Berge eingezeichnet, die z. T. kein Schwein kennt. Das erschwert eher die Orientierung. Da wären Käffer hilfreicher. Denn durch die kommt man in jedem Falle, wenn man dort längs fährt - während die Berge in natura ja unbeschriftet sind.
LieGrü --Elop 16:19, 16. Jul. 2016 (CEST)
Du hast da ganz tolle Arbeit geleistet, ich bin begeistert, wobei ich mich nur in die Odenwald-Karte vertieft habe. Für Spessart fühle ich mich nicht so kompetent. Deshalb zur Odenwald-Karte, da hätte ich noch ein paar Ergänzungsvorschläge. Zusätzliche Orte: Neckarsteinach (südlichste Stadt Hessens), Reichelsheim (Zentrum der oberen Gersprenz), Grasellenbach (wegen der Siegfriedsage), Mudau und Waldbrunn (die Orte im hohen Odenwald), Kirchzell (flächengrößte bayerische Gemeinde). Vielleicht ist noch Platz für Schönau östlich von Heidelberg? Zusätzliche Berge: Kahlberg (520, wegen seiner zentralen Lage, siehe Artikeltext), Otzberg (368, Landmarke im Norden), Krähberg (555, wegen Schloss und Straße), der Felsberg (514, wegen Felsenmeer). Was die Zahl der markierten Berge um den Katzenbuckel angeht: es sind dort halt schon sehr viele sehr hohe beieinander wie sonst nirgends, deshalb ist ihre Darstellung vertretbar. Gewässer: kann der Osterbach als zweiter Quellbach der Gersprenz noch markiert werden? und der Mossaubach wegen der langen Fließstrecke über die Mümling bis zum Main? Kann der Ursprung der Itter an den Roten Buckel gelegt werden? Und als i-Tüpfelchen: kann der Verlauf des Odenwald-Limes dargestellt werden? --Brühl (Diskussion) 16:42, 16. Jul. 2016 (CEST)
Danke schonmal für den Input. Ich sammle erstmal weiter und sehe dann, was ich umgesetzt bekomme.
@Elop: Was die Abgrenzung des Kleinen Odenwalds betrifft, könntest du vielleicht den Artikel korrigieren, wenn es da eine eindeutige Definition gibt. Da steht, dass die südliche Grenze bei Waibstadt liegt (siehe auch die dortige Karte).
-- Thoroe (Diskussion) 16:55, 16. Jul. 2016 (CEST)
Waibstadt ist weit weg von der Bewaldung. Die Naturraumgrenze findet sich auf dieser Karte (Einheit 144):
Die Grenze dort ist in der Hauptsache die geologische vom Buntsandstein zum Muschelkalk. Der Wald reicht zwischen Wiesenbach und Löbenfeld natürlich weiter nach Süden. --Elop 17:10, 16. Jul. 2016 (CEST)
Sehr schön!
  • Vielleicht könnte man noch die Rinna alias den Eubigheimer Bach einzeichnen, die aus dem Nordosten am Laufknick oberhalb von Oberburken der Kirnau zuläuft, Beginn etwa am östlichen Kartenrand südlich des Erfa-Oberlaufbogens; die Talachse ist auf der Karte schon zu erkennen. Genügend Platz scheint mir da auf der Karte für eine blaue Linie noch zu sein, eine Beschriftung hielte ich nicht für nötig und vielleicht nicht einmal für wünschenswert.
  • Die zwei Kompositionsselemente des Sandstein-Odenwalds scheinen etwas zu sehr voneinander getrennt zu sein. Vielleicht kann man aber nichts machen, u.a. wegen der vielen Gipfel dazwischen und der Beschriftung des Odenwalds selbst.
  • Wenn man denn die Beschriftung des Kleinen Odenwald doch weiter nach Norden rücken können sollte, s.o. bei Elop. wäre vielleicht Platz auch für die Beschriftung des Schwarzbachs, z.B. als Schwarzb.
Gruß --Silvicola Disk 17:19, 16. Jul. 2016 (CEST)
PS: Die Südgrenze des Kleinen Odenwalds ist hier gut zu erkennen – wenigstens 7 km nördlich von Waibstadt; wenn man den genauer werden will, wird das ziemlich eng! Vielleicht könnte man ihn zweifach zerschnitten mit kurzem Anfang auf dem Königstuhlmassiv und einem Nordbogenin die Neckarkurve hinein bis zur Binauer Neckarschleife auseinanderziehen. --Silvicola Disk 17:19, 16. Jul. 2016 (CEST)
Hinweis:
Der von Sico verlinkte Dienst ist praktisch von der von mir verlinkten Schmithüsen-Karte abgezeichnet.
Ich habe mir das nochmal im geologischen Dienst:
angeschaut. Der Wald, der sich nach Süden bis Spechbach und Epfenbach zieht, ist auch noch Sandstein. Und der Wald nordöstlich von Wiesenbach, aber nördlich des Biddersbachs ist auch noch eher Buntsandstein - wenngleich mit Lößauflage. Aber das Biddersbachtal selber ist schon voll Muschelkalk. --Elop 18:49, 16. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe neue Versionen beider Karten hochgeladen. Die meisten eurer Anmerkungen sind umgesetzt, d.h. einige Orte, Berge und Flüsse wurden ergänzt und Beschriftungen anders platziert. -- Thoroe (Diskussion) 13:52, 22. Jul. 2016 (CEST)

Aus meiner Sicht gut so. Sei bedankt für Deine Mühe! --Silvicola Disk 00:29, 23. Jul. 2016 (CEST)
Die neue Version lässt kaum noch Wünsche übrig. Schade nur, dass für den Felsberg (514, wegen Felsenmeer) kein Platz mehr war. Der liegt wohl ungefähr dort, wo das große O von Odenwald steht. --Brühl (Diskussion) 13:15, 23. Jul. 2016 (CEST)

Stadtbahn und Straßenbahn Karlsruhe[Quelltext bearbeiten]

Karte Stadtbahn Karlsruhe.png
Strassenbahn Karlsruhe.png

Hallo!
Da es aktuell keine schöne und brauchbare Karte zum Karlsruher Straßenbahnnetz gibt, hätte ich einen Kartenwunsch (okay, streng genommen sind es sogar drei). Ich wünsche mir eine Karte des kompletten Stadtbahnnetzes, eine Karte des Straßenbahnnetzes (Stadtbereich Karlsruhe) und noch eine kombinierte Karte aus dem kompletten Stadt- und Straßenbahnnetz. -- Denis92 (Diskussion) 16:26, 7. Feb. 2015 (CET)

Solange in Karlsruhe am Netz gebaut wird, sodass es sich dauernd ändert, wäre das eine ziemlich wartungsintensive Aufgabe. NNW 19:24, 11. Feb. 2015 (CET)
Naja, bei den aktuellen Baustellen werden die bisher oberirdischen Schienen eigentlich auf gleicher Stelle nur unter die Erde verlegt. Der Netzplan ist damit größtenteils der gleiche, wie vor der Baumaßnahme. -- Denis92 (Diskussion) 21:41, 11. Feb. 2015 (CET)
Ein aktueller Linienplan würde bspw. keine Linie in der Ettlinger Straße zeigen. Außerdem ändern sich ständig die Linienverläufe. So gibt es die 5 im Moment in zwei Teilabschnitten. NNW 10:38, 12. Feb. 2015 (CET)
@Denis92:Ich habe das Stadtbahnnetz und das Strassenbahnnetz gemacht.--Pechristener (Diskussion) 20:48, 17. Jul. 2016 (CEST)
Die Endstation der Linie 8 fehlt.--Chris XC3000 (Diskussion) 15:03, 18. Jul. 2016 (CEST)
Und zwischen Weinweg und Untermühlstraße muss die 8 weg. Es fehlt auch noch der Stationsname „Synagoge“ an der 3. NNW 15:51, 18. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe eine Verständnisfrage zur ersten Karte, ich verstehe die Schriftgrößen nicht. Als Beispiel: Warum ist Fischweier an der S1 so groß, Marxzell aber nicht, und dann noch größer als Pforzheim, das viel wichtiger ist? NNW 16:05, 18. Jul. 2016 (CEST)


Umwursten einer Positionskarte[Quelltext bearbeiten]

Hallo, momentan überseze ich den Artikel en:Mistaken Point, Newfoundland and Labrador und dort gibt es eine Positionskarte File:Canada Newfoundland location map.svg Leider kriege ich die nicht in der deutschen Wiki zum Laufen. Ein netter Kollege hat da zwar schon etwas herumgeschraubt, sagt aber, daß diese Lösung nur ein Provisorium sei. Bin ich hier an der richtigen Stelle, um die Originalkarte auf deutsch drehen zu lassen? Neuer Titel sollte sein 'Kanada Neufundland Positionskarte' oder ähnlich. --Elrond (Diskussion) 16:30, 18. Jul. 2016 (CEST)

noch ein hoffentlich erfüllbarer Wunsch. Die untere Grenze etwas nach Süden verschieben, damit es nicht so arg eng wird mit der Beschriftung. --Elrond (Diskussion) 16:37, 18. Jul. 2016 (CEST)
Ich vermute mal, du hättest gerne eine Lösung wie im englischen Artikel: das Setzen eines Punktes mittels Positionskarte. Das ist an sich kein Problem, da müsste ich nur die entsprechende Vorlage anlegen, die wir hier nicht haben. Der dargestellte Kartenausschnitt ändert sich aber dadurch nicht, denn die Vorlage verwendet Datei:Canada Newfoundland location map.svg und die ist nunmal so angelegt. NNW 16:43, 18. Jul. 2016 (CEST)
So, Vorlage:Positionskarte Kanada Neufundland ist jetzt vorhanden. NNW 16:48, 18. Jul. 2016 (CEST)
Herzlichen Dank! --Elrond (Diskussion) 17:47, 18. Jul. 2016 (CEST)
Yes check.svg Ich bin der Meinung, dieser Abschnitt ist erledigt und kann archiviert werden. --Elrond (Diskussion) 17:55, 18. Jul. 2016 (CEST)

South Pole Traverse[Quelltext bearbeiten]

South Pole Traverse

@Chumwa: Bitte um leichte Korrektur des Streckenverlaufs dieser Karte auf dieser Basis (in der Gegend, wo die Straße bis zum praktisch südlichsten Punkt des Ross-Schelfeises läuft und dann den Leverett-Gletscher hochklettert). Danke.--Ratzer (Diskussion) 07:28, 20. Jul. 2016 (CEST)

Vielleicht ist diese Skizze wg. Genauigkeit auch brauchbar.--Ratzer (Diskussion) 08:01, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ist korrigiert. --Chumwa (Diskussion) 20:49, 21. Jul. 2016 (CEST)

Chumwa (Diskussion) 20:50, 21. Jul. 2016 (CEST)