Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:KALP, WP:KEA

Auf dieser Seite werden Artikel nominiert und diskutiert, die möglicherweise exzellent oder lesenswert sind, sowie Listen oder Portale, die möglicherweise informativ sind. Während einer Kandidatur wird entschieden, ob sie eine entsprechende Auszeichnung verdienen.

Die Auszeichnungen sollen qualitativ hochwertiges Schreiben kennzeichnen und belohnen. Durch Nominierung und Abstimmung sollen Seiten gesammelt werden, die Leser leicht als überdurchschnittlich oder hervorragend identifizieren und Autoren sich zum Vorbild nehmen können. Sie sollen Mitarbeiter motivieren, auch noch den letzten Schritt zur Verbesserung eines Artikels, einer Liste oder eines Portals zu gehen, und ihnen dafür eine kleine Anerkennung der Community zukommen lassen. Bitte beachte beim Ausarbeiten von Kritik den Kritik-Knigge. Beachte ihn auch, wenn du auf Kritik antworten willst.

Artikel, die gezielt für lesenswert kandidieren, können auch unter Wikipedia:Kandidaten für lesenswerte Artikel eingetragen werden. Das Verfahren ist dort beschrieben. Kandidaturen für exzellente Bilder finden sich unter Wikipedia:Kandidaten für exzellente Bilder.

Vorgehen

Jeder kann einen Kandidaten zur Wahl stellen und sich an der Bewertung beteiligen. Wie du dafür vorgehst, erfährst du hier im Detail. Ein Review vor der Kandidatur ist empfehlenswert. Alle Benutzer, auch unangemeldete (IP-Benutzer), sind stimmberechtigt. Jeder hat ein Votum. Man stimmt ab, indem man seinen Diskussionsbeitrag auf dieser Seite mit einer der Bewertungen „keine Auszeichnung“, „lesenswert“ oder „exzellent“ (für Artikel) oder „informativ“ (für Listen und Portale) kennzeichnet. Die Kennzeichnungen „abwartend“ und „neutral“ sind auch möglich. Die Begründung seines Votums hinsichtlich der Qualitäten der bewerteten Seite wird empfohlen, damit der Auswerter die Entscheidungen nachvollziehen und der Autor die Kritikpunkte aufgreifen kann. Es existieren folgende unverbindliche Vorlagen zur Stimmabgabe:

Informativ
{{BE|i}}
Lesenswert
{{BE|l}}
Exzellent
{{BE|e}}
keine Auszeichnung
{{BE|k}}
Neutral
{{BE|n}}
Abwartend
{{BE|a}}

Wenn du eine bestehende Auszeichnung eines Artikels, einer Liste oder eines Portals aufgrund von Mängeln nicht mehr für berechtigt hältst, kann diese in einer neuen Kandidatur überprüft werden. Das ist frühestens 14 Tage, nachdem die Mängel auf der Diskussionsseite benannt und seitdem nicht behoben wurden, erlaubt. Eine genaue Erläuterung der Richtlinien für Bewertungen von Artikeln mit Auszeichnungsstatus findet sich hier.

Kriterien

Alle Kandidaten müssen fachlich korrekt sein und dürfen keine gravierenden Fehler enthalten. Artikel mit Lücken in Kernbereichen sind auch dann nicht auszeichnungswürdig, wenn die Lücken auf nicht existierende Literatur zurückzuführen sind. Alle vorgeschlagenen Seiten halten sich an Wikipedia-Richtlinien und -Standards für gute Artikel, Listen oder Portale. Eine detaillierte Darstellung der unterschiedlichen Bewertungsstufen findet sich in der Kriteriendarstellung, folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Punkte.

Informative Listen und Portale Qsicon informativ.svg
  • decken ihren Informationsbereich gut strukturiert und im Wesentlichen vollständig ab
  • sind optisch und sprachlich ansprechend sowie übersichtlich und nicht überladen
  • Listen haben zudem eine Einleitung
  • Portale haben ein passendes Layout, regen zur Mitarbeit an und werden aktiv betreut
Lesenswerte Artikel Qsicon lesenswert.svg
  • sind Artikel überdurchschnittlicher Qualität
  • besitzen eine verständliche Einleitung, können jedoch aufgrund tolerierter Fachsprache im Detail für Laien unverständlich sein,
  • können inhaltliche Lücken außerhalb der Kernbereiche aufweisen
Exzellente Artikel Qsicon Exzellent.svg
  • sind besonders herausragende Artikel
  • sind hervorragend geschrieben und angemessen illustriert
  • behandeln ihr Thema vollständig ohne gravierende Auslassungen
  • wirken weder einschläfernd noch anbiedernd

Auswertung

Die Kandidatur wird frühestens am 10. Tag (für exzellent am 20. Tag) nach dem Einstellungsdatum ab 0:00 Uhr ausgewertet (d. h., bei einer Nominierung am 7. kann am 17. ab 0:00 Uhr ausgewertet werden, für exzellent am 27. ab 0:00 Uhr). Abgegebene Stimmen zählen bis zum Zeitpunkt der Auswertung. Die Auswertung erfolgt primär durch eine Gewichtung und Wertung der für oder gegen die Auszeichnung vorgebrachten Argumente. Sollten keine gravierenden Mängel festgestellt worden sein, gilt folgendes Auswertungsschema: Ein Artikel ist mit einer „Lesenswert“-Auszeichnung auszuwerten, wenn die Summe aus „Exzellent“- und „Lesenswert“-Stimmen mindestens drei Stimmen mehr ergibt als die Zahl der Stimmen „keine Auszeichnung“.

Gibt es am 10. Tag mehr „Exzellent“-Stimmen als „Lesenswert“-Stimmen und „Keine Auszeichnung“-Stimmen zusammengenommen, so wird die Kandidatur zur Überprüfung des Exzellent-Status um 10 auf insgesamt 20 Tage verlängert. Hat der Artikel am 20. Tag insgesamt mindestens fünf „Exzellent“-Stimmen und mindestens doppelt so viele „Exzellent“-Stimmen wie „Lesenswert“-Stimmen und „Keine Auszeichnung“-Stimmen zusammengenommen, dann gilt er als „exzellent“.

Als vorzeitig exzellent können Kandidaturen ausgewertet werden, die nach mindestens 10 Tagen mindestens zehn „Exzellent“-Stimmen und keine einzige „Keine Auszeichnung“-Stimme erhalten (wenn es zugleich mindestens doppelt so viele „Exzellent“-Stimmen wie „Lesenswert“-Stimmen gibt).

Eine Liste oder ein Portal ist nach 10 Tagen als „informativ“ auszuwerten, wenn bis dahin mindestens drei „Informativ“-Stimmen mehr als „Keine Auszeichnung“-Stimmen abgegeben wurden.

Bei einer geringen Beteiligung an der Kandidatur und eines sich für eine Prämierung abzeichnenden Stimmungsbildes kann die Kandidatur nach dem Ermessen der Auswerter verlängert werden.

Enthält eine Seite auch nur einen nachgewiesenen gravierenden inhaltlichen Fehler, so ist sie unabhängig vom Abstimmungsergebnis nicht oder nur mit einem begründeten niedrigeren Status auszuzeichnen. Wahlen mit geringer Beteiligung oder uneindeutigem Votum werden als „ergebnislos“ gewertet, so dass der Status vor der Kandidatur bestehen bleibt. Offensichtliche Unsinnskandidaten können sofort entfernt werden. Weist eine Kandidatur ab 24 Stunden nach Beginn fünf Voten „ohne Auszeichnung“ mehr als Auszeichnungsstimmen auf, oder nach mehr als 72 Stunden drei Voten „ohne Auszeichnung“ ohne zugleich mindestens eine Pro- oder eine Abwartend-Stimme bekommen zu haben, ist sie vorzeitig gescheitert.

Weitere Details siehe unter Wahlmodus und Auswertung. Technische Hinweise für den Auswertenden gibt es hier.

Review des Tages

Kandidaturen sind erfolgreicher, wenn die Artikel vorher ein Review durchlaufen. Dieses bedarf aber der Mitarbeit von Wikipedianern, die sich Zeit dafür nehmen. Beteilige dich zum Beispiel am Review des Tages:


„Aufbahrung der Märzgefallenen“; Adolph Menzel, 1848; Öl auf Leinwand; 45 × 63 cm; Hamburger Kunsthalle

Das Ölgemälde Aufbahrung der Märzgefallenen ist ein Ereig­nis­bild aus der Hand Adolph Menzels. Es zeigt die Auf­stel­lung der Särge von während der Ber­liner März­revo­lution ums Leben gekom­menen Zivi­listen, die als März­gefal­lene bezeich­net werden. Der Gen­darmen­markt bildet den morgend­lichen Schau­platz der Szene, wobei die eigent­liche Trauer­zere­monie noch nicht begon­nen hat. Das im Jahr 1848 ent­standene Bild befindet sich seit 1902 im Besitz der Ham­burger Kunst­halle.

Es gilt als einziger Beitrag Menzels zur Revo­lution von 1848 und zählt zu den wich­tigsten Werken der Malerei des Rea­lismus in Deutsch­land. Die Auf­bahrung der März­gefal­lenen zeich­net sich durch seine poli­tische und moti­vische Un­ein­deu­tig­keit aus. Ob das Bild tat­säch­lich un­voll­endet ist, gilt als um­stritten.

Eine Genre­ein­ord­nung der Auf­bahrung der März­gefal­lenen erweist sich als schwie­rig. Das Bild kann nach Meinung von Gludo­vatz nicht der His­torien­male­rei zu­ge­spro­chen werden, denn es bezieht keine klare Posi­tion zu dem histo­rischen Ereignis. Die Auf­bahrung der März­gefal­lenen könne einer­seits als Ausdruck der Ehr­erwei­sung gegenüber den Auf­stän­dischen inter­pre­tiert werden. Anderer­seits ver­zichte das Gemälde auf eine Ver­klärung des Kampfes. Es unter­scheidet sich auch von anderen Revo­lutions­bildern, da es die Opfer in den Fokus rückt und damit keine Erzäh­lung der natio­nalen Iden­tität stützt.

11. Mai[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 21. Mai/31. Mai.

Grundlsee (See)[Quelltext bearbeiten]

Der Grundlsee ist ein Bergsee am Südfuß des Toten Gebirges im steirischen Teil des Salzkammergutes. Er liegt auf 708 m ü. A. Am Nordwestufer befindet sich das Siedlungszentrum der Gemeinde Grundlsee. Der Ablauf des Grundlsees ist die Grundlseer Traun, die über die Traun in die Donau entwässert. Mit einer Fläche von 4,22 km² ist er der größte See der Steiermark. Der Grundlsee im Besitz der Österreichischen Bundesforste ist wegen seiner schönen Lage ein bedeutendes Tourismusziel und ein beliebter Badesee sowie ein Tauch- und Segelrevier. Jedes dritte Jahr findet am Grundlsee das Narzissenfest, Österreichs größtes Blumenfest, statt. Der See wird von einem Berufsfischer bewirtschaftet. Die Hauptfischart ist der Seesaibling (Salvelinus alpinus), der als Ausseer Seesaibling vermarktet wird.

Servus, nach dem Altausseer See nun der größte See im Toten Gebirge. Der Artikel wurde von mir neu geschrieben. Nach einem Review steht er zur Kandidatur. --Tigerente (Diskussion) 09:32, 11. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Exzellent Wunderbar. Das ist die genau das, was ich mir zu einem See dieser Größe und Bedeutung im Idealfall in einem Artikel wünsche. Ich freue mich über die schöne Abdeckung der Region mit ausgezeichneten Artikeln. Vielen Dank. --Krächz (Diskussion) 01:01, 13. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Abwartend sonst keine Auszeichnung Die Belegpraxis ist leider an vielen Stellen unzureichend. Ein pauschaler Verweis in zigfacher Form auf 160 Seiten entspricht nicht den Vorgaben an auszeichnungswürdiger Belegpraxis. Bei Zeitschriftenaufsätzen muss die konkrete Seite mit S. X–y, hier: S. Z angegeben werden. Zweck des Einzelnachweises ist die Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit. Daher gehört zum Einzelnachweis die vollständige Literaturangabe sowie die genaue Seitenzahl der verwendeten Textstelle. Zur Schifffahrt noch Herbert Winkler: Die Schiffahrt auf dem Traunsee, Hallstätter See, Grundlsee. Dokumentation. Arbeitsgemeinschaft für Österreichische Marinegeschichte, Wien [ca. 1978]. --Armin (Diskussion) 09:47, 13. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Servus Armin, ich kümmere mich drum. lg --Tigerente (Diskussion) 10:00, 13. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Fixed --Tigerente (Diskussion) 10:54, 13. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich prüfe das --Armin (Diskussion) 13:36, 13. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Ungenauigkeiten gibt es zwar immer noch (bspw. Verlag der Geologischen Bundesanstalt in Wien kann kein Herausgeber sein), die auf der irrtümlichen Verwendung der Literaturvorlage beruhen und sich für mich nicht so einfach selbst korrigieren lassen und auch solche Zitierweisen sind unorthodox S. 12–69 (zobodat.at [PDF; abgerufen am 21. April 2022]). hier S. 17 und S. 31f und entsprechen nicht den Zitierregeln. Die Angaben sind aber zumindest jetzt überprüfbar. Ob die Literatur vollständig ausgewertet worden ist, bin ich mir nicht sicher (siehe den angeführten Herbert Winkler). Eine Bewertung möchte ich auch nicht abgeben. --Armin (Diskussion) 10:36, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Servus, der Herausgeber steht so im Impressum, weil es eine Gemeinschaftsproduktion ist. Vogelarten habe ich in einzelne Refs aufgelöst. lg --Tigerente (Diskussion) 18:15, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Exzellent Große Danke an Tigerente, dass du die Geographie des Salzkammergutes und insbesondere die Seen & Gebirge so unermüdlich, gründlich und vor allem hervorragend überarbeitest. --Dromedar61 (Diskussion) 17:19, 14. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Eine Bewertung möchte ich nicht abgeben. Aber die Angaben in der Infobox können so nicht stimmen. Wenn ich das Volumen durch die Fläche teile, bekomme ich eine mittlere Tiefe von ca. 40 m. Acht Meter Differenz sind zu viel, um durch Rundung erklärt zu werden, also ist entweder die mittlere Tiefe, die Fläche oder das Volumen in der Quelle falsch angegeben. --Robbenbaby (Diskussion) 17:07, 15. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Servus, Stimmt. Interessant ist jedoch, dass das Bundesamt als auch das Amt der Landesregierung die gleichen Werte verwenden. lg --Tigerente (Diskussion) 08:32, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Wundert mich nicht. Das passiert, wenn einer von dem anderen abschreibt. Von den Zahlen her könnte das vielleicht die mittlere Hypolimniontiefe sein. --Robbenbaby (Diskussion) 14:31, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Servus, ich hab mal das Amt angeschrieben. Ich bin gespannt, ob eine Antwort erfolgt. lg --Tigerente (Diskussion) 10:59, 18. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Super, vielen Dank. --Robbenbaby (Diskussion) 19:18, 18. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Exzellent Danke für einen weiteren tollen Seeartikel aus Österreich, ich hoffe, es geht sich wieder mal auch ein guter Pflanzenartikel aus ;-) Bei der Fauna wäre es noch schön zu wissen, welche Coregonus-Art denn jetzt vorkommt, die Attersee-Reinanke ist es laut dortigem Artikel ja nicht. Ich weiß, deine Quelle schreibt auch nur von Reinanke ohne genauere Angabe, aber vielleicht steht was in deren Quelle: GASSNER H., ZICK D., WANZENBÖCK J., LAHNSTEINER B. & TISCHLER G. (2003): Die Fischartengemeinschaften der großen österreichischen Seen. Schriftenreihe des BAW. Band 18; 83 Seiten. Ich hab da allerdings keinen Zugriff drauf. Ansonsten ein spitze Artikel --Josef Papi (Diskussion) 19:58, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Servus, ja das mit den Coregonen hatten wir schon beim Attersee. Eine schwierige Gattung und mit dem künstlichen Besatz durch Maränen (Hybridisierung) ist eine Artabgrenzung sehr schwierig. Ich schau ob ich Gassner et al auftreiben kann. lg --Tigerente (Diskussion) 08:36, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Vielleicht ist auch Aichleitner et al. (2009) (DOI) interessant. Der schreibt, dass ursprünglich nur 8 Fischarten im Grundlsee vorkamen, darunter eine antere Saibling-Art, nämlich Salvelinus umbla. Auch der Parasit scheint mir erwähnenswert. Die Coregonus-Art scheint wirklich unbestimmt zu sein, und auch eingeführt. Auf jeden Fall exzellent wie schon geschrieben. Grüße --Josef Papi (Diskussion) 10:00, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Exzellent --Elfabso (Diskussion) 23:12, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Eine Frage stellt sich mir: Ist das Wasser so salzig, dass im See Salzwasserfische leben ("Dazu gehört auch ein Fischkalter. Dieser steht auf Pfählen im Wasser und hält in Unterwasserkäfigen Seefische auf Vorrat.")? Viele Grüße, Schnurrikowski (Diskussion) 09:16, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

12. Mai[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 22. Mai/1. Juni.

Liste der Liegenschaften des National Trust for Scotland[Quelltext bearbeiten]

Diese Liste führt Objekte auf (Gebäude, Gärten, Parks, Naturschutzgebiete) die der National Trust for Scotland verwaltet, (mit)betreut oder besitzt. Sie ist, wie in der Einleitung erwähnt, nicht komplett, aber die noch nicht aufgeführten Objekte sind vom National Trust for Scotland eher schlecht dokumentiert, werden aber nachgearbeitet. Ich habe beim NTS bislang zwei Mal nachgefragt, mir Unterstützung zu geben, aber bislang noch keine Antwort erhalten, daher sehe ich auch für die Zukunft wenig Unterstützung von dieser Seite.

Die Liste war vom 28.11.2021 – 12.05.2022 im Review und die dort gemachten Vorschläge wurden in die Liste eingearbeitet. --Elrond (Diskussion) 18:48, 12. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Informativ --Vive la France2 (Diskussion) 08:58, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Informativ Eine sehr schöne und informative Liste, die auch Lust macht die zugehörigen Artikel zu lesen! Meine Verbesserungsvorschläge und Fragen wären noch:

  • Lemma: Sollte es nicht besser „Liste von Liegenschaften des National Trust for Scotland“ heißen, da die Liste ja nicht vollständig ist?
  • Einleitung:
    • Was ist mit den restlichen 47 Liegenschaften - gibt es dazu gar keine Informationen?
    • Bequem fände ich noch eine Übersichtskarte mit Anker auf entsprechende Tabellenzeile wie zum Beispiel in Nationalparks in der Ukraine, auch wenn natürlich eine Karte im Prizip bereits 2x verlinkt ist. Den OSM-Link findet wahrscheinlich kaum ein Leser
  • Bild-Spalte:
    • Mit "The" beginnende Namen einordnen? Analog zu "The Battle of Bannockburn"
    • Einziger deutscher Name: "Schlachtfeld von Culloden", daher wohl besser "Culloden" oder "The Battle of Culloden" analog zu "The Battle of Bannockburn"
    • die Bilder sind gut und in einer angenehmen Größe, evtl. noch zwei, drei unscharfe/dunkle austauschen (Ben Lawers, Malleny Garden und Newhailes House)
  • Beschreibungsspalte: Den Textumfang pro Beschreibung finde ich gerade richtig
    • sähe linksbündig mMn besser aus
    • den der Regius Keeper des Royal Botanic Garden Edinburgh als „the finest two acres of private garden in the country.“ bezeichnete: was ist ein "Regius Keeper" und Zitat übersetzen
    • Himalayan blue poppies: Deutscher Name zumindest in Klammern analog zu „Slender Scotch burnet moth“ (Beilfleck-Rotwidderchen)
    • bei Rockcliffe habe ich einen Wikilink auf Rough Island (Schottland) hinzugefügt und zufällig festgestellt, dass die Flächenangaben in Tabelle und Artikel nicht zusammenpassen (6 vs. 3 ha)
    • was sind "Munro-Bagger" ? 2x erwähnt
  • letzte Spalte: unübersichtlich, evtl. Linktexte abkürzen oder besser abtrennen (Bulletpoints?)
  • Spalte 1 & 3 (Name, Jahr) könnte man noch sortierbar machen
  • Einzelnachweise noch um Organisation/Autor ergänzen, siehe Hilfe:Einzelnachweise#Internetbelege

Ich finde die Liste aber bereits jetzt informativ und ich weiß sie stand lange in der Review, daher entschuldige, dass ich meine Anmerkungen erst jetzt bringe, ich bin vorher nicht dazu gekommen. --Lupe (Diskussion) 19:50, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo @Lupe:, vielen Dank für Deine Anmerkungen hier und die Bearbeitungen in der Liste. Leider habe ich beruflich bedingt momentan sehr wenig Zeit um mich um die Wikipedia und Artikelarbeit zu kümmern. Kurz aber einige Kommentare zu Deinen Anmerkungen.
  • Den Lemmanamen halte ich schon für angebracht, denn es wird ja angestrebt, demnächst alle Objekte zu beschreiben.
  • Auf der Diskussionsseite der Liste habe ich weitere Objekte aufgeführt, die in der en:wiki als dem NTS zugehörig aufgeführt werden. Allerdings sind sie ohne Beleg, dass dem so ist und auf der Homepage des NTS sind sie nicht zu finden. Beim NTS habe ich mittlerweile zwei Mal angefragt, ob sie mir Informationen geben können, die über die zitierte Liste hinausgehen, aber mir wurde bislang nicht geantwortet. Bei einigen Objekten der Diskussionsseite wird zwar auch auf anderen Seiten im Netz erwähnt, dass sie zum NTS gehören, aber auch dort ohne weiteren Beleg. Wenn es die Zeit zulässt, werde ich mich weiter darum kümmern und versuchen, jemanden ans Telefon zu kriegen, oder wenn ich Mal wieder in Schottland bin, dort vorbeischauen.
  • eine Übersichtskarte mit Anker halte ich für nicht nötig, die wäre in der Tabelle so klein, dass sie wenig Nutzen hätte, oder müsste so groß werden, dass sie die Tabelle sprengt.
  • die Namen können gerne umsortiert werden, ich habe die Reihenfolge gewählt, die der NTS in seiner Tabelle gegeben hat. Wenn bessere Bilder greifbar sind, nur zu.
  • Textausrichtung ist sicher Geschmackssache, ich finde zentriert gut:
  • Regius Keeper ist ein klassischer englischer Titel und lässt sich am besten mit königlicher Hüter übersetzen und entspricht grob einem Direktor, auch wenn es das nicht exakt trifft. Das Zitat ist übersetzt
  • Himalayan blue poppies das wurde irgendwann von ??? geändert, der/die mit meiner Übersetzung nicht einverstanden war. Ich bin kein Botaniker und halte mich da jetzt raus.
  • die Quelle Flächen kann ich jetzt nicht mehr genau erinnern. Werde das bei Gelegenheit prüfen.
  • Munro-Bagging wurde verlinkt.
  • die letzte Spalte würde ich gerne so belassen. Da habe ich verschiedene Varianten durchgespielt und finde die jetzige am wenigsten schlecht.
  • die Spalten können meinetwegen auch sortierbar sein. Ich halte es für entbehrlich, werde aber keinen Zwist deswegen entfachen.
  • Quellenüberarbeitung muss noch warten, siehe oben. --Elrond (Diskussion) 22:27, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

derzeit keine Auszeichnung: Die Liste heißt Liste der Liegenschaften des National Trust for Scotland, suggeriert somit Vollständigkeit. Ist sie aber nicht, denn oben heißt es, dass die Liste unvollständig ist, weil 47!! Objekte fehlen. Der Autor antwortet: „Den Lemmanamen halte ich schon für angebracht, denn es wird ja angestrebt, demnächst alle Objekte zu beschreiben.“ Das ist mMn nicht akzeptabel für eine informative Liste. Wenn die Liste vollständig ist, kann sie gerne kandidieren, aber nicht in zufälliger Unvollständigkeit. Das wäre ein schlechtes Beispiel. VG --Jbergner (Diskussion) 07:06, 18. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo @Jbergner: Liegt es jetzt am Lemmanamen, dass Du die Liste nicht als informativ einstufst? Oder kann eine Liste, die einen Teil eines Sachverhalts darstellt (auch wenn dieser Teil ordentlich dargestellt ist) für Dich per se nicht informativ sein? --Elrond (Diskussion) 12:53, 19. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Ja und nein. Das jetzige Lemma Liste der Liegenschaften des National Trust for Scotland ist mMn Betrug am Leser, dem mit einer Umbenennung in Liste von Liegenschaften des National Trust for Scotland abgeholfen werden könnte. Aber eine solche Liste ist mMn nicht auszeichnungswürdig, denn die Auszeichnung soll ja gerade auszeichnen, dass der Autor sich die Mühe gemacht hat, alles zusammenzutragen, zu beschreiben und mit Bildern zu versehen, um dem geneigten Leser einen VOLLSTÄNDIGEN Überblick über das Lemma zu verschaffen. Ansonsten könnte man ja auch auf die Idee kommen, mit zehn Objekten und fünf Bildern anzutreten. Oder würdest du sagen: "20 Objekte sollten es schon sein". Oder würdest du 30 vorgeben? 50? Oder eher doch mindestens 100? NÖ, ich denke, nur Vollständigkeit kann das Maß sein. Und das ist nicht, um dich zu ärgern. Alle meine Listen waren vollständig, nicht nur die als Informativ ausgezeichneten. Auch alle Kollegen, die in Sachsen die Denkmallisten aufbereitet haben oder die Naturdenkmallisten oder Bodendenkmäler, haben für Vollständigkeit gesorgt. Ebenso die Listen in den nördlich angrenzenden Bundesländern. (Einzige Ausnahme war jemand, der sich in Görlitz durchmogeln wollte.) Komm mit einer vollständigen Liste wieder und ich werde sie gern für Informativ halten. VG --Jbergner (Diskussion) 13:21, 19. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Wie ich auf der Diskussionsseite der Liste schon schrieb, gibt es Objekte, die auf der englischen Seite aufgeführt werden, aber nur ohne Belege. Der NTS hat auf seiner Seite auch keine Dokumentation dieser Objekte und auch nach einer recht ausführlichen Suche im gesamten Netz finde ich keine Nachweise, dass diese Objekte dem NTS zuzuschreiben sind. Auch mehrere Anfragen beim NTS blieben bislang unbeantwortet. Die Quelle des NTS, dass er weitere Objekte unter seinen Fittichen hat ist in der Liste angegeben [1] aber mehr Informationen gibt es nicht dazu, außer die unbelegten Behauptungen in der en:wiki. Die Objekte, die der NTS selber dokumentiert, sind alle und komplett ind meiner Liste aufgeführt. Sobald ich belastbare Belege habe, pflege ich weitere Objekte ein, aber das ist momentan seriös m.E. nicht möglich. --Elrond (Diskussion) 14:46, 19. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Oder anders formuliert, wir können den genannten Link ignorieren, von dem es sowieso nur noch einen Archivlink gibt, aktuell wird er vom NTS nicht genannt. Dann wäre die Liste insofern komplett, dass alle gegenwärtig vom NTS selber genannten Objekte in der Liste aufgeführt sind. --Elrond (Diskussion) 17:06, 20. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Vielleicht findest du ja incl. Umbenennung der Liste eine Formulierung im Kopf der Liste, die das im Sinne einer Enzyklopädie sauber formuliert. --Jbergner (Diskussion) 18:36, 20. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
nach besserer Formulierung in der Einleitung wegen des Problems der Unvollständigkeit negative Bewertung zurückgezogen. --Jbergner (Diskussion) 05:59, 24. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
  1. Our work, Scotland's Heritage (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)

15. Mai[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 25. Mai/4. Juni.

Riemannsche Vermutung[Quelltext bearbeiten]

Die Riemannsche Vermutung trifft eine Aussage über die Verteilung der Primzahlen und ist eines der bedeutendsten ungelösten Probleme der Mathematik. Sie wurde erstmals 1859 von Bernhard Riemann in seiner Arbeit Über die Anzahl der Primzahlen unter einer gegebenen Größe in einem Nebensatz formuliert. Nachdem sie bereits im Jahr 1900 von David Hilbert auf seine Liste 23 wichtiger Jahrhundertprobleme gesetzt wurde, ist sie im Jahr 2000 vom Clay Mathematics Institute in die Liste der sieben Millennium-Probleme der Mathematik aufgenommen worden. Das Institut in Cambridge (Massachusetts) hat damit ein Preisgeld von einer Million US-Dollar für eine schlüssige Lösung des Problems in Form eines mathematischen Beweises ausgelobt.

Nach der guten Platzierung im SW und einigen Nachbearbeitungen stelle ich den Artikel nun zur Kandidatur. Habe mich bemüht, möglichst nachvollziehbar in ein hochaktuelles und hoffentlich für viele interessantes Thema einzuführen. Permanente Verständlichkeit für Laien kann aus meiner Sicht nicht geleistet werden, dann müsste ich ein populärwissenschaftliches Werk zur Zahlentheorie allgemein verfassen, und dies hat in der Wikipedia keinen Platz. Ich bitte um für mich nachvollziehbare und möglichst präzise Kritik, also insbesondere nicht bloß pauschal am (schwierigen) Thema begründet. Ich danke der Jury, und besonders Uwe Gille, für die ganze Bewertungsarbeit. -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 19:11, 15. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Exzellent auch wenn ich mich hier, streng genommen, als Laie bezeichnen muss und tatsächlich nicht alles grundlegend verstehen werde, kann ich den Teil, den ich nachvollziehen kann als exzellent bezeichnen. --Elrond (Diskussion) 20:59, 15. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent Wunderbarer Artikel. Gemeckert hab ich ja schon im Review, nachträglich noch Glückwunsch zur SW-Platzierung. :-) LG --Andreas Werle (Diskussion) 21:01, 15. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent Respekt! Gelungene Umsetzung. --Succu (Diskussion) 21:09, 15. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent --Vive la France2 (Diskussion) 08:57, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent --Ktiv (Diskussion) 09:15, 16. Mai 2022 (CEST) Ich stimme damit für eine Person aus meinem Nahbereich ab, die den Artikel klasse fand und das besser einschätzen kann als ich. Vielleicht sollten die zahlreichen Mathematiker-Fotos verkleinert werden. Bei der Personalie Alan Turing bin ich nicht sicher, ob alle biografischen Informationen zum Thema Riemannsche Vermutung beitragen (Dechiffrierarbeiten ja, aber Foto "im Alter von 16 Jahren", Homosexualität, Suizid?)[Beantworten]
Danke für die Voten! Die Bildgrößen habe ich jetzt angepasst. Sieht dezenter aus. Bei der Biographie habe ich mir damals die gleiche Frage gestellt: ich entschied, dass es hilfreich sein kann, zu verstehen, warum Turing nicht weiter an dem Projekt gearbeitet hat. Ich wäre dafür, die knapp wiedergegebenen Hintergründe zu behalten. Falls sich aber ein Konsens bildet, dass der Abschnitt gekürzt werden sollte (sein früher Tod sollte in jedem Fall erwähnt werden), mache ich das natürlich. Liebe Grüße -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 09:43, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent Anspruchsvoll, aber ein toller Artikel. --Uwe G. ¿⇔? RM 12:55, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent keine Frage. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 22:14, 16. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent Dieser Artikel ist ein Schatz, von der Einleitung über die Kurvengraphiken hin zur geschickten Einbettung von Gleichungen in erklärenden Text. Hervorzuheben ist auch die sinnvolle Gliederung, die bei solch abstrakten Themen weniger offensichtlich ist als zum Beispiel die zeitliche Ordnung bei historischen Artikeln. --Minderbinder 10:40, 19. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Exzellent --JWBE (Diskussion) 16:42, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Danke für die Bewertungen! Neugierig wäre ich noch auf die (fachkundigen) Meinungen von Alabasterstein und Christian1985. -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 18:16, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

21. Mai[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 31. Mai/10. Juni.

Europäischer Baum des Jahres[Quelltext bearbeiten]

Nach einer über 1 Jahre dauernden Bearbeitungsprozess, incl. Review 2021 habe ich nach dem Abschluss des diesjährigen Wettbewerbs den Artikel (unter Einbeziehung der Hinweise) komplett überarbeitet, ergänzt und zum Listenformat umgebaut. Das Thema (des Wettbewerbs) wurde mAn vollständig dargestellt, sämtliche Koordinaten eingefügt, die Quellen recherchiert und die Bilder mittels Commonscat strukturiert, entsprechende Wikidata-Objekte angelegt und versucht deutschsprachige Zusatzinformationen zusammenzustellen. Es ist weiterhin viel Potential im Thema, z.B. die Unterseiten zu den Geschichten der Bäume der einzelnen Jahre => dazu wurde bereits eine Navi-Leiste angelegt, um die Unterseiten entsprechend zu verlinken und die ersten Seiten erstellt. Desweiteren können bei Recherche entsprechender Informationen die Seiten zu den einzelnen Bäumen direkt verbunden werden, sowie auf den Seiten der Orte z.B. bei Natur/Sehenswürdigkeiten die Bäume eingetragen werden. Da dies ein fortlaufendes Thema ist würde ich jeweils die Kandidaten für die nächste Auswahl zum Wettbewerb einstellen, als auch nach Abschluss die Ergebnisse fortschreiben. Um die Seite nicht mit Bildern zu überladen, wurde nicht für jeden Baum das entsprechend vorhandene Bild eingefügt (dies erfolgt auf den Unterseiten), sondern nur die jeweiligen Jahresgewinner und ein Beispielbild aus dem Jahr eingefügt. Die Liste (incl. Unterseiten) behandelt demnach nicht die Größe/Schönheit etc. der Bäume, sondern stellt sie anhand ihrer Geschichten im Wettbewerb vor. - Ich reiche nun den Artikel als "informative Liste" zur Kandidatur ein und bitte um konstruktive und nachvollziehbare Kritiken, mit entsprechend Vorschlägen zur Überarbeitung (falls notwendig). Ich würde die Liste jeweils im Frühjahr nach Wettbewerbsabschluß überarbeiten und erneut zur Auswahl (Abwahl/Bestätigung) stellen. Geplant ist auch eine Erweiterung (mittels Unterseiten) auf die nationalen Wettbewerbe z.B. von Tschechien, Polen, Ungarn u.w. Vielen Dank schon mal vorab für eure Beiträge--Cookroach (Diskussion) 22:29, 21. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

„damit in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken“. Fokus (Linguistik) ist sicher nicht gemeint. --Succu (Diskussion) 22:36, 21. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
  • Informativ ich fühle mich gut informiert! --Elrond (Diskussion) 17:45, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
  • übersichtliche und vollständige Liste, ausführliche Einleitung. Zumindest auf meinem großen Bildschirm wirkt die Tabelle gut. Trotzdem noch ein paar Anmerkungen:
    • "derzeit (2021) 15 teilnehmenden Ländern" Was ist Stand 2022? Mit/ohne Russland
    • Hat Deutschland nur 2016 und 2017 teilgenommen? Es steht dort, dass seit 2019 ein eigener national Weg gegangen wurde, aber was ist mit 2018 und den Jahren vor 2016? Evtl. bei "Organisatoren der nationalen Umfragen" ergänzen in welchen Jahren die Länder teilgenommen haben, da z.B. auch Rumänien in den Tabellen 2011/2012 auftaucht und dann später nicht mehr
    • "Sensibilisierung der Menschen darauf, sich ihrer Wurzeln zu erinnern und an die Zukunft zu denken" ist für mich etwas nichtssagend
    • Vielleicht sollte man erwähnen, dass es für England/Schottland/Wales/Nordirland jeweils eigene Kandidaten gibt (zählen diese einzeln für die 15 Teilnehmerländer oder nur Großbritannien?), z.B. beim Abschnitt Organisatoren oder bei Zählung der Teilnehmerländer im Text
    • schafft man es bei den Gewinnern die Fotos der Europäischen Bäume des Jahres neben die Liste zu packen? Stell ich mir besser vor, das "2011 bis 2022" im Titel könnte man aus Platzgründen streichen. Ich würde zudem die Gewinner, da interessanter, vor die Nominierungen packen
    • "Der Abstimmungsrekord von 2022 mit der Abgabe von über einer 3/4 Mio. Stimmen in ganz Europa zeigt den angestiegenen Popularitätsgrad des Wettbewerbs und der damit verbundenen Themen." - es nehmen aber auch mit den Jahren mehr Länder teil, insofern würde ich das zur Verdeutlichung noch mit 2020 vergleichen, wo es auch 16 Kandidaten gab. Der größte Sprung war von 2020 auf 2021, obwohl es 2021 sogar 2 Kandidaten weniger gab
    • bei den ersten Tabellen wird mit 1, 2, … nummeriert und bei den späteren mit 01, 02, …
Den ersten und letzten Punkt bitte auf jeden Fall noch anpassen, hab jetzt bis dahin den "informativ"-Baustein wieder rausgenommen --Lupe (Diskussion) 19:07, 22. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Lupe, erst einmal vielen Dank für deine ausführlichen Betrachtungen und das du dir die Zeit dafür genommen hast. Die wichtigsten Punkte habe ich gleich geändert und angepasst. Eine Teilnehmerstatistik ist vorbereitet und könnte eingefügt werden, würde aber etwas aufblähen. Auf die einzelnen Punkte würde ich morgen gern noch ausführlicher eingehen.--Cookroach (Diskussion) 00:47, 23. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
  • zu teilnehmenden Ländern: da die Teilnahme der Länder stark variiert, ist zwar möglich aber aufwendig diese Statistik korrekt darzustellen, so haben z.B. Bulgarien, Slowakei, Tschechien und Ungarn seit 2011, Polen seit 2012 und Spanien seit 2015 sowie Portugal, Spanien und Russland seit 2018 durchgängig teilgenommen. Warum einige Länder in manchen Jahren nicht teilgenommen haben, konnte bisher nicht konkret verifiziert werden, liegt wahrscheinlich aber am Aufwand der für eine nationale Auswahl aufgebracht werden muss. Die Gründe für die Nicht-Teilnahme Deutschland vor 2016 und nach 2017, sind mAn in der jährlichen Auswahl einer Baumart zum Baum des Jahres, einer zu geringen Teilnahme 2016/2017 (und damit Popularität) des Wettbewerbs in Deutschland und der Tatsache begründet, das umstritten ist, ob die Wahl eines Einzelbaums durch die förderale Struktur in Deutschland den Zielen des Wettbewerbs gerecht werden kann.
  • der Ausschluss Russland vom Wettbewerb 2022 wurde ausreichend mit der referenzierten Quelle erwähnt.
  • Platzierung der Gewinner vor den Kandidaten: Hierzu möchte ich erwähnen, das es generell nicht um die Gewinner des Wettbewerbs geht, sondern um die Geschichten der Bäume, die sie in ihrem jeweiligen kulturellen und nationalen Zusammenhang erzählen. Deswegen würde ich die Gewinner nicht vorab stellen wollen. Die Bilder der Gewinner neben die Tabellen zu stellen, würde bedeuten die Galerie unten wegzulassen und die zusätzlichen Bilder in den Tabellen durch die Gewinnerbilder zu ersetzen.
  • zu den Abstimmungszahlen: der Anstieg der absoluten Abstimmungszahlen kann mAn durchaus als Popularitätsgewinn des Wettbewerbs in Europa gesehen werden, da ja unabhängig vom Land und unabhängig der Teilnahme des Landes am Wettbewerb abgestimmt werden kann (z.B. werden auch die Abstimmungen aus Deutschland, obwohl keine Teilnahme mehr erfolgt, gezählt) So kann zwar ermittelt werden wieviele Stimmen die Bäume in Bezug auf die Anzahl der teilnehmenden Länder erhalten hat, aber der Bezug aus welchen Land die abgegebenen Stimmen stammen, kann nicht hergestellt werden - deswegen sollte auf einen Bezug Stimmen zu Anzahl Teilnehmer auch verzichtet werden, obwohl dieser rein rechnerisch interessant wäre.
  • zur Statistik: insgesamt habe ich mehrere statische Betrachtungen zum Wettbwerb durchgeführt (z.B. Anzahl/Höhe der Platzierungen pro Land/Baumart u.ä.), habe aber bisher keine nenneswerten Erkenntnisse daraus gewonnechan. Nach 12 Wettbewerben kann durchaus Bilanz gezogen werden, allerdings würde das den Artikel erheblich aufblähen und den Listenrahmen schwächen, ähnlich wie die oben erwähnte Anzahl der Teilnahmen pro Land o.ä. - Deswegen wurde sich für eine Kurzstatistik mit den aufsummierten Zahlen entschieden.
Das du dich mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt hast freut mich, genauso wie die Richtigstellung der erwähnten Stellen, welche ich bereits geändert habe. Ich hoffe ich konnte die anderen Aussagen entsprechend erläutern - bg--Cookroach (Diskussion) 23:57, 23. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Informativ. Hallo Cookroach, danke für die Änderungen, da du mich ein paar Mal missverstanden hast, noch kurz dazu

  • Dass Russland 2022 nicht teilnimmt muss nicht noch einmal zusätzlich erwähnt werden, es ging nur um die Gesamtzahl der Teilnehmer 2022 satt dem veralteten Stand 2021 - der Satz ist aber inzwischen ganz gestrichen
  • Platzierung der Gewinner: Ich meinte nicht einzelne Bilder neben die Tabelle zu packen, sondern nur die durchklickbare Galerie neben die Spiegelpunkte im Abschnitt Gewinner zu packen, da sie etwa die selbe Höhe hat. Falls das geht, aber ich meine so eine Galerie schon einmal rechtsbündig gesehen zu haben. Ist aber Geschmacksfrage
  • Ich denke schon, dass eine Zahl der Teilnehmerländer hier eine Rolle spielt, die dürften dann ja auch im eigenen Land für den Wettbewerb Werbung machen, ist aber in gewisser Weise auch ein Zeichen für mehr Popularität bzw. Bekanntheit

--Lupe (Diskussion) 10:03, 24. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Informativ Das muss ja eine Menge Arbeit gewesen sein! Hat sich m.E. aber sehr gelohnt. Vielen Dank an den/die Autoren, Schnurrikowski (Diskussion) 08:53, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Frage: Warum gibt es ab 2017 die Bildunterschrift quasi doppelt? MfG--Krib (Diskussion) 09:32, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Danke Krib für den Hinweis, war ein Formatfehler beim Umsortieren zur Liste gewesen, jetzt korrigiert.--Cookroach (Diskussion) 21:12, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

29. Mai[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 8. Juni/18. Juni.