Wikipedia:Kartenwerkstatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kartenwerkstatt

Aktuelle Bearbeitungen
 

Kartenwünsche

„Ich hätte gerne folgende Karte …“
 

Schaufenster/Blog

Galerie und Statistik – Ideen und Kurioses
 

Archiv

 

Hilfe

Für Kartografen
Abkürzung: WP:KW

Test Template Info-Icon.svg KARTE des TAGES
aus der Wikipedia-Kartenwerkstatt
Map SLH-1650.png Schleswig-Holstein um 1650

Willkommen in der Kartenwerkstatt

Die Kartenwerkstatt dient zur Verbesserung von Karten und Plänen. Hier stehen dir Ansprechpartner zur Verfügung, die dir dazu Tipps und Hinweise geben können, aber auch tatkräftige Unterstützung leisten. Ebenso können hier auch Karten fremder Autoren zur Verbesserung oder Übersetzung vorgeschlagen werden.

Wünsche zur Herstellung neuer Karten sowie zu Aktualisierungen, Korrekturen oder Übersetzungen vorhandener Karten bitte auf der Seite Kartenwünsche eintragen. Fragen allgemeiner Art bitte auf der Diskussionsseite stellen. Auf dieser Seite hier werden nur Wünsche in aktueller Bearbeitung vom Bearbeiter eingetragen.

Wir bemühen uns, neue Kartenwünsche möglichst schnell erstmalig zu bewerten, zu kommentieren und einzusortieren. Die Bearbeitung erfolgt, sobald jemand Zeit und Lust hat. Der Bearbeiter wird den Wunsch dann hier in die Werkstatt verschieben.


Vietnamkrieg[Quelltext bearbeiten]

Das wir noch immer keine Übersichtskarten zu keinem der Indochinakriege haben stellt schon einen erheblichen Mangel dar. Zwar gibt es auf Commons:Category:Maps of the Vietnam War eine Vielzahl (zumeist schlechter und undokumentierter) Karten zu einzelnen Militäroperationen, nicht aber eine Karten, die die zersplitterte territorialen Einflussgebiete darstellen. Als Quellen anzubieten hätte ich ein Sammelsurium unübersichtlicher und z. T. wiedersprüchlicher Karten, die oft mehrere Zeitpunkte ineinander verwursteln, aber einer der Profis hier müsste da schon was Vernünftiges machen können.--Antemister 20:06, 2. Feb. 2011 (CET)

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie Du Dir das vorstellst. Gerade Geschichtskarten setzen ein ordentliches Quellenstudium vorraus. Und das kann hier niemand leisten. Wir sind hier Kartographen und keine Historiker. Widersprüchliche Karten als Quellen anzubieten macht genauso viel Sinn, wie keine Quelle anzubieten. Sorry, dass wird so nix. Grüße Lencer 20:16, 2. Feb. 2011 (CET)
Dazu müsstest du erstmal definieren, was genau eine solche Karte darstellen soll. Die Schlachten? Die Einflussgebiete einer Partei in der Entwicklung? Die Einflussgebiete aller Parteien zu einem bestimmten Zeitpunkt? Den Ho-Chi-Minh-Pfad? Die US-Militärbasen? Ein bisl genauer musst du da schon werden. --Мемнон335дон.э. Обсуж. 20:14, 2. Feb. 2011 (CET)
Habe dazu gerade sechs verschiedene Quellen da, die Einflussgebiete von Regierung und Rebellen dargestellen. Naturgemäß ist es so das jede Karte anders aussieht. Es ginge darum, eine (oder mehrere, zu unterschiedlichen Zeitpunkten) Karten mit den Einflussgebiete darzustellen, zusätzliche Einträge wie Ho Chi Minh Pfad, Städte, Basen, Schlachten wären optional und nach Quellenlage möglich, diese sorgen dann aber dafür das die Karte schnell unübersichtlich wird.--Antemister 21:44, 3. Feb. 2011 (CET)

Kommen wir mal zu den Details: Im für den Idealfall stelle ich mir vier Karten vor, zu verschiedenen Zeiten des Krieges, vom Grafikstil optimal halte ich Sommerkoms Karten in Afghanischer Bürgerkrieg (auch für Kongo und Angola, wobei die Schummerung natürlich nicht sein muss), und es müssen ja auch nicht alle auf einmal sein.

  • Französischer Krieg: Darstellung der Herrschaftsgebiete der Franzosen und der Vietminh, eine einfache Verteilungskarte. Quelle: Der neue Atlas der Weltgeschichte: Von der Antike bis zur Gegenwart (Zu dem erwähnten Widerspruch: Im FWA 1976 findet sich ebenfalls eine solche Karte, diese beschränkt das Vietminh-Territorium aber nur auf Nordvietnam,was offensichtlich falsch ist)
  • Amerikanischer Krieg: Die wichtigste und unproblematische Karte: Wieder eine Verbreitungskarte, zweckmäßigerweise zeichnet man auch den Ho-Chi-Minh-Pfad und einige große Städte ein. Quelle: Marc Frey, Geschichte des Vietnamkriegs (sofern urheberrechtlich möglich)
  • Vietnamisierung: Eine Karte des Einmarsches der NVA, eine Militärkarte mit Pfeilen und Darstellung territorialer Kontrolle: Quellen: Der neue Atlas der Weltgeschichte: Von der Antike bis zur Gegenwart, FWA 1976
  • Chinesischer Krieg (optional, hier bräuchte es ja eine eigene Basiskarte): Darstellung der Kampfgebiete der chinesischen Strafexpedition. Quelle: FWA 1980

--Antemister 22:10, 9. Feb. 2011 (CET)

Ich würde das übernehmen. Kannst du genauere Zeiträume/punkte nennen, die in den Karten thematisiert werden sollten? Die Kriege gingen ja teilweise einige Jahre lang. --Don-kunDiskussion Bewertung 19:13, 3. Okt. 2011 (CEST)

Um den Jahrzehnte währenden Krieg adequat darzustellen braucht es natürlich eine ganze Serie von Karten, die die jeweiligen EInflussgebiete von Franzosen, Amerikanern, Vietminh, Khmer Issarak Lao Issara, Khmer Rouge, Pathet Lao, FNL, Nord- und Südvietnamesischer Regierung, VR China, Königreich Laos und Kambodscha darstellen. Als Endziel stelle ich mir so etwa das vor, ohne für alles konkrete Quellen zu haben.

  • Die Situation am Beginn des frz. Kriegs, etwa 1947/1948
  • Die Situation zur Zeit des Indochinakriegs, da bietet es sich an Datei:PentagonPapers.jpg (1950/1951) nachzuzeichnen
  • Die Situation am Ende des frz. Kriegs 1954, da habe ich mehrere Quellen, die sich aber zum Teil erheblich unterscheiden
  • Der amerikanische Krieg, die Karte soll hier das "Leopardenmuster" ziegen, d. h. die Städte unter Regierungskontrolle, die ländlichen Gebiete FNL-Gebiet. Auf jeden Fall muss hier die Situation zur Zeit der heftigsten Kämpfe (etwa 1966-1968) dargestellt werden. Interessant wäre es aber auch wenn es Karten zur Früh- (1960-1963) und Spätphase (1970-1973, bei Waffenstillstand) gäbe.
  • Die Ho Chi Minh Offensive 1975
  • Dann noch optional, der Grenzkrieg Vietnam-China 1979

Scön wäre es auch, wenn die Ereignisse auch im gesamtindochinesischen Zusammenhang dargestellt werden könnte und man nicht wie üblich den Krieg in Laos und Kambodscha ignoriert, Material hätte ich auch dazu.--Antemister 23:02, 3. Okt. 2011 (CEST)

Dann wäre wohl als Grundlage eine Karte Indochinas angebracht, nicht einfach die Positionskarte o.Ä. von Vietnam. Jedoch kann ich keine passende bei Commons finden. Ich würde also erstmal die Poskartenersteller fragen, ob die uns eine machen können. Sollte es eine Reliefkarte sein oder eher nicht? --Don-kunDiskussion Bewertung 19:33, 4. Okt. 2011 (CEST)
<quetsch>Könnt hier vielleicht diese Karte als Grundlage verwendet werden?--Chumwa (Diskussion) 09:40, 28. Nov. 2013 (CET)</quetsch>
Relief oder Schummerung hätte hier durchaus seine Berechtigung. Dann wäre etwa erkennbar das der Pathet Lao insbesondere das Truong Son-Bergland beherrschte, und dann bei der Ho Chi Minh Offensive die frühzeitige Aufgabe es zentralen Hochlands duch die Streitkräfte der Republik Vietnam 1975.--Antemister 20:31, 4. Okt. 2011 (CEST)
Ich habe ein paar Darstellungen im dtv-Atlas und Putzger. In der SLUB gibts auch noch einen Atlas zur Südostasiatischen Geschichte. Aber auf den werde ich nur zurückgreifen, wenn ich mit dem Material das ich habe nicht weiterkomme. --Don-kunDiskussion Bewertung 16:40, 6. Okt. 2011 (CEST)
Es gibt auch Historical Atlas of the Vietnam War, derist aber als Quelle kaum nutzbar, weil er an dem neben der USA-Lastigkeit zweiten Problem der Literatur zum Vietnamkrieg leidet, nämlich das of nur für sich alleine unbedeutende Einzelereignisse behandelt werden, statt den Gesamtkontext darzustellen. Nochmal was Generelles: Du siehst selbst das sich die Darstellungen oft erheblich voneinander unterscheiden was den Einflussbereich on Regierung und Aufständischen angeht, die beiden Karten von Bernard B. Fall machen das schön deutlich. Im Kern ist jede Karte, die die Städte unter Regierungskontrolle und den Großteil der ländlichen Gebiete unter Viet Minh/FNL-EInfluss zeigt nicht ganz falsch--Antemister 23:27, 6. Okt. 2011 (CEST)
Ich würde mich dem Wunsch gerne widmen. Leider fehlt eine Karte, die ich als Grundlage nehmen kann. Soetwas wie Datei:South China Sea location map.svg, mit Relief, Flüssen (und etwas kleinerer Ausschnitt, aber das kann ich selber machen) wäre gut. Uwe Dedering hat auf meine Anfrage leider noch nicht reagiert. Vielleicht kann auch NordNordWest oder andere etwas passendes zaubern? --Don-kunDiskussion 19:21, 24. Mär. 2014 (CET)
Wenn du mit Farbflächen arbeiten willst, böte sich eine Schwarz-Weiß-Schummerung an. Oder soll es eher Linien (Frontverläufe, Angriffsrichtungen usw.) sein, dann könnte Shadedrelief ganz hübsch sein, weil dann auch Wälder zu sehen sind. NNW 19:47, 24. Mär. 2014 (CET)
Ich glaube wenn man auch noch Wälder hineinbringt, wird es zu viel. Vorrangig werde ich wohl Farbflächen verwenden, Angriffsrichtungen werden aber bestimmt auch vorkommen. Und wenn sinnvoll, auch mehrere Stadien (also eine Entwicklung) in einer Karte, entsprechend Frontverläufen. Aber bei allem dürfte eine Schwarz-Weiß-Schummerung passen. Wichtige Flüsse sollten natürlich auch dabei sein. Vielleicht kann Antemister auch noch welche nennen, die dabei sein sollten. --Don-kunDiskussion 20:16, 24. Mär. 2014 (CET)
Kann ich dir eine Illustrator-Datei schicken? NNW 20:14, 25. Mär. 2014 (CET)
Falls das mit Inkscape halbwegs weiterverarbeitbar ist, ja. Ansonsten wäre svg wohl besser. Willst du die Grundkarte nicht hochladen, falls jemand anderes soetwas auch gebrauchen kann? --Don-kunDiskussion 20:50, 25. Mär. 2014 (CET)
Dann muss ich die Datei erstmal so aufbereiten, dass sie als Grunddatei funktioniert. Das hatte ich eigentlich dir überlassen wollen. :o) Dann musst du jetzt noch ein bisschen warten. NNW 11:30, 26. Mär. 2014 (CET)
Bitte sehr: Datei:Indochina blank relief map.svg. Das Relief musst du dir bei Bedarf aufhellen. NNW 17:26, 4. Apr. 2014 (CEST)
Danke. Ich habs mir noch ein bisschen angepasst und denke, damit lässt sich gut arbeiten. --Don-kunDiskussion 21:40, 7. Apr. 2014 (CEST)
Würde auch sagen dass das Relief noch aufgehellt werden sollte...--Antemister (Diskussion) 21:43, 7. Apr. 2014 (CEST)

Nun gut, jetzt muss auch in das Thema wieder etwas reinkommen. Ich nehme von den vorherigen Aussagen mal an, dir schwebt auch die "große Lösung" vor, die auch die oft vernachlässigte Situation in Kambodscha und Laos miteinbezieht? Wie schon erwähnt, als Vorbild dienen mir ja immer die Karten von Afghanischer Bürgerkrieg (1989–2001). Bzgl. der Flüsse kann man im Grunde einfach sagen: Mekong und Roter/Schwarzer Fluss müssen drin sein, alles andere erschint mir da zweitrangig, man kann da auch die Darstellung der Poskarte übernehmen. Jetzt ist meine Materialsammlung dazu inzwischen freilich ziemlich gewachsen. Hast du das Material noch bzw. schon konkrete Vorstellungen dazu? Zum dritten Krieg gibt es mittlerweile übrigens eine Karte, File:VietnamChina1979.png.--Antemister (Diskussion) 22:58, 24. Mär. 2014 (CET)

Zum Thema selbst kann ich wenig beitragen. Es fällt mir allerdings schwer zu glauben, dass die letztgenannte Karte tasächlich frei von urheberrechtlichen Einschränkungen ist. Das ganze sieht erstmal nach einem Scan aus einem Buch aus.--muns (Diskussion) 17:11, 27. Mär. 2014 (CET)
Und weg ist sie, jetzt gibt es keine Karte zum Krieg von 1979 mehr...--Antemister (Diskussion) 21:43, 7. Apr. 2014 (CEST)

i Info: Der Abschnitt zum Indochinakrieg wurde am 7. Juni 2015 archiviert. --Lencer (Diskussion) 14:52, 7. Jun. 2015 (CEST)

Amerikanischer Vietnamkrieg[Quelltext bearbeiten]

Dann können wir ja langsam mal zum Hauptteil übergehen. Vielleicht erstmal eine Karte zur Entwicklung bis 1963, vielleicht auch für 1956 bis 1960 und 1960 bis 1964? Danach dann bis 1968, dann von 1969 bis 1973 und schließlich die Eroberung Südvietnams. Eine Übersichtskarte zu den Verbündeten der beiden Seiten in den 1960er Jahren wäre vielleicht auch nicht schlecht (wie beim Kongo-Krieg). --Don-kunDiskussion 21:50, 23. Mär. 2015 (CET)

@Antemister: Wie siehts aus? --Don-kunDiskussion 21:12, 27. Apr. 2015 (CEST)
Nächste Woche, dann sollte ich endlich Zeit für so etwas haben. Habe auch noch ein offenbar gutes Buch dazu gefunden, aber noch nicht näher ausgewertet.--Antemister (Diskussion) 23:43, 27. Apr. 2015 (CEST)
@Don-kun:, endlich gehts weiter: Aus meiner Sicht relevant sind drei Zeitpunkten: Vor der US-Intervention (1964), die Hochphase (1965-1968) und die Endphase (1973-1975), man könnte auch noch versuchen die Frühphase ca. 1960 darzustellen sowie die Befriedung ca. 1970, aber das wird schwierig. Siehe für die Frühphase die beiden Karten von Fall - ob man aus der Darstellung von Einzelereignissen eine gute Karte machen kann weiß ich nicht so recht (bzw. wenn man lange genug sucht, findet man sicher eine Quelle in der das anders dargestellt ist. Aber ob das wieder die Wirklichkeit einigermaßen korrekt wiedergibt, ist eine andere Frage). Die Situation vor der US-Intervention sollte S. 33 des hochgeladenen Buches darstellen, welchen Zeitpunkt genau steht leider nicht da. Und wichtig: Laos nicht vergessen!--Antemister (Diskussion) 21:21, 4. Mai 2015 (CEST)

Wenn Ihr nichts dagegen habt, würde ich hier den oberen Abschnitt archivieren und "Amerikanischer Vietnamkrieg" als Eintrag (mit Bezug auf den archivierten Teil) stehen lassen. Grüße Lencer (Diskussion) 11:08, 28. Mai 2015 (CEST)

Die dort angesprochenen jetzt möglichen Änderung möchte ich noch durchführen und darauf hinweisen. Dann wäre der Teil oben erledigt. Wenn du das archivieren kannst, ohne dass am Ende alles verstreut ist ... Den Abschnitt ganz oben brauchen wir hier noch. --Don-kunDiskussion 06:50, 29. Mai 2015 (CEST)
@Antemister: Eine erste Karte ist nun da. Ich habe mich entschieden, doch nur 1957 bis 1960 darzustellen, da das Material von Fall zu dieser Zeit doch recht umfangreich ist. Die Darstellung der Aufstände im Süden ist schon eine Vorahnung des späteren Musters. Den Ho-Chi-Minh-Pfad habe ich weggelassen, auch wenn er 1960 schon existierte, da er erst danach wirklich wichtig wird. Wie gefällt die Umsetzung? Ist das mit den vielen Symbolen nicht zu verspielt? Sollten noch Städte dazu? - auch in Hinblick auf spätere Karten, um das möglichst konsistent zu halten. Südvietnam nun besser anders, zum Beispiel grünlich einfärben, damit der Kontrast stärker ist? --Don-kunDiskussion 20:26, 3. Jun. 2015 (CEST)
Grundsätzlich wie gewohnt gut, aber das Problem sprichst du selbst mit "zu verspielt" an. "Überladen" ist da wohl ein besserer Ausdruck, denn die Karte versucht viel zu viele Informationen zu vermitteln und wird damit unübersichtlich (das findet man aber in so gut wie allen Karten zu dem Thema in den Geschichtsatlanten so vor. Deshalb mein Vorschlag: Die Karte noch ein weiteres mal aufteilen! Eine mit der Situation 1957/58, nur mit den Punkten, wobei die Pathet-Lao-Provinzen dann nicht mehr eingezeichnet sind, kehrten die doch 1957 vorerst unter die Kontrolle der Zentralregierung zurück. Dann 1960, wo die Aufstandsgebiete in allen drei Ländern in Flächenfarbe dargestellt werden können. @Bujo:, weißt du zufällig wann die Autonomie des PMS aufgehoben wurde?--Antemister (Diskussion) 09:34, 6. Jun. 2015 (CEST)
Die Autonomie der PMS wurde 1955 aufgehoben, mit der Gründung der Republik Vietnam. Unter Ngô Đình Diệm hatten die "Montagnards" keine Autonomie, sondern sollten sogar assimiliert werden. In einer Karte von 1957 ff. sollten die PMS nicht eingezeichnet sein. Ich finde die Karte detailliert, aber nicht im negativen Sinne überladen. Einen deutlicheren Farbkontrast zwischen Nord- und Südvietnam würde ich aber befürworten, dann hätte man bereits im thumbnail einen groben Überblick. --Bujo (Diskussion) 12:57, 6. Jun. 2015 (CEST)
Ich persönlich mag etwas komplexere Karten (ob diese für Wikipedia schon zu komplex ist, möchte ich nicht beurteilen), habe aber zwei grafische Anmerkungen: Zum einen wäre es hilfreich, dem Legendenkästchen einen mehr deckenden weißen Hintergrund zu geben, zumindest auf der linken Seite, wenn man Kambodscha nicht zu sehr verlieren will. Die Inseln unter den Signaturen „Rebellengruppen“ und „Aufstände“ machen das Erkennen der Signaturen schwierig. Oder du legst – etwas einfacher – über diese beiden Inseln einfach einen Flicken in Meerdeckerfarbe. Das die dann fehlen, merkt keiner, interessiert aber auch nicht für diese Karte. Das andere betrifft die Darstellung der Gebiete der Pathet Lao und der Roten Khmer 1960. Da die Linie die Gebiete nicht ganz umfasst, ist gerade bei den Roten Khmer erstmal nicht klar, ob sie ganz Kambodscha bis auf die beiden kleinen Gebiete im Westen und Osten halten oder ob es genau andersherum ist. Das gilt auch für die Pathet Lao, allerdings kann man sich durch die Fläche von 1957 erschließen, dass sie östlich der Linie stehen (und dann erst in einem zweiten Schritt, dass die Roten Khmer die zwei kleinen Gebiete haben). Hier würde ich empfehlen, zusätzlich zur Grenzlinie noch ein Grenzband zu machen (vielleicht analog zur Ostslowakischen Armee hier), damit du die Linien nicht ganz herumziehen musst oder sogar auf ein Flächenraster zurückgreifen musst, was hier unschön wäre. NNW 13:18, 6. Jun. 2015 (CEST)
Wie gefällt die neue Version? Aufteilen würde ich es nicht, dann wir die Kartenserie etwas zu kleinteilig und die Aufstände in den vier Jahren sind eigentlich ein passender thematischer Zusammenhang. --Don-kunDiskussion 22:35, 6. Jun. 2015 (CEST)
Wesentlich besser, denn jetzt erkennt man wirklich was Sache ist! Kann auf jeden Fall so bleiben. Kommen wir also zu den Details:
  • Die Farbgebung der Aufstandsgebiete in Südvietnam erweckt den Eindruck, als seien die Gebiete letztlich unter nordvietnamischer Kontrolle. Dem war aber - insbesondere vor Tet - nicht so, war doch die FNL (vor allem in der Frühphase!) eine vom Nordvietnam noch recht getrennte Organisation. Da müsste ein einheitliches Farbschema auch für spätere Karten gefunden werden. Südvietnam sollte am besten nach der Flagge gelb sein, Aufstandsgebiete dann etwa (spontane Idee) braun oder oliv.
  • Die beiden Pathet-Lao-Provinzen in Laos kommen weg, die wurden ja 1957 ins Königreich eingegliedert und spielen demnach für die Zeit 1957-1960 keine Rolle mehr.
  • Die Gebiete der Pathet Lao/Roten Khmer 1960 sollten auch Flachenfarbe bekommen (NB: Interessant übrigens, welches Ausmaß die im DDR-Geschichtsatlas haben)
  • Zur Legende: 1) Der Begriff "Vietnamkrieg" sollte vermieden werden, insbesondere deshalb weil die Karten ja auch Laos&Kambodscha berücksichtigen. "Zweiter Indochinakrieg" ist besser. 2) Rebellengruppen sagt wenig aus, "Stellungen von Rebellen" o. ä. macht es verständlicher. 2) "Unruhen" konnotiert imho mehr mit städtischen Gebieten, "Aufstandsgebiete" sollte eher auf ländliche Regionen passen. 3) Besser: "Gebiet unter Kontrolle der Roten Khmer/Pathet Lao" 4) "Autonome Gebiete" ist besser.
--Antemister (Diskussion) 22:47, 8. Jun. 2015 (CEST)
  • Gelb hatte ich Südvietnam ja wegen der Flagge, aber das unterscheidet sich schlecht von den anderen Farbtönen, insbesondere orange Nordvietnam. Da dieses Farbspektrum noch frei ist (und bleiben wird, für USA und geg.falls Thailand hab ich im Kopf schon Blautöne reserviert) daher grün. Würde ich auch so lassen. Aufstandsgebiete sollten schon eine andere Farbe haben als Nordvietnam, wahrscheinlich genügt der Kontrast nicht. Mehr in Richtung gelb und dafür Südvietnam etwas bläulicheres grün?
  • 1957 gabs erstmal garkeine Gebiete mehr unter Kontrolle der Pathet Lao?
  • Wenn Pathet Lao für 1957 wegfällt könnte man das machen. Wobei mir lieber wäre dass nicht, weil so wie es jetzt ist auch deutlich wird, dass dies Erwerbungen im behandelten Zeitraum sind.
  • Die Bezeichnungen von Fall lassen mich eher zu den jetzigen Bezeichnungen neigen. So steht da auch etwas von Zellen, was ja nicht unbedingt Stellungen sein müssen, welche schon ausgewachsen militärisch klingen. Unruhen kann ich mir auch gut ländlich vorstellen, Aufstände sind nach meinem Gefühl schon eine Eskalationsstufe weiter. Und das würde ich nicht für alle diese Gebiete sagen, den Karten von Fall zu Folge. Das etwas vorsichtigere "Unruhen" ist mir lieber. --Don-kunDiskussion 23:22, 8. Jun. 2015 (CEST)
  • Auch wieder wahr, Gelb ergibt Probleme mit dem Kontrast. Versuch es mal mit deinem Vorschlag, vllt. eher in Richtung Ocker statt reinem Gelb.
  • 1957 wurde in Laos eine Koalitionsregierung gebildet, aus Pathet Lao und Royalisten, und der wurden die beiden Provinzen unterstellt. De facto gab sicherlich weiterhin ländliche Gebiete in den Bergregionen die von der Pathet Lao beherrscht wurden, aber das darzustellen wäre (selbst wenn ich Quellen dazu zur Hand hätte) für eine Übersichtskarte imho auch ungeeignet. 1960 zerbrach die Koalitionregierung, die Pathet Lao zogen sich an die vietnamesische Grenze zurück, was zur faktischen Teilung des Landes führte die du schon eingezeichnet hat und auch bis 1975 andauerte.
  • Dann bleibe aber eine Inkonsistenz zu Vietnam und auch späteren Karten, wo sicherlich Flächenfarben zum Einsatz kommen
  • Sind natürlich Details, aber "Rebellengruppen" ist doch zu ungenau "Rebellenpräsenz" fiele mir noch ein.
--Antemister (Diskussion) 22:11, 11. Jun. 2015 (CEST)
Neue Version ist da, so würde ich es erstmal lassen. --Don-kunDiskussion 22:24, 12. Jun. 2015 (CEST)
Ja, lassen wir mal. Die Frage kommt jetzt noch oft, das finalisieren wir am besten wenn wir durch sind.--Antemister (Diskussion) 21:56, 16. Jun. 2015 (CEST)
@Antemister: Neue Karte neues Glück. Ich hab sehr geguckt wie ich die Gebiete in Kambodscha und Laos für 1963 halbwegs hinbekomme. Die meisten Quellen beziehen sich erst auf die Zeit später, diese Ausdehnung habe ich dann teils auch davon abgeleitet, was wegen späterer Schlachten noch nicht erobert worden sein konnte. Ho-Chi-Minh-Pfad sieht überall anders aus, manchmal beginnt er schon bei Dien Bien Phu. Ganz in den Süden habe ich ihn auch noch nicht gehen lassen. Die buddh. Protesten passten m.M.n. noch ganz gut rein. Sollte man schon US-Basen mit aufnehmen (und wenn ja welche)? Und verrat mir doch bitte, was die Quelle GHWA ist! --Don-kunDiskussion 21:45, 24. Jun. 2015 (CEST)

@Don-kun:, sehr schön, wirklich geändert werden muss nur eines: "Vietcong" ist ein propagandistischer Begriff und wird daher in seriösen Publikationen vermieden. "FNL" muss es stattdessen heißen. Änderungsvorschläge habe ich dennoch:

  • Die Sache mit den von Pathet Lao/Roten Khmer beherrschten Gebiete bleibt für mich nicht ganz befriedigend. Flächenfarben wären mir weiterhin lieber, aber da endet man wieder in dem Problem fast aller Karten zu dem Thema, einem kunterbunten, unübersichtlichen Flickenteppich. Können wir später noch besprechen. Die genaue Ausdehnung der Gebiete ist im übrigen in verschiedenen Quellen stark unterschiedlich dargestellt, darüber würde ich mir keine näheren Gedanken machen (und im DDR-Geschichtsatlas schaut es dann ohnehin ganz anders aus).
  • Alle Versuche den Ho-Chi-Minh-Pfad mit Pfeilen und Strichen darzustellen sind rein schematisch, weil es eben keine einheitliche Straße war [1] oder auch [2] sind da imho der bessere Ansatz.
  • US-Basen sidn ein Thema für die nächste Karte
  • Die Buddhistenkrise aufzunehmen ist ein guter Ansatz, nur die Farbe der Flammen ist schlecht;-). Es sollte eine aus [3] sein (am besten orange) oder die Flagge selbst sein. Habe auch nachgeschaut ob es Unruhen auch in anderen Städten gab. Die gab es, und zwar mindestens in Dalat, Nha Trang, Quảng Trị, Quảng Nam, Biên Hòa, Vĩnh Long (wobei bei es besonders bei letzteren eher Studentenproteste waren). Allerding sollten die Symbole für Saigon und Hue größer sein, das waren eben die Zentren.
  • GHWA? Da musste ich selbst überlegen, ob eig. ganz einfach: Großer Historischer Weltatlas, aus dem Bayerischen Schulbuch-Verlag.--Antemister (Diskussion) 23:18, 28. Jun. 2015 (CEST)
Neue Version ist da. Aber mit Blau-Weißen statt orangen Flammen, denn Orange ist schon sehr belegt. --Don-kunDiskussion 21:28, 30. Jun. 2015 (CEST)

@Antemister: So, nun endlich wieder eine neue Karte - bis 1967. Die US-Basen habe ich aus diversen Quellen zusammengetragen. Da scheint jede ein paar wegzulassen bzw. anders auszuwählen. Kannst du bitte noch die Quellen in der Bildbeschreibung richtig ausschreiben? Ich habe nur die von dir übermittelten Kürzel reingeschrieben. --Don-kunDiskussion 19:45, 9. Aug. 2015 (CEST)

@Don-kun: So, nun endlich wieder eine Antwort. Was zur Karte zu sagen ist ist wieder das übliche Problem. Nachdem ich eine Vergleichskarte jetzt nicht zur Hand nehmen kann kann ich die Aufstandsgebiete 1967 im Süden praktisch nicht zuordnen, das geht nur in der Vergrößerung, wenn man die Grenzbänder genau betrachtet. Hier geht es wirklich nicht mehr mit den Grenzbändern, da bleibt nichts anderes übrig als die Flächenfarben wie in der Karte für die Zeit 1960-63 zu verwenden (in Laos und Kambodscha geht es dagegen). Soweit passt es auch hier wieder, nur die autonomen Gebiete müssen raus, wurden 1962 aufgelöst. Bangkok und evtl. weitere Städte in Thailand könnten evtl. mit rein, nachdem dort ja US-Stützpunkte drin sind.--Antemister (Diskussion) 23:21, 13. Sep. 2015 (CEST)
Kannst du das Problem mit dem Süden etwas beschreiben? Was genau erkennst du nicht? Wo 'innen' und 'außen' ist? Eigentlich ist mir eine einheitliche Darstellung in allen drei Ländern lieber ... 60-63 hatten die Farben auch eine etwas andere Bedeutung. Die autonomen Gebiete in Nordvietnam raus? Nur die wichtigsten Städte in Thailand rein (welche sind das)? Alle mit Stützpunkten wäre mE zu viel, haben wir in Südvietnam und Laos ja auch nicht. --Don-kunDiskussion 09:57, 14. Sep. 2015 (CEST)
Ja, man erkennt kaum (bzw. erst in der Vergrößerung, und auch dann fällt es schwer sich die Flächen wirklich vorzustellen) welche Gebiete unter Regierungs-kontrolle und welche unter Kontrolle der FNL standen. Natürlich ist es angestrebt, die Serie möglichst einheitlich zu gestalten, aber ich glaube kaum dass sich zo sein Leopardenmuster mittels Grenzbändern anschaulich darstellen lässt. Die thailändischen Städte wären wieder eher willkürlich, eben die großen Städte, vllt. die in der Nähe der Stützpunkte @Bujo:, was waren denn damals wichtige Städte in Thailand?) könnte ich raussuchen. Ja, die nordvietnameischen autonomen Regionen müssen raus.--Antemister (Diskussion) 12:27, 14. Sep. 2015 (CEST)
@Antemister: Da ich das Schema gerne retten möchte, hier erstmal eine Version mit stärkerem Kontrast und etwas breiterem "Innenrand" der Grenzen. Ist das besser/ausreichend? --Don-kunDiskussion 21:03, 13. Okt. 2015 (CEST)
@Don-kun:: Macht es auf jeden Fall besser. Könnte man denn nicht auch die Grenzbänder nach innen "ausfranzen" oder verblassen lassen, wie man es auch manchmal in Geschichtsatlanten findet. Das würde es eindeutig machen (auch in Laos/Kambodscha).--Antemister (Diskussion) 23:46, 18. Okt. 2015 (CEST)
@Antemister: Ich hab in diesem Sinne ja schon einen Streifen von der Flächenfärbung mit dem Grenzband "mitlaufen". Nach innen verblassen wird technisch schwierig. Kannst du mir ein Beispiel nennen, wie du dir das vorstellst, das ich mir anschauen kann bzw das du verlinken kannst? --Don-kunDiskussion 21:07, 19. Okt. 2015 (CEST)
@Don-kun:, ich dachte da spontan an File:Karte Zentral-Kenia 1952.jpg von Benutzer:NordNordWest, aber so was findet man auch in gedruckten Werken.--Antemister (Diskussion) 23:19, 20. Okt. 2015 (CEST)
@Antemister: Dieses nach innen verblassen kann ich nicht machen. Jetzt gibt es eine Version, in der ich bei der südlichsten "Front" mal was ausprobiert habe. So? Beliebige Symbole kann ich nicht nehmen, aber diese 'Fransen' breiter oder lückiger oder länger zu machen geht. --Don-kunDiskussion 20:54, 23. Okt. 2015 (CEST)
Zwischen den beiden Karten sehe ich keinen Unterscheid, auch wenn ich sie herunterlade. Die Dateigrößen sind aber leicht unterschiedlich. Was hast zu gemacht? Zacken eingefügt? Das wäre auch eine Möglichkeit.--Antemister (Diskussion) 21:07, 27. Okt. 2015 (CET)
So eine Art Zacken, aber wenn du keinen Unterschied siehst scheint es nichts zu bringen ... --Don-kunDiskussion 21:54, 27. Okt. 2015 (CET)
@Antemister, Don-kun: Entschuldigt die massiv verspätete Antwort. Ich hatte die Frage schon wahrgenommen, wollte sie aber nicht aus dem Bauch heraus, sondern zuverlässig beantworten, und habe es dann vergessen. Vielleicht nützt es euch aber doch noch: Es gab zu der Zeit außer Bangkok überhaupt keine wirklich großen Städte. Im Nordosten (der im Kartenausschnitt hauptsächlich zu sehen ist und wegen seiner Nähe zu Indochina am interessantesten ist) waren 1970 die größten Städte Nakhon Ratchasima (66.000 Ew) und Udon Thani (56k). Als dritte könnte man maximal noch Ubon Ratchathani (41k) dazunehmen, auch weil es eine wichtige USAF-Basis hatte. --Bujo (Diskussion) 22:14, 4. Jan. 2016 (CET)
@Antemister: Und jetzt? (wieder ganz im Süden) --Don-kunDiskussion 19:52, 28. Okt. 2015 (CET)
@Don-kun:, sehe ich jetzt, aber natürlich nur in der Vergrößerung. Kannst du das größer machen?--Antemister (Diskussion) 19:33, 2. Nov. 2015 (CET)
@Antemister: So? --Don-kunDiskussion 20:11, 2. Nov. 2015 (CET)
@Don-kun: Ja jetzt ist es sichtbar.--Antemister (Diskussion) 20:58, 4. Nov. 2015 (CET)
@Antemister: Wie sagt dir die komplett überarbeitete Fassung zu? --Don-kunDiskussion 18:14, 5. Nov. 2015 (CET)
ja, das kann man jetzt lassen, mit Blick auf die Legende wird deutlich was gemeint ist, auch bei kleiner Ansicht.--Antemister (Diskussion) 19:26, 5. Nov. 2015 (CET)
@Antemister: Ich würde mich jetzt den Jahren 1968 und 1969 widmen, dabei vor allem der Tet-Offensive. Leider lese ich da zwar an ein paar Stellen, dass diese für die NLF die Offensive ein Fehlschlag war, aber wenig konkretes. Inwiefern haben sie denn, wie es anklingt, in der Folge Gebiete verloren? Manche Karten, aber die sind nicht genau in dem was sie zeigen, machen den Eindruck die NLF habe sich ins Grenz- und Bergland zurückgezogen sowie im Süden in wenige Sumpfgebiete. --Don-kunDiskussion 20:08, 8. Nov. 2015 (CET)
Die FNL hat bei der Tet-Offensive voll allem Männer verloren, weil sie damals aus ihrer Guerillataktik ausgebrochen sind und die haushoch überlegenen Amerikaner direkt angegriffen haben. Militärisch war sie danach so dezimiert, dass fortan durch reguläre nordvietnamesische Truppen ersetzt werden musste. Soweit mir in Erinnerung ist hat sich dass aber nicht direkt/unmittelbar auf Gebietskontrolle ausgewirkt, die großen Gebietverluste der FNL würde ich in die Jahre 1968/69, sondern 1970/71 einordnen. Nennen die Karten genaue Jahreszahlen? Ich versuche mich in den nächsten Tagen schlau zu machen.--Antemister (Diskussion) 21:20, 8. Nov. 2015 (CET)
Die Karten zeigen Gebiete nur ungenau und unklar beschriftet :-/ Wenn die Gebietsverluste erst danach kamen, wäre eine Zeitspanne 1968-1971 wahrscheinlich günstiger. Darauf folgend dann die letzte zur Eroberung Südvietnams. --Don-kunDiskussion 18:20, 10. Nov. 2015 (CET)
Das ist auf jeden Fall naheliegend so, so lässt sich das Schrumpfen des Einflusses der FNL am besten darstellen.--Antemister (Diskussion) 19:42, 10. Nov. 2015 (CET)
@Don-kun:. In Schweden fand ich in der lokalen Bibliothek als einziges englisches Buch zum Vietnamkrieg das von Fall, der aber ja 1967 gefallen ist, dafür aber ein schwedisches Buch mit guten Kartenvorlagen für die Zeit nach 1970 (und zum Ho-Chih-Minh-Pfad), schicke ich dir zu. Zurück daheim, habe jetzt nachgeschaut, aber eben wieder nur in dem Buch von Frey. Der schreibt 1970/71 befanden sich weite Teile des Landes [im Sinne von nicht-Stadt] unter Kontrolle der Regierung (S. 194), nachdem die US-Truppen den Einflussbereich der FNL bis 1970 auf noch 25 % des Landes zurückdrängen konnten (S.132), und nach Tet die FNl militärisch keine Rolle mehr spielte (S. 165). 1972 griff dann der Norden direkt (die Osteroffensive), machte die Fortschritte und die Kampfmoral der Amerikaner zunichte was zu der Situation führte die das Abkommen von Paris 1972 ermöglichte. Demnach wird es jetzt wohl so sein: Eine Karte für die Jahre 1967-1969 stellt die Gebietsverluste der FNL dar, inkl. der Tet-Offensive, die aber ja vor allem in Städten stattfand. (Eigennotiz für die Zeit danach: Karte Situation 1970/71 inkl. Offensive in Kambodscha, dann beim Waffenstillstand 1973, dann Schlussoffensive. Später noch Krieg 1978/79, Pfeile in schweidischem Buch.)--Antemister (Diskussion) 14:03, 5. Jan. 2016 (CET)
Mail ist angekommen, danke. Ich werde mich ab nächster, vielleicht schon diese Woche wieder damit beschäftigen und dann hier melden. --Don-kunDiskussion 06:54, 6. Jan. 2016 (CET)
So, hier nun die nächste Karte. Man sieht deutliche Unterschiede in Südvietnam (oder eben nicht, weil nicht so super erkennbar). Da die eine Quelle das hergab sind jetzt auch Militärstützpunkte in N-Vietnam eingetragen. --Don-kunDiskussion 18:57, 24. Jan. 2016 (CET)
Karte gesehen, im Grunde in wieder in Ordnung, wenn auch etwas voll. Ich könnte jetzt natürlich auflisten was man konkret da ändern könnte, mir wäre es aber lieber wenn du einfachmit er nächsten Karte weitermachst. Wenn ein Entwurf für alle Karten des amerikanischen Krieges mal vorliegt lassen sich imho besser Unstimmigkeiten und Probleme erkennen bzw. eine gewisse EInheitlichkeit herstellen.--Antemister (Diskussion) 23:54, 24. Jan. 2016 (CET)
Zwei neue Karten sind da, die dritte und dann letzte der Hauptserie ist sicher auch bald in Arbeit. --Don-kunDiskussion 21:46, 8. Mär. 2016 (CET)
@Antemister: So, jetzt simmer durch. Zumindest mit der Hauptserie. Wie ich auch sehe ist die Darstellung von svg immer noch nicht so toll hier. Schau mal ob die Auswahl der Infos gelungen ist und ob das Darstellungsschema passt. Und bitte die teilweise nur kryptischen Quellenangaben, du müsstest wissen was das genau ist ;) --Don-kunDiskussion 21:52, 31. Mär. 2016 (CEST)

So, danke erstmal. Die Informationen sind gut eingearbeitet und auch die Darstellung der letzten Karte ist gut gelungen. Zu Verbessern, sind, wie immer, nur noch Details, die ich dann demnächst, wenn ich alle Karten ausgedruckt genau verglichen habe, hier auch bringen. Was mir am wenigsten behagt ist ja was anderes, die Darstellung der Aufstandsgebiete als Grenzbänder in manchen Karten. Im Falle von Laos ist das nicht falsch, aber in Vietnam sehr problematisch, insbesondere bei der Karte von 1964-1967 ist das hochproblematisch, von weitem ist das fast unsichtbar und auch bei nährem Hinsehen ist es schwierig die Gebiete korrekt zu identfizieren. @Don-kun:, kannst du da nochmal versuchen das mit Flächenfarben zu realisieren? Die Quellenangaben passe ich noch genau an (FWA = Fischer Weltalmanach, GHWA Großer Historischer Weltatlas).--Antemister (Diskussion) 12:47, 2. Apr. 2016 (CEST)

Wolltest du nicht selbst so ein Grenzband erst haben? :p Wir sollten möglichst ein einheitliches Schema wählen und nicht für jede Karte wechseln. Auch in der Beschriftung innerhalb einer Karte macht es sich schlecht, wenn in Laos und Südvietnam eine unterschiedliche Darstellung das gleiche meint. --Don-kunDiskussion 14:10, 2. Apr. 2016 (CEST)
Ja, wollte ich - als Versuch, die unübersichtliche Darstellung, die es in vielen Quellen gab - zu verbessern. Aber das gelang nicht (die Leute, die die Karten in den Atlanten zeichneten, die machten sich sicher auch Gedanken)--Antemister (Diskussion) 21:09, 3. Apr. 2016 (CEST)
@Antemister: Hast du dir mittlerweile eine Meinung zu den Details gebildet? --Don-kunDiskussion 21:31, 17. Mai 2016 (CEST)
@Don-kun: von den meisten ja, dann wieder weggelegt und nicht fertiggemacht - bis du mich jetzt wieder anstupst. Kommt in den nächsten Tagen (und wenn doch nicht, wieder anpingen).--Antemister (Diskussion) 23:28, 17. Mai 2016 (CEST)

Allgemein:

  • Sihanouk- und Ho-Chih-Minh-Pfad sollten Pfeile erhalten, vor allem bei ersterem ist das Ziel sonst nicht intuitiv erkennbar
  • Die nordvietnamesischn Luftwaffenstützpunkte (eig. auch die der USA) sollten mit der echten Kokarde benannt werden
  • Dann gibt es doch so ein Detail mit den autonomen Gebieten: Hà Giang, Lào Cai und Yên Bái wurden 1957 zu einer autonomen Region, die 1959 wieder aufgelöst wurde, dabei wurde Hà Giang dann Teil von Viet Bac. Kann man noch reinnehmen, muss aber nicht sein
  • Der Kasten mit der Legende ist in den meisten Karten zu klein, evt. aber ein SVG-Problem

So, jetzt habe ich mal niedergeschrieben, bzw. meine Notizen hier reingenommen. Wie du siehst, mir liegt vor allem die Frage Grenzbänder oder Flächenfarben im Argen, aber ich weiß da uach nicht so recht wie man wirklich besser machen kann.--Antemister (Diskussion) 23:58, 22. Mai 2016 (CEST)

Straßenbahn Kassel und RegioTram Kassel[Quelltext bearbeiten]

Hallo, die beiden Artikel Straßenbahn Kassel und RegioTram Kassel verdienen endlich mal eine vernünftige Karte bzw. überhaupt eine Karte. Die Karte, die angeblich von 2012 ist, ich aber aufgrund der enthaltenen Daten auf Frühling 2006 schätze, ist nämlich nicht nur veraltet sondern auch schlecht.

Ich würde mich sowohl über eine topographische als auch über eine schematische Karte freuen, wobei ich eine topographische Karte wegen durch das Konzept der RegioTram bedingten erstmal hintenanstellen würde. Durch dieses Konzept ist nämlich bedingt, dass es einen großen Maßstabsunterschied zwischen innerstästischen und außerstädtischen Stationsabständen gibt. Dieses Problem besteht auch bei der Straßenbahn, bei der einige Linien sehr weit aus der Stadt hinausführen. Bei der schematischen Karte sollte man wohl RegioTram und Straßenbahn zusammennhemen, da sie sich größere Streckenabschnitte teilen. In einer solchen Karte würde ich die RTs rot einfärben, während ich den Straßenbahnen jeweils eigene Farben verpassen würde. (z. B. die aus Quelle 2). Die Haltestellen sollten ganz klassisch als Kreise auf der Linie dargestellt werden. Dabei würde ich Planungen nicht einbauen.

Zusammengefasst: Ich hätte gerne entweder eine schematische Karte von RegioTram und Straßenbahn zusammen oder zwei einzelne Karten. MfG MGChecker (Diskussion | Beiträge | Bewertung) 19:39, 20. Dez. 2014 (CET)

Hätte Lust mich dem anzunehmen, wird aber ein paar Tage dauern. --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 23:49, 1. Jan. 2015 (CET)
@CellarDoor85: Danke! Eilt ja auch nicht. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 01:29, 2. Jan. 2015 (CET)
Nachfrage: Die Haltestellen Erzbergstraße und Polizeipräsidium (nördlich Hbf) tauchen nicht im verlinkten Netzplan auf. Sind die neu oder veraltet? --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 19:10, 2. Jan. 2015 (CET)
@CellarDoor85: Diese Haltestellen werden planmäßig nicht mehr befahren. Sind glaube ich ein Relikt aus der Zeit ohne RegioTram. Frage: An welchem der Pläne arbeitest du eigentlich momentan? Ich verschiebe das gleich mal in die Werkstatt. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 19:36, 2. Jan. 2015 (CET)
kopiert aus KWÜ --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 19:39, 2. Jan. 2015 (CET)
Siehe Test beim Thema "Verpflechtung" unten. --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 14:02, 3. Jan. 2015 (CET)
@CellarDoor85: Haltestellen Erzbergstraße und Polizeipräsidium sind Relikt vom alten Tramtunnel unter dem Hbf, der für die Regiotram weichen musste. Siehe Abschnitt Grüner Weg – Wendeschleife Ottostraße (mit Bild). --Pechristener (Diskussion) 17:55, 5. Jan. 2015 (CET)
So! Der erste Entwurf für den Straßenbahnplan steht. Jetzt heißt es Korrekturlesen, da ich Kassel nicht kenne. LG... [ CELLARDOOR85 ] [✉] 15:09, 11. Jan. 2015 (CET)
Ich kenne mich auch nicht aus, aber die hellgrüne Linie fährt oben rechts als 3 los und kommt unten links als 1 an. Ich würde den Fluss noch beschriften. NNW 15:14, 11. Jan. 2015 (CET)
Nach der übrigen Logik müsste der Endpunkt der Linie 4 bei Kaufungen Papierfabrik positiv und nicht negativ dargestellt werden. Genauso gegenüber in Mattenberg. —Lantus 15:48, 11. Jan. 2015 (CET)

Graphisch ist der Plan schon mal toll, vielen Dank! An der Karte ist mir folgendes aufgefallen:

  • Zur Legende:
    • Es heißt RegioTram nicht Regiontram.
    • Unregelmäßige Linienführung schlecht ausgedrückt, besser "nur einzelne Fahrten"
  • Angesichts des Verwendungszwecck der Karte bitte östlichen Ast der 4 noch ergänzen, näheres siehe Quelle 1. Ist ja genug Platz.
  • Zur Stadtgrenze:
    • Teilzone Vellmar-Süd fehlt
    • Beschriftung oben inkorrekt, Stadtgebiet und KasselPlus vertauscht

Ansonsten sieht die Karte gut aus. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 17:09, 11. Jan. 2015 (CET)

Ach ja, nochwas: Es ist nicht ersichtlich, welche Strecken die RegioTrams fahren. Bitte etwas ergänzen wie
  • [5] in Richtung Melsungen (unten)
  • [9] in Richtung Schwalmstadt-Treysa (unten)
  • [3] in Richtung Hofgeismar-Hümme (oben)
  • [4] in Richtung Wolfhagen (oben)
--MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 17:27, 11. Jan. 2015 (CET)

Dürfte alle Ergänzungen und Korrekturen eingepflegt haben - wenn nicht, dann einfach nochmal Bescheid geben.
SVG folgt später, wenn ich die Datei aufgeräumt habe ;)
Bindest du die Grafik selbst ein?
Btw: Ich fahre hier in Berlin manchmal auch die M13 mit stolzen 50 Min Fahrdauer, aber das ist ja nix gegen eure Linie 4. Da muss einem ja die Fahrt wie eine Ewigkeit vorkommen. Ist eure Tram wenigstens schneller, als herkömmliche?
LG... [ CELLARDOOR85 ] [✉] 21:21, 12. Jan. 2015 (CET)

Ich komme selbst zwar nicht direkt aus der Region, doch von Kassel nach Hessisch Lichtenau dauert es auch knpp 50 Minuten. Zur KArte:
  • Bei RT5 und 9 hast du dich am unteren Ende ein wenig mit der Farbe vertan
  • Bei der 4 verstehe ich nicht ganz, nach welchem Pribzip du dir die Stationen ausgesucht hast. Eigentlich sind es doch:
    • DRK-Klinik
    • Helsa Bahnhof
    • Am Steinhof (Achtung, Wendeschleife, bitte dementsprechend einzeichnen, dort hält die Tram nur, wenn sie dort wendet, alternativ kanst du es auch mit Bahnhof Helsa zusammenlegen)
    • Waldhof
    • Helsa-Eschenstruth
    • Hessisch Lichtenau Fürstenhagen
    • Hessisch Lichtenau Orthopädische Klinik
    • Hessisch Lichtenau Im Tal
    • Hessisch Lichtenau Stadtmitte
    • Hessisch Lichtenau Bürerhauss

Siehe auch Quelle 3. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 21:43, 12. Jan. 2015 (CET)

Der Grund liegt schlicht im Platzmangel, aber ich kann die Stationen noch etwas quetschen, um alle raufzubekommen. LG --[ CELLARDOOR85 ] [✉] 23:23, 12. Jan. 2015 (CET) - Gesagt, getan!
Ich weiß nicht, ob das jemals ein zweiter bemrken würde, aber bei Linie 3 nach Hofgeismar-Hümme hast du bei den ZAcken eine hauchdünne Linie stehen lassen. Ansonsten ist diese Karte fertig! --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 18:37, 13. Jan. 2015 (CET)
Die Haltestelle Kauflbachstraße hat ein „f“ zu viel (Kaulbachstraße, Linie 3). --Vertigo Man-iac (Diskussion) 19:12, 13. Jan. 2015 (CET)
Die RT3 fährt nicht nach Hofgeismal, sondern nach Hofgeismar-Hümme (ganz oben links neben der Legende), ansonsten sieht die Karte wirklich super aus! :) -- MetroBus.svgetrophil44 20:46, 16. Jan. 2015 (CET)
Außerdem fehlt die Haltestellenbeschriftung bei der Straßenbahnstation direkt über Kassel-Obberzwehren an den Linien 5 und 6. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 21:26, 16. Jan. 2015 (CET)
Ich hab übrigens auch im Straßenbahnatlas von 1992 den Netzplan von Kassel. Da das sicher von historischem Interesse ist, könnte ich das Netz für 1992 im gleichen Stil erstellen, wenn der gewünschte aktuelle Plan fertig ist. Aber dann bitte mich nochmal anpingen. --Don-kunDiskussion 22:18, 16. Jan. 2015 (CET)
Die Idee hört sich ganz gut an. Es gibt ja im Artikel Straßenbahn Kassel eine große Auswahl an ehemaligen Linienläufen, da würde sich ein Plan (vielleicht auch zu älteren Fahrplanperioden?) schon ganz gut machen. @Don-kun: -- MetroBus.svgetrophil44 23:14, 16. Jan. 2015 (CET)
+1 --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 23:49, 16. Jan. 2015 (CET)

@CellarDoor85: Könntest du mir auch einen Netzplan der RgeioTram machen. Dort weäre die Straßenbahn nicht eingezeichnet bzw. nur die Stationen an denen die RT auch hölt, aber die Straßenbahnlinien (inkl. 4) würden komplett gestrichen. In rot gehalten wäre schön. Wird wahrscheinlich übersichtlicher als der andere. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 23:49, 16. Jan. 2015 (CET)

Die letzten Korrekturen wurden eingepflegt - wundert mich, dass ich nicht noch mehr Rechtschreibfehler eingebaut habe ;)
Ein weiteren Plan, nur mit RT, kann ich im Moment nicht versprechen.
LG... [ CELLARDOOR85 ] [✉] 11:02, 17. Jan. 2015 (CET)
Vielen Dank! --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 11:15, 17. Jan. 2015 (CET)
Achjs, da ist noch ein paar Fehler auf dem oberen RT-Ast, das obere der beiden Harleshausen heißt Jungfernkopf, das obere Vellmar-Osterberg/EKZ heißt Obervellmar und sowohl Osterberg als acuh Obervellmar gehören nicht zum Stadtgebiet. --MGChecker (Disk. | Beitr. | Bewert.) 11:36, 17. Jan. 2015 (CET)
Hallo, ich habe mir die Karte gerade angeschaut und finde es schade, wenn die RegioTramlinien nicht einzeln aufgezeichnet wären.--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 11:35, 12. Feb. 2015 (CET)

@CellarDoor85: Da ihr offenbar soweit seid, kannst du mir die Vektordatei zukommen lassen, damit ich einen Netzplan für 1992 erstellen kann? Per Mail oder du lädst eine Vektor-Version bei Commons hoch. --Don-kunDiskussion 21:29, 9. Mär. 2015 (CET)

@Don-kun:, wird hier noch gearbeitet? Grüße Lencer (Diskussion) 14:21, 29. Jan. 2016 (CET)

Ich hab leider nichts von CellarDoor bekommen. Daher ist von meiner Seite nichts passiert. --Don-kunDiskussion 22:21, 29. Jan. 2016 (CET)
Es schluf, in der Tat - Sorry. Welche Vektor für welches Programm an welche E-Mail? [ CELLARDOOR85 ] [✉] 20:12, 10. Feb. 2016 (CET)
@CellarDoor85: Du hast eine Mail. --Don-kunDiskussion 21:13, 10. Feb. 2016 (CET)

Quellen[Quelltext bearbeiten]

  1. Schienennetzplan Nordhessen, Stationen der RegioTram und des Ostteils der Linie 4
  2. Liniennetzplan Kassel, Stationen der Straßenbahn außer Ostteil Linie 4
  3. [4], Fahrplan von Linie

Schwyzer Alpen[Quelltext bearbeiten]

Schwyzer Alpen

Die Gliederung der Westalpen ist unbefriedigend, widersprüchlich und nur schwer nachvollziehbar, weshalb ich mich an die Überarbeitung machen werde. Ich habe mit dem Artikel Schwyzer Alpen begonnen und beziehe mich hierbei auch auf "Knaurs Lexikon für Bergfreunde" (Ernst Höhne "Die Alpen zwischen Matterhorn und Bodensee" ISBN 3-426-26223-1), vermute aber, dass ich die dort abgedruckten Karten hier nicht verwenden darf. Daher ein privater Scan aus genanntem Band: Schwyzer Alpen.
So ähnlich sollte die zu erstellende Karte aussehen, dabei käme es mir hauptsächlich auf die umgrenzenden Gewässer an, natürlich auch Orte und Berge im Inneren. Darüber hinaus freute ich mich über die Kantonsgrenzen (in OSM ja vorhanden), die in der Beispiel-Karte nicht dargestellt sind.
Um die Karte einordnen zu können, hier ein weiterer Scan: Östliche Westalpen (dort sind die Staatsgrenzen in gelb dargestellt). Eine ähnliche Karte könnte zur räumlichen Einordnung mit erstellt werden. Für die weiteren Gruppen würde ich dann entsprechende Anträge stellen, um z. B. auch bestehende Artikel wie Urner Alpen zu ergänzen.
--Friedo (Diskussion) 12:25, 5. Dez. 2014 (CET)

@FkMohr:Ich habe da mal was gemacht.--Pechristener (Diskussion) 21:06, 8. Jan. 2015 (CET)
Nur ein paar Korrekturhinweise zu Schriftzügen:
  • Muotatal müsste etwas südlicher stehen, evtl. ausgerichtet an der Straße nach Muotathal
  • Silberen statt Silbern
  • Bisistal statt Bisital
Vielleicht sollte man auch noch Flüsse und Grenzen multiplikativ überdecken; untere Sihl und untere Reuss verschwinden derzeit. Ansonsten finde ich die Karte schön übersichtlich. -- WWasser (Diskussion) 13:44, 16. Jan. 2015 (CET)
nachgebessert --Pechristener (Diskussion) 23:57, 17. Jan. 2015 (CET)
@WWasser:Kannst du bitte noch über die beiden anderen Karten schauen, ob da noch Fehler drin sind. Danke im Voraus.--Pechristener (Diskussion) 10:51, 31. Jan. 2015 (CET)
Gern doch. Urner Alpen:
  • Güpfi aus dem Schriftzug Lungerersee schieben
  • Statt des weniger bedeutenden Chaiserstuel würde ich die SW gelegenen Walenstöcke beschriften
  • Surenenpass statt Surenpass
  • Gitschital statt Gitischital
  • Den Zacken vom Mährenhorn zum Triftgletscher vielleicht etwas verkürzen
  • Den Schriftzug Innertkirchen etwas zum Ort hin verschieben
  • Die Aare unterhalb von Innertkirchen etwas nach NW verschieben (s. Straßenserpentinen)
  • Generell würde ich versuchen, den Generalisierungsgrad der Flussbiegungen in etwa gleich zu halten.
Emmentaler Alpen:
  • Griesbach besser unter dem Bach anordnen
  • Der Oberlauf der Langete ist zwar beschriftet, aber nicht gezeichnet.
  • Der Rotbach sollte eine schmalere Signatur erhalten.
  • Grosse Fontanne statt Grosse Fontane, ebenso bei der Kleinen F.
  • Die Kammsignaturen sind beim mittelgebirgshaften Napfgebiet zu wuchtig.
  • Einige randliche Bahnlinien sind eingezeichnet, die meisten nicht – Kriterien?
Ich weiß, so viele Änderungen nerven schon mal, das war bei meiner Rheinsystemkarte auch so... Lieben Gruß -- WWasser (Diskussion) 11:57, 31. Jan. 2015 (CET)

Danke, ich habe beide Karten nachgebessert. --Pechristener (Diskussion) 19:12, 1. Feb. 2015 (CET)

@WWasser:Kannst du mir auch noch die Tambogruppe und die Gotthard-Gruppe anschauen ?
Also denn
Tambogruppe
  • Sind die Bahnlinien hier bewusst alle draußen?
  • Im Norden Liro etwas von Valle di San Giacomo abrücken
  • Vielleicht Piz d. Forcola abkürzen, um nicht das Valle Mesolcina zu kreuzen
  • Pizzo Campanila
  • Forcola bei Chiavenna etwas nach Südwesten schieben
  • Die Signatur- und Schriftgrößen von Chiasso und Varese müssten gegeneinander getauscht werden.
  • Como muss größer werden, passt nicht zur Signatur
  • Bin mir nicht sicher: Müssten nicht Verbania und Lecco auch größer sein?
  • Arona besser westlich des Lago M. (passt noch)
  • In der Poebene scheinen mir im Osten viel mehr und kleinere Orte verzeichnet zu sein als im Westen
  • Die Adda oberhalb und unterhalb des Comer Sees beschriften
  • den Abfluss des Luganersees, die Tresa, beschriften und irgendwie mehr von der Straße trennen, ist zu wichtig
Gotthardgruppe
  • Unterhalb Göschenen die Reuss beschriften
  • Angesichts der sonst lokalsprachigen Beschriftung würde ich Ticino (Tessin) und Lago Ritóm (mit Akzent) schreiben und vielleicht auch Brenno del Lucomagno
  • Auch hier die Frage nach den Bahnlinien...
Leone-Gruppe
  • Airolo ist beschnitten
  • Die Binnenlinien in den Gletschersystemen Aletsch und Grimsel irritieren etwas
  • Der dargestellte tiefstgelegene Teil des Rappegletschers ist keiner – nur ein Moränenfeld
  • Akzente bei Lago di Dèvero und Lago di Agàro
  • Die 1000m tiefe Gondoschlucht rechtfertigt evtl. eine grüne Beschriftung, vielleicht auch in Blau der Toce-Fall
Das wird ja eine schöne Kartenserie. Danke! -- WWasser (Diskussion) 11:16, 15. Feb. 2015 (CET)
@WWasser:Vielen Dank fürs Korrekturlesen. Ich habe alles nachgebessert, bis auf das Thema mit den Bahnlinien: Bis jetzt hatte ich noch in keinen der Karten die Bahnlinien eingefügt. Bei einer Karte dachtest du an Bahnlinien, aber das waren Autobahnen. Da das nicht erkennbar war hatte ich eine neue Signatur für die Autobahnen gemacht. Wenn wir wirklich auch die Bahnlinien wollen, müsste ich die überall noch einfügen. Bin mir aber nicht sicher, ob es die Lesbarkeit resp. die Orientierung in den Karten wirklich erleichtert.--Pechristener (Diskussion) 00:20, 26. Feb. 2015 (CET)

@WWasser:Ich habe noch zwei Karten hinzugefügt, vielleicht magst du auch diese Koreekturlesen.--Pechristener (Diskussion) 23:44, 2. Mär. 2015 (CET)

Leider bin ich zeitlich mal wieder knapp dran, daher erst jetzt:
Östliche Westalpen
  • Signatur von Basel ist abgedeckt – evtl Beschriftung weg oder Nebenkarte etwas kleiner
  • Bodensee um etwa Romanshorn etwas nach Norden drehen, damit die Grenzen weniger stören
  • Beschriften würde ich noch Freiburg im Üechtland, Brig und Bellinzona. Ob Biasca und Andermatt wichtig genug sind in diesem Zusammenhang, weiß ich nicht so richtig, Andermatt hat halt schon eine Schlüssellage.
  • Bei den Nationalitäten müsste man konsequenterweise noch ein CH anbringen; I wäre zwar auch konsequenter, würde aber grafisch verschwinden. Allerdings sollte der Schriftzug so, evtl. nach rechts, verschoben werden, dass Ticino wieder Luft kriegt.
  • Generell schwierig ist die Sprachenfrage. Beschriftet ist im Wesentlichen nach deutschem Sprachgebrauch, grundsätzlich OK. Auf der regionalsprachigen Ebene: müsste nicht bei Berücksichtigung des Rotten auch Doire Baltée stehen?
  • Konsequenterweise müsste man auch Tambo-Gruppe schreiben.
  • Wäre Adula-Alpen nicht grammatisch korrekter?
  • Die Höhenangabe im Genfersee steht alleine da
Appenzeller Alpen
  • Feldkirch müsste eine größere Signatur und Schrift haben.
  • Die größte Stadt Vorarlbergs, Dornbirn, ist noch „drauf“ und sollte erscheinen
  • Deutschland und Schweiz müssten noch ergänzt werden
  • Bregenz etwas vom Rheindamm wegrücken
  • Pfäffikersee statt Päfigersee
  • Vaduz müsste wie Bregenz signiert und beschriftet werden
  • Leserichtung von Werdenberg besser umdrehen (was macht Werdenberg beschriftenswert?)
  • Generell gibt es bei den Ortsbeschriftungen außerhalb der Alpengruppe eine gewisse „Rheintallastigkeit“
Mehr fällt mir nicht auf. Außer, dass es Dir jedesmal ein bisschen eleganter von der Hand zu gehen scheint. Grüße -- WWasser (Diskussion) 07:55, 9. Mär. 2015 (CET)
Vielen Dank für die Durchsicht. Ich habe alles nachgebessert.
>> ... jedesmal ein bisschen eleganter von der Hand zu gehen scheint.
Ja, ist so, ich verbessere bei jeder Karte der Workflow. Wenn ich mir vorstelle, wie ich die ersten Bahnkarten generiert habe, darf ich gar nicht mehr dran denken. Heute kann ich einfachere Bahnkarten unter einer Stunde erstellen. Die Glarner Alpen sind übrigens auch schon fast fertig.--Pechristener (Diskussion) 23:39, 9. Mär. 2015 (CET)
Nachtrag: Bei den Appenzeller Alpen ist mit jetzt erst aufgefallen, dass Liechtenstein falsch geschrieben ist. -- WWasser (Diskussion) 17:02, 11. Mär. 2015 (CET)
Wenn geändert wird, dann bitte auch den Schriftzug „Feldkirch“ aus „Österreich“ nehmen und die Grenzen im Bodensee rausnehmen, dort sind keine definiert. NNW 17:19, 11. Mär. 2015 (CET)
Korrekturen von WWasser und NNW eingefügt. Grenzen im Bodensee habe ich auch bei den Westalpen entfernt. Stören vor allem weil dann die Schrift nicht richtig platz hat. Für die Korrekturleser hätte ich nun auch die Glarner Alpen bereit. Siehe Gallerie.--Pechristener (Diskussion) 22:35, 11. Mär. 2015 (CET)
Viel fällt mir bei den Glarner Alpen nicht auf.
  • Grün könnte man noch die Schöllenen und die Ruinaulta erwähnen.
  • Die/der nicht so bedeutende Goggeien östlich des Murgsees löst eine gewisse Platznot aus – evtl. rausnehmen
  • Wirklich korrekturbedürftig scheinen mir nur die Ortssignaturen zu sein. Groß würde ich nur Chur, Mels, Glarus und Altdorf darstellen (<8000 Ew.; darunter geht es, soweit ich gesehen habe, erst mit 5000ern weiter). Als Hauptort einer lokalen Ballung käme noch Näfels in Frage. Die anderen alle mit kleiner Signatur. Ergänzen würde ich Schattdorf bei Altdorf, immerhin nach Mels der zweiteinwohnerreichste Ort im „gelben“ Bereich. Vielleicht auch Erstfeld und Domat/Ems?
  • Luxus: die Linth könnte man nach oben hin noch bis zu ihrem hydrologischen Hauptquellbach, dem Oberstafelbach, verlängern.
Gruß -- WWasser (Diskussion) 10:54, 12. Mär. 2015 (CET)
@WWasser:Die Glarnern Alpen habe ich repariert und neu ist der Rätikon dazu gekommen. Ich dank schon zum Voraus für eine allfällige Durchsicht.--Pechristener (Diskussion) 21:58, 17. Mär. 2015 (CET)
Mir fällt nichts wichtiges auf. Man könnte noch St. Gallenkirch ergänzen und (ohne Beschriftung) den Brandnergletscher. Vielleicht wie in den meisten anderen Karten noch ein paar Höhenangaben mehr, etwa an Madrisa, Zimba, Falknis, Panüeler Kopf oder Drusenfluh. Aber: Man kanns auch so lassen wie es ist. -- WWasser (Diskussion) 08:58, 18. Mär. 2015 (CET)
nachgebessert--Pechristener (Diskussion) 00:41, 19. Mär. 2015 (CET)

Kann mir mal jmd. auf die Sprünge helfen? Wieviele Karten sind für die Schwyzer Alpen noch offen, oder ist das hier bereits fertig? Danke und Grüße Lencer (Diskussion) 14:56, 7. Jun. 2015 (CEST)

Nein, es gibt noch mehr. Habe bloss eine Schaffenspause eingelegt.--Pechristener (Diskussion) 12:33, 30. Aug. 2015 (CEST)

Streckenkarte für Bahnstrecke Förtha–Gerstungen[Quelltext bearbeiten]

Bahnstrecke Förtha–Gerstungen

Ich denke, Ortsfremde würden viel besser verstehen, was für ein Aufwand für diese kurze Bahnstrecke getrieben wurde, wenn sie sehen, wo genau und in welchem Gelände diese Strecke gebaut wurde. Also wäre eine physische Karte, die diese Strecke und die umgebenden Bahnstrecken in Ost und West zeigen würde, sicher sehr hilfreich für das Verständnis dieses Artikels. --RokerHRO (Diskussion) 00:10, 28. Apr. 2016 (CEST)

Der Gedanke gehört unterstützt. --Chumwa (Diskussion) 06:58, 28. Apr. 2016 (CEST)
Danke. Hm, so uneben sieht das Gelände ja gar nicht aus. Oder täuscht das?
Leider fehlt da jetzt die innerdeutsche Grenze, wegen der ja die Strecke gebaut wurde, also: welchen westdeutschen Bahnabschnitt man damit eigentlich umgehen wollte. Wäre das noch machbar, irgendwie mit reinzunehmen?
--RokerHRO (Diskussion) 14:05, 29. Apr. 2016 (CEST)

Könnte ein Bahnfreund auch noch eine OSM-Karte der Bahnstrecke Halle–Bebra machen? Die jetztige historische Karte ist unvergrößert kaum zu erkennen.--kopiersperre (Diskussion) 16:07, 4. Mai 2016 (CEST)

Plan der Wilhelma[Quelltext bearbeiten]

Plan der Wilhelma von 1855
Neubearbeitung MG

Guten Tag, ich bastle zur Zeit am Artikel über die Wilhelma und bin im Zuge eines Reviews auf diese Karte hingewiesen worden. Ich zitiere hier Flominator einfachheitshalber: „lieber hätte ich eine Karte mit einer waagrechten Kante, als eine, die genordet ist (glaube ich).“ Da ich davon nichts verstehe wollte ich fragen ob Ihr hier etwas machen? Mit der Hoffnung auf Hilfe --Josefma (Diskussion) 12:06, 28. Apr. 2016 (CEST)

Hallo @Josefma, sicher wird es Hüter der reinen Lehre geben, die sich über feste Vorschaugrößen aufregen, doch mir ist nicht klar, weshalb man sich nicht wenigstens auf die (ebenfalls feste) Breite der Infobox verständigen kann, sofern die Bilder auch rechts ausgerichtet sind. Den Norden kann man auch anders darstellen, ohne gleich das ganze Bild zu drehen. Beides zusammen ermöglicht ein Erkennen von Details auch ohne Lupe. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 14:04, 2. Mai 2016 (CEST)
Als Verfechter der Karte-sollte-immer-nach-Norden-ausgerichtet-sein-Philosophie mache ich gern eine Ausnahme und kann nur sagen: Sehr ansprechend gemacht, MagentaGreen. Grüße Lencer (Diskussion) 14:19, 2. Mai 2016 (CEST)
Das einzige, was mir etwas negativ ins Auge fällt, ist der untere Schriftzug "Pragstraße", der auf dem Kopf steht. Vielleicht kann man den noch um 180° drehen. -- Thoroe (Diskussion) 14:55, 2. Mai 2016 (CEST)
Da lass' ich mich doch glatt überzeugen, ist wirklich besser so! Gruß,MagentaGreen (Diskussion) 15:21, 2. Mai 2016 (CEST)
Perfekt! :o) -- Thoroe (Diskussion) 16:30, 2. Mai 2016 (CEST)
Vielen Dank für die Hilfe! --Josefma (Diskussion) 17:10, 2. Mai 2016 (CEST)

Aktualisierung der Karte des Flughafens Frankfurt am Main[Quelltext bearbeiten]

Lageplan mit geplanten und in Bau befindlichen Erweiterungen

Die Karte Frankfurt-Main Airport Map DE aus dem Artikel Flughafen Frankfurt am Main ist seit längerem nicht mehr aktuell. Das Terminal 1A+ ist wie im Artikel angegeben schon lange fertiggestellt. Außerdem müsste die Bauzeit von Terminal 3 von 2015-2018 auf 2015-2021, wie im Artikel angegeben, aktualisiert werden. Des Weiteren ist bei Google Earth und OpenStreetMap ereknnbar, dass mehrere Bereiche zum Rollfeld hinzugekommen sind, welche ich aber größtenteils nicht in Worten beschreiben kann. --MGChecker (Diskussion) 19:15, 30. Okt. 2014 (CET)

@Thoroe: zur Info, Karte ist von dir. --тнояsтеn 19:57, 30. Okt. 2014 (CET)
Ist registriert. Werde ich mir demnächst vornehmen. -- Thoroe (Diskussion) 00:24, 31. Okt. 2014 (CET)
Vielleicht auch sinnvoll wo die Ausbildung von der Flughafenfeuerwher ist.--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 16:14, 31. Okt. 2014 (CET)
Vielen Dank. Ich habe außerdem noch einige weitere veraltete Informationen in der Karte gefunden, so heißt das Obergeschoss des Flugsteig A (und A+) nun Z. Außerdem wollte ich auf die unterschiedlichen Bauabschnitte bei Terminal 3 hinweisen, so sollen die beiden mittleren Flugsteige (H und J) bis 2021 entstehen, während für die Fertigstellung der beiden anderen noch kein Datum genannt wurde. Teile des Vorfelds des Terminal 3 östlich vom Flugsteig J sind ebenso wie weitere große Teile des Vorfelds (vor allem im Süden) schon fertiggestellt. (An Flugsteig G, der nicht zur ersten Bauphase gehört, scheint es vorerst eie Art Parkplatz zu geben.) Zu beachten ist des Weiteren dass im Südwesten der Start- und Landebahn Süd große Teile des Rollfelds offensichtlich noch nicht fertiggestellt sind. Außerdem ist im Südosten von Terminal 3 ein bereits vorhandenes Gebäude mit dem Namen 664/A345 nicht eingezeichnet. Den angegebenen Websiten entnehme ich, dass dieses Gebäude abgerissen werden soll und dass in diesem Gebiet neue Gebäude entstehen sollen. Näheres hierzu findet man hier [5] und hier [6]. In Cargo City Süd scheint sich nicht viel verändert zu haben.Wenn mir weitere Dinge auffallen, werde ich sie weiter unten hinzufügen. Gruß --MGChecker (Diskussion) 16:54, 31. Okt. 2014 (CET)
Moin, die Karte braucht wieder mal ein Update ... Ein Trainingscenter der Flughafenfeuerwehrwehr befindet sich 50° 1'47.68"N 8°35'15.17"E ; weiterhin könnte man auch eine Wache der Frankfurter Feuerwehr BW20 eintragen 50° 3'20.66"N 8°35'11.52" Das ist Kapitän Lehmann Strasse / Thea Rasche Strasse Westlich--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 08:21, 9. Jun. 2015 (CEST)
@Thoroe: Gibt es hierzu schon was neues? --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 21:02, 5. Mär. 2016 (CET)
Tja, äh, nein. Ich verfolge zwar auch die Aktivitäten hier in der Kartenwerkstatt regelmäßig, aber um selber aktiv zu werden, fehlt halt leider meist die Zeit oder - wenn die Zeit mal da wäre - die Motivation, mich auch in der Freizeit an den Computer zu setzen. Ich habe die Berabeitung der Karte aber jetzt mal auf meine auf meinem Schreibtisch liegende, papierne To-do-Liste geschrieben und sehe zu, dass ich das in Kürze abarbeite. -- Thoroe (Diskussion) 10:14, 7. Mär. 2016 (CET)

@MGChecker: @Woelle ffm: So, nach über anderthalb Jahren bin ich diese Baustelle dann doch mal angegangen.

Ich habe die Karte soweit auf den aktuellen Stand gebracht, wie es anhand von OSM und Luftbildern möglich war. Bei Terminal 3 habe ich erstmal auf eine Unterscheidung der Fertigstellungszeitpunkte der Flugsteige verzichtet - der ungefähre Zeithorizont für die Inbetriebnahme des Terminals ist angepasst (und wird im Zweifel doch wieder nicht eingehalten).

Die zwischenzeitlich umgesetzte Straßenführung an Terminal 3 weicht deutlich von den Plänen aus dem Planfeststellungsverfahren, die ich ursprünglich benutzt hatte, ab, so dass ich hier die Planungen weitgehend weggelassen habe. Lassen wir uns überraschen, wie es tatsächlich am Ende aussehen wird.

-- Thoroe (Diskussion) 21:59, 30. Apr. 2016 (CEST)

@Thoroe: Danke für das anpassen der Karte, ich habe noch eine Frage bezüglich der Wache 20 der BF Frankfurt am Main. Hast du dies extra nicht eingetragen?? (50° 3'20.66"N 8°35'11.52"E) auf der Neusten G-Earth Karte steht kein Feuerwehrfrahrzeug drausen--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 22:55, 30. Apr. 2016 (CEST)
Öhm, habe ich doch drin. Oder habe ich die an die falsche Stelle gesetzt? Hat auch einen eigenen Eintrag in der Legende (ganz unten). Vielleicht hat Commons dir noch die alte Kartenversion ausgeliefert. -- Thoroe (Diskussion) 23:37, 30. Apr. 2016 (CEST)
@Thoroe: falsche Karte geliefert worden.--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 12:58, 2. Mai 2016 (CEST)

Rhein-IJssel-Express[Quelltext bearbeiten]

Karte Rhein-IJssel-Express.png

Hallo, ich wollte mal fragen, was die Kartenexperten von meiner Karte auf OSM-Basis, die ich für den zukünftigen Artikel Rhein-IJssel-Express (Baustelle siehe hier) erstellt habe, halten. MfG -- MetroBus.svgetrophil44 22:27, 1. Mai 2016 (CEST)

Die Strecke ist übersichtlich dargestellt. Es sollte aber auf jeden Fall ein Maßstab rein und auch eine Minikarte wäre sinnvoll. Ländernamen fehlen ebenfalls. Grüße Lencer (Diskussion) 07:01, 2. Mai 2016 (CEST)
Ich würde wohl noch die Provinzgrenzen in den Niederlanden rausnehmen. Sind für’s Thema irrelevant und fallen dafür sowohl durch die Farbwahl als auch durch die Strichelierung recht deutlich auf. Weniger ist meist mehr. NNW 10:10, 2. Mai 2016 (CEST)
Habe die Karte mal aktualisiert und eure Tipps berücksichtigt. Die Provinzgrenzen bekomme ich jedoch nicht mehr weg (lange Geschichte). Gruß -- MetroBus.svgetrophil44 19:43, 2. Mai 2016 (CEST)
Ich denke die Provinzgrenzen sind verkraftbar. Ich hätte jedoch noch eine Anmerkung zur Legende und den Titel. Das wirkt unruhig auf der Karte. Folgender Vorschlag. Die Legende etwas nach oben verschieben (eine Linie mit dem oberen Rand der Minikarte) Der Maßstab unter die Legende. Der Titel kommt dann über Minikarte und Legende und alles zusammen nach unten verschieben. Ich hoffe, dass war verständlich. Grüße Lencer (Diskussion) 07:04, 3. Mai 2016 (CEST)
Etwa so? -- MetroBus.svgetrophil44 19:01, 3. Mai 2016 (CEST)
Ohne Dir das aufquatschen zu wollen. Vllt. sollte besser noch ein weisser Kasten hinterlegt werden. Die fette Landesgrenze macht das sehr unruhig. Probier es einfach mal aus. Grüße Lencer (Diskussion) 20:10, 3. Mai 2016 (CEST)
Noch ein paar Anmerkungen für eventuelle weitere Karten: Es bietet sich an, Farben logisch zu vergeben, in diesem Fall chronologisch, also je später, desto heller, nicht erst der mittlere Ton, dann der dunkle, dann der helle. Das kann sich der Leser besser merken. Bei Maßstabsbalken ist es grafisch schöner, wenn sie mit dunklen Kästchen anfangen und aufhören. Das hält sie grafisch besser zusammen (und ist wäre hier sinnvoller, weil ein Strich dann 2 km wären, nicht 2,5). Und die Auflösung muss nicht so gigantisch sein, niemand macht ein Poster daraus. Über 16 MB sind schon sehr viel für so eine Übersichtskarte. NNW 20:12, 3. Mai 2016 (CEST)

Gebietstausch Niederlande/Belgien[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade erfahren, dass die Niederlande und Belgien Gebiete Tauschen wollen. Dies hat sicher Konsequenzen für Karten auch in der Wikipedia. Ist jemand in der Lage die Karten entsprechend zu korrigieren? 90.184.23.200 22:20, 30. Dez. 2015 (CET)

Die einzige Karte in de:WP, die geändert werden müsste, ist meines Wissens Datei:Netherlands Limburg location map.svg. Den Rest werden die Holländer sicherlich lösen. Soviele Karten mit einem Maßstab, in dem man das überhaupt sieht, wird es nicht geben. NNW 12:45, 31. Dez. 2015 (CET)
Damit hat sich der Wunsch auf die Änderung einer Positionskarte reduziert, weshalb ich ihn jetzt auch in den Positionskarten-Abschnitt verschoben habe... --Chumwa (Diskussion) 15:58, 4. Jan. 2016 (CET)

Ist jetzt überarbeitet. NNW 19:09, 2. Mai 2016 (CEST)

Vorlage:Positionskarte China Peking[Quelltext bearbeiten]

Für die Positionskarte wünsche ich mir eine Karte, die das gesamte Gebiet der regierungsunmittelbaren Stadt Peking abbildet. --тнояsтеn 11:02, 3. Mai 2016 (CEST)

(Danke für die Anfrage hier). Speziell: Die Position 40.1030° N, 116.0913° E im Nordwesten von Peking sollte darauf (noch) zu finden sein. ! Bikkit ! (Diskussion) 17:32, 3. Mai 2016 (CEST)
Bitte sehr. NNW 19:06, 3. Mai 2016 (CEST)
Wow... du bist schnell ;) Danke --тнояsтеn 19:10, 3. Mai 2016 (CEST)

Internationaler Tag der Pressefreiheit[Quelltext bearbeiten]

Press freedom 2016.svg

Hallo zusammen, leider bin ich grafisch nicht bewandert, sodass ich meinen Wunsch nicht selbst realisieren kann, was ich sonst gemacht hätte. Die Karte im verlinkten Artikel ist leider arg veraltet. Könnte man sie auf der Grundlage dieser Karte vielleicht aktualisieren? Wäre toll. Danke & Gruß --Happolati (Diskussion) 19:22, 3. Mai 2016 (CEST)

Mal schnell gemacht, damit es sich noch für heute lohnt. Viele Grüße, NNW 19:54, 3. Mai 2016 (CEST)

Rhön[Quelltext bearbeiten]

Auf Diskussion:Rhön#Karte Infobox falsche Eintragungen wird die Karte bemängelt. Wer kann helfen? --тнояsтеn 11:59, 30. Apr. 2016 (CEST)

Ich plane derzeit eine Kartenserie "Deutsche Mittelgebirge" mit einheitlichem Aussehen im Stile meiner Vierländerregion-Karte. Den heutigen Tag habe ich damit verbracht, Reliefs zu rendern, um eine geeignete auf ganz Deutschland anwendbare Höhenstufen-Farbskala zu finden. Die Anfrage hier nehme ich zum Anlass, bei der Ausarbeitung mit der Rhön anzufangen. Ob die Einwände auf der Diskussionsseite berechtigt sind, habe ich noch nicht geprüft (jemand sieht das ja anders), aber eine neue Karte kann ja trotzdem nicht schaden. -- Thoroe (Diskussion) 01:46, 2. Mai 2016 (CEST)
Hier nun die angekündigte neue topografische Karte der Rhön. Die auf der Diskussionsseite aufgeführten „Mängel“ kann ich auch nicht nachvollziehen, aber da ich ohnehin bei Null angefangen habe, war mir die Korrektheit der alten Karte auch nicht so wichtig.
Wer sich im Thema auskennt, darf gerne seinen Senf beisteuern. Eventuell gibt es bestimmte Berge oder Orte, die auf jeden Fall mit rein sollten, deren Bedeutung mir aber nicht klar war. Ich werde auch auf der Rhön-Diskussions-Seite mal einen Hinweis hinterlassen.
-- Thoroe (Diskussion) 01:34, 6. Mai 2016 (CEST)
Sehr schön geworden. Ortspunkte sollten allerdings genauso wie alle anderen Signaturen behandelt werden, also ganz zu sehen oder gar nicht. Deshalb musst du aber keine neue Version hochladen. NNW 10:37, 6. Mai 2016 (CEST)
Vorab Danke für die neue Rhön-Karte!
Das ist eine Verbesserung um sehr viele nicht ermittelbare Prozent. !!! :-)
Bezüglich Höhen sollte korrigiert/nachgebessert werden; denn teils mehrere Meter Abweichungen zu den in den Artikeln genannten und referenzierten Einzelnachweisen ist verwirrend. Nachkommastellen können ausbleiben; es kann mathematisch auf- oder abgerundet werden.
Berge nach Höhe sortiert:
– Stirnberg (901,9 m)
– Milseburg (835,2 m)
– Ellenbogen (813,0 m; nicht mit Schnitzersberg verwechseln)
– Kleiner Auersberg in Großer Auersberg (808,6 m) tauschen
– Öchsen (627,2 m)
– Dreienberg (525 m)
Ansonsten ist die Karte schön übersichtlich!
--TOMM (Diskussion) 10:44, 6. Mai 2016 (CEST)
Hm, bei den Höhen habe ich wohl etwas geschludert. Vermutlich habe ich meine Fähigkeiten des Blindtippens am Ziffernblock überschätzt. ;-) Werde ich korrigieren. Den Kleinen Auersberg hatte ich anstatt des Großen gewählt, weil er in diesem Abschnitt des Rhön-Artikels als "besonders dominant und/oder prominent" geführt wird. Die von NNW angesprochene kartografische Unsauberkeit werde ich im Zuge der Überarbeitung dann ebenfalls beseitigen. -- Thoroe (Diskussion) 11:14, 6. Mai 2016 (CEST)
Hallo, auch wenn die Rhön mit ihren Gipfel mit Mittelpunkt sehen, würde ich es schön finden wenn die Straßen beschriftet wären und Farbe der Wertigkeit entsprechen würde (Wertigkeit nicht kontrolliert).--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 12:06, 6. Mai 2016 (CEST)
Was die Wertigkeit betrifft: die sind alle gleichwertig, da zu 100% Autobahnen (siehe auch Legende). Ich habe sie zwar in die Karte aufgenommen, um dem Betrachter die räumliche Einordnung des Gebietes zu erleichtern, denke aber, dass eine zusätzliche Beschriftung verzichtbar ist, da es sich hier - wie du schon richtig sagtest - um eine physische Karte eines Gebirgszugs handelt. -- Thoroe (Diskussion) 13:03, 6. Mai 2016 (CEST)
Sehr schöne und professionell aussehende Karte. Den fetten Schriftzug „Rhön“ würde ich allerdings weglassen. Er gehört prinzipiell auf die Rhön platziert statt daneben. Da aber das Kartenthema ohnehin klar ist und dort kein Platz ist, weil die verschiedenen Regionen der Rhön auch beschriftet sind (wobei angesichts der Namen niemand darauf käme, dass diese nicht zur Rhön gehören könnten, sondern zu irgend einem nicht näher bezeichneten Mittelgebirge), ist dieser Schriftzug redundant und kann entfallen. Das würde ich dann bei allen zukünftigen Karten auch so halten. --Gretarsson (Diskussion) 15:41, 6. Mai 2016 (CEST)
Dass Thoroe den Kleinen Auersberg anstatt des Großen Auersbergs gewählt hat, weil der Berg im Abschnitt Berge des Rhön-Artikels als besonders dominant und/oder prominent genannt ist, habe ich nicht beachtet und/oder erinnert, dass das dort so steht. Ich habe mich nur gewundert, warum der Kleine/niedrigere dem Großen/höheren vorgezogen wird. Ich würde dennoch beide Berge austauschen!
Außerdem würde ich den Schriftzug „Rhön“ behalten, aber eine etwas kleinere, nicht so dominante Schriftgröße wählen.
--TOMM (Diskussion) 17:23, 6. Mai 2016 (CEST)
Warum ist der Schriftzug so wichtig? Es ist eine Karte der Rhön, was in der Legende auch nochmal festgehalten ist. Der grafischen Konsistenz halber gehörte der Schriftzug auf die Rhön statt daneben, so wie auch die Labels aller Teilregionen direkt auf den entsprechenden Gebieten liegen und bspw. auch der Schriftzug „Thüringer Wald“ direkt auf dem Thüringer Wald liegt. Der Schriftzug Rhön ist in dieser Karte hochgradig verzichtbar. --Gretarsson (Diskussion) 17:34, 6. Mai 2016 (CEST)
Der Schriftzug ist kartographisch absolut legitim und sollte auf jeden Fall in der jetzigen Form erhalten bleiben. Die Karte ist ohne Abstriche eine ausgezeichnete Arbeit, von denen es noch viel mehr in der Wiki bräuchte. Grüße Lencer (Diskussion) 18:38, 6. Mai 2016 (CEST)
Vieles das legitim ist, ist deswegen noch lange nicht sinnvoll. ;-) --Gretarsson (Diskussion) 18:46, 6. Mai 2016 (CEST)
Es spricht nichts dagegen, wie Gretarsson es erwähnt hat, den Rhön-Schriftzug „auf“ die Rhön statt „daneben“ zu schreiben! Genug Platz ist – mit etwas Bergnamen- und eventuell auch Höhenangaben-Verschieben – wohl vorhanden!
Jawohl, Lencer: neue Karte = ausgezeichnete Arbeit.
--TOMM (Diskussion) 18:57, 6. Mai 2016 (CEST)
Stimmt, es sind nur fünf Buchstaben... --Gretarsson (Diskussion) 19:01, 6. Mai 2016 (CEST)
„fünf“ − eins = vier !?! --TOMM (Diskussion) 19:47, 6. Mai 2016 (CEST)
Natürlich, wie komme ich denn auf fünf?! Aber umso besser. --Gretarsson (Diskussion) 20:17, 6. Mai 2016 (CEST)

Zunächst mal vielen Dank für das Lob. Hört man immer gern.

Was den großen Schriftzug betrifft, muss ich insofern widersprechen, als es durchaus nicht unüblich ist, ein Gebirge "neben" dem eigentlichen Höhenzug zu beschriften, wenn dort der Platz bereits belegt ist. Das findet man in jedem Atlas. Bestes Beispiel ist der Schriftzug "Hohe Rhön" in meiner Karte. Der sitzt auch daneben, und es ist niemandem negativ aufgefallen. Entscheidend ist, dass der Bezug klar ist.

Das Redundanz-Argument kann ich in gewisser Weise nachvollziehen; ich hatte mich aber bewusst für den zusätzlichen Schriftzug entschieden, weil er nicht eine bloße Wiederholung des (relativ unscheinbaren) Kartentitels ist, sondern durch seine Positionierung quasi einen Rahmen um die einzelnen Untereinheiten bildet und dem Betrachter somit die ganze Ausdehnung der Rhön verdeutlicht. Durch die größere Schrifthöhe lässt er zudem die Rhön gegenüber den umliegenden Gebirgen "kartografisch dominieren".

Die Anregung, die Schrifthöhe etwas zu verringern, werde ich mal austesten; komplett entfernen oder direkt auf den Höhenzug legen möchte ich den Schriftzug aber nicht.

-- Thoroe (Diskussion) 20:59, 6. Mai 2016 (CEST)

Nicht die Schrifthöhe sondern die Schriftgröße insgesamt etwas verringern!
Aber mach es so wie Du denkst, dass es richtig ist.
--TOMM (Diskussion) 21:12, 6. Mai 2016 (CEST)

Gute Arbeit! Warum hat das so lange gedauert? Die alte Karte hatte ich als Provisorium vor knapp 7 Jahren mit einfachsten Mitteln (Maps for free, IrfanView) erstellt, weil es für die IB nichts gab. Vor drei Jahren gab es eine Diskussion dazu, aber keine neue IB-Karte. Feinheiten zur Akzentuierung sollten dem Autor überlassen bleiben. Die neue Karte ist deutlich besser und kann die alte bereits ersetzen, bevor Detailfragen zur neuen ausdiskutiert sind. (Der Kreuzberg müsste wohl ein wenig weiter nördlich liegen. Die Karte nicht überladen. Schrift soll nichts Wesentliches verdecken.) Der Autor sollte sich zügig auch um die Karten für Vogelsberg, Odenwald, Rothaargebirge und Habichtswälder Bergland kümmern können. Besten Dank. --Milseburg (Diskussion) 21:19, 6. Mai 2016 (CEST)

@TOMM: Wir meinen dasselbe.
@Milseburg: Gutes Auge. Beim Kreuzberg hatte ich mich tatsächlich abermals vertippt und ihn exakt eine Minute zu weit südlich platziert. Wird korrigiert.
noch @Milseburg: Ich gehe mal davon aus, dass die Frage, warum das so lange gedauert hat, nicht allzu ernst gemeint war. Ich beantworte sie trotzdem gerne: So eine Karte ist nicht mal auf die Schnelle aus dem Ärmel geschüttelt, sondern bedeutet viele Stunden/Tage Handarbeit. Deshalb kann der Autor sie auch nicht (weder zeitlich noch motivationstechnisch) am Fließband produzieren. Und wenn möglicherweise eine Karte für den Vogelsberg in Kürze fertig sein wird, sollte man diese Output-Frequenz tunlichst nicht als konstant ansehen. Welche Karte er danach angehen wird, überlegt sich der Autor später (einiges spricht für den Thüringer Wald). Regionen wie das Habichtswälder Bergland werden aber mit Sicherheit hinter prominenteren Gebirgen zurückstehen müssen.
-- Thoroe (Diskussion) 00:21, 7. Mai 2016 (CEST)
Stimmt, war nicht ernst gemeint. Lass dich nicht drängeln. Wir haben Zeit und alte, provisorische Karten. Qualtät statt Quantität! Verrat mal bei Gelegenheit und Laune, wie du die Karten machst. Ich habe 2009 wohl 5 Karten gemacht und mich danach kaum noch damit beschäftigt. Mich würde ein Update interessieren. --Milseburg (Diskussion) 00:57, 7. Mai 2016 (CEST)

Ich habe jetzt eine neue Version der Karte hochgeladen. Der Ausschnitt ist unmerklich um wenige Pixel verschoben, so dass keine Signaturen mehr angeschnitten werden. Die Gipfelhöhen sind korrigiert, der Kleine gegen den Großen Auersberg getauscht (das solltet ihr dann in der Artikelliste der prägnanten Berge vielleicht auch machen) und der Kreuzberg an die richtige Stelle verschoben. Bei dem großen "Rhön"-Schriftzug habe ich andere Schriftgrößen ausprobiert, bin am Ende aber wieder beim Original gelandet. In diesem Punkt ziehe ich den Autorenjoker und lasse es so, wie es ursprünglich gedacht war. ;o). -- Thoroe (Diskussion) 14:47, 7. Mai 2016 (CEST)

Super, vielen Dank für Deine Kartenerstellungs- und -umarbeitungsmühe!
--TOMM (Diskussion) 16:19, 7. Mai 2016 (CEST)
Sehr schöne Karte!
Ich hätte übrinx eher mehr Orte und weniger Berge eingezeichnet. Gersfeld, Bischofsheim, Eiterfeld, Kaltennordheim, Geisa, Tann, Hilders und Fladungen sagen dem Betrachter wahrscheinlich mehr als Landecker Berg, Steinkopf oder Hohe Hölle.
Bei den Autobahnen glaube ich ebenfalls, daß die Angabe der Nummern da Orientierung böte. Sind ja nicht viele ...
Einheitliche Atlanten sind eine gute Sache! --Elop 12:11, 8. Mai 2016 (CEST)
Ist schon in Ordnung so mit mehr Bergen und weniger Städten. Die Rhön ist ja ein Gebirge. Bei den Autobahnnummern bin ich aber dafür. Wenn eingezeichnet, dann auch benannt. --Milseburg (Diskussion) 21:15, 8. Mai 2016 (CEST)
Ich sehe es wie Elop; die von ihm genannten 8 Ortschaften wären genauso hilfreich wie die BAB-Nrn.!
--TOMM (Diskussion) 21:56, 8. Mai 2016 (CEST)

Danke für euren Input. Da ich mich in der Region nicht auskenne, kann ich schwer beurteilen, welche Berge man kennt, und welche Ortschaften "wichtig" sind. Die von Elop vorgeschlagenen Orte habe ich jetzt alle hinzugefügt - zwei Berge mussten dafür weichen. Jetzt ist die Obergrenze der darzustellenden Informationen im Kartenzentrum aber auch erreicht. Die Autobahn-Nummerierung halte ich in dieser Karte nach wie vor für verzichtbar. Als Kompromiss habe ich die Nummern aber "unauffällig" in kleiner Schrift ergänzt. -- Thoroe (Diskussion) 23:34, 8. Mai 2016 (CEST)

Nachtrag: Ach ja, ich habe auch noch zwei "Monte Kali" hinzugefügt. Die sind zwar menschengemacht, prägen die Landschaft aber doch erheblich, da sie recht unübersehbar sind. -- Thoroe (Diskussion) 23:39, 8. Mai 2016 (CEST)
Daschö Thoroe - klasse Sache das! --Elop 00:22, 9. Mai 2016 (CEST)
Zu Autobahn-Nrn:
Westlich von Niederaula und nördlich der Jossa sollte A 5 stehen!
Östlich von Zella-Mehlis könnte man ein weiteres A 71 ergänzen!
Ansonsten: fein, nochmals Danke an Thoroe!
--TOMM (Diskussion) 09:32, 9. Mai 2016 (CEST) und --TOMM (Diskussion) 09:59, 9. Mai 2016 (CEST)

Von mir auch Danke--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 19:18, 10. Mai 2016 (CEST)

Ich habe eine neue Version hochgeladen. Allzu viel hat sich nicht geändert. Im wesentlichen ist das Gitternetz erweitert worden, und die Autobahnnummern wurden leicht überarbeitet. Der Landrücken ist auch drin. Fürs erste betrachte ich die Karte als fertig. -- Thoroe (Diskussion) 21:26, 11. Mai 2016 (CEST)

Vogelsberg[Quelltext bearbeiten]

Topografische Karte des Vogelsbergs

Teil 2 meiner Mittelgebirgs-Serie nimmt sich das Vogelsbergs an, der gleich neben der zuvor behandelten Rhön liegt. Auch hier gilt: wer sich im Thema bzw. vor Ort auskennt, darf gerne wichtige fehlende Infos beisteuern.

Wie ich bei meiner ersten Karte bereits vorsichtshalber angemerkt hatte: bitte erwartet nicht, dass das Veröffentlichungstempo beibehalten wird. Zwei Karten innerhalb so kurzer Zeit bleibt sicherlich die Ausnahme. Die nächste Karte kommt bestimmt, aber ich weiß noch nicht, wann.

-- Thoroe (Diskussion) 00:07, 9. Mai 2016 (CEST)

Wieder ausgezeichnet! Sieben Ahorn hat auf deiner Karte ein "n" zu viel. Etwas ungünstig liegt das letzte "g" vom Schriftzug "Vogelsberg" bereits jenseits der Kinzig im Spessart. Ließe sich das noch ein wenig nach Norden verlegen? Bei deiner Frage, welche Berge wichtig sind, kann dir vielleicht helfen, ob es dazu bereits einen WP-Artikel gibt. Die wichtigen Berge haben inzwischen (fast) alle einen. Im Vogelsberg sieht es da deutlich lichter aus als in der Rhön. Ggf. hift auch ein Blick in die Abrufstatistik oder auf die Verlinkung. Orte werden diesbezüglich fast immer besser abschneiden als Berge, was für mich aber kein Grund ist diese bei Gebirgskarten vorzuziehen. Das Rothaargebirge erwarte ich nächste Woche.... ;-)--Milseburg (Diskussion) 03:03, 9. Mai 2016 (CEST)
Ja, im siebten Anhorn ist das erste „n“ zu viel, das ist wohl der einzige Fehler, den die Karte enthält.
Zu Autobahn-Nrn:
Nördlich von Niederaula sollte A 7 stehen; auch wenn es südlich davon steht; dieses südlichere A7 könnte etwas nach Süden verschoben werden.
Nördlich von Buseck fehlt A 480.
Westlich von Erlensee sollte man A 66 ergänzen, auch wenn dies viel weiter nordöstlich steht.
Oberwald vielleicht etwas kleiner schreiben.
Tolle Arbeit, Danke!
--TOMM (Diskussion) 09:50, 9. Mai 2016 (CEST) und --TOMM (Diskussion) 10:01, 9. Mai 2016 (CEST)

Fällt mir jetzt erst auf: Wenn Längegrade eingezeichnet sind, sollte zumindest auch ein Breitengrad zu sehen sein und sei es x° 30', sonst ist das Gradnetz nicht wirklich zu gebrauchen. Gilt natürlich auch für die Rhön. NNW 10:05, 9. Mai 2016 (CEST)

Das mit dem "Anhorn" ist interessant. Ich war mir sicher, das irgendwo tatsächlich als "Anhorn" gelesen zu haben, und dann hat es sich bei mir so festgesetzt, dass ich es danach immer auch so gelesen habe, ohne dass mir die Inkonsistenz aufgefallen wäre. Die vermeintlich falsche Quelle kann ich aber nicht mehr finden, also habe ich mich vermutlich einfach geirrt.
Über die Breiten- und Längengrade hatte ich mir gar nicht so viele Gedanken gemacht; da wo ein voller Grad hinfiel, habe ich ihn eingezeichnet. Aber NNWs Argument überzeugt - kommt auf die Änderungsliste.
-- Thoroe (Diskussion) 11:08, 9. Mai 2016 (CEST)

Hallo Thoroe, als Laie ist mir folgendes aufgefallen:

  • mit gelben Straßen assoziiere ich keine Autobahnen, sondern Bundesstraßen
  • mir fehlen die Zugstrecken, da (auch) diese einen Riesenbogen um das Mittelgebirge machen: vielleicht ergänzenswert?
  • ich habe lange gebraucht, um die drei grünen Wörter "Vorderer Vogels- berg" am linken Rand zusammen zu lesen - lässt sich der Abstand sinnvoll reduzieren?
  • Setzt man in die Legende Symbole, die man in der Karte nicht verwendet? Hier: das rote Viereck für Orte > 500.000 EW und der dicke rote Kreis für Orte > 100.000 EW
  • Geologisch geht der Vogelsberg ja bis ganz knapp vor Gießen - könnte man die Stadt zur Orientierung noch mit drauf nehmen?
  • Lässt sich der Vogelsberg (Feldatal) einzeichnen?
  • Ich würde mir noch Laubach (ist ebenfalls ein Mittelzentrum) auf der Karte wünschen

Sonst gefällt mir das Werk ausgesprochen gut! Dank und Viele Grüße, --emha db 12:07, 9. Mai 2016 (CEST)

Von hinten nach vorn:
  • Laubach ist kein Problem. Kann ich einfügen.
  • Den Vogelsberg (Feldtal) hatte ich zwischenzeitlich auf dem Radar. Ich weiß nicht mehr, warum er es nicht in die Karte geschafft hatte. Sollte eigentlich auch kein Problem sein.
  • Dass Gießen nicht mehr drauf ist, liegt daran, dass ich den linken Rand des von mir gerenderten Reliefs erreicht habe. Mehr Hintergrund ist im Moment nicht vorhanden. Mal sehen, wie viel mehr ich da noch bräuchte. Vielleicht ertweitere ich es noch um die paar Pixel - wäre zur Verortung sicher sinnvoll.
  • Ich habe die Legende so angelegt, dass sie für alle Karten meiner Serie (derzeit 2, aber mehr sind geplant) eingesetzt werden kann. Auch die Höhenschichten reichen ja höher, als es hier erforderlich wäre. Sicherlich wäre einiges für die aktuelle Karte verzichtbar, aber ich sehe es nicht als falsch an. "Keine große Stadt vorhanden" ist ja auch eine Aussage.
  • Ich könnte "Vorderer Vogelsberg" sicherlich enger zusammenschieben, aber es geht ja auch darum, die Ausdehnung des Gebietes deutlich zu machen; daher ist es etwas verteilt.
  • Über Bahnstrecken hatte ich auch zu Beginn nachgedacht, wollte die Karte(n) aber auch nicht überfrachten. Ich weiß auch nicht, ob Bahnstrecken so wie Straßen klassifiziert sind, so dass man nur die wichtigsten Verbindungen darstellen kann; sonst müsste man das komplette Netz nehmen. Muss ich mich vielleicht nochmal mit beschäftigen. Die Höllentalbahn auf der Schwarzwaldkarte einzuzeichnen, hätte ja schon was.
  • Gelb/orange ist für Autobahnen durchaus eine gängige Farbgebung, siehe z.B. den guten Diercke-Atlas oder den deutschen OSM-Kartenstil (obendrein mit roten Bundesstraßen).
-- Thoroe (Diskussion) 15:44, 9. Mai 2016 (CEST)
Farbe der Autobahnen kann so bleiben!
Bahn- bzw. Zugstrecken würde ich rauslassen, wegen Gefahr der Überfrachtung!
Der in 3 Wörter aufgeteilte Schriftzug Vorderer Vogelsberg ist klar und deutlich zu lesen!
In der Legende dürfen auch Symbole stehen, die in der Karte nicht verwendet sind; somit sieht nicht nur der Laie, welche Ew-Größen-Ortschaften es am/im Vogelsberg nicht gibt.
Gießen könnte noch rein; kann aber auch wegbleiben, weil zur Orientierung Marburg als größere Stadt im Westen drauf ist.
Vogelsberg (Feldatal) mit rein = ok
Laubach mit rein = ok
Noch offen: Antwort zu meinen Ausführungen von heute am Vormittag!
--TOMM (Diskussion) 16:17, 9. Mai 2016 (CEST) und --TOMM (Diskussion) 16:43, 9. Mai 2016 (CEST)
Ach so, ja, die Autobahnnummern sind ja kein Problem. Bei der Schriftgröße muss ich mal gucken. -- Thoroe (Diskussion) 16:31, 9. Mai 2016 (CEST)
Ok --TOMM (Diskussion) 16:41, 9. Mai 2016 (CEST)
Ich empfehle, den Landrücken zu bezeichnen.--GerritR (Diskussion) 17:47, 9. Mai 2016 (CEST)

┌─┘
Hallo @Thoroe, ich schließe mich den positiven Kritiken uneingeschränkt an, ausgezeichnet müsste eigentlich noch gesteigert werden! Einen Vorschlag möchte ich jedoch machen: Wäre es möglich, die Einheits-Legende (auch eine sehr gute Idee) am unteren Rand (beispielsweise in 3 Spalten: Lage, Höhen und Symbole) zu platzieren. Das hätte den Vorteil, dass man auch in der Vorschau bei 300 px Infobox-Breite was erkennen kann, ohne in den Medienbetrachter wechseln zu müssen. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 18:36, 9. Mai 2016 (CEST)

@GerritR: Wenn der Landrücken die Relevanzkriterien für meine Karte erfüllt ;-), kann ich ihn aufnehmen.
@MagentaGreen: In einer 300-Pixel-Größe wird man nie eine befriedigend detaillierte Ansicht erhalten - zumindest nicht bei einer solchen Karte. Daher sehe ich auch keinen großen Vorteil darin, die Legende in dieser Größe lesbar zu machen. Ich halte generell nicht viel davon, Karten so anzulegen, dass bereits in einer Miniatur- oder Infobox-Einbindung alles lesbar ist. Für diese Fälle gibt es die Positionskarten. Das praktische Problem ist: Wenn ich die Legende dreispaltig mache, muss ich die ganze Karte größer machen, weil ich mir durch einen Kasten mit weniger "länglicher Form" sehr viel verdecke. Außerdem finde ich das Verhältnis von Karteninhalt zu schmaler länglicher Legende, so wie ich es jetzt in der Karte habe, gestalterisch recht ansprechend. Das mache ich mir nur ungern wieder kaputt.
-- Thoroe (Diskussion) 17:21, 10. Mai 2016 (CEST)
┌─────┐ Natürlich wär' das blöd, wenn die Arbeit deshalb für die Katz' wär. Ist auch bestimmt nicht als Kritik gemeint.
│   Mitte   │ Nur um sicherzugehen, dass wir uns auch richtig verstehen, es dreht sich ja nur um die Vorschau. Der Link auf die volle Dateigröße
├┬┬┐      │ könnte davon unabhängig im Begleittext (vergrößerte Ansicht) gesetzt werden.
└┴┴┴──┘ Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 18:03, 10. Mai 2016 (CEST)
Wenn Eisenbahnstrecken enthalten sein sollen - ich fände das auch nicht schlecht - könnte man sich auf die Hauptbahnen beschränken. Das wären hier die Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg, Kinzigtalbahn (Hessen), Bahnstrecke Bebra–Fulda, Main-Weser-Bahn, Vogelsbergbahn(!) und Bahnstrecke Friedberg–Hanau. Ich hoffe ich habe keine übersehen. --Don-kunDiskussion 12:42, 11. Mai 2016 (CEST)
Wo finde ich denn definiert, was Hauptbahnen sind und was nicht? Das hier ist ja nur 1 Karte, und es sollen schließlich alle nach demselben Schema entstehen. Ich bräuchte also Angaben für ganz Deutschland. Diese interaktive Karte finde ich nur bedingt hilfreich/übersichtlich. -- Thoroe (Diskussion) 13:21, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich kenne nichts öffentlich zugängliches, woraus das ermittelbar ist. Also schaue ich mal nach: Hauptbahnen im Bereich der obigen Karte:
  • 20: Frankfurt – Gießen – Kassel
  • 31: Gießen – Fulda
  • 30: Gießen – Gelnhausen
  • 26: Friedberg – Hanau
  • 18: Friedberg – Rödelheim
  • 23: Hanau – Fulda – Göttingen
  • 32: Flieden – Gemünden
  • 33: Schlüchtern – Elm
  • 300: Schnellfahrstrecke
  • 77: Bebra – Guntershausen
Zur Vollständigkeit die Nebenbahnen:
  • 111 Fulda – Gersfeld
  • 154 Friedberg – Wölfersheim-Södel
  • 156 Beienheim – Nidda
  • 113 Vilbel – Stockheim
  • 114 Breitenbach – Niederaula
  • 115 Niederaula – Bad Hersfeld
  • 120 Erndtebrück – Bad Laasphe – (RB-Grenze) – Wallau – Sarnau – Cölbe
--nenntmichruhigip (Diskussion) 14:18, 11. Mai 2016 (CEST)
Die Darstellung der Eisenbahnlinien halte ich für komplett überzogen und der Karte nicht zuträglich. Da sind dann halt einfach noch mehr Linien drauf, von denen die wenigsten Wissen, welche Strecken genau das sind. Autobahnen mit Nummern ok, Eisenbahnen lieber nicht. Grüße Lencer (Diskussion) 15:36, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich hatte einfach in die Artikel der Bahnknoten geschaut und dann in den Artikeln zu den Strecken, ob das Hauptbahnen sind. Eine einfache Möglichkeit diese zu finden kenne ich nicht. (Thogo?) Von der Wichtigkeit ordne ich die Hauptbahnen ähnlich ein wie Autobahnen, also warum eigentlich nicht nennen? Informativ ist es auch dann, wenn man die Streckennamen dazu nicht kennt. --Don-kunDiskussion 17:07, 11. Mai 2016 (CEST)
Wenn Bahnstrecken eingezeichnet werden sollen, dann nur Schnellfahrstrecke/n – die „Autobahnen“ der Eisenbahn!
Andere Hauptbahnstrecken werden – wie Bundesstraßen – nicht eingezeichnet.
So könnte man das bei allen Gebirgskarten machen, also z. B. auch bei der Rhön!
Die Bahnstrecke/n sollte/n dann auch beschriftet werden – wie Hannover–Würzburg!
--TOMM (Diskussion) 18:06, 11. Mai 2016 (CEST)

Ich habe eine neue Version hochgeladen. Danke für die Beiträge zu den Bahnstrecken, aber ich habe sie doch rausgelassen. Eine Beschriftung wäre im übrigen sowieso nicht infrage gekommen. Der Landrücken ist jetzt drin, außerdem Laubach und der Vogelsberg (Feldatal). Für letzteren musste der nahegelegene, aber niedrigere Goldne Steinrück weichen. Das Gitternetz ist erweitert, die Autobahnnummern wurden ergänzt (es ist mit Absicht nicht jedes kurze Stück beschriftet, denn es handelt sich ja nicht um eine Verkehrskarte). Die Erweiterung bis Gießen habe ich auch nicht gemacht; wie jemand richtig anmerkte, reicht Marburg als Anhaltspunkt im Westen aus. Damit ist die Karte soweit erstmal komplett. -- Thoroe (Diskussion) 21:33, 11. Mai 2016 (CEST)

Nochmal zu den Autobahnen:
Nördlich von Buseck fehlt A 480; diese Bezeichnung sollte noch rein, weil die Autobahn östlich dieser Ortschaft beginnt und von dort nach Westen aus der Karte läuft; sonst ist diese BAB-Nummer nirgends erwähnt.
Nochmals danke!
--TOMM (Diskussion) 22:03, 11. Mai 2016 (CEST)
Wie gesagt, habe ich nicht jedes kleine Teilstück beschriftet und auch dieses mit Absicht ausgelassen. Die Autobahnen dienen nur der Orientierung auf der ansonsten physischen Karte, sind also quasi "Beiwerk". Die "großen" Autobahnen zu kennzeichnen, reicht hier völlig aus. Bei dem von dir angesprochenen Stück wäre die Beschriftung ja fast länger als die Straße. Auch einige Flüsse habe ich zwar eingezeichnet, aber aus Platzgründen nicht beschriftet. -- Thoroe (Diskussion) 23:01, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich kann das nicht nachvollziehen; mach es wie Du denkst!
Ende; gute Nacht.
--TOMM (Diskussion) 23:48, 11. Mai 2016 (CEST)

Es ist umöglich, es allen recht zu machen, ohne die Karte zu überfrachten. Als Übersichtskarte muss sie übersichtlich bleiben. Ich finde die aktuelle Karte da vollkommen ausreichend. Evtl. könnte der Autor noch eine Grundkarte hochladen. Daraus könnte man dann im Bedarfsfall Derivate erstellen, die bestimmte Themen besonders hervorheben (z.B. Verkehrswege, alle Städte, Touristisches, Aussichtspunkte oder sonstwas...). --Milseburg (Diskussion) 13:40, 12. Mai 2016 (CEST)

Wieder prima, da kann ich mich kurz fassen.
  • Ich würde Ulrichstein und Herbstein mit aufnehmen. Gerade Ulrichstein ist sowas wie der VB-Tourismusort. Dagegen sind die Maulwurfshügel in der Nähe (Vogelsberg (Feldatal) - wie kommt man darauf, den zu verlangen?) unbekannt und unwichtig
  • Emha wies schon drauf hin: Gießen wäre nicht schlecht, also leicht nach Westen erweitert
  • die Amöneburg sollte als Berg mit Höhe gekennzeichnet sein.
--Elop 20:12, 12. Mai 2016 (CEST)
Doch noch was:
  • Der Gieseler Forst wird zwar zur Haupteinheit Unterer Vogelsberg gezählt, ist aber eigentlich eine Buntsandstein-Landschaft wie das (ebenfalls namentlich nur mäßig bekannte) Fulda-Haune-Tafelland. Ist geomorphologisch und geologisch also eigentlich nicht VB.
--Elop 21:21, 12. Mai 2016 (CEST)
  • Sehe gerade, daß auch der Büdinger Wald nicht gekennzeichnet ist. Der ist namentlich schon bekannter und eben orographisch VB und geomorphologisch Spessart.
  • Steinknorre ist eher weniger bedeutend. In der Nähe ist die Glauburg eher der markante Geländepunkt.
  • Wichtiger als die Breite First ist der Frauenstein als Höhenschwerpunkt des Landrückens an dessen Ostrand.
--Elop 10:31, 13. Mai 2016 (CEST)
Angesichts der Vielzahl von Anmerkungen habe ich die Karte nochmal angefasst, Gießen nun doch mit reingenommen und all die anderen Sachen auch noch ergänzt. -- Thoroe (Diskussion) 18:11, 15. Mai 2016 (CEST)
Danke an Thoroe.
--TOMM (Diskussion) 11:08, 17. Mai 2016 (CEST)

Nordsee[Quelltext bearbeiten]

Meerestiefen. Legende: North Sea = Nordsee; Dogger Bank = Doggerbank; Norwegian Trench = Norwegische Rinne; German Bight = Deutsche Bucht; North-/East-/West- Frisian Islands = Nord-/Ost-/Westfriesische Inseln; English Channel = Kanal; Heligoland = Helgoland; Kiel Canal = Nord-Ostsee-Kanal Germany = Deutschland; Norway = Norwegen; Sweden = Schweden; Denmark = Dänemark; Netherlands = Niederlande; Belgium = Belgien; France = Frankreich; Britain = Großbritannien
German version

Es ist ein Unding, wie im Artikel Nordsee die englischsprechende Karte durch zehn Zeilen Übersetzungen geographischer Namen untertitelt ist. Stattdessen bitte ich hier um eine Ausführung der Karte auf deutsch, vielen Dank.--Ratzer (Diskussion) 13:26, 29. Feb. 2016 (CET)

Ich habe mal beim Ersteller der Karte angefragt. Leider gibt's die Originaldaten nicht mehr, was die Erfüllung des Wunsches leider ziemlich erschwert... --Chumwa (Diskussion) 21:38, 21. Apr. 2016 (CEST)

Nicht mehr  In Arbeit bei MagentaGreen (Diskussion) 17:12, 5. Mai 2016 (CEST) p.s. Hätt' ich bloß die Beschreibung richtig durchgelesen, wär' mir 'ne Menge Arbeit erspart geblieben! Erst suchte ich vergebens nach dem Font, dann hab' ich aus ähnlichen Fonts eine Art Ersatz „zusamengewurschtelt“ und als ich fertig war, musste ich feststellen, dass es die Schriftart bei Google für lau gibt.
p.p.s. Sollen die englischen Namen auf der Insel auch eingedeutscht werden. Ich finde eigentlich nicht, denn ich hab' mich an niederländischen, norwegischen und französischen Bezeichnungen orientiert.

Das betrifft übrigens auch Zuflüsse und einige Ortsnamen, die Stadt englischem Exonym entweder Endonym oder deutsches Exonym (z.B. Waal, Themse) erhalten müßten. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 22:03, 4. Mai 2016 (CEST)
Eine Wahnsinnsarbeit! Meine Hochachtung! Auch wenn noch ein paar kleine Artefakte übriggeblieben sind (s. rund um's "E" von GROßBRITANNIEN oder kurz hinter NORDSEE wo vorher das "E" von POHJANMERI stand) absolut phantastisch! --Chumwa (Diskussion) 17:25, 5. Mai 2016 (CEST)
A propos: vielleicht noch Ärmelkanal statt nur Kanal? --Chumwa (Diskussion) 17:28, 5. Mai 2016 (CEST)
Hi @Chumwa, danke fürs Lob. Ärmelkanal find' ich auch schöner, und wenn Dir sonst noch Flickstellen auffallen, nur raus damit – ich selbst hab' manchmal Tomaten auf den Augen. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 18:04, 5. Mai 2016 (CEST)
Man kann da ja geteilter Meinung sein, aber ich bin kein Freund des großen Eszett und würde es bei Kapitalschrift immer durch Doppel-S ersetzen ("GROSSBRITANNIEN"). Und könnte es sein, dass Norwegen nicht fett gedruckt ist? Ansonsten: sehr schön hingebastelt. -- Thoroe (Diskussion) 19:14, 5. Mai 2016 (CEST)
Hallo @Thoroe, tatsächlich litt Norwegen unter einer gewissen Auszehrung, andererseits war das „Vereinigte Königreich“ etwas zu gut genährt (Stichwort: faux fett). Den Gebrauch des großen Eszett würde ich hingegen weiterhin befürworten, erst recht, weil ich hier den Schriftschnitt als sehr gelungen ansehe, zeigt er doch sehr deutlich die Zusammensetzung aus normaler und langer Variante des Buchstabens. Aber schließlich könnte man das auch zur Diskussion stellen. Einer akzeptablen Mehrheitsentscheidung würde ich mich unterordnen. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 22:24, 5. Mai 2016 (CEST)
Ok, was mir sonst noch an Artefakten aufgefallen ist: links vom "N" der NIEDERLANDE, der Nord-Ostsee-Kanal sieht irgendwie zu "plump" aus (soll heißen: filigranere (vgl. Elbe oder Weser), kursive und dem Verlauf angepasstere, gebogene Beschriftung wären feiner), an der Stelle des "R" in POHJANMERI im Gradnetz. --Chumwa (Diskussion) 22:49, 5. Mai 2016 (CEST)
Nochwas: Entweder "Shetland" und "Orkney" oder "Shetlandinseln" (zusammengeschreiben) und "Orkneyinseln". Und "Jütlandbank" (zusammengeschrieben). --Chumwa (Diskussion) 22:58, 5. Mai 2016 (CEST)
Hier schlägt wieder mal das Paretoprinzip ganz unerbittlich zu! (Eigentlich wär ich auch gern ab und zu einfach nur faul.) Trotzdem danke, von dieser Art der Zusammenarbeit wünschte ich mir eigentlich mehr. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 00:38, 6. Mai 2016 (CEST)
Bzgl. deutscher Begriffe: hat jemand Zugriff auf die Karte des BSH: ISBN 978-3-86987-687-0?
Als bedeutende (Hafen)städte würde ich mir abweichend zur Vorlage noch Southampton und Portsmouth auf der Karte wünschen, ebenso Lille.
Die dänische Flüsse heißen vollständig Skjern Å und Ribe Å, es fehlt die Beschriftung von da:Storå und da:Varde Å. Die in den Skagerrak mündenden norwegischen Flüsse könnten auch noch eine Beschriftung vertragen. Das Kattegat als Begrenzung zur Ostsee auch. --тнояsтеn 15:59, 9. Mai 2016 (CEST)
Die Länderbezeichnungen dürften für meinen Geschmack in der gleichen Schriftgröße sein. Frankreich ragt etwas weit nach Belgien, es ist mir nicht klar, wieso hier eine größere Schrift eingesetzt wurde. --тнояsтеn 08:54, 11. Mai 2016 (CEST)
"Strait of Dover" könnte man noch in "Straße von Dover" ändern. --Balû Diskussion 03:58, 11. Mai 2016 (CEST)
Auf dieser Karte habe ich noch ein paar lustige deutsche Bezeichnungen entdeckt: Lange Vierzig, Kleine Fischerbank, Große Fischerbank, Silberbrunnen, Auss. Silberbrunnen (der scheinbar auf der neuen Karte etwas zu nördlich liegt - nämlich an der Stelle wo auf der verlinkten Karte das Südwestflach liegt; ist "Auss. die Abkürzung für "Äußere"?), Horns Riff, Breite Vierzehn, Thonrinne (Modder Canal), Weiße Bank.
Dort gibt es aber auch noch weitere Bezeichnungen, die man vielleicht noch aufnehmen könnte: Tiefe Rinne, Hartlepool Ground, Scarborough Ground, Braune Bank, Kentish Knock. Und weitere kleine Strukturen, die aber wohl nicht mitaufgenommen werden müssen: Dowsing, Sole Pit, Swarte Bank, Well Bank, Leman, Smith Knoll, Gabbard, Hurdtief, Borkumriff.
Die Isle of Wight sollte vielleicht auch noch bezeichnet werden.
Die meisten Bezeichnungen auf diese Karte wären dann (in ihrer deutschen bzw. englischen Form) bereits eingetragen, sie hätte aber dennoch auch noch etwas zu bieten: Slyck Grond östlich der Großen Fischerbank. Bei Boekkens Diep vermute ich hingegen, dass dies der Little Halibut Bank entspricht (hat irgendjemand eine Ahnung, wo sich dann eigentlich die Great Halibut Bank befindet?) und die Montross Pitts sind wohl Devil's Hole. --Chumwa (Diskussion) 07:16, 11. Mai 2016 (CEST)

Als Antragsteller richte ich meinen Dank an MagentaGreen, Chumwa und alle beteiligten. Das ist eine sehr brauchbare Karte geworden, vielen Dank! Grüße,--Ratzer (Diskussion) 08:32, 11. Mai 2016 (CEST)

Gibt es eine einheitliche Meinung darüber, welche Namen eingedeutscht werden sollen, und welche nicht? @Chumwa: Die Karte hatte ich auch schon entdeckt, doch wenn die Breeveertien nun in Breite Vierzehn umbenannt werden soll, müsste es eigentlich auch Dünkirchen heißen. Darüber hinaus: Sollen weitere Bezeichnungen eingefügt werden, und wenn ja, welche? MagentaGreen (Diskussion) 08:52, 11. Mai 2016 (CEST)
p.s. "Auss." ist tatsächlich die Abkürzung für "Äußere", denn es gibt auch einen "Inneren Silberbrunnen".
Ich selbst kann natürlich nur schlecht eine einheitliche Meinung abgeben... Allerdings, wenn ich selbst die Karte in meinen Händen hätte, würde ich sie erstmal meinem (mehr oder weniger) gesunden Menschenverstand entsprechend beschriften und dann sehen welche (mehr oder weiniger) gerechtfertigten Einwände so eintrudeln. Es ist z.B. so, dass ich selbst nicht unbedingt zwanghaft englische Bezeichnungen zu übersetzen suche, allerdings so ein Ding wie "Breeveertien" würde ich wohl übersetzen (v.a. deshalb weil ich selbst nicht draufgekommen wäre, dass das "Breite Vierzehn" heißen könnte...). Zur Not kann man ja auch ab und zu mal zweisprachig arbeiten (also z.B. "Breeveertien (Breite Vierzehn)"). Was die Auswahl anbelangt, bin ich ja mehr Inklusionist ...soll heißen: wenn ich weiß, dass es was gibt, dann nehme ich's in der Regel auch mit auf (solange es nicht zuuuu eng wird... ;-). --Chumwa (Diskussion) 20:24, 11. Mai 2016 (CEST)

Berlin: PLZ-Karte[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag in die kreative Runde! :) Schmerzlich vermisse ich eine Karte der PLZ-Gebiete in Berlin. Es gibt bislang zwar eine grobe Liste der Postleitregionen in Deutschland, allerdings bis auf eine Handvoll kaum Stadtkarten mit den PLZ-Bereichen, dabei ist das ein durchaus bedeutender Identifikationsfaktor und für diverse Erhebungen und Statistiken eine wichtige lokale Untergliederung.

Die Liste der Bezirke und Ortsteile Berlins mit dieser schönen Karte mit Ortsteilen und Bezirken wäre sicher eine ideale Grundlage für eine solche PLZ-Karte. Manche PLZ-Bereiche stimmen sicher nicht genau mit den Vierteln überein. Aber insgesamt denke ich, wäre das vor allem eine Aufgabe, die einen Abgleich und einige Hervorhebungen erfordert. Es muss also beileibe keine ganz neue Karte gepinselt werden, lediglich etwas Vorhandenes zusammengefügt werden. Die PLZ-Bereiche sollten bevorzugt mit schwarzer Schrift eingezeichnet werden, um sich von dem etwas schwer leserlichen Grau der Bezirksnamen usw. abzuheben.

Als Grundlagen für die Daten kommt z.B. diese Karte der Morgenpost in Frage. Besser, da interaktiver, ist diese hier. Ironischerweise habe ich bei der Post selbst irgendwie nichts dergleichen gefunden. Vielleicht hat sowas ja auch schon jemand in Bearbeitung? Danke und VG Horst-schlaemma (Diskussion) 13:16, 10. Mai 2016 (CEST)

Ich arbeite immer mit der Karte hier. --j.budissin+/- 15:33, 10. Mai 2016 (CEST)
Wenns hilft: PDF-Vorlage unter [7] --тнояsтеn 15:36, 10. Mai 2016 (CEST)
Die Daten gibt's auch als WFS-Service bei SenStadtUm. Ich schau mal, was man damit machen kann. --alexrk (Diskussion) 16:34, 10. Mai 2016 (CEST)
Soweit erstmal fertig. --alexrk (Diskussion) 19:08, 10. Mai 2016 (CEST)

Wenn ich mir die Datei in Firefox ansehe ([8]), fehlen die Beschriftungen der farbigen Gebiete (zweistellig) und die Bezirke. Fehler im Browser oder in der Datei? --тнояsтеn 19:16, 10. Mai 2016 (CEST)

Die Browser haben bzgl. der SVG-Darstellung leider alle ihre eigenen Macken (hier wohl mal wieder keine Überblendmodi unterstützt). --alexrk (Diskussion) 14:51, 11. Mai 2016 (CEST)

Floreana Hinweise[Quelltext bearbeiten]

Floreana topographic map-de.png

Hallo! Ich habe soeben eine Karte von Floreana hochgeladen und würde mich über ein paar Expertentips (Was kann man besser machen?) hierzu freuen. Danke. Bamse (Diskussion) 10:31, 17. Mai 2016 (CEST)

Moin! Die Küsten sind schon recht unschön. Besser wären die aus OSM, aber die kannst du wegen der Lizenzen nicht kombinieren. (Kurz: Gemecker ohne Lösung.) Gleiches sollte gleich beschriftet werden, also alle Gewässer kursiv und mit derselben Schriftart. Ein Wechsel von Normal auf Fett oder von gemischten Buchstaben zu Versalien ist aber in Ordnung. Ich persönlich bin kein Freund nichtmetrischer Maße (sind doch nur noch drei Länder, die die nicht verwenden, und keines davon deutschsprachig), aber wenn man sie darstellt, sollte man es wohl besser konsequent machen, also auch die Höhen in Fuß. Ansonsten: Viel kann man hier nicht machen, sind ja nicht viele Kartenelemente und die sind selbsterklärend. Mehr wüsste man nur gerne zum Postfass, aber das ist nicht die Aufgabe einer Karte, sondern des Artikels. NNW 14:24, 17. Mai 2016 (CEST)
Danke. Mit den Schriftarten meinst Du den Ozean und die Buchten oder etwas anderes? Bamse (Diskussion) 12:47, 18. Mai 2016 (CEST)
Die meinte ich. NNW 14:05, 18. Mai 2016 (CEST)
Die oberen Höhenfarben kann man in der Karte nicht mehr wirklich unterscheiden, weil das so kleine Flächen sind, die auch noch ineinander verlaufen. So geht es mir jedenfalls, aber wirklich schlimm ist das nicht. Was ich mir nur denken kann aber nicht weiß: die gelb unterlegten Küstenabschnitte sind Strände? Und was ist diese graue Linie von Bucht zu Bucht an der Punta Cormorant? Insgesamt gibt's natürlich nicht viel zu sehen, was am Gegenstand der Karte liegen mag. Gibt's noch ein paar topografische oder faunistische Besonderheiten, die man zeigen kann? --Don-kunDiskussion 12:49, 19. Mai 2016 (CEST)

Schummerung für Positionskarten[Quelltext bearbeiten]

Castle.svg
Testdatei Reliefpositionskarte 2.jpg
BlackMountain.svg
Testdatei Reliefpositionskarte 2.jpg

Mein zweiter Anlauf (zum ersten siehe hier, wo ich irgendwann keine Lust mehr hatte, über technische Fragen zu reden, vor allem nicht im damaligen Tonfall. Möchte ich diesmal auch nicht, mir geht es nur die Farben.) Ich habe die Brauntöne etwas dunkler gemacht, um mehr Kontrast zu bekommen, das Grün ist etwas leuchtender. Nicht eingearbeitet sind hier die Tiefenfarben, die würde ich vom jetzigen Stil übernehmen wollen. Ziel ist nach wie vor, einen höheren Kontrast zwischen Schummerung und Signaturen bzw. Beschriftung hinzubekommen. Die Farben sind in allen drei Gebieten dieselben, unterschiedlich sind die Schummerungsdaten und unterschiedlich ist die Verteilung auf die Höhen. Über sachbezogene Kommentare würde ich mich freuen. NNW 20:01, 17. Mai 2016 (CEST)

Für mich sieht es gut so aus. Ich hatte da auch schon mal drüber nachgedacht, dass der bisherige Stil in vielen Fällen zu stark gesättigt ist und man Signaturen schlecht erkennt. Schön wäre, wenn auch die Wasserflächen ein Relief bekommen könnten. --alexrk (Diskussion) 22:47, 17. Mai 2016 (CEST)
Tiefenschummerung ist geplant, war ich hier nur zu faul dazu. NNW 23:22, 17. Mai 2016 (CEST)