Wikipedia:Löschprüfung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:LP)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:LP
Willkommen bei der Löschprüfung

Diese Seite dient der Revision von Entscheidungen auf Wikipedia:Löschkandidaten.

Ist das die richtige Seite für mich?

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du

  • eine Löschung eines Artikels

oder

  • eine Behaltensentscheidung

überprüfen lassen willst.

Willst du einen gelöschten Artikel nur einsehen, genügt eine Anfrage auf der Diskussionsseite des löschenden Admins oder auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen.

Falls es um eine Schnelllöschung geht, kannst du zunächst einen begründeten Einspruch erheben; es findet dann in der Regel eine reguläre Löschdiskussion statt.

Vorgehensweise
  • Lies zuerst die Löschdiskussion. In kontroversen Fällen geben die Admins häufig eine Begründung.
  • Wenn du den Eindruck hast, dass ein Admin falsch über einen Löschantrag entschieden hat oder in der Löschdiskussion nicht alle Argumente genannt wurden, sprich den Admin bitte zunächst auf seiner Diskussionsseite – unter genauer Bezeichnung des Lemmas des betroffenen Artikels – an, erkundige dich nach den Gründen und versuche die Angelegenheit direkt zu klären. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  • Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. Löschdiskussionen sind keine Abstimmungen, berufe dich daher in deiner Begründung nicht auf eine „Mehrheit“.
  • Wenn du eine Behaltensentscheidung revidieren lassen willst, füge im betreffenden Artikel dann noch {{Löschprüfung|dein Löschgrund --~~~~}} ein.
  • Wenn du eine Schnelllöschung überprüfen lassen willst, ist das Vorgehen sinngemäß.

Auf Anfrage können gelöschte Seiten, während sie in der aktuellen Löschprüfung stehen, durch einen Admin für Nicht-Admins einsehbar gemacht werden. Oft sind Artikel, die erst kürzlich gelöscht wurden, im Cache von Suchmaschinen noch vorhanden und können zur Diskussion verlinkt werden. Ob eine temporäre Wiederherstellung erfolgt, liegt im Ermessen des bearbeitenden Admins.

Die Prüfung läuft bis zu einer Entscheidung durch einen Administrator. Der Administrator, der über einen Löschprüfungsantrag entscheidet, setzt einen Erledigt-Baustein. Erledigte Anträge werden nach zwei Tagen archiviert.

28. Februar 2018[Quelltext bearbeiten]

Mehrere Dateien[Quelltext bearbeiten]

Betrifft: Datei:Joven Vota - Eleisaun Parlamentar 2017.jpg, Datei:Preparasaun Votasaun - Eleisaun Parlamentar 2017.jpg und im vorraus die mit Löschung bedrohten Dateien: Datei:Poster boletim2.png, Datei:Poster Eleisaun Parl.png, Datei:Poster Eleisaun Parl2.png, Datei:Poster Eleisaun Parl2.png, Datei:Banner vota 2009-2.jpg, Datei:Stimmzettel Präsidentschaftswahlen Osttimor 2012.jpg, Datei:Eleisaun Pasifiku.jpg, Datei:Partisipa demokrasia.jpg, Datei:Segunda Ronda.jpg, Datei:Eleisaun Parlamentar 2012.jpg, Datei:Eleisaun Parlamentar 2012-2.jpg, Datei:Vota 7 Jullu 2012.jpg, Datei:TL-Wahlzettelmuster Information.jpg, Datei:Domestic Violence is a public crime.jpg.

Begründung: Ursprünglich folgte ich bei Hochladen dem Hinweis, dass die Dateien aufgrund von § 5 Abs. 2 UrhG (D) in der deWP hohchgeladen werden dürfen. Datei:Poster boletim.jpg. Benutzer:Quedel behauptet nun: "Grafiken und Bilder können keine amtlichen Werke nach §5 Abs. 1 sein. Willst du diese Bilder nach Abs. 2 einstufen (wobei ich da jetzt aktuell nicht weiß, inwieweit sich die Rechtssprechung auch darauf übertragen lässt), so beachte das dort vorherrschende Quellenangabegebot und das Veränderungsverbot. Beides entspricht nicht "gemeinfrei", und insbesondere das Veränderungsverbot führt zu einer Inkompatibilität mit den Wikimedia-Richtlinien."

Hier erfährt man genauer, was wohl gemeint ist: "Wappen gehören nicht zu den nach § 5 Abs. 2 UrhG urheberrechtlich ungeschützten anderen amtlichen Werken, die im amtlichen Interesse zur allgemeinen Kenntnisnahme veröffentlicht worden sind." Bei den gelöschten/bedrohten Dateien habndelt es sich aber um staatliche Info-Plakate, bei denen es eben doch ein "amtliches Interesse zur allgemeinen Kenntnisnahme" gibt. Das Argument greift nicht.

Bei der Gelegenheit will ich auch auf Datei:Aileu Logo.jpg hinweisen. Hier handelt es sich um ein Hoheitszeichen einer Gemeinde, einem Wappen entsprechend. Auch wenn es derzeit eine grundsätzliche Diskussion zu dem Thema gibt, ist der aktuelle Stand der Dinge, dass solche Blder erlaubt sind. Eine Löschwarnung zu setzen, bevor die Diskussion ein anderes Ergebnis erbracht hat, ist unzlässig. --JPF just another user 22:16, 28. Feb. 2018 (CET)

Das Veränderungsverbot gilt für zahllose Bilder, die wir hier und auf Commons haben. Gesetzestexte sind zweifelsfrei gemeinfrei, dürfen aber nicht verändert werden. Bei den meisten Logos ist es ebenfalls, ebenso Landesflaggen. Fotos mit erkennbaren Personen unterliegen ebenfalls einem eingeschränkten Veränderungsverbot. Fotos von Kunstwerken im Rahmen der Panoramafreiheit ebenfalls. usw... Auch wenn urheberrechtlich Veränderungen eingeräumt werden, können andere Gesetze dies einschließen. Hier wird vermischt, was nicht zusammengehört. Siehe auch BGH, Urteil vom 20.03.2003, Az. I ZR 117/00 (Karikatur Bundesadler), das Ganze ist nicht so einfach, wie es scheint. --M@rcela Miniauge2.gif 22:35, 28. Feb. 2018 (CET)

Um das besser einordnen zu können: Betroffen sind sehr unterschiedliche Dateien:

  • Logos von Regierungsbehörden
  • Wahlinformation/-aufrufe mit Grafiken
  • Wahlinformation/-aufrufe mit Zeichnungen
  • Wahlinformation/-aufrufe mit Fotos lebender Personen

Beim Wappen von Aileu wurde die Löschdrohung bereits von Chaddy entfernt. --JPF just another user 12:07, 1. Mär. 2018 (CET)

Also, jetzt schlägt es 13. Die Diskussion hier ist noch nicht mal richtig angelaufen und die Dateien wurden alle gelöscht. Unabhängig vom Sachstand ist das mehr als ein unfreundliches Verhalten. --JPF just another user 21:01, 18. Mär. 2018 (CET)

Und es geht weiter: Datei:Eleisaun Parlamentar 2018.jpg. Mit diesen unklaren Verhältnissen ist eine Arbeit unmöglich. Da kann ich das ja gleich ganz eintellen. :-( Gibt es bei WMDE nicht irgendwelche Anwälte, die da mal eine klare Aussage machen könnten? --JPF just another user 21:28, 13. Mai 2018 (CEST)

10. Mai 2018[Quelltext bearbeiten]

Richard Gach (erledigt, gelöscht)[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Richard Gach(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Die abarbeitende Admina hat die Behalten-Entscheidung wie folgt begründet:

„Aufgrund der ausführlichen Darstellung im Architektenlexikon Wien behalten.“

Mal davon abgesehen, dass das Architektenlexikon Wien wegen des angestrebten formalen Vollständigkeit …

„Aufgenommen werden jene österreichischen oder internationalen Architekturschaffenden, die in Wien mehrere Projekte oder zumindest ein öffentliches Monumentalgebäude realisieren konnten …“ [1]

nicht relevanzstiftend ist: Richard Gach hat dort gar keinen Eintrag [2]. Wie auch? Das Lexikon geht inhaltlich bis 1945, da war der Mann gerade mitten in der Pubertät. Mir fiel das erst nach der Adminansprache auf, aber da darauf eh keine Antwort kam, bitte ich hier nun direkt um die Aufhebung dieser offensichtlich fehlerhaften Entscheidung.

Es handelte sich um die zweite LD; eine erste Artikelversion war bereits 2013 gelöscht worden. --PM3 02:41, 10. Mai 2018 (CEST)

Bedeutender Architekt. Schüler von Hubatsch und Welzenbacher. Die Begründung mag einem Irrtum unterlegen sein, die Entscheidung war aber richtig. Sowas darf man nicht löschen. Gem. RK:A Eine Reihe von öffentlichen Gebäuden macht einen Architekten in hohem Maße öffentlichkeitswirksam und damit relevant. Graf Umarov (Diskussion) 03:52, 10. Mai 2018 (CEST)
Klar. Ich erkläre mich hiermit für relevant als Schüler von Reiner Hartenstein und „bedeutender Informatiker“ (Beleg übeflüssig), der diverse öffentlich genutzte – also öffentlichkeitswirksame – Werke geschaffen hat.
Zur Erinnerung: Die LP ist keine zweite LD. Es geht nur darum, zu prüfen ob dem Admin ein Fehler unterlaufen ist. --PM3 04:49, 10. Mai 2018 (CEST)
Ja ist, aber der Fehler ist lässlich. Und dir geht es nicht um den Fehler, du willst den Artikel gelöscht haben. Dafür müssen wir aber jetzt Prüfen ob nicht nur die Begründung fehlerhaft ist sondern die Entscheidung als solches. Weil ohne diese Begründung wäre ganz sicher auch eine andere im Ermessen möglich gewesen. Z.B. sein Werk als solches. Darum geht es hier und um nichts anders. Graf Umarov (Diskussion) 08:19, 10. Mai 2018 (CEST)
Hinweis: die Admina hat nicht behauptet, das Gach dort einen Artikel hat, sondern dass sein Wirken dort ausführlich dargestllt wird (halt in Artikel von Wilhelm Hubatsch), weil er selber keinen dort haben kann, da es inhaltlich offiziell nur bis 1945 geht, aber in der Beschreibung auch spätere Werke aufgeführt werden.--Gelli63 (Diskussion) 18:55, 10. Mai 2018 (CEST)
Auch diese Behauptung wäre unzutreffend, denn im Artikel zu Wilhelm Hubatsch wird Gach – so wie diverse andere Architekten – nur am Rande erwähnt. --PM3 20:10, 10. Mai 2018 (CEST)
Immerhin 6 mal.--Gelli63 (Diskussion) 00:03, 11. Mai 2018 (CEST)
Das ist ein Artikel über eine andere Person in einem nicht relevanzstiftenden Lexikon, in dem Garchs Name ein paarmal in einer fremden Werkliste auftaucht. Daraus lässt sich unmöglich diese Behalten-Entscheidung ableiten. --PM3 02:31, 11. Mai 2018 (CEST)

Benutzer PM3 versucht diesen Artikel mit entschlossener Vehemenz zu löschen (vielleicht gefällt ihm der Vorname nicht). Ich denke doch, dass dieses Verlangen erneut aufgrund der dargestellten Relevanz des Architekten abgelehnt wird. Vielen Dank. --Fgach80 (Diskussion) 19:17, 11. Mai 2018 (CEST)

Als Enkel von Richard Gach [3] bist du natürlich völlig unparteiisch. Die namentlich Erwähnungen im Lexikoneintrag von Wilhelm Hubatsch betreffen drei nicht realisierte Projekte, ein gemeinsam realisiertes Projekt und einen gemeinsamen Beitrag in einer Zeitschrift. Über das Leben Richard Gachs efährt man im Lexikoneintrag gar nichts. Die Adminentscheidung „Aufgrund der ausführlichen Darstellung im Architektenlexikon Wien behalten.“ ist also völlig haltlos.
Zumal die Auswahlkriterien für die Aufnahme in diesem Stadtlexikon offensichtlich sehr lasch sind: „Das Lexikon würdigt nicht nur «große» Persönlichkeiten der Wiener Architektur wie Theophil Hansen, Heinrich Ferstel, Friedrich Schmidt, Otto Wagner, Adolf Loos, Camillo Sitte oder Clemens Holzmeister, um nur einige zu nennen, sondern es erfasst vor allem Personen, deren Biographien und Werke bisher weitgehend unbekannt oder unzugänglich waren.“ Architektenlexikon Wien 1770 - 1945 architektenlexikon.at
Im Artikel gibt es sehr viel Namedropping zu bekannten Verwandten und Professoren. Der Artikel wurde schon einmal gelöscht und jetzt aus unerfindlichen Gründen behalten. Richard Gachs Nachlass wurde versteigert und nicht von einem öffentlichen Archiv übernommen. Das sagt schon alles über die fehlende Bedeutung. --91.20.4.23 09:38, 12. Mai 2018 (CEST)
Nach den seltsamen Besuch auf meiner Dis vorgestern vergessen wieder einzuloggen? Will nur sagen, wir sind doch alle irgendwie parteiisch. Graf Umarov (Diskussion) 22:12, 12. Mai 2018 (CEST)
Aber sprechen wir über inhaltliches. Das Geheimnis liegt in dem kleinen Wörtchen "bisher" was so viel bedeutet wie Jetzt nicht mehr was meines Wissens auch die Aufgabe solcher Lexika ist. Im Umkehrschluss argumentiert ja auch niemand: "Weil er da nicht aufgeführt ist, muss er dann ja wohl bekannt sein" Es reicht für Wikipedia, wenn sein Wirken zeitüberdauernd und öffentlichkeitswirksam ist und das wird ihm wohl niemand absprechen können. Graf Umarov (Diskussion) 10:34, 13. Mai 2018 (CEST)
Zeitüberdauernde und öffentlichkeitswirksame Werke genügen natürlich nicht, denn sonst wäre auch jeder Designer von Parkbänken, Laternenpfählen oder Toilettenhäuschen relevant.
WP:RK#Architekten: "Relevant sind Archi--Fgach80 (Diskussion) 21:56, 13. Mai 2018 (CEST)tekten, ... deren fachliche Leistung und Werke herausragend und allgemein anerkannt sind." Und zwar nicht per Privatmeinung eines WP-Autors, sondern per reputabler Quellen. --PM3 15:32, 13. Mai 2018 (CEST)
Relevanzkriterium. Richard Gach zb in.. Friedrich Achleitner, Museum Moderner Kunst (Austria): Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert: Ein Führer in drei Bänden, Band 3, Teil 2, S. 186 --Fgach80 (Diskussion) 20:34, 13. Mai 2018 (CEST)
Was genau ist dort über ihn zu finden? Eine kurze Erwähnung, eine Biografie, eine Würdigung seines Werks als herausragende Leistung? --PM3 21:33, 13. Mai 2018 (CEST)
Über ihn ist da genau das zu finden was die Regeln zur Relevanz "Eintrag in einem fachspezifischen Nachschlagewerk" nennen. Privatmeinung hat aktuell hier nur einer, alle anderen sind vom Fach und haben an der Relevanz nicht den geringsten Zweifel. Kann diese Farce hier jetzt mal ein Admin erledigen? Graf Umarov (Diskussion) 21:43, 13. Mai 2018 (CEST)
Guter Einwand, Graf Umarow! Danke. Ein Administrator hatte es schon entschieden, aber da dies immer wieder angezweifelt wird, entsteht hierbei bald ein Catch 22. --Fgach80 (Diskussion) 21:56, 13. Mai 2018 (CEST)
Du weißt genauso wenig wie ich, ob dieses Buch als Nachschlagewerk zu betrachten ist, und ob es einen eigenen Eintrag zu Gach enthält oder ihn nur in anderem Kontext erwähnt (so wie das Wiener Architekturlexikon). Fgach80 könnte uns darüber aufklären, aber er tut es nicht; das spricht eher gegen eine relevante Erwähnung.
Zur Nichterledigung dieser Farce namens "Aufgrund der ausführlichen Darstellung im Architektenlexikon Wien behalten" trägst du durch Produktion von Diskussionskilometern bei. Je mehr hier steht, desto aufwändiger die Abarbeitung. --PM3 22:01, 13. Mai 2018 (CEST)
Vertrau mir, ein Führer in drei Bänden ist als Nachschlagewerk zu betrachten, ganz sicher. Und das jemand nicht sofort springt, wenn du ihn mit falschen Forderungen reinlegen willst, ist ganz sicher kein Indiz für Irrelevanz. "eine Würdigung seines Werks als herausragende Leistung" du weißt ganz genau, dass es sowas garnicht braucht. PS, nicht viele wissen was ein CATCH 22 ist. löl Graf Umarov (Diskussion) 22:14, 13. Mai 2018 (CEST)
Zu Achleitner: er erwähnt Bauten, die aus seiner Sicht bedeutsam sind (d.h. es ist ein Nachschlagewerk mit Auswahlkriterien) verknüpft das aber auch gelegentlich mit kurzen Charakterisierungen der Arbeiten der jeweiligen Architekten. Man bräuchte den genauen Kontext (ob Gach erwähnt wird oder nicht) - belegt wird im Artikel damit nur, dass die schulkonzepte aus "dem Dunstkreis Hubatschs" kommen. Zum Artikel: er ist schon sehr verschwurbelt geschrieben und einige Details sind auch widersprüchlich (ist er nun in Gars oder in Horn gestorben?), die formale Relevanz bewegt sich aber durchaus an der Grenze. Die Admina hat die Entscheidung falsch begründet, als solche liegt sie aber mMn im Ermessensspielraum. -- Clemens 22:22, 13. Mai 2018 (CEST)

Gach lebte in Gars, verstorben ist er aber in Horn (Krankenhaus); welchen Ort soll man hierbei anführen? Achleitner beschreibt Konzepte des Schulbau, und hierbei findet Gach mit einem von ihn entwickelten Schulbausystem (siehe Artikel) und dafür repräsentativen Schulen Erwähnung. Das ist der Sinn eines Lexikons, einer Referenz. --Fgach80 (Diskussion) 23:29, 13. Mai 2018 (CEST)

@Clemens: Das pervertiert nun aber den Zweck der LP als Revisionsinstanz. Die Behalten-Entscheidung fiel aufgrund eines Irrtums, und diese auf Grund eines Irrtums getroffene Entscheidung soll nun als Basis dafür herhalten, dass der Artikel im Zweifelsfall behalten wird? Das kann doch nicht sein. Diese Entscheidung ist aufzuheben, und dann geht das wieder zurück in die LD und wird ergebnisoffen neu entschieden. --PM3 06:41, 14. Mai 2018 (CEST)
Reines Beschäftigungsprogramm. Es ist alles gesagt, hier gab es sogar "neue Argumente". Ein Ermessensfehler konnte vom Antragsteller nicht bewiesen werden, und ist auch sowieso wiederlegt, wenn ein zweiter Admin auch so entschieden hätte. Der lässliche Formfehler kann hier butz geheilt werden ohne neue LD. Graf Umarov (Diskussion) 08:15, 14. Mai 2018 (CEST)
Okay. Den Artikel aufgrund einer fehlerhaften Behaltens-Entscheidung löschen zu lassen, wäre übertrieben gewesen. Aber die LD wieder zu öffnen und weiterlaufen zu lassen, damit kann ich mich anfreunden. Das wäre wohl wirklich formal das Korrekteste. Andere Meinungen? -- Clemens 12:01, 14. Mai 2018 (CEST)
LD2 ist formal so nicht vorgesehen. Hierzu müssten neue inhaltliche Argumente überhaupt zu diskutieren sein. Die bestehen hier aber nur auf der Behaltensseite. Eine zwei Wochen alte LD kann auch nicht so einfach wieder aufgemacht werden, die hat doch keiner mehr auf dem Radar. Die Entscheidung kann auf Basis der bereits durchgeführten LD und LP einfach bestätigt werden. Immerhin ist es ja auch gängige Praxis auch gelöschte Artikel nach LP einfach wieder herzustellen. Graf Umarov (Diskussion) 12:56, 14. Mai 2018 (CEST)
Die LD ist vom 29. April und liegt damit noch im neuesten Drittel der offenen LD. Sollte also kein Problem sein. Außerdem wurden (inklusive dieser LP, auf die man verweisen kann) längst alle Argumente gebracht, es fehlt nur noch eine neue Adminentscheidung. Und wer sich für den Artikel interessiert, sollte ihn auf Beo haben.
Ansonsten wäre halt eine dritte LD zu starten, wenn es ernsthafte Bedenken bezüglich Wiedereröffnung der zweiten gibt. --PM3 16:43, 14. Mai 2018 (CEST)
Genau es braucht einfach nur eine neue Adminentscheidung, die ohne Probleme und ohne weitere Verlinkungen ganz einfach hier erfolgen kann. Graf Umarov (Diskussion) 18:28, 14. Mai 2018 (CEST)
Nein, sie kann nicht ohne Probleme hier erfolgen, aus dem oben um 06:41 erklärten Grund. Versuch mal zu verstehen, was eine Revision ist (vgl. Intro, erster Satz). --PM3 20:55, 14. Mai 2018 (CEST)
Wikipedia ist aber nicht so wie du sie gerne hättest. Versuch du besser mal zu verstehen, dass Wikipedia nicht der Bundesgerichtshof ist. Graf Umarov (Diskussion) 21:35, 14. Mai 2018 (CEST)
Inzwischen ist soviel Zeit verstrichen, dass eine Wiedereröffnung der alten LD problematisch wäre. Wir werden also eine dritte LD brauchen, um hier zu einer inhaltlich wie formal korrekten Entscheidung zu kommen. --PM3 19:55, 25. Mai 2018 (CEST)
Wer ist wir? Graf Umarov (Diskussion) 22:03, 26. Mai 2018 (CEST)
Vier alle. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 13:33, 27. Mai 2018 (CEST)
m.e. hat die entscheidende admina hier sowohl das als beleg angeführte lexikon in seiner eignung als auch
die ausführlichkeit der darstellung dort falsch eingeschätzt. dass sie ihre entscheidung auf anfrage nicht einmal
kommentiert, zeigt m.e., dass sie daran auch selbst nicht unbedingt festhält. daher gelöscht.--poupou review? 14:30, 18. Jun. 2018 (CEST)

23. Mai 2018[Quelltext bearbeiten]

Bernhard Halle (wiederhergestellt)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Bernhard Halle(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Silberhalogenid (Diskussion) 09:26, 23. Mai 2018 (CEST) Guten Tag, ich möchte die Überprüfung des von mir verfassten Artikels Bernhard Halle Bernhard Halle überprüfen lassen. Ich habe bereits den Nutzer, welcher die Löschung durchgeführt hat auf seiner Diskussionsseite angeschrieben, jedoch gab es inerhalb der letzten Tage keine Reaktion. https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Memnon335bc Ich möchte hier noch einmal die Relevanz darlegen und zur Diskussion stellen. Leider wurde die Seite auch nach dem Einfügen weiterer Belegstellen, ohne einer Diskussion oder einer Erläuterung, warum die Belegstellen die Relvanz nicht darlegen, gelöscht. Nachdem ich die https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Relevanzkriterien#Personen gelesen habe denke ich, dass für die Person Bernhard Halle folgende Relevanzkriterien angeführt werden können:

  • Benennung eines Prismas nach der Person Belegstelle Handbook of Optics (Standardwerk, wenn auch auf Englisch, hier lässt sich auch eine ältere deutsche Quelle finden)
  • Patent für dieses Prisma (habe ich erst jetzt gefunden)
  • Er veröffentlichte ein Handbuch für Feinoptiker mindestens in der 3. Auflage (Handbuch der praktischen Optik)
  • Veröffentlichung einer Abhandlung über einen Vorschlag zur Aufstellung einer neuen Härteskala für Kristalle
  • Eine Veröffentlichung der fortgeführten Firma in einem zu der Zeit viel publizierenden Verlag als Quelle (https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/verlag=Berlin+Dionysos+Verlag)
  • Eine Abhandlung in einer Reihe der Leibnitz Sozietät Berlin über Person und Firma (https://leibnizsozietaet.de/wp-content/uploads/2012/11/08_zaun.pdf)

Außerdem gab es enge Verbindungen zu anderen Optikern aus Berlin, die bereits über Artikel bei WP verfügen und dieser Artikel würde das Gesamtbild dieser Industrie zu diesem Zeitpunkt abrunden. Dies ist natürlich kein hartes Relevanzkriterium sondern nur eine Anmerkung. Falls die Löschung hier am Ende der Diskussion als korrekt angesehn werden sollte würde ich bitten den gelöschten Artikel entsprechend https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Teestube/Fragen/Kann_man_gel%C3%B6schte_Artikel_wiederherstellen%3F in meinen Nutzerbereich wieder herzustellen, damit ich diesen weiter überarbeiten kann, bzw. mit den Resten davon andere Artikel, wie zum Beispiel das H-Alpha Teleskop weiter ausarbeiten könnte. silberhalogenid (Diskussion) 09:14, 23.05.2018 (CEST)

Inzwischen wurde der Artikel vom Nutzer in meinen Nutzerbereich verschoben. (https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Silberhalogenid/Halle) Ich wäre aber trotzdem sehr dankbar wenn mir jemand erläutern könnte warum die von mir gennaten Belege nicht für die enzyklopädische Relevanz der Person sprechen und was Relevanzkriterien für einen verstorbenen Ingenieur/"Erfinder" sind, damit ich diese weiter recherchieren kann. silberhalogenid (Diskussion) 23:07, 24.05.2018 (CEST)
Ich kann mir den Herrn Halle mal ansehen, ich hatte mal zu ähnlichen Prismen recherchiert. Das wird aber wohl ~1 Woche dauern. Wenn jemand schneller ist, nur zu. Kein Einstein (Diskussion) 20:54, 10. Jun. 2018 (CEST)

Die von Bernhard Halle gegründete Firma existiert heute 145 Jahre später immer noch -- seit 1906 als Bernhard Halle Nachfolger. Mit einer Spezialisierung auf Polarisationsoptiken, Prismen, Linsen und Spiegel ist sie weiterhin im gleichen Marktsegment tätig. Allein schon das Alter macht die Firma relevant.---<)kmk(>- (Diskussion) 02:10, 14. Jun. 2018 (CEST)

@Memnon335bc, Silberhalogenid: So, ich sammle mal meine bisherigen Erkenntnisse:

  • Derzeit beinhaltet der Artikel mehr oder weniger zu gleichen Teilen die Person und das Unternehmen. Das ist nicht gut, er muss sich entscheiden. Ich habe mich auf die Person konzentriert.
  • Die Person ist Namensgeber des Nicol-Halle-Prisma. Das ist zwar noch ein Rotlink, aber klar lemmafähig, dieses Prisma (manchmal auch ungefähr 'Nicol-Prisma in Halle-Bauart' genannt) kommt in diversen Büchern vor, etwa Encyclopedia of Modern Optics. Elsevier Science S. 151, oder Handbook of Optics Third Edition, McGraw Hill Professional Vol. I S. 13. Da Relevanz daher kommt, dass man Erstbeschreiber oder (wissenschaftlicher) Namensgeber eines Minerals ist, kann ich mir hier eine Gleichwertigkeit gut vorstellen.
  • Patentanmeldungen machen nicht relevant, dass die Patente irgendwie besonders wichtig waren, wird im Artikel nicht deutlich
  • Veröffentlichung eines "Handbuch der praktischen Optik" (128 Seiten, drei Auflagen). Hmm. Für sich alleine sicher nicht relevanzstiftend, obwohl offenkundig in der Fachwelt wahrgenommen (rezensiert in Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie: Monatshefte. 1917).
  • Der Vorschlag zu einer neuen Härteskala für Kristalle findet sich in Heft 9, Mai 1909, der "Deutsche Mechaniker Zeitung" (Vereinsblatt der Deutscen Gesellschaft für Mechanik und Optik; [https://archive.org/stream/bub_gb_BGFMAAAAMAAJ#page/n337/mode/2up/search/81 hier auffindbar, S. 338). Eine große Resonanz darauf kann ich nicht feststellen. Halle publizierte öfters in dieser Zeitschrift, beispielsweise fand ich im Jahr 1908 zwei Beiträge.
  • Herr Halle wird immer wieder in Fachbüchern zur Geschichte der Optik erwähnt, Beispiele: Emil-Heinz Schmitz. Handbuch zur Geschichte der Optik: Das XIX. Jahrhundert (2 v.). J.P. Wayenborgh; 1983. Grundlagen der Astrophysik: Erster Teil. Springer-Verlag; 2013-11-09. ISBN 978-3-662-34555-9. p. 259–. Dieter Gerlach. Geschichte der Mikroskopie. Harri Deutsch; 2009.
  • Vor allem der letzte Punkt, zusammen mit wissenschaftlichen Publikationen und der Namensgebung, genügt in meinen Augen für eine Relevanz der Person. Während es die Gründung der Firma, wie Memnon335bc in der LD zutreffend sagte, das nicht tut.

Warum ich hier dennoch nicht abschließend entscheide? Gerade weil ich als Physiker befangen sein könnte und vermeiden möchte, dass ich Kugelschreibererfinder anders behandle als Prismenbauer (denn ein Grenzfall ist es schon). Aber mein Votum pro Wiederherstellung hilft vielleicht dem abarbeitenden Admin. Kein Einstein (Diskussion) 20:57, 17. Jun. 2018 (CEST)

In der LP wurden neue relevanzstiftende Argumente vorgebracht. Diese sollten mit Belegen eingearbeitet werden. Ferner sollte der Artikel überarbeitet werden und mehr auf die Person Bezug nehmen. --Doc. H. (Diskussion) 17:28, 18. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Doc. H. (Diskussion) 19:21, 18. Jun. 2018 (CEST)

3. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Infobox_Pornodarsteller (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Vorlage:Infobox_Pornodarsteller(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

aufwendige Vorlage wurde einfach diskussionslos gelöscht. keinerlei sonstige Begründung. Infoboxen beispielsweise in der italienischen Wikipedia vorhanden: https://it.wikipedia.org/wiki/Template:Pornostar --Illjn (Diskussion) 12:30, 3. Jun. 2018 (CEST)

Personen-Infoboxen sind in der deutschsprachigen Wikipedia außer bei Sportlern unerwünscht, was andere Sprachversionen machen spielt da keine Rolle. --Orci Disk 12:32, 3. Jun. 2018 (CEST)
"keinerlei sonstige Begründung"? => Logbuch. --JD {æ} 12:33, 3. Jun. 2018 (CEST)

Wieso in der deutschsprachigen nicht erwünscht?? --Illjn (Diskussion) 12:35, 3. Jun. 2018 (CEST)

Eine Übersicht, warum Infoboxen in der deutschsprachigen Wikipedia nicht erwünscht sind, gibt das (eingeschlafene) Meinungsbild und die vorgelagerte Löschdiskussion 1 und LD 2.--Karsten11 (Diskussion) 12:43, 3. Jun. 2018 (CEST)
aha, ein nie durchgeführtes Meinungsbild ist also entscheidend!? -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 19:10, 4. Jun. 2018 (CEST)
Spezifischer: Siehe die letzte Löschprufung und die dort verlinkten LDs.--Karsten11 (Diskussion) 12:45, 3. Jun. 2018 (CEST)
(BK) Wir haben in der deutschen Wikipedia nur für ganz wenige ausgewählte Kategorien von Personen Infoboxen. Hauptsächlich sind das Sportler, wie Orci richtig schreibt, aber es gibt noch ein paar weitere, siehe Kategorie:Vorlage:Infobox Person. Die Auswahl wirkt dabei ein bisschen willkürlich, muss man wohl zugeben. Und man könnte sich schon fragen: Warum haben wir Infoboxen für Raumfahrer, die Herrscher einiger weniger (warum gerade dieser?) Länder und seit kurzem auch für Webvideoproduzenten - aber nicht für Schauspieler oder meinetwegen auch Pornodarsteller? Zu dieser Vorlage gab es allerdings schon 2009 eine Löschdiskussion, auf die Orci bei der Löschung verwiesen hat. @Karsten11: Vielleicht sollte auf Hilfe:Infoboxen mal der Umgang mit Personen-Infoboxen in der deutschen Wikipedia dargestellt werden? Und irgendwie sollte man wohl die bestehenden Ausnahmen begründen können... Gestumblindi 12:47, 3. Jun. 2018 (CEST)
Die Webvideoproduzent-Box kann man m.e. löschen, wird nicht verwendet und die dazugehörigen Diskussionen und Meinungsbild sind eingeschlafen. Generell sollte es m.e. in den Zuständigkeitsbereich der dazugehörigen Portale/Redaktionen/Projekte fallen, ob sie eine Box haben möchten. Abhängig ist das me. vor allem davon, ob es zu einer Personengruppe ausreichend statistische Werte, die über Geburts/Todestag und -ort hinausgehen, gibt. Das ist bei Sportlern und Raumfahrern der Fall, bei den meisten anderen Personengruppen aber nicht. --Orci Disk 12:55, 3. Jun. 2018 (CEST)
Danke @karsten für die Links. zutreffend finde ich den Satz "Umstritten kann aber auch heißen, das 10 Schreihälse hier der indifferenten Mehrheit ihre Meinung aufdrücken." --> es ist - und ich bezweifle sehr stark nur für mich - absolut nicht nachvollziehbar, warum bei einem "Webvideoproduzenten"/Youtubefuzzi eine Infobox ok ist, bei einem "echten" Regisseur, Schauspieler oder eben in diesem Fall auch Pornodarsteller nicht!! Als Beispiel die erwähnten "ausreichend statistische Werte" - was wären hier denn der Unterschied? Keiner! --Illjn (Diskussion) 12:59, 3. Jun. 2018 (CEST)
Der Grund, warum die Infobox Webvideoproduzenten besteht (sogar zwei Mal), ist, dass noch nie jemand eine Löschanatrag darauf gestellt hat. Ist kein guter Indikator. --Karsten11 (Diskussion) 13:06, 3. Jun. 2018 (CEST)
Antrag hiermit [4] wohl erledigt — MBq Disk 16:38, 3. Jun. 2018 (CEST)
Schön , dass hier wieder ein User weggeekelt wurde -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 19:10, 4. Jun. 2018 (CEST)
+1 Löschdiskussionen von vor 11 bzw. 7 Jahren? WP entwickelt sich weiter. Die sache ist zumindest diskussionswürdig. --M@rcela Miniauge2.gif 22:09, 4. Jun. 2018 (CEST)
Info-Boxen zu Personen sind nicht erwünscht, da normalerweise keine statistischen Daten vorhanden sind, für die das Format prädestiniert ist. Daher die Ausnahme Sportler, wo entsprechende Daten für die meisten Leser von Interesse sind.
In gewisser Weise sind Pornodarsteller ja eher Sportler als Schauspieler. Statistische Daten wie Penislänge, Körbchengröße etc. sind auch meist vorhanden. Mir ist zwar nicht unbedingt klar, wozu man das braucht, aber es ist nicht zu leugnen, dass es sich um Informationen handelt, die anscheinend viele Leser dieser Artikel interessieren. Insofern könnte ich mir vorstellen, Pornodarsteller in die Reihe der Ausnahmen aufzunehmen. -- Perrak (Disk) 01:42, 5. Jun. 2018 (CEST)
In der letzten LD zum Thema (Wikipedia:Löschkandidaten/21._Januar_2009#Vorlage:Infobox_Pornodarsteller_(schnellgelöscht)) waren diese statistischen Daten Hauptthema. Ehrlich gesagt, halte ich dies auch eher für ein Gegenargument: Ohne Zweifel werden diese Daten von den am Lemma interessierten als wichtig wahrgenommen. Sie sind aber typischeweise nicht durch geeignete Quellen belegt (die ganzen Artikel in diesem Bereich nicht, diese Kennzahlen aber am wenigsten). Sie sind statt dessem weitaus überwiegend, den Marketingtexten der Hersteller und Klappentexten entnommen. Wenn nicht gut belegt, dann sind diese Informationen natürlich auch nicht in Infoboxen aufzunehmen. Und leere Infoboxen sind nicht hilfreich.--Karsten11 (Diskussion) 13:17, 5. Jun. 2018 (CEST)

Gab es ein Meinungsbild, das aussagt: "Infoboxen sind unerwünscht"? Offenbar nicht. Und nur dann kann das auch so behauptet werden. Bei Musikern, Schauspielern, Offizieren, Politikern usw. sind Infoboxen denkbar und wären ein Mehrwert. --M@rcela Miniauge2.gif 20:45, 5. Jun. 2018 (CEST)

Was mich daran ärgert: Diese Infoboxerei könnte meinetwegen als Pläsierchen in irgendwelchen Ecken durchgehen. Das Problem ist bloß, dass sie dort nicht bleibt. Das Infoboxwesen ist aggressiv und neigt dazu, sich auf alle Artikel eines Bereichs auszudehnen und dann auch noch weiterzuwuchern. Ich hab aber ganz entschieden was dagegen, wenn zum Beispiel ein Artikel wie Paul Robeson davon erfasst wird, der dann plötzlich in erster Linie Sportler ist. Wo es ohnehin nicht viel mehr als ein paar unstrittige und belegbare statistische Daten gibt - meinetwegen. Aber dabei bleibt es nicht. Gut konzipierte und geschriebene Artikel, die die wichtigen Informationen weitaus besser sprachlich zusammenfassen, werden ebenfalls damit zugeschmissen, denn Infoboxer verlangen Vollständigkeit. Es ist dieser inhärente Imperialismus, der mir an diesem Unwesen so verhasst ist.--Mautpreller (Diskussion) 20:57, 5. Jun. 2018 (CEST)
Eine Sportlerbox bei Paul Robeson einzubauen verbietet der gesunde Menschenverstand. Nur ist es gerade damit sehr schwierig hier in Wikipedia. Es gibt zu viele Regelfetischisten. Boxen und Text können sich nicht ersetzen, nur ergänzen. Boxen sind übersichtlich, man kann Wichtiges schnell erfassen, sie sind barriereärmer als ellenlange Texte. --M@rcela Miniauge2.gif 21:17, 5. Jun. 2018 (CEST)
"Gut konzipierte und geschriebene Artikel, die die wichtigen Informationen weitaus besser sprachlich zusammenfassen, werden ebenfalls damit zugeschmissen", schreibt Mautpreller. Die Wahrheit ist noch schlimmer. Eben, weil Boxen übersichtlich sind, verlässt man sich darauf, dass die Info, die ich über die Person XY suche, damit erschöpfend geliefert wurde. Doch keine Box kann die vielschichtige Geschichte und Tätigkeit eines Menschen wiedergeben, und schon gar nicht die Nuancen, welche zwischen den Box-Zeilen liegen. Biographien mit Boxen sind auch aus diesem Grunde ein Übel. Wer eine Enzyklopädide schreibt, sollte keine Angst haben, zu formulieren, anstatt mit Boxen und sonstigem Klickibunti zu hantieren. -jkb- 22:03, 5. Jun. 2018 (CEST)
Im Portal:Bildende Kunst wurden bereits vor Jahren Infoboxen für Künstler abgelehnt - aus eben dem bereits genannten Grund, dass die Informationen, die eine solche Box liefert, aufgrund der vorgegebenen Parameter in der überwiegenden Zahl der Künstlerviten schlicht irreführend bis zum Teil sogar unrichtig wären. Es wurden seinerzeit eine ganze Reihe von Beispielen aus der englischsprachigen Wikipedia angeführt, die z. T. schlicht Quatsch waren (und womöglich noch sind). Das gilt vermutlich für darstellende Künstler auch. --Felistoria (Diskussion) 22:48, 5. Jun. 2018 (CEST)
Bleibt gelöscht. Es gibt keinen Konsens für eine Infobox als Minimalvoraussetzung. Dann gäbe es noch den Weg, diese Änderung der Community im großen Kreis,sprich Meinungsbild vorzustellen. Solange es aber weder ein entsprechendes Meinungsbild, noch einen Konsens bezogen auf einen kleineren Bereich gibt, bleibt sie gelöscht. --Itti 23:22, 18. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Itti 23:22, 18. Jun. 2018 (CEST)

4. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

The Black Fish[Quelltext bearbeiten]

Bitte „The Black Fish(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Wahoo2016 (Diskussion) 16:37, 4. Jun. 2018 (CEST)

Hallo, leider soll mein Artikel (erneut) gelöscht werden. Ich habe 28 Quellen auf eineinhalb Seiten Fließtext eingebaut und die Relevanzkriterien erfüllt. The Black Fish ist eine seit 8 Jahren existierende Organisation, die in mehreren Ländern aktiv ist und für die über Hundert Menschen ehrenamtlich tätig sind. Das verdient einen Artikel auf Wikipedia! Könntet ihr bitte einen professionellen Blick auf meinen Artikel werfen und mir ohne Altwikipedianer-Sprech erklären, was ich ggf. besser machen kann?

Liebe Grüße, --Wahoo2016 (Diskussion) 16:37, 4. Jun. 2018 (CEST)

Admin angesprochen. Bitte anhand der Relevanzkriterien die Relevanz aufzeigen. Victor Schmidt Was auf dem Herzen? 16:41, 4. Jun. 2018 (CEST)
Hallo Wahoo2016,
ich befürchte, Du hast Dir umsonst Arbeit gemacht. Für einen WP-Artikel kommt es nicht darauf an, ob eine Organisation ihn "verdient" hat. Das wäre bei Euch vermutlich der Fall. Es kommt darauf an, ob die Organisation "enzyklopädisch relevant" ist. Dazu ist eine gewisse überregionale Bekanntheit, Größe und Alter nötig, was bei Euch alles (noch) nicht vorliegt. -- Perrak (Disk) 18:08, 4. Jun. 2018 (CEST)

Huhu, also in den Relevanzkriterien für Vereine, Verbände, Netzwerke und Bürgerinitiativen (wozu ich The Black Fish zählen würde) steht:

Allgemeine Merkmale Als relevant gelten Vereine, Verbände, Netzwerke und Bürgerinitiativen, die mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

eine überregionale Bedeutung haben, besondere mediale Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben, eine besondere Tradition haben oder eine signifikante Mitgliederzahl aufweisen.

Überregionale Bedeutung: The Black Fish ist als e.V. in Dtl registriert, als Stichting in den Niederlanden, als Charity in UK, das steht auch so im Text. Es kommen noch Menschen aus einigen anderen Ländern dazu, die aber ohne diese Vereinsstruktur arbeiten.

Mediale Aufmerksamkeit: In den Einzelnachweisen sind mehrere Guardian-Artikel der letzten Jahre, ein Artikel im Freitag, ein BBC-Beitrag, ein Beitrag in der kroatischen Dnevnik, einige weitere regionale wie überregionale Zeitungs- und Radiomeldungen über The Black Fish, sowie die wichtigsten wissenschaftlichen Eigenveröffentlichungen aufgelistet.

Signifikante Mitgliederzahl: The Black Fish hat 18 Mitarbeiter im Büro plus über 100 Ehrenamtliche in drei Ländern plus über 60 sog. Citizen Inspectors aus 9 Ländern.

Drei von vier Kriterien würde ich daher als erfüllt ansehen.

Um noch kurz auf die Kritik von Perrak einzugehen: Der Verein ist jetzt acht Jahre alt, gegründet wurde er 2010. Ich bin mir sicher, dass es Ermessenssache ist, wann ein Verein alt genug ist um relevant zu sein. Für die englischsprachige Wikipedia war dieser Punkt bereits 2012 erreicht. Jetzt, nocheinmal 6 Jahre später glaube ich könnte auch die deutschsprachige Wikipedia nachziehen. --Wahoo2016 (Diskussion) 19:00, 4. Jun. 2018 (CEST)

Die mediale Aufmerksamkeit wäre das einzige, was vielleicht ausreicht. 100 Mitglieder ist winzig, selbst 1000 wäre noch keine Größe, die automatisch zu Relevanz führen würde. Besondere Tradition fängt so bei 15 bis 20 Jahren an, es wurden aber auch schon Vereinsartikel gelöscht von Vereinen, die 100 Jahre alt waren.
Alles in allem reicht mir das nicht, um den Artikel wiederherzustellen, bei aller Sympathie zur Zielsetzung des Vereins. Aber ich will hier auch nicht schließen, vielleicht sieht einer der Kollegen das ja anders. -- Perrak (Disk) 01:34, 5. Jun. 2018 (CEST)

Hallo, die Entscheidung zum LP steht ja noch aus, deswegen zur Klarstellung der initialen Löschung, die nicht aufgrund der RK beantragt wurde, sondern weil die Belege der Relevanz im ersten Artikelentwurf fehlten. Die Löschung & Antrag habe ich erst nach der 7-Tage Frist bemerkt, deswegen ist der Artikel jetzt um über 20 Quellen und Belege aus der Presse nachgebessert worden, und ich habe ihn erneut hochgeladen. Als Wiki-Anfänger sind mir diese Prozesse noch nicht ganz ersichtlich, doch ich glaube langsam lerne ich dazu und für mich erfüllt die NGO The Black Fish ganz klar wenigstens eines der Relevanzkriterien. Neben dem belegten Presse-Echo bestehen schon Seiten im englischen und japanischen Wikipedia, und es ist eine größere Organisation als Sharkproject, die eine bestehende deutsche Wikipedia Seite haben. (Ich weiß, dass dies keine Entscheidungsgründe sind, doch vielleicht erklärt das mein Unverständnis für die Entscheidungsprozesse hier.) Falls mit dem eigentlichen Artikel noch Probleme bestehen, bin ich gerne bereit den Artikel in nächster Zeit zu überarbeiten, sodass er den Wikipedia-Richtlinien treu ist, doch ich finde das eine Seite im deutschen Wikipedia für die NGO The Black Fish keine kontroverse Entscheidung ist. --Wahoo2016 (Diskussion) 11:52, 6. Jun. 2018 (CEST)

überregionale bedeutung und medieninteresse sind da - imho kann der artikel behalten werden.--poupou review? 23:00, 18. Jun. 2018 (CEST)

13. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Sissy Mayerhoffer[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Sissy Mayerhoffer(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Aus der Löschdiskussion geht hervor, dass der löschende Admin sich seinerzeit insbesondere an der profanen Formulierung „... ist eine langjährige leitende Angestellte des ORF...“ stieß und daraus fehlende Relevanz ableitete. Dies war damals und wäre heute deutlich zu kurz gesprungen. Frau Mayerhoffer war federführend für die vom ORF durchgeführten Hilfkampagnen zuständig (im Artikel verlinkt genannt sind Licht ins Dunkel, Nachbar in Not und 147 – Rat auf Draht), die ihr den inoffiziellen Titel „oberste Spendensammlerin des ORF“ einbrachten. Die breite mediale Rezeption zu Lebzeiten wie nach ihrem Tod, letzteres teils auch durch persönliche Nachrufe namhafter Journalisten (z. B. in persona Helmut Brandstätter), zeigt, dass sie zurecht in hiesiger Enzyklopädie vertreten sein sollte. Abschließende Anmerkung: Der Artikel wurde bereits vor der LP erneut eingestellt. --Jamiri (Diskussion) 14:43, 13. Jun. 2018 (CEST)

Service: Das damalige Lemma war Elisabeth Mayerhoffer (DiskussionVersionsgeschichteSeitenschutz-Logbuch). -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 15:12, 13. Jun. 2018 (CEST)

m.e. spricht die langjährige medienpräsenz (in österreuich) in der tat für relevanz. behalten.--poupou review? 23:07, 18. Jun. 2018 (CEST)

14. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Ziegelofen Ziersdorf VII[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Ziegelofen Ziersdorf VII(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Die Behaltensbegründung nennt vier Gründe, von denen keiner stichhaltig ist:

  • Behalten wurde, weil es sich um ein „ehemaliges geographisches Gebiet“ handle „insofern rund um diese Ziegelei Arbeiterwohnungen gebaut und genutzt wurdeN“. — Dass rund um die Ziegelei Arbeiterwohnungen gebaut und genutzt wurden, ist unbelegt. Es gibt hierzulande in praktisch jedem an einem Ortsrand befindlichen Gewerbegebiet einige Betriebsgebäude, die auch Wohnungen aufweisen; was das mit Relevanz als geographisches Gebiet zu tun hat, ist nicht nachvollziehbar.
  • Behalten wurde, weil „die Nennung in CIA-Archiven interessant“ sei. — Eine „Nennung in CIA-Archiven“ kommt im Artikel gar nicht vor, ist OR und wird von der Literatur ignoriert, darf daher auch in einer Löschentdcheidung keine Rolle spielen.
  • Behalten wurde wegen der „ökologischen Auswirkungen des Betriebs“. — Doch im Artikel werden keine konkreten Ökologische Auswirkungen beschrieben. Dass das Areal als Verdachtsfläche im Flächenwidmungsplan der Gemeinde(!) ausgewiesen ist, beruht auf OR und wird in der Literatur nirgendwo aufgegriffen.
  • Behalten wurde wegen der „ökonomischen Auswirkungen des Betriebs“. — Die Darstellung der Ökonomischen Auswirkungen im Artikel beschränkt sich auf die Angabe der Beschäftigtenzahl von bescheidenen 24; das war damit selbst in einem kleinen Marktort wie Ziersdorf nur ein Betrieb unter vielen, ja nicht einmal der größte Ziegelofen des Ortes.

Hinzu kommt das Problem, dass das Lemma Theorieetablierung darstellt, da die von einem Autor im Rahmen des Versuchs einer lückenlosen Darstellung aller Ziegeleien des Ortes vorgenommene willkürliche Nummerierung von niemand anderem aufgegriffen wird und außerhalb einer solchen lückenlosen Darstellung auch keinen Sinn ergibt.

Der Admin wurde von mir vor 2 Wochen unter der Behaltensentscheidung angepingt. Unabhängig davon war der Admin schon drei Tage zuvor von Benutzer:PM3 auf der Benutzerdiskussionsseite angesprochen worden. —-Niki.L (Diskussion) 04:21, 14. Jun. 2018 (CEST)

Bitte hierzu BD:Doc Taxon#Ziegelofen Ziersdorf VII beachten. Letztendlich wird gerade daran gearbeitet, zusätzliche Belege zu finden, und es läuft derzeit eine fachliche Begutachtung sowohl des Artikelinhalts als auch zur Lemmabenennung durch @Geolina163, die sich auf diesem Gebiet gut auskennt und evtl. entsprechende Karten und Archive zur Hand hat. Warum mit dieser LP auf den Ausgang dieser Diskussion nicht geantwortet werden konnte oder kann, ist mir rätselhaft. Hier muss wieder eine noch fragliche Irrelevanz schon vorher unbedingt durchgeboxt werden. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 09:06, 14. Jun. 2018 (CEST)
Ernst gemeinte Frage: Wie lange soll man dir Zeit geben, um eine bereits getroffene Behaltensentscheidung nachträglich nachzubessern? Da der Wunsch nach Löschprüfung schon vor über 2 Wochen geäußert wurde, hatte ich nicht mehr damit gerechnet, dass dort noch etwas kommt. Geolina, an die du das einfach delegiert hattest, hat vor 9 Tagen geschrieben, sie würde "morgen" dazu kommen, das zu klären - hat sich dann aber nicht mehr gemeldet; daher hatte ich angenommen, dass auch von ihr kein Behaltensargument mehr kommt. Und wieso Geolina da mühsam etwas suchen soll, ist mir ohnehin nicht klar; ein Admin muss doch seine Entscheidungen bitte selber begründen können. Ich möchte nichts durchboxen. Ich will bloß vermeiden, dass der Wunsch nach Löschprüfung in Vergessenheit gerät, bzw dass mehrere Wochen nach Beendigung der Löschdiskussion vielleicht doch noch völlig neue Argumente irgendwo in einem Hinterstübchen vorgebracht werden; daher hatte ich ja eh schon vorige Woche vorgeschlagen, die Löschdiskussion einfach wieder aufzumachen, wenn die bisherige Behaltensensargumente des Admins nicht verteidigt werden können.--Niki.L (Diskussion) 10:54, 14. Jun. 2018 (CEST)
Kein Adminfehler erkennbar. Qualitative Mängel haben nahezu alle Artikel, das ist kein Löschgrund. Ich verstehe nicht, wieso mit derart viel destruktiver Energie gegen Inhalte gekämpft wird. --M@rcela Miniauge2.gif 11:12, 14. Jun. 2018 (CEST)
Werter Ralf, qualitative Mängel hat doch gar niemand behauptet? Hier geht es ausschließlich darum, ob die Behaltensbegründung korrekt ist. Rund um die erstellende IP wurde in den Raum gestellt, es sei möglich, für sämtliche weit >100 Ziegelöfen des Bezirks Hollabrunn jeweils eigene Artikel zu erstellen. Daher möchte ich nicht, dass eine Behaltensentscheidung stehenbleibt, die derart schwach begründet ist, dass man sie 1:1 auch für Hunderte andere Ziegelöfen verwenden könnte. Gerne würde ich konstruktiv an einer Liste der Ziegelöfen im Bezirk Hollabrunn mitarbeiten; diesen Vorschlag, der ihm in früheren Löschdiskussionen gemacht wurde, hat der Artikelersteller bisher nicht aufgegriffen.--Niki.L (Diskussion) 11:28, 14. Jun. 2018 (CEST)
Der Ziegelofen Ziersdorf VII (gemeint ist die Lehmgrube, der Begriff Ziegelofen steht hier für die gesamte Anlage) ist in der Geologischen Karte (im Artikel verlinkt) mit Signatur verzeichnet, als Fundstelle von Lössschnecken und Wirbeltieren vermerkt und als Geotop ausgewiesen. Der Name Ziegelofen Ziersdorf VII ist hier die lagerstättenkundliche Bezeichnung, die in der Fachliteratur (siehe Artikel) verwendet wird. Die formalen Kriterien für Relevanz sind hiermit erfüllt. Aber auch seine Geschichte ist spannend, siehe Ölteich und CIA, weshalb das Gebiet als Verdachtsfläche ausgewiesen ist. Ich kann das im Artikel anmerken, aber die Quellen dazu stammen teilweise aus einem Forum. Mir ging überwiegend darum, die Ziegelei aus Sicht der Lagerstättenforschung darzustellen, als Fundstelle und (geeignetes) Abbaugebiet und in der Folge als Geotop. Wie könnte ich an einer Listen von Ziegelöfen nach Bezirken arbeiten wollen, wenn schon ein einziger, relativ bedeutender Ziegelofen mit viel Geschichte so einen Schwanz an Diskussion nach sich zieht? Bis auf die Grundstücksnummern wird nachgeprüft, ob meine Angaben richtig sind, und sogar nach der Behalte-Entscheidung wird munter weiter diskutiert. Und immer kommen Argumente, wie dass der Ziegelofen als Unternehmen nicht relevant wäre oder dass der Name so nicht in der Karte steht. Oder wir diskutieren, ob die Kriterien aus dem Portal Geowissenschaften sinngemäß anzuwenden wären und bleiben daran hängen, dass Sand, Lehm, Ton, Silt usw. kein Gestein ist. Aus geologischer Sicht sind das Gesteine, aber keine Festgesteine. "Steinbrüche sind nicht relevant, es sei denn sie sind ein Geotop, landschaftprägend oder durch eine kulturhistorische Besonderheit gekennzeichnet." steht im Portal:Geowissenschaften. Der Ziegelofen Ziersdorf VII ist ein Geotop, hat eine kulturhistorische Besonderheit und die Ziegelindustrie war für den Ort Ziersdorf landschaftprägend. --88.117.74.159 11:30, 14. Jun. 2018 (CEST)
(BK)Verloren ist der Artikel höchstens in Wikipedia. Da es regional nicht uninteressant hast, wurde der Artikel vorsorglich ins RegiowikiAT übernommen, wo jeder eingeladen ist (angemeldet) ist ihn zu verbessern. --K@rl 12:21, 14. Jun. 2018 (CEST)
Niki L. hat bereits die wesentlichen Punkte genannt, die ich auch in BD:Doc Taxon#Ziegelofen Ziersdorf VII angeführt hatte.
  • Die ökonomischen Auswirkirkungen dieser Ziegelei sind weitab von allem, was wir per WP:RKU als relevant ansehen.
  • Dass diese Ziegelei aufgrund von ökologischen Auswirkungen bekannt wäre, ist nicht ersichtlich.
  • Die Anwendung der WP:RK#Geographische Objekte, Siedlungen käme hier nur in Frage, wenn eine Siedlung namens „Ziegelofen Ziersdorf VII“ bestanden hätte; die müsste unter diesem Name als Siedlung dokumentiert sein. Auch dafür gibt es keine Anzeichen.
  • Zum CIA-Dokument siehe Niki L. Es erwähnt den Betrieb ohnehin nur am Rande.
Die Behalten-Begründung geht also fehl; die dort genannten Anhaltspunkte für Relevanz sind nicht gegeben.
Der Autor versucht nun ersatzweise, eine Relevanz als Geotop zu konstruieren. Dazu müsste er den Artikel umbauen von einem Artikel über eine Ziegelei zu einem Artikel über ein Geotop, beginnend mit: „Der Ziegelofen Ziersdorf VII ist ein Geotop ...“ o.ä. Dafür bräuchte er Fachliteratur, die ein Geotop namens „Ziegelofen Ziersdorf VII“ behandelt. Und zwar in einer Breite und Tiefe, die eine hinreichende Bekanntheit des Geotops „Ziegelofen Ziersdorf VII“ erkennen lässt, um Relevanz annehmen zu können. Solche Literatur hat er aber in den vier Wochen seit Beginn der Diskussion nicht beigebracht.
Geolina wollte am 6. Juni nach Belegen für ein Geotop „Ziegelofen Ziersdorf VII“ schauen [5], hat sich seitdem aber nicht mehr gemeldet. --PM3 14:07, 14. Jun. 2018 (CEST)
In der Geologischen Karte der Republik Österreich ist das Areal als paläontologische Fundstelle ausgewiesen. Die angegebene Literatur stammt von der Geologischen Bundesanstalt und ist als lagerstättenkundliche Fachliteratur zu qualifizieren.
Wie von mir bereits geschrieben, wurde nun abermals versucht, die Relavanzkriterien für Unternehmen und für Siedlungen anzuwenden, denn der Ziegelofen war auch ein Unternehmen und es bestand dort auch eine Arbeitersiedlung, die Hütten der Arbeiter stehen noch heute. Und für den CIA war der Ölteich beim Ziegelofen ebenso "nur" ein paar Nebensätze wert, oder "immerhin" - wer kennt vergleichbare Ziegelöfen? Falls es der Sache wirklich dient, dann schreibe ich das Wort "Geotop" auch in die erste Zeile des Artikels. --88.117.74.159 15:51, 14. Jun. 2018 (CEST)
Mit WP:RK/U kann man freilich ganz besonders effektiv Artikel verhindern. Die Frage ist nur, warum hier jemand "mitarbeitet", wenn er Inhalte verhindern möchte. --M@rcela Miniauge2.gif 16:05, 14. Jun. 2018 (CEST)
Das ist leicht, das kann ich dir beantworten: Weil dieser jemand seine Liste der erfolgreich gelöschten Artikel erweitern möchte und ein Ziegelofen fehlt ihm noch. --88.117.74.159 16:15, 14. Jun. 2018 (CEST)
Quatsch. Diese Liste gibt generell alle Löschentscheidungen wieder und war dazu gedacht, Wiedergänger zu erkennen.
Die Antwort auf M@rcelas Frage hat Niki.L oben geben, um 11:28. Es gab damals tausende, wenn nicht zehntausende Ziegeleien dieser Art, die meisten davon mit sehr begrenzter Bedeutung. Und dem bisherigen Arbeitsschema dieses Autors folgend – er verfolgt hier sehr hartnäckig seine eigenen Ziele und legt auch gerne Stubserien an – ist mit einer Flut weiterer Artikel zu unbedeutenden Ziegeleien zu rechnen. Das entspricht nicht dem Zweck und Ziel der Wikipedia zum Aufbau eine Enzyklopädie, d.h. der Wiedergabe einer Auswahl von bereits hinreichend bekanntem Wissen. --PM3 16:50, 14. Jun. 2018 (CEST)
Wir sind wieder dort, wo wir vor Monaten schon waren: Jemand editiert im Artikel herum, um damit seine Ansagen bestmöglich zu stützen, siehe Difflink und löscht dabei auch Belege heraus. Ein Blick auf die Geologische Karte oder in die lagerstättenkundliche Fachliteratur würde reichen, um die Stelle als Geotop zu erkennen. All dies ist im Artikel verlinkt. Oder glaubt hier ernsthaft jemand, die Geologische Bundesanstalt befasst sich mit geologisch irrelevanten Stellen? Das Herumwerfen mit großen Zahlen ist typisch. Es gibt auch zehntausend Städte oder zehntausend Pflanzenarten. --88.117.74.159 17:16, 14. Jun. 2018 (CEST)
"Eine Flut weiterer Artikel..." Davor habt ihr also Angst... Nichts wie her damit, besser heute als morgen. Denn morgen sind die ersten ja schon wieder gelöscht. Weil man hier Angst vor neuen Artikeln hat. 1000 Ziegeleien? Na und, warum denn nicht? --M@rcela Miniauge2.gif 17:42, 14. Jun. 2018 (CEST)
Weil eine Ziegelei ist wie die andere. Welchen Mehrwert hat dieser Artikel gegenüber dem Artikel Ziegelei? -- Perrak (Disk) 17:59, 14. Jun. 2018 (CEST)
Ich schreibe gerade am Ziegelofen Ziersdorf MMXMLXXXVI und kann es kaum erwarten, alles hier zu fluten! Zur Information: In ganz Niederösterreich gab es etwa 25 Ringöfen, einer davon ist Ziersdorf VII. Niederösterreich war aber schon das Zentrum der Ziegelproduktion, in ganz Österreich standen sicher nicht mehr als 50 Ringöfen. Eine Mühle ist auch wie jede andere, das ist kein Argument. Im Artikel geht es nicht allgemein um Ziegeleien sondern ganz konkret um diese samt ihrer teils sonderbaren Geschichte (Ölteich) und ihrer heutigen Bedeutung als Geotop und Lagerstätte - der Ziegelofen ist paläontologische Fundstelle und ist auf der Geologischen Karte mit vier Signaturen verzeichnet: Lößschnecken, Vertebraten, mehrteiliges Lössprofil und geologische Bohrung. (Ein mehrteiliges Bodenprofil zeigt es den schichtweisen Aufbau des Untergrundes über mehrere Zeitabschnitte hiweg.) Das alles ist via Geologischer Karte und lagerstättenkundlicher Fachliteratur bequellt. --88.117.74.159 18:10, 14. Jun. 2018 (CEST)
Also brauchen wir nur noch Sägewerk, Brauerei, Bergwerk, See und Fluß, ist ja eh alles gleich. Fein, wir sind fertig. Machen wir dicht. --M@rcela Miniauge2.gif 19:23, 14. Jun. 2018 (CEST)

Sollten wir in diesem Fall nicht vielleicht abwarten, was Benutzerin:Geolina dazu sagt? -- Clemens 19:29, 14. Jun. 2018 (CEST)

So sehe ich das auch, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 20:56, 14. Jun. 2018 (CEST)

nach BK:

Ich hätte mich schon gemeldet, aber ich war schlicht und ergreifend im Urlaub und habe somit nur nur begrenzt Zugriff auf die notwendige Literatur / Datenbanken. Ich hatte auch keine Ahnung, dass es so eilt und der Artikel nun zeitnah gelöscht werden soll. Ich spreche zunächst erst einmal nur für mich und nicht für das gesamte Portal:Geowissenschaften, das eh dünn besetzt ist. Die Relevanz von Steinbrüchen, Sandgruben, Aufschlüssen und anderen geologischen Objekten ergibt sich nicht einfach aus irgendwelchen RKs sondern aufgrund dessen, ob die aufgeschlossene Schichtenfolge von einem (geo-)wissenschaftlichen Interesse ist, einen kultur- oder industriehistorischen Wert besitzt, für die Umweltbildung geeignet ist ...usw. Dies ist - so bitter das für Wikipedianer erscheinen mag, die alles gerne in Regeln und Kriterien einsortieren mögen - immer (!) eine Einzelfallbetrachtung. Hinweise auf eine derartige, herausgehobene Bedeutung gegenüber anderen Steinbrüchen, Sandgruben usw. kann unter anderem eine Ausweisung als Naturdenkmal, Geotop, geologisch schützenswertes Objekt usw. sein. Ebenso können Richtprofile, Typuslokalitäten, Fossilfundpunkte von regionaler und überregionaler Bedeutung, besondere Lagerungsformen, Mineralfundpunkte usw.usf. Hinweise auf eine Relevanz geben. Oder wenn der Aufschluss in der wissenschaftlichen Literatur hinreichend beschrieben wurde. Nicht zu vergessen sind kulturhistorische Aspekte, z.B. die Kaolingrube, in der der Rohstoff für das Meißener Porzellan abgebaut wird, der Steinbruch,in dem die Gesteine für den Kölner Dom abgebaut wurden, nur als Beispiel. Zum konkreten Fall: In dem Artikel ist erst einmal alles geschrieben, was sich zu der Ton/-Lehmgrube und der angeschlossenen Ziegelei ohne in die Archive zu gehen, findet. Das mit den Archiven ist für mich von Köln aus, auch beschwerlich, zumal ich Kollegen aus einem anderen Land bitten muss, mir bei der Suche behilflich zu sein. Die Ziegelindustrie um Ziersdorf / Hollabrunn besitzt sicherlich überregionale Bedeutung, über eine durchaus signifikante Zeitspanne. Aus geologischer Sicht ist für mich neben der reinen Geologie die Tatsache der Nutzung als Masut-Reserveteich von Bedeutung (Durchlässigkeiten..). Was ich mir im Artikel noch wünschen würde, wären die Angaben, welche Fossilien genau dort gefunden wurden, wie mächtig die dort abgebauten Silte (Schluffe) in der Fläche waren, mineralogische Zusammensetzung usw. Aber dazu braucht man die o.e. Spezialliteratur. Aus meiner Sicht sind die Informationen des Artikels aber durchaus enzyklopädisch relevant. Ob aber nun jeder weitere Ziegelofen / Grube aus der Gegend einen eigenen Artikel verdient, das kann ich nicht beurteilen und würde das auch bezweifeln. Die im Artikel verlinkte Übersichtsarbeit bietet natürlich auch die Möglichkeit einen übergeordneten Artikel über die Ziegelindustrie im Raum Ziersdorf / Hollabrunn zu schreiben und neben einem Übersichtskapitel dort auf die einzelnen (auch kleineren) Gruben einzugehen. Eine der Gruben aus der Gegend ist aus meiner Sicht aber sehr wichtig, weil dort die Typuslokalität einer stratigrafischen Schichtenfolge aufgeschlossen und beschrieben wurde. Also, wie beschrieben, kann man das nicht pauschal beurteilen sondern muss sich den Einzelfall ganz genau anschauen. Geolina mente et malleo 21:00, 14. Jun. 2018 (CEST)
Vielen Dank erst einmal für Deine Bemühungen – und ich erwarte schon mit Freuden die Informationen und Fakten aus den Archiven. Ich denke, wir können die Ergebnisse während der laufenden Löschprüfung noch abwarten. Liebe Grüße, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 22:05, 14. Jun. 2018 (CEST)
+1. Vielen Dank auch von meiner Seite. Da kann man sicher noch einiges herausholen und das ist wirklich nichts, wo man sich hetzen muss. Wir haben in der LP ja auch kein Zeitlimit (ein Antrag oben ist vom 28. Februar...) -- Clemens 22:13, 14. Jun. 2018 (CEST)
Danke auch von mir. Hut ab, dass du nicht versuchst, deine Behaltensargumente zu verteidigen, sondern dass du dich nun selber daran machst, den Artikel zu verbessern, weil der derzeitige Zustand und die derzeitige Beleglage für Behalten offenbar tatsächlich nicht ausreicht. Natürlich ist das nicht eilig. lg, --Niki.L (Diskussion) 09:16, 15. Jun. 2018 (CEST)
Nö, natürlich ist das nicht eilig. Aber voreilig und eilig damit in die LP rennen. Ja ja, alles klar, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 09:25, 15. Jun. 2018 (CEST)
Ich halte es kaum aus, wenn hier eine Artikel zuviel steht. Ich fasse zusammen: Der Ringofen ist abgerissen, die Hütten unbewohnt, der Betrieb unbedeutend und die ökologischen Auswirkungen unbekannt. Der Rest ist Theorieetablierung oder völlig unbelegt. --80.123.59.132 11:25, 15. Jun. 2018 (CEST)

Ramon Miles[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Ramon Miles(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Mische2000 (Diskussion) 12:18, 14. Jun. 2018 (CEST)

Die Seite wurde leider aufgrund fehlender CHARTAKTIVITÄT gelöscht. Bitte um Wiederherstellung der Seite, da diese Woche das Album auf Platz 66 der österreichischen Album Charts eingestiegen ist.

Hier der original Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Proberaum/Ramon_Miles

http://www.austriancharts.at/charts/alben

Vielen Dank!

Adam Kurzeja[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Adam Kurzeja(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Kurteja ist als Professor nach den RK für Wissenschaftler relevant. Die Lösung ist eine exklusionistische Fehlentscheidung zumindest im Sinne eines Ermessensfehlers. Adminansprache ist erfolgt. --Lena1 (Diskussion) 13:58, 14. Jun. 2018 (CEST)

Nein, eine Professur allein reicht nicht. Für die behaupteten wissenschaftlichen Leistungen wurden fehlende Quellen bemängelt. Gibt es solche? In der Entschedung kann ich keinen Fehler sehen, der gelöschte Artikel stellt die möglicherweise vorhandene Relevanz nicht ausreichend dar. Hier und jetzt wäre Gelegenheit, das nachzuholen. -- Perrak (Disk) 17:30, 14. Jun. 2018 (CEST)
Der ursprüngliche Artikel ist mir nicht bekannt und liegt mir auch nicht vor. Ob somit die Relevanz belegt wurde oder nicht kann ich daher nicht beurteilen. --Lena1 (Diskussion) 10:17, 15. Jun. 2018 (CEST)
Häääh? Und wieso blökst du hier "Fehlentscheidung", wenn du die Entscheidung gar nicht beurteilen kannst? --Zweioeltanks (Diskussion) 11:01, 15. Jun. 2018 (CEST)
Weil das "exklusionistische Fehlentscheidung" so schön klingt? *duck-und-weg* ... --91.36.63.230 12:19, 15. Jun. 2018 (CEST)

Ich habe die LD vom 20. April am 27. Mai entschieden. Lena1 hat mich eine Viertelstunde nach Eröffnung dieser LP auf meiner DS angesprochen, allerdings ohne auf die bereits laufende LP hinzuweisen. Ich habe mich auf meiner DS bereits in der Sache geäußert. Neue Erwägungsgründe kann ich hier in der LP nicht erkennen. --Minderbinder 10:58, 16. Jun. 2018 (CEST)

ich hatte eigentlich gleichzeitig Adminansprache und LP vorgenommen. Wenn im ursprünglichen Artikel die wissenschaftl. Tätigkeit/Forschungsarbeit nicht dargestellt wurde, war die Löschung korrekt. Die Auffassung dass eine Professur nicht automatisch relevant macht wird häufiger vertreten und kann auch aus den RK gestützt werden. Ich kann die in der Diskussionsseite dargestellten Argumente des Benutzers Minderbinder durchaus nachvollziehen. Die Relevanz muss sich aus dem Artikel ergeben.

Da gelöschte Artikel aber nur für Admins einsichtbar sind(ich habe den Artikel nicht erstellt) ist eine Argumentation schwierig. Ich akzeptiere daher hier jede Entscheidung. Ich meine nur, dass eine Professur eine wissenschaftl. Leistung voraussetzt. Wegen der Datenschutzregeln ist es aber schwer etwas zu finden. Minderbinder hat mir aber plausibel erläutert, dass Chefarztprofessoren nicht wissenschaftlich tätig sein müssen, sodern nur Chefärzte und Hochschuldozenten gleichzeitig sind. Gruß --Lena1 (Diskussion) 10:49, 18. Jun. 2018 (CEST)

Eine beliebige wissenschaftliche Leistung macht nicht automatisch enzyklopädisch relevant. Auch einen Doktor, oder in vielen Fächern sogar ein Master setzen eine wissenschaftliche Leistung voraus. Und doch sehen wir nicht alle Träger der entsprechenden akademischen Grade als relevant an. Die Schwelle zur zweifelsfreien Relevanz wird meist da gesehen, wo im Rahmen einer Berufung zum ordentlichen Professor einer Universität mit der Habilitationskommission und der Berufungskommission zwei Gruppen von Wissenschaftlern die wissenschaftliche Arbeit als ausreichend für diese Position angesehen haben.---<)kmk(>- (Diskussion) 22:31, 18. Jun. 2018 (CEST)
Einige Angaben zu Kurzeja hier, die ich auch in der LD gebracht habe. Wegen seines dort erwähnten wichtigen Beitrages über die Rekonstruktion der kindlichen Luftröhre halte ich ihn nach wie vor für relevant. --Jageterix (Diskussion) 15:15, 18. Jun. 2018 (CEST)
Was schon in der LD Thema war, ist hier uninteressant. Du müsstest schon bisher nicht berücksichtigte Argumente für Relevanz bringen. --Zweioeltanks (Diskussion) 15:43, 18. Jun. 2018 (CEST)

Praktizierende Ärzte müssen bei der Selbstdarstellung enge Randbedingungen erfüllen. Das wird schnell als unzulässige Werbung angesehen. Ein Wikipedia-Artikel landet bei Google und Co praktisch automatisch auf Platz eins bei vielen Internetsuchen. Vor diesem Hintergrund sollte für einen Artikel in der Wikipedia für diesen Personenkreis die enzyklopädische Relevanz eindeutig erfüllt sein. Das sehe ich im Moment bei Adam Kurzeja nicht als erfüllt an.---<)kmk(>- (Diskussion) 22:21, 18. Jun. 2018 (CEST)

Lichtparcours 2016[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Lichtparcours 2016(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich finde es absolut nicht in Ordnung wie die Löschdiskussion bzw. Löschung abgelaufen ist (weitere Argumente hier [6]). Und dann auch noch eine Wortmeldung weit über die 7 Tage hinaus.. Ansonsten wurde mit fehlender Relevanz argumentiert, aber was die Relevanzkriterien für kulturelle Veranstaltungen sind, konnte ich keinem der Punkte auf der entsprechenden Seite entnehmen und es wurden auch keine durch die Befürworter der Löschung genannt.. Schwierig also darauf einzugehen.. Höchstens ähnlich ist der Abschnitt Musikfestival mit 10.000 Besuchern jährlich. Diese Zahl an Besuchern hat der Lichtparcours allemal.. (https://regionalbraunschweig.de/lichtparcours-insgesamt-bis-zu-450-000-besucher/) --Jonny84 (Diskussion) 18:01, 14. Jun. 2018 (CEST)

Service:
Keiner der involvierten Admins (Rax, Nolispanmo, Zinnmann) wurde bislang von Jonny84 angesprochen (ich habe sie informiert) ... --91.36.63.230 08:45, 15. Jun. 2018 (CEST)
@Jonny84:: Es mutet etwas seltsam an, wenn Du Dich hier das erste Mal substantiell zu einer sieben Wochen (nicht 7 Tage!) Löschdiskussion äußerst. Genau für solche Einwände wird ja diskutiert. Ich stelle Dir den Artikel gerne temporär für 6 Monate in Deinem Benutzernamensraum für eine Überarbeitung/Ergänzung zur Verfügung. Sag einfach Bescheid. --Zinnmann d 08:59, 15. Jun. 2018 (CEST)
Eine aktuelle Kopie (sogar noch mit dem LA drin!) befindet sich noch in seinem BNR (Benutzer:Jonny84/Lichtparcours_2016). --91.36.63.230 09:22, 15. Jun. 2018 (CEST)
Die Kopien sind aus dem Zeitraum vor den Versionen im ANR. Auch wenn im ANR nur irgendeine IP fleißig Inhalte gelöscht hat, so ist doch eine andere Versionsgeschichte (ist mir persönlich wichtig) dabei. --Jonny84 (Diskussion) 14:02, 15. Jun. 2018 (CEST)
Für mich mutet es eher seltsam an, dass ein Artikel gelöscht wird, obwohl in den ersten 7 Tagen (so lange sollte in der Regel eine Löschdiskussion dauern) keine eindeutige Mehrheit fürs Löschen zustande kam.. (Ich verfolge auch nicht jede Diskussion wochenlang und der letzte Eintrag kam jetzt erst im Juni dazu). Und auch sonst, wenn man schon mangelnde Relevanz bemängelt, dann sollte man mir auch aufzeigen, was denn die Relevanzkriterien sind bzw. was zur Relevanz fehlt, ansonsten kann ich nur raten oder anders ausgedrückt es fehlte eine konkrete Löschbegründung (a la hat zu wenig Besucher, keine bedeutenden Künstler etc.).. --Jonny84 (Diskussion) 14:02, 15. Jun. 2018 (CEST)
Bitte nicht vergessen: es war nicht die erste Löschung. Man hätte statt der 2018er LD auch mit SLA (Wiedergänger) reagieren können. Wenn Jonny das Ergebnis zweier LD nicht anerkennt, wird er das Ergebnis dieser LP auch nur anerkennen, wenn er nach seinem Wunsch geht.--Kabelschmidt (Diskussion) 13:51, 15. Jun. 2018 (CEST)
Und auch bei der ersten Löschung lief nicht alles sauber.. ;) Achja, Löschgrund war Glaskugelei, im Jahr 2018 liegt 2016 nicht mehr in der Zukunft. Die damalige Löschbegründung ist heute also etwas obsolet.. --Jonny84 (Diskussion) 14:02, 15. Jun. 2018 (CEST)
i Info:Wikipedia:Löschprüfung/Archiv/2016/Woche_05#Lichtparcours_2016: Schon das Wiedereinstellen, ohne (wie administrativ gefordert) auf der LP erneut vorzustellen, war auch nicht sauber von Dir. Eigentlich gehört die LP hier beendet, die Kopien im BNR (der ja kein Parkplatz für unrelevgante Lemma ist) gelöscht und das Lemma abgedichtet, damit wir nicht erneut in 1 Jahr uns erneut mit dem Thema beschäftigen müssen. Es kann ja nicht sein, dass wir Sachen solange hier besprechen, bis das Ergebnis Jonny84 mal passt... --91.13.115.106 13:58, 17. Jun. 2018 (CEST)

Anmerkung, da oben gegenteiliges anklingt: Löschdiskussionen und Löschprüfungen sind ganz ausdrücklich keine Abstimmungen. Vielmehr werden Argumente vorgebracht und bei der Entscheidung gegeneinander abgewogen. ---<)kmk(>- (Diskussion) 22:03, 18. Jun. 2018 (CEST)

15. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Kindesmissbrauch in Staufen[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Kindesmissbrauch in Staufen(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Vor fünf Wochen wurde ein Artikel zum Thema nach LD gelöscht wegen zweifelhafter Relevanz, kritisiert wurde seinerzeit auch dessen Qualität. Löschender Admin damals: Jürgen Ötting. Jetzt komplette Neuanlage unter neuem Lemma als Wiedergänger nach SLA gelöscht. Admin wurde angesprochen.

Schon damals, spätestens aber seit Beginn der Verhandlung gegen die beiden Hauptangeklagten Anfang dieser Woche, breites Medienecho, z. B. TAZ, WELT, FAZ, Süddeutsche, auch im Ausland: NZZ, Der Standard, UK, Pakistan, USA, Hongkong oder Malaysia. Es war nicht, wie des öfteren, ein überforderter Sachbearbeiter im Jugendamt, der das verbaselt hat, sondern gleich zwei Gerichte hatten zuvor entschieden, daß das Kind in die Obhut der Mutter zurückzugeben ist. Das OLG bedauert mittlerweile seine Entscheidung, dürfte auch nicht allzu oft vorkommen. Mehrere Kommentatoren sehen den Fall als einen der schwereren in der Geschichte der Bundesrepublik. LG von -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 15:45, 15. Jun. 2018 (CEST)

Müssen wir zu jedem Kriminalfall in den Medien einen Artikel haben? Ich denke nein. Für das Kind wird das ohnehin eine schwierige Sache, aber ein Artikel für alle Ewigkeit? Ich denke in den Zeitungen ist genug geschrieben und für das Opfer plädiere ich auf das Recht auf Vergessen.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:13, 15. Jun. 2018 (CEST)
Nun, dieser ist ja nicht "jeder" Kriminalfall, sondern ein sehr schwerer. Wie Jugendamt, Amtsgericht und Oberlandesgericht hier vorgegangen sind ..., das ist in höchstem Maße unverständlich und nicht nachvollziehbar. Der gesunde Menschenverstand ist da voll auf der Strecke geblieben und das Medienecho ist da natürlich riesig. Und nach dieser Faktenlage und dem breiten Medienecho können wir hier schon von Relevanz sprechen. Was mir aber nicht daran gefällt, ist, dass der jetzige Artikel lange nicht an die Qualität des erstgelöschten kommt. @Kallewirsch: Ich würde lieber beide Artikel wiederherstellen und mich freuen, wenn Du sie bezüglich der Qualität zusammenführen und aufarbeiten würdest. Damit würde ich diesen Fall dann als "wiederhergestellt" betrachten. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 16:26, 15. Jun. 2018 (CEST)
Ich denke hier sollte der Schutz des betroffenen Jungen vor einem allgemeinen Informationsinteresse stehen. Man stelle sich vor, was es für das Opfer einer solchen Tat bedeutet, wenn es nach Jahren auf solch einen Artikel stößt. Auch wenn kein Name genannt wird, so lassen sich doch viele Tatsachen immer wieder zusammenfügen - es reicht da schon, wenn die Krallwallmedien wie BILD etc. so viel bringen - da müssen wir nicht auch noch mitspielen. --Lutheraner (Diskussion) 16:34, 15. Jun. 2018 (CEST)
In meiner Löschbegründung vom 19. Mai 2018 wies ich auf die Relevanzkriterien hin:Die Entscheidung für oder gegen die Aufnahme in eine Enzyklopädie richtet sich auch danach, ob Personen, Ereignisse oder Themen mit aktuell breiter Öffentlichkeitswirkung nach sinnvollem Ermessen auch zeitüberdauernd von Bedeutung sein werden. Und schrieb dann dazu: Das Thema sexueller Missbrauch ist leider eines von zeitüberdauernder Bedeutung, dieser spezielle Fall (Lemmagegenstand) nach meinem Ermessen nicht. Inzwischen würde ich es aber so sehen, wie Doc Taxon und ebenfalls vorschlagen, beide Artikel in einem Benutzernamensraum wiederherzustellen, um aus ihnen einen machen zu können, der unseren Qualitätsansprüchen genügt. Zu dem, was Lutheraner zu bedenken gibt, bin ich unentschieden. --Jürgen Oetting (Diskussion) 16:47, 15. Jun. 2018 (CEST)
@Lutheraner: Ohnehin ist der Fall auch in 15, 30 oder 100 Jahren noch im Internet nachlesbar, und Zeitungen usw. werden in Bibliotheken gehortet und bleiben für jedermann einsehbar. Ob der Fall in WP steht oder nicht, löst das Problem nicht. Das Problem ist, dass solche Fälle nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt werden. Aber daran können wir nichts ändern, auch das ist frei von jeglichem Menschenverstand. *kopfschüttel* – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 17:07, 15. Jun. 2018 (CEST)
Wenn das Opfer nach Informationen sucht, wird es sie auch finden. Wenn es nicht sucht, wird es sie hier jedenfalls wohl kaum finden. Auf einen Artikel zu verzichten, weil das Opfer ihn möglicherweise irgendwann einmal lesen könnte, erscheint mir ziemlich bizarr. Als ich damals Einspruch gegen den SLA auf den ersten Artikel eingelegt hatte, wurde mir regelrecht zum Vorwurf gemacht dass ich die Schnelllöschung verhindert hatte. Es gibt viele Kriminalfälle und somit gibt es viele Opfer. Sollen wir nun auf all diese Artikel verzichten weil möglicherweise mal eines der Opfer auf einen Artikel stoßen könnte, in dem der eigene Fall erwähnt wird?--Steigi1900 (Diskussion) 17:18, 15. Jun. 2018 (CEST)
@DocTaxon: Von mir aus gerne. Woodie Wood, der den neuen Artikel erstellt hatte, hat mich auf meiner Benutzerseite ohnehin schon darauf angesprochen. Am besten beide gleich zusammenführen, ich würde danach aufräumen. Hat IMO auch Zeit bis zur Urteilsverkündung gegen das Pärchen, die soll Ende Juli stattfinden. Wiederherstellung entweder im BNR von Woodie, sofern er damit einverstanden ist, oder in einer meiner Baustellen. Da ich die durchnumeriert habe: Benutzer:Kallewirsch/Baustelle/22 ist, mit Ausnahme eines Baustellenschildes, derzeit frei. -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 18:02, 15. Jun. 2018 (CEST)
Ich sehe das nichts so. Ein Wikipediaartikel lässt sich mit einem Klick finden. Uralte Zeitungsberichte tauchen in den Google Suchergebnissen wahrscheinlich gar nicht mehr auf, weil Google wenig gesuchte Seiten gar nicht mehr vorne listet. Es gibt auch viele Vergewaltigungsfälle, die mit einem Todesfall enden und auch keinerlei zeitüberdauernde Bedeutung haben.
Vor zwei Jahren gab es einen ähnlichen Fall. Drei Jahre Haft: Mutter lässt eigene Kinder missbrauchen[7][8][9], für den sich heute niemand mehr interessiert. Kriminalfälle sollten eine zeitüberdauernde Bedeutung haben. Diese Artikel sollen nicht tagesaktuelle Berichte auswerten. Nach dem Urteilsspruch wird der Fall schnell in Vergessenheit geraten wie viele andere Kriminalfälle auch. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 19:03, 15. Jun. 2018 (CEST)

Der Artikel ist neu geschrieben, kein Wiedergänger. Kallewirsch monierte gestern zurecht, dass es den Artikel noch nicht gab. Der Fall ist deshalb so brisant, weil Gerichte und Behörden über den Täter Bescheid wussten. Deshalb die mediale Präsenz. Und an diesen Fall wird auch das Verlangen an Reformen angeknüpft, etwa von dem Bundesmissbrauchsbeauftragten und ehemaligen Richter Johannes Rörig und Prof. Jörg M. Fegert [10].

Mir war nicht bekannt, dass es diesen Artikel schon mal als Versuch einige Wochen vorher gegeben hat. Da er neu geschrieben war, würde niemanden ein Zacken aus der Krone gebrochen sei, wenn man ihn in der Löschdiskussion noch mal neu besprochen hätte (vergleiche Wikipedia:Löschregeln).

Auch ist das keine wirkliche Löschprüfung, denn keiner der Diskussionsteilnehmer kann ihn noch lesen. Was bleibt, ist dannn nur noch eine Art politische Diskussion, ob man Fälle über Sexualstraftaten gegen Kinder, über die in den Medien nachhaltig diskutiert wird (die beiden hier relevanten Gerichtsbeschlüsse vom AG Freiburg und OLG Karlsruhe wurden sogar auf den Seiten des Bundesanzeiger-Verlags bereitgestellt), in der Wikipedie Artikel möchte.

Eine reguläre Löschdiskussion fände ich gut. Eine weitere Bearbeitung im Benutzernamensraum durch Kallewirsch genauso, wenn ein Hinweis damit verbunden ist, wie dann weiter vorzugehen ist. -- Woodie Wood (Diskussion) 22:29, 15. Jun. 2018 (CEST)

Gerichtsbeschlüsse, die auf der Internetseite des Bundesanzeigers veröffentlicht werden, sind nichts Besonderes. [11]
Die reguläre Löschdiskussion hat schon stattgefunden.
Reformen haben bisher nicht stattgefunden. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 10:30, 16. Jun. 2018 (CEST)
Es ist ein Himmel weiter Unterschied, ob man gezielt in einem Zeitungsarchiv suchen muss, oder ob man sich selbst z.B. prominent verlinkt in einem Artikel seiner Heimatstadt wieder findet. Sobald xyz-Promi ansOTRS schreibt, sie wolle ihr Geburtsdatum oder die letzte Schönheits-OP nicht lesen (selbst wenn es belegt ist), kommt WP:BIO-Mimimi. Bei einem Kind oder einer Frau, die ihre Vergewaltigung nicht im Artikel , der ansonsten nur spärliche Infos enthält, stehen haben möchte, kommt: Hö, ist doch belegt... Wenn es aber um diese Newsticker geht, werden auf einmal die Bild, YouTube usw Qualitätsbelege, damit man vie in einen Artikel schreiben kann und sonst nix findet. Unverständlich! Im Artikel zum münsteraner Amoklauf standen in den ersten Tagen haarsträubende Vermutungen - und genau das will die WP doch nicht sein?--AnnaS.aus I. (Diskussion) 11:16, 16. Jun. 2018 (CEST)
Der Artikel ist neu geschrieben, einen Vergleich mit dem alten gelöschten Artikel kann ich nicht vornehmen. Kallewirsch schlug vor, beide Artikel zusammenzuführen. Das klingt gut.
Die genannten Gerichtsurteile geben der Sache eine neue Qualität: Jugendamt, Amtsgericht und Oberlandesgericht waren sich im Klaren darüber, dass der Täter schon lange zuvor wegen solcher Taten vorbestraft war. Es zeigt, dass man seit Fall Kevin nicht so weitergekommen ist, wie man es sich vorgenommen hatte. -- Woodie Wood (Diskussion) 11:17, 16. Jun. 2018 (CEST)
Ob ein Artikel neu geschrieben wurde, sagt zunächst mal überhaupt nichts darüber aus, dass damit die alten Probleme behoben wären. Die waren wie vom löschenden Admin dargestellt Fragen nach nachhaltiger Rezeption. Diese Fragen sind nach wie vor nicht positiv beantwortet, dass ein Prozessauftakt bei einem derartigem Verbrechen Erwähnung in der Presse findet ist logisch. Auch die Urteilsverkündung wird das. Doch wenn das alles ist, genügt es nicht. Hat der Fall später Auswirkung auf Gesetzgebung oder Dienstanweisungen im Jugendamt, oder was auch immer, sieht es völlig anders aus. So ist es ein schreckliches Verbrechen, welches leider! nicht einmalig ist, wie oben aufgezeigt. --Itti 11:21, 16. Jun. 2018 (CEST)
Das Durchwinken solcher Verhältnisse durch ein Oberlandesgericht hat schon eine gewisse Einmaligkeit und es hat sich dafür entschuldigt. Das Landeskriminalamt hat auch eine Bewertung abgegeben, die im Artikel steht. -- Woodie Wood (Diskussion) 11:31, 16. Jun. 2018 (CEST)
Na lasst uns doch mal schauen, was @Woodie Wood und @Kallewirsch aus der Artikelzusammenführung machen. Des Weiteren kann man dann über einen Artikel inhaltlich nochmals reden, was nach einer Löschung des Artikels eigentlich nur Admins vorbehalten ist. Eine Löschprüfung auf diese Art ist nicht fair, wenn Nicht-Admins gelöschte Artikel nicht einsehen können und dadurch in LPs nur eingeschränkt mitdiskutieren können. Das gehört auf die Tagesordnung zur Verbesserung der LP und irgendwo ausdiskutiert, meiner Meinung nach. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 15:36, 16. Jun. 2018 (CEST)

Damit reden wir jetzt über Benutzer:Kallewirsch/Baustelle/22. Trotz dieser LP sollte der Artikel an dieser Stelle überarbeitet und verbessert werden, damit wir eine vernünftige Diskussionsgrundlage vor uns haben. Vielen Dank, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 15:44, 16. Jun. 2018 (CEST)

Ähm, bevor sich jemand an die Arbeit macht, sollte klar sein, ob sich diese lohnt. Oder sollen Tatsachen geschaffen werden nach dem Motto: Nun ist es ein so guter Artikel da zählen andere Argumente nicht mehr. Die Relevanz lässt sich auch so klären. Was ist relevanzstiftendes hinzugekommen, um die Entscheidung zu kippen? --Itti 16:02, 16. Jun. 2018 (CEST)
@Itti: Es werden objektiv betrachtete Kriterien und Tatsachen zur Entscheidung herangezogen werden. Ob der Artikel selbst gut geschrieben oder vollständig ist, hat keinen Belang in der LP. Ob jetzt noch zusätzliche relevanzstiftende Fakten oder Darstellungen hinzukommen, werden wir sehen. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 16:15, 16. Jun. 2018 (CEST)
Nein, so funktioniert eine Löschprüfung nicht. Hier sind die neuen, relevanzstiftenden Fakten zu nennen und dann wird entschieden. Wo ist das Problem? Ich habe eher den Eindruck, die LP soll ausgehebelt werden und das halte ich für regelwidrig. --Itti 16:19, 16. Jun. 2018 (CEST)
Nix. Es gibt immer noch kein Urteil und keinerlei Folgen in der Gesetzgebung. Dafür wurde in epischer Breite die Beteiligten aufgeführt. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 16:17, 16. Jun. 2018 (CEST)
@Itti: Alternativ kann, während wir auf Urteil und Gesetzgebung warten, am Entwurf im BNR weitergearbeitet werden, wonach es dann zu einer LP 2.0 kommt. Dann wird hier auch keine LP ausgehebelt (woran ich aber auch mit keinem Fünkchen gedacht habe). – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 16:45, 16. Jun. 2018 (CEST)
Wenn noch keine Relevanz besteht, sollte der Artikel noch nicht wiederhergestellt werden, weil eine Überarbeitung dann keinerlei Sinn hat. So einfach ist das. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 19:14, 16. Jun. 2018 (CEST)

Editierfreundliche Zwischenüberschrift[Quelltext bearbeiten]

Ich fang mal wieder vorne an. Wir haben keine harten RK für Kriminalfälle und diejenigen für aktuelle Ereignisse helfen auch wenig weiter, da man, wie fast immer, nicht im Voraus sagen kann, ob es dauerhaft präsent bleibt. Vergleicht man den Fall hier aber mit beispielsweise den Artikeln zum Sprengstoff-Fund im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, dem Kongress-Baseball-Attentat von 2017, dem Kriminalfall Niklas P. oder dem Anschlag in Essen 2016 hat das hier IMO eine ganz andere Dimension erreicht, internationale Berichterstattung inklusive. Auch Jürgen Ötting, der damals pro Löschung entschieden hatte, sieht das mittlerweile anders, siehe sein Beitrag weiter oben. Und wenn es, wie von Politikern gefordert, zu verpflichtenden Fortbildungen der Richter, einer verbesserten Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen oder zu einem Kindesmissbrauchsbekämpfungsgesetz führt, umso besser.

Die beiden Artikel, wie sie jetzt bei mir im BNR zu finden sind, bieten den Diskutanten hier immerhin die Möglichkeit zu schauen, was bisher geschrieben wurde. Da gehört in der Tat so einiges eingedampft. Daran weiterarbeiten werde ich erst, wenn klar ist, ob sich die Mühe lohnt. Eine technische Bitte: könnte jemand noch die jeweiligen Versionsgeschichten nachimportieren? -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 10:52, 17. Jun. 2018 (CEST)

Der alte und der neue Entwurf sind jetzt unter Benutzer:Kallewirsch/Baustelle/22 fusioniert. Die Einzelnachweise sind noch mal überarbeitet und nachformartiert. Man sieht am Presse-Echo, dass das in allen Medien viel Beachtung findet. Natürlich geht es vielen um die Frage, ob die Tatbeteiligten bestraft werden. Die Relevanz liegt aber insbesondere im Systemversagen (Behörden, Amtsgericht, Oberlandesgericht schauten über die Tatsache hinweg, dass der Mensch ein Hochgefährder war). Die Hinweise kamen am Ende von den Vereinigten Staaten. Die Bedeutung kann man da unter Reaktionen nachlesen, warum dieser Fall wirklich eine andere Qualität hat. Ich glaube, das geht aus dem fusionierten Artikel nun hervor. -- Woodie Wood (Diskussion) 09:43, 18. Jun. 2018 (CEST)
Ist das Lesen einer Entscheidung vor deren Kommentierung außer Mode gekommen? "Das Gericht hatte angenommen, dass die Mutter auf Seiten des Kindes steht". Nichts von schauten über die Tatsache hinweg, dass der Mensch ein Hochgefährder war. Das war bekannt und sollte über das Kontaktverbot verhindert werden. Daß die Mutter aktive Mißbrauchsbeteiligte war, das war nicht bekannt. Deswegen nur einzelfallbezogene Bedeutung und Löschen--Aishapats (Diskussion) 11:02, 18. Jun. 2018 (CEST)

Wie Jürgen Oetting in der Löschbegründung schrieb, ist sexueller Missbrauch von „zeitüberdauernder Bedeutung“. Er ist so verbreitet und so häufig, dass der einzelne Fall selbst nicht enzyklopädische Relevanz haben kann. (Ich bin auch bei Lutheraner, dass der Schutz des Opfers zu wahren ist, doch ich weiß, dass das in hierzuwiki ignoriert wird.) Breit diskutiert und skandalisiert wird das Versagen von Behörden und Gerichten. Erst wenn der Fall Auswirkungen auf Politik und Gesetze hat - wie Itti schrieb - ,wäre das enzyklopädisch darzustellen. Darum gelöscht lassen. Fiona (Diskussion) 09:56, 19. Jun. 2018 (CEST)

Plexiphones[Quelltext bearbeiten]

--Wolf-Kem 16:31, 15. Jun. 2018 (CEST)Bitte „Plexiphones(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich würde meinen 2013 gelöschten und 2014 zuletzt bearbeiteten Artikel gerne aktualisieren und bitte um Revision. --Wolf-Kem 16:31, 15. Jun. 2018 (CEST) https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Wolfgang-Kemmerling

Welche neuen Aspekte gibt es denn, warum jetzt enzyklopädische Relevanz bestehen soll?--Karsten11 (Diskussion) 16:43, 15. Jun. 2018 (CEST)

16. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Klaus Stoltenberg (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Klaus Stoltenberg(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
(Die Admina will ausdrücklich nicht auf Löschprüfungen angesprochen werden, daher gleich hier) Wurde behalten mit der Begründung "Als Verfasser eines Kommentars zum Stasi-Unterlagen-Gesetz relevant". "Autor eines juristischen Fachkommentars" ist aber kein den WP:RK bekanntes Relevanzkriterium. Dass es in der LD anders behauptet wird, macht die Behauptung nicht richtiger. Auch als Autor ist der Herr nicht relevant. WorldCat ist leider gerade down aber als der Link noch up war, handelte es sich bei den aufgeführten Werken von ihm gerade nicht um Bücher, sondern teilweise um Vorträge oder um einzelne Beiträge in anderen Fachwerken. Selbst die DNB listet außer dem Kommentar zum Stasi-Unterlagen-Gesetz nur seine Diss als einzige andere Veröffentlichung. -- 2003:8B:6E3B:B500:7D65:4766:BCA9:FC48 09:46, 16. Jun. 2018 (CEST)

Sehe ich anders: Als Autor eines Gesetzeskommentars erfüllt er das entsprechende Kriterium "Standardwerk, das in reputablen externen Quellen als solches bezeichnet wird".In vielen Fachaufsätzen und Fachbüchern wird sich dann genau auf diesen Kommentar bezogen. Damit RK aus meiner Sicht klar erfüllt. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 12:01, 16. Jun. 2018 (CEST)
Juristische Kommentare als "Standardwerk" zu bezeichnen, ist bereits deshalb problematisch, weil es Standardwerke nach unserer Definition ("Werke über deren Inhalte innerhalb des jeweiligen Wissensgebiets ein breiter fachinterner Konsens besteht") nur in den exakten Wissenschaften geben kann. Das Recht ist keine exakte Wissenschaft, jeder Jurist und jeder Richter kann seine eigene Meinung vertreten. Da von "Standardwerk" zu sprechen, ist höchst problematisch, wenn nicht grob falsch. -- 2003:8B:6E3B:B500:7D65:4766:BCA9:FC48 12:04, 16. Jun. 2018 (CEST)
In der Tat hast du bei der Einschätzung zu den "exakten Wissenschaften" vs "Juristerei" Recht, dennoch wird das Werk wohl viel zitiert, so dass eine starke Wahrnehmung besteht. Es ist sicherlich ein Grezfall, aber das Ermessen nicht völlig falsch ausgeübt. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 12:09, 16. Jun. 2018 (CEST)
(BK)Gut, das "klar erfüllt" kann man diskutieren, trotzdem. Wenn die harten Relevanzkriterien -die bekanntlich Einschlusskriterien sind- vielleicht nicht zu 100% erfüllt sind, ist das alleine keine Löschgrund. Denn in der Summe sind 3 Fachbücher in der DNB gelistet. Dann sind wir definitiv nicht mehr im Bereich, dass man löschen muss. Somit sehe ich es auch so, dass hier keine Abarbeitungsfehler vorliegt. Sondern sehe es so, dass der Ermessensspielraum -der ein Admin hat- ausgenützt wurde. --Bobo11 (Diskussion) 12:22, 16. Jun. 2018 (CEST)
Klar sind Gesetzeskommentare Standardwerke im Sinne der Definition. "Sie bilden entweder die communis opinio oder eine besonders einflussreiche Denkrichtung ab und gelten als unverzichtbarer Referenzpunkt bei der Beschäftigung mit einem bestimmten Thema." Genau das steht in Gesetzeskommentar#Praktische_Relevanz: Gesetzeskommentare beschreiben die Herrschende Meinung (die communis opinio) und Mindermeinungen (besonders einflussreiche Denkrichtung) und sind unverzichtbarer Referenzpunkt bei der Beschäftigung mit Rechtsfrage in Bezug auf das Gesetz. Die Frage ist höchstens eine der Wichtigkeit des Gesetzes. Die Entscheidung lag klar im Entscheidungsspielraum.--Karsten11 (Diskussion) 13:41, 17. Jun. 2018 (CEST)
Sehe ich auch so. Damit hier erledigt. --Gripweed (Diskussion) 21:56, 17. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gripweed (Diskussion) 21:56, 17. Jun. 2018 (CEST)

17. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Manuel Weiss (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Manuel Weiss(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Wurde am 4. April 2014 gelöscht und am 5. Juni 2018 per SLA gelöscht. Inzwischen wurde der Artikel von Benutzer:Nolispanmo wiederhergestellt, da Manuel Weiss inzwischen als (u.a.) Produzent der als relevant eingestuften Serie Ebersberg die RK erfüllt (außerdem Mitgliedschaft in einer relevanten Band). Der ursprünglich löschende Admin Benutzer:Kriddl hat jedoch hier empfohlen, formell trotzdem nachträglich noch die LP zu bemühen. --HH58 (Diskussion) 19:19, 17. Jun. 2018 (CEST)

Na dann, unnötiger Formalismus Galore. „Dadurch, dass neue Fakten entstanden sind, ist die Person jetzt nach Kriterien relevant, die in der damaligen LD gar nicht Gegenstand sein konnten. Ergo: der Artikel hätte neu angelegt werden können. War wohl mein Fehler, weil ich den zuletzt löschenden Admin abgesprochen habe. Ich bin von der SLA-LD aus dorthin gehüpft und hatte erst später gesehen, dass er als Wiedergänger gelöscht wurde.“ Bitte zeitnah beenden, da Extremzeitraubing. --Gripweed (Diskussion) 21:55, 17. Jun. 2018 (CEST)
Erledigt, da nun Relevanz gegeben. --  Wo st 01 (Sprich mit mir) 22:50, 17. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gripweed (Diskussion) 23:31, 17. Jun. 2018 (CEST)

18. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

microG[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich wollte gerade eine Artikel für Wikipedia über ein TOLLES Projekt schreiben. Als ich den Artikel erstellen wollte, wurde mir angezeigt das es anscheinend früher schon einen Artikel über das ganz Tolle Projekt gab, der gelöscht wurde wegen nicht dargestellter Relevanz.

Man findet etliche Berichte und Erwähnungen, wenn man microG googelt. Sogar N-TV hat iam 01. Mai 2018, von berichtet und microG kommt auch im eelo Projekt zum Einsatz. Hier ein paar Quellen. [12],[13], [14], [15], [16], [17] ,[18], [19], [20], [21], [22].

"Es gibt mit microg eine Location-Provider-Alternative, die Fake-Play-Dienste und WLAN-Ortung ohne Google auf ein Android Smartphone bringen." Da erfindet also jemand eine Alternative für eine gut funktionierende Software. Wie verbreitet ist das denn? Ist das auf 20% aller Android-Telefonen? dann könnte man von Relevanz ausgehen. Ich denke aber, es wird nie über 0,2% hinauskommen. --M@rcela Miniauge2.gif 15:26, 18. Jun. 2018 (CEST)
Service: Letzte LP aus Dezember 2017/Januar 2018. --Count² (Diskussion) 15:56, 18. Jun. 2018 (CEST)

Kaaze (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Kaaze(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung: Just for the record, siehe [23]. --Gripweed (Diskussion) 16:48, 18. Jun. 2018 (CEST)

Gemäß Einspruch und verlinkter Diskussion wiederhergestellt. --Gripweed (Diskussion) 16:48, 18. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gripweed (Diskussion) 16:48, 18. Jun. 2018 (CEST)

Emilie Neumeister (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Artikeltitel(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
wurde ohne Grund zum Löschen vorgeschlagenCDreikauss (Diskussion) 17:35, 18. Jun. 2018 (CEST)

Kein Artikel. Werbespam. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 17:35, 18. Jun. 2018 (CEST)
Was an sich noch kein Grund für eine LP ist, habe ich aber gerade mit der Löschung des Artikels nachgeholt (war SLA gestellt), da hier kein ausreichender Artikel vorlag. - Squasher (Diskussion) 17:40, 18. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Kurator71 (D) 11:24, 19. Jun. 2018 (CEST)

3D-Stop-Motion (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „3D-Stop-Motion(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung unnötige Löschung, welche zurückgenommen werden sollte.

Da ist nichts, was eine Herstellung benötigt. --Itti 18:57, 18. Jun. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Itti 18:57, 18. Jun. 2018 (CEST)

19. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]