Wikipedia:Meinungsbilder/Reform von WP:Administratoren/Probleme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieses Meinungsbild begann am 19. August 2019 um 12:00 Uhr und endete am 1. September 2019 um 12:00 Uhr. Bitte nicht mehr abstimmen!

Mit diesem Meinungsbild soll geklärt werden, ob das Instrument Wikipedia:Administratoren/Probleme (WP:AP) dahingehend reformiert werden soll, dass AP-Fälle durch ein unabhängiges Gremium ausgewertet werden.

Initiatoren und Unterstützer

Initiatoren
Unterstützer

Die Unterstützer sind mitverantwortlich dafür, dass dieses Meinungsbild nur startet, wenn es zur Abstimmung geeignet ist. Bitte trage dich deshalb erst ein, wenn das Meinungsbild startbereit und auch grundsätzlich sinnvoll ist. Solltest du das Meinungsbild unterstützen wollen, es aber noch unfertig vorfinden, beteilige dich stattdessen an der Fertigstellung, bevor du dich einträgst. Falls du feststellen solltest, dass du dich bereits vor Ausformulierung des Meinungsbildes eingetragen hast, solltest du deinen Eintrag hier zurückziehen. Nach Start des Meinungsbildes ändern Ein- oder Austragungen nichts mehr an der Gültigkeit des Meinungsbildes. Die Unterstützung ist unabhängig von der Befürwortung oder Ablehnung der Fragen im inhaltlichen Teil des Meinungsbildes (mind. 10 stimmberechtigte Unterstützer erforderlich; Unterstützer-Stimmberechtigung überprüfen, dabei gilt der Eintragungszeitpunkt, diesen beim Tool in UTC-Zeit eintragen).

  1. --Methodios (Diskussion) 06:08, 15. Jun. 2019 (CEST)
  2. Graf Umarov (Diskussion) 07:04, 15. Jun. 2019 (CEST)
  3. --Michileo (Diskussion) 14:01, 15. Jun. 2019 (CEST)
  4. -- Toni (Diskussion | Hilfe?) 14:27, 15. Jun. 2019 (CEST)
  5. --ObersterGenosse (Diskussion) 00:12, 16. Jun. 2019 (CEST) Auch die neue Form des MBs kann ich guten Gewissens unterstützen.
  6. --Bigolf123 (Diskussion) 17:32, 16. Jun. 2019 (CEST)
  7. -- Liberaler Humanist „Sie werden sich noch wundern, was alles möglich ist.“ 14:14, 17. Jun. 2019 (CEST)
  8. --Snookerado (Diskussion) 20:27, 19. Jun. 2019 (CEST)
  9. -- Valanagut (Diskussion) 22:08, 4. Jul. 2019 (CEST)
  10. --Sik Imarg (Diskussion) 23:36, 23. Jul. 2019 (CEST)

Hintergrund

Es wurde in der Vergangenheit mehrfach kritisiert, dass bei Admin-Problemen ausgerechnet Admins über das mögliche Fehlverhalten (= missbräuchlicher oder grob fehlerhafter Einsatz der erweiterten Nutzerrechte) von Admins entscheiden. Bei einer Diskussion auf WP:AN wurde der Vorschlag, dies zu ändern, mehrfach befürwortet, aber auch skeptisch bewertet, siehe hier. Anlass hierfür war, dass bei einem Adminproblem ein Fehlverhalten des Admins abschließend festgestellt ([4]) und entsprechend im AP-Archiv eingetragen ([5]) wurde, darüber hinaus erfolgte jedoch keine weitere Konsequenz. Dies führte zu Unzufriedenheit von Teilen der Community, zur Füllung der Wiederwahlseite und dadurch zur erzwungenen Wiederwahl, die beinahe zur Abwahl des Admins geführt hätte.

Daraus resultiert die Überlegung, dass die Community eine Admin-unabhängige Instanz haben sollte, die zur Überprüfung von Adminfehlverhalten in Form von WP:Administratoren/Probleme angerufen werden und Sanktionen gegen Admins veranlassen kann.

Statistiken der Adminproblementscheide für 2017 bis 15. Juni 2019 nach WP:APA:

Vorschlag

Die Auswertung von Adminproblem-Fällen wird in Zukunft im Sinne der Ämtertrennung durch ein separates, dafür gewähltes Gremium übernommen, den AP-Auswertern.[1]

Mitglieder dieses Gremiums übernehmen die Untersuchung des Adminproblems und die Moderation der AP-Seite, stellen wenn nötig Rückfragen und dokumentieren den Stand der Auswertung und ihre abschließende Entscheidung in einem seperaten Abschnitt des AP-Falls.

Die Entscheidung eines Adminproblems wird durch einen AP-Auswerter übernommen und muss im Sinne des Mehraugenprinzips von einem weiteren Mitglied des Gremiums bestätigt werden.[2] Im Rahmen der begründeten Entscheidung bewertet der AP-Auswerter den Sachverhalt auf mögliches Adminfehlverhalten. Im Falle des Missbrauchs der erweiterten Rechte kann eine Sanktion wie (temporärer) Entzug der Adminrechte, aber keine Sperren beschlossen werden.

Die AP-Auswerter besitzen keine erweiterten Rechte, daher wird ihr Beschluss wenn notwendig von einem Steward umgesetzt.

Das Instrument Adminproblem an sich bleibt abgesehen davon unverändert.[3]

Details zur Wahl
  • 5 AP-Auswerter mit einem Wahlturnus von 2 Jahren
  • Wahltermin einmal im Jahr, erstmals im ersten Monat nach Annahme des MBs (Oktober), Nominierungsphase vom 1. bis 7. und Wahl vom 8. bis 14. des Monats. Bei der ersten Wahl werden die drei Kandidaten mit dem besten Ergebnis für zwei Jahre gewählt, die nächsten beiden für ein Jahr. Später werden jeweils so viele Kandidaten gewählt, dass fünf AP-Auswerter vorhanden sind
  • Voraussetzungen für die erfolgreiche Kandidatur:
    • mehr als 50 % Zustimmung (mehr Pro- als Kontrastimmen)
    • min. 50 Pro-Stimmen
    • allgemeine Stimmberechtigung zum Beginn der Nominierungsphase[4]
    • Als regulär gewählt gilt jeder Kandidat, dessen ermittelte Stimmdifferenz nur durch die Stimmdifferenz von weniger der anderen Kandidaten übertroffen wird, als bei der entsprechenden Wahl zu wählen sind.[5]
    • Die Kandidaten dürfen für die Dauer ihrer AP-Auswertungstätigkeit nicht Admin, Schiedsrichter oder Inhaber einer höheren Servicefunktion sein (Bürokraten, Checkuser, Oversight).
  • Für die Wählenden gilt die allgemeine Stimmberechtigung zum Zeitpunkt des Wahlbeginns
  • Bei Verzicht oder Rücktritt eines AP-Auswerters rückt der nächstplatzierte Kandidat, der die obigen Voraussetzungen erfüllt, nach. Fällt die Zahl der AP-Auswerter unter 4 und erfüllt kein weiterer Kandidat die Wahlvoraussetzungen, kommt es zu einer außerplanmäßigen Wahl, bei der die Zahl der AP-Auswerter wieder auf 5 aufgefüllt wird. Die Amtszeit der nachrückenden AP-Auswerter verkürzt sich bis zur übernächsten regulären Wahl.

Argumente

Pro:

  • Administratoren/Probleme (AP) ist bislang kein wirkungsvolles Revisionsinstrument, da Admins über Admins abstimmen. Das würde sich bei Annahme dieses Vorschlags ändern, nämlich durch eine unabhängigere Auswertung von Fällen möglichen Adminfehlverhaltens und damit bedingte Vermeidung einer Selbstkontrolle der Adminschaft selbst.[6]
  • wahrscheinlich mehr Vertrauen der Community in WP:AP
  • APs werden zukünftig im Sinne des Vieraugenprinzips von zwei Benutzern ausgewertet
  • Entlastung anderer WP-Instrumente wie Vandalismusmeldung und Adminwiederwahl, wenn eventuelles Adminfehlverhalten direkt innerhalb eines APs adäquat beurteilt wird (und dadurch Vermeidung von erzwungenen Wiederwahlen)

Kontra:

  • zu „Revisionsinstrument“: Ein AP ist durchaus jetzt schon (und schon immer) wirkungsvolles Revisionsinstrument, selbst dann, wenn letztlich gegen die vorgebrachte Kritik entschieden wird, denn niemand sitzt freiwillig und gern auf dem heißen Stuhl.[7]
  • zu „Vertrauen der Community in WP:AP“: wahrscheinlich weniger Vertrauen der Community in WP:AP, wenn diese Verfahren (wie im Vorschlag oben ausgeführt) von Benutzern entschieden werden sollen, denen die Community nicht dasselbe Vertrauen entgegen bringt (nur mit 50%+1-Mehrheit gewählt) wie den Admins; Admins sind qua definitione bereits besonders vertrauenswürdige Benutzer (mit 2/3-Mehrheit gewählt).
  • zu "Vieraugenprinzip": auch jetzt schon ist es so, dass sich ein Auswerter eines AP nicht über die vorher gegebenen Meinungen hinwegsetzen kann ohne sehr gute Begründung - wir haben bereits ein Mehraugenprinzip.
  • zu „Entlastung Vandalismusmeldung und/oder Adminwiederwahl durch adäquate Beurteilung in WP:AP“: Adminfehlverhalten wird innerhalb eines AP bisher schon „adäquat beurteilt“ – und bei via WP:AP festgestelltem Fehlverhalten kommt es zur Sanktion: Adminwiederwahl. Diese ist das sinnvolle und etablierte Korrektiv der Community für alle Fehlentscheidungen von Admins.
  • Angesichts fallender Mitarbeiter-Zahlen auf allen Ebenen (Artikelbeiträge, aktive Admins, Interesse an Wahlen zu Funktionsämtern) sollten wir keine zusätzliche Hierarchieebene einfügen.
  • Mehraufwand durch eine zusätzliche Wahl und zu erwartende zeitliche Verzögerung der Abarbeitung durch Reduktion von 188 auf 5 Berechtigte zur Auswertung aller Adminprobleme.
  • Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, die Menge der wählbaren Wikipedianer willkürlich auf Nicht-Admins einzuschränken.

Anmerkungen

  1. Allgemeiner Hinweis zum Vorschlag: Sollte sich bei einer Annahme des Meinungsbildes nach einiger Zeit in der praktischen Ausführung zeigen, dass einzelne Details der Regelung optimiert werden können, ist jederzeit ohne größeren Aufwand ein Nachjustieren der Regelung per Nachfolge-MB möglich.
  2. Auswerter 1 trifft anhand der geltenden AP-Regularien eine begründete Entscheidung und wird durch Auswerter 2 bestätigt, wenn die Entscheidung im Rahmen eines üblichen Ermessensspielraums (wie bei allen Instrumenten) nachvollziehbar ist. Wenn Auswerter 2 die Entscheidung bestätigt, ist sie damit beschlossen, wenn er die Entscheidung begründet modifiziert oder verändert, bedarf es einer neuen Bestätigung (durch Auswerter 1, 3, 4 oder 5).
  3. Dementsprechend kann (wie bisher auch) nachfolgend auf eine mögliche von den Auswertern beschlossene Adminsanktion das Schiedsgericht als oberste Revisionsinstanz angerufen werden (Zuständigkeit per Punkt 2 „Auseinandersetzungen um Adminfunktionen“).
  4. Zur Gewährleistung einer gewissen Grund-Aktivität eines fünfköpfigen Gremiums
  5. Gegebenenfalls gelten damit bei Stimmdifferenzgleichheit auch mehr als fünf Kandidaten als gewählt und die Anzahl der Gewählten vergrößert sich entsprechend.
  6. Dass dieses System fehleranfällig ist, zeigen immer wieder Probleme im RL. Nicht ohne Grund darf ein Vorstandsmitglied nicht Mitglied im Aufsichtsrat sein, ein Schiedsrichter im Sport ist auch nicht Teil einer mitspielenden Mannschaft, der Ethikrat der FIFA hat hoffnungslos versagt und die Selbstkontrolle der Polizei wird nicht ganz grundlos von Amnesty International und dem Menschenrechtsrat der UN kritisiert, siehe Mit dem Gesicht im Dreck. In: taz.de. Abgerufen am 10. Juni 2019 (englisch).
  7. Die im Abschnitt #Hintergrund angegebene Statistik zeigt, dass in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle kein Adminfehler vorlag - und dass „missbräuchlicher oder grob fehlerhafter“ Einsatz der Adminrechte sehr selten ist. Die unter „pro“ bemühte Analogisierung zum echten Leben zieht nicht, weil Admins weder Vorstand, noch Aufsichtsrat noch Polizei sind. Die Analogie zum Schiedsrichter im Sport triffts schon eher, aber Schiedsrichter spielen so wenig wie Admins in einer Mannschaft mit, sind keine Gegner - und Schiedsrichterleistungen im Sport werden ebenfalls von Schiedsrichtern gegenkontrolliert und ggf. korrigiert (Videobeweis).

Auswertung

Die Abstimmung über das Meinungsbild gliedert sich in zwei Abstimmungen. Stimmberechtigt sind nur allgemein stimmberechtigte Benutzer.

Formale Gültigkeit
Hier wird über die Zulässigkeit, die formale Korrektheit des Verfahrens und die inhaltliche Korrektheit des Antragstextes entschieden. Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat in dieser Teilabstimmung eine Stimme. Entfallen auf die Annahme des Meinungsbildes mehr Stimmen als auf die Ablehnung, so ist dieses Meinungsbild formal angenommen (einfache Mehrheit). Wird diese Mehrheit verfehlt, so hat die in der inhaltlichen Abstimmung getroffene Entscheidung keine Gültigkeit. Enthaltungen werden bei der Auswertung nicht gezählt.
Inhaltliche Abstimmung
Zum dargelegten Vorschlag (s.o.) kann mit „Pro“ oder „Kontra“ abgestimmt werden. Zur erfolgreichen Annahme benötigt der Vorschlag die Zweidrittelmehrheit. Erreicht der Vorschlag die nötige Mehrheit nicht, bleibt es beim Status quo (Auswertung von Adminproblemen durch Admins). Enthaltungen werden bei der Auswertung nicht gezählt.

Abstimmung

Formale Gültigkeit

Ich nehme das Meinungsbild an

  1. --ObersterGenosse (Diskussion) 12:06, 19. Aug. 2019 (CEST) Formal keine Probleme!
  2. --Zxmt Ist das Kunst? 12:14, 19. Aug. 2019 (CEST)
  3. --Fano (Diskussion) 12:18, 19. Aug. 2019 (CEST)
  4. Koenraad 12:19, 19. Aug. 2019 (CEST)
  5. --Adnon (Diskussion) 12:21, 19. Aug. 2019 (CEST)
  6. --Trollflöjten αω 12:29, 19. Aug. 2019 (CEST)
  7. --FNDE 12:30, 19. Aug. 2019 (CEST)
  8. MisterSynergy (Diskussion) 12:42, 19. Aug. 2019 (CEST)
  9. -- Achim Raschka (Diskussion) 13:13, 19. Aug. 2019 (CEST)
  10. --Holmium (d) 13:14, 19. Aug. 2019 (CEST)
  11. --Ambross (Disk) 13:27, 19. Aug. 2019 (CEST) Formal trotz offensichtlicher inhaltlicher Schwächen in Ordnung.
  12. --Neozoon (Diskussion) 13:32, 19. Aug. 2019 (CEST) Formal ist das OK
  13. wie Neozoon -- Peter Gröbner -- 13:40, 19. Aug. 2019 (CEST)
  14. formal wohl nix einzuwenden --Elmie (Diskussion) 13:58, 19. Aug. 2019 (CEST)
  15. --Snookerado (Diskussion) 14:05, 19. Aug. 2019 (CEST)
  16. 🚩 ja. --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 14:09, 19. Aug. 2019 (CEST)
  17. --Kurator71 (D)"Unausgereift" halte ich nicht für einen zulässigen Ablehnungsgrund. Formal ist das MB in Ordnung.
  18. -- Perrak (Disk) 14:45, 19. Aug. 2019 (CEST)
  19. --Wurgl (Diskussion) 14:56, 19. Aug. 2019 (CEST)
  20. --DAWR (Diskussion) 15:50, 19. Aug. 2019 (CEST)
  21. --Mehgot (Diskussion) 15:55, 19. Aug. 2019 (CEST) Formal ist das MB OK
  22. --Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 16:25, 19. Aug. 2019 (CEST)
  23. --Senechthon (Diskussion) 16:40, 19. Aug. 2019 (CEST)
  24. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 16:55, 19. Aug. 2019 (CEST)
  25. --Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 17:55, 19. Aug. 2019 (CEST)
  26. --Minderbinder 17:58, 19. Aug. 2019 (CEST) Formal OK.
  27. --Holder (Diskussion) 18:00, 19. Aug. 2019 (CEST)
  28. --wdwd (Diskussion) 18:00, 19. Aug. 2019 (CEST)
  29. -- Unausgegorenheit ist kein Hindernisgrund für ein MB. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 18:24, 19. Aug. 2019 (CEST)
  30. --A.Savin (Diskussion) 18:29, 19. Aug. 2019 (CEST)
  31. -- HilberTraum (d, m) 20:25, 19. Aug. 2019 (CEST)
  32. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:48, 19. Aug. 2019 (CEST) Per Contra #1: wer denkt, man könne alles immer sofort abschließend 100% richtig regeln, der denkt falsch.
  33. Siphonarius (Diskussion) 20:59, 19. Aug. 2019 (CEST)
  34. Zweimot (Diskussion) 21:00, 19. Aug. 2019 (CEST)
  35. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:25, 19. Aug. 2019 (CEST)
  36. Ein paar Punkte könnten besser geklärt sein, aber formal ist das OK. Außerdem besteht hier eklatanter Handlungsbedarf. --mirer (Diskussion) 21:45, 19. Aug. 2019 (CEST)
  37. --Zinnmann d 21:53, 19. Aug. 2019 (CEST)
  38. --Silke (Diskussion) 22:01, 19. Aug. 2019 (CEST)
  39. --Eschenmoser (Diskussion) 22:15, 19. Aug. 2019 (CEST)
  40. --Hyperdieter (Diskussion) 22:47, 19. Aug. 2019 (CEST)
  41. --Gestumblindi 22:48, 19. Aug. 2019 (CEST)
  42. --Gert Lauken (Diskussion) 22:56, 19. Aug. 2019 (CEST)
  43. --Aschmidt (Diskussion) 22:59, 19. Aug. 2019 (CEST)
  44. - Squasher (Diskussion) 23:11, 19. Aug. 2019 (CEST)
  45. Bernd Bergmann (Diskussion) 23:45, 19. Aug. 2019 (CEST)
  46. --ɱ 00:08, 20. Aug. 2019 (CEST)
  47. -- Nasir Wos? 00:23, 20. Aug. 2019 (CEST)
  48. --MarcelBuehner (Diskussion) 00:23, 20. Aug. 2019 (CEST)
  49. -- Andreas Werle (Diskussion) 06:42, 20. Aug. 2019 (CEST)
  50. --Ocd→ schreib´ mir 08:07, 20. Aug. 2019 (CEST)
  51. viciarg414 08:44, 20. Aug. 2019 (CEST)
  52. Flossenträger 08:46, 20. Aug. 2019 (CEST) Legitime Fragestellung
  53. --Gmünder (Diskussion) 10:20, 20. Aug. 2019 (CEST)
  54. --Kpisimon (Diskussion) 12:02, 20. Aug. 2019 (CEST)
  55. --Alex muc86 (Diskussion) 13:10, 20. Aug. 2019 (CEST) nicht total glücklich damit, aber die Richtung passt.
  56. -- Bunnyfrosch 13:12, 20. Aug. 2019 (CEST)
  57. --Voyager (Diskussion) 14:28, 20. Aug. 2019 (CEST)
  58. --Tönjes 14:32, 20. Aug. 2019 (CEST)
  59. --CWKC (Praat tegen me.) 16:36, 20. Aug. 2019 (CEST)
  60. Dauerhaftes AP-Offen stört den Betrieb nicht −Sargoth 16:46, 20. Aug. 2019 (CEST)
  61. --MathiasDiskussion 19:02, 20. Aug. 2019 (CEST)
  62. -- O.Koslowski Kontakt 19:20, 20. Aug. 2019 (CEST)
  63. -<)kmk(>- (Diskussion) 19:26, 20. Aug. 2019 (CEST)
  64. --Resqusto (Diskussion) 19:50, 20. Aug. 2019 (CEST)
  65. --Jb31 (Diskussion) 20:33, 20. Aug. 2019 (CEST)
  66. --Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 21:45, 20. Aug. 2019 (CEST)
  67. --Sputniktilt (Diskussion) 00:54, 21. Aug. 2019 (CEST)
  68. --Hozro (Diskussion) 08:06, 21. Aug. 2019 (CEST)
  69. Tminus7 11:08, 21. Aug. 2019 (CEST)
  70. --Nietsnie03 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 11:56, 21. Aug. 2019 (CEST)
  71. -- andy_king50 zwecks dokumentierter Ablehung des Ansinnens (Diskussion) 17:38, 22. Aug. 2019 (CEST)
  72. -- Clemens Franz (Diskussion) 21:28, 22. Aug. 2019 (CEST)
  73. --Carl B aus W (Diskussion) 22:28, 22. Aug. 2019 (CEST)
  74. --RonaldH (Diskussion) 07:57, 23. Aug. 2019 (CEST)
  75. --Lena1 (Diskussion) 12:51, 23. Aug. 2019 (CEST)
  76. --Universalamateur (Diskussion) 13:19, 23. Aug. 2019 (CEST)
  77. --Ron ® (Antifa.svgScorpion insignia black.pngDisk.) 07:10, 24. Aug. 2019 (CEST)
  78. --Henriette (Diskussion) 09:04, 24. Aug. 2019 (CEST)
  79. --Pyaet (Diskussion) 10:19, 25. Aug. 2019 (CEST)
  80. --Nwabueze 11:58, 25. Aug. 2019 (CEST)
  81. --Bobo11 (Diskussion) 13:07, 25. Aug. 2019 (CEST)
  82. --Bigolf123 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer 18:09, 25. Aug. 2019 (CEST)
  83. --Finderhannes (Diskussion) 18:25, 25. Aug. 2019 (CEST)
  84. --MBxd1 (Diskussion) 22:36, 25. Aug. 2019 (CEST)
  85. --AchimP (Diskussion) 00:28, 26. Aug. 2019 (CEST)
  86. --KurtR (Diskussion) 00:47, 26. Aug. 2019 (CEST)
  87. --Aalfons (Diskussion) 01:27, 26. Aug. 2019 (CEST)
  88. ~ ToBeFree (Diskussion) 05:40, 26. Aug. 2019 (CEST)
  89. --Pappenheim 07:03, 26. Aug. 2019 (CEST)
  90. --Label5 (Meckerstube) 07:07, 26. Aug. 2019 (CEST)
  91. --Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Uwe) (Diskussion) 08:00, 26. Aug. 2019 (CEST)
  92. --SteKrueBe 08:14, 26. Aug. 2019 (CEST) formal gut gemacht
  93. --Peter Gugerell 08:44, 26. Aug. 2019 (CEST)
  94. --Sewepb (Diskussion) 08:47, 26. Aug. 2019 (CEST) Formal i.O.
  95. --mAyoDis 09:12, 26. Aug. 2019 (CEST)
  96. --Bellini 09:23, 26. Aug. 2019 (CEST)
  97. --Graphikus (Diskussion) 09:36, 26. Aug. 2019 (CEST)
  98. --Maxl (Diskussion) 11:56, 26. Aug. 2019 (CEST) Auf alle Fälle korrekt
  99. Finanzer (Diskussion) 13:46, 26. Aug. 2019 (CEST)
  100. --Hic et nunc disk WP:RM 15:53, 26. Aug. 2019 (CEST)
  101. --Roland1950 (Diskussion) 17:00, 26. Aug. 2019 (CEST)
  102. --Jocian 01:03, 27. Aug. 2019 (CEST)
  103. -- UKoch (Diskussion) 13:40, 27. Aug. 2019 (CEST)
  104. --JuTe CLZ (Diskussion) 21:43, 27. Aug. 2019 (CEST)
  105. --Quc (Diskussion) 22:34, 27. Aug. 2019 (CEST)
  106. --Johannnes89 (Diskussion) 09:34, 29. Aug. 2019 (CEST)
  107. --Jossi (Diskussion) 14:32, 29. Aug. 2019 (CEST)
  108. --Otberg (Diskussion) 15:45, 29. Aug. 2019 (CEST)
  109. --Felis silvestris catus (Diskussion) 08:24, 30. Aug. 2019 (CEST)
  110. --Septembermorgen (Diskussion) 10:15, 30. Aug. 2019 (CEST)
  111. Symbol support vote.svg Pro --Morten Haan 🦓 Wikipedia ist für Leser daÜbersichtliche Artikelkriterien 12:03, 30. Aug. 2019 (CEST)
  112. --Mark (Diskussion) 16:12, 30. Aug. 2019 (CEST)
  113. --Porrohman (Diskussion) 19:29, 30. Aug. 2019 (CEST)
  114. --mfb (Diskussion) 09:01, 31. Aug. 2019 (CEST)
  115. --Don-kun Diskussion 09:53, 31. Aug. 2019 (CEST)
  116. --Andropov (Diskussion) 16:21, 31. Aug. 2019 (CEST)
  117. --Heavytrader (Diskussion) 22:07, 31. Aug. 2019 (CEST)
  118. -- Lapp (Diskussion) 09:50, 1. Sep. 2019 (CEST)
  119. --Wwwurm Ping mich nicht an! 11:52, 1. Sep. 2019 (CEST)

Ich lehne das Meinungsbild ab

  1. --Count Count (Diskussion) 12:31, 19. Aug. 2019 (CEST) Unausgereift. Was passiert beispielsweise, wenn kein zweiter AP-Auswerter die Entscheidung bestätigt, bleibt das AP dann auf Dauer offen? Was passiert, wenn ein zweiter AP-Auswerter widerspricht? AP-Auswerter haben keine erweiterten Rechten, wie sollen sie dann bei Problemen mit (versions-)gelöschten Inhalten entscheiden? Was ist mit Befangenheit?
    Mit Ausnahme von Frage 1, da dies doch sehr abstrakt ist, findest du alle Antworten auf der Diskussionsseite des MB.--Orange ribbon.svg JTCEPB (Diskussion) 15:15, 19. Aug. 2019 (CEST)
    Die Diskussionsseite ist nicht bindend, und viele Punkte wurden auch nicht abschließend geklärt. Diese Punkte hätte im Vorschlag präzisiert werden müssen. Weitere Diskussion falls nötig am besten umseitig. --Count Count (Diskussion) 15:23, 19. Aug. 2019 (CEST)
  2. --Björn 12:36, 19. Aug. 2019 (CEST)
  3. Wie Count Count. Die Probleme waren den Initiatoren lange bekannt und wurden ignoriert. --Der-Wir-Ing („DWI“) (Disk) 12:37, 19. Aug. 2019 (CEST)
  4. --Brainswiffer (Diskussion) 12:42, 19. Aug. 2019 (CEST) sicherheitshalber
  5. -- PCP (Disk) 12:50, 19. Aug. 2019 (CEST) siehe No.1.
  6. --Ghilt (Diskussion) 13:01, 19. Aug. 2019 (CEST)
  7. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 13:02, 19. Aug. 2019 (CEST)
  8. -- Ra'ike Disk. P:MIN 13:07, 19. Aug. 2019 (CEST) wie Count Count und Der-Wir-Ing
  9. --Schnabeltassentier (Diskussion) 13:26, 19. Aug. 2019 (CEST)
  10. --Geher (Diskussion) 14:10, 19. Aug. 2019 (CEST) schafft in der vorgeschlagenen Form mehr Probleme, als es löst
  11. --KnightMove (Diskussion) 16:37, 19. Aug. 2019 (CEST)
  12. ...Sicherlich Post 17:10, 19. Aug. 2019 (CEST) siehe Count Count - steht irgendwo auf ner Disk. reicht nicht.
  13. . --RusslandRussland Dostojewskij 21:23, 19. Aug. 2019 (CEST)
  14. --Meloe (Diskussion) 07:57, 20. Aug. 2019 (CEST) In der Intention nachvollziehbar, in der Durchführung so unmöglich. Der Ansatz hätte einen besseren Vorschlag verdient.
  15. --Beyond Remedy (Diskussion) 10:25, 20. Aug. 2019 (CEST) Zu viele Punkte sind ungeklärt und zu von vielen anderen Benutzern genannten Problemen ist keine Lösung in dem angestrebten Verfahren ersichtlich.
  16. --Millbart talk 10:42, 21. Aug. 2019 (CEST) Wie 1 und 3.
  17. --Jbergner (Diskussion) 08:09, 22. Aug. 2019 (CEST) unausgegoren
  18. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 02:00, 26. Aug. 2019 (CEST) wie #1, #3 und #17
  19. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 06:00, 26. Aug. 2019 (CEST)
  20. -- Abstimmungen mit 2/3-Mehrheit bekommen von mir keine Zustimmung. Ich habe ein Problem damit, dass Vorschläge nicht umgesetzt werden obwohl 60 % der User zustimmen. Generator (Diskussion) 16:47, 26. Aug. 2019 (CEST)
  21. Formal wie immer abzulehnen. Habitator terrae Erde 21:51, 27. Aug. 2019 (CEST)
  22. --Kabob (Diskussion) 19:49, 30. Aug. 2019 (CEST)
  23. --Heinrich Reuhl (Diskussion) 09:45, 31. Aug. 2019 (CEST) Durch derartig unausgegorene Vorschläge beschädigt man ein wichtiges Anliegen. Schade

Enthaltung bezüglich der Annahme

  1. --Michileo (Diskussion) 21:19, 19. Aug. 2019 (CEST)
  2. --Riepichiep (Diskussion) 07:45, 20. Aug. 2019 (CEST) könnte alternativ eine Münze werfen
  3. Bernhard Wallisch 14:43, 21. Aug. 2019 (CEST)
  4. Es könnte sein, dass Count Count Recht hat. --MannMaus (Diskussion) 17:58, 22. Aug. 2019 (CEST)

Inhaltliche Abstimmung

Ich bin für die Umsetzung des Vorschlags

  1. --ObersterGenosse (Diskussion) 12:09, 19. Aug. 2019 (CEST) Das bringt ein sehr interessantes, fast demarchisches Element in die Wikipedia. Wenn sich da genügend Leute finden, denke ich, dass es wesentlich besser laufen wird und die (oft befürchtete) Admin-Oligarchie nicht mehr so leicht "regieren" kann. Ich muss aber den Admins zugutehalten, dass ich selbst noch kein ernsthaftes Admin-Fehlverhalten zu spüren bekommen habe (außer vielleicht die falsche LK- und LP-Entscheidung bei Lilly McElligott).
  2. --Zxmt Ist das Kunst? 12:15, 19. Aug. 2019 (CEST)
  3. Besser wäre es, die User einfach abstimmen zu lassen. 24 h, einfache Mehrheit. Koenraad 12:21, 19. Aug. 2019 (CEST)
  4. --Trollflöjten αω 12:29, 19. Aug. 2019 (CEST)
  5. --Icodense 12:41, 19. Aug. 2019 (CEST)
  6. --Elmie (Diskussion) 14:01, 19. Aug. 2019 (CEST) sehe zwar auch einige Probleme bei der Umsetzung – doch was spräche dagegen es mal auszuprobieren ?!? Aber wird sich ja eh nicht gegen das Establishment durchsetzen von daher ist es eh Jacke wie Hose ob Unstimmigkeiten im Vorschlag da sind oder nicht :-)
  7. Sicher hat der Vortrag seine Pro- und seine Kontra-Seiten und hätte an gewissen Punkten eventuell auch weiter ausreifen können, doch den Kern des Vorschlags sollte in meinen Augen wenigstens mal ausprobiert werden, da er ja jederzeit wieder per Nachfolge-MB abgeschafft werden kann. Grüße, --Snookerado (Diskussion) 14:07, 19. Aug. 2019 (CEST)
  8. 🚩 Ja. --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 14:10, 19. Aug. 2019 (CEST)
  9. -- Perrak (Disk) 14:46, 19. Aug. 2019 (CEST) Ich hätte mir zwar einen etwas anderen Modus gewünscht, aber trotzdem Pro: Es wäre gut, ein eigenes Gremium zu haben, falls da noch was haken sollte, kann man ja Nachbessern
  10. Wie Koenraad: Besser als nichts, doch eine 24-Stunden-Abstimmung nach Ende der Diskussion wäre demokratischer. Der bisherige Zustand jedenfalls kann – eine Krähe hackt der anderen... – nicht bleiben. Zweimot (Diskussion) 21:05, 19. Aug. 2019 (CEST)
  11. --Michileo (Diskussion) 21:23, 19. Aug. 2019 (CEST)
  12. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:29, 19. Aug. 2019 (CEST) Ein unabhängiges Gremium wäre eine gute G'schicht, um evtl. Machtmißbrauch der Admin-Clique zu prüfen + zu kontrollieren. Derzeit haben wir ja die ungute Situation, daß ein gerade mMn unverständlicherweise ww-gewählter Admin nur oberflächlich prüft, und jeden Machtmißbrauch schön redet und davor die Augen verschließt.
  13. In diesem Problembereich bin ich bereit alles zu versuchen, was nicht dem Status-Quo entsrpicht. --mirer (Diskussion) 21:48, 19. Aug. 2019 (CEST)
  14. Bernd Bergmann (Diskussion) 23:47, 19. Aug. 2019 (CEST)
  15. --MarcelBuehner (Diskussion) 00:24, 20. Aug. 2019 (CEST)
  16. --Ocd→ schreib´ mir 08:07, 20. Aug. 2019 (CEST)
  17. viciarg414 08:45, 20. Aug. 2019 (CEST)
  18. --Alex muc86 (Diskussion) 13:13, 20. Aug. 2019 (CEST) ich bin kein Freund davon, hier einzelnen Admins oder auch Admin-Gruppen zu unterstellen, sie würden nicht straff genug agieren, wenn es befreundete Admins trifft. Aber: so ein Verhalten ist menschlich und kommt daher vor. Die hier vorgstellte Lösung ist sicher nicht ideal, aber besser als der status quo.
  19. -- Bunnyfrosch 13:14, 20. Aug. 2019 (CEST) versuch macht gluch, 6 jahre testlauf und dann evaluation ob es messbare unterschiede in der abarbeitung der ABs gibt.
  20. --MathiasDiskussion 19:03, 20. Aug. 2019 (CEST)
  21. --Berita (Diskussion) 20:12, 20. Aug. 2019 (CEST) Besser als Status-Quo.
  22. --Hozro (Diskussion) 08:13, 21. Aug. 2019 (CEST) Schlimmer als jetzt kann es nicht werden: Admins, die sich selbst zur Elite erklären, AP-Auswerter, die als Orwellsche Sprachpanscher Missbrauch zum Fehler umfrisieren, oder die Selbstverständlichkeit betonen müssen, man habe die Diskussion tatsächlich gelesen.
  23. --Nietsnie03 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 11:56, 21. Aug. 2019 (CEST)
  24. --Michael (Diskussion) 17:13, 22. Aug. 2019 (CEST) Auch Admins müssen überwacht werden, leider
  25. --Carl B aus W (Diskussion) 22:31, 22. Aug. 2019 (CEST) alles was nicht auf Lebenszeit amtiert, ist gut
  26. --Universalamateur (Diskussion) 13:19, 23. Aug. 2019 (CEST)
  27. --Ron ® (Antifa.svgScorpion insignia black.pngDisk.) 07:10, 24. Aug. 2019 (CEST)
  28. --Henriette (Diskussion) 09:11, 24. Aug. 2019 (CEST) Ich bin klar bei Perraks umseitigen „… dass es für Nicht-Admins unbefriedigend ist, dass APs von Admins bewertet werden”. Dieses hier vorgeschlagene Verfahren finde ich nur so mitteltoll. Dennoch Pro, weil es mir wichtig scheint zu betonen, daß eine Änderung des Verfahrens wünschenswert wäre und das nicht nur drei einsame Figuren so sehen.
  29. --Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 17:57, 19. Aug. 2019 (CEST)
  30. --Hardenacke (Diskussion) 13:28, 25. Aug. 2019 (CEST) Kann nur besser werden.
  31. --Hofmarschall (Diskussion) 15:52, 25. Aug. 2019 (CEST)
  32. --Bigolf123 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer 18:10, 25. Aug. 2019 (CEST)
  33. --MBxd1 (Diskussion) 22:51, 25. Aug. 2019 (CEST) Der Vorschlag hat natürlich Mängel, auch ernsthafte. Er ist aber immer noch wesentlich besser als die Konkurrenz mit dem 5er-Rat, bei dem ich nicht sicher bin, ob der Vorschlag nur Provokationszwecken dienen soll. Das Problem des Krähenprinzips ist nun mal real, so dass ich auch keine Bedenken hätte, mögliche Kollateralschäden denjenigen Admins zuzurechnen, die für die Nichfunktion des AP verantwortlich sind. Die Gegenargumente sind ein schlechter Witz, wie z. B. die "Statistik", die auch all die formal falschen APs ohne administratives Handeln mitzählt. Das Problem der fehlenden Einsicht in gelöschte Bearbeitungen wäre leicht zu vermeiden gewesen (bzw. kann immer noch mit Folge-MB beseitigt werden), indem man zweckgebunden Adminrechte gibt, wie z. B. bei Schiedsrichtern. Aber selbst das wiegt nicht schwer, weil das eher Sachen für LP und SP sind, wo man übrigens weitgehend ohne Krähenprinzip auskommt.
  34. --Pappenheim 07:04, 26. Aug. 2019 (CEST)
  35. --Label5 (Meckerstube) 07:12, 26. Aug. 2019 (CEST) besser als das bisherige Prinzip "eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus" ist auf jeden Fall und natürlich müssen diesen administrative Rechte für diese Aufgabe freigeschaltet werden, damit sie u.a. gelöschte Versionen einsehen können etc.,
  36. --Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Uwe) (Diskussion) 08:03, 26. Aug. 2019 (CEST) wie auch immer die Lösung aussieht, man kann danach noch an den Reularien weiter arbeiten.
  37. --Peter Gugerell 08:46, 26. Aug. 2019 (CEST)
  38. --Bellini 09:23, 26. Aug. 2019 (CEST) Hatte nie mit der Thematik zu tun, aber hier per Bunnyfrosch.
  39. --Maxl (Diskussion) 11:58, 26. Aug. 2019 (CEST) Es gibt ja leider genügend Probleme mit Admins, siehe z. B. die Sperrung von Usern, die sich bei den Admins unbeliebt gemacht haben und vieles andere. Oligarchie trifft es ganz gut. Da braucht's schon eine Kontrollinstanz. --Maxl (Diskussion) 11:58, 26. Aug. 2019 (CEST)
  40. --Beyond Remedy (Diskussion) 12:58, 26. Aug. 2019 (CEST) Nachdem sich auf VM nun zeigt, dass durch Admins mittlerweile willkürlich und missbräuchlich gesperrt wird und schon, wegen der Aussichtslosigkeit, kein AP mehr angestrengt wird, nun doch hier. Jede Änderung am Verfahren ist besser, als der aktuelle Stand, um endlich dieser selbstherrlichen Lobhudelei von Admins untereinander (quasi immer "Kein Fehler erkennbar"), Einhalt zu gebieten.
  41. --Anti Esoteric Taijitu.svg ad utrumque paratus 14:09, 26. Aug. 2019 (CEST) Schade: Guter Ansatz, der wohl scheitern wird. Ausgestaltung wohl zu wenig diskutiert, viele stören sich an Einzelheiten. Vielleicht auf Basis der Kritik neuen Vorschlag erarbeiten. Sonst bleibt bei AP-Fehlurteilen eben nur der Gang zum Schiedsgericht.
  42. -- Generator (Diskussion) 16:48, 26. Aug. 2019 (CEST)
  43. --Jocian 01:09, 27. Aug. 2019 (CEST)
  44. -- UKoch (Diskussion) 13:44, 27. Aug. 2019 (CEST) Ich weiß zwar nicht, warum Kandidat*innen nur knapp mehr als 50 % der Stimmen reichen sollen und warum sie keine erweiterten Rechte bekommen sollen, aber alles ist besser als der jetzige Zustand.
  45. --Habitator terrae Erde 21:56, 27. Aug. 2019 (CEST) Aktuelle Ablehnung > 2/3 ⇒ Mitleid
  46. --Quc (Diskussion) 22:34, 27. Aug. 2019 (CEST)
  47. --Kuebi [ · Δ] 10:29, 28. Aug. 2019 (CEST) Schon alleine um dem Gespenst von der Adminclique wenigstes diesen Zahn zu ziehen.
  48. Symbol support vote.svg Pro Ausbrobieren kann nicht schaden. --Morten Haan 🦓 Wikipedia ist für Leser daÜbersichtliche Artikelkriterien 12:04, 30. Aug. 2019 (CEST)
  49. --mfb (Diskussion) 09:00, 31. Aug. 2019 (CEST) vielleicht wäre es einfacher das an existierende Strukturen zu koppeln, dennoch: pro.
  50. --Andropov (Diskussion) 16:22, 31. Aug. 2019 (CEST) Ausprobieren könnte man das, auch wenn ich den Vorschlag selbst nicht besonders überzeugend finde. Koenraads Idee finde ich verfolgenswert.
  51. --Heavytrader (Diskussion) 22:08, 31. Aug. 2019 (CEST)

Ich bin gegen die Umsetzung des Vorschlags

  1. Warum gibt man diese Aufgabe nicht den Bürokraten. --Adnon (Diskussion) 12:24, 19. Aug. 2019 (CEST)
    Naja, auch Bürokraten sind Admins und finden sich gelegentlich auf der AP-Seite wieder. --Helfm@nn -PTT- 12:37, 19. Aug. 2019 (CEST)
  2. --Der-Wir-Ing („DWI“) (Disk) 12:28, 19. Aug. 2019 (CEST)AP-Auswerter sollen keine Adminrechte bekommen. Wenn einem Admin vorgeworfen wird, er hätte missbräuchlich Versionen gelöscht können die AP-Auswerter das also nicht prüfen. Dito bei gelöschten Seiten, bspw. wenn eine Sperre erfolgte wegen Edits auf einer Seite die später gelöscht wurde.
    Nach wie vor ist unklar was passieren soll, wenn es keinen zweiten AP-Auswerter gibt, der zustimmt oder bei Widerspruch durch andere AP-Auswerter. Erläuterungen der Initiatoren auf der Disk widersprechen sich (Punkt d)­).
    Lediglich 50 % Zustimmung für AP-Auswerter-Wahl, während für Admins 2/3 nötig sind. Leute mit nur 50 % Rückhalt in der Community können dann Benutzer Deadministrieren die 2/3-Rückhalt haben.
    Ich befürchte, dass in der Praxis Kandidatenmangel und Inakivität das größte Problem sein wird.
  3. --Count Count (Diskussion) 12:38, 19. Aug. 2019 (CEST) Wie DWI, außerdem zu viele Regelungslücken (siehe mein Votum bei Ablehnung des MB). Zudem sorgen nur 5 AP-Auswerter kombiniert mit Vieraugenprinzip mit Sicherheit für langsame Abarbeitung, von zeitnaher Moderation der AP-Seiten ganz abgesehen.
  4. --Brainswiffer (Diskussion) 12:42, 19. Aug. 2019 (CEST) keine neue Bürokratie
  5. Das Recht zum Entscheiden über AP auf eine derart kleine Gruppe zu beschränken ist mitnichten eine Verbesserung des Systems. --Björn 12:42, 19. Aug. 2019 (CEST)
  6. MisterSynergy (Diskussion) 12:44, 19. Aug. 2019 (CEST); APs gehören IMO abgeschafft, nicht mit mehr Bürokratie verkompliziert.
  7. PCP (Disk) 12:54, 19. Aug. 2019 (CEST) ...und der Dschungelfanclub übernimmt die Posten "AP-Auswerter"? Jawollja! Wer beschäftigt sich mit möglichen mißbräuchlichen Entscheidungen der Auswerter? (Es müssen ja nur zwei einer Meinung sein) Gibt es dafür auch wieder eine Revisionsinstanz?
  8. Grueslayer 12:56, 19. Aug. 2019 (CEST)
  9. --Ghilt (Diskussion) 13:01, 19. Aug. 2019 (CEST)
  10. In der "richtigen Welt" entscheiden etwa auch Richter über die evtl. Befangenheit anderer Richter. In der WP sollten Vorgänge zudem einfacher und nicht komplizierter gemacht werden - das ist auch eine Frage von Zeit und Manpower. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 13:04, 19. Aug. 2019 (CEST)
  11. -- Achim Raschka (Diskussion) 13:12, 19. Aug. 2019 (CEST)
  12. wie Björn und Nicola --Holmium (d) 13:13, 19. Aug. 2019 (CEST)
  13. -- Ra'ike Disk. P:MIN 13:21, 19. Aug. 2019 (CEST) wie Der-Wir-Ing
  14. zu viel Bürokratie, insbesondere auch im Vergleich zur „Größe“ des Problems; der Vorschlag wirkt zudem stellenweise unklar und nicht zu Ende überlegt -- aka 13:24, 19. Aug. 2019 (CEST)
  15. --Schnabeltassentier (Diskussion) 13:26, 19. Aug. 2019 (CEST)
  16. --Ambross (Disk) 13:28, 19. Aug. 2019 (CEST) DWI hat schon alles geschrieben.
  17. --Neozoon (Diskussion) 13:35, 19. Aug. 2019 (CEST) Neben all den unbeantworteten Fragen die dieser Vorschlag erzeugen würde, zeigt sich das kaum ein MB das mehrfach eingeschlafen war eine sinnvolle Idee ist und die Unterstützung der Community findet
  18. wie Der-Wir-Ing -- Peter Gröbner -- 13:39, 19. Aug. 2019 (CEST)
  19. --Geher (Diskussion) 14:11, 19. Aug. 2019 (CEST)
  20. --Kurator71 (D) 14:45, 19. Aug. 2019 (CEST) Die Idee ist nicht schlecht, aber vollkommen unausgereift, DWIs Argumente gegen das Mb überzeugen. Es braucht dafür nicht auch noch ein Gremium, das können die Mitglieder des SG machen.
  21. --Wurgl (Diskussion) 14:57, 19. Aug. 2019 (CEST) Und als nächste kommen dann die Ap-Auswerter-Auswerter … Nee, danke!
  22. Drucker (Diskussion) 15:35, 19. Aug. 2019 (CEST) Bitte nicht noch ein Gremium!
  23. --FNDE 15:48, 19. Aug. 2019 (CEST) 2018 gab es 28 Adminprobleme – für mich steht die Bürokratie des Vorschlags nicht im Verhältnis zur tatsächlichen Verbesserung der Wikipedia. Wenn ein Admin einen kapitalen Fehler begeht, kann er jetzt schon basisdemokratisch von der Community ab- oder wiedergewählt werden.
  24. --Mehgot (Diskussion) 15:58, 19. Aug. 2019 (CEST) unnötig und wie #2 (DWI) gesagt hat so nicht praktikabel
  25. --DAWR (Diskussion) 16:06, 19. Aug. 2019 (CEST) Kann sich das Schiedsgericht nicht darum kümmern oder kann man dort nicht eine extra Abteilung machen? Noch ein Amt und noch mehr Bürokratie braucht es doch wirklich nicht. Außerdem, soviele Adminfälle die bearbeitet werden müssen gibt es doch eh nicht.
  26. «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 16:28, 19. Aug. 2019 (CEST) Seh da zehnmal so viel Potential neue Probleme/Konflikte zu schaffen als alte zu lösen.
  27. --KnightMove (Diskussion) 16:37, 19. Aug. 2019 (CEST) Wie DAWR. Die Idee muss nicht gut sein, sie hätte im Rahmen solch eines MB aber jedenfalls erörtert gehört.
  28. --Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 16:37, 19. Aug. 2019 (CEST) Das zur Abstimmung vorgelegte Konzept sagt mir nicht zu. Die Idee aber schon: ein an das SG angehängte Instanz, in der Verantwortung des SG-Kollegiums, fände meine Unterstützung. Zur Veringerung der Bürokratie könnten Elemente eines vereinfachten Verfahrens (Ja, ich weiß, der Link ist nicht optimal, aber wir haben keinen Artikel "Vereinfachtes Verfahren") übernommen werden: 1 bis 3 zuständige Entscheider, zügige Verfahren, ggf. Amicus curiae-Beiträge...
  29. --Senechthon (Diskussion) 16:41, 19. Aug. 2019 (CEST)
  30. --Kabob (Diskussion) 16:53, 19. Aug. 2019 (CEST)
  31. ...Sicherlich Post 17:10, 19. Aug. 2019 (CEST)
  32. Auch AP-Auswerter werden Fehler machen. Führt das dann zu "AP-Auswerter/Probleme"? Wenn ja, wer entscheidet die? Admins? Oder die AP-Auswerter? Oder die AP-Auswerter-Auswerter? Mir erscheint das alles zu komplex ... --Riepichiep (Diskussion) 17:38, 19. Aug. 2019 (CEST)
  33. --AnnaS. (DISK) 18:02, 19. Aug. 2019 (CEST) Ich bin unbedingt dafür, dass sich bei der Erledigung der AP etwas ändert. Ein Gremium mit 5 Benutzern (mal als VT in den Ring geschmissen: die wahrscheinlich/vielleicht ziemlichen Rückhalt bei Admins haben) - bin ich nicht unbedingt dafür. 50% sind mir im Übrigen auch zu wenig (wie oben schon erwähnt). Ich bin aber auch und in jedem Fall _gegen_ eine Übertragung der Aufgabe an das SG (das nämlich in der nächsten Instanz eh zuständig wäre, hier würde entweder das SG in 2 Instanzen entscheiden oder den Benutzern eine Instanz weggenommen werden). P.S.: in der "richtigen" Welt entscheiden nicht Richter einer Rangordnung über Richter der gleichen Rangordnung, die dann wieder über diese Entscheider "richten" könnten - ein Vergleich, der stark hinkt. AnnaS. (DISK) 18:05, 19. Aug. 2019 (CEST)
    Der Vergleich hinkt nicht - da Deine Darstellung nicht stimmt: "Hiernach erfolgt die Entscheidung über das Ablehnungsgesuch durch das Gericht, dem der abgelehnte Richter angehört, jedoch ohne dessen Mitwirkung. An seine Stelle tritt sein Vertreter, wie er sich aus dem Geschäftsverteilungsplan ergibt. Wird ein Richter beim Amtsgericht abgelehnt, so entscheidet ein anderer [...] Richter des Amtsgerichts." --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:22, 19. Aug. 2019 (CEST)
  34. --wdwd (Diskussion) 18:03, 19. Aug. 2019 (CEST),zuviele offene Punkte/Fragen
  35. -- ich sehe den Reformbedarf - aber das ist hier eben Unausgegoren. Somit beheben wir keine Probleme, sonder verschieben sie nur auf eine andere Ebene. Es bräuchte eine Grundsätzliche Revision des Systems. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 18:26, 19. Aug. 2019 (CEST)
  36. --A.Savin (Diskussion) 18:29, 19. Aug. 2019 (CEST) Noch mehr Wahlen braucht's nicht, wohl aber mehr Abwahlen
  37. --Gerbil (Diskussion) 20:33, 19. Aug. 2019 (CEST)
  38. -- HilberTraum (d, m) 20:34, 19. Aug. 2019 (CEST)
  39. Siphonarius (Diskussion) 20:59, 19. Aug. 2019 (CEST) Wie ich hier bereits schrieb: Zu schwammig. Außerdem: Keine Adminrechte? Wie soll das denn bitte funktionieren? Ansonsten wie DWI. Letztlich bin ich nicht annähernd überzeugt, dass der hier unterbreitete Vorschlag eine Verbesserung des Status quo darstellt.
  40. --AFBorchert 🍵 21:14, 19. Aug. 2019 (CEST) Ist aus meiner Sicht in der vorgeschlagenen Form unsinnig, da zur Beurteilung administrativen Handelns auch passive administrative Rechte benötigt werden, um gelöschte Inhalte oder verborgene Filterregeln einsehen zu können. Hier würden dann beispielsweise die SG-Mitglieder in Frage kommen, jedoch nicht eine völlig neue Gruppe, die keinerlei passiven Adminrechte besitzt.
  41. Angesichts fallender Mitarbeiter-Zahlen auf allen Ebenen (Artikelbeiträge, aktive Admins, Interesse an Wahlen zu Funktionsämtern) sollten wir keine zusätzliche Hierarchieebene einfügen. --RusslandRussland Dostojewskij 21:24, 19. Aug. 2019 (CEST)
  42. --Zinnmann d 21:54, 19. Aug. 2019 (CEST) Wichtige Verfahrensfragen ungeklärt. Zudem glaube ich nicht, dass mehr Bürokratie automatisch zu mehr Gerechtigkeit führt.
  43. --Silke (Diskussion) 22:02, 19. Aug. 2019 (CEST)
  44. --Eschenmoser (Diskussion) 22:16, 19. Aug. 2019 (CEST)
  45. --Hyperdieter (Diskussion) 22:50, 19. Aug. 2019 (CEST) Unausgegorener Quark. Führt meinetwegen ein Vier- oder Sechs-Augen-Prinzip ein aber nicht ein neues Wahlamt mit unklaren und unlogischen Kompetenzen.
  46. --Gert Lauken (Diskussion) 22:57, 19. Aug. 2019 (CEST)Ich verstehe das berechtigte Anliegen. Angesichts der allgemeinen Ämtermüdigkeit scheint mir aber die Lösung ungeeignet zu sein.
  47. --Aschmidt (Diskussion) 22:59, 19. Aug. 2019 (CEST)
  48. - Squasher (Diskussion) 23:13, 19. Aug. 2019 (CEST) wie AFBorchert. Reform gerne, in der Form finde ich sie nicht gut.
  49. --ɱ 00:08, 20. Aug. 2019 (CEST) 0% Fortschritt – 100% Bürokratismus
  50. -- Nasir Wos? 00:23, 20. Aug. 2019 (CEST)
  51. --Offenbacherjung (Diskussion) 00:41, 20. Aug. 2019 (CEST)
  52. -- Andreas Werle (Diskussion) 06:42, 20. Aug. 2019 (CEST)
  53. Flossenträger 08:51, 20. Aug. 2019 (CEST) So leider nicht umsetzbar, unbestreitbar ist jedoch, das WP:AP nicht wirklich funktioniert. Selbst nach Abzug der Troll-APs (in der Rubrik Kein Adminfehlverhalten) bleibt die Quote nicht überzeugend. Selbst wenn Fehler erkannt wurden, blieben sie ohne Konsequenzen.
  54. --Kpisimon (Diskussion) 12:03, 20. Aug. 2019 (CEST)
  55. --Voyager (Diskussion) 14:29, 20. Aug. 2019 (CEST) Noch so ein Bürokratiemonster...
  56. --CWKC (Praat tegen me.) 16:36, 20. Aug. 2019 (CEST) Ich glaub nicht, dass das so funktionieren könnte. Zu viele Unklarheiten bei diesem Vorschlag
  57. --AgathenonHDSG.png 17:31, 20. Aug. 2019 (CEST) Gut gemeinter Vorschlag: quis custodiet ipsos custodes? Allerdings zu viele offene Fragen und zu wenig vorgeschlagene Auswerter, bei nur fünf sehe ich keine Verbesserung zum bestehenden Schiedsgericht.
  58. -- O.Koslowski Kontakt 19:22, 20. Aug. 2019 (CEST)
  59. --Resqusto (Diskussion) 19:50, 20. Aug. 2019 (CEST) Falscher Weg. Evtl wäre es sinnvoller, die Seite WP:AP komplett abzuschaffen und die zuständigkeit einer anderen instanz zu übertragen.
  60. noch ein neues Gremium? Wir haben schon viel zu viele -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 20:21, 20. Aug. 2019 (CEST)
  61. --5gloggerDisk 20:33, 20. Aug. 2019 (CEST) Das Problem betrifft den ganzen Komplex der Konfliktlösung. Da wäre sowas weiße Salbe und sonst nichts. Schaut Euch einfach mal die folgenden beiden Disks unter Schiedsgericht an: Vereinfachter Schiedsgerichtsantrag für Admins, Gültigkeit der Regeln des Schiedsgerichts.
  62. --Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 21:46, 20. Aug. 2019 (CEST)
  63. --Sputniktilt (Diskussion) 00:56, 21. Aug. 2019 (CEST)
  64. --Millbart talk 10:43, 21. Aug. 2019 (CEST) Wie diverse Vorredner.
  65. Tminus7 11:08, 21. Aug. 2019 (CEST)
  66. Bernhard Wallisch 14:46, 21. Aug. 2019 (CEST). Das Anliegen ist berechtigt, aber dieser Vorschlag brächte leider mehr Probleme als Lösungen.
  67. --Arabsalam (Diskussion) 15:19, 21. Aug. 2019 (CEST). Als nächste Schritte im Bürokratisierungsprozess kommen dann das Adminproblem-Auswerterproblem sowie Adminproblem-Auswerterproblem-Auswerter.
  68. --Horgner (Diskussion) 16:22, 21. Aug. 2019 (CEST) wie div. Vorredner, nicht nochmehr Gremien, Bürokratie u.s.w.
  69. --Bicycle Tourer (Diskussion) 18:08, 21. Aug. 2019 (CEST) wie Nicola: nicht noch aufwändiger machen
  70. Typisches Verwaltungsexzessproblem niedergehender Systeme: Für jeden einen eigenen Posten schaffen. Aus meiner Sicht überflüssig. --Grindinger (Diskussion) 21:10, 21. Aug. 2019 (CEST)
  71. --Jbergner (Diskussion) 08:10, 22. Aug. 2019 (CEST) unausgegorene Dschungelfanclub-Wahlmaschinerie
  72. --grim (Diskussion) 11:21, 22. Aug. 2019 (CEST)
  73. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 13:56, 22. Aug. 2019 (CEST)
  74. -- andy_king50 (Diskussion) 17:43, 22. Aug. 2019 (CEST) einige Einzelpersonen haben ein persönliches Problem, sich demokratischen Strukturen unterzuordnen, und wollen gern einen "Graswurzelanarchismus" wo unbedingt die "Basis" gegen die generell nicht neutral eingestellten Admins das Sagen haben soll. Erneut ein MB der Kategorie: "ich selber habe ein Problem, folglich ist es ein Problem für WP und folglich ist die Lösung meine an sich nicht konsensfähige Minderheitenmeinung". Un das es sich nicht um eine mehrheitsfähige Meinung handelt, sollte aus der Vorgeschichte jedem halbwegs klar denkenden Menschen klar sein.
  75. -- Clemens Franz (Diskussion) 21:30, 22. Aug. 2019 (CEST)
  76. --RonaldH (Diskussion) 08:01, 23. Aug. 2019 (CEST)
  77. --Dk0704 (Diskussion) 11:29, 23. Aug. 2019 (CEST)
  78. --Lena1 (Diskussion) 12:52, 23. Aug. 2019 (CEST) noch mehr Funktionsträger müsen nicht sein. Ich vertraue den Admins.
  79. --H.Parai (Diskussion) 16:56, 23. Aug. 2019 (CEST)
  80. --Nwabueze 12:01, 25. Aug. 2019 (CEST) Die Kontra-Argumente überwiegen deutlich
  81. --Bobo11 (Diskussion) 13:11, 25. Aug. 2019 (CEST) Vorschlag lösst Bauchgrummeln aus. Ich anerkenne aber, dass es bei AP ein gewisses Verbesserungspotezial gäbe. Dafür muss man aber nicht die Sache neu erfinden.
  82. --AchimP (Diskussion) 00:29, 26. Aug. 2019 (CEST)
  83. --KurtR (Diskussion) 00:49, 26. Aug. 2019 (CEST) sag nein zu Bürokratie
  84. --Aalfons (Diskussion) 01:29, 26. Aug. 2019 (CEST) Admingegner wollen Superadmins.
  85. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 02:01, 26. Aug. 2019 (CEST) typisches gefasel aus dem dunstkreis der adminverschwörungstheoretiker
  86. ~ ToBeFree (Diskussion) 05:40, 26. Aug. 2019 (CEST)
  87. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 06:01, 26. Aug. 2019 (CEST)
  88. --Pauls erster Enkel (Diskussion) 08:06, 26. Aug. 2019 (CEST) wie Hyperdieter. Mehraugenprinzip kräftigen, also neue Mindestzahl an Entscheidern festlegen.
  89. --SteKrueBe 08:20, 26. Aug. 2019 (CEST) Obwohl der Aufwand im Hinblick auf das Ergebnis recht hoch ist, könnte ich mich aufgrund der Erhöhung der Transparenz mit dem Vorschlag hier anfreunden. Die quantitative Legitimierung eines Kontrollgremiums darf aber nicht unterhalb der quantitativen Legitimierung des kontrollierten Gremiums liegen und fünf Leute sind definitiv zu wenig.
  90. --Graphikus (Diskussion) 09:38, 26. Aug. 2019 (CEST)
  91. --Luke081515 15:43, 26. Aug. 2019 (CEST) Siehe DWI. Außerdem: Wenn es Missbrauch gibt, und der in einem AP nicht ausreichend gewürdigt wird, gibt es als Revisionsinstanzen sowohl das Temp-Deadmin als auch das SG. Das ist mMn ausreichend. Da diese Instrumente bisher kaum genutzt werden, und da nicht die Admins entscheiden gehe ich davon aus, das hier kein Bedarf besteht.
  92. --Hic et nunc disk WP:RM 15:59, 26. Aug. 2019 (CEST) Es wird mit viel Aufwand etwas versucht, das von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Die Kernprobleme sind dabei alle angesprochen. Dabei würde ich es grundsätzlich gar nicht schlimm finden, wenn es eine zusätzliche "Instanz" gäbe. Ganz im Gegenteil. Aber sooo wird das nix.
  93. --Roland1950 (Diskussion) 17:05, 26. Aug. 2019 (CEST) Ich teile die Meinung von DWI (oben Nr. 2)
  94. --Rauenstein 11:39, 27. Aug. 2019 (CEST)
  95. Begeistert mich nicht. --JuTe CLZ (Diskussion) 21:42, 27. Aug. 2019 (CEST)
  96. Den Job der letztlichen Auswertung des AP und Umsetzung dieser sollten die Bürokraten übernehmen, denn diese sind auch für Vergabe und Entzug der Adminrechte zuständig. – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 11:08, 28. Aug. 2019 (CEST)
  97. So nicht. --FriedhelmW (Diskussion) 19:00, 28. Aug. 2019 (CEST)
  98. --Johannnes89 (Diskussion) 09:35, 29. Aug. 2019 (CEST) wie DWI
  99. Anliegen nachvollziehbar, aber nicht noch mehr Gremien und Instanzen. --Jossi (Diskussion) 14:33, 29. Aug. 2019 (CEST)
  100. +1 --Otberg (Diskussion) 15:46, 29. Aug. 2019 (CEST)
  101. --Felis silvestris catus (Diskussion) 08:40, 30. Aug. 2019 (CEST)
  102. --Septembermorgen (Diskussion) 10:23, 30. Aug. 2019 (CEST) verständlich, dass der Wunsch besteht APs nicht von Admins auswerten zu lassen (halte ich auch für suboptimal, nicht weil ich glaube dass Admins APs schlechter entscheiden oder objektiv befangener entscheiden als eine davon unabhängige Benutzergruppe, sie werden aber auf jedenfall bei AP-Entscheidungen eher als befangen wahrgenommen), besser die AP-Entscheidungen aber bei einer der bestehenden Benutzergruppen unterzubringen, ob nun SG oder B ist nicht so wichtig nur sollte keine neue Benutzergruppe aufgemacht werden.
  103. --Mark (Diskussion) 16:12, 30. Aug. 2019 (CEST)
  104. --Porrohman (Diskussion) 19:30, 30. Aug. 2019 (CEST)
  105. --Heinrich Reuhl (Diskussion) 09:45, 31. Aug. 2019 (CEST) Im wesentlichen wie AnnaS. aus I. Dass kein Einzelner alleine entscheiden kann wäre zwar ein Fortschritt. Bei dem derzeitigen Vorschlag kann aber einer eine Entscheidung vorgeben, wenn von den anderen 3 dagegen sind und einer dafür ist wird das bei 2 gegen 3 Stimmen umgesetzt.
  106. --Don-kun Diskussion 09:55, 31. Aug. 2019 (CEST) Ja das AP jetzt ist nicht gut. Den Vorschlag finde ich aber zu aufwändig und unausgereift.
  107. WikiBayer 👤💬 Kenst du scho de boarische Wikipedia? 14:32, 31. Aug. 2019 (CEST) Es gibt zum AP ergänzende Funktionen Vermittler und Schiedsgericht, diese werden derzeit nicht verwendet sind aber da, warum noch etwas einführen wenn die vorhandenen Instanzen schon nicht ausgeschöpft werden. Die meisten Admin Probleme die gestellt werden wie z. B. letztens von Zxmt sind sowie so Schwachsinn
    Es wird ja nicht vorgeschlagen, etwas zusätzliches einzuführen, sondern die Auswertung von etwas, was schon exitiert, einem anderen Gremium zu überlassen. Natürlich sind viele APs Unfug, aber es gibt ja auch welche, wo ein echtes Problem vorliegt. -- Perrak (Disk) 15:43, 31. Aug. 2019 (CEST)
  108. --Wwwurm Ping mich nicht an! 11:51, 1. Sep. 2019 (CEST) (... und diese Aufgabe auf gar keinen Fall auf das Schiedsgericht übertragen)

Enthaltung bezüglich des Vorschlags

  1. --Fano (Diskussion) 12:18, 19. Aug. 2019 (CEST) Ich sehe kein Problem, aber falls ich nur Blind bin will ich auch nicht im Wege stehen.
  2. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 16:57, 19. Aug. 2019 (CEST)
  3. --Minderbinder 17:59, 19. Aug. 2019 (CEST) Als Admin enthalte ich mich.
  4. --AMGA (d) 18:35, 19. Aug. 2019 (CEST) Könnte man machen, wenn dafür andere Bürokratie abgeschafft würde, AWW und/oder SG oder so ;-)
  5. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:50, 19. Aug. 2019 (CEST) Eigentlich Pro, aber bitte nicht noch eine neue Benutzergruppe, die hier mitredet. Die Adminschaft soll sich gefälligst ganz alleine lächerlich machen (und immerhin: darin ist sie hervorragend!).
  6. --Gestumblindi 22:08, 19. Aug. 2019 (CEST) Noch ein Gremium? Hmmm....
  7. --Gmünder (Diskussion) 10:21, 20. Aug. 2019 (CEST)
    --Beyond Remedy (Diskussion) 10:26, 20. Aug. 2019 (CEST) WP:AP ist dringend reformbedürftig und es spricht für sich, dass sich beinahe ausnahmslos alle abstimmenden Admins hier bei Kontra wiederfinden. Als eingeschworene Clique will man halt seine zur Verfügung stehende Willkür ungern aufgeben. Jedoch bringt der Lösungsvorschlag in diesem MB leider keine ausgefeilte Lösung mit sich.
    Naja, bei den Nicht-Admins steht es momentan auch eins zu zwei gegen den Vorschlag. -- Perrak (Disk) 14:13, 20. Aug. 2019 (CEST)
    Das ist korrekt. Jedoch ist diese Wählergruppe auch unbefangen in dieser Frage und 1:2 ist immer noch was anderes, als 1:(Alle - 1). --Beyond Remedy (Diskussion) 16:13, 20. Aug. 2019 (CEST)
  8. --Tönjes 14:37, 20. Aug. 2019 (CEST) Grundsätzlich wäre ich für eine Reform der APs. Nicht mehr Admins über Admins urteilen zu lassen, wäre schon ein Schritt in die richtige Richtung. Ob allerdings ein weiteres Gremium sinnvoll wäre, bezweifle ich. Besser wäre imho eine Übertragung auf das SG.
  9. --Jb31 (Diskussion) 20:33, 20. Aug. 2019 (CEST) wie über mir
  10. --MannMaus (Diskussion) 17:53, 22. Aug. 2019 (CEST) Ich will nicht im Weg stehen, glaube aber nicht, dass ein neues Forum besser sein wird. Und über das SG wurde auch schon genug Schlechtes geredet. (Nicht hier) P.S.: Also - je mehr man (mich) davon überzeugen will, dass es nicht schlimmer werden kann, desto weniger glaube ich, dass es besser wird.
  11. --Pyaet (Diskussion) 10:19, 25. Aug. 2019 (CEST)
  12. --Sewepb (Diskussion) 08:51, 26. Aug. 2019 (CEST) Normalerweise enthalte ich mich nie, aber hier muss ich mal. Ich habe noch nie WP:AP genutzt und kann entsprechend die aktuelle Situation (Reformbedarf?) nicht bewerten.
  13. --mAyoDis 09:18, 26. Aug. 2019 (CEST) Wie Tönjes. Sehe das Problem, aber ein weiteres Gremium einzuführen, was auch regelmäßig gewählt werden muss, ist deshalb nicht zielführend.
  14. --Finderhannes (Diskussion) 19:26, 30. Aug. 2019 (CEST)

Ergebnis

Formale Gültigkeit
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. 72 Stimmen
Stemicoon voor.png Ich akzeptiere das Meinungsbild 119 Stimmen 83,8 %
Stemicoon tegen.png Ich lehne das Meinungsbild ab 23 Stimmen 16,2 %
Summe zählender Stimmen 142 Stimmen 100,0 %
Stemicoon neutraal.png Ich möchte mich enthalten / neutral 4 Stimmen
Abstimmung zum Vorschlag
Reform von WP:Administratoren/Probleme
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die Zweidrittelmehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. 106 Stimmen
Stemicoon voor.png Ich akzeptiere den Vorschlag 51 Stimmen 32,1 %
Stemicoon tegen.png Ich lehne den Vorschlag ab 108 Stimmen 67,9 %
Summe zählender Stimmen 159 Stimmen 100,0 %
Stemicoon neutraal.png Ich möchte mich enthalten / neutral 14 Stimmen

Das Meinungsbild wurde von der großer Mehrheit formal angenommen. Der Vorschlag erreichte jedoch nicht die notwendige Zweidrittelmehrheit. Damit ist der Vorschlag abgelehnt und die Reform gescheitert. Stimmberechtigung und Vorhandensein von Doppelstimmen wurden geprüft.  @xqt 19:04, 1. Sep. 2019 (CEST)

Abgestimmt haben 179 stimmberechtigte Benutzer. Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 20:12, 1. Sep. 2019 (CEST)

Diskussion

zur Diskussionsseite