Wikipedia:Qualitätssicherung Naturwissenschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:QSN)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:QSN, WP:RNT/QS
Autorenportal > Redaktionen und Projekte > Qualitätssicherung Naturwissenschaften

Naturwissenschaftliche Redaktionen und Projekte in der Wikipedia

Biologie · Chemie · Informatik · Medizin · Naturwissenschaften · Physik

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 3 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Qualitätssicherung Naturwissenschaften/Archiv.

Qualitätssicherung Naturwissenschaften – übergreifende Themen[Bearbeiten]

Unter dieser Überschrift sollten die Artikel vorgestellt werden, die im Rahmen der QS für verschiedene naturwissenschaftliche Redaktionen von Interesse sind und einer Zusammenarbeit bedürfen. Alle naturwissenschaftlichen Redaktionen haben die Seite in die jeweiligen QS der Redaktionen eingebunden bzw. beobachten sie. Ziel ist die Vereinfachung der redaktionsübergreifenden Zusammenarbeit.

Bitte hier eingetragene Artikel mit der {{QS-NaWi}} versehen.

Physikalische Entwicklung und Umkehrentwicklung[Bearbeiten]

Physikalische Entwicklung[Bearbeiten]

Artikel ist (außer Siehe auch) seit Jahren ein Sackgassenartikel, nachdem eine IP ihn 2012 überarbeitet hat [1]. Die 2011er-Version gefällt mir als (Halb-)Chemiker persönlich besser, ist aber weniger OMA tauglich. Ich habe den Artikel gefunden, weil eine IP versucht hat die WL Umkehrentwicklung zu löschen. Bis 2012 war der Begriff in dem Artikel auch erklärt. Ob die WL bleiben sollte, ist von der Art der Überarbeitung des Artikel abhängig.
Zudem entspricht der Einleitungssatz nicht dem Standard und verlinkte Belege fehlen auch (ISBN-Nummern zu den Büchern wären hier hilfreich).
QS-Nawi, weil das ein chemischer Prozess ist, aber sich die Physiker besser mit technischen Aspekt der Fotografie auskennen sollten. Merlissimo 11:39, 7. Mär. 2014 (CET)
Unter dem Begriff der Physikalischen Entwicklung hat der ursprüngliche Autor versucht, die Schwarzweiß-Umkehrentwicklung zu erläutern. Da beides nichts miteinander zu tun hat, wäre es ok gewesen, wenn der Text lediglich unter Umkehrentwicklung ohne WL gestanden hätte. So war es jedoch nur eine Falschinformation für einen Leser, der etwas über Physikalische Entwicklung wissen wollte.
Hinzukommt, dass in diesem Text Fehler und Ungenauigkeiten enthalten waren, sowie Dinge vermischt wurden, die nichts miteinander zu tun haben. Fehlende Quellenangaben und Belege kamen noch hinzu. Einige Beispiele: Kadmiumdichromat gibt es gar nicht. Kaliumdichromat wäre richtig gewesen. Vielleicht meinte das der Autor ja auch. Er verwendet den Begriff physikalischer Entwickler. So was gibt es bei der Umkehrentwicklung nicht, und schon gar nicht als Zweitentwickler. Hier werden ganz normale SW-Positv-Entwicker verwendet. Die Zweitentwicklung hat auch keinen wesentlichen Einfluß mehr auf die Korngrö0e. Alles was die Empfindlichkeit des Films und Qualität der Bilder anlangt, hängt ausschließlich von der Erstentwicklung ab, was über bestimmte Zusätze und die Entwicklungszeit gesteuert wird.
Daher habe ich mich entschlossen unter Umkehrentwicklung erstmal eine knappe allgemeine Erläuterung der Umkehrentwicklung zu schreiben. Dieser Artikel wäre auf jeden Fall noch ausbaufähig, besonders zum Thema der Schwarzweiß-Umkehrentwicklung. Einiges findet sich auch schon unter den Siehe auch Links.
ISBN-Nummern: Ältere Literatur hat keine. Die angegebene Literatur ist in Universitätsbibliotheken verfügbar, z. B. TIB Hannover.87.163.105.129 20:26, 12. Mär. 2014 (CET)

Als Halblaie erkenne ich in dem beschriebenen Prozess eine Variante der Filmentwicklung, wo der Begriff im Moment nicht einmal erwähnt wird. Als Leser finde ich es immer unangenehm, wenn Themen zerstückelt dargestellt sind und ich auf Schnitzeljagd zu Miniartikeln geschickt werden. In der aktuellen Form ist physikalische Entwicklung nicht viel mehr als ein Stummel. Der Haupttext des Artikels kann/sollte in Entwicklung (Fotografie) integriert werden und das Lemma dorthin weiter leiten. Eine Alternative dazu ist natürlich ein eher kurzer Verweis im Entwicklungsartikel gekoppelt mit einem deutlichen Ausbau von Physikalische Entwicklung. Dieser Ausbau sollte allerdings zeitnah erfolgen und von jemandem betriebnen werden, der sich im Thema auskennt. Alleine durch Abwarten passiert in dieser Nische erfahrungsgemäß nichts.---<)kmk(>- (Diskussion) 19:14, 25. Apr. 2014 (CEST)

@Merlissimo: Chemie ist ganz allgemein die Physik der Atomhülle :-)
Ansonsten hat das Lemma nichts mit Physik zu tun außer der historisch gewachsen Bezeichnung. Der Vorgang ist genauso durch und durch chemikalisch, wie es die normale Filmentwicklung ist.---<)kmk(>- (Diskussion) 19:17, 25. Apr. 2014 (CEST)

Umkehrentwicklung[Bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 22:38, 12. Mär. 2014 (CET)

Anmerkung: Ursprünglich gab es unter diesem Lemma eine Weiterleitung auf Physikalische Entwicklung. --Leyo 22:47, 12. Mär. 2014 (CET)
Weiterreichen an Portal Diskussion:Fotografie?--Mabschaaf 07:42, 7. Mai 2014 (CEST)
Wer nicht in der Materie versiert ist, versteht den Artikel nicht, wer schon alles weiß, braucht ihn nicht. Meiner Meinung nach sollten Schwarz/Weiß-Umkehrentwicklung und Farb-Umkehrentwicklung getrennt werden, beides kann im selben Artikel untergebracht werden. Im jetzigen Zustand ist der Artikel ein Rudiment ohne Nutzen. -- Brudersohn (Diskussion) 22:54, 27. Jul. 2014 (CEST)

Cholecalciferol[Bearbeiten]

Der Artikel behandelt teilweise Cholecalciferol (Vitamin D3), teilweise Vitamin D im Allgemeinen (Alle Substanzen der Vitamin-D-Klasse, siehe Vitamin D (Begriffsklärung)), teilweise sogar Vitamin D2, Inhalte die so spezifisch sind, dass sie in Ergocalciferol (Vitamin D2) gehören.

Der Artikel muss, nach meinem Verständnis, wahrscheinlich getrennt werden in Cholecalciferol (Kapitel Physiologie) und Vitamin D (alle anderen Kapitel wie Natürliche Quellen, Vitamin-D-Mangel … mit Verweisen zu Cholecalciferol und Ergocalciferol). Die Weiterleitung von Vitamin D zu Cholecalciferol würde damit aufgehoben werden. --Flamon (Diskussion) 19:26, 31. Mär. 2015 (CEST)

Das ist mir auch schon aufgefallen und man müsste das tatsächlich überarbeiten. Vitamin D ist zudem auch eine Weiterleitung auch Cholecalciferol und das ist falsch. Eigentlich ist Vitamin D die Sammelbezeichnung für Cholecalciferol, Ergocalciferol und Calcitriol. Der Artikel ist leider genauso ein Flickenteppich von vielen Gelegenheitsautoren und daher fehlt eine saubere Definition, vor allem, weil sie die reine Substanz Cholecalciferol und die generellen Fragen um Vitamin D vermischt. Es wäre aber nicht so schwierig, das abzugrenzen. Cholecalciferol ist ein Molekül das in Menschen oder Tieren durch UV-Einstrahlung aus Cholesterin gebildete wird und ein Prohormon darstellt, das dann im Körper zum Hormon Calcitriol aktiviert werden muss. Ergocalciferol ist strukturell dem Cholecalciferol sehr ähnlich und wird durch UV-Einstrahlung aus Ergosterin gebildet und kommt beispielsweise in vielen Pilzen vor. Obwoihl das im menschlichen Körper nicht selbst gebildet werden kann erfüllt es nach Aufnahme durch die Nahrung etwa die gleiche hormonelle Funktion wie Cholecalciferol, nur einfach schwächer. Wenn ich Zeit habe, werde ich das mal überarbeiten. --Micha 10:50, 2. Apr. 2015 (CEST)
Super! Habe den Flickenteppich vor einer Woche zu mindest mal geordnet. Jetzt fällt das D/D3-Problem erst recht auf, finde ich. Wäre schön, dieses Defizit bei der Gelegenheit auch auszubügeln.--Flamon (Diskussion) 13:37, 5. Apr. 2015 (CEST)

Nationale Kohorte[Bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

  • Sackgasse: keine Artikelverlinkungen vorhanden

Diff seit QS -- MerlBot 00:48, 25. Jun. 2015 (CEST)

Ich habe die Verlinkungen jetzt weitestgehend nachgetragen. Ist das so in Deinem Sinne? Danke für Rückmeldung und Grüße ---Ikara1966 (Diskussion) 11:07, 7. Jul. 2015 (CEST)
Ich würde gerne wissen, was ich weiterhin zu tun habe, um den Artikel auf ein aus Eurer Sicht qualitativ höheres Maß zu bekommen und bitte um Rückmeldung. Danke ---Ikara1966 (Diskussion) 12:56, 15. Jul. 2015 (CEST)

Das ist ein automatischer Bot, der wird nicht antworten ;-). Ich habe den QS-Antrag rausgenommen, der Artikel sieht gut aus. Viele Grüße --Orci Disk 13:07, 15. Jul. 2015 (CEST)

@Ikara1966: Zu verbessern gäbe es schon einiges:
  • Datei:Studienzentren.jpg sollte aufgrund der JPG-Kompressionsartefakte durch eine SVG- oder PNG-Grafik ersetzt werden.
  • Formulierungen wie „die im Oktober 2014 offiziell an den Start ging“ sind nicht enzyklopädisch.
  • Die Einzelnachweise (speziell die Weblinks) müssen besser formatiert werden.
  • Etwas mehr Wikilinks im unteren Teil wären wohl sinnvoll.
--Leyo 13:18, 15. Jul. 2015 (CEST)
Die Einzelnachweise habe ich übernommen. --Rainald62 (Diskussion) 14:36, 15. Jul. 2015 (CEST)

Harte-Kugeln-Modell[Bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 22:42, 17. Jul. 2015 (CEST)

Unter Spezial:Suche/Harte-Kugeln gäbe es einige „Verlinkungskandidaten“. --Leyo 22:50, 21. Jul. 2015 (CEST)
Ich denke "Hartkugelmodell" ist üblicher.--Zivilverteidigung (Diskussion) 13:32, 24. Jul. 2015 (CEST)
In aktueller Literatur ist "Modell harter Kugeln" deutlich häufiger als "Hartkugelmodell" und "Harte-Kugeln-Modell" zusammen. Weiterleitungen sollte es geben. --Rainald62 (Diskussion) 15:56, 24. Jul. 2015 (CEST)
Wo hast du dies ermittelt? Bei Google Scholar hat Hartkugelmodell knapp am meisten Treffer. --Leyo 16:40, 24. Jul. 2015 (CEST)
Google Books, 21. Jahrhundert, alles in " " (VerODERung mit Plural, Genitiv, Dativ lohnt nicht, bringt kaum mehr Treffer). --Rainald62 (Diskussion) 21:29, 24. Jul. 2015 (CEST)
@Zivilverteidigung: Bist du mit der Verschiebung einverstanden? --Leyo 14:22, 28. Jul. 2015 (CEST)
Welche denn?--Zivilverteidigung (Diskussion) 14:32, 28. Jul. 2015 (CEST)
Nach Modell harter Kugeln, wie von Rainald62 vorgeschlagen. --Leyo 14:41, 28. Jul. 2015 (CEST)
Ich habe das nicht vorgeschlagen, weil ich nicht sicher war, ob der Artikel nach dieser Verschiebung noch am Anfang der Trefferliste für "harte kugeln" erscheint. Bei fast 300 Treffern aus dem ANR ginge der Artikel sonst unter. --Rainald62 (Diskussion) 16:12, 28. Jul. 2015 (CEST)
Harte-Kugeln-Modell würde ja als Weiterleitung bestehen bleiben. Dieses würde bestimmt weiterhin ganz oben rangieren. --Leyo 16:21, 28. Jul. 2015 (CEST)
Mit der Weiterleitung habe ich gerechnet und bin trotzdem nicht sicher. Das top Listing könnte durch den Beginn der Einleitung "Harte Kugeln sind ..." verursacht sein. Verunsichert hat mich, dass bei Eingabe von "harte kugeln" im Suchfeld das aktuelle Lemma nicht erscheint (nur mit Bindestrich, "harte-k"). Also probieren und evtl. rückgängig machen. --Rainald62 (Diskussion) 16:42, 28. Jul. 2015 (CEST)
Ich hab's mal „probehalber“ verschoben. Es scheint keine grossen Auswirkungen zu haben. --Leyo 17:00, 28. Jul. 2015 (CEST)

Was ist der Bezug zu Jeff Kahns „Modell harter Kugeln auf Gittern“? --Leyo 00:28, 29. Jul. 2015 (CEST)

Ich denke nach kurzem Überfliegen, dass dort die Bezeichnung unangebracht ist. Wenn man die möglichen Positionen auf Gitterknoten einschränkt, muss man sich über weich, hart oder punktförmig keinen Kopf machen. --Rainald62 (Diskussion) 16:39, 31. Jul. 2015 (CEST)
Claude J, der den Artikel angelegt hat, sollte dazu Stellung nehmen. --Leyo 00:58, 22. Aug. 2015 (CEST)
Doch die meinen schon so was wie harte Kugeln auf Gittern oder Graphen und bezeichnen das auch so: zwei benachbarte Gitterpositionen dürfen nicht gleichzeitig besetzt sein (man könnte sich auch andere Regeln denken, wie nicht gleichzeitig besetzt mit gewisser Wahrscheinlichkeit, das wären dann weichere Kugeln, alles natürlich in toy-Modelle von Mathematikern übersetzt). Zum Beispiel Galvin, pdf. Das läuft aber meiner Meinung nach alles noch unter Hard Sphere Model der statistischen Mechanik, das heisst es braucht keine BKL oder so was eingerichtet zu werden.--Claude J (Diskussion) 06:54, 22. Aug. 2015 (CEST)

Osmorezeptor[Bearbeiten]

WP:Belege: fehlen.

Darüberhinaus viel zu allgemein gehalten. --Burkhard (Diskussion) 22:26, 21. Jul. 2015 (CEST)

Magst du mal kucken, ob die (engl.) Einzelnachweise in der it-WP etwas taugen? --Leyo 22:46, 21. Jul. 2015 (CEST)
Der Review von CW Bourque scheint vielversprechend und könnte sich mit 22 Seiten durchaus lohnen, habe aber selbst keinen Zugriff darauf. BTW: Ob es Osmorezeptoren auch bei Pflanzen gibt, weiss ich nicht. Gruß, --Burkhard (Diskussion) 21:26, 22. Jul. 2015 (CEST)
Wieso 22 Seiten? Das PDF da und da hat jedenfalls nur deren 13. --Leyo 21:37, 22. Jul. 2015 (CEST)
War wohl zu heiss heute ;-) Danke für die PDFs, aber ich werde wohl so schnell nicht dazu kommen, was daraus zu machen. Gruß, --Burkhard (Diskussion) 21:48, 22. Jul. 2015 (CEST)

ISSN-Entfernung per Botanfrage, wenn PMID, PMC oder DOI vorhanden sind[Bearbeiten]

Hallo, in Quellen würden demnächst die ISSN entfernt werden, wenn PMID, PMC oder DOI vorhanden sind und keine Einwände kommen. Ein weiterer Vorschlag aus der Redaktion Chemie sieht eine Entfernung der ISSN vor, wenn ein eigener Artikel zur Zeitschrift vorhanden und verlinkt ist. Gäbe es hierzu Einwände? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:10, 20. Aug. 2015 (CEST)

Lösungseffekt[Bearbeiten]

Dem Artikel fehlen die Quellenangaben. Sprachlich und strukturell ist er ebenfalls mangelhaft und viel zu knapp. Die genannten Effekte sind identisch mit dem, was üblicherweise als Kolligative Eigenschaften bezeichnet wird. Ist „Lösungseffekt“ überhaupt ein gängiger Begriff, der einen eigenen Artikel verdient? Mir ist er nicht geläufig und ich konnte ihn weder bei

  • Gerd Wedler, Hans-Joachim Freund Physikalische Chemie, Wiley-VCH, 6. Auflage (2012), noch bei
  • Rainer Müller Thermodynamik, De Gruyter (2014), noch bei
  • Torsten Fließbach Statistische Physik – Lehrbuch zur Theoretischen Physik IV, 5. Auflage (2010), Spektrum Akademischer Verlag

im Index finden. Der Artikel war bereits vom 23. Oktober 2011 bis zum 10. März 2014‎ in der Qualitätssicherung Chemie eingetragen (archivierte Diskussion: Wikipedia:Redaktion Chemie/Archiv/2011/Oktober#Lösungseffekt). Obwohl dort die Kritik am Zustand des Artikels bestätigt wurde, hat sich seither nichts verbessert. --DufterKunde (Diskussion) 11:40, 24. Aug. 2015 (CEST)

Da und da wird der Begriff jedenfalls verwendet. Ich habe ein paar Wikilinks spendiert und in der en-WP erfolglos nach dem entsprechenden Artikel gesucht. --Leyo 11:52, 24. Aug. 2015 (CEST)
Offensichtlich ein schwieriger Fall :( . Es gibt dazu auch im Römpp nichts (lediglich eine Nennung und Verweis auf Raoultsches Gesetz), keine Interwikilinks und die Google-Buchsuche findet vorwiegend Verwendungen im Bereich der Meteorologie. Gruß --Cvf-psDisk+/− 11:58, 24. Aug. 2015 (CEST)
Ich habe auch nochmal eine Web-Suche angeworfen. Das klingt fast so, als wäre „Lösungseffekt“ ein vor allem in der Meteorologie gebräuchliches Synonym für „Kolligative Eigenschaft“. Falls das so ist (das müsste man nochmal recherchieren), schlage ich vor, dass der Inhalt des Artikels Lösungseffekt gelöscht wird (im derzeitigen Zustand braucht man dem wirklich keine Träne hinterherweinen) und durch eine Weiterleitung auf Kolligative Eigenschaft ersetzt wird. In dem Artikel sollte dann erwähnt werden, dass „Lösungseffekt“ gleichbedeutend verwendet wird. Oder gibt es doch Unterschiede zwischen den beiden Begriffen? --DufterKunde (Diskussion) 14:26, 24. Aug. 2015 (CEST)