Wikipedia:Redaktion Chemie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:RC)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
Knacknüsse Knacknüsse


WikiRedakChemNeu.png
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Auszeichnungskandidatur

(zurzeit keine) (bearbeiten)

Kandidat Bildauszeichnung

(zurzeit keine) (bearbeiten)

Review

(zurzeit keine) (bearbeiten)

Neu angelegte oder wesentlich überarbeitete Artikel im Bereich Chemie

13.06. Octamethylendiamin – 09.06. SM-102 – 08.06. Trastuzumab-Emtansin – 07.06. Loncastuximab-TesirinPinner-SynthesePyrrolizidin – 06.06. DostarlimabSyncytin – 05.06. Methylperfluor(5-methyl-4,7-dioxanon-8-enoat) – 04.06. Chlorotrianisen – 02.06. TafamidisTetraethylammoniumbromidTetraethylammoniumiodid – 01.06. BernsteinsäureesterOxalsäureesterBally-Scholl-Reaktion

Fehlende Artikel und Artikelwünsche im Bereich Chemie

Alizaringelb GGEiweißfällungMonobutylzinn-VerbindungenNatrium-β-aluminatOrthokieselsäurePhosphor(II)-bromidPolydiallylaminStoffrecht

Biografien: Walter HackEric H. HouwinkPaul M. LaFlammeThomas MangJoseph Martinet/Jean-Louis-Joseph MartinetSiegfried PohlEmil Reichert - Lutz RohrschneiderAdrian SchumpeHenry Wongmehr

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Ankündigung Ankündigungen:
  •  Jahrestreffen 2021 in Köln (Planungsseite): Suche nach Ausweichtermin (demnächst), weitere Themenvorschläge (jederzeit)
Aktuelles aus der Chemie in den Medien In den Medien:

14. und 15. ATP[Quelltext bearbeiten]

Durch Dichloroctylisothiazolinon und Silthiofam wurde ich erinnert, dass die Aktualisierung bzw. Ergänzung der harmonisierten GefStKz aufgrund der 14. und 15. ATP noch ausstehend sind. Laut der untersten Tabelle (gefiltert auf 14./15. ATP, inkl. div. Kombinationen) gibt es 87 aktualisierte oder neue Einträge, aus welchen eine Arbeitsliste erstellt werden sollte. Wahrscheinlich haben wir längst nicht zu allen einen Artikel. --Leyo 10:15, 13. Jan. 2021 (CET)

Welche sind die 87? Kann man das in der Tabelle irgendwie erkennen? Rjh (Diskussion) 10:59, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich habe schon mal nachgeschaut, es betrifft 51 Artikel bei uns. So ganz verstehe ich aber nicht, was wir da machen sollen, die 14. und 15. ATP sind ja noch nicht in Kraft getreten. Handlungsbedarf wäre doch erst ab 9. September bzw. 1. März 2022, oder?--Mabschaaf 11:49, 13. Jan. 2021 (CET)
Doch, die Verordnungsänderungen sind bereits in Kraft getreten. Ab den genannten Daten müssen die harmonisierten Kennzeichnungen angewandt werden. Seit der Publikation der jeweiligen ATP dürfen sie aber schon angewandt werden und dies ist wohl auch sinnvoll. --Leyo 12:04, 13. Jan. 2021 (CET)
In Zeit bis zum 1. Oktober 2021 (14. ATP) bzw. 1. März 2022 (15. ATP) können sowohl die alte als auch die neue Kennzeichnung vom Inverkehrbringer angewandt werden, denn aktuell sind beide Kennzeichnungen weder falsch noch (einzig) richtig. Mein Vorschlag wäre daher, das so zu handhaben, wie bei der Kennzeichnung von Elementen oder bei Titandioxid, wo wir einen ergänzenden Abschnitt im Text eingefügt haben, um auf unterschiedliche Kennzeichnungen hinzuweisen. Entsprechend können wir eine Infobox Gefahrstoffkennzeichnung einfügen, mit der Angabe des Datums der Umsetzung. Das wäre zumindest meine Vorgehensweise bei den Aktualisierungen der Elementartikel gewesen. Gruß --Bert (Diskussion) 17:03, 13. Jan. 2021 (CET)
Das ist definitiv unnötig. Der Grund für die Frist ist, dass die Firmen Zeit für die Umstellung ihrer SDB usw. haben. Die neuen harmonisierten Einstufungen und Kennzeichnungen entsprechen dem heutigen Kenntnisstand. --Leyo 17:16, 13. Jan. 2021 (CET)
Das sehe ich anders. Eine Einstufung kann auch dem aktuellen Unkenntnisstand entsprechen. Jedenfalls ist, wie auch Mabschaaf oben bereits sagte, die neue Kennzeichnung erst zum Stichtag umzusetzen. Die "alte" Einstufung ist bis zu diesem Stichtag ebenfalls richtig und unsere Aufgabe ist es, das auch so wiederzugeben. Gruß --Bert (Diskussion) 17:28, 13. Jan. 2021 (CET)
Nehmen wir Dioctylzinnbis(2-ethylhexylthioglycolat) als Beispiel:
Es hat mit der 5. ATP (GHS08/H360D) erstmal eine harmonisierte E+K erhalten. Mit der (am 31.08.2020 in Kraft getretenen) 15. ATP (GHS08+GHS09/H360D+H372+H410) wurde diese geändert. Nun, welche der beiden harmonisierten E+K wird wohl im C&L Inventory angezeigt, 5. ATP, 15. ATP oder beide? Die Antwort auf die rhetorische Frage ist da zu sehen. Damit erübrigt sich eine weitere Diskussion zu diesem Punkt. --Leyo 20:54, 13. Jan. 2021 (CET)
Wenn Gestis als unsere Hauptquelle die neue Kennzeichnung einmal übernommen hat, ist die alte Kennzeichnung wahrscheinlich nicht mehr so einfach zu belegen. Daher wäre nmM ein Kommentar in der Form
Diese harmonisierte Kennzeichnung ist zum 1. Oktober 2021 in der EU verbindlich umzusetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen Hersteller auch noch ihre bisherige Einstufung und Kennzeichnung verwenden.
passender. Gruß --Bert (Diskussion) 21:07, 16. Jan. 2021 (CET)
Das ginge zu weit. Die Hersteller und Inverkehrbringer informieren sich ja hoffentlich nicht (nur) bei Wikipedia, sondern z.B. im C&L Inventory. Wir richten uns eher an Konsumenten und nachgeschaltete Anwender. Wie oben dargelegt, wird dort seit dem Inkrafttreten der entsprechenden Verordnungsänderungen die alte Kennzeichnung nicht mehr angegeben und es gibt auch keinen Hinweis wie von dir vorgeschlagen. --Leyo 23:55, 16. Jan. 2021 (CET)
Um die Konsumenten genau geht es. Damit die Konsumenten wissen, warum von Herstellern/Inverkehrbringern möglicherweise für einen gewissen Zeitraum eine abweichende Einstufung und Kennzeichnung verwendet wird (und werden darf). Wenn wir nur die neue Kennzeichnung angeben, ohne auf die Übergangsfrist hinzuweisen, blenden wir einen Teil der Realität aus. Ich sehe nicht, warum ein solcher Hinweis - wenn ich ihn einfüge - den Regeln der WP widersprechen sollte. Gruß --Bert (Diskussion) 01:39, 17. Jan. 2021 (CET)
Wir könnten noch diverse Informationen einfügen, die vielleicht für einzelne Leser von Interesse sein könnten, beispielsweise dass die Angaben nicht mehr dem Stand im gezeigten SDB entsprechen könnten, dass ein (noch korrekt zitiertes) SDB nicht mehr dem Stand der Wissenschaft entsprechen könnte, dass das SDB eines anderen Herstellers eine andere Kennzeichnung enthalten könnte, … Man könnte auch die Piktogramme, Gefahrenhinweise und H-/EUH-Sätze, die aus der harmonisierten Kennzeichnung stammen anders darstellen als diejenigen … Das alles wäre aus meiner Sicht einfach unnötig und übertrieben.
Ich habe als Kompromiss bereits eingewilligt, dass man mit der Aktualisierung anhand der 15. ATP noch etwas zuwartet sowie dass man bei begründeten Einzelfällen Ausnahmen machen kann. Cobalt wäre dir ja ein Anliegen, das du (per E-Mail) ausführlich begründet hast. --Leyo 20:17, 17. Jan. 2021 (CET)
Sehe ich das richtig, dass es zunächst mal nur darum geht, die Zeile
 | CLH             = {{CLH-ECHA|ID=100.nnn.nnn |Name=xyz |Datum=13. Januar 2021}}
mit den passenden Daten einzufügen? Dagegen hätte ich nichts einzuwenden. Eine Änderung wie in Silthiofam (Spezial:Diff/203800150/207583934), d.h. den Eintrag zu | Quelle GHS-Kz = einfach leer zu lassen, ist dagegen nicht zielführend und wirft aus gutem Grund die Kategorie:Wikipedia:Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung. Einzige Lösung wäre hier die Verwendung von Vorlage:CL Inventory.
Ich würde aber mit der Änderung einer schon jetzt vorhandenen und noch gültigen Kennzeichnung warten bis Oktober/März. Wichtiger wäre mM die ATP13-Änderungen (22 Artikel) jetzt noch mal zu kontrollieren.--Mabschaaf 18:51, 13. Jan. 2021 (CET)
Die Situation bei Silthiofam ist sicher nicht optimal, aber besser als die vorherige Angabe, wonach es sich nicht um einen Gefahrstoff handelt, ist es selbstverständlich. Da sich der Artikel in einer Wartungskategorie befindet, wird man periodisch prüfen, ob inzwischen ein aktuelles SDB vorhanden ist.
Die Änderungen der 13. ATP hatten wir vor einem Jahr übernommen. Oder meinst du etwas anderes?
Da hast du mit dem GESTIS-Update übrigens die 14. ATP übernommen. Vielleicht gibt es noch weitere Überschneidungen … --Leyo 22:36, 13. Jan. 2021 (CET)
Das Problem ist doch, dass der Eintrag in | CLH = unabhängig vom Eintrag in | Quelle GHS-Kz = ist - was natürlich zu Inkonsistenzen führt. Zügig (vorzeitig?) eingepflegte ATP-Anpassungen haben zur Folge, dass mit großer Wahrscheinlichkeit GESTIS hinterherhinkt und es (noch) kein passendes Datenblatt gibt.
Das meinte ich oben mit "ATP13 noch mal prüfen". Klar haben wir Ende 2019 die CLH-Einträge gemacht - aber in Kraft getreten ist das erst am 1. Mai 2020. Jetzt sollten also aktuelle GESTIS- bzw. Herstellereinstufungen verfügbar sein. Um GESTIS kümmere ich mich gerade - aber alle anderen fliegen hier unter dem Radar.
Ich habe jetzt eine Stichprobe aus der ATP13-Liste gemacht: Amisulbrom. Mit Spezial:Diff/186584441/195310958 wurde CLH ergänzt und mit der damaligen Version des Sigma-Datenblatts auch die GHS-Kz. geändert. Nur: Inzwischen ist das hinsichtlich der P-Sätze nochmals angepasst worden - und diese Änderung fehlt hier.--Mabschaaf 17:30, 14. Jan. 2021 (CET)
Bei Anbietern wie Sigma-Aldrich kann das tatsächlich vorkommen. Amisulbrom habe ich korrigiert, wobei auch die Piktogramme unvollständig waren.
GESTIS hingegen scheint zumindest die 14. ATP übernommen zu haben (siehe z.B. Datenbankeinträge zu Pyridat, Carboxin, Metaldehyd). Allenfalls könnte man als Kompromiss vorerst mal nur die 14. ATP übernehmen und mit der 15. ATP noch etwas zuwarten … --Leyo 23:55, 16. Jan. 2021 (CET)
Die 14. ATP habe ich jetzt in 10 der betroffenen 11 Artikel eingepflegt einschließlich einer zusätzlichen Anmerkung (Liste hier). Ausnahme: Titan(IV)-oxid - dort sind wir ja kürzlich schon den Sonderweg der zwei Boxen gegangen. @Bert.Kilanowski: Vielleicht kannst Du Dir das dort nochmal anschauen.--Mabschaaf 21:18, 18. Jan. 2021 (CET)
Ich habe die zweite Box ergänzt. Das Problem ist, dass H350i - wie durch CLP vorgegeben - einen Fehler erzeugt und ich daher zunächst nur H351 eintragen konnte. Wie kann man das fixen? Gruß --Bert (Diskussion) 21:58, 18. Jan. 2021 (CET)
Danke für die Aktualisierung! Andererseits bin ich nach wie vor gegen diese aus meiner Sicht für die Wikipedia zu weit führenden Hinweise. Diese sind auch nicht ganz korrekt: Der Geltungsbereich ist nicht die EU, sondern der EWR und die Schweiz. Zudem sollte jeweils die Vorlage:Zukunft ergänzt werden, damit nicht vergessen geht, die Anmerkungen nach Ablauf der Frist zu entfernen. --Leyo 22:25, 18. Jan. 2021 (CET)
Vorlage:Zukunft ist mM übertrieben. Das behalten wir schon im Blick. Was ist eigentlich mit den ersten drei Einträgen auf meiner BNR-Unterseite? Sind die inzwischen klar/erledigt?--Mabschaaf 22:35, 18. Jan. 2021 (CET)
… und für mich sind die Hinweise übertrieben. Also, beide drin oder beide raus …? Zwei der drei Einträge sind (vorübergehend) erledigt, beim letzten gab es auf meine Frage keine Antwort. --Leyo 23:36, 18. Jan. 2021 (CET)
Die Hinweise sind informativ und in einem Anhang, insofern stören sie den Textfluss nicht. Da WP kein Speichproblem hat, sehe ich - wie oben bereits mehrfach gesagt - keinen Grund sie nicht einzufügen. Übrigens war das ja auch bereits ein Entgegenkommen meinerseits, statt der alternativen Kennzeichnung nur einen Kommentar einzufügen. Oder geht es hier nur darum eine persönliche Meinung durchzusetzen? Ich sehe jedenfalls keinen anderen, der sich daran stösst. Also lassen wir es damit gut sein, es gibt noch Wichtigeres zu tun. Gruß --Bert (Diskussion) 00:18, 19. Jan. 2021 (CET)
Auf deinen PA mag ich nicht antworten, sorry. --Leyo 00:19, 21. Jan. 2021 (CET)
Ich bin hier klar bei Leyo's Argumentation. Eine Umsetzung auf den letzten Tag schaffen weder die Hersteller noch Wikipedia-Autoren. Eine Umsetzung am Tag danach ist eine Rechtsverletzung beim Hersteller und Händler, und hier mehr als irreführend. Dazu gibt es auch die recht große Zeitspanne, in der der harmonisierte Stand der Erkenntnis (oder eher „der Technik“ angewandt werden darf und soll – danach muss, bei angedrohter Strafe im Nichtanwendungsfall. Darüber hinaus darf eine Firma bei vorliegender Erkenntis auch schärfer kennzeichnen, aber das würde wohl die Diskussion sprengen. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 08:32, 10. Mär. 2021 (CET)
Um die 14. ATP mal abzuschliessen, habe ich vorerst mal in einem Artikel diese Anpassung vorgenommen und würde diese dann auch bei den übrigen vornehmen. --Leyo 00:56, 9. Apr. 2021 (CEST)

Laut meinen Stichproben in den Artikeln unter Benutzer:Mabschaaf/CLH-ECHA#ATP 15 berücksichtigt GESTIS die 15. ATP nun. Daher können die entsprechenden Anpassungen auch hier vorgenommen werden. --Leyo 10:53, 17. Mai 2021 (CEST)

3,5-Dichlortoluol[Quelltext bearbeiten]

Hi - Kann jemand die Tabelle noch vervollständigen? Wenn ich es auf der ECHA richtig sehe müsste ja ein Ausrufezeichen rein - oder? --Calle Cool (Diskussion) 13:16, 10. Mär. 2021 (CET)

Ja, bei Ambeed gibt es H-/P-Sätze; alles ergänzt. Erledigt? --Cvf-psDisk+/− 09:01, 11. Mär. 2021 (CET)
Danke.
Aus meiner Sicht sind jedoch bei anderen Isomeren mit den H-Sätzen 315, 332 bzw. 411 die fehlenden P-Sätze nicht korrekt (siehe CLP-Verordnung, Tabellen 3.1.3, 3.2.5. bzw. 4.1.4). --Leyo 17:33, 12. Mär. 2021 (CET)
@Leyo: Ich habe alle Angaben mit den aktuellen Datenbankeinträgen abgeglichen und ggf. angepasst. Was sollten wir sonst noch tun?--Mabschaaf 11:14, 21. Mär. 2021 (CET)
Hm, inkorrekt ist es aus meiner Sicht halt trotzdem. Möglichkeiten wären {{P-Sätze|?}}, ein Umstellen auf eine andere Quelle oder jeweils eine klärende Anmerkung. --Leyo 22:40, 21. Mär. 2021 (CET)
Hmmm, NPOV besagt eigentlich, dass uns keine eigene Wertung zusteht und dass wir die Quellen 1:1 zitieren. Der beste Weg wäre vermutlich, GESTIS zu kontaktieren und dort auf eine Änderung hinzuwirken. Für die Sigma-Daten sehe ich keine Lösung. --Mabschaaf 22:45, 21. Mär. 2021 (CET)
Aus meiner Sicht ist bei „Vom Hersteller werden keine P-Sätze angegeben.“ ein „obwohl da welche hingehören würden“ implizit mitgemeint … --Leyo 01:44, 15. Mai 2021 (CEST)

@Rjh: Was hat es für eine Bewandtnis mit all den auskommentierten Verbindungen unter Dichlortoluole#Siehe auch? --Leyo 14:29, 15. Mär. 2021 (CET)

Ich glaube das kam original mal aus einer endlosen Aufzählung in Chlortoluole, wo alles mögliche drin war. Dann wurde der Artikel stückweise in Mono, Di, Tri, ... aufgespalten und dabei die "siehe auch" Liste zwar mitkopiert in die Unterartikel, aber mehr und mehr ausgedünnt. Rjh (Diskussion) 11:32, 16. Mär. 2021 (CET)
Magst du dort etwas aufräumen? --Leyo 13:08, 16. Mär. 2021 (CET)
Hab ich. Rjh (Diskussion) 06:59, 17. Mär. 2021 (CET)

Nicht-Verbindungen wie Bor(I)-oxid[Quelltext bearbeiten]

Dank der theoretischen Chemie wurden eine Weile lang neue Verbindungen berechnet und vorgeschlagen, die nie hergestellt wurden. Bei einzelnen davon, wie Bor(I)-oxid, wurde später sogar theoretisch bestätigt, dass sie nicht stabil sind. Solche Vorhersagen/"Verbindungen" sind für mich nicht relevant für die Wikipedia; ich weiß aber nicht, ob es dazu eine Richtlinie oder Meinung gibt. Der Beispielartikel zeigt für mich gut das Problem: alle Infos sind nur für absolute Insider interessant, für alle anderen sollte da stehen "gibt es nicht, und würde sofort bei nicht-exotischen Bedingungen zerfallen". Mir ist klar, dass theoretische Berechnungen und Vorhersagen für die Chemie immer wichtiger werden (und ich habe einige gemacht), aber das hier hat keine Relevanz. Lohnt es sich, Gedanken zu einer Richtlinie zu bisher nur berechneten, experimentell nicht bestätigten Verbindungen und Molekülen zu machen?--!nnovativ (Diskussion) 13:33, 25. Mär. 2021 (CET)

Siehe WP:RLC#Relevanzkriterien für Chemie-Artikel: über jede Substanz mit CAS-Nummer kann ein Artikel angelegt werden. Bor(I)-oxid hat eine, der Artikel hat also seine Berechtigung. Dass sie nur für absolute Chemie-Spezialisten interessant sind, düfte auf einen großen Teil unserer Stoffartikel zutreffen, ist aber egal. --Orci Disk 14:01, 25. Mär. 2021 (CET)
Wir haben die Kategorie:Hypothetische chemische Verbindung, wo der oben erwähnte Artikel wohl auch reingehört. --Leyo 15:01, 25. Mär. 2021 (CET)
Nein, gehört da nicht rein. Die Verbindung wurde unter Hochdruckbedingungen synthetisiert. --Orci Disk 15:27, 25. Mär. 2021 (CET)
Okay. Was machen wir mit der Strukturformel? Bei zwei der drei anderen Erdmetall-Oxide der Oxidationsstufe (I) wird das Feld ausgeblendet. --Leyo 17:16, 26. Mär. 2021 (CET)
Hm. schwierig. Man könnte evtl. das Bild aus Bornitrid (ohne Text) übernehmen oder man macht es sich einfach und blendet das Feld aus. --Orci Disk 15:10, 10. Apr. 2021 (CEST)
Du meinst beide Strukturen (kubisch und hexagonal)? --Leyo 10:41, 17. Mai 2021 (CEST)
Ja, das sind auch eine diamant- und eine graphitartige Struktur. --Orci Disk 10:54, 17. Mai 2021 (CEST)
Wenn du mir den passendsten Name für die Grafik ohne Text sagst, übernehme ich die Anpassung. --Leyo 11:22, 17. Mai 2021 (CEST)
Du brauchst den Namen nicht groß zu ändern, die Graphik basiert ja immer noch auf BN und das sollte auch drin bleiben. Also nimm einfach den bisherigen Namen mit irgendeinem Zusatz ("ohne Text" "2" etc.). --Orci Disk 11:31, 17. Mai 2021 (CEST)

Wasser ohne Infobox[Quelltext bearbeiten]

Ist es Absicht und wenn ja warum, dass Wasser keine Infobox hat? --Elrond (Diskussion) 15:41, 30. Mär. 2021 (CEST)

Die ist unter Eigenschaften des Wassers zu finden. --Ameisenigel (Diskussion) LI 15:47, 30. Mär. 2021 (CEST)
Isf das ein Bug oder ein Feature? Ich wurde eben von einer Studentin angesprochen, weil ich ihr sagte, sie möge etwas über Wasser bei Wikipedia nachschauen und dann sage, es gäbe keine Infobox. Auf den Gedanken bei Eigenschaften des Wassers zu schauen, wäre ich im Leben nicht gekommen. Die Infobox sollte m.E. auch im Wasserartikel stehen! --Elrond (Diskussion) 16:30, 30. Mär. 2021 (CEST)
Darauf wird doch ganz oben, direkt unter dem Titel, sowie unter Wasser#Eigenschaften von Wasser aufmerksam gemacht. --Leyo 16:32, 30. Mär. 2021 (CEST)
Das mag ja sein, aber was spricht dagegen im Artikel Wasser auch eine Infobox zu haben?! Mir ist das bei mäßig aufmerksamen Lesen erst aufgefallen, als Du es mir sagtest. --Elrond (Diskussion) 16:57, 30. Mär. 2021 (CEST)
Mit ist ehrlich gesagt diese ganze Aufteilung in zwei Artikel ein Dorn im Auge. MMn sollten die beiden Artikel zu einem vereingit werden. --Orci Disk 18:10, 30. Mär. 2021 (CEST)
+1; mit ca. 120k wäre der Artikel auch nicht zu groß für das Thema, vielleicht fällt sogar noch etwas Redundanz weg. --Mister Pommeroy (Diskussion) 19:20, 30. Mär. 2021 (CEST)
+1 --Ameisenigel (Diskussion) LI 09:19, 3. Apr. 2021 (CEST)
Ich würde es so belassen. --Leyo 11:32, 6. Apr. 2021 (CEST)
So belassen, besser spät als nie. Begründung siehe unten. --Tinux (Diskussion) 08:58, 17. Mai 2021 (CEST)

Zwischenbilanz:

  • Einer (ich) möchte eine Infobox im Artikel Wasser. Die Box, die es im Artikel 'Eigenschaften des Wassers' gibt, ist allerdings gar keine, denn es ist eine Tabelle, die eine Infobox imitiert. Dort sind mehrere Parameter angegeben, die die normale Infobox gar nicht hat.
  • Drei befürworten ein Zusammenlegen der Artikel 'Wasser' und 'Eigenschaften des Wassers'
  • Einer möchte alles so belassen wie es ist.

Vorgehensweise?! --Elrond (Diskussion) 17:54, 7. Apr. 2021 (CEST)

Wenn vereinigt werden sollte, sollte dann natürlich auch eine richtige Infobox in den Artikel und die restlichen Werte dann in den Text. --Orci Disk 19:25, 7. Apr. 2021 (CEST)
Ich habe übrigens irgendwann mal die Infobox bei Destilliertes Wasser ergänzt...wo wir grad bei zusammenführen sind. Ist irgendwie schwierig, weil Wasser einerseits eine Chemikalie ist, andererseits aber eben eine sehr besondere. --Nothingserious (Diskussion) 23:24, 8. Apr. 2021 (CEST)
Destilliertes Wasser sehe ich als Artikel über ein technisches Produkt und daher sollte da m.e. wie bei Wasserdampf keine Infobox (und auch keine Verbindungs-Kategorien) rein. --Orci Disk 15:05, 10. Apr. 2021 (CEST)
+1. --Nothingserious (Diskussion) 21:57, 17. Apr. 2021 (CEST)

Ein vereinter Artikel könnte etwa so aussehen. --Mister Pommeroy (Diskussion) 11:27, 17. Apr. 2021 (CEST)

Danke für den Entwurf! Aber das ist diese Pseudoinfobox mit diversen Angaben, die in einer Standardbox nicht drin sind, und das wir die in der Standardbox nicht drin haben wollen, darüber haben wir uns ja schon mehrfach verständigt. Zudem finde ich die Reihenfolge der Kapitel im jetzigen Wasserartikel m.E. besser. Wie schon oben geschrieben, es würde mir reichen, wenn im bestehenden Artikel eine normale, entsprechend gefüllte Infobox wäre und die zusätzlichen Informationen ggf. im Fließtext stünden. --Elrond (Diskussion) 11:55, 17. Apr. 2021 (CEST)
War ja weitestgehend c&p, die Sortierung orientiert sich an der Formatvorlage Chemikalien. Infoboxspezialist bin ich nicht, da müssten andere ran. --Mister Pommeroy (Diskussion) 14:01, 17. Apr. 2021 (CEST)

Wasser hat selbstredend noch viel, viel mehr Aspekte als nur chemisch-physikalische. Ich könnte mir vorstellen, dass das Lemma Wasser als eine Art Portal / Begriffserklärung gestaltet wird: Relativ kurz, und dann ein Klick weiter die gesuchten Details. Es gibt ja auch Artikel zu Eis, Wasserdampf, Meerwasser etc., ich bin leider zu wenig versiert, um automatisiert alle "wasserhaltigen" Artikel abzurufen. Viele Grüsse, --Tinux (Diskussion) 20:41, 16. Mai 2021 (CEST)

Nach genauerer Beschäftigung mit dem Wasser-Artikel ziehe ich das zurück: Das Lemma Wasser bietet bereits eine Übersicht über alle spezielleren Artikel zum Thema. Im Inhaltsverzeichnis gelangt man leicht zu einer kurzen Erklärung mit Verewisen, u.a. auf die Hauptartikel. Ein Einarbeiten der Eigenschaften des Wassers in Wasser finde ich keine so gute Idee, weil die chemisch-physikalischen Eigenschaften selbst wiederum einen speziellen Aspekt behandeln (der für uns Chemiker*innen natürlich sehr wichtig ist). Es entstünde im Artikel ein Ungleichgewicht zwischen diesem und anderen Aspekten des Wassers. Die Diskussion dazu sollte meiner Meinung nach auf Diskussion:Wasser geführt werden, da noch zahlreiche andere Bereiche involviert wären. Liebe Grüsse, --Tinux (Diskussion) 08:58, 17. Mai 2021 (CEST)
 Info: Es gibt oben eine ähnliche Debatte im Zuge eines Botlaufs. Da der Artikel Wasser natürlich so schon seine (allgemeine) Bedeutung hat, das Lemma Eigenschaften des Wassers aber den Fokus eben nicht auf das Wasser also solches legt (sondern auf die Eigenschaften), wäre vielleicht eine Lösung das Verschieben des Lemmas auf Wasser (chemisches Element) Wasser (Molekül)? Grüße, -- Uwe Martens (Diskussion) 09:59, 17. Mai 2021 (CEST)
Wasser ist kein chemisches Element! --Leyo 10:36, 17. Mai 2021 (CEST)
Ähm, sorry, klar, danke! Ich meinte es i.S.v. chemische Substanz. Daß wir mit H2O ja nun zwei chemische Elemente im wissenschaftlichen Sinne haben, weiß ja nun jeder Schulbub. -- Uwe Martens (Diskussion) 11:00, 17. Mai 2021 (CEST)
Danke für die Info, ich werde mich ggf. oben äussern. Deine Idee, Eigenschaften des Wassers zu Wasser (Molekül) oder vielleicht besser Wasser (Verbindung) zu verschieben, hat etwas für sich, weil sie womöglich konsistenter mit der restlichen WP ist, wo ebenfalls in Klammern eine Präzisierung des Lemmas folgen kann. Allerdings würde das inhaltlich nicht viel ändern und wohl viel Arbeit beim Reparieren von Links nach sich ziehen. Einige WP-Sprachen haben eine ähnliche Struktur wie hier, z.B. en:Properties of water oder pt:Propriedades físico-químicas da água. Ich vermute inzwischen eher, dass das Problem die Einleitung bei Wasser ist, nach dessen Lektüre man einen rein chemisch-physikalischen Artikel erwartet. Das zu ändern werde ich auf Diskussion:Wasser anregen. Ansonsten bin ich fürs Beibehalten der aktuellen Struktur und gegen das Einfügen aller phys./chem. Daten in den Wasser-Artikel. Liebe Grüsse, --Tinux (Diskussion) 20:38, 17. Mai 2021 (CEST)
Kein Problem, Links reparieren macht nötigenfalls mein Bot (der in den nächten Minuten diverse andere Testedits macht). Grüße, Uwe Martens (Diskussion) 21:05, 17. Mai 2021 (CEST)
Mmmh, also Wasser ohne irgendwelche Zusätze ist mE ausreichend. Es gibt nicht wirklich weitere Wasser, von dem man es unterscheiden müsste. --Mister Pommeroy (Diskussion) 21:16, 17. Mai 2021 (CEST)

Guten Tag miteinander. Im Wasser-Artikel habe ich eine neue Einleitung eingefügt, die besser auf die aktuellen Inhalte des Artikels eingeht. Die spezielleren Aspekte des Wassers sind dann oft in weiterführenden Hauptartikeln abgehandelt. Dazu zählt Eigenschaften des Wassers für die chem./phys. Aspekte, zusammen mit der Infobox Chemikalie. Eine Infobox in Wasser finde ich darum nicht nötig. Was meint ihr, ist das Thema damit möglicherweise erledigt? Grüsse, --Tinux (Diskussion) 14:23, 24. Mai 2021 (CEST)

Für mich bleibt die Frage, warum es bei einem solch zentralen Thema einen Split geben soll (gibt es noch andere Beispiele?). Zu groß würde ein kombinierter Artikel auch nicht, zumindest nicht auf Basis der beiden getrennten Artikel. --Mister Pommeroy (Diskussion) 14:31, 24. Mai 2021 (CEST)
Der Split betrifft nicht nur Eigenschaften des Wassers, sondern z.B. auch Geschichte der Wassernutzung, Wasserverbrauch, Wasserverfügbarkeit u.a. im Artikel Wasser verlinkte Hauptartikel. Ohne jetzt alle genau geprüft zu haben, denke ich, dass es überall Argumente gäbe, diese einzuarbeiten. Mir gefällt der momentan recht ausgewogene Artikel, und ich halte ihn für einen guten Startpunkt bei der Informationssuche zum Thema Wasser. --Tinux (Diskussion) 21:24, 24. Mai 2021 (CEST)
Ob man nun den Eigenschaften-Artikel in den Hauptartikel integriert, ist mir nicht so wichtig. Aber eine Infobox gehört m.e. auf jeden Fall in den Hauptartikel. Ich würde einfach die Box aus Destilliertes Wasser entfernen und in den Hauptartikel einfügen. --Orci Disk 15:02, 24. Mai 2021 (CEST)
+1 Kopieren würde m.E. aber auch gehen, Dann ist zwar eine Infobox in beiden Artikeln, aber wäre das schlimm? --Elrond (Diskussion) 15:43, 24. Mai 2021 (CEST)
+1 Infobox sollte auf jeden Fall im Hauptartikel vorhanden sein. Gruß --NadirSH (Diskussion) 20:55, 24. Mai 2021 (CEST)
Aus meiner Sicht sollte diese Diskussion unter Diskussion:Wasser geführt werden. --Leyo 21:22, 24. Mai 2021 (CEST)

CD-MOFs als Plural-Lemma richtig[Quelltext bearbeiten]

Auch Metallorganische Gerüstverbindung ist im Singular, warum dann nicht auch CD-MOF? Oder besser ausgeschrieben? --Jbergner (Diskussion) 11:15, 19. Apr. 2021 (CEST)

Plural passt, da es eine Stoffgruppe ist, die im Plural geschrieben werden. Metallorganische Gerüstverbindung ist ein allgemeiner Begriff, der im Singular geschrieben wird. --Orci Disk 11:39, 19. Apr. 2021 (CEST)
Auf das Plural-s bei Akronymen sollte in Lemmata besser verzichtet werden, da es umstritten ist. --Leyo 11:41, 19. Apr. 2021 (CEST)
Dein Link passt aber nicht so ganz hier, da MOF Singular und kein Plural ist wie AGB oder FAQ. --Orci Disk 12:57, 19. Apr. 2021 (CEST)

Irganox[Quelltext bearbeiten]

Hi Zusammen. Ich würde gerne eine Weiterleitung von Irganox machen. Was wäre hierfürh der beste Artikel? Antioxidans, Alterungsschutzmittel, Hexamethylendiamin oder Butylhydroxytoluol wovon es sich ableitet? Oder gibt es da genug für einen eigenen Artikel? Gruß --Calle Cool (Diskussion) 10:47, 20. Apr. 2021 (CEST)

In der en.wp gibt es einen Stub dazu. Mir stellt sich die Frage, ob man den Handelsnamen als Trivialnamen im Sinne der Namenskonventionen für Chemie-Artikel ansehen sollte. Styropor (BASF) leitet bspw. auf ein Lemma weiter, das im IUPAC-Sinne Trivialname sein dürfte, und Teflon (DuPont) leitet auf das Lemma mit systematischem Namen weiter. --G. ~~ 11:06, 20. Apr. 2021 (CEST)
(BK) Geht es um Substanzen wie en:Irganox 1098 oder en:Pentaerythritol tetrakis(3,5-di-tert-butyl-4-hydroxyhydrocinnamate)? Substanzen bekommen immer eigene Artikel oder maximal Stoffgruppen-Sammelartikel, aber keine Weiterleitungen auf allgemeine Artikel und auch nicht auf Monomer-Artikel. Viele Grüße --Orci Disk 11:08, 20. Apr. 2021 (CEST)
Laut https://polymer-additives.specialchem.com/centers/antioxidants-to-prevent-polymer-oxidation gibt es ziemlich viele verschiedene Stoffe in dieser Produktlinie … --Leyo 11:18, 20. Apr. 2021 (CEST)
Und wenn man en:Pentaerythritol tetrakis(3,5-di-tert-butyl-4-hydroxyhydrocinnamate) glaubt, gibt es die gleichen Substanzen unter anderen Markennamen von anderen Firmen. Die Substanzen müssten also auf jeden Fall unter systematischen Namen angelegt werden, mit WLs für Markennamen. Eine Relevanz für einen Artikel über die Marke selbst sehe ich nicht. --Orci Disk 11:27, 20. Apr. 2021 (CEST)
Siehe dazu die Namen und Registranten im Registrierungsdossier. --Leyo 11:43, 20. Apr. 2021 (CEST)
Mir geht es weniger um die einzelnen Substanzen. Ich selbst habe gerade berührung mit Irganox 1010. Ich hab jetzt eher an sowas wie Styropor oder Teflon gedacht was G. bereits erwähnt hat. Also Quasi Begriffserklärung, Liste (oder weiterleitung)? Sowas wie: BASF Markenname für BHT-Ähnlichen ähnliche/verwante/derivate Stoffe. Und als Siehe auch eine liste mit weiterführende Artikel oder so --Calle Cool (Diskussion) 08:55, 22. Apr. 2021 (CEST)
Ich würde einen Link auf BASF machen. Dort müsste man dann noch eine Ergänzung vornehmen, dass Irganox eine Marke ist, unter der Antioxidationsmittel, Alterungsschutzmittel, <wasauchimmer> vermarktet werden. Man könnte das auch noch präzisieren um den chemischen Typ (z.B. sterisch gehinderte Phenolabkömmlinge, oder was da ma besten passen mag...). --Benff 12:12, 20. Apr. 2021 (CEST)
Einen Überblick zu den verschiedenen chemischen Strukturen der Irganox-Produkte gibt auch https://www.researchgate.net/publication/40731675_Rapid_identification_of_stabilisers_in_polypropylene_using_time-of-flight_mass_spectrometry_and_DART_as_ion_source/figures?lo=1. --Steffen 962 (Diskussion) 01:41, 22. Apr. 2021 (CEST)
Ja das find ich eine gute Idee. --Calle Cool (Diskussion) 09:03, 22. Apr. 2021 (CEST)
Unter BASF#Ausgewählte Produkte des Konzerns könnte man Irganox ggf. analog zu Uvinul aufführen. Zu beachten ist aber, dass BASF nur schon bei den Lichtschutzmitteln diverse Produktlinien hat: Chimassorb, Tinuvin, Irgastab, … --Leyo 09:24, 22. Apr. 2021 (CEST)
Hallo zusammen, das Thema ist hinreichend kompliziert. Die Produktlinien IRGAxxx (unter anderem IRGANOX, IRGASTAB) sind wohl ursprünglich (oder zumindest vorher) von CIBA-GEIGY und nicht von BASF. Evtl. trifft das gleiche auf TINUVIN zu. Es handelt sich um Antioxydantien, Lichtstabilisatoren (einschließlich UV-Absorber) und eventuell weitere Produktklassen. Im Rahmen von Akquisitionen ist das wohl dann zu BASF gekommen, ob ganz oder teilweise, kann ich so schnell nicht sagen. Ich denke, die ganze Chemiesparte von CIBA ist in CLARIANT und BASF Schweiz geteilt worden, wobei BASF die Stabilisatoren hat und CLARIANT den Rest, u. a. Flammschutzmittel. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 14:10, 22. Apr. 2021 (CEST)

Potentiell fehlende CAS-Nummern[Quelltext bearbeiten]

Unter Benutzer:Egon Willighagen//CAS validation/CASCommons gibt es eine Auswertung von CAS-Nummern, die in den entsprechenden Artikeln möglicherweise fehlen und ergänzt werden sollten. Es gibt aber auch Falsch-Positive darunter. Hilfe bei der Abarbeitung ist erwünscht. --Leyo 01:00, 21. Apr. 2021 (CEST) PS. Die entsprechende Liste in der en-WP ist um ein Vielfaches länger.

Wenn man die Liste durchgeht, fällt auf, dass das großteils eine von folgenden Optionen sind:
  • Stoffgruppen (haben keine Infoboxen, aber es gibt offenbar für manche Gruppen CAS-Nummern)
  • Ionen (ähnlich Stoffgruppen)
  • Isotope (als WL auf die Elemente, offenbar auch mit eigener CAS)
  • Weiterleitungen (sind die dann überhaupt richtig/eigener Artikel nötig?)
Insbesondere bei den ersten dreien sollten wir uns überlegen, ob und wie wir die CAS in die Artikel einfügen. Dass Stoffgruppen /Ionen keine Infobox haben, finde ich weiterhin richtig. --Orci Disk 09:19, 21. Apr. 2021 (CEST)
Danke für deine Analyse! Ich habe die Einträge zur besseren Übersicht gruppiert. --Leyo 10:38, 21. Apr. 2021 (CEST)
Ich hab mal die Vitamin-E-Weiterleitungen erledigt. Gefällt mir zwar noch nicht wirklich, aber das liegt an dem Tocopherol-Artikel, der sich nicht entscheiden kann, ob er nun ein Stoffgruppen- oder Einzelstoffartikel sein möchte. Was mir dabei aufgefallen ist, ist dass Β-Tocopherol nicht in der Liste war, obwohl es eigentlich wie die Γ- und Δ-WL hätte sein sollen. Von den anderen Weiterleitungs-Fällen ist Orthokieselsäure m.e. ein Fall von falscher Weiterleitung, da gehört ein eigener Artikel hin. --Orci Disk 11:21, 21. Apr. 2021 (CEST)
en, fr, nl usw. haben eigene Artikel. Man müsste wohl mit Vorlage:Hauptartikel sicherstellen, dass es nicht zu einer Redundanz mit Kieselsäuren kommt. --Leyo 21:01, 21. Apr. 2021 (CEST)
Ich habe nun die Weiterleitung unter Orthokieselsäure gelöscht und das Lemma bei den Artikelwünschen eingetragen. --Leyo 23:46, 17. Mai 2021 (CEST)

Kostenloser Zugang zu Fachliteratur bei „The Wikipedia Library“[Quelltext bearbeiten]

Kostenloser Zugang zu Fachliteratur bei „The Wikipedia Library

Liebe Redaktion Chemie,

seit 2012 gibt es mit „The Wikipedia Library“ eine Plattform mit kostenlosem und größtenteils direkten Zugang zu einer Vielzahl an digital verfügbaren Inhalten für aktive Community-Mitglieder der Wikimedia-Projekte. Insgesamt sind mehr als eine Million einzelner Aufsätze, Bücher und Zeitschriftenausgaben erreichbar.

Da die Plattform in der deutschsprachigen Wikipedia noch nicht allzu bekannt ist, arbeitet Wikimedia Deutschland seit letztem Jahr im Rahmen der Community-Förderung daran, den Zugang dorthin zu verbessern. Mittlerweile ist die Plattform soweit möglich ins Deutsche übersetzt, es gibt nun deutschsprachige Ansprechpersonen und alle Informationen sind auf einer Projektseite hier in der deutschsprachigen Wikipedia gesammelt.

Zugang zum Angebot

Ein Großteil der Inhalte steht aktiven Community-Mitgliedern über ein Zugangspaket zu rund 25 Verlagen und Datenbankanbietern wie JSTOR, De Gruyter, Oxford, Cairn, Women Writers Online auch ohne Bewerbung offen. Automatisch zugangsberechtigt sind alle ungesperrten Konten mit mind. 500 Bearbeitungen insgesamt und mind. 10 innerhalb des letzten Monats. Bald wird eine Suchfunktion die Recherche im Zugangspaket noch deutlich vereinfachen. Einige Verlage haben jedoch den Zugang zu ihren Inhalten beschränkt, sodass eine Bewerbung nötig ist. Alle Abläufe werden auf „The Wikipedia Library“ koordiniert und auf der Projektseite näher beschrieben.

Nützliche Ressourcen für die Arbeit in der Redaktion Chemie

Es lohnt sicherlich allgemein ein Blick auf multidisziplinäre Inhalte (neben zuvor Genannten bspw. auch Cambridge University Press, ProQuest, Taylor & Francis, EBSCO) und in die Online-Zeitschriftenarchiven (NewspaperARCHIVE.com, Newspapers.com; Die Zeit, The Times, The New York Times u. a.). Für einen Überblick über alle Inhalte steht eine für die deutschsprachige Wikipedia angepasste Tabelle zur Verfügung.

Für die konkrete Arbeit hier scheinen uns im Themenfeld Chemie bspw. Royal Society of Chemistry, Elsevier ScienceDirect besonders nützlich zu sein.

Du hast eine Idee für eine andere Online-Datenbank, die sich für „The Wikipedia Library“ öffnen sollte? Ergänze auf dieser Seite gern deine Vorschläge. Wikimedia Deutschland versucht, in diesem Jahr weitere deutsch(sprachig)e Verlage für eine Partnerschaft zu gewinnen.

Bei Rückfragen

Wenn du Fragen haben solltest zur Anmeldung, Benutzung und den verfügbaren Inhalten, schau am besten auf der Projektdiskussionsseite vorbei oder schreib uns eine E-Mail an communityatwikimedia.de.

Viel Freude bei der Nutzung und viele Grüße von Sandro und Martin von Wikimedia Deutschland 12:31, 11. Mai 2021 (CEST)

Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Ameisenigel (Diskussion) LI 21:18, 12. Jun. 2021 (CEST) Erledigte Diskussion

Artikel Chemiestudium veraltet[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel bedarf einer Überarbeitung. Es gibt im Artikel keinen Bachelor/Masterstudiengang als Nachfolger für die Diplomstudiengang. Für die FHen kann ich mich daran geben, für den Unibereich habe ich allerdings aus dem Bauch heraus zu wenig Daten und Kenntnisse und momentan keine Zeit (und Lust) das zusammenzutragen. So ist der Artikel momentan aber völlig veraltet, denn es gibt seit bummelig zehn Jahre an den meisten Hochschulen in D keine Diplomstudiengänge in Chemie mehr. --Elrond (Diskussion) 20:49, 11. Mai 2021 (CEST)

siehe auch Wikipedia:Redaktion_Chemie/Knacknüsse#Artikel_Chemiker --Mabschaaf 21:32, 11. Mai 2021 (CEST)

Vorlage pKs und pKb[Quelltext bearbeiten]

In unserer Infobox gibt ja den Abschnitt pKs. Darüber hinaus taucht aber pKs immer wieder im Fließtext auf. Daher möchte ich vorschlagen, dass eine Vorlage erstellt wird, die das auf einfache Weise zusammenführt, z.B.: {{PKS|4,5}} sollte dann zu pKs = 4,5 werden. Als Wert könnte m.E. auch 3,5–3,7 eingesetzt werden, also eher in Richtung Freitext. In manchen Fällen wird das "K" zudem kursiv gesetzt, in anderen Fällen nicht. Zudem sollte ein zusätzlicher Index möglich sein; dies findet sich z.B. in Citronensäure, wie: pKs2. Auch wenn pKb selten gebraucht wird, halte ich eine zweite analoge Vorlage für ebenfalls sinnvoll. Viele Grüße --JWBE (Diskussion) 00:05, 26. Mai 2021 (CEST)

Halte ich für reine Quelltextkosmetik, die den Quelltext unnötig verkompliziert, daher klare Ablehnung. --Orci Disk 10:46, 26. Mai 2021 (CEST)
Die Kursivschreibung des K in pKS ist meiner Ansicht nach korrekt (im Gegensatz zu pH) und sollte darum (siehe Säurekonstante#Säure-Base-Reaktion) eingeführt werden, am besten gleich in der Vorlage:Infobox Chemikalie. Ob sich eine Vorlage für alle verschiedenen pK eignet oder nicht, kann ich schlecht beurteilen. So hat es z.B. in den Infoboxen der proteinogenen Aminosäuren bis zu drei pKs-Werte, bei einigen auch noch der Isoelektrische Punkt pI. Gruss, --Tinux (Diskussion) 13:37, 26. Mai 2021 (CEST)
Hallo, den Vorschlag JWBE begrüße ich sehr, die Schreibweise von pKS in den Infoboxen war mir auch schon ein Dorn im Auge. Ich kenne die Schreibweise wie Tinux als p, mit kursivem K und dann einem großen S als Subscript. Die Schreibweise von pKB dann analog. Viele Grüße --Hexapol (Diskussion) 22:45, 26. Mai 2021 (CEST)
Der Vorschlag geht aber überhaupt nicht um pKs in den Infoboxen, sondern um die im Fließtext. Eine Kursivschreibung in der Infobox ist kein Problem, da muss man nur an einer Stelle einen Buchstaben kursiv stellen. Bevor ich das mache, gibt es da irgendeine IUPAC-Regelung oder sonst was offizielles dass das K in pKs kursiv geschrieben wird? --Orci Disk 09:46, 27. Mai 2021 (CEST)
Hier gibt es einen Hinweis der IUPAC [1], wenigstens ist K dort ebenfalls kursiv gesetzt. Die Formatierung physikalischer Grössen ist nach DIN 1338 geregelt: Physikalische Größe#Formatierung. Grüsse, --Tinux (Diskussion) 10:17, 27. Mai 2021 (CEST)
OK, klingt plausibel, hab es geändert. Viele Grüße --Orci Disk 11:20, 27. Mai 2021 (CEST)
Vielen Dank Orci! Müsste nicht das S noch gross geschrieben werden? Belegen kann ich das nicht im Moment, aber analog zum Englischen Klein-a für acid wäre es Gross-S für Säure. So war ich es mir jedenfalls gewohnt und habe es hier so gehandhabt bisher... Lieber Gruss, --Tinux (Diskussion) 11:37, 27. Mai 2021 (CEST) erledigtErledigt, Beleg ebd. --Tinux (Diskussion) 22:58, 13. Jun. 2021 (CEST)

Dr. Duke's Phytochemical and Ethnobotanical Databases[Quelltext bearbeiten]

Auf der Suche nach geeigneten Einzelnachweisen für das natürliche Vorkommen von Aromastoffen bin ich auf Dr. Duke's Phytochemical and Ethnobotanical Databases gestoßen, in welcher beim U.S. Department of Agriculture auch direkt gesucht werden kann. Bevor ich diese umfangreiche Datenbank (mit fast 50 000 Einträgen) nun in zahlreiche WP-Artikel einbinde, möchte ich sie gerne hier zur Diskussion stellen. Gruß --Bert (Diskussion) 08:39, 28. Mai 2021 (CEST)

Die Datenbank macht einen sehr guten Eindruck und ist sicherlich eine geeignete Quelle. --NadirSH (Diskussion) 14:25, 28. Mai 2021 (CEST)
Wenn Du den sehr häufigen Einsatz planst, könnte evtl. eine Vorlage dafür nützlich sein.--Mabschaaf 14:29, 28. Mai 2021 (CEST)
Gerne, sollten wir dann aber separat diskutieren. Gruß --Bert (Diskussion) 10:24, 29. Mai 2021 (CEST)

Seitenvorschaubilder: Strukturformeln[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich kopiere einfach mal meinen Beitrag von der Disk. zu Seitenvorschaubildern (da rührt sich nämlich keiner):

Ich finde die Darstellung von Bildern in der Vorschau besonders bei Chemikalien-Artikeln sehr hilfreich, also (fast immer) die Einblendung der Strukturformel bei Mausover über einen Link jeweiligen zum Artikel. Leider ist dies bei vielen Artikeln nicht der Fall. Beispiel: hier funktionierts, hier nicht. Ich nehme an, das liegt an der festgelegten Bildbreite? Diese ist im Beispiel Pyridin logischerweise kleiner als beim Ethanol, obwohl im Effekt dann beide Bilder in etwa gleichhoch auf der Seite dargestellt werden. Kennt jemand eine einfachere Möglichkeit, auch solche kompakten Strukturformeln wie die von Pyridin in die Vorschau zu integrieren, ohne die Größe der Darstellung im Artikel zu ändern oder sie neu zeichnen zu müssen?

Das wäre bei der Masse an Artikeln ja eine endlose Arbeit. Kennt sich bei diesem Thema jemand aus, oder kennt jemanden, der sich auskennt, oder will sich einarbeiten? Fänd' ich eine sehr nützliche Sache, aber ich selbst hab leider keinerlei Begabung in die Richtung... Grüße,--AⅢC Disk. 19:27, 28. Mai 2021 (CEST)

Kennst du diesen Wunsch T91683? Ja, löst dein Problem nicht. Zu den Formeln: Irgendeine magische Mindestgröße ist wohl erforderlich. Außerdem eine magische Obergrenze des Verhältnisses von Höhe zu Breite (möglicherweise auch eine Untergrenze). Das was du fast automatisiert machen kannst ist weißen (oder transparenten) Rand hinzufügen.
Als Service: Liste der Artikel mit Infobox Chemikale und das Seitenvorschaubild: quarry:query/55496 --Wurgl (Diskussion) 19:44, 28. Mai 2021 (CEST)
Nachtrag: Weil ich gerade die Liste der Biografien bebildere: Nicht jedes Bild das als Seitenvorschaubild existiert, wird auch tatsächlich in der Seitenvorschau angezeigt – so zumindest meine Erfahrung. Das lässt sich per Datenbankabfrage leider nicht feststellen. --Wurgl (Diskussion) 19:53, 28. Mai 2021 (CEST)
Es sollte möglich sein zu definieren, dass das Infoboxbild (für gewisse Infoboxen) standardmässig verwendet wird. --Leyo 21:04, 28. Mai 2021 (CEST)
Schonmal danke soweit für die Auskünfte! Richtig schlau gemacht hat's mich leider nicht... Seht Ihr da möglicherweise eine Lösung, ohne die Abbildungen der Strukturformeln einzeln anzupassen? Falls nicht: versteht ihr das Problem genau, weshalb manche angezeigt werden und andere nicht?--AⅢC Disk. 12:38, 29. Mai 2021 (CEST)
Der Grund ist: Zu klein, zu Querformat und zu Hochformat. Diese Vorschau wird bei einem Bild geteilt. In der linken Hälfte ist das Bild und rechts ist Text. Und da passt eben nicht alles rein. --Wurgl (Diskussion) 12:42, 29. Mai 2021 (CEST)
OK, danke. Wenn Du mir jetzt noch sagst, womit die Strukturformeln der Artikel-Bilder hier normalerweiser erstellt werden und mir mal SUPER langweilig ist, könnte ich das dann vllt. irgendwann mal bei dem ein oder anderen Artikel anpassen :) --AⅢC Disk. 13:09, 29. Mai 2021 (CEST)
Für Strukturformelzeichnungen s. WP:WEIS. Brauchst aber nicht alles neuzeichnen, da die Größen sowieso feststehen und auch nicht das Problem sind. Wenn, dann müsste man die px-Zahlen bei den Bildern erhöhen. --Orci Disk 13:36, 29. Mai 2021 (CEST)
Ein paar muss man wohl umzeichnen: (Chlormethyl)methylether ist zu extremes Querformat. Ich hab nur keine Idee, wie man das besser darstellen könnte. Das Bild in 1,1,1-Trifluorethan muss dagegen einfach nur etwas größer gemacht werden. --Wurgl (Diskussion) 16:13, 29. Mai 2021 (CEST)
Wieviel px sind denn nötig bei welchem (max./min.) Seitenverhältnis?--Mabschaaf 17:04, 29. Mai 2021 (CEST)
Ich versuch das mal rauszufinden. Auf Meta finde ich keine Zahlen. --Wurgl (Diskussion) 18:13, 29. Mai 2021 (CEST)
Nochmal danke an alle soweit! Würde mich über einen Ping freuen, wenn klar wird, wie man das (am liebsten möglichst effizient) angehen kann. VG--AⅢC Disk. 12:50, 30. Mai 2021 (CEST)
Eine Sache ist klar: Wenn das Verhältnis Höhe zu Breite mehr als 1:3 beträgt, dann wird das Bild nicht als Seitenbild genommen.
Eine zweite Sache: Ich hab es kaum geglaubt, aber tatsächlich spielt die Angabe px beim Bild eine Rolle. Kleine Bilder (Breite kleiner als ca. 100 Pixel) kann man so wohl zur Anzeige bringen, allerdings spielt da noch was rein, wahrscheinlich kommen da weitere Bilder aus dem Artikel ins Spiel und wenn die besser geeignet sind, dann hilft das Rumgedaddel mit dem px-Wert scheinbar nicht. --Wurgl (Diskussion) 17:14, 30. Mai 2021 (CEST)


Bissl was anders dazu:
In 83 Fällen ist der Parameter Strukturformel leer
In 2 Fällen fehlt der Parameter in der Infobox
In 528 Fällen sind mehrere Bilder als Parameter (wenn überhaupt, dann wird eines der Bilder ausgewählt, aber welches ist magisch)
In 60 Fällen ist die Strukturformel ein <math>-Ausdruck (teilweise zusätzlich zu einem Bild)
Und dann noch 2 Fälle mit Textformatierungen.
--Wurgl (Diskussion) 18:13, 29. Mai 2021 (CEST)
Gestern übersehen: 120 Fälle wo "Ausblenden" bzw. "ausblenden" in der Strukturformel steht. --Wurgl (Diskussion) 17:14, 30. Mai 2021 (CEST)

Tabellen mit CAS-Nummern[Quelltext bearbeiten]

Anläßlich des hinlänglich besprochenen Botlaufs Mai 2021 (Permanentlink) habe ich nunmehr die Log-Files in Tabellenform (Permanentlink) hochgeladen, as it is vom Bot als CSV-Datei geschrieben. Ich komme nicht umhin zu erwähnen, daß hier ein gewisser User nach Beendigung des Botlaufs bei den Anträgen auf Botflag (Permanentlink) aufgekreuzt ist, um eine Lächerlichkeit wegen überflüssigen Sprachtags maximal eskalieren zu lassen. Ein höriger User mit erweiterten Rechten hat dem Spalier gestanden ohne mit der Wimper zu zucken, nachzusehen oder nachzufragen. Ich erwarte für die erfolgreiche Generalwartung des gesamten Fachbereichs wirklich keine Gummibärchen-Trophäen, ich erwarte noch nicht mal ein Dankeschön. Aber ich hätte Respekt erwartet. Statt dessen war ein Arschtritt mein Lohn. Ich bedanke mich! Aus diesem Grund wird das wohl der erste und letzte Service meines Bots gewesen sein. -- Uwe Martens (Diskussion) 21:28, 28. Mai 2021 (CEST)

Dazu folgendes von mir:
  1. Danke für die Arbeit mit dem Bot, war sicher viel Arbeit und hat m.e. auch recht gut geklappt
  2. Für das Sprachtag gibt es offenbar auch Argumente, das beizubehalten (waren mir im Vorlauf nicht bekannt), muss man auch nicht teilen, aber es gibt sie.
  3. der Ton war da von euch beiden nicht besonders freundlich
  4. Drahreg ist kein Redaktionsmitglied, liest dementsprechend hier wahrscheinlich auch nicht mit. Das war darum mit Sicherheit kein "Arschtritt" aus der Redaktion, sondern ein unabhängiger Benutzer, dem ein (ziemlich kleiner) Teil der Botänderungen nicht gepasst hat.
  5. Dass bei Einsprüchen ein Botflag erstmal weg ist, ist jetzt nichts ungewöhliches (eine Alternative wäre auch die Sperre des Bots bis zur Klärung der Problematik gewesen), Bots beinhalten nun mal ein besonderes Vertrauen und da müssen Einsprüche erstmal geklärt werden, bis der Bot weiterlaufen kann.
--Orci Disk 21:59, 28. Mai 2021 (CEST)
Danke für Deinen Comment! Das mit dem Ton ist bekanntlich eine Sache von Wald und Schall und so. Und wenn ich abfällig über die Sprachtags rede und der besagte User das auf sich bezieht (s. dazu nunmehr mein Archiv), so ist auch das offensichtlich sein eigenes Problem! Und derart überhebliche Anmaßungen, mit Verlaub, sind nichts, was man hier als Botbetreiber hinzunehmen hätte! Das mit dem Botlauf und Rechteentzug kann ich zwar im Allgemeinen, nicht aber in diesem speziellen Fall nachvollziehen. Jeder, der irgendwelche Einwände erhebt oder prüft, die ein Rechteentzug zur Folge haben könnten, hat sich 1. zu vergewissern, ob überhaupt akuter Handlungbedarf besteht und der Bot aktuell läuft (was er nicht tat) und 2., ob der aktuelle Auftrag nicht schon längst abgearbeitet ist (was ausgewiesenermaßen der Fall war). Also da gibt es von meiner Seite her kein Pardon! -- Uwe Martens (Diskussion) 22:10, 28. Mai 2021 (CEST)
Mal was auch von meiner Seite dazu: Wenn du einen Bot für einen Flag beantragst, hast du dich als Bot-Betreiber bitte an Wikipedia:Bots und bitte auch an Wikipedia:Bots/Anträge auf Botflag zu halten. Das bedeutet, dass du bitte Bot-Sachen mit deinen Bot machst und dies nicht über dein Account laufen lässt. Ich habe nicht ohne Grund gesagt, dass du bitte mal den Bot nicht im Regelbetrieb laufen lassen sollst. Wenn es ein Problem gibt, kann der Bot gesperrt oder der Flag entzogen werden. Oder es wird sogar beides gemacht. Ich habe den Flag entzogen, weil bei deinem Bot eine Unklarheit besteht, die zu klären ist. Auch wegen der Sprachsache. Wäre das behoben, hätte dein Bot den Flag wiederbekommen. --Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 22:44, 28. Mai 2021 (CEST)
  • Punkt 1 "im Regelbetrieb": Ich habe hier auf Anfrage eine Hand voll Artikel nachbearbeitet. Das ist kein Regelbetrieb, sondern ein einzeln händisch veranlaßter Edit. Und sicher hätte ich dafür nicht noch tagelang zugewartet, bis über das Botflag oder die sinnlosen Sprachtags erörtert wird, von denen die zuletzt nachgetragenen Artikel ja gar nicht betroffen waren.
  • Punkt 2 "Unklarheit auch wegen der Sprachsache": Was gab es denn außer den Sprachtags noch für Unklarheiten? Richtig: Keine!
  • Punkt 3 "Wäre das behoben": Offenbar ist es noch immer nicht angekommen, daß der aktuelle Botlauf beendet ist und beendet war, als Du da unreflektiert an den Rechten rumgefummelt hast! Damit ist auch das Skript obsolet. Für die oben erwähnten Einzeledits habe ich ein eigenes Skript mit neuen Funktionen aufgesetzt, da hier diverse Eventualitäten (CAS-Nummern direkt nach Tabellenzeilen-Strich) nicht erkannt wurden.
Daß Du selbst im Nachgang nach mehrfacher Erklärung in mehrfachen Diskussionssträngen noch immer kein eigenes Fehlverhalten erkennst, ist frappierend genug, aber das habe ich ja bereits in Deiner AWW-Vormerkung entsprechend gewürdigt - danke nochmal für die Bestätigung! -- Uwe Martens (Diskussion) 05:57, 29. Mai 2021 (CEST)
Vielen Dank und meinen Respekt an Uwe Martens für eine sehr gute Arbeit. Zugegebenermaßen wäre mein Respekt noch ein Stück größer, wenn er sich bei der umfangreichen Diskussion (die ich interessiert mitgelesen habe, ohne alles zu verstehen) nicht mitunter im Sprachgebrauch vergriffen hätte und selbst nicht immer respektvoll mit den Mitdiskutanten und deren Vorstellungen umgegangen wäre. --NadirSH (Diskussion) 23:36, 28. Mai 2021 (CEST)
Vielen Dank ebenfalls, allerdings, was den Sprachgebrauch betrifft, sagte ich ja schon: Wie es in den Wald hineinschallt! Wenn mir hier jemand im Schreiton kommt und einfache Sachverhalte trotz mehrfacher Erklärung mißversteht, oder mich anpöbelt, wie zitiert, nachdem ich ihm helfen wollte, dann werde ich etwas deutlicher oder erkläre das EOD! Siehe hierzu die lange Diskussion oben. Das ist ja wohl klar und selbstverständlich, daß man sich hier nicht unbeantwortet alles gefallen läßt! Ich habe den Botauftrag dennoch abgearbeitet, da es interessant war, hier quer durchs Internet mit abertausenden Anfragen sämtliche APIs (Wikipedia, Wikipedia API, Wikidata API, wikidata-todo.toolforge.org, CAS-API und ChemIDplus) zu bedienen, die Daten zu verarbeiten und dann automatisiert in die Artikel zu arbeiten. Und mit CAS besteht ja schon länger eine Kooperation mit der Wikipedia, so daß diese, auch über Wikidata, von mir über den Botlauf vorab informiert wurden. Es war also ein recht öffentlichkeitswirksamer Botlauf. Um so öffentlichkeitswirksamer ist das, was jetzt hier im Anschluß an den Botlauf abgeht, und das wirft ein ganz schlechtes Bild auf die Wikipedia! Daß mir im Nachhinein von einem User und auf Zuruf dann von Benutzer Funkruf, wie oben ersichtlich, eine derartige Ignoranz und Respektlosigkeit entgegengebracht wird und eigenes Fehlverhalten trotz mannigfacher Erklärungen so herum und so herum nicht erkannt wird, ist eigentlich ein Grund, jegliche Aktivität in diesem Projekt unverzüglich einzustellen! -- Uwe Martens (Diskussion) 05:57, 29. Mai 2021 (CEST)

Weiterer Umgang mit gelöschten CAS-Nummern[Quelltext bearbeiten]

Ich würde hier gerne mal zur Diskussion stellen, wie wir in den Artikeln mit den CAS-Nummern umgehen, die auf eine andere Nummer weiterleiten, weil sie "deprecated" sind (Liste). Ich würde bevorzugen, sie in irgendeiner Form zu behalten, weil sie sich ja auch noch in der Literatur finden. Das könnte geschehen durch einen Klammerzusatz:

  • 15892-23-6 (veraltet) bzw. „(gelöscht)“

oder durch Auskommentieren

  • <!--15892-23-6 gelöscht-->

oder sollen wir sie wirklich ganz entfernen?--Mabschaaf 09:24, 29. Mai 2021 (CEST)

Wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt für den Stoff vergeben wurden, wäre nmM die Kennzeichnung veraltet der richtige Weg. Sichtbar oder auskommentiert ist Geschmackssache, ich tendiere aber dazu, sie sichtbar zu halten. Gruß --Bert (Diskussion) 10:18, 29. Mai 2021 (CEST)
(BK) Ich würde sie ganz entfernen. Warum sollten wir an dieser Stelle eine veraltete Info behalten, wird an anderer Stelle in Wikipedia auch nicht gemacht. Zudem gibt es eine riesige Menge von solchen gelöschten CAS von denen ein Großteil nicht in den Wikipediaartikeln ist, so dass das Behalten der vorhandenen immer nur eine zufällige Auswahl von solchen Nummern wäre. Wenn, dann müsste man das systematisch machen und alle vorhandenen gelöschten Nummern nachtragen, was eine riesige, für mich völlig unsinnige Arbeit wäre. --Orci Disk 10:23, 29. Mai 2021 (CEST)
@Orci: Sorry übrigens dafür, auf Grund des sinnlosen Terrors im Nachhinein wegen der ebenso sinnlosen Sprachtags (s.a. dazu aktuell auf meiner Disk) ist mir in der damit verursachten Unruhe entgangen, daß ich hier das Skript nicht richtig adaptiert habe. Es hätte ja nur ein Zeichen vom Anfang des Suchschemas (in eckiger Klammer) weggekürzt gehört. Hättest Du mir bescheid gegeben, dann hätte ich das doch mit einem Klick nochmal durchlaufen lassen. Also danke für die Nacharbeit! -- Uwe Martens (Diskussion) 16:02, 29. Mai 2021 (CEST)
Sehe ich wie Orci. Wenn es allerdings eine Mehrheit für das Beibehalten geben sollte, dann wäre ich dafür, sie nicht Auszukommentieren, sondern sie mit dem Zusatz (veraltet/gelöscht) zu versehen. Gruß --NadirSH (Diskussion) 16:11, 29. Mai 2021 (CEST)
Ich würde die Einzelnachweise in den Artikeln zuerst kontrollieren. Also wenn in diesen Quellen mit der alten CAS (z.B. CRC) verlinkt sind, dann würde ich die CAS auf jeden Fall behalten und mit dem "veraltet" versehen. Ansonsten bin ich mir unschlüssig, inwieweit das behalten sinnvoll ist.Rjh (Diskussion) 21:45, 30. Mai 2021 (CEST)
Guter Vorschlag, Rjh. Auch in Fällen wie 6-Acetyl-1,1,2,4,4,7-hexamethyltetralin, wo u.a. GESTIS eine alternative CAS-Nr. verwendet, macht es Sinn, diese anzugeben. --Leyo 22:49, 30. Mai 2021 (CEST)
Bei denen, durch die ich durchgegangen bin, kam es nicht vor, dass die CAS (natürlich abgesehen von der neuen Vorlage) mit einer Quelle verbunden war. Das können maximal äußerst wenige sein. CAS kommen auch kaum in permanenten Werken wie Büchern vor und bsp. Datenblätter werden ohnehin mit der Zeit aktualisiert und dann fallen obsolete CAS raus. Gleiches gilt für Datenbanken. 6-Acetyl-1,1,2,4,4,7-hexamethyltetralin fällt nicht unter die gelöschten CAS, da sind beide gültig mit jeweils einem eigenen Eintrag bei Common Chemistry. --Orci Disk 23:51, 30. Mai 2021 (CEST)
Ja, ich weiss. Es sollte als anschauliches (ähnliches) Beispiel dienen. Für den von Rjh erwähnten Fall habe ich auf die Schnelle kein Beispiel gefunden. --Leyo 00:08, 31. Mai 2021 (CEST)
Naja, ein Beispiel, dass an der absolut entscheidenen Stelle anders ist als die diskutierten Fälle, kann man weder als anschaulich noch ähnlich beschreiben, sondern eigentlich nur als irreführend. Und dass Du für den Rjh genannten Fall kein Beispiel gefunden hast, ist kein Wunder, da es ihn schon nach den Anforderungen der Wikipedia:Formatvorlage Chemikalien nicht gibt, da CAS keiner Quelle bedurfte. --Orci Disk 00:18, 31. Mai 2021 (CEST)
Da hast du aber (trotz meinem nur partiell passenden Beispiel) etwas falsch verstanden: Es geht nicht um einen Beleg für die CAS-Nr., sondern allgemein um einen Einzelnachweis mit einem Datenbankeintrag o.ä., in welchem eine veraltete CAS-Nr. aufgeführt ist. --Leyo 10:06, 31. Mai 2021 (CEST)
Auch hierbei passt Dein Beispiel nicht (und noch nicht mal partiell), da es kein Datenbankeintrag mit veralteter CAS ist. Weder Gestis, noch Datenblätter, PubChem oder eine andere mir bekannte Datenbank außer Common Chemistry führt veraltete CAS auf. Wenn eine Quelle ausschließlich veraltete eine CAS aufführen sollte, steht für mich eher die Quelle in Frage (da offenbar veraltet) als dass man deswegen die veraltete CAS in Wikipedia übernehmen sollte. Und wegen Quellen, die sowohl die aktuelle als auch veraltete CAS aufführen, braucht es auch keine Übernahme in Wikipedia, da auf beiden Seiten die korrekte CAS steht. --Orci Disk 10:57, 31. Mai 2021 (CEST)
Dass dir mein obiges Beispiel missfällt, habe ich zur Kenntnis genommen. GESTIS führt beispielsweise bei 2-Butanol (15892-23-6, (±)-2-Butanol) oder bei 1,4-Dimercapto-2,3-butandiol (27565-41-9, DL-(±)-threo-Form) eine gelöschte CAS-Nr. auf. --Leyo 13:23, 31. Mai 2021 (CEST)
(BK) Um mal von den hypothetischen Beispielen wegzukommen: Ich brauchte genau einen Versuch, um 65732-90-3 (DL-Sorbose) in [2] (Zeile 9583) zu finden. Das könnte gut und gerne zitiert sein oder werden. Ich finde, wir sollten die sowieso vorhandenen Nummern zumindest auskommentiert erhalten, das tut nicht weh und spart auch in Zukunft Grübeleien, wofür eine andernorts aufgefundene CAS steht und warum sie nicht in der Box (sichtbar) aufgeführt ist. --Mabschaaf 13:26, 31. Mai 2021 (CEST)
Ich bin der gleichen Meinung. Rjh (Diskussion) 07:58, 8. Jun. 2021 (CEST)

Kategorie:Chemiker[Quelltext bearbeiten]

In dieser Kategorie hat es gegenwärtig 64 Personenartikel. Aus meiner Sicht sollten diese in die Unterkategorien nach Jahrhunderten und ggf. auch nach Fachgebiet umkategorisiert werden. Allenfalls fehlen noch gewisse Unterkategorien zu Unterfachgebieten. --Leyo 13:53, 31. Mai 2021 (CEST)

Zudem habe ich gerade festgestellt, dass sehr viele Artikel im Katbaum Chemiker nicht in einer Unterkategorie nach Jahrhundert drin sind. --Leyo 11:34, 2. Jun. 2021 (CEST)

Neue Infobox-Ergänzung[Quelltext bearbeiten]

Ich bitte in der Vorlage:Infobox_Chemikalie/Doku unter Löslichkeit die Eintrag „Halbwertszeit“ zu ergänzen, so daß Halbwertzseiten, z.B. des Abbaus im Pflanzen, Tieren, Boden oder Gewässern eingetragen werden können. Ich habe das schon versucht anzupassen. Es scheint aber geschützt zu sein. Die Halbwertszeit ist wichtig, um die Stabilität der Substanz in bestimmten Umgebungen zu beurteilen.(nicht signierter Beitrag von Snaj (Diskussion | Beiträge) 19:43, 31. Mai 2021 (CEST))

Für Halbwertszeiten eignet sich eine Ergänzung im Text besser. Dort können dann auch gleich die betreffenden Umweltbedingungen beschrieben werden. --Leyo 21:01, 31. Mai 2021 (CEST)
Es wurde hier schon etliche Male diskutiert, neue Parameter in die Infobox aufzunehmen, aber es hat gute Gründe, die Infobox möglichst schlank zu halten. Zumal gibt es wahrscheinlich von nur relativ wenigen Substanzen diese Werte verlässlich und eindeutig. So wie Du es in Deiner Anfrage formuliert hast, scheinen diese Werte recht stark von spezifischen Parametern und Organismen abzuhängen, was ein ordentliches bzw. übersichtliches Darstellen in einer Tabelle zusätzlich erschwert. Diese Werte, so sie bekannt sind, sind im Fließtext weit präsenter ggf. in einem eigenen Kapitel präsentierbar als in einer eher unübersichtlichen Infobox, die zig Parameter enthält. --Elrond (Diskussion) 22:43, 31. Mai 2021 (CEST)
-1 Die Angabe ist zu speziell, eher selten und gehört daher im Belegfall in den Text. --JWBE (Diskussion) 22:52, 31. Mai 2021 (CEST)
Nun ja, für über 10 Tonnen/Jahr registrierte Stoffe sollten im Registrierungsdossier Daten zur Abbaubarkeit vorliegen. Bei tieferen Mengen sollten immerhin Daten zu leichter biologischer Abbaubarkeit (falls zutreffend) vorliegen (siehe Informationsanforderungen). --Leyo 23:11, 31. Mai 2021 (CEST)
In der von Dir angegebenen Quelle kommt weder Abbaubarkeit noch Halbwertzeit vor, oder habe ich da was überlesen? --Elrond (Diskussion) 23:35, 31. Mai 2021 (CEST)
Ja. Du musst die Boxen aufklappen. --Leyo 00:30, 1. Jun. 2021 (CEST)

Nomenklatur von Adipaten und Oxalaten[Quelltext bearbeiten]

Zur Kenntnis: Benutzer Diskussion:JWBE#Adipate, Oxalate, etc. --Leyo 23:42, 2. Jun. 2021 (CEST)

Beitrag vom Punkt Bromate hierher kopiert @JWBE: Mir stellt sich immer noch die Frage, warum Du im Artikel Adipate alles was mit den Estern zu tun hatte gelöscht hast? Der z.B. Diethylester hat auch den Namen Diethyladipat und bei den Weichmachern gibt es auch die Gruppe der Adipate, die nun aber kein Salze, sondern Ester sind. Beispiele Diethylhexyladipat oder die Phthalate wie Bis(2-ethylhexyl)phthalat Um ein paar großtechnische Beispiele zu bringen. Und was bitte ist an der Benennung der Ester unspezifisch? Das grenzt m.E., wie schon unten erwähnt, an Löschvandalismus. Ich habe mit Absicht hier und nicht in Deiner Benutzerdiskussion geantwortet, damit die Diskussion halbwegs zusammenhängend bleibt --Elrond (Diskussion) 15:52, 3. Jun. 2021 (CEST)
Nachgepingt @JWBE: --Elrond (Diskussion) 16:16, 3. Jun. 2021 (CEST)
Die thematische Trennung der Diskussion um Bromate/Adipate/Oxalate macht mM überhaupt keinen Sinn. Es geht in allen Fällen um die Frage, ob Salze und Ester in einem einzigen Artikel behandelt werden (wie bisher) oder ob eine Trennung sachlich zu rechtfertigen ist. Mein oben gesagtes gilt hier genauso.--Mabschaaf 16:19, 3. Jun. 2021 (CEST)
Zunächst mal zur Klarstellung: entsprechende Informationen zu den Estern finden sich in Adipinsäureester und Oxalsäureester. Gelöscht wurde hier gar nichts! Später mehr. --JWBE (Diskussion) 16:28, 3. Jun. 2021 (CEST)
Die Artikel hast Du am 31. Mai angelegt und so eine künstliche Trennung vorgenommen, M.E. willkürlich und ohne jede Notwendigkeit. Die Artikel Adipinsäureester und Oxalsäureester.sind unnötig. Oder willst Du jetzt für jede Säure einen Artikel ##säureester anlegen?! --Elrond (Diskussion) 16:45, 3. Jun. 2021 (CEST)
(Ergänzung) ggf. kann man Adipinsäureester und Oxalsäureester.als Weiterleitung zu Adipate#Ester nutzen, falls jemand nach Adipinsäureester im Allgemeinen sucht.--Elrond (Diskussion) 15:37, 4. Jun. 2021 (CEST)
Ich finde eine Auftrennung eher hinderlich für die Leser*innen. Unter dem Begriff Oxalate etc. sollten Salze und Ester gleichwertig abgehandelt sein. Erst wenn die Artikel dann sehr lange werden, könnte man Detailinfos nach Oxalat-Ion oder Oxalate (Salze) bzw. Oxalsäureester oder Oxalate (Ester) auslagern. Unter diesem Gesichtspunkt müssten z.B. auch Carbonate und Kohlensäureester zusammengeführt werden, was längenmässig gut möglich wäre. Es gibt durchaus einige ##säureester-Artikel: Kategorie:Ester -> Alle Infos unter einem Lemma sammeln und Weiterleitungen erstellen halte ich im Moment für die bessere Lösung. Viele Grüsse, --Tinux (Diskussion) 22:06, 3. Jun. 2021 (CEST)
Ganz allgemein zu allen Salz-Ester-Themen: ich bin hier klar bei Elrond und Mabschaaf. Eine Trennung der (Salze oder Ester einer Säure)-Artikel ist nicht erforderlich. Um das klar zu stellen: ich habe immer zwischen Estern und Salzen unterschieden und verstehe insoweit JWBE (abgesehen davon, dass auch da die Welt nicht nur schwarz und weiß ist), die Benennung existiert jedoch und Wikipedia ist sicher nicht dazu da, den existierenden Sprachgebrauch zu säubern. Die im Moment existierende Formulierung bei Bromate würde ich bei allen ähnlichen Themen favorisieren. Ich habe in der Diskussion gesehen, dass sich die WD-Objekte auch zuordnen und anpassen lassen, dann sollte das so gemacht werden, dass das zusammen passt. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 00:15, 4. Jun. 2021 (CEST)
Die Trennung Salz/Ester bei gleicher Bezeichnung kann man machen, muss man aber nicht, wenn dabei so dünne Artikel herauskommen wie in diesem Fall. Hier macht die Trennung wenig Sinn. Wenn es die Faktenlage hergibt könnte man gegebenenfalls durchaus mit zwei getrennten Artikeln und einer BKS arbeiten. Das würde sich meines Erachtens für die Acetate anbieten. Acetate als BKS mit Link zu Essigsäureester (wäre dann keine WL mehr) und zu Essigsäuresalze oder Acetate (Salz). Acetate ist insofern auch ein schönes Beispiel, weil hier die WD-Verknüpfung ok ist (keine Verknüpfung zum Acetat-Ion (Q9154808)). Allerdings gibt es die Kategorie:Acetat, die mit Ester nichts am Hut hat – schlecht für die Kategorisierung des Acetate-Artikels in der aktuellen Version. --NadirSH (Diskussion) 15:28, 4. Jun. 2021 (CEST)

Wir haben schon lange eine Trennung bei Butyrate (angelegt 15. Feb. 2006‎) und Buttersäureester (angelegt 6. Sep. 2008‎), also eine lange Koexistenz. Der obige Vorschlag zu Acetat ist m.E. ein guter Lösungsweg. --JWBE (Diskussion) 14:10, 5. Jun. 2021 (CEST)

Die zwei Sätze zu den Butyrat-Salzen aus Butyrate könnten prima in den anderen Artikel, der momentan nur die Ester behandelt, eingearbeitet und der gemeinsame Artikel dann auf Butyrate verschoben werden.
Das Paradebeispiel für einen gemischten Artikel (Salze/Ester) dürfte Lactate sein. Entsprechend könnten alle anderen Artikel auch aufgebaut werden.--Mabschaaf 14:38, 5. Jun. 2021 (CEST)
Das ist keine Verbesserung und keine Lösung, abgelehnt. Eine Einengung auf nur ein Lemma ist nicht zielführend und zementiert nur das Problem der Mehrdeutigkeit von Begriffen. Und der Schwerpunkt ist hier Buttersäureester, die Butyrate sind ein deutlich kleinerer Themenkreis. Lösung: Der Status quo bleibt. Die Umgestaltung zu Acetat gemäß obigem Vorschlag kann m.E. gerne umgesetzt werden. Das weitere wird die Zeit zwangsläufig ergeben, da weitere Ester und Carboxylat-Artikel hinzukommen werden. BKS ist da die beste Lösung. --JWBE (Diskussion) 15:01, 5. Jun. 2021 (CEST)
Der Schwerpunkt bei Lactate liegt in seiner physiologischen Bedeutung, die Milchsäureester sind da eher eine "Dreingabe". Da es derzeit noch wenige Milchsäureester als eigene Artikel gibt, lohnt sich das derzeit kaum.
Die Chemie ist halt in sehr großem Maße mit Teekesselchen und Ambiguitäten (= Mehrdeutigkeiten) behaftet, mehr als einem lieb sein kann. Die Zukunft kann generell nur in einer vernünftigen Ausdifferenzierung liegen. --JWBE (Diskussion) 15:13, 5. Jun. 2021 (CEST)
Konsequent/konsistent wäre, in die Artikel ##ate ein Kapitel Salze und eines Ester aufzunehmen und von ##ester eine Weiterleitung auf das Kapitel Ester des Artikels ##ate zu setzen. Dann hätten wir alles in einem Artikel ##ate zusammen und wer nach den Estern sucht, wird auf das entsprechende Kapitel weitergeleitet. So kriegt jeder seine Informationen und es gibt kein Verzetteln in zig Artikel. --Elrond (Diskussion) 15:18, 5. Jun. 2021 (CEST)
Einzelartikel wie Essigsäureethylester sollen natürlich bestehen bleiben, es geht nur um allgemeine Artikel zu Estern wie Adipinsäureester, die in Adipate unterkommen sollen. --Elrond (Diskussion) 15:23, 5. Jun. 2021 (CEST)
Das was als konsequent/konsistent bezeichnet wird, ist leider inkonsequent/inkonsistent, da es die Zementierung auf einen Begriff beinhaltet und damit zur Begriffverengung führt. Es gibt halt eben Stoffe, also die Salze, die Acetate sind "-at", und Ester, die Acetate genannt werden. Letztlich würde damit auch bei Zusammenführung "falsch gelernt" werden. Man kann halt nicht ständig auf "alt"-gelerntem beharren. Ausdifferenzierung und Auflösen von Ambiguitäten (= Mehrdeutigkeiten) ist der Weg. Das andere ist "Steinzeit". --JWBE (Diskussion) 15:31, 5. Jun. 2021 (CEST)
Wo bitte wird eingeengt? Du bastelst an Deinen Privatmeinungen und wirfst anderen vor, sie würden einengen, nur weil sie nicht klag- und kritiklos Deinen Vorstellungen folgen. Geht es noch?! Begriffe wie Polyacrylate, Butylacetat, Dimethylsulfat etc. gehören Deiner Meinung nach also abgeschafft, oder dürfen zumindest nicht mehr verwendet werden? das wäre also keine Einengung? --Elrond (Diskussion) 17:27, 5. Jun. 2021 (CEST)
Das Problem ist, dass es nicht unsere Aufgabe ist, den Sprachgebrauch zu reformieren oder zu präzisieren. So lange in der "Welt da draußen" Acetate (und andere xxx-ate) so heißen, egal ob sie Ester oder Salz sind, können wir hier keinen anderen Weg gehen. Wir bilden nur die Außenwelt ab - so wie sie ist, egal, ob man das gut, schlecht oder suboptimal findet.--Mabschaaf 16:08, 5. Jun. 2021 (CEST)
Ich stimme Mabschaaf und Elrond ohne Einschränkung zu: Ein Artikel mit zwei Abschnitten für die -ate macht m.E. mehr Sinn als eine Begriffsklärung mit zwei (umfangmässig bescheidenen) Artikeln dahinter. Auch die systematischen IUPAC-Namen lauten bei den Estern konsequent auf -##at. JWBE, deine Aussage, wonach Salze -ate sind, Ester jedoch nur so genannt werden, kann ich nicht nachvollziehen, es wird niemand etwas Falsches lernen. Nach meiner Erfahrung entwickelt sich der Jargon von den Estern eher in Richtung -ate: Ethylacetat statt Essigester etc. Gruss, --Tinux (Diskussion) 18:08, 5. Jun. 2021 (CEST)
Fragen @Mabschaaf:
  • Was spricht aus deiner Sicht gegen die Lösung BKS, insbesondere wenn beide Bedeutungen genügend Material für zwei eigenständige Artikel hergeben? Das ist doch eigentlich die „normale“ Vorgehensweise in der WP, wenn zwei unterschiedliche Sachverhalte die gleiche Bezeichnung haben.
  • Wie würdest du das Problem der Kategorie:Acetat, Kategorie:Citrat oder Kategorie:Lactat lösen? Die entsprechenden Artikel sind bislang nur als Carbonsäuresalz kategorisiert.
Gruß --NadirSH (Diskussion) 16:38, 5. Jun. 2021 (CEST)
Wenn man eine strikte Trennung in Salz/Ester durchsetzen wollte, müsste man für jede Verbindung entscheiden, ob die Bindung nun kovalent oder ionisch ist. Das wäre nötig für die Kategorisierung und die Verlinkung auf den zugehörigen Salz- oder Esterartikel. Meist würde das wohl funktionieren, aber was wäre beispielsweise mit Quecksilber(II)-acetat? Salz? Ester? Das Ding ist in Kategorie:Acetat, heißt nicht xy-ester, wir zeichnen aber die Bindung kovalent. Warum ist 2-Methoxyethylquecksilberacetat dagegen in Kategorie:Essigsäureester?
Wir versuchen hier in schwarz/weiß zu separieren, aber es gibt halt auch grau. Und wenn der Übergang fließend ist, lässt sich das besser in einem einzigen Artikel darstellen. Konsequenterweise müssten auch die beiden Kats zusammengelegt (und dann natürlich hinsichtlich der Oberkategorien anders einsortiert) werden.--Mabschaaf 17:54, 5. Jun. 2021 (CEST)
Einspruch euer Ehren: Als Organiker verwende ich wahrscheinlich den Begriff Salz zu ungenau. Aber es geht nicht darum, ob die Sauerstoff-Metall-Bindung ionisch oder kovalent oder irgendwas dazwischen ist....diese Verbindung ist definitiv kein Ester und es gibt keine fließenden Übergänge zwischen Carbonsäureestern und den (im laxen Organikerjargon so genannten) Carbonsäuresalzen (oder vielleicht korrekter Carbonsäuremetallverbindungen???). 2-Methoxyethylquecksilberacetat ist definitiv falsch kategorisiert. Gruß --NadirSH (Diskussion) 18:50, 5. Jun. 2021 (CEST)

Aus dem Red Book (IUPAC, AC), 2005, S. 251.

Table III Suffixes and endings

-ate 

General ending of additive names of anions, e.g. tetrahydridoaluminate(1-), [AlH4]-. Cf.
Section IR-7.1.4 and Table X.

Ending of names of anions and esters of inorganic oxoacids having the ‘ic’ ending in the
acid name, e.g. nitrate, phosphonate, trimethyl phosphate, and of anions and esters of
organic acids, e.g. acetate, methyl acetate, thiocyanate. See Tables IR-8.1 and IR-8.2 and
Table IX for more examples of ‘ate’ anion names. See also ‘inate’, ‘onate’.

mfg --Roland.chem (Diskussion) 17:31, 7. Jun. 2021 (CEST)

Anregung eines Fazits: Die Änderungen von JWBE sollten zurückgesetzt,, Artikel mit ##ester auf die entsprechenden Unterkapitel der Artikel ##ate weitergeleitet werden. Die Unterkapitel der Ester in den Artikeln ##ate werden entsprechend ausgebaut. Einzelartikel zu Estern bleiben bestehen Wäre das konsensfähig? --Elrond (Diskussion) 11:23, 11. Jun. 2021 (CEST)

+1 Ich kann mit dieser Vorgehensweise gut leben. Jedoch sollte beachtet werden, dass die entsprechenden Kategorien (so wie bislang gehandhabt) ausschließlich den Salzen vorbehalten sind. Entsprechend müssen diese Artikel zusätzlich als Ester kategorisiert werden. Ebenso sollte das verknüpfte Wikidata-Objekt sowohl die Salze auch auch die Ester beschreiben, wie beispielweise bei Lactate (Q349735) und nicht nur das Anion wie bei Sulfate (Q172290) (auch wenn das in anderen Wikis mitunter anders gehandhabt wird). --NadirSH (Diskussion) 14:46, 11. Jun. 2021 (CEST)
+1 --Tinux (Diskussion) 23:00, 13. Jun. 2021 (CEST)

CAS 108171-26-2[Quelltext bearbeiten]

Hi - Ist die Nummer besser in Chlorparaffine oder Chloralkane aufgehoben? --Calle Cool (Diskussion) 22:14, 3. Jun. 2021 (CEST)

Eine schnelle SciFinder-Suche liefert für diese CAS-Nummer unspezifizierte Chloralkane C10-C12. Meines Wissens nach ist Chlorparaffine nur eine ältere Bezeichnung für Chloralkane?! Chem Sim 2001 (Disk.) 23:29, 3. Jun. 2021 (CEST)
Diese CAS-Nummer ist ja bei Common Chemistry verfügbar. Anzumerken ist, dass es für Chlorparaffine sehr viele CAS-Nummern gibt. --Leyo 23:48, 3. Jun. 2021 (CEST)
Zur vorigen Anmerkung (Chlorparaffine = ältere Bezeichnung für Chloralkane): so habe ich es gelernt und auch im Brockhaus gelesen. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 23:54, 3. Jun. 2021 (CEST)
Dann kann man ja eigentlich den Aritekl Chloralkane löschen bzw. in Chlorparaffine einarbeiten und weiterleiten -> oder? --Calle Cool (Diskussion) 18:34, 4. Jun. 2021 (CEST)
Nein, nicht alle Chloralkane sind Chlorparaffine. --Leyo 18:37, 4. Jun. 2021 (CEST)

Unsinnige Weiterleitungen[Quelltext bearbeiten]

Ich bin mal die neu angelegten Weiterleitungen in Spezial:Beiträge/Calle Cool durchgegangen und habe drei wegen falscher Sprache oder Deppenleerzeichen per SLA entsorgt, eine sogar als Wiedergänger. Folgende Weiterleitungen sollten IMHO ebenfalls gelöscht werden:

--Leyo 12:04, 4. Jun. 2021 (CEST)

@Calle Cool: zur Kenntnis. --Ameisenigel (Diskussion) LI 12:23, 4. Jun. 2021 (CEST)
Solange es die eigenen Artikel bei Chlorotrianisen und Benthiavalicarb-isopropyl (korrekte Schreibweise) nicht gibt, kann man durchaus mit den Weiterleitungen arbeiten. In den anderen Fällen stimme ich Leyo zu. Es gibt auch bereits die Weiterleitung Benzidinfarbstoffe und abgesehen davon, dass man keine Weiterleitung anlegen sollten, wenn die Verbindung auf der Zielseite nicht aufgeführt wird, wäre die Weiterleitung Disperse Blue 35 ausreichend, da alle Farbstoffartikel, die nach der C.I.-Systematik benannt sind ohne das führende C.I. auskommen. Eine Weiterleitung Blau 35 ist viel zu unspezifisch, als dass sie Sinn machen würde. --NadirSH (Diskussion) 15:37, 4. Jun. 2021 (CEST)
Es besteht halt immer die Gefahr, dass durch Weiterleitungen (vs. Rotlinks) die Anlage der betreffenden Artikel verhindert wird. --Leyo 13:12, 7. Jun. 2021 (CEST)
+1 Aus dem Grund würde ich z.B. Weiterleitungen wie Chlorotrianisen und Benthiavalicarb-isopropyl immer löschen, zumal erstere im Zielartikel auch noch rückverlinkt ist. Gruß -- Ra'ike Disk. P:MIN 13:28, 7. Jun. 2021 (CEST)
Die Rückverlinkung ist natürlich nicht ok. Das Risiko, dass ein Artikel nicht angelegt wird, wenn statt einem Rotlink eine Weiterleitung existiert ist sicherlich gegeben, aber meines Erachtens eher gering. Dagegen finde ich es auf jeden Fall für die WP-Nutzer besser und wertvoller, durch eine Weiterleitung Informationen zu einem Thema zu finden, anstatt ins Leere zu laufen. Gruß --NadirSH (Diskussion) 14:28, 7. Jun. 2021 (CEST)
Ich denke hier genau so wie NadirSH. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 16:20, 7. Jun. 2021 (CEST)
Das was NadirSH sagt war auch mein Gedanke bei der Anlage der Weiterleitungen. Ich finde es auch besser das ein ein WP-Nutzer der normalerweise kein Chemiker ist, wenigstens was findet bzw. in die richtige Richtung geschupst wird als auf ein Rotlink zu stoßen. Natürlich sollte das verlinkte auch irgendwo in dem Artikel eine Erwähnung haben. Salze unsw. werden ja meinstens in der InfoBox erwähnt. Somit sollte das auch immer gegeben sein. Wegen Blau 35 -> Aus heutiger Sicht würde ich das auch nicht mehr machen. --Calle Cool (Diskussion) 21:59, 7. Jun. 2021 (CEST)
In Artikeln wie Kronenether, Natriumsalze, 2-(2-Hydroxyphenyl)-2H-benzotriazole oder gar Liste von Benzodiazepinen, Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe, Liste der durch die EU zugelassenen Pflanzenschutzmittelwirkstoffe usw. die Rotlinks durch Weiterleitungen ersetzen, fände ich eine ganz schlechte Idee. Wenn man einen bestimmten Stoff sucht, zu dem es keinen Artikel (und keine Weiterleitung) gibt, werden ja automatisch Artikel gefunden, in welchen der Stoff erwähnt ist.
@Orci, Cvf-ps, , Mabschaaf, Rjh: Wie seht ihr dies als „alte Redaktions-Hasen“? --Leyo 22:23, 7. Jun. 2021 (CEST)
PS: Ein weiterer Grund warum ich diese Weiterleitungen teilweise angelegt habe ist, das in der en-Wiki diese so meist auch bestehen. Dort ist man diesen Weiterleitungen anscheinend aufgeschlossener.--Calle Cool (Diskussion) 07:15, 8. Jun. 2021 (CEST)
Ich bin da hin und hergerissen. Einerseits ist eine Weiterleitung für den Leser hilfreicher eine zu haben andererseits verdeckt eine Weiterleitung das Fehlen eines Artikels. Das eine Weiterleitung einen Artikel verhindert, sehe ich nicht so, da man die Weiterleitung ja problemlos durch einen eigenen Artikel ersetzen kann. Rjh (Diskussion) 07:55, 8. Jun. 2021 (CEST)
Dass eine Weiterleitung überschrieben werden kann, ist zumindest für versierte Benutzer klar, aber das Fehlen der betreffenden Artikel ist einem weniger bewusst. --Leyo 09:46, 8. Jun. 2021 (CEST)

Meine Meinung ist da eindeutig: prinizpiell keine Weiterleitungen von relevanten Einzelsubstanzen auf Sammelartikel von Stoffgruppen o.ä. Weiterleitungen nur dann, wenn aus irgendeinem Grund kein Einzelsubstanzartikel möglich oder sinnvoll ist. Rotlinks sind auch nichts schlimmes, sie laden zum Artikelschreiben ein und Infos in Stoffgruppenartikeln findet man auch über die Suche. --Orci Disk 10:45, 8. Jun. 2021 (CEST)

+1 zu Orci, WL nur dann, wenn es tatsächlich auch in abgeshbarer Zukunft keinen Artikel geben wird. Die irrelevanten Weiterleitungen löschen. Gruß --Cvf-psDisk+/− 11:35, 8. Jun. 2021 (CEST)
Nein, Rotlinks sind nicht schlimm und ich will sicherlich nicht dafür plädieren, alles mit Weiterleitungen zu erschlagen. Nichts destotrotz scheint mir diese Meinung sehr von der Insidersicht und weniger aus der Benutzersicht geprägt zu sein und einer „prinzipiellen“ Festlegung stehe ich kritisch gegenüber. Bitte auch diese übergreifende Beschreibung beachten. Gruß --NadirSH (Diskussion) 14:05, 8. Jun. 2021 (CEST)
+1 zu Orci. Ich sehe das relativ strikt. Rotlinks sind erlaubt und Wikipedia:Redaktion Chemie/Fehlende Artikel#Weiterleitungen, die zum Artikel ausgebaut werden sollten sollte keinesfalls erweitert werden müssen. --Mabschaaf 18:14, 8. Jun. 2021 (CEST)
Diese wenig differenzierten Statements erstaunen mich und Mabschaafs Verweis auf gerade mal 8 Weiterleitungen, die man zum Artikel ausbauen könnte, lassen mich angesichts hunderter Redlinks schmunzeln. Zumal gerade diese Weiterleitungen in meinen Augen sehr gute Beispiele sind, wie man mit dem Thema umgehen kann. Wenn es noch zusätzliche gute Informationen gibt, kann man sie natürlich gerne zum Artikel ausbauen. Wenn nicht, gefällt mir die Einbettung der wichtigsten Infos zu diesen Einzelverbindungen in den Kontext mehrerer isomerer Verbindungen wesentlich besser, als so mancher Miniartikel aus unserem Bereich, der im Wesentlichen nur aus der Infobox besteht.
Aber was soll's...ich glaube es ist müßig noch lange auf dem Thema rumzureiten. Aus meiner Sicht werde ich es abhaken und zur wichtigeren Artikelarbeit zurückkehren.
@Leyo: hier sind noch ein paar weitere Weiterleitungen von Calle Cool die du gerne auch löschen kannst: D&C Red No. 19, D&C Red No. 9, D&C Red No. 8, 2,4-D-Buttersäure. Gruß --NadirSH (Diskussion) 14:15, 9. Jun. 2021 (CEST)
Und was spricht jgetzt gegen die D&C weiterleitungen? Die Begriffe werden für die Stoffe z. B. hier verwendet. Warum soll ein nicht Chemiker der sich mit Prop65 beschäftigt nicht gleich beim richtigen bzw. anneäherend richtigen landen wenn er den Begriff eingibt?... --Calle Cool (Diskussion) 14:25, 9. Jun. 2021 (CEST)
Hallo Calle Cool, mir scheint, dass du das Pferd von hinten aufzäumst. Es macht nicht viel Sinn, eine Weiterleitung anzulegen, ohne dass der Begriff auf der Zielseite genannt wird. Das hast du zugegebenermaßen inzwischen zumindest teilweise nachgeholt. Trotzdem bleibe selbst ich als Fachmann erstmal etwas hilflos mit dieser Bezeichnung zurück, da keinerlei Anhaltspunkt existiert, wo diese Bezeichnung herkommt. Inzwischen habe ich recherchiert, dass es die FDA-Registrierungsbezeichnung des Pigments in den USA ist. Mit dieser Zusatzinformation, die ich inzwischen im Pigment Red 53-Artikel eingefügt habe, finde ich dann diese Weiterleitungen in Ordnung. Aber wie gesagt, wäre das Einhalten einer gewissen Reihenfolge schon sinnvoll. Gruß --NadirSH (Diskussion) 15:05, 10. Jun. 2021 (CEST)

Formal falsche CAS-Nummern auf Wikidata[Quelltext bearbeiten]

Eigentlich eine Frage zu WD, aber vielleicht weiß hier ja jemand eine gute Lösung... Es gibt auf WD zwei Items (15(S)-HETrE (Q27160199) und dimethyltubocurarine (Q27271656) die eine formal falsche CAS-Nummer (<50-00-00) nennen und dafür aber jeweils eine Quelle angeben. Wie geht man damit am besten um, so dass sich die Fehler nicht fortpflanzen? Findet jemand die korrekten Nummern?--Mabschaaf 16:28, 5. Jun. 2021 (CEST)

Am besten als missbilligt markieren und einen Grund für die Zurückweisung angeben, beispielsweise falscher Wert. --Ameisenigel (Diskussion) LI 16:36, 5. Jun. 2021 (CEST)

Und was macht man mit Holothurin A (siehe Holothurine) mit 38-26-6? Formal falsch, dafür aber mit Eintrag in der Common Chemistry Database...--Mabschaaf 12:46, 6. Jun. 2021 (CEST)

Holothurin A (8CI) wird mit 38-26-6 im SciFinder gefunden, oder was meinst Du mit formal falsch? --Elrond (Diskussion) 12:51, 6. Jun. 2021 (CEST)
Die kleinste formal gültige CAS-Nummer ist die von Formaldehyd, 50-00-0.--Mabschaaf 12:57, 6. Jun. 2021 (CEST)
Wie auch immer, wenn ich 38-26-6 ins Suchfeld eingeben kriege ich
„CAS Registry Number 38-26-6
C54H86O27S.Na
Components: 2
Component RN: 673432-41-2
Lanost-9(11)-en-18-oic acid, 22,25-epoxy-12,17,20-trihydroxy-3-[(O-3-O-methyl-β-D-glucopyranosyl-(1→3)-O-β-D-glucopyranosyl-(1→4)-O-6-deoxy-β-D-glucopyranosyl-(1→2)-4-O-sulfo-β-D-xylopyranosyl)oxy]-, γ-lactone, monosodium salt, (3β,12α,22S)- (9CI, ACI)“
Also das Na-Salz, wobei die angegebene Strukturformel an der Sulfatgruppe weiterhin ein H enthält und keine Ladung!
suche ich mit 673432-41-2 erhalte ich
„CAS Registry Number 673432-41-2
C54H86O27S
Lanost-9(11)-en-18-oic acid, 22,25-epoxy-12,17,20-trihydroxy-3-[(O-3-O-methyl-β-D-glucopyranosyl-(1→3)-O-β-D-glucopyranosyl-(1→4)-O-6-deoxy-β-D-glucopyranosyl-(1→2)-4-O-sulfo-β-D-xylopyranosyl)oxy]-, γ-lactone, (3β,12α,22S)- (9CI)“
Also ohne Na. Wobei sich seltsamerweise die Zahl der H-Atome nicht ändert. --Elrond (Diskussion) 14:56, 6. Jun. 2021 (CEST)

Vorlage für CAS Common Chemistry[Quelltext bearbeiten]

Teilweise wird der Eintrag in der Datenbank CAS Common Chemistry zitiert, um z.B. physikochemische Eigenschaften zu belegen. Gegenwärtig ist dies zwar noch nicht so oft der Fall (6× laut insource:/commonchemistry/), aber es dürften künftig mehr werden. Sollen wir dafür eine Zitierungsvorlage anlegen? --Leyo 22:41, 6. Jun. 2021 (CEST)

CAS Common Chemistry agiert hier ja nur als Datenaggregator. Ich fände es eindeutig sinnvoller, die dort genannte Primärquelle anzugeben - sofern diese reputabel ist. Aktuelles Beispiel: In Methylperfluor(5-methyl-4,7-dioxanon-8-enoat)#cite_note-2 wird auf CAS Common Chemistry verwiesen, dort wird als Quelle "ZIC/VINITI data file provided by InfoChem" genannt. Da bin ich für glatt löschen.--Mabschaaf 13:29, 7. Jun. 2021 (CEST)
Hm, in der Kategorie:Vorlage:Datenbanklink Chemie haben wir doch noch andere Datenaggregatoren. --Leyo 16:59, 9. Jun. 2021 (CEST)

Frage in der Auskunft[Quelltext bearbeiten]

Bitte mal diese Frage zur Gewinnung von Aktivkohle in der Auskunft anschauen und ggf. beantworten. --94.219.25.121 00:48, 10. Jun. 2021 (CEST)

Positionsisomerie[Quelltext bearbeiten]

Sollte man Positionsisomerie unter Isomerie aufführen oder ist der Begriff zu wenig gebräuchlich? Siehe dazu auch insource:/Positionsisomer/ sowie en:Positional isomerism. --Leyo 01:21, 14. Jun. 2021 (CEST)

Der Begriff ist mir so noch nie untergekommen. Der Link auf die en:wiki leitet auch auf Strukturisomere um, Wenn überhaupt, würde ich das als alternative Bezeichnung davon vermerken, also „Strukturisomere (selten auch Positionsisomerie genannt)“ oder ähnlich. Aber das ist nur ein Meinungsbeitrag. --Elrond (Diskussion) 10:37, 14. Jun. 2021 (CEST)
Der Begriff "Positionsisomerie" ist mir in Jahrzehnten auch noch nie begegnet. Ich sehe es genauso wie Elrond. MfG -- (Diskussion) 15:26, 14. Jun. 2021 (CEST)
Zu "Positionsisomerie" meint Mortimer, Chemie, 5. Auflage 1987, S. 500: Am Beispiel von 1- und 2-Buten erkennen wir eine neue Möglichkeit für das Auftreten von Konstitutionsisomeren, die sich durch die Position der Doppelbindung unterscheiden und deshalb manchmal auch Positionsisomere genannt werden. Auf Catalpinsäure würde diese Differenzierung der Konstitutionsisomerie teilweise zutreffen, auf die anderen jedoch (glaube ich) nicht. Einen moderneren Mortimer habe ich erst morgen wieder zur Hand. Grüsse, --Tinux (Diskussion) 19:51, 14. Jun. 2021 (CEST)