Wikipedia:Redaktion Chemie/Bilderwünsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RC/BW
Applications-office.svg
Bilderwünsche

Hast du einen Wunsch für eine Strukturformel, eine Reaktionsgleichung, ein Prozessbild oder ähnliches? Dann trage ihn einfach an passender Stelle ein – mit einem Kommentar, warum der Wunsch geäußert wird und, wenn möglich, mit Verlinkung auf den Artikel bzw. eine Vorlage und Deiner Signatur.

* [[Wunsch]] <small>Kommentar --~~~~</small>

Derjenige Benutzer, der sich um die Erstellung der Bilder kümmert, kommentiert hinter dem Wunsch mit

Kommt. --~~~~

und meldet sich wieder, sobald das Bild hochgeladen ist mit {{ok}} oder einem kurzen Eintrag, ggf. mit Nennung des (neuen) Dateinamens. Sollte von dritter Seite dennoch ein Einwand bestehen, kann das {{ok}} mit Begründung entfernt werden.

Hat der Benutzer, der den Wunsch eingetragen hat, keine Änderungswünsche mehr, ist er nach Einbindung des Bildes in den/die zugehörigen Artikel für die Löschung des entsprechenden Absatzes verantwortlich.

Kristallstrukturen[Quelltext bearbeiten]

Kategorie:Wikipedia:Kristallstruktur nicht vorhanden (273)

Proteinstrukturen[Quelltext bearbeiten]

Kategorie:Wikipedia:Proteinbild nicht vorhanden (825)

Einzelne Strukturen[Quelltext bearbeiten]

Kategorie:Wikipedia:Strukturformel nicht vorhanden (57)

Wie muss sie denn sein? Bitte doch Edgar181 direkt, seine Strukturen zu überarbeiten. --Leyo 11:16, 20. Aug. 2012 (CEST)
In File:Polysorbat20.png ist die Stereochemie drin. Ich habe Edgar angesprochen.--Mabschaaf 11:31, 20. Aug. 2012 (CEST)
  • N-Methylglucaminantimonat --Mabschaaf 10:05, 7. Sep. 2013 (CEST)
    Wie sollen die Bindungen zum Antimon gezeichnet werden? Kovalent, d.h. mit ausgezogenen Linien? --Leyo 18:51, 22. Jun. 2014 (CEST)
Irgendwie passt die Summenformel nicht zur Struktur! --Muskid (Diskussion) 16:09, 23. Jun. 2014 (CEST)
Zudem weist die abgebildete Struktur eine positive Ladung auf, was den Angaben in der Chemobox widerspricht. --Leyo 23:30, 15. Jul. 2015 (CEST)
@Leyo: Ja, aber das ist exakt die in doi:10.1016/j.jinorgbio.2007.10.010 vorgeschlagene und angeblich akzeptierte Struktur:
Based on MS data, Headley et al. [5] and Roberts et al. [6] considered the cationic species with a molecular mass of 507 Da as the main Sb complex in MA and postulated a structure, in which two deprotonated NMG molecules are coordinated with a single positively-charged Sb atom. Even though this model is now generally accepted [3], several conflicting data are encountered in the literature. First, the predominance of 1:2 Sb–NMG species is not consistent with the NMG/Sb molar ratio found in MA, which lies in the range of 1–1.4 [6,7]. Secondly, osmolarity measurements performed from highly-concentrated aqueous solution of MA (85 g/L Sb) have suggested an average of about 1.4–2 Sb atoms per particle [6,8]. Thirdly, the structure proposed for the 507 cationic species is not in agreement with potentiometric titration results obtained with synthetic MA [9], which indicated the existence of two dissociable protons, one attributed to the amino group (pKa2 = 10.3) and the other to the antimonate group (pKa1 = 2.1). The predominance of antimony complexes with negatively-charged antimonate group and positivelycharged amino group was further supported by conductivity measurements indicating that MA behaves as a weak electrolyte [9]. Accordingly, the 1:1 and 2:2 Sb–NMG complexes would be mainly zwitterionic at physiological pH and, thus, would be hardly detected by ESI-MS, suggesting also that their abundance was underestimated.
Vermutlich lässt sich das Problem auf unserer Seite nicht lösen. Evtl. könnte man den Strukturhinweis unter der Abbildung ändern zu: Mögliche Strukturformel des dimer vorliegenden Anions (ohne Berücksichtigung der Stereochemie), siehe auch Struktur. --Mabschaaf 09:36, 16. Jul. 2015 (CEST)
Zustimmung zum Strukturhinweis. Auf obiges Paper habe ich keinen Zugriff, aber in der kleinen Vorschauversion der Grafik habe ich festgestellt, dass dort jeweils die beiden dem N-Atom am nächsten liegenden O-Atome den Sb-Komplex bilden. Dies ist bei der Grafik im Artikel nicht der Fall. --Leyo 22:56, 16. Jul. 2015 (CEST)
Wo stehen die Formeln der hier ROT markierten Verbindungen? In drei OC-Standardlehrbüchern fand ich die Formeln nicht. Ist eine ScienceFinder-Suche notwendig? MfG -- (Diskussion) 13:17, 18. Jun. 2014 (CEST)
@: Im Isomenthon stehen im Vergleich zum Menthon beide Reste am Ring cis, die Formiate sind 7778 & 5282109; das Guajadien- und das Eudesmol-Derivat finden sich im Römpp (allerdings mit anderer Doppelbindungspositionierung als bei 527113 gezeigt (?!)). Hilft das?--Mabschaaf 17:57, 18. Jun. 2014 (CEST)
@Mabschaaf: Nee, reicht mir als Basisinformation noch nicht ausreichend. Viele Grüße -- (Diskussion) 16:21, 25. Jul. 2014 (CEST)
@Mabschaaf: Datei:Geranyl formate version 2.svg, Datei:Citronellyl formate.svg, Datei:Isomenthone.svg, bei den restlichen müsstest Du mir mit der Stereochemie helfen. --Nothingserious (Diskussion) 11:08, 28. Feb. 2017 (CET)
@Kopiersperre: LII gibts schon. Wenn mir jemand Namen sagt zum Abspeichern dann würde ich die anderen mal versuchen. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 01:15, 20. Feb. 2017 (CET)
  • File:Tubocurarine.svg in Tubocurarin mM unglückliche Darstellung mit den beiden über ein C- bzw. O-Atom vom oberen Ring ausgehenden linearen Bindungen. Das geht bestimmt besser...--Mabschaaf 13:03, 6. Feb. 2017 (CET)

Kategorien[Quelltext bearbeiten]

siehe: Wikipedia:Redaktion_Chemie/Knacknüsse#Bilder in Kategorien

Artikel und Stoffgruppen[Quelltext bearbeiten]

  • 2-Ethyl-2-oxazolin Im Artikel von ChemDoc 2010 sind die endständigen Methylgruppen uneinheitlich gezeichnet: Als Strich, als CH3 oder als Me. --Leyo 17:28, 4. Aug. 2016 (CEST)
  • Polymethylsiloxanpolyhydrat: Kann man da eine allgemeine Struktur angeben? Oder die im zweiten Satz beschriebene Reaktion darstellen? --Leyo 17:03, 29. Nov. 2016 (CET)

Reaktionsgleichungen[Quelltext bearbeiten]

  • Reaktionsmechanismus Könnte ein bisschen schöner gemacht werden, außerdem wäre eine Übersetzung der Stoffe ins Deutsche hilfreich. --ChemPro (Diskussion) 18:34, 5. Jun. 2016 (CEST)
  • In der Synthese von FDG ist nur eine englische Bezeichnung in die Deutsche (oder einfach in 18FDM) zu ändern und damit auch der typografische Fehler 2-Desoxy-2-(18F)Fluormannose zu eliminieren. Ist für den Artikel Fluordesoxyglucose, der momentan im Review ist. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 16:21, 2. Jan. 2017 (CET)
--> File:FDG_synthesis_fluorination-german.svg, weitere Änderungswünsche ggf. melden. --itu (Disk) 04:53, 19. Feb. 2017 (CET)

Nummerierung der Reste hochstellen[Quelltext bearbeiten]

SVG-Darstellungsfehler[Quelltext bearbeiten]

Fotos/Filme[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]