Wikipedia:Redaktion Medizin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:RM)
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Nachschlagen < Themenportale < Medizin < Redaktion Medizin
RM Held.svg
Abkürzung: WP:RM

RM004.jpg Hippokrates - berühmtester Arzt des Altertums Galenos von Pergamon - griechischer Arzt und Anatom Paracelsus - Schweizer Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und Philosoph Dorothea Erxleben - erste deutsche promovierte Ärztin Theodor Billroth - deutsch-österreichischer Chirurg; Begründer der modernen Bauchchirurgie und Pionier der Kehlkopfchirurgie Robert Koch - Mediziner und Mikrobiologe;  Nobelpreis für die Entdeckung und Therapie der Tuberkulose Karl Landsteiner – österreichischer Pathologe und Serologe; Nobelpreis für die Entdeckung der Blutgruppen Alexander Fleming - schottischer Bakteriologe; Nobelpreis für die Entdeckung des Penicillins James Watson – US-amerikanischer Biochemiker; Nobelpreis für die Entdeckung der DNS-Struktur (Doppelhelix) Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci (ca. 1490): Darstellung der Körperproportionen Impfung gegen Kinderlähmung
Über dieses Bild

Willkommen in der Redaktion Medizin!

Die Aufgabe der Redaktion Medizin ist es, den Bereich „Medizin“ und dessen Portale inhaltlich und strukturell zu pflegen, auszubauen und zu verbessern. Die Mitwirkenden kümmern sich unter anderem um die Qualitätssicherung medizinischer Artikel, Artikel im Review und Artikel, die für eine Prämierung kandidieren. Diese Seite dient zum einen der Kommunikation untereinander, eine Art Besprechungs- und Arbeitszimmer also. Sie ist aber auch Anlaufstelle für alle Interessierten und Ratsuchenden, die Fragen, Anregungen oder Kritik zum Thema „Medizin“ loswerden möchten. Die Unterseite Mitarbeit bietet einen Schnelleinstieg in die Redaktionsarbeit.

Gtk-go-down.svg zum Diskussionsverzeichnis

Schreibtisch
QSM3.png
To-Do-Listen
Data-transfer.svg
Formalia und Recherche

Documents-2.0.svg
Format- und Kopiervorlagen
Alumni-group.svg
Kontakte und Hilfreiches


Artikel, Listen und Portale die für eine Auszeichnung „Lesenswert“, „Exzellent“ oder „Informativ“ kandidieren
Kandidaturen

Hier werden Artikel gelistet, die für eine Auszeichnung als
Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel, Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel oder
Qsicon informativ.png Informative Listen und Portale kandidieren.


Beiträge im Review
Beiträge im Review
  • derzeit keine Artikel im Review
Zum Löschen vorgeschlagene Artikel
Löschkandidaten


Gnome-mime-text-x-readme.png
Problematische Artikel und Diskussionen

derzeit keine

Fehlende Artikel
Artikelwünsche / Fehlende Artikel

Artikel, die noch darauf warten geschrieben zu werden.

Humanmedizin
Acyldepsipeptide - Anthropologische Medizin - Arsenikose (en) - ATCV-1 web web - Autoregulation - Ausrottung von Infektionskrankheiten (en) - Board certification (en) - Brückenangst - Certificate of good standing (Medizin) - chronisch traumatische Enzephalopathie (en) - Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit - Extreme Male Brain Theory - Endophänotyp - Familienorientierte Rehabilitation - FestpreisverordnungFremdkörper im Urogenitaltrakt - Georg Günther (Augenarzt) - Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes - Gesundheitsbewusstsein - Haplogruppe T (mtDNA) - Heilklima - Hochdosistherapie mit autologer Stammzelltransplantation - Interventionsstudie - Invasion (Medizin) - Ketotifen (en) - Kinnergänzung (en) - Körperkondition - Kranioplastik - Krankheitsbewusstsein - Landambulatorium - Medizin für die Armen (web) - Mammahypertrophie - Mechano Growth Factor (MGF) (en) - Mental Health Act (en) - Minussymptomatik - Modellprojekt AGnES - Momentverband - Multimodale Therapie - Polyestradiol-Phosphat, bzw Estradurin (en) - Prurigo nodularis (en) - Psychiatrieerfahrene - Quantenmedizin - Rashtriya Swasthya Bima Yojana (en) web - Russell A. Barkley - Reizfilterschwäche web - Sehnenzerrung - Services Institute of Medical Sciences (en) - Stanzprobe - Stirnhautstraffung (en) - Suchtperson (en) - Systemische Anwendung - Thermografische Diagnostik in der Medizin/Medizinische Thermografie - Toxische Enzephalopathie (en) - Unfallmechanismus - Verein Sozialistischer Ärzte ...mehr

Biografien
Ulrich Abel (Naturwissenschaftler) - Eugen Adelsmayr - József Baló - Albert Brachet (fr) web - James Forrester (en) - Karl Gelbke - Jules Gonin (en) - Wolfgang Gstöttner - Nancy Kanwisher (en) web - Angela Kotter - Edward Howard Lambert (fr) - Wülfing Luer - Johann Georg Mezger - Jane A. Plant web - Wolfgang Precht - Edward Douglas Rooke - Alfred Le Roy de Méricourt (fr) - Daniel J. Siegel - Charles E. Stuart (Zahnmediziner) - Andrzej Szczeklik (en) - Peter K. Thomas (en) - Mahmoud Torabinejad - Gustave-Joseph Alphonse Witkowski … mehr

Zahnmedizin
Assistent Zahnärztliches PraxismanagementBetriebswirt für Management im GesundheitswesenDeutsche Gesellschaft für ImplantologieEdge-Wise TechnikFachwirt für zahnärztliches PraxismanagmentFazialiskanalFunktionskieferorthopädieGuided Tissue RegenerationKephalometrieLabialbogenLigatur (Zahnmedizin)MikromotorNucleus ventralis posteromedialisObturatorPorphyromonas gingivalisPorzellanzahnPresskeramikResilienz (Zahnmedizin)SaugenSinus petrosus inferiorTaxe (Gebühr)Vena infraorbitalisVerband Deutscher Zahntechniker-InnungenZirkel nach Zielinsky ...mehr

Veterinärmedizin
Adenophorea - Ascarididae - Bundesverband praktizierender Tierärzte - Conoidasida - Eimeriidae - Enoplia - Fleischkontrolleur - Hämangioperizytom - Haemospororida - Monocercomoniasis - Pflasterzahn - Rhabditida - Tierärztliche Hochschule Berlin - Tympanie ...mehr

Die neuesten Artikel der Medizin
Neueste Artikel

Neueste Artikel der letzten 14 Tage.

aktuelle Projekte
Projekte

The Cure Award Wiki Project Med

Redaktion Medizin: AktuellesMedical Article Trophy (MAT)

Projekte Weitere Projekte

Wikidata-logo.svg Wikidata

Wikipedia Library owl.svg Wikipedia Library


 Wiktionary: Verzeichnis:Medizin – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Yellowpin.svg
Pinwand
Termine bearbeiten (nicht mehr als 10)
jeden Montag Chat (ab ca. 21 Uhr)
jährlich: Redaktionstreffen
2016: 8. Redaktionstreffen: Termin und Ort?


Gekaufte Artikel? Nein Danke.jpg

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv. Das aktuelle Archiv befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv/2016/02.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv.
Aktuelle Themen und Diskussionen
Ein neues Thema eröffnen
(Unterschreibe bitte mit -- ~~~~)


In memoriam Brunosimonsara
1944–2011


Rhonchus[Bearbeiten]

wäre m. E. besser in Schnarchen integriert. --Zieger M (Diskussion) 19:55, 31. Okt. 2015 (CET)

Mit dem flattern des Gaumensegels im Wind hat Rhonchus nichts zu tun. Wenn irgendwo einarbeiten, dann wöre z.B. Rasselgeräusch sinnvoller. Aber auch das muss nicht sein. Ich erle. -- Gerold (Diskussion) 14:13, 23. Jan. 2016 (CET)

Bei genauem Hinsehen ist das tatsächlich vollständig redundant zu Rasselgeräusch -> dort einarbeiten bzw. dorthin weiterleiten! Ein Querverweis zum Schnarchen als eigentlicher Bedeutung kann eingebaut werden. TF: Die medizinische Fachsprache differenziert anscheinend zwischen dem Phänomen (Geräusch) Schnarchen = Rhonchus und dem regelmäßigen Schnarchen als "krankhafter Zustand" = Rhonchopathie.--Sbaitz (Diskussion) 15:07, 23. Jan. 2016 (CET)
Die vollständige Redundanz bei den genannten Artikeln ist offensichtlich - man erkennt es auch bei nicht so genauen Hinsehen. Sicher ist entsprechendes Zusammenführen sinnvoll.
Aber bei Verweisen zwischen Schnarchen und Rasselgeräusch unbedingt darauf hinweisen, das Gemeinsamkeiten sich auf den Wortstamm des griechischen Fachbegriffs beschränken (oder durch die Atmung induziert werden). Mehr Gemeinsamkeiten gibt es da nicht. Im Zweifel kann man da mehr Verwirrung denn Klärung bewirken. -- Gerold (Diskussion) 15:42, 23. Jan. 2016 (CET)
Woher nimmst du dein medizinisches Fachwissen? Ich erinnere mich (zugegebenermaßen sehr dunkel) an eine Examensfrage, bei der "Schnarchen" die gesuchte Antwort auf die Bedeutung von "Rhonchus" war. Im Übrigen scheint Rhonchus ein rein historischer Begriff zu sein, der vor 1880 benutzt wurde, in englischer Lit. noch etwas länger: [1] [2]. Klinisch spielt er heute keine Rolle mehr. Das zu erwähnen erscheint mir viel wichtiger. --Sbaitz (Diskussion) 16:42, 23. Jan. 2016 (CET)
Und ich sach noch: „Im Zweifel kann man da mehr Verwirrung denn Klärung bewirken“. Ich wiederhole mal: außer den griechischen Begriff haben Schnarchen und Rasselgeräusche (fast) nichts miteinander zu tun. Ich glaube das sehen wir beide so. Wenn den Begriff Rhonchus hervorhebt, sollte man deutlich machen das er in mehrfacher Bedeutung verwendet wird.
Und woher ich mein Fachwissen nehme? Ich habe alle Krankheiten über die ich schreibe. Ich gehe fast täglich zum Arzt, lasse mir ausführlich erklären was ich habe, mache mir gründlich Notizen und übertrage es anschließend in die Wikipedia. Aber machen das hier nicht alle? -- Gerold (Diskussion) 17:07, 23. Jan. 2016 (CET)
Vielleicht ein Missverständnis. Mein erster Satz ganz oben (Mit dem flattern des Gaumensegels im Wind hat Rhonchus nichts zu tun) bezog sich auf das Lemma Rhonchus wie es auch direkt davor in der Überschrift verlinkt ist. Ich dachte, das ergibt sich auch genau so aus dem Kontext. Vielleicht hätte ich besser schreiben sollen: „Mit dem Flattern des Gaumensegels im Wind haben Rasselgeräusche nichts zu tun“. -- Gerold (Diskussion) 17:20, 23. Jan. 2016 (CET)

@Sbaitz: dieser Thread wurde am 31. Okt. 2015 eröffnet. Weil sich rund ein viertel Jahr rein gar nichts getan hat, und weil es offensichtlich nicht sinnvoll ist, den Inhalt von Rhonchus nach Schnarchen zu übertragen, habe ich geerlt.

In meiner Begründung zum Erlen habe ich auf die inhaltliche Übereinstimmung von Rhonchus und Rasselgeräusch hingewiesen. Du hast die Übereinstimmungen auch gesehen, deutlichere Worte gefunden (vollständig redundant) und die Erle zurückgesetzt. Ich denke, man sollte nun schon dazu kommen, die Erle wieder zu Pflanzen. Eine ganz simple Möglichkeit ist, in Rhonchus und Rasselgeräusch einen Redundanzbaustein zu setzten und erlen. Dann weiß jeder Bescheid und irgendwann kümmert sich jemand darum.

Wegen mir kannst du die Sache auch sofort in die Hand nehmen. Ich werde dir keine Knüppel zwischen die Beine werfen! Im Gegenteil - ich wäre dir dankbar wenn du es bis zur Erle bringst.

Und wenn du möchtest erledige ich es auch ... ich erwarte dann allerdings auch etwas "Beinfreiheit" weil ich keine Lust auf lange Diskussionen für ein kleines Problem habe. Wenn ich es erledigen soll würde ich so vorgehen:

  • Den Absatz "Historisch wurden die Rasselgeräusche in die trockenen Arten ..." von Rhonchus Rasselgeräusch übertragen
  • aus Rhonchus ein BK machen die sowohl nach Rhonchus wie auch nach Rasselgeräusch zeigt

Sag einfach, was dir am liebsten ist. Ich würde jedenfalls diesen Thread ganz gerne abgearbeitet wissen. -- Gerold (Diskussion) 15:41, 27. Jan. 2016 (CET)

Zum Missverständnis: Wir stimmen nicht darin überein, dass Schnarchen und Rasselgeräusche (fast) nichts miteinander zu tun haben: Nach meinem Verständnis ist Schnarchen (das Flattern des Gaumensegels) ein Rasselgeräusch (und auch noch das namensgebende für die Rhonchi!). Meine Frage nach dem Fachwissen zielte darauf, wie du darauf kommst, Schnarchen sei kein RG/Rhonchus (du schriebst "Mit dem Flattern des Gaumensegels im Wind hat Rhonchus nichts zu tun"). Der Ursprung dieser deiner Meinung interessiert mich tatsächlich.
Zum Vorgehen: Wenn du magst, dann bau den historischen Teil mit den veralteten Termini in Rasselgeräusch ein. Schön wären ein paar Belege. Rhonchus kann dann WL nach Rasselgeräusch werden, oder auch BKS.
Das ganze ist aus meiner Sicht kein kleines Problem, denn der Zielartikel Rasselgeräusch ist auch unbefriedigend und überarbeitungsbedürftig. Aus meiner Sicht ist das ein größeres Projekt, wenn man es ordentlich erledigen will.--Sbaitz (Diskussion) 19:55, 27. Jan. 2016 (CET)
Nun, bevor du Schnarchen und pulmonale Rasselgeräusche in einem Artikel verwurstelst würde ich das Lemma "Rasselgeräusche" doch in "Tracheale, bronchiale und pulmonale Rasselgeräusche", "Rasselgeräusche der Lunge" oder Ähnliches umbenennen. Aber diesen Vorschlag möchte ich dir (und anderen) nicht aufdrängen - große Probleme sind wirklich nicht mein Ding (ohne dich hätte ich es nicht einmal als groß angesehen). Aber du schaffst das schon. Mit Verweis Vorlage:Nicht archivieren ziehe ich mich zurück. -- Gerold (Diskussion) 20:32, 27. Jan. 2016 (CET)
Wenn du pulmonale Rasselgeräusche verstanden hast, wo Rasselgeräusch bzw. Rhonchus stand, dann verstehe ich dein Missverständnis endlich. Du hast übrigens palatale und pharyngeale RGs vergessen. Und wie unterscheidest du bronchiale von pulmonalen? Die sind für mich nicht trennbar. Das aber nur am Rande. Die Diskussion hier scheint mir erledigt. Das Problem der Redundanz ist weiter offen. Falls ich zu kompliziert denke: Die einfache Lösung ist die WL. --Sbaitz (Diskussion) 00:42, 28. Jan. 2016 (CET)

8. Redaktionstreffen 2016: Termin und Ort?[Bearbeiten]

Ich habe mal eine Rohseite für das 8. Treffen der Redaktion Medizin 2016 angelegt und bitte um Orts- und Terminvorschläge. Grüße --Partynia RM 13:10, 28. Nov. 2015 (CET)

Platyspondylic lethal skeletal dysplasia, Torrance type[Bearbeiten]

Guten Tag! Ich arbeite momentan an einem Artikel und da möchte ich gern die Krankheit Platyspondylic lethal skeletal dysplasia, Torrance type erwähnen. Könnte das vielleicht jemand ins Deutsche übersetzen? Ich bedanke mich im Voraus. --ChemPro (Diskussion) 16:41, 23. Dez. 2015 (CET)

Platyspondyle letale Skelettdysplasie (PLSD) Typ Torrance, weitere Synonyme: http://www.orpha.net/consor/cgi-bin/OC_Exp.php?lng=DE&Expert=85166 Gruß, --Sti (Diskussion) 17:05, 23. Dez. 2015 (CET)
Siehe auch http://www.omim.org/entry/151210
Übersetzen würde ich mit "Letale Skelettdysplasie mit Flachwirbeln (oder Plattwirbeln)". Siehe auch Vertebra plana. Den Ausdruck gibt es so aber wohl nicht auf deutsch. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 17:09, 23. Dez. 2015 (CET)
Wir haben einen Artikel zu Thanatophore Dysplasie, das scheint aber http://www.omim.org/entry/187600 zu sein. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 17:14, 23. Dez. 2015 (CET)
entspricht dem San Diego Typ der Platyspondylitischen Dysplasie, nicht dem Typ Torrance-Luton--Zieger M (Diskussion) 19:15, 26. Dez. 2015 (CET)
s. Platyspondylitische Dysplasie Typ Torrance--Zieger M (Diskussion) 18:57, 17. Jan. 2016 (CET)

Physiologische Wirkung des Sulfat-Ions[Bearbeiten]

Als Nebenaspekt zur derzeitigen Diskussion in WP:AUS über Schlangenöl Magnesiumöl (Titel „Transdermales Magnesium“) kam auch die abführende Wirkung von Bittersalz zur Sprache, worauf ich noch auf Glaubersalz hinwies und erstaunt zur Kenntnis nahm, dass in Sulfate überhaupt nichts davon steht. Es wäre schön, wenn irgendein Kompetenter dort einen kurzen Abschnitt zur physiologischen Wirkung und ihrer Ursache einfügen könnte, so ähnlich, wie es bei Natriumsulfat schon steht, dort jedoch ohne Belege. (Heißt es wirklich „Elektrolytehaushalt“? Ich kenne das nur ohne Bindungs-E. Es heißt ja auch Elektrolytspiegel und Elektrolytstörung.) --Speravir (Disk.) 23:43, 2. Jan. 2016 (CET)

Und ist dort kompetiv oder kompetitiv gemeint? --Diwas (Diskussion) 19:30, 3. Jan. 2016 (CET)

Citalopram & Amisulprid[Bearbeiten]

Schon wieder Reverts - bitte mal mit drauf schauen. Danke. -- Andreas Werle (Diskussion) 18:44, 9. Jan. 2016 (CET)

@Andreas Werle: in beiden Artikeln ist es Benutzer Eiswürfel ... aber das Anliegen ist ein völlig anderes: bei Citalopram ist die Sache ziemlich klar, das allg. Warnungen von Spiegel-Online über die gesamte Medikamentengruppe im Artikel nichts zu suchen haben.

Bei Amisulprid ist das Anliegen von Eiswürfel meines Erachtens völlig gerechtfertigt. Er will dort Fachinfos eines Herstellers unterbringen ... https://mein.sanofi.de/~/media/Import/MySanofi/DE/GralsResources/0900972f801b2fa9.ashx?d=true ... Sein Vorgehen ist etwas ungeschickt (Tippfehler, keine Disk, ...) aber man muss auch berücksichtigen, das er in den Revertkommentaren ziemlich angegangen wird und in Citalopram ein Bauchlandung gemacht hat. Ich würde Eiswürfel seinen Ext.-Link gönnen oder sprechen irgendwelche Regeln (Werbung) dagegen? -- Gerold (Diskussion) 21:25, 10. Jan. 2016 (CET)

Zur Info: Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Icewurfel. Ich verstehe das Anliegen von Icewuerfel und bin gerne bereit mit ihm zu reden - aber vorher möchte ich die Spielregeln in Erinnerung rufen. -- Gerold (Diskussion) 00:37, 13. Jan. 2016 (CET)

Kategorie:Gesundheit und Religion[Bearbeiten]

Hallo, im Rahmen des Rückbaus der auf der Kategorie:Thema im Kontext basierenden Kategorien möchte ich gern bei den zur Kategorie:Religion im Kontext aufräumen. Hier gibt es die Kategorie:Gesundheit und Religion, von SDB erstellt und in die ebenfalls von ihm stammenden Kategorie:Gesundheit im Kontext und Kategorie:Religion im Kontext eingeordnet. MMn ist die verzichtbar; im Moment ist sie mehr oder weniger Kraut und Rüben, wie selbst der Ersteller zugab, und der Grundgedanke einer bloß schematischen Verschneidung zweier Sachgebiete hat bisher noch keine weiteren Anhänger gefunden (vgl. auch WD:WPK#Kategorie:Thema im Kontext. Alle zehn Unterkategorien sind sowieso schon irgendwo in beiden Bäumen drin. Gibt es bei euch im Portal Interesse, die Kategorie:Gesundheit und Religion zu erhalten?--Zweioeltanks (Diskussion) 14:06, 18. Jan. 2016 (CET)

Ich sehe wenig Sinn in dieser Kategorie, da selbst in der Epoche der Klostermedizin die Religion sich jetzt nicht derart auf das medizinische Handeln ausgewirkt hat. Vielmehr war die Benediktregel halt der Annlass dazu, dass sich Mönche und Nonnen mit der Heilkunst beschäftigten und später auch Spitäler etc. gegründet wurden. Dafür wurden aber explizit auch "heidnische Quellen" herangezogen (Antike, Volksheilkunde, später Schriften aus der arabischen Welt). Eine christliche Heiltradition hat es im Grunde nie gegeben. Selbst in Mesopotamien, Babylon und Sumer war das gewissermaßen schon getrennt. Kranke wurden von (ziemlich rationalen) Ärzten einerseits und Beschwörern andererseits behandelt, es gab also ein Nebenher, aber keine Vermischung der beiden Komplexe Körper und Geist. Aus dem Zweistromland übernahmen es die Griechen und von dort wiederum wir (stark verkürzt gesagt). Bei den sg. "Naturreligionen" mag es etwas anders aussehen, aber die kommen in dieser Kategorie ja gar nicht vor. --Avant-garde a clue-hexaChord 14:47, 18. Jan. 2016 (CET)
Da die Kat. bereits gelöscht ist, setze ich mal EOD --Uwe G. ¿⇔? RM 09:25, 27. Jan. 2016 (CET)
Crystal Clear app clean.png
Ich halte diese Diskussion für beendet. Sie wird automatisch archiviert. Bist Du anderer Ansicht, ersetze diesen Baustein durch Deinen Beitrag. --Uwe G. ¿⇔? RM 09:25, 27. Jan. 2016 (CET)

Kategorie:Gesundheit im Kontext[Bearbeiten]

Hallo zusammen, Eins drüber wurde ja schon eine der "Kontext"-Kategorien angesprochen. Ich würde gerne eure Haltung zu dem gesamten Zweig Kategorie:Gesundheit im Kontext in Erfahrung bringen, denn dort wurden ja noch mehr Kategorien analog zu der Kategorie:Gesundheit und Religion angelegt und bestehende einsortiert. Wie steht ihr dazu? Soll dieser Zweig so wie er ist erhalten bleiben oder wieder zurückgebaut werden? Konkret würde dies die Löschung der Kategorie:Gesundheit im Kontext, der Kategorie:Bildung und Gesundheit, der Kategorie:Gesundheit und Sport sowie der Kategorie:Gesundheit und Technik umfassen. Die übrigen Kategorien würden einfach wieder eins hoch in die Kategorie:Gesundheit rutschen. Gerne könnt ihr euch auch an der allgemeinen Diskussion zu diesem Katzweig beteiligen. Das Konzept des Erstellers sah einen Zwangsverschnitt aller Fachbereiche in allen Ebenen vor (hier von mir visualisiert). Wenn dies nicht gewünscht ist, muss das natürlich klargestellt werden. Beste Grüße, -- Radschläger sprich mit mir PuB 09:40, 21. Jan. 2016 (CET)

Ich halte diese Kat. für überflüssig --Uwe G. ¿⇔? RM 09:26, 27. Jan. 2016 (CET)
+1: Ich kann keinen Sinn in dem Kategorienmonster entdecken. Die betreffenden Kategorien sollten im medizinischen Bereich allesamt zurück gebaut werden. --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 16:32, 27. Jan. 2016 (CET)
+1 -- Andreas Werle (Diskussion) 19:51, 28. Jan. 2016 (CET)
+1 --Ghilt (Diskussion) 19:17, 2. Feb. 2016 (CET)

Krebs-Grafik[Bearbeiten]

Gerade unter Karzinogen#Literatur entdeckt: Wäre diese Übersichtsgrafik (im PDF leider zerteilt) eine sinnvolle Ergänzung für den Artikel Krebs (Medizin)? --Leyo 23:45, 25. Jan. 2016 (CET)

Natürlich, aber die gehört uns doch nicht? --MBq Disk 22:14, 26. Jan. 2016 (CET)
Naja, 1:1 übernehmen könnte man die Grafik (Übersetzung des engl. Originals) nicht, aber wenn man die Zeichnung in der Mitte ersetzen würde, dann schon. Wenn es da einen frei lizenzierten passenden Ersatz gibt, könnte man sich an die Grafikwerkstatt wenden. --Leyo 22:34, 26. Jan. 2016 (CET)
Ist das denn überhaupt urheberrechtlich geschützt? Und falls ja: Nachbauen wie vorgeschlagen. --Avant-garde a clue-hexaChord 22:35, 26. Jan. 2016 (CET)
Wie erwähnt müsste für die Darstellung der menschlichen Organe ein Ersatz her, aber der Text dürfte keine Schöpfungshöhe haben. --Leyo 22:56, 26. Jan. 2016 (CET)

Das Format (damit meine ich Proportionen etc.) ist für die Wikipedia völlig ungeeignet. Bei einer Abbildung, bei der ein Mensch in der Mitte ist und ringsherum "Sprechblasen" sprengt es die Breite des Bildschirms (jedenfalls für den Fall, das der Inhalt der Blasen so groß geschrieben ist das man ihn lesen kann). Man muss sich für den Inhalt ein anderes Format aussuchen. Verweissenitive Grafik wäre prinzipiell gut, aber da sind die Möglichkeiten der Mediawiki schlecht (siehe zum Beispiel Grafik in Augenmuskulatur ... da ist Mediawiki ausgereizt). -- Gerold (Diskussion) 00:43, 27. Jan. 2016 (CET)

Zumindest ich könnte es auf meinem Bildschirm problemlos lesen. Zudem könnte man die Anordnung der Beschriftungen auch etwas optimieren. Auch könnte die Grafik aufgeteilt werden. Oder es besteht die Möglichkeit, für kleinere Displays mit einem horizontalen Scrollbalken (wie bei Vorlage:Panorama) zu arbeiten. Aber wie ihr wollt … --Leyo 23:20, 28. Jan. 2016 (CET)
Bitte meinen Beitrag nicht als K O Kriterium verstehen. Ich wollte nur aufzeigen, wo es nicht ganz einfach sein könnte. Die Idee an sich ist sicher gut. -- Gerold (Diskussion) 00:23, 30. Jan. 2016 (CET)
Ob und wie ihr die Idee umsetzt, das überlasse ich der RM. --Leyo 18:07, 31. Jan. 2016 (CET)

Ronald Grossarth-Maticek[Bearbeiten]

  • Es sollte geprüft werden, ob hier zurzeit PR in eigener Sache betrieben wird. Gerbil (Diskussion) 17:27, 26. Jan. 2016 (CET)

Der Vorwurf "PR in eigener Sache" lässt sich nur mit CU, Aufhebung der Anonymität, etc. des Hauptautoren belegen und interessiert hier im Grunde nicht. Die Person Grossarth-Maticek ist zweifelsohne relevant. An Löschen ist also nicht zu denken. Dem Artikel mangelt es schlicht und einfach an Neutralität weil die Kritik an Grossarth-Maticek windelweich ist. Der entspr. Absatz sollte ausgebaut werden. Geht das nicht, sollte ein Neutralitätsbaustein rein. -- Gerold (Diskussion) 16:14, 27. Jan. 2016 (CET)

kreatininblinder Bereich[Bearbeiten]

Es gibt keinen kreatininblinden Bereich. Bei Wikipedia kommt dieser Begriff im Englischen keinmal, aber im Deutschen einmal vor. Und zwar bei der Inulin-Clearance. In der Diskussion:Inulin-Clearance habe ich das erklärt. Trotzdem sollte Wikipedia das Stichwort kreatininblinder Bereich aufführen. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 22:19, 28. Jan. 2016 (CET) Bei Google findet man für die englische Entsprechung creatinine blind range sogar 497.000 Treffer. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 12:35, 29. Jan. 2016 (CET)

Keine Ahnung, wie Du auf diese hohen Trefferzahlen kommst. Sowohl im Englischen als auch im Deutschen findet google gerade mal um die 200 Treffer [3] [4] ...
Google-Suche: creatinine blind range = ungefähr 499.000 Ergebnisse (0,44 Sekunden)
Google-Suche: kreatininblinder Bereich = Ungefähr 1430 Ergebnisse (0,44 Sekunden) --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 18:13, 29. Jan. 2016 (CET)

Soeben habe ich beim Stichwort Glomeruläre Filtrationsrate diesbezüglich den Absatz 3.2.6 angefügt. Ist das schon Vandalismus oder private Forschung? --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 07:38, 1. Feb. 2016 (CET)

Vorlage QS-Medizin[Bearbeiten]

Hi, ich schlage vor, die Formulierungen dieser Vorlage zu entschärfen und nicht mit einer Löschung zu drohen. Das ist für Neulinge abschreckend. Es ist auch ein Problem, dass dieser Baustein bei geringsten Mängeln vom Merlbot innerhalb 24 h in den Kopf eines Artikels eingebaut wird, was aber nur Merlissimo ändern kann. Der Baustein gehört eher auf die Artikel-Disk. Für unsere Arbeit bedeutet das keine Änderungen, uns kann es ja egal sein, wie wir Informationen über zu verbessernde Artikel erhalten. Grß -- Andreas Werle (Diskussion) 15:22, 31. Jan. 2016 (CET)

IMHO sollte es schon im Artikel sichtbar sein, wenn dieser gröbere Mängel aufweist. Eher wäre zu überlegen, ob man für den Bot eine eigene Vorlage verwenden könnte, um Kleinigkeiten (Kategorien, PD etc.) und größere (bspw. inhaltliche) Mängel voneinander zu differenzieren. Bei den Kleinigkeiten ist tatsächlich nur die Benachrichtigung der entsprechenden Wartungstechniker relevant. Wenn's aber mit einer neuen Formulierung oder "Entschärfung" auch getan ist - meinetwegen. --Avant-garde a clue-hexaChord 16:12, 31. Jan. 2016 (CET)
  • Zum Text der Vorlage:QS-Medizin: ich stimme einer Änderung unbedingt zu. Man muss einem (Neu)Autor nicht ständig und überall die letzten Konsequenzen vor Augen führen. Das ist kaum Ansporn aber viel Drohung. Mit Anheben oder Absenken von Löschkriterien hat eine Änderung des Textes natürlich nichts zu tun.
  • Ich bin zu faul mir Durchzulesen was Benutzer:MerlBot treibt ... kann also auch nix dazu sagen.
  • Über ein Verlagern des Bausteins in die Artikeldisk kann man gerne nachdenken (ich habe nichts dagegen!). Ich fürchte nur, dass nach vielen Wochen Diskussion ein „Schön das wir drüber geredet haben“ bei raus kommt.
Mein Fazit: sehr gerne die Textänderung ... den Rest überlasse ich Nervenstarken. -- Gerold (Diskussion) 16:18, 31. Jan. 2016 (CET)

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde der Satz in allen Fach-QS-Vorlagen nach einer Diskussion bezüglich des Löschentscheidungs-Rechts von Fachbereichen (also ohne allg. LA) ergänzt. Allerdings habe ich jetzt gerade keine Zeit, die Diskussion zu suchen.
Die Vorlage könnte auch so angepasst werden, dass der angesprochene Satz bei einem QS-Eintrag durch MerlBot ausgeblendet wird. --Leyo 16:32, 31. Jan. 2016 (CET) PS. Eine Diskussion im „Umfeld“ von Wikipedia:Meinungsbilder/Meinungsbild zu Löschkandidaten auf Portalseiten#Pflicht zum Setzen von portaleigenen LK-Bausteinen war's wohl.

Ein klitzekleiner Hinweis kann meinetwegen auf der Artikelseite stehen - der Rest gehört auf die Diskussions- und QS-Seite, in einem möglichst einladenden Ton. Löschdrohung keinesfalls durch Bots. Gruß, --Sti (Diskussion) 17:20, 31. Jan. 2016 (CET)
Ich denke, wir sollten wissen, welche Artikel gewartet werden müssen. Die Leserinnen brauchen das überhaupt nicht zu wissen und Autoren kann man auf ihrer Benutzerdisk darauf hinweisen. Die Bots sollen schon quer durch unseren Bestand pflügen, aber sie müssen die Artikel nicht mit Bausteinen bepflastern, das ist unnötig. Die Bausteinschubsterei durch menschliche Benutzer ist eh schon eine Unsitte, das muss der Bot nicht auch noch befördern. m2c, Gruß -- Andreas Werle (Diskussion) 17:38, 31. Jan. 2016 (CET)
Ich meine, dass nicht nur wir Autoren über die QS-M wissen sollten, sondern auch der Leser darauf hingewiesen werden muss, dass der betreffende Artikel eben nicht den RM-Kriterien entspricht. Kaum ein Normalleser liest die Diskussionsseite. "Drohungen" mit der Löschung beeindrucken neue Autoren nicht, da der Baustein ja erst gesetzt wird, wenn sie den (mangelhaften) Artikel bereits geschrieben haben. Und wenn dieser schrottig ist, muss er gelöscht werden. Neuestes Beispiel siehe: hier. Wenn sich dann niemand findet, der ihn überarbeitet, dann kann man ihn auch nicht dauerhaft stehen lassen. Da haben wir auch in der RM eine größere Verantwortung als in anderen Bereichen (trotz Gesundheitshinweis). "Einfache" Mängel durch MerlBot werden in der QS-M recht schnell korrigiert und damit verschwindet der Baustein auch schnell wieder. Ich denke man sollte alles so lassen.--Partynia RM 18:48, 31. Jan. 2016 (CET)
Das sehe ich auch so, mit obiger Einschränkung (bei MerlBot Satz ausblenden, zudem deutlicher auf Boteintrag hinweisen). --Leyo 18:53, 31. Jan. 2016 (CET)
Ja Partynia, das geht aber so nicht. Der Bot ist für die Bausteine nicht verantwortlich, der kopiert alles blind und geht weiter. Das ist ok, wenn es darum geht für uns Informationen zu sammeln, aber nicht, wenn es um das Aussehn der Artikel geht. Die Haltung, dass wir anderen erklären müssen, dass in einem Artikel Mist steht ist ja "ok" für unser Fachgebiet. Das geht aber nicht für den ganzen Rest der Enzyklopädie. Die Plazierung eines Warnkastens in einem Artikel durch einen Bot oben im Artikel ist unangemessen. Als Admin hast Du eine Verantwortung für das ganze Projekt und nicht nur für unseren Kram. Und im ganzen Projekt ist die Bausteinschubserei ein Übel und vermeidbare Ursache für Konflikte. -- Andreas Werle (Diskussion) 20:10, 31. Jan. 2016 (CET)
Hallo Andreas, wir sprechen doch hier ausschließlich über den Baustein der QS-M. Der „normale“ QS-Baustein lautet: Dieser Artikel wurde am ... auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Da ist doch nirgends vom Löschen die Rede. Im übrigen Projekt kann man ja separat diskutieren, ob dort der QS-Baustein zukünftig rein soll oder nicht.--Partynia RM 21:34, 31. Jan. 2016 (CET)
Kleine Anmerkung: Bei einem QSM-Eintrag einen anderen Baustein zu setzen oder auch nur zusätzliche Parameter ergänzen um per Fallabfrage den Text anzupassen ist meinerseits natürlich kein Problem, falls ihr das wünscht. Merlissimo 10:52, 1. Feb. 2016 (CET)
Hallo Merlissimo, mir würde als Baustein genügen: Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Medizin eingetragen. [[Link zum Abschnitt auf der QSM-Seite|Mehr...]] Gruß, --Sti (Diskussion) 12:59, 1. Feb. 2016 (CET)
Ich schlage folgende Veränderung des Bausteins vor:--Partynia RM 13:10, 1. Feb. 2016 (CET)
Qualitätssicherung

Artikel eintragen

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Medizin eingetragen. Dies geschieht, damit die Mindestanforderungen für medizinische Artikel erfüllt werden. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion!

Begründung: Wikifizieren --Partynia RM 13:21, 1. Feb. 2016 (CET)

Redaktion Medizin

Wäre für mich OK --Uwe G. ¿⇔? RM 21:18, 1. Feb. 2016 (CET)

Wenn keine besseren Vorschläge kommen sollte man die Vorlage entsprechend Partynia übernehmen. -- Gerold (Diskussion) 10:15, 2. Feb. 2016 (CET)

Sehr schön, danke! :-) Und was ist mit meinem Vorschlag diese Box nicht mehr in den Artikel sondern in die Artikeldisk einzubauen? Gruß -- Andreas Werle (Diskussion) 20:31, 2. Feb. 2016 (CET)
Auf die Diskussionsseite, ja, finde ich auch besser. Und noch eine vielleicht dumme Frage: dieses "Artikel eintragen" - wozu steht das in dem Kasten? Gruß, --Sti (Diskussion) 21:22, 2. Feb. 2016 (CET)
Auf der Disk finde ich den Baustein nicht gut. So fällt er sofort bei Aufruf des Artikels ins Auge. Es soll auch jeder Leser wissen, dass der Artikel (noch) nicht "wikipediareif" ist. "Artikel eintragen" steht dort, weil bei setzen des Bausteins erst ein Klick darauf einen Eintrag auf der QS-M-Seite auslöst. Sonst erscheint der Artikel oben auf dieser Seite als "QSM ohne Eintrag". Grüße --Partynia RM 22:43, 2. Feb. 2016 (CET)
Ob MerlBot die QS-Vorlagen allenfalls auf der Disk. ergänzen soll, mag ja ggf. in Erwägung gezogen werden, aber bei manuell gesetzten QS-Vorlagen sicher nicht. Der Baustein soll sichtbar sein. So macht er die Leser darauf aufmerksam, dass der Artikel den WP-Kriterien noch nicht ganz entspricht. Zudem beteiligen sich so auch eher Leute an den Verbesserungen, die den Artikel weder beobachten (und die Eintragung auf diese Weise mitbekommen) noch in der entsprechenden QS aktiv sind. Möchtet ihr etwa, dass noch mehr Arbeit an den QS-Mitarbeitern hängen bleibt? --Leyo 23:03, 2. Feb. 2016 (CET)
"Zudem beteiligen sich so auch eher Leute an den Verbesserungen..." - stimmt das im QSM-Bereich? Noch mal präziser, ich habe mich weiter oben missverständlich ausgedrückt: einen kleineren Hinweis oben im Artikel finde ich okay, mit Link auf die Diskussions- und QSM-Seite, wo die Mängel genauer beschrieben werden. @Partynia: missverständlich finde ich, dass "Artikel eintragen" dort steht und gleich daneben: "Dieser Artikel wurde ... eingetragen". Verständlich? Gruß, --Sti (Diskussion) 06:24, 3. Feb. 2016 (CET)

Man könnte ihn auch so formulieren:--Partynia RM 08:56, 3. Feb. 2016 (CET)

Qualitätssicherung Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Medizin eingetragen. Dies geschieht, damit die Mindestanforderungen für medizinische Artikel erfüllt werden. Wir sind dankbar für Deine Mithilfe. Bitte beteilige dich an der Diskussion (Neuer Eintrag) oder überarbeite den Artikel entsprechend.

Begründung: Wikifizieren --Partynia RM 08:56, 3. Feb. 2016 (CET)

Redaktion Medizin
Danke, Partynia, für die Mühe, die du dir machst. Ich möchte nicht als Quengler erscheinen, aber ich hätte es trotzdem gerne noch ein wenig einfacher;-) Ich hatte bisher angenommen, dass (beim manuellen Bausteinsetzen) der Baustein automatisch einen Abschnitt auf QS-M erzeugt und einen Link dazu (das schloss ich aus der Formulierung im Baustein: "... wurde ... eingetragen"). Oben schriebst du nun: "Artikel eintragen" steht dort, weil bei setzen des Bausteins erst ein Klick darauf einen Eintrag auf der QS-M-Seite auslöst. Okay, ich habe jetzt verstanden, dass man da noch mal klicken muss. Das ist für mein Verständnis zu wenig erklärt. Auch beim Bot ging ich davon aus, dass der das automatisch macht. Neu wäre, wenn der Bot gleich auch einen Eintrag auf der Artikeldiskussion machen würde. Dieses "Artikel eintragen" bzw. in deinem jüngsten Vorschlag "neuer Eintrag" wäre aber auf jeden Fall überflüssig oder sogar verwirrend. P.S.: "Begründung: Wikifizieren" klingt für mich seltsam. Wikifizieren ist ein Insider-Verb bzw. eine Aufforderung, aber keine "Begründung". Gruß, --Sti (Diskussion) 14:38, 3. Feb. 2016 (CET)
Hallo Sti, wir haben hier zwei Vorgänge: Trägt der Bot den Baustein ein, dann generiert er selber automatisch einen Eintrag auf der QSM-Seite. Wird der Baustein jedoch händisch eingefügt, dann muss man den Eintrag auf der QSM-Seite zusätzlich selbst eintragen. Das übernimmt kein Bot. Man könnte jedoch den Baustein so programmieren, wie beim "einfachen" allgemeinen QS-Eintrag. Dort erfolgt der Eintrag gleichzeitig auf der QS-Seite automatisch. Ebenso wird der QS-Eintrag dort als erledigt markiert, sobald der QS-Baustein aus dem betreffenden Artikel wieder entfernt wird. Darum müsste sich jedoch jemand kümmern, der dies programmieren kann. --Partynia RM 15:07, 3. Feb. 2016 (CET) P.S.: Den Eintrag "Wikifizieren" habe ich nur als Beispiel eingefügt. Da erscheint der Text, den man hinter |1= als Begründung einsetzt. Aber auch damit dürfte ein Nichtinsider überfordert sein.
Eine Aufhübschung schadet nie :-) - allerdings bin ich der Meinung, es sollte in dem Baustein weiterhin auf die Möglichkeit der Löschung higewiesen weren (das kommt zwar relativ selten vor - ist aber leider manchmal dennoch nötig und vereinfacht dann das Verfahren erheblich) - und der Fairness halber sollte dieser Punkt IMHO nicht verschwinden. Viele Grüße Redlinux···RM 17:15, 3. Feb. 2016 (CET)

Hallo Sti, also das ist doch nicht so einfach , bzw. gar nicht zu lösen.

  • Ich verwende ein spezielles Programm (PDD Monobook). Beim Klick auf den Menüpunkt QS+ geht ein Fenster auf, in das man eine Begründung schreiben kann. Der Rest erfolgt automatisch - einschl. dem Eintrag auf der QS-Seite. KrdBot checkt, wenn der QS-Eintrag aus dem Artikel entfernt wird und markiert diesen auf der QS-Seite als erledigt.
  • Dieser Befehl wird durch den Klick auf QS+ ausgelöst. Wenn Du den nicht hast, geht´s nicht. Dann musst Du das händisch eintragen. Deshalb können wir auf den Hinweis "Artikel eintragen" auch im QS-M Baustein nicht verzichten.
  • Ein unbedarfter User muss zunächst mal wissen, dass es die Vorlage {{QS-Medizin|1= ~~~~}} gibt. Und dann muss er wissen, dass er hinter die "1=" eine Begründung schreiben soll. Und dann muss er ihn auch noch auf der QS-M Seite eintragen (hier wenigstens nur durch einen Klick auf den Link "Artikel eintragen"). Das überfordert die meisten und bleibt deshalb größtenteils den RM-Mitgliedern (und dem MerlBot) vorbehalten.
  • Ich werde versuchen, dass wenigstens die Entfernung des Bausteins aus einem Artikel zu einer Erledigt-Kennzeichnung auf der QS-M Seite führt. Grüße --Partynia RM 17:33, 3. Feb. 2016 (CET)

Sollte der Begründungsparameter fehlen, kann man per Vorlage natürlich in Rot einen Parameterfehler ausgeben lassen, der beim Speichern und auch bei der Vorschau lesbar ist. Des Weiteren ist es leicht möglich, den Artikel mit Begründung auf die entsprechende QS-Seite abzulegen und nach der Erledigung den Kasten aus dem Artikel entfernen zu lassen bzw. bei Entfernung des Kastens den Eintrag auf der Qualitätsseite zu erledigen. Ich hatte da auch gerade eine Unterhaltung mit @Partynia: drüber. Ich werde heute sowieso die ganze Nacht auf sein und mach mal was zum Anschauen für Euch fertig. Liebe Grüße, – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!17:42, 3. Feb. 2016 (CET)


Ich will hier nichts verkomplizieren und weiß nicht ob das sinnvoll möglich ist, aber wenn man Stis Kritik an der Widersprüchlichkeit von wurde eingetragen und Artikel eintragen ausräumen wollte, wäre es wohl ideal, bei fehlendem Eintrag, die Vorlage vorübergehend beispielsweise so aussehen zu lassen:
Qualitätssicherung Dieser Artikel soll aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Medizin eingetragen werden. Dies soll geschehen, damit die Mindestanforderungen für medizinische Artikel erfüllt werden.

Artikel jetzt eintragen

Begründung: Dem Artikel fehlt eine Einleitung --Diwas (Diskussion) 22:13, 3. Feb. 2016 (CET)

Redaktion Medizin

Zwischenüberschrift[Bearbeiten]

Und was machen wir, wenn er eingetragen ist? Auswechseln gegen "wurde eingetragen"? --Partynia RM 22:27, 3. Feb. 2016 (CET)

Gar nichts, denn wenn ich es soweit habe, wird der Artikel automatisch eingetragen. Hab ich doch oben geschrieben. Der Link "Artikel eintragen" wird aus der Vorlage einfach entfernt. – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!00:05, 4. Feb. 2016 (CET)
Ja umso besser, dann ist mein Diskussionsmuster obsolet. (Damit auch die Frage was nach dem Eintragen geschieht: Dann hätte der Baustein mit einem der weiter oben diskutierten Text erscheinen sollen, also so ähnlich wie bisher. Aber wie gesagt, nicht mehr von Belang.) --Diwas (Diskussion) 02:28, 4. Feb. 2016 (CET)
Dafür finde ich Partynias Vorschlag die beste und auch einladendste Version (die mit der Puzzlekugel) – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!02:33, 4. Feb. 2016 (CET)
hab es diese Nacht nicht ganz fertig geschafft, aber nächste Nacht werde ich es sicher fertig kriegen ... – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!06:20, 4. Feb. 2016 (CET)
Die Puzzlekugel finde ich auch sehr schön. Viel schöner als das Werkzeugkreuz mit der Schlange. Aber das ist reine Geschmacksfrage;-) Doc, gutes Gelingen! Gruß, --Sti (Diskussion) 08:56, 4. Feb. 2016 (CET)
Das Werkzeugkreuz ist in der WP ein projektübergreifendes Symbol für QS. Die Kugel soll rechts hin--Partynia RM 09:54, 4. Feb. 2016 (CET)

Dein Alternativvorschlag gefällt mir :-) Gruß, --Sti (Diskussion) 11:40, 4. Feb. 2016 (CET)

So, zunächst ist es vollbracht. Mittels TaxonBot wird jetzt die Eintragung einer {{QS-Medizin|Gründe ~~~~}} mit normalerweise unter einer Minute Verzögerung auf Eure QS-Seite eingetragen. Wird auf der QS-Seite der Eintrag mittels {{Erledigt|~~~~}} erledigt, trägt TaxonBot den Baustein im Artikel wieder aus. Ich habe da etwas umhergetestet, zunächst hat alles auch ganz brauchbar funktioniert. Ihr könnt es gerne mal versuchen, das Script ist jetzt online. Für Fehlermeldungen hat TaxonBot eine Diskussionsseite. Danke sehr, – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!05:49, 5. Feb. 2016 (CET)

wird der QS-Kasten aus dem Artikel entfernt, ohne dass der Abschnitt auf der QS-Seite erledigt wurde, kann man noch einen Vermerk in diesen Abschnitt setzen - wenn es erwünscht ist, – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!06:57, 5. Feb. 2016 (CET)
Tolle Arbeit, Doc Taxon, ja das wäre super, wenn nach Entfernung des Bausteins aus dem Artikel der entsprechende Abschnitt auf der QS-M Seite mit "erledigt" markiert wird. Ich habe nun die Vorlage:QS-Medizin entsprechend umformuliert. Grüße --Partynia RM 07:48, 5. Feb. 2016 (CET)
mit "erledigt"? Und wenn jemand den Baustein entfernt, weil er ihm nicht gefällt? – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!08:02, 5. Feb. 2016 (CET)
Da hast Du recht. Also besser ein Hinweis. Ich sehe gerade, dass dem Eintrag ein "QS:" vorangestellt wird. Dadurch funktioniert der Link aus dem Baustein nicht, der gleich zum richtigen Abschnitt gehen sollte.--Partynia RM 08:04, 5. Feb. 2016 (CET)
@Partynia: QS wird nicht mehr vorangestellt jetzt, nu geh ich aber schlafen – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!08:22, 5. Feb. 2016 (CET)
@Doc Taxon: Jetzt ist ein größeres Problem aufgetaucht. Es wird nicht nur der Baustein auf der QS-M Seite eingetragen, sondern die ganze Seite übertragen. --Partynia RM 09:05, 5. Feb. 2016 (CET)
@Partynia: das schau ich mir gleich an ... – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!14:41, 5. Feb. 2016 (CET)
@Partynia: das Problem ist jetzt behoben. Beste Grüße, – Doc TaxonDiskussionWiki-MUCWikiliebe?!18:49, 5. Feb. 2016 (CET)

@Partynia, @Doc Taxon: bevor ihr euch in Euphorie schaukelt - ich habe mir nicht die Mühe gemacht zu verstehen was ihr da im Einzelnen gewerkelt habt. Was ich gesehen habe reicht mir aber ... is nich so prikelnd. Aber ich will nicht meckern ... gehöre ja nicht zur Redaktion. -- Gerold (Diskussion) 20:41, 5. Feb. 2016 (CET)

Bei mir funktioniert's einwandfrei. Was genau findest du nicht prickelnd? Gruß, --Sti (Diskussion) 21:55, 5. Feb. 2016 (CET)
Werte es als unaufgeforderte Stimmabgabe. -- Gerold (Diskussion) 22:21, 5. Feb. 2016 (CET)

Ich mach mich jetzt sicher unbeliebt <schluchz> - aber ich muß ganz offen gestehen, daß mit das Bapperl vorher besser gefallen hat - zudem fällt es jetzt ja kaum noch auf - letztlich ist natürlich irgendwo völlig egal wie es aussieht, wichtig ist, das draufsteht und da bin ich doch weiterhin der Meinung, daß wir der Fairness halber (und um die Motivation zu Mitarbeit zu steigern) doch auch die Möglichkeit der Löschung weiterhin ernsthaft ansprechen sollten. Liebe Grüße und nix fia unguad Redlinux···RM 16:06, 6. Feb. 2016 (CET)

@Redlinux:, hast Du die derzeitige Fassung gesehen? Vorlage:QS-Medizin. Folgende Änderungen wurden durchgeführt:
  • Der Link "Artikel eintragen" entfällt, da der Eintrag auf der QS-M Seite dank DocTaxons Programmierung nunmehr automatisch erfolgt.
  • Der Rand ist nunmehr doppelt und rot statt schwarz
  • Die Ecken des Rahmens wurden abgerundet
  • Das "Werkzeug" wurde gegen medizinische Symbole ausgetauscht, oder arbeitest Du etwa mit einem Schraubenzieher am Patienten?
  • Der Lösch-Hinweis wurde etwas entschärft
Was willst Du geändert haben? Grüße --Partynia RM 16:28, 6. Feb. 2016 (CET)
Lieber @Partynia:, bitte kein Streß. Bei mit ist der Rand übrigens goldfarben. Zum Thema "Schraubenzieher" -ich in den letzten jahren nur noch sehr selten - aber grundsätzlich ist das immer wieder nötig (Lol - nö, dennoch ist das Logo als solches schöner als das alte). Die Formulierung: "Nicht valide belegte Aussagen werden gegebenenfalls gelöscht." halte ich persönlich allerdings für etwas zu unkonkret. Es gibt auch andere Gründe für eine notwendige Löschung (oder auch für Änderungen, die von Neuautoren evtl. so empfunden werden können), die hin und wieder auftreten. Denk bloß, an Redundanzen, einfache WLs, die aus Artikel werden können, wenn nötig, "falsche Sprache", URVs u.v.a.m.. Der alte Text "Artikel, die in absehbarer Zeit nicht den Mindestanforderungen für medizinische Artikel genügen, werden gegebenenfalls gelöscht." war da jedenfalls konkreter. Ergänzend wäre es ggf. auch zu überlegen, einen konkreten Zeitrahmen anzugeben, also beispielsweies 2 oder 4 Wochen. Mein konkreter Vorschlag: Die bisherige Version dieses Satzes wieder verwenden. Alternativ und positiv formuliert: "Ziel der Qualitätssicherung ist es, die eingetragenen Artikel in absehbarer Zeit auf das Nivea der Mindestanforderungen für medizinische Artikel zu bringen, um damit auch eine in diesen Fällen mögliche und notwendige Löschung zu vermeiden." - vielleicht sogar besser Viele Grüße Redlinux···RM 13:50, 7. Feb. 2016 (CET)
Lieber @Redlinux:, wir beide haben doch keinen Stress miteinander :-). Ich habe - um Redundanzen zu vermeiden - den Text (hoffentlich) in Deinem Sinne abgeändert. Bist Du damit einverstanden oder soll es noch schärfer werden? Im neuen Icon kann ich auch den Äskulapstab entfernen. Das käme den ersetzten überkreuzten Werkzeugen näher - falls gewünscht. Vorlage:QS-Medizin Grüße --Partynia RM 14:12, 7. Feb. 2016 (CET)
Lieber @Partynia:, so finde ich die Formulierung passend und den Umbau somit durchaus auch gelungen :-) - den Äskulapstab würde nicht raustun. Liebe Grüße Redlinux···RM 14:52, 7. Feb. 2016 (CET)
OK. Es wird noch das Datum der Baustein-Platzierung eingefügt, damit die 4-Wochen-Frist auch nachvollzogen werden kann. Ebenso wird ein QS-M Baustein im Artikel eingefügt, falls nur ein Eintrag auf der QS-M Seite erfolgt. Grüße --Partynia RM 15:35, 7. Feb. 2016 (CET)
Das sehe ich auch so - Naja, die frühere Frist waren zwei Wochen - das war natürlich (auch früher schon) letztlich Wunschdenken, daher sind 4 Wochen realistischer - Liebe Grüße Redlinux···RM 16:28, 7. Feb. 2016 (CET)

Post-Abortion-Syndrom[Bearbeiten]

In der Diskussion:Post-Abortion-Syndrom#Abschnitt: Wissenschaftlicher Status wird z.Z. diskutiert, ob eine Matanalyse von en:Priscilla K. Coleman in den Abschnitt Post-Abortion-Syndrom#Wissenschaftlicher Status aufgenommen werden soll. Es geht konkret um den von Coleman behaupteten (kausalen) Zusammenhang zwischen Schwangerschaftsabbruch und psychischen Störungen. Die systematischen Übersichtsarbeiten der Arbeitsgruppen der American Psychological Association und des en:National Collaborating Centre for Mental Health verneinen einen kausalen Zusammenhang, alle anderen Reviews und Metaanalysen auch. Mit einer Ausnahme, auf die User:JuergenPB vor einigen Tagen aufmerksam gemacht hat. Es handelt sich um eine Metaanalyse von 22 Studien durch die oben genannte Priscilla K. Coleman [5], die schlussfolgert, dass psychische Störungen ein Effekt von Schwangerschaftsabbruch seien. Ein Ergebnis, zu dem Coleman regelmäßig kommt und von dem sich die publizierende Zeitschrift in der Vergangenheit auch schon distanzieren musste [6]. Die Häfte der 22 Studien wurden von Coleman selbst verfasst, es ist also zur Hälfte eine Metanalyse ihrer eigenen Forschung. Zu der wissenschaftlichen Reputation Colemans ist der Blick auf den en.wiki Artikel ratsam, konkret zu dieser Metaanaylse gibt es massive Kritik aus der Wissenschaft. Unter den medizinischen Fachgesellschaften gab z.B. das Royal College of Obstetricians and Gynaecologists zu bedenken [7], dass Colemans Schlussforlgerungen anderen systematischen Reviews und der eigenen RCOG Leitlinienentwicklungsgruppe widersprechen und dass Coleman mögliche bereits vorhandene psychischen Störungen nicht berücksichtigt hat. Ähnlich kommt zum Beispiel die en:Academy of Medical Royal Colleges zu dem Urteil "A number of methodological problems with the meta-analysis conducted in the Coleman review have been identified, which brings into question both the results and conclusions..." (S. 18). Eine ganze Reihe anderer Forscher schließen sich dieser Einschätzung an, z.B. [8][9][10][11] usw.

Zwei der an der Diskussion beteiligten User, User:MatthiasGutfeldt und User:JuergenPB, befürworten die Aufnahme von Colemans Metanalyse in den Artikel, ich habe mich dagegen ausgesprochen. Ich möchte deshalb nach eurer Meinung fragen. Grüße, --SanFran Farmer (Diskussion) 18:54, 2. Feb. 2016 (CET)

@SanFran Farmer: ich denke, du erwartest hier eine Antwort auf die Frage, ob es aus med. Sicht ein Post-Abortion-Syndrom gibt. Man muss das Problem aber etwas anderes angehen:
Jeder weiß, das Schwangerschaftsabbrüche hoch umstritten sind. Auf der einen Seite geht es um Totsünde und Mord - aber der anderen um Selbstbestimmung (Mein Bauch gehört mir). Ich denke, dass es kein Geheimnis ist, dass das Post-Abortion-Syndrom genau in diesem Sinne Instrumentalisiert wird. Natürlich ist die "Abbruch ist Mord Fraktion" der Meinung, das ein Abbruch schwerwiegende Psychische Folgen hat. Wenn man lange genug sucht, wird man bei der Gegenseite Vertreter finden, die behaupten das ein Abbruch pro Jahr der Psyche zuträglich sei (ich hoffe das ich übertreibe).
Und genau dieser Umstand, nämlich das sich die Fraktionen prügeln wie die Kesselflicker, sollte im Artikel behandelt werden. -- Gerold (Diskussion) 02:52, 3. Feb. 2016 (CET)
+1: gerade bei so einem politisch kontroversen Thema ist es doch eine grossartige Ausnahme, dass sich das sogar in geeigneten Publiklationen niederschlägt und damit gut zitierfähig ist. Am Liebsten würde ich Deine obige Zusammenfassung direkt in den Artikel kopieren. Stelle es doch genaus so differenziert dar wie oben, und die Wikipedia ist wieder um ein gut recherchiertes Element reicher! Grüsse, --Goris (Diskussion) 08:18, 3. Feb. 2016 (CET)
Vielen, vielen Dank für die Kommentare. Zunächst zu meinen Erwartungen: Ich habe auf eine Antwort auf die Frage gehofft, ob wir in Artikeln nur gesichertes medizinisches Wissen aufnehmen oder ob wir auch mehrheitlich als falsch geltende medizinische Theorien und Daten den Lesern vorlegen. Ein Beispiel: Stellen wir im Artikel Impfung eine fragwürdige Metanalyse ausführlich dar, die abweichend von allen anderen Metaanalysen und Reviews und Arbeitsgruppen medizinischer Fachgesellschaften zum Eregebnis kommt, dass Impfungen zu Autismus führen? Oder beschränken wir uns auf die Darstellung der gesicherten medizinischen (Mehrheits-) Position, dass ein kausaler Zusammenhang zwischen Autismus und Impfungen nicht belegt werden konnte? Impfungen sind umstritten, es ist ein politisch kontroverses Thema (vgl. en:MMR vaccine controversy), aber weil wir insbesondere im medizinischen Bereich die Verantwortung haben, ausschließlich gesichertes medizinisches Wissen darzustellen, wird ein Zusammenhang zwischen Autismus und Impfungen im Artikel in zwei Sätzen als medizinisch nicht konsensfähig abgefrühstückt, vgl. Impfung#Unerwünschte Wirkungen. Laut WP:NPOV sind Ansichten der Mehrheit entsprechend darzustellen, der Anteil von Standpunkten soll also ihre jeweilige Relevanz widerspiegeln. In dem Abschnitt „wissenschaftlicher Status“ im Artikel Post-Abortion-Syndrom werden die Reviews der APA und des NHS in jeweils zwei Sätzen und die Ergebnisse von sechs Metanalysen bzw. Reviews in einem Satz beschrieben. Wieviel Platz soll den Kontroversen um Colemans Forschung eingeräumt werden? Mehr als den Forschungsergebnissen von Fachgesellschaften und allen anderen Sekundärquellen? Sowohl im Artikel Lebensrechtsbewegung als auch in Post-Abortion-Syndrom steht bereits, dass dieses Syndrom bzw. ein kausaler Zusammenhang zwischen Schwangerschaftsabbruch und psychischen Störungen von Aktivisten der Lebsnrechtsbewegung (Coleman ist eine pro-life Aktivistin) postuliert wird. Grüße, --SanFran Farmer (Diskussion) 15:13, 3. Feb. 2016 (CET)
Ja, PMID 21881096 scheint viel kritische Rezeption bekommen zu haben. JürgenPB kann unter Berufung auf WP:N sicherlich verlangen, dass Colemans Review dargestellt wird. Es gilt aber auch: "Auf die Rezeption der Literatur in der Fachwelt ist zu achten." D.h. die Darstellung der Kritik darf dann nicht "vergessen" werden. Ob die Darstellung der neuerlichen Kontroverse noch irgendeinen Infogewinn für den Artikelleser abwerfen kann, müsstet ihr klären. Das Post-Abortion-Syndrom ist nicht nur ein nützliches Vehikel für den Aktivismus gegen Abtreibung, es sollte auch ein Thema für Kulturpsychologen sein. Denn: "Risikofaktoren für die Entwicklung psychischer Störungen nach einem Schwangerschaftsabbruch seien (...) die wahrgenommene Stigmatisierung, die Notwendigkeit, den Schwangerschaftsabbruch geheim zu halten, eine geringe soziale Unterstützung für die Entscheidung, ein niedriges Selbstwertgefühl, verleugnende und vermeidende Bewältigungsstrategien" --TrueBlue (Diskussion) 17:09, 3. Feb. 2016 (CET)
Wenn eine schlechte Publikation klar belegt als schlecht verworfen wurde, sollte sie in aller Regel draußen bleiben. Nur wenn es einen sehr wichtigen Grund gibt - zum Beispiel Rolle in einer speziellen und relevanten Kontroverse - scheint eine Ausnahme angebracht. Grundsätzlich: WP soll eine Sachdarstellung sein und keine Mist-Schau. Grüße. --Saidmann (Diskussion) 21:06, 3. Feb. 2016 (CET)
Dieser "Mist" hat, wie SanFran Farmer in ihrem Plädoyer ganz oben eindrücklich dargestellt hat, eine grosse Menge an Aktivismus ausgelöst. Es kommt ja vermutlich nicht jeden Tag vor, dass sich die Forschergemeinde inkl. zahlreicher Fachgesellschaften bemüssigt fühlt, eine Metastudie in der Luft zu zerreissen . Wenn man die Kontroverse und den Aktivismus beider Lager rund um das PAS darstellen will, wie Gerold es anregt, gehört diese Studie mitsamt den Reaktionen meiner Meinung nach dazu. --MatthiasGutfeldt (Diskussion) 09:36, 5. Feb. 2016 (CET)
Wo Frau Coleman eine so hartnäckige Verfechterin des Syndroms ist, sollte ihr Name und ihre Arbeit im Artikel erscheinen. Wenn ich das richtig sehe, gingen die Begründungsversuche 2013 mit PMID 23553240 weiter. Dieses Mal publizierte ein neuseeländisches Autorenkollektiv um en:David M. Fergusson und bekam ebenfalls Leserpost. Die in PMID 23553240 verworfene These, dass Abtreibung therapeutische Effekte bzgl. Psyche hat, gehört vermutlich zum Aktivismus der Gegenseite, aber eigentlich nicht mehr zum Thema "Post-Abortion-Syndrom". --TrueBlue (Diskussion) 12:52, 5. Feb. 2016 (CET)
User:MatthiasGutfeldt, zunächst wäre zu klären, ob Colemans Forschung medizinisch etabliertes Wissen ist oder nicht. Die Fachgesellschaften sind in der Regel keine Aktivistenorganisationen, sondern repräsentieren den wissenschaftlichen Mainstream. Ich kann es deshalb nicht nachvollziehen, im Falle dieser Fachgesellschaften und Forscher von „Aktivismus“ zu sprechen. Abgesehen von der Frage, ob Coleman in den Artikel aufegenommen werden sollte, stellt sich die Frage nach dem wie, zumal Ansichten der Mehrheit entsprechend darzustellen sind. Magst du einen Vorschlag machen? --SanFran Farmer (Diskussion) 17:37, 6. Feb. 2016 (CET)

Drusen der Papilla nervi optici[Bearbeiten]

Beidseitige Drusen der Papilla nervi optici in der Computertomographie

Hallo zusammen. Bin über ein Bild mal wieder auf ein Thema gestoßen: Druse (Netzhaut) vs. Optic disc drusen oder im Deutschen vielleicht Drusen der Papilla nervi optici oder gibt es da noch einen gängigen ophtalmologischen Begriff dafür? In der englischen WP gibt es beide Artikel. In der deutschen wird auf die letzte Entität auch in Druse (Netzhaut) nicht recht eingegangen. Kennt sich da jemand aus? Grüße --Hellerhoff (Diskussion) 19:12, 2. Feb. 2016 (CET)

Drusenpapille (oder hier) scheint der gängige Fachbegriff zu sein. --Uwe G. ¿⇔? RM 08:38, 8. Feb. 2016 (CET)
Drusen der Papille nach ICD-10 -- Gerold (Diskussion) 10:29, 8. Feb. 2016 (CET)
Der ICD-10-Thesaurus liefert tatsächlich auch H47.3 Drusen der Papilla nervi optici, Papillendrusen sowie Q14.2 Kongenitale Drusenpapille. Mein Augenheilkundelehrbuch behandelt sie unter Drusenpapille (hier 16.4.2). Geht also alles; Drusenpapille scheint der gängigste ophthalmologische Begriff zu sein. --Sbaitz (Diskussion) 18:24, 8. Feb. 2016 (CET)
Tatsächlich?! Ich persönlich würde analog zum Fußpilz (der Pilz, der am Fuß sitzt) in der Komposition auch Papille an den Anfang setzen. Also Papillendruse statt Drusenpapille. Beide Varianten findet Google häufig - allerdings die mir weniger gefällige Variante häufiger. Natürlich unterwerfe ich mich Googls Urteil und fordere keine Begriffsetablierung. Aber jammern wird man ja dürfen. -- Gerold (Diskussion) 14:58, 9. Feb. 2016 (CET)
Es sind zwei verschiedene Begriffe, die beide ihren Zweck haben: Den Terminus Drusen (der Papille) benötigt man z.B. beim Beschreiben eines Bildes des Augenhintergrundes für die sichtbaren Veränderungen. Zusätzlich braucht man einen Begriff für das abstraktere "Krankheitsbild": hier hätte man den gleichen Terminus nehmen können, aber irgendwer hat sich für Drusenpapille entschieden. Ich finde es so herum sinnvoll, weil mit der Papille das "Ganze", der größere Teil angesprochen wird, nicht die einzelnen Veränderungen. (Ja, mit dieser Argumentation würde ich auch Pilzfuß sinnvoller finden als Fußpilz). --Sbaitz (Diskussion) 15:22, 9. Feb. 2016 (CET)
Ergänzung: Die Papillendrusen haben mit den Drusen der Netzhaut nicht viel zu tun (z.B. andere Zusammensetzung), werden also zurecht im Artikel Druse (Netzhaut) nicht erwähnt.--Sbaitz (Diskussion) 14:33, 9. Feb. 2016 (CET)
Ich sehe es auch so, das ein Artikel fehlt (oder es eine Krankheit zuviel gibt). -- Gerold (Diskussion) 14:58, 9. Feb. 2016 (CET)

Harnröhre[Bearbeiten]

Es gibt sicher spannendere Themen, aber der imho maßgeblich von Jaax überarbeitete Artikel wird in der Kandidatur meines Erachtens zu Unrecht hängen gelassen und unterbewertet. Daher will ich das versammelte Fachpublikum nochmal auf die Kandidatur hinweisen. --Uwe G. ¿⇔? RM 09:42, 9. Feb. 2016 (CET)

Crystal Clear app clean.png
Ich halte diese Diskussion für beendet. Sie wird automatisch archiviert. Bist Du anderer Ansicht, ersetze diesen Baustein durch Deinen Beitrag. Partynia RM 14:59, 9. Feb. 2016 (CET)

CD83[Bearbeiten]

Ist das ein mögliches Thema für die Medizin-QS? In der allgemeinen QS wird wohl nichts mehr kommen. VG. --Wartungsindustrie (Diskussion) 18:01, 9. Feb. 2016 (CET)

In Liste der humanen CD-Antigene steht das gleiche, daher jetzt WL. Gruß, --Gleiberg (Diskussion) 18:13, 9. Feb. 2016 (CET)
Crystal Clear app clean.png
Ich halte diese Diskussion für beendet. Sie wird automatisch archiviert. Bist Du anderer Ansicht, ersetze diesen Baustein durch Deinen Beitrag. Gleiberg (Diskussion) 18:13, 9. Feb. 2016 (CET)