Wikipedia:Review/Naturwissenschaft und Technik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Review(Weitergeleitet von Wikipedia:RVN)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RV/N, WP:RVN, WP:RVT

Auf dieser Seite sollen Artikel, die sich im weiten Sinne auf Naturwissenschaft und Technik beziehen, eingestellt werden. Bitte beachte auch die Hinweise auf Wikipedia:Review sowie den Kritik-Knigge.


Hilfsmittel: RichtlinienRatschläge zum SchreibstilEmpfehlungen zum Aussehen.


Artikel werden aus dem Review entfernt, wenn sie entweder für die lesenswerten oder exzellenten Artikel kandidieren, wenn offensichtlich nicht mehr an ihnen gearbeitet wird (ungefähre Richtlinie: 14 Tage seit dem letzten Diskussionsbeitrag) oder wenn der Einsteller/Autor dies wünscht. Die Reviews mittels Ausschneiden und Einfügen bitte auf den Diskussionsseiten der Artikel archivieren.

Ammen-Dornfinger[Quelltext bearbeiten]

Der Ammen-Dornfinger (Cheiracanthium punctorium), im Deutschen häufig auch einfach als Dornfinger bezeichnet, ist eine Art aus der Gattung Dornfinger in der Familie der Dornfingerspinnen (Eutichuridae). Diese wärmebedürftige paläarktische Art ist in Europa ein vorwiegend mediterranes Faunenelement und in Mitteleuropa nur vereinzelt anzutreffen. Ammen-Dornfinger sind wie auch andere Arten der Gattung nachtaktiv und verbringen den Tag in Ruhegespinsten in krautiger Vegetation. Für den Eikokon und die daraus schlüpfenden Jungspinnen bauen die Weibchen im Hochsommer auffällige, bis zu hühnereigroße Gespinste.

Der Ammen-Dornfinger ist die einzige in Mitteleuropa natürlich vorkommende Giftspinne und somit auch die einzige dort vorkommende, deren Biss für den Menschen medizinisch relevante Folgen haben kann.

Der Artikel gilt seit 2007 als „lesenswert“ und ist meiner Meinung nach einer der wenigen Wirbellosen-Artikel von denen, die schon seit Längerem diese Auszeichnung haben, bei denen diese Auszeichnung auch noch heute angemessen erscheint. Dennoch sind natürlich auch bei dem Artikel über die Jahre hinweg „Alterserscheinungen“ bemerkbar geworden, da der Artikel seitdem abgesehen von kleineren Edits kaum noch geändert oder erweitert wurde. Mängel, die mir auffallen, sind ein fehlender Abschnitt über die genitalmorphologischen Merkmale sowie die eher kurzen Abschnitte über die Lebensweise und über die Systematik. Ansonsten ein toller Artikel über ein Lemma, aus dem man meines Erachtens vielleicht noch mehr rausholen kann. Was meinen andere dazu? --Prianteltix (Diskussion) 20:14, 24. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Bei Giftspinne bin ich hellhörig geworden. Hab auf die schnelle auch zwei Publikationen gefunden, ich könnte da in nächster Zeit einen kurzen Abschnitt zu schreiben. Gruß --Gimli21 (Diskussion) 00:12, 31. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]
Es gibt sehr viele populärwissenschaftliche Artikel über die Spinne mit dem unheimlichen Namen und ihre Giftigkeit. Auch in unseren Breiten wird vor ihr gewarnt. Daher bin ich schon gespannt zu erfahren, was daran stimmt und was nicht. MfG --Regio (Fragen und Antworten) 00:22, 1. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Die Toxikologie wäre bei dem Ammen-Dornfinger natürlich ein wichtiger Punkt. Insofern eine gute Idee. --Prianteltix (Diskussion) 13:58, 2. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
@Prianteltix: Habe hier mal mit einem Toxinabschnitt angefangen, gerne einmal korrektur lesen. Gruß --Gimli21 (Diskussion) 16:09, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
@Gimli21: Das sieht doch ganz gut aus. Nur rein in den Artikel damit. --Prianteltix (Diskussion) 15:16, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Hallo Priantelix, habe gerade nur die Einleitung gelesen: statt "ein vorwiegend mediterranes Faunenelement" könnte man ja schreiben, dass es eine Spinne ist, die im Mittelmeerraum vorkommt. --Mister Pommeroy (Diskussion) 19:06, 22. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Könnte man durchaus. --Prianteltix (Diskussion) 20:50, 1. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]

Die Toxikologie befasst sich mit der Lehre von Giftstoffen und somit auch dem Gift von Cheiracanthium punctorium“. Was soll dieser Satz aussagen? --Michael Linnenbach (Diskussion) 22:31, 14. Mär. 2022 (CET)[Beantworten]

Da frage ich mal konkret den Verfasser Gimli21. Ich denke mal, es soll gemeint sein, dass sich die Toxikologie auch mit dem Gift der Spinne, bzw. dessen Bestandteilen befasst. --Prianteltix (Diskussion) 20:50, 1. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]
Der Satz steht so auch in anderen Artikeln drin, ist ursprünglich aber glaube ich nicht von mir. Dient nur als Einleitung/Brücke, warum der Inhalt unter Toxikologie steht. Hat keinen Mehrwert, ist aber ganz nett als Einleitung, dass nicht direkt die "harten Fakten" kommen. Gruß --Gimli21 (Diskussion) 15:41, 2. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]

Wie wäre es mit einem Beleg für die Behauptung "Der Ammen-Dornfinger ist die einzige in Mitteleuropa natürlich vorkommende Giftspinne und somit auch die einzige dort vorkommende, deren Biss für den Menschen medizinisch relevante Folgen haben kann." (Bzw. ähnlich weiter unten)? Laut Giftspinnen wirkt das nicht plausibel.--Jocme (Diskussion) 21:01, 8. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Ich habe es jetzt erst einmal versucht anzupassen. Die Quellen gehen hier auseinander, deshalb habe ich geschrieben, sie sei eine der wenigen in Mitteleuropa. --Prianteltix (Diskussion) 15:08, 21. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Naja, ich habs mal sprachlich etwas korrigiert. Wenn es mehrere Quellen gibt, dann ließen sich nicht nur eine angeben sondern auch mehrere, wäre ja noch besser. Aber Quellenangaben fehlen soweit ich das sehe. Zudem steht im Artikel noch "Der Ammen-Dornfinger gilt als die einzige Spinnenart Mitteleuropas, die dem Menschen relevante Vergiftungen zufügen kann." Naja wieder ohne Quellenangabe.--Jocme (Diskussion) 23:40, 22. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
- schließe mich deiner Meinung an --Michael Linnenbach (Diskussion) 22:02, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo Prianteltix. Der Artikel ist verständlich und gut lesbar geschrieben. Ein paar Kleinigkeiten:

  • zu "einzige Spinnenart Mitteleuropas, die dem Menschen relevante Vergiftungen zufügen kann" habe ich noch dieses Paper gefunden: Zur Ausbreitung humanmedizinisch bedeutsamer Dornfinger-Arten Cheiracanthium mildei und C. punctorium in Sachsen und Brandenburg (2008) - wird zumindest im Artikel nicht zitiert. Dort heißt es „Die Zahl der mitteleuropäischen Spinnenarten, deren Biss beim Menschen nennenswerte Folgen verursachen kann, wird zwischen einer und sieben angegeben“
  • Das Prosoma (Vorderkörper) ist einfarbig rot-orange. Von vorn zeigt der Ammen-Dornfinger eine auffallende Warntracht. Ist mit der Warntracht von vorne nicht das rot-orange gemeint? Was ist gemeint?
  • Merkmale: Pedipalpen erwähnen, wie ist die Färbung bei juvenilen Tieren (oft ja anders)? Insgesamt ist die Merkmalsbeschreibung etwas kürzer ausgefallen als in deinen anderen Artikeln
  • Auch in Österreich wurden Vorkommen der Art schon im 19. Jahrhundert beschrieben. es wurde aber im Artikel nicht erwähnt, dass die Art in Deutschland schon im 19. Jahrhundert vorkam
  • es wird für Deutschland quasi jede einzelne Beobachtung aufgelistet, während es östlich Deutschlands quasi nur "bis Zentralasien" heißt. Wäre schön, wenn man doch etwas mehr findet
  • ich hatte noch mehr Bilder von iNaturalist auf Commons hochgeladen, die teilweise gut geeignet wären (schau mal drüber) - bei 2 ist die Färbung der Beine aber fast schwarz (andere Art?)

Viele Grüße --Lupe (Diskussion) 18:02, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Nachtrag zu den Commons-Bildern. Sind diese deiner Meinung nach als Ammen-Dornfinger richtig einsortiert? Welche Spinnen könnten es stattdessen sein (zumindest Gattung)?:

VG --Lupe (Diskussion) 19:14, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo Lupe. Erneut danke für deine Mühen. Allerdings ist dies kein Artikel, der von mir stammt, sondern einer, der schon seit längerem als „lesenswert“ gilt. Deshalb wollte ich für den ja auch mal ein Review durchführen lassen. Die Anliegen versuche ich mal umzusetzen, sobald ich ausreichend Quellen zusammengetragen habe. Ich erwäge allerdings vorab, den Teil über die Verbreitung auf das Wesentliche zu kürzen.
Zu den Bildern: Das erste Bild zeigt ein Männchen, anscheinend kann diese Färbung bei der Art auftreten (vielleicht hängt dies auch vom Geschlecht ab). Das zweite zeigt ein Jungtier, das die typische jungspinnenartige Farbgebung aufweist. --Prianteltix (Diskussion) 09:01, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Okay, ich dachte du hättest den Artikel schon etwas überarbeitet, hatte nicht so auf die Versionsgeschichte geachtet. Im Moment würde es mMn jedenfalls nicht zu exzellent reichen. Die Merkmalsbeschreibung ist mir zu kurz geraten und ein paar andere Abschnitte auch wie zur Systematik wo bisher nur 2 Sätze stehen. Zur Lebensweise steht ja bei der Fortpflanzung schon einiges, evtl. findet man inzwischen etwas zum Beutespektrum. Den Verbreitungsabschnitt wie du überlegst etwas zu kürzen/zusammenzufassen wäre nicht verkehrt. Ansonsten ist der Artikel aber gut geschrieben und sicherlich lesenswert und die interessante Art einen weiteren Ausbau wert. --Lupe (Diskussion) 18:32, 29. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Jacobische Thetafunktion[Quelltext bearbeiten]

Ich stelle den Antrag für Benutzer:Reformbenediktiner. Den Kommentar zum Antrag füge ich hier ein:

An diesem Artikel habe ich bereits sehr viele mathematischen Formeln bearbeitet. Ich habe Funktionsidentitäten und sehr viele Anwendungsformeln eingefügt. Außerdem brachte ich geeignete Bilder hinein und beschrieb mit akkuraten Sätzen die vielen sehr wichtigen Inhalte über die Thetafunktion. Ich sehe mich deswegen kaum bis nicht mehr in Lage für weitere Verbesserungen, weil ich keine weitere Idee der Einfügung oder Verbesserung habe und mir trotz intensivem Nachdenken schon ganz lange kein weiterer Verbesserungseinfall kommt. Mein kurzfristiges bis mittelfristiges Ziel besteht darin, dafür zu sorgen, dass dieser Artikel als exzellent oder zumindest als lesenswert ausgezeichnet wird. Langfristig wünsche ich mir wirklich, dass dieser Artikel doch bitte die exzellente Auszeichnung bekommen soll. Und außerdem besteht mein Ziel darin, dass die regulären Leser des Artikels Thetafunktion über die Welt der elliptischen Funktionen insgesamt sehr gut gebildet werden. Die verschiedensten elliptischen Funktionen sind ein sehr wichtiges Werkzeug sowohl in der Mathematik als auch in der Physik. Und vor allem die Thetafunktion, welche in besonderem Maße als Grundlage für die elliptischen Funktionen dient und mit welchen auch andere elliptische Funktionen definiert werden können und elliptische Identitäten begründet werden können, ist eine extrem wichtige Funktion. Auch in der Physik spielt die Thetafunktion eine essentielle Rolle. Sie tut dies insbesondere in der Thermodynamik bei der Wärmeleitungsgleichung, aber auch in der mechanischen Kinematik bei zeitlichen Bewegungsabläufen. Denn bereits die Quotienten zweier Thetafunktionen bilden die Jacobischen Amplitudenfunktionen, welche beipsielsweise die Gleichung des exakten Pendels für weite Winkelausschläge lösen. Und deswegen sollten vor allem diejenigen Wikipedia-Leser, welche an MINT-Fächern orientiert sind, auch genauestens die Thetafunktion kennen, weil sie so ein extrem wichtiges Werkzeug ist. Ich wurde um Vorschläge gebeten. Vielleicht könnte man noch mehr Siehe-auch-Verknüpfungen in den gleichnamigen ganz unten stehenden Abschnitt in diesem Artikel einfügen. Aber da sind merkwürdigerweise andere Benutzer tatsächlich dagegen. Ich habe getan, was ich tun konnte. Und mir fällt an Vorschlägen tatsächlich nichts Weiteres ein.

Die Kursivschrift zeigt den Text von Benutzer:Reformbenediktiner. --Kallichore (Diskussion) 17:31, 9. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Erstmals Danke für die Arbeit, Benutzer:Reformbenediktiner. Die Bebilderung ist schon gut. Der Artikel beginnt auch brav mit einer Definition. Leider wird man als Nichtmathematiker dann regelrecht von den Formeln erschlagen. Ich kann da leider nicht mehr folgen. Versuch zumindest ansatzweise, es auch für Laien zu definieren. Sehr gute Beispiel in dem Bereich sind zB Riemannsche Zeta-Funktion, Holomorphe Funktion oder Dreiteilung des Winkels. Ich pinge mal die Autoren dieser Wunderwerke an, die können sicher weiterhelfen: @Petrus3743, Googolplexian1221:. Zudem scheinen viele Abschnitte nicht belegt zu sein. So müsste die Klassische Thetafunktion mit einem normalen Lehrbuch zu belegen sein, oder? Viele Grüße--Josef Papi (Diskussion) 00:31, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Sehr geehrter Benutzer des Pseudonyms Josef Papi!
Ich konnte jetzt schon einmal sicherstellen, dass die nicht mathematisch hocherfahrenen Leser jetzt besser in den Artikel über die Thetafunktion eingeführt werden und dementsprechend nicht mehr allzu leicht durch die Formeln erschlagen werden. Und ich bin dir sehr dankbar, dass du dich dazu bereit erklärst, die Autoren der mit dem grünen Exzellenzstern ausgezeichneten Artikel anzusprechen und dazu zu ermuntern, ihre ehrliche Meinung über den Artikel Thetafunktion auszusprechen beziehungsweise niederzuschreiben. Dass du diese Verfasser der exzellenten Artikel dazu ermutigst, mir mit deren ehrlichen Meinungen zum Thetafunktionsartikel zu helfen, das finde ich sehr lobenswert von dir. Damit tust du mir in der Tat einen sehr großen Gefallen. Sowohl für diesen Beschluss als auch für deine persönliche ehrliche Meinung und deine Verbesserungsvorschläge zum Artikel Thetafunktion bin ich dir sogar sehr dankbar. Denn du bist der Erste, welcher überhaupt eine glasklare Antwort auf diese Seite vom Wikipedia:Review über den Artikel Thetafunktion hinschreibt. Ich bin somit sehr erfreut. Und ich warte sehr neugierig und auch sehr gespannt auf die nun folgenden Antworten auf genau dieser Seite vom Wikipedia:Review. Habe einen sehr schönen Tag! Aufrichtigste Grüße! Lion Emil Jann Fiedler mit dem Pseudonym Reformbenediktiner --Reformbenediktiner (Diskussion) 08:47, 26. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Der Artikel befindet sich auf dem richtigen Weg, es bleibt jedoch noch viel zu tun. Zu viele Themengebiete um die Theta-Funktionen sind noch nicht angerissen. Die kommenden Wochen werde ich selbst auch etwas beitragen. Aber eines vorweg: @Reformbenediktiner:, könntest du noch Belege für die eingefügten Formeln einfügen? Die werden für eine zukünftige Auszeichnung unentbehrlich sein. Liebe Grüße -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 06:47, 27. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Guten Abend, Benutzer Googolplexian!
Ja, ich werde selbstverständlich noch intensiver nach geeigneten Belegen für meine Formeln suchen. Ich kann zwar nicht versprechen, dass ich zu jeder oder fast jeder Formel in diesem Artikel die Belege finde. Aber ich kann sehr wohl versprechen, dass ich zu mehr als drei Vierteln aller Formeln die Belege sehr wohl finde. Ich gehe nun sehr intensiv auf Belegssuche. Und wenn ich etwas habe, dann füge ich es auch sehr wohl als Literatur oder als Einzelnachweis ein. Hoffentlich wird mein intensives Eintragen von häufig selbst erarbeiteten Formeln nicht allzu sehr als Theoriefindung aufgefasst. Verschiedene Seiten der Wikipedia dienen ja bei meinen vielen Formeln auch zueinander als gegenseitiger Beweis. Ich kann mich aber wohl daran erinnern, dass einmal bei der Diskussionsseite im Portal Mathematik bei Wikipedia eine sehr heftige Diskussion über ganz genau die von mir eingefügten Formeln entflammt ist. Wie ich daran erkenne, muss ich deswegen doppelt und dreifach darauf aufpassen, dass ich noch viel mehr besonders gute und auch besonders akkurate Belege in den Artikel Thetafunktion einfüge. Wie gut, dass ich genau weiß, dass die Definitionen der reell gestalteten Thetafunktionen nach Whittaker und Watson exakt so goldrichtig sind. Ich habe eine Frage an dich! Was wirst du dort in diesem Artikel bearbeiten? Hoffentlich wirst du überhaupt keine Formel löschen, sondern alle Formeln im Artikel stehen lassen. Oder meinst du, dass gewisse Formeln im Artikel Thetafunktion ernsthaft verschwinden müssten? Ich muss befürchten, dass die Formeln über das Bringsche Radikal abgeändert werden müssen. Manche Personen in den englischsprachigen Ländern definieren das Bringsche Radikal allerernstens negativ zu der Definition, welche eigentlich eher gängig ist und von mir im Artikel Bringsches Radikal eingefügt wurde. Vielleicht werde ich die formulierte Identität mit den Thetafunktionen und den Rogers-Ramanujan-Kettenbrüchen einfach als Lösung der quintischen Gleichung darstellen und dann hat sich diese Sache in Wohlgefallen aufgelöst. Ja, ich glaube, dass ich jetzt genau das tun werde. Diese Lösung sollte jedoch keinesfalls im Artikel Thetafunktion unerwähnt bleiben. Sie ist ja auch weitestgehend belegt durch die Forschungsresultate von Charles Hermite, Francesco Brioschi sowie auch durch Glashan, Young und Runge und ihre mühevoll ermittelte Formel, auf welche ich im Artikel Bringsches Radikal intensiv eingegangen bin. Im Artikel Thetafunktion müssen übrigens noch manche Dinge über den Wärmeleitungskern beziehungsweise die Wärmeleitungsgleichung geschrieben werden. Diese muss noch erkennbar besser in meinen Augen hergeleitet werden. Ich habe es schon versucht. Aber meine Erfolge waren in diesem Abschnitt bisher leider nicht allzu hoch. Vielleicht kannst du noch etwas Passendes hierzu heraufbearbeiten. Ich gebe dir einmal eine sehr geeignete Quelle hierfür:
>>>> https://www.reed.edu/physics/faculty/wheeler/documents/Quantum%20Mechanics/Miscellaneous%20Essays/Applied%20Theta%20Workshop.pdf <<<<
Hoffentlich kannst du damit etwas sehr Gutes anfangen. Oder hoffentlich kann damit irgendjemand bei diesem Artikel über die physikalische Anwendung der Thetafunktion etwas sehr gutes anfangen und in den Artikel über die Wikipedia einfügen. Wer kennt sich über die thermodynamische Anwendung der Thetafunktion in Bezug auf die Wärmeleitungsgleichung und die Diffusionsgleichung noch ganz gut aus? Googolplexian, kennst du noch weitere Experten auf dem Gebiet der Thetafunktionen? Vielleicht helfen auch weitere Nachrichten an erfahrene Mathematiker wie beispielsweise diejenigen an Professor Dieckmann an der Universität Bonn in Deutschland oder an Doktor Bagis an der Universität Pella in Griechenland. Ich versuche, die Kontakte an diese beiden Personen noch konsequenter aufrechtzuerhalten. Denn an beide Mathematiker hatte ich schon höchstpersönlich mehrfache E-Mail-Kontakte, welche mir von den beiden genannten Mathematikern auch schon mehrfach beantwortet wurden. Aber hilf mir bitte auch bei der Information und beim Auffinden mehrerer geeigneter Quellen als Belege! Ich bin dir auf jeden Fall sehr dankbar. Im Übrigen habe ich noch einmal versucht, das von dir erwähnte Ramanujan-Journal aufzusuchen. Aber das ist irgendwie schwerer als ich dachte. Ich weiß nicht, was man für das Ramanujan-Journal tun muss, damit dort eigene Formeln veröffentlicht werden. Organisatorisch muss ich mich in der Tat drastisch verbessern. Hoffentlich wird mir dies auch sehr wohl gelingen. Bitte informiere mich um alle Dinge! Ich bin schon sehr neugierig auf deine Antwort. Aufrichtigste freundlichste beste Grüße! Lion Emil Jann Fiedler alias Reformbenediktiner --Reformbenediktiner (Diskussion) 21:01, 27. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

So! Den Teil mit der quintischen Bring-Jerrard-Lösung habe ich jetzt brillant gemacht. Jetzt ist dieser Abschnitt optimal formuliert. Ich weiß zwar, dass ich am gesamten Artikel Thetafunkton noch einige Dinge bearbeiten muss. Ich bitte darum, dass der Abschnitt mit den quintischen Gleichungen nicht mehr groß angefasst wird. Er ist jetzt wirklich optimal. Bitte nicht diesen finalen Abschnitt berühren! Ansonsten können gerne Änderungen an allen weiteren Stellen in dem Artikel Thetafunktion unternommen werden. Habt alle eine sehr schöne Zeit! Lion Fiedler--Reformbenediktiner (Diskussion) 21:42, 27. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Auch ich möchte Dir, Reformbenediktiner, für Deine Arbeit an diesem Artikel danken. Leider muss ich jedoch nach dem Lesen des Artikels sagen, dass ich ihm weder eine "Exzellent"- noch eine "Lesenswert"-Auszeichnung gäbe, und zwar aus folgenden Punkten: Die Einleitung ist bei derartigen Artikel essenziell für alle Nicht-Mathematiker (zu denen auch ich zähle), denn dort wird erklärt, worum es geht – später hatte ich keine Chance, irgendetwas zu verstehen. In Deinem Artikel findet sich in der Einleitung fast nichts zu den Thetafunktionen selbst, sondern viel mehr zu ihrer Entdeckungsgeschichte. Es wäre wichtig, wenn dieser fehlende Aspekt in für alle verständlicher Sprache ausgebaut wird. Des Weiteren gleicht der Artikel in seiner jetzigen Form viel mehr einer Formelsammlung; es fehlt Prosa-Text, der Zusammenhänge aufzeigt. Letzteres hat zur Folge, dass man sehr schnell die Lust am Lesen verliert. Zuletzt noch eine Anekdote: Lässt es sich herausfinden, was es mit dem Wortteil "Theta" auf sich hat, was er bedeutet, woher er stammt? Das ist etwas, was ich noch nie gehört habe und auch sonst wohl eher selten in der deutschen Sprache vorkommt. Gruß, --FWS AM (Diskussion) 18:38, 30. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo FWS AM, zu deiner letzten Frage: bei Theta handelt es sich um einen griechischen Buchstaben. Es wäre nicht förderlich, eine bestimmte mathematische Funktion als -Funktion zu bezeichnen, daher wird hier gerne auf andere Alphabete zurück gegriffen. Liebe Grüße -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 18:43, 30. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Vielen Dank für die rasche Antwort. Gruß, --FWS AM (Diskussion) 20:30, 30. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Als Physiker finde ich interessant, wie Konrad Königsberger die Thetafunktion in einem vier Seiten langen Unterkapitel in seinem Lehrbuch Analysis 1 einführt. Königsberger wählt die Wärmeleitungsgleichung in einem Ring (also Physik) als Startpunkt und orientiert sich an einer historischen Quelle (Joseph Fourier, Théorie analytique de la chaleur, 1822). Die vier Seiten werden hauptsächlich zur Motivation der Definition und zur Betrachtung der Konvergenz und der Stetigkeit der Funktion genutzt. Am Ende findet sich eine kurze historische Anmerkung: Thetafunktionen sind für die Analysis, die Zahlentheorie und die Algebraische Geometrie gleichermaßen hochinteressant. Sie wurden von Jacobi ab 1825 systematisch studiert und zur Grundlage seiner Theorie der elliptischen Funktionen gemacht.

Nun zum Artikel Thetafunktion. Hier steht in der Einleitung der Satz "Thetafunktionen tauchen zum Beispiel bei der Lösung der Wärmeleitungsgleichung auf.", während in Kapitel 9.3 gezeigt wird, dass die Thetafunktionen die entsprechenden Differentialgleichungen erfüllen. Die Konvergenz der Reihe wird erwähnt (Die Reihe ist in C × H normal konvergent), aber nicht gezeigt. Insgesamt sehe ich bei Königsberger eine empfehlenswerte didaktische Einführung, während der Artikel sich an Experten richtet, die vertiefende Informationen suchen und Grundlagen aus Standardlehrwerken bereits kennen. Für eine erfolgreiche Kandidatur bei Wikipedia:Lesenswerte Artikel fehlt mir eine (auch für nicht Experten) verständliche Einleitung. Möglicherweise wäre es aber realistischer, den Artikel als Fachartikel für Experten zu belassen und die Literaturliste um einführende Standardlehrbücher zu erweitern. --Kallichore (Diskussion) 21:11, 30. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Zur potenziellen Kandidatur hatte ich mich schon hier ausführlich geäußert. Ansonsten stimme ich dem bisher gesagten zu, außer dass ich es schon für möglich und erstrebenswert halte, eine lesenswerte/exzellente Fassung zu erstellen, die auch für Laien etwas zu bieten hat. Etwas problematisch ist nur noch, dass es sich eigentlich um einen Übersichtsartikel handeln müsste. Es gibt nämlich sehr viele verschiedene Typen von Thetafunktionen, zum Beispiel zu allgemeinen quadratischen Formen oder Siegelsche Thetafunktionen. Ersteres wird zwar ganz kurz in der Einleitung angerissen, fehlt aber später komplett. Es wird daher suggeriert, es gäbe nur „die Eine“ Variante. Vielleicht wäre es sinnvoll, den Artikel zu Jacobische Thetafunktion oder Elliptische Thetafunktion zu verschieben? Das ist dann für den Anfang auch etwas weniger „Mammutprojekt“. -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 10:09, 31. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Also! Ich habe nun diese Appelle erhört und dementsprechend schon manche Dinge verbessert. Die schriftliche Einleitung des Artikels Thetafunktion habe ich nun viel akkurater formuliert. Ich werde mir die Herleitung der Thetafunktion durch Konrad Königsberger ebenso einmal sehr ausführlich anschauen und dann einige Aspekte seiner Herleitung in den Artikel der Wikipedia einfügen. Hierfür aber brauche ich ganz dringend eine geeignete Quelle. Hoffentlich kann ich durch dich erfahren, Benutzer Kallichore, wo diese Quelle zu finden ist. Denn ich finde sie bis jetzt eigenartigerweise nicht. Und von dir, Benutzer Googolplexian, wurde die Siegelsche Thetafunktion erwähnt. Ich frage mich, ob diese Funktion in dem Artikel Thetafunktion weiter behandelt werden soll oder ob die Siegelsche Thetafunktion einen eigenen Artikel bekommen soll. Das Verschieben beziehungsweise Umtaufen des Artikels Thetafunktion zum Artikel Jacobische Thetafunktion ist eine interessante Idee. Aber ich weiß nicht, wie man solche Artikel umtauft, ohne dabei Schaden hervorzurufen. Gut, ich werde ein weiteres Mal auf diese sogenannte Siegelsche Thetafunktion eingehen, um eine bessere Differenzierung zu bewirken. Aber hilft mir bitte bei der Erweiterung und Verbesserung dieses Artikels. Ich selbst versuche selbstverständlich auch, diesen Artikel konsequent zu verbessern und vor allem, alles besser herzuleiten. Aber irgendwie brauche ich nun auch geeignete Quellen. Ich stelle fest, dass ich mich selbst noch etwas besser im Labyrinth der Formeln zurechtfinden können muss. Aber allmählich verwandle ich metaphorisch betrachtet den Dschungel in einen vielfältigen und doch auch übersichtlichen Park. Hilft mir bitte bei allem! Ich muss befürchten, dass ich das nicht von alleine schaffe. Ich baue und vertraue auf euch! Euch grüßt Lion Fiedler genannt Reformbenediktiner --Reformbenediktiner (Diskussion) 14:16, 2. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Jetzt fügte ich sogar noch mehr Prosa-Text ein. Aber ich habe noch nicht alles erledigt. Die Theorie der Modulformeln werde ich noch besser herleiten. Die quadratischen Formen und den Darstellungsanzahlen werde ich in Kürze auch in diesem Artikel behandeln. Einen Beweis zum Transformationsgesetz über die Poissonsche Summationsformel habe ich schon einmal sehr ausführlich gesehen. Aber ich suche noch nach einem besseren Beweis hierfür. Ich wusste gar nicht, dass die elliptischen Thetafunktionen von Gittern kommen. Bei den höher dimensionalen Thetafunktionen bin ich vorsichtig. Ich frage mich, wie sehr ich die Siegelschen Thetafunktionen im Artikel Thetafunktion behandeln soll. Über die Mocksche Thetafunktion muss ich mich noch informieren. Immer wieder werde ich von verschiedenen Benutzern der Wikipedia darauf aufmerksam gemacht, dass ich noch mehr Belege und auch noch bessere und akkuratere Belege in den Artikel einfügen soll. Das mache ich auch schon die ganze Zeit. Aber ich weiß nicht ganz genau, welche Belege ich als Nächstes einfügen soll und für welche Formeln ganz genau die Belege noch fehlen. Benutzer Googolplexian, bitte hilf mir! Ich weiß nicht, welche Belege und Quellen ich wo und bei welcher Formel im Artikel Thetafunktion einfügen soll. Kannst du mir helfen? Und kannst du den Teil mit der Thermodynamik und dem Wärmeleitungskern besonders akkurat in diesem Artikel ausformulieren und erklären? Bitte entferne nicht die Formeln über die Ableitungen! Denn sie sind exakt korrekt. Ich sehe ein, dass ich tatsächlich noch sehr viel mehr Belege brauche. Bitte hilf mir bei der Aufspürung dieser Belege! Ich selbst gebe mir auch nach wie vor sehr große Mühe bei der Suche geeigneter Belege. Aber das ist tatsächlich sehr viel schwerer als ich dachte. Hast du genügend Zeit für die Verbesserung dieses Artikels? Bitte melde dich! Mit aufrichtigsten Grüßen! Lion Emil Jann Fiedler --Reformbenediktiner (Diskussion) 16:08, 12. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Reformbenediktiner, ich werde helfen, wo ich kann. Als ersten Schritt würde ich den Artikel verschieben, und zwar von Thetafunktion zu Elliptische Thetafunktion. Denn so wie er sich entwickelt (hat), wird daraus kein Übersichtsartikel mehr. Dann muss auch nicht im Detail auf den Fall höheren Geschlechts eingegangen werden. (PS: Es heißt tatsächlich Mock Thetafunktion (angelehnt an das Englische) und nicht Mocksche Thetafunktion) -- Googolplexian (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 16:27, 12. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Vielen herzlichen Dank! Das war sehr gut. Googolplexian, das hast du hervorragend gemacht. Jetzt sieht dieser Artikel viel vertrauenserweckender und informativer als vorher aus. Und auch ich befürworte es, dass sich dieser Artikel somit dieses Charakters eines Übersichtsartikels entledigt hat. Jetzt ist dieser Artikel viel konkreter und jetzt ist auch klar, was mit dem Wort Thetafunktion in den allermeisten Fällen gemeint ist. Natürlich wird damit meist die elliptische Thetafunktion nach Jacobi zum Ausdruck gebracht. Das ist auch bei den verknüpften Wikipedia-Artikeln in den anderen Sprachen sofort erkennbar. Und ich bin sehr froh, dass dieser Artikel auch immer bessere Gestalt annimmt. Jetzt dürfte der Weg hin zum Exzellenzstern nicht mehr allzu weit sein. Aber nach dem Anschauen dieses Artikels erkenne ich irgendwie immer noch, dass noch einige Sachen bevorstehen, welche wir in Bezug auf diesen Artikel bearbeiten müssen. Und trotzdem weiß ich nicht ganz genau, was ich als Nächstes machen muss. Aber ich ahne etwas. Ich muss den Abschnitt mit der Wärmeleitungsgleichung noch ausführlicher bearbeiten. Ich werde ganz einfach den Aufsatz "Applied Theta Functions" von Nicholas Wheeler akkurater analysieren und die Inhalte dieses Aufsatzes in den Artikel "Jacobische Thetafunktion" einfügen. Wie siehst du diese Sache ganz genau? Was sollte ich jetzt in deinen Augen am allerintensivsten in Bezug auf diesen Wikipedia-Artikel durchführen? Bitte informiere mich in den nächsten Tagen noch genauer! Denn ich will mein Bestes geben und ich will sicherstellen, dass dieser Artikel am Ende auch möglichst hohe Auszeichnungen bekommt. Gemeinsam können wir diese ganze Sache brillant schaffen. Wir sind schon auf sehr gutem Weg. Lasst uns mutig voranschreiten! Das Licht am Ende des Tunnels ist für mich allmählich sichtbar. Habe eine sehr schöne Zeit und viel Erfolg bei der Optimierung dieses Artikels! Auch ich werde weiterhin konsequent mithelfen. Lion Fiedler alias Reformbenediktiner --Reformbenediktiner (Diskussion) 01:31, 13. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Ich lieferte nun eine sehr saubere Herleitung für einige Thetafunktionswerte und brachte diese Herleitung auch mit der Herleitung der Nomenwerte im Wikipedia-Artikel Elliptisches Nomen in Beziehung. Als Nächstes beschließe ich, den Aufsatz >>>> https://www.reed.edu/physics/faculty/wheeler/documents/Quantum%20Mechanics/Miscellaneous%20Essays/Applied%20Theta%20Workshop.pdf <<<< noch akkurater zu analysieren und aus diesem Aufsatz von Herrn Wheeler etliche Formeln in den Artikel "Jacobische Thetafunktion" systematisch hineinzupflanzen. Ich werde dann auch nicht zu viele Formeln, aber ebenso nicht zu wenige Formeln von diesem Aufsatz in diesen Artikel übertragen und auch im Artikel "Jacobische Thetafunktion" möglichst sauber gliedern, strukturieren und herleiten. Aber ich hoffe auch total, dass ich das sehr wohl hinbekomme. Googolplexian, kannst du mir auch hierbei etwas helfen? Anscheinend brauche ich ganz dringend deine Hilfe. Denn ich habe trotz sehr hoher mathematischer Kenntnis dennoch riesige Schwierigkeiten damit, Formeln aus sehr abstrakten Darstellungen zu konkretisieren. Bitte hilf mir in absehbarer Zeit! Gemeinsam packen wir das dann sehr gut an. Auf hervorragende Zusammenarbeit! Lion Emil Jann Fiedler alias Reformbenediktiner --Reformbenediktiner (Diskussion) 10:43, 23. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Ich habe mir den Artikel nochmals angeschaut und muss leider sagen, dass es viel zu viele Formlen sind. Nimm Dir, Reformbenediktiner, ein Beispiel an dem Artikel Riemannsche Vermutung, der wirklich exzellent ist. Ich nehme an, man kann die Jacobische Thetafunktion wohl nur bedingt mit diesem Thema vergleichen und es werden wohl in diesem Artikel mehr Gleichungen und mathematische Ausdrücke benötigt; in diesem Zustand jedoch ist er – abgesehen von der Einleitung — nicht lesbar. Es gilt, folgendes zu bedenken: Die Mathematik benutzt als Strukturwissenschaft eine Sprache, die die allermeisten Menschen (ebenso ich) nicht einmal ansatzweise verstehen. Ein bspw. nicht allgemeinverständlicher Biologie-/Chemie-Artikel ist aber noch immer auf Deutsch geschrieben und kommt oft ohne viel Formeln aus; man hat somit noch immer die Möglichkeit, irgendetwas zu verstehen. Bei diesem Artikel als Laie nicht! Dieser Artikel ist zweifellos relevant. Aber nur für ein derartig kleines Publikum, dass ich keine Auszeichnung geben kann, was ja das Ziel dieses Reviews ist. Gruß, --FWS AM (Diskussion) 11:42, 23. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Benzol[Quelltext bearbeiten]

Benzol ist ein flüssiger organischer Kohlenwasserstoff mit der Summenformel C6H6. Der von sechs Kohlenstoffatomen gebildete Ring ist planar und weist sechs delokalisierte Elektronen auf. Benzol ist die Stammverbindung der aromatischen Kohlenwasserstoffe. Es besitzt einen charakteristischen süßlich-aromatischen Geruch, ist farblos, leicht entzündlich und brennt mit stark rußender Flamme. Benzol ist unpolar und mischt sich mit vielen organischen Lösungsmitteln, jedoch kaum mit Wasser.

Benzol ist unter vielen Aspekten interessant: als Stammverbindung der aromatischen Kohlenwasserstoffe, wegen der chemiehistorisch relevanten Diskussion über dessen Struktur, als Ausgangsprodukt der Teerfarbenindustrie, als Bestandteil von Motorenbenzin, als Basischemikalie für die heutige Polymer, Farben- und Arzneimittelindustrie. Ich würde den Lesenswerten Artikel gerne auf Exzellent-Niveau bringen und freue mich auf konstruktive Rückmeldungen. -- Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 15:14, 15. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Erneut ein sehr nobles Vorhaben! Zur Exzellenz fehlt meiner Meinung nach auf jeden Fall eine gründlichere Darstellung der elektronischen Struktur des Einzelmoleküls. Bisher werden die Bindungsverhältnisse mit einer Art verschämten Hückel-Theorie erklärt, also Separation des σ-Gerüsts aus sp2-Hybridorbitalen (dort geht es also um Wellenfunktionen) und irgendwie gibt es dann auf etwas magisch anmutende Weise eine 6-π-Elektronenwolke (dort geht es plötzlich um die integrierte Ladungsdichte). Ich würde das so machen: Hückel-Theorie und Separationsansatz sollten explizit benannt werden; es wird ein vollständiges qualitatives π-MO-Schema geliefert und das Erfüllen der Hückel-Regel daran aufgezeigt; bei der Gelegenheit könnte man auch die Entartung der π-HOMOs und -LUMOs ggü. Hexatrien verdeutlichen, das erschiene mir als didaktisch gute Gelegenheit (muss man aber nicht); abschließend könnte man noch eine quantitative Rechnung referieren, z. B. auf dem CCSD(T)-Niveau, um von dort aus die Biege zu den spektroskopischen Eigenschaften zu bekommen, die sich momentan ganz seltsam in einem Abschnitt Benzol#Nachweis am Ende des Artikels befinden. Die anhand von Presseverlautbarungen angeführte AFM-Studie wird im Artikel demgegenüber überbewertet, die Molekülstruktur war auch vorher schon aus spektroskopischen und kristallographischen Untersuchungen empirisch gesichert. --GardiniRC 💞 RM 09:03, 17. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Gardini, vielen Dank für dein Feedback. Der Abschnitt „Nachweis“ war vorher unter „Spektroskopische Eigenschaften“ eingeordnet, er ist sozusagen runtergeparkt und kann oder sollte wieder nach oben unter die „Eigenschaften“ gehoben werden. Die AFM-Studie ist wahrscheinlich entbehrlich. Bezüglich deiner Anmerkungen über die elektronische Struktur: dies klingt nach einer maßgeschneiderten Aufgabe für einen versierten Theoretiker. Vielleicht würde ich es bis zu einem gewissen Grad selbst hinbekommen, aber es wäre erstklassig, wenn Du Dich am Ausbau dieses Aspekts beteiligen würdest. Das würde den Artikel sicherlich ein ganzes Stück näher ans Bapperl bringen. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 20:22, 17. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Du Charmeur. Kein Wunder, dass die gute Miss Sophie dich jedes Jahr aufs Neue an ihren Tisch bittet. Im Moment bin ich coronabedingt zu gar nichts imstande, aber wenn es mir wieder besser geht, werde ich mich dem Abschnitt gerne widmen. --GardiniRC 💞 RM 08:05, 18. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Die gute Miss Sophie, feiert nächstes Jahr schon ihren 150.ten Geburtstag. Dir wünsche ich gute Besserung! Erhol Dich, beim Benzol läuft nichts weg. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 16:04, 18. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Gardini, wenn Du noch Lust und Zeit hast, die molekularen Eigenschaften aufzupolieren, nur zu. Ansonsten würde ich das Review demnächst beenden. Bis auf ein bisschen Feinpolitur und ein paar Ergänzungen zur neueren Geschichte sollte nicht mehr so viel fehlen. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 18:22, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich habe es mir fest vorgenommen, werde aber realistischerweise erst nächsten Monat dazu kommen. (Die wenigen Stunden, die ich im Moment erübrigen kann, werden leider von der Adminarbeit aufgefressen.) Wegen mir brauchst du das Review aber nicht offenzuhalten. --GardiniRC 💞 RM 15:06, 1. Jul. 2022 (CEST)[Beantworten]
  • Stammverbindung der aromatischen Kohlenwasserstoffe: Beleg? Thiophen ist also kein Aromat? Den Satz bitte streichen.
Einverstanden, aber es gibt zumindest noch das Cyclopropenium.
Man könnte natürlich "Stammverbindung der benzoiden aromatischen KW´s" schreiben, halte ich aber für übertrieben.
  • Vorkommen im Erdgas: Welche Konzentrationen?
  • Herstellung und Gewinnung begrifflich trennen. Herstellung erzeugt (unter Zustandsänderung), Gewinnung nicht.- 131.173.147.110 18:39, 1. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Wieder ein sehr guter Artikel!
Ich habe mir leider bisher nur den Anfang detailiiert anschauen können, macht bis dahin aber wirklich einen sehr guten Eindruck.
Verbessern könnte man vllt. noch die Bilder:
  • Möglichst alle auf die gleiche Breite bringen, Herr Kekules ist kaum hochkantiger als die Frau mit den Nylonstrümpfen.
  • Bei der Benzolflasche fehlt mir die Erklärung in der Bildunterschrift, welchen Bezug sie hat. Evtl. kann man das auch noch perspektivisch entzerren, und das Foto auf Deckel bis Etikett beschneiden. Dann auf die gleiche Breite bringen
  • Das Spektrum würde ich nicht rechts von dem Abschnitt sondern unter dem Abschnitt anordnen, wie Du es auch mit der Tabelle der ganzen Strukturdarstellungen gemacht hast.
Viele Grüße, --Fabian RRRR (Diskussion) 13:55, 19. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Fabian RRRR, danke für die Rückmeldung, schaue ich mir demnächst an, bin momentan mit anderen Dingen busy. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 21:57, 21. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Fabian RRRR, Herr Kekule ist jetzt größer, die Benzolflasche anders untertitelt, das Spektrum steht jetzt unten; sollte alles erledigt sein. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 12:45, 25. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Choanozoa[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel war am 28. Januar 2021 bereits mit „lesenswert“ ausgezeichnet worden. Zu jenem Zeitpunkt barg das Lemma 72.710 Bytes. Die damalige Kandidatur-Diskussion findet sich hier. Inzwischen wuchs die Arbeit auf 108.558 Bytes, wurde in Teilen neu geordnet und erhielt eine Reihe weiterer Abbildungen.
In der schon erwähnten Kandidatur-Diskussion hatte ich geschrieben: „Der Artikel Choanozoa befasst sich mit einigen Gegenständen, die in keinem populärwissenschaftlichen Buch und in keinem Schulbuch auftauchen und die wohl auch kaum im Alltag eine Rolle spielen. Deshalb fehlt es meiner (jetzigen) Ansicht nach schlicht an allgemein verständlichem Vokabular. Ich meine: Jede*r hat zum Beispiel schon einmal eine Spinne gesehen. Zu ihnen gibt es stapelweise populärwissenschaftliche Bücher sowie allgemeinverständliche TV-Dokumentationen und sie werden schon im Unterstufen-Schulunterricht thematisiert. Deshalb gibt es zu solchen Tieren eine allgemeinverständliche Sprache. Die existiert aber nicht für die Belange der Choanozoa, oder zumindest sehe ich mich (derzeit) nicht in der Lage, eine solche Sprache zu (er)finden.“ (Dreisam, 23. Jan. 2021)
Ich halte die Aussage ehrlich für einen gravierenden Kritikpunkt. Deshalb wäre es schön, wenn noch einmal jemand über den Text schauen könnte. Anschließend soll der Artikel erneut für eine „Exzellent“-Auszeichnung kandidieren. Danke für Eure Mitarbeit.--Dreisam (Diskussion) 09:57, 16. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Nach zehn Tagen des Wartens vermute ich, dass – außer bei mir selbst – anscheinend nicht viel Interesse an dem Review besteht. Demzufolge plane ich, dieses Verfahren in den nächsten Tagen wieder zu beenden.--Dreisam (Diskussion) 21:13, 26. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Ich bin noch nicht ganz durch, finde den Artikel jedoch sehr gut verständlich. Inhaltlich kann ich‘s nicht beurteilen. Sobald ich fertig bin (morgen sollte es klappen), melde ich mich und bringe allfällige Kritikpunkte an. Gruß --FWS AM (Diskussion) 22:14, 30. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Nun, ich habe ihn durchgelesen. Der anfängliche Eindruck, dass er verständlich sei, hat sich auch bei den komplizierteren Kapiteln nicht geändert. Wie du vielleicht gesehen hast, habe ich schon damit angefangen, um der Verständlichkeit Willen Termini zu erklären. Ein paar Fragen hätte ich aber noch.
  • Was ist ein "limnischer Einzeller" (steht unter Systematik)?
  • Was sind "rezente Choanoflagellaten"; was bedeutet hier rezent? (wird mehrmals verwendet)?
  • Was ist ein holozoischer Einzeller (unter Cadherine)?
  • Was ist der "Suboscularraum" (unter Tonium)? Vielleicht wurde dieser Ausdruck schon weiter oben erklärt. Da das aber nichts Gebräuchliches ist, wäre eine erneute Erläuterung und/oder Verlinkung sinnvoll.
  • Ich kann mir auch keinen Reim auf die Begriffe "subglazial" und "oxygeniertes Wasser" (beide unter Cryogenium). Glazial bedeutet ja allgemein eiszeitlich, das "sub", was "unter" heißt", ergibt für mich nicht viel Sinn. Beim oxygenierten, also sauerstoff freisetzenden Wasser, verstehe ich nicht, wie das funktionieren soll. Woher kommt der Sauerstoff. Ich nehme mal nicht an, dass der Ursprung die H2O-Moleküle selbst sind.
Nachdem ich den Artikel gelesen habe, muss ich sagen, dass ich den oben zitierten Ausführungen nicht mehr zustimme. Ja, um den Artikel in seiner Gänze verstehen zu können, müssen Kentnisse der Biologie vorhanden sein; für mich, der lediglich Biologie am Gymnasium hat, ist der Artikel jedoch sehr gut verständlich. Vielleicht könnte man in der Einleitung etwas mehr zu den Choanozoa selbst schreiben? Denn momentan beschreiben die längsten Abschnitte (2 und 3) nicht die Choanozoa selbst, sondern die Choanocyten und Choanoflagellata. --FWS AM (Diskussion) 17:10, 1. Jul. 2022 (CEST)[Beantworten]

Hantelnebel[Quelltext bearbeiten]

Der Hantelnebel (auch mit Messier 27 oder NGC 6853 bezeichnet, vom engl. auch Dumbbell-Nebel) ist ein 7,5 mag heller planetarischer Nebel mit einer Flächenausdehnung von 8,0 × 5,7 Bogenminuten im Sternbild Fuchs. Die Entfernung beträgt rund 1300 Lichtjahre. Der Nebel ist vor ungefähr 10.000 Jahren entstanden, dehnt sich mit circa 30 km/s um seinen Zentralstern aus, ein Weißer Zwerg von 14 mag und einer Temperatur von über 100.000 Kelvin. Aufgrund der hohen Temperatur emittiert der Zentralstern überwiegend unsichtbar im Ultraviolett- und im Röntgenbereich, ionisiert jedoch mit dieser Strahlung die Atome des Nebels und regt diese so zum Leuchten an.

Der Nebel wurde im Jahr 1764 von Charles Messier entdeckt; und zog bald darauf aufgrund seiner eigentümlichen (und namensprägenden) Gestalt wissenschaftliches Interesse an. Dass es sich um einen planetarischen Nebel handelt, erkannte man Anfang des 20. Jahrhunderts, und damit dass Messier den ersten Nebel dieses Typs entdeckt hatte. Am Firmament ist er nach dem Helixnebel einer der nahegelegensten, am größten und am hellsten erscheinenden planetarischen Nebel und ist so auch weiterhin Gegenstand vieler wissenschaltlichen und amateurastronomischen Beobachtungen.

Nach der Überarbeitung und Erweiterung des Artikels, würden mich weitere Hinweise freuen - ich habe die Hoffnung, dass sich am Ende ein lesenswerter Artikel ergibt.

Viele Grüße, --Fabian RRRR (Diskussion) 18:39, 16. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]

Hallo Fabian RRRR, schöner Artikel. Man könnte noch eine Sternenkarte wie Datei:Messier27-starmap.png einbauen. Gibt es Literatur zu Molekülen und/oder Elementen in dem Nebel? Wäre interessant zu wissen, welche Elemente sich im Nebel befinden. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 19:05, 16. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]
Hallo Mister Pommeroy,
vielen Dank für die positive Kritik.
die Elemente und Moleküle habe ich aufgenommen, es rundet den Artikel ab und gibt ihn auf jeden Fall mehr, nunja, Substanz. Danke insbondere für den Hinweis.
Bei der starmap weiß ich nicht, man brauchte sie früher. Ich nehme Karten meist nur als Notlösung auf, wenn ich kein Bild des Subjekts habe.
Viele Grüße, --15:26, 17. Jun. 2022 (CEST) (unvollständig signierter Beitrag von Fabian RRRR (Diskussion | Beiträge) )
Hallo Fabian RRRR, die Entstehung ist im Abschnitt "Dynamik und Alter" mit einem Satz für meinen Geschmack sehr kurz geraten. Die Entwicklung vom Roten Riesen zum Weißen Zwerg könnte man ausführlicher beschreiben. --Mister Pommeroy (Diskussion) Flag of Ukraine.svg 21:56, 27. Jun. 2022 (CEST)[Beantworten]