Wikipedia:Redaktion Altertum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

Themenbereich Altertum: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RA, WP:RAM, WP:RAN
Homer.png
Redaktion Altertum

Willkommen in der Redaktion Altertum, der Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich Altertum!
Eine Übersicht über neue bzw. überarbeitungsbedürftige Artikel des Fachbereichs findet sich hier.


Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Altertum/Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Altertum/Archiv.

Höhenheiligtum / Gipfelheiligtum?[Quelltext bearbeiten]

Ich bin eben erst darauf gestoßen, dass wir zwei Artikel Höhenheiligtum und Gipfelheiligtum haben. Höhenheiligtum ist AFAIK der weitaus verbreitetere Begriff, aber der Artikel ist leider so schlecht, dass man kein Weiterleitung darauf anlegen kann. Wer hat denn Zeit und Lust, Höhenheiligtum soweit auszubauen, dass man mit gutem Gewissen Gipfelheiligtum zur Weiterleitung darauf machen kann? Grüße --h-stt !? 18:29, 18. Jan. 2018 (CET)

Im Englischen gibt es auch zwei Artikel, High place und Peak sanctuaries. Letzteres wird für minoische Heiligtümer auf Kreta verwendet, übersetzt Gipfelheiligtümer oder Bergheiligtümer. Siehe dazu beispielsweise Minoische Gipfelheiligtümer, oder hier und hier. Und hier, Seite 466, erster Absatz, wird zwischen Höhen- und Gipfelheiligtümern unterschieden. --Oltau 18:52, 18. Jan. 2018 (CET)
Warum denn zusammenführen? Archäologie der minoischen Zeit ist jetzt nicht unbedingt meine Stärke, aber wenn es dort das Gipfelheiligtum als feststehenden Begriff gibt, kann doch vom Lemma her alles so bleiben. Der Artikel Höhenheiligtum ist allerdings wirklich sehr kümmerlich, wenn ich alleine an die ganzen Beispiele in Deutschland denke, von denen keines erwähnt ist. --Lumpeseggl (Diskussion) 21:34, 18. Jan. 2018 (CET)
Weil die beiden Begriffe letztlich das selbe beschreiben. Die Trennung scheint mir künstlich und auch in der Fachliteratur nicht verbreitet; natürlich kann man wie oben gezeigt Beispiele finden, aber das ist nicht durchgehend oder auch nur vorherrschend. Und warum keine deutschen Beispiele drin sind? Weil das Konzept der klassischen Höhenheiligtümer (um mal diesen Begriff in den Vordergrund zu stellen, weil er in der Bibelischen Archäologie von Anfang an benutzt wurde und daher älter ist) eben im östlichen Mittelmeerraum entwickelt wurde. Mit einem Schwerpunkt auf die semitischen Völker. Wenn wir "Gipfelheiligtum" ausschließlich für die Minoer verwenden wollen, dann müsste das im Artikel ganz anders herausgearbeitet und vom Höhenheiligtum abgegrenzt werden. Und Höhenheiligtum ist eh eine Katastrophe. Haben wir jemanden, der in der Biblischen Archäologie und / oder der Levante sattelfest ist? Grüße --h-stt !? 16:03, 24. Jan. 2018 (CET)
Also, ich würde schon einen Unterschied machen wollen zwischen den Begriffen. Ein Gipfelheiligtum befindet sich auf einer Bergspitze oder unmittelbar darunter, egal, wie hoch der Berg ist. Ein Höhenheiligtum befindet sich in einer gewissen Höhe über dem Meeresspiegel (wobei die Definition der Höhe allerdings unklar ist), muss aber nicht auf der Bergspitze liegen. Sicher gibt es bei den Begrifflichkeiten Überschneidungen, so kann ein Gipfelheiligtum gleichzeitig ein Höhenheiligtum sein, wenn es in einer bestimmten Höhe liegt, muss es aber nicht. Genauso kann sich ein Höhenheiligtum auch auf einer Bergspitze befinden, muss es aber nicht. --Oltau 17:38, 24. Jan. 2018 (CET)

Jesus-Boot[Quelltext bearbeiten]

Bitte um Hilfe, wie die fachlich korrekte Benennung des Lemmas lauten sollte. Weder Englisch noch Hebräisch nennen es so. Galiläa-Boot? Bitte auf der Disk. von Jesus-Boot unter "LEMMA" antworten. Es drängt ein bissl. Der Artikel soll auf die Hauptseite. THX! GEEZER … nil nisi bene 16:04, 23. Jan. 2018 (CET)

Idiotes[Quelltext bearbeiten]

Ich werde schwach. Marcus Cyron Reden 01:56, 27. Jan. 2018 (CET)

Siehe auch Idiot bzw. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Idiot&action=history. Allerdings könnte man gegegnüber einem unerfahrenen Nutzer auch auf Deeskalation setzen... Ich mein ja nur.
Der kürzlich von mir der Literaturliste hinzugefügte Aufsatz von Lene Rubinstein sagt übrigens einiges zu der Frage (Spoiler: der Begriff war nicht negativ – Überraschung! :)), und er ist in Teilen bei Google Books zugänglich. Den für den Artikel auszuwerten könnte sich noch lohnen. Zu dem Aufsatz von Matthew Landauer hätte ich auch Zugang, falls Bedarf besteht. --Mushushu (Diskussion) 13:44, 29. Jan. 2018 (CET)
Nach dem zweiten Mal, wo persönliche Betrachtungen eingefügt wurden, ist es wirklich schwer nett zu bleiben. Mehr als ein Dutzend Jahre versuche ich hier ein wenig Qualität rein zu bringen (natürlich nicht allein), da empfinde ich das schon nahe der Sabotage. Erst recht, wo der Mitarbeiter nicht wirklich so neu ist. Marcus Cyron Reden 00:09, 31. Jan. 2018 (CET)

Nubel[Quelltext bearbeiten]

Schutz vor Neuanlage seit 2009? Beachte aber pt:Nubel! Gruß --217.83.4.178 21:55, 30. Jan. 2018 (CET)

Das hatte sicher mal einen guten Grund, aber es kann gut sein, dass der längst nicht mehr besteht. Möchtest du den Artikel anlegen? Du kannst das Lemma unter Wikipedia:Entsperrwünsche eintragen, damit es wieder freigegeben wird. Viele Grüße --Mushushu (Diskussion) 23:08, 30. Jan. 2018 (CET)

Algidus[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wir haben mal wieder einen "Hobbygeografen", der zwar keine Belege benennen kann, aber gerne den Artikel Algidus zurechtstutzen möchte, damit er am Ende seiner Meinung entspricht. Ich halte es bei solchen Artikeln eigentlich für üblich, die Belege und Lokalisierungen ähnlich der RE in hiesigen Artikeln wiederzugeben, auch wenn jemand meint, was in der Princeton Encyclopaedia oder der RE steht, könnte nicht sein. Weitere Meinungen dazu gerne hier. --Lumpeseggl (Diskussion) 18:42, 13. Feb. 2018 (CET)

Lumpeseggl will nicht wissen, was ich will. Der Artikel lokalisierte den Algidus zuerst in der nördlichen Bergkette und gleich darauf in der südlichen. Lumpeseggl hat den von mir monierten Widerspruch mittlerweile stillschweigend behoben. --Lückenloswecken! 04:27, 19. Feb. 2018 (CET)
Doch, Lumpeseggl at das schon verstanden. Das Problem ist, daß DU nicht verstehen möchtest oder nicht kannst. Marcus Cyron Reden 13:25, 19. Feb. 2018 (CET)
Vielleicht versucht sich der Artikelbetroller mal an der Lokalisierung des Mons Taunus oder des saltus Teutoburgensis. Würde er wenigstens einmal Literatur zur Hand nehmen, statt mit anderen Wikipedia-Artikeln, anderen Sprachversionen, goooooogle-Fundstücken und Uraltliteratur zu belegen, wüsste Uwe Lück wahrscheinlich, wie schwierig die Rekonstruktion antiker geographischer Angaben ist. Scheinbar ist es aber einfacher, keine Ahnung zu haben und das an möglichst vielen Orten (u.a. die zahlreichen VMs mit denen er mich überzieht) zur Schau zu stellen. Ich halte mich lieber an die übliche Vorgehensweise und zähle in solchen Fällen die Lokalisierungen aus der Fachliteratur auf. --Lumpeseggl (Diskussion) 14:48, 19. Feb. 2018 (CET)
Dass Lumpenseggl nicht verstanden hat, wird simplerweise daraus ersichtlich, dass er weiter auf dem erledigten Baustein herumreitet. – Ich werde mich nicht „neuen Herausforderungen stellen“, ich wollte nur bestimmte bereits erarbeitete Erkenntnisse einbringen. – Dass Lumpeseggl nicht verstehen „will“, nehme ich nach seiner recht hilflos-defensiven Stellungnahme zum WP:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/02/19#Benutzer:Lumpeseggl (erl.) zurück, wo er ebenfalls weiter auf dem ursprünglichen, gelösten Problem herumreitet. Offenbar sind meine Beiträge einfach „zu hoch“ für ihn. – M.C. agiert wieder sehr merkwürdig, Stand ist nach meiner Erinnerung, dass er in Diskussionen/Bearbeitungszusammenfassungen, die mit mir zu tun hatten (aktuelle eingeschlossen), derart wirres Zeug von sich gab, dass ich weitere Stellungnahmen zu seinen Beiträgen nicht für sinnvoll halte. – „Hobbygeograf“ ist kein Problem, Hauptsache ich bringe die erforderlichen Quelllen zusammen.
Was ich nun geschrieben habe, ist in erster Linie als Information für andere Leser aus der Redaktion Altertum gedacht, da ich sachliche Diskussionen mit Lumpeseggl und M.C. nicht für möglich halte; diese werden eingeschleifte Verhaltenweisen kaum je ablegen können. --Lückenloswecken! 06:32, 21. Feb. 2018 (CET)
Es wäre Deiner Sache sicher dienlicher, wenn Deine historischen Beiträge substantiierter und nicht Ergebnis zufälliger Google-Funde oder -Nichtfunde wären. Ich erinnere nur daran: Dionys.: Pauly alt gibt Buch XI Kap. 28 an – gibt es nicht – stattdessen Kap. 3 wie EB 1911 ... oder die völlig haltlosen Ausführungen zu Name und Geschichte von Lariano. --Tusculum (Diskussion) 08:28, 21. Feb. 2018 (CET)
Das ist ja noch nicht alles: da wäre noch das Einfügen der Literatur von Anno Tobak [1][2], das regelwidrige Entlinken eines Artikels [3][4], quellenloses Gefasel, "die Geschichtswissenschaft" wüsste nichts mit dem Begriff Algidus anzufangen (bemerkenswerterweise mit dem Zusammenfassungskommentar "Quellen nachzutragen". Das finde ich lustig, er fantasiert etwas zusammen und andere sollen dafür Belege suchen? Was eine Quelle im Sinne der Geschichtswissenschaft ist, weiß Uwe Lückenlos scheinbar auch nicht). Wirklich interessant sein dürfte auch für die antike Geschichte der beleglose Eintrag, dass dort heute Steinpilze wachsen. Das z.B. will ich tatsächlich nicht verstehen. In der Gesamtbetrachtung, wenn bei so vielen Edits so viel katastrophaler Mist eingebaut wird, bin ich nicht der Ansicht, dass Uwe Lück in dem Maße den Besserwisser geben sollte, wie er es auf vielen Seiten derzeit tut. Vielleicht wäre ein Entzug der Sichterrechte für U.L. die bessere Alternative. Möchte eigentlich nicht wissen, was jemand auf dieser Basis von Belegen und gleichzeitig hohem Mitteilungsbedürfnis sonst noch so verzapft. --Lumpeseggl (Diskussion) 19:21, 21. Feb. 2018 (CET)
Nun ja, das mit der Uraltliteratur ist immer so eine Sache. Aber DNP gibt als Literatur zu Corbio (nahe dem Algidus mons ;-) an: Antonio Nibby: Analisi storico-topografico-antiquaria della carta de' dintorni di Roma. 2. Auflage. Rom 1848... Aber ansonsten Zustimmung. --Tusculum (Diskussion) 19:41, 21. Feb. 2018 (CET)
In der hier dargereichten Form, die man häufig in WP antrifft, ist das jedenfalls Mist. Es wird einfach mal das genommen, was im Internet frei verfügbar ist und das ist halt vorwiegend wahllos aus dem 19. Jh.-Regal gegriffen. Es mag etwas anderes sein, wenn ich Friedländer in Artikeln zur römischen Gesellschaft, Mommsen zum römischen Recht, Dressel zum Monte Testaccio oder Rostovzeff über römische Wirtschaft zitiere. Hier wurde aber gar nicht zitiert, weil man sich der Wirkmächtigkeit des Werkes bewusst war, sondern weil man zu faul war, in die Bibliothek zu gehen. --Lumpeseggl (Diskussion) 21:45, 21. Feb. 2018 (CET)

Hallo Benutzer:Uwe Lück, nach Durchsicht der Beiträge nicht nur hier ist mein Eindruck, dass du dich beim Thema etwas übernimmst. Es geht hier darum sein wertvollstes Wissen beizutragen. Als ausgebildeter Mathematiker sollte es doch genug Möglichkeiten geben, die Inhalte der Wikipedia im Bereich Mathematik signifikant vorwärts zu bringen. Das meine ich nicht nicht despektierlich, denn in Mengentheorie, Ordnungstheorie, Semi-Riemannsche Geometrie sehe ich auch alt aus und würde mich auch niemals trauen dort inhaltliche Eingriffe vorzunehmen. --Armin (Diskussion) 22:33, 21. Feb. 2018 (CET)