Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?


„Was hab’ ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Zottiger Bienenkäfer und Trauer-Rosenkäfer)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden. Hinweis: Für die Bestimmung von Hunderassen gibt es eine Extraseite.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte übertragt sowohl die Angaben zu Fundort und -datum, als auch die Bestimmungsergebnisse (Art, Gattung, Familie) immer auch auf die Bildbeschreibungsseite.

Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch zwei kleine Bitten zum Schluss: Ist die Datei lokal auf der de.WP hochgeladen worden, bitte den Baustein {{Temporäres Bild}} einsetzen, damit das Lebewesen-Bild nicht vor der Bestimmung per Bot auf die Commons verschoben wird. Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.
Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|1=~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie ins Kellerarchiv eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|1=~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 38.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich in den Kellerarchiven.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Keine Salakpalme?[Quelltext bearbeiten]

Auf diesem Foto sollen, nach Aussagen des Fotografen, Früchte der Salakpalme sein. Auf Commons wurde mir das Bild aber in die Kategorie "Unidentified Arecaceae" verschoben. Kann mir jemand das genauer identifizieren? --JPF just another user 13:24, 2. Jan. 2018 (CET)

Fische: Rotfedern?[Quelltext bearbeiten]

sind das Rotfedern im Seeburger See?

  • Fundort: Seeburger See
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: heute

--Rabe19 (Diskussion) 19:09, 28. Apr. 2018 (CEST)

Dermestidae-Larve[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Feldweg
  • Zeitpunkt: 16. Juli 2018

Hallo, wer hilft mir bei der Bestimmung dieser 12 mm langen Käferlarve? Sie gehört offensichtlich zur Familie Dermestidae. In dem Fundbereich habe ich in der Vergangenheit Käfer von Dermestes laniarius beobachtet. Könnte diese Larve zu dieser Käferart gehören?--Slimguy (Diskussion) 20:59, 20. Jul. 2018 (CEST)

Eier der Gewächshausmottenschildlaus oder der Kohlmottenschildlaus[Quelltext bearbeiten]

  • Umgebung: Rotkohlblatt

Dieses Foto ist im Artikel Gewächshausmottenschildlaus eingebunden, aber dort mit „Rotkohlblatt mit Eiern der Kohlmottenschildlaus“ beschriftet. Was stimmt nun? Je nachdem müsste die Beschriftung korrigiert oder das Bild in den anderen Artikel verschoben werden. --Leyo 01:07, 28. Jul. 2018 (CEST)

Schlupfwespe an Kratzdistel[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: an einer Kratzdistel, Walldorf/Baden
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 20.08.2018

Hallo, diese eher kleine Schlupfwespe (könnte auch eine Brackwespe sein) habe ich heute an einer Kratzdistel entdeckt. Die Beine sind rotgelb, die Fühlerenden sind orange, ansonsten ist das Insekt schwarz. Der Legestachel ist relativ lang, das Flügelmal ist gut erkennbar. Vielleicht findet sich hier ein Experte, der die (mögliche) Unterfamilie oder mehr zuordnen kann?--Slimguy (Diskussion) 20:02, 20. Aug. 2018 (CEST)

Allantus sp.[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Streuobstwiese
  • Zeitpunkt: 5. September 2018

Hallo, meiner Meinung nach ist das eine Allantus-Art. Für A. cinctus passt u.a. die Beinfärbung nicht. Welcher Insektenexperte hilft mir weiter?--Slimguy (Diskussion) 18:52, 7. Sep. 2018 (CEST)

Felsenspringer am Rheinufer[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Ketscher Rheininsel, Rheinufer
  • Umgebung: Steine direkt am Wasser
  • Zeitpunkt: 8. September 2018

Hallo, welcher Experte kann mir bei der näheren Bestimmung dieses Felsenspringers helfen?--Slimguy (Diskussion) 17:38, 8. Sep. 2018 (CEST)

Tenthredo[Quelltext bearbeiten]

20.7.2018, NSG Fragenstein bei Zirl, Innsbruck-Land, Tirol, Österreich, ca. 650m ü. NN. Ist das T. vespa? Gruß, --Pristurus (Diskussion) 16:47, 27. Okt. 2018 (CEST)

Gallmücke[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Walldorf/Baden
  • Umgebung: Brombeerbusch
  • Zeitpunkt: 21. Januar 2019

Hallo, dies ist eine Gallmücke. Lässt sich diese genauer bestimmen? Ist die Jahreszeit nicht unüblich für Gallmücken?--Slimguy (Diskussion) 17:39, 23. Jan. 2019 (CET)

Zaubernuss / Hamamelis[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Vogelsberg / Hessen
  • Umgebung: Feldrain
  • Zeitpunkt: Februar

--Neptuul (Diskussion) 20:45, 12. Feb. 2019 (CET)

Erdbau[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, ich habe hier einige Erdlöcher gefunden, möglicherweise erkennt ein Experte, was da eine Bau angelegt hat. Es muss kleiner sein als Kaninchen und Fuchs. Die Eingänge sind eher liegend oval, etwa 10–12×7–8 cm mit wenig Gefälle. Wahrscheinlich nicht mehr als enen Monat alt und seit einer Woche (mindestens) nicht mehr begangen – also unvollendet und / oder verlassen. Es gibt auch eher kreisrunde Eingänge (8–10 cm), die dann weiter innen oval werden. Einige Gänge sind nach geringer Länge nicht vollendet, bei einigen ist die Ganglänge über 1 m (unklar, ob da Ende oder Knick ist).

  • Fundort: Ruhland
  • Umgebung: Waldschneise im Kiefernmischwald
  • Zeitpunkt: Februar

Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 17:32, 13. Feb. 2019 (CET)

Craspedosoma rawlinsi ?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt nahe Hockenheimring
  • Umgebung: asphaltierte Waldstraße
  • Zeitpunkt: 19.02.2019

Hallo, welcher Experte kann mir sagen, ob das Craspedosoma rawlinsi ist bzw. sein könnte, oder zumindest die Familie Craspedosomatidae und die Ordnung Chordeumatida stimmen. Länge: etwa 16,5mm.--Slimguy (Diskussion) 19:13, 21. Feb. 2019 (CET)

schwarz-gelbe Schlupfwespe[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt, südlich Mannheim
  • Umgebung: Waldrand, an einem Robinienast
  • Zeitpunkt: 17.03.2019

Hallo, wer hilft mir bei der Bestimmung dieser Schlupfwespe? Eine identische Schlupfwespe habe ich sogar im Netz gefunden - leider ohne Angabe der Art. Größe: etwa 17mm. Besonderheiten: rotes Flügelmal, kleine fünfeckige Zelle im Vorderflügel, gelbes Band im Fühler, Augen innen gelb gerandet. Sie sieht Ichneumon stramentor sehr ähnlich, scheint aber nicht zu passen.--Slimguy (Diskussion) 22:56, 17. Mär. 2019 (CET)

Könnte das ein Männchen von Ichneumon suspiciosus sein? Bei Wikicommons habe ich ein entsprechendes Foto entdeckt. Ob die Fühler tatsächlich gebändert sind?--Slimguy (Diskussion)

"Skorpion, Schwärzlicher Hirschkäfer, Bockkäfer, Feuerwanze"[Quelltext bearbeiten]

Ich hab mir als Demonstrationsobjekte für ein Stereomikroskop ein "3D Bug Specimen Kit #1" von Celeron zugelegt. Darin befinden sich laut Beschreibung "Scorpion, Blackish Stag Beetle, Longhorn Beetle, Fire Bug" oder die im Betreff angegebenen deutschen Übersetzungen. Lässt sich das vielleicht genauer eingrenzen, was das ist? Die Feuerwanze ist mit 16 mm z.B. deutlich größer als die, die bei uns auf der Terrasse zu Hause sind (Gemeine Feuerwanze). Bilder finden sich z.B. hier: [1],

--Skopien (Diskussion) 13:48, 20. Mär. 2019 (CET)

Felsenmispel oder Zwergmispsel ?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Kirkel
  • Umgebung: Wohngebiet
  • Zeitpunkt: 19.03.2019 abends

--Anghy (Diskussion) 20:12, 20. Mär. 2019 (CET)

Schlupfwespe Barylypa propugnator ?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung: große Waldschneise
  • Zeitpunkt: 23.03.2019

Hallo, wer kann mir sagen, welche Schlupfwespenart das sein könnte? Vom Habitus müsste sie doch ein Weibchen aus der Unterfamilie Anomaloninae sein, oder?--Slimguy (Diskussion) 20:30, 27. Mär. 2019 (CET)

Mittelspecht - M oder W[Quelltext bearbeiten]

Hallo, kann jemand erkennen, ob dies ein Mittelspecht Männchen oder Weibchen ist?

  • Fundort: Südniedersachsen
  • Umgebung: Buchenmischwald
  • Zeitpunkt: gestern

--Rabe19 (Diskussion) 14:19, 31. Mär. 2019 (CEST)

Sandbiene Andrena sp. mit passendem Brutparasit Nomada sp.[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Celle, Niedersachsen
  • Umgebung: sandiger Feld-/Waldweg zwischen kleinem Bach und Wiese bzw. Mischwald
  • Zeitpunkt: 30. März 2019, Nachmittags in der Sonne

Hi, habe hier eine Sandbiene, geschätzt 1000 Exemplare oder mehr auf einem sandigen Feldweg nahe Celle. Einige Bauten so dicht beieinander, dass man kaum vorüber gehen kann ohne dabei darauf zu treten. Länge der Strecke wenigstens 200m. An dem einen Ende habe ich dann auch die Wespenbiene gefunden, allerdings war die schnell wieder verschwunden. Kann man sagen, dass dieses Wespenbiene mit großer Sicherheit DER Brutparasit dieser Andrena ist? Und wenn ja, dass dann im Falle von Nomada alboguttata es sich um entweder Andrena barbilabris oder Andrena ventralis bzw. im Falle von Nomada baccata um Andrena argentata handelt? Oder sind die Aufnahmen nicht gut genug (sind wirklich nicht gut) um diese Annahmen zu bestätigen?

Danke und Grüßle, NobbiP Diskussion 16:36, 31. Mär. 2019 (CEST)

Eichelhäher-Imitate[Quelltext bearbeiten]

Eichelhäher Rufe in Südniedersachsen
  • Fundort: Kalkbuchenwald Südniedersachsen
  • Umgebung: Ackerflur
  • Zeitpunkt: heute 10.00

hat jemand eine Idee, wen oder was dieser Eichelhäher imitiert ?

--Rabe19 (Diskussion) 14:42, 1. Apr. 2019 (CEST)

Unbekannter Spierstrauch (?)[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, ich habe hier wahrscheinlich einen Spierstrauch, eventuell eine kleinwüchsige Gartensorte.

  • Fundort:Ruhland
  • Umgebung:Garten
  • Zeitpunkt:(Anfang) April

Danke für Hinweise, viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 15:51, 7. Mai 2019 (CEST)

welche Wildbiene?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Hessen, Hasenkopf (Link ist in der Bildbeschreibung)
  • Umgebung: Wiesen- und Ackerrandstreifen
  • Zeitpunkt: Mai, doch sehr kalt, nicht ganz so lebhaft wie Aprilwetter

Wisst Ihr, was das hier für ein Tierchen ist? Eine klassische Fliege oder Honigbiene ist es jedenfalls nicht, irgendwie ähnlich wie dieses (noch unkategorisiert) - weitere Ansichten in Commons:Category:Unidentified Hymenoptera of Germany. Vielleicht was für einen (unbebilderten?) Artikel? oder doch zu häufig? LudwigSebastianMicheler (Diskussion) 12:40, 20. Mai 2019 (CEST)

Waldmistkäfer (?) mit Milben[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, hier ein paar Mistkäfer-Bilder. Passt das zu Waldmistkäfer (Anoplotrupes stercorosus) und lässt sich etwas zu den Milben sagen ?

  • Fundort: Ruhland, Kompostgrube am Waldrand
  • Umgebung: Kiefern-Mischwald, Siedlungsrand
  • Zeitpunkt: Mai

Danke und viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 11:28, 28. Mai 2019 (CEST)

Unbekannter Kaktus[Quelltext bearbeiten]

Kann mir jemand sagen was das für eine Kakteenart ist?

--Haplochromis (Diskussion) 13:15, 14. Jun. 2019 (CEST)

Hühnerrassen[Quelltext bearbeiten]

Kann jemand diese Rassen identifizieren? Der Zwerghuhngockel gehört gerüchtehalber einer Rasse an, die noch nicht als Rasse offiziell anerkannt ist. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 02:17, 3. Jul. 2019 (CEST)

Ultraschall-Beifang[Quelltext bearbeiten]

Spektrogramm und Audiofile einer Ultraschallaufnahme in 10facher Zeitdehnung. Erinnert an ein stridulierendes Insekt.

Hinweise zur Aufnahme: Zeitpunkt: 22:16, nach Einbruch der Dunkelheit, Stadtgebiet Fürth, Freilandwiese. Ursprung offensichtlich in Bodennähe. Die Aufnahme erfolgte mit 1 MSp/s, Wiedergabe mit 100kSp/s (d.h. die Aufnahme dauerte in Wirklichkeit also 2,2 Sekunden) Der Frequenzinhalt reicht bis ca. 65 kHz, Frequenzen kleiner als 10kHz werden vom Mikrofonverstärker abgeschwächt.

Welche Insektengruppe könnte der Urheber dieser Signale sein? Gruß, --Burkhard (Diskussion) 21:38, 10. Jul. 2019 (CEST)

Noch 'ne Wanze[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Stuttgart
  • Umgebung: Capsicum annuum
  • Zeitpunkt: Juli

Ergänzend zu oben: Habe vorhin noch eine weitere Wanze angetroffen. Ist das eine Graue Gartenwanze? Mich irritieren die roten Augen ein wenig. --Zinnmann d 19:28, 26. Jul. 2019 (CEST)

Hallo Zinnmann, kein anderes Foto - evtl. von der Oberseite? Hier erkennt man lediglich die Fühler.--Slimguy (Diskussion) 17:11, 4. Dez. 2019 (CET)

Ziemlich demolierte Tierchen[Quelltext bearbeiten]

Zwei recht demolierte Bundesgartenschaubesucher. Ich nehme an, das erste ist ein Kohlweißling? --Xocolatl (Diskussion) 21:25, 27. Jul. 2019 (CEST)

Kühlschrankmütterchen?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Ruhrpott
  • Umgebung: Im Kühlschrank, wird regelmäßig nach draußen gesetzt.
  • Zeitpunkt: Juli
  • Größe: ca. 4 cm

Gehe mal davon aus, dass der bekloppte Falter ein Hausmütterchen ist. Irgendwie versucht der immer in den Kühlschrank zu kommen, obwohl da kein schmetterlingstaugliches Futter drin ist. Lieblingsplatz ist im Gemüsefach. Kurz nach dem er wieder nach draußen befördert wurde, saß er wieder in der Küche und wollte wieder an sein kühles Plätzchen.

--Dat doris (Diskussion) 12:46, 29. Jul. 2019 (CEST)

Fragwürdiger Borkenkäfer[Quelltext bearbeiten]

Dieses Bild wird im Artikel Borkenkäfer verwendet. Aber ist das wirklich I. sexdentatus? Eigentlich ist das Knopf-artige 4. Zähnchen eigentlich immer gut erkennbar. Ich weiß zwar nicht, was es ist, aber sexdentatus halte ich für falsch. --Of (Diskussion) 08:44, 1. Aug. 2019 (CEST)

Mink (amerikanischer Nerz) oder nicht?[Quelltext bearbeiten]

Wildkamera-Videos: Mink an der Rhume und 3 Wochen vorher am selben Kamerastandort Mink-Familie?

  • Fundort: naturnahes Rhumeufer
  • Umgebung: Äcker
  • Zeitpunkt: 15.7. bzw. 3.8.2019

Kennt sich jemand mit Marderartigen aus? Das erste Wildkamera-Video zeigt - denke ich - eindeutig einen Mink. Bei dem 2. Video (Mink-Familie?) sind die Tiere nicht ganz so gut zu erkennen - war das eine ganze Mink-Familie? Oder vielleicht doch Iltisse? Man sieht hier bei einigen Tieren auch hellere Partien im Gesicht.

--Rabe19 (Diskussion) 14:18, 3. Aug. 2019 (CEST)

Ölkäfer[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: bei Hörningen (Landkreis Nordhausen, Thüringen)
  • Umgebung: offenes Gelände, Feldweg
  • Zeitpunkt: März 2011

Wäre nett zu wissen, was für ein Ölkäfer das ist. Gruß, --Arjoopy (Diskussion) 15:29, 5. Aug. 2019 (CEST)

Gewöhnliches Bitterkraut oder Natternkopf-Wurmlattich?[Quelltext bearbeiten]

Picris hieracioides (Gewöhnliches Bitterkraut) oder Helminthotheca echioides (Natternkopf-Wurmlattich) oder etwas anderes? Bilder auf Commons und im Netz lassen mich nicht so recht einen Unterschied erkennen. --Speifensender (Diskussion) 17:04, 30. Sep. 2019 (CEST)

Clinopodium menthifolium subsp. menthifolium and supsp. ascendens?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich glaube ich habe hier direkt nebeneinander zwei Subarten von Wald-Bergminze gefunden, das Bild wäre natürlich toll für den entsprechenden Artikel. Blatt- und Stiellängen würden mit denen aus Flora Helvetica übereinstimmen, aber bin kein Experte. Dort heißen sie allerdings Calamintha menthifolia und Calamintha ascendens. Kann jemand meine Erkenntnisse bestätigen?

  • Fundort: Südfrankreich Department Gard Nahe Rhone, Wegrand/Wiese bei Eichenwald
  • Datum: 13.10.2019

--Lothur (Diskussion) 12:29, 13. Okt. 2019 (CEST)

Insekten aus dem Schaum[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Ackerain
  • Umgebung: südlich Mannheim
  • Zeitpunkt: am 1. Oktober gefunden, am 14. Oktober diese Insekten im Glas entdeckt

Hallo, die beiden Pflanzen mit dem Schaum hatte ich in einem Glas aufbewahrt. Nun sind nach 13 Tagen überraschend Insekten in dem Glas aufgetaucht – etwa 30 Erzwespen sowie mindestens eine unbekannte Larve. Lassen sich diese näher bestimmen?--Slimguy (Diskussion) 22:03, 14. Okt. 2019 (CEST)

Richtige Einordnung?[Quelltext bearbeiten]

Diese Bilder befinden sich in der Category:Chrysophyllum cainito. Selbst bei so jungen Bäumen müßte mE die Unterseite der Blätter bräunlich sein. Kann jemand das bestimmen?--Christian Pirkl (Diskussion) 21:42, 22. Okt. 2019 (CEST)

Welcher Nager sich auf meinem Dachboden eingenistet?[Quelltext bearbeiten]

Getrappel und Rascheln im Dachgeschoss hat mich veranlasst mal nachzuforschen, was da so Geräusche auf dem Dachboden macht. Was ist das für eine Maus?

Benutzerkennung: 43067 09:47, 9. Nov. 2019 (CET)

Das ist nicht böse gemeint, aber Nachtsicht-Fotos bieten nicht genug Details wie Fellfarbe, Augenfarbe und/oder Pfotenfarbe für eine sichere Bestimmung. Auch die tatsächliche Größe wäre ganz wichtig zu wissen. Im Groben kann man sagen, dass Hausmaus, Siebenschläfer, Eichhörnchen und Hausratte die häufigsten "Untermieter" sind. Hier würde ich, wenn überhaupt, auf eine Hausmaus oder junge Ratte tippen. Aber wie schon gesagt... LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 10:36, 9. Nov. 2019 (CET)
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber Siebenschläfer und Eichhörnchen sind Unsinn, die kann man schon an der Silhouette zu 100% ausschließen, Muridae ist beim langen Schwanz schonmal klar. Augen- und Pfotenfarbe würden sowieso nicht weiterhelfen, aber die Schwanzlänge spricht gegen die Hausratte und Wanderratten haben kleinere Ohren. Bleibt die Hausmaus oder die Waldmaus, die beide in Gebäuden vorkommen. Da wären jetzt bessere Bilder tatsächlich hilfreich, aber der relativ deutlich abgesetzte hellere Bauch spricht dann für mich doch für die Waldmaus. -- Cymothoa 13:44, 9. Nov. 2019 (CET)
Lieber Cymothoa. Nirgends habe ich das Tier als Siebenschläfer oder Eichhörnchen identifiziert. Ich habe lediglich angemerkt, dass diese Tiere in menschlichen Behausungen gefunden werden können. Und ich hatte schon selber auf eine Hausmaus getippt. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wie schwer mag es wohl sein, ERST die Brille zu putzen und den Kopf zu benutzen, BEVOR man Anderen "Unsinn" an den Kopf wirft?--Dr.Lantis (Diskussion) 16:35, 9. Nov. 2019 (CET)

Ameisen und Fliege[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, hier wahrscheinlich Schwarze Wegameise mit erbeuteter Fliege:

  • Fundort: Ruhland, auf dem Weg im Garten
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: Anfang August

Ich vermute Schwarze Wegameise (Lasius niger). Wäre das zutreffend und welche Fliege wird für den Abtransport zerlegt?

Danke für Hinweise --Wilhelm (Diskussion) 22:09, 19. Nov. 2019 (CET)

Echium?[Quelltext bearbeiten]

Die Blüten dieser Pflanzen lassen mich ein Echium vermuten. Ist das Gewöhnlicher Natternkopf, Echium vulgare?

Diese Pflanzen wachsen gleich daneben. Sie sehen deutlich anders aus, haben aber sehr ähnliche Blüten.

  • Fundort: Weg "Zum Hügel", Randgebiet des NSG Dalum-Wietmarscher Moor in Geeste, Niedersachsen.
  • Umgebung: Wegesrand, Übergang Split/Sandboden
  • Zeitpunkt: 24 July 2019

--Ies (Diskussion) 16:57, 21. Nov. 2019 (CET)

ich halte alle Fotos für Aufnahmen des Gewöhnlicher Natternkopf - es sei denn, jemand hat hier noch mediterrane Arten dieser Gattung ausgesät. Rabe19 (Diskussion) 14:17, 22. Nov. 2019 (CET)
Sehe ich genauso. E. vulgare kann schließlich Wuchshöhen von bis zu 1m erreichen.--Fornax (Diskussion) 08:20, 23. Nov. 2019 (CET)
Danke sehr! -- Ies (Diskussion) 21:51, 23. Nov. 2019 (CET)

Bäume & Sträucher im Wald[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Wald nahe Walldorf/Baden
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 21.11.2019

Hallo, welcher Experte kann mir sagen, zu welchen Bäumen oder Sträuchern diese Blätter gehören?--Slimguy (Diskussion) 17:12, 21. Nov. 2019 (CET)

Baum 2 Gemeine Hasel (Corylus avellana) --Kobako (Diskussion) 17:43, 21. Nov. 2019 (CET)
Hallo, ich hatte gestern schon (Baum 1) eine Zitterpappel (Populus tremula) vermutet, nach einem Blick in den Artikel aber das ganze wegen der Blattform verworfen. Heute nochmal bei Pappeln geschaut und über das Bild mit dem Blattdimorphismus gestolpert. Ich bin mir zu 90% sicher, das es Bodenaustriebe der Espe sind. Wie sah denn das Umfeld aus, gab es größere Espen? --mw (Diskussion) 14:24, 22. Nov. 2019 (CET)
Hallo, danke für deine Bestimmung. Ich habe mir nochmals im Internet Blätter angeschaut. Es ist wohl sicher eine Pappel. Ich (als Laie) tendiere aber eher Richtung Schwarz-Pappel. Mein Interesse gilt dem Strauch/Baum, da mehrere Blätter Minen aufweisen (diese habe ich auch eingesammelt, siehe eines der Fotos). Die Minen ähneln der von Phyllonorycter comparella, die letzten Winter aus einem Silber-Pappel-Blatt schlüpfte. Ich werde kommende Woche mal die angrenzenden Bäume genauer anschauen. Vielen Dank!--Slimguy (Diskussion) 08:35, 23. Nov. 2019 (CET)

Ruderalvegetation auf einem Spülfeld[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Spülfeld für Emsschlamm in Rhede (Ems), Niedersachsen
  • Umgebung: Etwa zwei bis drei Jahre alte, etwa zwei m dicke Schicht von Emsschlamm auf einem ehemaligen Acker.
  • Zeitpunkt: 23. Juni 2019

--Ies (Diskussion) 17:29, 21. Nov. 2019 (CET)

Die gelbblühende Pflanze ist jedenfalls Gift-Hahnenfuß (Ranunculus sceleratus). Beim Rest kann ich nur spekulieren. Die breitblättrige Pflanze mit den langen Blättern könnte ein Ampfer sein, eventuell Stumpfblättriger Ampfer. Die Pflanze mit den gelappten Blättern könnte Beifuß werden. Und die Sträucher sehen wie schmalblättrige Weiden aus. Aber da bin ich mir jeweils ziemlich unsicher. Mit freundlichen Grüßen --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 20:45, 21. Nov. 2019 (CET)
die Weiden sind Korb-Weide oder ein Hybrid dieser Art mit Bruch-Weide oder Mandel-Weide. Rabe19 (Diskussion) 14:12, 22. Nov. 2019 (CET)
Danke sehr! -- Ies (Diskussion) 21:52, 23. Nov. 2019 (CET)

Mond-Azurjungfer ??[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Teich am Dorfrand in Südniedersachsen
  • Umgebung: Acker, Wald, Dorf
  • Zeitpunkt: Juli 2018

Hallo, ist das die Mond-Azurjungfer ?

--Rabe19 (Diskussion) 14:09, 22. Nov. 2019 (CET)

Interessante These. Nein, das ist gar keine Azurjungfer, sondern eine Große Pechlibelle (auch wenn das typische "blaue Schlusslicht" hier diskret verdeckt wurde). -- VG, Fice (Diskussion) 14:33, 22. Nov. 2019 (CET)
Danke! Rabe19 (Diskussion) 15:02, 22. Nov. 2019 (CET)

Kleine Schnecken – Nackt- oder Gehäuseschnecken?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: sowohl asphaltierter Feldweg als auch sandiger Waldweg
  • Umgebung: Rhein-Neckar-Region
  • Zeitpunkt: Mitte November 2019

Hallo, solche kleine Schnecken habe ich in den letzten Tagen häufiger beobachtet. Sie sehen wie Nacktschnecken aus, haben aber etwas ähnliches wie ein Schneckenhaus auf ihrem Rücken. Welcher Experte kann mir sagen, um welche Schneckenart es sich hier genau handelt?--Slimguy (Diskussion) 22:45, 23. Nov. 2019 (CET)

Das sind Halbnacktschnecken, wahrscheinlich die Ohrförmige Glasschnecke (Eucobresia diaphana). Sie ist auch an milden Wintertagen aktiv. Vielleicht meldet sich auch noch Benutzer:Kryp und bestätigt die Bestimmung (oder hat eine bessere Idee). Er ist der Spezialist für Landschnecken. Das Bild könnten wir gut für den Artikel brauchen. Gruß -- Engeser (Diskussion) 23:29, 23. Nov. 2019 (CET)

Blume, vielleicht ein Korbblütler[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Neuss, Botanischer Garten
  • Umgebung: Blumenbeet
  • Zeitpunkt: Ende September 2019

--Schillerstraße (Diskussion) 20:28, 25. Nov. 2019 (CET)

Ich halte das für eine Zinnie. Grüße --Density 20:42, 25. Nov. 2019 (CET)
Eindeutig! Rabe19 (Diskussion) 17:16, 26. Nov. 2019 (CET)
Herzlichen Dank! -- Schillerstraße (Diskussion) 20:48, 26. Nov. 2019 (CET)
Und das Blaue unten ist Borretsch, --Kobako (Diskussion) 21:40, 26. Nov. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Density 20:18, 4. Dez. 2019 (CET)

Kleintiere am Stamm einer Platane[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Platanenstamm
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: November 2019

Hallo, welcher Experte kann mir sagen, was das für Tiere sind? Fotografiert in den letzten Tagen am Stamm einer Platane.--Slimguy (Diskussion) 20:08, 27. Nov. 2019 (CET)

Hallo, beim 2. Foto bin ich auf Speckkäfer-Larven-Fotos (Dermestidae) gestoßen, die ähnlich bzw. identisch aussehen. Da würde ich die Larve einordnen. Falls jemand noch einen genaueren Tipp hat, bitte melden!--Slimguy (Diskussion) 08:26, 8. Dez. 2019 (CET)

Afterraupen?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Landkreis Northeim, Südniedersachsen
  • Umgebung: Gartenteich, an Sumpfschwertlilienblättern
  • Zeitpunkt: Ende Juni

Kann man die Afterraupen irgendwie eingrenzen? Danke! --Biodehio (Diskussion) 19:57, 28. Nov. 2019 (CET)

Hallo, das ist wahrscheinlich die Iris-Blattwespe Rhadinoceraea micans.--Slimguy (Diskussion) 22:45, 3. Dez. 2019 (CET)

Schlupfwespe?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Landkreis Northeim, Südniedersachsen
  • Umgebung: wilder Garten
  • Zeitpunkt: Ende Juni

Wenn es wirklich Schlupfwespen sein sollten, kann die Bestimmung bis zur Art sicher schwierig sein. Lässt sich das anhand der Fotos aber noch etwas genauer angeben als das, was ich sicher weiß (= "Insekt")? Das wäre schön, danke! --Biodehio (Diskussion) 19:57, 28. Nov. 2019 (CET)

Hallo, ich würde sagen, das ist eine Schlupfwespe. Ansonsten gibt es nur noch die ähnlichen Brackwespen, die aber meist kleiner sind und einfacher gebaute Flügel aufweisen. Man könnte bestimmt noch das Tier auf eine Unterfamilie eingrenzen. Dafür bin ich aber kein Experte.--Slimguy (Diskussion) 22:32, 3. Dez. 2019 (CET)