Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.


„Was hab' ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Bienenfresser)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch eine kleine Bitte zum Schluss: Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.

Hier klicken, um eine neue Frage zu stellen

Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie in den überfüllten Keller eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 40.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich im Keller: bis 2012, 2013.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Ingwergewächs auf dem Victoria Peak (Hongkong)[Bearbeiten]

Ich bin zurzeit in Honkong, bei einer Wanderung auf dem Morning Trail auf dem Victoria Peak ist mir ein Ingwergewächs aufgefallen, das dort recht häufig vorkommt, der Geruch der Blätter ist ähnlich meiner Kardamom Pflanze, aber unter der Gattung Elettaria hab ich nichts was passen könnte gefunden, eventuell Alpinia, aber ich finde keine Bilder. Die graubraunen Früchte sind kugelig leicht behaart, haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm, ein röhrenförmiges Kelchblatt hängt noch an der Fruchtspitze. Die Samen hängen in eine Kugel zusammen, Scheidewände teilen den Samenklumpen in Segmente auf.

Ähnliche Früchte hab ich bei en:Alpinia_caerulea gefunden -- Ralf.heete (Diskussion)

Seeufer[Bearbeiten]

Auf meinen Touren für WLE habe ich zuletzt auch einiges an Kleingetier fotografiert, daß ich als Viecherbanause leider nicht wirklich sinvoll selbst zuordnen kann. Wahrscheinlich sind von allen schon hunderte Bilder vorhanden, aber man weiß ja nie, vielleicht habe ich ja sogar mal Glück und kann etwas zur Bio-Bebilderung beisteuern. Abgesehen vom ersten Bild, das von Flakensee stammt (Sandstrand), kommen die Bilder von einem halbwilden Wiesendtrand des Kalksees (beides Woltersdorf (bei Berlin) am Rande Berlins).

Was auch immer kommt, vielen Dank für die Mühe. Ich finde immer wieder bewundernswert, was ihr hier so abreißt! Ich sehe das ja immer wieder, weil ich oft eure Ergebnisse bei Commons umbenenne. Marcus Cyron Reden 17:20, 5. Jun. 2014 (CEST)

Das Pflanzenbild Nr. 13 lässt du am besten wieder löschen. Es dürfte sich um die noch nicht entfaltete Blüte einer Winde handeln und das Blatt auf Bild Nr. 10 gehört wohl zur selben Art, aber das Bild ist höchstens als Beispiel dafür geeignet, wie man ein Foto machen müsste, dass man möglichst wenig von allen brauchbaren Bestimmungsmerkmalen sieht. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 19:12, 5. Jun. 2014 (CEST)
Die Nr. 8 ist eine kleine Schnepfenfliege aus der Gattung Chrysopilus, soweit erkennbar wohl eine weibliche C. cristatus. --Pristurus (Diskussion) 19:45, 5. Jun. 2014 (CEST)
Die Nr. 7 halte ich eher für Eupeodes corollae, Syrphidae. --Pristurus (Diskussion) 20:47, 5. Jun. 2014 (CEST)
okay vorsichtig, ich war mir da nicht ganz sicher. Hab eben abwärts verwiesen. Ich würde da auch sofort mitgehen. -- Doc Taxon @ Disc – ♥ BIBR ♥ – 20:56, 5. Jun. 2014 (CEST)
Ich sehe bei 2 keinerlei Ähnlichkeit mit einer Feuerlibelle, das ist imho ein Weibchen des Großen Blaupfeils. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 21:49, 5. Jun. 2014 (CEST)
Korrekturen/Ergänzungen zu den Libellen: Nr. 2 ist ein Großer Blaupfeil (Orthetrum cancellatum, frisch geschlüpft), Nr. 3 und 4 sind schon richtig benannt, Nr. 5 ist ein Weibchen der Großen Pechlibelle (Ischnura elegans, Jugendmorphe 'violacea'), Nr. 6 ist ein Weibchen der Blauen Federlibelle (Platycnemis pennipes, ebenso wie die Spinnenbeute in Nr. 11). -- Gruß, Fice (Diskussion) 21:48, 5. Jun. 2014 (CEST)
Stimme den letzten Bemerkungen voll zu. Vielleicht kann sich Doc Taxon in Zukunft ein bischen zurück nehmen bei Tieren, bei denen er sich nicht auskennt (z. B. bei Libellen). Auch die unrichtige Vermutung Enallagma sp. ist schon dadurch eigenartig, dass es in Europa nur eine Art dieser Gattung gibt. --PaulT (Diskussion) 14:49, 6. Jun. 2014 (CEST)

Nr. 9 und 10 ist ein Wolfsspinnen-Weibchen mit Eikokon, unter Umständen Pardosa prativaga - aber Bestimmen kann man die so nicht.--Meloe (Diskussion) 14:46, 7. Jun. 2014 (CEST)

Nr. 12 dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach Arion vulgaris sein. -- FranciscoWelterSchultes (Diskussion) 16:40, 23. Jun. 2014 (CEST)

Bienen im Blumenkasten[Bearbeiten]

Erstmal als Flickr-Link, nach Bestimmung gern auch auf Commons:

  • Bild 1
  • Bild 2
  • Fundort: Jena, Thüringen
  • Umgebung: Balkon, Eingang zum Nest an der Unterseite eines Blumenkastens
  • Zeitpunkt: 9. Juni 2014

Hab mal versucht, meinen Balkonbesuch abzulichten, dies sind die beiden Bilder, die halbwegs scharf geworden sind. Auf einigen Bildern, die leider nix geworden sind, hatten die Guten abgeschnittene Blattstückchen dabei und hin und wieder wurde aus der Wasser-Abfluss-Öffnung des Blumenkastens lose Erde rausgeworfen. Lieg ich mit der grob über Google gefundenen Möglichkeit, dass es Megachile centuncularis sein könnte, richtig? --Carstor|?|ʘ| 20:50, 9. Jun. 2014 (CEST)

Nochmal eine schöne Aufnahme von der Seite: Bild 3 --Carstor|?|ʘ| 22:58, 16. Jun. 2014 (CEST)

Häufig verwendetes Bild einer nicht näher bestimmten Röhrenblattlaus[Bearbeiten]

Dazu ein aus dem vorigen Abschnitt „Unsinnig benanntes Bild auf Commons (Röhrenblattlaus?)“ hierher kopierter Diskussionsbeitrag, der tatsächlich dieses Bild betrifft:

In dem Artikel über Röhrenblattläuse eine unbestimmte Art mit der Unterschrift "eine Röhrenblattlaus" zu zeigen, ist ungefähr so, wie in einem Artikel über Singvögel das Foto eines nicht bestimmten Piepmatzes mit der Unterschrift "ein Singvogel" zu versehen - ich würde das Foto ganz rausnehmen. Ein Foto von vergleichbarer bis besserer Qualität und dabei eine bestimmte Art zeigend, wäre die Sojabohnenblattlaus, s. oben. Gruß, --Burkhard (Diskussion) 21:02, 15. Jun. 2014 (CEST)

Ich folge mal dieser Anregung und ersetze in Pflanzenläuse und Blattläuse das Bild durch die Sojabohnenblattlaus, in Röhrenblattläuse nehme ich ein anderes Bild, damit dort nicht nur die Gattung Aphis in Bildern vorkommt. In Kulturheidelbeeren schmeiße ich das Bild kurzerhand raus, da für die dort genannte Art Illinoia pepperii auf Commons kein Bild zu finden ist. -- Karl432 (Diskussion) 01:05, 16. Jun. 2014 (CEST)

Reiherschnabel[Bearbeiten]

Storchschnabelgewächs aus dem Osten Niedersachsens, am 14.6. gesehen. Nach den Bildern in Wikipedia aus der Gattung der Reiherschnabel, geht es genauer?--M.J. (Diskussion) 22:02, 15. Jun. 2014 (CEST)

Die Blätter sind nicht so gut zu erkennen, aber es sieht schon nach "Gewöhnlicher Reiherschnabel" aus. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 15:13, 16. Jun. 2014 (CEST)
Ich tippe auf Wiesen-Storchschnabel, Geranium pratense. [1] Ein gewöhnlicher Reiherschnabel blüht nicht blau, sondern rosa bis hell lila. --Ophelia 20:24, 7. Jul. 2014 (CEST)
Nein, Wiesen-Storchschnabel kann das nicht sein – der hat viel breitere Kronblätter. Reiherschnabel stimmt schon. Im Osten Niedersachsens sind eh nur Vorkommen von Erodium cicutarium bekannt. --Franz Xaver (Diskussion) 22:33, 7. Jul. 2014 (CEST)

Spinne Strand[Bearbeiten]

  • Fundort: Nesebar, Bulgarien
  • Umgebung: Sandstrand am Schwarzen Meer. Bild ist vergrößert, siehe Dateiversionen
  • Zeitpunkt: 6. Juni 2014, 13:24

--Cherubino (Diskussion) 18:38, 17. Jun. 2014 (CEST)

Ich denke eine mygalomorphe Spinne, würde auf die Gattung Atypus tippen. -151.29.142.247 22:08, 17. Jun. 2014 (CEST)

Fotos aus Südfrankreich[Bearbeiten]

  • Fundort: Südfrankreich, Nähe Béziers
  • Umgebung: Region Mittelmeerküste
  • Zeitpunkt: Juni 2014

Hallo, ich habe hier einige Fotos, die ich in den letzten Tagen in Südfrankreich geschossen habe. Wer kann mir bei der Bestimmung helfen?--Slimguy (Diskussion) 20:57, 22. Jun. 2014 (CEST)

Der mächtige Laufkäfer (Nr. 2) gehört zur Gattung Scarites und lt. Fauna Europaea [2] gibt's in Frankreich aus der Gattung nur Scarites buparius. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 21:59, 22. Jun. 2014 (CEST)
Heuschrecke Nr1 halte ich für Anacridium aegypticum, Käfer Nr.3 und Nr.6 ist der Nashornkäfer Oryctes nasicornis, W. und M.. Das Foto-vom Nashornkäfer-Weibchen würde sich im Artikel gut machen (bisher nur ein optisch recht unbefriedigendes vorh.)--Meloe (Diskussion) 08:03, 23. Jun. 2014 (CEST)
Die Pflanze könnte die Mittelmeer-Strohblume (oder ein anderes Helichrysum) sein. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 08:29, 23. Jun. 2014 (CEST)
Könnte schon sein, aber die Qualität des Fotos reicht für eine genaue Bestimmung ohnehin nicht aus. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 10:14, 23. Jun. 2014 (CEST)
Nr. 11 sieht mir stark nach einem Kaisermantel aus. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 11:53, 23. Jun. 2014 (CEST)
Hallo, das Röhrchen (Nr. 8) habe ich am Strand gefunden. Was könnte das sein?--Slimguy (Diskussion) 16:30, 23. Jun. 2014 (CEST)
Aus Kalk? ... und gibt es da noch scharfe Fotos, insbesondere von beiden (!) Enden? Wenn das eine Ende abgebrochen ist, dann könnte man an einen Kalkröhrenwurm denken, da gibt es auch ziemlich glatte (z. B. Glatter Kalkröhrenwurm). Aber das ist alles nur wilde Spekulation. --PaulT (Diskussion) 09:20, 26. Jun. 2014 (CEST)
Falter 9 kann aufgrund der feinen dunklen Querlinie auf den Hinterflügeln eigentlich nur ein Braunscheckauge (Lasiommata petropolitana) sein, allerdings mit sehr viel Orange auf den Flügeln. Es wäre gut, wenn das noch jemand bestätigen könnte. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 16:55, 28. Jun. 2014 (CEST)
sieht für mich aus wie ein Braunauge (Lasiommata maera f. adrasta), das dort vorkommt. --Grüner Flip (Diskussion) 22:29, 28. Jun. 2014 (CEST)
Falter 10 ist Melanargia lachesis oder M. russiae. Für die genau Bestimmung ist das Bild leider zu schlecht. --Grüner Flip (Diskussion) 22:29, 28. Jun. 2014 (CEST)

Orchidee im Naturschutzgebiet Sankt Arnualer Wiesen[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Feuchtwiese im Naturschutzgebiet
  • Zeitpunkt: Juni 2014

Letzte Woche habe ich wieder die Orchidee gesichtet, die ich schon letztes Jahr (s.u.) ohne Bestimmungserfolg hier eingestellt habe. Leider wieder ohne Blätter (die waren nicht sichtbar und ich wollte nicht direkt vor der Orchidee herumtrampeln). Vielleicht lässt sie sich trotzdem genauer bestimmen.

Dieselbe Orchidee im Juli 2013:


--AnRo0002 (Diskussion) 10:09, 25. Jun. 2014 (CEST)

Mutmaßung (Bauchgefühl): Geflecktes Knabenkraut? Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 10:44, 25. Jun. 2014 (CEST)
Um die Orchidee herum ist doch eh nur die Goldrute. Auf die brauchst du keine Rücksicht nehmen. Im Gegenteil: Wenn du die Blätter von oben nicht siehst, dann kriegen die auch nicht viel Licht. Du hättest den Blättern ruhig ein wenig ans Licht helfen sollen. --Franz Xaver (Diskussion) 21:06, 26. Jun. 2014 (CEST)
So gesehen ist das Bild vielleicht auch eine gute Illu für Goldrute als invasiver Neophyt. Mal schaun, wie lange sich das Knabenkraut dort hält.--olag disk 21:17, 26. Jun. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:35, 6. Jul. 2014 (CEST)

Korbblütler und Reptil[Bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet Rheinwald Altlußheim
  • Umgebung: Rheinufer
  • Zeitpunkt: Juni 2014

Die anderen gestrigen Pflanzen konnte ich nun doch selber bestimmen. Besonders gefreut hat mich das Auffinden des seltenen Wiesen-Alants. Bleibt eigentlich nur noch dieser Korbblütler und das tote Reptil (Schlange) - eventuell eine Blindschleiche? Durch die Steinplatten am Rheinufer ist dieser Standort besonders warm. Dahinter liegt der feuchte Rheinauenwald.

--AnRo0002 (Diskussion) 14:57, 28. Jun. 2014 (CEST)

Anscheinend schon wieder ein Neophyt, aus der Astern-Verwandtschaft (Aster sp.). Die Art-/Hybridzuordnung überlasse ich gerne anderen ;-). Der Reptilkadaver dürfte wohl eher mal eine Ringelnatter gewesen sein (vgl. auch: Datei:NatrixNatrixVentral.jpg). -- Fice (Diskussion) 18:23, 28. Jun. 2014 (CEST)
Das Reptil ist sicher keine Blindschleiche, da diese als Eidechse keine Reihen an Bauchschilden hat. In Frage kämen Ringelnatter und Schlingnatter. Die Rückenschuppen scheinen mir gekielt zu sein (auf dem ersten Bild erahnbar), was eindeutig für die Ringelnatter spräche. -- Cymothoa 18:39, 28. Jun. 2014 (CEST)
Zur „Aster“ kann ich nur sagen, dass sie zur Gattung Symphyotrichum gehört. --Franz Xaver (Diskussion) 22:45, 28. Jun. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:38, 6. Jul. 2014 (CEST)

Motte im Odenwald[Bearbeiten]

  • Fundort: Trösel im Gorxheimertal südlicher Odenwald
  • Umgebung: Hang mit Wiese und jungen Weihnachtsbäumen
  • Zeitpunkt: Heute Mittag

Was ist das? Kann das eine Art des Fichtenzünslers sein?

--Kohl Wld! (Diskussion) 22:30, 28. Jun. 2014 (CEST)

Hier noch die Schäden an den Bäumen, Nordmannstanne und Felsengebirgstanne:

Vielen Dank für Eure Hilfe --Kohl Wld! (Diskussion)

Der Zünsler sollte Chrysoteuchia culmella sein, vgl. [3]. Der lebt aber von Graswurzeln (vgl. [4]), hat also sicher nichts mit den Schäden an den Nadelbäumen zu tun. Die beiden linken Bilder sehen mir auch nicht nach Schäden aus, wie sie für Zünsler (oder Insekten überhaupt) typisch wären, sondern eher nach Schälschäden oder Fegeschäden durch Rehe oder Hirsche. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 19:33, 30. Jun. 2014 (CEST)
Das dritte Bild zeigt übrigens überhaupt keine "Schäden", sondern einen epiphytischen Bewuchs mit Flechten. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 19:39, 30. Jun. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:39, 6. Jul. 2014 (CEST)

Welcher Pilz ist das?[Bearbeiten]

  • Fundort: Gefallenenfriedhof Braunschweig
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: gestern

--kopiersperre (Diskussion) 11:39, 29. Jun. 2014 (CEST)

Ich würd jetzt mal spontan sagen, das ist der Netzstielige Hexenröhrling (Boletus luridus). -- Doc Taxon @ Disc – ♥ BIBR ♥ – 11:56, 29. Jun. 2014 (CEST)
Genau. --Toffel (Diskussion) 16:53, 29. Jun. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:34, 6. Jul. 2014 (CEST)

Ampfer- oder Floh-Knöterich[Bearbeiten]

Ich habe in den letzten Jahren mehrfach einen Knöterich fotogradiert, den ich für Persicaria lapathifolia halte, kann aber, zumindest teilweise, genausogut Persicaria maculosa sein. Die genaue Unterscheidung ist mir da nicht so ganz klar.


--AnRo0002 (Diskussion) 11:57, 29. Jun. 2014 (CEST)

Wenn du die Blattscheiden fotografierst, dann kann man diese Pflanzen bestimmen. --Franz Xaver (Diskussion) 13:39, 29. Jun. 2014 (CEST)
An diesem und an diesem Bild hab ich jetzt beim zweiten Ansehen, die Wimpern gefunden, die es als Persicaria maculosa kennzeichnen. Einige der anderen sind aber ziemlich sicher Persicaria lapathifolia. --Franz Xaver (Diskussion) 18:55, 3. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:40, 6. Jul. 2014 (CEST)

Pilz im Hockenheimer Rheinbogen[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: trockene Ruderalfläche
  • Zeitpunkt: September 2013

Mit Pilzen kenne ich mich überhaupt garnicht aus, aber dieser hier lässt sich vielleicht leicht bestimmen.

--AnRo0002 (Diskussion) 20:29, 29. Jun. 2014 (CEST)

Leider nein. Wahrscheinlich eine Coprinellus spec. Bis zur Art geht es da ohne Mikroskop aber oft auch nicht wenn die Pilze noch frisch sind. --Toffel (Diskussion) 19:14, 30. Jun. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:33, 6. Jul. 2014 (CEST)

nochmal Östlicher Teutoburger Wald[Bearbeiten]

  • Fundort: Teutoburger Wald bei Augustdorf
  • Umgebung: Waldlichtung, Feuchtwiese
  • Zeitpunkt: 31.05.2014

Ist das Flatter-Binse?

  • Fundort: Hörster Berg im Teutoburger Wald
  • Umgebung: Mischwald, überwiegend Fichten und Buchen
  • Zeitpunkt: 15.06.2014

Reichliches Vorkommen dieser Pilze, teilweise an toten Wurzeln.

--Magnus Lippische Rose.svg (Diskussion) 15:26, 30. Jun. 2014 (CEST)

Das könnte schon die Flatter-Binse sein, aber ich kann auch die Knäuel-Binse (Juncus conglomeratus) nicht völlig ausschließen. --Franz Xaver (Diskussion) 17:29, 30. Jun. 2014 (CEST)
Der Pilz ist der Behangene Faserling (Psathyrella candolleana). --Toffel (Diskussion) 19:17, 30. Jun. 2014 (CEST)

Fliegen auf einer Zaunwinde[Bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet Marlach (Hockenheimer Rheinbogen)
  • Umgebung: Erlenbruchwald
  • Zeitpunkt: Juni 2014

mit Insekten kenne ich mich auch gar nicht aus. Aber wenn welche mir vor die Kamera kommen... Es waren ziemlich viele, die sich auf dieser Zaunwinde getummelt hatten, bis zu 10 Stück auf einmal

--AnRo0002 (Diskussion) 20:46, 30. Jun. 2014 (CEST)

Käfer auf einem Bärenklau[Bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet Marlach (Hockenheimer Rheinbogen)
  • Umgebung: Ackerrand
  • Zeitpunkt: Juni 2014

Diese roten Käfer tummeln sich gerne auf dem Wiesen-Bärenklau. Darum habe ich sie schon oft fotografiert und würde gerne mal wissen, was das ist.

--AnRo0002 (Diskussion) 21:05, 30. Jun. 2014 (CEST)

wohl alles Roter Weichkäfer. mehr details wäre aber nett, es bleibt sonst leider meist nur bei einer vermutung. lg, --kulacFragen? 21:23, 30. Jun. 2014 (CEST)
An den hatte ich auch gedacht. Aber angesichts des Fotos eine Vermutung. --Olei (Diskussion) 21:31, 30. Jun. 2014 (CEST)
Hier sind noch ein paar mehr Fotos, der Käfer mag auch Giersch und Wilde Möhre... reicht das, um aus der Vermutung eine Gewissheit zu machen? --AnRo0002 (Diskussion) 23:09, 1. Jul. 2014 (CEST)

Blattscheiden beim Knöterich[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Ruderalfläche am Ackerrand
  • Zeitpunkt: Juli 2014

Ich habe nun versucht, auch möglichst die Stiele und Blätter mit einzufangen. So richtig verstehe ich noch nicht, was unter Blattscheide zu verstehen ist. Gerne hätte ich da Vergleichfotos - Blattscheide beim Ampfer- und beim Floh-Knöterich. Bei Wikipedia ist ausserdem noch die Rede von Ochrea. Meiner Literatur nach scheint der Ampfer-Knöterich eher an feuchteren stellen zu wachsen als der Floh-Knöterich, also am Acker und in der Waldlichtung eher der Floh- und am Bachrain eher der Ampfer-Knöterich. Kann das stimmen?

--AnRo0002 (Diskussion) 01:12, 2. Jul. 2014 (CEST)

Die Ochrea war eh das, was ich gemeint habe. Leider sind die entsprechenden Stellen auf den Photos, wo man die Ochrea sehen kann, nicht ganz scharf. Dieses Bild zeigt Persicaria lapathifolia, aber dieses andere Bild sieht eher nach Persicaria maculosa aus. Es kann gut sein, dass beide Arten durcheinander wachsen. Die Standortsansprüche sind recht ähnlich. Beide Arten wachsen genauso gut am Acker wie an Ufern. Nach der Blütenfarbe kannst du bei der Unterscheidung nicht gehen. Es geht schon um das Vorhandensein und die Länge der Wimpern an der Mündung der Ochrea, und auch um Haare auf der Fläche der Ochrea. Vergleiche die Bilder der beiden Arten auf den folgenden Seiten: Persicaria lapathifolia versus Persicaria maculosa. --Franz Xaver (Diskussion) 18:44, 3. Jul. 2014 (CEST)
Da muss ich in Zukunft genau hingucken, aber jetzt weiss ich, worauf ich achten muss. Vielen Dank, Franz Xaver! Falls ich dann mal passende Detailaufnahmen habe, werde ich sie den entsprechenden WP-Artikeln beifügen, damit jeder Leser sofort den Unterschied sieht. --AnRo0002 (Diskussion) 09:47, 4. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:32, 6. Jul. 2014 (CEST)

Distel (Neophyt?)[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: Ackerrand
  • Zeitpunkt: Juli 2014

unmittelbar neben der monströsen Malve habe ich dieses Kraut entdeckt, auffällig durch die bläuliche Färbung. Irgendwas in Richtung Cardueae?

--AnRo0002 (Diskussion) 01:55, 2. Jul. 2014 (CEST)

Eryngium sp. Ich vermute Feldmannstreu, würde aber gern noch ne zweite Meinung hören --Muscari (Diskussion) 01:56, 2. Jul. 2014 (CEST)
An den Mannstreu hatte ich auch gedacht, also in diesem Fall würde ich sagen, ein "einheimischer Neophyt", weil wohl sehr wahrscheinlich aus einem Garten entwildert. Ich vermute eher Eryngium planum wegen der bläulichen Färbung --AnRo0002 (Diskussion) 02:25, 2. Jul. 2014 (CEST)
eben zwischen den beiden schwanke ich. --Muscari (Diskussion) 02:29, 2. Jul. 2014 (CEST)
Die Unterscheidung ist ganz leicht, wenn man Grundblätter hat. Mach doch bitte immer auch Fotos, wo die Pflanze komplett drauf ist. --Franz Xaver (Diskussion) 11:12, 2. Jul. 2014 (CEST)
Ich missachte immer wieder schändlichst Deine gut gemeinte Mahnung, die ganze Pflanze zu fotografieren, Franz Xaver, aber ich habe werde mich versuchen zu bemühen, auch wenn die totalaufnahmen oder die Aufnahmen der Blätter oft weniger spektakulär sind für einen Nicht-Botaniker wie mich. In diesem Fall dürfte es wegen der Färbung wohl auch ohne Grundblätter eindeutig Flachblatt-Mannstreu sein, denke ich. --AnRo0002 (Diskussion) 21:25, 2. Jul. 2014 (CEST)
oder du irrst dich. --Muscari (Diskussion) 21:28, 2. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:31, 6. Jul. 2014 (CEST)

Nadelbaum[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: in einem Garten
  • Zeitpunkt: September 2013

Diesen Nadelbaum habe ich fotografiert, als ich einige Zedern in Hockenheim abgelichtet hatte, ist aber definitiv keine. Scheint mir heher mit der Kiefer verwandt zu sein also vielleicht ein Pinus.

--AnRo0002 (Diskussion) 17:37, 3. Jul. 2014 (CEST)

Ich habe ein Bild der Tränen-Kiefer gefunden, das Deinem vierten Bild sehr ähnelt: siehe Pinus wallichiana. Aber wahrscheinlich müsste der Fachmann die Anzahl der Nadeln im Büschel wissen! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 11:54, 4. Jul. 2014 (CEST)

Heuschrecken im Schwetzinger Hardt[Bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung: Waldlichtung mit Grasland und Besenginster
  • Zeitpunkt: Juli 2014

wie gehabt, keine Ahnung von Insekten. Hier habe ich offenbar zwei verschiedene Heuschrecken oder Grashüpfer erwischt, die erstere deutlich grösser. Es gab an diesem Standort hunderte, wenn nicht tausende davon. Bei jedem Schrit sind 10-20 Stück davongehüpft...

--AnRo0002 (Diskussion) 09:52, 4. Jul. 2014 (CEST)

Nr. 1 könnte eine Blauflügelige Ödlandschrecke sein, aber auch die seltenere Rotflügelige Ödlandschrecke. Wenn sie auffliegen sieht man die Farbe der Hinterflügel. Anhand des Fotos kann man das nicht sagen. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 10:05, 4. Jul. 2014 (CEST)
ja, Blau habe ich beim Auffliegen dieser Heuschrecken gesehen, also wohl erstere. --AnRo0002 (Diskussion) 10:34, 4. Jul. 2014 (CEST)
Nr. 2 müsste wegen der Ausbuchtung am Vorderrand des Vorderflügels eine Art aus der Gattung Chorthippus sein und zwar vermutlich eine aus dem Komplex C. biguttulus / C. brunneus / C. mollis. Die sind schwer auseinanderzuhalten. Eine Bestimmung anhand des Fotos traue ich mir nicht zu. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 10:39, 4. Jul. 2014 (CEST)

Schnepfenfliege[Bearbeiten]

Hallo zusammen, ist diese Schnepfenfliege noch genauer zu bestimmen?
Nahe liegen würde ja die Gemeine Schnepfenfliege, aber sicher bin ich mir nicht.
Aufgenommen, wie immer, bei Havelsee, Brandenburg, Deutschland.

Besten Dank, Mathias 16:33, 4. Jul. 2014 (CEST)

Florfliege[Bearbeiten]

Und noch ne Fliege. ;-)
Bis zur Florfliege bin ich mir ja ziemlich sicher, aber vielleicht is ja hier auch noch mehr drin.
Aufgenommen bei Havelsee, Brandenburg, Deutschland im Garten. ;-)

Besten dank und Gruß, Mathias 16:36, 4. Jul. 2014 (CEST)

unbekannte Pflanze[Bearbeiten]

Wer kann mir sagen was das ist? Ich hab schon an Ambrosia gedacht, aber auf anderen Bildern sieht die Pflanze anders aus.

  • Fundort: Hamburg
  • Umgebung: Hammer Park
  • Zeitpunkt: 04.07.2014

--Picohh (Diskussion) 18:08, 4. Jul. 2014 (CEST)

Lieber Picohh, als neugieriger Mensch würde ich mir ja Deine Pflanze sehr gerne ansehen, aber leider stimmt irgendetwas mit dem Bild nicht: wende Dich mal an Deinen Mentor, um das Bild 1.) richtig hochzuladen und 2.) richtig einzubinden! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 19:52, 4. Jul. 2014 (CEST)
Na ja, das erste Bild ist ja jetzt da - gratuliere! --Ziegler175 (Diskussion) 19:55, 4. Jul. 2014 (CEST)
Das ist etwas für's Herz .... Beste Grüße -- Density Disk. 20:12, 4. Jul. 2014 (CEST)

Danke!! Diese Pflanze war mir bis dato total unbekannt.. picohh (21:55, 4. Jul 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Toll, Density, auch mir war die Pflanze unbekannt - wieder 'was gelernt! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 08:45, 5. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --46.5.68.14 09:30, 6. Jul. 2014 (CEST)

Thymian[Bearbeiten]

Hallo, kann der Thymian genauer bestimmt werden? Fundort Bayerischzell auf einer Almwiese auf 1000m Höhe am 28.6.14. In der Thymianblüte ist ein Ei des Quendel-Ameisenbläulings (Phengaris arion). Gruß, --Grüner Flip (Diskussion) 23:17, 4. Jul. 2014 (CEST)

von der Verbreitung her kommen nur Thymus praecox und Thymus pulegioides in Frage. Anhand der auf dem Bild erkennbaren Merkmale ist eine Unterscheidung aber nicht möglich. Hast du weitere Fotos der Pflanze, am besten mit dem Stengel darauf? --Muscari (Diskussion) 14:32, 5. Jul. 2014 (CEST)
Ich hatte das Original von diesen, auf dem ein paar mm mehr zu sehen sind. Würde das helfen? --Grüner Flip (Diskussion) 22:04, 6. Jul. 2014 (CEST)
nein, der Stängel ist leider zu unscharf. --Muscari (Diskussion) 22:06, 6. Jul. 2014 (CEST)
Meiner Erfahrung nach findet man auf Almwiesen eher Thymus praecox und auf Wiesen im Tal eher Thymus pulegioides, aber wirklich bestimmen kann man die Art nach diesen Fotos nicht. --Franz Xaver (Diskussion) 23:12, 6. Jul. 2014 (CEST)

div. Froschlurche[Bearbeiten]

Hallo! Kann mir jemand bei der Bestimmung dieser Lurche helfen, müssten alles Dicroglossinae sein. Diese Bildzusammenstellung stammt von Commons, sind nicht von mir. Vielen Dank schon mal, -- Doc Taxon @ Disc – ♥ BIBR ♥ – 00:29, 5. Jul. 2014 (CEST)

Alles, was zur Bestimmung gesagt werden kann, steht im verlinkten Paper und auch in der Bildbeschreibung: "Rice paddy frogs, genus Fejervarya. A Fejervarya sp. 1 from the Baucau area (SVL 58 mm), B Fejervarya sp. 2 from the Viqueque area (SVL 46 mm), C Fejervarya sp. 3 from the Viqueque area (SVL 38 mm), D All three species of rice paddy frogs found in Timor-Leste may show varying degrees of green coloration on the dorsal and lateral parts of the body. This specimen (SVL 56 mm) from the Viqueque area represents the most extreme green coloration we observed, in terms of both brightness and coverage. Photos by Mark O’Shea." Die Bilder zeigen also 3 oder 4 bisher offenbar nicht beschriebene Arten der Gattung Fejervarya. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 12:38, 5. Jul. 2014 (CEST)

Kiefernbefall[Bearbeiten]

Die Spitzen unserer Mopskiefer (Pinus mugo 'Mops') im Garten waren von diesem unbekannten Schädling befallen. Wer hat sich hier erdreistet? Sind das Eier oder Maden? Vielen Dank schon mal! --Ziegler175 (Diskussion) 10:27, 5. Jul. 2014 (CEST)

Mal als Nichtbotaniker gefragt: Sind das nicht einfach (überwiegend abgeblühte oder abgefallene?) männlichen Blüten? Ein Teil davon ist ja noch grün. Vgl. Bilder in Fortpflanzung der Koniferen. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 12:57, 5. Jul. 2014 (CEST)
Oh -
Muaha Smilie.gif oder lieber Heulsuse.gif über meine totale Ignoranz. Lieber Accipiter, ich fürchte, Du hast recht. Zu meiner Entschuldigung kann ich nur noch die verdächtigen "Spinnweben" angeben, aber die haben wohl einfach nichts mit der Sache zu tun.
Herzlichen Dank! --Ziegler175 (Diskussion) 14:21, 5. Jul. 2014 (CEST)
Mmmh, irgendetwas ist da aber schon los. Ich sehe da eine ganze Menge Nadeln, von denen nur mehr ein Stumpf übrig ist. Da hat offenbar schon irgendwer daran gefressen. Ein Teil dieser „Wuzerln“ erscheint mir für männlich Blüten zu klein - auf dem ersten Bild ganz links zwischen den Nadelstümpfen. Oder täusche ich mich? Vielleicht ist das ja doch Insektenkot? --Franz Xaver (Diskussion) 15:00, 8. Jul. 2014 (CEST)
Vielleicht haben wir es mit der Kiefernkultur-Gespinstblattwespe (Acantholyda hieroglyphica) zu tun – siehe [5]. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 15:05, 8. Jul. 2014 (CEST)

Also Franz, Dein Wissen und Deine Recherchen sind wirklich sensationell! Das Arbofux-Bild ähnelt meinen frappierend! Allerdings finde ich einfach kein Madenbild, nirgends, es steht nur in WP, sie seien grün. Wenn ich die grünen "Würstchen" ganz stark vergrößere, sehen sie eigentlich mehr nach den von Accipiter genannten Blüten als nach Maden aus. Andererseits sieht man bei der starken Vergrößerung, dass alles voller Gespinst ist. Hm. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 16:37, 8. Jul. 2014 (CEST)

Larven sehe ich auf deinen Bildern auch keine. Wenn meine Annahme zutrifft, dann ist das alles Insektenkot. Die Viecher müssten dann inmitten des Kotgespinstes innen drin versteckt sein. Bilder der Larven gibt es eh auf der von mir verlinkten Seite ganz unten. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 17:34, 8. Jul. 2014 (CEST)
Ah - tatsächlich! Und deshalb bin ich gerade in den Garten gerannt, habe in den Eimer geguckt, in dem noch immer die abgeschnittenen Äste liegen und was glaubst Du, was sich unten reckt und streckt? Eben. Franz, Du bist der Größte! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 18:01, 8. Jul. 2014 (CEST)
Aha, spannend. Im von Franz Xaver verlinkten Artikel wird sogar auf die Ähnlichkeit mit männlichen Blüten verwiesen (und ich bin drauf reingefallen...;-)) Gruß, --Accipiter (Diskussion) 19:56, 8. Jul. 2014 (CEST)
Macht nix, Accipiter, war sehr lehrreich! Gruß --Ziegler175 (Diskussion) 22:26, 8. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Ziegler175 (Diskussion) 18:01, 8. Jul. 2014 (CEST)

Ein Käfer: Endomychus coccineus?[Bearbeiten]

  • Fundort:Stattegg, Steiermark
  • Umgebung: im Wald
  • Zeitpunkt: 2014-07-05 etwa 18:00

Handelt es sich bei diesem Käfer um Endomychus coccineus? Falls nein, kann die Art bestimmt werden? --IKAl (Diskussion) 19:31, 5. Jul. 2014 (CEST)

--IKAl (Diskussion) 19:31, 5. Jul. 2014 (CEST)

Passt schon, vgl. hier und hier. Eigentlich unverwechselbar.--Meloe (Diskussion) 17:52, 8. Jul. 2014 (CEST)
Hallo Meloe, vielen Dank für die Bestimmung. --IKAl (Diskussion) 19:05, 8. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --IKAl (Diskussion) 19:05, 8. Jul. 2014 (CEST)

Rotmilan Jung- oder Altvogel[Bearbeiten]

War das hier ein Rotmilan Jungvogel oder kann es auch ein Altvogel sein? Aufgenommen 100m neben dem Nest, in dem dieses Jahr gebrütet wurde, und das inzwischen leer ist. Grüße Rabe19 (Diskussion) 11:58, 6. Jul. 2014 (CEST)

Und du bist dir ganz sicher, dass das kein Turmfalke ist? Das Foto gibt nicht viel her. --Franz Xaver (Diskussion) 13:20, 6. Jul. 2014 (CEST)
Auch wenn ich Franz nur ungern widerspreche: Die Fotos sind zwar nicht dolle, aber die Art lässt sich schon eindeutig bestimmen und das ist in der Tat ein flügger Rotmilan. Ein junger Turmfalke hat ganz andere Proportionen, sieht völlig anders aus und wäre auf die Entfernung aufgrund seiner geringen Größe wahrsch. auch garnicht zu sehen. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 17:45, 6. Jul. 2014 (CEST)
Schön, wenn man auch anhand solcher Bilder etwas sagen kann. Ich hab nicht behauptet, dass das ein Turmfalke wäre, sondern gemeint, dass die Qualität der Bilder für mich nicht einmal ausreicht, Rotmilan von Turmfalke zu unterscheiden. Zu den Proportionen im Sitzen kann ich nix sagen. Die paar mal, dass ich einen Rotmilan gesehen habe, war das immer im Flug. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 19:03, 6. Jul. 2014 (CEST)

Ensete lasiocarpum[Bearbeiten]

Hallo, ich habe auf Commons die (zuvor unkategorisierte) Kategorie c:Category:Ensete lasiocarpum in die Kategorie c:Category:Musella lasiocarpa gesteckt, aber keine Ahnung vom Thema. Vielleich kann jemand von Euch einschätzen, ob das dort als Unterkategorie korrekt ist, oder ob die Inhalte gemerged werden sollten, oder ob das in eine ganze andere Kategorie gehört. Gruß, --Rudolph Buch (Diskussion) (Paid contributions disclosure) 14:19, 6. Jul. 2014 (CEST)

Laut World Checklist of Selected Plant Families (Kew) sollte das passen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 14:57, 6. Jul. 2014 (CEST)
Vielen Dank für den Link - da es offenbar ein Synonym ist, verschiebe ich die Bilder nach c:Category:Musella lasiocarpa und mache c:Category:Ensete lasiocarpum zum Redirect. --Rudolph Buch (Diskussion) (Paid contributions disclosure) 16:15, 6. Jul. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Rudolph Buch (Diskussion) (Paid contributions disclosure) 16:15, 6. Jul. 2014 (CEST)

Möglicher Balkenschröter[Bearbeiten]

  • Fundort: Unser Badezimmer
  • Umgebung: feuchtwarm
  • Zeitpunkt: 06.07.2014, 2:15 Uhr

Moin, gehe ich recht in der Annahme, dass ich heute Nacht einen Balkenschröter in unserem Badezimmer gerettet habe? XenonX3 – () 17:04, 6. Jul. 2014 (CEST)

Ja. Es gibt bei uns keine Art, mit der man den verwechseln könnte.--Meloe (Diskussion) 18:02, 8. Jul. 2014 (CEST)
Ok, ich hab nämlich deshalb gefragt, weil im Artikel steht, dass man ihn mit den Weibchen des Hirschkäfers verwechseln kann. Die sehen sich schon sehr ähnlich. XenonX3 – () 19:07, 8. Jul. 2014 (CEST)
im aussehen ja, in der größe nicht. die hirschkäferdamen sind gut doppelt so groß. anhand der hand kann man die größenrelation gut erkennen. lg, --kulacFragen? 22:06, 8. Jul. 2014 (CEST)
Aha! Das geht aus dem Artikel nicht hervor. Sollte man mal ergänzen. XenonX3 – () 22:30, 8. Jul. 2014 (CEST)
indirekt schon. es steht da, dass die balkenschröter 16-32 mm lang werden, die weibchen der hirschkäfer bis 40. proportional sind das welten. lg, --kulacFragen? 23:53, 8. Jul. 2014 (CEST)

Ochrea beim Ampfer-Knöterich[Bearbeiten]

  • Fundort: Reilingen
  • Umgebung: Feld, Feuchtwiese
  • Zeitpunkt: Juli 2014

Ist das jetzt die Ochrea vom Ampfer-Knöterich?

--AnRo0002 (Diskussion) 13:42, 8. Jul. 2014 (CEST)

Eine Ochrea ist es, aber offenbar keine komplette. Es sieht für mich so aus, als wäre die Mündung der Ochrea irgendwie abgerissen. Das Merkmal mit den Wimpern an der Mündung der Ochrea ist also genau genommen nicht beurteilbar. Vielleicht waren da ja lange Wimpern, aber die sind jetzt weg? Könnte aber schon sein, dass das der Ampfer-Knöterich ist. --Franz Xaver (Diskussion) 14:40, 8. Jul. 2014 (CEST)

Noch mehr Heuschrecken[Bearbeiten]

  • Fundort: Reilingen
  • Umgebung: Feld, Feuchtwiese
  • Zeitpunkt: Juli 2014

hier noch zwei, wohl dieselbe Art, auch wieder tausendfach an diesem Standort

--AnRo0002 (Diskussion) 14:34, 8. Jul. 2014 (CEST)

Ob das dieselbe Art ist, ist noch nicht raus. Nr.1 tippe ich auf Chorthippus dorsatus, bei Nr.2 auf Chorthippus albomarginatus. Die Tiere wären anhand des Verlaufs der Halsschildseitenkiele bei Betrachtung von oben leichter unterscheidbar.--Meloe (Diskussion) 17:37, 8. Jul. 2014 (CEST)
Diese Tiere hüpfen ja auch sehr gerne davon. Ich bin ja schon froh, wenn ich sie überhaupt vor die Linse bekomme, und ich sie nicht festnageln muss. Soweit erstmal thanx --AnRo0002 (Diskussion) 01:31, 9. Jul. 2014 (CEST)
Fotografieren ist das eine, Bestimmen was anderes. Es ist die Mühe wert, das Tier (mit Streifnetz oder mit etwas Übung auch per Hand) einzusacken, nach dem man´s fotografiert hat. Die Qualität der Artangaben wird sich definitiv verbessern.--Meloe (Diskussion) 08:07, 9. Jul. 2014 (CEST)

kleine Schnecke[Bearbeiten]

  • Fundort: Detmold
  • Umgebung: verregenetes Fenster
  • Zeitpunkt: heute (08.07.2014)

Diese kleine Schnecke klebte heute außen am verregneten Fenster (bitte keine Kommentare bzgl. "Fenster putzen"...) Das Tier war schätzungswiese 1 cm lang, das Gehäuse etwa doppelt so hoch.

--Magnus Lippische Rose.svg (Diskussion) 18:29, 8. Jul. 2014 (CEST)

Etwas aus der großen Schublade der Schließmundschnecken. Vermutlich so nicht bis auf Gattungs-/Artebene bestimmbar, bin aber kein Mollusken-Experte. -- Fice (Diskussion) 21:33, 8. Jul. 2014 (CEST)

Weichkäfer (Podabrus alpinus?)[Bearbeiten]

  • Fundort: Kassel
  • Umgebung: Wald
  • Zeitpunkt: Mai 2013

Zur Sicherheit, bevor der nach Commons geht: Kann jemand die Art bestätigen? --Cymothoa 00:48, 11. Jul. 2014 (CEST)