Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.


„Was hab' ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Nase)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch eine kleine Bitte zum Schluss: Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.
Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie in den überfüllten Keller eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 43.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich im Keller: bis 2012, 2013.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Inhaltsverzeichnis

Ingwergewächs auf dem Victoria Peak (Hongkong)[Bearbeiten]

Ich bin zurzeit in Honkong, bei einer Wanderung auf dem Morning Trail auf dem Victoria Peak ist mir ein Ingwergewächs aufgefallen, das dort recht häufig vorkommt, der Geruch der Blätter ist ähnlich meiner Kardamom Pflanze, aber unter der Gattung Elettaria hab ich nichts was passen könnte gefunden, eventuell Alpinia, aber ich finde keine Bilder. Die graubraunen Früchte sind kugelig leicht behaart, haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm, ein röhrenförmiges Kelchblatt hängt noch an der Fruchtspitze. Die Samen hängen in eine Kugel zusammen, Scheidewände teilen den Samenklumpen in Segmente auf.

Ähnliche Früchte hab ich bei en:Alpinia_caerulea gefunden -- Ralf.heete (Diskussion)

Schmetterlinge aus dem Jura[Bearbeiten]

Ich habe folgende zwei Bildtafeln mit Schmetterlingen aus dem Jura aus einer Broschüre über Léo-Paul Robert gescannt. Die Species waren dort – mit einer Ausnahme – nicht angegeben. Diese habe ich doi:10.5169/seals-88488, S. 183, entnommen. Leider scheinen etliche der lateinischen Namen inzwischen veraltet zu sein. Ich wäre froh, wenn ich bei der Korrektur der Namen und der Kategorisierung bei Commons etwas Hilfe erhalten könnte. --Leyo 01:47, 21. Apr. 2015 (CEST)

Bildtafel 1[Bearbeiten]

Tafel 1
1: Apollofalter (Parnassius apollo), rauchfarbene Varietät
2a,b: Puppen von Syrichthus fritillum
3: Acronycta euphrasiae (Anomalie)
4: Raupe von Acronycta euphorbiae
5: Raupe der Braunen Labkrauteule (Agrotis multangula)
6: Agrotis uniformis
7: Agrotis corticea var. neocomensis
8: Raupe von Polia ruficincta
9: Raupe von Dichonia convergens
10: Hadena polyodon, Anomalie infuscota
11a,b,c: Neocomia satinea
12: Raupe der Braunen Moderholzeule (Xylena vetusta, syn. Calocampa vetusta; Anomalie)
2: Syrichthus fritillum (Denis & Schiffermüller, 1775), nomen dubium, vermutlich syn zu Pyrgus malvae (Linnaeus, 1758) (Kleiner Würfel-Dickkopffalter)
3/4: Acronycta euphrasiae (Brahm, 1791), syn zu Acronicta euphorbiae (Denis & Schiffermüller, 1775)
6: Agrotis uniformis Rougemont, 1902: syn zu Euxoa aquilina (Denis & Schiffermüller, 1775) (Getreideeeule)
7: Agrotis corticea var. neocomensis Rougemont, 1902: syn zu Agrotis clavis (Hufnagel, 1766)
8: Polia ruficincta vermutl. Falschschreibung, dann wohl syn zu Polymixis rufocincta (Geyer, 1828)
9: Dichonia convergens (Denis & Schiffermüller, 1775): valider Name
10: Hadena polydon syn zu Actinotia polyodon (Clerck, 1759)
11: Neocomia satinea (Rougemont, 1901), syn zu Amphipyra pyramidea (Linnaeus, 1758) (Pyramideneule)
--Meloe (Diskussion) 15:48, 21. Apr. 2015 (CEST)
Vielen Dank für deine Recherche! Bist du dir sicher genug oder möchtest du zur Absicherung lieber noch auf eine Zweitmeinung warten?
Wie es scheint, fehlen zu den meisten dieser Arten noch Artikel oder zumindest Weiterleitungen … --Leyo 21:01, 21. Apr. 2015 (CEST)
Absicherung durch einen Experten kann sicher nix schaden.--Meloe (Diskussion) 08:03, 22. Apr. 2015 (CEST)
Meinst du WP-interne Experten wie Geaster oder Kulac oder externe? --Leyo 00:44, 26. Apr. 2015 (CEST)
Vielleicht findet ja zunächst einer der Internen mal wieder den Weg hierher.--Meloe (Diskussion) 09:34, 26. Apr. 2015 (CEST)

@Geaster: Du hast mir unten vortrefflich geholfen. Könntest du nicht zusätzlich bei dieser Tafel über die Bestimmungen von Meloe drüberschauen? --Leyo 14:42, 8. Mai 2015 (CEST)

Bildtafel 2[Bearbeiten]

Bildtafel 2
1: Hadena basilinea
2: Hadena hepatica
3: Hadena illyrica
4: Caradrina respersa
5: Caradrina alsines
6a,b: Caradrina gluteosa
7a,b: Brauner Nadelwald-Spanner (Pungeleria capreolaria)
8a,b: Tuffsteinspanner (Coenotephria tophaceata)
hier die übrigen:
1: Apamea sordens (Hufnagel, 1766)
2: Apamea epomidion (Haworth, 1809)
3: Apamea illyria Freyer, 1846
4: Hoplodrina respersa (Denis & Schiffermüller, 1775)
5: Hoplodrina octogenaria (Goeze, 1781)
6: Athetis gluteosa (Treitschke, 1835)
7 und 8 sind ja schon zugeordnet. -- Geaster (Diskussion) 09:13, 27. Apr. 2015 (CEST)
Danke, Geaster! Bist du sicher genug, dass die Namen auf der Dateibeschreibungsseite eingetragen werden können? --Leyo 21:36, 27. Apr. 2015 (CEST)
Ja, die Namen können eingetragen werden. -- Geaster (Diskussion) 21:55, 27. Apr. 2015 (CEST)
Das habe ich nun gemacht, wobei ich die Originalbeschriftungen erhalten habe. Etwas überrascht hat mich die Tatsache, dass es zu allen Arten bereits (nicht leere) Kategorien gab. --Leyo 22:40, 27. Apr. 2015 (CEST)

Wald-Vergissmeinnicht?[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Saarufer
  • Zeitpunkt: April 2015

bei diesem Vergissmeinnicht bin ich mir nicht sicher, ob es sich tatsächlich um Myosotis sylvatica handelt, da ich es fast nur in der Nähe von Gärten gesehen habe. Vielleicht eher Myosotis sylvatica cultivars. Bei den unteren Bildern ist 7 und 8 glaube ich eine ganz andere Spezies.

ältere Bilder[Bearbeiten]


--AnRo0002 (Diskussion) 11:57, 23. Apr. 2015 (CEST)

Versuch's einmal mit Anchusa officinalis --Franz Xaver (Diskussion) 13:03, 23. Apr. 2015 (CEST)
ja gut, das betrifft aber nur die Bilder 7 und 8, war eine alte unachtsamkeit von mir, am selben Standort habe ich die Pflanze ein Jahr später als Ochsenzuge erkannt. Alle anderen Bilder sind m.E. eher Myosotis, da deutlich kleiner und intensiv blau in der Blüte. --AnRo0002 (Diskussion) 18:35, 23. Apr. 2015 (CEST)

Das unbekannte rote Zeugs[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: nasse Wiese mit vielen Seggen und Schachtelhalm
  • Zeitpunkt: April 2015

Das sieht mir gar nicht nach Gras aus sondern eher nach etwas Schachtelhalm-ähnlichem. Blüten btw. Sporen-Ansätze hatte ich da nicht sehen können, nur die grünen geschachtelten Stängel, die ins rötliche gehen, wenn sie älter werden

--AnRo0002 (Diskussion) 21:43, 28. Apr. 2015 (CEST)

Von den Binsenarten mit gekammertem Mark kommen hier nach Standort drei in Frage, wovon Juncus inflexus nach Farbe auszuschließen ist. Es bleiben: Juncus acutiflorus und Juncus articulatus. Ich schlage vor, Du bestimmst die, wenn sie blühen.--Meloe (Diskussion) 08:13, 29. Apr. 2015 (CEST)
Gut, also abwarten und hoffentlich die Blüte nicht verpassen. --AnRo0002 (Diskussion) 18:05, 29. Apr. 2015 (CEST)
@AnRo0002: Nur keinen Stress. Im Fruchtzustand sind die eh leichter zu bestimmen als nur mir Blüten. --Franz Xaver (Diskussion) 10:41, 30. Apr. 2015 (CEST)

2 Rotmilane - Balzflug oder Revierkampf zweier Männchen ??[Bearbeiten]

Hallo, ist das ein Balzflug eines Rotmilanpaares oder der Revierkampf zweier Männchen? Video zwei Rotmilane

Grüße Rabe19 (Diskussion) 12:42, 2. Mai 2015 (CEST)

Typischer Balzflug bereits verpaarter Vögel, bei dem die Partner sich an den Fängen greifen und abwärts trudeln. Aggressives Verhalten gegenüber Eindringlingen ins Revier besteht in einfachen Verfolgungsflügen. -- Geaster (Diskussion) 20:17, 2. Mai 2015 (CEST)
Nein, das ist überhaupt nicht typisch für Balzflüge der Art. Wahrscheinlich gibt's hier schon einen hartnäckigen revierfremden Eindringling da geht es daher zur Sache. Hier gehen dem Verkrallen ja sogar Attacken im Sturzflug voraus. Man hat früher mal gedacht, dass das von vielen Greifvogelarten bekannte ineinander Verkrallen und Abwärtstrudeln zum Balzverhalten gehört. U. a. bei Weißkopfseeadlern wurde das näher untersucht, und dort konnte man (bei individuell erkennbaren Vögeln) feststellen, dass fast immer einer der Beteiligten ein revierfremder Vogel ist. Da in solchen Fällen immer Weibchen gegen Weibchen und Männchen gegen Männchen agieren, kann man zum Geschlecht der Beteiligten nichts sagen. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 22:48, 2. Mai 2015 (CEST)
auch dieses Video wird ja mit "Courting" (balzend) beschrieben, was natürlich nicht stimmen muss: Rotmilane Video "Courting" Rabe19 (Diskussion) 15:10, 3. Mai 2015 (CEST)
Ich bin lernfähig: [1]. -- Geaster (Diskussion) 15:46, 3. Mai 2015 (CEST)
Danke für die Veröffentlichung! Zwar sind darin in der ÜbersichtsTabelle auf Seite 15 nur insgesamt 3 Beobachtungen für den Rotmilan angegeben (wovon 1 als Aggression eingestuft wird) - aber es ist wohl nicht so wahrscheinlich, dass der Rotmilan sich da so ganz anders verhält als etwa die untersuchten Adlerarten. Beim Schwarzmilan gibt es anscheinend nur 3 Beobachtungen, die alle nicht zuzuordnen waren. Rabe19 (Diskussion) 16:23, 3. Mai 2015 (CEST)

Papiliorama[Bearbeiten]

Exoten aus Papiliorama (Treibhaus), Kerzers FR. Kennt jemand dieses freche Huhn? ;)
Danke --Chris.urs-o (Diskussion) 16:42, 4. Mai 2015 (CEST)
Die ersten beiden dürften Acalypha hispida und Pachystachys lutea sein. Beim dritten vermute ich Gattung Erythrina. Grüße -- Density Disk. 17:27, 4. Mai 2015 (CEST)
Danke. #3 hat Blätter und ist Krautartig --Chris.urs-o (Diskussion) 08:16, 5. Mai 2015 (CEST)
Das "Huhn" ist vermutlich ein weiblicher Tuberkelhokko (Crax rubra). Das sollte aber noch ein Vogelkenner bestätigen --Thiotrix (Diskussion) 08:41, 5. Mai 2015 (CEST)

Uferpflanze im Korenburgerveen[Bearbeiten]

Hallo! Ich hätte da mal wieder eine Pflanze, die nicht bestimmen kann. Es wäre toll, wenn ihr eine Idee hättet. Ich habe sie im Korenburgerveen in den Niederlanden aufgenommen. Sie stand im Uferbreich eines kleinen Tümpel zusammen mit Schilf(rohr). Danke schon einmal! --XRay Disk. 18:54, 4. Mai 2015 (CEST)

Vermutlich Mentha aquatica, aber das sollte besser noch von anderer Seite bestätigt oder korrigiert werden (könnte auch eine der vielen Mentha-Hybriden sein). Grüße -- Density Disk. 20:36, 4. Mai 2015 (CEST)
Danke! --XRay Disk. 12:50, 6. Mai 2015 (CEST)

Rote Samtmilbe ?[Bearbeiten]

  • Fundort: Deutschland, Ostfriesland
  • Umgebung: Gemüsegarten
  • Zeitpunkt: Vormittags bei Sonnenschein

Kann jemand diese nur etwa 1 Milimeter großen Tierchen bezeichnen?

--Eastfrisian (Diskussion) 10:33, 5. Mai 2015 (CEST)

Rote Samtmilbe? -- Geaster (Diskussion) 10:44, 5. Mai 2015 (CEST)
Die Beschreibung unter dem Lemma passt - bei dem Bild dort wäre ich aber nie draufgekommen. Eastfrisian (Diskussion) 11:15, 5. Mai 2015 (CEST)
Vorsicht mit Artnamen! Nur weil Herr Bellmann nur eine Art kennt, heisst nicht, dass es tatsächlich nur eine geben würde. Vgl. mal bei Gerhard Piekarski hier--Meloe (Diskussion) 14:42, 5. Mai 2015 (CEST)

schwarz-gelb, aber nicht BVB, gegen Spinnerei - und ein kleiner 8-Beiner als extra - neue Bilder dazu und Albino-Biene[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe Heilbronn, siehe Geo-Koord.
  • Umgebung: Biene in der Fensterbank, nach Fotosession im Blumenkasten mit Spinne - Kugel(?)Spinne im Keller
  • Zeitpunkt: Wochenende bis gestern

Hallo Freunde unserer kleinen Verwandten, Mittags fand ich die süße Biene innen in der Fensterbank. Nach der kleinen Fotosession setzte ich sie im Blumenkasten an der Terrasse wieder ab, wo sie sich an einer Blüte (Hahnenfuß ?) auch gleich labte. Dies missgönnte ihr eine hellbraune Spinne, die von verschiedenen Richtungen vorsichtig an die Biene herantrat und antastete. Leider hatte ich mein Macro nicht so schnell griffbereit deshalb sind die Schnellschuß-Bilder etwas kleiner und auch nicht so scharf. Dann setzte sich Bienchen auf anderes Blümchen und entkam. Vielleicht kann man beide etwas bestimmen? Ist das Verhalten beider als normal zu bezeichnen, gar häufig? – Gehört die kleine Spinne zu der kleinen Kugelspinne Steatoda triangulosa? War aber viel kleiner, ca. 2mm Body. Mögen die Helferlein mit mir sein NobbiP (Diskussion) 01:02, 7. Mai 2015 (CEST)

Zumindest einmal zur Blüte kann ich schon einmal sagen, dass das ein Fingerkraut (Potentilla) ist. Man sieht nicht genug von der Pflanze, aber es könnte eventuell ein Frühlings-Fingerkraut sein. --Franz Xaver (Diskussion) 10:16, 7. Mai 2015 (CEST)
Ich hab das auch schon öfter beobachtet, dass Krabbenspinnen an Blüten auf Beute, d.h. auf Blumenbesucher, lauern. Wenn das hier Xysticus ulmi ist, passt das ins Bild. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 10:23, 7. Mai 2015 (CEST)
Mmhh... Eigentlich sind Krabbenspinnen ja berühmt dafür, dass viele Arten an Blüten lauern. Die meisten von ihnen ahmen sogar perfekt die Blütenfarbe und das Muster nach, um nicht aufzufallen. Gruß;--Dr.Lantis (Diskussion) 12:05, 7. Mai 2015 (CEST)
Xysticus passt gut, aber wie könnt ihr cristatus, kochi (und etliche seltenere) ausschließen?--Meloe (Diskussion) 12:30, 8. Mai 2015 (CEST)
Ich kann gar nichts ausschließen, hab auch nicht behauptet, dass das diese eine Art ist. Oder? Spinnen sind nicht mein Fach. Ich hab nur gedacht, ich suche einmal, ob es Krabbenspinnen-Bilder gibt, die so aussehen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 13:43, 8. Mai 2015 (CEST)

Die Bienen könnten möglicherweise in die Gattung Megachile (Blattschneiderbienen) gehören.--Meloe (Diskussion) 08:10, 12. Mai 2015 (CEST)

Oh Ihr Wissenden und Fleißigen, Franz Xaver, Dr.Lantis und Meloe euch Danke bis hierher. Habe die Ecke des Blumenkastens immer wieder besucht mit Kamera und Makro in Reichweite. Heute Mittag kam eine mir total unbekannte Biene mit weißem Brustring (-Pelz) und dto. Rückenstreifen in Reichweite des Kastens. Das weckte wohl auch die kleine Crabby und so konnte ich von ihr auch noch'n paar Fotos schießen. Nebenbei war da auch noch die andere Biene im Pollen-Vollbad. Fragen: Kann nun Crabby näher bzw. sicherer bestimmt werden? Was ist das schwarz-weiße Plüschtier? Und ist das letzte eine echte Honigbiene? Interessieren würde mich natürlich nach wie vor, was mit der winzigen Kugelspinne (oben, die letzten beiden) ist, liege ich da mit meiner Vermutung nach Steatoda triangulosa vielleicht nicht ganz falsch?. Gruß an alle Helferlein NobbiP (Diskussion) 20:18, 8. Mai 2015 (CEST)
Bei der Biene mit Brustring dürfte es sich um Andrena cineraria handeln. --Pristurus (Diskussion) 20:36, 9. Mai 2015 (CEST)
Hallo Pristurus, vielen Dank. Das scheint gut zu passen, die Bilder in der Commons-Cat passen ganz gut mit meiner Erinnerung zusammen. Hier ist ja eigentlich nix zu erkennen, ich lass die Bildchen löschen; oder soll ich sie unter "Artwork" einsortieren? :-; Gruß zum Sonntag NobbiP (Diskussion) 18:48, 10. Mai 2015 (CEST)
Die Krabbenspinnen sind alle Xysticus sp., wahrscheinlich X. cristatus/X. kochi/X. audax (sicher kann man die nur genital bestimmen). X. ulmi ist das sicher nicht. Die andere ist eine Linyphiidae, evtl. Bathyphantes sp. Da kommen leider viele Arten in Frage. --Mhohner (Diskussion) 18:23, 23. Mai 2015 (CEST)
Ich denke, hier ist inzwischen alles soweit möglich geklärt, NobbiP sagt fürs erste Dank an alle und wird wohl bald wieder hier fragen... Viele Grüße, NobbiP (Diskussion) 19:44, 26. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 19:44, 26. Mai 2015 (CEST)

Singvogelgelege an Bachböschung - Zaunkönig?[Bearbeiten]

Auf dieses Singvogelgelege an einer Bachböschung in Westthüringen stießen wir neulich zufällig. Meine Bekannte, mit der ich da war, sah noch einen kleinen unauffällig gefärbten Vogel wegfliegen, ich habe ihn nicht gesehen (und wir sind dann schnell weitergegangen) Ist das ein Zaunkönig-Gelege, oder etwas anderes? Rabe19 (Diskussion) 14:20, 7. Mai 2015 (CEST)

Der Standort wäre für einen Zaunkönig schon typisch. Allerdings weder die Form des Nestes noch die Eierfarbe. Ich denke, dass das ein Rotkehlchennest ist. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 22:43, 7. Mai 2015 (CEST)
Nachtrag: bin mir jetzt sicher. War gestern nur etwas irritiert, dass bei der google-Suche nach „Rotkehlchen-Nest“ – anders als in meinem Bestimmungsbuch – fast alle Eier blau waren. Das liegt aber daran, dass Google automatisch übersetzt und die Ergebnisse für die Wanderdrossel (= American Robin) zeigt. Die Eierfarbe in dem Bestimmungsbuch kam aber auch nicht ganz an das Foto ran. Konnte das jetzt aber noch woanders überprüfen und Rotkehlchen passt. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 07:32, 8. Mai 2015 (CEST)

Baum in Baum[Bearbeiten]

  • Fundort: Horn-Bad Meinberg
  • Umgebung: Naturschutzgebiet Naptetal
  • Zeitpunkt: 4. Mai 2015

Offenbar wächst hier ein Baum in einem Baum. Bild 3 zeigt eine Nahaufnahme der Blätter/Knospen des Wirtes, Bild 4 Blätter und Blüten des inneren Baums (sieht kirschig aus). Wer kann genaueres sagen? Danke! --Magnus (Diskussion) für Neulinge 21:07, 7. Mai 2015 (CEST)

Ich sehe da drei Gehölze: 1. Den "Wirt", das sieht nach einer Weide aus, 2. Bild 3 ist ein Weißdorn, und 3. Bild 4 ist eine Süßkirsche. Verwirrend. -- Geaster (Diskussion) 21:47, 7. Mai 2015 (CEST)
Sowas ist bei alten Kopfweiden nicht selten. Aber da ist wirklich viel. Auf dem zweiten Bild sind noch mehr Blätter im Baum sichtbar, die ich nicht dem Wirt zuordnen kann. Efeu, Gras und Moose natürlich. Links oben Blätter, die eher (eber)eschenartig aussehen. Links in der Mitte Hainbuche. Vorne rechts unten ist ein kleiner Sproß, bei dem ich Holunder vermute, aber da täusche ich mich vielleicht auch und es ist doch ein Zweig der Weide. Außerdem könnte es natürlcih sein, dass von links Zweige von Esche oder Hainbuche von einem anderen Baum reinragen.-- OlagDiskussionONE MAN, ONE VOTE! 08:42, 8. Mai 2015 (CEST)
Danke schonmal. Ich werde nochmal vorbeigehen und mir das genauer ansehen. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 08:50, 8. Mai 2015 (CEST)

Hasenglöckchen?[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Naturschutzgebiet (Wald)
  • Zeitpunkt: Mai 2015

Ist das ein Hasenglöckchen? Wenn ja, welches. Ich vermute den Bastard Hyacinthoides hispanica × Hyacinthoides non-scripta.

--AnRo0002 (Diskussion) 12:21, 8. Mai 2015 (CEST)

Unsichere Kakteenbestimmung[Bearbeiten]

Moin, ich war auf einen kleinen Spaziergang im Botanischen Garten Kassel und habe im dortigen Kakteenhaus obigen Kaktus abgelichtet. Laut des danebenstehenden Schildchens soll es sich hierbei um Sulcorebutia heinzii handeln (vollständige Beschriftung: Sulcorebutia heinzii HS151 Siles, Totora to Omereque). Diese Art wird im Artikel Sulcorebutia nicht erwähnt (in der c:Category:Sulcorebutia auch nicht). Kann jemand die Bestimmung bestätigen? Das zweite Bild habe ich in der c:Category:Unidentified Sulcorebutia entdeckt und meines Erachtens gehört das zur selben Art. Danke und Grüße, XenonX3 – () 16:06, 10. Mai 2015 (CEST)

S. heinzii ist ein synonymer Name für Sulcorebutia tiraquensis. Siehe auch: Eintrag auf theplantlist. --Oceancetaceen 13:01, 11. Mai 2015 (CEST)
Die Fotos sehen aber etwas anders aus. Bei meinem Kaktus liegen die Stacheln am Körper an, bei tiraquensis stehen sie ab. XenonX3 – () 20:56, 12. Mai 2015 (CEST)
Das erste Bild könnte durchaus eine S. heinzii HS151 sein. Das Taxon wird heute zu S. tiraquensis var. totorensis gezählt. Das zweite Bild könnte eine dunkel bedornte S. langeri sein. --mw (Diskussion) 21:17, 12. Mai 2015 (CEST)

Welche Schnecke schleimt hier?[Bearbeiten]

  • Fundort: zwischen Schäftlarn und Icking
  • Umgebung: Hangwald über der Isar
  • Zeitpunkt: 10:50, 10.05.2015 sagt die Kamera

--Kritzolina (Diskussion) 16:47, 11. Mai 2015 (CEST)

Gekielter Rücken, groß, schwarz: Limax cinereoniger. -- Geaster (Diskussion) 09:29, 12. Mai 2015 (CEST)

Schwarze Tauben in Detmold[Bearbeiten]

  • Fundort: Detmold
  • Umgebung: Parkhausdach
  • Zeitpunkt: heute

Und noch 'ne Frage. Was sind das für Tauben? Danke. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 20:07, 11. Mai 2015 (CEST)

Das sind Haustauben. Über die Rasse möchte ich nicht spekulieren, da es mehr als 800 Rassen gibt und viele Haustauben verwildert und nicht reinrassig sind. Beringung sehe ich auch keine, aber die Beine sind nicht deutlich zu sehen. --Regiomontanus (Diskussion) 23:11, 11. Mai 2015 (CEST)
Zur genaueren Einordnung bezüglich der Rasse kann vielleicht Benutzer:PigeonIP noch etwas genaueres sagen. Vielleicht ist es aber wirklich auch ne wilde „Promenadenmischung“. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 13:48, 12. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Magnus (Diskussion) für Neulinge 16:07, 28. Mai 2015 (CEST)

Bunte Raupe[Bearbeiten]

  • Fundort: Hamburg
  • Umgebung: Gehweg
  • Zeitpunkt: 22. August 2013

Hier noch eine Fundsache aus den WLE-Uploads, für den Wettbewerb ungültig (kein Schutzgebiet), aber vielleicht lässt sich das bunte Tier ja einer Art zuordnen und dann besser einsortieren? Holger1959 (Diskussion) 13:38, 12. Mai 2015 (CEST)

Lindenschwärmer?--Meloe (Diskussion) 14:14, 12. Mai 2015 (CEST)
@Meloe: super! das wird noch ein richtig dicker Brummer, würd ich ja zu gern Mal live sehen. Holger1959 (Diskussion) 20:10, 12. Mai 2015 (CEST)

Noch was: das Tierchen was auf der Raupe sitzt, ist das eine Blattlaus oder ganz was anderes? ("Blattlaus oder nicht" würd mir schon reichen, für eine Artbestimmung ists wahrscheinlich zu klein). Holger1959 (Diskussion) 06:52, 13. Mai 2015 (CEST)

vermutlich blattlaus, ja. wirklich viel sieht man aber nicht gerade. lg, --kulacFragen? 16:25, 28. Mai 2015 (CEST)

Pflanze, Mai[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

weiß jemand zufällig um welche Pflanze es sich hier handelt? Danke für alle Antworten.

  • Fundort: Aachen, Deutschland
  • Umgebung: ----
  • Zeitpunkt: Mai 2015

--SimSch1000 (Diskussion) 17:33, 12. Mai 2015 (CEST)

Hi, ein Wolfsmilch, imo Euphorbia lathyris. LG, --DannyPost 17:44, 12. Mai 2015 (CEST)

ist das auch wirklich Senecio vulgaris?[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Ruderalfläche am Straßenrand
  • Zeitpunkt: April 2015

zur Sicherheit hier nochmal Senecio...

--AnRo0002 (Diskussion) 14:14, 13. Mai 2015 (CEST)

Ja, Senecio vulgaris -- Geaster (Diskussion) 09:54, 20. Mai 2015 (CEST)

Zecke[Bearbeiten]

vermutlich was schwierigeres, es würde mir aber schon eine ungefähre richtung reichen. kommt irgendwo aus dem süden der steiermark und ist so wie am bild etwas weniger als einen millimeter lang. konnte sich fast nen ganzen tag am menschen vollsaugen. lg, --kulacFragen? 11:06, 14. Mai 2015 (CEST)

Wenn ich tippen müsste, würde ich sagen Braune Hundezecke (Nymphe). Kommt da vor, passt von der Färbung. Für genaueres bräuchte man wohl mehr Details... -- Cymothoa 00:03, 15. Mai 2015 (CEST)
danke! lg, --kulacFragen? 21:17, 25. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Leyo 22:38, 25. Mai 2015 (CEST)

Balkonblume[Bearbeiten]

  • Fundort: Sachsen
  • Umgebung: Gärtnerei
  • Zeitpunkt: 13. Mai 2015

Ich bitte Euch um Bestimmung. --Hedwig Storch (Diskussion) 12:02, 14. Mai 2015 (CEST)

Dürfte eine Halskrausen Dahlien Züchtung sein, die haben innen kurze Blütenblätter, so in dieser Richtung --188.23.237.206 13:24, 14. Mai 2015 (CEST)

Teichmuschel[Bearbeiten]

  • Fundort: Popeldammteich (Schwarze Röder) am Waldrand der Massenei
  • Umgebung: bis dahin hat die Schwarze noch keinen Ort durchflossen und ist nur im Gebiet von Weideflächen begradigt worden. Bis sie den Popeldammteich durchfließt durfte sie aber schon wieder auf beachtlicher Länge meandern und hat bis dahin sicher auch noch kein Haushaltsabwasser gesehen...
  • Zeitpunkt: im Februar (das Wasser war abgelassen, der Schlamm oberflächlich gefroren).

Ist es vermessen anzufragen, ob sich die Muschel so halbwegs bestimmen lässt? Im zweiten Bild ist auch eine SD-Speicherkarte zum Größenvergleich neben der vordersten Muschel platziert (weiter habe ich mich nicht hinein getraut, der Schlamm sollte mich ja nicht gefangen nehmen). --Anika (Diskussion) WikiCon-Logo Dresden 2015.svg 18:57, 14. Mai 2015 (CEST)

Vermutlich eine Teichmuschel der Gattung Anodonta (vgl. Gemeine Teichmuschel, Große Teichmuschel).--Meloe (Diskussion) 22:17, 15. Mai 2015 (CEST)

Aufrechte Trespe?[Bearbeiten]

  • Fundort: Oftersheimer Dünen
  • Umgebung: Sand-, Kalk-Magerrasen
  • Zeitpunkt:Mai 2015

Ich habe hier mal versucht, selber zu bestimmen, und hoffe, dass ich richtig liege. Das Gras ist an diesem Standort dominant und ersetzt das früher hier häufige Landreitgras, das seit 2002 systematisch vom NABU entfernt wurde. Dazwischen wächst noch viel Euphorbia cyparissias und Veronica chamaedrys, hübsche gelb-blaue Farbspritzer in der Wiese, die ihr einen mediterranen Charakter verleihen.

--AnRo0002 (Diskussion) 09:31, 15. Mai 2015 (CEST)

Bild 5 ("zusammen mit Wolfsmilch") ist Bromus sterilis, nicht B. erectus. -- Geaster (Diskussion) 10:08, 15. Mai 2015 (CEST)
Danke vielmals, also richtig, bis auf meinen Flüchtigkeits-Fehler. Die Taube Trespe hatte ich dort natürlich auch gesehen, aber nicht gezielt fotografiert, da ein "Allerwelts-Gras" --AnRo0002 (Diskussion) 10:15, 15. Mai 2015 (CEST)
Worauf bezieht sich das "also richtig"? -- Geaster (Diskussion) 10:21, 15. Mai 2015 (CEST)
Vermutlich auf die ersten vier Bilder. Das aber ist falsch, denn die zeigen ganz offensichtlich gar keine Bromus-Art. Ich tippe mal auf Helictotrichon pubescens, aber ohne Gewähr. Bromus erectus sieht ungefähr so aus, wie File:Bromus erectus1.JPG, hat also ganz andere Ährchen. Trotzdem ziehe ich den vorigen Beitrag und meinen erst mal nach oben, damit sie mit archiviert werden können. Man sollte einen Beitrag aber schon ein paar Tage hier liegen lassen, bevor man ihn für erledigt erklärt. In diesem Fall war das voreilig. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 12:38, 15. Mai 2015 (CEST)
vorerst hab ichs mal unter Helictotrichon pubescens abgelegt. Ich sollte mal einen Gräser-Kurs belegen, so als botanischer Laie, eine Gras-Exkursion wäre das beste. Mit Blütenpflanzen komme ich mittlerweile schon etwas besser zurecht und habe dieses Frühjahr mindestens 5 neue entdeckt, ohne hier nachfragen zu müssen. Andererseits ist es vielleicht trotzdem gut, dass ich alle möglichen Gräser, die ich sehe, ablichte und hier zur Disposition stelle, da es von vielen nur wenige Bilder auf commons gibt. --AnRo0002 (Diskussion) 13:51, 15. Mai 2015 (CEST)
Einen Kurs in Gräserbestimmung zu belegen, ist eine sehr gute Idee. Dort wird man mit all den morphologischen Grundbegriffen vertraut gemacht, deren Kenntnis in den Bestimmungsbüchern vorausgesetzt wird. Man lernt auch, dass Gräser Blütenpflanzen sind. Gute Fotos sind hier immer erwünscht, besonders wenn sie auch die Teile der Pflanze zeigen, an denen man erkennt, welche Art es ist. -- Geaster (Diskussion) 14:09, 15. Mai 2015 (CEST).

Pilze und anderes bei Hannover[Bearbeiten]

Bei WLE 2015 kamen auch ein paar Pilze und Moose rein. Könnt ihr beim einen oder anderen Bild sagen, was das ist?

  • Alle Bilder stammen von Naturdenkmal Fössewiese, bei Velber bzw. Seelze (Hannover). Gruß, --Blech (Diskussion) 00:13, 16. Mai 2015 (CEST)
Bei den ersten beiden Bildern denke ich eher an Trametes versicolor. Ich bin aber kein Pilzexperte. Das soll noch jemand bestätigen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 10:11, 18. Mai 2015 (CEST)
Das Moos am Ende der Serie ist Atrichum undulatum. --Franz Xaver (Diskussion) 10:14, 18. Mai 2015 (CEST)
Vorletztes Bild: Geweihförmige Holzkeule. Und die ersten beiden sehen doch arg nach Schmetterlings-Tramete aus. -- Geaster (Diskussion) 10:36, 18. Mai 2015 (CEST)
Trametes versicolor ist korrekt. Das auf dem dritten Bild kann man anhand des Bildes nicht sicher bestimmen. Aufgrund der Farben könnte es Oligoporus subcaesius sein. Das ist aber zu vage. Der auf dem vierten Bild könnte Gymnopus dryophilus sein. Aber auch das ist zu unsicher. Das nächste ist eine Art um Coprinellus micaceus und das danach was um Flammulina velutipes. Beide lassen sich nur mikroskopisch sicher bestimmen. Wahrscheinlich sind es aber diese beiden. --Toffel (Diskussion) 14:41, 19. Mai 2015 (CEST)

dieser orange Überzug[Bearbeiten]

Dieser orange "Überzug" auf dem Baum: sowas hab ich auch schon Mal gesehen, weiß aber nicht mehr wo. Lässt sich das eindeutig zuordnen (keine Ahnung, irgendeine Algenart/Flechte?) und ist das vielleicht sogar für bestimmte Baumarten oder Standorte typisch (feuchtes Umfeld)? Holger1959 (Diskussion) 19:57, 16. Mai 2015 (CEST)

Das ist die Luftalge Trentepohlia umbrina oder T. aurea. Hell genug muss es sein, nicht zu nährstoffarm, aber durchaus nicht immer feucht. -- Geaster (Diskussion) 20:19, 16. Mai 2015 (CEST)
oh wie schön, es gibt auch schon c:Category:Trentepohlia und en:Trentepohlia (alga). danke für die schnelle Aufklärung, Geaster! Wenn mir noch mehr solche Bilder begegnen, ist es sicher die da einzusortieren oder gibts noch was ähnliches? (ich glaub zB. diese gelben Flechten Xanthoria kann ich davon schon auseinanderhalten, die wachsen ja doch mehr fleckenförmig und wirken viel "krümmeliger") Holger1959 (Diskussion) 22:12, 16. Mai 2015 (CEST)
Warum arbeitest du hier eigentlich mit unterschiedlichen Identitäten? Ich möchte dieses Spielchen nicht mehr mitspielen. -- Geaster (Diskussion) 22:54, 16. Mai 2015 (CEST)
@Geaster: was meinst du? verwechselst du mich mit einem anderen Holger? Holger1959 (Diskussion) 01:40, 18. Mai 2015 (CEST)
Ja, verwechselt, entschuldige bitte. -- Geaster (Diskussion) 09:17, 18. Mai 2015 (CEST)
Verwechslung: ok.
Falls ich aber mit Fragen hier, keine Ahnung wie oder warum, irgendwie nerven sollte, dann bitte sagen. Bin ja mehr auf Commons zugange und frag eigentlich nur bei Sachen, die ich für besonders interessant oder zur Artikelnutzung wichtig halte (momentan va. durch WLE, wo ich ja tausende Bilder durchguck) und ich frag hier auch nicht nach Vögeln und Orchideen (weil da die Commons-Bestimmungsmöglichkeiten dank anderer User super funktionieren)…
Was diese Luftalgen angeht: ich möcht natürlich nichts falsches in die Gattungskategorie packen. Werd also wieder einzeln nachfragen wenn ich ähnliche Bilder finde. Gruß Holger1959 (Diskussion) 11:38, 18. Mai 2015 (CEST)

Ein Baum im Naturschutzgebiet "Karthäuser Mühlenbach"[Bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet "Karthäuser Mühlenbach" (nahe des Bachs) in Dülmen
  • Umgebung: Bachlauf mit anschließendem ehemaligen Mühlenteich, als recht viel Wasser
  • Zeitpunkt: 18. April 2015

Viel ist nicht zu sehen, aber vielleicht hat jemand von euch eine Idee, was für ein Baum es sein könnte. Danke!

Die Liste der Pflanzenarten dort ist recht lang: Naturschutzgebiet Karthaeuser Muehlenbach (COE-046)

--XRay Disk. 17:11, 18. Mai 2015 (CEST)

Die Liste der Pflanzenarten ist sicher unvollständig (im Bild erkennt man z.B. auch Picea und Sambucus, die die Liste nicht hat). Es muss also keines der Gehölze aus der Liste sein. Ich tippe auf Quercus robur, würde mich dafür aber nicht im Ottersumpf versenken lassen. -- Geaster (Diskussion) 17:46, 18. Mai 2015 (CEST)
Danke. Im Falle des Ottersumpfes eile ich zu Hilfe. --XRay Disk. 17:51, 18. Mai 2015 (CEST)
Im Vordergrund sieht man auf diesem Bild ja noch einen anderen Baum, wahrscheinlich die Grau-Erle, an den Früchten zu erkennen, könnte aber auch die Schwarz-Erle sein, im sumpfigen Gebiet ist es aber eher die graue --AnRo0002 (Diskussion) 23:44, 18. Mai 2015 (CEST)
Schau doch mal in die Verbreitungskarte für Alnus incana. Und dann kuck nach, wo Dülmen liegt. Unmöglich ist natürlich nichts ...--Meloe (Diskussion) 07:59, 19. Mai 2015 (CEST)

Glockenblume? Scilloideae?[Bearbeiten]

  • Fundort: Lage (Lippe), NSG Stadenhauser Mergelkuhlen
  • Umgebung: zwischen Laubgehölz und Wirtschaftsweg an einer ehemaligen Mergelkuhle
  • Zeitpunkt: 17.05.2015

Ich bin etwas irritiert, dass die Blüten nach Glockenblumen aussehen und die Blätter nach Orchideen. Habe hier alle Glockenblumen-Artikel durchgesehen, aber kein vergleichbares Bild gefunden. Die Blüten sind recht klein. Danke! --Magnus (Diskussion) für Neulinge 09:28, 19. Mai 2015 (CEST)

Ich glaube, ich hab's gefunden, das Spanische Hasenglöckchen sieht sehr ähnlich aus. Gehört demnach wohl nicht dahin. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 09:36, 19. Mai 2015 (CEST)
Die meisten bei uns vorkommenden Hasenglöckchen sind Hybriden, Hyacinthoides non-scripta × Hyacinthoides hispanica wie auch auf dem Vergleichsbild in der Bildunterschrift steht, die gerne auf Friedhöfen gepflanzt werden und von da aus dann in die Wildnis auswandern. Ich vermute also eher dieses. --AnRo0002 (Diskussion) 11:24, 19. Mai 2015 (CEST)

Farn[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: ehem. Friedhof, Waldige Fläche
  • Zeitpunkt: Mai 2015

mit Farnen will ich mich eigentlich gar nicht näher befassen, weil das für mich als Laie zu kompliziert erscheint. Kann man den anhand des Fotos näher bestimmen? Vielleicht ein Königsfarn?

--AnRo0002 (Diskussion) 16:53, 20. Mai 2015 (CEST)

Sicher kein Königsfarn. Zum sicheren Bestimmen auf vollständige Entfaltung warten, dann überprüfen, ob es Dryopteris filix-mas ist. -- Geaster (Diskussion) 18:35, 20. Mai 2015 (CEST)
Das kann ich machen, wenn ich das nächste mal auf den Friedhof komme --AnRo0002 (Diskussion) 21:27, 20. Mai 2015 (CEST)

Spinne[Bearbeiten]

  • Fundort: Südniedersachsen
  • Umgebung:wilder Garten
  • Zeitpunkt: Mitte Mai

Noch ein Fund zwischen den Betondränsteinen. Kennt sich jemand mit Spinnen aus und kann mir weiterhelfen? --Biodehio (Diskussion) 21:19, 22. Mai 2015 (CEST)

Dysdera crocata -- Geaster (Diskussion) 23:34, 22. Mai 2015 (CEST)
Wie hast du denn Dysdera erythrina ausgeschlossen? --Mhohner (Diskussion) 18:39, 23. Mai 2015 (CEST)
Anhand der schwarzen kurzen Borsten auf der Oberseite von Femur 4, die sind typisch für D. crocata (gut zu sehen auf Bild 3). -- Geaster (Diskussion) 21:33, 25. Mai 2015 (CEST)
Herzlichen Dank! --Biodehio (Diskussion) 10:10, 26. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Biodehio (Diskussion) 10:10, 26. Mai 2015 (CEST)

wohl kein Lysimachia vulgaris[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: Ufer eines Entwässerungsgrabens
  • Zeitpunkt: Mai 2015

ich denke, ich liege hier mit meinem Bestimmungsversuch daneben, die gezahnten Blätter passen gar nicht

--AnRo0002 (Diskussion) 19:05, 24. Mai 2015 (CEST)

Keine Ahnung wie du auf Gilbweiderich kommen kannst, da stimmt ja nun gar nichts, weder Farbe, noch Form der Blüte. Eine der Braunwurzen, wahrscheinlich die Knotige Braunwurz. Versuch dir doch die Familienmerkmale einzuprägen. Gruß --Josef Papi (Diskussion) 19:25, 24. Mai 2015 (CEST)
Mit Braunwurzen hatte ich noch nicht oft Bekanntschaft gemacht, außer mit Verbascum -an Gilbweiderich hatte mich der Habitus erinnert, und ich dachte, der ist noch nicht aufgeblüht. Vielen Dank dann mal!

Unbekannte Spinne[Bearbeiten]

  • Fundort: Wohnung, Kachelofen
  • Umgebung: Berlin
  • Zeitpunkt: 25.05.2015

Ich habe diese Spinne heute an meinem Kachelofen gefunden, ich muss sie wohl zusammen mit neuen Sitzästen für meine Papageien in die Wohnung gebracht haben. Die Äste wurden in Berlin, am Landschaftspark_Johannisthal/Adlershof gesammelt (falls das hilft). Die Spinne sitzt mittig auf ihrem Netz (20x15cm) mit angelegten Beinen und ist in diesem Zustand ca. 8mm lang und 5mm breit. Was für eine Spinne könnte es sein?

--Oceancetaceen 15:47, 25. Mai 2015 (CEST)

Libelle[Bearbeiten]

  • Fundort: Ostfriesland
  • Umgebung: Wald
  • Zeitpunkt: 2015-Mai

Kann jemand diese ziemlich große Libelle genauer beschreiben. Das Tier war sehr empfindlich - man kam nicht besser ran. --Eastfrisian (Diskussion) 17:22, 25. Mai 2015 (CEST)

Vierfleck (Libellula quadrimaculata), Weibchen. Gruss -- Kryp (Diskussion) 18:13, 25. Mai 2015 (CEST)

Kasuarina[Bearbeiten]

  • Fundort: Gambia
  • Umgebung: ??
  • Zeitpunkt: 28. Juni 2007

Dieses Bild einer Kasuarine (https://de.wikipedia.org/wiki/Schachtelhalmblättrige_Kasuarine) wurde von "Atamari" in Gambia gemacht. Mich interessiert die Pflanze mit den großen Blätter rechts im Vordergrund. Weiß jemand, was das ist? Ich habe schon bei Atamari nachgefragt. Er weiß es leider nicht und hat mir geraten, die Frage hier öffentlich zu stellen. --GueBla (Diskussion) 17:56, 25. Mai 2015 (CEST)

Fledermaus[Bearbeiten]

  • Fundort: Kalbe (Meißner), Nordhessen, 700 m NN
  • Umgebung: Basaltkuppe, bewaldet
  • Zeitpunkt: 22.5.2015

Die Fledermaus hing zwischen Plexiglasscheibe und Bild einer Infotafel für Wanderer, und hat geschlafen. Welche Art? -- Kryp (Diskussion) 18:03, 25. Mai 2015 (CEST)

Das sieht mir sehr nach einer Zwergfledermaus aus. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:23, 25. Mai 2015 (CEST)
Das sieht mir auch sehr nach Pipistrellus aus - nur zweifle ich, dass bei dieser Perspektive die Art wirklich sicher bestimmt werden kann. Die Zwergfledermaus ist jedoch allein wegen ihrer Häufigkeit am wahrscheinlichsten. Gruß, --Burkhard (Diskussion) 20:30, 26. Mai 2015 (CEST)

Blume[Bearbeiten]

Wie heißt die Pflanze auf diesem Foto? Das ist sicher sehr leicht für Fachleute, daher erspare ich uns unwichtige Details --Tommes  20:56, 25. Mai 2015 (CEST)

Sieht ähnlich aus wie diese Blume, die als Schnittlauch bezeichnet ist. Die Auflösung deines Fotos ist allerdings ziemlich gering. --Leyo 21:18, 25. Mai 2015 (CEST)
Sicher nicht der essbare Blütenstand des essbaren Schnittlauch, aber sicher etwas aus der Familie Allium. --78.42.147.235 22:14, 25. Mai 2015 (CEST)
Ich hielt es auch nicht für Schnittlauch selbst (daher die Formulierung). --Leyo 22:22, 25. Mai 2015 (CEST)
Das ist eine von vielen Zierlauch-Sorten. Für die konkrete Sorte kenne ich mich zu wenig aus damit. --mw (Diskussion) 22:29, 25. Mai 2015 (CEST)

Eine Krankheit ?[Bearbeiten]

Was sind das für Flecken auf diesem Foto auf dem Blatt einer Kastanie? --Tommes  20:56, 25. Mai 2015 (CEST)

Ich würde sagen, die Pflanze ist eine Walnuss --Oceancetaceen 21:22, 25. Mai 2015 (CEST)
Wohl Gallmilben, siehe da. --Leyo 21:28, 25. Mai 2015 (CEST)
Danke. Ähm, ja. das war keine Fangfrage, es ist ein Walnussbäumchen, ich Dummerchen. Aber die Kastanie steht nicht weit davon. Lt. Arbofux nur ein optischer Schaden, hmm.
PS: Ihr seid echt super! Hab auch gerade das Lilienhähnchen (s. o.) kennengelernt, also ich kannte es schon, wußte nur nicht wer da bei mir wohnt.
Hat jemand eine Seite, wo ich etwas über Krankheiten/Befall an Obst (Kirsche) finde? Die Spitzen mehrerer Ästchen einer jungen Kirsche (im Vorjahr gepflanzt) sehen vertrocknet und welk aus. Sie wurden sicherheitshalber abgeschnitten, reicht das?
Eig. Recherche: wird wohl Monilia-Spitzendürre (Monilinia laxa) sein. --Tommes  00:38, 26. Mai 2015 (CEST)
Außerdem steht da ein kleines (Zier-)Mandelbäumchen, dessen Äste nach der Blüte in frischem Grün stehen sollten. Das tun aber nur vielleicht 5 von 20-30 Ästchen. Der Rest der Ruten hat die "vertrockneten" Blätter verloren. Kein schöner Anblick. --Tommes  23:37, 25. Mai 2015 (CEST)

Tiltria Reichenbach (1850) (Vogel)[Bearbeiten]

  • Fundort: Avium systema naturale [Das natürliche system der vögel mit hundert tafeln grösstentheils original-abbildungen der bis jetzt entdecken fast zwölfhundert typischen formen. Hier wird der ungültige Gattungsname Tiltra diskutiert(ab #38). In #42 ist dann Reichenbachs Tafel (leider ohne Farbe) zu sehen. Hat hier jemand eine Idee für welche Vogelart Reichenbach die Gattung eingeführt hat?
  • Umgebung: NA
  • Zeitpunkt: 1850

--Earwig (Diskussion) 16:05, 26. Mai 2015 (CEST)

Nach HBW ist der Name ungeklärt.--Meloe (Diskussion) 17:19, 26. Mai 2015 (CEST)
Das ist mir sehr wohl bewußt und wurde in Birdforum auch so diskutiert. Könnte ja sein, dass jemand durch die gezeichneten Merkmale eine Idee hätte.--Earwig (Diskussion) 17:22, 26. Mai 2015 (CEST)

drei Fotos aus dem Dosenmoor[Bearbeiten]

  • Fundort: NSG Dosenmoor, Schleswig-Holstein
  • Datum: 2. Juni 2013 bzw 7. Mai 2015

Die Bilder stammen von einem neuen User und wurden für WLE hochgeladen (gibt noch mehr aus dem Gebiet). Bei 1) würd ich als Laie auf Weinbergschnecke tippen, kommt das hin? Bei 2) hab ich keine Ahnung, find das Foto aber bestimmenswert. Bei 3) mein ich schon Mal einen extra Begriff für diesen senkrechten Neuaustrieb umgeknickter Bäume gelesen zu haben, kann ihn aber nicht wiederfinden (also sowas wie Stockausschlag und Wurzelbrut, aber das ists ja nicht). --Holger1959 (Diskussion) 17:16, 26. Mai 2015 (CEST)

1. Weinbergschnecke (Helix pomatia) 2. Rotrandiger Baumschwamm (Fomitopsis pinicola). --188.23.111.15 17:48, 26. Mai 2015 (CEST)
3. Harfenwuchs. -- Geaster (Diskussion) 17:52, 26. Mai 2015 (CEST)
danke! super schnell wie immer. 1 und 2 sind jetzt entsprechend einsortiert. 3 Harfenwuchs, genau das wars! Holger1959 (Diskussion) 19:16, 26. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Holger1959 (Diskussion) 19:16, 26. Mai 2015 (CEST)

Eingesponnener Baum[Bearbeiten]

  • Fundort: Braunschwei, Niedersachsen
  • Umgebung: kleines Waldstück in der Nähe von Fluss und Teich
  • Datum: 26. Mai 2015

Was wird aus den Raupen, die ganze Bäume umspinnen und abtöten? --M.J. (Diskussion) 21:48, 26. Mai 2015 (CEST)

die töten nicht, die fressen nur und das wachst danach in der regel wieder nach: gespinst- und Knospenmotten. lg, --kulacFragen? 22:04, 26. Mai 2015 (CEST)
Der Baum sah aus als ob es Winter wäre. Wenn er überstehen soll, muss er dieses Jahr wohl ohne Blätter auskommen. Vielen Dank, Kulac. --M.J. (Diskussion) 22:33, 26. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. M.J. (Diskussion) 22:33, 26. Mai 2015 (CEST)

@M.J.: könntest Du bitte die gewonnenen Erkenntnisse in die Bildbeschreibung einfließen und ggf. sogar die Datei umbenennen lassen? Wir haben einen Haufen Bilder aus der Redaktion Biologie/Bestimmung, wo man mühsam suchen muss, was bei der Anfrage vor Urzeiten rausgekommen ist, weil die Ergebnisse zwar den/die Anfrager/in erhellt haben, aber nicht die Nutzer/innen der Datei. Danke und Gruß, --emha db 12:27, 27. Mai 2015 (CEST) PS: Alternativ kannst Du das Bild auch löschen lassen, aber am Besten wäre ein Upload auf Commons mit korrekter Beschreibung und Kategorisierung. :)

Spinne (Fellknäuel) mit Eiersack (?) am Hinterleib[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe HN, Ba-Wü, D, EU, Welt
  • Umgebung: Am Boden bei Scheune zwischen Steinen
  • Zeitpunkt: Gestern

Hallo werthe Kollegen/innen der Biosphere. Habe hier ein interessantes Exemplar einer Spinne entdeckt, mMn eindeutig mit einem großen Sack (?, evtl. gar einem "Eiersack"?)). Hielt dieses Exemplar nacktäugig zunächst füe eine Spinne mit weißer Hinterleibszeichnung, der "Sack" zeigte sich mir erst in der Vergrößerung der ersten Fotos. Beim ersten Suchen bin ich auf den Kleinen und Große Asseljäger Dysdera erythrina bzw. Dysdera crocata gestoßen, da auch das Habitat gut passt: Größe ca. 8mm, Lebensraum außen an einer Scheune, am Boden zwischen Steinen und Split. Die Erkenntnis nicht weißes Muster sondern Sack lässt mich nun aber zweifeln. Ein paar weitere Bilder finden sich in der Galerie auf den einzelnen File-Seiten. Vielen Dank und Gruß NobbiP (Diskussion) 20:41, 27. Mai 2015 (CEST)

Schöne Aufnahmen, aber die Spinne hat doch nicht die geringste Ähnlichkeit mit Dysdera. Das ist eine weibliche Wolfspinne mit Eikokon, wahrscheinlich aus der Gattung Pardosa, aber dazu kann Benutzer:Mhohner sicher mehr und vor allem besser Abgesichertes zu sagen. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 20:59, 27. Mai 2015 (CEST)
Hallo Accipiter, ja, ich schrieb ja ...lässt mich nun aber zweifeln... Hatte das Tierchen schon 2-3 Tage vorher kurz gesehen, aber weder Foto noch Schälchen für Transport dabei (100m ins "Studio" danach problemlos retoure!) Die Erinnerung 8 Füße und ein weißgemustertes Hinterteil, zusammen mit der Umgebung brauchte mich eben auf die falsche Fährte. Die Aufnahmen, gestern war sie netterweise wieder da (und ich auch), brachten mich als Laien dann aber doch nicht auf eine richtige Fährte. Danke dir für den Schubs. Würd mich auch über kurzen Kommentar von Mhohner freuen, er hat mir schon öfter geholfen, ist aber wohl leider nur seltener hier aktiv. Gruß, NobbiP (Diskussion) 21:25, 27. Mai 2015 (CEST)
Das ist Pardosa amentata oder Pardosa hortensis. Die Weibchen dieser beiden Arten sind sich recht ähnlich. --Mhohner (Diskussion) 23:34, 27. Mai 2015 (CEST)
Super, vielen Dank auch an Mhohner, werde gleich renamsen, sowie Beschreibung und Cat anpassen. NobbiP (Diskussion) 23:54, 27. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 23:59, 27. Mai 2015 (CEST)

Noch'n Arachnide mit 2mm Körperlänge und grünem Rückenstreifen[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe HN, Ba-Wü, D, EU, Welt
  • Umgebung: Besucher in der Sandkiste unseres Kleinen
  • Zeitpunkt: 24.5.

Hallo nochmal. Dieses Exemplar wollte wohl mit unserem Kleinen in der Sandkiste spielen. Hatte es kaum als Spinnentier erkannt, so winzig. Habe es erstmal zu den Haubennetz- oder Kugelspinnen Theridiidae gestellt. Wie immer bin ich für eine nähere Bestimmung sehr dankbar. Ein paar weitere Bilder finden sich wieder in der Galerie auf den einzelnen File-Seiten. Vielen Dank und Gruß NobbiP (Diskussion) 20:52, 27. Mai 2015 (CEST)

Neottiura bimaculata --Mhohner (Diskussion) 23:27, 27. Mai 2015 (CEST)
Nochmal vielen Dank an Mhohner, auch hier gleich renamsen, Beschreibung und Cat anpassen. NobbiP (Diskussion) 23:58, 27. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 23:58, 27. Mai 2015 (CEST)

Aschenburg II - Orchideen[Bearbeiten]

Auf dem Kalkmagerrasengebiet an der Aschenburg kommt noch so einiges vor, was ich gerne durch Euch bestimmt oder in meiner Bestimmung verbessert oder abgesichert wüsste. Erstmal einige Orchideen:

  • Fundort: Aschenburg bei Harste in Südniedersachsen
  • Umgebung: Kalkmagerrasen
  • Zeitpunkt: Mitte/Ende Mai

Die vermuteten Weißen Waldvöglein kamen jeweils an den Rändern im bzw. am Gebüsch/Waldrand vor.

--Biodehio (Diskussion) 21:46, 27. Mai 2015 (CEST)

1, 2: wahrscheinlich. Schade, dass so wenig Blätter drauf sind, der Blüte nach könnte es auch das schwertblättrige sein.
3-12: sicher
13: wahrscheinlich
14: den Blättern nach könnte es eine Gymnadenia conopsea werden.
Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 07:34, 28. Mai 2015 (CEST)
Vielen Dank! Ich schaue mal, ob ich noch Bilder mit mehr Blättern habe, aber wenn, dann sind sie wahrscheinlich noch weniger scharf geworden, Wird aber frühestens heute abend etwas, vielleicht erst am Wochenende. --Biodehio (Diskussion) 09:45, 28. Mai 2015 (CEST)
So, ein Bild der Pflanze Nr. 1 und 2 (es müsste dieselbe Pflanze sein, nicht nur die gleiche) habe ich gefunden, auf dem etwas mehr Blätter sichtbar sind - leider auch nicht die ganze Pflanze:

--Biodehio (Diskussion) 18:18, 28. Mai 2015 (CEST)

Das ist ein gutes Bild und es zeigt klar, dass es ein (eben besonders weißes) weißes Vogerl ist! Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 19:59, 28. Mai 2015 (CEST)
Herzlichen Dank! Das Bild ist ebenso wie die anderen beiden leider etwas zu hell geworden im hellen Bereich (bekanntes Problem bei schlechten Fotografen, habe mir nicht genug Zeit genommen für das Foto). --Biodehio (Diskussion) 20:15, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Biodehio (Diskussion) 20:15, 28. Mai 2015 (CEST)

Aschenburg III - Andere Pflanzen[Bearbeiten]

Auf dem Kalkmagerrasengebiet an der Aschenburg kommt noch so einiges vor, was ich gerne durch Euch bestimmt oder in meiner Bestimmung verbessert oder abgesichert wüsste. Einige blühende Pflanzen:

  • Fundort: Aschenburg bei Harste in Südniedersachsen
  • Umgebung: Kalkmagerrasen
  • Zeitpunkt: Mitte/Ende Mai

Bevor ich mich hier mit falschen Größenangaben zum Affen mache, warte ich mal, ob sich das schon so ganz einfach bestimmen lässt. --Biodehio (Diskussion) 21:46, 27. Mai 2015 (CEST)

1+2 scheinen mir eine gewisse Ähnlichkeit mit Silene nutans zu haben - aber nur meine Laienvermutung. Gruß, --Burkhard (Diskussion) 23:03, 27. Mai 2015 (CEST)
Silene nutans passt bei 1 und 2. 3 ist fast sicher Gewöhnlicher Hufeisenklee, aber da sollte man immer ein Bild von den Blättern machen. 4 und 5 sind Purgier-Lein. --84.177.23.96 00:44, 28. Mai 2015 (CEST)
Herzlichen Dank! Wahsrcheinlich habe ich noch Bilder von dem Klee mit Blättern, ich schaue heute abend oder am Wochenende mal nach. --Biodehio (Diskussion) 09:48, 28. Mai 2015 (CEST)

6+7 schaut nach Rot-Schwingel aus.--Meloe (Diskussion) 11:36, 28. Mai 2015 (CEST)

Auch Dir noch mal herzlichen Dank! --Biodehio (Diskussion) 17:06, 28. Mai 2015 (CEST)

Ein Bild des mutmaßlichen Hufeisenklees mit vielen Blättern habe ich viel schneller gefunden als ich zu hoffen gewagt hatte:

--Biodehio (Diskussion) 17:06, 28. Mai 2015 (CEST)

Auf dem Bild kann ich die Pflanze in der Tat sicher als Gewöhnlicher Hufeisenklee identifizieren. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 20:01, 28. Mai 2015 (CEST)
Ganz herzlichen Dank Euch allen! Bin begeistert! --Biodehio (Diskussion) 20:30, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Biodehio (Diskussion) 20:30, 28. Mai 2015 (CEST)

Aschenburg IV - Schmetterlinge[Bearbeiten]

Auf dem Kalkmagerrasengebiet an der Aschenburg kommt noch so einiges vor, was ich gerne durch Euch bestimmt oder in meiner Bestimmung verbessert oder abgesichert wüsste. Die Tagfalter sind auch in der Biotopkartierung des Landes Niedersachsen für die Aschenburg angekreuzt. Deshalb einige Schmetterlinge:

  • Fundort: Aschenburg bei Harste in Südniedersachsen
  • Umgebung: Kalkmagerrasen
  • Zeitpunkt: Mitte/Ende Mai

--Biodehio (Diskussion) 21:46, 27. Mai 2015 (CEST)

Zweiflügler[Bearbeiten]

  • Fundort: Westberg bei Harste, Südniedersachsen
  • Umgebung: Waldrand am Feldweg, Grenze Laubwald/Rapsfeld
  • Zeitpunkt: Mitte/Ende Mai

Leider sind die Bilder nicht gut geworden und bevor ich noch weitere Bilder machen konnte, waren die lieben Tierchen weg. Aber neugierig bin ich doch - lassen sich diese Tiere näher eingrenzen oder gar bestimmen? Das wäre schön. --Biodehio (Diskussion) 21:53, 27. Mai 2015 (CEST)

Die ersten beiden Bilder zeigen eine Skorpionsfliege. Das dritte Bild dürfte eine Kohlschnake zeigen. Gruß;--Dr.Lantis (Diskussion) 11:30, 28. Mai 2015 (CEST)
Herzlichen Dank! --Biodehio (Diskussion) 16:35, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Biodehio (Diskussion) 16:35, 28. Mai 2015 (CEST)

Waldpflanzen am Westberg[Bearbeiten]

Und noch einmal die gleiche Gegend, diesmal im Wald

  • Fundort: Westberg bei Harste, Südniedersachsen
  • Umgebung: Laubwald auf Kalkboden
  • Zeitpunkt: Mitte/Ende Mai

Das zweite hielt ich für Aconitum lycoctonum, da scheint es aber nach Wikipedia auch Unterarten zu geben, die sich in der Blütenform unterscheiden, und je mehr ich lese, desto mehr merke ich, dass ich viel weniger weiß, als ich dachte, und frage deshalb lieber einmal mehr nach.. --Biodehio (Diskussion) 22:00, 27. Mai 2015 (CEST)

Das Gras wird Wald-Flattergras genannt. Aconitum lycoctonum ist sicher korrekt. Bei der Unterart passe ich aber lieber, da der Fund auffallend abstehend behaarte Blütenstiele hatte. Das ist (zusammen mit Drüsen, die ich so allerdings nicht sehen kann) eigentlich eher für ssp. vulparia zu erwarten, die ich aber eher in Bayern als in Niedersachsen erwarten würde. --84.177.23.96 00:36, 28. Mai 2015 (CEST)
Vielen Dank! Die Unterart lasse ich mal weg, ich kann die Pflanze ja nicht drehbar oder gar sezierbar hochladen und weiß leidre nicht, was ich wo fotografieren hätte müssen. (Erledigt markiert wird es später, wenn ich es habe umbenennen lassen, sonst vergesse ich das). --Biodehio (Diskussion) 09:52, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Biodehio (Diskussion) 16:01, 28. Mai 2015 (CEST)

Fliege mit langen Hinterbeinen und hochgefalteten Flügeln - und verlorene Eier?[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe HN, Ba-Wü
  • Umgebung: Im Vorgarten, mehr Wiese als Garten ;-)
  • Zeitpunkt: 24.5.

Hi z'samma. Kann man dies Insekt / Fliege näher zuordnen? Könnte es sein, dass die neben dem Tier liegenden Elemente irgendwie Eier von eben jenem Tier sind? Wüßte nicht wie das was es auch immer sein soll, da hingekommen sein könnte (ist sich sauberes Blatt Papier). Grüßle, NobbiP (Diskussion) 22:56, 27. Mai 2015 (CEST)

Insekt ja, Fliege nein. Das sollte Cinara piceae aus der Familie der Baumläuse sein, vgl. z. B. [2]. Die Art ist wohl unverwechselbar. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 23:23, 27. Mai 2015 (CEST)
Dank dir nochmals. Hätte an vieles gedacht oder geglaubt, aber nicht an (Baum-)Läuse. Mann lernt nie aus (Gott sei Dank!) NobbiP (Diskussion) 00:02, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 00:00, 28. Mai 2015 (CEST)

Eule mit sechs Beinen[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe HN, Ba-Wü
  • Umgebung: Im Vorgarten, mehr Wiese als Garten ;-), am Rand der Sandkiste zum Schlafen niedergesetzt
  • Zeitpunkt: 25.5.

Moin. Hätte gern diese Eule näher zugeordnet, lässt sich da was machen? Mich wundert wo da die Fühler bleiben, vorn sind sie im Ansatz noch da, dann nix mehr. Unser Zwerg (2,5 J.) war ganz begeistert, wollte immer "ei-machen" (streicheln), war schwer ihn davon abzuhalten, so flauschig wie die Eule aussah bis sie abflog. Ach ja, liege ich bei der Deutsche Skorpionsfliege Panorpa germanica und folgende in der Galerie richtig? Grüßle NobbiP (Diskussion) 23:09, 27. Mai 2015 (CEST)

Das ist in der Tat eine Eule und wahrscheinlich Lacanobia w-latinum. Leider gibt es mit Lacanobia thalassina eine ähnliche Art (vgl. [3], unten auf der Seite), so dass die Artbestimmung noch jemand Fachkundigeres überprüfen sollte. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 00:18, 28. Mai 2015 (CEST)

Wespennest?[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe HN, Ba-Wü
  • Umgebung: hinterm Haus auf der Erde
  • Zeitpunkt: 25.5.

Hallo. Dieses Teil eines alten Wepennests fiel mir vor ein paar Tagen auf bzw. vor die Füße. Bei uns gabs letztes Jahr einige Gallische Feldwespe Polistes dominula. möglicherweise deren Ex-Heim? Oder vielleicht doch von anderen Species? Grüßle NobbiP (Diskussion) 23:18, 27. Mai 2015 (CEST)

Feldwespen-Nester haben keine Hülle. Bei diesem Nest ist der Ansatz der Hülle in der Seitenansicht deutlich erkennbar. So sehen Wespennester aus, die nicht fertiggestellt wurden, meist weil die Königin in frühem Stadium ums Leben gekommen ist. Arten sind nach dem Nest nicht bestimmbar--Meloe (Diskussion) 09:18, 28. Mai 2015 (CEST)

Hallo Meloe, mal wieder vielen Dank. Das mit der Hülle war mir nicht bekannt. Habe Dateien umbenamst und neu einsortiert. Denke, dann kanns hier weg. Grüßle, NobbiP (Diskussion) 19:50, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 19:50, 28. Mai 2015 (CEST)

Tierschädel[Bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet Lechauen bei Thierhaupten, Bayern
  • Umgebung: Wald
  • Zeitpunkt:

Kann jemand den Schädel (ungefähr) identifizieren? (Es ist nicht wichtig, nur falls es einfach ist.) --Neitram  00:03, 28. Mai 2015 (CEST)

Reh, denke ich.--Meloe (Diskussion) 09:14, 28. Mai 2015 (CEST)
Dem würde ich zustimmen, so einen hatte ich auch schonmal gefunden und der wurde mir als Schädel eines Rehs benannt. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 11:56, 28. Mai 2015 (CEST)
Danke! --Neitram  13:01, 28. Mai 2015 (CEST)
Beispiel: Zähne im Unterkiefer eines Rehbockes.
Bei Schädelfunden ist es übrigens immer gut, auch die Zähne näher zu betrachten und zu fotografieren, vor allem die Mahlfläche, deren Struktur und Muster hilfreiche Bestimmungshinweise geben.
--Küchenkraut (Diskussion) 13:33, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Neitram  13:01, 28. Mai 2015 (CEST)

Blüten in Lechaue westlich Todtenweis[Bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet Lechaue westlich Todtenweis
  • Umgebung: Wiese
  • Zeitpunkt: Ende Mai

Wiki Loves Earth hat mich heute in die Natur gebracht. Kann jemand diese Blüten identifizeren? --Neitram  00:09, 28. Mai 2015 (CEST)

Von links nach rechts: eine Akelei, möglicherweise die Schwarzviolette Akelei zusammen mit einer für mich nicht bestimmbaren Hahnenfußart. Dann Akeleiblättrige Wiesenraute. Und schließlich ganz rechts Kamm-Wachtelweizen. --84.177.23.96 00:20, 28. Mai 2015 (CEST)
Ganz herzlichen Dank! --Neitram  12:02, 28. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Neitram  13:01, 28. Mai 2015 (CEST)