Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.


„Was hab’ ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Duft-Schneeball)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden. Hinweis: Für die Bestimmung von Hunderassen gibt es eine Extraseite.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte übertragt sowohl die Angaben zu Fundort und -datum, als auch die Bestimmungsergebnisse (Art, Gattung, Familie) immer auch auf die Bildbeschreibungsseite.

Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch zwei kleine Bitten zum Schluss: Ist die Datei lokal auf der de.WP hochgeladen worden, bitte den Baustein {{Temporäres Bild}} einsetzen, damit das Lebewesen-Bild nicht vor der Bestimmung per Bot auf die Commons verschoben wird. Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.
Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|1=~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie ins Kellerarchiv eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|1=~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 36.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich in den Kellerarchiven.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Ameisenfund in der Wohnung / Um was für eine Ameise handelt es sich?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Wohnung (Deutschland)
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt:

--Allesfotografierer (Diskussion) 08:48, 3. Jul. 2016 (CEST)

Stubenfliege?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Bern
  • Umgebung: Garten in der Stadt
  • Zeitpunkt: Mittagszeit

--Sputniktilt (Diskussion) 23:13, 4. Jul. 2016 (CEST)

Tierlaute im Garten[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Saarland, Kreis Neunkirchen
  • Umgebung: Garten am Waldrand, 290 m
  • Zeitpunkt: 23. August 2016, nachts, 22 Uhr

Hallo zusammen, die Fauna in meinem Garten ist mir vertraut. Es werden gelegentlich beobachtet Ringeltauben, Fledermäuse, streunende Katzen, Igel, Erdkröten, Eichhörnchen, Ringelnatter, Hermelin, Hirschkäfer. Dieser Tage hörte ich beim Beobachten der Fledermäuse an einem warmen, noch mondlosen dunklen Abend Laute im Garten in ca. 4 m Entfernung. Die Laute lagen etwa in der Mitte zwischen keuchend-hustendem Kind und Bellen eines kleinen Hundes, aber etwas leiser als Hund und schienen mir zu gelten. Es waren Laute, die in der warmen Sommernacht ohne weiteres einem hustenden Kobold in der Größe von Pumuckl zuzutrauen wären. Vom Rascheln im Gebüsch beim Weglaufen her war das Tier weniger als katzengroß. Mein Verdacht fällt auf das Hermelin. Im Internet finde ich nur Tierlaute vom Fuchs; die sind ähnlich, aber einen Fuchs habe ich im Garten noch nie beobachtet; zum Vergleich würde ich gerne ein Hermelin anhören. Gibt es das? --91.50.25.26 00:59, 26. Aug. 2016 (CEST)

Hier hinunterscrollen zu "STIMME MAUSWIESEL mp3." --Kobako (Diskussion) 07:57, 26. Aug. 2016 (CEST)

… und Wespe[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Samos, Griechenland
  • Umgebung: Strand
  • Zeitpunkt: Anfang September, Mittags

Dankeschön :-) , K​P​F​C​💬 14:17, 22. Okt. 2016 (CEST)

Schaf-Schwingel ?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Naturschutzgebiet Hirschacker und Dossenwald
  • Umgebung: Binnendüne, Extremstandort. Danebst u.a. Silber- und Ruchgras (beide auch auf den Bildern zu sehen), Salomonssiegel und Ruthenisches Salzkraut
  • Zeitpunkt: November 2016

hier bin ich mir absolut nicht sicher. Ich komme auf Schaf-Schwingel nur, weil es in der Literatur über die Hirschacker Dünen genannt wird und dem noch am nähesten kommt

--AnRo0002 (Diskussion) 23:18, 12. Nov. 2016 (CET)

Nicht unbedingt eine Vogelwicke[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Ruderalfläche
  • Zeitpunkt: Dezember 2016

Ich habe das als Vogelwicke angesehen, bin jetzt aber doch nicht sicher, evtl könnte das auch Latyrus sein

--AnRo0002 (Diskussion) 14:00, 12. Dez. 2016 (CET)

Fremdbild: Unbekannte Pflanze in Südafrika[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Kruger National Park
  • Zeitpunkt: Mai 2012

ich würde hier in Richtung Zanthoxylum tippen

--AnRo0002 (Diskussion) 13:16, 13. Jan. 2017 (CET)

Schildkröte?[Quelltext bearbeiten]

Rochen?[Quelltext bearbeiten]

Begonia sp.[Quelltext bearbeiten]

  • Febr. 2017, Palmengarten Frankfurt, Tropenhaus

Lässt sich das Exemplar einer Art zuordnen? Herzliche Grüße, --DannyPost 16:28, 23. Feb. 2017 (CET)

Welcher Kalmar?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Makoko, Lagos, Nigeria
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt:

--Gereon K. (Diskussion) 18:07, 25. Feb. 2017 (CET)

Rosen-Malve oder Moschus-Malve?[Quelltext bearbeiten]

--MdE 21:07, 7. Mär. 2017 (CET)

Rüsselkäfer in Kopula[Quelltext bearbeiten]

Dieses Käferpaar fand ich auf einer Waldlichtung bei Söhnstetten, Kreis Heidenheim, Schwäbische Alb auf einer Kratzdistel. Sind das Larinus turbinatus? --Pristurus (Diskussion) 18:18, 19. Jun. 2017 (CEST)

Larve der ...-Fruchtwanze bzw Carpocoris sp[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Baden-W., LKr HN, bei Untergruppenbach
  • Umgebung: am Wegrand neben Wiese
  • Zeitpunkt: 7.7.2017

Hallo, Jürgen Peters hat im Entoforum schon die Richtung Carpocoris sp vorgegeben. Traut sich hier jemand die Zuordnung zur Species? Nördliche Fruchtwanze Carpocoris fuscispinus oder vielleicht Purpur-Fruchtwanze Carpocoris purpureipennis oder eine andere Art? Vielen Dank und Grüßle NobbiP Diskussion 02:15, 9. Jul. 2017 (CEST)

Unbekannte Samen/Pflanzen[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort/Umgebung: Florida, (1) ein Park in Miami Beach, (2) Hotelanlage in Orlando
  • Zeitpunkt: Juni/Juli 2017
  • An dem Baum dieser Samenkugeln hing ein Cache mit Namen "Flamingo Tree".. Aber Google zeigt nichts passendes.
  • Ist (2) eine Palmenart? --Tommes  17:26, 5. Sep. 2017 (CEST)

Leontodon montanus oder Leontodon crispus?[Quelltext bearbeiten]

Wie unter c:File talk:Leontodon montanus Resciesa Gherdeina.jpg nachzulesen ist, wird die Bestimmung von Benutzer:Orjen angezweifelt. Der Fotograf, Benutzer:Moroder, benötigt wohl weitere Meinungen dazu. --Leyo 10:44, 22. Sep. 2017 (CEST)

Welcher Vogel ruft da an der Boddenküste bei Zingst?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Boddenküste bei Zingst/Darß
  • Umgebung: Ostsee
  • Zeitpunkt: 20.12.17

hat jemand eine Idee, welcher Vogel hier in der Abenddämmerung ruft? Ich habe den dreisilbigen Ruf zweimal hintereinander kopiert.

--Rabe19 (Diskussion) 18:48, 28. Dez. 2017 (CET)

@Rabe19:: meine Arbeitskollegin, die Vogelbeobachterin ist, meint: Wiedehopf (www.deutsche-vogelstimmen.de/wiedehopf. MfG --Astronaut.svgcommander-pirx (disk beiträge) 16:27, 2. Feb. 2018 (CET)
ein erfahrener Ornithologe sagte mir jetzt: das war kein Wiedehopf - möglicherweise ein Gänsesäger.Rabe19 (Diskussion) 18:47, 23. Feb. 2018 (CET)

Plinthocoelium suaveolens?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Mauritius
  • Umgebung: Parkanlage
  • Zeitpunkt: tagsüber

--Sputniktilt (Diskussion) 17:47, 31. Dez. 2017 (CET)

Keine Salakpalme?[Quelltext bearbeiten]

Auf diesem Foto sollen, nach Aussagen des Fotografen, Früchte der Salakpalme sein. Auf Commons wurde mir das Bild aber in die Kategorie "Unidentified Arecaceae" verschoben. Kann mir jemand das genauer identifizieren? --JPF just another user 13:24, 2. Jan. 2018 (CET)

Rote Beeren 1[Quelltext bearbeiten]

Was ist das? --HerrAdams (D) 12:53, 2. Feb. 2018 (CET)

Schwedische Mehlbeere. Gruß --Josef Papi (Diskussion) 17:56, 2. Feb. 2018 (CET)
Danke --HerrAdams (D) 18:59, 2. Feb. 2018 (CET)

Erledigt|1=HerrAdams (D) 18:59, 2. Feb. 2018 (CET)

Halt, das dritte Bild zeigt aber was anderes, die Blätter sind komplett verschieden. Möglich wäre Lederblättriger Weißdorn, wart aber noch andere Meinungen ab. Gruß--Josef Papi (Diskussion) 20:47, 2. Feb. 2018 (CET)
Oder Feuerdorn? --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 18:38, 3. Feb. 2018 (CET)

Am Olymp[Quelltext bearbeiten]

Leider habe ich keine Ahnung, um welches Veilchen es sich hierbei handelt - oder ist es ein ganz "normales" riviniana?
Völlig auf dem Schlauch stehe ich aber bei dem Schmetterlingsblütler, obwohl mir das stark behaarte Laub doch recht markant erscheint: Kann mir da jemand helfen?

Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 17:24, 9. Feb. 2018 (CET)

Zum Schmetterlingsblütler: Könnte das eventuell ein Zwergginster sein, etwa der Behaarte Zwergginster (Chamaecytisus hirsutus)? --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 23:04, 12. Feb. 2018 (CET)
Ooohh, das passt ja m. E. hervorragend!!! Vielen Dank, Robert! --Ziegler175 (Diskussion) 09:44, 13. Feb. 2018 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Ziegler175 (Diskussion) 11:45, 20. Feb. 2018 (CET)

Haus Immigrant[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: im Haus, nördl. Odenwald
  • Umgebung: vermutlich über Narzissenstrauß eingebrcht
  • Zeitpunkt: Anfang Feb 2018

sorry, alles nicht besondes scharf, handy... --Astronaut.svgcommander-pirx (disk beiträge) 12:35, 13. Feb. 2018 (CET)

Ebrechtella tricuspidata - Helau! -- Geaster (Diskussion) 13:07, 13. Feb. 2018 (CET)
Danke. Wieder was glernt. Apropo:Helau war gestern (Mainz). Heute ist "Äla" (Dieburg). MfG --Astronaut.svgcommander-pirx (disk beiträge)

Vögel in Äthiopien[Quelltext bearbeiten]

Diese Vögel fotografierte ich in Äthiopien (alle im Februar 2018)

Meine Vermutungen:

Besten Dank schon mal! --Mosmas (Diskussion) 17:49, 18. Feb. 2018 (CET)

--Haplochromis (Diskussion) 18:10, 18. Feb. 2018 (CET)

Der Rotschulter-Glanzstar kommt nur im südlichen Afrika vor, siehe Verbreitungskarte im Artikel.--Haplochromis (Diskussion) 07:36, 19. Feb. 2018 (CET)

--Haplochromis (Diskussion) 18:56, 19. Feb. 2018 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Dank an Haplochromis! --Mosmas (Diskussion) 17:49, 18. Feb. 2018 (CET)

Vögel in Äthiopien (noch offen)[Quelltext bearbeiten]

Diese Vögel fotografierte ich in Äthiopien (alle im Februar 2018)

Besten Dank schon mal! --Mosmas (Diskussion) 17:49, 18. Feb. 2018 (CET)

Fische in Äthiopien[Quelltext bearbeiten]

Diese Fische (etwa 20 cm lang) sah ich im Chamo-See in Süd-Äthiopien.

--Mosmas (Diskussion) 18:22, 18. Feb. 2018 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Dank an Haplochromis! --Mosmas (Diskussion) 19:13, 21. Feb. 2018 (CET)

Säugetiere in Äthiopien[Quelltext bearbeiten]

Diese Säugetiere fotografierte ich in Äthiopien:

--Mosmas (Diskussion) 18:50, 18. Feb. 2018 (CET)

Dschelada, stimmt. Bei der Grünmeerkatze ist es wichtig wo das Foto gemacht wurde. Bale-Mountains-Nationalpark und Umgebung -Bale-Grünmeerkatze, Rest des Landes - Äthiopische Grünmeerkatze. Auch für die Bestimmung des Dikdiks wäre eine genaue Angabe des Aufnahmeorts hilfreich. Dem Schwein fehlt das charakteristische helle Gesichtshaar des Buschschweins. Deshalb glaub ich eher das es sich um ein verwildertes Hausschwein handelt. Aber werden in Äthiopien überhaupt Schweine gehalten?--Haplochromis (Diskussion) 07:34, 19. Feb. 2018 (CET)
Die Meerkatzen und das Dikdik habe ich beim Chamosee fotografiert, rund 200 km südwestlich vom Bale-Mountains-Nationalpark. Das Dikdik war zahm und lief auf dem Gelände eines Restaurants umher. Hausschweine sind mir in 2 1/2 Wochen Rundreise nirgendwo begegnet. Besten Dank! --Mosmas (Diskussion) 11:05, 19. Feb. 2018 (CET)
Wahrwscheinlich das Günther-Dikdik (Madoqua guentheri).--Haplochromis (Diskussion) 18:47, 19. Feb. 2018 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Dank an Haplochromis! --Mosmas (Diskussion) 19:14, 21. Feb. 2018 (CET)

Muscheln am Saarufer[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Saarufer
  • Zeitpunkt: Februar 2018

Ich hatte Bilder dieser Muscheln bereits vor einiger Zeit ohne Ergebnis hier eingestellt. Sie kommt ziemlich häufig in der Saar vor, häufiger als die Körbchenmuscheln. Am Rhein sehe ich sie auch ab und an.

--AnRo0002 (Diskussion) 09:35, 20. Feb. 2018 (CET)

Müsste eigentlich Dreissena polymorpha sein. Was mich gerade sehr stutzig macht ist, dass im ersten Bild unten rechts Reste von Seepocken zu sitzen scheinen (Ist da aber so unscharf, dass es nicht sicher zu beurteilen ist). -- Cymothoa 10:19, 20. Feb. 2018 (CET)
Danke! --AnRo0002 (Diskussion) 12:25, 21. Feb. 2018 (CET)
Die sehen aber gar nicht nach Dreissena aus, eher wie hundsgemeine Miesmuscheln, allein wegen der Form der Schalen. Hat da vielleicht ein Restaurant oder ein Haushalt die Reste von "moules"-Mahlzeiten entsorgt? Oder findet man die Schalen an beiden Ufern der Saar und über längere Strecken? -- Geaster (Diskussion) 17:17, 21. Feb. 2018 (CET)
Die Dreissenas sind wo ich sie hier finde teilweise ziemlich variabel und die "Zebramusterung" ist auch teilweise recht deutlich (Hab ich so bei unserer einheimischen Mytilus nie gesehen). Aber wie gesagt, die Seepocken - so es denn welche sind - machen sehr, sehr stutzig und sprächen dann doch für etwas marines. Ein Größenmaßstab wäre evtl. auch gut. -- Cymothoa 17:37, 21. Feb. 2018 (CET)
wobei Seepocken gewöhnlich auf der Außenseite der Muschelschalen sitzen; innen habe ich sie noch noch nie wahrgenommen, schon gar nicht in dieser Menge. --Belladonna Elixierschmiede 17:43, 21. Feb. 2018 (CET)
Die sitzen doch außen? Das "kommt ziemlich häufig in der Saar vor" wäre auch irgendwie komisch bei Mytilus. -- Cymothoa 17:49, 21. Feb. 2018 (CET)
bei der Muschel im Bild sieht mir das eher nach der Innenseite aus. --Belladonna Elixierschmiede 17:56, 21. Feb. 2018 (CET)
Das ist eindeutig die Außenseite; die Schale liegt mit dem Schloss nach oben; an der anderen, noch verbundenen Schalenhälfte siehst Du die Orientierung besser. Die Seepocken-Reste sind ein klares Indiz, dass die Muscheln nicht aus der Saar stammen, sondern aus dem Meer und dass sie ihren Weg ans Saarufer durch eine Küche gefunden haben. -- Geaster (Diskussion) 19:57, 21. Feb. 2018 (CET)
Nur so als Frage: Warum schmeißt man Muschelschalen aus dem Restaurant (getrennt von anderen Essensresten) auf die Uferböschung eines Flusses? So eine Art Recycling? Und zweitens: Bleibt es bei der Bestimmung Dreissena polymorpha? Dann sollten wir uns den Artikel nochmals ansehen, denn da steht: Sie gehört zu den wenigen Süßwassermuscheln, die ein freischwimmendes Larvenstadium durchlaufen. Salztoleranz sowohl bei Dreissena als auch bei Seepocken setze ich voraus, aber in dem Ausmaß? Daher die Frage an AnRo0002, weniger zur Bestimmung als zur Ökologie von Dreissena polymorpha: Gibt es in der Nähe des Fundorts Restaurants, die Muscheln auf der Speisekarte haben? Wurden dort Uferbefestigungen vorgenommen und woher stammt der Sand am Ufer? MfG --Regiomontanus (Diskussion) 20:57, 21. Feb. 2018 (CET)
Die abgebildeten Muscheln sind ganz sicher keine Essens-Abfälle sondern wurden beim letzten Hochwasser ans Ufer gespült. Immer wieder werden sie für Miesmuscheln gehalten, aber ich habe keine Belege dafür, dass Miesmuscheln auch im Süßwasser vorkommen. Ich sehe diese Art häufig am Saar-Ufer, sowie auch am Oberrhein. --AnRo0002 (Diskussion) 21:42, 21. Feb. 2018 (CET)

Olymp Umgebung[Quelltext bearbeiten]

Bei dieser auffallenden Glockenblume habe ich unbefriedigend in Richtung topaliana/lavrensis/lingulata/andrewsii herumgesucht. Ihr seid sicherlich schlauer!

Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 11:44, 20. Feb. 2018 (CET)

Wo oben?--Leyo 15:08, 20. Feb. 2018 (CET)
 :-) Entschuldigung, Leyo, ich war ungenau! Ich hatte das Veilchen, zusammen mit einem Schmetterlingsblütler, unter "Am Olymp" am 9. Februar reingestellt. Jener wurde von Robert identifiziert, das Veilchen nicht. Damit ich den 9. Februar abhaken konnte, habe ich das traurige Veilchen hier "runter"geholt (also mit der Glockenblume vergesellschaftet), in der Hoffnung, dass es doch noch als "Viola olympiaca" oder so bestimmt wird. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 16:01, 20. Feb. 2018 (CET)
Habe noch einen Korbblütler hinzugefügt. --Ziegler175 (Diskussion) 15:31, 22. Feb. 2018 (CET)

Blassblaue Anemone – welche Art?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Bad Rappenau, Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg
  • Umgebung: Garten, allerdings verwildert (die Pflanze blüht erst wieder, seitdem ich ein Dickicht entfernt habe), d.h. vor längerer Zeit gepflanzt (> 10 Jahre?!)
  • Zeitpunkt: Aufnahme am 28. März 2017

Liebe Pflanzen-Spezialisten, diese hübsche blassblaue Anemone habe ich in einem zeitweise völlig verwilderten Garten gefunden. Seitdem ich ein Dickicht entfernt habe, blüht sie auch wieder. Nun wüsste ich gerne, was für eine Anemone das ist. Wenn ich die Fotos auf Commons vergleiche, kommen aus meiner Laiensicht v.a. Anemone apennina oder Anemone blanda in Frage; beide scheint es auch als Gartenpflanze zu geben. Kann jemand die Art genauer bestimmen? Das wäre super – ganz herzlichen Dank!

PS: Das Foto gibt die Farbe der Blüten recht genau wieder.

--Aristeas (Diskussion) 09:16, 21. Feb. 2018 (CET)

Das wird wohl eine Züchtung aus Anemone blanda sein. Die Blütenblätter sind offenbar um die Mitte herum heller, somit käme z.B. 'Violet Star' in Frage.--Veilchenblau (Diskussion) 10:36, 21. Feb. 2018 (CET)
Super – vielen lieben Dank! Ich trage also mal Anemone blanda ein. Beste Grüße --Aristeas (Diskussion) 14:49, 21. Feb. 2018 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Aristeas (Diskussion) 15:30, 21. Feb. 2018 (CET)

unbekannte Pflanze an der Autobahn[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Kopfsteinpflaster an der Autobahn
  • Zeitpunkt: Februar 2018

hier stehe ich völlig auf dem Schlauch, obwohl man deutlich die Grundblätter und die Früchte erkennen kann, wächst in Pflaster-Ritzen insbes. zusammen mit Medicago minima

--AnRo0002 (Diskussion) 12:39, 21. Feb. 2018 (CET)

hat sich erledigt: Plantago coronopus
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. AnRo0002 (Diskussion) 13:43, 21. Feb. 2018 (CET)

Frucht auf Grenada[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Grenada
  • Umgebung: Fruchtplantage
  • Zeitpunkt: 16. April 2015
Danke für eure Hilfe! Catfisheye (Diskussion) 19:02, 23. Feb. 2018 (CET)