Wikipedia:Redaktion Chemie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
WikiRedakChemNeu.png
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Auszeichnungskandidatur

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Kandidat Bildauszeichnung

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Review

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Neu angelegte oder wesentlich überarbeitete Artikel im Bereich Chemie

16.07. AlanycarbButoxycarboxim – 12.07. Isoprocarb – 05.07. Davidson-Oxazol-Cyclisierung – 03.07. Kondakov-Acylierung – 28.06. Darzens-Halogenierung – 23.06. SulfoacetateTrans-dichlorobis(ethylendiamin)cobalt(III)-chlorid – 21.06. Quecksilber(I)-carbonatRhodium(III)-nitrat – 20.06. Corey-Suggs-Oxidation4-​Trifluormethoxyanilin – 19.06. Corey-Schmidt-OxidationTriflumuron – 18.06. Lindemann-Mechanismus – 17.06. 2-HydroxypropylmethacrylatCyclohexylmethacrylat – 14.06. 1-Nitrobutan1-Nitropropan – 13.06. 6',7'-DihydroxybergamottinOmbitasvirParitaprevir – 12.06. 1,4,5,6,7,7-Hexachlor-8,9,10-trinorborn-5-en-2,3-dicarboxylanhydrid – 11.06. L-StreptoseEBA-ChromatografieSpinetoram – 10.06. 2-HydroxyethylacrylatTetramethylxylylendiisocyanatCorey-Gilman-Ganem-Oxidation

Fehlende Artikel und Artikelwünsche im Bereich Chemie

American Cyanamid (en)Cyclopropenyliumanion - Dicloxacillin (en)Journal of the Less Common MetalsMonofluoramin - Paul-Crutzen-PreisSchichtstrukturTellurite - Telithromycin (en)ThioflavinZinkkaliumchromatZirconocenmehr

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Ankündigung Ankündigungen:
  •  Nächster Redaktionschat: Mittwoch, 4. Juli, 20.00 Uhr
  •  Jahrestreffen 2019 in Kassel: Planung (Vorschlagsphase Termin)
Aktuelles aus der Chemie in den Medien In den Medien:
  • 5. Juli 2018: Europaweit kommt es aufgrund einer Rückrufaktion zu Lieferengpässen des Medikaments Valsartan. Viele Chargen des Medikaments von verschiedenen Herstellern sind mit dem CMR-Stoff N-Nitrosodimethylamin verunreinigt.
  • 13. Juni 2018: In der Wohnung eines Mannes hat die Polizei in Köln Substanzen zur Herstellung von Rizin gefunden.
  • 16. Mai 2018: Es wird eine Studie veröffentlicht, die eine illegale Produktion des seit 2000 geächteten Trichlorfluormethans vermuten lässt.

WP-RC Treffen 2019[Quelltext bearbeiten]

Das RC-Treffen 2019 Wikipedia:Redaktion_Chemie/Treffen/2019/Planung ist nun in Planung, es werden zuerst Ortsvorschläge und Organisatoren gesammelt, anschließend wird der Termin gesucht. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:43, 7. Apr. 2018 (CEST)

Bitte zum gewünschten Ort abstimmen (momentan tendentiell Kassel), im Anschluss erfolgt die Terminfindung. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 15:55, 5. Mai 2018 (CEST)
Kraft unserer Wassersuppe würde ich die Abstimmung zum Ort in einer Woche beenden und zur Terminfindung übergehen, wenn keine Einwände kommen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:38, 11. Mai 2018 (CEST)
Der Veranstaltungsort ist nun Kassel, bis Ende des Jahres werden Terminvorschläge gesammelt... Grüße, --Ghilt (Diskussion) 10:35, 27. Mai 2018 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

INCI[Quelltext bearbeiten]

Bei etlichen Artikeln wird in der Chemobox der INCI-Name angegeben. Wäre es sinnvoll, da jeweils eine Quelle anzugeben? In Frage kommen würden die CosIng-Datenbank oder die INCI-Datenbank bei haut.de. Zu ersterer gibt es übrigens auch eine Wikidata-Eigenschaft. --Leyo 09:58, 26. Feb. 2018 (CET)

Bei haut.de gibt es 6 Deeplinks (insource:/haut\.de\/inhaltsstoffe-inci/), die alle funktionieren. Bei CosIng (insource:/\/cosing/) sind alle 8 Deeplinks defekt. Allenfalls wäre eine Vorlage sinnvoll. --Leyo 11:28, 28. Feb. 2018 (CET)

Die CosIng-Links habe ich zunächst mal gefixt, wenn sie häufiger verwendet werden sollen, wäre das sicher ein Fall für eine Vorlage. Auch ein Artikel CosIng-Datenbank wäre wünschenswert.--Mabschaaf 13:24, 28. Feb. 2018 (CET)
Vorschlag vom Treffen RC: Leyo leg doch einfach erst einmal den Artikel CosIng-Datenbank an. --codc Disk 12:27, 8. Apr. 2018 (CEST)
Nun ja, ein direkter Zusammenhang mit meinem Vorschlag besteht da nicht. Ich habe unter CosIng-Datenbank dennoch mal einen Kurzartikel angelegt. Dieser darf gerne erweitert werden. --Leyo 00:12, 23. Mai 2018 (CEST)

8. und 9. ATP[Quelltext bearbeiten]

Die 8. ATP der CLP-Verordnung ist bereits seit 1. Februar in Kraft, die 9. ATP tritt morgen in Kraft. Angepasst werden müssten zumindest die Kennzeichnungen gemäss dieser Liste (Filterfunktion verwenden). --Leyo 15:56, 28. Feb. 2018 (CET)

Die Anpassung an die 8.ATP habe ich vorgenommen (Sisyphos lässt grüßen; hoffentlich habe ich alle Änderungen erwischt), für die 9. ATP ist doch hier noch nichts zu tun, oder?--Mabschaaf 22:11, 1. Mär. 2018 (CET)
Danke! Äh, ich denke schon, dass einige unserer Chemikalienartikel betroffen sind und aktualisiert werden sollten. Das letzte Mal hatte Rjh eine Arbeitsliste erstellt. --Leyo 23:15, 1. Mär. 2018 (CET)
Bin dabei die Tabelle zu erstellen. Benutzer:Rjh/Test2 Rjh (Diskussion) 11:03, 16. Mär. 2018 (CET)
Danke! Ist sie fertig? --Leyo 18:55, 26. Mär. 2018 (CEST)
Ich muss noch bei den H-Sätzen die Wikipedia-Vorlage einbauen. Rjh (Diskussion) 21:36, 26. Mär. 2018 (CEST)
Tabelle ist jetzt fertig. Rjh (Diskussion) 21:30, 28. Mär. 2018 (CEST)
Wie gehen wir mit sölchen Eigentümlichkeiten wie dem letzten Eintrag um ? (Man schau sich mal die offizielle Einstufung und die Erklärung auf der Echa Seite an) Rjh (Diskussion) 21:32, 28. Mär. 2018 (CEST)
Beziehst du dich auf tert-Butylhydroperoxid? Im Artikel scheint es da schon korrekt drin zu sein. --Leyo 10:53, 22. Mai 2018 (CEST)
Ja die offizielle Einstufung ist nur ein Piktogramm, aber im Artikel sind es 5. Die Echa sagt ja auch, daß die Lieferanten die vier noch dazu packen. Warum korrigiert die Echa da nicht ihre Einstufung ? Rjh (Diskussion) 21:40, 21. Jun. 2018 (CEST)
Classification with Muta 2; H341 is normally subject to harmonised classification (CLP article 36.1.b). Other hazard classes were not included, as there is currently no need for harmonisation of these hazard classes.
Im genannten Artikel steht:
(1) Ein Stoff, der den Kriterien nach Anhang I in folgenden Punkten entspricht, unterliegt in der Regel den Bestimmungen betreffend die harmonisierte Einstufung und Kennzeichnung nach Artikel 37:
b) Keimzellmutagenität, Kategorien 1A, 1B oder 2 (Anhang I Abschnitt 3.5)
--Leyo 23:21, 21. Jun. 2018 (CEST)
"No need" bei solch einer krassen Abweichung ? Na, die Echa muss es ja wissen. ;) Rjh (Diskussion) 08:06, 22. Jun. 2018 (CEST)

phab:T184355[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

angesichts dessen, dass die mhchem-Erweiterung so kaputt ist, dass hier zu Recht von der Verwendung abgeraten wird, verstehe ich nicht, warum eine solch marginale Änderung, welche leider auch nur marginal zur Verbesserung der Situation beitragen würde, abgelehnt wird. Ich ärgere mich über den desolaten Zustand der Formeldarstellung schon genung, daher werde ich mich nicht auch noch speziell für die mhchem-Erweiterung einsetzen.--Debenben (Diskussion) 17:18, 19. Mär. 2018 (CET)

Da steht das "Inkompatibilitäten" offline diskutiert wurden. Da ich die nicht kenne, verstehe ich zwar deinen Frust, aber ohne Argumente ist es schwierig zu diskutieren. Rjh (Diskussion) 21:43, 28. Mär. 2018 (CEST)
@Rjh: Ich habe auch keine Ahnung was da diskutiert wurde, ich nehme mal an es war dieser Vorschlag [1]. Wenn möchte, dass die mhchem Erweiterung irgendwann mal richtig funktioniert, dann müsste man halt nachfragen.--Debenben (Diskussion) 01:05, 5. Apr. 2018 (CEST)
Wenn ich, als mhchem-Erfinder, meine – sicherlicht nicht ganz neutrale – Sicht der Dinge wiedergeben darf. Die "legacy"-Implementierung von mhchem in MathJax hatte ein paar kleine Inkompatibilitäten zur LaTeX-Version. Ich habe die MathJax-Implementierung überarbeitet (besser: vollkommen neu geschrieben). Die inkompatiblen Änderungen machten nur einen sehr geringen Teil der Verwendungen aus. Bei StackExchange, zum Beispiel, habe ich alle diese Verwendungen von Hand korrigiert. Das waren nicht viele, alles kein Problem. Inzwischen hatte aber auch MediaWiki den chem-Tag eingeführt. Dabei ging alles schief, was schief gehen kann. Der Tag-Inhalt wird von MediaWiki einmal durch den Fleischwolf gedreht und erst dann an mhchem übergeben. Niemand hat sich die Mühe gemacht, mal die Beispiele aus der mhchem-Doku durchzuspielen. Das stößt auf mein größtes Unverständnis. Die Wikipedia-Nutzer haben sich auch gewundert, warum das nicht funktioniert. Aber anstatt Bugreports zu erstellen, haben sie durch Trial-and-Error Wege gefunden, eine Eingabe zu erzeugen, die am Ende irgendwie zum richtigen Ergebnis führt. Und das hat dann sogar jemand als Anleitung formuliert. Diese veränderte Syntax ist nicht mehr kompatibel mit mhchem. Die MediaWiki-Implementierung war so schlecht, dass ein Großteil der Wikipedia-Verwendungen von diesen Workarounds Verwendung machen musste. Zu allem Überfluss nutzt sie auch noch eine Inkompatibilität vom Legacy-MathJax-mhchem. Das ganze ist also ziemlich verfahren. Ich habe angeboten, viele Stunden meiner Freizeit in das Problem zu stecken. Ich habe angeboten, alle 5000 Verwendungen von mhchem halbautomatisch oder von Hand anzufassen, dass wir wieder auf einen sauberen Stand kommen. Ich hätte da viele, viele Stunden meiner Freizeit investiert. Aber das wurde abgelehnt. Eine Umstellung, die nicht 100% automatisch funktionieren würde, wäre keine Option für MediaWiki. Und dann wurden die Tickets geschlossen. Das ist das, was Ihr gesehen habt. Wir haben jetzt also folgenden Stand: 1. MediaWiki verdreht den chem-Inhalt und müsste eigentlich überarbeitet werden (Nach ein paar Tickets ist es zwar weniger als zuvor, aber immer noch da). 2. Die meisten der Wikipedia-Verwendungen nutzen eine eigentlich falsche Syntax und funktionieren nur mit der Legacy-Version von MathJax/mhchem. Diese Legacy-Version wird nicht mehr unterstützt. Spätestens mit der Umstellung auf MathJax 3 wird das so richtig auffallen. 3. Das Engagement von WikiMedia ist sehr gering (und mein Engagement wird abgelehnt). Schade. Mhchem (Diskussion) 14:29, 29. Mai 2018 (CEST)
Kann man die Ablehnung irgendwo nachlesen? Beziehst du dich auf Physikerwelt und AKlapper (WMF)? --Leyo 16:37, 29. Mai 2018 (CEST)
Ich kenne keinerlei Kontext... phab:T98306 scheint der Task zu sein, in dem Anfang 2016 Unterstuetzung fuer den chem-Tag eingefuehrt wurde. Gibt es einen Task in Phabricator der die Probleme erlaeutert, die durch die Verarbeitung des Tag-Inhalts durch MediaWiki entstehen? --AKlapper (WMF) (Diskussion) 16:47, 29. Mai 2018 (CEST)
Die Ablehnung hab ich nur in meinen privaten Mails. Physikerwelt schrieb, dass "manuelles rewrite" von der Wikimedia Foundation in San Francisco nicht also Option angesehen würden. Auf Phabricator gibt es einige Tasks und Fehlerbeschreibungen, z. B. geht NO_$x$ und Fe^{2+} + H2O -> X nicht. Am einfachsten kriegt man eine Liste, wenn man schaut, welchen Tasks etwas beigetragen habe. Mhchem (Diskussion) 18:32, 29. Mai 2018 (CEST)
Chem Tags wurden im Mai 2015 angefragt. Daraufhin hab ich das nach Feature nach bestem Wissen und Gewissen eingebaut und die Verwendung nach dem damaligen Stand der Technik dokumentiert z.B. https://phabricator.wikimedia.org/T98306 Feedback dazu kam erst viel später als das Feature im Feb 2015 aktiviert wurde. In einem weiteren Schritt hat der Nutzer Manfredschaefer im letzten Sommersemester 2017, versucht texvcjs so anzupassen, dass die historisch gewachsenen (meiner Meinung nach vollkommen unmathematischen) Veränderung von Leerzeichen und geschweiften Klammern die mhchem v2 syntax nicht beeinflussen. Um das zu testen hat er über 100 neue Testfälle eingefügt. Siehe https://github.com/wikimedia/texvcjs/blob/master/test/mathjax-texvc.json#L764 Fall 96 bis 209. Viel wichtiger finde ich zu besprechen wie es in der Zukunft weiter geht. Für mich wäre wichtig Feedback von "der Community" zu bekommen bevor die nächsten Änderungen gemacht werden. Ich schlage vor ein Komitee zu gründen, was die Interessen der Mathe und Chemie Editoren vertritt und gemeinsame Ziele formuliert phab:T195861. Das ich damals nicht wusste das es bereits eine bessere aber nicht abwärtskompatible Version von mhchem gab tut mir leid. Aber wenn mehr als eine Person an dem Projekt arbeiten kann das hoffentlich in Zukunft verhindert werden. --physikerwelt (Diskussion) 15:12, 30. Mai 2018 (CEST)
"In die Zukunft zu blicken" finde ich auch viel wichtiger! Oh, das klingt interessant. Kannst Du "Until Thursday, May 24, 2018, the syntax of the input for mathematical formulae was fixed. Now, we are in a position that we can change the input syntax." noch ein wenig erklären. Link reicht. Oh, die Veränderungen von texvcjs könnten abgeschafft werden? Das klang vor einigen Monaten ja noch ganz anders. Okay, die Welt scheint jetzt grundsätzlich anders auszusehen. Mein Angebot steht immer noch: Wenn mein Input gewünscht ist, bin ich dabei. Meine Wikipedia-Erfahrung ist zwar nicht groß, dafür hab ich viel Erfahrung bei chemistry.stackexchange.com sammeln können. Mhchem (Diskussion) 16:51, 30. Mai 2018 (CEST)
@Mhchem: Freut mich sehr dass du dabei bist. @Orci: Auch wenn es nicht direkt um die chem-Bildunterschriften geht, bist du herzlich eingeladen.--Debenben (Diskussion) 17:30, 30. Mai 2018 (CEST)

Review in der Redaktion Chemie Teil 1: Periodensystem[Quelltext bearbeiten]

Der englische Wikipedia-Artikel ist exzellent bewertet und eignet sich als Fundgrube für Ergänzungen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:30, 10. Apr. 2018 (CEST)

Ein Anfang ist gemacht. Allerdings ist mir schleierhaft, wie der en-Artikel exzellent bewertet werden konnte, dort steht zur aktuellen Elementanzahl von 2016 u.a. eine IUPAC-Quelle von 2002. Unser de-Artikel benötigt m.E. noch einige Einzelnachweise. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:39, 5. Mai 2018 (CEST)
Inzwischen wurde der engl. Artikel überarbeitet. --Leyo 09:48, 23. Mai 2018 (CEST)

Review 2. Benutzer:Codc/Alkenmetathese[Quelltext bearbeiten]

Ist zwar nicht unter den Top 10 aber zu der obigen Liste kann ich nichts beitragen. Den Artikel wollte ich schon länger mal ausbauen und habe jetzt an einer Temporärkopie angefangen zu arbeiten. Bitte um kritische Hinweise. Vieles gefällt mir selber noch nicht am Artikel und selbst die Gliederung ist so nicht schön. --codc Disk 20:13, 14. Apr. 2018 (CEST)

Wartungscats[Quelltext bearbeiten]

Von meiner Disk. hierher verschoben. --Leyo 18:48, 1. Mai 2018 (CEST)
Hallo Leyo, Pikrinsäure ist bei mir in den Wartungslisten aufgetaucht. Warum? hab ich mich gefragt ==> Kategorie:Wikipedia:Vom Gesetzgeber eingestufter Gefahrstoff ist als Wartungskat eingetragen. Sollte man das nicht irgendwie anders zuorden ... weil Wartungsmängel hab ich in dem Artikel nicht gefunden. LG --Tom (Diskussion) 15:58, 1. Mai 2018 (CEST) P.S. ein Parallelprobleme sehe ich mit Soman und Kategorie:Wikipedia:Verwendet aufgehobene P-Sätze + Wartungskategorien: Wikipedia:Wikidata-Wartung:ECHA-InfoCard-ID abweichendWikipedia:Wikidata-Wartung:ChemSpider

(BK)Ich erlaube mir mal zu senfen: Kategorie:Wikipedia:Vom Gesetzgeber eingestufter Gefahrstoff würde ich eher als Tracking-Kat bezeichnen - sie ist für die WP-Arbeit nützlich, es ist aber nicht das Ziel, sie auf "0" zu bringen, weil Fehler gelistet werden würden. Leider unterscheiden wir zumindest in deWP nicht zwischen "Wartung" und "Tracking", was ich persönlich für sehr wünschenswert halten würde. In der Vergangenheit wurden für das Tracking häufig auch Wartungslinks verwendet (also unsichtbar auf eine nicht existierende Seite verlinkt, was sich über Spezial:Linkliste finden lässt), aber die sind eigentlich auch nicht mehr erwünscht.
Kategorie:Wikipedia:Verwendet aufgehobene P-Sätze sollte tatsächlich auf Null gebracht werden, allerdings haben wir hier das Problem, dass wir die P-Sätze nur dann aktualisieren können, wenn dies in der externen Welt auch geschieht - und dort hinkt man maßlos hinterher. Diese Kat wird also vermutlich auf Jahre Artikel enthalten (und das ausnahmsweise mal nicht, weil sich keiner hier darum kümmern würde).--Mabschaaf 16:55, 1. Mai 2018 (CEST)
Und die Wikidata-Wartungskats wären natürlich zu leeren, aber das ist sehr sehr aufwändig, siehe mein Eintrag hier. Alleine diesen einen Fall aufzudröseln hat mich bestimmt eine halbe Stunde gekostet.--Mabschaaf 16:57, 1. Mai 2018 (CEST)
Na eigentlich sind es ja spezielle Wartungskats für den Bereich Chemie z.B. für Kategorie:Wikipedia:Redaktion Chemie:Wartung ... nur wegen der Anbindung "ganz oben" in Kategorie:Wikipedia:Wartungskategorie werden die Artikel zur Wartung in anderen Bereichen von Wikipedia:Fachspezifische Qualitätssicherung angezeigt ... in meinem Fall über P:WFA weil z.B. Kampfstoffe und Sprengstoffe mit hineinspielen. Daher die Bitte um strukturelle Überlegung. LG --Tom (Diskussion) 17:03, 1. Mai 2018 (CEST)
Die Kategorien dienen der Redaktionsarbeit. Gleichzeitig sollen sie Nur-Lesern nicht angezeigt bekommen. Da sind halt versteckte Kategorien das nützlichste. --Leyo 23:04, 2. Mai 2018 (CEST)
"Kategorien dienen der Redaktionsarbeit" Ja ist doch klar. Es geht drum das die Redaktionsarbeit gezielter unterstützt wird. Ich z.B. kann bei Pikrylaminodinitropyridin nun wirklich nicht helfen (habs versucht) trotzdem kriege ich das Ding aus der Wartungsliste[2] der Waffentechnik nicht raus, was bei anderen Fachredaktionen der gleiche Fall ist. Daher der Vorschlag die Wartungskats der Redaktion Chemie aus den allgemeinen Wikipedia Wartungskats herauszunehmen um andere Fachredaktionen von für sie unlösbaren Problemfällen zu befreien. Grüße --Tom (Diskussion) 14:10, 3. Mai 2018 (CEST)
Netterweise hat Kollege Nothingserious in einzelnen Artikel helfen können es verbleiben allerdings in dieser Auswertung etliche Fälle deren Ursprung nicht in Defiziten der Artikel sondern in strukturellen Zuordnungen liegen. Grüße --Tom (Diskussion) 08:56, 10. Mai 2018 (CEST)
Sehe ich das richtig, dass es ausreichen würde, in den von mir oben als "Tracking-Kategorien" bezeichneten Kats die {{Wartungskategorie}} gegen {{Beobachtungskategorie}} auszutauschen?--Mabschaaf 10:21, 10. Mai 2018 (CEST)
Könnte passen. Vermutlich überblickt @Leyo: das viel besser als meinereiner. LG --Tom (Diskussion) 10:27, 10. Mai 2018 (CEST)
Hm, unter Kategorie:Wikipedia:Beobachtung hat's bis auf österreichbezogen bisher nur Wikidata-Kategorien. --Leyo 13:41, 10. Mai 2018 (CEST)
@Mabschaaf: + @Leyo: testweise einsetzen kann man es doch? Ob sich dadurch anderweitige Probleme (z.B. Botlisten) ergeben und ob es das Problem überhaupt löst kann nur ein Testlauf zeigen. Diese Auswertung sollte dann leer sein bis auf die Patrone zum Schluss, die angezeigt wird weil Bewertungsbausteine wie das "Lesenswert Bapperl" noch in den Wartungskategorien sind. Grüße --Tom (Diskussion) 15:54, 11. Mai 2018 (CEST)
Nun, solange wirklich nur Beobachtungskategorien wie Kategorie:Wikipedia:Vom Gesetzgeber eingestufter Gefahrstoff dort einsortiert werden. --Leyo 22:04, 11. Mai 2018 (CEST)
Wahrscheinlich wäre es sinnvoll, analog zu Kategorie:Wikipedia:Redaktion Chemie:Wartung in Kategorie:Wikipedia:Beobachtung eine Chemie-spezifische Unterkategorie anzulegen. Gibt es Benennungsvorschläge? Sollen wir ggf. unter Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Kategorien nachfragen? --Leyo 17:06, 31. Mai 2018 (CEST)
+1 "eine Chemie-spezifische Unterkategorie" anlegen. WikiProjekt Kategorien hat derzeit kaum Aktivität - meinerseits hast Du ein OK. --Tom (Diskussion) 14:58, 8. Jun. 2018 (CEST)
Ich pinge bezüglich der Benennung mal Boshomi an, der Kategorie:Wikipedia:Beobachtung angelegt hatte. --Leyo 23:30, 9. Jun. 2018 (CEST)
Der Unterschied zwischen Beobachtungskategorien und Wartungskategorien ist recht einfach: Bei Wartungskats sollte man einen bestimmten Mangel beseitigen. Bei Beobachtungskats ist das nicht der Fall. Die Beobachtungskats dienen dazu Artikel mit bestimmten Merkmalen unter Beobachtung zu halten. Man kann sich damit Themen-spezifische Beobachtungslisten aufbauen, wie das in der Kat. österreichbezogen auch gemacht wird, um eventuellen Vandalismus und BNS-Aktionen besser erkennen zu können. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  23:52, 9. Jun. 2018 (CEST)
Es dürfte Tom nicht helfen, wenn wir unsere Beobachtungskats einfach nur zusätzlich (über eine Zwischenkat) in Kategorie:Wikipedia:Beobachtung einhängen, sie müssten gleichzeitig auch aus Kategorie:Wikipedia:Redaktion Chemie:Wartung (bzw. deren Unterkats) ausgehängt werden. Und das lässt mich noch zögern.--Mabschaaf 17:01, 10. Jun. 2018 (CEST)
Es geht ja nicht drum mir zu helfen, sondern den "Unterschied zwischen Beobachtungskategorien und Wartungskategorien" auseinanderzufieseln. Kategorie:Wikipedia:Redaktion Chemie:Wartung ist eine gewachsene Konstruktion, die es in vergleichbarer Ausgestaltung in anderen Fachbereichen nicht gibt. Darin enthalten sind Einträge die NUR vom Fachbereich sinnvoll verwendet werden können und daher nicht in der allgemeinen QS (Beispiel Auswertung Wärmeträger) auftauchen sollten, weil Kollegen dazu einfach nichts machen können. Die besonders heiklen Beispiele sind: Kategorie:Wikipedia:Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar (2.229 Einträge) und Kategorie:Wikipedia:Vom Gesetzgeber eingestufter Gefahrstoff (1.289 Eintrage) und Kategorie:Wikipedia:Verwendet aufgehobene P-Sätze (508 Einträge) oder Kategorie:Wikipedia:Wikidata-Wartung:ECHA-InfoCard-ID fehlt auf Wikidata. Weil eben nur der Fachbereich hier das sinnvoll gestalten kann, habe ich auf diese strukturelle Problematik hingewiesen die alle Fachbereiche betreffen. Grüße --Tom (Diskussion) 07:48, 11. Jun. 2018 (CEST)
Kategorie:Wikipedia:Wikidata-Wartung:ECHA-InfoCard-ID fehlt auf Wikidata ist richtigerweise eine Wartungskategorie, nicht eine Beobachtungskategorie. --Leyo 12:03, 11. Jun. 2018 (CEST)
Sorry da bin ich per Katdefinition von Kategorie:Wikipedia:Wikidata-Beobachtung anderer Meinung. Allgemeine Projektziele sollen nicht in die Wartungskategorien. Übrigens bin ich auch nicht bereit mich mit "Gehupe" von Kategorie:Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Literatur/Temp4 zu befassen. Wer so was einkippt, soll einen Bot damit beauftragen. --Tom (Diskussion) 17:31, 11. Jun. 2018 (CEST)
Bitte unterscheiden zwischen Wartungsbedarf hier und auf Wikidata. Bei Artikeln in Kategorie:Wikipedia:Wikidata-Wartung:ECHA-InfoCard-ID fehlt auf Wikidata besteht offensichtlich Wartungsbedarf auf Wikidata, aber nicht lokal. Also ist das keine lokale Wartungskategorie, sondern höchstens eine Beobachtungskategorie. 92.74.70.200 20:33, 11. Jun. 2018 (CEST)

/rausrück/ Die Kat: Kategorie:Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Literatur/Temp4 ist ja geradezu vorbildlich beschrieben, und man weiß sofort was da zu tun ist. Es handelt sich auch ganz offensichtlich um eine Wartungskategorie. Den Fall der erwähnten Wiki-Data-kat ist die Sichtweise der IP nachvollziehbar, genausogut gibt es aber auch Argumente, das als Wartungskat zu belassen, immerhin handelt es sich um einen behebbaren Mangel.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  20:51, 11. Jun. 2018 (CEST)

Nein das ist keine Wartungskat. Das habe ich auch Perfectes Chaos (auf den die nicht abgesprochen Vorlagenänderung zugunsten Wikidata zurückgeht) ausführlich erklärt.[3] Weil per WP:ZR die Anwendung der Vorlage:Literatur nur optionales Hilfsmittel ist, kann man das Wartungsproblemen auch so lösen. --Tom (Diskussion) 12:59, 12. Jun. 2018 (CEST)
Er hat es leider immer noch nicht begriffen. In „seinem“ Artikel Konrad Kyeser gab es | Titel = Der ‚Bellifortis’ des Konrad Kyeser | Reihe = Codices Manuscripti & Impressi, Supplementum | Nummer = 8 | – hier wurde vom seinerzeitigen Einfügenden der Literaturvorlage der Parameter Nummer=8 dazu missbraucht, diese Nummerierung von Zeitschriften (Sammelwerk) auf die Reihe= anzuwenden. Das geht so lange gerade noch gut, wie niemand auf die Idee kommt, auch ein Sammelwerk= einzuarbeiten – dann flutscht diese Reihennummer aber weg und wird fälschlich dem Sammelwerk zugeordnet. Deshalb ist das eine gefährliche und möglicherweise fehlerhaft werdende Zitation in einem Artikel, die ich durch eindeutige Parametrisierung NummerReihe=8 inzwischen behoben habe. Und das hat nichts mit gelangweiltem Zugucken als „Beobachtung“ zu tun, sondern ist eine aktive Wartungsaufgabe. VG --PerfektesChaos 13:23, 13. Jun. 2018 (CEST)
„Nutzlose Spielereien“ [4] wie von Benutzer:Enzian44 am 21. Mai 2017, 01:19 Uhr vermerkt. Antwort offen. Auflösung so. --Tom (Diskussion) 14:16, 13. Jun. 2018 (CEST)
Das angegebene Difflink suggeriert „Nutzlose Spielereien“ – das ist eine vorsätzlich hochmanipulatve Zitierung, und die Feststellung „Antwort offen“ eine bewusste Tatsachenfalschdarstellung. Liest man die vollständige Diskussion bis zum Ende, dann findet sich ein ganz anderer Abschluss. Nebenbei auch noch eine ausführliche Schilderung des in alter Vorlagenverwendung auftretenden Problems. VG --PerfektesChaos 15:31, 13. Jun. 2018 (CEST)

Infobox:Ion und Infobox:Nukleinsäure[Quelltext bearbeiten]

Damit es nicht untergeht mal ein neuer Abschnitt für Vorschläge, Wünsche, Anregungen. --Nothingserious (Diskussion) 09:14, 3. Mai 2018 (CEST)

Wozu sollten wir solche Infoboxen brauchen und was sollte da rein? --Orci Disk 09:27, 3. Mai 2018 (CEST)
Es wurde nicht vergessen, ich hatte nur noch andere Baustellen. Und zum wozu: weil Andere der Auffassung sind, dass Nukleinsäurepolymere nicht geeignet für die Infobox:Chemikalie ist und ebenso für die Ionen (Bsp. Adenosintriphosphat). Mir ist es wumpe. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 09:39, 3. Mai 2018 (CEST)
Dass die Chemobox nicht für Polymere geeignet ist, ist klar. Darum gibt es ja auch die Vorlage:Infobox Polymer. Die ist aktuell eher auf künstliche Polymere wie PP, PE etc. ausgerichtet, aber vielleicht kann man da ja was verändern, um sie auch für Nukleinsäurepolymere geeignet zu gestalten. Adenosintriphosphat hat aktuell eine Chemobox, was passt daran nicht? --Orci Disk 09:49, 3. Mai 2018 (CEST)
Na ja, Aminosäurepolymere haben auch eine eigene Infobox, das ist m.E. kein starkes Argument für die Erweiterung der Infobox Polymer, zumal sie deutlich erweitert werden müsste, obwohl die Parameter nur eine Untergruppe betreffen. Zu ATP (und den anderen biochemischen Lemmata zu Stoffen, die nur als Ionen relevant sind und der Artikel dementsprechend vom Ion handelt) kann ich nicht so viel sagen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 09:54, 3. Mai 2018 (CEST)
Ich glaube nicht, dass man die Nukleinsäurepolymere mit den Proteinen vergleichen kann, weder von der Menge, noch von der Einheitlichkeit oder von den Besonderheiten der Gruppe. Welche Parameter sind es denn, die für Nukleinsäurepolymere ergänzt werden müssten? Und wie viele Artikel würde es überhaupt betreffen? --Orci Disk 10:15, 3. Mai 2018 (CEST)
Was ist an der Einheitlichkeit unterschiedlich zwischen DNA und Proteinen? Welche Besonderheiten meinst Du? Zur Anzahl eine Gegenfrage: wieviele Polymere haben wir (s. [5])? Und eine Antwort auf die Frage, das betrifft die zur Zeit stark steigende Anzahl an RNA und DNA als Therapeutika und als Vektoren, sowie Artikel zu Genen, tRNA, miRNA, etc. (also mehr als wir Polymerartikel haben). Grüße, --Ghilt (Diskussion) 10:31, 3. Mai 2018 (CEST)
Abgesehen davon wurde das ohne Gegenstimmen auf dem RC-Treffen beschlossen. Nun sind wir momentan bei nachträglich eingefügt: vielleicht einer Gegenstimme. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 10:36, 3. Mai 2018 (CEST)
Bislang bin ich neutral und keine Gegenstimme. Ich versuche nur durch Nachfragen herauszubekommen, ob wir so etwas tatsächlich brauchen, ob es nicht in unseren bestehenden Boxen Möglichkeiten gibt, evtl. fehlende Parameter zu ergänzen und so die Nukleinsäurepolymere mit aufzufangen (jede zusätzliche Box erschwert natürlich die Übersicht und erfordert zusätzlichen Arbeitsaufwand bei Wartung etc. und sollte daher nur mit guten Argumenten eingeführt werden) und wenn eine solche Box sinnvoll ist, welche Parameter da rein sollten (da kam bislang leider noch nichts). Zu Einheitlichkeit/Größe: ich meine damit, dass es 1. viele Parameter gibt, die für Proteine absolut spezifisch sind und 2. sehr viele Artikel über Proteine gibt (>1500), so dass es absolut sinnvoll ist, für diese Stoffgruppe eine eigene Box zu verwenden. Dieses sehe ich im Moment für Nukleinsäurepolymere _nicht_, da mir einfach die Parameter fehlen, die für Nukleinsäurepolymere gegenüber allgemeinen Chemikalien oder Polymeren spezifisch sind. Deshalb frage ich Dich, welche Parameter das wären. Was Arzneistoffe angeht: die Arzneistoff-Parameter sind sowohl in der Chemobox als auch in der Polymerbox enthalten. --Orci Disk 11:00, 3. Mai 2018 (CEST)
Die Wartung ist m.E. überschaubar, denn die Infobox:Proteine habe ich seit Jahren im Blick. Analog würde ich es auch mit den beiden anderen Boxen halten. Demnächst wollte ich die tRNA-Artikel schreiben, dann gibt es mehr RNA-Artikel als Polymer-Artikel in der de.wp (s. oben). Es ist m.E. wenig zielführend, die Infobox:Polymer mit oftmals ungenutzen Parametern zu erweitern. Welche Parameter da rein sollen, ist m.E. der nächste Schritt. Parameter, die andere Polymere nicht betreffen, sind z.B. Sequenz, Masse, Nukleotide, Sekundärstrukturen und isoelektrischer Punkt. Und es ist schon beschlossen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:55, 3. Mai 2018 (CEST)
Beschlüsse sollten grundsätzlich nur hier stattfinden, es ist also noch gar nichts beschlossen. Was die Protein-Infobox mit der Wartung einer zusätzlichen Box zu tun hat, ist mir gänzlich unverständlich, genauso was die Anzahl Polymer-Artikel mit einer weiteren Box zu tun haben soll. Jetzt gibt es wenigstens mal denkbare Parameter für eine evtl. neue Box. Letzlich ist es eine Frage der Redundanz, also wie viele Parameter in beiden Boxen stehen würden und wie viele nur in einer. Wenn für eine Stoffgruppe überwiegend eigene Parameter wichtig sind (wie es z.B. bei den Proteinen mit den ganzen Protein-Datenbank-Links der Fall ist), ist eine eigene Box sinnvoll, wenn es nur einige wenige spezifische Parameter gibt und ansonsten die Parameter einer unserer Stamm-Boxen genutzt werden, ist es sinnvoller, die Stamm-Box um die spezifischen Parameter zu ergänzen und mitzunutzen. Wenn es übrigens wie Du sagst, es bald viele RNA-Artikel gibt, würden die Parameter ja bald häufiger gebraucht werden. Was daran nicht zielführend sein soll, verstehe ich nicht. --Orci Disk 12:28, 3. Mai 2018 (CEST)
Die Anzahl als Argument für die Berechtigung einer Infobox wurde von Dir angeführt ("von der Menge"). Die Wartung bei Proteinen ist m.E. übersichtlich, ebenso wird es für die Nukleinsäuren sein. Zudem kümmere ich mich darum - Du dagegen leider nicht. Eben habe ich Dir einige Nukleinsäure-spezifische Parameter genannt. Also, dann frage ich mal in die Runde: möchte noch jemand, dass die Nukleinsäuren nicht eine eigene Infobox bekommt? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:37, 3. Mai 2018 (CEST)
Warum bist Du so aggressiv und unterstellst mir ständig schlechte Absichten? Wir haben jetzt seit ca. 10 Jahren eine stabile Infobox-Struktur mit den bestehenden Boxen, ohne dass in diesen 10 Jahren eine Diskussion aufkam, dass diese Boxen nicht ausreichen und eine Substanz-Gruppe nicht abdecken würden (oder eine solche Diskussion wurde damit gelöst, dass die bestehenden Boxen entsprechend ergänzt wurden, wie etwa die Chemobox für anorganische Verbindungen). Und auf einmal kommt hier ein Hinweis, dass es einen Beschluss(!) gibt, dass es zwei(!) neue Infoboxen geben soll, und das ohne irgendeine Diskussion in der Redaktion hier (obwohl jede Box und auch jede Erweiterung einer bestehenden Box bislang hier umfangreich und ergebnisoffen diskutiert wurde) und ohne dass irgendwie klar ist, wie die Box aussehen soll, was für Parameter da rein sollen etc.? Sorry, aber bei so etwas mache ich nicht ohne kritische Nachfragen mit und ich bestehe auch darauf, dass das ganze wie bislang hier üblich offen und ohne irgendwelche Vorfestlegungen diskutiert und danach dann mit Konsens oder Abstimmung die neue Infobox einrichtet. Und natürlich spielt auch die Menge der Artikel eine Rolle für die Einrichtung einer neuen Box, für eine Handvoll Artikel braucht man üblicherweise keine eigene Infobox, wenn es (real oder potentiell) hunderte Artikel dafür gibt, ist es ein Indiz dafür. Nicht mehr und nicht weniger. Mein Vorschlag wäre, dass Du jetzt erstmal eine Text-Box nach Deinen Vorstellungen im BNR erstellst, damit man nicht im luftleeren Raum diskutieren muss (Du kannst auch gerne meine alte Chemobox-Testumgebung nutzen und nach Deinen Vorstellungen anpassen). --Orci Disk 13:07, 3. Mai 2018 (CEST)
Bitte entschuldige meinen Ton, ich bin von der m.E. Unnötigkeit dieser Diskussion genervt. Tradition ("das war schon immer so") ist m.E. kein gutes Argument. Wie geschrieben, wer sonst möchte keine Infobox? Grüße, --Ghilt (Diskussion)
Wieso sollte die Diskussion unnötig sein? Ich halte sie für höchst wichtig. Wir waren bislang eine Redaktion, bei der jeder gleichberechtigt seine Meinung sagen konnte und gleichberechtigt an wichtigen Entscheidungen mitarbeiten konnte und Du willst das aufgeben, so dass u.U. nur noch derjenige bei wichtigen Entscheidungen mitreden kann, der bei einem Treffen dabei sein kann und derjenige, der (aus welchem Grund auch immer) nicht dabei sein kann oder will, nicht? Das würde für absolut verheerend halten und dann wäre die Chemie-Redaktion nicht mehr meine Redaktion. --Orci Disk 13:22, 3. Mai 2018 (CEST)
Nein, das will ich nicht aufgeben, daher hatte ich bereits zweimal die Frage in die Runde gestellt. Auf dem RC-Treffen gab es übrigens keinen Einspruch. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:46, 3. Mai 2018 (CEST)
Wurde denn auf dem Treffen auch so tief und krtisch nachgefragt und über mögliche Ausgestaltungen, Abgrenzungen etc. diskutiert? Anders als Du es offenbar vermutest, bin ich übrigens immer noch neutral zu einer evtl. Box. Ich halte nur neue Boxen für eine letzte Möglichkeit wenn es nicht mehr anders geht und man sollte vorher alle Alternativen vorher gut überlegen. Ich möchte bevor ich mich entscheide, ob ich nun für oder gegen eine neue Box bin, einen genauen Überblick haben. Dazu zählen u.a. welches Problem gelöst werden soll (also z.B. welche Parameter für eine bestimmte Gruppe fehlen), ob und warum man das Problem nicht mit den bestehenden Boxen lösen kann (also z.B. über Ergänzung einer bestehenden Box) und auch wie viele Artikel betroffen sind (und wenn nur wenige Artikel betroffen wäre, ob man es dann nicht über kleinere Lösungen wie generelle Nennung der Parameter im Fließtext oder eine spezielle kleine Zusatzboxlösen könnte). Dieser Überblick kommt jetzt in meinen Nachfragen scheibchenweise zu Tage, aber ich habe ihn noch nicht. Darum auch mein Vorschlag einer Test-Box. Ich halte es übrigens für schlechten Stil, diese Diskussion durch rhetorische Fragen wie "wer möchte sonst noch keine Infobox" abkürzen zu wollen. Du kannst Dir sicher sein, dass ich die bestmögliche Lösung für die Artikel haben möchte und gute inhaltliche Argumente würdigen kann und werde. Das aber erst dann, wenn ich meine Meinung gebildet habe und nicht auf Basis unklarer Fakten und schon gar nicht wegen einem Druck "das Treffen hat aber beschlossen" (solche Argumente bewirken bei mir eher das Gegenteil). --Orci Disk 14:10, 3. Mai 2018 (CEST)
Das war keine rhetorische Frage, sie ist ernst gemeint. Die Meinungen vieler Anderer habe ich auf dem Treffen vernommen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:16, 3. Mai 2018 (CEST)
Meine Meinung: Infobox Ion sehe ich ein. Aber ich möchte auch gern verstehen, warum die aktuellen Boxen Chemikalie, Protein oder Polymer die Nukleinsäuren nicht abdecken. Was genau kann mit den aktuellen Boxen nicht oder nur sehr schwer abgedeckt werden ? Wir machen ja auch keine Infobox Aromat auf. Also ich will es nicht in Frage stellen, sondern nur verstehen. Wenn ich mir die Artikel in Kategorie:Synthetische RNA anschauen, dann gibt es da die Infobox Chemikalie, die Infobox Protein und eine Selbstbautabelle (Pegaptanib). Rjh (Diskussion) 17:47, 3. Mai 2018 (CEST)
Ab nach links:

Zum Beispiel PDB-Eintrag, NDB-Eintrag, Taxa in denen die RNA vorkommt. Beispiele: PDB 5ZEG, NDB 5ZEG. Taxon zu 5N5C wäre zum Beispiel Homo sapiens. Ähnlich wie bei Proteinen halt. GHS-Daten werden sich für keine einzige Nukleinsäure finden lassen, wozu das als Pflichtparameter mitschleppen? Ein Extrafeld für die Sequenz wäre bei RNA von übersichtlicher Größe imho auch sinnvoller als ein Feld für die Strukturformel, wobei das von Fall zu Fall anders sein kann. Zahl der Nukleinsäuren im jeweiligen Polymer, wie bei Proteinen. Anders als organisch-chemische Polymere haben Nukleinsäurepolymere eine definierte Größe und oft keine Wiederholeinheit. Man könnte auch über eine Infobox:Biopolymer oder so nachdenken, womit dann Proteine und Nukleinsäuren abgedeckt sind. Müsste man sehen, was man dann mit Polysacchariden macht. --Nothingserious (Diskussion) 18:29, 3. Mai 2018 (CEST)

Das klingt jetzt aber so, als könnte man (evtl. mit etwas Ausbau) die Protein-Box auch für RNA verwenden. Die Polysaccharide haben üblicherweise die Polymer-Box (da gibt es ja auch typischerweise Wiederholungseinheiten und keine definierte Größe). --Orci Disk 18:58, 3. Mai 2018 (CEST)
Natürlich kann man das, aber es ist m.E. weniger sinnvoll als eine separate Infobox. Vermutlich bin ich auch derjenige, der sie hauptsächlich verwendet und ausfüllt. Parameter wären Sequenz, Masse, Nukleotide, Sekundärstrukturen, isoelektrischer Punkt, GenBank, KEGG, ENA, GeneCards, OMIM, NDB, RefSeq DNA, RefSeq RNA, TransFac, SGDB, CheBi, PDB, Gene Expression Omnibus, Vector Database, DNA-Modifikationen, Restriktionsstellen. Die kursiven sind m.E. Nukleinsäure-spezifisch. Es ist m.E. weniger sinnvoll die Infobox:Protein mit diesen für Proteine zum guten Teil unnötigen Parametern zu erweitern und sie in Infobox:Biopolymer umzubenennen, als eine separate Infobox:Nukleinsäuren. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 19:35, 3. Mai 2018 (CEST)

Aktuell sind es die Artikel in Kategorie:Synthetische RNA, 7 Stück an der Zahl. Hier gibt es eine Übersicht über bekannte Wirkstoffe in der Pipeline en:RNA_interference#Prospects as a Therapeutic Technique. Welche Parameter man ergänzen müsste ist eine sehr gute Frage, aber die Infobox in Patisiran und Bevasiranib sieht aktuell unübersichtlich aus. Liegt aber hauptsächlich an dem "anderen Namen", das kann man auch anders lösen. Ein Beispiel das man gut mit der Infobox:Polymer zusammenbringen könnte wäre en:Pegaptanib.

Von der Menge der Polymere kann man vielleicht eher sagen, dass man die beschriebenen Nukleinsäurepolymere bislang noch nicht mit den Proteinen vergleichen kann. In welcher Hinsicht sind Proteine einheitlicher als Nukleinsäuren? In welcher Hinsicht sind siRNAs weniger besonders als Proteine?

Ich habe den Abschnitt in erster Linie erstellt, weil Ghilt unter die betreffenden beiden Abschnitte bei den Knacknüssen das Ergebnis des Redaktionstreffens vermerkt hat, dass es zwei neue Infoboxen geben sollte, und ich das auf der Redaktionsseite zur Sprache bringen wollte. Bezüglich der Nukleinsäurepolymere sehe ich ein, dass man das vielleicht in die Zukunft verschieben kann, bis es zumindest eine Handvoll zugelassener Pharmaka bzw. Artikel dazu gibt.

Ganz interessante Übersichtsartikel sind PMC 5876655 (freier Volltext), PMC 5852570 (freier Volltext) und doi:10.1038/nmat3765. Literatur nicht als Argument für eine Infobox, sondern für den interessierten Leser. Ich befürworte zwar eine Infobox, aber wenn man das auf unbestimmte Zukunft verschiebt habe ich auch kein Problem damit.

Und ja: Die Frage "welche Parameter" ist wie gesagt eine gute, darum diskutieren wir ja :) Ein Parameter wäre zum Beispiel die Nukleinsäuresequenz. --Nothingserious (Diskussion) 11:35, 3. Mai 2018 (CEST)

Es sind auch noch Artikel zu einzelnen DNA existent wie pUC19, pBR322 und Ti-Plasmid, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:57, 3. Mai 2018 (CEST)

Zwei kurze Anmerkungen dazu:

  • Generell ist die Wartung von weiteren Boxen natürlich ein Mehraufwand gegen den Status Quo. Trotzdem erachte ich beide vorgeschlagenen Boxen als sinnvoll, weil das hineinpressen der o.g. Artikel in die Infobox Chemikalie oder Protein in beiden Fällen nicht stimmig ist und/oder in diesen Boxen zu immer komplexeren Fallunterscheidungen führen würde.
  • Dem in der Überschrift vorgeschlagenen Namen "Infobox Ion" widerspreche ich dagegen: Vorlage:Infobox Stoffwechselintermediat bezeichnet eher das, was Zielsetzung der Box sein soll.

Gerne helfe ich bei der Vorlagenprogrammierung, dazu wäre mein Vorschlag, mal für jede geplante Box einen bestehenden Artikel in einen BNR zu kopieren und dort zunächst mit einer Tabelle alle geplanten Werte einzufügen.--Mabschaaf 09:01, 6. Mai 2018 (CEST)

Keine Einwände, prima, auch ist mir eben noch als RNA die 7SL-RNA, Let-7 (miRNA) und das Potato-Spindle-Tuber-Viroid aufgefallen (bisher das einzige Viroid mit eigenem Artikel). Daneben kommen in Zukunft noch einzelne rRNA, tRNA und miRNA sowie die anderen Viroide. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 09:15, 6. Mai 2018 (CEST)

Vorlagenbeispiel Infobox:Nukleinsäure[Quelltext bearbeiten]

Vorlage zum Basteln: Benutzer:Nothingserious/Nukleinsäuretest. Das ist von verschiedenen RNAs zusammengesucht. Bei "Bild" könnte auch eine räumliche Darstellung wie bei Proteinen rein, und bei größeren Oligos bei "Sequenz" vielleicht eher sowas wie jetzt bei "Bild". --Nothingserious (Diskussion) 12:01, 6. Mai 2018 (CEST)

@Mabschaaf:: Könntest Du Dir das Vorlagenbeispiel bitte mal ansehen und mir schreiben, wie ich Dir noch behilflich sein kann? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 21:02, 6. Jun. 2018 (CEST)
@Ghilt: Auf den ersten schnellen Blick ist das eine sehr gute Arbeitsgrundlage. Bitte fülle die rechte Spalte noch möglichst vollständig mit den passenden Links aus (die müssen nicht alle zu einer Substanz gehören, es geht nur ums Prinzip).
Ich hatte das auch keineswegs vergessen, ich bin immer noch am abarbeiten aller Themen, die ich beim RC-Treffen versprochen hatte zu bekümmern. Aber so ganz langsam kommt glaube ich Land in Sicht...--Mabschaaf 21:14, 6. Jun. 2018 (CEST)
Prima, die Links wurden eingefügt, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 21:43, 6. Jun. 2018 (CEST)
Ok, jetzt muss ich Dich um Geduld bitten. Ich melde mich wieder... Es läuft übrigens gerade der RC-Chat...--Mabschaaf 21:51, 6. Jun. 2018 (CEST)

@Ghilt, Nothingserious: Erster Anlauf:

Neben allfälligen Anmerkungen und Wünschen bräuchte ich noch eine Markierung aller Pflichtparameter, die immer ausgefüllt sein müssen (bitte einfach in der Tabelle mit * markieren). Noch eine Anmerkung von mir: Falls ihr tatsächlich von den derzeit angezeigten IDs abweichende Linkbeschriftungen haben wollt, so müssten diese als zusätzliche Parameter ergänzt werden. In allen anderen Infoboxen halten wir es aber so wie derzeit programmiert, dass die jeweiligen IDs auch als Linktext verwendet werden. --Mabschaaf 14:21, 30. Jun. 2018 (CEST)

Die Pflichtparameter wurden markiert, vielen Dank und Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:38, 3. Jul. 2018 (CEST)

Vorlagenbeispiel Infobox:Stoffwechselintermediat[Quelltext bearbeiten]

Ionische Form von ATP

Ein Beispiel zur Infobox:Stoffwechselintermediat wurde angelegt, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 00:02, 11. Jun. 2018 (CEST)

Struktur: Anion finde ich etwas seltsam. --Leyo 15:52, 12. Jun. 2018 (CEST)
Hatte ich mir auch gedacht. Besser vielleicht 'Ion', oder ein anderer Vorschlag? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 16:28, 12. Jun. 2018 (CEST)
Hm, im Moment habe ich leider keinen besseren Vorschlag. Sollte übrigens nicht die Strukturformel des Ions statt des neutralen Moleküls gezeigt werden? --Leyo 17:03, 12. Jun. 2018 (CEST)
Bild und Bezeichnung wurden geändert, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 17:16, 12. Jun. 2018 (CEST)

@Ghilt: Danke für die Geduld - hier ein erster Versuch:

Kann mM gerne schon in wenigen(!) richtigen Artikeln live eingebaut werden, falls Fehler auftreten, Ergänzungen nötig sind o.ä. bitte einfach hier melden.--Mabschaaf 20:22, 24. Jun. 2018 (CEST)

Vielen Dank! Kleine Anmerkung, die CAS wird (noch) nicht angezeigt, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 09:29, 25. Jun. 2018 (CEST)
Ist geändert.--Mabschaaf 12:47, 25. Jun. 2018 (CEST)

Ich habe sie nun in Lactate mal eingebaut. So ähnlich wäre meine Vorstellung für alle entsprechenden Artikel (Oxalat, Pyruvat, ...): Klare Gliederung in Salze, Ester und physiologisch vorliegendes Anion. Übrigens könnte man auch hier in der Box unter Identifikatoren noch Wikidata aufnehmen, für Lactat wäre das d:Q27895931.--Mabschaaf 14:56, 30. Jun. 2018 (CEST)

Also ich finde die Box in Lactate komplett überflüssig. Sie enthält praktisch nur Trivial-Infos, die genauso gut auch in den Text integriert werden können. Warum in einem Abschnitt über Salze (auch wenn er aktuell etwas einseitig Richtung Organismus geht und Salz-Eigenschaften fehlen) so besonders ein Stoffwechselintermediat betont werden sollte. --Orci Disk 11:28, 3. Jul. 2018 (CEST)
Hmm, ich nicht. Unter die Molare Masse könnte noch das Feld 'pK-Werte' als optionaler Wert. Die drei Felder 'Summenformel', 'Molare Masse' und 'CAS-Nummer' haben einen anderen (einfachen) Zeilenabstand als die anderen Felder (anderthalbfach)? In der Mobilversion/Android sind die horizontalen Tabellenlinien nach dem senkrechten Mittelstrich leicht versetzt? Vielen Dank und Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:33, 3. Jul. 2018 (CEST)
Das mit den Abständen ist bei allen Boxen so, dass die optionalen Parameter einen größeren Abstand haben als die Pflichtparameter. Konnte leider bislang keiner beheben. "Ich nicht" ist eine ziemlich schwache Begründung. pKs-Wert ist ein Wert für die Säure und nicht für das Ion und ein Zahlenwert reißt eine ansonsten überflüssige Box auch nicht raus. Noch mal deutlicher: Name, Summenformel und Molmasse kann man genauso gut in die Einleitung schreiben, "Ion" ist völlig trivial, "Taxon" entweder trivial (alle Lebewesen) oder wenn es nur einzelne Taxa sind so kompliziert und erklärungsbedürftig, dass es sinnvoll nur im Text zu erklären ist und für CAS und Co kann man die Vorlage:Substanzinfo nutzen. Fazit: diese Box ist nutzlos und wird nicht benötigt. --Orci Disk 13:03, 3. Jul. 2018 (CEST)
Mein "ich nicht" war bewusst minimal formuliert, denn diese Diskussion mit Dir ist m.E. immer noch unnötig und Deine Meinung ist eben eine Meinung - wie auch meine Meinung. Länger ausgedrückt, Du findest sie trivial, ich finde sie dagegen hilfreich durch eine Übersicht auf einen Blick (so muss nicht im Text gesucht werden), aber das ist ja bei allen Infoboxen der Sinn, denn die darin enthaltenen Informationen könnten immer auch stattdessen im Text untergebracht werden. Aber Infoboxen sind m.E. oftmals hilfreich... Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:15, 3. Jul. 2018 (CEST)
Diskussionen mit mir sind sicher nicht unnötig, so etwas zu behaupten, empfinde ich als extrem unhöflich. Aus der Diskussion oben kam doch auch was sinnvolles raus: nach vielem Hin und Her ergab es sich, so dass es offensichtlich eine Gruppe von Artikeln gibt, die irgendwo zwischen "normalen Chemikalien" und Proteinen steht und für die beide Boxen bei vielen nicht wirklich passen. Dafür kann man entweder eine der Boxen erweitern oder eine neue Box einführen. Wenn von Dir und anderen die einhellige Meinung besteht, dass eine neue Box sinnvoller ist, will ich dem nicht im Wege stehen. Also war diese Diskussion höchst notwendig, nur durch diese gibt es überhaupt eine Grundlage, ob sie notwendig ist, wie sie aussehen soll, was rein soll etc.
Das gleiche erwarte ich für die zweite von Dir vorgeschlagenen Box auch. Und da gibt es aktuell zwei massive Probleme: 1. ist der aktuelle Box-Prototyp lediglich eine extrem abgespeckte und auf das einfachste Minimum reduzierte Form der Chemobox, die um die Parameter "Ion" und "Taxon" ergänzt wurde. Ion ist immer trivial und Taxon halte ich für Box-ungeeignet (siehe weiter oben), es besteht also aktuell kein Mehrwert zu einer "normalen" Chemobox. 2. gibt es keine Artikel für die Box. Unser didaktisch absolut sinnvolles Artikelkonzept in diesem Bereich läuft so, dass die Ionen entweder im Rahmen der dazugehörigen Säure, der Stoffgruppen mit Salzen und Estern oder bei den einfachen Kationen der Elemente behandelt wird. Es ist aber weder sinnvoll noch erwünscht, dass Infoboxen in Teilabschnitten von Artikeln eingesetzt werden. --Orci Disk 14:08, 3. Jul. 2018 (CEST)
Zum ersten, ich schrieb von dieser Diskussion mit Dir, und nicht generell, möchte mich aber für den unhöflicheren Eindruck entschuldigen. Was Dir in der Diskussion oben klar wurde, war mir bereits davor klar (allerspätestens seit der Diskussion darüber beim RC-Treffen), insofern war für mich die Diskussion unnötig, für Dich halt nicht. Leider habe ich mit Dir nun auch schon ein paar wenige m.E. unnötige Diskussionen gehabt, darunter mein erster unangenehmer und m.E. ungerechtfertigter Zusammenstoß mit einem Admin in der de.wp (über die Auslegung von WP:LIT) oder Deine Schutzhaltung gegenüber fachlich qualifizierten, aber einseitigen Einzweckkonten in Honigtöpfen der Chemie (die sind m.E. mehr als verzichtbar, egal welcher Couleur). Insofern bin ich vielleicht ein gebranntes Kind im Bezug auf Dich. Das mit den Feldern zu Ion, pK-Wert und Taxon sehe ich anders als Du. Und zum didaktischen Konzept, einige Artikel zu Stoffwechselintermediaten behandeln nur das Ion, für das die Chemobox laut anderen ungeeignet ist. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:26, 3. Jul. 2018 (CEST)
Ich bin mir sicher, dass ich nicht der einzige bin, der sich nicht schon jahrelang intensiv mit dieser Thematik beschäftigt hat und der Nutzen aus der Diskussion gezogen hat. Man sollte als Fachmann gerade in der Wikipedia nicht sein (Fach)wissen für allgemein bekannt halten, sondern dieses spätestens auf Nachfrage auch mit den anderen teilen. Zu dem anderen alten Zeug lieber nichts (ich halte da allerdings meine Ansichten nach wie vor für richtig).
Eine Antwort auf die konkreten Einwände zu den Parametern gab es von Dir nicht, nur allgemeines über Infoboxen.
Welche Artikel meinst Du genau? --Orci Disk15:06, 3. Jul. 2018 (CEST)
Bezüglich des ersten Satzes, da bin ich mir nicht so sicher, aber seis drum. Dem zweiten Satz stimme ich zu. Hier die Antworten zu den Parametern (auch wenn das von Dir vermutlich nicht akzeptiert wird und mein Geschreibsel mal wieder unnötig wird): pK-Werte sind nicht nur für Säuren und sie sagen auch etwas über einen ionischen Zustand unter physiologischen Bedingungen aus. Das Feld Ion gibt Auskunft über den Ladungszustand des Moleküls bei physiologischem pH. Und Taxon informiert über das evolutionsbedingte Vorkommen eines Stoffwechselweges und seines Intermediats. Wie ich bereits schrieb, sind unsere Ansichten einfach zwei unterschiedliche Meinungen. Und als Beispiel diene Adenosintriphosphat. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 15:26, 3. Jul. 2018 (CEST)
Das hat doch nichts mit "akzeptieren" zu tun, sondern mit Argumenten und Gegenargumenten. Zum Ionen-Parameter: da muss man aber drei mal um die Ecke denken, bis man herausbekommt, dass der Parameter den Ladungszustand bei physiologischem pH aussagen soll. Ich sehe da einfach nur eine triviale und redundante Info, die man schon mit geringstem Chemie-Wissen aus dem Namen (Endung), dem Bild und der Summenformel ableiten kann. Da halte ich einen Satz im Text wie "im Körper liegt Lactat in Form des Anions vor" o.ä. für deutlich aussagekräftiger, verständlicher und leserfreundlicher. Was ist zudem mit komplizierteren Fällen (etwa schwächere oder mehrbasige Säuren, unterschiedliche pH-Werte im Körper)? Kann man das auch auf einen einfachen Boxparameter runterbrechen oder braucht man da nicht doch viel eher den Text, in dem man das alles sauber erklären kann.
Über was der Parameter "Taxon" informieren soll, ist mir schon klar, mein Problem ist die Frage, ob er das auch kann. Also ob ein Boxparameter abgesehen von der trivialen Aussage "alle" ausreicht, die Feinheiten des Vorkommens zu erklären oder ob es nicht dafür wiederum den Text braucht und ein Boxparameter dann (auf Grund des Platzes gezwungenermaßen) unzulässig vereinfachen müsste.
Was soll das Problem am Adenosintriphosphat-Artikel sein? Die Box zeigt die freie Säure und ein paar wenige ihrer Eigenschaften. Macht der Römppp genauso. --Orci Disk 15:59, 3. Jul. 2018 (CEST)
Und da sind wir halt wieder bei der unterschiedlichen Ansicht des Nutzens der Infobox (sofortiges Erkennen wichtiger Daten ohne Heraussuchen aus dem Artikeltext). Man muss auch nicht um die Ecke denken (dort steht bei pH 7). Zu den pK-Werten: es können auch mehrere Werte eingetragen werden, daraus kann man die auch bei einem von 7 abweichenden pH-Wert hauptsächlich vorliegende Ionensorte sehen. Und bei ATP behandeln Lemma und Artikeltext etwas anderes als die Infobox, aber ich wiederhole mich. Von mir aus kann auch unter Taxon ein weiterer Parameter 'Stoffwechselweg' eingefügt werden, das ist schnell gemacht. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 16:13, 3. Jul. 2018 (CEST)

Umgang mit Hydraten[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte, auf Grund der Diskussion unter Fehler bei PubChem, folgenden Vorschlag zur generellen Regelung bei Stoffen mit verschiedenen kristallwasserhaltigen Varianten zur Diskussion (Abstimmung? keine Ahnung wie das hier bei euch läuft) stellen:

Gemäß der Richtlinien Chemie (zweiter Aufzählungspunkt) sind die Artikel / Lemmata für die kristallwasserfreie Verbindung anzulegen. (Ich weiß, es existieren Ausnahmen, wie beispielsweise Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat, aber die kann man ja dann immer noch im Speziellen betrachten)

  • Dementsprechend wäre es konsistent, wenn auch der Wikidata-Eintrag immer auf die wasserfreie Verbindung verweist und in der Box auch die Daten der wasserfreien Verbindung stehen
  • Für die Beschreibung von Hydraten dieser Verbindungen wird im Artikel eine Übersichtstabelle, in Analogie zur Isomeren-Tabelle bei Isoleucin angelegt (vielen Dank für diesen Vorschlag an Mabschaaf) und dort die jeweiligen Daten wie Molmasse, CAS-Nummern, phys. Daten und Links zu Wikidata, PubChem, etc gesetzt.

Somit würden wir eine einheitliche Regelung für alle Verbindungen schaffen, die Artikel weisen eine vergleichbare Struktur auf und die Infoboxen werden nicht hoffnungslos überfrachtet und unübersichtlich. Außerdem umgehen wir dadurch die Problematiken der 1:1-Verknüpfungen mit den externen Datenbanken in der Box.

Was sagt ihr? --Tzaph (Diskussion) 17:30, 5. Mai 2018 (CEST)

Hallo Tzaph, Die Probleme sind deutlich komplexer: teilweise verweisen wasserfreie Verbindungen auf Hydrate und umgekehrt (z.B. Aluminiumammoniumsulfat-Dodecahydrat ist mit dem wasserfreien Analogon auf Wikidata verknüpft), teilweise decken unsere deutschsprachigen Substanzartikel mehrere Wikidata-Objekte ab (und eine Verknüpfung mit mehreren Wikidata-Ojekten ist nicht möglich), .... Ein Teil der Probleme bei den PubChem Nummmern könnte durch die Tabelle zwar abgefangen werden - besser wäre in diesem Fall aber - wie bei den CAS Nummern - hier mehrere Einträge zuzulassen.
Generell finde ich den Vorschlag aber nicht schlecht. Eine Änderung der Richtlinien in der Richtung, dass bei mehreren Verbindungen (Hydrate, Stereoisomere, Derivate, ...) eine Tabelle angelegt werden kann, wäre durchaus sinnvoll, einen Zwang sollte dies aber nicht sein. Gruß --Bert (Diskussion) 00:28, 8. Mai 2018 (CEST)
Bezüglich der Frage, wie mit Stereoisomeren umgegangen werden soll, gab es schon mal eine lange Diskussion mit nachfolgender Abstimmung, bei der eine zusätzliche Tabelle im Fließtext grundsätzlich akzeptiert wurde. Das Konzept auf unterschiedliche Gegenionen/Salze/Hydrate etc. zu übertragen, liegt mM nahe. Ein Beispiel hierfür ist Acridinorange, dort ist das (wenn auch erst seit kurzem) umgesetzt. Gerade dort wäre es undenkbar gewesen, alle Infos nur in der Chemobox unterzubringen.--Mabschaaf 12:51, 8. Mai 2018 (CEST)
Es muss ja keine Pflicht sein, sollte aber denke ich als Empfehlung oder Vorschlag in den Regeln ergänzt werden, damit die Chembox nicht immer weiter überfrachtet wird - Vorschlag für / aus Richtlinien Chemie:
Eine Ausnahme in den Chemikalien-Relevanzkriterien sind Artikel über Stoffe, die sich nur durch den Gehalt an enthaltenem Kristallwasser voneinander unterscheiden. Für diese ist kein eigener Artikel sinnvoll. Alle Stoffe, die sich nur im enthaltenen Kristallwasser und nicht in der übrigen chemischen Zusammensetzung unterscheiden, sind in einem Artikel, vorzugsweise in tabellarischer Form außerhalb der Info-Box, zu behandeln. Das Lemma ist dabei nach der kristallwasserfreien Substanz zu wählen. Bsp.: Kupfer(II)-chlorid und Kupfer(II)-chlorid-Dihydrat sind gemeinsam im Artikel Kupfer(II)-chlorid abzuhandeln.
--Tzaph (Diskussion) 12:16, 23. Mai 2018 (CEST)
Und was machen wir bei Verbindungen die nur als Hydrat existieren ? Rjh (Diskussion) 09:52, 7. Jun. 2018 (CEST)
Die werden natürlich unter dem Hydrat-Lemma angelegt. --Tzaph (Diskussion) 14:19, 10. Jun. 2018 (CEST)

Leerzeichen zwischen Refs[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen. Im Artikel Sirtuine gibt es eine Liste, die reichlich mit refs bestückt ist. Vor einiger Zeit habe ich eine Änderung gesichtet, in der ein Nutzer zwischen die Refs ein Leerzeichen gesetzt hat, was m.E. die Übersichtlichkeit und Anklickbarkeit deutlich verbessert hat. Diese Änderung wurde nun mehrfach zurückgesetzt (nachdem ich diese Änderung jeweils wieder zurückgesetzt habe). Um einen EW zu vermeiden habe ich mit dem Zurücksetzen aufgehört und in der Artikeldiskussion einen Beitrag gesetzt, der bislang keine Resonanz erbrachte. Frage nun, ist es so unerwünscht, trotz der m.E. positiven Auswirkungen zwischen die Refs ein Leerzeichen zu setzten?! --Elrond (Diskussion) 17:15, 7. Mai 2018 (CEST)

Leerzeichen zwischen Refs werden hier, unabhängig vom Themenbereich, von mehreren Bots systematisch gesucht, gefunden und in Fehlerlisten aufgelistet, die dann früher oder später abgearbeitet werden. Beispiel: hier als Fehler aufgeführt. Daher scheinen sie wohl eindeutig unerwünscht zu sein, auch wenn ich die Regel dazu grade nicht zu Hand habe. Solange du die Bots und daraus resultierenden Einträge in Fehlerlisten nicht abstellst, werden die Leerzeichen daher vermutlich früher oder später immer wieder als unerwünscht entfernt werden. MFG --Schnabeltassentier (Diskussion) 17:22, 7. Mai 2018 (CEST)
sehe jetzt erst, dass die letzte derartige Änderung an dem Artikel durch mich erfolgte. Die vorherige Meinungsäußerung soll keine Rechtfertigung für falsches Handeln meinerseits sein... --Schnabeltassentier (Diskussion) 17:24, 7. Mai 2018 (CEST)
Meine ganz persönliche Meinung: Totaler Ref-Overkill. Was sollen alleine in der ersten Zeile 23(!!) Einzelnachweise? Entweder kann man die aufgedröselt den Substraten zuordnen - oder sie können komplett weg. Die ENs in der Tabelle dienen momentan als Ersatz für ein Literaturverzeichnis und widersprechen damit WP:WWNI Punkt 7.--Mabschaaf 17:27, 7. Mai 2018 (CEST)
Moin, moin, Elrond, Leerzeichen zwischen Refs sind in ALLEN mir bekannten chemischen Fachzeitschriften nicht gewünscht. An diesem Vorbild sollten wir und auch in der Wikipedia orientieren. MfG -- (Diskussion) 17:29, 7. Mai 2018 (CEST)
Und in allen mir bekannten chemischen Fachzeitschriften steht ein Komma zwischen den Refs. Die Refs können mit oder ohne (eckige) Klammern auftreten, einzeln geklammert oder zusammen. Bei mehr als 2 aufeinanderfolgenden Refs steht dann ohnehin [1-4] statt [1,2,3,4] oder [1],[2],[3],[4]. Die Schreibweise mit Bindestrich ist hier vielleicht nicht automatisiert möglich. Dann sollte es ein Komma sein oder wenigstens ein Leerzeichen. Und ein Ref-Overkill muss nicht sein, richtig.--Bashir001 (Diskussion) 18:18, 7. Mai 2018 (CEST)

Wer fühlt sich berufen, den Ref-Overkill zu killen, d.h. eine Auswahl zu treffen? --Leyo 18:27, 31. Mai 2018 (CEST)

Die Darstellung der Fußnotennummern im Fließtext ist übrigens bei uns nach dem Vorbild des Duden geregelt: „Zwischen zwei direkt aufeinanderfolgenden Fußnotennummern soll ebenfalls kein Leerzeichen stehen.“ Andere Optionen werden offenbar gar nicht erst angedacht. --Wosch21149 (Diskussion) 14:35, 10. Jun. 2018 (CEST)
Ist der Punkt jetzt erledigt ? Jedenfalls sind sich bei den Leerzeichen anscheinend alle einig. Rjh (Diskussion) 21:42, 21. Jun. 2018 (CEST)

Ernst Otto Fischer als Artikel des Tages?[Quelltext bearbeiten]

Am 27. 10. November ist der Hundertste Geburtstag von Ernst Otto Fischer. Ich finde, das wäre eine tolle Gelegenheit, den Nobelpreisträger und einen der Väter der Metallorganischen Chemie entsprechend zu würdigen. Leider ist der Artikel bisher eher unterdurchschnittlich und von einer Auszeichnung als lesenswert noch recht weit entfernt. Seht ihr eine Chance, den Artikel rechtzeitig entsprechend auszubauen? Gruß --Bert (Diskussion) 15:52, 11. Mai 2018 (CEST)

Der Gute ist am 10. November geboren und ich war so frei den Artikel in der Vorschlagseite einzutragen, damit die Motivation erhöht wird ;-) --Elrond (Diskussion) 16:32, 11. Mai 2018 (CEST)
Eine weitere Motivationhilfe wäre dann wohl die 20 Euro Gedenkmünze E. O. Fischer in 925er Silber, die ab 11. Oktober 2018 ausgegeben wird. Das ist sicherlich ein deutlich besserer Aufmacher für den ADT als das Grab von Fischer. Frage: weiß jemand, ob Bilder von Gedenkmüzen als Amtliches Werk nach § 5 UrhG (DE) bzw. § 7 UrhG (AT) und Art. 5 URG (CH) gemeinfrei sind wie hier angegeben wird. Gruß --Bert (Diskussion) 18:32, 17. Mai 2018 (CEST)
Hab die Liste der Auszeichnungen mit Quellen versehen. --Elrond (Diskussion) 18:06, 31. Mai 2018 (CEST)

Frage: Wäre ein Bild der 20 € Münze von einer Seite einer Bundesbehörde wie z.B. https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Briefmarken/2017/11/2017-11-22-pm31-gedenkmuenze-ernst-otto-fischer.html für die Wikipedia nutzbar? Solange die Münze noch nicht im Umlauf ist, kann sie schlecht von einem Bürger abgelichtet werden, ein Bild davon im Artikel fände ich aber sinnvoll. --Elrond (Diskussion) 18:25, 2. Jun. 2018 (CEST)

Hallo, ich habe die beiden Artikel Ernst Otto Fischer und Sandwichkomplexe komplexe gelesen, und möchte, da Ihr ja Ernst Otto Fischer zu lesenswert ausbauen wollt, kurz etwas zu beiden Artikeln sagen, das vielleicht für Euch hilfreich ist: Ihr solltet in einem der beiden (oder auch in beiden) Artikeln erklären, was denn an den Sandwichkomplexen so nobelpreiswürdiges ist. Das muss vielleicht nicht für OmA verständlich sein, aber für einen naturwissenschaftlich vorbelasteten Leser auf jeden Fall. Im Artikel Sandwichkomplexe steht übrigens fast nur etwas zur Forschungsgeschichte, ich habe aber zugegebenermaßen nicht tiefer gegraben. Viele Grüße --Amateur-Wikipedianer (Diskussion) 17:51, 9. Jun. 2018 (CEST)
Hallo Amateur-Wikipedianer: danke für den Hinweis, sollte man sicher noch mit einbauen. Dass der Artikel Sandwichkomplexe generell so kurz ist, liegt unter anderem daran, dass die meisten Informationen im Artikel Metallocene gelandet sind.
Hallo Elrond: ich habe das Bundesverwaltungsamt für Münzwesen angeschrieben und ein Bild und die Information erhalten, dass wir das Bild unter der Bedingung der Namensnennung verwenden dürfen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, unter welcher Lizenz es veröffentlicht werden kann/sollte. Sinngemäß ist die Aussage: Bei der Nutzung und Anwendung von bildlichen Darstellungen der deutschen Euro-Münzen sind stets als Quelle das Bundesverwaltungsamt (BVA), der Künstler und der Fotograf anzugeben. Die Nutzung der Bilddatei ist dann kostenfrei, die Weitergabe an Dritte oder das Abtreten der Bildrechte sind nicht erlaubt. Die Verwendung der Münzabbildungen wird ... gestattet, d.h. diese dürfen für Webauftritte oder Publikationen verwendet werden. Ausgeschlossen ist eine Verwendung der Abbildungen zur Gestaltung gewerblich vertriebener Artikel wie Tassen, T-Shirts etc. Commons kommt damit nicht in Frage, da die Einschränkung auf nicht-gewerbliche Nutzung nicht möglich ist. In Wikipedia gibt es die generelle Möglichkeit auch Bilder von Zahlungsmitteln hochzuladen, aber auch dort passen die vorgeschlagenen Lizenzen nich wirklich zu den o.g. Vorgaben des BVA. Gruß --Bert (Diskussion) 18:24, 21. Jun. 2018 (CEST)
Gedenkmünze E. O. Fischer
Ich habe das Bild der Münze auf Wikipedia hochgeladen. Damit haben wir nun einen deutlich besseren Aufmacher für den AdT. Das Bild im AdT Vorschlag habe ich ausgetauscht. Gruß --Bert (Diskussion) 14:31, 30. Jun. 2018 (CEST)

Frage: Hat jemand Zugriff auf diesen Artikel? Ich habe (immer noch) Probleme mit dem Zugang über die Nationallizenzen. Gruß --Bert (Diskussion) 18:48, 30. Jun. 2018 (CEST)

Unter "Nachruf auf E.O. Fischer aus den Nachrichten aus der Chemie" findet man bei google Suche bei der TU München einem im Wesentlichen textgleichen Nachruf von Herrmann (man suche auch bei google unter "Herrmann Ernst Otto Fischer".--Claude J (Diskussion) 19:29, 30. Jun. 2018 (CEST)

Mir wurden von einer Verwandten von E.O. Fischer Bilder von ihm zur Verfügung gestellt, die aus ihrem persönlichen Fundus stammen. Unter welcher Lizenz sind solche Bilder am besten bei Commons einzustellen, oder sollten sie besser nicht bei Commons, sondern nur in der deutschen Wikipedia gespeichert werden? --Elrond (Diskussion) 10:14, 16. Jul. 2018 (CEST)

Parameter-Checks[Quelltext bearbeiten]

In der Vorlage:RömppOnline wurde ein Parameter-Check eingeführt. Wir haben noch etliche Vorlagenparameter, bei welchen auf diese Weise Fehler vermieden bzw. entdeckt werden könnten. Das geht natürlich nur in den Fällen, in welchen nur der „nackte“ Wert enthalten ist, also keine Klammerzusätze, Einzelnachweise usw. Die diesbezügliche Tabelle unten darf gerne ergänzt werden. --Leyo 11:23, 12. Mai 2018 (CEST)

Vorlage Parameter Regex Pattern erledigt?
Vorlage:RömppOnline ID RD-\d\d-\d{5} /^RD%-%d%d%-%d%d%d%d%d$/ ✔ Ja
Vorlage:ECHA-InfoCard ID \d{3}\.\d{3}\.\d{3} /^100%.%d%d%d%.%d%d%d$/ ✔ Ja
Vorlage:ECHA 1 \d{3}\.\d{3}\.\d{3} /^100%.%d%d%d%.%d%d%d$/ ✔ Ja
Vorlage:GESTIS ZVG [1-9]\d{3,5} /^[1-9]%d%d%d%d?%d?$/ ✔ Ja
Vorlage:GESTIS CAS [1-9]\d{1,6}-\d{2}-\d /^[1-9]%d%d?%d?%d?%d?%d?%-%d%d%-%d$/ ✔ Ja
Vorlage:ChemID 1 [1-9]\d{1,6}-\d{2}-\d /^[1-9]%d%d?%d?%d?%d?%d?%-%d%d%-%d$/
Vorlage:CLH-ECHA ID \d{3}\.\d{3}\.\d{3} /^100%.%d%d%d%.%d%d%d$/
Vorlage:CLH-ECHA ID2 \d{3}\.\d{3}\.\d{3} /^100%.%d%d%d%.%d%d%d$/
Vorlage:Infobox Chemikalie ECHA-ID \d{3}\.\d{3}\.\d{3} /^100%.%d%d%d%.%d%d%d$/
Vorlage:Infobox Chemikalie EG-Nummer (\d{3}-){2}\d /^%d%d%d%-%d%d%d%-%d$/
Vorlage:Infobox Chemikalie PubChem [1-9]\d{0,8} /^[1-9]%d?%d?%d?%d?%d?%d?%d?%d?$/
Vorlage:Infobox Chemikalie ChemSpider [1-9]\d*
Vorlage:Substanzinfo alle ausser Name siehe oben
Vorlage:CL Inventory ID [1-9]\d{0,5} /^[1-9]%d?%d?%d?%d?%d?$/
Gute Zusammenfassung. Hatte ich auf dem Schirm, ich komme aber gerade mit nichts hinterher, weil sich mit jedem vermeintlich abgeschlossenen Projekt mehrere neue Baustellen auftun. Nötig für den Parameter-Check ist das "Pattern" oben, ohne kann ich in den Vorlagen nichts machen.--Mabschaaf 11:56, 12. Mai 2018 (CEST)
Letzteres ist mir klar, nur weiss ich nicht, wie man da z.B. 3–5 Wiederholungen definiert. Dafür können wir uns ja dann Hilfe holen, sobald die Zusammenstellung komplett ist. --Leyo 12:04, 12. Mai 2018 (CEST)
Hast Du mit den Wiederholungen gemeint, das es mehrere Einträge (z.B. bei CAS) geben kann ? Rjh (Diskussion) 06:51, 16. Mai 2018 (CEST)
Nein, es geht um die möglichen Parameterwerte. Bei ZVG beispielsweise ist das erste Zeichen eine Ziffer 1–9, gefolgt von 3 bis 5 beliebigen Ziffern. --Leyo 23:53, 21. Mai 2018 (CEST)
Ach so. Das steht aber jetzt oben schon. Also das folgende bedeutet ja "erst eine Ziffer zwischen 1 und 9 und dann 3 bis 5 Ziffern zwischen 0 und 9" [1-9]\d{3,5} Rjh (Diskussion) 10:44, 22. Mai 2018 (CEST)
Ja, ich kann es aber nicht in „Pattern“ übersetzen. Du? --Leyo 10:46, 22. Mai 2018 (CEST)
Das geht auch gar nicht, da in der Doku zu den pattern steht: "Es gibt keine {n,m} für die Anzahl der Zeichen.". Ich weiß nicht ob ein [] für ein "oder" verwendet werden kann. Ich glaube aber nicht nicht. Ansonsten müsste man schauen, ob der Parametercheck ein "oder" erlaubt. Rjh (Diskussion) 11:02, 22. Mai 2018 (CEST)
Die Lösung war eigentlich naheliegend und heisst „?“. Fehlt nur noch die ChemSpider-ID (und ggf. zusätzliche Parameter): Weiss jemand wie lang bzw. kurz diese sein kann? --Leyo 10:32, 23. Mai 2018 (CEST)
Müsste da nicht noch ein Fragezeichen ganz vorn rein ? Rjh (Diskussion) 15:55, 23. Mai 2018 (CEST)
Wo denn? Bei /^[1-9]%d%d%d%d?%d?$/? --Leyo 16:39, 23. Mai 2018 (CEST)

Summenformel in der Infobox[Quelltext bearbeiten]

Wie soll die Summemnformel in der Infobox geschrieben werden? Ich dachte, es gilt das Hill-System, aber im Text wird nur auf den Artikel Summenformel verwiesen und dort steht: Für die Reihenfolge der Elemente in Summenformeln gibt es unterschiedliche Strategien. In Tabellenwerken und Datenbanken wird – insbesondere bei organischen Verbindungen – zumeist das Hill-System bevorzugt. Ich weiß nicht wie viele der Redaktionmitglieder aus der Zeit, als die Infobox eingeführt wurde, noch aktiv sind, aber wir sollten das wohl präzisieren damit es nicht immer wieder zu Misverständnissen kommt. Es geht im speziellen Fall um diese Änderung. Gruß --Bert (Diskussion) 10:29, 19. Mai 2018 (CEST)

Es gab dazu schon einmal eine ausführliche Diskussion --Andif1 (Diskussion) 17:37, 19. Mai 2018 (CEST)
Stimmt, da waren du und ich sogar dabei. Damals hatten wir keine Lösung, haben keine weiterführenden Informationen in die Vorlage:Infobox eingefügt und deshalb kommt nun die Frage wieder hoch. Vielleicht klappt's ja diesmal mit der Aufstellung von Empfehlungen. --Bert (Diskussion) 23:35, 19. Mai 2018 (CEST)

Wie wird das in der aktuellen Fachliteratur gehandhabt? Nutzten dort die Anorganiker das Hill System? Wenn nicht, dann sehe ich auch hier keine Notwendigkeit --Elrond (Diskussion) 10:54, 21. Mai 2018 (CEST)

Es ist nicht ganz so trivial. Bei Aluminiumsulfat steht z. B. Al2(SO4)3. Das wäre aber auch nach der aktuellen Regelung schon falsch, da dies keine Summenformel ist, dort müsste auch jetzt schon Al2S3O12 stehen. Bei Chromhexacarbonyl steht C6CrO6, streng nach Hill, nicht Cr(CO)6. Ist O(CH3)2 grundsätzlich falsch, Mg(CH3)2 aber neben C2H6Mg auch akzeptabel, oder sogar richtiger? Bei Calciumcarbonat wirkt CCaO3 nur irgendwie "falscher" als CaCO3. Die Bespiele lassen sich beliebig fortsetzen - es geht wild durcheinander. Und da wir nichts vorgeben, wir lustig hin und her editiert. --Bert (Diskussion) 11:25, 21. Mai 2018 (CEST)
Für die IUCr-Zeitschriften gilt: Wenn Kohlenstoff vorhanden ist, C, evtl. H, dann die übrigen Elemente in alphabetischer Reihenfolge, ansonsten alphabetische Reihenfolge. Um das Ganze zu verkomplizieren, gibt es allerdings noch den Parameter _chemical_formula_moiety und eine Reihe verwandter Parameter. Hier ein Beispiel eines aktuellen Artikels. --Andif1 (Diskussion) 17:35, 21. Mai 2018 (CEST)

Studentenprojekt[Quelltext bearbeiten]

Diskussion:Gefahrstoff#Projekt CPL2Wikipedia zur Kenntnis. Neben Gefahrstoff scheint es um Chemielogistik, Pharmalogistik, Monitoring,Gefahrstofflager und Kampfstoff zu gehen. --Leyo 11:49, 29. Mai 2018 (CEST)

Glockenboden (Destillation) - Grafik falsch?[Quelltext bearbeiten]

Stoffströme bei Rektifikation mit Glockenböden

Laut der Grafik wird eine Siedefraktion angestaut und läuft in den darunterliegenden Boden über. In der Praxis müsste die Entleerung doch bereits früher nach dem Prinzip eines Glocken-Siphons erfolgen oder verhindert das der aufsteigende Dampf (dann würden alle Böden beim Abstellen der Destillation von oben nach unten auslaufen) oder endet das Überlaufrohr richtigerweise höhenmäßig zwischen tiefsten Punkt der Glocke und höchstem Punkt des Glockenzulaufrohres (wie in diesem Weblink)? --Maschinist1968 (Diskussion) 05:31, 1. Jun. 2018 (CEST)

Die Graphik ist schlampig coloriert worden, der Flüssigkeitsstand innen muß natürlich auf der Höhe der Löcher nach außen enden. Von unten steht das Ding schließlich unter einem gewissen Druck, sonst würde der Massetransport da durch ja ewig brauchen! Niedrigsiedende Komponenten gehen gasförmig durch, bis sie auf ihren Kolonnenboden treffen. --Maxus96 (Diskussion) 07:29, 1. Jun. 2018 (CEST)

hier sind die Verhältnisse m.E. besser dargestellt. --Elrond (Diskussion) 13:21, 1. Jun. 2018 (CEST)

@Maschinist1968: Magst du in der Grafikwerkstatt um eine Korrektur der Grafik bitten? --Leyo 11:07, 26. Jun. 2018 (CEST)
Siehe Wikipedia:Grafikwerkstatt#Glockenboden einer Destillationskolonne. Hier dann wohl erledigt. --Maschinist1968 (Diskussion) 15:09, 26. Jun. 2018 (CEST)

Wikipedia Seite "Chem. Elemente - Periodensystem / Isotope"[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Die Seiten: "Chem. Elemente - Periodensystem / Isotope" sind so schlecht organisier, übersetzt und ohne wirklichen Zusammenhang das ich sie weder einem Schüler noch einem Studente empfehlen würde. Es ist eine Qual sich diesen Wortsalat durch zu lesen und über den ganzen Text hindurch den Autoren zu wünschen das sie niemals in die Verlegenheit kommen werden einem informierten Menschen das Periodensystem erklären zu müssen. Wirklich schade. (nicht signierter Beitrag von 88.130.55.239 (Diskussion) 22:58, 4. Jun. 2018)

Lehrer bzw. Mitarbeiter von Hochschulen waren früher auch mal mit der deutschen Rechtschreibung vertraut. (Sorry, das konnte ich mir bei dem Text nicht verkneifen.) Rjh (Diskussion) 12:01, 5. Jun. 2018 (CEST)
Liebe IP, auf welchen Artikel beziehen Sie sich? Periodensystem scheint mir doch recht anschaulich und ausführlich zu sein. Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 07:36, 5. Jun. 2018 (CEST)
Ich habe den Verdacht, dass die IP sich auf die Unterseiten der Liste der Isotpe bezieht. Also zum Beispiel auf Liste_der_Isotope/3._Periode. Wenn man da direkt reinspringt, dann ist da in der Tat wenig verlinkt. Bloß, wer macht das ? Rjh (Diskussion) 12:01, 5. Jun. 2018 (CEST)

Amylnitrit[Quelltext bearbeiten]

Hilfe erbeten bei der Begriffsdefinition „Amylnitrit“ bzw. „Isoamylnitrit“ - dazu ein kurzer Dialog aus meinem BNR:
<snip>

Das geht [im Artikel Amylnitrit] echt munter durcheinander. Jetzt mit drei [Wikidata-]Datenobjekten und einer weiteren Tabellenspalte im Artikel hoffentlich gelöst.--Mabschaaf 12:57, 24. Mai 2018 (CEST)
Ne, streng genommen müsste der de:Artikel auf WD mit Isoamylnitrit verknüpft werden, da er sich im wesentlichen darauf bezieht. Dann müssten nur noch die meisten fremdsprachigen WP-Artikel in WD ebenfalls auf Isoamylnitrit umziehen und ein neuer de:Artikel für n-Amylnitrit erstellt werden, der dann auf WD mit n-Amylnitrit verknüpft wird.
Das Durcheinander kommt scheinbar daher, dass in Medizinerkreisen Isoamylnitrit einfach nur Amylnitrit genannt wird (kann man auf der en:WP gut sehen). Gruß --Bert (Diskussion) 18:40, 24. Mai 2018 (CEST)
Hm, das sollten wir vielleicht in der RC oder QSC diskutieren - dazu muss der Artikel nämlich konsequenterweise auch auf "Isoamylnitrit" verschoben werden.--Mabschaaf 07:35, 25. Mai 2018 (CEST)

<snap>
Dazu folgende Fragen:

  • Stimmt alles, was unter Amylnitrit#Begriffsdefinition steht? Oder kann man das anders/besser fassen?
  • Sollten wir tatsächlich auf Isoamylnitrit verschieben? (Dazu sollten auch alle Interwikilinks neu verknüpft werden, wenn die anderen Sprachen auch "Isoamylnitrit" beschreiben)
  • oder sollten wir den Artikel und vor allem die Boxdaten auf das Isomerengemisch anpassen?--Mabschaaf 18:42, 5. Jun. 2018 (CEST)
((übrigens: Amylacetat=Bananenduft) Grüße--Dodecaeder (Diskussion) 23:33, 5. Jun. 2018 (CEST))
ne, Isoamylacetat! --Elrond (Diskussion) 00:14, 6. Jun. 2018 (CEST)

PFAS[Quelltext bearbeiten]

In der Tagespresse (z.B. tagesschau.de, Zeit, Spiegel) lese ich Berichte, dass die Plastikvermüllung auch die Antarktis erreicht hätte (basierend auf einem Greenpeace-Report: Ergebnisbericht: Mikroplastik und Chemikalien in der Antarktis vom 6. Juni 2018). Besonders erwähnt werden per- und polyfluorierte alkylierte Substanzen, abgekürzt PFAS. Wie üblich, gucke ich in meiner Lieblingenzyklopädie nach, was das für Substanzen sind und finde - nichts (selbst die Suche mit „enthält ...“ ist nicht wirklich ergiebig). Über die Umleitung der en:WP kommt man irgendwann über die Weiterleitungsseite PFC zu den Perfluorcarbonen. Außerhalb der WP finden sich viele deutsche Seiten, die PFAS verwenden und nicht (nur) PFC. Aufschlussreich:

„Eine ältere Bezeichnung für diese Substanzklasse lautet perfluorierte Kohlenwasserstoffe (PFC).“

In der englischsprachigen Welt findet man natürlich mehr, hier eine kleine Auswahl:

Ich denke, der Begriff PFAS sollte bei uns besser dargestellt werden, ob als Weiterleitung, umbenannter PFC-Artikel oder wie auch immer, möchte ich gerne hier zur Diskussion stellen, bevor ich eigenmächtig eure Struktur zerschieße... Offensichtlich gibt es auch ausreichende Einzelnachweise. --Wosch21149 (Diskussion) 09:48, 7. Jun. 2018 (CEST)

Ein paar Artikel gibt es schon: bspw. Perfluorierte Tenside oder Fluorkohlenwasserstoffe (FKW), aber insgesamt ist das Thema sicher ziemlich ergiebig, wie aus den vielen von dir angegebenen Links ersichtlich. --Dodecaeder (Diskussion) 11:09, 7. Jun. 2018 (CEST)
Wosch21149, du bist auf einen Mangel gestossen, der neben der de-WP auch in der en-WP existiert. Die Stoffgruppe der PFAS ist von hoher (öko)toxikologischer und regulatorischer Relevanz (siehe z.B. aktuelles UBA-Paper). Die OECD beschäftigt sich aus diesen Gründen seit mehr als zehn Jahren mit der Thematik. Gerade letzten Monat hat sie eine aktualisierte Liste mit 4730 PFAS (gezählt anhand der CAS-Nummern) herausgegeben. Die grosse Anzahl an Verbindungen, von welchen sich die Vorläuferverbindungen in eine überschaubarere Anzahl an stabilen Transformationsprodukten umwandeln, macht es nicht einfacher.
Ich würde vorschlagen, den mangelhaften Artikel Perfluorierte Tenside nach Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen zu verschieben und anzupassen/auszubauen. Dieser Artikel sollte eine schematische Übersicht wie in Figure 2 auf S. 17 enthalten. --Leyo 23:43, 7. Jun. 2018 (CEST) PS. Fluorkohlenwasserstoffe oder Perfluorcarbone sind keine PFAS.
Danke für die Erklärung. Ich verstehe, dass die Aussage des Bayerisches Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, dass „Eine ältere Bezeichnung für diese Substanzklasse lautet perfluorierte Kohlenwasserstoffe (PFC)“ falsch ist. PFC wäre also ein Oberbegriff, aber vielen PFCs fehlt die Alkylgruppe, die namensgebend für PFAS ist. Deshalb ist es natürlich wenig sinnvoll, den Artikel PFC als Basis zu nehmen. Der Artikel PFT deckt bisher nur PFOS und PFOA ab, mit Ergänzungen bis zu der von dir verlinkten Übersicht würde das Problem offenbar gut adressiert werden können. --Wosch21149 (Diskussion) 09:19, 8. Jun. 2018 (CEST)
Bei PFC ist nie klar, was gemeint ist: Je nach Kontext sind Perfluorcarbone, Fluorkohlenwasserstoffe oder PFAS gemeint.
Der Abschnitt Umwelt- und Gesundheitsaspekte in Perfluorierte Tenside ist stark auf die (frühere) Berichterstattung in den Medien abgestützt und teilweise wenig wissenschaftlich. Da müsste man auch Arbeit reinstecken. Fürs ganze Projekt wäre ich auf Mitstreiter angewiesen. --Leyo 10:06, 8. Jun. 2018 (CEST)

Wasserstrahlpumpe[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Wasserstrahlpumpe steht:

ZITAT "Sie basiert auf der Theorie der Strömung nach Bernoulli und Venturi. Am Wassereingang tritt ein Wasserstrahl unter dem vollen Leitungsdruck aus einer Düse in ein Rohr mit größerem Durchmesser. Zwischen dem schnell strömenden Wasserstrahl und dem umgebenden Medium entstehen durch Reibung Verwirbelungen und in der Folge eine Vermischung der Medien. Bei diesem Vorgang wird kinetische Energie vom Wasserstrahl auf das umgebende Medium übertragen, womit ein effektiver Fördermechanismus zur Verfügung steht. Durch Ausfördern des Mediums entsteht ein Unterdruck im Rohr, dadurch kann das zu fördernde Medium durch den Vakuumanschluss nachströmen. Es können Luft, Gase oder auch Flüssigkeiten gefördert werden."

Eigentlich ist es der Effekt einer Venturi-Düse:

ZITAT: "Fließt durch die Venturi-Düse ein gasförmiges oder flüssiges Medium, so ist an der engsten Stelle des Rohres der dynamische Druck (Staudruck) maximal und der statische Druck minimal. Die Geschwindigkeit des fließenden Gases (bzw. der Flüssigkeit) steigt im Verhältnis der Querschnitte beim Durchströmen des eingeschnürten Teils an, weil überall dieselbe Menge durchfließt. Gleichzeitig sinkt der Druck im Abnahmerohr, das genau im engen Teil sitzt. Damit entsteht ein Differenzdruck, der dann in verschiedenen Messgeräten oder zum Ansaugen von Flüssigkeiten oder Gasen benutzt wird."

Beides ist nicht belegt. Aber was haben Verwirbelungen damit zu tun. Die Definition bei Wasserstrahlpumpe ist nichtssagendes Geschwurbel. Oder doch nicht? --Maschinist1968 (Diskussion) 01:53, 10. Jun. 2018 (CEST)

Nach dem was ich mal gelernt habe ist die zweite Erklärung korrekt: Im Handbuch Maschinenbau (21. Auflage) heißt es auf Seite L33 "Bei Strahlpumpen erzeugt nach Bild 12 aus der Treibdüse (T) austretender Treibmittelstrahl vor der Mündung der Druck- oder Fangdüse (D) einen Unterdruck. Durch diesen Unterdruck wird dem Saugrohr (S) das Fördergut angesaugt und in der Mischkammer (M) mit dem Treibmittelstrahl vereinigt. Dabei gibt der Treibmittelstrahl einen Teil seiner Energie an das Fördergut ab. Das Gemisch aus Treibmittel und Fördergut verlässt durch den Diffusor (Di) die Strahlpumpe."
Eine ausführliche und gut belegte Erklärung gibt es unter Strahlpumpe. --Der-Wir-Ing („DWI“) (Disk) 03:06, 10. Jun. 2018 (CEST)
N.B.: Warum brauchen wir zwei Artikel zum selben Prinzip? Strahlpumpe ist nicht so überladen, als dass wir die wenige zusätzliche Information aus Wasserstrahlpumpe nicht dort mit abhandeln könnten. --Wosch21149 (Diskussion) 13:58, 10. Jun. 2018 (CEST)
Zum N.B.: Unter Strahlpumpe#Typen_und_Einsatzgebiete finden sich neben Wasserstrahlpumpe weitere Beispiele für Strahlpumpen. Ich halte es nicht für leserfreundlich, die alle in einem Artikel abzuhandeln. Außerdem freue zumindest ich mich immer, wenn zum nachgeschlagenen Stichwort tatsächlich auch ein eigenes Lemma existiert und ich nicht unter einem anderen die gesuchten Inhalte zusammenklauben muss. --Zinnmann d 16:11, 13. Jun. 2018 (CEST)

Kategorie:Entdecker chemischer Elemente[Quelltext bearbeiten]

Kategorie-Neuzugang - ist das sinnvoll? Umbenennungs- bzw. Löschantrag läuft hier, Diskussion bitte dort.--Mabschaaf 14:04, 16. Jun. 2018 (CEST)

in der Sichtungsliste sind zig Beiträge, in der die oben genannte Form der Kategorie von @Murkalina: eingefügt wurden. Diese Kategorie ist allerdings momentan in der Diskussion, ob die Singularform genutzt werden soll. Sollen dann nicht besser die jetzigen Bearbeitungen zurückgesetzt werden, bis klar ist, welche Form genutzt wird? --Elrond (Diskussion) 09:09, 17. Jun. 2018 (CEST)
Nein, eine allfällige Umbenennung geschähe per Bot. --Leyo 15:45, 18. Jun. 2018 (CEST)
OK, Danke! --Elrond (Diskussion) 17:41, 18. Jun. 2018 (CEST)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Elrond Erledigte Diskussion

Kategorie:Chemische Verbindung[Quelltext bearbeiten]

Eine Handvoll Verbindungen wartet auf Spezialisten für die Feinkategorisierung. --Leyo 17:21, 19. Jun. 2018 (CEST)

Zwei Problemfälle:
--Mabschaaf 17:55, 19. Jun. 2018 (CEST)
Eisencarboxymaltose und Eisenpolymaltose sind beim SciFinder auch die gleiche Substanz, 9007-72-1 ist eine gelöschte CAS-Nr, 53858-86-9 die aktuelle. --Nothingserious (Diskussion) 17:58, 19. Jun. 2018 (CEST)
Also dann, beide Artikel nach H:AZUS zusammenführen? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 18:35, 19. Jun. 2018 (CEST)
Vielleicht mal bei WP:RM nachfragen wie die das sehen? --Nothingserious (Diskussion) 18:53, 19. Jun. 2018 (CEST)
Gerne ;) Benff meinte im Archivlink, beide seien identisch. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 21:00, 19. Jun. 2018 (CEST)

Bei 9,10-Dihydro-9-oxa-10-phosphaphenanthren-10-oxid sind noch nicht alle O-Atome abgedeckt. --Leyo 19:22, 19. Jun. 2018 (CEST)

Sorry, da in ich raus. Organophosphorverbindungen fehlt uns, auch en:Organophosphorus compound hilft da nur eingeschränkt weiter. Handelt es sich immer noch um ein Phosphonat, wenn ein -OR-Rest durch ein -R (also eine P-C-Bindung) ersetzt ist? @Orci: Kannst Du helfen?--Mabschaaf 20:38, 19. Jun. 2018 (CEST)
Also ein Phosphonat ist es definitiv nicht, da sich durch den fehlenden Sauerstoff die Oxidationszahl am Phosphor ändert. M.e. ist das ein Phosphinsäureester, eine Kategorie dazu gibt es aktuell nicht, den einzigen Artikel zu einer entsprechenden Verbindung, den ich gefunden habe ist Fosinopril. --Orci Disk 22:03, 19. Jun. 2018 (CEST)
Ich habe die Kategorie:Phosphinsäureester dennoch angelegt, eine unspezifischere Einordnung ist unbefriedigend.--Mabschaaf 13:40, 24. Jun. 2018 (CEST)
Sinnvolle Kat; die EN-WP macht es sich hier etwas zu einfach, definiert die en:Category:Phosphinates und schreibt, das könnten
  • anorganische Phosphinate,
  • organische Phosphinat-Salze oder
  • organische Phosphinsäureester sein. Damit ist eine WD-Verlinkung nicht möglich. Gruß --Cvf-psDisk+/− 14:58, 24. Jun. 2018 (CEST)

Benutzer:Regelklaus[Quelltext bearbeiten]

...hatte seinerzeit den (mittlerweile zu diesem Lemma verschobenen) Artikel pH-Einstabmesskette angelegt. Einige Benutzer vermuteten damals schon ein WP:EZK, ich bin von guten Absichten ausgegangen. Der Benutzer hat seitdem in noch zwei Artikeln Links auf die Jumo-Website in Artikel eingebaut (die ich dann zu einem Link auf ein PDF mit dem jeweiligen Volltext umbiege – in der Versionsgeschichte zu pH-Einstabmesskette sieht man, dass der Benutzer lieber den Link auf die Jumo-Website als auf das zitierte Buch haben wollte). In Pegelsonde ist es ein Verweis auf ein noch nicht erschienenes Buch. Offensichtlich ein Einzweckkonto. Wie damit umgehen? --Nothingserious (Diskussion) 18:49, 21. Jun. 2018 (CEST)

Ist noch gar nicht lange her: Redaktionsarchiv und Löschdiskussion. --Nothingserious (Diskussion) 19:01, 21. Jun. 2018 (CEST)

Bzgl. JUMO gab es schon mal einen Werbeaccount: Spezial:Beiträge/Shaecker_23. Erster Schritt wäre mM, Regelklaus zur Wikipedia:Benutzerverifizierung aufzufordern.--Mabschaaf 19:08, 21. Jun. 2018 (CEST)

Ist EDTA die Abkürzung für…[Quelltext bearbeiten]

  • Ethylendiaminotetraacetat (deutsche WP)
  • Ethylenediaminetetraacetic acid (englische WP) ? --Maschinist1968 (Diskussion) 01:27, 25. Jun. 2018 (CEST)
Zitat: „chelate chemistry is extremely complex" (Quelle), der Witz des Tages --Maschinist1968 (Diskussion) 02:14, 25. Jun. 2018 (CEST)

So habe ich es zumindest mal gelernt. --Elrond (Diskussion) 10:10, 25. Jun. 2018 (CEST)

Da wird m.E. in der Praxis nicht sauber unterschieden. Kann also beides bezeichnen. --Andif1 (Diskussion) 10:17, 25. Jun. 2018 (CEST)
Das ist wahrscheinlich so eine Hinbiegerei, damit eine international übliche Abkürzung auch eine deutsche Langschrift hat. --Elrond (Diskussion) 10:48, 25. Jun. 2018 (CEST)
  • Ethyleendiaminetetra-azijnzuur (niederländische WP) --Dodecaeder (Diskussion) 13:48, 25. Jun. 2018 (CEST)

Jetzt bin ich noch nicht klüger geworden. --Maschinist1968 (Diskussion) 17:04, 25. Jun. 2018 (CEST)

Relevant als Komplexbildner ist jedenfalls das Tetraanion. Seltsam finde ich hingegen, dass im Artikel nur 1 pKs-Wert statt 6 (4 Carbonsäure-, 2 Aminogruppen) angegeben ist. --Leyo 17:29, 25. Jun. 2018 (CEST)
In der Literatur wird beides verwendet: Römpp und Binnewies: Allg. und anorg. Chemie unterstützen die en.WP, Holleman-Wiberg (102. Auflage) und Jander-Blasius dagegen die de.WP-Variante. Also Zustimmung zu Andif1. --Orci Disk 17:43, 25. Jun. 2018 (CEST)
Scnr, EDTA ist noch ein Beispiel, wo Infobox (Säure) und Artikeltext (Anion, Chelator) nicht übereinstimmen (ceterum censeo infobox-ionem esse creandam). Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:56, 26. Jun. 2018 (CEST)
Das wäre nun kompletter Unsinn, im Text geht es um beides, für Ionen lassen sich zudem praktisch keine sinnvollen Box-Werte angeben (Ionen haben weder einen Schmelzpunkt, noch eine Dichte, Aggregatzustand usw.). Zur Quelle für den pKs: etwas problematisch: in doi:10.1002/3527600418.mb6000d0046 findet man Angaben für die ersten vier pKs, in Latscha-Klein, S. 303 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche) stehen 6 Werte, sie weichen aber z.T. von den vieren aus der anderen Quelle ab. --Orci Disk 12:45, 26. Jun. 2018 (CEST)
überhaupt kein Unsinn! Das Dinatriumsalz der Ethylendiamintetraessigsäure ist leichter löslich und hat sogar einen eigenen Handelsnamen: Titriplex III. Dieses wird als Maßlösung in der Komplexometrie verwendet, nicht die freie Säure. --Dodecaeder (Diskussion) 13:22, 26. Jun. 2018 (CEST)
Das Dinatriumsalz ja, aber nicht das Ion. Man könnte auch einen Artikel/eine Chemobox zum Dinatriumsalz erstellen (oder die Angaben davon zusätzlich in die Box schreiben), das heißt aber noch lange nicht, dass eine Box zum Ion in irgendeiner Weise sinnvoll wäre. --Orci Disk 13:50, 26. Jun. 2018 (CEST)
Das hat aber m.E. den Nachteil, dass Artikeltext und Infobox zwei unterschiedliche Dinge behandeln. Bei EDTA ist die Säure (= Inhalt der Infobox) bei der Verwendung als Chelator uninteressant/irrelevant, da man sie ja in Wasser verwendet, wo sie dissoziiert ihre Wirkung entfaltet - daher handelt der Artikeltext ja auch fast ausschließlich vom Chelator. Wenn das als halb so wild gesehen wird, dann kann ich auch damit leben. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:40, 26. Jun. 2018 (CEST)
Freies EDTA liegt unter realen Bedingungen nicht als Tetraanion, sondern als Gemisch verschiedener Spezies vor. --Leyo 14:49, 26. Jun. 2018 (CEST)
Völlig richtig, allerdings liegt EDTA in wässriger Lösung nicht als vierfache Säure (wie in der Infobox angegeben) vor. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:52, 26. Jun. 2018 (CEST)
Das trifft analog auf wohl hunderte unserer Artikel zu. --Leyo 14:56, 26. Jun. 2018 (CEST)

Periodensystem[Quelltext bearbeiten]

Ein paar Fragen von der Diskussionsseite zu den eingebundenen Vorlagen und zu Flerovium hier, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 16:16, 29. Jun. 2018 (CEST)

Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Ghilt (Diskussion) 15:17, 14. Jul. 2018 (CEST) Erledigte Diskussion

Ostwaldverfahren[Quelltext bearbeiten]

Da Ostwald ein Name ist, müsste das doch eigentlich Ostwald-Verfahren heißen, oder? – Sivizius (Diskussion) 22:24, 30. Jun. 2018 (CEST)

+1, analog gilt das wohl auch für das Venturiverfahren.--Mabschaaf 22:52, 30. Jun. 2018 (CEST)
Da auch Google Books für die Bindestrich-Varianten spricht, habe ich die Verschiebungen vorgenommen. Beim zweiten fehlt übrigens noch der Hinweis auf den Namensgeber. --Leyo 11:48, 2. Jul. 2018 (CEST)
Top - dann ist das hier ja schon erledigt. --Tzaph (Diskussion) 20:21, 2. Jul. 2018 (CEST)

Ist das Video unter Venturi-Verfahren#Weblinks nur bei mir bzw. permanent tot? --Leyo 23:30, 2. Jul. 2018 (CEST)

Ich kann auch keine Verbindung aufbauen...--Bert (Diskussion) 23:47, 2. Jul. 2018 (CEST)
Und da? --Leyo 10:34, 3. Jul. 2018 (CEST)
Webseite ist erreichbar, aber Video läuft nicht. --Bert (Diskussion) 13:46, 3. Jul. 2018 (CEST)
Läuft es bei jemandem? Falls nicht, sollte der Weblink entfernt werden. --Leyo 11:19, 9. Jul. 2018 (CEST)
Ich sehe nur eine Sanduhr ... Rjh (Diskussion) 12:01, 9. Jul. 2018 (CEST)

Mikroreaktionsgefäß[Quelltext bearbeiten]

Hallo Redaktion Chemie,

im Artikel Mikroreaktionsgefäß habe ich einen beauftragten Edit vorgenommen. Die Begründung ist auf der Diskussionsseite zu finden. Schaut ihr mal, ob das ok ist? Danke vorab. LG Einfach machen Hamburg (Diskussion) 09:51, 3. Jul. 2018 (CEST)

Der Artikel wurde mit Belegen ergänzt. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 15:17, 14. Jul. 2018 (CEST)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Ghilt (Diskussion) 15:17, 14. Jul. 2018 (CEST) Erledigte Diskussion

Ullmanns Enzyklopädie verbreitet falsche Informationen[Quelltext bearbeiten]

Meiner Ansicht nach scheint Ullmanns Enzyklopädie der Technischen Chemie bezüglich der Synthese von cyclischen Dimethylsiloxanen inkorrekte oder zumindest irrelevante Informationen zu enthalten (aufgrund des fehlenden Zugriffs auf doi:10.1002/14356007.a24_057 kann ich es nicht verifizieren). Mit Ullmanns Enzyklopädie als Quelle ergänzte Steffen 962 jeweils den Abschnitt Darstellung und Gewinnung in Octamethylcyclotetrasiloxan und Decamethylcyclopentasiloxan. Natürlich ist es korrekt, dass diese prinzipiell aus linearen Polysiloxanen gewonnen werden können. Nur ist es in der Praxis gerade umgekehrt, d.h., die cyclischen Dimethylsiloxane sind die Intermediate, aus welchen beispielsweise durch ringöffnende Polymerisation Silicone hergestellt werden. Den perfekten Beleg dafür habe ich nicht zur Hand (Kapitel 2.1, silicones.eu, cyclosiloxanes.org, ChemgaPedia sind wohl suboptimal) und meine Kenntnisse der chemischen Synthese sind leider auch zu bescheiden, um einen fachlich einwandfreien Text zur Synthese der beiden cyclischen Dimethylsiloxane zu verfassen. Da auch die beiden entsprechenden Artikel in der engl. WP betroffen sind, wäre ich froh, wenn sich ein Kundiger die Sache anschauen könnte. --Leyo 00:01, 4. Jul. 2018 (CEST)

Moin, ohne inhaltlich mitreden zu können: den Text "Silicones" aus Ullmann 2012 kann ich dir gern schicken, wenn du mir ein Mail mit deiner Adresse schickst. -- Achim Raschka (Diskussion) 07:30, 4. Jul. 2018 (CEST)
Der Artikel ist per EmaiL an Leyo verschickt. Die diskutierte Synthesevariante findet sich im Abschnitt 2.1.3. Im englischen Artikel wird diese Quelle ebenfalls zitiert.--Steffen 962 (Diskussion) 10:26, 4. Jul. 2018 (CEST)
Vielen Dank für das PDF! Ich habe die Abschnitte 2.1 bis 2.1.3 gelesen. Ich finde die Aussagen aus den Artikeln darin allerdings nicht. Im Abschnitt 2.1.3 steht z.B. folgendes: „Octamethylcyclotetrasiloxane and decamethylcyclopentasiloxane are major industrial products, which are either marketed as such or used for the production of polydimethylsiloxanes. Cyclization is performed by heating the hydrolysis or methanolysis mixture with potassium hydroxide. Potassium hydroxide catalyzes an equilibration reaction in which the Si–O–Si bonds are cleaved and reformed. During the reaction, the lower-boiling octamethylcyclotetrasiloxane and decamethylcyclopentasiloxane are distilled continuously from the reaction mixture.“
Am Ende des Abschnitts 2.1.2 zur Methanolyse sind folgende Reaktionsgleichungen angegeben:
Rochow-Synthese:
Methanolyse:
Gesamtreaktion:
Das Produkt der Gesamtreaktion ist bereits ein Gemisch cyclischer Dimethylsiloxane. IMHO wird mit der in Abschnitt 2.1.3 beschriebenen Reaktion (siehe oben) nur die Ringgrösse durch fortwährende Ringöffnung und Re-Cyclisierung vereinheitlicht. Oder sehe ich das falsch? --Leyo 00:20, 5. Jul. 2018 (CEST)
Inzwischen hat Steffen 962 die entsprechenden Abschnitte aus den Artikeln entfernt. Ich fände aber eine (korrekte, ggf. kurze) Beschreibung der Darstellung durchaus sinnvoll. Nur bin ich – wie erwähnt – kein Experte in Synthesen. --Leyo 00:11, 12. Jul. 2018 (CEST)

Isopropyl-β-D-thiogalactopyranosid[Quelltext bearbeiten]

Ich bin gerade ein bisschen schockiert dass der Artikel in keiner Wartungskategorie gelandet ist, bei den H- und P-Sätzen. --Nothingserious (Diskussion) 20:08, 11. Jul. 2018 (CEST)

Ja, tatsächlich. Mittels der Suchlinks unter Wikipedia:Redaktion Chemie/Arbeitslisten#Fehlende Untervorlagen wird der Artikel gefunden, aber wer ruft diese schon regelmässig ab. --Leyo 00:06, 12. Jul. 2018 (CEST)
Ich hab es mal korrigiert. Rjh (Diskussion) 07:21, 12. Jul. 2018 (CEST)
Ist es denn möglich solche fehlerhaften Angaben für die Infobox Chemie auch in eine Wartungskat einzusortieren? Bei mir sieht es so aus: Ich nutze die WP im Alltag, und bei den meisten Artikeln scrolle ich dann einmal ans Ende und achte auf Wartungskategorien. Wenn ich eine entdecke die ich bereit bin zu beheben, dann schicke ich mir oft von der Uni oder unterwegs aus den Link vom Laptop auf den PC, und behebe den Fehler später. --Nothingserious (Diskussion) 18:07, 13. Jul. 2018 (CEST)

Brillantgrün[Quelltext bearbeiten]

Wie ist der deutsche IUPAC-Name von C27H34N2O4S? --Rheinsprung (Diskussion) 14:55, 12. Jul. 2018 (CEST)

Bei ChemSpider ist (ein)er angegeben. --Leyo 15:42, 12. Jul. 2018 (CEST)

Rektifikation[Quelltext bearbeiten]

Zur Behebung des unter Diskussion:Rektifikation (Verfahrenstechnik)#Kolonnenböden.png enthält Fehler monierten Fehlers gibt es unter Wikipedia:Grafikwerkstatt#Rektifikation nun verschiedene Optionen für eine Korrektur. Da Elrond nicht auf die Pings reagiert und ich selbst Laie bin, bitte ich hier um Rückmeldungen unter Wikipedia:Grafikwerkstatt#Rektifikation. --Leyo 01:39, 14. Jul. 2018 (CEST)

Hab die Pings mitgekriegt, komme momentan aber nicht an meine Bücher mit diesem Thema ran (hab sie einem Studie verliehen) und ein Freihandexperte bin ich auch nicht. Melde mich, wenn ich die Bücher wieder habe, die Klausurperiode ist bald vorbei. --Elrond (Diskussion) 14:16, 14. Jul. 2018 (CEST)

Superactinoide[Quelltext bearbeiten]

Da 126 eine magische Zahl ist, wird Unbioctium äußerst instabil sein. Von daher stellt sich die Frage, ob wir die Artikel zu den Elementen Unbiennium, Untrinilium, Untriunium und Untribium, deren Herstellung bis heute noch nicht einmal ernsthaft versucht wurde, behalten können, oder aber zur Löschung nominieren sollen. --92.218.168.76 09:52, 15. Jul. 2018 (CEST)

Für alle genannten Artikel gab es schon Löschdiskussionen, bei denen sie behalten wurden. Weitere Löschdiskussionen dazu sehe ich nicht als sinnvoll oder aussichtsreich an. --Orci Disk 12:07, 15. Jul. 2018 (CEST)
Und wäre es sinnvoll, dass in allen Artikeln zu Superactinoiden, deren Herstellung bis heute noch nicht einmal ernsthaft versucht wurde, eine entsprechende Anmerkung eingefügt wird? --92.218.168.76 12:27, 15. Jul. 2018 (CEST)
In den entsprechenden Diskussionsseiten stehen die von Dir geforderten Hinweise, z.B. Diskussion:Untriunium. --Elrond (Diskussion) 14:16, 15. Jul. 2018 (CEST)

Mechanismus Edman-Abbau[Quelltext bearbeiten]

Der Mechanismus des Edman-Abbaues wurde 2013 von Kas1989 geändert [6]. Nun steht dieser Mechanismus jedoch zum Mechanismus, den man sonst, z. B. auf chemgapedia, oder in der englischen Wikipedia findet, im Widerspruch (Wang: Angriff des Stickstoffes am Carbonylkohlenstoff, Edman: Angriff des Schwefel am Carbonylkohlenstoff). Dieser von Zerong Wang vorgeschlagene Mechanismus erscheint im ersten Schritt sinnvoller, da im alkalischem H⁺ eher ungewöhnlich erscheint, aber den Teil ließe sich auf den von Edman vorgeschlagenen Mechanismus übertragen. Welcher von beiden ist nun richtig? Laufen beide parallel ab? Sollten beide Mechanismen genannt werden, eventuell mit Hinweis darauf, welcher Mechanismus wahrscheinlicher erscheint? – Sivizius (Diskussion) 19:53, 15. Jul. 2018 (CEST)

Das hatten wir auch schonmal in der RC (Archiv) und auf der Artikeldisk gibt es auch einen Abschnitt dazu. Nur zur Info. --Nothingserious (Diskussion) 19:56, 15. Jul. 2018 (CEST)
Also offenbar scheint der derzeitige Mechanismus der Richtigere zu sein. Warum wird dann häufig der Falscherer angegeben bzw. sollte in dem Artikel auf diesen hingewiesen werden? – Sivizius (Diskussion) 20:40, 15. Jul. 2018 (CEST)
Latscha: Organische Chemie verwendet den hier gezeigten Mechanismus, Der Experimentator Proteinbiochemie Proteomics den der englischen Wikipedia. Könnte der Unterschied bei der verwendeten Säure liegen? HCl bei ersterem, wasserfreie TFA bei letzterem. – Sivizius (Diskussion) 20:46, 15. Jul. 2018 (CEST)
Wenn es gute Quellen für beide Mechanismen gibt, und die sind ja hier genannt, dann können meiner Meinung nach doch ruhig beide in den Artikel. WP:TF soll ja vermieden, und idealerweise nur Informationen aus Sekundärliteratur wiedergeben werden. --Nothingserious (Diskussion) 21:00, 15. Jul. 2018 (CEST)