Wikipedia:Redaktion Chemie/Treffen/2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppenfoto der Teilnehmer

Vom 7. bis 10. Juni 2012 fand das Treffen der Redaktion Chemie in Dresden statt. Der Donnerstag war Anreisetag und ohne formelles Programm. Die Teilnehmer trudelten so langsam ein und es fanden Vorstellung, gegenseitiges Kennenlernen sofern noch nicht bekannt, Begrüßungen der schon untereinander bekannten Teilnehmer bei Getränken und einem Buffet im Hotel Lindenhof statt.

Am Freitag den 8. Juni fanden tagsüber Diskussionen über die verschiedenen Themen im Zusammenhang mit der Redaktion Chemie statt. Dabei stellten auch einige Studenten von interessante Beiträge zur Artikelverbesserung besonders im Bereich der Formelschemata vor.

  1. Gewinnung neuer Autoren
    Zur Gewinnung von neuen Autoren wurden ein Artikel in der Zeitschrift Nachrichten aus der Chemie, der Mitgliedzeitschrift der GDCh, beschlossen; und Dr.cueppers, Cvf-ps und Codc haben sich bereit erklärt, hier zu ein Manuskript zu entwerfen. Später kam dann die Idee auf, dies zielgruppenorientierter bezüglich Jungchemiker/Chemiestudenten und Senioren aufzusplitten. Des weiteren wurde festgehalten, dass Kontakte zur GDCh weiterhin gepflegt bzw. noch vertieft werden.
    Es wurde diskutiert, ob sich die Redaktion auf einem nationalen Chemikerkongress präsentieren könnte. Als Versuch wurde von Dschanz die Polymertagung im Februar 2013 in Freiburg vorgeschlagen.
  2. Literaturangaben/Formatierung, Didaktik bei Reaktionsgleichungen
    Zum Thema Formatierung stellten einige Redaktionsmitglieder neu konzipierte Formelschemen und Übersichtstabellen vor. Die Verwendung von Farbe und farbigen Pfeilen wurde positiv aufgenommen. Grafiken sollten möglichst einheitlich sein und im Artikel möglichst durchgängige, neutrale Bezeichnungen verwendet werden.
    Weitere didaktische Ideen betrafen Artikelreihen wie primär, sekundär, tertiär und quartär. Für vicinal und geminal wurde eine ähnliche Darstellung mit identischer Artikelstruktur vorgeschlagen/gezeigt.
    Dabei tauchte das Problem der unklaren Definition/Trennung der Begriffe Strukturformel, Konstitutionsformel, Valenzstrichformel und Konstitutionsformel. Diese Artikel sollen nach Literatur präzisiert und klar voneinander abgegrenzt werden.
  3. Wikidata
    DerHexer stellte die künftige frei bearbeitbare Datenbank Wikidata, den technischen Entwurf zu Interwikilinks, den für die Chemie sehr relevanten Infoboxen und automatisch generierten Listen vor. Vor- und Nachteile werden anhand des Beispiels Helium diskutiert, man einigte sich darauf, einzelne Teile der Infoboxen schrittweise zu übertragen und betonte den großen Aufwand einer solchen Aktion. (Zu selbigem Punkt siehe nun auch m:Wikidata/Notes/Inclusion syntax v0.2.) Für weitere Fragen wurde auf Lydia Pintscher, die Community-Beauftragte des Projektes, verwiesen.
  4. Begriff "Bierstein"
    Es wurde festgestellt, dass es sich bei dem Begriff um eine etwas mysteriöse Geschichte handelt. Hintergrund ist ein Interview aus den Nachrichten aus der Chemie, in dem zwei Professoren behaupteten, sie hätten diesen Begriff in der Wikipedia erfunden und es würde sich um einen Fake handeln. Tatsächlich ließ sich die Sache nicht nachvollziehen, denn alle gelöschten Versionen waren entweder Werbung oder Unsinnsedits; und der jetzt existierende Artikel wurde erst nach dem Interview angelegt und ist auch mit Quellen belegt.
    Es wurde beschlossen, dass beide Professoren von der WMDE angeschrieben und um Aufklärung gebeten werden.
  5. Soll der RC-Chat nur für RC-Mitglieder zugänglich sein?
    Dieser Punkt wurde kurz diskutiert und in einer Abstimmung wurde beschlossen, dass dies ein Redaktionchannel ist, der exklusiv aktiven Mitarbeitern der Redaktion Chemie zur Verfügung steht und es kein allgemeiner Chatraum der Wikipedia ist. Hervorgehoben wurde hierbei der Störfaktor der "Zaungäste" während der Besprechungen im Rahmen der Redaktion Chemie. Beschlossen wurde, dass alle betreffenden Benutzer aus dem Chat entfernt werden.
  6. Nächstes Treffen: Zeitpunkt und Region
    Für das kommende Treffen 2013 wurde Mainz als recht zentral gelegener Ort vorgeschlagen und Dschanz versucht dort in nächster Zeit die Infrastruktur zu erkunden.
Farbstoffsammlung
Treffen des Dresdner Stammtischs mit den Teilnehmern der Redaktion Chemie

Am späteren Nachmittag erfolgte eine Besichtigung der Historischen Farbstoffsammlung und der Sammlung Farbenlehre der Technischen Universität Dresden.

Anschließenden fand ein gemeinsamer Stammtisch der Dresdner und der Teilnehmer der Redaktion Chemie im türkischen Restaurant "Firat" statt. Dort kam es, wie bei solchen Treffen üblich, zu vielen kleinen Unterhaltungen über die Wikipedia aber auch über externe Themen.

Stadtrundfahrt durch Dresden mit Dr. Cüppers (9. Juni 2012)

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Stadterkundung und es fand eine Stadtrundfahrt mit vielen Unterbrechungen für die Erkundung zu Fuß an interessanten Stationen von Dresden statt. Diese Stadterkundungstour wurde von Dr.cueppers sachkundig begleitet.

Am Abend wurde dann ein gemeinsames Mahl eingenommen und der Abend klang dann für viele mit einem Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball EM aus.

Das Treffen endete am Sonntag morgen nach dem Frühstück mit der allgemeinen Abreise der Teilnehmer.

Teilnehmer des Treffens[Quelltext bearbeiten]

Planung[Quelltext bearbeiten]

Eine Beschreibung der Planung findet sich hier

Dank[Quelltext bearbeiten]

Hierher verschoben von der Plaungsseite. --Cvf-psDisk+/− 11:15, 12. Jun. 2012 (CEST)
Dank der umsichtigen Vorbereitung durch Dr.cueppers lief in und um Dresden alles wie am Schnürchen bis hin zu etlichen Details, wie beispielsweise dem besten Tisch im Café-Restaurant Luisenhof mit herrlichem Blick ins Elbtal, reserviert im Januar 2012. Das gesamte Programm war ausgewogen zwischen fachlichem Austausch, gegenseitigem Kennenlernen und gemütlichem Beisammensein. Der Organisator Dr.cueppers lebe hoch! Beste Grüße -- (Diskussion) 15:25, 11. Jun. 2012 (CEST)

Da schließe ich mich doch glatt an.... Tolles Treffen mit der richtigen Mischung aus Arbeit, Infos & Sightseeing. Gruß --Cvf-psDisk+/− 11:15, 12. Jun. 2012 (CEST)
Vielen Dank an Dr.cueppers auch von mir. Ich war das erste Mal bei so einem Treffen und es hat mir sehr gefallen. Shisha-Tom 12:07, 12. Jun. 2012 (CEST)
Es war nicht mein erstes derartiges Treffen und doch hat es mir sehr gut gefallen. Vielen Dank an alle, die diese Veranstaltung so erfolgreich gemacht haben! Liebe Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 20:27, 12. Jun. 2012 (CEST)