Wikipedia:Redundanz/März 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


1. März[Quelltext bearbeiten]

Städtebau#Geschichtliche Entwicklung - Stadtbaugeschichte [Quelltext bearbeiten]

Es gibt große Überlappungen zwischen dem Abschnitt Städtebau#Geschichtliche Entwicklung und Stadtbaugeschichte. --S.K. (Diskussion) 10:29, 1. Mär. 2014 (CET)

Sicher dass das nicht gewünscht ist? Schließlich existiert ein Hauptartikelverweis … |FDMS 17:43, 1. Mär. 2014 (CET)
Der stammt von mir. Ist sicher sinnvoll, da einen Überblick bei Städtebau zu belassen, aber das ist m.E. noch sehr unabgestimmt. --S.K. (Diskussion) 19:49, 1. Mär. 2014 (CET)
Ach so :) . Um das abzustimmen ist die REDUD sicher kein schlechter Ort, wie es optimal wäre kann ich leider im Moment nicht beurteilen. |FDMS 22:13, 1. Mär. 2014 (CET)
Eigentlich ist diese Nachricht/diese Kategorie/wie auch immer das genannt wird unnötig. Der Artikel Städtebau hat natürlich auch die Geschichte des Städtebaus zum Thema, behandelt diesen aber nur kurz (siehe dort) und verweist gleich am Anfang auf den Hauptartikel Stadtbaugeschichte. Wo ist das Problem, dass sich das inhaltlich überschneidet?! Das ist doch logisch, dass es das tut. Diese Nachricht ist unnötig. Genauso gut könnte man im Artikel Kirchengeschichte diese Beschwerde schreiben, dass sich das mit dem Abschnitt Geschichte im Artikel Christentum überschneidet. Das ist doch Pipifax. Das eine ist der Grundartikel des Themas an sich (Städtebau), welcher ALLE Aspekte dieses Themas als Inhalt hat, also auch die Geschichte des Städtebaus. Das andere ist der Nebenartikel für dieses spezielle Thema (Stadtbaugeschichte), welches einen eigenen Artikel hat, weil darüber so viel zu schreiben ist. Im Grundartikel wird das Thema kurz angeschnitten mit Verweis auf den Nebenartikel. Diese Das-überschneidet-sich-Nachricht ist Fehl am Platze.--31.17.153.15 07:45, 22. Jul. 2015 (CEST)

2. März[Quelltext bearbeiten]

3. März[Quelltext bearbeiten]

4. März[Quelltext bearbeiten]

Requiem - Seelenamt [Quelltext bearbeiten]

"Seelenamt" ist ein fast unbelegter Stub, nicht ohne TF. Der Inhalt ließe sich gut in "Requiem" unterbringen.--Der wahre Jakob (Diskussion) 14:21, 4. Mär. 2014 (CET)

Integrative Pädagogik - Schulische Integration [Quelltext bearbeiten]

Die Artikel grenzen sich nicht klar voneinander ab. Sie überschneiden sich und verweisen nicht aufeinander. Formal besteht natürlich ein unterschied. Meiner Ansicht nach könnte beides unter Integrative Pädagogik zusammengeführt werden. Man beachte auch evtl. Integration (Soziologie). --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:44, 4. Mär. 2014 (CET)

Internationales Umweltabkommen - Liste internationaler Umweltabkommen [Quelltext bearbeiten]

ein "Hauptartikel", der in wirklichkeit eine Liste internationaler Umweltabkommen Deutschlands ist, und eine Liste, die besser ist als der Hauptartikel: imho zusammenlegen (die paar einführenden worte machen sich auch in der liste gut, und auf eine willkürliche auswahl „wichtige abkommen“ kann man verzichten, entweder „wichtig“ oder nicht, dann führts die liste oder nicht), und den deutschlandabschnitt für eine auslagerung etwa in Naturschutz in Deutschland vorbereiten --W!B: (Diskussion) 18:11, 4. Mär. 2014 (CET)

5. März[Quelltext bearbeiten]

6. März[Quelltext bearbeiten]

Geschichte der Musik - Epoche (Musik) [Quelltext bearbeiten]

Zwei höchst problematische Artikel zum selben Thema: Geschichte der Musik beschreibt zwar verdienstvollerweise die oft unterbelichtet dargestellte Musikgeschichte der frühen und der außereuropäischen Kulturen, bricht dann aber unverständlicherweise nach der Antike ab, lässt das Mittelalter gänzlich aus und hat für die westliche Musik der Neuzeit - die den europäischen Leser natürlich am meisten interessiert - nur einen kurzen lapidaren Absatz übrig. Und Epoche (Musik) stützt sich auf einen problematischen und überholten Epochenbegriff, der in der historischen Musikwissenschaft längst weitgehend durch eine Darstellung nach Jahrhunderten abgelöst ist. Hier müsste man dringend eine geeignetere Form der Gesamtdarstellung finden. --FordPrefect42 (Diskussion) 00:59, 6. Mär. 2014 (CET)

Ich bin dafür, "Geschichte der Musik" zu löschen, da der Artikel unter "Epoche (Musik)" leichter zu finden ist und alle anderen Artikel, welche sich mit Epochen auseinandersetzen, ebenfalls nach dem Schema "Epoche (Thema)" benannt worden sind. Ich schlage auch vor den Artikel wie z.B. Epoche (Literatur) aufzubauen. Ich hoffe ich kann mich dem demnächst annehmen. --Impériale (Diskussion) 01:44, 6. Mär. 2014 (CET)
Ich bin im Gegenteil dafür, den Artikel Geschichte der Musik weiter auszubauen und dafür Epoche (Musik) entweder aufzugeben oder auf eine kurze Problematisierung des Epochenbegriffs zu reduzieren. Denn dieser ist, wie ich oben schon schrieb, problematisch und entspricht nicht dem state-of-the-art der Musikgeschichtsschreibung. Das schließt freilich ein, dass auch die Konzeption der Einzelartikel zu Epochen, insbesondere Musik der Romantik, überarbeitet werden muss – was sicherlich die größte Baustelle ist, und weswegen bislang die meisten Autoren davor zurückgeschreckt haben. Mir leuchtet übrigens nicht ein, warum Epoche (Musik) leichter auffindbar sein soll als Geschichte der Musik. --FordPrefect42 (Diskussion) 08:47, 6. Mär. 2014 (CET)
Ich lese hier zum ersten Mal das der Epochenbegriff in der Musikhistorie veraltet ist. Auch im Internet (speziell Wikipedia) kann ich nichts darüber finden.
"Epoche (Musik)" ist leichter zu finden, was erstens an den Abrufzahlen ersichtlich ist (Epoche (Musik) und Geschichte der Musik) und zweitens an dem gleichen Schema liegt. Wenn die Geschichte der z.B. Literatur unter Epoche (Literatur) zu finden ist, dann ist es ei leuchtend, wenn die Geschichte der Musik unter Epoche (Musik) zu finden (vorausgesetzt, dass der Epochenbegriff weiter verwendet werden darf).
--Impériale (Diskussion) 00:43, 10. Mär. 2014 (CET)
"Die Gliederung der Musikgeschichte nach Stilepochen (Renaissance, Barock, Klassik, Romantik) ist zwar eingängig, wird aber von der Musikwissenschaft zunehmend als Problem begriffen. Gundlegende neuere Publikationen zur Musikgeschichte unterteilen ihren Gegenstand deshalb vielfach nach Jahrhunderten." (Arnold Werner-Jensen: Das Reclam Buch der Musik. Reclam, 2001, ISBN 3-15-010484-X, S. 150 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).) Vgl. dazu z.B. die Gliederung des Neuen Handbuchs der Musikwissenschaft. Das Problem ist, dass Mittelalter, Renaissance und Barock allgemeine kulturgeschichtliche Epochen sind, die auch auf die Musikgeschichte angewendet werden, während ab dem 18. oder spätestens 19. Jahrhundert sich verschiedenste Stilrichtungen und Strömungen überlagern, was mit einem Begriff wie Musik der Romantik völlig unzureichend egalisiert wird. Wenn du das mit der Gliederung von Epoche (Literatur) vergleichst, siehst du dort die deutlich stärkere Differenzierung – und zugleich die Problematik, denn es handelt sich nicht um sich ablösende "Epochen", sondern um sich überlagernde und parallele Strömungen. Abrufzahlen halte ich hier übrigens für ein untaugliches Kriterium, weil Geschichte der Musik ein noch recht junger und wenig verlinkter Artikel ist. --FordPrefect42 (Diskussion) 01:43, 10. Mär. 2014 (CET)
Ich habe mich gestern bei einem fachkundigen informiert und es scheint tatsächlich zu stimmen. Entschuldige mich für meine anfänglichen Zweifel, aber es klingt schon fast unglaublich, dass gerade der Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte alte Epochenbegriff gerade aufgelöst wird. Da sich das gerade verändert sollten wir vl lieber mit der Änderung der Artikel warten, da es gerade jetzt viele Fehlinformationen und sich die Einteilung vl noch ändern kann. Auch sollten wir uns mit den betreffenden Portalen in Verbindung setzen. Danke für deine Hilfe! Jetzt finde ich auch, dass "Epoche (Musik) der falsche Ausdruck ist, wir sollten ihn nur als Weiterleitung stehen lassen und in der Begriffsklärung Epoche darauf hinweisen. Liebe Grüße Impériale (Diskussion) 07:09, 12. Mär. 2014 (CET)

7. März[Quelltext bearbeiten]

8. März[Quelltext bearbeiten]

9. März[Quelltext bearbeiten]

Florentiner (Währung) - Gulden [Quelltext bearbeiten]

Im neuen Beitrag Florentiner keine Inhalte, die nicht schon im Beitrag Gulden zu finden wäre und dort auch deutlich systematischer eingebunden sind; vermutlich wäre eine Weiterleitung Florentiner auf Gulden der richtige Weg.--Hl1948 (Diskussion) 09:29, 9. Mär. 2014 (CET)

Für den Moment gesehen hast Du vielleicht recht aber langfristig gesehen halte ich eine Differenzierung vom Lemma her für besser. Ich schlage deshalb vor die Inhalte ausgehend vom Abschnitt Gulden#Ursprung in Italien: der Fiorino d’oro 1252 unter dem Lemma Florentiner (Währung) zusammenzufassen, im betreffenden Abschnitt des Artikels »Gulden« nur eine Kurzfassung anzulegen und von hier auf den speziellen Artikel über den Florentiner als Hauptartikel zu verweisen.--Gruß Eandré \Diskussion 07:30, 26. Jun. 2015 (CEST)

10. März[Quelltext bearbeiten]

11. März[Quelltext bearbeiten]

12. März[Quelltext bearbeiten]

Augmentativ - Augmentativsuffix [Quelltext bearbeiten]

Die Artikel überschneiden sich in weiten Teilen und sollten zusammengeführt werden werden. Smoeller1512 (Diskussion) 00:35, 12. Mär. 2014 (CET)

13. März[Quelltext bearbeiten]

14. März[Quelltext bearbeiten]

15. März[Quelltext bearbeiten]

16. März[Quelltext bearbeiten]

Kommis - Kontorist - Handlungsgehilfe - Kaufmannsgehilfe - Kaufmännischer Angestellter [Quelltext bearbeiten]

Alles mehr oder weniger das selbe, oder zumindest sehr ähnlich. Auf jeden Fall alles Kaufmännische Angestellte. Kommis und Kontorist sind nur alternative Bezeichnungen für andere Berufe, deshalb können diese beiden Artikel m.E. durch Weiterleitungen ersetzt werden. Ich meine dass ein Artikel Kaufmannsgehilfe oder Kaufmännischer Angestellter ausreichen sollte. --Röhrender Elch (Diskussion) 18:37, 16. Mär. 2014 (CET)

Na ja, es ist eben nicht alles „mehr oder weniger das selbe“: Ein Kaufmannsgehilfe ist zwar Absolvent einer kaufmännischen Berufsausbildung, das bedeutet aber nicht, dass er deswegen zwangsläufig als kaufmännischer Angestellter arbeiten muss. Die Weiterleitung von Kaufmännischer Angestellter auf Kaufmannsgehilfe ist daher durchaus ein wenig fragwürdig. Und der Handlungsgehilfe ist ein feststehender juristischer Ausdruck nach Handelsgesetzbuch – das rechtfertigt schon ein eigenes Lemma. --Mama Leone (Diskussion) 23:31, 16. Mär. 2014 (CET)
Eine Alternative wäre ein Artikel "Kaufmännischer Angestellter", auf den von "Kommis" und "Kontorist" weitergeleitet wird. --Röhrender Elch (Diskussion) 21:24, 17. Mär. 2014 (CET)
Du bist herzlich eingeladen, einen solchen Artikel zu erstellen. Wobei mir nicht ganz einleuchten will, worin der Mehrwert liegen würde, den Artikelinhalt von Kommis und Kontorist durch eine Weiterleitung zu ersetzen. --Mama Leone (Diskussion) 23:10, 19. Mär. 2014 (CET)
So, da hier (nachvollziehbarerweise) niemand etwas tun will, beende ich das mal. --Mama Leone (Diskussion) 14:07, 6. Apr. 2015 (CEST)

Übrigens finde ich es wünschenswert, ausführliche Informationen über Geschichte und Gegenwart verschiedener Kaufmännischer Ausbildungen und Berufe in verschiedenen Ländern (auch DDR) in der Wikipedia zu lesen. Zum Beispiel auch Handelskaufmann. --Diwas (Diskussion) 17:39, 6. Apr. 2015 (CEST)

Der Mehrwert von Weiterleitungen von "Kommis" und "Kontorist" auf ein anderes Lemma besteht darin, dass wir nicht mehrere Artikel zum selben Thema haben. "Kommis" und "Kontorist" sind einfach nur alternative Bezeichnungen für Kfm. Angestellte. Wir haben ja auch nicht einen Artikel Automobil und einen Artikel Kraftwagen, sondern von "Kraftwagen" wird auf "Automobil" weitergeleitet. --Röhrender Elch (Diskussion) 19:14, 6. Apr. 2015 (CEST)
Und jetzt stand über ein Jahr lang sinnloserweise der Baustein in Kaufmannsgehilfe drin. Und meiner Einladung, einen Artikel Kaufmännischer Angestellter zu erstellen, bist du natürlich ebenfalls nicht gefolgt. --Mama Leone (Diskussion) 19:20, 6. Apr. 2015 (CEST)
Mann!! Der Baustein hat in Kaufmannsgehilfe und in Handlungsgehilfe nichts verloren!! Oder soll das hier ein Paradebeispiel für sinnlose Bausteinschieberei werden, bei der der Bausteinschubser keinen einzigen Finger bei der Artikelverbesserung rührt?? --Mama Leone (Diskussion) 19:26, 6. Apr. 2015 (CEST)

17. März[Quelltext bearbeiten]

18. März[Quelltext bearbeiten]

Koh e Hindaki - Koh e Chehelsotun [Quelltext bearbeiten]

lt. Koh e Hindaki sind das nur Namensvarianten, auch wenn die Höhen leicht abweichen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 09:08, 18. Mär. 2014 (CET)

Laut Koh e Hindaki ist der Berg, der sowohl „Koh-e Hindkai“ als auch „Koh e Chehel Sotun“ genannt wird, „[e]in weiterer Berg dieses Namens“ und nicht der unter Koh e Hindaki beschriebene. -- Olaf Studt (Diskussion) 12:02, 28. Mär. 2014 (CET)

19. März[Quelltext bearbeiten]

Tourismuskaufmann - Kaufmann für Tourismus und Freizeit [Quelltext bearbeiten]

doppelte Information in zwei Artikeln, das wesentliche sollte zusammengefasst werden --Holmium (d) 16:06, 19. Mär. 2014 (CET)

Es sind jedoch zwei unterschiedliche Ausbildungen bzw. Berufe mit unterschiedlichem Fokus - Auslandsreisen vs. Deutschlandtourismus - deshalb zwei separate Artikel -- MeiersHans (17:03, 19. Mär. 2014 (CET), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Das kann ich so weder bei Tourismus#Ausbildungsgänge noch in der Liste von Ausbildungsberufen nachlesen. Wo liegt der Fehler? --Holmium (d) 17:16, 19. Mär. 2014 (CET)
Der Fehler liegt darin, dass du nicht richtig recherchiert hast. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Ausbildungsberufe, wie du an den beiden Ausbildungsordnungen hier und hier erkennen kannst. Kaufleute für Tourismus und Freizeit entwickeln, vermitteln und verkaufen touristische Produkte und Dienstleistungen einer Region bzw. eines Ortes. Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen planen, vermitteln und verkaufen dagegen weltweite individuelle, Gruppen- sowie Veranstalterreisen. --Mama Leone (Diskussion) 23:06, 19. Mär. 2014 (CET)
Besten Dank! Diese Sätze - einschließlich des im Artikel fehlenden Links - sollten sich in den Artikeln wiederfinden. --Holmium (d) 15:41, 20. Mär. 2014 (CET)
Ich finde, diese Sätze – einschließlich der im Artikel fehlenden Links – sollte bevorzugt derjenige einbauen, der hier auch die Bausteine gesetzt hat. --Mama Leone (Diskussion) 20:06, 6. Apr. 2015 (CEST)

20. März[Quelltext bearbeiten]

Geostrophischer_Wind - Geostrophie [Quelltext bearbeiten]

In beiden Artikeln wird der Wind, bzw. seine mathematische Beschreibung dargestellt. Meiner Meinung nach sind keine zwei Lemma notwendig.FloLoBonn (Diskussion) 20:14, 20. Mär. 2014 (CET)

Was ist denn mit Geostrophische Anpassung? Ist das nicht auch der Wind? Ohne besondere meterologische Kenntnisse hätte ich jetzt einen Artikel zum Wind und einen zum Gleichgewicht vorgeschlagen. Einen Wind gibt es ja nur, wenn das System nicht im Gleichgewicht ist und sich anpasst.--Debenben (Diskussion) 14:24, 22. Mär. 2014 (CET)
Nein geostrophische Anpassung beschreibt den Weg hin zu dem geostrophischen Gleichgewicht. Wenn dieses herrscht, weht der geostrophische Wind. Es handelt sich hier um ein dynamisches Gleichgewicht, es bleibt also nur der Wind konstant. --FloLoBonn (Diskussion) 20:33, 22. Mär. 2014 (CET)
Tut mir leid, ich hatte die Artikel nur grob überflogen gehabt. Du hast natürlich Recht. Jedoch ist mir etwas anderes aufgefallen: Es scheint das gleiche Prinzip auch für Meeresströmungen zu geben vgl. w:en:Geostrophic current. Man könnte es natürlich trotzdem zusammenlegen.--Debenben (Diskussion) 15:12, 23. Mär. 2014 (CET)

21. März[Quelltext bearbeiten]

22. März[Quelltext bearbeiten]

23. März[Quelltext bearbeiten]

24. März[Quelltext bearbeiten]

25. März[Quelltext bearbeiten]

26. März[Quelltext bearbeiten]

Baron Herbert of Chirbury - Baron Herbert of Castle Island[Quelltext bearbeiten]

Der letztgenannte Artikel ist maximal ein Abschnitt im erstgenannten. Auch in der englischen Wikipedia ist unter dem Lemma des letztgenannten Artikels lediglich eine Weiterleitung auf den erstgenannten Artikel vorhanden, der den anderen mitbehandelt. M. E. könnte der letztgenannte Artikel auch ohne Verlust an Informationen gelöscht werden, fand ich nur etwas krass. --Henning M (Diskussion) 22:37, 26. Mär. 2014 (CET)

Es handelt sich beim Titel Baron Herbert of Castle Island nicht um einen nachrangigen Titel des Baron Herbert of Chirbury, sondern um einen gleichrangigen und eigenständigen Titel, zudem in einer anderen Peerage. Nach meinem Ermessen ist das Grund genug für einen eigenen Artikel. Die redundanten Details zum Titel Baron Herbert of Castle Island im Artikel Baron Herbert of Chirbury können entsprechend gekürzt werden.--Herrgott (Diskussion) 16:34, 27. Mär. 2014 (CET)
Ich halte die Bewertung in der englischen Wikipedia für richtig. Der Artikel Baron Herbert of Castle Island hat so wenig eigenen Informationsgehalt, dass er prizipiell überflüssig ist. Es ist zwar richtig. dass es zeitweise gleichrangige Baronien waren, jedoch waren alle Titelinhaber identisch. --Henning M (Diskussion) 22:16, 27. Mär. 2014 (CET)

27. März[Quelltext bearbeiten]

Anti-Cheat-Tool - Cheat#Anti-Cheat-Techniken[Quelltext bearbeiten]

Nachgetragen, Antrag von Calle Cool (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). --Bibonius (Diskussion) 16:39, 15. Dez. 2016 (CET)

28. März[Quelltext bearbeiten]

29. März[Quelltext bearbeiten]

30. März[Quelltext bearbeiten]

31. März[Quelltext bearbeiten]