Wikipedia:Redundanz/Mai 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


1. Mai[Quelltext bearbeiten]

2. Mai[Quelltext bearbeiten]

Waldrestholz - Industrierestholz - Restholz[Quelltext bearbeiten]

siehe Diskussion:Restholz

-- Kai Kemmann (Diskussion) 15:42, 2. Mai 2017 (CEST)

Wahrsagen - Präkognition[Quelltext bearbeiten]

Ist das Gleiche. Das zweite in das Erste einbauen und WL.--Karsten11 (Diskussion) 22:32, 2. Mai 2017 (CEST)

Die Artikel behandeln mitnichten das Gleiche und sind auch jetzt schon durch die Einleitungen hinreichend voneinander abgegrenzt. Bei Wahrsagen geht um Praktiken, um die Zukunft vorherzusagen, Präkognition ist die Erfahrung eines zukünftigen Ereignisses. Wahrsagen ist ein kulturgeschichtlich-religionswissenschaftliches Phänomen, Präkognition ein (para-)psychologisches. Wahrsagen beinhaltet Praktiken, die mit wirklichem Vorherahnen der Zukunft gar nichts zu tun haben müssen, Präkognition gilt dagegen als eine der drei Formen außersinnlicher Wahrnehmung. Wenn ich einen Traum habe, dass mir morgen jemand ins Auto reinfährt und es passiert dann tatsächlich, dann kann man diskutieren, ob das Präkognition war, aber mit Wahrsagen hat das nichts zu tun. Wenn ich mir die Tarotkarten legen lasse, bin ich bestimmt bei einem Wahrsager, das ganze hat dann aber mit Präkognition wenig zu tun. Fazit: Redundanz-Antrag ist nicht fundiert, beide Artikel behalten. --84.189.62.33 22:39, 15. Aug. 2017 (CEST)
Genau, würde ich auch sagen. Beide behalten.--Leif (Diskussion) 14:55, 16. Aug. 2017 (CEST)

3. Mai[Quelltext bearbeiten]

4. Mai[Quelltext bearbeiten]

Sedimentbecken - Becken (Geologie)[Quelltext bearbeiten]

Ist wohl in beiden Fällen dasselbe gemeint. --Bibonius (Diskussion) 15:50, 4. Mai 2017 (CEST)

Leuchtkraft - Bolometrische Helligkeit[Quelltext bearbeiten]

Scheint inhaltlich sehr, sehr ähnlich, wenn nicht das Gleiche zu sein. Einziger Unterschied: die BH kann optional auch in Magnituden und damit logarithmisch angegeben werden. Das rechtfertigt imho aber nicht die Trennung in 2 Lemmata, sondern sollte in einem zusammengefassten Artikel (mit Weiterleitung von der Alternativ-Bezeichnung) erläutert werden (so ähnlich wie in der WP-EN: für bolometric luminosity gibts kein eigenes Lemma, sondern nur Luminosity allg. und Absolute_magnitude#Bolometric_magnitude). Gruß --Acky69 (Diskussion) 19:09, 4. Mai 2017 (CEST)

5. Mai[Quelltext bearbeiten]

Dachstuhl - Dachkonstruktion[Quelltext bearbeiten]

Also gut, der Dachstuhl im engeren Sinne ist nur ein bestimmter Teil der Dachkonstruktion, im weiteren Sinne und umgangssprachlich ist es jedoch dasselbe.

Und auch wenn man es "eng" sehen möchte, so ist doch der Dachstuhl ein essentialler Teil der Dachkonstruktion und müßte nicht unbedingt in einem separaten Artikel behandelt werden (soweit nicht zwingende Gründe dafür sprechen).

Den Laien kann die Trennung der Artikel ohnehin nur verwirren (und viele Fachleute wohlmöglich auch).

Ich sehe im Moment keinen Grund, warum der Inhalt von Dachstuhl nicht übertragen und durch eine Weiterleitung ersetzt werden sollte.

nette Grüße

Kai Kemmann (Diskussion) 02:42, 5. Mai 2017 (CEST)

Ich habe den Dachstuhl nun ein klein wenig aufgeräumt und entrümpelt.
Möglicherweise macht es Sinn den Artikel zur "Begriffsklärung" und zur Differenzierung von "stehendem" und "liegendem Stuhl" zu behalten.
Gibt es hierzu Meinungen? Benutzer:Hafenbar?
Kai Kemmann (Diskussion) 16:55, 6. Mai 2017 (CEST)
Die baugeschichtlichen Spezialisten sprechen allgemein von Dachwerk (ist WL zu Dachkonstruktion). Dachstuhl (stehender und liegender) ist in der Tat konstruktiv ein Sonderfall, der aber von 1300 bis 1900 der Normalfall ist (in Süd- und Mitteldeutschland). Im allgemeinen Sprachgebrauch ist Dachstuhl gleich Dachkonstruktion, teilweise sogar gleich Dachgeschoss. Von daher ist die Problematik richtig gesehen, es sollten aber zwei Artikel bleiben. Das Problem sieht man aber auch an der hist. Abbildung bei Dachstuhl, die nahezu keine Stühle zeigt. --Hachinger62 (Diskussion) 19:30, 16. Mai 2017 (CEST)

6. Mai[Quelltext bearbeiten]

7. Mai[Quelltext bearbeiten]

Biegesteife Ecke - Ecksteifigkeit[Quelltext bearbeiten]

In beiden Artikel wird das gleiche beschrieben.
@W!B:, Kein Einstein, Analemma, KaiKemmann, Piflaser: Ecksteifigkeit wurde heute von einer Weiterleitung in einem Text verwandelt, und wurde bereits per Löschdiskussion entschieden ihn auf Biegesteife Ecke weiterzuleiten.

Auf Diskussion:Biegesteife_Ecke#Zusammenfassung wird diskutiert den Lemmanahmen zu verschieben, insbesondere weil dort mehr als die Hälfte der ursprünglichen Inhalte ohne Konsens gelöscht wurden, diese beschäftigen sich um den allgemeineren Begriff biegesteif, was nicht nur Ecken umfasst, wie die beiden Artikel Biegesteife Ecke und Ecksteifigkeit. Deshalb schaut Biegesteife Ecke etwas mager aus im Vergleich zu älteren Versionen.

 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 22:40, 7. Mai 2017 (CEST)

Eine substantielle Löschdiskussion fand nicht statt, sondern eine Verschiebung auf Wunsch eines Einzelnen

[eines Einzelnen der zwei Diskussionspartner (Benutzer:W!B: und Benutzer:JoKalliauer), der Vorschlag[1] als auch die Entscheidung kam von Benutzer:W!B: [2][3] und wurde später auch von mir unterstützt[4]  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 08:31, 8. Mai 2017 (CEST)]

, der anschließend einen komplett anderen Inhalt unter neuem Lemma schrieb. Dieser unzulängliche Text ist bis heute außer die Einleitung durch mich) nicht in Ordnung gebracht (doch ein wenig: die beklagte Abmagerung, s. im Folgenden). Zudem wurde klar, dass Ecksteifigkeit mit Biegesteife Ecke der Baustatiker nichts zu tun hat.
Wenn Inhalte nichts mit dem Lemma-Begriff (Biegesteife Ecke) zu tun haben, dann haben sie im Artikel auch nichts zu suchen. Wer sie retten möchte, muss einen anderen Weg beschreiten, nicht den faulen der Lemmaänderung, zudem noch auf einen ziemlichen Gummibegriff (nahme biegesteife Andornung o.ä). Dem biegesteif als ein bei Baustatikern vorkommendes Wortteil für alle Fälle ist damit in nützlicher Weise nicht beizukommen. Lassen wir's doch sein.
Wenn hier nicht brauchbaren Texte anderweitigen Nutzen haben sollten, dann können sie auch nach anderweitig verschoben werden.
Wer einen Artikel als etwas mager empfindet und damit Recht hat, sollte ihn mit fehlenden relevanten Inhalten füttern.
--mfG AnaLemma 23:49, 7. Mai 2017 (CEST)
Noch bevor ich Analemma's Meldung las, wollte ich anbieten, dass Biegesteife Ecke nach Ecksteifigkeit weiterleitet, da ich meinen Fehler erkannte das Lemma Biegesteife Ecke auf Ecksteifigkeit weiterleitet, da sie inhaltlich das gleiche aussagen (hingegen biegesteif ist ein Überbegriff für Dinge die nicht Ecken sind und ist somit was anderes).
Die Verschiebewunsch war von @W!B::: Er hat es verschoben, er hat es als einen erledigt Erledigt eingefügt und ich auch wenn ich damit anfangs nicht glücklich war, hab ich anschließend als Bestätigung ein {{erledigt}} dazugegeben habe, dies heißt, dass ich auch der Weiterleitung zustimmt habe.

„der anschließend einen komplett anderen Inhalt unter neuem Lemma schrieb.“

Sorry, aber welcher anderer Inhalt unter neuem Lemma wurde von Benutzer:W!B: geschrieben und was hat das mit der Diskussion hier zu tun?

„Zudem wurde klar, dass Ecksteifigkeit mit Biegesteife Ecke der Baustatiker nichts zu tun hat.“

Die beiden Begriffe ecksteif und biegesteif stellen Synonyme dar, insbesondere in der Verwendung von Benutzer:Analemma (siehe Diskussion:Biegesteife_Ecke siehe auch KaiKemmann's heutigen Beitrag)
Durch die Diskussionen mit @Piflaser: ist mir klar geworden, dass Ecksteifigkeit auch für biegeweich(was im Artikel Biegesteife Ecke erklärt war, auch wenn das Analemma gelöscht hat) bzw Biegesteifigkeit verwendet werden kann.

„sollte ihn mit fehlenden relevanten Inhalten füttern.“

Jegliche Inhalte die nicht von Benutzer:Analemma stammen (Bearbeitungen stammten von @Kurator71, Dritte von links, Pölkkyposkisolisti, JoKalliauer:), wurden von Benutzer:Analemma zurückgesetzt (siehe War-Dokumentation), selbst Rechtschreibfehlerkorrekturen sind dabei untergegangen, weil Benutzer:Analemma immer von seiner letzten Version weitergearbeitet hatte.
@Analemma: Du kannst nicht als Einzelperson bestimmen ob eine Diskussion abgeschlossen ist und die Bausteine unmittelbar(4Minuten) danach entfernen[5][6], da hat man nicht einmal Zeit zum Antworten in der Zeit falls man zufällig gerade online ist.
Wenn das den Konflikt stilllegt, habe ich kein Problem zwei Artikel über das gleiche Lemma zu behandeln, sehe es jedoch nicht als sinnvoll an und finde wir sollten vorläufig den RedunanzBaustein belassen.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 08:31, 8. Mai 2017 (CEST)

Anmerkung: Da die Redundanzdiskussion hier ganz offensichtlich nicht einvernehmlich beendet wurde, oder wenigstens zu einem Mehrheitsbeschluss führte, habe ich die Relevanz-Bausteine wieder eingesetzt.---<)kmk(>- (Diskussion) 11:59, 8. Mai 2017 (CEST)

ich persönlich versteh die ganze diskussion noch immer nicht. einmal geht es um bauteile und -gruppen (konstruktion) im allgemeinen, und einmal speziell um die ecken. was jetzt genau "steif" ist, ist immer eine frage des idealisierten modells und seiner anwendung in die praxis, und das sind reine "rundungsfragen", also wie genau man es nimmt. das betrifft auch die frage des ja/nein-kriterium zum wert: fällt der wert unter die genauigkeitsschwelle, bleibt nur das ja/nein (0,05 < 0,1 → 0,05 ≈ 0). folglich sollte man
  • die allgemeine frage zb unter Biegesteifigkeit klären
  • ob man die ecken im speziellen in diesem artikel, oder einem speziellen unterartikel behandelt, ist vergleichsweise einerlei, ditto dessen lemma
    • jedenfalls muss man aber bei der ecke selbst die frage nicht mehr klären
    • und braucht sicherlich nicht zwei artikel dazu
den text Zu den Begriffen biegesteif und biegeweich fand ich gar nicht so schlecht, er klärte zwar irgendwelche verwendungen, deren klärungsbedarf ich nicht ganz versteh, aber es scheint klärungsbedarf zu bestehen. aber zu biegesteifigkeit als begriff an sich.
vielleicht klappt das besser? --W!B: (Diskussion) 13:45, 8. Mai 2017 (CEST)
@W!B:: Vereinfacht gesagt, wenn in einer Ecke kein Gelenk vorliegt ist es biegesteif. In der Stabtheorie ist die Winkelverdrehung der beiden anschließenden Stäbe bei einer biegesteifen Ecke exakt 0. Da bei einer Biegesteifigkeit ungleich null, eine endliche Krümmung definierbar ist und die Winkelverdrehung die Aufintegration der Krümmung ist und die Stablänge der Ecke 0 ist, gibt es in einer ecke in der Theorie exakt 0 Winkeländerung (Unterschied zu einem Gelenk). Wenn man das Eck' mit (einem Gelenk mit) einer Drehfeder macht, ist dies nicht mehr biegesteif angeschlossen, Benutzer:Piflaser würde diesen Fall als biegeweich bezeichnen.
Also biegesteifer Anschluss sagt aus, dass dort kein Gelenk vorliegt und ein Gelenk ist wie biegesteif (in der Modellbildung) mMn exakt.
biegesteife Ausführung (z.b. eines Punktes) hat für mich nichts mit Biegesteifigkeit (eines Stabes) zu tun. (bzw. so viel wie ein Gelenk mit Biegesteifigkeit (EI = multiplikation von E-Modul mit Flächenträgheitsmoment) etwas zu tun hat)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 21:58, 8. Mai 2017 (CEST)
"die biegesteife Ausführung (z.b. eines Punktes) hat für mich nichts mit Biegesteifigkeit (eines Stabes) zu tun." Na zumindest indirekt schon, da sich ein unendlich kurzes Stückchen eines geknickten Balkens mechanisch nicht anders verhält als ein unendlich geknicktes Stückchen eines geraden Balkens, mal von den geometrischen Beziehungen abgesehen. Piflaser (Diskussion) 22:48, 8. Mai 2017 (CEST)
diesbezüglich ein bisserl viel herumtheoretisiert: schlicht drum, weil jedes reine knotenfachwerk (ideales stabwerk) voraussetzt, dass die stäbe starr (also biegefest sind). wenn sich die nämlich auch noch biegen, wird ein komplexes fachwerk extrem schwer rechenbar. wenn die stäbe weich wie hartgummi sind, braucht man sich um die biegesteifigkeit der ecke gar nicht mehr zu kümmern, egal, wie man die knoten konstruiert. in einem völlig starren fachwerk sind alle stäbe und aller ihre verbindungen biegefest, in einem statisch bestimmten fachwerk nur die stäbe. in einem realen fachwerk sind beide nicht biegesteif, folglich tut der baumeister alle balken zur sicherheit überdimensionieren, damit sie so gut wie biegesteif sind, und alle eckverbindungen so ausführen, dass sie neben kräften auch momente aufnehmen. oder? --W!B: (Diskussion) 04:57, 9. Mai 2017 (CEST)

Die Redundanzfrage wurde am 7.5.17 gestellt. An diesem Tage war in den beiden Einleitungen u.a. Folgendes zu lesen:

Biegesteife Ecke:

  1. ... ist eine in der Baustatik gebräuchliche Idealisierung für eine durch die Verbindung zweier Stäbe (oder Scheiben) entstehende Ecke.
    ... mit der einfachen Balkentheorie nicht erfassbare Einfluss des in einer realen Bauteil-Ecke zusätzlich vorhandenen Materials vernachlässigt.
    ... der Knickwinkel bleibt unverändert.
  2. Mit einer biegesteifen Ecke kann auch eine reale Ecke gemeint sein, der durch konstruktive Maßnahmen im [engsten] Eckbereich zu einer hohen Biegesteifigkeit verholfen wird.
  3. Der in der Mechanik allgemein und vorwiegend im Maschinenbau verwendete Begriff der Ecksteifigkeit steht in keiner Beziehung zu irgend einer für die vereinfachte theoretische Behandlung von Bauteilen vorgenommenen Idealisierung.

Ecksteifigkeit:

  1. ... ist ein für eckförmige Verbindungen von Stäben oder stabförmigen Bauteilen in der Technischen Mechanik gebrauchter Begriff, mit dem auf die von der Gestaltung einer Ecke abhängigen Biegesteifigkeit des Verbundes hingewiesen wird.
  2. ... die einfache Balkentheorie nicht, oder nur in weiter genäherter und unsicherer Form anwendbar. Eine entsprechende, in der Baustatik vorgenommene Modellbildung ist unter dem Arbeits-Begriff Biegesteife Ecke bekannt. '

Ich bitte darum, zu untersuchen, ob in diesen beiden Sach-Aussagen gleiches (Redundantes) enthalten ist. Ich hatte beide Artikel auf den Stand vom 7.5.17 gebracht (inzwischen weiter verbessert). Ich wäre sehr überrascht, wenn ich bei dieser Beschäftigung nichts von Redundanz gemerkt hätte, dass meine Linke nicht wusste, was die Rechte tat.

Die oben mitdiskutierte Frage, ob die in der Baustatik vorgenommene Modellbildung unter dem Arbeits-Begriff Biegesteife Ecke keinen eigenen Artikel verdiene und in einem allgemein gehalteneren baustatischen Artikel aufgenommen werden sollte, bitte ich an einem anderen Ort zu besprechen.

mfG AnaLemma 14:01, 11. Mai 2017 (CEST)

Biegesteife Ecke und Ecksteifigkeit behandlen sehr ähnliche aber doch verschiedene Themen, ersteres ist ein exaktes Stabmodell der Baustatik und zweiteres ist ein Näherungsmodell um einen Winkelerhalt anzudeuten. Anschauliches Bsp. des Unterschiedes: Eine Verstrebung(z.B. Kopfband) ist eine ecksteife Ausführung, aber keine biegesteife Ecke.
Ich persönlich würde die beiden Artikel als ein Lemma sehen, verstehe aber auch, wenn das Benutzer:Analemma anders sieht. Da ich mit Benutzer:Analemma mehrere Meinungsverschiedenheiten habe, und ihr/sein Standpunkt eine nur andere Sichtweise ist, mag ich mich hier heraushalten.
Benutzer:W!B: meint dass, Ecksteifigkeit und Biegesteife Ecke zu einem Artikel vereinigt werden sollten.[7]
Ich mag jedoch anmerken, dass Ecksteifigkeit der ältere Artikel ist und das Problem nur durch Biegesteife Ecke entstanden ist, weshalb ich auch ideologischen Gründen (unabhängig von der inhaltlichen Qualität) eher dafür bin Ecksteifigkeit zu erhalten (und dann wegen Relevanz zu verschieben biegsteif 1500 Treffer, Ecksteifigkeit 22 Treffer).
@W!B:, KaiMartin, Analemma: Mir ist es wichtig, dass Artikel inhaltlich richtig sind, wie man sie strukturiert ist Ansichtssache, deshalb mag ich mich hier heraushalten, macht es euch untereinander aus, bzw. markiert es als erledigt.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 11:36, 28. Mai 2017 (CEST)
Der Satz (im wesentlichen) von @Analemma::

„Im Maschinenbau allgemein und vorwiegend in der Automobilbranche ist der Begriff Ecksteifigkeit[1][7] gängig. Mit ihm wird generell ausgedrückt, dass Ecken bildende Bauteil-Verbindungen durch zusätzliche konstruktive Maßnahmen (Voute, Verstrebung u.a.) besonders biegesteif gestaltet sind. Eine Abgrenzung zum Gelenk - wie mit Biegesteife Ecke in der Baustatik - wird nicht vorgenommen.“

macht die Abgrenzung der beiden Begriffe für mich deutlich genug, ich glaube wir können es als erledigt markieren. Aber ich lass das noch jemand 2. entscheiden.

8. Mai[Quelltext bearbeiten]

Breitbeil - Bandhacke[Quelltext bearbeiten]

Beides sind Zimmermanns-Beile, die Form der Beile ist typisch und die Texte passen recht gut. Da Bandhacke der kleinere Artikel ist, würde ich (soweit keine Gegenargumente kommen), versuchen die Informationen aus Bandhacke nach Breitbeil zu überführen und dann Weiterzuleiten. Grüße --RalfDA (Diskussion) 18:09, 8. Mai 2017 (CEST)

Wenn ich mir so die Bilder zum Breitbeil [8] und zur Bandhacke [9] so ansehe gibt es wohl unterschiede zwischen beiden und es sollte daher nicht der eine Artikel im anderen aufgenommen werden. Eine Zusammenfassung beider Artikel unter Zimmermanns-Beil wäre denkbar. Dann müssten aber beide Ursprungsartikel als Weiterleitung angelegt werden. --Adnon (Diskussion) 11:45, 9. Mai 2017 (CEST)
Ich schau mal ob ich das so hinbekomme, dauert aber etwas. Grüße --RalfDA (Diskussion) 10:11, 13. Mai 2017 (CEST)
Nur mit der Ruhe, es gibt natürlich auch noch eine weitere schnelle Lösung. Zimmermannsbeil als Begriffklärung anlegen und dann auf die beiden anderen Artikel verweisen. Wäre glaube ich die beste Lösung. --Adnon (Diskussion) 10:37, 13. Mai 2017 (CEST)
Erster Versuch umgesetzt. Geht das so: Zimmermannsbeil ? Grüße. --RalfDA (Diskussion) 16:57, 13. Mai 2017 (CEST)

9. Mai[Quelltext bearbeiten]

10. Mai[Quelltext bearbeiten]

Energy Bern - Energy Basel - Energy Zürich[Quelltext bearbeiten]

Texte in den Abschnitten Programm, Events und Internetradio sind zu gefühlt 90% identisch. --Ali1610 (Diskussion) 14:00, 10. Mai 2017 (CEST)

Bürgergesellschaft - Zivilgesellschaft - Bürgerliche Gesellschaft[Quelltext bearbeiten]

Kann alles in Bürgerliche Gesellschaft oder in Bürgergesellschaft, teilidentische Inhalte besonders Bürgerliche Gesellschaft wird in Bürgergesellschaft ausführlicher abgehandelt als im Artikel selbst.-- Gabel1960 (Diskussion) 17:38, 10. Mai 2017 (CEST)

Als historischen Begriff würde ich "Bürgerliche Gesellschaft" niemals mit "Bürgergesellschaft" gleichsetzen. Man mag bei BG auf die Vorläufer verweisen, aber bG ist ein historisch, durch Ferguson, Hegel und Marx festgeleger Begriff, zu dem der neumodische Begriff BG einfach nicht passt.--FelMol (Diskussion) 23:49, 10. Mai 2017 (CEST)
Von der Häufigkeit der Verwendung im Sprachgebrauch würde ich Zivilgesellschaft und Bürgerliche Gesellschaft bestehen lassen, aber Bürgergesellschaft kann ruhig in Zivilgesellschaft integriert werden. --Subamaggus (Diskussion) 01:06, 11. Mai 2017 (CEST)
Im Prinzip einverstanden, wenn Bürgergesellschaft als eine der Bedeutungen von Zivilgesellschaft erscheint. Aflis (Diskussion) 12:51, 11. Mai 2017 (CEST)
Ich schlage vor: Bürgerliche Gesellschaft als Hauptartikel, Unterkapitel Bürgergesellschaft und Zivilgesellschaft. Grund: Historisch ist der Begriff Bürgerliche Gesellschaft der älteste, als Übersetzung von societas civils bis in die Antike reichend. Die anderen Begriffe sind aus diesem entstanden, durch Betonung von Einzelaspekten und als Reaktion auf die Abwertung und den antiquierten Klang des Begriffs "Bürgerliche Gesellellschaft".[10] So wäre auch eine Reihe von Missverstädnissen vermeidbar, zum Beispiel, dass der Begriff "Zivilgesellschaft" direkt auf die antike "societas civilis" zurückgehen würde, auch die Verlinkung zwischen Bürgerliche Gesellschaft und enWP "civil society" wäre so sinnvoll möglich.Gabel1960 (Diskussion) 08:46, 12. Mai 2017 (CEST)
Darf ich das Schweigen als Zustimmung interpretieren? Ich würde dann den Artikel Bürgerliche Gesellschaft weiter ausbauen und nach und nach die Inhalte der anderen Artikel integrieren.Gabel1960 (Diskussion) 17:22, 14. Mai 2017 (CEST)
Ich befürworte den Vorschlag und die Initiative von Gabel1960 und möchte meine Unterstützung anbieten. Als Vorteile der Zusammenlegung lässt sich als ersteres nennen, dass dann alle Begriffe gleichermaßen mit dem englischen "civil society"-Artikel verbunden werden können, mit dem sie alle gleichermaßen in Beziehung stehen. Ferner lassen sich so die begriffsgeschichtlichen Redundanzen vermeiden und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Begriffe übersichtlicher darstellen. Die Begriffe sind nicht identisch (ist ja klar, sonst währen sie nicht erfunden worden) aber sie haben einen gemeinsamen Ursprung und der wiegt schwerer als ihre eher nuancierten Unterschiede. Ich möchte an dieser Stelle kurz nochmal auf die begriffsgeschichtlichen Gemeinsamkeiten hinweisen. Hegels "bürgerliche Gesellschaft" ist eine Übersetzung und Adaption von Lockes "civil society", sie wurde ins Englische früher allerdings als "civic community" rückübersetzt, inzwischen sprechen aber auch die englischsprachigen Hegelianer von "civil society". Mit der deutschen Übersetzung des Frühwerks von Marx kommt es in Deutschland zu einer Gleichsetzung von "bürgerliche Gesellschaft" und "société bourgeoise" im Unterschied zur "société civile". Daher erschien ab ca. 1990 "bürgerliche Gesellschaft" nicht mehr als geeigneter Übersetzungsbegriff für Antonie Gramscis "socièta civile" sowie die durch ihn inspirierte "civil society"-Debatte nach 1990. Um nicht mehr "bürgerliche Gesellschaft" sagen zu müssen, haben sich einige deutsche Autoren "Zivilgesellschaft" und "Bürgergesellschaft" einfallen lassen, während im englischen immer nur (mit wenigen Ausnahmen, z.B. civic society) von "civil society" die Rede war. Doktork (Diskussion) 04:18, 21. September 2017 (CEST)

11. Mai[Quelltext bearbeiten]

12. Mai[Quelltext bearbeiten]

Kumulative Dissertation - Dissertation[Quelltext bearbeiten]

Die kumulative Dissertation ist lediglich eine Subform der Dissertation, keineswegs so besonders, um eines eigenen Artikels zu bedürfen (ganz zu schweigen davon, dass der Artikel eine Erörterung ist, kein enzyklopädischer Artikel). Kann recht problemlos gestrafft in Dissertation eingebaut werden. --ZielonyGrzyb (Diskussion) 13:13, 12. Mai 2017 (CEST)

Ähnlich wie bezüglich des an Unfug erinnernden Löschantrags zum Thema Kumulative Habilitation wäre es meines Erachtens es keineswegs wünschenswert, die Artikel zusammenzuführen, unter anderem auch weil eine Google-Recherche 308.000 Ergebnisse erzielt. --NearEMPTiness (Diskussion) 17:30, 12. Mai 2017 (CEST)
Google-Ergebnisse sind meines Wissens nicht allein ein Grund für einen Extra-Artikel, solange es sich nur um eine Unterkategorie von etwas handelt (Dissertation), wozu es bereits einen Artikel gibt. Zumal der Trend so ist, dass in absehbarer Zeit kumulative Dissertation und Dissertation äquivalent sein werden – an immer mehr Fakultäten (insb. Naturwissenschaften) gibt es gar nicht mehr die Möglichkeit einer Diss-Monographie. Gruß, --ZielonyGrzyb (Diskussion) 19:49, 12. Mai 2017 (CEST)
Ich würde die kumulative Dissertation als Sonderform im Hauptartikel erwähnen und erläutern. Ein eigener Artikel ist meiner Meinung nach auch nicht notwendig.--Leif (Diskussion) 00:44, 7. Aug. 2017 (CEST)

13. Mai[Quelltext bearbeiten]

Enterprise Feedback Management - EFQM-Modell[Quelltext bearbeiten]

Die Überschneidung Enterprise Feedback Management - Feedbackmanagement habe ich beseitigt. Dabei ist mir ein Redundanz-Problem bei Enterprise Feedback Management und EFQM-Modell aufgefallen. Grüße, R2Dine (Diskussion) 09:55, 13. Mai 2017 (CEST)

14. Mai[Quelltext bearbeiten]

Schlafoverall - Strampelanzug[Quelltext bearbeiten]

Hi,

I'm trying to improve the inter-language connections of articles on one-piece shirt+pants clothing for babies (and adults) across all Wikipedias. I notice that Wikipedia in German has 2 of those for babies, the only difference being that the Schlafoverall is specifically for sleeping. So I'm wondering if the 2 words are worth 2 articles of if they should be merged. (As none of the two articles mentions the other one I suspect this has not been considered before.)

Sorry if I missed an obvious answer: my understanding of German is very limited; I read it though a translator. --Rinaku (t · c) 16:10, 14. Mai 2017 (CEST)

15. Mai[Quelltext bearbeiten]

Feuerwehr#Feuerwehren in der Welt - Freiwillige Feuerwehr#Statistik[Quelltext bearbeiten]

Hallo, diese Statistik ist so ähnlich. das man diese zusammen führen kann, jedoch wäre die größere Überlegung, die Freiwillige Feuerwehr bei Feuerwehr zu integrieren. In Betracht sollte man auch Feuerwehr in Deutschland nicht lassen--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Uwe) (Diskussion) 10:59, 16. Mai 2017 (CEST)

Kulturförderabgabe - Ortstaxe[Quelltext bearbeiten]

Nachgetragen, Antrag von Carlos-X (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). --FordPrefect42 (Diskussion) 11:32, 23. Mai 2017 (CEST)

16. Mai[Quelltext bearbeiten]

Zwischenfrucht - Zwischenfruchtbau[Quelltext bearbeiten]

Überschneidung. Der erste Artikel fast ohne Quellen. --Neonico (Diskussion) 15:38, 16. Mai 2017 (CEST)

formale Beobachtung eines Außenstehenden: fr:wp führt zu beiden Begriffen je ein eigenes Äquivalent: Semis direct sous couvert bzw. Culture intermédiaire piège à nitrates. Bin aber kein Landwirt... --Wheeke (Diskussion) 16:36, 16. Mai 2017 (CEST)

17. Mai[Quelltext bearbeiten]

18. Mai[Quelltext bearbeiten]

19. Mai[Quelltext bearbeiten]

20. Mai[Quelltext bearbeiten]

21. Mai[Quelltext bearbeiten]

Montelíbano - Montelíbano (Stadt)[Quelltext bearbeiten]

Nachgetragen, Antrag von Tokota (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). --FordPrefect42 (Diskussion) 11:34, 23. Mai 2017 (CEST)

Hier gab es schon mal den Versuch einer Diskussion zum Thema und den Versuch einer Erklärung meinerseits. Eine Zusammenlegung der beiden Artikel ist meines Erachtens das einzig logisch Konsequenz, insbesondere wenn man sich die bestehende Artikelstruktur der Gemeinden Kolumbiens anschaut.--Nikolaiky (Diskussion) 06:36, 18. Jul. 2017 (CEST)

22. Mai[Quelltext bearbeiten]

Knotenüberdeckungsproblem - Knotenüberdeckung[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel "Knotenüberdeckung" beinhaltet effektiv den Artikel "Knotenüberdeckungsproblem". Vermutlich wäre eine Zusammenführung der beiden Artikel bzw. eine Weiterleitung von "Knotenüberdeckungsproblem" zu "Knotenüberdeckung" sinnvoll. --Raynswor (Diskussion) 15:40, 22. Mai 2017 (CEST)

23. Mai[Quelltext bearbeiten]

24. Mai[Quelltext bearbeiten]

Cookie - HTTP-Cookie[Quelltext bearbeiten]

Ich sehe deutliche Redundanz in den beiden Artikeln.
Einleitungen aus den Artikels:

  • Cookie: „Ein Cookie ist in seiner ursprünglichen Form eine Textdatei auf einem Computer. Sie enthält typischerweise Daten über besuchte Webseiten, die der Webbrowser beim Surfen im Internet speichert.“
  • HTTP-Cookie: „Ein Cookie ist eine Textinformation, die die besuchte Website über den Browser im Rechner des Betrachters platziert. Der Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder von einem Skript in der Website erzeugt.“

Ich kann da überhaupt keine gegenseitige Abgrenzung erkennen. --Trustable (Diskussion) 10:33, 24. Mai 2017 (CEST)

25. Mai[Quelltext bearbeiten]

26. Mai[Quelltext bearbeiten]

Abschalteinrichtung - Fahrzykluserkennung[Quelltext bearbeiten]

Meiner Meinung nach reicht ein Artikel unter Abschalteinrichtung. An dieser Stelle @Kopiersperre: als Autor des zweiten Artikels. Rayukk (Diskussion) 00:58, 26. Mai 2017 (CEST)

27. Mai[Quelltext bearbeiten]

Liste der Städte in South Carolina - Liste der Städte in South Carolina nach Einwohnerzahl[Quelltext bearbeiten]

Nach Einbau der Einwohnerzahlen in die erstere Liste ist die zweite obsolet. 217.249.120.105 11:42, 27. Mai 2017 (CEST)

Sehe ich genauso....--Leif (Diskussion) 00:45, 7. Aug. 2017 (CEST)

28. Mai[Quelltext bearbeiten]

Dinkelacker-Schwaben Bräu - Dinkelacker[Quelltext bearbeiten]

Zweifelhaft, ob wirklich zwei Unternehmen nebeneinander existieren. Meine Vermutung anhand der Quellen, "Dinkelacker" ist ehemalige Brauerei, Biermarke und Braustätte, das Unternehmen aber spätestens seit 1996 nicht mehr existent.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:08, 28. Mai 2017 (CEST)

Das erste ist der Zusammenschluss, also ein gemeinsames Unternehmen, in dem 2 Brauereien, Dinkelacker und Schwaben Bräu, angehören. Ähnlich verhält es sich mit der Spaten-Löwenbräu-Gruppe oder auch mit InBev mit mehreren Brauereien. Die einzelnen Brauereien sind noch existent, nur eben als Tochterunternehmen des übergeordneten Unternehmens. Kann von mir aus erledigt werden. --Bibonius (Diskussion) 11:11, 15. Jun. 2017 (CEST)

Japanische Burg - Burgbau in Japan[Quelltext bearbeiten]

Die Artikel überschneiden sich inhaltlich. --Mps、かみまみたDisk. 18:42, 28. Mai 2017 (CEST)

29. Mai[Quelltext bearbeiten]

Basischer Regen - Regen#Basischer_Regen[Quelltext bearbeiten]

Ok, die Redundanz habe ich selbst geschaffen, indem ich den Inhalt nach von Basischer Regen nach Regen#Basischer Regen verschoben habe. Vorausgegangen war eine Diskussion bzw. Ankündigung. Ich denke, man könnte den Artikel Basischer Regen löschen. --Boenki (Diskussion) 10:41, 29. Mai 2017 (CEST)

Mach doch eine WL draus, denn das Stichwort nach dem gesucht wird ist ja Basischer Regen --Adnon (Diskussion) 11:36, 1. Jun. 2017 (CEST)

30. Mai[Quelltext bearbeiten]

31. Mai[Quelltext bearbeiten]