Wikipedia:Redundanz/Oktober 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auf dieser Seite werden Abschnitte ab Überschriftebene 2 automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=--~~~~}} versehen sind.


Crowdlending - Peer-to-Peer-Kredit[Quelltext bearbeiten]

Ist das Gleiche. Der Versuch, in Crowdlending künstlich eine Unterscheidung zu treffen, nachdem Peer-to-Peer-Kredite mit nur einem Darlehensgeber was anderes seien, ist nicht durch Quellen belegt. Da Peer-to-Peer-Kredit imho der bekanntere Begriff ist, sollte Crowdlending in Peer-to-Peer-Kredit eingearbeitet und das erste als WL ausgelegt werden.--Karsten11 (Diskussion) 21:24, 13. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

- Bin nicht deiner Meinung. Crowdlending hat sich inzwischen durchgesetzt, Peer-to-Peer-Kredit wird fast nicht mehr genutzt, das zeigt auch Google Trends. -- |J4kobc 29.12.2017

Wetzlarer Kinderchor - Wetzlarer Kükenchor - Sunshine Kids[Quelltext bearbeiten]

Alles Inkarnationen des gleichen christlichen (manche behaupten evangelikalen) Chores. --Eingangskontrolle (Diskussion) 21:37, 20. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

Nein. Wetzlarer Kinderchor und Wetzlarer Kükenchor existierten nebeineinander, schlossen sich dann zum Wetzlarer Küken- und Kinderchor zusammen, der sich in Sunshine Kids umbenannte. Sinnvoll wäre wohl eine Zusammenführung in Sunshine Kids, mit eigenen Abschnitten für die Historie des Kinderchors und des Kükenchors. --PM3 04:13, 21. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

Die Lemmata Wetzlarer Küken- und Kinderchor und Wetzlarer Kinder- und Kükenchor (alternative Schreibweise) habe ich aus dem Redundanzfall rausgenommen, die können als WL bleiben. --PM3 04:19, 21. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

Die Geschichte war wohl so: Es gab einen Chor, der dann wegen Altersunterschieden aufgeteilt wurde (was ja in Sportvereinen dauernd geschieht, ohne das jede Alterstufe einen eigenen Artikel bekommt), dann wieder zusammengefaßt und dann umbenannt. Und zwecks besserer Werbung für diesen einen Chor mit ohnehin fragwürdiger Relevanz wurden dann von offensichtlich interessierten Kreisen (IK) mehrere Artikel lanciert. --Eingangskontrolle (Diskussion) 09:24, 21. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

Den Artikel Sunshine Kids sollte man belassen und von beiden anderne Lemmata nur Weitwerleitungen belassen.--Lutheraner (Diskussion) 12:14, 21. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

Skiunterwäsche - Funktionstextilie[Quelltext bearbeiten]

Der erste Artikel behandelt einen Spezialfall des zweiten--Lutheraner (Diskussion)

Kattundruck - Indienne[Quelltext bearbeiten]

Die beiden Artikel überschneiden sich, da sie die gleiche Textilverarbeitungstechnik beschreiben. Der Artikel "Indienne" ist dabei vollständiger, wobei heute wohl beide Begriffe außer Gebrauch sein dürften. Der Kattundruck-Artikel stellt allerdings die Situation in Deutschland - wenn auch nur oberflächlich - dar, weshalb die Artikel jedenfalls zusammegefasst werden sollte. --chricki (Diskussion) 21:31, 22. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

Autonomes Fahren - Selbstfahrendes Kraftfahrzeug - Hochautomatisiertes Fahren[Quelltext bearbeiten]

Alles in einen Artikel packen, statt über zwei oder drei verschiedene wahllos zu verteilen.--Stauffen (Diskussion) 17:37, 28. Okt. 2016 (CEST)[Beantworten]

"Autonomie" ist ein rechtlicher Begriff, der hier nach der allgemeinen Auffassung gar nicht gemeint ist und daher völlig vermieden werden sollte. --Bautsch 11:41, 4. Okt. 2017 (CEST)[Beantworten]
Habe meine Meinung dazu gerade schon hier Diskussion:Autonomes Fahren#Dopplung mit Selbstfahrendes Kraftfahrzeug geschrieben und jetzt erst den Link für die Redundanzdiskussion gesehen. --Claell (Diskussion) 13:48, 25. Nov. 2017 (CET)[Beantworten]
Was ist denn hier der Stand seit 2016... 2017... will man nun konsolidieren, und wenn ja wie? Wie würde man so etwas angehen bei der Menge der Inhalte?--LS (Diskussion) 13:30, 4. Sep. 2019 (CEST)[Beantworten]
Was auch für das Zusammenführen spricht und gleichzeitig als Vorbild für Struktur und Inhalt dienen mag, ist der englische Artikel en:Self-driving car. Die komische Dreiteilung in der DE-WP ist sachlich nicht begründet; und offenbar ein Artefakt aus Gruppendynamischen Effekten. --Bernd.Brincken (Diskussion) 13:05, 1. Nov. 2019 (CET)[Beantworten]
@Stauffen: @Kaba1: @Heizman: @Aschmidt: @Maximilian Schönherr: @Wega14:
Die drei Artikel sind anscheinend weitgehend redundant. Zunächst schlage ich vor, den Inhalt von Hochautomatisiertes Fahren vollständig nach Autonomes Fahren zu verschieben und Hochautomatisiertes Fahren in eine Weiterleitung auf Autonomes Fahren umzuwandeln. Danach könnten weitere Schritte folgen, um die verbleibende Redundanz aufzulösen. Gibt es Einwände? Grüße--Maximum 2520 (Diskussion) 21:26, 1. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
wäre einiges an arbeit. ich würde dieses vorgehen unterstützen. Maximilian (Diskussion) 22:29, 1. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
+1. Go ahead. In der GND heißt es Autonomes Fahrzeug.--Aschmidt (Diskussion) 21:10, 2. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
@Stauffen: @Kaba1: @Heizman: @Aschmidt: @Maximilian Schönherr: @Wega14: Ok. Wenn es bis nächstes Wochenende keinen Einspruch gibt, werde ich das wie beschrieben umsetzen. Dann könnten wir weitere Schritte diskutieren. Grüße--Maximum 2520 (Diskussion) 18:53, 3. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
+11 Kein Einwand meinerseits & Danke sich der Problematik nach 4 1/2 Jahren anzunehmen. GrussStauffen (Diskussion) 21:02, 3. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
danke im voraus! dass Du die autorenhistorie mitnehmen musst, brauch ich glaub ich nicht zu sagen. war's nicht Aschmidt, der mir das vor gefühlt 12 jahren mal beibrachte, als ich den artikel über rundfunkgeschichte in deutschland anlegte und einiges aus dem rundfunk in deutschland-artikel rauszog? Maximilian (Diskussion) 22:57, 3. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
@Stauffen: @Maximilian Schönherr:
Zusammenführung der zwei Artikel wie beschrieben umgesetzt. Hat jemand von euch eine Idee, wie wir die Redundanz zwischen Autonomes Fahren und Selbstfahrendes Kraftfahrzeug auflösen können? Grüße--Maximum 2520 (Diskussion) 22:02, 7. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]

Aus meiner Sicht ist die Redundanz nur das kleinere Problem dieses Lemmas (das aber sicherlich auch gelöst werden sollte, und zwar durch Zusammenführen der beiden Beiträge). Wichtiger ist aber, dass der Text an mehreren Stellen grob falsch ist! Es geht schon mit dem ersten Satz los: "Unter autonomem Fahren (fälschlicherweise auch automatisches Fahren, automatisiertes Fahren oder pilotiertes Fahren genannt; eigentlich nur die höchste Stufe nach Level 5) ..." Es ist genau anders herum: (hoch-)automatisiertes Fahren (von Pkw, Lkw) wird fälschlicherweise als "autonomes Fahren" bezeichnet. Als Quelle wird auf die SAE J3016 verwiesen und diese dann falschh zitiert: darin werden 6 _Automatisierungs_stufen beschrieben - und das Wort "autonom" taucht (aus gutem Grund) an keiner Stelle auf! Es gibt nach meinem Kenntnisstand keine (allgemein anerkannte) Definition für den Begriff "Autonomes Fahren" und darauf sollte ganz zu Beginn des Lemmas hingewiesen werden. Es handelt sich vielmehr um Marketing-Sprech und bestenfalls populärwissenschaftliche Aussagen, wenn von autonomen Fahrzeugen oder autonomem Verhalten gesprochen wird. Weiter steht im ersten Satz: ".. ist die Fortbewegung von Fahrzeugen, mobilen Robotern und fahrerlosen Transportsystemen zu verstehen, die sich weitgehend autonom verhalten." Es gibt nach meinem Kenntnisstand - und ich bin seit über dreißig Jahren auf diesem Gebiet tätig - kein einziges sich autonom verhaltendes Fahrerloses Transportfahrzeug (das Lemma ist ganz überwiegend von mir erstellt worden, dort gibt es auch einen Absatz "Abgrenzung automatisches vs. autonomes Fahren"). Es gibt allerhöchstens - mit viel Wohlwollen - als "teil-autonom" zu bezeichnendes Verhalten, wenn nämlich ein FTF selbstständig an einer Stelle im (vorgegebenen) Fahrweg auftauchendes Hindernis herumfährt - dies allerdings nach genau zovor vom menchlichen Programmierer festgelegten Regeln = Algorithmen! Weiter ist der Absatz "Sonstiges" in diesem Lemma völlig fehl am Platz und sollte umgehend gelöscht werden: die darin beschriebenen Assistenzsysteme für und Bedienmöglichkeiten von Maschinen haben nichts mit "Autonomie" zu tun; und schienengeführte Fahrzeuge können schon mal per se nicht autonom sein (da sie genau genommen nur einen Entscheidungs-Freiheitsgrad haben, nämlich "Fahren" oder "Anhalten"). Mein Fazit: Der erste Satz im Lemma "Autonomes Fahren" sollte sofort und deutlich klar stellen, dass hier über automatisches bis hin zu hoch-automatisiertem Fahren im Sinne der SAE J3016 geschrieben wird und anschließend sollte der gesaamte Text kritisch überarbeitet und auf die Begriffe "Autonomie" / "autonom" verzichtet werden! Thomas Albrecht 16:19, 23. Mär. 2021 (CET)[Beantworten]