Wikipedia:Redundanz/September 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


1. September[Quelltext bearbeiten]

Hofkirche (Innsbruck) - Grabmal Kaiser Maximilians I.[Quelltext bearbeiten]

Ist der zweitgenannte Artikel eine Auslagerung des Erstgenannten oder soll er eine solche (nach Import der Versionsgeschichte) werden? --Peter Gröbner (Diskussion) 21:05, 1. Sep. 2014 (CEST)

Ja, zweitgenannter Artikel ist eine Auslagerung aus dem Erstgenannten. Allerdings wurde der Redundanz-Antrag gestellt, als ich noch beim Erstellen war. Gruß Adelshaus (Diskussion) 22:19, 1. Sep. 2014 (CEST)

Dann müsste aber auch die Versionsgeschichte entsprechend ergänzt werden: Hilfe:Artikelinhalte auslagern --Peter Gröbner (Diskussion) 08:03, 2. Sep. 2014 (CEST)

Keine Ahnung, wie man das (die Versionsgeschichte entsprechend ergänzen) technisch durchführt - Leider. Adelshaus (Diskussion) 08:19, 2. Sep. 2014 (CEST)

Steht eine Zeile weiter oben: Hilfe:Artikelinhalte auslagern#Technische Vorgehensweise --Peter Gröbner (Diskussion) 08:22, 2. Sep. 2014 (CEST)

2. September[Quelltext bearbeiten]

3. September[Quelltext bearbeiten]

Satellitentelefon - Satellitenkommunikation[Quelltext bearbeiten]

Artikel überlappen in Teilen. Ein Sinn der Verteilung der Information auf zwei Artikel ist nicht erkennbar. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 10:15, 4. Sep. 2014 (CEST)

Satellitenkommunikation beinhaltet Satellitentelefon und Datenkommunikation
eine gewisse Redundanz deshalb systembedingt unvermeidbar... (nicht signierter Beitrag von 95.90.195.144 (Diskussion) 05:46, 29. Nov. 2014 (CET))

4. September[Quelltext bearbeiten]

5. September[Quelltext bearbeiten]

6. September[Quelltext bearbeiten]

Slogan - Claim (Werbung)[Quelltext bearbeiten]

die artikel uberlappen in teilen und eine abgrenzung wird kaum gemacht (vermutlich weil sie gemeinhin wohl eh zu schwach in der sprache gemacht wird). -- seth 12:00, 6. Sep. 2014 (CEST)

Der gesamte Eintrag "Claim" ist völlig absurd, denn er gibt ein englisches Wort wieder, das schlichtweg falsch benutzt wird. Es ist mir unbegreiflich, wie man deutsche Fehlinterpretationen englischer Wörter, die aus purer Unwissenheit und einem wirklich peinlichen Hang zu falschen Anglizismen entstehen, auch noch zu einem eigenständigen Begriff erheben kann, siehe auch "Handy" und ähnliche deutsche Wortschöpfungen, die einfach nur peinlich sind. "Claim" hat, wie im Artikel selbst auch schon treffend angemerkt, in allen 202 Staaten der Erde jene Bedeutung, die das englische Wort eben hat. Einzig in Deutschland hat es eine andere - vollkommen von der tatsächlichen Bedeutung abweichende - Bedeutung. Der einzig richtige Hinweis zu diesem Begriff und seiner Benutzung im ähnlichen Sinne wie "Slogan" wäre ein Hinweis in der Art von "Vollkommen falsche deutsche Benutzung des Wortes anstelle des richtigen Begriffs -> Strapline". Sehr fragwürdig ist übrigens auch die Behauptung: "Der Begriff leitet sich aus der früher in Nordamerika und Australien verwendeten Bezeichnung 'Claim' für ein abgestecktes Grundstück ab". Hier vermisse ich Belege, denn diese Ableitung wäre freilich noch absurder als die Benutzung des Wortes im Sprachgebrauch von (wohl eher regional tätigen) Werbeschaffenden aus Deutschland. (nicht signierter Beitrag von 93.56.26.201 (Diskussion) 22:32, 12. Jan. 2015 (CET))

So ganz absurd, wie obige IP behauptet, ist das jedoch nicht. Es gibt einen Unterschied, wie nachstehend zu lesen:

„Der Wortlaut allein verrät nicht unbedingt, ob man einen Slogan oder Claim vor sich hat. »Vorsprung durch Technik – as they say in Germany.« Mit diesem deutschen Slogan beendete Sir John Hegarty seinen englischen (!) Werbefilm für Allrad-Audis. Wenn so ein suggestives Resümee nicht einmal übersetzt werden muss, ist es wirklich stark. Heute steht es für ein ganzes Unternehmen, der Audi AG. Jan Oliver Wurl, Dozent an der Texterschmiede Hamburg, erklärt den Unterschied so: »Der Slogan dient der Produktwerbung, der Claim dagegen der Unternehmenswerbung.«+“

Phantagon: Slogans und Claims: Sind sie zu schwach, bist du zu blass

Unter Referenzierung zu:
„+ Handbuch Werbetext … Von guten Ideen, erfolgreichen Strategien und treffenden Worten; Jörn Winter (Hrsg.), Edition Horizont, Seite 283“
Sprich: Der Unterschied ist mit Fachliteratur belegt. --194.166.127.77 11:55, 24. Mai 2015 (CEST)

7. September[Quelltext bearbeiten]

8. September[Quelltext bearbeiten]

9. September[Quelltext bearbeiten]

10. September[Quelltext bearbeiten]

Remittende - Remission (Handel)[Quelltext bearbeiten]

Begründung siehe hier
Übertrag aus der Auskunft:
Yepp, wobei allerdings die Zeitungen, die zur Remission vorgesehen sind und für die eine Remissionsabrechnung erstellt wird, ebenfalls Remittenden heißen, die Tätigkeit selbst im Buchhandel und bei Zeitungen Remittieren genannt wird und der Vorgang in beiden Fällen Remmission heißt. Weil auch der Duden die Begriffe nur für das Verlagswesen kennt, wäre vielleicht doch eine Belegstelle hilfreich, ob und warum in Remission (Handel) auf Waren außerhalb des Buch- und Zeitschriftenhandels verwiesen wird (oder ob es sich hier nur um mißverständliche Formulierungen handelt) und (offenbar nur aus diesem Grund) die beiden Lemmata getrennt sind. Ich kann diesen Beleg jedenfalls nicht entdecken und für mich spricht nichts dagegen, die beiden Lemmata zusammenzulegen, nachdem sie nun 10 Jahre lang Verwirrung gestiftet haben. Das Gabler Wirtschaftslexikon unterscheidet sogar ausdrücklich die Bedingtlieferung als: "Lieferung mit dem Vorbehalt der Rückgabe innerhalb einer bestimmten Frist; bes. im Fernabsatz (Widerrufsrecht, Rückgaberecht) und im Buchhandel üblich, wo Bestellungen i.d.R. mit dem Remissionsrecht verbunden sind." (Das Remissionsrecht wird als "Recht zur Rückgabe einer unter diesem Vorbehalt gekauften Ware" verstanden.) --87.151.161.194 04:06, 7. Sep. 2014 (CEST)
--87.149.176.147 18:35, 10. Sep. 2014 (CEST)
Letztlich ist das ein Spezialfall der Retoure. Eine Abgrenzung und Verlinkung darauf ist notwendig.--Karsten11 (Diskussion) 14:33, 29. Dez. 2014 (CET)

11. September[Quelltext bearbeiten]

12. September[Quelltext bearbeiten]

13. September[Quelltext bearbeiten]

Regionale Geographie - Regionalgeographie[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel Regionale Geographie behauptet zwar in einem Begriffsklärungshinweis, dass ein Unterschied besteht. Die wenigen Sätze, aus den der Artikel Regionalgeographie besteht, finden sich aber in ersterem fast 1:1 wieder. Klärungsbedarf sehe ich hier v.a. aufgrund des angeschlossenen Kategoriensystems (Kategorie:Regionale Geographie und Kategorie:Regionalgeographie), sonst würde ich einfach aus Regionalgeographie eine Weiterleitung machen. Im Übrigen kann ich mir schon vorstellen, worauf diese Unterscheidung abzielt („traditionelle“ vs „neue“ Regionale Geographie), jedoch handelt es sich hier eben um einen Wandel desselben Begriffs, nicht um zwei verschiedene. Gerne hätte ich darüber eine Diskussion im Wikiprojekt Geographie geführt, aber auf meine dortige Anfrage hat sich niemand gemeldet. --Axolotl Nr.733 (Diskussion) 11:27, 13. Sep. 2014 (CEST)

Update: Auf die Kategorie:Regionalgeographie hatte ich einen Löschantrag gestellt [1], diesen aber zurückgezogen, solange diese Diskussion nicht beendet ist. Leider tut sich hier jedoch nichts, und ich halte sowohl den Artikel Regionalgeographie als die dazugehörige Kat weiterhin für redundant, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.
Daher mein Vorschlag: Den Artikel Regionale Geographie überarbeite ich dahingehend, dass die „neue“ regionale Geographie Berücksichtigung findet, und mache aus dem Regionalgeographie-Artikel eine Weiterleitung (da ich auch nach längerer Recherche stets eine synonyme Verwendung feststelle). Auf die entsprechende Kat stelle ich erneut einen LA. Den Artikel Regionalwissenschaft verschiebe ich nach Regionalforschung und erweitere ihn inhaltlich dahingehend, dass er auch das abdeckt, was wohl ursprünglich hinter der Kategorie:Regionalgeographie stecken sollte. Die aktuelle Kategorie:Regionalwissenschaft wäre wohl am besten unter dem Titel Kategorie:Regionalökonomie aufgehoben. Ob dann noch zusätzlich eine Kategorie:Regionalforschung sinnvoll ist, die auch Siedlungs- und Umwelt-bezogene Aspekte einschließt, müsste man sehen. --Axolotl Nr.733 (Diskussion) 14:16, 22. Sep. 2014 (CEST)

@Axolotl Nr.733: guter vorschlag. ich glaub, es wäre dann gut, Kat:Regionalwissenschaft/-forschung doch zu belassen und interdisziplinär zu machen, und die in Regionalgeographie und Regionalökonomie und weiteres zu gliedern, wenn nötig (etwa Regionalplanung/Regionalpolitik als "angewandter" zweig). die untersuchungsobjekte selbst brauchen wir dort übrigens nicht zu erfassen, die stehen bei uns schlechterdings unter Kategorie:Region respektive Kategorie:Regionale Geographie und Kategorie:Thema nach Region: da reicht ein siehe, die kategorien sollen nur artikel zum fach selbst abdecken (wie genannte Kategorie:Lokale Bauform oder Kategorie:Regionale Landwirtschaft uä.): wie gesagt, Regionen sind das thema des frühen 21. Jh. (als gegenposition zur globalisierung), da kann man schon ausführlicher katalogisieren
ausserdem wärs gut, diese diskussionen beim zukünftigen hauptartikel zu erfassen, damit man übersicht zu den argumenten hat. ping mich wieder an, wenn du weitergekommen bist. mfg --W!B: (Diskussion) 15:06, 22. Sep. 2014 (CEST)
+1, sehe ich genauso - SDB (Diskussion) 23:17, 22. Sep. 2014 (CEST)
@W!B:: Mit deinem Hinweis auf die genannten Kategorien (also auch Lokale Bauform, Regionale Landwirtschaft) widersprichst du dir m.E. selbst, die gehören gerade nicht in eine Kategorie zur Regionalforschung, eben weil sie regionsspezifische Themen beinhalten. Dafür haben wir doch die Kategorie:Regionale Geographie. Heutige Regionalforschung hingegen hat die Region nicht als Ausgangs- sondern als Ziel-Objekt: Wie konstituieren und regulieren sich Regionen? Dann ist „Region“ nicht mehr als ein Hilfskonstrukt für je nach fachlicher Ausrichtung der Forschung (ökonomisch/ökologisch/planerisch/politologisch/soziologisch etc.) variierende Inhalte. Natürlich gibt es auch interdisziplinäre Regionalforschung, aber einer Regionalgeographie, die Raumtheorien liefert (oder wofür auch immer die dann noch gut sein soll), bedarf es in diesem Kontext nicht. Insofern habe ich weiterhin keine Vorstellung, wofür wir die Kategorie:Regionalgeographie brauchen könnten. --Axolotl Nr.733 (Diskussion) 22:14, 2. Okt. 2014 (CEST)
@Axolotl Nr.733: verstehe, das klingt einleuchtend: dann wäre Kategorie:Regionalforschung der allgemeine teil (theorie, also nur das fachgebiet als solches), und Kategorie:Regionale Geographie der spezielle teil, also der überbegriff von Kategorie:Region als Thema, und Kategorie:Regionalgeographie der geographische zweig der Regionalforschung:
dann passts ja eh, ausser dass man letztere vielleicht doch auf Kategorie:Spezielle Geographie schieben sollte, um einerseits ihre grundlegende stellung klarzumachen, und andererseits die verwechslung mit Regionalgeographie (als "geowissenschaft der regionen") auszuschliessen --W!B: (Diskussion) 00:55, 3. Okt. 2014 (CEST)
Nein! Eben aus dem genannten Grund keine Kategorie:Regionalgeographie! Darum der Löschantrag, darum diese Diskussion. Regionalgeographie ist nur insofern für Regionalforschung von Relevanz, als diese einzelne Konzepte aus der Geographie (insbesondere der Zeitgeographie) aufgegriffen hat, aber genau daher bedarf es keiner eigenständigen Kategorie dafür. Es gibt keinen „geographischen Zweig der Regionalforschung“, und den kann es auch nicht geben. Leider habe ich mich bislang nicht ansatzweise an mein Vorhaben gewagt, das auch im Artikel klarzumachen, insofern schwimmen wir hier weiterhin im Trockenen. --Axolotl Nr.733 (Diskussion) 17:18, 5. Okt. 2014 (CEST)

14. September[Quelltext bearbeiten]

15. September[Quelltext bearbeiten]

Konstituierung - Konstituierende Sitzung - Parlamentseröffnung[Quelltext bearbeiten]

Nachgetragen, Antrag von ElTres (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Globale Beiträge • Logbuch). --FordPrefect42 (Diskussion) 11:36, 17. Sep. 2014 (CEST)

16. September[Quelltext bearbeiten]

17. September[Quelltext bearbeiten]

Technikstress - Technostress[Quelltext bearbeiten]

Technikstress wurde heute angelegt. Ich sehe eigentlich keinen großen Unterschied bei der Technik. Der große Unterschied liegt in der Qualität des Werbeartikels von heute. Falls der Verdacht stimmt, könnte man mit der Schnellentsorgung des Hoppe-A.-Webeartikels die Redundanz schnell erledigen, andernfalls müsste jemand versuchen, die Begriffe sinnvoll auseinanderzuhalten und dabei die Buchwerbung entfernen. --H7 (Diskussion) 15:01, 17. Sep. 2014 (CEST)

18. September[Quelltext bearbeiten]

19. September[Quelltext bearbeiten]

20. September[Quelltext bearbeiten]

Subpolare Zone - Tundrenklima[Quelltext bearbeiten]

Beide Artikel behandeln offenkundig ein und dieselbe Klimazone, die durch die baumlose Tundra geprägte polnahe Zone, wobei der eine Artikel sich auf die Klassifikation nach Troll-Paffen und der andere auf Köppen-Geiger zu beziehen scheint. Die Bezeichnung „subpolar“ ist hierbei sehr verwirrend, weil diese Bezeichnung in der Köppen-Klassifikation mit der borealen Zone verbunden ist, während die Tundra zur polaren Zone gerechnet wird. Auch die meisten anderssprachigen Wikipedia-Versionen bezeichnen die kaltgemäßigte Schneewaldzone mit der borealen Taiga als subpolar oder subarktisch. --Florian Blaschke (Diskussion) 04:08, 20. Sep. 2014 (CEST)

Stimmt, sollten ggf. zusammengefasst werden! Allerdings ist es definitiv die Tundrenzone, die sich an die polaren Kältewüsten anschließt und nicht die Schneewaldzone. Diese gehört zur kaltgemäßigten Klimazone (siehe dazu auch Polare/Subpolare Zone nach Schulz). Im Artikel Effektive Klimaklassifikation#Hauptgruppen steht übrigens der Bezug „D-Klimate = Boreale Klimate, Schnee-Wald-Klimate“ und „E-Klimate = Schneeklimate, kalte Klimate jenseits der Baumgrenze“. Ich hatte das vor Jahren bereits korrigiert. Falls noch irgendwo eine Gleichsetzung von Schnee-Wald-Klimaten und subpolarer Zone zu finden ist, bitte korrigieren oder mir Bescheid geben. Danke! --Ökologix (Diskussion) 18:51, 23. Feb. 2015 (CET)

21. September[Quelltext bearbeiten]

22. September[Quelltext bearbeiten]

23. September[Quelltext bearbeiten]

24. September[Quelltext bearbeiten]

25. September[Quelltext bearbeiten]

Unschooling - Hausunterricht[Quelltext bearbeiten]

siehe Diskussion:Unschooling #Redundanz mit Hausunterricht --W!B: (Diskussion) 22:09, 25. Sep. 2014 (CEST)

26. September[Quelltext bearbeiten]

27. September[Quelltext bearbeiten]

28. September[Quelltext bearbeiten]

Ruine Sterneck - Sterneck (Loßburg)[Quelltext bearbeiten]

Der Abschnitt Burg, Schloss und Ruine Sterneck im Artikel Sterneck (Loßburg) gehört eigentlich in den Artikel Ruine Sterneck. Das gilt auch für den Abschnitt über die Geschichte. --Martinl (Diskussion) 22:10, 28. Sep. 2014 (CEST)

29. September[Quelltext bearbeiten]

30. September[Quelltext bearbeiten]