Wikipedia:Technische Wünsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo The Technical Wishes Project (with background).svg

Dies ist die zentrale Informationsseite für die Koordination von technischen Wünschen aus den deutschsprachigen Communitys und die Zusammenarbeit mit dem Bereich Software-Entwicklung von Wikimedia Deutschland.

Im ersten Halbjahr 2015 wurde innerhalb der Software-Entwicklung von Wikimedia Deutschland ein Team für die technische Unterstützung der Communitys aufgebaut. Bereits zuvor sind immer wieder technische Wünsche aus den Communitys angegangen worden, mit dem neuen Team ist dies kontinuierlich und strukturiert möglich.

Kernstück der Arbeit ist die technische Wunschliste: WP:Technische Wünsche/Topwünsche.

Konzept Technische Wünsche[Quelltext bearbeiten]

Tech on Tour: 6 Stationen vom 10.3.15 bis zum 8.5.15

Für einen strukturierten und transparenten Umgang mit technischen Wünschen wurde ein Konzept entwickelt: Das Konzept Technische Wünsche (PDF). Die „Wunschwege“ sollen über bewährte Praktiken gehen – Umfragen und themen- bzw. nutzerspezifische Workshops – und basieren u. a. auf den Ergebnissen von Tech on Tour, einer Veranstaltungsreihe mit Aktiven aus der Wikipedia und den Schwesterprojekten.

Im Kern des Konzepts stehen die folgenden Fragen: Was ist überhaupt „der“ technische Bedarf der Communitys und wie kann dieser gemeinsam herausgefunden werden? Welche Wünsche sollten zuerst behandelt werden? Wie können unterschiedliche Nutzerinnen und Nutzer der Software erreicht werden? Wie sieht eine gute Zusammenarbeit aus, welche Kommunikation und welche Absprachen sind notwendig?

Vorschlag zum Vorgehen:

  • Regelmäßig sind moderierte Umfragen in der Wikipedia geplant: Ziel ist es, am aktuellen und sich verändernden technischen Bedarf zu bleiben und regelmäßig eine priorisierte und machbare Anzahl an Aufgaben zu erhalten und umsetzen zu können.
  • Regelmäßig können themen- oder nutzerspezifische Workshops durchgeführt werden. Ziel ist es, die oft sehr unterschiedlichen und speziellen Bedarfe aufzunehmen und gemeinsam herauszufinden, was z. B. für Mentorinnen, Autoren oder für das Support-Team hilfreich wäre. Wünsche, die aus dieser Zusammenarbeit entstehen, werden ebenfalls vom Entwicklerteam angegangen.

Das Verfahren ist ein Prototyp mit einer beweglichen Struktur – Eine Einladung zum Mitmachen und Verbessern. Technische Wünsche sind für alle da – und spezielle Kenntnisse dafür keine Voraussetzung. Feedback und Fragen zum Konzept und den „Wunschwegen“ sind jederzeit herzlich willkommen.

Aktuelles[Quelltext bearbeiten]

Derzeit arbeitet das Entwicklerteam an der technischen Wunschliste, die aus der ersten und zweiten Umfrage "Technische Wünsche" entstanden ist.

Feedback-Umfrage: Das Team der Software-Entwicklung von Wikimedia Deutschland möchte das Projekt Technische Wünsche verbessern. Bis zum 16. Oktober 2016 lief dazu eine Feedback-Umfrage: WP:Technische Wünsche/Feedback. Eine Zusammenfassung der Einschätzungen folgt!

Fehlermeldungen zu umgesetzten technischen Wünschen[Quelltext bearbeiten]

Für Fehlermeldungen zu umgesetzten technischen Wünschen wurde eine Seite eingerichtet: WP:Technische Wünsche/Fehlermeldungen. Hier finden sich auch Informationen dazu, wie alternativ direkt in Phabricator ein Ticket eröffnet werden kann.

Wohin mit dem technischen Wunsch?[Quelltext bearbeiten]

Umfragen[Quelltext bearbeiten]

Die Ergebnisse der letzten internationalen Umfrage zu den technischen Wünschen kann hier eingesehen werden: m:2016_Community_Wishlist_Survey. Die nächste Umfrage in der deutschsprachigen Wikipedia wird voraussichtlich Mitte 2017 stattfinden.

Workshops[Quelltext bearbeiten]

Ab 2016 sind zusätzlich nutzer- oder themenspezifische Workshops geplant. Der Vorteil an einem Workshop ist, entlang des technischen Bedarfs einer speziellen Nutzergruppe oder entlang eines Themas ausführlicher diskutieren und technische Wünsche zusammen erarbeiten zu können. Mögliche Beispiele: Workshop zum Thema „Benutzerfreundlichkeit“ gemeinsam mit Aktiven, die Anderen die Wikipedia erklären und beim Einstieg helfen oder ein Workshop für und mit Fotografinnen und Fotografen.

Abgeschlossene Umfragen/Workshops[Quelltext bearbeiten]

  • Umfrage Technische Wünsche vom 1.9.2013 bis 30.11.2013: Wikipedia:Umfragen/Technische_Wünsche
  • Umfrage Technische Wünsche vom 19.9.2015 bis zum 26.10.2015: Wikipedia:Umfragen/Technische Wünsche 2015. Zu Beginn der Umfrage wurden auf einer WikiCon-Veranstaltung am Samstag, den 19.9.2015 erste Wünsche gesammelt und diskutiert.
  • Workshopreihe Suchanfragen leicht gemacht. Eine spezialisierte Suchmaske für die deutschsprachige Wikipedia? in 2016: Schlüsselwörter, die in der Suche benutzt werden können, um z.B. innerhalb von (Unter-)Kategorien ("incategory", "deepcat") oder im Quelltext ("insource") suchen zu können, sind kaum bekannt. In den 3 Workshops bei der Wikicon, in München und in Köln wurde diskutiert, welche Suchformen wirklich wichtig sind und wie sie über eine spezielle Suchmaske für alle leicht zugänglich gemacht werden könnten. Geplant ist, dies in 2017 technisch umzusetzen. Mehr Informationen: Workshop spezialisierte Suche

Die Arbeitsweise der Software-Entwicklung[Quelltext bearbeiten]

Sprintprozess

Die Teams bei Wikimedia Deutschland arbeiten in zweiwöchigen Entwicklungsphasen, sogenannten „Sprints“. Große Aufgaben („Stories“) werden in kleinere Aufgaben („Tasks“) unterteilt, die dann während eines Sprints bearbeitet werden. Die Auswahl der Tasks findet immer alle zwei Wochen zu Beginn eines neuen Sprints statt. So ein Task kann z. B. das Beheben eines Bugs sein, die Code-Überprüfung eines entwickelten Features oder die Recherche zu Umsetzungsmöglichkeit und Aufwand eines technischen Wunsches. Auf diese Weise ist es für Außenstehende besser nachvollziehbar, was zur Zeit entwickelt wird und das Team kann schneller auf Probleme oder neue Anforderungen reagieren.

Nach der Hälfte eines Sprints findet die „Storytime“ statt: Hier werden große Aufgaben (Stories) in kleinere Aufgaben (Tasks) heruntergebrochen. Die großen Aufgaben werden als so genannte „User Storys“ formuliert (z. B. „Als Wikipedia-Autor möchte ich einzelne Abschnitte von Seiten zu meiner Beobachtungsliste hinzufügen können, so dass ich nicht den ganzen Artikel beobachten muss“). In der Regel entspricht ein Wunsch einer User Story. Es werden Kriterien festgelegt, wann die Aufgabe erfüllt ist. Des Weiteren werden z. B. Feedback nach einem Testlauf oder gemeldete Bugs diskutiert. Die Storytime bildet die Grundlage für die flüssige und problemlose Planung des nächsten zweiwöchigen Sprints.

Neue technische Wünsche, die sich aus einer Umfrage oder einem Workshop ergeben haben, werden laufend im „Backlog“, der Aufgabenliste des Teams, einsortiert und es werden User Storys dazu erstellt. Die einzelnen Storys werden dann je nach Machbarkeit, Dringlichkeit und Ressourcen von dem/der Produktmanager/in in eine priorisierte Reihenfolge gebracht. Während eines laufenden Sprints kommen keine neuen Aufgaben dazu. Ausnahme bilden hier kritische Bugs, die unverzüglich behoben werden müssen. Neue Aufgaben werden erst in der folgenden Storytime besprochen und die dazugehörigen Tasks in eines der folgenden Sprint Planungstreffen aufgenommen.

Zentral ist die Kommunikation zwischen Software-Entwicklung und Communitys: Was genau ist es, was Aktive benötigen? An was wird gerade gearbeitet und was kommt danach? Welche Probleme gibt es?

Die detaillierte Dokumentation der Arbeit erfolgt in Phabricator, die Arbeit an Wünschen aus den Communitys wird jedoch in etwas größeren Schritten auch in der Wikipedia abgebildet (siehe die technische Wunschliste).

Nicht alle Wünsche sind umsetzbar und nicht alles ist zeitnah möglich. Das Team der Software-Entwicklung wird jedoch grundsätzlich die Möglichkeiten abschätzen und transparent kommunizieren, was warum wie machbar ist und was nicht und was z. B. Alternativen sein könnten.

Zusammenarbeit und Informationen[Quelltext bearbeiten]

Technische Wünsche – Wunschwege, Zusammenarbeit, Kommunikation

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei Umfragen oder Workshops mitzumachen, Fragen zu stellen, Neues zu testen und an Projekten mitzuarbeiten.

Informationen und Links zu Umfragen, Workshops und laufenden Entwicklungen finden sich immer hier auf der Seite. Updates zu aktuellen Entwicklungen werden direkt auf den Seiten der jeweiligen Umfrage oder des Workshops dokumentiert. Gleichzeitig nutzt das Entwicklerteam Phabricator für die Koordination der Arbeit und für die Schnittstellen zu anderen Teams – alle laufenden und gesammelten Aufgaben sind dementsprechend auch in Phabricator gelistet. Wer der Arbeit des Teams auf Phabricator folgen möchte, ist auch dazu herzlich eingeladen. Fragen dazu können gerne an das Produktmanagement gerichtet werden.

Die Teams der Software-Entwicklung von WMDE arbeiten eng mit verschiedenen WMF-Teams zusammen, da die "Technischen Wünsche" thematisch mit der Arbeit mehrerer Teams verknüpft ist. Software-Entwicklung für die Wikimedia-Projekte ist selten “Inselarbeit” - es ist wichtig, dass Änderungen sich in die Wikimedia-Softwareentwicklung einfügen und zu künftigen Plänen passen.

Mit dem „Community Tech“ Team der WMF gibt es von Beginn an eine enge Partnerschaft. Das Community Tech Team ist im Sommer 2015 entstanden und führt seit November 2015 jährliche internationale Umfragen nach dem Vorbild der deutschsprachigen Wunschliste durch. Viele Wünsche, die in der deutschsprachigen Community geäußert werden, sind auch in anderen Communitys relevant und umgekehrt. Seit Mai 2016 gibt es einen gemeinsamen englischsprachigen Status-Report zu der Arbeit beider Teams sowie weiterer Teams und Einzelpersonen, die an technischen Wünschen arbeiten.

Ebenfalls seit Mai 2016 ist eine Kurzvariante der deutschsprachigen technischen Wunschliste auf Englisch verfügbar: meta:WMDE Technical Wishes dient als Informationsort für Interessierte, die weder Deutsch sprechen noch ihre Informationen aus Phabricator beziehen wollen.

Materialien und Links[Quelltext bearbeiten]

Kontakt und Ansprechpersonen[Quelltext bearbeiten]

Fragen und Feedback zum Konzept, geplanten Umfragen, Workshops etc. sind hier auf der Diskussionsseite herzlich willkommen. Fragen und Anregungen zu aktuellen Entwicklungen können gerne auf der Diskussionsseite der jeweiligen Umfrage eingebracht werden (aktuell: auf der Diskussionsseite der ersten Umfrage Technische Wünsche).

Ansprechpersonen: