Wikipedia:WikiProjekt Umgang mit bezahltem Schreiben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:UBZ)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:UBZ
Willkommen beim Projekt „Umgang mit bezahltem Schreiben“
Gekaufte Artikel Nein Danke.svg

Das WikiProjekt Umgang mit bezahltem Schreiben schützt die Interessen der Wikipedia als Freiwilligenprojekt gegenüber bezahlten Auftragsautoren, insbesondere um Missbrauch für Werbe- bzw. kommerzielle Zwecke zu verhindern. Es sollen nur enzyklopädietaugliche Themen mit einer entsprechenden Bedeutung und diese in einer enzyklopädischen Form Aufnahme finden. Wikipedia ist kein „Anzeiger“ und soll dies auch nicht werden. In einschlägigen anderen Enzyklopädien verhindern Redaktionen diesen Missbrauch. Durch die Offenheit der Wikipedia müssen andere Wege gefunden werden, dies zu erreichen.

Um was geht es genau? Wikipedia ist ein Projekt von Freiwilligen, die es zu einem Erfolgsmodell gemacht haben. Ein empfundener „Druck“, in Wikipedia vertreten sein zu müssen, veranlasst einige Organisationen und Personen, beauftragte bzw. bezahlte Artikel über sich erstellen zu lassen. Das Anliegen wird von manchen Autoren als berechtigt eingeschätzt. Die Artikel sind allerdings oft werblich formuliert und nicht neutral. Niemand erwartet in einer Enzyklopädie Werbung!

Die Herausforderung besteht darin, dass man auch in eigener Sache regelkonform, neutral und sachlich schreiben muss. Auf entsprechende Anleitungen wird verwiesen. Eine Kommerzialisierung der Wikipedia soll so gut wie möglich verhindert werden.

Wer macht mit? Dieses Projekt hat keine „festen“ Mitarbeiter, hier arbeiten und lesen (aufgrund der Bedeutung für Wikipedia) viele erfahrene Benutzer mit und bringen sich ein.

Was machen wir konkret?

  • Für ehrenamtlich mitarbeitende Benutzer: Wir helfen, mit bezahlten Auftragsschreibern umzugehen. Wir diskutieren neueste Ereignisse rund um das Thema, bieten eine Melde- bzw. Diskussionsmöglichkeit samt Unterstützung bei Missbrauch und erarbeiten spezielle Lösungen ebenso wie allgemeine Strategievorschläge.
  • Für bezahlt arbeitende Auftragsautoren: Wir erläutern die Regeln so, dass auch Neulinge sie verstehen sollten. Wenn nach dem sorgfältigen Studium der Materialien Fragen offenbleiben, können sie hier gestellt werden. Es ist aber nicht selbstverständlich, dass Freiwillige bei der Erstellung werblicher/bezahlter Texte helfen. Insofern wird erwartet, dass sich bezahlte Autoren selbständig in die Thematik einarbeiten und nicht Dinge fragen, die bereits gut erläutert sind.

Information: Bezahltes Schreiben

Vor allem für bezahlt arbeitende Autoren: Was ist das? • Wann muss man dies offenlegen? • Wie macht man das richtig? • Was ist Benutzerverifizierung? • Wann ist die notwendig? • Bedeutung des Wettbewerbsrechtes
Entscheidend ist die enzyklopädische Qualität der Artikel: Was ist das?

Kommunikation: Benutzeransprachen

Für freiwillig mitarbeitende Benutzer: Wie kann man solche Autoren ansprechen? • Welche Benutzervorlagen sind dafür vorhanden? • Welche Prüfmöglichkeiten sind vorhanden?

Konsequenzen: Keine Offenlegung/Qualitätsmängel

Für freiwillig mitarbeitende Benutzer: Was tun, wenn trotz Ansprache entweder bei offensichtlicher Notwendigkeit nicht offengelegt wird bzw. keine Benutzerverifizierung erfolgt oder die Qualität unenzyklopädisch und werblich bleibt? • Was kann man bezogen auf Autoren und die Artikel/Beiträge genau tun, um konsequent zu bleiben?


andere Projekte


Infos und Hilfen

  • Wer hat offengelegt? Kategorie:Benutzer:Bezahlte Bearbeitungen Benutzer mit {{Bezahlt}} auf der Benutzerseite. Bitte diese Kategorie nicht „händisch“ vergeben, dies geschieht automatisch bei vorhandener Vorlage auf der Benutzerseite.
  • Wer wurde verifiziert? Kategorie:Benutzer:Verifiziert Verifizierte Benutzer mit {{Benutzerkonto verifiziert}} auf der Benutzerseite, die vom Supportteam nach Verifizierung vergeben wird. (Für Fehler 2 Unterkategorien) Bitte diese Kategorie nicht „händisch“ vergeben, dies geschieht automatisch bei vorhandener Vorlage auf der Benutzerseite.


Meinungsbilder (MB), Umfragen, Veranstaltungen
gelaufen
in Vorbereitung
eingeschlafen


Archiv

Es hat mehrere Versuche und Anläufe gegeben, das Thema verständlich und umfassend für die Benutzer darzustellen und die richtige Einstellung zum Thema zu finden. Das Thema ist auch weiter im Fluss. Frühere und teilweise veraltete Dokumente findet man im Archiv.

Dieses Projekt setzt sich seit Anfang 2013 mit dem bezahlten Schreiben von Wikipedia-Artikeln auseinander. Es wurde von Dirk Franke im Rahmen seines 2013 durch das Community-Projektbudget von Wikimedia Deutschland e.V. geförderte CPB-Projekt „Die Grenzen der Bezahlung“ initiiert.