Wikipedia:WikiCon 2022/Programm/Zwischen Burgund und dem Heiligen Römischen Reich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WikiCon-Logo-typo.svg   Aktuell Crystal Clear app kdict.png   Anmeldung Emoji u1f465.svg   Ort Gnome-home.svg   Wege vor Ort Gnome-gnomine.svg   Übernachtung Emoji u1f303.svg   Programm Crystal clear right to left.png   Rahmenprogramm Arkitekturo.png   Helfende Hände Emoji u1f44b.svg   Team Crystal Clear app Startup Wizard 2.png   Hausordnung Commons-emblem-success.svg   FAQ Nuvola apps ktip.png   Archiv Filing cabinet icon.svg

Zwischen Burgund und dem Heiligen Römischen Reich – Schweizer Besonderheiten bei der Personenkategorisierung[Quelltext bearbeiten]

  • Raum: Flunder
  • Datum: Sonntag, 9. Oktober 2022, 10:00-10:45 Uhr
  • Referierende: Matthiasb
  • Dauer: 45 Minuten
  • Beschreibung: Dass historische Personen der deutschen und österreichischen Geschichte Stolperfallen bei der Kategorisierung mit sich bringen, ist nichts neues. man denke an böhmische Könige und römisch-deutsche Kaiser. Anläßlich einer GLAM-Veranstlatung in Biel/Bienne zeigte sich, dass auch Personen der Schweizer Geschichte diesbezügliche Unwägbarkeiten mit sich bringen. Zwar ist die schweizerische Eidgenossenschaft als solche schon im Mittelalter existent, aber dennoch gilt, bis in Napoleons Zeiten, dass nicht jede Schweizer Person ein/eine Schweizer(in) ist. Anhand einiger Beispiele werden Grundprinzipien und Stolperfallen bei Parallelkategorisierungen von Personen (nicht nur) der eidgenössischen Geschichte aufgezeigt.
  • Art der Veranstaltung: Vortrag
  • Online-Einbindung: Offline
  • Präsentationen: (wenn vorhanden bitte hochladen und hier verlinken)
  • Etherpad: bitte ergänzen