Wikipedia:WikiEule 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiCon15 Eule 12.jpg

Die WikiEule 2016 wurde am 17. September im Rahmen der WikiCon 2016 in Kornwestheim verliehen. Ort der Verleihung war Das K – Kultur- und Kongresszentrum.

Nachdem die WikiEule mit der „WikiUilen“ im letzten Jahr in den Niederlanden eine Schwester bekommen hat, die erstmalig dort Wikipedianer geehrt hat, wurde diese Auszeichnung in der deutschsprachigen Wikipedia bereits zum dritten Mal vergeben. Die WikiEule 2016 wurde in zehn Kategorien vergeben. Für besonderes Engagement einzelner Wikipedianerinnen und Wikipedianer wurden von der WikiEulenAcademy außerdem EhrenEulen verliehen. Nominiert wurden in den jeweiligen Kategorien Projekte, Fotos, Artikel und Mitarbeiter innerhalb der großen Familie der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte sowie erstmals auch Menschen, die nicht zu den klassischen Wikipedianern zählen, sich dennoch verbunden fühlen und die Wikipedia unterstützen.

Alle Nominierungen stammten aus der Community und wurden per Mail der WikiEulenAcademy eingereicht. Die Academy bedankt sich herzlich bei allen Nominierenden. Sie hat in geheimer Abstimmung die Preisträger ermittelt. Wie auch im letzten Jahr durften Mitglieder der WikiEulenAcademy in den Kategorien, in denen sie selbst nominiert wurden, nicht abstimmen.

Inhaltsverzeichnis

Gedenken[Quelltext bearbeiten]

Wandelnde Benno Elkan.jpg

Die WikiEulenAcademy gedenkt an dieser Stelle Benutzern, die vor kurzem gestorben sind.

Siegfried von Brilon war im vergangenen Jahr für die WikiEule nominiert. Er war nicht nur ein guter Autor mit großem Sachverstand im Bereich von Kirchenartikeln, sondern er hat auch ein äußerst erfolgreiches GLAM-Projekt zum Thema Bergbau im Sauerland organisiert, selbst als es ihm gesundheitlich schon nicht mehr so gut ging.

Purodha hatte als Referent zwei Vorträge zur WikiCon in Kornwestheim angemeldet und dies zu den Themen, die ihn immer beschäftigt haben, die Mehrsprachigkeit und somit gute Übersetzungen. Aber auch der Bildungszugang für Kinder war ihm ein Herzensanliegen.

Zudem wurde anderer verstorbener Benutzer an dieser Stelle mit einer Gedenkminute gedacht.

AutorenEule[Quelltext bearbeiten]

Das Herz einer Enzyklopädie sind die Artikel und ihre Seele sind die Autoren, denn nur durch ihren Einsatz, ihr Interesse, ihren Fleiß entstehen Artikel, werden sie gepflegt und verbessert. Die Wikipedia steht kurz vor ihrem zweimillionsten Artikel und auch die Nominierten haben gemeinsam mit vielen anderen fleißigen Autoren dazu beigetragen. Für die AutorenEule 2016 wurden nominiert:

Tfjt[Quelltext bearbeiten]

Friedrich Boser - Die Bilderschau der Düsseldorfer Künstler in der Kunstakademie.jpg

2009 ist Tfjt zur Wikipedia gestoßen. Seit seiner Anmeldung hat er bereits mehr als 45.000 Bearbeitungen getätigt und fast 400 Artikel erstellt. Sein Interesse liegt in der bildenden Kunst und seine Artikel drehen sich oft um Maler und Kunstwerke der „Düsseldorfer Malerschule“. Doch auch lokale Artikel zu Düsseldorf entstammen seiner Feder.

Nicor[Quelltext bearbeiten]

Brooklyn Museum 69.168.2 Mask Mwana Pwo (2).jpg

Nicor ist seit 2005 aktiver Autor mit 45.000 Bearbeitungen in der Wikipedia und von Beginn an sehr aktiv im Bereich Body Modification. Vom Fleischtunnel bis zum Genitalpiercing bearbeitet er seitdem diesen gerade quellenseitig sehr schwierigen und aus Gründen der Aufklärung sehr wichtigen Bereich. Hinzu kommen zahlreiche weitere Themengebiete, zuletzt vor allem sein Engagement für bilaterale Beziehungen zwischen Staaten. Vielen Wikipedianern ist er zudem als eine der festen Größen innerhalb der WMDE bekannt, wo er seit 2013 als Mitarbeiter in der Ideenförderung engagiert dabei ist.

Geher[Quelltext bearbeiten]

1912 Athletics men's 10 kilometre walk.JPG

Rudern steht bei Geher im Fokus, der sich im August 2006 angemeldet hat. Seitdem hat er fast 70.000 Bearbeitungen und 3.500 Artikel zur Wikipedia beigesteuert. Seine Benutzerseite sagt, er sei kein Geher, interessiere sich für Leichtathletik und denkt, dass Ruderer, die zurückrudern, bessere Sportler wären, als der Fernsehreporter damit sagen möchte.

Knurrikowski[Quelltext bearbeiten]

Wroclaw krasnal Syzyfek.jpg

Nur drei Artikel hat Knurrikowski geschrieben und ist damit für die ArtikelEule nominiert? Nein, denn es geht gar nicht darum, von wem der erste Edit eines Artikels stammte, es geht darum, was daraus entsteht und das ist die große Stärke dieses Benutzers. Aus drei Artikelanfängen wurden zehn lesenswerte und exzellente Artikel zu historischen Computern und das mit „nur“ 2.800 Bearbeitungen im Artikelnamensraum, unter anderem die Artikel zum Atari 1200XL, Atari 800, Atari 400, Spectravideo SV-318 und SVI-318 MKII, Commodore Plus/4, Sinclair ZX81, Robotron Z 1013, Dragon 32 und Dragon 64.

AHK[Quelltext bearbeiten]

Communes france-fr.svg

Über 8.000 Artikel hat AHK seit seinem Wikipedia-Start im August 2003 zum Artikelbestand beigesteuert. Mit großer Ausdauer hat er sich den französischen Gemeinden gewidmet und erschließt diese planmäßig für die deutschsprachige Wikipedia. Das macht er sehr präzise, denn er hat die Artikel mit nur gut 20.000 Bearbeitungen erstellt.

Die AutorenEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Nicor!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

FotoEule[Quelltext bearbeiten]

Nicht nur das Wort, auch das Bild ist für eine Enzyklopädie wichtig und deshalb ist auch die Fotografie immer ein großes Thema in der Wikipedia. Nicht nur in den großen Fotowettbewerben Wiki loves Monuments und Wiki loves Earth, sondern im täglichem Gebrauch. Zahlreiche Fotografen tragen zum Bildbestand bei und folgende wurden für die FotoEule nominiert:

MarkusFelix und Huhu Uet[Quelltext bearbeiten]

20160212 Bochum Symphonic Metal Nights Xandria 0166.jpg

Der Wikipedia:Festivalsommer ist eine Gelegenheit für großartige Fotos von Stars und Sternchen und immer dabei sind MarkusFelix und Huhu Uet, die nicht nur nahezu an jedem Wochenende mit der Kamera unterwegs sind um Bilder von den Veranstaltungen für die Wikipedia zu schießen, sondern sich auch an der Orga und den Akkreditierungen für den Festivalsommer beteiligen.

Raboe001[Quelltext bearbeiten]

AdminCon 2016 -Cuxhaven Museum Windstärke 10- by-RaBoe 01.jpg

Raboe ist schon mehr als zehn Jahre bei der deutschsprachigen Wikipedia dabei, sein Herz ist voll und ganz bei der Sache des freien Wissens. Er fällt nicht als Artikelschreiber auf, er fällt durch sein freundliches ostfriesisches Gemüt auf. Ihm lag es sehr am Herzen die AdminCon dieses Jahr in seine Heimat nach Cuxhaven einzuladen und selbst eine plötzliche Erkrankung hielt ihn nicht von der Organisation ab. Raboe hat fast kein Event der Community ausgelassen, was auch nur entfernt mit Fotografie, die er liebt, zu tun hat und steuert mit Freude seine Fotos zur Wikipedia bei nach dem Motto auf seiner Benutzerdisk: Ra Boe bezeichnet sich selber nicht als Fotograf, sondern als Dokumentarist. Das bedeutet für ihn Fotos zu erstellen, um in erster Linie zu dokumentieren, erst in zweiter Linie perfekte Fotos zu bekommen.

Alchemist-hp[Quelltext bearbeiten]

Platinum-nugget.jpg

Alchemist-hp ist unter anderem POTY 2011-Gewinner und ein ziemlicher Perfektionist im besten Sinne des Wortes. Er arbeitet unter anderem mit der Technik "Foto stacking" – damit die kleinen Objekte auch von vorne bis hinten scharf sind. Seiner Fleißarbeit verdanken wir die Visualisierung des Periodensystems der Elemente (Vorlage:PSE in Bilderform). Schon alleine die schönen Exponate zu bekommen, ist für den Normalsterblichen nicht einfach, z.B. mehr als 100 Gramm Platin. Doch nicht nur von den Elementen des Periodensystems macht er großartige Fotos, auch Mineralien und tolle Naturfotos entstammen seiner Kamera.

Hubertl[Quelltext bearbeiten]

Feuille D Monografie de la Cathedrale de Chartres - Atlas - Vitrail de la vie de Jesus Christ - Restored Version 73--2.jpg

Hubertl hat bisher mehr als 16.000 Fotos geschossen, davon wurden fast 3.000 Fotos als Qualitätsbilder eingestuft, 49 Featured Images und 37 Valued Images entstammen seiner Kamera. Darunter sind viele tolle Bilder. Er gehörte zum „Fotoprojekt: Historische Kameras - Graz 2015“ und hat auch an mehreren Landtagsprojekten als Fotograf teilgenommen.

ACBahn[Quelltext bearbeiten]

Adlerpult mit Fledermaus.jpg

Jahrelang lieferte der Kollege ACBahn wunderbare Ansichten, insbesondere von Aachen und Umgebung und war folgerichtig auch einer der Preisträger von WLM, der die deutschen Fotografen auch international vertreten hat. Ein stets ruhiger, kollegialer Mitarbeiter, den wir hoffentlich nur vorübergehend verloren haben. Er fehlt sowohl mit seinen Text- und vor allem seinen exzellenten Bildbeiträgen enorm.

Die FotoEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Alchemist-hp!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule Achim Raschka[Quelltext bearbeiten]

12-08 Wacken Bullhead.jpg

Er wird der Herr über die Hörnchen-Welt genannt. Seit Jahren widmet sich Achim Raschka der systematischen Artikelarbeit im Bereich der Säugetiere. Darüber hinaus entspringen seiner virtuellen Feder u.a. tolle Artikel über Gemälde ... und das alles trotz äußerst quirliger Schreibumgebung. Daneben initiiert er regelmäßig neue Projektideen – oft mit einem denkbar schlichten und erfolgreichen Ansatz: Was einem selber Spaß macht ... funktioniert meist auch als Projekt, ohne viel überbordende Organisation und Regelwerk. Erinnert sei an das Stichwort Wacken – aus dem sicher eines der erfolgreichsten Foto"schneeball"projekte entstand: der Wikipedia:Festivalsommer.

ProjektEule[Quelltext bearbeiten]

Artikel werden im stillen Kämmerlein geschrieben und ein Fotograf stiefelt alleine durch die Wallachei auf der Suche nach dem frühen Vogel ... – nein, es geht auch anders. Natürlich werden Artikel im stillen Kämmerlein geschrieben und Fotografen sind alleine unterwegs, aber es gibt auch viele gemeinschaftliche Projekte und diese fünf wurden für die ProjektEule nominiert. Zudem wurde noch ein weiteres Projekt nominiert, das Lokal K. Da das Lokal K bereits eine Eule erringen konnte, wurde es nicht berücksichtigt, jedoch zeigt diese erneute Nominierung die Wertschätzung, die das Lokal K genießt. Für die ProjektEule wurden nominiert:

WP-Büro Hannover[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia-Büro Hannover zwischen Anzeigerhochhaus und DGB-Hochhaus 3.jpg

Anlaufstellen vor Ort, zum gemeinsamen Editieren, Fotografieren, als Materiallager und als Tor zur Wikipedia für Interessierte gibt es in mehreren Orten, nun auch in Hannover. Mit dem Wikipedia-Büro Hannover wurde ein Anlaufpunkt geschaffen, der vorbildlich funktioniert und der in Hannover sehr wahrgenommen wird und bis in die Kultur der Stadt hinein reicht.

Wikipedia: Schreibwettbewerb[Quelltext bearbeiten]

SchWettbew Gr.svg

Ist der Schreibwettbewerb tot … ? Öfter macht so ein Gerücht die Runde. Nein, er ist nicht tot. Mittlerweile gibt es diesen Wettbewerb in der 25. Auflage. Spielerisch sollen Artikel aus einer Reihe eingereichter Vorschläge gekürt werden. Der Schreibwettbewerb dient einzig und allein der Befriedigung des Spaßfaktors, und nebenbei sollen natürlich auch einige neue „exzellente“ und „lesenswerte Artikel“ entstehen.Seit Oktober 2004 kommen immer wieder die interessantesten Themen in die Waagschale, bzw. in den Tempel der Auswertung der Schreibwettbewerbsjury und bereichern de Wikipedia in diesem Jahr mit einer Auswahl von Aktion gegen Geheimlehren und sogenannte Geheimwissenschaften über Nasenflora bis hin zum Wüppesahl-Urteil. Artikel schreiben kann auch bedeuten: gewinnen wollen.

Fotoprojekt: Historische Kameras – Graz 2015[Quelltext bearbeiten]

Leica historisch - Summe von 1200 Bildern-weißer Hintergrund.jpg

Im Rahmen des Fotoprojekts historische Kameras vom 31. Juli bis zum 8. August 2015 hatten die Teilnehmer Hubertl, Papperlapap, Careerfromhome, Namrood, XanonymusX und Jean11 in einem kleinen, nicht öffentlich zugänglichen Privatmuseum in der Steiermark in der Nähe von Graz etwa 400 alte Analog- und Filmkameras sowie Objektive und Zubehör fotografiert und gefilmt. Die Nachbearbeitung der Bilder dauerte um ein vielfaches länger. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

WP:Wikipedianische Kultour[Quelltext bearbeiten]

Inspecting work by Glenys Barton.jpg

Die kleine Schwester der Wikipedia:GLAM/GLAM on Tour, im Mai 2015 durch Geolina163 ins Leben gerufen, hat sich in der letzten Zeit als ein Türöffner bei den unterschiedlichsten Kulturinstitutionen entpuppt. Die oft von Kuratoren begleiteten Ausstellungsführungen im Rahmen der Wikipedianischen KulTour haben auch Wikipedianer/innen angesprochen, die mit einem „Stammtisch“ nicht richtig was anfangen können. Aufwand & Kosten sind klein und das regionale Interesse – auch mal an Randthemen, wie Hüten oder Radios erstaunlich groß. Positiver Nebeneffekt: die durch die WMDE-Kulturkoordinatorin Barbara Fischer geknüpften Kontakte führten recht häufig zu weitergehenden Kooperationen und/oder schon nicht mehr erhofften Fotogenehmigungen.

Fotoprojekt „Zwischen Berlin und Oder 2016“[Quelltext bearbeiten]

ZBuO 2016 Galileo-Tour 42.jpg

Live und in Farbe suchten Marcus Cyron und Martin Rulsch einen Gedenkstein, den sie auch nach ein wenig Mühe gefunden haben. Wir konnten Zeuge sein, wie Wikipedianer so ticken und was sie in die Pampa treibt. Das Team von Galileo TV begleitete die beiden nach Steinhöfel, wo sie Baudenkmale ablichteten. Das ganze lief als Fotoprojekt „Zwischen Berlin und Oder 2016“ Fototour. Am 28. Februar 2016 wurde die Folge ausgestrahlt (Beitrag, ab min 03.36)

Die ProjektEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

… das WikiProjekt Fotoprojekt: Historische Kameras - Graz 2015

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

NewcomerEule[Quelltext bearbeiten]

Neue Wikipedianer, Autoren, Fotografen, Supporter, Mitarbeiter in allen Bereichen werden immer gesucht. Oft wird gesagt, es gibt sie nicht. Doch das stimmt so nicht. Es gibt sie, diese Neuen in der Wikipedia und sie leisten großartiges. Für die NewcomerEule wurden nominiert:

WS ReNu[Quelltext bearbeiten]

Anime film icon.svg

WS ReNu, zwar angemeldet seit Oktober 2014 und 2015 schon fleißige Besucherin der Treffen zum "Offenen Editieren", von "Women Edit" in Berlin und der Wikimania in Mexico und Italien, startete nach gut 200 Edits im ANR erst 2016 richtig durch. Neben der steten Aktualisierung von Nekrolog-Seiten hat sie mit den "Filmfrauen" ein Projekt ins Leben gerufen, angestoßen und begleitet, das noch dazu erstklassige Ergebnisse aufweist und mittlerweile nach einem ersten Höhepunkt in Berlin zur Berlinale auch in München Ableger fand.

Maimaid[Quelltext bearbeiten]

Pusteblumen-Brunnen in Günzburg.JPG

Nach den allerersten Edits Anfang 2015 und durchgestartet im Herbst, ist Maimaid sehr aktiv bei "Drei Wünsche Frei", erstplatziert im Miniaturenwettbewerb und mit einer beachtlichen Anzahl von sehr interessanten Neuanlagen und Ergänzungen im Artikelnamensraum tätig. Doch nicht nur das, auch die Reaktivierung des Stammtisches Ulm und das gleich mit einem umfangreichen Tagesprogramm wurde kurzerhand von ihr initiiert und organisiert.

Jungwikipedianer[Quelltext bearbeiten]

JWP-Sommerlogo.svg

Die Jungwikipedianer haben es geschafft, sich nicht nur sinnfrei zu "vereinen", sondern sich gegenseitig dazu angestoßen die Wikipedia und Schwesterprojekte zu verbessern, dies auch gemeinsam, etwa beim Wartungsbausteinwettbewerb. Es hat sich eine Gruppe gefunden, die es immer wieder schafft sich zusammenzuraufen und auch über die ominöse Grenze von 18 Jahren eine Verbindung zu schaffen, die nachwirkt.

AnnaS.aus I.[Quelltext bearbeiten]

Inukshuks on the Ottawa River.jpg

AnnaS.aus I. hat im Juli 2015 in die Wikipedia gefunden. Seitdem überarbeitet, verbessert und schreibt sie Artikel, übersetzt – und sie setzt sich ein. Auch in den Metabereich hat sie recht schnell gefunden und dies hatte zur Folge, dass sie bereits im Mai in das Schiedsgericht gewählt wurde. Gemeinsam mit dem Benutzer Watzmann hat sie eine lange Museumsnacht für den Münsteraner Stammtisch organisiert.

Kenny McFly[Quelltext bearbeiten]

Sun down feet up.jpg

Kenny ist ein junger, engagierter Wikipedianer, der seit Dezember angemeldeter Benutzer ist. Und was hat er seitdem nicht alles gemacht: 13 Artikel, Theoretische Thronfolgen europäischer Königshäuser, eine Parallelwelt mitsamt Sprache, ein Commons-Bild und laut x-tools 2100 Bearbeitungen global (Stand: 6.7.2016). Wer seine Babelbox liest, oder ihn persönlich kennt, weiß, dass er auch noch alle möglichen Sprachen spricht, liest und rückwärts auf dem Kopf transkribieren kann. Weiter so!

Die NewcomerEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

… die Benutzerin Maimaid!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule Kulac[Quelltext bearbeiten]

Kulac hat seit seinem ersten Edit im Jahre 2004 Wikipedia und die Schwesterprojekte aus so gut wie allen Perspektiven kennengelernt. Als Autor entstammen seinen Tasten über 30 Artikel mit Exzellenz- oder Lesenswert-Prädikat, und weit über 1800 angelegte Seiten zumeist über Tiere mit mehr als vier Beinen hat er angelegt. Kulac stand immer für solide Artikel und das ist auch gut so. Großen Wert legt er auf Qualität, auch bei seinen Fotos, von denen mehrere Dutzend eine Qualitätskennzeichnung auf Commons erhalten haben. Seit der Gründung von Wikimedia Österreich 2008 ist er Obmann, hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der Verein im hohen Maße geachtet ist und großartige Unterstützungsarbeit leistet. WMAT trägt in diversen Facetten Kulacs Handschrift. Diese EhrenEule ist für Kulac, auch wenn sie wohl zwangsläufig für seinen Geschmack zu wenige Gliedmaßen haben wird.

EngagementEule[Quelltext bearbeiten]

Die Wikipedia lebt in all ihren Facetten durch den Einsatz und das Engagement ihrer Mitwirkenden. Dieses spielt sich auf den unterschiedlichsten Ebenen ab, nicht nur bei der direkten Arbeit an den Artikeln, sondern auch beim Versuch, diese Arbeit den Autoren und Fotografen überhaupt zu ermöglichen, sie dabei zu unterstützen und dies möglichst reibungslos. Für die EngagementEule wurden nominiert:

Frank Schulenburg[Quelltext bearbeiten]

San Francisco–Oakland Bay Bridge- New and Old bridges.jpg

Angemeldeter Autor ist Frank Schulenburg seit 2005. Im Dezember 2008 ging er nach Kalifornien, wo er bis Februar 2014 für die Wikimedia Foundation arbeitete, seither leitet er als Executive Director die Wiki Education Foundation. Während der gesamten Zeit ist er der deutschsprachigen Wikipedia treu geblieben als Autor und Fotograf, zuletzt durch den exzellenten Artikel über die Westmöwe und beeindruckende Fotos aus dem Yellowstone Nationalpark. Mit einem seiner Fotos gewann er zudem Wiki loves Monuments USA 2013.

Pimpinellus[Quelltext bearbeiten]

Angertorstraße 3 WikiMUC-Büro 1.jpg

Der Kollege Pimpinellus aus München war bisher im Wikipedia-Meta-Bereich wenig in Erscheinung getreten, ist aber in Münchnen intensiv vernetzt und hat sich persönlich mit Herz und viel Engagement für den neuen Wikistandort München engagiert. Durch seinen Einsatz konnten die Räumlichkeiten des WikiMUC gefunden werden. Seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass der Wikipedia-Standort mitten in München eine Heimat gefunden hat. Durch die Location-Suche und durch die von ihm organisierte Ausstattung der Räume hat er zusammen mit dem WikiMUC-Team die Voraussetzungen geschaffen, dass auch die Münchner Community einen tollen Stützpunkt bekommen hat.

Holger1959[Quelltext bearbeiten]

Das Sommerfeld bei Kremmen, Foto 2 Gottfried Grafe 2010.jpg

Holger1959 ist einer der fleissigen Helfer im Hintergrund auf Commons. Gar nicht so sehr als Fotograf aktiv – beschäftigt er sich dennoch hauptsächlich mit Commons. Er begleitet WLE, hat ein waches Auge darauf, ob abgebildte Landschaften auch überhaupt zu einem Naturschutzgebiet gehören, gegebenfalls wird hier und da nachkategorisiert. Durch seine Arbeit hat Holger1959 dieses Jahr mehr als 100.000 Bearbeitungen auf Commons getätigt.

32X[Quelltext bearbeiten]

Auf dass der Idealismus uns auf seinen Flügeln trage!.jpg

32X mag sicherlich ein streitbarer Benutzer sein und seine Art ist nicht immer ganz einfach, aber trotz allem leistet er seit bereits mehr als 10 Jahren wertvolle enzyklopädische Arbeit. Er kümmert sich um Kleinigkeiten, korrigiert, aktualisiert und arbeitet in Artikeln, für die sich oft nur wenige interessieren. Nebenbei bebildert er Artikel und ist in seiner Funktion als Commons-Admin stets hilfsbereit. Zudem engagiert sich im Projekt für eine sorbische Wikipedia.

Steinsplitter[Quelltext bearbeiten]

John Bauer-Hästen ledde han vid betslet.jpg

Steinsplitter ist seit 2012 dabei. Seit mehr als vier Jahren ist er Mitglied des OTRS-Teams, er ist auf Meta-Wiki und im Translations-Wiki aktiv, als Commons-Admin tätigt er durchschnittlich 180 Bearbeitungen täglich und er ist einfach immer da. Er hat auf Commons mehr als 270.000 Bearbeitungen getätigt, davon mehr als 100.000 Admin-Aktionen. Schnell, unkompliziert, auch wenn es heikel ist, kümmert er sich zuverlässig um die Beachtung von Persönlichkeitsrechten und Urheberrechten.

Die EngagementEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Pimpinellus!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

SupportEule[Quelltext bearbeiten]

Damit Artikel entstehen können, benötigt es Hilfe. Diese gibt es durch Vorlagen, Antworten, Erläuterungen, Korrekturen und Zuarbeitungen. Der Support ist ein nicht zu unterschätzender Teil der Wikipedia, der zumeist im Hintergrund läuft, doch ohne den im Vordergrund vieles nicht so gut aussehen würde. Die Mitarbeiter im Supportbereich kümmern sich um Kleinigkeiten, beheben Fehler, unterstützen bei schwierigen Syntax-Fragen, erstellen Vorlagen und Grafiken, aktualisieren und räumen auf. In dieser Kategorie wurden zudem Doc Taxon und die Wikipedia:Bibliotheksrecherche nominiert. Da Doc Taxon für die Bibliotheks-Recherche bereits mit einer EhrenEule ausgezeichnet wurde, konnte diese Nominierung nicht berücksichtigt werden, zeigt jedoch die Wichtigkeit der Arbeit der Mitarbeiter in diesem Bereich. Für die SupportEule 2016 wurden nominiert:

Wikipedia: WikiProjekt Weblinkwartung[Quelltext bearbeiten]

Konqueror logo.svg

„404“! Grummel, diese Zahl kennen wir alle: ein Weblink, der nicht funktioniert. Die Informationen, die für den Artikel die Grundlage dargestellt haben, sind nicht mehr verfügbar. Das Projekt Weblinkwartung kämpft gegen ein Millionenheer von Zombies und andere Untoten. Gewinnen sie den Kampf …? Wir hoffen es. Während auf der anderen Seite das Herr der Vandalen und Trolle um Aufmerksamkeit ringt, bemüht sich das Projekt um die toten Links wieder vernünftig zu beleben oder zumindest ein vernünftiges Abbild aus Lebzeiten zur Verfügung zu stellen – sehr erfolgreich, auch wenn die Arbeit vermutlich auf diesem Gebiet nie ausgehen wird.

Team Community von Wikimedia Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Team Ideenfoerderung.jpg

Team Community – Team Freiwilligen-Unterstützung – Team Ideenförderung: welchen Namen das Team auch gerade hat, wichtig ist, was drin ist, und das sind stets engagiert Merle, Verena, Veronika, Konstanze, Nico und Martin. Trotz großer Belastung und interner Probleme schaffen es die wenigen Mitarbeiter dieses Teams erfolgreich ein hohes Niveau der Unterstützung zugunsten der Wikipedianer aufrecht zu halten, oft mehr, als man in Anbetracht der Umstände erwarten könnte. Die Mitarbeiter in diesem Team leisten mehr als das, was man von "einfachen" Angestellten erwarten kann – und das kontinuierlich und zuverlässig.

NordNordWest und Lencer für die Kartenwerkstatt[Quelltext bearbeiten]

NordNordWest und Lencer sind echte Urgesteine und die Seele der Kartenwerkstatt – sei es historische oder geographische Karte, sei es Verbreitungskarte, Flug- oder Expeditionsroute. In der Kartenwerkstatt werden nicht nur Karten und Pläne verbessert, es wird auch wird den Autoren geholfen, denn durch diese Arbeit lassen sich Entfernung und Nähe, Zusammenhänge und Trennendes optimal darstellen: hier werden Kartenwünsche erfüllt, aber auch Unterstützung und Anleitung zum Erstellen einer Karte gegeben.

Wikipedia: Redaktion Medizin[Quelltext bearbeiten]

RM004.jpg

Mehr als 50.000 Artikel hat die Redaktion Medizin bereits betreut, Fachwissen, Freundlichkeit und Bestimmtheit kennzeichnet die Arbeit dieser Redaktion. Das ist auch wichtig, denn ihre Arbeit tangiert uns alle. Auch ist uns allen ihr Hinweis bekannt: ‚‚Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!‘‘ Die Redaktion pflegt und verbessert den Bereich „Medizin“ und dessen Portale, kümmert sich um die Qualitätssicherung medizinischer Artikel, ist aber auch Anlaufstelle für alle Ratsuchenden, die Fragen, Anregungen oder Kritik zum Thema „Medizin“ loswerden möchten.

Rotkaeppchen68[Quelltext bearbeiten]

Höxter Germany Corvey-Abbey-01.jpg

Die Wikipedia weiß alles, dort werden meine Fragen beantwortet, denken viele. Sie suchen in Artikeln oder sie finden direkt den Weg zur Wikipedia:Auskunft. Doch dort müssen dann die Fragen beantwortet werden, viele beteiligen sich, doch unermüdlich und mit fundiertem Wissen selbst bei abseitigen Fragen, gibt Rotkaeppchen68 dort kompetent Antworten, die sich häufig auch in Verbesserungen unseres Artikelbestandes niederschlagen.

Die SupportEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Team Community

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule Stefan Kühn[Quelltext bearbeiten]

Stefan5mini.jpg

Stefan Kühn ist eines der Wikipedia-Urgesteine. Er ist bereits seit mehr als 13 Jahren im Projekt aktiv und hat in dieser Zeit beachtliches geleistet: zwischen 2004 und 2008 war er einer der ersten Bürokraten der deutschsprachigen Wikipedia, legte die Grundsteine für Geodatenanwendungen und kann als einer der Gründer des Dresdner Wikipedia-Stammtisches genannt werden. Er rückt sich nie in den Mittelpunkt, ist stets freundlich und besonnen und bemüht sich, die Wikipedia voranzubringen. Abseits der Online-Welt erklärte er bereits 2004 zusammen mit Kurt Janson Millionen Zuschauern der Tagesschau die Wikipedia. Auch heute noch versucht er mit seinem mittlerweile berühmten Vortrag „Von Anton bis Zylinder“ bisherigen Nur-Lesern der Wikipedia unser Projekt näher zu bringen und sie auch zum Mitmachen zu animieren.

FleißEule[Quelltext bearbeiten]

Die Wikipedia sagt: „Das Wort Fleiß stammt von dem germanischen Wort Kampfeseifer ab und bedeutet arbeitsame Zielstrebigkeit“. Im besten Sinne dieser Aussage sind täglich viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Wikipedia unterwegs, um ihren Einsatz für die Wikipedia zu leisten. Es ist nicht der „Kampfeseifer“ im Sinne von Streit, den sie zeigen, sondern von der „arbeitsamen Zielstrebigkeit“, die für die Weiterentwicklung der Wikipedia nötig ist. Für die FleißEule wurden nominiert:

Jesi[Quelltext bearbeiten]

Universitatsbibliothek Wien Eingang grosser Lesesaal.jpg

Jesi, einer der fleißigen Helfer im Hintergrund der deutschsprachigen Wikipedia: es gibt viele Benutzer, die hier und da an den Kategorisierung der Biografien und Verbesserung der Personendaten arbeiten – Jesi ist einer davon. Die Anlage von Begriffsklärungen zu Personenartikeln, die Suche nach relevanten Namensvettern samt der zugehörigen Recherche, die Prüfung von neuen Artikeln auf Relevanz, Aufbau und zusätzliche Inhalte gehört zu seinen Tätigkeiten. All dies hat dazu geführt, dass sein Bearbeitungszähler seit seiner Anmeldung im Jahr 2007 schon ganz knapp die Marke von 200.000 Bearbeitungen auf der deutschen Wikipedia erreicht.

Matthiasb[Quelltext bearbeiten]

Alkborough Turf Maze.jpg

Nominiert mit den Worten, dieser Benutzer gehöre eher zu den schwierigeren, kantigen, sei rechthaberisch, streitlustig, manchmal auf Krawall gebürstet, doch könne er auch einstecken. Vor allem aber, egal, was man über diesen Benutzer sagen könne, würde er alles für die Wikipedia geben und will das Beste für die gemeinsame Enzyklopädie. Maßgeblich beteiligt am Aufbau des Kategoriensystems, welches er mit seinem Herzblut verteidigt, hat Matthiasb in 10 Jahren mit 165.000 Bearbeitungen und fast 1.200 Artikeln zur Wikipedia beigetragen.

Korrektoren: Aka – Ute Erb – JamesP[Quelltext bearbeiten]

Verschiedene Korrektur(band)abroller 1.JPG

Es gibt eine Reihe von Mitarbeitern, die fallen nicht primär durch Artikelarbeit auf – sondern durch viele, viele kleine Korrekturen. Außergewöhnlicher Fleiß zeichnet folgende Benutzer aus, die dafür sorgen, dass die Artikel der Wikipedia möglichst frei von Rechtschreib- und Grammatikfehlern sind. Neben seinen anderen Tätigkeiten im Foto-, Support- und Artikelbereich sieht man Aka fast immer, er findet zielgenau zahlreiche Falschschreibungen. Durch seine Vorlagenseiten regt er auch andere an, systematisch Fehler zu suchen und Artikel zu verbessern. Ute Erb fällt durch ihre guten Kenntnisse im Bereich der Rechtschreib- und Grammatikkorrekturen auf. Ihre Stärke ist ihre perfekte Rechtschreibung, die sie anderen immer durch entsprechende Erklärungen weitergibt. JamesP ist ein fleißiger Bewahrer der deutschen Sprache. Aus "einen Konzert" macht er korrekt "einem Konzert", aus "eine Abkommen" macht er "ein Abkommen" usw. Auf diese Art ist der Benutzer schon auf mehr als 80.000 Edits gekommen, und das ohne sich auf anderen Namensräumen zu verirren. Er ist derjenige, der jeden Buchstabendreher findet.

SDB[Quelltext bearbeiten]

Naturschutzgebiet Herrenberg und Vorberg im Huy - Vorberg - Blick nach oben.JPG

SDB wurde wegen seines jahrelangen Engagements beim Aufbau des Kategoriensystems nominiert. Er hat nicht nur einige tausend Kategorien angelegt, sondern mit zehntausenden von Edits dafür gesorgt, daß Artikel korrekt einsortiert sind. SDB scheut nicht davor zurück, im Bemühen um ein stringentes System den konstruktiven Diskurs mit anderen zu suchen. Er ist aber auch bereit, Kategoriezweige, die keinen Konsens finden, zurückzubauen, auch wenn dies nicht ohne Konflikte, die auch zu Kontensperren geführt haben, abgeht.

Emeritus[Quelltext bearbeiten]

El jardín de las Delicias, de El Bosco.jpg

Emeritus ist seit 10 Jahren auf der Wikipedia und engagiert sich vor allem im Bereich der bildenden Kunst, zu dem er kompetent und mit eigens für die WP angeschaffter umfangreicher spezieller Fachliteratur beiträgt. Er setzte sich für die Wiederbelebung des Portals Bildende Kunst ein und Mitstreiter würden vermutlich eine Hilfe sein. Er ist immer höflich und ein sachkundiger Autor, der mit 32.000 Bearbeitungen und 130 Artikeln zum Wachstum der Wikipedia beigetragen hat.

Die FleißEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Jesi!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

ThemenEule[Quelltext bearbeiten]

Eine Besonderheit sind die Autoren, die mit enormer Beständigkeit und Ausdauer ein Thema systematisch abarbeiten. meist unauffällig und fast ungesehen. Diese Autorinnen und Autoren sollen mit der ThemenEule geehrt werden, denn sie sorgen dafür, dass nicht nur punktuell Artikel entstehen, sondern Themengebiete möglichst umfassend aufgearbeitet werden. Kaum im Fokus erstellen sie ein Artikel nach dem anderen und füllen so die Lücken der Wikipedia. Auch wenn die Artikel unspektakulär sind – sind sie immer eine Bereicherung.

Nicola[Quelltext bearbeiten]

Radsportler.svg

Ihr Artikel „Rivalität zwischen Köln und Düsseldorf“ – gestartet im Schreibwettbewerb 2016, dort als Außenseiterthema platziert in den Top 10 und anschließend mit deutlicher Resonanz und vor allem ohne Streit mit einer gehörigen Portion Humor von ihr durch die Exzellenzkandidatur geführt, lenkt ein wenig vom Thema ab, doch bereits seit mehreren Jahren kümmert sich Nicola um Artikel und das Portal Radsport. Ihr Markenzeichen ist der Radler in der Signatur. 136.000 Bearbeitungen und mehr als 3.500 neue Artikel nicht nur im Bereich Radsport haben zur Nominierung der Benutzerin Nicola für die ThemenEule geführt.

MartinHansV[Quelltext bearbeiten]

Necarne Castle (Castle Irvine) , Irvinestown - geograph.org.uk - 357778.jpg

Dem Themenbereich „Burgen und Schlösser im Vereinigten Königreich“ hat sich MartinHansV verschrieben. 3.800 Artikel wurden neu gestartet, unzählige Übersetzungen und 60.000 Bearbeitungen haben dafür gesorgt, dass die Liste von Burgen und Schlössern im Vereinigten Königreich inzwischen nur noch wenige rote Einträge hat. Nominiert für den Themenbereich „Burgen und Schlösser im Vereinigten Königreich“ ist der Benutzer MartinHansV.

Kürschner[Quelltext bearbeiten]

Kürschner-Zeitung No. 25, 5. Dezember 1915 (01).jpg

Sein Beruf ist sein Hobby und mit Rauchwaren sind keine Zigaretten gemeint. Der Kürschner, sowohl als Benutzer wie auch im Beruf, hat in der WP seinen ganz persönlichen Schwerpunktbereich auf höchstem Niveau ausgebaut und widmet sich ganz nebenher auch immer mal wieder den Pelzlieferanten selbst. Zur historischen und modernen Kürschnerei trägt dieser Benutzer seit 2006 bei, mit inzwischen 43.000 Bearbeitungen, 135 neuen Artikeln, sowie umfangreichen Artikelausbauten von A wie „Affenfell“, über H wie „Hamsterfell“ bis Z wie „Zieselfell“.

Sir Gawain[Quelltext bearbeiten]

Schloss Bloemendal Gartenfassade 04.jpg

2004 hat Sir Gawain in die Wikipedia gefunden und ist mit dem ersten Edit bereits im Themengebiet gelandet. Seitdem sind mehr als 47.000 weitere Edits erfolgt, 240 neue Artikel geschrieben und unzählige ausgebaut worden. Lesenswerte und Exzellente Artikel wie „Schloss Raesfeld“, „Schloss Horst“ oder „Burg Vischering“ stammen aus der Feder dieses Benutzers – doch auch die nicht mit Bapperl versehenen Perlen können sich sehen lassen. Ruhig und beharrlich arbeitet sich Sir Gawain durch die Schlösser- und Burgenwelt Deutschlands und Frankreichs und liefert seit dem Start 2004 einen Top-Artikel nach dem anderen ab.

Jamiri[Quelltext bearbeiten]

Shackleton nimrod 42.jpg

Antarktis, Berge, geologische Formationen, Geschichte und Geschichten haben es Jamiri angetan. Von seinen 3.600 Artikeln sind viele, wie die Artikel Nimrod-Expedition, Fridtjof Nansen, Robert Falcon Scott oder Ernest Shackleton als exzellente Artikel ausgezeichnet worden und zusätzlich füllt er die Lücken der Wikipedia zum Thema Antarktis – dies mit inzwischen 58.000 Bearbeitungen. Für das Thema Antarktika bzw. Antarktis ist der Benutzer Jamiri für die ThemenEule nominiert.

Die ThemenEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Sir Gawain!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule Raymond[Quelltext bearbeiten]

Bundeskunsthalle - OuterSpace - Außengelände-0322.jpg

Ob GLAM im Rheinland und speziell in Köln, wo er als Fotograf bei so ziemlich jeder öffentlichen Veranstaltung (und so mancher nicht ganz so öffentlichen) für Wikipedia im Einsatz ist, ob als Verbindungsmann zur DNB oder als Bote der Software-Neuigkeiten – seit Jahren lebt Raymond Wikim/pedia und ist stetig auf höchstem Niveau im Einsatz. Er gehört von Anfang an zu den guten Geistern des Lokal K's und erfüllt mit Begeisterung Fotowünsche – vom Strammen Max bis zur Uranglasur. Nicht zu vergessen ist seine exzellente Referententätigkeit. Darüber hinaus setzt er sich unermüdlich für die Vernetzung der Wikipedia mit den Projekten des freien Wissens ein.

KulturEule[Quelltext bearbeiten]

Neue Wege werden zur Kultur eingeschlagen, mit den Zielen Dritte anzusprechen, die Schätze der Museen zu erschließen und den Artikelbestand zu verbessern und zu vergrößern. Diese Wege sind vielfältig.

Michael Mandiberg[Quelltext bearbeiten]

PrintWikipedia-ASU-mainView.jpg

Michael Mandiberg ist seit 2013 als Theredproject in der englischen Wikipedia aktiv, er ist Künstler, Hochschullehrer und seit 2014 organisiert er den „Art+Feminism Editathon“ mit Siân Evans and Jacqueline Mabey. Dabei entstehen Artikel über Künstlerinnen, inzwischen fast 200 neue Artikel und fast 1000 Artikel wurden ausgebaut. Die Wikipedia nutzt er zu Unterrichtszwecken am CUNY Graduate Center und der City University of New York und dazu hat er Unterrichtsmaterialien erstellt. Michael Mandiberg wurde unter anderem nominiert für die originelle Visualisierung der Wikipedia in seinem „Print Wikipedia“-Projekt.

Barbara Fischer[Quelltext bearbeiten]

Barbara 3160 fertig.jpg

Partnerschaften mit Kultureinrichtungen zu organisieren, anzuwerben und diese zu pflegen gehört zu den Aufgaben von Barbara Fischer als Kuratorin. Die Einrichtung der Stelle für eine Kuratorin für Kulturpatenschaften erwies sich rückschauend als ein echter Glücksgriff für die Arbeit der Community. Kontakte zu Kulturinstitutionen zu knüpfen, um sie anschließend für die unterschiedlichsten Wikipedia-Projekte wie GLAM oder die Wikipedianischen KulTouren zu nutzen, erfordert Ausdauer & Kontinuität. Barbara öffnete in den letzten Jahren oft die Türen zu Museen, erreichte mit viel Überzeugungskunst und Beharrlichkeit eine Fotogenehmigung (manchmal sogar in menschenleeren Museen). Auch konnte sie Projekte – und Projektideen aus der Community international vernetzen.

Atamari[Quelltext bearbeiten]

GLAM Wuppertal Bibliothek 06.jpg

Seit Anfang 2005 Wikipedianer, ist Atamari mit fast 240.000 Bearbeitungen und 2900 Artikeln gefühlt ewig in der de.wp und arbeitet unermüdlich an Artikeln im Bereich und Portal Wuppertal, zudem ist er aktiv in den Juries von Wiki Loves Monuments und Wiki loves Earth, fotografiert für den Festivalsommer und sorgt dafür, dass die boterstellten Wartungslisten und Neue-Artikel-Listen möglichst so aussehen wie sich die Portale und WikiProjekte das vorstellen. Ein Highlight seiner Aktivität war jedoch die GLAM-Veranstaltung Edit-a-thon zu Pisarro in Zusammenarbeit mit dem Von-der-Heydt-Museum Wuppertal, die er organisierte.

Cirdan[Quelltext bearbeiten]

Altes Rathaus Niederbrechen detail 01.jpg

Cirdan hat gemeinsam mit Elya wesentlichen Anteil gehabt, dass Wiki Loves Monuments 2011 nach Deutschland gekommen ist. Auch in der Folgezeit gehörte Cirdan immer zu denjenigen, die das Thema Partnerschaften mit Kulturinstitutionen protegiert und auch als Wikipedian in Residence vorangebracht haben. Zudem gehört er zu denen, die das GLAM-Projekt aufgebaut haben und versuchen das Wissen, welches in Galerien, Bibliotheken, Archiven und Museen schlummert, digital zu erschließen. GLAM würde ohne den Einsatz von Cirdan heute nicht da stehen, wo es jetzt ist: ein höchst erfolgreiches, sich stets erweiterndes Projekt mit positivem In- und Output.

Dr. Bernd Groß[Quelltext bearbeiten]

Drei Jahre WLM in Deutschland.jpg

Wiki Loves Monuments ist für ihn der wichtigste Wettbewerb und für diesen setzt er sich seit Jahren intensiv ein. Dr. Bernd Gross, bekannt als Benutzer:Brücke, beteiligt sich an der Organisation und ist besonders im Bundesland Sachsen unermüdlich. Auch gestaltet er regelmäßig WLM-Kalender-Poster mit den Ergebnissen des Wettbewerbs für Deutschland und für Sachsen und ist aktiv in den verschiedenen Fotowettbewerben.

Die KulturEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Cirdan

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

FlügelEule[Quelltext bearbeiten]

Die FlügelEule ehrt diejenigen, die die deutschsprachige Wikipedia nicht nur von innen, sondern auch von außen bereichern. Die Wikipedia ist längst nicht mehr das abgeschlossene sich von innen aufbauende Enzyklopädie-Projekt der Anfangszeit, sondern zunehmend kommen Einflüsse von außen hinzu, auch Nicht-Wikipedianer, die sich einbringen, ohne Wikipedianer zu werden, aber eben auch Wikipedianer, die sich um begleitende Projekte kümmern.

Christian Vater[Quelltext bearbeiten]

ChristianVater Foto Uni Heidelberg 2016.jpg

Christian Vater, Wissenschaftler des Sonderforschungsbereichs 933 der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Heidelberg, hat mit viel Enthusiasmus eine Zusammenarbeit mit der Wikipedia organisiert. Sie ist Teil eines Antrags zu einem DFG-Sonderforschungsbereich der Uni Heidelberg. Um Wikipedianer dafür zu begeistern, reiste er zur WikiCon nach Dresden und hat dort für sein Projekt geworben. Daraus ist eine fruchtbare Zusammenarbeit mit der Redaktion Altertum entstanden, eine Schreibwerkstatt in Verbindung mit der Antikensammlung der Uni ist in Vorbereitung. Mit gutem Willen und noch besserer Laune zeigt Christian Vater einmal von akademischer Seite, wie man Wissenschaft und Wikipedia zusammen bringen kann, wenn man das möchte.

Marko Demantowsky und Jan Hodel[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia day berne 2007 hodel2.JPG

Ein didaktisches Projekt zur Wikipedia, eine sehr erfolgreiche Tagung an der Pädagogischen Hochschule FHNW in Basel, fand im November 2015 große Aufmerksamkeit: Wikipedia in der PraxisGeschichtsdidaktische Perspektiven. Für die Organisation dieses Projektes sind die Professoren Marko Demantowsky und Jan Hodel nominiert.

Holder (Kleine Sprachen)[Quelltext bearbeiten]

Holder 2007.JPG

Nicht nur die großen Weltsprachen haben ihre „eigene“ Wikipedia, auch die kleinen Sprachen haben sie. Gerade dort wird Wissen bewahrt, Sprachschätze gesichert und geschützt. Um diese kleinen Wikipedien zu fördern, ist Holder aktiv. Der "Mister kleine Wikipedien", der im Small Wiki Monitoring Team und als globaler Admin tätig ist, ist im deutschsprachigen Raum dialektal nicht nur mit der Alemannischen Wikipedia, sondern auch der Pfälzischen und der Ripuarischen Wikipedia verbunden und engagiert sich darüber hinaus um die Vernetzung der Communities der Wikis in Minderheitensprachen und Dialekten.

Lydia (Wikisource)[Quelltext bearbeiten]

Wikisource-newberg-de.png

Obwohl von ihrer Arbeit viele profitieren, dürfte Lydia den meisten Wikipedianern unbekannt sein. Sie ist nämlich nicht in Wikidata aktiv. Lydia ist die gute Seele des Projektes Wikisource. Ob Grimmsche Märchen oder Bechstein, ob Gartenlaube, ADB oder Deutsches Reichsgesetzblatt, überall hat Lydia schon ihre Spuren hinterlassen, auch die trockensten Texte korrigiert, und trägt so wesentlich zum guten Stand der "fertigen" und "korrigierten" Projekte auf Wikisource bei. Darüberhinaus organisiert und betreut sie das hauseigene Motivationsprojekt: die "Korrekturen des Monats".

Volkmar Billeb[Quelltext bearbeiten]

WikiCON167939.jpg

Er ist kein Wikipedianer, ist aber mit einem eigenen Artikel in der Wikipedia vertreten, doch war er schon mehrfach für die Wikipedia als externer Experte tätig. Als Juror von Wiki Loves Monuments war Volkmar Billeb in den Jahren 2013 und 2014 aktiv, für 2016 hat er bereits wieder zugesagt. Er unterstützt Foto-Workshops und auch die Architekturfotografie der Umgebindehäusern hat er begleitet. Ein "Nicht-Wikipedianer", der sich engagiert.

Die FlügelEule 2016 geht an …[Quelltext bearbeiten]

Christian Vater!

Die WikiEulenAcademy sagt: Herzlichen Glückwunsch!

EhrenEule Marcus Cyron[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia trifft Altertum - Marcus Cyron - 5604.jpg

Fast alle kennen Marcus Cyron. Nicht immer ist man seiner Meinung oder findet seine Wortwahl „liebenswürdig“. Was man aber ohne Einschränkung behaupten kann, er setzt sich langjährig mit viel Herz und Seele für die Verbreitung des freien Wissens, für die Wikipedia und ihre Autoren ein. Er ist ein unheimlich fleißiger Fotograf und Autor. Aus seinen Tasten stammen Artikel von Sandy, dem Pinguin, über das Kaufhaus Printemps in Paris bis zu vielen, vielen Artikeln über Wintersportler, Film- und Fernsehschaffende und natürlich über alte Ägypter, Griechen und Römer. Antike Vasen und Vasenmalerei haben es ihm besonders angetan. Ein Steckenpferd war … die Beschreibung sämtlicher Biathleten, die es so gibt und gegeben hatte. Sein Herz schlägt für GLAM und er hat zahlreiche Kontakte zu kulturellen Instituten geschlossen. Diese EhrenEule zeichnet Marcus Cyron aus.

Gratulation[Quelltext bearbeiten]

Die WikiEulenAcademy gratuliert allen Nominierten und allen Gewinnern einer WikiEule sehr herzlich und sagt vielen herzlichen Dank für euren Einsatz und euer Engagement. Wir erheben unser Glas auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der WikiCon2016 in Kornwestheim.

WikiEule auf WikiCon 2016 in Stuttgart (1).jpg

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

 Commons: WikiCon 2016, Verleihung der „WikiEule“ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien