Wikipedia:WikiProjekt Begriffsklärungsseiten/Fließband/Knacknüsse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:BKF/K
Disambug.svg
Knacknüsse

Diese Seite enthält die Begriffsklärungen, die am Fließband keine Lösung gefunden haben. Das Problem kann in der Komplexität der Materie liegen, aber noch häufiger hat sich einfach noch kein Benutzer für die Abarbeitung gefunden.

Es wird automatisch hierhergesiedelt, was am Fließband länger als 35 Tage nicht als erledigt markiert wird. Nach einem Jahr kommt es wieder von hier aufs Band zum neuerlichen Versuch.

Erledigte Fälle können im Archiv eingesehen werden. Es wird automatisch archiviert, was 5 Tage lang mit {{Erledigt|~~~~}} markiert wurde.

Husaini - al-Husseini[Quelltext bearbeiten]

Sollten die beiden in eine (welche?) BKL zusammengefasst werden? Sollten noch Weiterleitungen umgebogen oder erstellt werden? --Diwas 17:38, 12. Feb. 2012 (CET) Und was ist mit ähnlichem, wie Husain und Hussein? Gerade hab ich Hussein gefunden, aber? --Diwas 17:47, 12. Feb. 2012 (CET)

Gute Frage... Bestandsaufnahme:
Wie wärs mit BKSen in Redirecte umwandeln und in Hussein alle mit ==== Form XYZ ==== eingliedern? --Knopfkind 19:20, 17. Feb. 2012 (CET)
Wenn die Formen mit i-Endung tatsächlich nur Formen des Namens Hussein sind, wäre das wohl die beste Lösung. --Diwas 14:37, 19. Feb. 2012 (CET)
Ups, da hab ich gar nicht drauf geachtet. Die englische Wikipedia teilt die Namen in zwei Gruppen:
Und ganz unabhängig davon die al-irgendwas als einzelne BKS. Ich habe keine Ahnung, was die beste Lösung wäre... Die richtigste wäre wohl alles einzeln zu lassen... aber ich weiß es nicht. --Knopfkind 15:20, 19. Feb. 2012 (CET)
Dass der Name von manchem im Mittelteil (ssein ... sayn) mal so mal so geschrieben wird und al (el) mal geschrieben oder weggelassen wird, spräche möglicherweise für eine gemeinsame Seite für alle auf i endenden Namen/Personen. --Diwas 22:07, 19. Feb. 2012 (CET)
Ja, so kann mans machen. Ist dann ja wie in der en.wp nur noch zusätzlich mit den Al-.... --Knopfkind 22:18, 19. Feb. 2012 (CET)
Aus arabischer Sicht (von wo die Wörter kommen, aber von wo aus sie sich eben auch weiterverbreitet haben), wären gemäß unserer Richtlinie al-Husain (Personenname; im Arabischen als Personenname mit dem Artikel al-) und (al-)Husaini (davon abgeleitet, etwas "Husainiges") die richtigen Schreibweisen. Aber im Türkischen, Bosnischen, maghrebinischen Französisch, BILD-Deutschen und auch schon im Persischen haben die Schreibungen natürlich andere Vorbilder als das Arabische bzw. unsere Transkriptionsrichtlinie aus dem Arabischen. … «« Man77 »» 22:36, 4. Jun. 2012 (CEST)
Wie wäre es denn mit einem Hinweis auf die anderen, ähnlichen Namen? Dieser sollte, wenn Möglich, am Anfang aller BKS stehen und auf eine Zusammenfassung aller ähnlichen Namen in einer BKS verlinken.
Bei der Verwendungen von diesen Weiterleitungen müsste man aber unbedint mit # entsprechende Abschnitte (mit dem Namen, der in das Suchfeld eingegeben wird) auswählen. --2003:EC:C3C3:3F31:E526:13B6:6B5E:3A8F 21:49, 3. Sep. 2017 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 02:04, 8. Sep. 2015 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:46, 8. Sep. 2016 (CEST)

CPSC[Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich stand hier nur die im Deutschen ungebräuchliche Abkürzung "CPSC" für "Computer Science" und der Rotlink Consumer Product Safety Commission. Nach LA wurde jede Menge weiteres englisches Zeug eingebaut, teils ohne Linkziel und ohne Prüfung, ob diese englischen Begriff im Deutschen überhaupt gebräuchlich bzw. die Themen überhaupt relevant sind. Braucht ein QS-Vollprogramm. --PM3 19:53, 4. Nov. 2016 (CET)

Wo steht, dass Begriffe im Deutschen gebräuchlich sein müssen, um relevant zu sein? Wir sind eben nicht die deutschsprachige Kirchturmhorizontpedia, in der "englisches Zeug" nichts zu suchen hat. Wir sind die deutschsprachige Ausgabe der internationalen Wikipedia. Auch die deutschsprachige Ausgabe hat sich gefälligst für Dinge und Begriffe aus dem Rest der Welt hinter dem Rand des deutsch sprechenden Tellers zu interessieren und diese zu erklären. Wenn sie aus einem Themengebiet kommen, dessen Arbeitssprache wohlgemerkt das Englische ist, dann gibt es entweder (wie hier beim Begriff Computer Science) halt eine Weiterleitung auf den entsprechenden Begriff im Deutschen, wenn nicht, dann wird ein englisches Lemma angelegt (Bsp. Cropping, für Ausschneiden). So what, wo ist das Problem? 2.247.253.77 20:21, 4. Nov. 2016 (CET)
Es gibt keine "internationale Wikipedia", sondern nur voneinander unabhängige Sprachversionen. Und dies hier ist die deutschsprachige, in der nur in deutschen Texten gebräuchliche Begriffe relevant sind. Wer Englisch als Arbeitssprache nutzt, kann in der englischsprachigen WP recherchieren. Bzw. du kannst die Abkürzung CPSC dort dokumentieren, sie wird bislang weder in en:CPSC noch in en:Computer Science erwähnt. --PM3 20:27, 4. Nov. 2016 (CET)
Du irrst, Wikipedia ist ein weltweites Projekt. Es ist auch eine Aufgabe der deutschsprachigen Wikipedia, dem nicht englischkundigen Leser nichtdeutsche Begriffe auf Deutsch zu erklären. In der englischen Wikipedia kann er das nicht, wenn er kein Englisch beherrscht. Dort wird bekanntlich nicht auf Deutsch erklärt, aber umgekehrt sehr wohl auch deutsche Begriffe für englischsprachige Leser. Nach wie vor lieferst du keinen Beleg für die angebliche Regel, dass in der deutschsprachigen Wikipedia nur in deutschen Texten gebräuchliche Begriffe relevant seien. 2.247.253.77 20:42, 4. Nov. 2016 (CET)
Die Wikimedia Foundation betreibt weltweit eine dreistellige Zahl voneinander unabhängiger Einzelprojekte; eines davon ist die deutschsprachige Wikipedia. Außerdem betreibt sie Wikidata; das ist ein weltweites Projekt, auf dass alle Wikipedia-Einzelprojekte zurückgreifen.
Im Übrigen verwechselst du Bezeichnungen mit Begriffen. Die Wikipedia erläutert nur Begriffe. "Informatik" und "Computer Science" sind z.B. die deutsche und die englische Bezeichnung desselben Begriffs (siehe Begriff = Bedeutungsinhalt einer Bezeichnung). Und die Lemmatisierung der verschiedenen WP-Sprachversionen unterscheidet sich dadurch, dass sie die verschiedenen in der Lokalsprache üblichen Bezeichnungen verwenden.
Was meinst du, was passieren würde, wenn hier die Bezeichnungen in allen paarhundert Sprachen dieser Welt relevant wären? Man würde in Suchergebnislisten und Abkürzungs-BKL mit der Lupe nach den deutschen Bezeichnungen suchen müssen, für die sich die große Mehrheit der Leser interessiert. --PM3 20:53, 4. Nov. 2016 (CET)
Schön, dass du auf die Seite der Foundation verlinkst. Dort steht allerdings mit keinem Wort was von "voneinander unabhängigen Einzelprojekten", ganz im Gegenteil: Da wird sogar ausdrücklich nur von Sprachversionen bzw. Sprachvarianten des einen Projekts Wikipedia geschrieben. Auch auf mehrfache Nachfrage kannst du noch immer keine Regel für deine Behauptung vorweisen, dass Begriffe im Deutschen gebräuchlich sein müssen, um relevant zu sein. Stattdessen flüchtest du in Ablenkungsmanöver über die Worte Bezeichnung und Begriff, kannst aber keinen stichhaltigen Grund nennen, warum die Abkürzung einer fremdsprachigen Bezeichnung nicht auf den deutschen Begriff verweisen darf. "Was meinst du, was passieren würde, wenn hier die Bezeichnungen in allen paarhundert Sprachen dieser Welt relevant wären?" Netter Versuch eines rhetorischen Tricks. Es geht hier aber wie gesagt konkret um eine Begriffsbezeichnung in einer einzigen Sprache, welche die Arbeitssprache des Themengebiets ist. Ja, was würde passieren: Wahrscheinlich würde deine kleine heile Welt der Deutschpedia zusammenbrechen, Sodom und Gomorra herrschen und jesses, man bräuchte gar eine Lupe für alles Deutsche in diesem ganzen "englischen Zeug"! Wo führt diese Haltung hin? No! Bewahrt uns vor Leuten, die wieder bestimmen wollen, wofür "sich die große Mehrheit der Leser interessiert" und was sie und den Rest folglich nicht zu interessieren hat. 2.247.252.219 00:46, 5. Nov. 2016 (CET)
Die Relevanz von Begriffen ist unabhängig davon, ob es eine deutsche Bezeichnung dafür gibt. Aber im Deutschen ungebräuchliche Übersetzungen von Begriffen, die bereits per WP:NK unter ihrem im Deutschen gebrächlichsten Lemma in der deWP erfasst sind, sind nicht relevant. Sicher ist diese naheliegene Regel auch irgendwo festgehalten, aber ich weiß nicht wo ich danach suchen soll. Da du mir nicht glauben möchtest, habe ich nun 3M angefragt. --PM3 02:07, 5. Nov. 2016 (CET)
Schaut euch mall die Versionsgeschichte an --2003:EC:C3C3:3F31:E526:13B6:6B5E:3A8F 22:47, 3. Sep. 2017 (CEST)

WP:Dritte Meinung[Quelltext bearbeiten]

  • 3M: (Ergänzungen nach BK) Zunächst: Alle Wikipedia-Sprachversionen sind untereinander verknüpfte, eigenständige Projekte. [1] (Das größte Einzelprojekt ist die englischsprachige Wikipedia). Wenn man denn überhaupt von "Projekt" sprechen darf, denn ein wichtiges Kriterium eines Projekts, nämlich einen vorgesehenen Endtermin, hat Wikipedia nicht. Das beantwortet aber nicht die eigentliche 3M-Frage. Dazu: Wenn ein fremdsprachlicher Begriff eine gewisse Verbreitung im deutschen Sprachraum gefunden hat, soll er auch eine WL erhalten. Das trifft vor allem auf solche Bereiche zu, in dem z. B. Englisch die vorherrschende Sprache ist. In diesem Fall könnte sogar der englische Begriff das Lemma hier sein. Falls der andersprachige Begriff jedoch im deutschen Sprachraum keine weite Verbreitung findet, soll es keine Weiterleitung geben. --Siwibegewp (Diskussion) 12:23, 5. Nov. 2016 (CET)
Im übrigen kennt nicht mal en:CPSC diese Abkürzung als solche für Computer Science. Das ist wohl reine TF. --Siwibegewp (Diskussion) 12:32, 5. Nov. 2016 (CET)
  • Vierte Meinung, ich gebe PM3 in vollem Umfange recht, wenn Begriff oder eine Abkürzung in der deutschen Sprache nicht verwendet wird, hat sie auch hier nichts verloren. https://www.google.de/search?q=cpsc&tbs=lr:lang_1de&lr=lang_de spricht für diese Version oder eine komplette Löschung. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 12:16, 5. Nov. 2016 (CET)
  • 3M:oder 5.? Computer Science ist TF pur. Ob es diese Rotlinksammlung überhaupt braucht, wage ich zu bezweifeln, da ist eigentlich nichts drin, was irgendwie sinnvoll wäre. Meinetwegen kann das komplett weg, und sollte sich tatsächlich noch eine einzige tatsächlich im deutschen Sprachraum rezipierte Langversion dieser Abkürzung mit einem Artikel finden, kann das auch gleich direkt als WL angelegt werden. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:03, 5. Nov. 2016 (CET)
  • 3M als Kompromiss: bei Lemmas für CPSC, die sich nur engl. auflösen lassen, sollten wir uns daran orientieren, ob sie in en:CPSC vorkommen. Ich würde auch den "Trick" zulassen, das jemand erst die engl. Begriffsklärung editiert und zwei Wochen später die deutsche. Wenn sich ein BKL-Eintrag in der engl. WP hölt, soll er also wegen mir auch hier in eine BKL. Auflösungen ins Deutsche behandeln wir nat. selbst. -- SummerStreichelnNote 18:29, 5. Nov. 2016 (CET)
    Was meinst du mit "Lemmas, die sich nur englisch auflösen lassen"? Begriffe, für die es keine gebräuchliche deutsche Bezeichnung gibt? Da entscheiden alleine die de:WP:RK, ob sie hier relevant sind und damit auch in einer BKL auftauchen können. --PM3 18:48, 5. Nov. 2016 (CET)
Die Abk. ist eine kurze Buchstabenfolgen; die Auflösung die Langform. CSU ist die Abk. - Christlich Soziale Union die Auflösung. Und eine Auflösung kann deutsch (wie bei CSU) oder englich sein. Ist die Auflösung englisch, würde ich mich daran orientieren, welche Bedeutung die Abkürzung in der enWP hat. Mindestens als Ausschlusskriterium würde ich die 'engl.' Abkürzungen sehen, die in der enWP keinerlei Erwähnung finden. -- SummerStreichelnNote 19:05, 5. Nov. 2016 (CET)
Eine völlig falsche Abkürzung dort war die für die Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder, abgeküzt in der Originalsprache CPLP, und auf Englisch halt übersetzt CPSC. Diese Abkürzung der englischen Übersetzung eines portugiesischen Begriffs hat in der deWP natürlich nichts zu suchen. Und TF-Abkürzungen, die in keinem Artikel auf deWP oder enWP vorkommen, wie für Crop Science oder Computer Science, haben natürlich auch weder auf der BKS, noch sonstwo in der deWP, zu suchen. Die Abkürzung sollte schon mindestens a) in der Originalsprache so heißen und/oder b) auf Deutsch so aussehen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 19:19, 5. Nov. 2016 (CET)
Hallo Sänger: beim „Querimport“ aus dem Portugisischen über das Englische ins Deutsche gebe ich dir Recht. Du verstehst aber auch, das man so etwas wie eine Richtschnur (ich will es nicht unbedingt Regel nennen) haben sollte ... ansonsten kann mach sich über die Einzelfälle tot diskutieren wenn man keine Richtschnur hat. -- SummerStreichelnNote 19:56, 5. Nov. 2016 (CET)
Falls jemand Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder in enWP sucht - die entspr. Abk. habe ich dort gerade entfernt [2]. Ist nat. ohne Bestandsgarantie. -- SummerStreichelnNote 20:06, 5. Nov. 2016 (CET)
So wie in der deWP durchaus, falls gebräuchlich, GdPL stehen könnte, auch wenn die nicht offiziell ist, kann in der enWP das CPSC durchaus gerechtfertigt sein, I'm neither native speaker nor that much politcally interested in foreign politics of english speaking countries, so I won't know. Wenn Du so gut in englischsprachiger Politik bewandert bist, dass Du solche Feinheiten weißt und entsprechend die enWP korrigieren kannst, um so besser. Was dieRichtschnur angeht: Wenn's im Deutschen ein signifikantes Vorkommen gibt, kann das mit Augenmaß eingefügt werden, eine präzisere Festlegung halte ich für zu problematisch und korintenkackerisch, denn variatio delectat. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 17:58, 7. Nov. 2016 (CET)

Gebäudeinstallation, Hausinstallation[Quelltext bearbeiten]

Ein wunderbares Knäuel von Pseudo-BKS. Hausinstallation verweist auf

Gebäudeinstallation verweist auf

  • Elektroinstallation, die lt. Artikel ein Teil der Hausinstallation ist, in der BKL aber als Synonym mit Hausinstallation bezeichnet wird; Gebäudeinstallation wird auf keine der Zielseiten erwähnt,
  • Versorgungstechnik "als Gesamtheit"; Gebäudeinstallation wird dort nicht erwähnt.

--PM3 01:20, 6. Nov. 2016 (CET)

Es handelt sich um Ober- oder Sammelbegriffe, die zwar eventuell für eine systematische Erschließung geeignet sind, was aber nicht Sache des Instruments BKl ist. Dessen Aufgabe besteht allein in der Auflösung von Homonymen.
Dieser Fall ist stereotyp und nicht selten. Es wird versucht, auf einer Begriffsklärungsseite eine Funktionalität zu installieren, die eigentlich Aufgabe des Instruments Kategorie ist. Dementsprechend ist auch der Wunsch nach Kategorisierung der betreffenden Seite ein charakteristisches Begleitsymptom dieses Typs.
Artikel zu den Sammelbegriffen sind mMn aber trotzdem denkbar, sie müssten nur ihr Thema exakt spezifizieren. Bspw. ist es sicher nicht uninteressant, ab welchem Übergabepunkt man (evtl. je nach Medium unterschiedlich) überhaupt von Hausinstallation spricht, welche Schnittstellen es dort gibt, welche Verantwortlichkeiten dort wie aneinandergrenzen usw. --Epipactis (Diskussion) 20:51, 13. Nov. 2016 (CET)
Bei Gebäudeinstallation evtl. diesee Version verwenden: hier; bei Hausinstallation eine Weiterleitung darauf erstellen (kompletten Inhalt ersetzen) --2003:EC:C3C3:3F31:E526:13B6:6B5E:3A8F 23:04, 3. Sep. 2017 (CEST)

Feuerschlag[Quelltext bearbeiten]

Das sollte offenbar eine WP:Begriffsklärung werden, aber Benutzer:Wheeke hat {{Begriffsklärung}} vergessen, sodass ich das Teil entdeckt habe. Über die beiden Hauptlinks Kriegswaffe (Weiterleitung auf Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen) und Feuerwaffe erfährt der Suchende nichts vom Feuerschlag. -- Olaf Studt (Diskussion) 19:14, 1. Feb. 2017 (CET)

Diese BKS wurde erst vorgestern erstellt. Hätte man da den Kollegen nicht einfach erstmal ansprechen können? Viele Grüße, -- Toni (Diskussion) 19:24, 1. Feb. 2017 (CET)
Er wird ja über Ping angesprochen. Außerdem erstellt Wheeke dauernd solche Assoziationsblaster und reagiert nicht auf Kritik, da scheinen Ansprachen wenig Sinn zu haben. --Katimpe (Diskussion) 00:44, 24. Jul. 2017 (CEST)

Div. kurze Artikel[Quelltext bearbeiten]

hierher aus Diskussion:Studiobühne (Eingangskontrolle kannte das wohl nicht) --W!B: (Diskussion) 12:31, 18. Feb. 2017 (CET)

Auf Wikipedia:Kurze Artikel schlummern einige ungekennzeichnete Begriffsklärungsseiten. Meine entsprechenden Ergänzungen wurden kommentarlos revertiert, auf ANfrage kam keine Antwort. Daher hier:

sind alle als Begriffsklärung zu kennzeichnen. Andere begründete Meinungen? -- Eingangskontrolle (Diskussion) 17:15, 7. Feb. 2017 (CET)

Ich habe auf meiner Disk. längst geantwortet. Bitte nimm doch mal zur Kenntnis, was Dir schon zigfach unter die Nase gerieben wurde: Wikipedia_Diskussion:Begriffsklärung/Archiv/2015#Kategorisierung_von_Theaternamen und WP:BKS#Kategorisierung. --Bosta (Diskussion) 17:25, 7. Feb. 2017 (CET)

Das ist sachlich falsch und das weist du ganz genau. Deshalb hast du diese armeselige Diskussion ohne festes ENde ja auch nicht verlinkt bei deinem stumpfen Massenreverts. Leite doch mal ein Meinungsbild ein, wenn du die allgemeinen Festlegungen für Begriffsklärungen nur für Theater ändern lassen willst. --Eingangskontrolle (Diskussion) 20:01, 7. Feb. 2017 (CET)

Bitte einen freundlichen Ton! Die technischen Regelungen für die BKS sind eine Seite, der inhaltliche Sinn ist eine andere. – Alle Argumente wurden auf der verlinkten Diskussion genannt, und wir haben eine Regelung gefunden, mit der alle seit 2015 leben können. Danke für deinen Respekt auch in Zukunft! --Summ (Diskussion) 20:18, 7. Feb. 2017 (CET)
End of hierher


inzwischen laufen/liefen auf Wikipedia:Löschkandidaten/15._Februar_2017#Kategorisierung_von_Begriffsklärungsseiten etlich diskussionen dazu. dort weiter zu den einzelnen. --W!B: (Diskussion) 12:31, 18. Feb. 2017 (CET)

Transe[Quelltext bearbeiten]

Überarbeitung nötig.  @xqt 14:18, 24. Dez. 2016 (CET)

Laut Duden steht Transe für Transvestit. Alles übrige in diesem Fantasie-Artikel hat mit dem Stichwort enzyklopädisch nichts zu tun oder ist gänzlich unbelegt. Mein Rettungsvorschlag: WL auf Transvestitismus. --Bosta (Diskussion) 08:19, 11. Jan. 2017 (CET)
Lassen sich Transvestitismus und Transsexualität nicht von einander abgrenzen? Darüber hinaus besteht die ugs. Bezeichnung für den Ford Transit, ob das mit dem Fluss so stimmt, müsste man prüfen. BKS scheint aber gerechtfertigt. Grüße, -- Toni (Diskussion) 15:29, 1. Feb. 2017 (CET)
Kurz rekapituliert: Transe ist nur für Transvestit belegt. Für transsexuelle Menschen ist der Ausdruck Transe wohl abwertend konnotiert. Beim Transit ist das rein umgangssprachlich (schon lange?), steht aber im Artikel nicht, scheint also enzyklopädisch nicht von Belang. Für die Dranse müsste zwingend ein Beleg her. --Bosta (Diskussion) 06:28, 28. Feb. 2017 (CET)
In dieser Version gab es einen Beleg, der sich wohl auf die Porsche-Modelle bezog (die dann wieder entfernt wurden, warum?).
Transsexuell kann im Zweifelsfall raus, allein schon deswegen, weil Verwender dieses Ausdrucks den Unterschied meist gar nicht kennen dürften. --Katimpe (Diskussion) 00:18, 24. Jul. 2017 (CEST)

Wiesenbach[Quelltext bearbeiten]

BKS-Format: Nur ein Link pro Stichpunkt, außerdem zwei Bausteine in der BKS. -- Toni (Diskussion) 18:54, 1. Feb. 2017 (CET)

Mal die Orte entlinkt und die zwei unsicheren Gewässer auskommentiert statt bausteinbepflastert. --Bosta (Diskussion) 06:51, 28. Feb. 2017 (CET)

Levina[Quelltext bearbeiten]

Bitte unter Diskussion:Levina#Begriffsklärung unenzyklopädisch verhindert klären, ob unter dem klammerfreien Lemma die Begriffsklärungsseite oder die Sängerin zu finden sein soll. --Komischn (Diskussion) 11:32, 10. Feb. 2017 (CET)

In dem Fall wäre Begriffsklärungsseite klammerfrei zu führen und die Sängerin bekommt eine Klammer, da der Name Levina eben nicht eine herausragende Positionierung auf die dargestellte Person hat. --Xipolis (Diskussion) 23:41, 14. Apr. 2017 (CEST)

Wolfgangsaltar[Quelltext bearbeiten]

zwitter. dürfte ähnlich behandeln sein wie die kirchen, also als "Liste von Altären zu Ehren des .." --W!B: (Diskussion) 19:43, 5. Apr. 2017 (CEST)

Das ist IMHO überhaupt nix Brauchbares. Oder sieht da jemand einen Altar, der als "Wolfgangsaltar" bezeichnet wird? Vorschlag: Löschen, dafür Wolfgangaltar als WL auf Meister des Wolfgangaltars. --Bosta (Diskussion) 08:31, 12. Apr. 2017 (CEST)

Reichsschwedisch[Quelltext bearbeiten]

Reichsschwedisch soll wohl eine BKS sein. -- Toni (Diskussion) 14:34, 8. Apr. 2017 (CEST)

ist keine BKS und soll definitiv auc keine sein, da pro ERKlärung jeweils mehrere Blaulinks sinnvoll sind. --Jbergner (Diskussion) 08:37, 11. Apr. 2017 (CEST)
das wäre an sich kein hindernis, die drei ziele wären jeweils Schwedische Sprache: vielleicht sollte man das direkt dort klären: "Schweden-Schwedisch", "Schwedische Standardsprache" und "Schwedische (Hoch-)Umgangssprache" – solche sachverhalte klärt jeder artikel zu einer sprache, Schwedische Sprache #Allgemeines wäre prädestiniert genau dafür. ich denke, im kontext steht das wesentlich besser, und mit WL mit anker-ziel ist man gleich dort, wo es erklärt wird --W!B: (Diskussion) 16:54, 11. Apr. 2017 (CEST)
Ich sehe keine Veranlassung für eine BKS, auch nicht für eine Weiterleitung. Der Artikel erklärt a) ein einziges Phänomen (grob: schwedische Standard- und Nationalsprache), das in verschiedene, naturgemäß schwer zu trennende Aspekte zerfällt, weshalb auch die Bedeutung des Lemmas nicht eindeutig ist, und b) die Bedeutung des Wortes Reichsschwedisch (Wörterbuchartikel); sowohl a) als b) rechtfertigen einen eigenen Artikel, vgl. auch die 10 Interwikis. Der Artikel ist auch hinreichend, um nicht gelöscht zu werden (was sonst den Einbau in Schwedische Sprache rechtfertigen würde). Weiterleitungen auf Abschnitte, die nicht exakt das betreffende Thema behandeln, halte ich übrigens generell für unangebracht. --Katimpe (Diskussion) 18:30, 2. Jun. 2017 (CEST)

Geschlecht[Quelltext bearbeiten]

Keine regelkonforme BKS, sondern eher ein Sammelsurium. Insbesondere muss eine BKS von „Erklärungen“ frei sein, sie ist ausschließlich ein Wegweiser; jeder Eintrag muss wohlbegründet sein und auf genau einen Artikel verlinken; die Beschreibungen zu den Einträgen sind auf ein absolutes Mindestmaß zu reduzieren, also so kurz wie möglich zu halten und dienen nicht der inhaltlichen Information, sondern ausschließlich dazu, dass der Leser möglichst rasch entscheiden kann, welchem Link er folgen möchte. Bittedanke! --Michileo (Diskussion) 02:14, 21. Apr. 2017 (CEST)

Dem Wesen nach ist das aber durchaus eine BKS, und die Einträge sind sinnvoll und nützlich. Die Beschreibungen sind kurz genug, um den genannten Zweck in zufriedenstellender Form zu erfüllen. --Yen Zotto (Diskussion) 10:49, 21. Apr. 2017 (CEST)

Liste der Adelsgeschlechter namens …[Quelltext bearbeiten]

in Kategorie:Liste (Adlige) (das sind alle): scheinen mir nutzlos, die kann man tadellos in der BKS führen – wahrscheinlich waren sie urspünglich artikel zu einem geschlecht, die sich als mehrdeutig herausgestellt haben, und dann eine "adels-BKS" wurden, die dann listenartikel wurden, cf Wildenstein (Adelsgeschlecht): SLA, bei mir, also klassischer fall "zuerst "schlecht recherchiert geklammert", dann "schlechte themen-BKS, die nur die falsche klammer klärt, nicht die begriffe", und dann auch noch die "klammer-WL stehengelassen", bisserl viel danebengegangen. also allesamt in die artikel übersiedlen, teils sind sie dort sowieso inkludiert. wo es einen nachnamensartikel gibt, passt die übersichtsliste genausogut hin. gibts einwände? sinnvolle systematik seh ich keine am horizont. (ausserdem haben wir noch eine "pseudo-listen-WL" Liste der Adligen namens Elisabeth, klassischer fall "listen, die wir nicht als listenartikel haben, haben wir nicht: jeder namensartikel ist eine "liste der personen namens.., liste der männer/frauen namens.., liste der bus-chauffeure namens..: auch ein fall "gescheiterter versuch mit rückeinbettung beim vornamen, aber das sinnlose lemma stehenlassen") --W!B: (Diskussion) 05:08, 15. Mär. 2017 (CET)

Vermutlich ging es dem Lemma-Verschieber um die Kategorisierung: Die Liste "Berg" würde als BKS rausfallen oder wäre in Berg (Familienname) einzuarbeiten, "Wildenstein" ist ja bereits vollständig in Wildenstein inkludiert. Beide "Listen" sind so gesehen redundant, also schnelllöschfähig. Oder man setzt einen Baustein (oder einen LA?) mit der Aufforderung, sie wie eine Liste (oder wie ein Artikel) zu formatieren sowie entsprechend zu ergänzen. "Löwenstern" ist wohl so etwas wie ein Listen-Stub; dafür ist der Eintrag in der BKS Löwenstern redundant. Alle anderen sind zumindest keine verkappten BKS, mehr kann ich dazu auch nicht sagen. --Bosta (Diskussion) 10:54, 28. Mai 2017 (CEST)
In Liste der Adelsgeschlechter namens Gruben werden einfach mehrere gleichnamige, aber nicht verwandte Adelsgeschlechter in einen Artikel gekippt. 129.13.72.198 11:12, 29. Mai 2017 (CEST)

Walter Herrenbrück[Quelltext bearbeiten]

Es gibt leichte bis mittlere Differenzen bei der Formulierung dieser BKS, siehe Diskussion:Walter Herrenbrück#BNS-Aktionen. -- Jesi (Diskussion) 17:36, 19. Mai 2017 (CEST)

Interessanter Fall, weil hier zwei Personen gleich heißen und zeitweise auch beruflich dasselbe sind. Streng logisch gesehen, ist das ein Artikel, und die Verwandtschaft sowie die berufliche Funktion gehörten in den Einleitungssatz, sodass sie auch nicht wiederholt werden müssten. Im Unterschied zu Adels- und Unternehmerfamilienkategorien gibt es allerdings keine Kategorie für Dynastien evangelischer Theologen. --Summ (Diskussion) 11:42, 23. Mai 2017 (CEST)
Ich würde es so lösen: Weiterleitung auf den häufiger Gesuchten, dort einen BKL-Hinweis auf den anderen. Dann erspart man sich in der Mehrzahl der Fälle einen Klick. --Summ (Diskussion) 12:10, 23. Mai 2017 (CEST)
Na ja, die eigentliche Diskussion steht ja auf der oben verlinkten Diskussionsseite. Ansonsten halte ich deine Logik, das sei ein Artikel, und die Verwandtschaft sowie die berufliche Funktion gehörten in den Einleitungssatz für nicht zielführend, es sind nun mal zwei Personen und da gibt es eben zwei Artikel und eine BKS. Streitpunkt ist nur (neben dem Sortierschlüssel) der Umfang der notwendigen Kurzbeschreibungen gemäß den Vorgaben. Und der Vorschlag der BKL II ist ebenfalls nicht zielführend, der ist nur für klare Fälle von Bedeutungsunterschieden vorgesehen. Die kann man hier kaum erkennen. (Außerdem bergen BKL II auch immer weitere technische Probleme, u.a. Fehlverlinkungen.) -- Jesi (Diskussion) 15:07, 23. Mai 2017 (CEST)
Deine Bedenken bezüglich der BKL II und der fehlenden Klarheit kann ich nicht recht nachvollziehen. Im Artikel Wikipedia steht zu Beginn eine BKL II in der Art der Box, wie sie Mautpreller vorgeschlagen hat. So kann man das alles im Artikelrahmen erledigen. Jefim und Miron Tscherepanow sind zum Beispiel ein Artikel über Vater und Sohn. Auch so etwas könnte ich mir als Alternative zur BKS vorstellen, wenn ihr euch über Formalien nicht einig werdet. --Summ (Diskussion) 13:10, 24. Mai 2017 (CEST)
Was Jesi wohl meinte: BKL II ist nur für Fälle, in denen die eine Sache viel bedeutender ist als die andere. Das ist hier nicht der Fall. Da brauchen wir auch gar nicht über persönliche Bedenken zu diskutieren, das wird immer so gehandhabt.
Ob man die Artikel zusammenlegt, ist in diesem Fall eine Frage der Artikelgestaltung und fällt nicht in den Bereich der BKListik. Allerdings wäre das in der Tat eine merkwürdige Lösungsmethode für einen Streit, der sich um ganze 4 Wörter dreht. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich den spirituellen Gehalt der Sortierschlüsseldiskussion vollständig erfasst habe. --Katimpe (Diskussion) 03:24, 3. Jun. 2017 (CEST)

Präsident[Quelltext bearbeiten]

letzthin (wieder einmal) zum assoziationsblaster verkommen. entweder zurück auf straffe echte BKS "homonyme", oder die als Präsident (Begrifffsklärung) auslagern. zweiteres wäre von der bedeutung gegenüber pflaumen und autos durchaus sinnvoll, ausserdem gäbe es ein allgemeines ziel zu "präsidere": Vorsitzender von Wasauchimmer, der bedarf scheint einfach zu bestehen. allein, der verbleibende rest ist haltloses blabla ohne jeden wert, also schnellöschfähig, und dann hat sich auch nichts geändert. also vielleicht Präsident (Staatliche Funktion) ansetzen? oder Vorsitzender als hauptartikel? im prinzip inhaltlich korrekt, leider ist es bei uns eher ungern gesehen, hört sich doch sehr nach "vorsitzender mao" an, ausserdem ist ja typischerweise etwa der staatspräsident (= staatsoberhaupt) eben nicht der "vorsitzende" der minister (das ist der regierungschef = der kanzler, der ministerpräsident, ein echter vorsitzender) oder sonst eines gremiums, sondern ein amt mit alleinstellung, der nur dem staat als ganzes „vorsitzt“ (also eher = "Vorsteher"). oder eben Vorsitzender und Staatspräsident im sinne des nicht bedeutungsgleichen homonyms nebeneinander ansetzen? alternativ könnte man den schwachbrüstigen Präsident (Verwaltung) durchaus auch als hauptartikel für die staatliche verwaltung umbauen, denn die intention sind bei einem Staats-, Regierungs-, Parlaments-, Gerichts-, Kommissionspräsidenten oder Aufsichtsratsvorsitzenden allesamt dieselben, nämlich ein „Wortführer“. also verzwickte lage in verschwurbeltem raum, die potentiellen zielartikel sind allesamt auch keine perlen, da wird zuviel um worte, und zuwenig um inhalte herumgebastelt, also wie es heisst, nicht, was es ist (vokabel statt begriffe) --W!B: (Diskussion) 07:33, 2. Feb. 2016 (CET)

Schauen wir mal, was die anderen Sprachversionen machen.
Zunächst einmal fällt auf, dass en:President über 100 Interwikis hat, einschließlich aller großen Sprachversionen - nur die deutsche fehlt. Der Grund: Niemand sonst hat sich für eine BKL I entschieden, wie wir sie haben. Aber die Artikel behandeln nicht alle dasselbe: Insbesondere behandeln viele praktisch unseren Staatspräsidenten, der folglich interwikimäßig höchst ungünstig verlinkt ist. Hier die wichtigsten:
  • en:President behandelt den Präsidenten als staatliche Funktion, verweist dabei nur kurz auf die weitere Bedeutung en:President (corporate title) (Präsident (Verwaltung)/Vorsitzender). Einiges zur Begriffsgeschichte, dann wird einfach alles aufgezählt und beschrieben, was die Staaten der Welt "Präsident" nennen. Unser Staatspräsident verlinkt auf en:President of the Republic, der ist aber größtenteils Linkliste auf die Präsidentenämter einzelner Staaten.
  • fr:Président enthält eine allgemeine Worterklärung, Grammatik, etwas Begriffsgeschichte. Für den Staatspräsidenten gibt es fr:Président de la République, praktisch identisch zur englischen Version, hauptsächlich Linkliste. fr:Président (homonymie) hat noch ein paar Links auf Arten von Präsidenten, ähnlich unserer BKL.
  • es:Presidente wählt einen Mittelweg zwischen en und fr: Erst Worterklärung/Begriffsverwendung, dann wird der Staatspräsident beschrieben.
  • it:Presidente: Allgemeine Begriffserklärung, dann alle Bedeutungen nacheinander: Staatspräsident, Kammervorsitzender, Gesellschaftsvorsitzender, ... Praktisch derselbe Ansatz wie fr, aber ausführlicher.
  • ru:Президент: Behandelt nur den Staatspräsidenten (sehr lang).


Wie du schon sagst, es besteht Bedarf an einem breiten Überblick über die ganzen "Präsidenten". Das Problem ist: Wir wollen eigentlich Artikel über rein gedankliche Konzepte, unabhängig von deren Bezeichnung - das gemeinsame Konzept bringt man hier aber partout nicht zusammen, es läuft immer hinaus auf alles, was Präsident heißt. Auch der Artikel Staatspräsident tut ja nichts anderes, als Staatsoberhäupter auflisten, die man halt "Präsident" nennt (allerdings gut gegliedert und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede heraussstellend). Überlegungen wie "jemand, der vorsitzt (praesidet)" oder "Wortführer" führen nirgendwohin; Sprache ist eben oft nicht logisch, sondern assoziativ.
Da hilft nur die Flucht nach vorne: Alle Arten von Präsidenten müssen in einen gemeinsamen Artikel, der das Wirrwarr offenlegt, und der gehört auf das Hauptlemma Präsident. Fast alle großen Sprachversionen tun genau das, zumindest in der Einleitung (Ausnahme: ru); nur wir mogeln uns per BKL drumherum.
  • Präsident (Begriffsklärung) wird als BKL II ausgelagert und enthält alles, was kein Amt und keine Person ist.
  • Präsident (staatliche Funktion) ist Unterbegriff, könnte man auslagern, aber das macht alles nur unübersichtlicher.
  • Staatspräsident ist ein zentraler Unterbegriff und wird auffällig verlinkt.
  • Präsident (Verwaltung) ist... eine Liste aller möglicher Einrichtungen, die Präsidenten oder Vorsitzende haben können. Kann man integrieren (oder auch nicht) und dann schnelllöschen.
  • Zusammenlegung mit Vorsitzender wäre möglich, aber verkompliziert die Sache nur; besser darauf verweisen per {{Siehe auch|Vorsitzender}} (ist mehr oder weniger Unterbegriff, genaues Verhältnis unklar).
--Katimpe (Diskussion) 23:38, 7. Jun. 2016 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 02:20, 9. Jun. 2017 (CEST)

Ich sehe das auch so. Ein Sammelartikel Präsident und eine davon getrennte BKS. --Summ (Diskussion) 16:31, 12. Jun. 2017 (CEST)
Das Problem ist, daß per Interwiki Bedeutungen und Homonyme zusammengeworfen werden. Viele der Präsidenten sind nix anderes als Vorsitzende ihrer Organisation. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 15:51, 16. Jun. 2017 (CEST)


Ich habe noch einen Vorschlag:

  1. Präsident nach Präsident (Begriffsklärung) verschieben
  2. In Präsident eine Weiterleitung nach Staatspräsident erstellen
  3. Einen BKH in dem Artikel Staatspräsident erstellen, in dem auch der zweitrelevanteste Arktikel Ministerpräsident vermerkt wird.

--2003:EC:C3D3:3A06:A850:720C:8FCB:AE20 11:05, 1. Okt. 2017 (CEST)

Packing[Quelltext bearbeiten]

Wortstamm-Assoziation.  @xqt 09:24, 15. Jun. 2016 (CEST)

Quatsch. Jede BKL stellt die Verwendungen zusammen, wo in WP-Artikeln nachweislich (!) diese Begriffe bzw. Fachbegriffe verwendet werden. Das war vorher nicht so. Bitte auch beachten, dass die BKL entstanden ist, weil auf Packing zunächst Packing (Fußball] war, was keine wirkliche Hauptbedeutung ist. Der ansonsten sehr geschätzte Admin @Xqt: mag doch einfach mal die Verwendungen nennen, wo Packing nicht Element eines tatsächlich in WP verwendeten Fachbegriffes ist. Brainswiffer (Disk) 09:31, 15. Jun. 2016 (CEST)

klarer fall von assoziationsblaster. dient nur der adhoc-rechtfertigung der klammerung von Packing (Fußball) cf. Packing (Fußball) war Packing (LAE), das das lemma aber wirklich mit einer randbedeutung besetzen würde. was geht ist allenfalls (mit englisch als defacto-fachsprache):

siehe auch Packen, Packung, Packungsdichte usf., vielleicht kann man es dort einfach dazulegen --W!B: (Diskussion) 09:35, 15. Jun. 2016 (CEST)
(BK) Es geht mir darum, dass nicht alles wo packing irgendwo im Lemma vorkommt, in die WP:BKL gehört. Packing (alleinstehend) muss schon die gleiche Bedeutung haben, wie das verlinkte Lemma.  @xqt 09:43, 15. Jun. 2016 (CEST)
stimmt auch. und periphäre worterwähnungen sind auch unzulässig: dass das Kompressionsprogramm LHA währen der arbeit am bildschirm "packing" anzeigt, ist ungefähr so relevant wie das finanzamt hintertupfing in einer BKS Bitte Warten, weil sie das in der telefonschleife sagen. das ist "fundstellen-blasting". --W!B: (Diskussion) 09:46, 15. Jun. 2016 (CEST)
OK, LHA ist etwas assoziiert. Einiges sind dennoch Fachbegriffe und ja: Packing nur und hauptsächlich dem Fussball zuzuordnen, sollte vermieden werden. Es gibt übrigens auch eine englische Seite (Interwiki), die zugegeben noch assoziativer ist - wo aber die Fachbegriffe (und es ist nicht ungewähnlich, dass wir auch englische verwenden) drauf sind. Brainswiffer (Disk) 10:05, 15. Jun. 2016 (CEST)
Assoziationsblaster ist, wie Theoriefindung ein de:WP-eigenes Wortgewächs. Es dient dazu, nicht in die eigene 'Denke' passendes 'nieder zu machen.
Lösung: aus dem WP-Vokabular streichen! bkb (Diskussion) 15:04, 15. Jun. 2016 (CEST)
Du wirfst Leuten vor, "nicht in die eigene 'Denke' passendes 'nieder zu machen", und schlägst im nächsten Satz vor, dir missliebige Wörter abzuschaffen?? --Katimpe (Diskussion) 20:46, 20. Jun. 2016 (CEST)
Was von den jetzt verlinkten Sachen ist denn kein Fachbegriff (und es sind nur noch die da, die ausdrücklich in WP erwähnt sind)? BKL erklären ansonsten überall die unterschiedlichen Bedeutungen des gleichen Wortes. Dann sind das alles Assoziationsblaster, weil das in der Natur der Sache liegt, dass gleiche Worte unterschiedliche Bedeutungen haben? Brainswiffer (Disk) 20:08, 15. Jun. 2016 (CEST)
Da kommt wohl nichts mehr... Brainswiffer (Disk) 13:25, 18. Jun. 2016 (CEST)
Erledigt-Baustein entfernt. Das ist nicht schön, die Diskussion für im eigenen Sinne beendet zu erklären, nur weil drei Tage nichts kommt.
Der übliche Exkurs in die Grundsätze: BKL klären, wie Brainswiffer richtig sagt, die unterschiedlichen Bedeutungen des gleichen Wortes (so diese WP-relevant sind). Ob es Fachbegriffe sind, ist erstmal egal, das ist Sache der Artikel. Nun stehen in dieser BKL aber eben nicht unterschiedliche Bedeutungen von Packing, sondern Zusammensetzungen daraus; "Packing" bedeutet keineswegs "Bodypacking", weder im Deutschen noch im Englischen. Diese Zusammensetzungen sind Assoziationen (im besten lateinischen Wortsinne), und sie aufzulisten ist sinnlos, weil dafür die Volltextsuche gedacht ist, die dies viel besser leistet. Siehe entsprechend en:Packing.
Der Witz ist, dass Packing halt ein englisches Wort ist und im Deutschen kaum als eigener Begriff verwendet wird, aber trotzdem in vielen Fachbegriffen als Bestandteil vorkommt - daher vielleicht der Drang, diese Zusammenhänge irgendwie in die BKL zu bringen; aber so ist es halt mit Fremdwörtern, die stehen in der Zielsprache immer ohne Sinnzusammenhang da. Übersetzungen/Bedeutungen des englischen packing listen wir hier nicht auf, das ist Sache des Wiktionary bzw. der enWP.
Jetzt zur konkreten Frage: Ehrlich gesagt sehe ich momentan nichts, was dagegen spricht, Packing (Fußball) hierher zu verschieben. "Randbedeutung" ist Unsinn, denn wie eine Google-Suche zeigt, ist das im Deutschen die klare Hauptbedeutung, alle anderen Treffer sind Texte oder Eigennamen in englischer Sprache. W!B:'s andere Vorschläge sind bedenkenswert, aber keiner dieser Artikel spricht explizit von "Packing"; wo sind die Belege für den deutschen Sprachgebrauch, ob in der Fachsprache oder sonstwo? --Katimpe (Diskussion) 20:46, 20. Jun. 2016 (CEST)
Du hast aber mitbekommen, dass es dort schon mal war und man der Meinung war (wie in der englischen WP), dass Packing vieles "gleichwertig" bedeuten kann und hat es verschoben? --Brainswiffer (Disk) 14:43, 28. Jun. 2016 (CEST)
Zugegeben, die Löschdisk hatte ich mir nicht durchgelesen, und die dort genannte Provision stand bislang nicht in der BKL. Die und Passing (Geschlecht)#Packing können tatsächlich bleiben. Für den Rest gilt aber das bereits Gesagte: Keine Synonyme zu Packing, sondern Komposita oder Übersetzungen aus dem Englischen. Die "vielen" Bedeutungen möchtest du bitte einzeln benennen, ich sehe sie nicht. In der LD liest man auch, nach welchem Prinzip die Zusammenstellung lief: "... packe ich noch ein paar der Begriffe von en:Packing mit rein, die haben ja eine recht umfangreiche Sammlung" ^^ --Katimpe (Diskussion) 11:28, 1. Jul. 2016 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:31, 2. Jul. 2017 (CEST)

SMS Wolf[Quelltext bearbeiten]

Meines Erachtens sollte die Hauptbedeutung SMS Wolf (1913) auf das Lemma zurückgeschoben werden und die BKS auf SMS Wolf (Begriffsklärung). Begründung: Zwar schaffen die anderen Schiffe zusammen (SMS Wolf (1906), SMS Wolf (1878), SMS Wolf (1860)) etwas mehr als 1/10 der Seitenaufrufe der Wolf von 1913 - aber die kleinen Peaks der anderen bei den großen der jüngsten Wolf legen nahe, dass diese anderen Schiffe von der Bekanntheit des einen Schiffes mitnaschen: Wenn eine Fernsehdoku o.ä. über die abenteuerliche Fahrt der SMS Wolf (1913) ausgestrahlt wird, wissen viele Leser ja nicht sicher, um welches Schiff es sich handelt und/oder schauen interessiert auch auf die anderen Artikel. Also spricht das nicht dagegen, die Hauptbedeutung zu ihren Ehren (sprich BKL II) kommen zu lassen. Meinungen? --KnightMove (Diskussion) 19:06, 1. Jul. 2017 (CEST)

Symbol oppose vote.svg Contra zur Verschiebung. Einfach so lassen wie es ist. --Markus S. (Diskussion) 18:38, 18. Jul. 2017 (CEST)
Und du wärst nicht so nett, auch einen Grund anzugeben...? --KnightMove (Diskussion) 17:02, 20. Jul. 2017 (CEST)

Mandeln[Quelltext bearbeiten]

Der Ortsteil von Dietzhölztal ist schwerlich als Hauptbedeutung anzusehen und gehört auf Mandeln (Dietzhölztal) verschoben. Aber was sollte dann am besten mit dem Lemma geschehen? Mit erscheint eine Weiterleitung auf Tonsille am sinnvollsten, auch, weil es da nicht zu lästigen Kollisionen mehrerer Begriffsklärungen kommt. --KnightMove (Diskussion) 16:15, 19. Jul. 2017 (CEST)

Mandeln (Heraldik) gibt es auch noch. --Katimpe (Diskussion) 21:53, 19. Jul. 2017 (CEST)
Hmm, mir fällt auf, dass viele ANR-Links auf Mandeln eigentlich die Frucht meinen (Nachtrag: erledigt, waren insgesamt 26 Fehllinks) - obwohl die Frucht nie unter diesem Lemma stand. Offenbar ist der Plural hier gegenüber dem Singular ziemlich stark. Das legt eher eine BKL I nahe. --Katimpe (Diskussion) 22:22, 19. Jul. 2017 (CEST)
Oder vielleicht - wegen der starken Überschneidungen - einen Redirect auf Mandel (Begriffsklärung)? --KnightMove (Diskussion) 09:21, 20. Jul. 2017 (CEST)
Ich sehe 3 bis maximal 4 Überschneidungen (wenn man alle Pluralformen mitzählt). Das reicht mE nicht für eine Sammel-BKS. --Katimpe (Diskussion) 21:58, 20. Jul. 2017 (CEST)
Mandel (Begriffsklärung) auf Mandeln verschieben und den Ortsteil auf Mandeln (Dietzhölztal). Für die Frucht und das Organ ist das Plural wohl am gängigsten ;) Und da es noch einen Berg anderer "Bedeutungen" durch die Namensträge gibt ist die Verschiebenung angesagt. --Markus S. (Diskussion) 00:15, 21. Jul. 2017 (CEST)
Hä? Die Namensträger heißen doch gerade Mandel und nicht Mandeln, wieso soll das ein Argument fürs Verschieben sein? Die Maße haben scheints gar keinen Plural, die Gemeinden sowieso nicht. Sammel-BKS machen wir in Fällen, wo die BKS weitgehend identisch sind. --Katimpe (Diskussion) 01:23, 21. Jul. 2017 (CEST)
Aus meiner Sicht ist das eine Sache des Fingerspitzengefühls. Bei Halleluja (Begriffsklärung) sind sämtliche Alternativbedeutungen Werkstitel und damit in der einen oder anderen Schreibweise festgelegt (also 0% Überschneidung) - trotzdem sollte die Sinnhaftigkeit nicht wirklich in Frage stehen.
Es stimmt, dass die Überschneidungen hier in der Minderheit sind - aber sie machen eben eindeutig die wichtigsten Bedeutungen aus (Früchte & Tonsillen), dazu die in der Heraldik und in der Mineralogie. Sind zwei BKS also wirklich besser? --KnightMove (Diskussion) 08:46, 21. Jul. 2017 (CEST)

Hallo! Ich denke das Plurallemma für Heraldik sollte man nochmal nachprüfen. Also ob nicht auch ein Feld in der Heraldik Mandel genannt wird. Da die Biologen Mandelbaum wollen, wird sich da für die Frucht nichts ändern. So halte ich Knightmoves Vorschlag mit der Weiterleitung für die beste Lösung. Ich sagte ja bereits mehrfach, es geht um den Nutzwert, ist eine Zusammenfassung am sinnvollsten. Mandel (Gemeinde) sollte dann aber m.E. nach Mandel (Bad Kreuznach) und Mandeln nach Mandeln (Lahn-Dill) verschoben werden, um auch dort eine Einheitlichkeit der Qualifikatoren zu schaffen. Denn und gramm. Formen sind ja noch andere Kombinationen möglich.Oliver S.Y. (Diskussion) 10:17, 21. Jul. 2017 (CEST)

Habe mal - einerseits zur Vorbereitung, andererseits IMHO allgemein sinnvoll - die BKS überarbeitet und bitte um Feedback:

Mandel, im Plural Mandeln, bezeichnet:
Mandel bezeichnet außerdem:
(Namen)

--KnightMove (Diskussion) 10:39, 21. Jul. 2017 (CEST)
Mir scheint, dass es in letzter Zeit eine Tendenz hin zu mehr Sammel-BKS gibt. Ich sehe aber in diesem Fall nicht wirklich den Nutzen: Die BKS wird länger, d.h. unübersichtlicher. Ist der Wartungsaufwand wenigstens geringer? Eigentlich nicht, denn so oder so muss man sich bei jedem neuen Eintrag fragen, unter welchen Stichwörtern er stehen soll - bei Sammel-BKS muss man den richtigen Abschnitt auswählen, bei getrennten BKS die richtige BKS.
Unsere Richtlinien zu Sammel-BKS zielen (mE sinnvollerweise) nicht so sehr auf die Zahl der Überschneidungen ab, sondern darauf, ob es überhaupt möglich ist, zwei Stichwörter sauber zu trennen. Das ist bei Halleluja (Begriffsklärung) keineswegs der Fall, und zwar aus zwei ganz praktischen Gründen: Wer weiß schon aus dem Kopf, ob man einen Werkstitel Halleluja oder Hallelujah schreibt? Und wie sollen wir herausfinden, ob im Einzelfall nicht beide Schreibweisen existieren (bei dem Händelstück hast du dich schon mal geirrt, das gibt es nämlich in beiden Schreibweisen)? Bei Mandel und Mandeln besteht dieses Problem nicht: Kaum jemand wird die beiden Wörter (bzw. Formen) verwechseln, wir können ganz eindeutig unterscheiden. --Katimpe (Diskussion) 21:35, 21. Jul. 2017 (CEST)
ch persönlich täts beisammen lassen, wie vorgeschlagen, da die teilweise lemmatisierung im plural (auch heraldik) doch recht verwirrlich sein kann. und dafür die leute in eine eigene liste. 9 zeilen sind nicht unübersichtlich.
der mandelbaum selbst wird übrigens auch "mandel" genannt. und wenn man mandeln zum essen sagt, meint man eigentlich die mandelkerne (aber nicht die im hirn), denn die frucht i.e.s. heisst nicht "mandel", sondern "mandelfrucht" [3], und ist ziemlich unbrauchbar. das wären eigentlich zumindest zwei artikel, aber die sind vorerst nicht getrennt. aber die BKS sollte das schon genauer sagen. man könnte bei EuT und BIO anfragen (repektive @Oliver S.Y.: eh schon da ;), ob ein eigener artikel für die mandelkerne gewünscht wäre, der artikel zum baum ist etwas sehr off-topic-küchenlastig. Mandelöl (eigentlich Mandelkernöl, man könnte ja auch aus frucht, holz oder sonstwas öle machen) hat ja auch einen eigenen artikel. --W!B: (Diskussion) 17:06, 24. Jul. 2017 (CEST)
Nüsse und Kerne sind nen ganz eklikes Thema, hab schonmal was vorbereitet gehabt, muss es mal suchen. Das wäre dann keine BKL, sondern nen Übersichtsartikel für Handelsangebote von Mandeln und Erzeugnissen daraus. Problem bei Lebensmitteln ist ja, daß sie schon einzelne Gegenstände sind, aber so gut wie nie einzeln verzehrt oder zubereitet, analog zu Nudeln/Teigwaren/Erbsen oder Gurkensalat, obwohl man nur eine verwendet^^.Oliver S.Y. (Diskussion) 17:20, 24. Jul. 2017 (CEST)
das gilt für den einzelnen reis- oder weizensamen ("korn") auch. und umgekehrt auch für die kuh, die wird auch so gut wie nie am stück einzelnd verzehrt ;) : ja, bis auf den klassischen jausenapfel und das frühstücksei verzehrt man nie "genau ein" lebensmittel. "reis", "weizen", "rind[fleisch]" sind aber stoff-singular (cf. stoffname), "nüsse" hingegen eben ein sortenplural. und eben genau diese sind auch pluraliter zu lemmatisierende schlagworte, hebeln also unser singularparadigma aus. aber eben genau diesen pluralen würde ich keinesfalls eine eigene bks im sinne "eigenständiges lemma" verpassen, das ist schon für uns hier "nen ganz eklikes Thema", dem leser brauchen wir das aber wirklich nicht aufbürden.
btw, "mandel" wird nicht nur der mandelbaum als einzelner, sondern auch im sortensingular die botanische art genannt -- und wie wir erfahren, gibt es drei varietäten der mandeln/mandelbäume (süß-, krach-, bittermandel), also auch ein sortenplural (aber keine familie, die fachlich im plural stünde). noch ein grund, sie gemeinsam zu führen. aber auch das holz, egal ob aus einem baum oder mehreren, heisst "mandel" ("diese holzschüssel ist aus mandel, und der kasten auch, sündteures stück"): Mandelholz (nicht das in SA) könnte auch noch ein artikel werden. jedenfalls, die geschlossene form von KnightMove oben stellt das ganz gut dar, und ist diesbezüglich ausbaufähig, egal in wie viele artikel wir den sachverhalt "mandel (baum + derivate)" dereinst aufspalten: und vorerst primär auf dem baum zu zielen, ist kein schaden, weil alle derivat-artikel (auch die homonyme/polyseme) dort genannt sind, man also einfach den herkunftslink präzisieren kann, wenn man will, aber nicht muss, weil die nachlese sowieso gegeben ist. --W!B: (Diskussion) 09:46, 26. Jul. 2017 (CEST)

Jahresbericht[Quelltext bearbeiten]

… ist derzeit eine Weiterleitung auf Geschäftsbericht, obwohl es dort erst im letzten Abschnitt vorkommt. Es gibt aber auch z. B. die Jahresberichte für deutsche Geschichte und die Jahresberichte von Schulen. Ich denke, hier wäre eher eine Begriffsklärung als die Weiterleitung angebracht. Peter 18:53, 8. Jul. 2015 (CEST)

Grundsätzlich ja, aber Vorsicht. Es gibt ganz viele Jahresberichte von Institutionen wie Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung. Die Artikel [[Jahresbericht <Name der Insitiution>]] gehören nicht in die BKL. Grenzfälle sind imho Jahresberichte für deutsche Geschichte, Astronomischer Jahresbericht, Jahresbericht Lebensmittelüberwachung... Wir bräuchten zunächst einmal ein Hauptlemma. Ich hätte jetzt gedacht, Jahresberichte, Halbjahresberichte, Statusberichte etc. seien Ausprägungen von Berichterstattung. Brichterstattung ist aber WL auf Bericht (Journalismus). Ergo müsste Berichterstattung eigentlich auf Bericht weiterleiten. Bericht ist aber eine BKL, die auch nach dem Motto "da kommt im Wort was mit Bericht vor" gestrickt ist. Das ist derzeit alles Kraut und Rüben.--Karsten11 (Diskussion) 20:20, 14. Aug. 2015 (CEST)
Und wenn ich mir die Zielartikel von Bericht wie Bericht (Verwaltung) ansehe, dann ist Kraut und Rüben ein Euphemismus. --Karsten11 (Diskussion) 20:28, 14. Aug. 2015 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 02:21, 15. Aug. 2016 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:49, 16. Aug. 2017 (CEST)