Wikipedia:WikiProjekt Bremen/BremenpediA/vor Ort/Hygienekonzept

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maßgebliche Rechtsgrundlagen[Quelltext bearbeiten]

In erster Linie ist die – auf Bundesrecht beruhende – Coronaverordnung des Landes Bremen anzuwenden. Derzeit gilt die Zweite Corona-Basisschutzmaßnahmenverordnung.[1]

Schutz- und Hygienekonzept für die Veranstaltung „Wikipedia vor Ort“ im Lesumer Heimathaus[Quelltext bearbeiten]

Stand 27. Mai 2022

Grundüberlegungen[Quelltext bearbeiten]

Durch die aktuelle Rechtslage gelten für Veranstaltungen weder Zugangsbeschränkungen noch Verhaltensvorschriften wie z.B. Maskenpflicht. Der Bundesgesetzgeber hat sich von Restriktionen weitgehend verabschiedet und hofft auf eigenverantwortliches Handeln der Bürger.

Die Befreiung darf nicht darüber hinweg täuschen, dass das Infektionsrisiko auch in kleinen Gruppen nicht Null ist – besonders bei den derzeit hohen Infektionszahlen.

In Wahrnehmung der Eigenverantwortung gilt deshalb für die Veranstaltung Wikipedia vor Ort ein dem Risiko angemessenes Konzept, das laufend der aktuellen Situation angepasst wird. Außerdem ist das Konzept für die Einrichtung Heimathaus einzuhalten; die relevanten Regeln werden hier integriert.

Konzept[Quelltext bearbeiten]

  1. Teilnehmer klingeln an der Heimathaus-Tür und werden dann eingelassen.
  2. Gelegenheit zum Händewaschen (Flüssigseife, Einmalhandtücher) besteht im Toilettenraum links neben dem Eingang zum Wikipedia-Zimmer. Hände-Desinfektionsmittel steht auf dem Sideboard im Flur bereit.
  3. Im Wikipedia-Zimmer dürfen maximal 5 Personen gleichzeitig anwesend sein. Bis auf Weiteres wird auf Anmeldepflicht verzichtet; überzählige Teilnehmer werden abgewiesen.
  4. Lüftung
    • Der Raum wird mit mechanischer Unterstützung mittels Turmventilator Honeywell HO-5500RE mit nach außen gerichtetem Luftstrom durch das Fenster gelüftet. Die Tür kann zusätzlich geöffnet werden.
    • Mindestens 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung wird die Lüftung mit voller Leistung in Betrieb genommen. Nach Beginn wird zur Senkung des Geräuschpegels die Leistung auf niedrigste Stufe geschaltet.[2]
    • Führt die mechanisch unterstützte Dauerlüftung zu ungeeignet niedriger Raumtemperatur, wird auf Stoßlüftung umgestellt.
  5. Es gilt die Pflicht, eine medizinische Gesichtsmaske des Standards FFP2 oder gleichwertig zu tragen.
  6. Zwei Personen können für PC-Arbeiten im Tandem-Verfahren am Tisch sitzen. Weitere Teilnehmer verteilen sich mit maximal möglichem Abstand im Raum.
  7. Es gibt nur Sitzplätze.
  8. Die Maskenpflicht gilt auch am Sitzplatz.
  9. Flächendesinfektion
    • Funktastatur und Funkmaus werden bei Nutzerwechsel mit einem für Geräte geeigneten und desinfizierenden Einmal-Reinigungstuch gereinigt.
    • Aufgrund der geringen Nutzungsfrequenz (1 pro 14 Tage) ist eine weitergehende Flächendesinfektion im Wikipedia-Zimmer nicht angezeigt.



  1. Gesetzblatt 2022 Nr. 55. (PDF) In: gesetzblatt.bremen.de. 24. Mai 2022, abgerufen am 27. Mai 2022.
  2. Luftdurchsatz ca. 25 m³/min