Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.


„Was hab' ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Nase)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden. Hinweis: Für die Bestimmung von Hunderassen gibt es eine Extraseite.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte übertragt sowohl die Angaben zu Fundort und -datum, als auch die Bestimmungsergebnisse (Art, Gattung, Familie) immer auch auf die Bildbeschreibungsseite.


Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch zwei kleine Bitten zum Schluss: Ist die Datei lokal auf der de.WP hochgeladen worden, bitte den Baustein {{Temporäres Bild}} einsetzen, damit das Lebewesen-Bild nicht vor der Bestimmung per Bot auf die Commons verschoben wird. Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.
Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|1=~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie in den überfüllten Keller eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|1=~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 43.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich im Keller: bis 2012, 2013, 2014, 2015.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Inhaltsverzeichnis

Ingwergewächs auf dem Victoria Peak (Hongkong)[Quelltext bearbeiten]

Ich bin zurzeit in Honkong, bei einer Wanderung auf dem Morning Trail auf dem Victoria Peak ist mir ein Ingwergewächs aufgefallen, das dort recht häufig vorkommt, der Geruch der Blätter ist ähnlich meiner Kardamom Pflanze, aber unter der Gattung Elettaria hab ich nichts was passen könnte gefunden, eventuell Alpinia, aber ich finde keine Bilder. Die graubraunen Früchte sind kugelig leicht behaart, haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm, ein röhrenförmiges Kelchblatt hängt noch an der Fruchtspitze. Die Samen hängen in eine Kugel zusammen, Scheidewände teilen den Samenklumpen in Segmente auf.

Ähnliche Früchte hab ich bei en:Alpinia_caerulea gefunden -- Ralf.heete (Diskussion) – 13:28, 4. Okt. 2015 (CEST)

Chiang Mai (Nord-Thailand)[Quelltext bearbeiten]

Ob wohl dieser fromme Krabbler an und in einem Tempel (es gab ihn mehrfach) zu bestimmen ist?

Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 19:34, 8. Okt. 2015 (CEST)

Stechmücke[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Süd-West-D, Baden-Wü., LK HN, bei Untergruppenbach
  • Umgebung: im Haus
  • Zeitpunkt: gestern, bzw. 28.10.15

Lässt sich hier noch was rausholen bzgl. Bestimmung? Gemeine Stechmücke Culex pipiens? Danke und Gruß, NobbiP (Diskussion) 00:32, 29. Okt. 2015 (CET)

Kürbis (?)[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Osttimor
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: ?

Kann jemand diesen Kürbis (?) aus Osttimor genauer kategorisieren? --JPF just another user 16:01, 1. Jan. 2016 (CET)

Runde Zucchini.jpg
Vielleicht eine runde Zucchini? --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 19:29, 23. Jul. 2016 (CEST)
Der Fotograf nannte es Kürbis. Auch scheint mir das Exemplar in Timor viel größer. Die einzelnenn Segmente wölben sich zudem kürbismäßig nach außen. --JPF just another user 10:01, 26. Jul. 2016 (CEST)

Pilz[Quelltext bearbeiten]

--Kiste11 (DiskussionBewertung), AW 18:58, 2. Jan. 2016 (CET)

Schwierig, könnte ein Zunderschwamm (Fomes fomentarius) oder ein Flacher Lackporling (Ganoderma applanatum) sein. --Toffel (Diskussion) 23:48, 5. Jan. 2016 (CET)

Pollenia[Quelltext bearbeiten]

Eine vom Fliegentöter infizierte Calliphoridae der Gattung Pollenia. Kann man die genauer bestimmen?--kopiersperre (Diskussion) 12:02, 10. Jan. 2016 (CET)

Fremdbild: Schmetterlingsblütler in Australien[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Black Mountain, Canberra, ACT
  • Zeitpunkt: November

Ich tippe in Richtung Dillwynia, vielleicht Dillwynia sericea?

--AnRo0002 (Diskussion) 20:16, 10. Jan. 2016 (CET)

Bis hier sind wir uns einig, aber darüber hinaus hätte ich jetzt eher auf die Gattung Daviesia, bspw. Daviesia corymbosa, getippt... Bin aber nicht sicher. LG, --DannyPost 22:46, 3. Feb. 2016 (CET)

Korbblütler von Commons[Quelltext bearbeiten]

Hallo, diese Datei steht in den Commons unter "Unidentified Plants". Die Aufnahme entstand wohl auf Madeira. Die Blütenköpfchen erinnern mich sehr an Senecio... Eventuell Senecio mikanioides (Delairea mikanioides) oder Senecio petastis (Roldana petasitis)? LG, --DannyPost 14:05, 6. Mär. 2016 (CET)

Mücke auf Schnee[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Göttinger Wald
  • Umgebung: auf Schnee im Buchenwald
  • Zeitpunkt: 15. Dezember 2012, 14:25 Uhr

Immer wieder sieht man mückenartige Geschöpfe im Winter über dem Schnee tanzen, manchmal auch auf dem Schnee sitzen. Kann man davon ausgehen, dass dies Trichocera sp. ist (z.B. hiernalis)? Wenn nein, was dann? --Biodehio (Diskussion) 11:21, 24. Mär. 2016 (CET)

Fledermäuse[Quelltext bearbeiten]

Lassen sich diese Fledermäuse aus Nevada Lake Mead genauer bestimmen? Ich würde auf Macrotus californicus tippen.--Toxoplasma II. (Diskussion) 01:21, 29. Mär. 2016 (CEST)

unbekannter Becherling[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Sachsen
  • Umgebung: im Gewächshaus
  • Zeitpunkt: 18.04.2016

--mw (Diskussion) 10:51, 19. Apr. 2016 (CEST)

Wahrscheinlich eine Peziza. Ohne Mikroskopie lässt sich allerdings nicht viel sagen. --Toffel (Diskussion) 00:51, 22. Apr. 2016 (CEST)

Nickendes Leimkraut?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: auf Buntsandsteinfelsen in Reinhausen
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 21 04 2016

Ist diese Rosette von Silene nutans?

--Rabe19 (Diskussion) 19:05, 25. Apr. 2016 (CEST)

Langhornbiene, Skorpionsfliegen und Schnaken suchen Hilfe[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Ba-Wü, LKr.HN, bei Untergruppenbach
  • Umgebung: Langhornbiene, 2. Schnake beim oder am Haus bzw. im Garten. Riesenschnake am Bach. Rest an großem Brombeerbuschgewächs
  • Zeitpunkt: 30.4. - 4.5.2016

Hallo, möchte jemand meine Vermutungen bestätigen oder gerne auch korrigieren? Vielen Dank und allen Papas einen schönen Papatag, Grüßle NobbiP (Diskussion) 01:50, 5. Mai 2016 (CEST)

eine Laus[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: an einer Wicke auf einem Sand-Trockenrasen
  • Zeitpunkt: Mai 2016

geht die anhand des Bildes näher bestimmen?

--AnRo0002 (Diskussion) 10:06, 12. Mai 2016 (CEST)

Wasserläufer[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Bramwald, Südniedersachsen
  • Umgebung: größere Wasserpfütze am Forststraßenrand in von Windwurf freigelegtem Waldgebiet
  • Zeitpunkt: Anfang Juni

Zwar habe ich nicht viel Hoffnung, dass sich der Wasserläufer - oder gar seine Beute - genau bestimmen lässt, wollte aber trotzdem nachfragen. Vielleicht gibt es ja jemanden, der das doch etwas eingrenzen kann. --Biodehio (Diskussion) 16:51, 1. Jun. 2016 (CEST)

Goldfliege?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Harste, Südniedersachsen
  • Umgebung: Wiese mit Gebüschen
  • Zeitpunkt: Ende AUgust

Diese Fliege war auf einem ziemlich angefressenen Pilz unterwegs. Ist es eine Lucilia oder etwas anderes? --Biodehio (Diskussion) 16:51, 1. Jun. 2016 (CEST)

Ausflug Jena - Leutra[Quelltext bearbeiten]

Habe bei einer kleinen Runde zwischen Jena - Göschwitz und Leutra neben einer Menge Orchideen auch einige andere Pflanzen fotografiert, die ich nicht kannte.

[1] Eine Sommerwurz. Aber kann man auch erkennen welche? Ich würde wegen dem Klee auf Kleine Sommerwurz (Orobanche minor) tippen.

  • Fundort: Jena - Göschwitz
  • Umgebung: Am Wegrand, Wiese
  • Zeitpunkt: Anfang Juni

Ich vermute anhand der Blüte und der Blätter ein Hahnenfußgewächs, vielleicht Anemone oder Hahnenfuß im engeren Sinne. Die Blüten sind mit etwa 5-7 cm im Durchmesser ziemlich groß und auffällig.

  • Fundort: Jena - Göschwitz
  • Umgebung: in größeren Beständen am Waldrand auf Kalkstein.
  • Zeitpunkt: Anfang Juni

Das hat mich echt überrascht. Hab überhaupt keine Ahnung, was das sein könnte.

  • Fundort: Jena - Leutra
  • Umgebung: lichter, Kiefernwald auf Kalkstein, Südhang
  • Zeitpunkt: Anfang Juni

Danke. --LC-de (Diskussion) 23:57, 12. Jun. 2016 (CEST)

Das überraschende ist Diptam. Gruß, Cymothoa 00:08, 13. Jun. 2016 (CEST)
Ah, interessant, danke. Das Hahnenfußgewächs halte ich nach ein wenig weiterer Recherche für das Große Windröschen (Anemone sylvestris), richtig? --LC-de (Diskussion) 00:22, 13. Jun. 2016 (CEST) Ja--Meloe (Diskussion) 09:55, 13. Jun. 2016 (CEST)
Würdest Du die Bilder bitte auf Commons hochladen und unter eine freie Lizenz stellen? Wenn wir uns hier schon Mühe machen, dann sollte es wenigstens auch dem Projekt dienen. Danke. --Blutgretchen (Diskussion) 00:19, 13. Jun. 2016 (CEST)
Natürlich, wenn sie bestimmt sind. Wie dir ein kleiner Blick auf meine Commons-Seite zeigen wird, bin ich durchaus gern bereit, die Ergebnisse auch meiner Mühen mit der Allgemeinheit zu teilen. --LC-de (Diskussion) 00:33, 13. Jun. 2016 (CEST)

Kann noch jemand bestimmen, welche Sommerwurz das oben ist? --LC-de (Diskussion) 15:05, 2. Jul. 2016 (CEST)

Da es sich anscheinend um eine Art mit gelber Narbe handelt, kann es nicht Orobanche minor sein. Es handelt sich offenbar um Orobanche lutea, die häufig auf Luzerne parasitiert. Die fragliche Pflanze steht eh mitten in der Luzerne drin. Die Grundfarbe der Krone hier ist nicht ganz typisch, ist aber doch noch im Rahmen des Möglichen. Die Form der Krone mit dem ziemlich geraden Rücken ist dafür sehr typisch. Falls du noch öfter Sommerwurzen fotografieren möchtest: Für's Bestimmen ist es hilfreich, wenn man eine Blüte der Länge nach aufschneidet und das Innere fotografiert. Da kann man dann die Farbe der Narbe, die Behaarung von Staubfäden und Griffeln und die Höhe der Ansatzstelle der Staubblätter in der Krone besser beurteilen. Alles das sind Merkmale, die im Bestimmungschlüssel verlangt werden. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 13:56, 4. Jul. 2016 (CEST)

Baumrinde[Quelltext bearbeiten]

Hallo! In der Bestimmung von Pflanzen bin ich leider nicht bewandert. Kann man auf dem Baum schließen, wenn man nur die Rinde sieht? Ich habe leider keine Gesamtaufnahme des Baums. Möglicherweise sind beide Bilder vom selben Baum. Hier ein paar Daten zu den Bildern:

Datum: 31. Mai 2016
Ort: Park des Hauses Hörn in Aachen

Für einen Tipp bin ich dankbar. --XRay Disk. 07:13, 17. Jun. 2016 (CEST)

Runder Lauch?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Saarufer
  • Zeitpunkt: Juni 2016

Nach Schnittlauch, den es an diesem Standort reichlich gibt, sieht mir das nicht aus. Könnte es der Runde Lauch sein? Leider waren keine Grundblätter zu sehen.

--AnRo0002 (Diskussion) 12:50, 23. Jun. 2016 (CEST)

Nein, mit den Brutzwiebeln im Blütenstand kann es nicht Allium rotundum sein. Es werden wieder einmal Blätter benötigt, am besten im Querschnitt. Es könnte Allium vineale sein, oder auch Allium scorodoprasum. --Franz Xaver (Diskussion) 12:58, 23. Jun. 2016 (CEST)
@AnRo0002: Wie kommst du jetzt dazu, die drei Bilder auf Allium scorodoprasum umzubenennen? Ohne Blätter lässt sich das nicht bestimmen. Ich kann jetzt für mich nur die Konsequenz ziehen, dass ich in Zukunft keinen Namen mehr nennen werden, wenn es nicht hundertprozentig sicher ist, dass es sich auch wirklich darum handelt. --Franz Xaver (Diskussion) 16:32, 27. Jun. 2016 (CEST)
Für den Weinbergs-Lauch ist der Standort (Fluss-Ufer) einfach überhaupt nicht passend, letzterer steht ja eher auf Kalk-Magerrasen, kommt in Saarbrücken überhaupt nicht vor (Kalk-Magerrasen gibt es im Saarland nur im Bliesgau), während der Schlangen-Lauch hier durchaus Ortstypisch ist. --AnRo0002 (Diskussion) 16:52, 27. Jun. 2016 (CEST)
@AnRo0002: Bevor du über das Vorkommen der beiden Laucharten phantasierst, schau dir zuerst einmal die Verbreitungskarten für Deutschland an, die von den jeweiligen Artartikeln verlinkt sind. Allium vineale kommt keineswegs nur auf Kalkmagerrasen vor, sondern auch an frischen Ruderalstellen. Solche und auch die im Artikel genannten Sandböden sind an Flussufern nicht selten. Glaub es mir, ohne die Blätter ist das nur eine unseriöse Raterei. --Franz Xaver (Diskussion) 20:12, 27. Jun. 2016 (CEST)

Wüsten-Hornviper?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: TerraZoo Rheinberg

--Ceving (Diskussion) 22:29, 25. Jun. 2016 (CEST)

Echse?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: TerraZoo Rheinberg

--Ceving (Diskussion) 22:55, 25. Jun. 2016 (CEST)

Ein paar Fotos von heute[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 29.6.2016

Hallo, wer kann mir bei der Bestimmung helfen?--Slimguy (Diskussion) 21:08, 29. Jun. 2016 (CEST)

Hallo Slimguy, meine Laienmeinung: 1) Grüner Scheinbockkäfer Oedemera nobilis - 3) Hainschwebfliege Episyrphus balteatus - 6) Beerenwanze Dolycoris baccarum - 8) Taubenschwänzchen Macroglossum stellatarum. Viele Grüße, NobbiP (Diskussion) 21:44, 29. Jun. 2016 (CEST)
Ergänzung zu Episyrphus balteatus: Es ist ein Weibchen und die Blüte gehört zu Echium vulgare. --Blutgretchen (Diskussion) 23:06, 30. Jun. 2016 (CEST)
Hallo Slimguy, das "Unkraut" halte ich für Stachel-Lattich (Lactuca serriola). MfG --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 21:53, 29. Jun. 2016 (CEST)
Könnte der Schmetterling ein Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) sein, oder gibt es eine ähnliche Art? Der tote Vogel ist wohl ein Amselweibchen? Lässt sich die grüne Heuschrecke bestimmen?--Slimguy (Diskussion) 17:33, 30. Jun. 2016 (CEST)
Von meinem ersten Vorschlag für den Schmetterling war ich nicht so überzeugt. Nun habe ich den Schwarzkolbigen Braun-Dickkopffalter (Thymelicus lineola) gefunden. Der könnte passen.--Slimguy (Diskussion) 07:20, 1. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, die Schrecke könnte eventuell ein Grünes Heupferd Tettigonia viridissima sein, wie groß war die denn? Den Flattermann kenn ich leider nicht. Grüßle,NobbiP (Diskussion) 19:03, 30. Jun. 2016 (CEST)
Fehlen da nicht die Flügel bei der Heuschrecke?--Slimguy (Diskussion) 20:33, 30. Jun. 2016 (CEST)
... eine Nymphe vielleicht? kleine Flügelchen scheinen ja auch da zu sein. Vergleiche auch mal mit dem Bild. Größenangaben sind im allgemeinen sehr hilfreich ;) und meine Versuche sind nur meine eigenen Annäherungen, ich laufe auch schon mal gern in die verkehrte Richtung. Jemand von den Profis hier sollte das abnicken oder verwerfen! Grüßle, NobbiP (Diskussion) 20:47, 30. Jun. 2016 (CEST)
Wenn man mal davon ausgeht, dass das eine Blüte von Hypericum perforatum ist, auf der das Tierchen sitzt, kann man das Größenverhältnis ganz gut abschätzen. Ich würde auch mal auf eine Tettigonia-Nymphe tippen. Siehe z.B. hier. Bin aber in der Hinsicht auch kein Profi. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:43, 30. Jun. 2016 (CEST)
Beim Vogel fallen mir eigentlich außer Nachtigall (Federn), Teichrohrsänger (Federn) und Sumpfrohrsänger (Federn) keine weitere heimische Art mit Insektenfresser-Schnabel ein, die so gefärbt wäre. --Blutgretchen (Diskussion) 19:18, 30. Jun. 2016 (CEST)
Das ist eine diesjährige Singdrossel. Man sieht auf Rücken und Schultern gut die hellen Flecken des typischen Drossel-Jugendkleids, außerdem die hellen Säume an den großen Armdecken. Beim Jugendkleid ist außerdem die Oberseite heller als beim Adultkleid, d.h. eher gelblich. Zudem erkennt man die weiße Kehle mit dunkler Zeichnung und der Schnabel ist auch typisch. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:26, 30. Jun. 2016 (CEST)
P.S.: Zum Vergleich siehe hier. --Donkey shot (Diskussion) 21:27, 30. Jun. 2016 (CEST)
Rohrsänger hätten sowies nicht gepasst. Das sollten ja auch die seitlichen Schwanzfedern kürzer sein. Oder täusch ich mich da? --Franz Xaver (Diskussion) 12:26, 1. Jul. 2016 (CEST)
Doch, stimmt. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 10:32, 2. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --~~

Noch ein Vogel[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 18.3.2012

Was ist das für ein Vogel?--Slimguy (Diskussion) 17:28, 1. Jul. 2016 (CEST)

Eine Singdrossel, vermutlich beim Sonnenbad. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 10:26, 2. Jul. 2016 (CEST)
Ganz auszuschließen ist auch Einemsen nicht, obwohl keine Ameisen zu entdecken sind. up (Diskussion) 19:02, 2. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, stimmt leider nicht. Der Vogel ist gegen eine Glasscheibe geknallt und 1-2 Stunden später verendet. Danke für Eure Bestimmungshilfe.--Slimguy (Diskussion) 09:18, 4. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Slimguy (Diskussion)

Samenstände einer unbekannten Pflanze[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Naturpark Bayerischer Wald
  • Umgebung: ??
  • Zeitpunkt: 7. Mai 2016

Dieses Bild wurde von der Vorjury WLE 2016 ausgewählt. Bitte um genauere Bestimmung, wenn möglich. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 21:53, 2. Jul. 2016 (CEST)

Ich kann dazu eigentlich nur sagen, dass man hier einen fruchtenden Korbblütler (commons:Category:Unidentified Asteraceae) handelt. Ich vermute allerdings, dass die hier gezeigten Fruchtstände alle zur gleichen Pflanze gehören. Und da die Autorin fsst zeitgleich File:Pflanze am Wegesrand.jpg fotografiert hat, das m. E. eindeutig fruchtende Weiße Pestwurz (Petasites albus) zeigt, könnte man sich schon fragen, ob trotz der unterschiedlich aussehenden Fruchtstände die gleiche Pflanzenart fotografiert wurde. Aber das ist viel zu spekulativ. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 21:03, 3. Jul. 2016 (CEST)
In der Kategorie c:Category:Petasites albus befindet sich noch dieses Bild, das sieht doch sehr sehr ähnlich aus. --Atamari (Diskussion) 12:27, 5. Jul. 2016 (CEST)

Ameisenfund in der Wohnung / Um was für eine Ameise handelt es sich?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Wohnung (Deutschland)
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt:

--Allesfotografierer (Diskussion) 08:48, 3. Jul. 2016 (CEST)

(Leider ohne Bild) Riesiger fliegender Käfer[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen. Mir ist eben auf der Terrasse etwas um den Schädel gebrummt, was ich noch nie gesehen habe. Ich tippe auf einen Käfer, etwa 5-6cm lang und recht dick. Er sah aus, als ob er "aufrecht" fliegen würde. Für mehr Details und ein Foto war's leider zu dunkel, aber vielleicht hat jemand einen Tipp, um was für einen Gesellen es sich gehandelt haben könnte. Achja, die Rahmenbedingungen: Gegend südliche Bergstraße, viel Grün und eine Menge Lilien im Garten. Danke und Gruß, --Benutzer:Apierta 21:58, 3. Jul. 2016 (CEST)

wird nur eine vermutung bleiben: entweder ein sägebock oder ein hirschkäfer. gäbe auch noch andere in frage kommende, aber sowas in der art wird es gewesen sein. lg, --kulacFragen? 14:56, 4. Jul. 2016 (CEST)
Danke, der Sägebock könnte es tatsächlich sein, das Hinterteil war, soweit ich es in der Dämmerung sehen konnte, eher braun/gelblich. Mir kam er etwas gedrungener vor als auf dem Foto im Artikel, aber vielleicht hatte er gerade gegessen :-) Gruß, --Benutzer:Apierta 17:55, 4. Jul. 2016 (CEST)

Stubenfliege?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Bern
  • Umgebung: Garten in der Stadt
  • Zeitpunkt: Mittagszeit

--Sputniktilt (Diskussion) 23:13, 4. Jul. 2016 (CEST)

Unidentifziertes Insekt[Quelltext bearbeiten]

Trichius fasciatus (Bee beetle).jpg

Nach Weiterüberweisung von des Auskunft: Neulich sah ich dieses auffällige Tierchen am Uferweg an der alten Wäscherei in Spindlersfeld (einer Stadtbrache) rsitzen – sowas hatte ich noch nie gesehen. Frage: weiß jemand, was das ist? Der Körper sieht eher hummelartig aus, die Flügeldecken nach einem Käfer. Einen Schlüssel zu befragen wird schwierig, wenn man nicht weiß, ob Hummel oder Käfer oder noch was drittes.--Turris Davidica (Diskussion) 10:09, 5. Jul. 2016 (CEST)

Nachtrag: hat sich womöglich schon erledigt, scheint ein Gebänderter Pinselkäfer.--Turris Davidica (Diskussion) 11:01, 5. Jul. 2016 (CEST)
Ja, die scheinen mir irgendwie dieses Jahr recht häufig zu sein. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 20:51, 5. Jul. 2016 (CEST)

Ein paar Insekten von heute[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 6.7.2016

Hallo, wer kann mir bei der Bestimmung helfen?--Slimguy (Diskussion) 19:11, 6. Jul. 2016 (CEST)

Auf Bild 3 ist doch eine Schabe. Welche Art könnte das sein? So viele Arten gibt es doch gar nicht in Dtld?--Slimguy (Diskussion) 18:08, 7. Jul. 2016 (CEST)
Die Wanzennymphe gehört wohl zu einer Erdwanze. Cydnus aterrimus könnte da in Frage kommen, oder?--Slimguy (Diskussion) 06:15, 8. Jul. 2016 (CEST)
Das ist tatsächlich Cydnus aterrimus. Ich habe heute Imago und Nymphen entdeckt.

Die Schabe ist etwa 1,4cm groß. Welche Arten kommen da in Frage?--Slimguy (Diskussion) 19:37, 8. Jul. 2016 (CEST)

Könnte die Wespe zur Gattung Ancistrocerus gehören? Einige Abbildungen sehen dieser Wespe sehr ähnlich.--Slimguy (Diskussion) 19:50, 8. Jul. 2016 (CEST)
Ich bin zufällig über ein ähnliches Bild gestolpert: Bienenjagende Knotenwespe (Cerceris rybyensis).--Slimguy (Diskussion) 14:29, 11. Jul. 2016 (CEST)
Bei kerbtier.de habe ich den Käfer als Galeruca pomonae identifiziert.--Slimguy (Diskussion) 19:57, 8. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe die Schabe bei BugGuide gefunden - als Gemeine Waldschabe (Ectobius lapponicus). Sie ist etwas größer als in der Beschreibung im Wikipedia-Artikel, aber optisch 100% dem Foto entsprechend.--Slimguy (Diskussion) 20:18, 8. Jul. 2016 (CEST)

Name der beiden Käfer?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich bitte Euch um Bestimmung

  • Fundort: Garten
  • Umgebung: Mittelgebirgsvorland
  • Zeitpunkt: Ende Juni

Grüße --Hedwig Storch (Diskussion) 11:37, 7. Jul. 2016 (CEST)

Das könnte der Schwarzspitzige Halsbock (Stictoleptura fulva) sein. Ein ziemlich häufiger Käfer.--Slimguy (Diskussion) 20:21, 8. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank. Gruß --Hedwig Storch (Diskussion) 18:16, 10. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannter Schmetterling[Quelltext bearbeiten]

Der Genosse fand sich im Badezimmer, früh morgens um 7:30 h MESZ am 24. Juni 2016, auf der Wikimania 2016 in Esino Lario (östlich Comer See, Italien), auf 913 m (+4 Stockwerke), waldnah. --Duschgeldrache2 (Diskussion) 23:55, 7. Jul. 2016 (CEST)

Schwarzer Bär. lg, --kulacFragen? 00:06, 8. Jul. 2016 (CEST)

Fieser Stich[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Anfang dieser Woche in einem Garten im Raum Heidelberg merkte ich auf einmal, dass mich etwas heftig in den Arm gestochen hat. Reflexartig auf die schmerzende Stelle gehauen, sah ich gerade noch ein winziges Tierchen, wenige Millimeter groß, schmal, schwarz glänzend, erinnert an einen Käfer, an der Einstichstelle, die trotz Kühlung noch einige Stunden lang (!) weh tat, zunächst nur ein winziger Bluterguß. So weit so gut. Nachdem sich der Arm nun leider heftig entzündet hat (einschließlich starker Rötung um die Stichstelle, verglbar der Wanderröte) komme ich um eine Behandlung mit Antibiotika und Cortisonsalbe nicht rum. Leider! Und ich wüßte nun doch ganz gerne, was mich da gepiesakt hat. Vor allem - wo der / die eine war, gibts am Ende noch mehr davon. Ganz sicher war es keine Stechmücke, keine Zecke, keine Gnitze, keine Kriebelmücke. Im Netz bin ich nicht fündig geworden. Hat jemand von Euch eine Idee? --37.49.42.220 00:35, 8. Jul. 2016 (CEST)

Könnte das vielleicht eine Raubwanze oder auch irgend eine andere räuberisch lebende Wanze sein? Ein Stich von denen soll ziemlich weh tun. Konnte das Vieh fliegen? Oder hat es sich einfach fallen gelassen? --Franz Xaver (Diskussion) 16:14, 8. Jul. 2016 (CEST)
Ob das Vieh fliegen konnte - eher nein. Aber sicher bin ich mir nicht - vom Stich bis zum reflexartig Draufschlagen ging das einfach zu schnell. Ksnn auch gut sein, dass mich das Vieh nicht angeflogen hat, sondern dass ich es versehentlich abgestreift habe - da wachsen u. a. Geißblatt,Schmetterlingsflieder und die eine oder andere Brennessel und da tummelt sich so einiges. Sicher bin ich mir nur was die Farbe angeht, durchgehend schwarz glänzend schillernd, klein und sehr schmal. Von der Größe her nur ein Bruchteil von z. B. einer Grünen Stinkwanze. Aber danke schon einmal für den Hinweis, dann gehe ich mal bei den Raubwanzen suchen. --37.49.42.220
Wenn diese hier auch komplett schwarz durchgefärbt sein kann, könnte das ungefähr hinkommen. Vielleicht wars auch ein dunkle Variante hier von. Ich bin nicht zimperlich - aber eines ist sicher: der Stich tut saumäßig weh und macht nur Scherereien. @Franz Xaver: Danke für Deine Hilfe! --37.49.42.220 (nicht signierter Beitrag von 78.42.1.91 (Diskussion) 20:45, 8. Jul 2016 (CEST))
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.42.220

Schildkröte in Florida[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Merritt Island National Wildlife Refuge, Florida
  • Umgebung: ebenda
  • Zeitpunkt: 28. April 2016 14:54

Hallo, die Bildbeschreibung der NASA lässt sich leider zur genauen Art nicht aus. Die Schildkröte sieht recht auffällig aus, so dass Kenner sie sicherlich identifizieren können. Danke! --Ras67 (Diskussion) 20:44, 10. Jul. 2016 (CEST)

Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass das eine Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte ist. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:53, 10. Jul. 2016 (CEST)
P.S.: Ich sehe aber auch gerade, dass es noch eine Unterart der Gewöhnlichen Schmuckschildkröte in Florida gibt, die sehr ähnlich ist. Müsste man wohl doch nochmal prüfen. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:56, 10. Jul. 2016 (CEST)
P.P.S.: Außerdem ist Pseudemys peninsularis auch wohl sehr ähnlich. Da müsste wohl ein Experte ran. Erklärt aber auch, warum das Bild wohl nicht bestimmt wurde. Vielleicht geht das mit dem Foto auch nicht. Gattung Pseudemys müsste aber schonmal stimmen. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 22:02, 10. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank für die vorläufige Bestimmung, trotz des EM-Finales. Ich persönlich tendiere nach Durchsicht der Bilder auch zur Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte, wenn man „unser“ Bild mit Florida Redbelly Turtle KSC00pp0306.jpg vergleicht. Ist sogar das selbe Habitat. Grüße --Ras67 (Diskussion) 23:29, 10. Jul. 2016 (CEST)
Also ich bin mir da nicht so sicher das das eine Pseudemys nelsoni ist. Pseudemys nelsoni soll neben den rötlich oder braunen Streifen auf den Rippenschildern auch einen eingekerbten Oberkiefer haben http://www.albertareptilesociety.org/forum/showthread.php?7452-The-Riverfront-Gallery/page13, so wie hier zu sehen http://s245.photobucket.com/user/FrogO_Oeyes/media/Riverfront/Pict10865.jpg.html oder hier http://s7.postimg.org/z34ch252z/Pseudemys_nelsoni_M_17_Apr04_Zolfo_Springs_1e.jpg. Pseudemys concinna und Pseudemys peninsularis haben hingegen glattere Oberkieferränder http://l7.alamy.com/zooms/a085e375afce4a50b557cfcb6d402a91/face-and-shell-of-a-coastal-plain-cooter-pseudemys-concinna-floridana-dacn88.jpg. und http://bioarchivo.com/sites/default/files/images/Pseudemys-floridana-peninsularis070220120a.jpg. Auch bei dem Bild Florida Redbelly Turtle KSC00pp0306.jpg habe ich Zweifel ob das wirklich eine Pseudemys nelsoni ist. Pseudemys peninsularis kann man eindeutig an der Haarnadelzeichnung auf dem Kopf erkennen, aber das geht aus dieser Perspektive natürlich nicht. Ich vermute bei beiden Bildern eher Pseudemys concinna. --Toxoplasma II. (Diskussion) 01:50, 19. Jul. 2016 (CEST)LG
Das Problem ist das die Arten bzw. Unterarten eine wilde taxonomische Geschichte hatten. Aber laut dem hier http://www.iucnredlist.org/details/170496/0 gibt es in Florida ein Gebiet zwischen Ocala bis Tallahassee in dem sowohl Pseudemys concinna floridana und Pseudemys peninsularis vorkommen, südlich davon kommen nur noch Pseudemys peninsularis vor. Das Kennedy Spacecenter liegt also im Bereich wo es nur noch Pseudemys peninsularis geben sollte und eine Pseudemys nelsoni, die die auf der gesamte nHalbinsel vorkommt ist aber wie gesagt wegen der unpassenden Oberkieferränder auszuschließen. --Toxoplasma II. (Diskussion) 15:19, 20. Jul. 2016 (CEST)
Das ist schon eine ziemlich fundierte Betrachtung! Die roten Bänder und den Oberkiefer konnte ich bei anderen Bildern hier nachvollziehen und dass die beiden Merkmale tatsächlich bei den weiter oben besprochenen Bildern zu fehlen scheinen. Die von Dir favorisierte Pseudemys peninsularis scheint es allerdings auch nicht zu sein, die Zeichnung des Schildes ist anders und die Punkte an der Unterseite des Schildes fehlen auch. Nach dem Ausschlussverfahren muss es also eine Nelsoni sein, auch wenn sie ehr wie eine Pseudemys concinna aussieht, vielleicht lässt es sich aufgrund der Bilder nicht genauer bestimmen, Danke! --Ras67 (Diskussion) 16:38, 21. Jul. 2016 (CEST)
Das letzte Wort in Sachen Status der Unterarten und Arten ist aber wohl bei Pseudemys noch nicht gesprochen https://www.eeb.ucla.edu/Faculty/Shaffer/pubs/SpinksMolPhyloEvo2013.pdf&ved=0ahUKEwiAkbPE8oTOAhUBMhQKHWAGDBAQFggnMAE&usg=AFQjCNFGvjJ9Jzy3fRvd7Y1Rir3Wr2UYTg in dieser Arbeit konnten nur wenige deutliche Klade gefunden werden, das mag aber auch an Hybriden in den Übergangszonen liegen. Man kann dort auch gut die Verbreitung der Unterarten und Arten sehen und auch das man bei Kennedy Spacecenter Center eine Pseudemys concinna floridana auch ausschließen kann. LG --Toxoplasma II. (Diskussion) 18:02, 21. Jul. 2016 (CEST)
P.S Die Zeichnung ist nicht so der Bringer es fehlen dort z.B die Haarnadelzeichnungen am Kopf und nach meinen Quellen her hat Pseudemys peninsularis genau wie Pseudemys concinna floridana meist gar keine Flecken auf dem Bauchpanzer, sondern ist reingelb. Kannst du auch gut auf dieser Züchterseite sehen http://www.chrysemys.de/Bildergalerie/Schildkroeten%20Nord-%20und%20Mittelamerikas.html und noch zur Info eine Pseudemys concinna concinna hat ein ganz anderes Rückenpanzer Muster und hat auch Flecken auf dem Bauchpanzer von ihr haben wir hier leider gar kein Bild. Pseudemys peninsularis und Pseudemys concinna floridana sehen sich bis auf die Haarnadelzeichnungen so ähnlich das sie in der Vergangenheit als Unterarten einen eigenen Art galten die Pseudemys floridana hieß und das gezeichnete Bild stammt noch aus dieser Zeit und zeigt somit eine Pseudemys floridana unbestimmter Unterart, denn diese wurden erst viel später aufgestellt und unterschieden--Toxoplasma II. (Diskussion) 18:17, 21. Jul. 2016 (CEST)
Habe gerade bemerkt an der Zeichnung ist noch mehr faul bez. sie ist einfach falsch beschriftet worden wie so leider manches Bild auf Commons die Orginal Beschriftung ist nämlich Emys serrata und das ist wiederum nach Reptile Database ein altes Synonym für Trachemys scripta die Zeichnung zeigt als eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte Trachemys scripta scripta dann stimmen die Flecken auf dem Bauchpanzer auch wieder wie man hier sehen kann https://ztridulations.files.wordpress.com/2012/05/identification-des-sous-espc3a8ces-courantes-de-trachemys-scripta.jpg Das zeigt wieder man muss extrem vorsichtig mit den Bildern auf Commons sein LG--Toxoplasma II. (Diskussion) 20:22, 21. Jul. 2016 (CEST)
hier ist auch noch das richtige Bild aus dem selben Buch und vom selben Künstler http://artscult.com/reptiles_and_amphibias-00078/. Das kommt dem ganzen doch schon viel näher aber wie gesagt die Pseudemys peninsularis wurde zu dem Zeitpunkt noch nicht unterschieden. Hier sind auch mal beide nebeneinander Pseudemys peninsularis ist links und hat einen nicht so hochgewölbten Panzer https://www.flickr.com/photos/kwray/17479234493/ mit diesem Buch https://books.google.de/books?id=nNOQghYEXZMC&pg=PA387&lpg=PA387&dq=pseudemys+peninsularis+domed&source=bl&ots=ufB1Qq3Jyv&sig=rsgeB6f3RHXbI4kbirq55N0oGCM&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj6pMmrvoXOAhUrD8AKHVBkDCMQ6AEINDAD#v=onepage&q=pseudemys%20peninsularis%20domed&f=false konnte ich ein weiteres Kennzeichen von Pseudemys nelsoni ermitteln, leider kann man das auch nur von Oben sehen, sie haben oft eine Pfeilzeichnung auf dem Kopf, die Spitze wird dabei von den Streifen auf der Nase gebildet, dieses Kennzeichen fehlt Pseudemys peninsularis und auch Pseudemys concinna floridana --Toxoplasma II. (Diskussion) 21:19, 21. Jul. 2016 (CEST)

Tierfotos aus dem Schwetzinger Hardt[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt (Rhein-Neckar-Kreis)
  • Umgebung: Waldgebiet bzw. Waldrand
  • Zeitpunkt: 12.7.2016

Hallo, wer kennt diese Tiere (tot oder lebendig)?--Slimguy (Diskussion) 19:56, 12. Jul. 2016 (CEST)

Lieber Slimguy...möchtest Du Dir nicht einmal eine ordentliche Kamera mit guten Makroobjektiv zulegen? Deine Motivation, Fotos von möglichst vielen Tierchen aufzunehmen, ehrt Dich. Und sicher könntest Du der Wikipedia (und Commons) einen deutlich besseren Dienst leisten, wenn die Fotos von besserer Qualität wären, so dass sie auch öfter mal in einem Artikel verwendet werden können. Denn prinzipiell ist die Motivwahl und Wahl des Bildausschnitts in den überwiegenden Fällen recht gut. Das wird aber durch die relativ schlechte Kamera und oft geringe Auflösung konterkariert. Ich denke, ich werde andernfalls die Bemühungen einstellen, die ich in der Vergangenheit bei den Bestimmungsversuchen unternommen habe. Wenn die Fotos eine Qualität haben, die dem Projekt nicht wirklich dienlich ist, und die Bestimmungen so vor allem der Befriedigung der Neugierde eines Einzelnen dienen, sehe ich nicht ein, da noch viel Zeit aufzuwenden. Denk mal drüber nach. Danke. --Blutgretchen (Diskussion) 20:28, 12. Jul. 2016 (CEST)
ok--Slimguy (Diskussion) 20:32, 12. Jul. 2016 (CEST)
Da hat er schon Recht, die Veranstaltung hier soll ja eigentlich kein Selbstzweck sein, sondern dem Projekt mit sicher zugeordneten Bildern in guter Qualität dienen. "Trotzdem" noch zur Libelle: Weibchen des Großen Blaupfeils. -- Gruß, Fice (Diskussion) 00:44, 13. Jul. 2016 (CEST)
Sicher gäbe es auch die Möglichkeit, dass Wikimedia Deutschland die Technik bereitstellt. Die obigen Fotos sind leider qualitativ gruselig, die Motive meistens in Ordnung. --Olei (Diskussion) 00:54, 13. Jul. 2016 (CEST)
Vielleicht reicht auch schon sowas. Soll zwar nicht so doll sein wie die Vorgängerserie, die ich nutze (Beispiele: Benutzer:Donkey_shot/Menorca, Benutzer:Donkey_shot/Thassos), aber laut Hersteller soll die gute Blumen- und Insektenfotos machen. Wie ich finde eine gute Lösung, wenn man nicht immer eine schwere Fotoausrüstung mitschleppen will. Und für Artikelbilder mE ausreichend. Den toten Vogel kann ich übrigens nicht bestimmen. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 11:11, 13. Jul. 2016 (CEST)
Die Spinne auf dem ersten Bild ist Enoplognatha ovata oder Enoplognatha latimana. Die beiden kann man auf einfachen Fotos nicht unterscheiden. --Mhohner (Diskussion) 11:03, 13. Jul. 2016 (CEST)
Nochmals danke für Eueren Input. Übrigens: Ich habe heute ein Makro-Objektiv bestellt. Mal sehen, ob die Qualität meiner künftigen Bilder dadurch gesteigert wird.--Slimguy (Diskussion) 16:55, 13. Jul. 2016 (CEST)
Mit einem Makroaufsatz am Handy machst Du leider keine besseren Bilder - das sind einfach zusätzliche Linsen mit meist unbrauchbarer Qualität, die nur die Naheinstellgrenze der Kamera etwas verkürzen. Du solltest Dir schon eine richtige Kamera leisten. Für Fotos von Insekten und anderem Getier, das sich gerne am Boden oder auf niedrigen Pflanzen bewegt, ist ein schwenkbares Display zu empfehlen. Eine gebrauchte Canon G12 gibt es z. B. ab etwa 200 Euro. Vielleicht reicht es aber auch, dich zunächst einmal etwas besser mit den Kameraeinstellungen deines S5 auseinanderzusetzen. Die kann nämlich mehr, als Du zu wissen scheinst, sogar Makro-Modus: [2]. Die tote Raupe stammt übrigens vom Wolfsmilchschwärmer (Hyles euphorbiae). --Blutgretchen (Diskussion) 17:23, 13. Jul. 2016 (CEST)
Schwebfliege 1: Lomatia lateralis, keine Schwebfliege sondern Wollschweber (Bombyliidae)
Schwebfliege 2: Eristalis arbustorum, Männchen
Schwebfliege 3: Eristalis arbustorum, Weibchen
Schwebfliege 3: Myathropa florea, Männchen
Fliege: Chrysops caecutiens, Weibchen --Pristurus (Diskussion) 22:49, 13. Jul. 2016 (CEST)
Gelber Käfer: Schwefelkäfer (Cteniopus flavus) --Kobako (Diskussion) 12:11, 14. Jul. 2016 (CEST)
Hallo danke für Euere Bemühungen. Mit dem Makro-Objektiv (für meine ältere Canon 500D) ist es tatsächlich nicht leichter, gute Bilder zu schießen. Entweder ist vorne oder hinten das Objekt unscharf. Ich werde da noch etwas üben. Ich habe nun eine lebendige Wolfsmilchschwärmer-Raupe unweit dem Fundort der toten Raupe entdeckt. Ausserdem noch den Schmetterling Actinotia polyodon - leider sind mir keine akzeptablen Fotos gelungen.--Slimguy (Diskussion) 22:02, 16. Jul. 2016 (CEST)
Einen Einwand muss ich noch liefern: Zu den meisten Tier- und Pflanzenarten gibt es schon Fotos. 95 Prozent oder mehr der hier hochgeladenen Bilder sind n.m.E. somit schon vorhanden (vielleicht in minderer Bildqualität).--Slimguy (Diskussion) 22:42, 16. Jul. 2016 (CEST)
Ich überlege mir, ob ich weiterhin hier aktiv bleibe.--Slimguy (Diskussion) 22:53, 16. Jul. 2016 (CEST)
Der schwarze Käfer ist doch ziemlich markant mit dem runden Halsschild. Warum finde ich den nicht auf den Bestimmungsseiten?--Slimguy (Diskussion) 09:27, 17. Jul. 2016 (CEST)
Der schwarze Käfer schaut nach Waldbock (Spondylis buprestoides) aus. --Kobako (Diskussion) 14:13, 17. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank. Ich dachte schon an Bockkäfer, aber die Listen auf den klassischen Bestimmungsseiten sind da wohl unvollständig.--Slimguy (Diskussion) 15:45, 17. Jul. 2016 (CEST)
Wanze2 ist eine Weichwanze der Gattung Lygus, anhand von Fotos nicht bis zur Art bestimmbar. Vgl. z.B. hier. Wanze3 ist eine "Graswanze" (Miridae, Stenodemini) entweder Gattung Stenodema oder Notostira.--Meloe (Diskussion) 10:44, 19. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Der Marienkäfer auf Bild1, lässt sich der noch irgendwie eingrenzen?--Slimguy (Diskussion) 08:48, 22. Jul. 2016 (CEST)
Nur anhand der Färbung am wahrscheinlichsten eine der zahlreichen Farbmorphen von Harmonia axyridis. So nicht bis zur Art bestimmbar.--Meloe (Diskussion) 14:49, 26. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, danke für deine Mühe.--Slimguy (Diskussion) 18:58, 27. Jul. 2016 (CEST)

Mich würde noch interessieren, was die "Raupe oder Larve" (ging leider nicht schärfer) für ein Tier sein könnte. Das ist schon ziemlich markant! Vielleicht eine klassische Schmetterlingsraupe?--Slimguy (Diskussion) 18:58, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wolfsmilchschwärmer. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 19:38, 27. Jul. 2016 (CEST)

Kastilische Sierras[Quelltext bearbeiten]

Können dieses Tier und die Pflanzen wohl eindeutig bestimmt werden?

Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 14:27, 14. Jul. 2016 (CEST)

Zum Käfer: Vielleicht kann ja Benutzer:Meloe mit ein paar näheren Erläuterungen zu seiner sozusagen selbstgewählten Gattung beitragen … ; ) Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 22:20, 14. Jul. 2016 (CEST)
Das ist Berberomeloe majalis. --Blutgretchen (Diskussion) 23:17, 14. Jul. 2016 (CEST)
Pflanze Nr.7 würde ich in die Gattung Santolina, in die Sammelart Santolina chamaecyparissus L. tun.--Meloe (Diskussion) 08:45, 15. Jul. 2016 (CEST)
Das passt ja hervorragend, Blutgretchen!!! Ganz herzlichen Dank!!!
Meloe, vielen lieben Dank für den Heiligenkräuter-Tipp!!! Er hat mich in dem neuen Buch auf Santolina oblongifolia geführt, was laut hier in der Sierra de Gredos endemisch vorkommen (?) soll.
Inzwischen meine ich, die schlecht fotografierte Pflanze Nr. 3 als Armeria rivas-martinezii (ebenfalls ein kastilischer Endemit) identifiziert zu haben? Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 09:33, 15. Jul. 2016 (CEST)--

Bei (1) handelt es sich um Sandrapunzeln, evtl. Jasione montana. --Blutgretchen (Diskussion) 09:44, 15. Jul. 2016 (CEST)

Ach, wenn ich Euch nicht hätte! Mit "montana" wäre ich einverstanden! --Ziegler175 (Diskussion) 10:28, 15. Jul. 2016 (CEST)

Pflanze Nr. 2 müsste Spergularia sp. sein. Nähere Bestimmung wohl nicht möglich. In Spanien gibt es da einige Arten, die sich auch z. T. sehr ähnlich sind (S. purpurea, S. rubra, S. rupicola, etc.). Siehe auch [3] --Blutgretchen (Diskussion) 18:19, 15. Jul. 2016 (CEST)

Ahh - das Bild im spanischen Wikipedia ähnelt ja unglaublich meinem Bild! Aber gut, mit Spergularia bin ich auch schon völlig zufrieden! Herzlichen Dank! --Ziegler175 (Diskussion) 19:55, 15. Jul. 2016 (CEST)
Nr. 6 gehört wohl auch zu Armeria. In der Flora Iberica gibt's da halt mehr als 50 Arten. --Franz Xaver (Diskussion) 13:58, 18. Jul. 2016 (CEST)

Bei Nr. 9 tippe ich auf Natternkopf (vielleicht Echium boissieri?) --Benutzer:Duckundwech 16:55, 24. Jul. 2016 (CEST)

Spinne[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Park
  • Zeitpunkt: Juli 2016

war zufällig mit auf einem Bild von einem Knöterich

--AnRo0002 (Diskussion) 08:58, 16. Jul. 2016 (CEST)

keine Spinne. Eine Wanzenlarve, mutmaßlich Rhopalidae. Möglicherweise ist mehr rauszukriegen.--Meloe (Diskussion) 18:39, 16. Jul. 2016 (CEST)

Ausbeute aus dem Schwabener Moos[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwabener Moos, Markt Schwaben
  • Umgebung: Moos, durchzogen von Bächen
  • Zeitpunkt: 18. Juli 2016

Ausbeute von einem kleinen Spaziergang heute. --JPF just another user 21:48, 18. Jul. 2016 (CEST)

Der „Falter“ ist keiner sondern wohl Calopteryx virgo, die Libelle ist eine Kleinlibelle möglicherweise Platycnemis pennipes. Sollte sich Benutzer:Fice aber besser noch mal ansehen. Nachdem ich neulich schon eine alte Frau mit einer jungen Dame verwechselt habe … ; ) Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 22:47, 18. Jul. 2016 (CEST)
Blaue Blume am Wegesrand ist Borretsch (Borago officinalis) verwildert als Gartenflüchtling. --Kobako (Diskussion) 07:18, 19. Jul. 2016 (CEST)
Rosa Blume am Wegesrand ist Moschus-Malve (Malva moschata). --Kobako (Diskussion) 07:28, 19. Jul. 2016 (CEST)
Die Beeren gehören zum Wasserschneeball Viburnum opulus, das rot blühende Kraut am Wegrand (mit dem abgeflogenem Weißling) ist Blutweiderich Lythrum salicaria--Meloe (Diskussion) 08:04, 19. Jul. 2016 (CEST)
Die beiden Libellenarten hat Benutzer:Donkey shot ja schon - richtig - benannt (jeweils Männchen). Bleibt wohl nur noch das Fischlein übrig: Das dürfte eine Bachforelle sein. (Und die im Bach flutende Pflanze: offenbar Schmalblättriger Merk, Berula erecta). -- Gruß, Fice (Diskussion) 10:42, 19. Jul. 2016 (CEST)


Kann man den Weißling noch konkretisieren? Vielleicht ein Kleiner Kohlweißling? --JPF just another user 10:23, 26. Jul. 2016 (CEST)

Entenvögel in Veitshöchheim[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Veitshöchheim
  • Umgebung: Die Enten waren an der Mainpromenade, die Gänse im Schloßpark
  • Zeitpunkt:

--JPF just another user 21:48, 18. Jul. 2016 (CEST)

Vermutlich Hausentenhybriden (möglicherweise mit sowas oder sowas drin) und Höckergänse. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 22:35, 18. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Einsortiert --JPF just another user 10:08, 26. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannte Raupe, unbekanntes Wassertier[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 19.7.2016

Hallo, ich bin heute auf eine tote Raupe gestoßen, die bestimmt bestimmbar ist. Außerdem habe ich ein Wassertier (Länge 3–4cm) gefunden, das sich in einem Teich befand. Was könnte das hier sein? Irgendeine andere Larve?--Slimguy (Diskussion) 15:09, 19. Jul. 2016 (CEST)

Das Wassertier ist wohl eine Dipterenlarve aus der Gattung Ptychoptera (Fam. der Faltenmücken).--Meloe (Diskussion) 17:01, 19. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, ich bin gerade zufällig auf ein Foto [4] im Artikel zu Waffenfliegen gestoßen, das sehr ähnlich aussieht und dort als eine entsprechende Stratiomyidae-Larve dargestellt wird.--Slimguy (Diskussion) 07:55, 24. Jul. 2016 (CEST)
Raupe dürfte von Kleines Nachtpfauenauge (Saturnia pavonia) im halberwachsene Stadium gewesen sein. --Kobako (Diskussion) 17:37, 19. Jul. 2016 (CEST)
Danke!--Slimguy (Diskussion) 19:12, 19. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannte Pflanze mit jungen Blättern[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Südwestdeutschland
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: Juli 2016

Hallo, unten aus einer Mauer herausgerissen, wurde das meiste der Pflanze im Müll entsorgt. Jedoch ein kleines Ästchen in Erde gesteckt. Und das trieb dann aus. Weiß jemand um was es sich für eine Pflanze handelt/handeln könnte? --Yeerge (Diskussion) 15:38, 19. Jul. 2016 (CEST)

Für mich schaut das aus, als hätten wir es hier mit Ficus carica zu tun. --Franz Xaver (Diskussion) 17:13, 20. Jul. 2016 (CEST)
Eine Feige...ok, interessant. Dann mal schauen ob die noch was wird. :) Danke Franz Xaver --Yeerge (Diskussion) 19:45, 22. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Yeerge (Diskussion) 19:45, 22. Jul. 2016 (CEST)

Kann dieser Baumpilz bestimmt werden?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: D, Ba-Wü, LKR HN, bei Abstatt
  • Umgebung: Am Rand eines Naturdenkmals (FND) mit viel Baum und Buschbestand. Baum wuchs über eine Hohle (2-4 m Vertiefung, wie Hohlweg aber zugewachsen)
  • Zeitpunkt: gestern, 18.7.2016

Wäre schön wenn mir jemand diesen Pilz bestimmt, besseres Foto lag nicht drin, da ich nicht rankam über der Hohle. Vielen Dank und Grüßle, NobbiP (Diskussion) 18:36, 19. Jul. 2016 (CEST)

Blaugrünes Tier am Efeu - dazu noch schlechtes Foto[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: eigener Garten, Norddeutschland
  • Umgebung: Efeu
  • Zeitpunkt: Nachmittages

Lässt sich das Tier zuordnen ?

--Eastfrisian (Diskussion) 19:55, 19. Jul. 2016 (CEST)

Schau mal unter Zikaden. Vielleicht ist es ja sogar die Art des dortigen Titelfotos? Bei der Tiergruppe kenne ich mich aber nicht näher aus. -- Fice (Diskussion) 22:08, 19. Jul. 2016 (CEST)
Cicadella viridis ist hoch wahrscheinlich, die Art ist markant und häufig. Rein formal kann man die Schwesterart lasiocarpae so aber nicht ausschließen.--Meloe (Diskussion) 09:38, 20. Jul. 2016 (CEST)

Lilie?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Nürnberg
  • Umgebung: In einem Garten
  • Zeitpunkt: 5. Juli 2016, 6 Uhr abends

Kann mir einer Sagen, welche Art das ist? Weiter, als dass es eine Lilie oder irgendetwas in der Richtung sein müsste, bin ich nicht gekommen – K​P​F​C​💬 23:35, 19. Jul. 2016 (CEST)

Eine Taglilien-Hybride, evtl. Burning Daylight.--Meloe (Diskussion) 11:22, 20. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannte Wespe in Wien[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Wien
  • Umgebung: Büro
  • Zeitpunkt: ca. 12 Uhr

Leider war das das einzige Foto, vor einem gezoomten flog sie wieder weg. --KnightMove (Diskussion) 12:44, 20. Jul. 2016 (CEST)

Sieht fuer mich eher nach Solitärbiene aus. Ist aber wegen geringer Größe und Unschärfe für mich nicht weiter bestimmbar. --Maseltov (Diskussion) 22:16, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ja, das hatte ich befürchtet, danke. Hast du (oder sonst jemand) vielleicht einen groben Tipp für die Richtung (mögliche Familie) für weitere Recherche? Das Tier war nicht behaart. --KnightMove (Diskussion) 08:58, 21. Jul. 2016 (CEST)

Laichkraut[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Reilingen
  • Umgebung: im See
  • Zeitpunkt: Juli 2016

Laichkraut steht hier ja wohl außer Frage. Aber welche Spezies? Ich habe wegen der lanzettförmigen Schwimmblätter Potamogeton nodosus angenommen.

--AnRo0002 (Diskussion) 14:22, 20. Jul. 2016 (CEST)

Mit P. nodosus sehe ich jetzt keine gute Übereinstimmung. Schwimmblätter erkenne ich (bis auf eine Ausnahme) auch nicht, sondern nur Tauchblätter. Es spricht m.E. doch eher einiges für Potamogeton lucens. Die Laichkräuter sind aber bestimmungskritisch, können sehr formenreich sein und hybridisieren auch noch munter untereinander. Man muss sich Details des Blattaufbaus ansehen, bei einigen Arten auch auf die Nebenblätter achten oder sogar Stängelquerschnitte mikroskopieren. Daher ist das mit dem Spiegel-Laichkraut auch keine sichere Artbestimmung, sondern erstmal nur eine plausible Annahme. -- Fice (Diskussion) 15:18, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe einem Botaniker von dem Kraut berichtet, der sich das vor Ort demnächst mal ansehen will. Vorläufig ist es erstmal unter Potamogeton lucens --AnRo0002 (Diskussion) 18:52, 20. Jul. 2016 (CEST)

Blaupfeil[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Kaufunger Wald, Anmoorbereich
  • Umgebung: Kaufunger Wald
  • Zeitpunkt: 20 07 2016

Ist das ein Großer Blaupfeil oder eine andere Blaupfeil-Art?

--Rabe19 (Diskussion) 14:38, 21. Jul. 2016 (CEST)

Ich würde eher auf Plattbauch tippen, aber bin kein Experte. --Ailura (Diskussion) 15:11, 21. Jul. 2016 (CEST)
Plattbauch ist korrekt, ein Männchen. (Blaupfeile haben u. a. nicht diese dunklen Flecken an der Flügelbasis, die sind typisch für die Gattung Libellula.) -- Fice (Diskussion) 01:32, 22. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannte Brut, Wanzeninvasion und Schwebfliegen beim Akt[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung: Waldrand
  • Zeitpunkt: 21.7.2016

Hallo, drei Bilder von heute - leider nicht superscharf. Was ist das für eine Brut unter dem Blatt auf Bild 1? Außerdem gibt es gerade an einer bestimmten Stelle eine Wanzen-Invasion (über 100 Wanzennymphen). Auf Bild 2 ist eine Jung-Wanzennymphe. Was mich interessiert ist der schwarze Anhang. Sind das Häutungsreste? Zu Bild 3: Sind das Schwebfliegen? Welche ist die männliche bzw. weibliche Fliege? Ist das mit der Flügelstellung die typische Haltung beim Akt?--Slimguy (Diskussion) 18:34, 21. Jul. 2016 (CEST)

Noch ein Nachtrag zur Wanzeninvasion: Auf diesem Foto sind die zugehörigen ausgewachsenen Wanzennymphen zu sehen:[5]. Leider gibt es noch keinen Artikel zu der Wanzenart Schwalbenwurzwanze (Tropidothorax leucopterus).--Slimguy (Diskussion) 08:19, 22. Jul. 2016 (CEST)
das sind auf jeden Fall Feuerwanzen --ahz (Diskussion)
Hallo, auch wenn sie rot sind, gehört die Art offenbar zu einer anderen Familie.--Slimguy (Diskussion) 09:31, 22. Jul. 2016 (CEST)
Die Brut befindet sich übrigens auf der Blattunterseite des Großblütigen Fingerhuts. Außerdem ist mir heute aufgefallen, dass da noch ein kleines Insekt auf dem Blatt war, möglicherweise gehört es zur Brut?--Slimguy (Diskussion) 15:37, 22. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, ist das grünliche Kleintier eine Heuschrecke? Die Eier passen aber nicht zu Heuschrecken, oder?--Slimguy (Diskussion) 14:30, 23. Jul. 2016 (CEST)

Zwei Sträucher[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Ein Park in Itzehoe, Schleswig-Holstein
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: Vor vier Tagen

Der Park wurde vor ca. 6 Jahren als Barockpark völlig neu gestaltet, jede Menge Grünzeug angepflanzt, leider ohne Beschreibung. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 20:41, 21. Jul. 2016 (CEST)

Ds zweite ist jedenfall was in Richtung Schneeball (Viburnum) gewiss eine eingeführte Zierpflanze und keine einheimische Art--AnRo0002 (Diskussion) 01:19, 22. Jul. 2016 (CEST)
Der 2. Strauch sieht für mich eher wie eine Raue Hortensie (Hydrangea aspera) aus, ähnelt sehr der Sorte "Macrophylla" unten. --Kobako (Diskussion) 07:29, 22. Jul. 2016 (CEST)
Pflanze 1 ist ein fruchtender Blütenhartriegel (Cornus kousa), Nr. 2 die schon genannte Hortensie.--Veilchenblau (Diskussion) 10:58, 22. Jul. 2016 (CEST) PS: Sehr barockig sieht der Park aber nicht aus, auch halte ich es für unwahrscheinlich, dass die beiden Sträucher zur Barockzeit hier schon bekannt waren.

Danke! An Barock erinnere ich mich aus den damaligen Zeitungsberichten. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 20:05, 22. Jul. 2016 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Nightflyer (Diskussion) 20:05, 22. Jul. 2016 (CEST)

irgendwas Dickblättriges[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Mauer
  • Zeitpunkt: Juli 2016

es könnte auch eine Zierpflanze sein

--AnRo0002 (Diskussion) 01:16, 22. Jul. 2016 (CEST)

Es ist eine Zierpflanze, möglicherweise Kaukasus-Asienfetthenne. MfG --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 10:09, 22. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank! Dann muss ich wohl erst die Blüte abwarten zur eindeutigen Bestimmung. --AnRo0002 (Diskussion) 12:17, 22. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannter Vogel[Quelltext bearbeiten]

Seit einiger Zeit besucht ein mir völlig unbekannter, finkenartiger Vogel meinen Balkon und mopst dort irgendetwas aus den Cymbidium-Kübeln. Es ist mir nicht gelungen, ihn zu fotografieren, weshalb ich ihn so beschreiben muss:

Er ist etwa so groß wie ein Buchfink oder Stieglitz. Sein Gesang klingt bissl wie ein freches "Tschäpp! Tschäpp!", das er paarweise wiederholt. Oder er gibt ein schüchternes "Niep! Niep!" von sich. Er ist oberseitig mausbraun, sein Bauch ist hell sandfarben. Sein Schnabel ist schimmernd silbrig und dicht um den Schnabel sieht es aus, als habe der Vogel in Ruß gewühlt. Am auffälligsten war aber ein blutrotes Käppi vorn an der Stirn. Das Zweitauffälligste war eine grausrosa-farbene Zeichnung auf der Brust, die die Form einer menschlichen Lunge hat. Um diese Zeichnung herum sind längliche, mausbraune Flecken zu erkennen.

Was für ein Vogel könnte das sein? LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 09:50, 22. Jul. 2016 (CEST)

Vielleicht ein Birkenzeisig?--Haplochromis (Diskussion) 09:57, 22. Jul. 2016 (CEST)
Ach!!! Tatsächlich, das isser! Hatte ich vorher noch nie gesehen. Dankeschön, @Haplochromis:! Aber was will der denn bei meinen Cymbidien...? LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 10:01, 22. Jul. 2016 (CEST)

Tierfotos von heute aus dem Rhein-Neckar-Kreis[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 22.7.2016

Hallo, hier ein paar Tierfotos von heute aus dem Rhein-Neckar-Kreis. Wer kann mir bei der Bestimmung behilflich sein?--Slimguy (Diskussion) 16:41, 22. Jul. 2016 (CEST)

Zu den Libellen: Das sind beides noch unausgefärbte und unausgereifte Tiere. Nr.1 ist ein recht frisch geschlüpftes Männchen der Gemeinen Heidelibelle, Nr. 2 ein junges Weibchen der Blauen Federlibelle. -- Fice (Diskussion) 17:34, 22. Jul. 2016 (CEST)
Die Wanze ist eine Larve, Coreus marginatus würde passen. Das gelbschwarze Insekt ist Arge ochropus.--Meloe (Diskussion) 08:42, 23. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank! Irgendeine Wespe hatte ich mir schon gedacht. Die scheint wohl selten oder unscheinbar zu sein.--Slimguy (Diskussion) 09:42, 23. Jul. 2016 (CEST)
Die Schnecke und der Bläuling sind noch nicht bestimmt!--Slimguy (Diskussion) 21:30, 23. Jul. 2016 (CEST)
Der Bläuling auf dem Bild lässt sich wahrscheinlich nicht näher als auf die Gattung Polyommatus eingrenzen, oder?--Slimguy (Diskussion) 10:42, 24. Jul. 2016 (CEST)

Unbekannte "Mini-Wespe" am Küchenfenster[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 23.7.2016

Hallo, ich habe heute eine Wespe am Küchenfenster gefunden. Sie ist nur 1cm lang. Was könnte das für eine Wespenart sein?--Slimguy (Diskussion) 12:31, 23. Jul. 2016 (CEST) Hallo, die Musterung des Hinterteils ist sehr markant. Keine der klassischen Wespen hat so ein Muster. Fehlt evtl. ein Foto bzw. ein Artikel zu dieser Wespenart?--Slimguy (Diskussion) 19:22, 23. Jul. 2016 (CEST)

Käferlarve mit Wachsausscheidungen[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 23.7.2016

Olivgrüne Käferlarve (Größe 4mm) mit weißen Wachsausscheidungen auf dem Rücken. Ein ähnliches Bild gibt es bei Wikipedia zum Australischen Marienkäfer (Cryptolaemus montrouzieri), der aber in Australien endemisch ist. Was für ein Käfer könnte nun dann aus dieser Larve werden?--Slimguy (Diskussion) 20:29, 23. Jul. 2016 (CEST)

2 weiße Schmetterlinge + 1 Spinne[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 23.7.2016

Hallo, zwei weiße Schmetterlinge und eine Spinne, die ich gern bestimmt hätte. Wer hilft mir?--Slimguy (Diskussion) 20:31, 23. Jul. 2016 (CEST)

nr. 1 ist ein ampferspanner, nr. 2 ein Schmuck-Kleinspanner. lg, --kulacFragen? 21:48, 23. Jul. 2016 (CEST)
Einen Tipp zur Spinne?--Slimguy (Diskussion) 20:30, 25. Jul. 2016 (CEST)
Die ist Pisaura mirabilis. --Mhohner (Diskussion) 11:37, 26. Jul. 2016 (CEST)
Eine Jungspinne? Vielen Dank schon mal für die Info!--Slimguy (Diskussion) 16:30, 26. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Slimguy (Diskussion) 16:30, 26. Jul. 2016 (CEST)

Schleim[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 23.7.2016

Hallo, eine Frage, die mich schon länger beschäftigt. Im Garten ist mir immer wieder eine schleimige Substanz aufgefallen. Nun habe ich sie auf einer Waldbrücke entdeckt und fotografiert. Was ist das und wo kommt das her? Ist das ein tierisches Produkt?--Slimguy (Diskussion) 07:32, 24. Jul. 2016 (CEST)

Die gelatinösen Massen sind Kolonien des Cyanobakteriums Nostoc. Bei Trockenwetter trocknen sie ein zu bröseligen, schwärzlichen Krusten. Man sieht sie, gar nicht so selten, an offenen Stellen im Grünland und auf festgetrampeltem Boden etc.--Meloe (Diskussion) 08:55, 24. Jul. 2016 (CEST)
Danke!--Slimguy (Diskussion) 22:01, 24. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Slimguy (Diskussion) 22:01, 24. Jul. 2016 (CEST)

Blumen am Waldrand[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Richters Busch in Dülmen
  • Umgebung: Waldrand, neben Nadelgehölzen
  • Zeitpunkt: 24. Juli 2016

Die Pflanzen habe ich heute früh aufgenommen. Die Blüten sehen wir kleine Orchideen aus. Da ich die Art aber nicht bestimmen kann, bitte ich hier um Mithilfe. Danke!

--XRay Disk. 10:28, 24. Jul. 2016 (CEST)

oh_oh, übles Zeuch: indisches Springkraut. --Benutzer:Duckundwech 10:43, 24. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Warum ist es "übles Zeuch"? Giftig? Oder wächst es "wie wild"? --XRay Disk. 10:52, 24. Jul. 2016 (CEST)
Macht sich als invasiver Neophyt überall breit und verdrängt andere heimische Pflanzenarten. Muss daher bei uns bekämpft werden. Steht eh alles im Artikel. --Kobako (Diskussion) 11:45, 24. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Hab's dann auf deinen Tipp hin mal nachgelesen. --XRay Disk. 14:08, 24. Jul. 2016 (CEST)

Wurmähnliches Wassertier (18mm lang) in Teich[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: abflussloser Teich, Rhein-Neckar-Kreis
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 24.7.2016

Hallo, was ist das?--Slimguy (Diskussion) 19:50, 24. Jul. 2016 (CEST)

ein Plattwurm.--Haplochromis (Diskussion) 20:00, 24. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, der ist tatsächlich "platt". Kann man das Tier noch etwas eingrenzen?--Slimguy (Diskussion) 20:50, 24. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, ich habe den Plattwurm gerade auf einem Foto wieder erkannt: Dugesia tigrina - ein aus Nordamerika stammender Plattwurm. Wie der in diesen speziellen Teich gelangt ist?--Slimguy (Diskussion) 20:56, 24. Jul. 2016 (CEST)

Es gibt noch andere Würmer der Gattung. Dugesia scheint aber ziemlich sicher zu sein, oder?--Slimguy (Diskussion) 20:58, 24. Jul. 2016 (CEST)

Hallo, gibt es hier einen Experten? Da gibt es den Dreieckstrudelwurm und den Gefleckten Strudelwurm (Dugesia tigrina). Könnte es einer der beiden sein? Die Beschreibung könnte auf beide zutreffen? Zum ersten gibt es noch kein Foto bei Wikipedia.--Slimguy (Diskussion) 21:33, 24. Jul. 2016 (CEST)
Bin kein Strudelwurm-Kenner, würde hier aber mehr zu Dugesia tigrina tendieren. Die Beschreibung scheint, was die Kopfform, die Augenposition und die "Öhrchen" betrifft, auf beide Arten (und weitere?) zuzutreffen. Knackpunkt: D. gonocephala wird als Art der Fließgewässer charakterisiert - dazu passt der Fundort "Teich" nicht so recht. Auch ist bei deinem ja anscheinend ein leichtes Fleckenmuster vorhanden. Das ist jedoch nur Laiengestochere. Aber toll, was du so alles findest. -- Fice (Diskussion) 23:53, 24. Jul. 2016 (CEST)
Dugesia (Girardia) tigrina ist richtig. Von polychroa differenzieren neben der Musterung der Oberseite auch die Augenflecken (Abstand voneinander geringer als Abstand zum Kopfseitenrand), aber die ökologischen Ansprüche sind, wie schon gesagt wurde, auch sehr verschieden.--Meloe (Diskussion) 08:25, 25. Jul. 2016 (CEST)
Hallo, die Beschreibung vom Lebensraum würde tatsächlich stark auf Dugesia (Girardia) tigrina hinweisen. Das Foto, das schon existiert, sieht dem meinigen sehr ähnlich.--Slimguy (Diskussion) 16:54, 25. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Slimguy (Diskussion) 16:54, 25. Jul. 2016 (CEST)

Schleim und viele weiße Kügelchen - Schleimpilz?[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: Göttinger Wald, Südniedersachsen
  • Umgebung: Buchenmischwald
  • Zeitpunkt: 24. Juli

Dieses weiße Zeug im obersten Teil der Langen Nacht habe ich zuerst für einen Pilz gehalten, weil es da nicht allzu hell war und helle Pilze ja auf toten Ästen im Wald nicht ganz fernliegend sind. Aus der Nähe sah es aber gar nicht nach Pilz aus (außer dem alten Pilz hinten vielleicht). Sind das Eier? Wenn nein, was dann? Wenn ja, kann man sagen von wem? Die Gesamtausdehnung aller weißen Ablagen zusammen mag 10 cm in der Breite und 15 cm in Bildtiefe sein. --Biodehio (Diskussion) 18:48, 25. Jul. 2016 (CEST)

Für mich sieht das eher nach einem Schleimpilz aus. Grüße -- Density Disk. 22:30, 25. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank! Diese aufeinandergehäuften Kügelchen sahen fast so für mich aus, bloß halt hundertmal mehr. Aber Schleimpilz kann ich mir auch vorstellen. Vielleicht schaffe ich es ja, nochmal da hinzugehen und eine bessere Aufnahme zu machen. --Biodehio (Diskussion) 09:01, 26. Jul. 2016 (CEST)

Allium angulosum ? Kanten-Lauch[Quelltext bearbeiten]

  • Fundort: am Elbe-Radweg nahe Bleckede
  • Umgebung: Grünland
  • Zeitpunkt: 15 06 2016

Ist das Allium angulosum oder kann das auch A.vineale oder A.oleraceum sein? Auffällig war, dass die Blütenstände die umgebende Grasvegetation deutlich überragten.

--Rabe19 (Diskussion) 19:10, 25. Jul. 2016 (CEST)

Sicher nicht Allium angulosum oder Allium oleraceum. Hätten wir ein Bild von den Laubblättern, wäre es ganz einfach zu entscheiden, ob das Allium vineale oder Allium scorodoprasum ist. --Franz Xaver (Diskussion) 18:55, 27. Jul. 2016 (CEST)