Wikipedia:WikiProjekt U-Bahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikiprojekt U-Bahn.jpg
WikiProjekt U-Bahn
Willkommen im WikiProjekt U-Bahn! Ziel ist hier die Qualitäts- und Aktualitätssicherung der Artikel über U-Bahnen. Zum Portal hier oder auf das Bild klicken.


Projekt 1: London Underground[Quelltext bearbeiten]

  • Aktualisierung der Artikel bzgl. neuer Züge, Tube Upgrade Plan
  • Neuer Artikel: Tube Upgrade Plan

Diskussion[Quelltext bearbeiten]


Projekt 2: Fehlende Artikel[Quelltext bearbeiten]

Artikel über U-Bahn-Systeme
Incheon, Kuala Lumpur, Monterrey, Porto Alegre

Sonstige Artikel
Lomonosovskaya

Diskussion[Quelltext bearbeiten]


Qualitätssicherung[Quelltext bearbeiten]

Gemeinsam mit den Portalen Bahn und Straßenbahn, die betreffende Seite wird eingebunden, daher nur die Bearbeitungsfunktion innerhalb der eingebundenen Seite verwenden.


 Portal:Bahn    Portal:U-Bahn    Portal:Straßenbahn    Archiv  

Qualitätssicherung für die Portale Bahn, U-Bahn und Straßenbahn

Neu eingestellte Artikel [bearbeiten]

Hier werden neu eingestellte oder neu entdeckte Artikel gelistet:

Wartung [bearbeiten]
Löschkandidat Löschkandidat

Münchner Nordring (S-Bahn München) (LA-11.6.) · Rollmaterial (LA-29.6.) · Telekom-Express (LA-26.5.) · Datei:Railway Palermo–Agrigento–Porto Empledocle.png (CDR)

Kategoriendiskussion Kategoriendiskussion

Kategorie:Beamter (Österreichische Bundesbahnen) (LA-26.6.) · Kategorie:Fahrdienstleiter (LA-26.6.) · Kategorie:Fahrdienstleiter (Österreichische Bundesbahnen) (LA-25.6.) · Kategorie:Stadtbahn nach Staat (LA-13.6.) · Kategorie:Triebfahrzeugführer (LA-26.6.) · Kategorie:Triebfahrzeugführer (Österreichische Bundesbahnen) (LA-26.6.) · Kategorie:Verkehrsgastronomie (LA-27.3.)

Review Review

Gotthard-Basistunnel (V)

Qualitätssicherung Qualitätssicherung

Bahnhof Bondorf (b Herrenberg) (Bahn) · Bahnhof Halle-Neustadt (Bahn) · Bahnhof Halle-Trotha (Bahn) · Bahnstrecke Philadelphia–Harrisburg (Bahn) · Elsaß-Lothringische D 4 (Bahn) · Kleinbahn Ellrich–Zorge T1 (Bahn) · Bahnstrecke Kufstein–Schwoich (Bahn) · Light Railway (Bahn) · Liste der Viadukte der Semmeringbahn (Bahn) · Schienenverkehr in Estland (Bahn) · Wettiner Triebwagen (Bahn)

Projekthinweis Projekthinweis

Max Baumberg (Bahn) · Liste von Luxuszügen (Bahn) · RŽD-Baureihe ЭД4 (Bahn) · Radsatzwelle (Bahn) · SŽD-Baureihe ТГМ6 (Bahn) · Transatlantique-Express (Bahn)


Hier können Artikel aus dem Bereich Bahn eingetragen werden, die eine kurzfristige Überarbeitung benötigen.

Diese Seite dient nicht dazu auf kleinere Fehler, Lücken oder Überarbeitungswünsche aufmerksam zu machen. Dafür gibt es die entsprechenden allgemeinen Bewertungsbausteine (s.a. Portal:Bahn/Mitmachen/Zu überarbeitende Artikel). Ist an einem Abschnitt auf dieser Seite seit einem halben Jahr kein Eintrag vorgenommen worden, kann dieser ohne weitere Begründung archiviert werden.

In Artikel die hier eingetragen werden, bitte immer die Vorlage:QS-Bahn eintragen. {{QS-Bahn}}

Erledigte Abschnitte mit {{Erledigt|1=~~~~}} versehen. Diese werden dann nach 2 Tagen ins Archiv verschoben.

einen neuen Artikel hinzufügen


Baureihenartikel von Rainerhaufe[Quelltext bearbeiten]

Benutzer:Rainerhaufe stellt derzeit in größerem Umfang Übersetzungen von Artikeln zu russischen und sowjetischen Triebfahrzeugbaureihen aus der russischen Wikipedia ein. Einige dieser Artikel werden dann in die allgemeine QS eingetragen, was naheliegenderweise nichts bringt. Ich übertrage diese QS-Einträge hierher und bitte eventuelle zukünftige QS-Einträge hierzu immer gleich hier und in diesem Abschnitt vorzunehmen. Die Mängel sind meistens immer die gleichen, das muss man nicht jedes Mal neu diskutieren.

Die Mängel sind real, aber Diskussionen über kyrillische Zeichen im Lemma völlig überflüssig. Das Thema ist seit Jahren gegessen, es gibt keine vernünftige Alternative zur kyrillischen Originalbezeichnung im Lemma (auch wenn spielende Kinder in der Eingangskontrolle das teilweise nicht wahrhaben wollen und dann Schwierigkeiten machen). Gleichzeitig war aber auch festgelegt worden, dass die deutsche Transkription bei der ersten Erwähnung in der Einleitung sowie in der Infobox zu nennen ist. Das ist zumindest teilweise unterblieben. Teilweise wurde stattdessen die Lautschrift der Baureihenbezeichnung angegeben, was ich bei der Kombination einzelner Zeichen für ziemlich witzlos halte.

Bis vor einigen Wochen wurden die Artikel ohne Versionsimport einfach neu angelegt, womit sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Bis eben hatte ich angenommen, dass das bereinigt wäre, ich bin aber noch auf eine URV gestoßen. Solche Fälle bitte zuerst bei den Urheberrechtsverletzungen melden. In jüngerer Zeit werden die Artikel korrekt versionsimportiert, wobei Rainerhaufe öfter mal den Überblick über die auf Vorrat importierten Artikel verliert. Die als Basis benutzten Artikel sind überwiegend ganz gut und umfangreich. Die Übersetzung ist von unterschiedlicher Qualität, in jüngerer Zeit bleiben sie sehr nah am Original. Die Originalartikel sind allerdings teilweise nicht belegt (eine verbreitete Unsitte in der russischen Wikipedia).

Es gibt einige grundsätzliche Mängel, die (unabhängig von einem Eintrag hier) aus systematischen Gründen behoben werden sollten:
1. Einzelnachweise aus der russischen Wikipedia, in aller Regel ist dies der zugrundeliegende russische Artikel selbst. Teilweise sind diese Einzelnachweise als externe Links formatiert. Alle diese Einzelnachweise sind prinzipiell unzulässig und können daher ersatzlos entfernt werden. Da in der Regel keine anderen Einzelnachweise existieren, sollte dann auch die Überschrift dazu entfernt werden.
2. Nennung der Seite in der russischen Wikipedia unter "Weblinks". Ebenso grundsätzlich unzulässig, dafür sind die interwiki-Links zuständig. Kann ersatzlos entfernt werden. Bitte keine Literatur nachtragen, die nicht nachgewiesenermaßen für den Artikel verwendet wurde.
3. Links auf russische Wikipedia-Artikel im Fließtext, in der Regel als externe Links. Das ist prinzipiell unzulässig. Die entsprechenden deutschen Artikel existieren in der Regel nicht, daher können die Links nur als Rotlinks angelegt werden.
4. Interwiki-Links auf Wikidata pflegt er prinzipiell nicht. Sie wurden aber anscheinend großenteils von anderen bereits nachgetragen. Es muss zwangsläufig immer einen Eintrag geben, zumindest den russischen, der aus der importierten Versionshistorie ersichtlich ist.
5. Bei Baureihen aus der Zeit des Russischen Kaiserreichs (Lemma mit "Russische Baureihe XXX") fehlt in der Regel die kategorisierte Weiterleitung vom entsprechenden Lemma "SŽD-Baureihe XXX". Da die Bezeichnungen teilweise mehrfach verwendet werden, erfordert das u. U. Klammerlemmata bei den sowjetischen Baureihen.
6. Die Weiterleitung vom transkribierten Lemma fehlt in der Regel.
7. Russische Baureihen sind teilweise fälschlicherweise als sowjetische Baureihen kategorisiert.
8. Die Sortierung für die Kategorien ist teilweise falsch aufgrund Angabe der deutschen Transkription als Sortierschlüssel.
9. Wiederholte Fettschrift des Lemmas im Artikel.

Das ist zwar einiges an Kritikpunkten, sollte je Artikel allerdings nicht so sehr viel Aufwand sein. Allzu viel Mühe sollte man in diese Artikel auch nicht stecken, Rainerhaufe tut es ja auch nicht. Warum ich das nicht alles selbst mache? Weil es eben doch eine ziemlich große Anzahl von Artikeln ist und fast täglich welche hinzukommen. Insofern bitte ich die Aufstellung als Checkliste zu verstehen, welche Mängel regelmäßig zu erwarten sind. Nicht jeder neue Artikel muss hier eingetragen werden, die Artikel sind auch über die Katgorie oder die Benutzerbearbeitungen auffindbar. MBxd1 (Diskussion) 17:01, 15. Aug. 2014 (CEST)

Ich habe angefangen, in seinen Artikeln aufzuräumen. Ich habe aber jetzt erst einmal keine Zeit mehr. Grüße, --Cultor linguarum antiquarum Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν. 17:51, 15. Aug. 2014 (CEST)
Danke für die Mühe, das mal aufzulisten. Da ich die Artikel meist auf Typos und Sprache durchschaue, kann ich sicher manches miterledigen. Möchte aber kein Spezialist für russische Lokomotiven werden. Wäre schön, wenn der Autor das auch einmal durchliest. --Köhl1 (Diskussion) 18:40, 15. Aug. 2014 (CEST)

Nachtrag:
10. Oftmals sind Vermutungen enthalten, dem Wortlaut auch klar als solche zu erkennen; oder auch nur die Aussage, dass es zu etwas (insbesondere Einsatz und Verbleib) keine Angaben gibt. Diese Sätze stammen nicht aus den russischen Artikeln. Nun ja, wenn man was nicht weiß, gehört es auch nicht in den Artikel. MBxd1 (Diskussion) 19:14, 15. Aug. 2014 (CEST)

Ich habe ihn noch einmal darauf hingewiesen, dass die russische Wikipedia keine geeignete Quelle ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt... --Cultor linguarum antiquarum Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν. 21:11, 15. Aug. 2014 (CEST)

@Wahldresdner:: Ich habe die Vorlage:Erledigt nochmal aus den Unterabschnitten entfernt, sonst landet der gesamte Abschnitt "Baureihenartikel von Rainerhaufe" im Archiv, inkl. der noch nicht erledigten Unterabschnitte. Daher unten die Vorlage:Erl. --тнояsтеn 08:19, 28. Apr. 2015 (CEST)

Was wird mit den mit Vorlage:Erl. markierten Abschnitten? Im BNR von Rainerhaufe befinden sich übrigens noch ein paar Importe, Nachschub kommt aber nicht mehr. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 21:25, 19. Okt. 2015 (CEST)
Die Unterabschnitte können vom Bot nicht archiviert werden. Die kamen immer manuell ins Archiv. Ich weiß aber nicht mehr, wo die erledigten genau sind.--Blaufisch123 (Diskussion) 21:53, 19. Okt. 2015 (CEST)
Interessanterweise sind in den russischen Originalversionen Literaturnachweise häufig vorhanden, in den Übersetzungen von Rainerhaufe sind diese seltsamerweise verlorengegangen. Außerdem sind Wörterbuchübersetzungen, wie Rainerhaufe sie zugegeben hat m. E. mit Vorsicht zu genießen, vor allem grammatikalisch. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 21:28, 10. Nov. 2015 (CET)
Bei älteren Baureihen (bis Baujahr 1985) ist Rakow als Quelle schon ganz gut, das macht Einzelnachweise für den größten Teil des Artikels überflüssig. Pauschalaussagen über einen so großen Artikelbestand sind schwierig, aber ich habe nicht den Eindruck, dass die meisten Triebfahrzeugbaureihenartikel gut belegt wären. Das scheint ein genereller Mangel der russischen Wikipedia zu sein.
Zur Qualität der Übersetzungen habe ich mich wohl schon ausreichend geäußert. Für mögliche Nachbearbeitungen bleibt vor allem festzuhalten, dass nicht sichergestellt ist, dass der Originaltext überhaupt verstanden wurde. Somit ist auch die sachliche Richtigkeit des deutschen Textes nicht sichergestellt. Die sprachlichen Mängel des deutschen Textes sind noch wieder eine andere Baustelle, da steht offensichtlich sprachliches Unvermögen dahinter. MBxd1 (Diskussion) 22:52, 15. Nov. 2015 (CET)
@MBxd1: Wie gesagt, die russischen Dampflokartikel haben alle Nachweise bei Rakow, die Übersetzungen von Rainerhaufe nicht. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 22:59, 15. Nov. 2015 (CET)
Zumindest teilweise ist die Literatur in den russischen Artikeln in einer Vorlage enthalten. Die funktioniert nach dem Import natürlich nicht mehr, und dann wurde sie halt rausgeschmissen. Alles andere hätte ja Arbeit gemacht. MBxd1 (Diskussion) 23:12, 15. Nov. 2015 (CET)
@MBxd1: mit dem Pauschalurteil "das liegt an ru:WP" wäre ich vorsichtig. Schau dir z. B. mal die Russische Baureihe С an: Der russische Artikel ist ausführlicher und relativ gut belegt. Oder auch ru:Паровоз Е (von Rainerhaufe auf zwei Artikel (Russische Baureihe Е und SŽD-Baureihe Е) aufgeteilt), der ist sogar exzellent. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 12:55, 18. Mär. 2016 (CET)

SŽD-Baureihe Е und Russische Baureihe Е[Quelltext bearbeiten]

Da braucht man jemanden, der die Artikel zusammenlegt, die Unterscheidung ist nämlich ziemliche Theoriefindung, zudem ist das eine Baureihenfamilie, soweit ich das verstehe. Dazu gibt es im russischen Artikel genug Einzelnachweise. --Cultor linguarum antiquarum Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν. 19:52, 15. Aug. 2014 (CEST)

Rakow führt sie in getrennten Abschnitten, das ist aber rein zeitlich bedingt. In der russischen Wikipedia ist es ein gemeinsamer Artikel. Falls sich jemand das Zusammenlegen antun will, bitte beachten, dass Russische Baureihe Е zwar das richtige Lemma ist, aber nur unter SŽD-Baureihe Е die Versionshistorie des russischen Artikels liegt. Russische Baureihe Е geht auch auf diesen zurück, wurde aber ohne Versionsimport erstellt und ist somit URV. Daher kann man sich da zum Übertragen frei bedienen, da dürfte nichts brauchbares mit Schöpfungshöhe drin sein, und ihn hinterher löschen lassen. MBxd1 (Diskussion) 20:13, 15. Aug. 2014 (CEST)
Nun ist die Zusammenführung wohl endgültig unmöglich. (Rainerhaufe hat den deutschen Rakow durchgesehen und für das, was dort nicht stand, ru:WP als Quelle angegeben) --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 16:55, 22. Jun. 2016 (CEST)

RŽD-Baureihe ЭД4 (war: SŽD-Baureihe ЭД4)[Quelltext bearbeiten]

"Er ist nur auf den Strecken der Rossijskije schelesnyje dorogi eingesetzt, die aktuelle Bezeichnung müßte demzufolge korrekterweise RZD-Baureihe ЭД4 lauten." Ah ja. Eine absolut schlüssige Begründung. Aber die Erkenntnis, dass das Lemma Käse ist, ist wenigstens da. Natürlich muss es RŽD-Baureihe ЭД4 heißen, was allerdings nur daran liegt, dass diese Triebzüge ausschließlich für die RŽD gebaut wurden, zu einer Zeit, als es schon lange keine Sowjetunion mehr gab. Natürlich kann man das reparieren, wenn es der Ersteller ("Autor" wäre für diese Automatenübersetzung unpassend) schon nicht auf die Reihe kriegt. Aber kann man dem Inhalt eines Artikels trauen, in dem Sätze wie "Im Jahr 2000 stellten die Werke Электросила (Elektrokraft) einen ersten Komplex Elektroausrüstung für die Elektrozüge für Wechselstrom mit der Bezeichnung ЭД9M her, der sich praktisch als eine Analogie zu dem ЭД4M für Wechselstrom darstellte." stehen? Das ist nicht nur sprachliches Unvermögen, da hat der Ersteller nicht mal verstanden, was im russischen Artikel steht. Nun ja, diese Perle der Automatenübersetzung wird hier wohl leider auch weiterhin ihren Platz haben. Aber ich mach für solchen <zensiert> keinen Finger krumm. MBxd1 (Diskussion) 20:08, 29. Jan. 2015 (CET)

Das Lemma habe ich wenigstens angepasst, ansonsten stimme ich Dir völlig zu - das ist nahe an einem Schrottartikel und eine ausgesprochen schlechte Übersetzung. --Wdd (Diskussion) 20:12, 29. Jan. 2015 (CET)
Die Fettschriften im Text sind jetzt raus.--Blaufisch123 (Diskussion) 17:45, 11. Okt. 2015 (CEST)

SŽD-Baureihe ТГМ6[Quelltext bearbeiten]

Bitte nicht nach oben in den Abschnitt der anderen Baureihen verschieben, da der endlich mal erledigt sein soll.
Ein paar merkwürdige Formulierungen wie eine "erhaltene Bezeichnung" oder bis "in unsere Tage" gefertigte Züge. --Blaufisch123 (Diskussion) 16:24, 27. Apr. 2015 (CEST)

Welcher Abschnitt soll "endlich mal erledigt sein"? Der Sammelabschnitt oben? Bitte nicht. Solange Artikel mit diesen Problemen bestehen, sollte auch der Hinweis bleiben. Und es werden täglich mehr. Wegschieben von dieser Seite bringt nichts. Da sind auch nur die Standardpannen drin, vor allem die Übersetzung unverstandener Artikel zusammen mit fehlendem Willen und fehlender Fähigkeit, daraus Artikel zu machen. MBxd1 (Diskussion) 20:03, 27. Apr. 2015 (CEST)
Ich nehme an, der Kollege meint die Einzelabschnitte. Ein paar davon sind ja tatsächlich inzwischen aus der QS raus und in einem akzeptablen Stand. --Wdd (Diskussion) 20:11, 27. Apr. 2015 (CEST)
Der Archivierung dürfte es egal sein, ob da was dazugeschoben wird. Das Archivieren von Unterabschnitten funktioniert meines Wissens sowieso nicht. Mal sehen, was der Bot macht, ggf. muss ich da noch nachbearbeiten und was zurückholen, wenn er alle Unterabschnitte ins Archiv schiebt. Aber Totschweigen des Problems hilft niemandem. Und es ist nur eine kleine Auswahl des Problems, die hier landet. MBxd1 (Diskussion) 20:14, 27. Apr. 2015 (CEST)
Da hilft nur manuelle Archivierung. Wenn wir hier vereinzeln, haben wir hinterher im Archiv alles wild verstreut. MBxd1 (Diskussion) 19:48, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ich nehme die Artikel immer als kleine Zwischen-Übung, ob mein Sprachgefühl noch intakt ist. Das Ergebnis hängt auch von der Tagesform ab. Ich habe aufgehört, mich über "Ausarbeitung eines Projektes" "Systeme der Steuerungen", "Kabine für Lokbrigade" zu ärgern, wobei das für den Einsteller ein leichtes wäre, das in verständliches Deutsch umzuwandeln, oder wenn er kein Mutttersprachler sein sollte, jemand hier um Hilfe zu fragen. Bloß bei manchen technische Beschreibungen halte ich mich zurück, weil ich da oft nur vermuten kann, was damit gemeint ist. Hier will ich nichts vermurksen. Es wäre schon eine Hilfe, wenn deutscher Satzbau berücksichtigt würde z. B. Verb ans Ende. Hier hat jemand das Wiki-Prinzip falsch verstanden. --Köhl1 (Diskussion) 12:17, 28. Apr. 2015 (CEST)
Die sprachlichen Mängel gehen in aller Regel direkt auf eine zu wörtlche Übersetzung zurück. Sprachliches Unvermögen kommt noch obendrauf, hat aber sicher nichts mit der Muttersprache zu tun. Das ist einfach nur lieblose Massenabfertigung. Man muss ja nur mal in den Versionshistorien nachsehen, wie wenig Zeit für die Artikel aufgewendet wird. Natürlich ist das falsch verstandenes Wiki-Prinzip, aber leider mit massiver administrativer Unterstützung. Die Artikel werden alle einzeln importiert, und die Importeure wissen, was dabei rauskommt. Wahrscheinlich lachen die sich noch darüber kaputt, dass einige dieser Schnellschüsse hier auf der QS landen. Das ist alles nur noch traurig, vor allem auch die administrative Ignoranz. MBxd1 (Diskussion) 22:36, 28. Apr. 2015 (CEST)

Max Baumberg[Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 existierende quellenlose Hagiographie. Wurde laut Diskseite bereits damals angemahnt, aber so richtig getan hat sich seit damals nichts. Im Artikel wird etwas über Lokomotiven erwähnt, die "seine Handschrift" tragen, aber worin diese besteht? Fehlanzeige. Weiterhin steht etwas davon im Artikel, dass er an der Konstruktion von Kohlestaubtendern gearbeitet hat, aber das Prinzip der Kohlestaubfeuerung hat meines Wissens nach nie zuverlässig funktioniert, so dass die wenigen Prototypen (z.B. die 05 003) danach auf konventionelle Feuerung umgerüstet wurden. Als alter Wessi ist mir die Geschichte der DDR-Reichsbahn nicht wirklich vertraut (außer dass ich genervt war, als nach der Wende überall diese hässlichen 52er aufgetaucht sind), deshalb würde es mich freuen, wenn jemand sich des Artikels annehmen würde. Im jetzigen Zustand ist dieser Artikel nahezu ein Löschkandidat. --NuhaaIn memoriam Mr. Spock. 16:52, 22. Apr. 2015 (CEST)

Ich werde mal sehen, was ich in meiner Bibliothek so finde... Die Artikelqualität ist tatsächlich nicht berauschend. Hinsichtlich der Neubaudampfloks der Reichsbahn übertreibt der Artikel bspw. etwas, an den Entwürfen dieser Lokomotiven war Baumberg, auch wenn er sie erproben durfte, nicht so intensiv beteiligt, das war eher das Verdienst von Hans Schulze vom technischen Zentralamt. Den zumindest schätzt Alfred Gottwaldt als eigentliches DR-Pendant zu Friedrich Witte bei der DB ein. Das mit den Kohlenstaublokomotiven ist ein wenig anders - die nach dem System von Hans Wendler gebauten Kohlenstaublokomotiven hatten zwar auch so ihre Macken, aber mit 110 Stück, die über etwa zwei Jahrzehnte eingesetzt wurden, kann man zumindest nicht von einem reinen Misserfolg oder Versuch nur mit Prototypen reden. Gruß --Wdd (Diskussion) 18:29, 22. Apr. 2015 (CEST)

Transatlantique-Express[Quelltext bearbeiten]

Gibt's den Zugservice tatsächlich heute noch? Ich habe nur historische Verweise darauf finden können - und Cunard fährt momentan die Transatlantikroute ausschließlich von Southampton aus. Da passt einiges nicht zusammen. --jergen ? 18:08, 23. Okt. 2015 (CEST)

Die Quelle ist angegeben und stammt von 2015. -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 19:05, 23. Okt. 2015 (CEST)
Heißt aber nicht, dass die Quelle stimmen muss. Die für den Verkehr angeblich verantwortliche Reederei bietet schon seit Jahren keine Transatlantikfahrten von Cherbourg aus. Die Gare Maritime de Cherbourg wurde bereits 1968 stillgelegt - und damals ist die QE2 noch gar nicht gefahren, obwohl dein Artikel (und vermutlich deine Quelle) das so behauptet. Und der Titel der Quelle " Eisenbahngeschichte Spezial 2" klingt auch eher nach einem historischen Angebot. --jergen ? 19:28, 23. Okt. 2015 (CEST)
PS: Hier [1] steht, der Transatlantique wäre 1974 eingestellt worden. Reicht als Quelle nicht, spricht aber für einen historischen Dienst. --jergen ? 19:43, 23. Okt. 2015 (CEST)
1974 wurde der Verkehr nach Le Havre eingestellt, als der Liniendienst der "FRANCE" nach Nordamerika aufgegeben wurde. Das betraf - jedenfalls nach der zitierten Quelle - nicht die Verbindung nach Cherbourg. -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 19:52, 23. Okt. 2015 (CEST)

Rechtfertigt eine solche - früher oder später sicherlich klärbare - Sachfrage einen Löschantrag, der ja den gesamten Artikel vernichten würde? -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 19:52, 23. Okt. 2015 (CEST)

Wo siehst du einen Löschantrag? Es ist ein signifikanter Mangel, abersicher kein Löschgrund. Nur über die QS-Bahn lassen sich die Fachleute finden, die dazu eventuell Input geben können. --jergen ? 20:04, 23. Okt. 2015 (CEST)
Laut [2] wurde der Zug 1974 eingestellt und Werner Sölch, der die Texte dieser Seite maßgeblich verfasst hat, ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Luxuszüge. Ich war auch etwas verblüfft, als ich die Angaben in dem Paris-Sonderheft las, das Reinhard Dietrich als Quelle verwendet hat. Bei Cunard findet sich keinerlei Hinweis auf Verbindungen nach Cherbourg, 2016 geht es ausschließlich nach Southampton und Hamburg [3]. Ebenso ist bei seat61 nichts zu Cherbourg zu finden. --Wdd (Diskussion) 16:15, 12. Nov. 2015 (CET)

Liste von Luxuszügen[Quelltext bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 14:19, 30. Okt. 2015 (CET)

Außerdem eine Fähnchen-Orgie und eine völlig willkürlich erscheinende Auswahl an Zügen, mal fahrplanmäßige, mal reine Touristenzüge, historisch, aktuell, alles wild und ohne Ordnung durcheinander. Das ist nicht nur wegen der BKS-Verlinkungen ein dringender QS-Fall. --Wdd (Diskussion) 13:26, 1. Nov. 2015 (CET)
Ich habe mal die Diskussionsseite blau gemacht. Wenn klar ist, ob und was geändert werden kann, setze ich das um. -- Bahnwärter (Diskussion) 12:31, 13. Nov. 2015 (CET)

Warum muss man den hier auch so einen Mix aus Tabellen und einfachen Aufzählungen machen? Das lässt die ganze Liste doch noch einmal mehr unübersichtlich werden?--Blaufisch123 (Diskussion) 17:06, 12. Apr. 2016 (CEST)

Ursprünglich war der Artikel in Listenform und alphabetisch geordnet. Beides ist ungeschickt, Ziel sind zwei Tabellen ohne alphabetische Zwischenüberschriften. Wenn ich einen Zug recherchiert habe, wandle ich die Aufzählung in eine Tabelle um, daher der Mischmasch. Nicht schön, aber das wird noch einige Zeit so bleiben, an der Liste wird nur sporadisch gearbeitet. -- Bahnwärter (Diskussion) 13:26, 29. Apr. 2016 (CEST)

Pjotr Ionowitsch Gubonin[Quelltext bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 08:08, 15. Dez. 2015 (CET)

Der QS-Baustein ist schon entfernt worden, aber der Artikel hat immer noch so viele BKL-Links.--Blaufisch123 (Diskussion) 21:51, 24. Jun. 2016 (CEST)

Radsatzwelle[Quelltext bearbeiten]

BKL-Links, unformatierte Belege und in Teilen kein Fließtext--Blaufisch123 (Diskussion) 16:45, 15. Feb. 2016 (CET)

Light Railway[Quelltext bearbeiten]

Bei der Korrektur von Rechtsschreibefehlern bin ich gleich über den ersten Satz gestolpert: "... ist eine klassifizierende Bezeichnung von Schienenfahrzeugen ..." Beschrieben werden aber durchweg Strecken und ihr Genehmigungsverfahren. Einen mir völlig unklaren Satzteil habe ich gelöscht [4]. Meiner Meinung nach besteht auch eine deutlich Redundanz zu Light Railways Act (der seinerseits Widersprüche zu en:Light Railways Act 1896 aufweist). Auch die Abgrenzung zu Light rail (vehicle) ist nicht sonderlich klar dargestellt. --jergen ? 10:35, 1. Mai 2016 (CEST)

Wettiner Triebwagen[Quelltext bearbeiten]

Beide Artikel befassen sich teilweise mit den gleichen Objekten bei unterschiedlicher Schwerpunktsetzung --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 19:06, 7. Mai 2016 (CEST)

Die Redundanz an sich ist nicht das Problem bzw. in einem solchen Fall legitim. Strikt nach Schema müsste DR-Baureihe VT 135.5 eine Weiterleitung sein, kann das aber nicht, weil es eine Sammelbezeichnung verschiedener Bauarten ist. Die Seite ist somit eine erweiterte BKL. Sie erfüllt diese Funktion aber nicht, weil sie nicht nach Bauarten separiert. Der neue Artikel Wettiner Triebwagen wird dem aber auch nicht gerecht, weil da (mindestens) zwei Bauarten zusammengeschmissen werden. MBxd1 (Diskussion) 19:18, 7. Mai 2016 (CEST)
VT 135.5 ist eine Auflistung. Wettiner Triebwagen versucht zwei Bauarten der WUMAG auch inhaltlich zu beschreiben. Dem Text nach sind nicht alle diese Triebwagen bei der Reichsbahn gelaufen (mir ist aber im Moment keiner bekannt). Im Moment aber überflüssig, da lauter Einzelartikel erstellt werden. --22:42, 7. Mai 2016 (CEST) Das war ich.--Köhl1 (Diskussion) 09:45, 8. Mai 2016 (CEST)
Stimmt schon, nur müsste die Liste dann auch den Typ nennen und entsprechend verlinken. MBxd1 (Diskussion) 23:35, 7. Mai 2016 (CEST)
(Beitrag wurde vor den obigen von mir begonnen)
Die VT 135.5 sind mehr als nur die Wettiner. Köhl1s Bedenken über die Existenz dieser Bezeichnung wurden ignoriert, der Autor des Artikels ist jedenfalls ziemlich berüchtigt (siehe oben) --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 00:45, 8. Mai 2016 (CEST)
Wer hat das ignoriert? Die Qualitätsmängel sind hier besser aufgehoben (die QS Bahn steht derzeit noch nicht im Artikel, nur die nicht so ganz zutreffende Redundanz). Leider wurde für die Erstellung des Artikels keine übergreifende Literatur benutzt. Ich weiß nicht, ob es welche gibt; der Ersteller macht sich da erfahrungsgemäß aber nicht viel Mühe. Nur übergreifende (also nicht einsatzbahnspezifische) Literatur könnte die Bauarten einordnen und klären, ob hinter diesen Begriffen wirklich einheitliche Typen stehen. Bei Privatbahnen ist das nicht selbstverständlich. Ebenso fehlen die technischen Daten. Wie oben bereits angemerkt, besteht hier keine Redundanz, aber die DR-Liste muss schon benennen, welche Bauart jeweils vorliegt. Und bei den Wettiner Triebwagen bleibt der Name zu klären, sehr wahrscheinlich auch die Aufteilung in zwei Artikel. MBxd1 (Diskussion) 00:58, 8. Mai 2016 (CEST)
Dann scheint es doch ziemlich klar zu sein, dass die Redundanz raus kann, der Artikel Wettiner Triebwagen aber einer Überarbeitung bedarf. Ob es zwei Artikel werden müssen, weiß ich nicht, es gibt ja auch Uerdinger Schienenbus. Die Ausgangslage ist doch die, dass die Triebwagenbauer für Privatbahnen einen Baukasten hatten. Jeder bekam das, was er wollte. Einige Gesellschaften haben das Als Typen vermarktete (Wismar, Talbot,... ) in dem das in Firmenkatalogen auch so benannt wurde, auch wenn der z.B. Wismarer Typ Frankfurt bei keiner Bahn so bezeichnet wurde. Deshalb würde ich gerne wissen ob Wettiner vom Hersteller verwendet wurde oder erst im Nachhinein analog zu den anderen Herstellern von Eisenbahnfreunden so geprägt wurde. Das Modell haben wir heute ja auch wieder, ein Lint-Triebwagen hat mit einem Anderen zunächst den Hersteller gemeinsam, ansonsten kann er aber sehr unterschiedlich sein. Dennoch haben wir nur einen Artikel. --Köhl1 (Diskussion) 09:45, 8. Mai 2016 (CEST)
Redundanz entfernt, QS Bahn eingefügt (daher auch Überschrift angepasst, sonst funktioniert der Link nicht). MBxd1 (Diskussion) 09:59, 8. Mai 2016 (CEST)
Ob es genau zwei Artikel geben muss, hängt auch davon ab, wie einheitlich die beiden Serien waren - und auch, inwieweit sie in der Literatur als Einheit dargestellt werden. Da die (im Artikel fehlenden) Hauptabmessungen offensichtlich schon unterschiedlich waren, kann man das nicht zusammen abhandeln. Hier macht sich das Fehlen der Literatur bemerkbar. Die Uerdinger Triebwagen würde ich nicht als Referenz heranziehen, eine solche Darstellung ist suboptimal. In der Anfangszeit der Wikipedia war das mal so üblich, und seitdem hat halt niemand mehr was dran gemacht (wie die Bearbeitung deutscher Baureihen sowieso praktisch eingestellt wurde - nur als völlig wertungsfreie Feststellung gemeint). Man könnte da einen Übersichtsartikel draus machen, aber ein Sammelartikel für alles ist nicht angebracht, die österreichischen 5081 haben dann ja auch wieder ihren eigenen Artikel. MBxd1 (Diskussion) 10:09, 8. Mai 2016 (CEST)
In einer Enzyklopädie darf es durchaus einmal ein Sammelartikel sein. Wismarer Schienenbus würde ich z. B. nicht in Einzelartikel zerlegen, auch wenn da sicher noch vieles ergänzt werden müsste. Das führt aber von Wettin weg. ---Köhl1 (Diskussion) 19:12, 8. Mai 2016 (CEST)
Fakt scheint zu sein, dass die KWW als einzige je einen Triebwagen des Typs hatte. für diese Bahn liegt die Bezeichnung also nahe. Bei anderen weniger. Etwas merkwürdig erscheint mir, dass Lindner Triebwagen nach dem Bauplan der WUMAG gebaut hat, der sich aber auch schon in Grundmaßen unterschied. Gibt es denn einen Triebwagen, der nach dem WUMAG-Plan gebaut wurde? Oder hat WUMAG den Bau von kleinen Triebwagen an Lindner abgegeben? --Köhl1 (Diskussion) 12:48, 17. Mai 2016 (CEST)

Also, ich habe den Artikel Wettiner-Triebwagen nur verfasst, weil sich über die vielen Privatbahn-Triebwagen eine Sammelseite aufstellen lässt, um vom Typ her ähnliche Fahrzeuge zusammenzufassen. Dadurch wird die Seite DR-Baureihe VT 135.5 schon ein bischen übersichtlicher. Bei den Tatra-Turmtriebwagen habt ihr es doch auch so gemacht, eine Seite für sechs verschiedene Triebwagentypen, die alle unterschiedliche technische Daten haben. Hier sind die Verhältnisse noch verschärfter, da es sich hier um Privatbahn-Fahrzeuge handelt, wo jedes gabaut Exemplar unterschiedliche Daten hat.

Den QS-Baustein habe ich gestern entfernt, weil vorher mit dem VT 135.521 ein Fahrzeug drin war, der nicht reingehörte. Das habe ich korrigiert. Ich bin also der Meinung, der Artikel hat jetzt keine Mängel mehr und der QS-Baustein ist fehl am Platz.

--Rainerhaufe (Diskussion) 15:03, 18. Mai 2016 (CEST)

Rainer, du kannst gern den Verursacher nennen. Den Artikel Tatra-Turmtriebwagen habe ich angelegt, um irgendwie den Überblick zu bekommen. Du hast das selbe hier gemacht, und das ist aus meiner Sicht auch völlig in Ordnung. --Rolf-Dresden (Diskussion) 17:12, 18. Mai 2016 (CEST)

Bahnstrecke Kufstein–Schwoich[Quelltext bearbeiten]

Spurweite, Eröffnung, Stillegung, alle relevanten Daten eben - zudem ist der angegebene Link tot und kann nicht geprüft werden. --Mef.ellingen (Diskussion) 00:56, 14. Mai 2016 (CEST)

Kleinbahn Ellrich–Zorge T1[Quelltext bearbeiten]

Manche Artikel grenzen an Utopie: Da sich in der Literatur keine technischen Daten über den KEZ T 1 vorhanden sind, wurden die von dem Großen Wettiner der Bahnstrecke Wallwitz–Wettin zur Grundlage gewählt. Einzelne Maße können demzufolge von dem KEZ T 1 abweichen. Einfach so, trotz des Hinweises? Zudem wird auf der dortigen Disk-Seite angesprochen, dass es die Kurzform KEZ nicht gibt - somit also grundsätzlich Stochern im Nebel? --Mef.ellingen (Diskussion) 09:44, 14. Mai 2016 (CEST)

Ich hätte ja auch schon die TD gelöscht, wenn ich gewusst hätte, was nun in der Literatur steht. Es ist ja möglich, dass sich einzelne Angaben belegen lassen ( z.B. Motor). Das gilt aber nicht nur für diesen Triebwagen, sondern alle Wettiner, ( s. oben) --Köhl1 (Diskussion) 10:30, 14. Mai 2016 (CEST)

Die Abkürzung KEZ für Kleinbahn Ellrich-Zorge wurde bei Endisch Kleinbahnen im unteren Saaletal so verwendet, ohne dieser Abkürzung hätte ich die Lindner Triebwagen der Bauart Großer Wettiner gar nicht alle gefunden.

Die Motorleistung 65 PS ist jedenfalls großer Quatsch, schon 1935 wurden die ersten Privatbahn-Triebwagen mit dieser Motorleistung geliefert und stellten sich als zu schwach für den Beiwagenbetrieb heraus. Bei Endisch Kleinbahnen im unteren Saaletal wurde nur der Große Wettiner der KWW mit technischen Daten belegt. Es kann doch sein, daß der KEZ T 1 dieselben technischen Daten hat, sie können aber auch ganz anders sein. Jeder einzelne Kleine Wettiner hatte unterschiedliche technische Daten. Warum die Daten der Kleinen Wettiner alle bei Endisch stehen, bei den Großen Wettinern aber nicht, daß weiß ich nicht. Die Daten bei Knipping möchte ich mit Vorsicht genießen, die sind die Daten während der Übernahme durch die Reichsbahn.

Bestimmt könnte man an die Daten der Fahrzeuge kommen, und zwar durch Daten aus dem Firmenarchiv. Dazu habe ich aber noch keine Meinung, wie man das anstellen soll. So bleibt einen im Moment nur das Stochern in der Grauzone, aber in der Literatur der 1970er Jahre haben wir immerhin schon vergessene Fahrzeuge aufgestöbert. Also, warum hier den QS-Stein?

--Rainerhaufe (Diskussion) 14:46, 18. Mai 2016 (CEST)

Wenn die technischen im laufe der Jahre verändert wurden muss das dargestellt werden, genauso wie Weiterleitungen von allen Bezeichnungen erstellet werden müssen und in der Herkunftsspalte bei den Artikeln über die DR-Baureihen die letzte vor der Übernahme durch die Reichsbahn stehen sollte. Die Artikel sollen keine "Momentaufnahme vom Zeitpunkt der Indienststellung" sein, sondern die Geschichte des Fahrzeugs inklusive technischer Daten detailliert darstellen. Rainerhaufe, ich habe inzwischen begriffen, dass es unmöglich ist mit dir zusammenzuarbeiten. Du bist uneinsichtig und verstehst die Anforderungen an Artikel nicht. Momentan haben wir da aber ein anderes Problem: Benutzer:Rolf-Dresden leugnet die Existenz von Benzoltriebwagen (bzw. Benzintriebwagen) und macht daraus "Triebwagen mit Ottomotor". Als ich ihn darauf angesprochen habe, hat er den Hinweis einfach ignoriert und gelöscht. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 15:09, 18. Mai 2016 (CEST)
@Universal-Interessierter: Wenn du von Technik keine Ahnung hast, würde ich an deiner Stelle jetzt einfach mal die Klappe halten. Ich habe keine Lust mehr, mit dir noch über "irgendetwas" zu diskutieren. Klick einfach mal Benzolmotor oder Benzoltriebwagen an, vielleicht merkst du dann was. --Rolf-Dresden (Diskussion) 17:02, 18. Mai 2016 (CEST)
Rolf hat schon recht, dass es keinen "Benzolmotor" gibt. Das ist immer ein Ottomotor, die können bekanntlich mit unterschiedlichen Kraftstoffen betrieben werden - in den 1920er Jahren war bei den ersten Triebwagen und Lokomotiven mit Verbrennungsmotor noch längst nicht klar, ob es auf den Dieselmotor oder den Ottomotor hinausläuft. Und bei Verwendung des letzteren war halt meistens Benzol in Verwendung, da die Entwicklung der Ottokraftstoffe noch voll im Gange war. --Wdd (Diskussion) 17:31, 18. Mai 2016 (CEST)
@Rainerhaufe: Die Abkürzung wäre geklärt, sie ist damit zumindest belegt. Aber sonderlich gebräuchlich war sie nicht, insofern halte ich das aktuelle Lemma Kleinbahn Ellrich–Zorge T1 für besser. Wenn die Daten bei Knipping den Stand zum Zeitpunkt der Übernahme durch die DR darstellen, dann ist das besser als nichts. Die Jahresangabe kann man ja dann in der Infobox kurz erwähnen. Was aber nicht geht, das ist die Übernahme der Daten eines anderen Fahrzeugs und seien die beiden äußerlich oder vom Hersteller noch so ähnlich. Das läuft schlicht unter WP:TF und ist keine akzeptable Vorgehensweise. --Wdd (Diskussion) 15:44, 18. Mai 2016 (CEST)
Wenn Die Motorleistung bei Endisch nicht angegeben ist, bei Wolff aber schon mit 65 PS, dann halte ich das erst einmal für wahrscheinlicher. Die Motoren sollten möglichst gebräuchliche (LKW)-Motoren sein. Und da gab es damals Grenzen nach oben. 65 PS gab es auch bei anderen zweiachsigen Triebwagen, ist also nicht aus der Luft gegriffen. Und eine Serie von Privatbahntriebwagen ist nicht mit Reichsbahnfahrzeugen vergleichbar, da gab es keine baugleichen Fahrzeuge von der Stange, sondern jedes hatte seine Eigenheiten. --Köhl1 (Diskussion) 16:43, 18. Mai 2016 (CEST)
Ach ja, @Universalinteressierter: Natürlich war ein Benzolmotor ein Ottomotor. Der T1 hatte aber von Anfang an einen Oelmotor (OM).--Köhl1 (Diskussion) 17:01, 18. Mai 2016 (CEST)
damit der Beitrag hier komplett ist: von meiner Disk-Seite hierher kopiert:

Hallo, Benutzer:Mef.ellingen

ich habe erfahren, daß der QS-Baustein für diesen genannten Atikel von Dir stammt, und da wollte ich einmal fragen, warum?

Ich habe nämlich etwas gegen diese Art der Kommunikation, wenn von unbekannten Usern so von oben herab verfahren wird. Vielleicht wäre es besser, man schreibt in der Diskussion, was hier nicht stimmen soll, damit man weiß, was nicht stimmen soll. Dort steht aber nur Sachen die auch nicht stimmen, und die ich schon bei Köhl beantwortet habe.

So arbeite ich gegenwärtig in manchen Sachen über vergessene Fahrzeuge noch in der Grauzone und bekommt den QS-Kuckuck und weiß nicht wofür. Außerdem haben manche den QS- Baustein nur verwendet, weil sie sich mit der Materie nicht befassen wollen, z.B. ČSD-Baureihe M 283.0. Also, so nicht, bitte!

--Rainerhaufe (Diskussion) 13:10, 18. Mai 2016 (CEST)

@Rainerhaufe: Dass du wegen deinen grottenschlechten Artikeln über russische Loks im Portal:Bahn berüchtigt bist weiß du aber schon, oder? Meinen Hinweis zu einem von mir überarbeiteten Artikel hast du aber schon gesehen? (Russische Baureihe Ѵ) Wenn du nichts dagegen hast, werde ich die bei dir noch vorhandenen Importe übersetzen. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 13:51, 18. Mai 2016 (CEST)

Ich weiß nicht, was grottenschlechte Artikel sind, ich erlebe bloß gerade eine grottenschlechte Heransgehensweise an die Historie von Fahrzeugen.

--Rainerhaufe (Diskussion) 15:08, 18. Mai 2016 (CEST)

(beitrag wurde vorher begonnen) Das hier war noch einer der besseren Artikel. Alles darunter, was nicht nur den Belegebaustein enthält, unverständlich ist und zum Teil auch gelöscht wurde ist grottenschlecht. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 13:33, 20. Mai 2016 (CEST)
Die Herangehensweise erleben wir gerade von dir, wenn du einfach Daten, die du nicht belegen kannt, in historische Artikel einfügst. --Mef.ellingen (Diskussion) 22:47, 18. Mai 2016 (CEST)
Hallo Rainerhaufe: ich sehe gar keine andere Möglichkeit einer Kommunikation, da du vor lauter Erstellen von Artikeln nicht zu Verbesserungen kommst. Es geht einfach nicht, dass einfach von einem anderen Fahrzeug technische Daten übernommen werden, wenn man keine hat. Auch wenn das andere Fahrzeug ähnlich sein sollte, dann kannst du nicht einfach irgendwas hinschreiben und im Text erwähnen, dass du irgendwas von einem anderen Fahrzeug hingeschrieben hast - das ist einfach nicht korrekt und fällt unter POV. Und dass es dir eigentlich egal ist, was auf der Diskussionsseite steht, sieht man an dem Hinweis von Benutzer:Köhl1 vom 10. Mai - also über eine Woche ist das her - auf der Disk-Seite. Du hast bisher nicht die Muse gehabt, das zu kommentieren. Bevor du Vorschläge machst, wie man es machen soll, führe bitte das aus, was du selbst vorschlägst. Ansonsten wird je gerade alles auf der QS-Seite erörtert, aber vorher hast du ja auch nicht reagiert. --Mef.ellingen (Diskussion) 20:55, 18. Mai 2016 (CEST)

@Rainerhaufe: Von sprachlichen Dingen will ich hier gar nicht reden, wenn es schon "technisch" nicht klappt (ist das jetzt der T1 oder der T 1 - mit oder ohne Leerzeichen, bei dir scheinbar beliebig, und bei der DR und der DB gibt es keine Betriebsnummern, bei der Baureihe und Zählnummer durch einen Punkt getrennt werden). Aber als sprachliches Beispiel: wenn du ab und zu mal deine Artikel nach Änderungen anschauen würdest, könntest du eventuell die von anderen angebrachten Verbesserungen in neue Artikel übernehmen - wie den Genitiv - es ist eben nicht ein "Foto von dem Triebwagen", sondern ein "Foto des Triebwagens". --Mef.ellingen (Diskussion) 22:47, 18. Mai 2016 (CEST)
Die Art, in der WP mitzuarbeiten ist nun einmal verschieden. Die von Rainerhaufe ist nun einmal massenhaft Artikel zu produzieren und darauf zu hoffen, dass irgendjemand schon nachbessert. Manchmal klappt es ja. Für die Nachbesserer ist es dann immer der Spagat zwischen löschen (so viel falsches technisch und inhaltlicher Art) und Fehler ausmerzen (eigentlich ist das Fahrzeug ja schon relevant), was aber oft nicht geht, weil grundsätzliche Fragen gar nicht angegangen werden. Da wird vom großen Wettiner geschrieben, weil es in einem Buch steht, aber dass dieser Begriff in zehn anderen Büchern nicht vorkommt, gibt nicht zu denken. Eigentlich müsste man alle Artikel anhand der Quelle überprüfen, wozu mir die Zeit und die Quellen fehlen. Und schließlich, es gibt viele Fahrzeuge, über die sich zu schreiben lohnte. Aber bei vielen ist auch die Quellenlage zu dünn. Und dann muss man entweder recherchieren, und das dauert manchmal Wochen (oder Jahre), oder eben die Hände von lassen. Es hat schon seinen Grund, dass es über die Wismarer Triebwagen Literatur gibt, und über die Lindner-Triebwagen anscheinend nicht. --Köhl1 (Diskussion) 08:46, 19. Mai 2016 (CEST)
Da muss ich dir beipflichten - wie schreibt er selbst: "So arbeite ich gegenwärtig in manchen Sachen über vergessene Fahrzeuge noch in der Grauzone", meist nur mit einer einzigen Quelle. Und statt nur Dinge zu beschreiben, bei denen die Faktenlage klar ist, kommen immer wieder POV, unnütze Erklärungen, was mit dem betreffenden Fahrzeug nicht passiert ist und Theoriefindungen wie beim HBE T 2: "Da sich der Silbervogel im Betrieb bewährt hatte" (der wer??) oder "Über Einsätze während des Zweiten Weltkrieges gibt es keine Informationen, bestimmt wird das Fahrzeug aber auf Grund der Streckentopografien nicht auf einen Antrieb mit Holzvergaser umgestellt worden sein." (dann halte ich halt den Mund, anstatt derartige Vermutungen über nicht durchgeführte Dinge in die Welt zu setzen). Oder beim Prettin-Annaburger Kleinbahn T 1: "Er wurde zunächst weiter auf seiner alten Stammstrecke bis 1955 eingesetzt, danach wurde er aber wie einige andere Fahrzeuge der Bauart von Einsatzstelle zu Einsatzstelle versetzt. Das Betriebsbuch des Fahrzeuges ist erhalten geblieben, und so lässt sich der Einsatz des Fahrzeuges in neun verschiedenen Bahnbetriebswerken nachverfolgen, wobei der Bahnhof Salzwedel insgesamt acht mal Station des Fahrzeuges war. " (neun Betriebswerke, davon Salzwedel acht mal? Wenn ich 1 + 1 rechne, sind das maximal zwei Betriebswerke). Weil ich das Gefühl habe, dass wir gar nicht nachkommen, alles von ihm zu korrigieren, lass ich es jetzt mal, auch wenn ich es schade finde. Aber ich will auch selbst was produzieren, nicht nur nachputzen. --Mef.ellingen (Diskussion) 19:58, 19. Mai 2016 (CEST)
Nun schraub Deine Ansprüche nicht zu hoch. Schreiben? Das Nachputzen wird wohl erst aufhören, wenn alle Rotlinks beseitigt sind. Das Erschreckende ist, dass auch ohne viel Fachkenntnis grobe Schnitzer auffallen. Das Positive: Langsam fängt das Thema mich an zu interessieren. Und was mir noch auffällt: die Kleinbahngesellschaften in der Provinz Sachsen haben meist noch keine eigenen Artikel, wo die Unternehmensgeschichte samt Fahrzeugen aufgearbeitet wird. --Köhl1 (Diskussion) 20:37, 19. Mai 2016 (CEST)

Elsaß-Lothringische D 4[Quelltext bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 17:40, 29. Mai 2016 (CEST)

Kopie von Elsaß-Lothringische T 2, das bisschen an Mehrinformationen kann getrost dort eingebaut werden. Weiterleitung dorthin und erledigt. Die Anzahl 31 ist übrigens falsch, es waren zwar 31 T 2, das waren ursprünglich aber 15 D 4, 12 D 6 und 4 D 7 (MBG). Die fehlenden Belege sind typisch für Artikel zu frühen Länderbahnloks, die Quelle war wahrscheinlich die Reihe Deutsche Eisenbahnen (Obermayer-Taschenbücher und Lothar Spielhoff: Länderbahn-Dampflokomotiven). --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 18:49, 29. Mai 2016 (CEST)

Da Erstbezeichnung ins Lemma gehört: D 4 behalten, T 2 Weiterleitung. --Köhl1 (Diskussion) 19:05, 29. Mai 2016 (CEST)

Nein @Köhl1:, die T 2 war eine Sammelgattung, die aus drei alten gebildet wurde. Bei Sammelbaureihen wären Einzelfallentscheidungen angebracht. Wenn es unterschiedliche Baureihen waren, wird die spätere Baureihe zur BKL, wenn es jedoch derselbe Typ war oder es keine nennenswerten Unterschiede gab, wäre m. E. die spätere Bezeichnung zu bevorzugen. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 19:43, 29. Mai 2016 (CEST)

Prenzlauer Kreisbahnen T 02[Quelltext bearbeiten]

In der Literatur sind für das konkrete Fahrzeug sehr wenige technische Daten vorhanden. Deshalb musste für die Abmaße des Fahrzeugkastens auf das Fahrzeug MT 401 der Kleinbahn Freienwalde–Zehden zurückgegriffen werden, der vom selben Hersteller stammte und dieselben Grundabmessungen besaß, aber nicht in den Bestand der Deutschen Reichsbahn der DDR überging. Einige technische Daten können demzufolge von dem PK T 02 abweichen. - Frage: welche weichen ab? Und warum musste das sein? Und woher kommt ein Preis in Euro - zur Bauzeit gab es doch Reichsmark. --Mef.ellingen (Diskussion) 00:46, 31. Mai 2016 (CEST)

Nachtrag: ich bin der Meinung, wenn es keine Daten gibt, sollten im entsprechenden Artikel die Felder frei bleiben und keine Vermutungen angestellt werden. --Mef.ellingen (Diskussion) 21:08, 31. Mai 2016 (CEST)

Antwort des Verfassers: Ich habe den Artikel noch einmal überarbeitet. Die dabei gemachten Fehler sind entstanden, weil das Rechnernetzt an dem Tag beschissen war, und man nicht einmal simpelste Datenbahnkabfragen durchführen konnte,

Zu den fehlenden technischen Daten; und wenn die Daten von dem parallelen Fahrzeug haargenau übereinstimmen? Ich bin nämlich der Meinung, dieses Fahrzeug zählt ebenso wie das angeführte Fahrzeug und die Kleinen Wettiner zu einer Modellpalette von der WUMAG, kann es aber nicht beweißen. Zu einer Nachfrage bei dem Hersteller habe ich im Moment keine Lust...

--Rainerhaufe (Diskussion) 08:57, 1. Jun. 2016 (CEST)

URV-belastete Versionen wurden nach LKU-Antrag entfernt, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?!14:42, 13. Jun. 2016 (CEST)

Ich habe bei Theurich 160 Jahre Waggonbau Görlitz noch einiges gefunden, was den Artikel noch etwas präzisiert. Auch eine informativere Skizze habe ich noch mit beigefügt.

Damit ist die Bearbeitung des Artikels noch nicht beendet. Ich hoffe nur, daß man bei dem Waggonbau Görlitz etwas kommunikativer ist als Ihr es seid, und ich noch einige mehr Informationen zu dem Fahrzeug erhalte. Dazu brauche ich aber nicht den Pro-Bahn Keks, den ich hiermit wieder entfernt habe.

--Rainerhaufe (Diskussion) 13:08, 28. Jun. 2016 (CEST)

Kreisbahn Schönermark–Damme T 01[Quelltext bearbeiten]

Vermutlich wird er die selben Grundmaße des Fahrzeugkastens haben wie das Fahrzeug MT 401 der Kleinbahn Freienwalde–Zehden das vom selben Hersteller stammte aber nicht in den Bestand der Deutschen Reichsbahn in der DDR überging. Einige technische Daten können demzufolge von dem T 01 abweichen. - Hier wird nur noch im Nebel gestochert - vermutlich - Theoriefindung … --Mef.ellingen (Diskussion) 00:49, 31. Mai 2016 (CEST)

Die Formulierung stammt von mir, um die eins darüber stehende Formulierung abzumildern, es könnte ja sein, dass der Autor irgendwelche Belege hat, die das bestätigen. Trotz mehrfacher Ansprache gibt er ja nicht preis, was er wirklich gelesen hat. Da bis heute Mittag der Prezlauer Kreisbahn- Artikel aber eine c+P Kopie des ersten war, stelle ich einmal LA wegen URV. --Köhl1 (Diskussion)

Habs doch gelassen, weil er ja immer nur seine eigenen Tippfehler kopiert. Das wäre also kein Löschgrund.--Köhl1 (Diskussion) 22:58, 31. Mai 2016 (CEST)

Nachtrag: ich bin der Meinung, wenn es keine Daten gibt, sollten im entsprechenden Artikel die Felder frei bleiben und keine Vermutungen angestellt werden. --Mef.ellingen (Diskussion) 21:08, 31. Mai 2016 (CEST)
Da bin ich voll auf deiner Linie. Nur belegte Daten, auch wenn das nur ca. Angaben in gedruckter Literatur sind. Gerade über Fahrzeugen aus der Anfangszeit der Eisenbahn sind ca. Angaben nicht unüblich. Weil man vor 1875 schon mal auf ein Problem mit der Masseinheit trifft. Beispielsweise welches Fuß? englische Fuß (wo Lok gebaut wurde) oder bayerische Fuß (Wo Lok zum Einsatz kam und wo die Quelle der Massangabe liegt). Ich unterstütze die mit der Einstellung; Hat man ein bestimmte Angabe nicht (bzw. hat keinen Beleg für), dann bleibt das Feld in der Infobox leer. Alles andere wäre unsauberes Arbeiten. -Bobo11 (Diskussion) 22:32, 31. Mai 2016 (CEST)
Selbstverständlichkeiten muss man eigentlich nicht noch betonen. der Autor will aber nicht verstehen. wer sich ein wenig mit den Triebwagenbau in der Zeit beschäftigt hat, weiß dass da Fahrzeuge gebaut wurden, die schon in vielen Dingen übereinstimmten. Aber jede Bahn hatte ihre eigenen Wünsche, und so gab es auch Unterschiede. Doch wo die lagen, kann man eben nur mit Quellen herausfinden. Und die werden nicht geliefert. Allerdings kann man gar nicht so schnell nachlöschen, wie Artikel erstellt werden.

Sinnvoll wären hier sowieso Sammelartikel, da kann man die Gemeinsamkeiten herausstellen und muss nicht in dem Artikel hineinkopieren, wie die Warmwasserheizung funktioniert. Da könnte man belegte Daten auch hineinschreiben, und das unbelegte weglassen. Bei den Daten gehen sowieso DR Zeit und Kleinbahnzeit munter durcheinander.--Köhl1 (Diskussion) 22:58, 31. Mai 2016 (CEST)

Antwort des Verfassers: Ich habe den Artikel noch einmal überarbeitet. Die dabei gemachten Fehler sind entstanden, weil das Rechnernetzt an dem Tag beschissen war, und man nicht einmal simpelste Datenbahnkabfragen durchführen konnte,

Zu den fehlenden technischen Daten; was sollen wir bei solchen Fahrzeugen anderes machen als im Nebel stochern ? Und wenn die Daten von dem parallelen Fahrzeug haargenau übereinstimmen? Ich bin nämlich der Meinung, dieses Fahrzeug zählt ebenso wie das angeführte Fahrzeug und die Kleinen Wettiner zu einer Modellpalette von der WUMAG, kann es aber nicht beweißen. Zu einer Nachfrage bei dem Hersteller habe ich im Moment keine Lust...

--Rainerhaufe (Diskussion) 08:56, 1. Jun. 2016 (CEST)

Und wenn die Daten von dem parallelen Fahrzeug haargenau übereinstimmen? Ich bin nämlich der Meinung, dieses Fahrzeug zählt ebenso wie das angeführte Fahrzeug und die Kleinen Wettiner zu einer Modellpalette von der WUMAG, kann es aber nicht beweißen. - Behauptungen bitte immer belegen und nicht einfach was hinschreiben. --Mef.ellingen (Diskussion) 23:11, 2. Jun. 2016 (CEST)

Ich habe bei Theurich 160 Jahre Waggonbau Görlitz noch einiges gefunden, was den Artikel noch etwas präzisiert. Auch eine informativere Skizze habe ich noch mit beigefügt.

Damit ist die Bearbeitung des Artikels noch nicht beendet. Ich hoffe nur, daß man bei dem Waggonbau Görlitz etwas kommunikativer ist als Ihr es seid, und ich noch einige mehr Informationen zu dem Fahrzeug erhalte. Dazu brauche ich aber nicht den Pro-Bahn Keks, den ich hiermit wieder entfernt habe.

--Rainerhaufe (Diskussion) 13:08, 28. Jun. 2016 (CEST)

Schienenverkehr in Estland[Quelltext bearbeiten]

Eine Kopie des englischen Artikels mit all seinen Fehlern - ein Teil der Web-Links läuft nicht (Unsitte, einfach zu kopieren und nichts zu prüfen) - die Schmalspurstrecken sind irgendwo erwähnt, allerdings nichts davon, dass es heute noch welche gibt (http://estbahn.blogspot.de/). Überschneidungen mit Eesti Raudtee. --Mef.ellingen (Diskussion) 23:10, 2. Jun. 2016 (CEST)

Die Versionen beider englischsprachiger Artikel wurden in diesen Artikel integriert. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?!08:21, 3. Jun. 2016 (CEST)
Ich muss Mef.ellingen vollumfänglich zustimmen - das ist eine schlechte Übersetzung eines schlechten englischen Artikels, wobei der Übersetzer souverän jeden Blick in bereits vorhandene deutschsprachige Artikel zu estnischen Bahnthemen vermieden hat. Aus qualitativen Gründen hätte ich ja fast schon eher eine Löschung in Betracht gezogen... Ich werde mal versuchen, einiges von den von mir erstellten historischen Aspekten aus Eesti Raudtee in den Artikel zu integrieren, das wird aber nicht heute oder morgen sofort passieren. Gruß, --Wdd (Diskussion) 11:12, 3. Jun. 2016 (CEST)

Bahnhof Halle-Trotha[Quelltext bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 20:20, 19. Jun. 2016 (CEST)

Der Artikel ist in der Form nich viel mehr als ein Fahrplan. Man findet zu dem Bahnhof auf die Schnelle nicht so viel Material. Aber relevant könnte er schon als Endpunkt der S-Bahn sein.--Blaufisch123 (Diskussion) 20:54, 20. Jun. 2016 (CEST)

Bahnhof Halle-Neustadt[Quelltext bearbeiten]

Wenig Inhalt, keine Belege.--Blaufisch123 (Diskussion) 21:39, 24. Jun. 2016 (CEST)

Bahnhof Bondorf (b Herrenberg)[Quelltext bearbeiten]

zu wenig relevanter Inhalt--Blaufisch123 (Diskussion) 14:47, 27. Jun. 2016 (CEST)

Welche Mängel könnte ich vielleicht beheben?

- FlughafenSTR

Bahnstrecke Philadelphia–Harrisburg[Quelltext bearbeiten]

Keine Belege seit 2008.--kopiersperre (Diskussion) 20:05, 29. Jun. 2016 (CEST)

Bahnhof Küchwald[Quelltext bearbeiten]

Es wird behauptet, das wäre ein Rangierbahnhof - nach Definition ist er das mit Sicherheit nicht. Geschichte als Personenbahnhof fehlt. Und dass alles stillgelegt ist, sollte im Detail erklärt werden, da gibt es Reststrecken. --Mef.ellingen (Diskussion) 01:11, 30. Jun. 2016 (CEST)

Stimmt, es ist ein Güterbahnhof, kein Rangierbahnhof. Aber Personenbahnhof war er nie, da gibts also keine Geschichte. ^^ --Thogo 14:07, 30. Jun. 2016 (CEST)
Gravierende Mängel, die eine QS rechtfertigen, sehe ich nicht. --Rolf-Dresden (Diskussion) 17:45, 30. Jun. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Rolf-Dresden (Diskussion) 17:45, 30. Jun. 2016 (CEST)

Liste der Viadukte der Semmeringbahn[Quelltext bearbeiten]

WP:Wikifizieren:

Diff seit QS -- MerlBot 19:23, 30. Jun. 2016 (CEST)