Wikipedia:WikiProjekt Umgang mit bezahltem Schreiben/Verdachtsfälle/Psychologie aktuell und ULC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der auf dieser Seite geschilderte Vorgang wurde abgeschlossen und archiviert

Diese Seite dient der Aufklärung und Dokumentation von Vorfällen rund um ein „Psychologie aktuell Autorenkollektiv“, ein damit zusammenhängendes Goldenberg Institut und die angebliche Universal Life Church Deutschland“.

Der Fall nahm Ende Dezember 2015 seinen Ausgang in einer Auseinandersetzung mit dem Wikipedia-Account Benutzer:Andreas Parker wegen dessen Einfügungen von Book-on-Demand-Buchtiteln des „Autorenkollektivs“ in Wikipedia-Artikel, die den Anforderungen an Quellen in Wikipedia nicht entsprachen.

Vertreter des „Autorenkollektivs“ meldeten daraufhin in der Huffington Post und auf der Facebook-Seite psychologie.aktuell zunächst einen Herzinfarkt des Wikipedia-Benutzers „Andreas Parker“, der im Zusammenhang mit seinem Konflikt auf Wikipedia stünde. Dabei wurden Wikipedia-Dialoge nicht korrekt wiedergegeben (Originaldiskussion, angeblicher Screenshot). Am folgenden Tag meldeten Vertreter des "Autorenkollektivs" den Tod des Wikipedia-Benutzers.

Innerhalb der Wikipedia (etwa auf der Diskussionsseite des WP:Kurier) lösten diese Nachrichten Betroffenheit und interne Vorwürfe aus. Zugleich kamen Zweifel am Wahrheitsgehalt der Todesnachricht auf. Am 1.1.2016 entstand die erste Fassung dieser Seite, auf der Unstimmigkeiten systematisch gesammelt wurden. Lebenslaufdaten zur angeblichen realen Identität des Benutzers "Andreas Parker", auch in (mehrfach geänderten) Online-Todesanzeigen, waren unstimmig, widersprachen früheren Eigenangaben des Wikipedia-Accounts und weckten das Bedürfnis nach weiterer Aufklärung. Biografische Angaben auch über Beteiligte des „Psychologie Aktuell Autorenkollektivs“, des „Goldenberg Instituts“ und der „ULC Deutschland“ auf deren Websites waren unglaubwürdig; Fotos von Personen und Räumlichkeiten waren offenkundig manipuliert. Geschäfts-, Post- und Wohnadressen sowie Steuernummern überschnitten sich.

Es kam zusätzlich der Verdacht des Spin-Doctoring und der Eigenwerbung in Wikipedia auf, außerdem der Verdacht der lizenzverletzenden Nutzung von Wikipedia-Inhalten in BoD-Büchern.

Während der anschließenden Recherchen änderten sich Informationen und Darstellungen auf Facebook, Huffington Post und auf diversen Webseiten rund um den Fall fortlaufend oder wurden entfernt. Zwecks Nachvollziehbarkeit wird daher auf dieser Seite überwiegend auf archivierte Versionen (im Internetarchiv der Wayback Machine) verlinkt.

Zusammenfassung der Befunde
  • Die drei geschäftsmäßig wirkenden Einrichtungen - „Psychologie aktuell Autorenkollektiv“, „Goldenberg Institut“ und „Universal Life Church Deutschland“ - sind schlichte Briefkastenkonstrukte an Privatadressen.
  • Insgesamt 22 Buchtitel von Autoren oder Pseudonymnen aus dem „Psychologie Aktuell Autorenkollektiv“ und dessen Umfeld waren als Quellen und/oder als Literatur in 50 betroffene Wikipedia-Artikel eingebracht worden.
  • Drei angemeldete Wikipedia-Accounts und mehrere IPs hatten die genannten Buchtitel in Wikipedia-Artikel eingefügt, neue Artikel rund um den Themenkomplex verfasst oder Wikipedia-Bücher erstellt.
  • Neben dem werblichen Charakter der meisten Einträge dienten manche Einfügungen der Theorie- und Begriffetablierung. Andere Beiträge der beteiligten Accounts führten zu zirkulärem Zitieren.
  • Im Namen oder im Zusammenhang mit dem „Psychologie Aktuell Autorenkollektiv“ wurden auf diversen Verkaufsplattformen im Internet rund 80 Buchtitel im BoD-Verfahren (Druck je nach Verkaufslage) oder zum Download als E-Book angeboten. Ein wesentlicher Teil dieser Bücher bestand aus Wikipedia-Inhalten.
  • Stichproben-Prüfungen legen nahe, dass keine lizenzkonforme Kennzeichnung bei den Nachnutzungen von Wikipedia-Inhalten erfolgt war.
  • Von den angeblich über zwei Dutzend Personen im „Psychologie aktuell Autorenkollektiv“ scheinen die meisten Identitäten erfunden bzw. Pseudonyme zu sein.
  • Hingegen taucht eine kleine Handvoll von Namen in führenden Rollen vielfach auf: Dariush Barsfeld (alias Alexander Rostami, Armin Basfeld, Armin Barsfeld, Dariush Armin Baghernejad) sowie Christiane Kostarellos, Andreas Rexroth, Klaudia Luise und Ben Weber.
  • Bis heute weist vieles darauf hin, dass die Lebensdaten und der Tod der Person hinter dem Account "Andreas Parker" erfunden waren. Es sind keine belastbaren Belege für die behauptete Identität hinter dem Wikipedia-Account gefunden worden. Widersprüche und Manipulationen sind dagegen nachgewiesen. Die tatsächliche(n) Person(en), die das Wikipediakonto betrieb(en), erfreut sich bzw. erfreuen sich hoffentlich bester körperlicher und geistiger Gesundheit.
Ergebnisse
Wikipedia-intern
  • Nach aktuellem Kenntnisstand sind alle betroffenen Wikipedia-Artikel bereinigt oder gelöscht.
  • Die im Dezember 2015 erstellte Kondolenzliste wurde wegen der fehlenden vorherigen Zustimmung des Benutzers wieder gelöscht.
  • Zwei beteiligte Wikipedia-Accounts wurden unbefristet gesperrt. Nur der seit 2014 ohnehin nicht mehr genutzte Account blieb ungesperrt.
extern
  • Nach mehreren inhaltlichen und personellen Veränderungen auf verschiedenen zugehörigen Webseiten hat das „Psychologie aktuell Autorenkollektiv“ eigenen Aussagen zufolge seine Arbeit eingestellt und alle Bücher vom Markt genommen.
  • Die Facebookseite des „Autorenkollektivs“ wurde umbenannt in "Psychologie Journal" und wird nun als "Unterhaltungswebseite" bezeichnet.
  • Die Website goldenberg-institut.org war zwischenzeitlich nur noch per Login einsehbar. Im Frühjahr 2017 leitet die URL der Webseite auf eine Seite mit dem Text "This website is under construction."

Befunde im Einzelnen

Eingefügte Literatur

Insgesamt 22 Buchtitel von Mitgliedern des „Psychologie Aktuell Autorenkollektivs“ bzw. des „Goldenberg Instituts“ waren in Wikipedia-Artikel eingebracht worden.

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

  1. Barsfeld, Dariush: "Die Regeln der Partnerschaft". Norderstedt, 2012. im Artikel Paartherapie [1]
  2. Barsfeld, Dariush: "Die Goldenberg Regeln - Über die Psychologie von Wunsch und Wirklichkeit". Norderstedt, 2010. im Artikel Beratende Psychologie [2]
  3. Barsfeld, Dariush: "Rhetorik in der Chefetage: Chancen und Realität strategischer Kommunikation in der Wirtschaft" , in: RhetOn. Online Zeitschrift für Rhetorik & Wissenstransfer 2/2004. In Redenschreiber[3]
  4. Barsfeld, Dariush: "Rhetorik im Beschwerdemanagement", In: RhetOn Zeitschrift für Wissenstransfer der Universität Salzburg, 2005. In Customer-Relationship-Management, Krisenkommunikation (Öffentlichkeitsarbeit)
  5. Barsfeld, Dariush: "Der politische Redestil in Deutschland: Ein Grund für Wirtschaftsflaute, Arbeitslosigkeit und Depression", In: RhetOn Zeitschrift für Wissenstransfer der Universität Salzburg, 2003. In Politische Psychologie, Politolinguistik, Politische Psychologie, Rhetorik
  6. Dariush Barsfeld: "Rhetorik in der Chefetage", Vortrag anlässlich der Salzburger Rhetorikgespräche 2004. In Rhetorik, Spin-Doctor
  7. Barsfeld, Dariush: "Von wegen Amerikanisierung", In: Otto Altendorfer et.al.: "Die Inszenierung der Parteien", Eichstätt 2003. In Öffentlichkeitsarbeit, Persuasive Kommunikation, Propaganda, Spin-Doctor
  8. Andreas Rexroth et al.: Wahn. Das 1x1 der Wahnstörungen. Edition Eruditio Universalis, Norderstedt 2015. ISBN ISBN 978-3734790461 im Artikel Wahn (Spezial:Diff/141943482)
  9. Elleser H.H., Rexroth A. et al.: Neue neuropsychiatrische Syndrome. White Paper der Arbeitsgruppe Neuropsychiatrische Erkrankungen. Verlag Psychologie aktuell, 2015. im Artikel Kynurenin[4]
  10. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Das Tourette-Syndrom. Alles was man darüber wissen muss. Norderstedt 2015. ISBN 978-3-7347-7078-4 (Tourette-Syndrom)
  11. Kostarellos, Christiane (Hrsg.): Beratende Psychologie. Das Standardwerk für Fachleute und Laien. Edition Psychologie aktuell, Norderstedt 2015. ISBN 978-373474224-8 (Psychotherapie und Beratende Psychologie)
  12. C. Kostarellos (Hrsg.): Psychologischer Berater: Berufsbild - Ausbildung - Einstieg. Edition Psychologie aktuell. Norderstedt 2015. ISBN 978-373477931-2 (Psychologische Beratung)
  13. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Borderline Störung. Über eine unverstandene Krankheit. 2. überarbeitete Auflage. Darmstadt/Norderstedt, 2015. ISBN 978-3734750762 (als EN für Psychoedukation im Artikel Borderline-Persönlichkeitsstörung)
  14. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Das PANS-Syndrom. Die andere Zwangsstörung. Norderstedt 2015. ISBN 978-3734-77614-4 (in Pediatric Acute-onset Neuropsychiatric Syndrome, in Zwangsstörung) und Tourette-Syndrom[5]
  15. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Die Zwangsstörung. Was die Forschung heute weiß. Edition Psychologie aktuell, 2015. ISBN 978-37347-7963-3 (in Zwangsstörung)
  16. Roswitha Müller-Schenkenbrink: Magersucht: Klartext über eine missverstandene Krankheit. E-Book Compact. Edition Eruditio Universalis, 2015. (Essstörung)
  17. Roswitha Müller-Schenkenbrink: Psychisch immun. Mit Resilienz das psychische Immunsystem stärken. Edition Eruditio Universalis. Norderstedt 2015, ISBN 978-3-7347-8318-0. (Resilienz (Psychologie)[6]
  18. Müller-Schenkenbrink, Roswitha: Nicht-seelisch bedingte psychische Störungen: PIBS, PANS, Anti-NMDA und andere Syndrome. Edition Liber Specialis. Kindle Version. Inhaltlicher Verlag Psychologie Aktuell; technische Bereitstellung BoD. Frankfurt/Nord. 2015. (Pediatric Acute-onset Neuropsychiatric Syndrome und als EN in Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis und als EZ in Organisches Psychosyndrom[7])
  19. Steinberg, Hubert (ein weiterer Autor des Kollektivs[8],[9],[10]): Tourette-Syndrom. Das Faktenbuch. Inh. Verlag: Kostarellos` World of Knowledge. Logistik: BoD/Kindle. Darmstadt 2015 in Pediatric Acute-onset Neuropsychiatric Syndrome[11]
  20. Klaudia Luise Weber: Neurasthenie: Teil 1 - Das Symptombild. Edition Liber Specialis. Norderstedt, 2015. In Neurasthenie[12]
  21. Weber, Klaudia Luise et al.: Perversionen. Ein Standardwerk der Sexualpsychologie. Edition Liber Specialis. Norderstedt 2015. In Perversion[13], Sexualität[14], Sexualität des Menschen[15], Sadomasochismus[16]
  22. Haydt, Alexander van: Das 3. Phänomen: Die unglaubliche Wahrheit über unsere Realität. Edition Lux, 2015. ISBN 978-373477748-6. In Illuminatenorden[17][18]

Beteiligte Benutzerkonten und IPs

Drei angemeldete Wikipedia-Accounts und einige IPs fügten die genannten Buchtitel in Wikipedia-Artikel ein, erstellten neue Artikel um den Themenkomplex oder erstellten Wikipedia-Bücher.

Angemeldete Accounts

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Der Fall ist nur durch Todesanzeigen in Online-Trauerportalen sowie Eigenaussagen von Psychologie Aktuell bekannt. Zweifel kamen auf wegen (1) nicht unabhängig verifizierbarer biografischer Daten (entsprechend der Standards bei Personenartikeln, die für eine so beschriebene Person zwingend zu finden sein müssten), (2) dem Fakt dass diese Online-Anzeigen ohne Prüfung erstellt werden können, (3) Manipulationsnachweisen wie Unterschriftenverwechslungen bei Anzeigen (die vorherige bei einer folgenden), und (4) der ungewöhnlichen Logik des Ablaufes der Kommunikation des Todesfalls durch Psychologie Aktuell, die anderswo detailliert analysiert worden ist.

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Unterseiten (Wikipedia-Bücher)
    • Auffallend ähnliche Konstruktion: strikingly.com-Website, gleicher kanadischer Briefkasten wie ULC, Huffington-Post-Autor (zum Thema ULC)
    • Seit 28. Dezember 2015 gibt es keine Beiträge mehr von Attila Schmidt bei der Huffington Post [22]
    • Sein Foto ist eine sehr mäßige Photoshop-Montage [23]
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Nach eigenen Angaben Petra van Oyen / Journalistin / Frankfurt [24] (beachte Petra van Oyen)
    • Unterseiten (Wikipedia-Bücher)
    • Eines der Bücher ist im Unterverzeichnis Katrin Fix [25]
    • 20 Edits, davon circa 3 in Artikeln
    • Erstellte am 8. Dezember 2015 den inzwischen gelöschten Artikel Goldenberg Institut.

IPs

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Betroffene Artikel

Insgesamt 43 Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia plus 7 Artikel in anderen Sprachversionen waren in diesem Zusammenhang betroffen.

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

  1. Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis
  2. Beratende Psychologie
  3. Binaurale Beats (korrigiert --jergen ? 14:44, 3. Jan. 2016 (CET))
  4. Borderline-Persönlichkeitsstörung
  5. David Berger (Theologe) [26]
  6. Customer-Relationship-Management(per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[27])
  7. Essstörung
  8. Ex-Ex-Gay
  9. Goldenberg Institut (gelöscht)
  10. Hossein Baghernejad (am 7. Jan. 2016 gelöscht)
  11. Illuminatenorden
  12. Krisenkommunikation (Öffentlichkeitsarbeit) (per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[28])
  13. Kynurenin
  14. Neurasthenie
  15. Organisches Psychosyndrom
  16. Öffentlichkeitsarbeit (per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[29],[30])
  17. Paartherapie (vgl. [31], Barsfeld, Dariush: "Die Regeln der Partnerschaft".)
  18. Paul Dubois (Psychotherapeut)
  19. Paul Flechsig
  20. Pediatric Acute-onset Neuropsychiatric Syndrome
  21. Persuasive Kommunikation (per IP 93.216.66.121 aus Darmstadt, siehe oben[32])
  22. Perversion
  23. Politische Psychologie (per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[33])
  24. Politolinguistik (per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[34])
  25. Propaganda (per IP 93.216.66.121 aus Darmstadt, siehe oben[35])
  26. Psychologische Beratung
  27. Psychotherapie
  28. Redenschreiber (vgl. [36],[37])
  29. Resilienz (Psychologie)
  30. Rhetorik (per IP 93.216.66.121 aus Darmstadt, siehe oben[38], und per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[39])
  31. Sadomasochismus
  32. Sexualität
  33. Sexualität des Menschen
  34. Spin-Doctor (per IP 79.240.213.204 aus Darmstadt, siehe oben[40],[41],[42] und IP 87.157.204.20 aus Darmstadt, siehe oben[43])
  35. Störungen des Kynureninstoffwechsels
  36. Thierry Antinori, École supérieure des sciences économiques et commerciales[44]
  37. Thilo von Trotha (Redenschreiber)
  38. Tourette-Syndrom
  39. Universal Life Church (ULC), Panentheismus[45], Freikirche[46], Titelmühle[47],
  40. Vazrik Bazil
  41. Wahn
  42. Waldspirale[48](siehe unten unter "Adressen")
  43. Zwangsstörung

Betroffene Artikel in weiteren Wikipedia-Sprachversionen

  1. Paul Charles Dubois [49]
  2. Panentheism [50]
  3. Waldspirale [51]
  4. Goldenberg Institute [52]
  5. Hossein Baghernejad [53]
  6. Iranians in Germany [54]
  7. Spindoctor [55] per IP 87.157.204.20

Zirkuläres Zitieren

Zum Artikel Zwangsstörung fand eine Diskussion über "Zirkuläres Zitieren" statt, mit verteidigenden Beiträgen von Benutzer:Andreas Parker zum Thema Lizenzen und Textübernahmen aus der Wikipedia.

Theorie- und Begriffsetablierung

„Binaurale Beats“

Eine Manipulation des Artikels Binaurale Beats war auf Basis dieser Hinweise evident und wurde im Artikel korrigiert.

"Goldenberg Institut"

Die Existenz der namensgebenden Person, seiner angeblich wiederentdeckten Theorien und auch der Einrichtung selbst (über die Internetpräsenz hinaus) sind fragwürdig.

Die Website des "Goldenberg-Instituts" wurde über einen Domain-Privacy-Service anonymisiert registriert: [57]. Sie zeigte bis Anfang 2016 den Stempel "Sachverständiger des Deutschen Gutachter- und Sachverständigen-Verbandes e.V."[58]. Zertifiziert als Sachverständiger für Psychologie beim DGuSV ist in der "Goldenberg"-Gruppe lediglich Dariush Barsfeld, wie eine Statusabfrage beim DGuSV bestätigt. Die Kriterien für eine "Zertifizierung" (keine Prüfung der Sachkenntnis) finden sich hier.

Der Stempel von Barsfeld mit der Reg.-Nr. #DE/5942 VFP-Nr.: 16307 wurde auch in zahlreichen Publikationen des Autorenkollektivs verwendet. Die Seiten wurden begleitend zu dieser Diskussion im Januar 2016 überarbeitet und der Stempel entfernt.[59]

Laut einem Beitrag des damaligen "Pressesprechers" Maximilian von Thalen in der Huffington Post böte das Institut handverlesenen Studenten eine Ausbildung zum nichtheilkundlichen (und begrifflich nicht geschützten) Therapeuten an, und zwar „ohne staatliche Zuschüsse und so lange es nur irgend geht ohne jegliche Kosten für die Studenten“.

Inhaber der eingetragenen Wortmarke GOLDENBERG ist Dariush Barsfeld (vgl. DPMA-Registereintrag Nr. 302010069065 v. 10.06.2011, Nizza-Klassen 41, 44 und 45).

Leiterin des "Instituts" und "Ehrenpräsidentin" war Christiane Kostarellos - (jetzt "Direktorin").

Als "Pressesprecher" war Maximilian von Thalen aufgeführt (jetzt entfernt).

Als Mitglieder im "Ehrenkuratorium" genannt waren unter anderem Dariush Barsfeld ("Ehrenpräsident ohne Funktion") und Hossein Baghernejad ("Ehrenbeirat", auf Wikipedia wegen fehlender Relevanz gelöscht). Beide sind jetzt entfernt.

Der Artikel Goldenberg Institut(e) wurde in drei Wikipedia-Sprachversionen erstellt und inzwischen wieder gelöscht.

Benjamin S. Goldenberg

Lt. Eigenangaben des Goldenberg-Instituts hat dessen Namensgeber von 1903 bis 2000 gelebt und war „britischer Universalgelehrter“ (vgl. [60]). Er hat im Web allerdings keine Spuren hinterlassen, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Institut, dem Autorenkollektiv oder seinen Mitgliedern stehen. Auch im WorldCat lässt sich weltweit keine Schrift des Universalgelehrten nachweisen. Seine Erkenntnisse habe er „in den 1990er Jahren einem jungen Deutschen“ vermittlelt, der „diese für die Nachwelt festhielt“.

Der „junge Deutsche“ ist lt. Eigenangaben Dariush Barsfeld (vgl. Die Goldenberg Regeln. Norderstedt: BoD 2010, S. 160 ff. (Eingeschränkte Einsicht über GB)).

Pseudobiographien und Bildmanipulationen

Nach eigenen Angaben wirkten 22 Personen "und viele andere" in dem „Autorenkollektiv“ mit. Hiervon werden im Folgenden 14 Identitäten exemplarisch betrachtet. Die Impressumsangaben, Mitglieder des „Autorenkollektivs“ und deren Funktionen wechselten in vergleichsweise kurzen Zeitabständen. Links sind daher mehrheitlich über das Webarchiv eingepflegt.

  • Dariush Barsfeld, Alexander Rostami, Armin Basfeld, Armin Barsfeld
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

  • Christiane Kostarellos
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • angeblich 1957 geboren, mit Pädagogikstudium (M.A.) an der TU Darmstadt (Schwerpunkt Präventiologie). Angeblich seit zwei Jahrzehnten in der Wissenschaft. Dennoch finden sich über sie nur Sachen, die nicht aus der Wissenschaft sind.
    • "geprüfte Präventologin", Gründerin und bis Ende 2015 Leiterin des "Autorenkollektivs Psychologie Aktuell" sowie "Direktorin" des "Goldenberg Instituts"(Vita)
    • Als "Coach" in "freier Praxis" bot sie auf ihrer Website (kostarellos.strikingly.com) "Goldenberg® Sound Therapy" bzw. "Brainwave Therapien nach Goldenberg®" an.
    • Seit Ende Dezember 2015 findet sich auf der Website von Psychologie aktuell der Hinweis, dass sich Kostarellos (wie auch ihre "Vertreterin" Müller-Schenkenbrink) angeblich zeitweise in Nordamerika aufhalte und über die Adresse des bislang unbekannten Psychology Journal erreichbar sei (vgl. Webseite v. 28.12.2015 vs. Webseite v. 30.12.2015).
    • Das Foto ihres Büros (hochauflösende Version unten auf der Website des Goldenberg Instituts) zeigt sie vor absichtlich verpixelten Zertifikaten und neben aufgestellter Werbung für diverse Zahnpflegeprodukte.
    • Bei yourxpert bietet sie zusammen mit Frau Weber psychologische Beratung für 1,99 pro Minute an.
  • Andreas Rexroth
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

vgl. Andreas Rexroth
Seine Website, Impressumsanschrift ist dieselbe wie die des "Autorenkolletkivs".
  • Helge Huffstodt Elleser
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • "Pastor" und "Pastoren Vorsteher" der ULC (Registrierung beim ULC-Hauptquartier) sowie Journalist von Psychologie Aktuell, montiert hier (Archivversion, Abschnitt Geistlichkeit) (s)ein Photoshop-Komposit-Gesicht auf das Foto eines orthodoxen Priesters.
    • Anmerkung: Jedes Mitglied der ULC ist zugleich "Priester" bzw. "Pastor" der ULC. Der Beitritt erfolgt online binnen Minuten und ist an keine besonderen Bedingungen gebunden, ein Zertifikat über die "Priesterschaft" gibt es online für kleines Geld. Der so erlangte Titel ist in Deutschland nicht gültig.
    • auf Xing öffentlich einsehbare Laufbahndaten sämtlich als Redakteur und Ressortleiter bei "Psychologie aktuell", einer - nach heutigen Eigenangaben - rein ehrenamtlich agierenden Autorengruppe
    • Elleser bot seine Beraterdienste (Google Cache vom 22. Dez. 2015) unter folgenden rechtlichen Angaben an: Frau Christiane Kostarellos c/o Psychologie aktuell, Telefondienst Elleser/Weber/Bamdad/Andreas
    • Hinweise auf eine tatsächliche Existenz außerhalb von der virtuellen Welten von Facebook, Xing, LinkedIn, Soundcloud und dem ULC/PA/Huffington-Komplex gibt es keine. Im Web gab es ihn vor dem 1. September 2014 schlichtweg nicht [62].
  • Klaudia Luise Weber.
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

  • Ben Weber
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Präsentiert sich mit Xing-Profil als "Angestellter", "Fachredakteur - Journalist", "Zertifizierter Psychologischer Berater" und davor 11 Jahre TU-Studium in Sport-Marketing. War bei Huffington Post als "Psychologie aktuell Redakteur" ("Psy. B.") gelistet und interviewte angeblich den angeblichen „Reden-Papst“ Vazrik Bazil, der zeitweise auf der Internetseite von "barsfeld kommunikation" als "Executive Consultant" aufgeführt war und an dessen Wikipedia-Artikel der Benutzer:Andreas Parker mitwirkte.
    • Seine Homepages sind offline, aber Google+, Facebook, und andere Seiten kennen den "Psy. B." noch u.a. mit "Systemisches Coaching, Psychologische Beratung, Aura Reading" mit Darmstädter und Kölner Adresse, Fotos werden geteilt mit Klaudia Luise. Er war als Seminarleiter zum Thema "Redeangst und Lampenfieber. Freier und sicherer Reden" (auch an der vhs), wie auch Klaudia Luise, gelistet.
  • Katrin Fix
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Geisteswissenschaftlerin, arbeitet gleichzeitig in einem Bestattungsunternehmen.
    • Am 3. Jan. 2016 (16:53 Uhr) nennt sie sich um, in "Katrix Fix", in einem Facebook-Post, der zur Verbesserung der Website von Psychologie aktuell auffordert, in Sachen Vollständigkeit und Klarheit aber jede Kontrollstufe umschlichen hat ("Schreibt uns, wenn Ideen habt, ..."). (Screenshoot liegt vor).
  • Maximilian von Thalen, Roswitha Müller-Schenkenbrink
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Fotos offensichtlich selbstgemalt bzw. in Photoshop zusammencollagiert. So z. B. Beispiel
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • bei HuffPo] mit einem Symbolfoto, also von einer anderen Frau.
    • Hier das selbe Foto auch auf Frankenserver. Das Foto stammt von Pixabay.
    • Anfang 2016 wurde bei der Huffington Post ein Hinweis ergänzt, dass es ein Symbolfoto ist.
    • Frisch auf [63] stammt vom Skiverleih oder einer anderen Website
  • Alexander Oberwald
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Das Foto auf dem Cover des Oberwald-Buchs "Zwänge" zeigt nicht etwa den Autor, sondern den Hörforscher Birger Kollmeier. Es ist zudem eine manipulierte Fassung des Fotos File:Birger Kollmeier Oldenburg.jpg, bei der die ursprünglich math. Gleichung auf der Tafel im Hintergrund durch den Text "Verlauf der Symptomatik" und "Cave: Differentialdiagnosen!" ersetzt wurde. Dies könnte den Tatbestand einer Persönlichkeitsrechtsverletzung erfüllen. --Túrelio (Diskussion) 11:57, 2. Jan. 2016 (CET)
    • Das Coverbild ist inzwischen auf Amazon ausgetauscht worden gegen ein anderes Foto von pixabay. --Martina Disk. 05:45, 20. Jan. 2016 (CET)
  • Hildegard Mannheim
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

hat angeblich einen Ehrendoktortitel
  • Gregor Bergemann
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->
  • David James
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

  • Tobias Yaron Goldenberg
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

    • Taucht seit Sommer 2015 im Internet auf und nur im Zusammenhang mit Psychologie Aktuell: Als Co-Autor mit "Katrin Fix" [66] und als "Wissenschaftsredakteur" bei Psychologie aktuell/HuffPost. Auf der Homepage von PA [67] sah er so aus: [68] Der Kopf ist eine Fotomontage, die vor einen Bildhintergrund kopiert wurde.

Auf http://www.goldenberg-institut.org/#impressum wurde nachträglich eingefügt: „Es finden Symbolbilder Anwendung, welche unter der Lizenzart CC0 stehen.“

Bezüglich der Pseudobiographien gab die Website des "Psychologie Aktuel Auorekollektivs" am 21. Januar 2016 eine Erklärung ab. Danach habe das Kollektiv "die Pflicht, unsere (Gast-)Autoren zu schützen, auch und gerade wenn diese aufgrund sozial sensibler Berufe (z.B. als Arzt, Psychotherapeut in Ausbildung, Sozialdienstler, Beamter, Jurist, Lehrer, etc.) teilweise unter Pseudonym schreiben (müssen)."

Adressen

Die Recherchen legen nahe, dass mehrere der o.g. Personen bzw. Identitäten - insbesondere Barsfeld, Kostarellos, Rexroth und Weber - gemeinsame (Geschäfts-)Adressen, Telefon- und/oder Steuernummern nutzten, auch für das "Autorenkollektiv" und das "Goldenberg Institut".

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Weiternutzung von Wikipedia-Inhalten

Im Namen oder im Zusammenhang mit dem „Psychologie Aktuell Autorenkollektiv“ wurden auf diversen Verkaufsplattformen im Internet rund 80 Buchtitel im BoD-Verfahren (Druck je nach Verkaufslage) oder zum Download als E-Book angeboten.

Das „Autorenkollektiv“ warb hierfür aktiv neue Autoren an und stellte ihnen "eine vertraglich festgelegte Marge je verkauftem Buch" in Aussicht.

Ein wesentlicher Teil dieser Bücher bestand jedoch aus Wikipedia-Inhalten. Im folgenden werden die mutmaßlichen Mängel bei der Weiternutzung von Wikipedia-Inhalten in Buchveröffentlichungen des „Autorenkollektivs“ bzw. seiner Mitglieder aufgeführt.

Lizenzanforderungen

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Wikipedia-Texte stehen unter der Lizenz „Creative Commons Attribution Share Alike 3.0“. Zentrale Bedingungen für die Nachnutzung sind:

  • You may Distribute or Publicly Perform an Adaptation only under the terms of: (i) this License…
(Sie dürfen eine Abwandlung ausschließlich unter den Bedingungen i. dieser Lizenz ... verbreiten oder öffentlich zeigen.)
  • keep intact all copyright notices for the Work and provide, reasonable to the medium or means You are utilizing: (i) the name of the Original Author (or pseudonym, if applicable)…
(Sie sind verpflichtet, die Rechteinhaberschaft in einer der Nutzung entsprechenden, angemessenen Form anzuerkennen, indem Sie - soweit bekannt - Folgendes angeben: Den Namen (oder das Pseudonym, falls ein solches verwendet wird) des Rechteinhabers...)
  • You must include a copy of, or the Uniform Resource Identifier (URI) for, this License with every copy of the Work You Distribute or Publicly Perform.
(Sie müssen dabei stets eine Kopie dieser Lizenz oder deren vollständige Internetadresse in Form des Uniform-Resource-Identifier (URI) beifügen.)

Lizenzhinweise in betreffenden Büchern

In den folgenden Abschnitten werden verschiedene Varianten von Herkunftshinweisen, Lizenzhinweisen und Rechtevorbehalten aufgeführt.

„Urheberrecht der Herausgeberin“
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

In einzelnen BoD-Werken von Personen des „Psychologie Aktuell Autorenkollektivs“ findet sich unter der Überschrift Redaktionelles. Lizenzen und Rechtliches folgender Hinweis:

„"Das Werk steht unter dem Urheberrecht der Herausgeberin. Einzelne Passagen dieses Buches, seiner ersten Auflage sowie seiner Vorrecherchen wurden mittels Einpflegung in die deutsche Wikipedia von Psychologie aktuell der Allgemeinheit gestiftet. Etwaige Übereinstimmungen haben ihren Grund hierin. Alle Textsegmente für und von Wikipedia unterliegen der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0. Das Coverfoto stammt von der Agentur Pixabay und wurde dort mit dem Lizenztyp CC0 versehen. Das Coverdesign unterliegt dem Urheberrecht der Herausgeberin. Inhaltlicher Verlag ist Psychologie aktuell."“

Ähnliche Hinweise finden sich in weiteren Büchern.

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

  • Borderline: The factbook von Roswitha Müller-Schenkenbrink und Judith Nixon (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche; Published in Germany by Psychologie aktuell, Edition World of Knowledge): "Parts of the first edition [2000] of this book were anonymously donated to publications of the Wikimedia Foundation."
  • Roswitha Müller-Schenkenbrink: Schizophrenie: Über die psychische Querschnittslähmung. Hrsg.: Christiane Kostarellos. BoD E-Short, 2015, ISBN 3-7347-8439-5 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 1. Januar 2016] Edition Eruditio Universalis, 30 Seiten, Andreas Rexroth).
  • Roswitha Müller-Schenkenbrink: Magersucht: und andere Essstörungen. BoD E-Short, 2015, ISBN 3-7347-8530-8 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 1. Januar 2016] Edition Eruditio Universalis, 32 Seiten).
  • Roswitha Müller-Schenkenbrink: Angst: Essentielles Basiswissen. Hrsg.: Christiane Kostarellos. BoD E-Short, 2015, ISBN 3-7347-8401-8 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 1. Januar 2016] Edition Eruditio Universalis, 32 Seiten).
„Textfragmente der Wikimedia“
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Teilweise finden sich davon abweichende Lizenzinformationen:

„"Dieses Buch in seiner Gänze steht unter dem Urheberrecht der Herausgeberin. Punktuell wurde Content von db RESERACH und der Wikimedia verwendet. Der Content von db RESEARCH ist urheberrechtlich geschützt. Textfragmente der Wikimedia unterliegen der Lizenz CC-BY-SA 3.0. Unter www.wikipedia.org ist die Autorenliste der Wikimedia themenweise abrufbar. Alle entsprechend gekennzeichneten Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Eine Ausnahme bilden Fotos der Agentur Pixabay (nicht gekennzeichnet), die dem Lizenztyp CC0 unterliegen. Das Foto des Sigmund Freud: WikiCommons/Public Domain."“

Rechtevorbehalt des Verlags
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Eine Anzahl von Büchern wurden beim GRIN Verlag verlegt und beanspruchen im Impressum alle Urheber- und Nutzungsrechte für den Verlag und die Autoren:

„Dieses Werk sowie alle darin enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsschutz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlages. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen;Mikroverfilmungen, Auswertungen durch Datenbanken und für die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme. Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe (einschließlich Mikrokopie) sowie der Auswertung durch Datenbanken vorbehalten.“

Und:

„Impressum: Copyright (c)
2015 GRIN Verlag GmbH
Druck und Bindung: Books on Demand GmbH, Norderstedt Germany
ISBN: (...)“

Gleichzeitig enthalten die bei GRIN verlegten Bücher längere Passagen bis hin zu ganzen Artikeln, die wörtlich der Wikipedia entnommen sind.
„Teile durch die Urheberrechte dritter geschützt“
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Verlag: lulu.com

  • markiert mit "(C) Christiane Kostarellos (Hrsg.)" und später:
    "Lizenzhalte der Wikimedia Foundation werden unter der Creative Commons Lizenz 'BY-SA 3.0' (CC BY-SA 3.0) - Bitte beachten Sie bezüglich der Share-Alike-Regelung den untenstehenden Disclaimer." (Anmerkung: der unvollständige Satz ist kein Übertragungsfehler)
    "Das Gesamtwerk fällt unter CC-BY-SA 3.0 sowie die darin implizierte 'share alike'-Regelung. Ausgenommen sind jene Inhalte, an denen Dritte Parteien wie db Research und ggf. andere die Urheberrechte besitzen und keine Lizenz zur Weiterverbreitung über dieses Buch hinaus vorliegt. Mit disem Abbdruck des Buches anerkennt der Verlag diese Regelungen vorbehaltlos."
    "Möchten Sie das Werk unter den Lizenzregeln von 'CC-BY-SA 3.0' weiternutzen, teilt Ihnen die Redaktion bzw. die Herausgeberin unter psychologie-aktuell(at)outlook.de (nur schriftlich, an diese Adresse) gerne mit, welche Teile durch die Urheberrechte dritter geschützt und damit für Sie nicht sicher verwendbar sind."
Befunde zur Textgleichheit

Das Folgende ist eine Zusammenfassung nach der Überprüfung von 67 Büchern des "Autorenkollektivs" auf Inhaltsgleichheit mit Wikipedia-Artikeln.

Grundlage war die Publikationsliste vom 22. Januar 2016; die Leseproben wurden zwischen dem 1. und 4. Februar 2016 eingesehen. Inzwischen (Stand 23. Februar 2016) sind die meisten Bücher aus dem Verkehr gezogen worden.

Für genauere Ausführungen kann hier nachgeschaut werden. Screenshots der meisten Leseproben sind als Nachweis offline vorhanden.

Von den 72 gelisteten Veröffentlichungen wurden die zum oben genannten Zeitpunkt verfügbaren Leseproben der 67 deutschsprachigen Bücher überprüft. Die folgenden Aussagen beziehen sich also immer auf die Leseproben.

Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Die Leseproben der folgenden 3 Bücher sind 1-zu-1-Kopien von Wikipedia-Artikeln, inklusive Fußnoten und einiger Abbildungen. Das Inhaltsverzeichnis entspricht dem Aufbau weiterer, hier nicht genannter Artikel. Der in den Leseproben sichtbare Lizenztext lautet: Dieses Werk sowie alle darin enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsschutz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlages. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen, Auswertungen durch Datenbanken und für die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme. Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe (einschließlich Mikrokopie) sowie der Auswertung durch Datenbanken oder ähnliche Einrichtungen, vorbehalten.

  1. Christiane Kostarellos (Autor): Achtsame Prävention. Wege zur Ausgeglichenheit. 12. März 2015. ISBN 978-36569-1737-3
    Leseprobe: Kopie von Krankheitsprävention
  2. Christiane Kostarellos (Autor): Essstörungen. Was passiert, wenn wir nicht vernünftig essen. 17. März 2015. ISBN 978-36569-2006-9
    Leseprobe: Kopie von Essstörung
  3. Christiane Kostarellos (Autor): Das Burnout-Syndrom. Techniken zur Prävention. 21. April 2015. ISBN 978-3-656-92949-9
    Leseprobe: Kopie von Burnout-Syndrom

Die Leseproben der folgenden 20 Bücher weisen signifikante Übereinstimmungen mit Wikipedia-Artikeln auf. Typisch ist hier jeweils ein eigenes Vorwort; die Kapiteltexte sind im zweistelligen Prozentbereich Übernahmen aus der Wikipedia. Die Lizenztexte sind größtenteils nicht in den Leseproben einsehbar, in einem Fall findet sich: Dieses Buch in seiner Gänze steht unter dem Urheberrecht der Herausgeberin. Punktuell wurde Content von db RESERACH und der Wikimedia verwendet. Der Content von db RESEARCH ist urheberrechtlich geschützt. Textfragmente der Wikimedia unterliegen der Lizenz CC-BY-SA 3.0. Unter www.wikipedia.org ist die Autorenliste der Wikimedia themenweise abrufbar.

Die angegebenen Prozentzahlen beziehen sich hier immer auf den Kapiteltext.

  1. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Borderline Störung. Über eine unverstandene Erkrankung. 4. Auflage, 11. November 2015. ISBN 978-37347-5076-2
    Übereinstimmung mit Persönlichkeitsstörung 80 %
  2. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Das Tourette-Syndrom. Alles was man darüber wissen muss., 19. März 2015. ISBN 978-37347-7078-4
    Übereinstimmung mit Tourette-Syndrom 36 %
  3. Christiane Kostarellos (Hrsg.): Die Zwangsstörung., 26. Oktober 2015. ISBN 978-37347-7963-3
    Übereinstimmung mit Zwangsstörung 32 %
  4. Christiane Kostarellos (Autor): Freie Therapieplätze: Wie man an Psychotherapie kommt. 31. März 2015
    Übereinstimmung mit Psychotherapie und Psychotherapeut 38 %
  5. Christiane Kostarellos (Hrsg.), Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor): Paartherapie. Das Standardwerk. 21. April 2015 ISBN 978-37347-8796-6
    Übereinstimmung mit Paartherapie, Psychotherapie und Psychotherapeut 33 %
  6. Christiane Kostarellos (Hrsg.), Roswitha Müller-Schenkenbrink (Hrsg.): Mobbing & Co: Zurück zu Recht, Ordnung und Balance – 28. Oktober 2015. 978-37347-8396-8
    Übereinstimmung mit Mobbing 78 %
  7. Klaudia Luise Weber (Autor), Christiane Kostarellos (Herausgeber): Körperpsychotherapie und Achtsamkeit: Wege zur Gesundung. 28. Januar 2016. ISBN 978-37347-8995-3
    Übereinstimmung mit Salutogenese 81 %
  8. Christiane Kostarellos (Autor), & 2 mehr: Psychiatrie für Laien: Auf Augenhöhe mit dem Arzt kommen. 15. April 2015. ISBN 978-3-73478-3289
    1. Teil: Übereinstimmung mit Psychiatrie 83 %
    4. Teil: Übereinstimmung mit Psychische Störung 45 %
    5. Teil: Übereinstimmung mit Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders 20 %
  9. Klaudia Luise Weber (Autor), & 2 mehr: Perversionen. Ein Standardwerk der Sexualpsychologie. 17. April 2015. ISBN 978-37347-8420-0
    Übereinstimmung mit Sexualität des Menschen 96 %
  10. Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor): Nicht-seelisch bedingte psychische Störungen: PIBS, PANS, Anti-NMDA und andere Syndrome. 28. Januar 2016. (Neuauflage ohne ISBN)
    Übereinstimmung mit Organisches Psychosyndrom 19 %
  11. Christiane Kostarellos (Autor): Histrionische Persönlichkeiten. 1. April 2015. ISBN 978-1-326-23469-0
    Übereinstimmung mit Histrionische Persönlichkeitsstörung 73 %
  12. Christiane Kostarellos (Herausgeber), Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor): Psychisch immun: Mit Resilienz das psychische Immunsystem stärken. 30. April 2015. ISBN 978-37347-8318-0
    Übereinstimmung mit Stress 41 % und Stressreaktion 21 %
  13. Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor), & 2 mehr: Wahn: Das 1x1 der Wahnstörungen. 18. Mai 2015 (ohne ISBN)
    Übereinstimmung mit Wahn 29 %
  14. Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor), & 3 mehr: Hypochondrie: Von der Krankheitsangst bis zum Wahn. 28. Januar 2016. (ohne ISBN)
    Übereinstimmung mit Hypochondrie 48 %
  15. Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor), & 2 mehr Asperger-Syndrom: Essentielles Basiswissen - Stand 2015/16. 28. Januar 2016. (Neuauflage ohne ISBN)
    Übereinstimmung mit Asperger-Syndrom 24 %
  16. Christiane Kostarellos (Herausgeber), & 5 mehr: Seelenkunde. Psychotherapie und Weisheiten. 4. Mai 2015. ISBN 978-37347-9128-4
    Übereinstimmung mit Psychologische Beratung 12 %, Psychiater 9 %, Psychologischer Psychotherapeut 7 %, Psychotherapeut 8 %
  17. Huffstodt Elleser (Autor), Roswitha Müller-Schenkenbrink (Herausgeber): Masken. Macht und Schande. (ohne ISBN, 20 Seiten)
    Übereinstimmung mit Maske 25  %
  18. Roswitha Müller-Schenkenbrink (Autor), Julia Heidenreich (Autor): Sadomaso. Über die Psychologie des Sadomasochismus. 28. Januar 2016 (Neuauflage ohne ISBN)
    2. Teil: Übereinstimmung mit BDSM 52 %
  19. Hubert Steinberg (Autor): Tourette: Das Faktenbuch zum Tourette-Syndrom. 28. Januar 2016 (ohne ISBN)
    siehe oben, weitestgehend textgleich mit „Das Tourette-Syndrom. Alles was man darüber wissen muss."
  20. Alexander Oberwald (Autor): Zwänge. Das Faktenbuch zur Zwangsstörung. 28. Januar 2016. (Neuauflage ohne ISBN)
    Übereinstimmung mit Zwangsstörung 20 %

Die folgenden 2 Bücher sind noch nicht erschienen, sind aber bereits als Wikipedia-Bücher einer Koautorin des Kollektivs gespeichert.

  1. Achtsamkeit. (In Arbeit)
    Benutzer:Frau_van_Oyen/Bücher/Achtsamkeitsbasierte_Körperpsychotherapie
  2. Der letzte Gang. Über Sterben, Trauer und Gedenken. (In Arbeit)
    Benutzer:Frau_van_Oyen/Bücher/Katrin_Fix
Für weitere 43 Bücher lagen keine Leseproben vor, die Leseproben waren ohne signifikanten Befund oder die Bücher waren zu diesem Zeitpunkt nicht auffindbar.
Sonstige Befunde
Für Details bitte aufklappen---------------------------------------------------------->

Unklar (keine ausreichende Vorschau)
Zumindest der Buchbeginn ist weitgehend aus dem Artikel Psychologische Beratung übernommen

Weiterführende Weblinks

Externe Seiten, die sich mit dem Fall befassen: