Wikipedia:WikiTV/VWA/Wettbewerb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite   Mitmachen   Themen   Workshops   Wettbewerb   Nachhaltigkeit   Abschlussevent   FAQ
Abkürzung: WP:VWA/Wettbewerb
Der Wettbewerb ist zuende.


Alle Wettbewerbsbeiträge: Commons-Kategorie VWA_2014


Die Gewinner der Community-Abstimmung
Kategorie "Dokumentation / Interview" Kategorie "Animation" Kategorie "Remix / Experiment"

Pointer (Zeiger) in C von Renepick

22 Stimmen
9,2 % der Kategorienstimmen
4,1 % der Gesamtstimmen

Big Data einfach erklärt von Erklaerexperten

33 Stimmen
16,6 % der Kategorienstimmen
6,1 % der Gesamtstimmen

WikiSlam von WS ReNu

25 Stimmen
25 % der Kategorienstimmen
4,6 % der Gesamtstimmen

die gesamte Auswertung als Tabelle | alle eingereichten Videos als Kategorie


Die Gewinner der Jury
Kategorie "Dokumentation / Interview" Kategorie "Animation" Kategorie "Remix / Experiment"

Freies Netz zum Selber- und Mitmachen von Netzdebatte

Jury-Begründung
Das Video ist hochgradig professionell: dynamische Kameraschwenks, subjektive Kameraführung, zielgerichtete und eindeutige Bilder, animierte Insertgestaltung, didaktische Blickführung, dynamische Kamerazomms werden zur Verlebendigung der Interviewszenen eingesetzt, Animationsszenen werden pointiert zur Veranschaulichung komplexer Aussagen der Interviewten eingesetzt, gezielter Einsatz von Bildschärfe/Bildunschärfe zur Erzeugung von subtilen Übergängen zwischen den einzelnen Szenen.

Das Video ist für die Wikipedia bzw. den betreffenden Artikel (Freifunk) besonders gut gelungen, weil:

  • es auf vorbildliche Weise die Synergien von zivilgesellschaftlichem Engagement und technischer Kompetenz veranschaulicht,
  • es die künftigen Herausforderungen einer alternativen Internetgesellschaft anspricht (Stichwort: offene Netze),
  • und es mit Hilfe seiner popularisierenden Interview- und Animationsästhetik die Generation Internet, d.h. auch jugendliche Zielgruppen, zu adressieren vermag.


Bilder unter freier Lizenz nutzen – weit verbreitete Fehler und wie man sie vermeidet von Blanche Fabri, Melanie Kolkmann, Tessa Moje Jöran Muuß-Merholz für open-educational-resources.de – Transferstelle für OER

Jury-Begründung
Das Gewinner-Video in der Rubrik „Animation“ überzeugt durch seinen unterhaltsamen Charakter und zugleich seine hohe Informationsdichte. Es ist visuell witzig, dramaturgisch konsequent und holt auch Zuschauer ab, die mit dem Thema noch nicht vertraut sind. Es erzählt lebensnah und zeigt an Hand einer Alltagssituation Fallstricke und Lösungsmöglichkeiten auf. Es fokussiert sich auf einen Aspekt und erklärt diesen stringent anstatt zu viel unter einen Hut bringen zu wollen und dann an der Oberfläche zu bleiben.

Das Video eignet sich für die Wikipedia, weil es sachliche Information mit cleverem Storytelling verbindet. Die Zielgruppenansprache ist breit. Es ist in der Visualität reduziert ohne karg zu wirken und fügt sich daher nahtlos in einen Wikipedia-Artikel ein.


Freifunk von Manuel Schneider

Jury-Begründung
Der Preis wurde vergeben, weil es sich bei diesem Video um ein Beispiel für einen gelungenen Remix eines bereits bestehenden Videos handelt. Aus bestehendem Ausgangsmaterial wurde durch Bearbeitung ein neuer Sinnzusammenhang erstellt, der die Methode von Wikipedia im besten Sinne aufgreift, mit mehreren Autoren ein einer Gemeinschaftsarbeit Zusammenhänge zu schaffen, zu überarbeiten und online zugänglich zu machen.

Der Film eignet sich bestens zur Illustration eines Wikipedia-Beitrags über Freifunk und behandelt das Thema in ästhetisch und technisch professioneller Art und Weise.


die Jury | alle eingereichten Videos als Kategorie





Der Wettbewerb[Quelltext bearbeiten]

Das Projekt Video für Wikipediaartikel (VWA) veranstaltet einen Video-Wettbewerb zum Thema „Digitale Gesellschaft“. Die Gewinner werden in drei Kategorien – Dokumentation/Interview, Animation und Remix/Experiment – ermittelt. Einerseits ist die Wikipedia-Community aufgerufen, über die besten Videos abzustimmen, andererseits wird eine Fachjury ihre Gewinner wählen. Insgesamt wird es sechs Prämierungen (für jede Kategorie jeweils einen Community- und einen Jury-Preis) geben. Die Preisverleihung findet auf der VWA-Abschlussveranstaltung am 5. Dezember bei Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23–24, Berlin-Kreuzberg, statt. Neben Ruhm und Ehre winken tolle Sachpreise. Einreichfrist war der 15. November 2014.

Teilnahmevoraussetzungen und Wettbewerbsregeln[Quelltext bearbeiten]

  1. Das eingereichte Video muss einen Artikel aus dem Themenfeld „Digitale Gesellschaft“ oder einen charakteristischen Aspekt dieses Themas zeigen oder illustrieren.
    Das Video muss anhand der Beschreibung und/oder Commons-Kategorie eindeutig einem in den obenstehenden Listen genannten Artikel oder einem anderen Artikel zur „Digitalen Gesellschaft“ zuordbar sein. Eine aussagekräftige Beschreibung ist ausdrücklich erwünscht.

  2. Das Video muss von einem oder mehreren Teilnehmern selbst erstellt oder aus existierenden Videos geremixt worden sein.
    Der Teilnehmer muss über alle Rechte an enthaltenen Elementen (Personen, Musik) verfügen. Archivfilme sind auf Wikimedia Commons zwar sehr willkommen, können aber nicht am Wettbewerb teilnehmen.

  3. Der erklärende Charakter steht vor dem künstlerischen Aspekt.
    Alle Videos sollen geeignet sein, einen Artikel in der Wikipedia oder einen seiner Aspekte sachgerecht zu ergänzen oder zu illustrieren.

  4. Das Video muss bis zum 15. November 2014 unter einer freien Lizenz auf Wikimedia Commons hochgeladen werden.
    Es ist unerheblich, wann das Video aufgenommen wurde. Um ein Video zum Wettbewerb einzureichen, muss es auf Wikimedia Commons hochgeladen und unter eine geeignete Lizenz (CC-BY-SA) gestellt werden. Dafür gibt es vier Möglichkeiten:
    1. Commons Upload-Wizard (WebM- oder Ogg/Theora-Dateien bis 100 MB. Durch Aktivierung des experimentellen "Hochladen in Blöcken" (chunked upload) sind Uploads bis zu 1024 MB möglich.
    2. Commons Upload-Formular (WebM- oder Ogg/Theora-Dateien bis 100 MB)
    3. Video-Converter auf Wikimedia Labs (Dateien in den Formaten mts, avi, mov, wmv, mp4, ogv, ogg und mpeg bis 2 GB. Datei wird nach dem Upload nach WebM konvertiert und dann auf Wikimedia Commons übertragen)
    4. Falls die Werkzeuge 1-3 für Euch nicht funktionieren, bieten wir den Upload über einen FTP-Server an (mit einem FTP-Client wie Cyberduck oder FileZilla, der Firefox-Erweiterung FireFTP oder über das Terminal: ftp gast@lan.80686.net, Password:gast, cd http, put <Datei>). Bitte nach dem Upload kurz ansprechen. Wir übertragen die Datei dann manuell von dem FTP-Server auf Wikimedia Commons.
    Ist das Video auf Commons hochgeladen, muss es noch mit dem Baustein {{Video für Wikipedia-Artikel 2014}} ausgezeichnet werden. Kopiere dazu einfach den Text des Bausteins inklusive der beiden geschwungenen Klammern auf der Commons-Seite des Videos in die erste Zeile des Quelltextes. Das Video wird dann unter der Commons-Kategorie:VWA_2014 angezeigt.
    Weitere Informationen unter den Frequently Asked Questions.

  5. Der Teilnehmer muss bei Wikimedia Commons angemeldet sein und dort eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben
    Die Anmeldung bei Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv, ist anonym möglich, kostenfrei und nicht mit Verpflichtungen verbunden. Die Angabe persönlicher Daten ist dafür nicht erforderlich. Die E-Mail-Adresse, die bei der Anmeldung angegeben und unter Einstellungen geändert werden kann, ist nötig, um die Gewinner zu informieren. Sie wird nur intern gespeichert und kann nur von den Softwareentwicklern eingesehen werden. <vgl. Können andere Benutzer meine E-Mail-Adresse sehen?>

Bei Fragen zum Wettbewerb schreib uns an vwa@wikipedia.de.

Artikel für Wettbewerbs-Einreichungen[Quelltext bearbeiten]

Für den Wettbewerb können Videos zu Artikeln aus dem Themenfeld „Digitale Gesellschaft“ eingereicht werden. Folgend eine kleine Auswahl solcher Artikel:

Artikel nach Schlagwörtern des Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft[Quelltext bearbeiten]

Arbeit (Betriebswirtschaftslehre): Künftige Entwicklungen, Big Data, Cloud Computing, Datenschutz, Datenschutz im Internet, Digitale Infrastruktur, E-Book, E-Commerce, E-Demokratie, E-Health, E-Learning, E-Partizipation, Filesharing, Industrie 4.0, Innovation, Internet der Dinge, Netzkultur, Netzpolitik, Open Government, Privatsphäre, Robotik, Screen-Sharing, Social Media, Time-Sharing (Informatik)

Weitere Artikel zur „Digitalen Gesellschaft“[Quelltext bearbeiten]

Anonymous (Kollektiv), Autonomous Sensory Meridian Response, Bildgebendes Verfahren (Medizin), Computer, Cybergesellschaft, Digital Humanities, Digitalisierung, Digitale Revolution, E-Mail, Freifunk, Freie Software, Hacker, Internet, Modem, Netzneutralität, Netzwerkprotokoll, Offene Wissenschaft, Onlinevideothek, Open Access, Open Data, Open Educational Resources, Podcasting, Streaming Media, Transatlantisches Freihandelsabkommen, Troll, Turing-Galaxis, Überwachungsstaat, Video-on-Demand, Virales Marketing, Virales Video, Vlog, Webvideo, Wikipedia, Wissenschaftsjahr, World Wide Web

Personen-Artikel zur „Digitalen Gesellschaft“[Quelltext bearbeiten]

Tim Berners-Lee, Vannevar Bush, Wolfgang Coy, Douglas C. Engelbart, Constanze Kurz, Joseph Carl Robnett Licklider, Maximilian Schrems, Frank Rieger, Alan Turing, Konrad Zuse

Kategorien[Quelltext bearbeiten]

Weitere Artikel zur „Digitalen Gesellschaft“ finden sich unter anderem in folgenden Kategorien: Kategorie:Informatik und Gesellschaft, Kategorie:Internet, Kategorie:Person (Informatik), Kategorie:Person (Informationstechnik)


Jury[Quelltext bearbeiten]

Ein System zur Abstimmung der Wikipedia-Community über die Wettbewerbseinreichungen wurde nach Ende der Einreichungsfrist freigeschaltet. Die Mitglieder der Fachjury sind:

Details zur VWA-Jury gibt es auch in unserem Blog zu lesen.