Wikipedia:Wikimedia/WMF-Wahlen 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daumen hoch oder runter?

Im Rahmen der Wikimedia-Wahlen 2013 hat die Stabsstelle Internationales von Wikimedia Deutschland (hier: Nicole Ebber, mit Unterstützung von Cornelius Kibelka) die Profile der Kandidierenden (Board, FDC, FDC-Ombudsperson), sowie die Fragen und Antworten (Board, FDC, FDC-Ombudsperson) größtenteils übersetzt. Gleichzeitig haben wir die Wahl auf verschiedenen Kanälen (WMDE-Blog (Beitrag 1, 2 und 3), Kurier (danke auch an Aschmidt für seinen ausführlichen Beitrag!), Vereinsmailingliste, Twitter, Facebook, etc.) begleitet.

Uns interessiert nun: Konnten wir das Interesse mit der Übersetzung der Profile und Q&A sowie das häufige Trommeln für die Wahl auf unterschiedlichen Kanälen steigern oder zumindest wecken? Erstmals haben wir in derartigem Umfang Texte übersetzt und der Community zur Verfügung gestellt. War das nützlich? War das zu wenig? Wären andere Informationsformate besser? Sollten wir das bei solchen oder ähnlichen Anlässen wiederholen? Sind die Fragen und Antworten überhaupt informativ? Wir freuen uns über eure Rückmeldung! :)

Allgemeine Rückmeldungen[Quelltext bearbeiten]

  • also ich finde es prinzipiell gut, dass ihr euch um übersetzungen gekümmert habt, muss aber gestehen, dass ich mir keine einzige davon angeschaut habe. das trommeln auf diversen kanälen fand ich nervig, hat aber immerhin dazu geführt, dass ich überhaupt abgestimmt habe. entscheidende hilfe, das dann tatsächlich zu machen, war übrigens die wahlempfehlung von der hexer. sehr angehem fand ich, dass es einen klaren ansprechpartner zu diesem thema bei WMDE gab, den man auch mal einfach zu praktischen dingen (in meinem fall: kann ich meine wahlentscheidung nochmal ändern?ja!) etwas fragen konnte. my 2 cent.--poupou review? 19:50, 25. Jun. 2013 (CEST)

Feedback zu den Übersetzungen und den Informationen durch WMDE[Quelltext bearbeiten]

Hier sammeln wir Feedback zur begleitenden Kommunikation der Wikimedia-Wahlen 2013 durch die Stabsstelle Internationales bei Wikimedia Deutschland.

Übersetzungen der Profile[Quelltext bearbeiten]

  • für mich sehr wichtig - und sei es nur zum Abgleich meines eigenen Verständnisses der Originaltexte. Marcus Cyron Reden 22:19, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • +1--Steinsplitter (Disk) 10:35, 26. Jun. 2013 (CEST)

Übersetzungen der Fragen und Antworten[Quelltext bearbeiten]

  • für mich sehr wichtig - und sei es nur zum Abgleich meines eigenen Verständnisses der Originaltexte. Marcus Cyron Reden 22:19, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • +1--Steinsplitter (Disk) 10:35, 26. Jun. 2013 (CEST)

Übersetzungen generell[Quelltext bearbeiten]

Haltet ihr die Übersetzungen überhaupt für sinnvoll? Oder würde es in euren Augen auch ausreichen, beispielsweise nur mit Maschinenübersetzungen zu arbeiten?

Nur nicht noch mehr "Babelfish-Unfälle" produzieren. Die Übersetzung ist richtig und notwendig. Wir können und dürfen nicht davon ausgehen, dass alle unsere Wähler über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen. Englisch ist nunmal in D-A-CH keine Muttersprache. --Pelz (Diskussion) 22:33, 25. Jun. 2013 (CEST)
+1.--Aschmidt (Diskussion) 05:37, 26. Jun. 2013 (CEST)
+1--Steinsplitter (Disk) 10:35, 26. Jun. 2013 (CEST)
+1 -- Marcus Cyron Reden 18:24, 26. Jun. 2013 (CEST)

Nicht übersetzen[Quelltext bearbeiten]

  • Zumindest kein Geld ausgeben dafür (das schließt auch WMDE-Mitarbeiter mit ein, die das während ihrer Arbeitszeit machen). Wenn man sich die Sozialstruktur der Community anschaut sind das größtenteils Studenten, Akademiker, Nerds von denen man ausgehen kann, dass sie Englisch können. Zudem hat es ja auch die letzten 10 Jahre ohne professionelle Übersetzung geklappt (wenn sich jemand aus der Community dafür findet, gerne). Außerdem ist der große Rest der Foundation-Politik ja auch in Englisch. Wenn man sich auch zwischen den Wahlen auf dem laufenden halten will (meta, mailing-liste, blog, usw), was letztendlich auch für die Wahl von Vorteil ist, kommt man um Englisch nicht herum. --Isderion (Diskussion) 22:09, 26. Jun. 2013 (CEST)

Übersetzung durch Google Translate[Quelltext bearbeiten]

Übersetzung durch WMDE/Übersetzungsbüro[Quelltext bearbeiten]

  • Ja. WMDE ist ja dazu da, den Freiwilligen das Leben zu erleichtern. Marcus Cyron Reden 22:19, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • Sonst wirds nicht gemacht. Die Übersetzungen müssen bei Beginn der Wahl zur Verfügung stehen (Grundsatz der Wahlgleichheit mit Blick auf den gleichen Informationsstand der Wähler).--Aschmidt (Diskussion) 05:37, 26. Jun. 2013 (CEST)
  • Aschmidt und Marcus habens treffend gesagt.--Steinsplitter (Disk) 10:35, 26. Jun. 2013 (CEST)

Übersetzung durch Communitymitglieder[Quelltext bearbeiten]

  • Wenn die es machen gerne - aber es ist immer schwerer hierfür Motivation oder Motivierte zu finden. Marcus Cyron Reden 22:19, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • +1--Steinsplitter (Disk) 10:35, 26. Jun. 2013 (CEST)

Kommunikation und Information über die Wahl (durch Community, WMDE-Mitarbeiter*innen)[Quelltext bearbeiten]

Gab es ausreichend Informationen? Sind andere Informationsformate gewünscht? Was haltet ihr zum Beispiel von Wahlempfehlungen durch (lokale) Wikimedianer*innen?

  • Mehr wäre wohl zu viel. Nicht Jeden interessiert das (leider), und die muß man nicht quälen. und die es interessiert brauchen nicht 20 mal Infos. Marcus Cyron Reden 22:19, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • +1--Steinsplitter (Disk) 10:35, 26. Jun. 2013 (CEST)

Feedback zum Wahlprozess insgesamt[Quelltext bearbeiten]

Ihr könnt generelles Feedback zu den Wahlen entweder direkt auf der Post-Mortem-Seite hinterlassen, oder hier auf deutsch verfassen. Wir geben eure Kommentare dann gesammelt an den Wahlausschuss weiter.

Wahlverfahren[Quelltext bearbeiten]

Benutzerführung[Quelltext bearbeiten]

Wahlausschuss[Quelltext bearbeiten]

  • wann und wo wurde der bestimmt? Marcus Cyron Reden 22:22, 25. Jun. 2013 (CEST)
    • Es gab auf Wikimedia-l im Januar zwei Aufrufe von Ting Chen, sich für den Wahlausschuss zu bewerben, die ich auch in die Wikimedia:Woche, den Kurier und die Vereinsliste übernommen hatte. Ting hat die Auswahl der Bewerber koordiniert und dann Anfang Februar die Besetzung des Ausschusses bekannt gegeben. --Nicole Ebber (WMDE) (Diskussion) 12:13, 26. Jun. 2013 (CEST)
      • Ging an mir vorbei. Ist immer schwerer, noch alles mitzubekommen. Marcus Cyron Reden 18:27, 26. Jun. 2013 (CEST)
  • Zum einen dies, zum anderen hatte mich sehr gewundert, daß WMDE dort mit Ralf Roletschek einen Vertreter entsandt hatte, der nach eigenem Bekunden der englischen Sprache nicht mächtig ist. Insoweit stellt sich die Frage, wie er seine Pflichten in dem Ausschuß überhaupt erfüllt haben sollte?--Aschmidt (Diskussion) 05:37, 26. Jun. 2013 (CEST)
    WMDE hat jemanden entsandt? Eher nicht, siehe Nicole eins drüber. Und Ralf kann natürlich viel besser Englisch, als er behauptet. —DerHexer (Disk.Bew.) 15:44, 26. Jun. 2013 (CEST)
WMDE hat damit nichts zu tun. Ich habe dort auf eine persönliche Bitte hin mitgearbeitet. Das lief allein über Ting. --M@rcela Miniauge2.gif ¿•Kãʄʄchen•? 16:10, 26. Jun. 2013 (CEST)
Das mit Ralf hat mich auch gewundert --Isderion (Diskussion) 22:11, 26. Jun. 2013 (CEST)

Präsentation der Kandidierenden[Quelltext bearbeiten]

Fragen und Antworten[Quelltext bearbeiten]

  • Aufschlußreich - vor allem wenn es keine Antworten gab. Marcus Cyron Reden 22:22, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • Problematisch hinsichtlich der Textmenge. Konnte man kaum noch aufnehmen/überblicken. Sollte knapper gehalten werden, ggf. Beschränkung auf Entscheidungsfragen (ja/nein + kurze Begründung).--Aschmidt (Diskussion) 05:37, 26. Jun. 2013 (CEST)

Wahlbeteiligung[Quelltext bearbeiten]

Die Wahlbeteiligung insgesamt ist stark gesunken, 2011 waren es noch gut 3400 Wählende, 2013 waren es nur 1800 Personen. Aus den deutschsprachigen Projekten haben sich 2013 240 Wählende beteiligt (ich meine, für 2011 etwas von 350 Stimmen gelesen zu haben, finde aber den Link nicht mehr, kann mir jemand helfen?) Mich würden die Gründe interessieren, aus denen gewählt oder nicht gewählt wurde. Dabei geht es mir zum einen darum, herauszubekommen, was euch besonders an der internationalen Wikimedia-Welt interessiert, und zum anderen auch darum, ob unsere begleitende Kommunikation zum Wählen motivieren (und ich sage bewusst nicht: nerven ;)) konnte. --Nicole Ebber (WMDE) (Diskussion) 12:08, 3. Jul. 2013 (CEST)

Ich habe gewählt, weil[Quelltext bearbeiten]

Ich habe nicht gewählt, weil[Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Quelltext bearbeiten]

  • Schade, daß zu Viele nicht verstehen, wie wichtig diese Wahl für die Community als solche ist. Wer nicht gewählt hat, darf auch nicht über die WMF meckern. Marcus Cyron Reden 22:22, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • Das ist so wie bei den politischen Wahlen: der Nichtwähler hat oft das größte Maul! --Pelz (Diskussion) 22:37, 25. Jun. 2013 (CEST)
  • Der Kreis der Wähler hat sich noch weiter auf die Kerncommunity verkleinert (die ihrerseits im Schrumpfen begriffen ist). Gelegenheitsautoren beteiligen sich gar nicht mehr.--Aschmidt (Diskussion) 05:37, 26. Jun. 2013 (CEST)
  • Stimme euch dreien zu, @Marcus: Ganz genau: Wer nicht gewählt hat, darf auch nicht über die WMF meckern. :-) --Steinsplitter (Disk) 10:30, 26. Jun. 2013 (CEST)
  • Habe Nicole meine Gedanken per Mail geschrieben. Conny 11:16, 6. Jul. 2013 (CEST).

Noch was?[Quelltext bearbeiten]

Fehlt etwas? Bei Fragen, Kritik oder Anregungen zu diesen Wahlen, könnt ihr euch auch gerne an Nicole Ebber wenden.

In der Stabsstelle Internationales arbeitet Nicole unter anderem an einer guten Zusammenarbeit und Kommunikation mit den internationalen Wikimedia-Organisationen und -Communities. Wenn ihr euch zum Beispiel daran beteiligen möchtet, Informationen aus dem globalen Wikiversum in die deutschsprachigen Communities zu tragen, und umgekehrt euer Schaffen und eure Interessen dem internationalen Publikum näher zu bringen, ist Nicole die richtige Ansprechpartnerin! Bei der Arbeit der Stabsstelle Internationales sind Beteiligung, Unterstützung und Feedback zu allen Themen mit internationaler Dimension jederzeit willkommen.