Wikipedia:Wikimedia:Woche/040517

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:WONÄ

Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

Neben der Sperrung aller Wikipedia-Sprachversionen in der Türkei und der Ausladung von Jimmy Wales von einer Expo-Veranstaltung in Istanbul, informiert die Wikimedia:Woche 18/2017 unter anderem über zwei neue Benutzergruppen und die Wahlen zum Board of Trustees. Der Fotowettbewerb Wiki Loves Earth ist in den vergangenen Tagen gestartet ebenso wie die Programmeinreichungsphase für die kommende WikiCon.

Wikimedia:Woche 18/2017[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Wahlen zum Board of Trustees der Wikimedia Foundation[Quelltext bearbeiten]

Die Wahlen für die drei Community-Sitze im Board of Trustees der Wikimedia Foundation haben begonnen und laufen noch bis zum 14. Mai. Insgesamt kandidieren neun Wikimedianerinnen und Wikimedianer. Auf Meta wurden Fragen gesammelt und von den Kandidierenden beantwortet. Hilfe bei der Übersetzung aus dem Englischen ist sehr erwünscht.

Es gibt inzwischen mehrere Wahlempfehlungen einzelner Community-Mitglieder sowie eine Diskussion zur Wahl im Wikipedia:Kurier:

Wikimedia Foundation fordert türkische Behörden auf, den Zugang zu Wikipedia wiederherzustellen[Quelltext bearbeiten]

In einem Statement fordert die Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation, Katherine Maher, dass die Sperrung der Wikipedia in der Türkei aufgehoben wird. Abraham Taherivand, Geschäftsführender Vorstand von Wikimedia Deutschland, schloss sich der Forderung an.

Zwei neue Wikimedia-User-Groups anerkannt[Quelltext bearbeiten]

Das Affiliations Committee hat zwei neue Wikimedia User Groups (Nutzergruppen), die simpelste und unkomplizierteste Form des organisierten Wikimedia-Zusammenschlusses, anerkannt: Die „Commons Photographers User Group“, die eine Interessensvertretung für Wikimedia-Fotografinnen und -Fotografen sein möchte, sowie WikiVoyage e.V, der Gründer- und ehemalige Trägerverein des Wikimedia-Projektes Wikivoyage. Herzlich willkommen!

Milan Weyrauch beginnt als Praktikant im Team Ideenförderung[Quelltext bearbeiten]

Milan Weyrauch, Wikipedianer und Mitorganisator der letzten WikiCon in Kornwestheim, wird für sechs Monate als Praktikant im Team Ideenförderung bei Wikimedia Deutschland tätig sein und in dieser Zeit bei der WikiCon und den Wikipedia-Büros mitwirken.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

WikiCon 2017: Call for Papers gestartet[Quelltext bearbeiten]

Zur WikiCon 2017, die vom 8. bis zum 10. September 2017 in Leipzig stattfinden wird, wurde der Call for Papers eröffnet. Bis zum 15. Juni können Programmbeiträge eingereicht werden.

Deutsche UNESCO-Kommission unterstützt Fotowettbewerb Wiki Loves Earth[Quelltext bearbeiten]

Vom 1. bis zum 31. Mai findet wieder der internationale Fotowettbewerb Wiki Loves Earth statt. In diesem Jahr unterstützt die Deutsche UNESCO-Kommission den Wettbewerb.

Zwei erste Plätze beim Schreibwettbewerb vergeben[Quelltext bearbeiten]

Beim 26. Schreibwettbewerb der deutschsprachigen Wikipedia entschied sich die Jury erstmals für zwei erste Plätze. Dabei handelt es sich um den Artikel über „Lorenzo Pagans und Auguste de Gas“ von Rlbberlin und den Artikel über die „Thermalbäder Baden“ von Voyager. Den Publikumspreis holte Dietzel65 mit dem Artikel zur „Fluoreszenzmikroskopie“.

Wikidata:Status updates/2017 05 01[Quelltext bearbeiten]

Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates.

Neues aus der OSM-Welt[Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

Rückblick auf Wikimedia-Salon „Das ABC des Freien Wissens“ online[Quelltext bearbeiten]

Im Blog von Wikimedia Deutschland findet sich ein Rückblick auf die 15. Ausgabe des Wikimedia-Salons zum Buchstaben „O“ wie „Open Everything“, die Anfang April in Berlin stattfand.

Allianz für Meinungsfreiheit regt runden Tisch an[Quelltext bearbeiten]

Am 28. April 2017 warnte die Allianz für Meinungsfreiheit, der auch Wikimedia Deutschland angehört, bei einem Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Ulrich Kelber im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz erneut vor einer Gefährdung der Meinungsfreiheit durch das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Die Bündnispartner regten die Gründung eines runden Tisches zum Austausch über die wirksame und rechtsstaatlich unbedenkliche Bekämpfung von Hassbotschaften an.

Bildung, Wissenschaft und Forschung[Quelltext bearbeiten]

Neuer Wikimedia Education Newsletter erschienen[Quelltext bearbeiten]

Die dritte Ausgabe des Wikimedia Education Newsletter in 2017 ist erschienen. Darin finden sich unter anderem Berichte von der Wikimedia Conference in Berlin, der OER17-Konferenz in London und der UNESCO Mobile Learning Week in Paris.

Wikipedia Visiting Scholar[Quelltext bearbeiten]

Die internationale Initiative Deep Carbon Observatory (DCO), die verschiedene Aspekte von Kohlenstoff tief im Inneren unseres Planeten erforscht, hat die Stelle eines Wikipedia Visiting Scholars ausgeschrieben.

Technik[Quelltext bearbeiten]

Neues Interwikilink-System in Wiktionary aktiviert[Quelltext bearbeiten]

Im Wiktionary wurde ein neues Interwikilink-System aktiviert. Die Erweiterung mit dem Namen „Cognate“ verlinkt automatisch Einträge mit demselben Titel in den verschiedenen Wiktionary-Sprachversionen. (via GiftBot)

geo-shape auf Wikidata verfügbar[Quelltext bearbeiten]

Auf Wikidata steht der neue Datentyp geo-shape zur Verfügung. In Verbindung mit auf Wikimedia Commons abgelegten Geodaten können nun auch nicht-punktförmige geografische Objekte (Straßen, Gewässer, Denkmallisten usw.) mit Koordinaten versehen werden. (via GiftBot)

Tech News[Quelltext bearbeiten]

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Websites[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Zugang zum Online-Lexikon Wikipedia in der Türkei blockiert[Quelltext bearbeiten]

  • NZZ online, 29. April 2017: «Repression in der Türkei: Erdogan lässt Wikipedia blockieren»

https://www.nzz.ch/international/internet-zensur-unter-erdogan-die-tuerkei-blockiert-wikipedia-ld.1289475 „In der Türkei ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia seit Samstagmorgen gesperrt. Dies berichtete das unabhängige Rechercheprojekt «Turkey Blocks». Die Sperre betreffe Wikipedia-Seiten in allen Sprachen.“

  • Frankfurter Rundschau, 2. Mai 2017, S. 24: Türkei: «Wikipedia-Sperrung wegen "kritischer Inhalte"»

„Da es nicht möglich sei, nur bestimmte Inhalte auf Wikipedia zu blockieren, sei die gesamte Plattform gesperrt worden.“

Jimmy Wales von der „World Cities Expo Istanbul 2017“ ausgeladen[Quelltext bearbeiten]

  • shz.de, 2. Mai 2017: «Nach Sperrung der Enzyklopädie in der Türkei: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales von Veranstaltung ausgeladen»

http://www.shz.de/deutschland-welt/politik/istanbul-wikipedia-gruender-jimmy-wales-von-veranstaltung-ausgeladen-id16714981.html „Nach der Sperrung des Online-Lexikons Wikipedia in der Türkei hat die Istanbuler Stadtverwaltung den Gründer des Portals, Jimmy Wales, von einer Expo-Veranstaltung ausgeladen. (…) An der Veranstaltung vom 15. bis 18. Mai mit dem Titel „Weltstädte Expo Istanbul 2017“ nehmen mehr als 50 Experten aus aller Welt teil.“

China erstellt eigene Online-Enzyklopädie[Quelltext bearbeiten]

  • Martin Holland in heise.de, 2. Mai 2017: «Online-Lexikon: China engagiert zehntausende Autoren für Wikipedia-Klon»

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Online-Lexikon-China-engagiert-zehntausende-Autoren-fuer-Wikipedia-Klon-3701519.html „Während vielerorts traditionelle Enzyklopädien angesichts des Erfolgs von Wikipedia den Rückzug angetreten haben, will China dem freien Lexikon etwas entgegen setzen: 2018 soll eine vom Staat initiierte riesige Online-Enzyklopädie erscheinen.“

Termine[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

Samstag, 06.05.: Einführungskurs und Editierworkshop (Ulm)[Quelltext bearbeiten]

Zunächst wird ca. 1 Stunde ein Einführungsvortrag zur Mitarbeit an Wikipedia angeboten und dann erste Übungen durchgeführt und Fragen beantwortet. Dieser Teil richtet sich vornehmlich an Neulinge und angehende Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten.

Montag, 08.05.: OK Lab (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code for Germany Teams – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen. Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland und möchten dies auch gerne weiterhin tun. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. Damit fördern wir die Verbreitung des Wissens rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten stecken.

  • codefor.de / #codeforde
  • Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Donnerstag, 11.05.: Offenes Editieren (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Das Offene Editieren findet immer am zweiten und letzten Donnerstag des Monats am Tempelhofer Ufer 23 im Raum „Mosaik“ statt. Es ist eine unverbindliche Gelegenheit zum Austauschen von Tipps und Tricks. Willkommen sind einerseits erfahrene Wikipedianer_innen mit Spaß am Erklären im direkten Kontakt, real life und von Mensch zu Mensch, und andererseits Wikipedianer_innen mit ersten Erfahrungen und Fragen zu allen erdenklichen Aspekten von Wikipedia.

  • WP:Berlin
  • Zeit: 19:00 - 23:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.