Wikipedia:Wikimedia:Woche/130417

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:WONÄ

Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

In der Wikimedia:Woche 15/2017 geht es unter anderem um einen Vorstandswechsel bei Wikimedia CH, den Start der Frühjahrskampagne zur Gewinnung von Neuautorinnen und Neuautoren in der Wikipedia und die Kritik der Allianz für Meinungsfreiheit am Netzwerkdurchsetzungsgesetz der Bundesregierung, an der sich auch Wikimedia Deutschland beteiligte. Außerdem gibt es ein Update über den Verlauf der Nachhaltigkeitsinitiative zum Betrieb der Wikipedia-Server mit Ökostrom.

Wikimedia:Woche 15/2017[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Vorstandswechsel bei Wikimedia CH[Quelltext bearbeiten]

Muriel Staub (ehemalige Community-Liaison) und Michael Gasser (ETH-Bibliothek) sind neue Vorstandsmitglieder bei Wikimedia CH.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

Frühjahrskampagne zur Gewinnung von Neuautorinnen und Autoren gestartet[Quelltext bearbeiten]

Am Mittwoch startete die Frühjahrskampagne zur Gewinnung von Neuautorinnen und Autoren. Insgesamt zehn Tage lang wird einigen nicht-angemeldeten Leserinnen und Lesern ein Banner angezeigt, das zur Mitarbeit an der Wikipedia anregen soll.

Aktive für WLM-Organisation gesucht[Quelltext bearbeiten]

Damit der Fotowettbewerb „Wiki Loves Monuments“ 2017 in Deutschland wieder stattfinden kann, sucht das Organisationsteam helfende Hände.

Nachhaltigkeitsinitiative: Ökostrom für die Wikipedia-Server[Quelltext bearbeiten]

Vorstellung der Nachhaltigkeitsinitiative auf der Wikimedia Conference

Benutzer:Gnom berichtet in seinem Blog über die bisherigen Bemühungen, den Betrieb der Wikipedia-Server auf Ökostrom umzustellen.

Safe the Date: WikiConvention francophone 2017[Quelltext bearbeiten]

Die WikiConvention francophone findet vom 19. bis 21. Oktober in Straßburg statt. Interessierte können sich bereits unverbindlich in die Teilnahmeliste eintragen.

Wikidata:Status updates/2016 04 10[Quelltext bearbeiten]

Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates.

Neues aus der OSM-Welt[Quelltext bearbeiten]

Die aktuellen Zusammenfassungen aus der OpenStreetMap-Welt „weekly 350“ berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

Deklaration für die Meinungsfreiheit veröffentlicht[Quelltext bearbeiten]

Die Allianz für Meinungsfreiheit kritisiert das Netzwerkdurchsetzungsgesetz der Bundesregierung. Wikimedia Deutschland gehört zu den erstunterzeichnenden Organisationen.

Der Digital-O-Mat ist online[Quelltext bearbeiten]

Digitale Themen kommen in der allgemeinen Wahl-Berichterstattung oft zu kurz. Für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai 2017 wurde daher mit dem Digital-O-Maten eine zusätzliche Informationsquelle für die Wahlberechtigten geschaffen.

Empfehlungen für nationalen Aktionsplan Open Government Partnership eingebracht[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Deutschland und andere zivilgesellschaftliche Akteure haben für den nationalen Aktionsplan Government Partnership Empfehlungen erarbeitet und veröffentlicht.

Technik[Quelltext bearbeiten]

Tech News[Quelltext bearbeiten]

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Websites[Quelltext bearbeiten]

Aktuell in der Presse[Quelltext bearbeiten]

Nur ein Bruchteil wissenschaftlicher Referenzen und Literaturangaben stehen der Allgemeinheit zur Verfügung. Eine neue Initiative rund um die Wikimedia Foundation will das ändern. Denn durch diese Daten ließe sich zum Beispiel schnell herausfinden, wie oft eine wissenschaftliche Arbeit zitiert, oder ob Studien durch andere Wissenschaftler widerlegt wurden.

  • heise.de – 07.04.2017, Torsten Kleinz: Wikimedia und Mozilla wollen Literaturverweise allseits verfügbar machen
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wikimedia-und-Mozilla-wollen-Literaturverweise-allseits-verfuegbar-machen-3678471.html

Gemeinsam mit zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft hat Wikimedia Deutschland die Deklaration für die Meinungsfreiheit in Reaktion auf die Verabschiedung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) durch das Bundeskabinett unterzeichnet.

  • Handelsblatt – 11.04.2017, dpa: Verbände beschweren sich über Heiko Maas’ Facebook-Gesetz
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/einschraenkung-der-meinungsfreiheit-verbaende-beschweren-sich-ueber-heiko-maas-facebook-gesetz/19658690.html

Für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen hat ein Zusammenschluss netzpolitischer NGOs den Digital-o-Maten entwickelt. Damit können Wählende herausfinden, welche Parteien ihnen netzpolitisch nahe stehen.

  • Netzpolitik.org – 12.04.2017, Lennart Mühlenmeier: „Digital-O-Mat“ in Nordrhein-Westfalen: Welche Partei passt netzpolitisch zu mir?
https://netzpolitik.org/2017/digital-o-mat-in-nordrhein-westfalen-welche-partei-passt-netzpolitisch-zu-mir/

Wikipedia-Pressespiegel[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Termine[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

Dienstag, 18.04.: Bremenpedia vor Ort (Bremen)[Quelltext bearbeiten]

„BremenpediA vor Ort“ versteht sich als Anlaufadresse in Bremen-Lesum für alle Fragen rund um das freie Online-Lexikon Wikipedia und die freie Medien-Datenbank Wikimedia Commons. Die Veranstaltungsreihe findet zwischen 15.00 und 17.00 Uhr im Heimathaus Lesum, dem Domizil des Heimat- und Verschönerungsvereins Bremen-Lesum e. V. (HVL) statt.

Mittwoch, 19.04.: Ladies that FOSS (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

WMDE's Open Source Hack Event aimed primarily at women who want to join a Free and Open Source Software (FOSS) project but don’t know where to start.

Sonntag, 23.04.: Bannerkampagne Workshop (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Workshop zu möglichen Prinzipien und Rahmenbedingungen zukünftiger Spendenkampagnen.

  • Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/Nächste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.