Wikipedia:Wikimedia:Woche/2018-11-29

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

In dieser Ausgabe der Wikimedia:Woche geht es unter anderem um die anstehende Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland, einen ausführlichen Artikel über die „Kulturmanagerin von Morgen“, drei neue Wikimedia User Groups und einen 50 Millionen kanadische Dollar großen Fördertopf für Creative-Commons-lizenzierten Nachrichtenjournalismus.

Wikimedia:Woche 48/2018[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Herzlich willkommen!
  • Die ehrenamtliche Ombudskommission der Wikimedia-Projekte, die Datenschutzverletzungen in allen Projekte untersucht, sucht wieder nach neuen Mitgliedern. Weitere Informationen zu der Kommission sind auf Meta zu finden.
  • Wikimedia Magyarország, die ungarische Wikimedia-Organisation, hat einen neuen ehrenamtlichen Vorstand gewählt. Bence Damokos, langjähriger Wikimedianer und u.a. früheres Mitglied des Affiliation Committee, ist wieder Teil des Vorstands.
  • Anna Čenić konnte sich zum 1. Januar 2019 erfolgreich als interne Bewerberin für die Ausschreibung „Projektmanager Community-Projekte (m/w/d)“ im Team Ideenförderung durchsetzen. Bisher unterstützt Anna das Team Event als Eventkoordinatorin.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

  • netidee, Österreichs größte Internet-Förderaktion, hat einen „Open Source Guide“ für Österreich veröffentlicht, in dem die zahlreichen, verschiedensten Organisationen und Gruppen der breiten Open-Bewegung in Österreich aufgelistet werden – auch Wikimedia Österreich ist dabei.
  • Michael von Kasi veröffentlichte auf Youtube einige Tutorials zur Nutzung von Wikidata.
  • Zu dem Wikidata-Workshop „Train the Trainers“ wurde ein Video produziert.
  • Das Growth-Team der Wikimedia Foundation, das sich schwerpunktmäßig mit Neulingsgewinnung beschäftigt, hat diese Woche zwei Projekte in der koreanischsprachigen und tschechischsprachigen Wikipedia gestartet. Zum Einem wird bei einer Neu-Registrierung eine kleine Abfrage zu den Gründen der Registrierung vorgeschaltet („Personalized first day“). Zum Anderen werden Daten dazu gesammelt, was am ersten Tag einer Registrierung genau passiert („Understanding First Day“).
  • Octicons-sync.svg Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates (Englisch).
  • Octicons-sync.svg Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Kultur – Galerien, Bibliotheken, Archive, Museen (GLAM)[Quelltext bearbeiten]

  • Auf faustkultur.de hat Barbara Fischer, ehemalige Kuratorin für Kulturpartnerschaften bei Wikimedia Deutschland und nun Mitarbeiterin bei der Deutschen Nationalbibliothek, einen langen Beitrag dazu geschrieben, wie sie sich die „Kulturmanagerin von Morgen“ vorstellt. Lang, aber sehr lesenswert!
  • Informationen zu dem Veranstaltungsformat „GLAM on Tour“ sind nun auch über die Domain glamontour.de auffindbar.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

  • Die Videos der Konferenz „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe.“ sind jetzt online. Für Wikimedia Deutschland sprach u.a. GLAM-Expertin Sandra Fauconnier über Wikimedia-Projekte als Plattformen des internationalen Kulturerbes. Außerdem gibt es Vorträge u.a. zu Wiki Loves Monuments und der Entwicklung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hinsichtlich einer freien Nachnutzung von steuerfinanzierten Inhalten.
  • Am 26. November wurde in der Reihe „Networks&Politics“, die von WMDE mitveranstaltet wird, eine Diskussion zur Datenschutz-Grundverordnung als mögliche Modellrichtlinie für weitere Regulierungsmaßnahmen statt. Zu Gast waren u.a. Datenschutzexperte Winfried Veil und Christin Schäfer von der Datenethikkommission. Demnächst wird das Video der Diskussion veröffentlicht, bei heise.de wurde über die Veranstaltung berichtet.
  • Medien berichten, dass die kanadische Regierung für das kommende Jahr einen eigenen, 50 Millionen kanadische Dollar großen Fördertopf zur Verfügung stellen wird, um speziell Creative-Commons-lizenzierten Nachrichtenjournalismus zu fördern. Im Raum steht auch, ob nicht der kanadische öffentliche Rundfunk CBC seine Materialien CC-lizenzieren sollte.

Technik[Quelltext bearbeiten]

  • Octicons-sync.svg Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ (Englisch) berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Webseiten[Quelltext bearbeiten]

  • Die Wikipedia-Community schließt viele Forschende und Fachexpertinnen und -experten ein. Dass eine australische Universität ab 2019 Pharmaziestundenten darin lehrt, ihr Wissen zu Wikipedia beizutragen, sorgt dennoch für Aufsehen: Deutschlandfunk Nova, vollständige Meldung beim Informationsdienst Wissenschaft.

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia:Pressespiegel zu finden.

Termine[Quelltext bearbeiten]

  • Montag, 03.12.: OK Lab (Berlin)

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code for Germany Teams – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen. Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland und möchten dies auch gerne weiterhin tun. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. Damit fördern wir die Verbreitung des Wissens rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten stecken.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V., Raum: MOSAIK, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin
https://codefor.de / #codeforde


  • Mittwoch, 05.12.: WomenEdit

Bei den monatlichen WomenEdit-Treffen kommen seit 2012 erfahrene Wikipedianerinnen und interessierte Newbies in Berlin zusammen. Sie diskutieren Fragen zu Artikeln und editieren gemeinsam. An dem Treffen können Frauen aus anderen Städten auch online teilnehmen. Ziel ist die Begleitung bei der ersten Orientierung in der Wikipedia. Wikipedia-Veranstaltungen unter dem Titel „WomenEdit“ sind offen für alle Frauen, die sich für eine Mitarbeit an Wikipedia interessieren und sich aktiv und persönlich vernetzen wollen.

Zeit: 18:30 - 21:30 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: MOSAIK; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
WP:Berlin / #WomenEdit


  • Donnerstag, 06.12.: Offenes Editieren

Das Offene Editieren findet immer am ersten Donnerstag des Monats am Tempelhofer Ufer 23 im Raum „Mosaik“ statt. Es ist eine unverbindliche Gelegenheit zum Austauschen von Tipps und Tricks. Willkommen sind einerseits erfahrene Wikipedianer_innen mit Spaß am Erklären im direkten Kontakt, real life und von Mensch zu Mensch, und andererseits Wikipedianer_innen mit ersten Erfahrungen und Fragen zu allen erdenklichen Aspekten der Wikipedia.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: Mosaik; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
WP:Berlin / #wpedit


  • Samstag, 08.12.: Deliberation: Global Citizens' Debate

Globaler Bürgerdialog zur Zukunft des Internets
Egal ob Ihnen die digitale Welt ein Buch mit sieben Siegeln, oder im Gegenteil sehr vertraut ist: Wir suchen Sie, um mit Ihnen über die Zukunft des Internets zu sprechen!
- Wem gehört das Internet?
- Wer sollte es kontrollieren?
- Wie kann der Zugang zum Internet demokratisch gestaltet werden?
- Wer kümmert sich um Datensicherheit und Datenschutz?
- Wie können Kinder gut vorbereitet und geschützt werden?
- Wie lässt sich vermeiden, dass das Internet ein Ort für Hassreden wird?
Das nexus Institut, Wikimedia Deutschland und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) laden Bürgerinnen und Bürger aus Berlin und Brandenburg ein, um stellvertretend für die Menschen in Deutschland über diese Fragen zu diskutieren.

Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: Mosaik; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
http://wetheinternet.org/?lang=de


Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist hier zu finden:


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen. Der Newsletter kann hier abonniert werden.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt hier eingetragen werden.

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.