Wikipedia:Wikimedia:Woche/2019-02-21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

Hier kommt die Wikimedia Woche 8/2019, unter anderem mit mehreren Stellenausschreibungen von Wikimedia Deutschland und Hinweisen zum Stipendienverfahren für die Wikimania 2019 in Stockholm.

Wikimedia:Woche 8/2019[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

  • Sarah Hamoudi unterstützt seit Mitte Februar als Werkstudentin das Team Office Management.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

Wikimania.svg
  • Vom 14. bis 18. August 2019 findet die Wikimania in Stockholm statt. Neben dem internationalen Prozess vergeben auch in diesem Jahr Wikimedia Deutschland und Wikimedia Österreich eigene Stipendien. Bewerbungsfrist für die zusätzlichen mindestens 26 bzw. 6 Stipendien ist der 14. März. Die zugehörigen Prozesse werden auf der Projektseite Wikipedia:Wikimania 2019/Stipendien beschrieben. Bewerbende aus Deutschland haben zum ersten Mal die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Personen aus der internationalen Community als Tandem zu bewerben. (via MR (WMDE) im WP:K)
  • Octicons-sync.svg Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates (Englisch).
  • Octicons-sync.svg Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

Karte zum Wikimedia Salon "V=Vertrauen. Wer rettet die Demokratie - Institutionen oder Communities?"
  • Uploadfilter, Merkelfilter, Bots und eine merkwürdige Verschwörungstheorie: Die Debatte um die Urheberrechtsreform hat in der letzten Woche Fahrt aufgenommen. Eine Übersicht über das gesamte Politdrama gibt Golem auf einer neuen Themenseite.
  • Am 12. März findet der nächste Wikimedia-Salon statt, zum Thema „V=Vertrauen. Wer rettet die Demokratie - Institutionen oder Communitys?“. Zu Gast sind Alice Wiegand, Michael Seemann und Tania Röttger. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, vor Ort bei ALEX Berlin (Rudolfstraße 1-8 (Eingang: Ecke Ehrenbergstraße), 10245 Berlin) oder im Livestream ab 19 Uhr dabei zu sein.
  • Übrigens: Der Wikimedia-Salon findet während der internationalen OPEN GOV WEEK (11.bis 17. März 2019) statt. Ziel des Open Government Netzwerk ist es, durch mehr Transparenz und Partizipation Regierungshandeln für Bürger*innen zu verbessern.

Bildung, Wissenschaft und Forschung[Quelltext bearbeiten]

Auf dem Qualifizierungsworkshop 2019 im Museum für Naturkunde Berlin

Technik[Quelltext bearbeiten]

  • Octicons-sync.svg Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ (Englisch) berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Diskussion[Quelltext bearbeiten]

  • In der deutschsprachigen Wikipedia-Community wird über Benutzersperren diskutiert, die am 19. Februar von dem Account WMFOffice im Rahmen einer „Office-Action“ durchgeführt worden ist. (via Sc im WP:K)

Presse, Blogs und Webseiten[Quelltext bearbeiten]

  • Wired beschäftigte sich diese Woche mit Wikidata und seiner Bedeutung für AI, Voice Assistants und Freies Wissen.
  • Die Süddeutsche berichtete gleich zweimal über Themen aus dem Wikiversum: Unter dem Titel Abi unter Verschluss erläuterte sie die Hintergründe der Kampagne „Frag sie Abi!“ von Wikimedia Deutschland und FragdenStaat. Außerdem ging die Zeitung der Frage nach, ob Spenden von Netzgroßfirmen wie Google und Amazon an die Wikimedia Foundation die Unabhängigkeit Wikipedias gefährden. Mehr dazu hier.

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia:Pressespiegel zu finden.

Termine[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist hier zu finden:

  • Montag, 25.02.: OK Lab (Berlin)

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code-for-Germany-Gruppen – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen.

Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech und Open Data aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. In Schwerpunkten haben wir in der Vergangenheit an Projekten zu Citizen Science, Digitalen Werkzeugen für Refugees und auch an Wahldaten gearbeitet.

Mit Wikidata arbeiten wir besonders gerne zusammen und haben schon eine Reihe von Veranstaltungen zusammen durchgeführt. Wir fördern die Verbreitung von Wissen und Fähigkeiten rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten und digitaler Partizipation stecken.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V., Raum: MOSAIK, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin
https://codefor.de / #codeforde

  • Samstag, 02.03.: International Open Data Day 2019 - Berlin-Edition

Der Open Data Day ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung um international auf die Bedeutung offener Daten hinzuweisen. Zum fünften Mal werden lokale Interessensgruppen rund um die Welt durch verschiedene Aktivitäten auf die Bedeutung offener Daten hinweisen. Der Open Data Day ist eine gute Gelegenheit auf die Vorteile offener Daten hinzuweisen und den Stellenwert innerhalb von Verwaltung, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft zu erhöhen.

Zeit: 10:00 - 19:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V., Raum: MOSAIK, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin
http://opendataday.org / #opendataday


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen. Der Newsletter kann hier abonniert werden.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt hier eingetragen werden.

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Octicons-sync.svg = wöchentlich wiederkehrender Verweis auf Newsletter