Wikipedia:Wikimedia CEE Spring 2023

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CEE Spring Logo vertical-t.svg

Wikimedia CEE Spring 2023 (englisch Central and Eastern Europe Mittel- und Osteuropa, Spring „Frühling“) ist eine Aktion von mittel- und osteuropäischen Wikipedianern mit dem Ziel, die Erstellung von Artikeln über Personen, Themen oder Objekte in diesem Teil der Welt zu fördern. In der deutschsprachigen Wikipedia nimmt Österreich teil und organisiert auch den hiesigen Wettbewerb.

In den letzten 100 Jahren erlebten Mittel- und Osteuropa einige negativ besetzte Frühlinge, die in Missverständnissen, Konflikten und Enttäuschungen endeten, wie etwa dem Prager Frühling 1968, dem Ausbruch des Bergkarabachkonflikts 1988, der Eskalation des Transnistrien-Konflikts 1992, dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine 2014, der Revolution in Armenien 2018 oder aktuell dem Russischen Überfall auf die Ukraine 2022.

Wikimedia CEE Spring hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, lokale Gruppen bei der Erstellung von Artikeln in Wikipedia und anderen Wikimedia-Projekten zu unterstützen und zu fördern, um die gegenseitige Anerkennung und das Verständnis füreinander zu erhöhen und dabei auch das frei verfügbare Wissen in diesen Regionen auszubauen.

Artikellisten der Länder und Regionen[Quelltext bearbeiten]

Die Artikellisten der Länder und Regionen dienen als Ausgangs- und Orientierungspunkt für die Artikelanlage und -verbesserung – alle Artikel zu Ländern in Zentral- und Osteuropa (inklusive dem Kaukasus) zählen für den Wettbewerb, auch für jene Landesteile, die sich außerhalb Europas befinden. Die meisten Artikel sind in der englischsprachigen Wikipedia vorhanden und können meist von dort auch übersetzt werden. Bei längeren Übersetzungen empfiehlt sich auch ein Artikelimport über die Wikipedia:Importwünsche.
Artikel über Themen aus dem DACH-Raum können für diesen Wettbewerb nicht berücksichtigt werden.

Aus besonderem Anlass hier die Artikelliste für die Ukraine:


Hinweis: Umstrittene Gebiete zählen jeweils zu jenem Land, dem sie völkerrechtlich zugeordnet werden, wie z.B. Abchasien und Südossetien, die Georgien zugeordnet werden, oder die Halbinsel Krim, die der Ukraine zugeordnet wird.

Metaseiten:

Ziel[Quelltext bearbeiten]

Das Ziel des Artikelwettbewerbs ist es, Artikel zu zentral- und osteuropäischen Ländern zu erstellen oder zu verbessern. Das unten aufgeführte Punktesystem legt wie in den letzten Jahren mehr Wert auf längere Artikel. Zudem kann in den entsprechenden Themengebieten das Thema frei gewählt und mit der Vorlage auf der Diskussionsseite entsprechend markiert werden. Die von den Ländern und Regionen erstellten Listen können dabei als Inspiration dienen.

Zeitrahmen[Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb an sich beginnt am 21. März 2023 um 0:00 Uhr und endet am 31. Mai 2023, 24 Uhr MESZ.

Regeln[Quelltext bearbeiten]

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle, bis auf die lokalen und internationalen Organisatoren (die aber trotzdem Artikel übersetzen werden ;-) )
    Anmeldung: Einfach Namen in die Tabelle im Abschnitt Teilnehmerinnen und Teilnehmer eintragen.
  2. Vorlage verwenden – bitte auf der Diskussionsseite jedes Artikels die Vorlage {{CEE Spring 2023 |benutzer= Name |thema= |land= }} verwenden, damit die Artikel gesammelt ausgewertet werden können.
  3. Artikel nach Erstellung im Artikelnamensraum innerhalb von vier Tagen in der Tabelle weiter unten eintragen – damit für alle möglichst transparent ist, wie der ungefähre Punktestand aussieht (dieser Punkt entfällt für Neulinge. Es wird auch eine Lösung per Bot angedacht).
  4. Neben den Artikeln in den angegebenen Länderlisten der anderen Teilnehmerländer bringen auch Neuanlagen zu selbstgewählten Themen in den Teilnehmerländern Punkte, wenn die Vorlage CEE Spring 2023 auf der Diskussionsseite des Artikels verwendet wird.
  5. Die geänderten bzw. angelegten Artikel müssen die hiesigen Richtlinien und Relevanzkriterien erfüllen.
  6. Fließtext sollte überwiegen, damit Chancengleichheit gewahrt werden kann. (Auch dieser Punkt kann evtl. über die internationalen Statistiken geprüft werden.)
Punktevergabe
Artikelanlage: 1 Punkt ab 300 Wörter/ 2 kB
Artikelverbesserung: 1 Punkt ab 300 Wörter oder 2 kB
Artikelanlage: 5 Punkte ab 500 Wörter/ 6 kB
Artikelverbesserung: 5 Punkte ab 500 Wörter oder 6 kB

Preise[Quelltext bearbeiten]

Die Preise werden von Wikimedia Österreich bereitgestellt:

  • 1.–3. Platz: je eine CEE-Spring-Laptoptasche (ca. 11,5 cm x 35 cm x 40 cm) aus Segeltuch
  • 4.–10. Platz: wahlweise jeweils Wikipedia/Wikimedia-Schokolade oder ein USB-Stick mit Wikipedia-Schriftzug

Bitte sendet eine Mail mit Preiswunsch und einer Postadresse für den Versand an verein@ – at-Zeichen für E-Mailwikimedia.at.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer[Quelltext bearbeiten]

Hier kannst du Dich in die Tabelle eintragen. In der zweiten Spalte können die fertiggestellten Artikel eingetragen werden, die Spalte "in Arbeit" zeigt an, woran die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerade arbeiten. Deine Punkte kannst du in der letzten Spalte selbst eintragen, sie werden am Ende des Wettbewerbs dann nochmals überprüft und ggf. korrigiert.

Bei Problemen mit der Tabelle kannst Du Dich auch an Braveheart wenden :-)

Teilnehmer(in) Neue bzw. veränderte Artikel Artikel in Vorbereitung Anzahl Punkte
Braveheart Stocznia Gdynia 0
Squasher Bohumil Mořkovský (1), Oleksandr Worobjow (1), Juri Jakowlewitsch Zapenko (1), Gheorghe Benția (1), Aljaksandr Kassjankou (1), Tin Srbić (1), Ion Gîrleșteanu (1), Agnis Čavars (1), Nicolae Mărăscu (1), József Berkes (1), Teodor Marian (1), Imre Erdődy (1), Nauris Miezis (1), Sorin Mihăilescu (1), Samu Fóti (1), Jordan Jowtschew (5), Paul Nedelcovici (1), Wiktor Nikitowitsch Lissizki (5), Soare Sterian (1), Győző Halmos (1), Kārlis Lasmanis (5), Atanasie Tănăsescu (1), Ottó Hellmich (1), Dumitru Volvoreanu (1), István Herczeg (1), Paul Vidrașcu (1), Mihai Vardală (1), Lajos Aradi (1), Eugen Sfetescu (1), Mircea Sfetescu (1), Iosif Nemeș (1), Teodor Florian (1), Árpád Pédery (1), Oleksij Nejischpapa (1), Henrietta Ónodi (5), József Keresztessy (1), János Krizmanich (1), Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 2022 (1), Ferenc Szűts (1), Ödön Téry (1), Olena Witrytschenko (5), Géza Tuli (1), Jenő Réti (1), Olympische Winterspiele 1984/Bob – Viererbob (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Bob – Zweierbob (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 5000 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 10.000 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1500 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1000 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 500 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Biathlon – Sprint (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Biathlon – Einzel (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Biathlon – Staffel (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 500 m (Frauen) (5), Anton Sergejewitsch Golozuzkow (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1000 m (Frauen) (5), Imre Gellért (1), Elemér Pászti (1), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1500 m (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 3000 m (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Rennrodeln – Einsitzer (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Rennrodeln – Einsitzer (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Rennrodeln – Doppelsitzer (5), Olympische Winterspiele 1984/Nordische Kombination – Normalschanze/15 km (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 15 Kilometer (Männer) (5), Mittelmeerspiele 1979 (1), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 50 Kilometer (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 4 × 10 km (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 4 × 5 km (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 30 Kilometer (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 20 Kilometer (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 10 Kilometer (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 5 Kilometer (Frauen) (5), Edgars Krūmiņš (1), Spiele der kleinen Staaten von Europa 2023 (5), Spiele der kleinen Staaten von Europa 2023/Squash (1), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Slalom (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Riesenslalom (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Abfahrt (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Riesenslalom (Männer) (5) 228
DonPedro71 Olivia Lincer (1), Ema Mulalić (1), Laura Radaković (1), Aleksa Karatantschewa (1), Adrijana Lekaj (5), Ema Mikulčić (1), Martina Bašić (1), Nikola Daubnerová (5), Irina Balus (1), Iva Mekovec (1), Alica Rusová (1), Anika Jašková (1), Nina Vargová (5), Barbara Kötelesová (1), Barbora Matúšová (1), Zuzana Luknárová (5) 32
Lodewicus de Honsvels Maria Papadopoulou, Djana Mata, Liana Gyurjyan, Nationalpark Abşeron, Nationalpark Kiskunság, Šúr, Gala-Gölü-Nationalpark, Slovenska Istra, Nationalpark Biebrza, Dalbe (Lettland) (1), Nová Véska (Norberčany) (1), Marko Perović (Fußballspieler, 1984) (1), Koigi (FFH-Gebiet), Nationalpark Bjeshkët e Nemuna, Nationalpark Skoler Beskiden, Nationalpark Bajanaul, Maria Krjutschkowa, Riza-Naturreservat, Laumių miškas, Dojransee, Spreeniederung Malschwitz, Bebresh (FFH-Gebiet), Leilia Adzhametova, Eli Urbanová (1), Michail Wjatscheslawowitsch Wdowin, Suzanne Spiteri (1), Tihomir Buinjac (1) 111
Adoxacea 0
Albinfo Mali i Lopës, Kommunalwahlen in Albanien 2023, Liste von albanischen Orden und Ehrenzeichen (Erweiterung), Gërmia-Park , Natur- und Kulturerbe der Ohrid-Region, Nationalpark Vjosa, Shiroka, Bahnstrecke Vora–Shkodra, Partia Minoriteti Etnik Grek për të Ardhmen, Metallurgisches Kombinat Stahl der Partei 46
Tomlux Baldone, Observatorium Baldone Astronomisches Observatorium Molėtai, Vytautas Straižys, Janis Ikaunieks, Litauisches Museum für Ethnokosmologie, Open Astronomy Regionalpark Kaunasser Meer,Molėtai Skinakas-Observatorium 0
Julius1990
Georg0431 wie vom Bot aufgeführt 74
Loper12321 Edanur Tulum (1), Ayça Fidanoğlu (1), Eşref Apak (1), Jelica Pavličić (1), Corina Dumbrăvean (1), Matevž Šuštaršič (1), Stavros Spyrou (1), Marino Bloudek (1), Dorin Rusu (5), Lukas Cik (1), Durjon Idrizaj (1), Anastasios Vasileiou (1), Cătălin Atănăsoaei (1), Mihai Cochior (1), Ionuț Neagoe (1), Strahinja Jovančević (5), Stefan Kaljuš (1), Oleksandr Sosnowenko (1), Edhem Vikalo (1), Georgios Lampropoulos (1), Michail Pappas (1), Marko Šuković (1), Ivan Paravac (1), Christos Tamanis (1), Nino Celec (1), Temuri Abulaschwili (1), Matija Gregurić (1), Walentin Andreew (1), Jurij Kuschniruk (1), Dragan Pešić (1), Olena Radjuk-Kucuk (1), Nina Vuković (1), Fatma Arık (1), Dewora Awramowa (1), Adrijana Pop Arsova (1), Anais Karagianni (1), Klara Koščak (1), Andreea Stavila (1), Tamara Vuletić (1), Despina Mourta (1), Zorana Rokavec (1), Ramona Verman (1), Natalija Semenowa (1), Chrystalla Kyriakou (1), Julija Loban (1), Beatrice Puiu (1), Paschalina Papadopoulou (1), Iwa Alexandrowa (1), Wiwian Krastewa (1), Eva Kubíčková (1) 58
Maimaid Maulbeerbaum von Dinoša (1), Draginja Vuksanović (5), Danijela Đurović (5), Ramize Erer (5), Tropfsteinhöhle Orlovača (1), Pascha-Moschee (Ulcinj) (1) 18
WikJonah Pavle Bošković (1) 1
1rhb Wyszogród‎ (0), Gmina Pieńsk‎ (1), Gmina Bogatynia (5), Gmina Węgliniec‎ (1), Gmina Kamieniec Ząbkowicki (1), Gmina Ząbkowice Śląskie‎ (1), Gmina Wołów‎ (5), Gmina Wiskitki ‎(1), Gmina Pilawa ‎(1), Gmina Lutomiersk ‎(5), Gmina Jeżów ‎(1), Gmina Koźminek ‎(5), Stawiszyn ‎(1), Ostrowo (Władysławowo) (5), Maria Wittek ‎(5), Karwia ‎(5), Tupadły (Władysławowo) ‎(5), Chłapowo ‎(5), Chwaszczyno (1), Mira Debelak Deržaj (5), Leźno (5), Sulmin (5), Gmina Grodziec (5), Irena Pawlewska-Szydłowska (1), Julija Pajewska (1), Baqytschan Töreghoschina (1), Carmen Gheorghe (1), Doina Gherman (1), Wieżyca (Stężyca) (5), Kłodawa (Fluss) (1), Grabiny-Zameczek (1), Weselno (1), Wiślina (5), Gmina Łochów (5), Gmina Korytnica (1), Szymbark (Stężyca) (5), Polnische Botschaft in Bern (1), Gmina Myszyniec (1), Gmina Jedlnia-Letnisko (1), Tujsk (5), Gmina Cegłów (1), Gmina Latowicz (1), Gmina Jadów (5), Chełmek Osada (5), Gmina Rozprza (5), Wybicko (5), Wiśniówka (Stegna) (5), Świerznica (Stegna) (5), Helgoland (Groschkenkampe) (5), Rybina (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Opole (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Lebus (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Podlachien (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Pommern (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Ermland-Masuren (5), (bzw. Bot) 178
Nik Anastas Byku, Anastas Kullurioti, Verfassungsgericht der Republik Nordmazedonien, Zef Jubani Gjergj Qiriazi, Parashqevi Qiriazi, Sevasti Qiriazi, Petro Luarasi, Jani Vreto 20
Dodowp Dorfkirche Boruja Kościelna (5), Dorfkirche Kuślin (5), Kuślin (1), Liste der Kulturdenkmale in der Gmina Kuślin (5), Liste der Kulturdenkmale in der Gmina Ryczywół (5) 21
Doc Taxon Galina Nikolajewna Aidarowa (5) 5


Punktestand per Bot[Quelltext bearbeiten]

Hier werden nach dem Start des Wettbewerbes jeden Tag aktualisiert die Punktestände per Bot ermittelt, anhand der verlinkten Vorlage:CEE Spring 2023.

Aktualisiert: 22:17, 7. Jun. 2023 (CEST)


Liste der Teilnehmer mit Artikel länger als 2kB (2000B).

# Teilnehmer(in) Neue bzw. veränderte Artikel Anzahl Punkte
1 Squasher Bohumil Mořkovský (1), Oleksandr Worobjow (1), Juri Jakowlewitsch Zapenko (1), Gheorghe Benția (1), Aljaksandr Kassjankou (1), Tin Srbić (1), Ion Gîrleșteanu (1), Agnis Čavars (1), Nicolae Mărăscu (1), József Berkes (1), Teodor Marian (1), Imre Erdődy (1), Nauris Miezis (1), Sorin Mihăilescu (1), Samu Fóti (1), Jordan Jowtschew (5), Paul Nedelcovici (1), Wiktor Nikitowitsch Lissizki (5), Soare Sterian (1), Győző Halmos (1), Kārlis Lasmanis (5), Atanasie Tănăsescu (1), Ottó Hellmich (1), Dumitru Volvoreanu (1), István Herczeg (1), Paul Vidrașcu (1), Mihai Vardală (1), Lajos Aradi (1), Eugen Sfetescu (1), Mircea Sfetescu (1), Iosif Nemeș (1), Teodor Florian (1), Árpád Pédery (1), Oleksij Nejischpapa (1), Henrietta Ónodi (5), József Keresztessy (1), János Krizmanich (1), Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 2022 (1), Ferenc Szűts (1), Ödön Téry (1), Olena Witrytschenko (5), Géza Tuli (1), Jenő Réti (1), Olympische Winterspiele 1984/Bob – Viererbob (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Bob – Zweierbob (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 5000 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 10.000 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1500 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1000 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 500 m (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Biathlon – Sprint (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Biathlon – Einzel (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Biathlon – Staffel (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 500 m (Frauen) (5), Anton Sergejewitsch Golozuzkow (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1000 m (Frauen) (5), Imre Gellért (1), Elemér Pászti (1), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 1500 m (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Eisschnelllauf – 3000 m (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Rennrodeln – Einsitzer (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Rennrodeln – Einsitzer (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Rennrodeln – Doppelsitzer (5), Olympische Winterspiele 1984/Nordische Kombination – Normalschanze/15 km (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 15 Kilometer (Männer) (5), Mittelmeerspiele 1979 (1), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 50 Kilometer (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 4 × 10 km (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 4 × 5 km (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 30 Kilometer (Männer) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 20 Kilometer (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 10 Kilometer (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Skilanglauf – 5 Kilometer (Frauen) (5), Edgars Krūmiņš (1), Spiele der kleinen Staaten von Europa 2023 (5), Spiele der kleinen Staaten von Europa 2023/Squash (1), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Slalom (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Riesenslalom (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Abfahrt (Frauen) (5), Olympische Winterspiele 1984/Ski Alpin – Riesenslalom (Männer) (5) 228
2 1rhb Wyszogród (0), Gmina Pieńsk (1), Gmina Bogatynia (5), Gmina Węgliniec (1), Gmina Kamieniec Ząbkowicki (1), Gmina Ząbkowice Śląskie (1), Gmina Wołów (5), Gmina Wiskitki (1), Gmina Pilawa (1), Gmina Lutomiersk (5), Gmina Jeżów (1), Gmina Koźminek (5), Stawiszyn (1), Ostrowo (Władysławowo) (5), Chwaszczyno (1), Chłapowo (5), Tupadły (Władysławowo) (5), Karwia (5), Maria Wittek (5), Irena Pawlewska-Szydłowska (1), Mira Debelak Deržaj (5), Gmina Grodziec (5), Sulmin (5), Leźno (5), Julija Pajewska (1), Baqytschan Töreghoschina (1), Carmen Gheorghe (1), Doina Gherman (1), Wieżyca (Stężyca) (5), Kłodawa (Fluss) (1), Grabiny-Zameczek (1), Weselno (1), Wiślina (5), Gmina Łochów (5), Gmina Korytnica (1), Szymbark (Stężyca) (5), Polnische Botschaft in Bern (1), Gmina Myszyniec (1), Gmina Jedlnia-Letnisko (1), Tujsk (5), Gmina Cegłów (1), Gmina Latowicz (1), Gmina Jadów (1), Chełmek Osada (5), Gmina Rozprza (5), Wybicko (5), Wiśniówka (Stegna) (5), Świerznica (Stegna) (5), Helgoland (Groschkenkampe) (5), Rybina (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Podlachien (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Pommern (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Ermland-Masuren (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Opole (5), Liste der Gemeinden in der Woiwodschaft Lebus (5) 174
3 Lodewicus de Honsvels Nationalpark Bajanaul (5), Nationalpark Bjeshkët e Nemuna (5), Nationalpark Biebrza (5), Maria Papadopoulou (5), Djana Mata (5), Liana Gjurdschjan (5), Nationalpark Abşeron (5), Nationalpark Kiskunság (5), Šúr (5), Gala-Gölü-Nationalpark (5), Slovenska Istra (5), Dalbe (Lettland) (1), Nová Véska (Norberčany) (1), Marko Perović (Fußballspieler, 1984) (1), Koigi (FFH-Gebiet) (5), Nationalpark Skoler Beskiden (5), Marija Jewgenjewna Krjutschkowa (5), Riza-Naturreservat (5), Laumių miškas (5), Dojransee (5), Spreeniederung Malschwitz (5), Bebresh (FFH-Gebiet) (5), Lejlja Adschametowa (5), Eli Urbanová (1), Michail Wjatscheslawowitsch Wdowin (5), Suzanne Spiteri (1), Tihomir Buinjac (1) 111
4 Georg0431 Urblaugken (1), Wassantkehmen (1), Krasnoretschenskoje (Kaliningrad) (1), Murawjowo (Kaliningrad, Krasnosnamensk) (5), Bednohren (Pillkallen) (1), Superliga Tenis 2023 (5), Podlesnoje (Kaliningrad) (1), Kuprino (Kaliningrad) (1), Eymenischken (Stallupönen) (1), Heinrichsfelde (Pillkallen) (5), Dmitrowo (Kaliningrad) (1), Mingstimmehlen (1), Medwedkino (Kaliningrad) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1937 (1), Surowkino (1), Schanino (Kaliningrad) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1937/Herreneinzel (5), Drosdowo (Kaliningrad, Krasnosnamensk) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1937/Dameneinzel (1), Budszuhnen (1), Emma Outratová (1), Orlowskoje (Kaliningrad) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1937/Herrendoppel (1), Juschnoje (Kaliningrad) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1937/Mixed (1), Romaschkino (Kaliningrad) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1936 (1), Saltykowka (Kaliningrad) (1), Belsen (Pillkallen) (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1936/Herreneinzel (5), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1936/Dameneinzel (1), Kiaunen (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1936/Herrendoppel (5), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1936/Mixed (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1934 (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1934/Herreneinzel (5), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1934/Dameneinzel (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1934/Herrendoppel (1), Internationale Tennismeisterschaften von Jugoslawien 1934/Mixed (1), Grete Deutsch (1), Petrowskoje (Kaliningrad, Krasnosnamensk) (5), Denissowo (Kaliningrad) (1) 74
5 Loper12321 Edanur Tulum (1), Ayça Fidanoğlu (1), Eşref Apak (1), Jelica Pavličić (1), Corina Dumbrăvean (1), Matevž Šuštaršič (1), Stavros Spyrou (1), Marino Bloudek (1), Dorin Rusu (5), Lukas Cik (1), Durjon Idrizaj (1), Anastasios Vasileiou (1), Cătălin Atănăsoaei (1), Mihai Cochior (1), Ionuț Neagoe (1), Strahinja Jovančević (5), Stefan Kaljuš (1), Oleksandr Sosnowenko (1), Edhem Vikalo (1), Georgios Lampropoulos (1), Michail Pappas (1), Marko Šuković (1), Ivan Paravac (1), Christos Tamanis (1), Nino Celec (1), Temuri Abulaschwili (1), Matija Gregurić (1), Walentin Andreew (1), Jurij Kuschniruk (1), Dragan Pešić (1), Olena Radjuk-Kutschuk (1), Nina Vuković (1), Fatma Arık (1), Dewora Awramowa (1), Adrijana Pop Arsova (1), Anais Karagianni (1), Klara Koščak (1), Andreea Stavila (1), Tamara Vuletić (1), Despina Mourta (1), Zorana Rokavec (1), Ramona Verman (1), Natalija Semenowa (1), Chrystalla Kyriakou (1), Julija Loban (1), Beatrice Puiu (1), Paschalina Papadopoulou (1), Iwa Alexandrowa (1), Wiwian Krastewa (1), Eva Kubíčková (1) 58
6 Albinfo Mali i Lopës (5), Kommunalwahlen in Albanien 2023 (5), Gërmia-Park (5), Natur- und Kulturerbe der Ohrid-Region (5), Nationalpark Vjosa (5), Shiroka (5), Bahnstrecke Vora–Shkodra (5), Partia Minoriteti Etnik Grek për të Ardhmen (5), Metallurgisches Kombinat Stahl der Partei (5) 45
7 DonPedro71 Olivia Lincer (1), Ema Mulalić (1), Laura Radaković (1), Aleksa Karatantschewa (1), Adrijana Lekaj (5), Ema Mikulčić (1), Martina Bašić (1), Irina Balus (1), Nikola Daubnerová (5), Eszter Méri (1), Katarína Kuzmová (1), Iva Mekovec (5), Alica Rusová (1), Anika Jašková (1), Nina Vargová (1), Barbara Kötelesová (1), Barbora Matúšová (1), Zuzana Luknárová (5) 34
8 Tomlux Baldone (1), Observatorium Baldone (5), Astronomisches Observatorium Molėtai (5), Vytautas Straižys (1), Janis Ikaunieks (1), Open Astronomy (1), Litauisches Museum für Ethnokosmologie (5), Liste der Regionalparks in Litauen (5), Regionalpark Kaunasser Meer (1) 25
9 Dodowp Dorfkirche Boruja Kościelna (5), Dorfkirche Kuślin (5), Kuślin (1), Liste der Kulturdenkmale in der Gmina Ryczywół (5), Liste der Kulturdenkmale in der Gmina Kuślin (5) 21
10 Ein Pädagoge Anastas Byku (5), Anastas Kullurioti (5), Verfassungsgericht der Republik Nordmazedonien (5), Zef Jubani (5) 20
11 Maimaid Maulbeerbaum von Dinoša (1), Draginja Vuksanović (5), Danijela Đurović (5), Ramize Erer (5), Tropfsteinhöhle Orlovača (1), Pascha-Moschee (Ulcinj) (1) 18
12 Julius1990 Albertas Vesčiūnas (5), Elena Gaputytė (1) 6
13 Braveheart Stocznia Gdynia (5) 5
14 Doc Taxon Galina Nikolajewna Aidarowa (5) 5
15 WikJonah Pavle Bošković (1) 1