Wikipedia:Wikipedianische KulTour/SPSG Archiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Besuch des Dokumentations- und Informationszentrums der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg in Potsdam[Quelltext bearbeiten]

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg verfügt über einen umfangreichen und wertvollen Bestand an Informationsquellen in Form unterschiedlichster Medien. Dazu gehören Bücher, Fotografien, Pläne, Restaurierungs- und Forschungsdokumentationen, Archivalien und vieles mehr. Sie alle sind für die wissenschaftliche Erforschung der preußischen Kultur- und Kunstgeschichte sowie für die Pflege und Erhaltung der von der Stiftung betreuten Kulturdenkmale von außerordentlichen Wert.

Das Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) dokumentiert darüber hinaus die Leistungen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und ihrer Vorgängereinrichtungen auf dem Gebiet der Bestandserhaltung, der Denkmalpflege, der Forschung und der Öffentlichkeitsarbeit und dient v. a. der wissenschaftlichen Arbeit.

Entsprechend den unterschiedlichen Arten von Unterlagen und Quellenmaterialien vereint das DIZ die wissenschaftliche Präsenzbibliothek, das Archiv, die Dokumentation und die Fotothek der Stiftung.

Das Archiv hat die Aufgabe die Unterlagen der Abteilungen der „Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg“ (SPSG) und ihrer Vorgängereinrichtungen zu übernehmen, zu erfassen und zu bewerten. Unterlagen von bleibendem historischem Wert werden dauerhaft aufbewahrt und inhaltlich erschlossen. Im Rahmen der Nutzungsbedingungen ist das Archivgut für die Benutzung allgemein zugänglich.

Die Bestände des Archivs spiegeln die vielfältigen Aufgaben der Verwaltungen der Schlösser und Gärten beginnend im ehem. Preussen bis hin zum wiedervereinigten Deutschland wider.

Akten und Pläne dokumentieren die Maßnahmen zur Wiederherstellung, Sanierung und Erhaltung von Bauten und Kunstgegenständen in den Schlössern und Parkanlagen. Auch Fragen zur Entwicklung der Verwaltungsstruktur oder der Betreuung von Besucherinnen und Besuchern können mit Hilfe der historischen Dokumente ebenso beantwortet werden wie geneaologische oder stadtgeschichtliche Fragestellungen.

Die Überlieferung beginnt mit der Gründung der „Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten“ am 01. April 1927. Vereinzelt befinden sich auch Unterlagen aus der Zeit vor 1927 in der Überlieferung. Dabei handelt es sich vor allem um Personalunterlagen und einzelne Vorgänge die bis in das Ende des 19. Jahrhunderts zurückreichen. Für die Zeit bis 1945 weist die Überlieferung große Lücken, auf Grund von Kriegsverlusten, auf. Unterlagen aus der Zeit vor 1927 finden sich unter anderem im „Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz“ in Berlin-Dahlem, im „Brandenburgischen Landeshauptarchiv“und in der Grafischen Sammlung der SPSG.

Neben der amtlichen Überlieferung der Stiftung verwahrt das Archiv verschiedene Sammlungen und Nachlässe. Hervorzuheben wäre hierbei das Hofgärtnerarchiv der "Familienstiftung Hofgärtner Herrmann Sello", das bis in das 18. Jh. zurückreicht.

(Text von der Internetseite der SPSG)

Informationen zum Veranstaltungsort[Quelltext bearbeiten]

  • Termin: Donnerstag, 14.06.2018
  • Zeit: 15.00 - 17.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Wissenschafts- und Restaurierungszentrum (WRZ), Zimmerstraße 10-11, 14471 Potsdam
  • maximal 20 Teilnehmende
  • Ansprechpartner: Holger Plickert (WMDE)

geplantes Programm[Quelltext bearbeiten]

  • 15:00 Uhr Treffen aller Teilnehmer/-innen und Begrüßung durch den Leiter des DIZ, Dr. Jürgen Becher
  • 15:10 Uhr Vortrag über das Dokumentations- und Informationszentrum der SPSG durch den Leiter, Dr. Jürgen Becher
  • 15:30 Uhr Führung durch das Archiv der SPSG durch Sven Olaf Oehlsen (Archivar der SPSG)
  • 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Wer hat grundsätzlich Interesse?[Quelltext bearbeiten]

Teilnahmeliste[Quelltext bearbeiten]

Hier bitte eintragen, wenn die Teilnahme sicher ist, damit mit dieser Liste geplant werden kann. Vielen Dank!

Nummer Benutzer Bemerkungen Anreise mit
1
2
3