Wikipedia Diskussion:Hamburg/Photoworkshop/Programm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite gehört zum Wikipedia-Archiv.

Der Inhalt dieser Seite ist nicht mehr aktuell. Sie wird aber nicht gelöscht, damit die Geschichte der Wikipedia nicht verlorengeht. Falls es sich um eine Arbeitsunterlage handelt, ist sie womöglich durch andere Seiten ersetzt worden. Bestehende Weiterleitungen auf diese Seite sollen das Wiederauffinden ermöglichen.

Wenn du meinst, diese Seite sei weiterhin von aktueller Bedeutung, solle weiter benutzt werden und ihre Funktion sei nicht besser in bestehende Seiten integriert, dann kümmere dich bitte um ihre Aktualisierung.
Photoworkshop HH Flag of Hamburg.svg   Programm Crystal Clear mimetype vcalendar.png   Organisation Crystal Clear action run.png   Feedback Mail-reply-all.svg   Photos Crystal Clear app kview.png
GLAM-Kooperation

Dieser Workshop war Teil der GLAM-Kooperation mit dem Museum für Hamburgische Geschichte.


Eure Themenwünsche oder -angebote

Tragt eure Programmvorschläge bitte hier mit einer kurzen Erklärung eurer Idee ein.

Wer nimmt sich als Referent oder Moderator ("Diskussionsleiter") eines Themenwunsches an? Bitte auch eintragen!

Wieviel Zeit braucht dein Workshopangebot ungefähr? Was brauchst du dafür (Raumausstattung, Technik, Software)?

An die Referenten: Schön wäre natürlich, wenn ihr euer Knowhow in einer kleinen Übersicht nachher bereitstellen könntet.

Digitale Bildbearbeitung[Quelltext bearbeiten]

Referent: Peter Weis 17:53, 27. Apr. 2011 (CEST)

Dauer: ca. 2 Std
benötigt wird: ein Beamer, und ggf. ein Computerraum inkl. Software zum sofortigen Nachmachen und ausprobieren
Kurzbeschreibung
  • Nachbearbeitung zuvor im Workshop erstellter Bilder mit Adobe Photoshop CS 5 und Camera-RAW (wird von mir am Laptop bereitgestellt)
  • Von Entzerrung von Architekturbildern über Retusche von Porträts bis hin zum letzten Schliff für Tabletopphotographien kann so ziemlich alles durch mich abgedeckt werden
  • Das Exportieren der Bilder unter Berücksichtigung der Ansprüche von Wikipedia und Commons (Metadaten einbetten, korrektes Nachschärfen, Dateiformate, Qualitätsunterschiede)
  • Besondere Berücksichtigung finden dabei Themen die von der Gemeinde gewählt werden. Um mir die Planung zu erleichtern, wäre es gut zu wissen was von großem Interesse ist, und was eher angeschnitten werden muss.
  • Deswegen bitte hier als Unterpunkte mit Unterschrift angeben, was euch interessiert:
Interessenten
  1. --Bullenwächter 20:35, 27. Apr. 2011 (CEST)
  2. --Ra Boe --watt?? -- 21:49, 28. Apr. 2011 (CEST)
  3. --Nightflyer 22:08, 28. Apr. 2011 (CEST), Entzerrung
  4. Brunswyk 17:20, 1. Mai 2011 (CEST) (vielleicht auch mal „low-budget-Bildbearbeitung“ mit Picasa o. Ä.)
    gerne. photoshop ist mein standardwerkzeug. wenn vermehrt gimp gewünscht wird, mache ich auch das. regards, Peter Weis 23:48, 1. Mai 2011 (CEST)
  5. Wmeinhart ; etwas Ausführlicheres zur RAW-Bearbeitung
  6. Alchemist-hp 02:29, 14. Mai 2011 (CEST)
  7. --Aerinsol 10:19, 9. Jun. 2011 (CEST) Entfernen von unerwünschten Bilddetails: von der Reflektion bis zum Pickel ;-)

Kamerabedienung[Quelltext bearbeiten]

Tipps und Tricks die Möglichkeiten digitaler Kameras besser kennen zu lernen, zu verstehen und zu nutzen, wie Kameraeinstellungen, Programmfunktionen etc. (falls dies nicht bei den Außenterminen abgehandelt werden kann)

Vermutlich ist bis dahin auch eine zweite Einsteiger-DSLR von WMDE leihweise verfügbar. Vielleicht mag noch der eine oder die andere ein Zweitgehäuse zum Üben zur Verfügung stellen?

hab hier noch eine 350D mit kitscherbe rumfliegen. die bring ich gerne mit. regards, Peter Weis 22:25, 28. Apr. 2011 (CEST)
D5000 mit Kitscherbe und diverse Objektive --Marcela Miniauge2.gif 22:30, 28. Apr. 2011 (CEST)
Meine S3 ist leider gestorben und die D70 ist schon im WMDE-Pool aufgegangen. --Martina Disk. 10:10, 7. Mai 2011 (CEST)>
Interessenten
  1. --Bullenwächter 20:35, 27. Apr. 2011 (CEST)
  2. -- Peter Weis 23:33, 27. Apr. 2011 (CEST) ich würde das ganze auch anbieten (fokus Kwanon).
    --Martina Disk. 19:02, 28. Apr. 2011 (CEST) ich stehe für eventuelle Ergänzungen zur Nikon-Bedienung bereit
  3. --Ra Boe --watt?? -- 21:49, 28. Apr. 2011 (CEST)
  4. Brunswyk 17:21, 1. Mai 2011 (CEST)
  5. Museum für Hamburgische Geschichte (12 Personen), i. A. Peter Weis 14:03, 19. Mai 2011 (CEST)
  6. ...
  7. ...

Nachtfotografie[Quelltext bearbeiten]

Wie bekomme ich gute Fotos in der Nacht hin, als Beispiel St. Pauli und er Haven bei Nacht ;))) Referent:

Dauer: ca.
benötigt wird:
Kurzbeschreibung
Interessenten
  1. --Ra Boe --watt?? -- 21:49, 28. Apr. 2011 (CEST)
  2. Museum für Hamburgische Geschichte (12 Personen), i. A. Peter Weis 14:04, 19. Mai 2011 (CEST)
  3. ...

GPS und Fotos[Quelltext bearbeiten]

Wie bekomme ich den Standort meiner Fotos einfach schnell hin. Tricks und Kniffe. Referent:

Dauer: ca. 15 Minuten
benötigt wird:
Kurzbeschreibung
GPS-Tracker (ab 30 Euro) speichern die Koordinaten (fortlaufend oder bei jeder Auslösung. Die Daten werden mit Zubehör-Software in die Exif-Daten übernommen. Eine kurze Einführung.
Interessenten
  1. --Ra Boe --watt?? -- 21:49, 28. Apr. 2011 (CEST) (Sony Tracker, geht nur in freien, keine Wege im Auto, warten bis er ein Sat findet, *nerv* )
  2. --Marcela Miniauge2.gif 22:20, 28. Apr. 2011 (CEST) (Referent? mir fällt da nur Kolossos ein ;) ...oder Smial --Martina Disk. 10:11, 7. Mai 2011 (CEST)
  3. Wmeinhart
  4. Alchemist-hp 02:34, 14. Mai 2011 (CEST), jedes olle iPhone kann auch tracken. Am besten macht man paralell ein Photo mit dem iPhone, falls man so'n Ding sein eigen nennt :-) Auch kann ich auch gerne anhand meiner Kamera ein GPS Adapter erklären das sofort beim knipsen die Koordinaten in die EXIF einbindet.
  5. --Chester--Chester100 14:14, 16. Mai 2011 (CEST) ich besitze ein HOLUX Sport 245
  6. --Nightflyer 21:28, 18. Mai 2011 (CEST)
  7. --Jom Klönsnack? 23:53, 11. Jun. 2011 (CEST) Bisher hab ich das immer mit Googlemaps oder den Top50-Karten gemacht, aber vielleicht gehts ja noch einfacher Also ich habe gerade so ein Sonyteil geschenkt bekommen, aber viel zu kompiziert, ungenau und überhaupt. Ra Boe --watt?? -- 18:12, 12. Jun. 2011 (CEST)
  8. Mein Auto/Motorradnavi braucht so ca. 60 Sekunden nach dem Atkivieren bis es Geodaten liefern kann, mein Handy brauch dafür ca. 2 - 3 Minuten oder noch mehr. --Bullenwächter 11:43, 15. Jun. 2011 (CEST)
  9. ...

Photoshop inside[Quelltext bearbeiten]

Referent: --Marcela Miniauge2.gif 21:58, 28. Apr. 2011 (CEST)

Dauer: ca. 1 h
benötigt wird: Beamer
Kurzbeschreibung

Unbekannte und/oder neue Funktionen und Methoden in der Bildbearbeitung:

  • Schärfen ohne Artefakte und Säume mit Hochpassfilter
  • filigranes Freistellen über Farbkanäle
  • Polfilter am Computer (? --> Blödsinn, verschränkte Photonen, also die aus einer anderen Schwingungsebene lassen sich nicht mehr Digital im nachhinein entfernen, was ist also damit gemeint? / Wie bei allen softwarehändischen Lösungen werden auch hier die Gesetze der Physik nicht aus ihren Angeln gehoben. Es geht hierbei um das realisieren eines faux Polfilters. Eine Möglichkeit dies durchzuführen findest du hier.)
  • Hautretusche ohne Strukturverlust
  • ...?
Interessenten
  1. Ra Boe --watt?? -- 22:21, 28. Apr. 2011 (CEST)
  2. Brunswyk 17:22, 1. Mai 2011 (CEST)
  3. --Alchemist-hp 02:26, 14. Mai 2011 (CEST)
  4. Chester100 --Chester100 14:21, 16. Mai 2011 (CEST)
  5. ...

Digitale Restaurierung[Quelltext bearbeiten]

Referent: Peter Weis 22:17, 28. Apr. 2011 (CEST)

Dauer: ca. 2 Std
benötigt wird: ein Beamer, und ggf. ein Computerraum inkl. Software zum sofortigen Nachmachen und ausprobieren
Kurzbeschreibung
  • Einführung in die digitale Restaurierung von Bildern mit Adobe Photoshop CS 5 und Camera-RAW (wird von mir am Laptop bereitgestellt)
  • Quellensammlung - woher bekomme ich Material und welche Anforderungen brauche ich?
  • Workflow - welche Schritte müssen vorbereitet werden um anfangen zu können?
  • Erste Schritte - welche Werkzeuge, Filter und Methoden finden Anwendung?
  • Im Prozess - wie gehe ich welches konkrete Problem an?
  • Export und Upload - wie exportiere ich für die Commons und welchen Input gebe ich in die Beschreibungstexte?
  • vgl. http://wikimania2011.wikimedia.org/wiki/Submissions/Digital_restorations
Interessenten
  1. Ra Boe --watt?? -- 22:21, 28. Apr. 2011 (CEST)
  2. --Alchemist-hp 02:27, 14. Mai 2011 (CEST)...
  3. Brunswyk 19:36, 16. Mai 2011 (CEST)
  4. --Nightflyer 23:30, 6. Jun. 2011 (CEST), mit Hinweisen auf freie Software. => In unserem Öffentlichen Bücherschrank sind ab und zu Bücher mit alten Bildern vorhanden => Scan mit Moire entfernen
  5. ...

Photoprojekt im und ums Museum für Hamburgische Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Referent: Peter Weis 22:41, 28. Apr. 2011 (CEST)

Dauer: ca. 4 Std.
benötigt wird: eigene Kameraausrüstung (wer eine Leihkamera haben möchte, schreibt dies bitte unter Interessenten dazu)
Kurzbeschreibung

Im Rahmen der anstehenden GLAM Kooperation mit dem Museum für Hamburgische Geschichte werde ich anfragen, ob die Möglichkeit besteht, ein Photoprojekt ähnlich den zahlreichen Backstageprojekten anderer Museen durchzuführen. Ziel wird es sein, das Gebäude, Exponate und das drum herum für die Wiki-Gemeinde zu erschließen.

Das Museum für Hamburgische Geschichte fand die Idee sehr gut.
Bitte nur positiv abstimmen und für eine Möglichkeit entscheiden!
Möglichkeit I
Wir nehmen deren Praktikanten (maximal 16, tendenziell weniger) auf, bekommen dafür die Räumlichkeiten für den gesamten Workshop über kostenlos gestellt (Innnenhof, Hörsaal und Seminarraum), können unser Equipment da aufstellen (Blitzanlage, Kabeltrommeln, etc.), sind direkt im Museum und können da entsprechend Bilder machen, müssen uns um das Internet selbst kümmern (via UTMS o.ä.) und verbessern dazu auch noch das Verhältnis zum Hamburgischen Museum für Geschichte.
Symbol support vote.svg Pro regards, Peter Weis 15:50, 14. Mai 2011 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro Bullenwächter 16:05, 19. Mai 2011 (CEST)
Möglichkeit II
Wir machen einen zweiten Workshop (früher/später)für deren Praktikanten, erklären denen die Projekte der Wikimedia und sind am 18./19. Juni trotzdem da, um vor Ort Bilder zu machen, nutzen aber eine andere Räumlichkeit, die Geld kostet. Museum für Hamburgische Geschichte ist jetzt fest und damit auch Möglichkeit I. Regards, Peter Weis 19:35, 19. Mai 2011 (CEST)
Interessenten
  1. --Nightflyer 22:59, 28. Apr. 2011 (CEST)
  2. Wmeinhart
  3. --Bullenwächter
  4. Museum für Hamburgische Gescichte (12 Personen), i. A. Peter Weis 19:43, 19. Mai 2011 (CEST)
  5. --Aerinsol 10:16, 9. Jun. 2011 (CEST)
  6. --Jom 23:18, 11. Jun. 2011 (CEST)

Hafen per Fahrrad[Quelltext bearbeiten]

ICE-taugliches Fahrrad :p

angeboten von: Emma7stern

Dauer: ohne Hafenmuseum ca. 22 km und 4 std. / mit Hafenmuseum ca. 30 km und 6 std. (bei schönem wetter, ausgiebigem fotografieren der mannigfaltigen objekte, hängenbleiben im museum oder an netten raststellen, kann das auch durchaus länger werden.)
benötigt wird: Fahrrad, Fotoapparat, (Proviant)
Kurzbeschreibung
die Tour (Grobbeschreibung) geht los am Parc Fiction, durch den alten Elbtunnel durch Steinwerder, Kleiner Grasbrook (auf Wunsch zum Hafenmuseum und am Spreehafen vorbei), über den Reiherstieg und diverse Brücken, Altenwerder und zum Bubendey-Ufer, von dort mit der Fähre zurück nach Altona.
ich würde zur einleitung einen kleinen überblick über den hafen geben, ansonsten aber keine großen vorträge halten. es bietet sich eigentlich immer an, die tour in einer allseits beliebten (stammtisch-)kneipe in Altona ausklingen zu lassen.
falls sich die fahrräder nicht privat organisieren lassen, gibt es die möglichkeit, sie über Stadtrad auszuleihen, das kostet 12 € für 24 stunden. weitere kosten: die Fähre 1,80 € (wobei hier HVV-karten also z.b. tageskarten gültig sind), Eintritt Hafenmuseum 5 €, ermäßigt 3,50 €.
(für nicht-fotografen kann es natürlich auch interessant sein.) / auf wunsch könnte ich auch etwas mit dem Hafenmuseum vereinbaren (führung, gespräche mit mitarbeitern usw.), dann würde es aber tatsächlich eine tagestour; fotografieren ist dort grundsätzlich erlaubt
siehe auch: Hamburger Hafen, Geschichte des Hamburger Hafens, Liste Hamburger Hafenanlagen
Leihfarad
Interessenten
  1. --Martina Disk. 23:35, 30. Apr. 2011 (CEST)
  2. --Ra Boe --watt?? -- 23:57, 30. Apr. 2011 (CEST) Muss in der Nacht nach Cux. --Ra Boe --watt?? -- 10:04, 6. Jun. 2011 (CEST)
  3. Brunswyk 17:23, 1. Mai 2011 (CEST) ähm ... ohne Fahrrad ...
  4. --Marcela Miniauge2.gif 06:52, 2. Mai 2011 (CEST) mit Fahrrad
  5. --Walter Rademacher •*¨*•.¸¸.• 11:26, 3. Jun. 2011 (CEST) brauche ein Leihrad

  • ich werde 1 Fahrrad zur Verfügung stellen. --Jom Klönsnack? 23:26, 11. Jun. 2011 (CEST)

Studiofotografie[Quelltext bearbeiten]

Referent: Martina und RalfR

Dauer: ca. 1 Std.
benötigt wird: -
Kurzbeschreibung
Einweisung in den Aufbau der Studioblitzanlage, Praxisteil zum Mit- und Selbermachen: Einstellung und Bedienung der (eigenen) Kamera mit Probeshootings
Interessenten
  1. regards, Peter Weis 14:52, 7. Mai 2011 (CEST)
  2. ...Chester--Chester100 21:46, 8. Mai 2011 (CEST)
  3. Wmeinhart
  4. ...

Stativ & Copystand[Quelltext bearbeiten]

Referent:Peter Weis (und Jom?)

Dauer: ca. 2-3 Std.
benötigt wird: Stativ und Copystand
Kurzbeschreibung
Der grundsätzliche Umgang mit den beiden technischen Helfern zum Einspannen der Kamera mit konkreten Anwendungbeispielen. Gezeigt werden sollen die verschiedenen Möglichkeiten ein Stativ einzusetzen, sowie der Workflow mit einem Copystand.
Angesichts der geplanten Dauer bis zu drei Stunden: Wäre es nicht sinnvoll, diesen Workshopteil direkt in den Museumsbesuch zu integrieren und dort dann auch Aufnahmen zu machen? Vielleicht rückt das Museum dafür ein paar Exponate raus? --Martina Disk. 15:49, 7. Mai 2011 (CEST)
BTW, Copystand ist noch rot, falls mal jemand die Muße hat :-))) --Superbass 08:22, 13. Mai 2011 (CEST)
Was ist das? --Marcela Miniauge2.gif 08:38, 13. Mai 2011 (CEST)
In diesem Video (englisch) wird recht anschaulich erklärt was das ist. Nach meinem Sachstand verfügt sowohl das Museum für Hamburgische Geschichte, als auch Jom über so eine Apparatur. regards, Peter Weis 15:58, 14. Mai 2011 (CEST)
Achso, ein Reprotisch. --Marcela Miniauge2.gif 16:02, 14. Mai 2011 (CEST)
Interessenten
  1. regards, Peter Weis 14:51, 7. Mai 2011 (CEST)
  2. ...
  3. ...

Softbox & Tabletop-Fotografie[Quelltext bearbeiten]

Referent:Peter Weis (und Jom?)

Dauer: ca. 1 Std.
benötigt wird: Softbox, Leuchtmittel, evtl. Stativ und Copystand, je 3 Kartonbögen für die Softbox in grau, schwarz und weiß
Kurzbeschreibung
Wie bereitet man gegenständliche Photographie vor? Wie belichtet man Gegenstände richtig aus? Auf welche Details muss man achten? Ein Kochbuch zum selber machen.
Interessenten
  1. regards, Peter Weis 14:51, 7. Mai 2011 (CEST)
  2. Wmeinhart
  3. Museum für Hamburgische Geschichte (12 Personen), i.A. Peter Weis 14:06, 19. Mai 2011 (CEST)
  4. Bullenwächter
  5. ...Chester---Chester100 10:11, 21. Mai 2011 (CEST)
  6.  :-) Jom Klönsnack? 23:26, 11. Jun. 2011 (CEST)

Workflow[Quelltext bearbeiten]

Referent: Wmeinhart

Dauer: ca. 45 Min.
benötigt wird: Beamer
Kurzbeschreibung
Vom Originalbild über die Umbennung aus den Exif-Daten / händische Bearbeitung / mit Batcherzeugung von Thumbnais und skalierten Kopien mit Copyright- Einblendungen / Verschiebung in Unterverzeichnisse / Verteilung/Synchronisation über mehrere Rechner ggf. mit Einlesen und Verwaltung in einer Datenbank (wie unter [1])
Interessenten
  1. ...Chester---Chester100 10:10, 21. Mai 2011 (CEST)
    --Martina Disk. 18:43, 3. Jun. 2011 (CEST)
  2. --Ra Boe --watt?? -- 00:34, 4. Jun. 2011 (CEST)
  3. ...

Photoshop[Quelltext bearbeiten]

Bis 09.06.2011 11:35 Uhr MESZ hat sich nur ein Benutzer für Photoshop für Anfänger und 4 für Fortgeschrittene gemeldet. Mein Vorschlag wäre, evtl. beide Kurse anzupassen und zusammenzulegen. Was meint Ihr? Meinungsbild? Was meinst Du Peter Weis? --Bullenwächter 11:40, 9. Jun. 2011 (CEST)