Vorlage Diskussion:Hauptseite Aktuelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siehe auch: Wikipedia:Was ist relevant für aktuelle Ereignisse?
und Vorlage:Hauptseite Aktuelles/Bearbeitungshinweise
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 7 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv

Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

„Sport-Wikipedia“[Quelltext bearbeiten]

@Benutzer:Happolati: Gestern war das Finale des Confed-Cups, gegenwärtig läuft die Tour de France (mit dem Tagessieg eines Deutschen gestern) und heute beginnt das wichtigste Grand-Slam-Turnier von Wimbledon. Da kommt man nicht umhin, mal ein paar mehr Sport-Nachrichten in der Rubrik zu haben. Das dann mit „Sport-Wikipedia“ zu titulieren und auf eine zwei Tage ältere Nachricht zurückzugreifen finde ich kontraproduktiv. Grüße und nichts für ungut, --César (Diskussion) 14:12, 3. Jul. 2017 (CEST)

Und ich halte das für völlig übertrieben und unangemessen. Der Confed-Cup z.B. ist eine sekundäre Veranstaltung, zu der der DFB mit einer B-Elf angereist ist. Wimbledon und Tour können alternieren auf der Hauptseite, da sehe ich kein Problem. Kein einziges seriöses Medium in Deutschland besteht aus 50 Prozent Sportnachrichten, ja nicht einmal die Bild an einem Montag bringt das fertig. Bei mehr als zwei Meldungen zum Thema Sport werde ich auch in Zukunft redigieren oder zurückstellen. "Nichts für ungut". Gruß --Happolati (Diskussion) 14:19, 3. Jul. 2017 (CEST)
Seit dem Streit um die Jahrestage scheinen wir beiden nicht mehr auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, so kommt es mir vor. Es ist eine Webseiten-Rubrik, die wie andere Nachrichtenportale stetigen Änderungen ausgesetzt ist. Und wir erfinden ja nicht irgendwelche Pressemeldungen, sondern bilden das ab, worüber andere Nachrichtenportale berichten, egal wie nervig wir einen Politiker oder Partei, wie langweilig wir einen Autor oder wie redundant wir eben eine Sportveranstaltung finden. Ich halte eine solche, zeitweise Konstellation weiterhin für vertretbar, sofern nicht drei Textmeldungen oder drei Stichwörter hintereinander aus dem Sportbereich kommen. Die Rubrik ist nicht in Papier, äh, Stein gemeißelt. Gibt es noch weitere Stimmen der KollegInnen hierzu (@Andibrunt, :@BlaueWunder:, Cyve, Ennimate, Furfur, Horst-schlaemma, Kallewirsch, 分液漏斗, Qaswa, Queryz, Wiegels)? --César (Diskussion) 16:53, 3. Jul. 2017 (CEST)
Mit Verlaub, ich kann da kein vernünftiges Argument erblicken. Wir bilden eben nicht ab, "worüber andere Nachrichtenportale berichten" - denn wie gesagt: ein seriöses Medium mit solch einem Sport-Überhang gibt es schlicht und einfach nicht. Das ist immer unsere (lies: hauptsächlich Deine) Auswahl und Gewichtung, und die halte ich für falsch. Du hast ja sogar zeitweise versucht, einzelne Formel-Eins-Rennen hier einzutragen. Beim Thema Sport hast Du nach meinem Eindruck wirklich das Augenmaß verloren. In letzter Zeit kam es immer wieder mal vor, dass die Hälfte der Meldungen dem Bereich Sport entnommen war; das heute war/ist keine Ausnahme. Es gibt aber immer wichtigere Sachen auf der Welt als Sport. Vielleicht muss man sich wieder etwas mehr Mühe machen, diese Ereignisse zu finden bzw. die dazugehörigen Artikel zu aktualisieren. Im Sinne der Themenvielfalt sollte Sport auch in Zukunft berücksichtigt bleiben, aber nicht in diesen Dimensionen, die auch von den Relevanzhinweisen für diese Rubrik nicht gedeckt werden. Gruß --Happolati (Diskussion) 17:51, 3. Jul. 2017 (CEST)
Wir müssen uns doch an irgendetwas orientieren und da greife ich auf Nachrichtenmedien wie Tagesschau, Spiegel Online, FAZ, NZZ, Der Standard oder auch mal bbc.co.uk zurück. Und ic wehre mich gegen Verallgemeinerungen, ebenso so wie du das bei Kritik in der Rubrik Was geschah am? neulich gemacht hast. Bitte zeige mir – abgesehen vom Saisonstart und Ende (und ich kann mich einmal an eine Eintragung über den bis dato jüngsten Grand-Prix-Sieger erinnern) wo ich mehrfach Formel-1-Rennen in die Vorlage eingetragen habe, gerne mit Diff-Link. Ich bin durchaus kritikfähig, aber ich habe momentan eher das Gefühl, dass du übertreibst. Hier in der Diskussion stehen bislang individuelle Eindrücke, anstatt Fakten im Raum. Deshalb habe ich damit begonne, die Nachrichten-Vorlage für das letzte Halbjahr nach den eingetragenen Themen (allerdings nicht nach Verweildauer) zu analysieren. Ich werde die Excel-Datei mit den Ergebnissen hochladen, es wird aber mehr Zeit in Anspruch nehmen, als gedacht. Gegenwärtig bin ich erst bei Ende Januar 2017 angelangt. --César (Diskussion) 18:53, 7. Jul. 2017 (CEST)
Übertrieben ist vor allem die Fülle an Sportmeldungen, nicht die Kritik daran. Du sagst, Du orientierst Dich an Tagesschau, Spiegel, FAZ etc. Das ist so natürlich ok - aber keines der von Dir genannten Medien besteht jemals aus 50 Prozent Sportmeldungen. Die genannten Medien haben neben den Sportmeldungen immer auch viele Meldungen aus anderen Bereichen, die wir in dem Moment nicht aufgreifen. Wenn wir diese Menge an Sportmeldungen auf der Hauptseite haben, ist das also unsere (und eben recht häufig Deine) Gewichtung. Ich bitte Dich noch einmal, auf dieses Argument wirklich einmal einzugehen; bislang kam eigentlich nichts dazu von Dir. Wie gesagt: zeig mir einen ähnlichen Sportüberhang in einem seriösen Medium. Du wirst vergenblich suchen. Und ansonsten bitte ich um mehr Genauigkeit. Ich habe oben nicht geschrieben "mehrfach Formel-Eins-Rennen", sondern "einzelne Formel-Eins-Rennen" - das ist ein Unterschied. Dass Du abgesehen von Saisonstart und -ende hier auch schon ein Einzelrennen eingetragen hast, ist eine Weile her, aber es hat sogar eine Diskussion dazu gegeben (wo nicht nur ich den Eintrag kritisiert habe). Erstaunlich, dass Du Dich nicht daran erinnern kannst. Analysen können ansonsten nie schaden, aber natürlich verliert eine Analyse ohne Berücksichtigung der Verweildauer bedeutend an Aussagekraft. Wie gesagt: 16 oder 17 Tage Confed-Cup - das zeigt, was hier schiefläuft. Gruß --Happolati (Diskussion) 08:43, 11. Jul. 2017 (CEST)
Sehe ich wie César und grundsätzlich entspannt. Das Ganze hier lebt von den aktiv Beitragenden und die sollten wir nicht durch übermäßige Kontrollwut vergrätzen. Am Ende soll das Ganze sich dynamisch und organisch ausformen, die meisten Dinge können/sollten wenigstens einen halben Tag in der Rubrik stehen, sonst macht man den Aufwand des Einzelnen redundant. VG Horst-schlaemma (Diskussion) 16:58, 3. Jul. 2017 (CEST)
Ich halte das willkürliche Löschen von Sportereignissen ebefalls für unangebracht und die "B-Elf" hat den Confed-Cup gegen die A-Mannschaften gewonnen. --Baumfreund-FFM (Diskussion) 18:55, 3. Jul. 2017 (CEST)
"Willkürliches Löschen" - wo siehst Du das? Die Tour de France war seit Freitag in der Rubrik, heute also den vierten Tag. So lange hält sich praktisch keine wichtige Politikmeldung. Und welches seriöse Medium außerhalb der Wikipedia hat ähnlich viele Sportmeldungen, bis zu 50 Prozent - wie heute? Könntest Du bitte darauf auch noch eingehen? Freue mich auf Deine Antworten. --Happolati (Diskussion) 19:00, 3. Jul. 2017 (CEST)
P.S.: Dass da eine B-Elf gespielt hat, zeigt vor allem, welchen Stellenwert das Turnier beim DFB hat, nämlich einen zweitrangigen. Das Turnier ist nicht umsonst vor der Abschaffung. --Happolati (Diskussion) 19:03, 3. Jul. 2017 (CEST)

Jepp, gern mehr Freiheit und gern auch wechselnde Themen am Tag. Den ausgewogenen Blick unterstelle ich mal den Kollegen, die sich auf der Hauptseite beteiligen. –Queryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.png 17:51, 3. Jul. 2017 (CEST)

Es liegt nun mal in der Natur der Dinge, daß sich der Sportsektor am Montag häuft, weil Großsportveranstaltungen am Wochenende zu beginnen oder zu enden pflegen. Dafür gibt es oft genug Mittwoch oder Donnerstag nichts wesentliches aus dem Bereich, dafür einen Überhang an Politik. Meckert ja auch keiner. Und mit wem der Bundesjogi in Russland angetreten ist, ob das in vier Jahren erneut stattfinden wird, egal: es ist derzeit prominent idN.
Es tritt auch bei mir immer mal wieder der Fall auf, daß ich mir denke: Ich hätte das nicht gebracht. Das ist hier aber ein Gemeinschaftsprojekt, außerdem, was solls, das Leben ist zu kurz, um sich über so etwas aufzuregen. Im Übrigen wie César et al. -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 19:24, 3. Jul. 2017 (CEST)
Ich muss sagen, dass mich Vereinssport wenig interessiert. Streckenweise habe ich tatsächlich den Eindruck, dass wir in de.wikipedia tatsächlich vergleichsweise viel Sportereignisse „in den Nachrichten“ haben, wenn ich es beispielsweise mit fr.wikipedia und en.wikipedia vergleiche. Allerdings muss man die Ereignisse so nehmen wie sie kommen. Ich weiß nicht, auf wieviel Interesse diese Spotnachrichten insgesamt bei der Leserschaft stoßen. Bisher haben die mich allerdings auch nicht wirklich gestört. --Furfur Diskussion 21:07, 3. Jul. 2017 (CEST)
Ich habe nichts gegen Sport-Nachrichten, aber übertreiben sollte man es mit ihnen nicht. Wir sind eine Universal-Enzyklopädie, keine Sport-Enzyklopädie. Daher sollten wichtigere Themen nicht durch Sportereignisse verdrängt werden. Ich bin aber auch an sich der Meinung, dass die Rubrik mehr allgemeine aktuelle Ereignisse darstellen sollte und weniger wiederkehrende. Unter wiederkehrende Ereignisse verstehe ich jährlich stattfindende Sportereignisse mittelgroßer Bedeutung als auch Feiertage.Mir erschließt sich der Sinn nicht, wieso an jeder Feiertag an diesem Datum verlinkt werden muss. Das kann man machen, wenn es sonst nicht viel Berichtenswertes gibt. Wenn aber doch, sehe ich darin keinen Sinn. Bei Sport genauso. Natürlich kann man mal am ersten Tag den Beginn der Tour de France erwähnen und nach dem letzten Tag den Sieger, aber wenn ich hier lese, dass diese Veranstaltung 4 Tage lang einen Platz auf der Hauptseite hatte und damit andere relevante Nachrichten blockiert, dann läuft was schief. Andol (Diskussion) 23:50, 3. Jul. 2017 (CEST)
Mich nervt das schon, v. a., wenn es keine "Volkssportarten" sind, denen die meisten noch irgendwie was abgewinnen können oder zum Mitreden brauchen. Wenn andere kulturelle Ereignisse dann runterfallen, finde ich es ärgerlich. Obwohl ich auf den Hinweis "Tour de France" nicht verzichten möchte. Ansonsten alternieren, wie oben vorgeschlagen, wenn es nicht gerade was Spannendes mit Trikotwechsel oder so ist. Und Formel-Eins bitte überhaupt nicht "promoten". --BlaueWunder 01:27, 4. Jul. 2017 (CEST)
Bin im allgemeinen nicht für „Dauerendlosschleife“ von Kurzmeldungen oder Stichworten, würde im Gegenzug aber auch nicht gänzlich auf Meldungen verzichten wollen, nur weil das Themengebiet innerhalb kurzer Zeit bereits mehrfach Erwähnung erfahren hat (speziell nicht bei Großereignissen). Augenmaß ist da halt das A und O. An der Nennung des Confed-Cup-Sieg - selbst einer B-Elf - stör ich mich da keineswegs, immerhin war es aus deutscher Sicht ja auch eine Premiere. Dass da nicht der Top-Kader antritt, liegt nicht zuletzt auch am Zeitpunkt der Austragung. Nach ner langen Saison ist mal selbst als Profi auch mal über ein paar Tage Urlaub froh; die Vorbereitung auf die kommende Saison hat z. T. bereits wieder begonnen. Da wäre es mir lieber, wenn Nachrichten/Stichworte häufiger ausgetauscht würden, speziell nach mehreren Tagen des Vorhandenseins. Oder man wagt sich der Vielfalt wegen ab und an mal auf ganz gefährliches Terrain und trägt kurzfristig einen vierten Einzeiler ein... --Ennimate (Diskussion) 01:34, 4. Jul. 2017 (CEST)
Ich reagiere, weil ich angesprochen wurde, aber ich sehe das Problem nicht im sachlichen Bereich, sondern sehe es aufgrund persönlicher Erfahrungen mit dem Benutzer:Happolati als unmöglich an, mit ihm bei einer Streitfrage eine Verständigung zu erreichen; daher wird es kaum etwas bringen, wenn ich mit anderen hier für eine Benutzer-orientierte, d.h. auf populäre Sportereignisse angemessen auch auf der HS eingehende Edierung plädiere. Qaswa (Diskussion) 10:18, 4. Jul. 2017 (CEST)
Ach je, Qaswa mal wieder. Ein Nutzer, der seit Jahren (!) den humorfreien Dauernörgelton pflegt, mal der Wikipedia insgesamt grollt und dann immer wieder einzelnen Nutzern. Seit Jahren kündigt er an, seine Mitarbeit hier einzustellen - ohne es zu tun. Die Konflikte stellt er geradezu aus auf seiner Benutzerseite, sind dort, auch über die Versionsgeschichte, für jeden einsehbar. Schuld haben aber natürlich immer die anderen, wer auch sonst. Persönliche Angriffe kommen auch grundsätzlich nur von anderen; vermutlich hält er auch seinen Beitrag oben für rein sachlich. Nix Neues im Westen also, weiter geht's zur Sache. --Happolati (Diskussion) 16:34, 5. Jul. 2017 (CEST)
Als früher bei den Monatsartikeln und jetzt die Hauptseite der af.wp versorgender mal mein Blick über den Tellerrand. Wenn sich die großen Sportereignisse häufen, wozu ich den Confed-Cup wegen den teilnehmenden Mannschaften zähle, sehe ich kein Problem darin, zwei Nachrichten zu Sportereignissen zu bringen. Mir hat es auch in den Fingern gejuckt, als Afghanistan und Irland endlich Test Status im Cricket bekommen haben. Das wäre mal eine andere Nachricht zu Afghanistan gewesen, nur leider zählt Cricket in Mitteleuropa zu den Randsportarten. Ich sehe nicht, dass der Confed-Cup vor den Aus stehen würde. Der diesjährige war doch so beliebt wie nie zuvor, genauso wie die U-21-EM. Jogi Löw hat eine B-Mannschaft mitgenommen, um neuen Spielern die Chance zu geben, sich zu präsentieren, nicht weil der Cup unbedeutend wäre. Alle anderen Mannschaften hatten imho ihre A-Mannschaft dabei. In Lateinamerika hat der Confed-Cup einen ganz anderen Stellenwert als hier. Ich weiß, DACH-Raum und so... LG, -- SpesBona 17:40, 5. Jul. 2017 (CEST)
 :@SpesBona: -- zum Thema "Confed Cup vor dem Aus" schau unter anderem mal hier. Gruß --Happolati (Diskussion) 17:49, 5. Jul. 2017 (CEST)
Danke für den Link! Das war vor dem Confed-Cup, das hier ist nach dem Confed-Cup. Keiner zwingt den DFB, daran teilzunehmen, 2003 hat man auch drauf verzichtet. Unsere Glaskugelregel bestätigt sich immer wieder. :) Aber das schweift grad etwas ab. ;) LG, -- SpesBona 18:00, 5. Jul. 2017 (CEST)
Ich danke ebenfalls für den Link. Auch in dem von dir verlinkten Artikel steht, dass das Turnier "noch lange keine erhaltenswerte Einrichtung ist". Aber in der Tat - das ist nicht die zentrale Frage hier, und der Confed Cup sollte eher ein Beispiel sein. Gruß --Happolati (Diskussion) 18:10, 5. Jul. 2017 (CEST)

Es sind ein paar interessante Antworten zur Sache dabei. Zu zwei Missverständnissen möchte ich noch kurz Stellung nehmen. Erstens wollte ich mich nicht generell dagegen aussprechen, dass in der Rubrik der Confed-Cup genannt wird. Allerdings sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, dass diese Veranstaltung seit dem 17. Juni (dem Eröffnungstag) nun seit 16 Tagen auf der Hauptseite steht, heute bereits den dritten Tag nach der Veranstaltung. Nur am 27. Juni, den größten Teil des 28. Juni und am 1. Juli war der Confed-Cup nicht auf der HS verlinkt. Das ist bei einem unstreitig sekundären Ereignis viel zu viel und zeigt meines Erachtens die ganze Schiefstellung und Problematik hier. Das führt zum nächsten Missverständnis. Weiter oben schreibt jemand, die Veranstaltung sei nun mal "in den Nachrichten". Das ist aber kein Argument an sich, denn wir übernehmen beileibe nicht alles, was in den Nachrichten ist. Zum Beispiel nicht den Wetterbericht oder den Börsenkurs, auch nicht einzelne Spiele des FC Bayern (BL oder CL) - obwohl das alles in den Medien oft noch prominenter behandelt wird als der Confed-Cup. Idealerweise wird also nicht wahllos alles genommen, sondern es sollte kritisch und sorgfältig ausgewählt und gewichtet werden. Und als Anleitung dazu gibt es seit langem Relevanzkriterien zu dieser Rubrik. Dort wird u.a. für relevant gehalten: "aktuelle gesellschaftliche Ereignisse und Entwicklungen (Beispiele: große Kultur- oder Sportveranstaltungen wie Olympische Spiele, WHO-Konferenzen, Filmfestspiele usw.)" Es gibt vor diesem Hintergrund keinen Grund, eine sekundäre Veranstaltung derart aufzublähen, zumal wie gesagt der DFB selbst den Stellenwert des Turniers dadurch anzeigte, dass er ein B-Team entsandte und ansonsten keinen Hehl daraus machte, dass er das Turnier eigentlich für überflüssig erachtet. Wenn man eine solche Veranstaltung erwähnt - wogegen ich nicht generell etwas habe - dann mit bedeutend mehr Augenmaß, als das bislang der Fall war/ist. Also nicht so, dass die Veranstaltung ein Vielfaches der Zeit bekommt, womit sich andere, wichtige Themen begnügen müssen/mussten (aktuell etwa: Helmut Kohl, Katar-Krise etc.)

Ich bleibe ansonsten dabei: drei Sportmeldungen in dieser Rubrik, also 50 prozent Sport, sind immer zu viel. --Happolati (Diskussion) 17:43, 5. Jul. 2017 (CEST)

Wenn das wirklich 16 Tage auf der Hauptseite war, ist es natürlich viel zu viel. Sport gehört schon dazu, aber nicht so geballt. --Fofftein (Diskussion) 11:18, 6. Jul. 2017 (CEST)

@Benutzer:Happolati: Fußball-EM der Frauen, Tour de France, Wimbledon – welche Sportveranstaltung magst du diesmal ersetzen? --César (Diskussion) 17:56, 16. Jul. 2017 (CEST)

Ich habe mal die Fußball-EM der Frauen in die Kopfzeile gesetzt und dafür die TdF rausgenommen, die insgesamt schon mehrere Tage verlinkt war. Morgen ist da außerdem Ruhetag. Hoffe, dass das konsens- oder mehrheitsfähig ist. Gruß--Happolati (Diskussion) 19:26, 16. Jul. 2017 (CEST)
Schade, dass wir keinen Artikel zur aktuellen Ausgabe der Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Behinderten haben... --19:36, 16. Jul. 2017 (CEST)Andibrunt

Spiel des Jahres[Quelltext bearbeiten]

Soeben wurden in Berlin die Auszeichnungen Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres vergeben - Gewinner sind Kingdomino von Bruno Cathala und die Spielreihe Exit – Das Spiel von Inka und Markus Brand - vielleicht mag das jemand passend in die Ruubrik einbauen. (Quelle: Livestream twitter zur Preisverleihung, wird aber sicher in den nächsten Minuten überall stehen). Alle betreffenden Artikel sind bereits aktualisiert und ich denke, es ist das erste Mal, dass wir die betreffenden Spiele bereits vorab mit Artikeln in der WP haben; Fotos der Preisträger sind in den Biografien enthalten. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 11:32, 17. Jul. 2017 (CEST)

NSU-Prozess[Quelltext bearbeiten]

Heute ist erstaunlich unprätentiös die Beweisaufnahme im seit über vier Jahren andauernden NSU-Prozess zuendegegangen, siehe NSU-Prozess#‎Psychologisches Gutachten und voraussichtliches Verfahrensende, letzter Absatz. Vielleicht ist das was als Schlagwort? Ansonsten wird sicher mit dem Plädoyer der Bundesanwaltschaft (ab morgen 11.00) wieder die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit nach München gelenkt. --Andropov (Diskussion) 17:38, 18. Jul. 2017 (CEST)

Auch wenn die mediale Beachtung des Endlosprozesses und das Interesse an ihm stark nachgelassen hat, wäre das m.E. durchaus eine Meldung wert. --Dk0704 (Diskussion) 18:09, 18. Jul. 2017 (CEST)
Danke für eure Hinweise! Ich habe das Thema nun erstmal als Stichwort gesetzt. Wer möchte, kann sich auch an der Ausformulierung einer Textnachricht beteiligen (gegenwärtig wären Fußball-EM der Frauen und Schwimm-WM als mögliche unkomplizierte Lückenfüller bei den Stichwörtern denkbar). --César (Diskussion) 08:47, 19. Jul. 2017 (CEST)
Danke! Als Textmeldung könnte ich mir (ab heute Mittag) vorstellen:
Nach vier Jahren Beweisaufnahme hat die Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und andere mit ihrem Plädoyer begonnen. 
oder:
Im Prozess um den rechtsterroristischen Nationalsozialistischen Untergrund hat die Bundesanwaltschaft mit ihrem Plädoyer begonnen.
Ich mach mir nochmal Gedanken, was die Leser tatsächlich interessieren könnte. --Andropov (Diskussion) 10:02, 19. Jul. 2017 (CEST)
Da sich der Beginn der Pläydoyers im Prozess verzögert hat, fände ich es richtig, dieses Stichwort wieder rauszunehmen (am Dienstag dürfte es dann wirklich losgehen). Stattdessen könnte man John McCain aufnehmen, der als einer der profiliertesten Politiker der USA gerade die Diagnose eines extrem aggressiven Gehirntumors bekommen hat (was auch Auswirkungen etwa auf die Möglichkeiten der Republikaner, ihre Gesetzgebung durchzubekommen, hat). --Andropov (Diskussion) 07:18, 20. Jul. 2017 (CEST)
Habe die Stichwörter-Zeile mittlerweile mit McCain, Prinz William und Tour de France komplett ausgetauscht. Grüße, --César (Diskussion) 10:23, 20. Jul. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. César (Diskussion) 10:23, 20. Jul. 2017 (CEST)