Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Schon gewusst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:SG?
Das morgige Schon gewusst muss aktualisiert werden


Willkommen bei der Hauptseitenrubrik Schon gewusst?

Die Rubrik präsentiert interessante Aspekte aus neuen Artikeln auf der Hauptseite, jeweils zwei oder drei (siehe unten) neue pro Tag. Jeder darf sich an der Suche und Auswahl beteiligen, auch das Vorschlagen von selbst verfassten Artikeln ist willkommen. Die Aktualisierung erfolgt täglich um Mitternacht.
Beachte bitte:

  1. Der Artikel sollte „neu“ sein. Als neu gelten Artikel, die in den letzten 31 Tagen angelegt bzw. in den Artikelbereich verschoben wurden oder Übersetzungen aus anderen Sprachversionen, die, auch unter Beibehaltung der Versionshistorie, innerhalb dieses Zeitraums importiert wurden. Ein heute vorgeschlagener Artikel ist demnach im Zeitraum von 29. März 2017 bis 29. April 2017 im Artikelnamensraum angelegt worden.
  2. Die Rubrik dient hauptsächlich als Plattform für kleinere, sonst kaum wahrgenommene Artikel.
  3. Auch neue Listenartikel können hier vorgestellt werden.
  4. Der neu vorgestellte Artikel sollte eine gewisse Qualität aufweisen und valide mit Einzelnachweisen belegt sein. Er darf keine Wartungsbausteine enthalten.
  5. Der vorgeschlagene Artikel soll sich derzeit nicht im Review befinden und soll kein Kandidat für eine Lesenswert- oder Exzellent-Auszeichnung sein oder an einem aktuell laufenden Schreibwettbewerb teilnehmen.
  6. Abbildungen sind willkommen und es können andere sein als im Artikel. Fehlt eine Bebilderung, ist dies kein Ausschlusskriterium.
  7. Die Regeln zur Teaser-Gestaltung sowie die dort folgenden Ratschläge sind zu beachten.
  8. Wer einen Artikel für „Schon gewusst?“ vorgeschlagen oder ihn als Hauptautor verfasst hat, sollte nach dem Vier-Augen-Prinzip die Auswahl und Eintragung des Teasers für die Hauptseite nicht selbst vornehmen.
  9. Es sollen maximal drei Eigenvorschläge gleichzeitig in die Liste eingebracht werden.

Artikel vorschlagen:

  • Die einfachste Variante ist, auf den nachfolgenden blauen Button zu klicken. Dort erscheinen über dem Eingabefeld zusätzliche Hinweise.
  • Solltest du stattdessen deinen Vorschlag lieber ganz unten anfügen, so trage in die Betreffzeile den Artikeltitel (verlinkt) bitte nach folgendem Muster ein:
Für selbst erstellte Artikel:
Eigenvorschlag: [[Artikeltitel]] (TT. Monat)
Für Artikel anderer Autoren:
Vorschlag: [[Artikeltitel]] (TT. Monat)
Bei Importen bitte das Artikel-Erstelldatum der deutschen Übersetzung angeben.
Bei Entwürfen, die im Benutzerbereich ausgearbeitet wurden, bitte als Artikel-Erstelldatum das Datum der Verschiebung in den Artikelbereich angeben.
Bei nicht selber geschriebenen Artikeln bitte den Ersteller des Artikels benachrichtigen.
  • Formuliere einen neugierig machenden Teaser in einem einzelnen Satz und verlinke nur den Artikeltitel im Teaser. Füge keine weiteren Links im Teaser ein. Dabei können die Hinweise zur Teaser-Gestaltung helfen.
  • Bei langen Wörtern im Teasertext sollten sinnvolle Trennvorschläge in Form von weichen Trennzeichen eingesetzt werden, vorzugsweise an den Stellen, wo sie aus anderen Wörtern zusammengesetzt sind, damit im Browserfenster des Lesers möglichst keine großen Lücken entstehen. Diese bedingten Trennstellen sind mit der Zeichenfolge ­ ohne weitere Leerzeichen an den gewünschten Stellen einzusetzen. Eine resultierende Worttrennung einschließlich Zeilenumbruch wird nur durchgeführt, wenn dies erforderlich ist. (Beispiel: Hollywoodschaukel wird eingetragen als Hollywood­schaukel).
  • Falls der Teaser bebildert sein soll, wähle ein passendes Bild, überprüfe die Bildlizenz und binde das Bild wie folgt vor dem Teaser ein:
<div style="float:right; padding-top:0.5em; padding-left:0.5em;">[[Datei:Dateiname.jpg|{{Bildgröße|SG|x|y}}|Bildbeschreibung]]</div>
Die Parameter Bildbreite (x) und Bildhöhe (y) sind die Maße des Orginalbildes im Eintrag bei Commons, sie müssen manuell übertragen werden, Näheres hierzu siehe Vorlage:Bildgröße. Die in Normalschrift und kurz gehaltene Bildbeschreibung wird dem Leser angezeigt, wenn er mit dem Mauszeiger über das Bild fährt.
  • Bis zur Präsentation auf der Hauptseite kann über die Qualität der vorgeschlagenen Artikel und Teaser diskutiert werden. Nicht jeder Vorschlag wird daher auf der Hauptseite vorgestellt. Da sich die Themen abwechseln sollen, kann es bei themenverwandten Artikelvorschlägen zu Wartezeiten kommen.
Auswahl treffen — immer ganz frisch!

Erledigte Vorschläge

Wird ein Vorschlag abgelehnt oder wurde er in der Wochentag-Vorlage eingetragen, ist die Überschrift mit (erl.) zu kennzeichnen und der Baustein {{erledigt|1=~~~~}} am Ende des Abschnitts einzufügen. Soll ein Vorschlag nicht präsentiert werden, sollten es mindestens zwei Voten gegen den Vorschlag sein, ein Dritter Benutzer setzt den Archivierungsbaustein (Sechs-Augen-Prinzip).

Chronologische Vorschlagsliste

Die Artikel sollten möglichst entsprechend der Reihenfolge, in der sie auf dieser Diskussionsseite vorgeschlagen wurden, für die Hauptseite ausgewählt werden. In begründeten Fällen, insbesondere für die Gewährleistung der Themenvielfalt, sind Ausnahmen möglich. Eine zeitlich nach Erstellungsdatum sortierte Liste der aktuellen Vorschläge befindet sich hier.

Archivierung

Auf der Hauptseite vorgestellte Artikel werden im Schon-gewusst-Archiv eingetragen. Erledigte Diskussionen, die länger als vier Tage mit dem Baustein {{erledigt|1=~~~~}} versehen sind, werden automatisch archiviert und sind im Diskussionsarchiv zu finden.
Versionsarchive: altalt2alt3
zum Eintrag eines Artikels mit Terminwunsch
Hilfsmittel und Archive zur Bearbeitung der Vorschläge
Einstiegsseite für SG? 
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst
Wochenüberblick für SG? 
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Wochenübersicht
Hauptseitenarchiv für SG? 
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv
Auf der Hauptseite vorgestellte Artikel werden im Schon-gewusst-Archiv eingetragen
Funktioniert automatisch. Es setzt sich zusammen aus den Monatsarchiven, in die täglich aus der Hauptseite die zwei oder drei neuen Vorschläge und das Bild eingestellt werden.
Im Archiv bedarf es gelegentlich manueller Eingriffe: beim Nachtragen von „Bapperln“, beim Jahreswechsel, bei Specials, bei Botfehlern. Der SpBot wird hier betreut.
Die Einbindung der früheren SG?-Artikel auf der Hauptseite kann im Hauptseiten-Archiv eingesehen werden.
Anleitung zu der Teaser-Erstellung 
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Teaser
Intro für die Erstellung eines neuen Vorschlags 
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/editintro
Neueintrag eines Vorschlags
Diskussionsseitenarchiv von SG? 
Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Schon gewusst/Diskussionsarchiv
Erledigte Diskussionen, die länger als vier Tage mit dem Baustein „Erledigt|1=“ versehen sind, werden automatisch archiviert und sind im Diskussionsarchiv zu finden.
Es setzt sich zusammen aus Monatsarchiven. In einem täglichen Botlauf werden aus der Diskussionsseite die fälligen Abschnitte eingestellt.
Unterkapitel aus der allgemeinen Diskussion sollen immer mit dem Oberkapitel archiviert werden.
Auslöser für die Archivierung ist der Erledigt-Baustein. Die „(erl.)“ Bemerkung in der Überschriftzeile hat keine Auswirkung auf die Archivierung.
Im Archiv bedarf es gelegentlich manueller Eingriffe: beim Jahreswechsel, bei Störungen
Projektdiskussion 
Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Schon gewusst/Projektentwicklung
Zeitlich sortierte Liste 
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Vorschläge
Die Liste wird täglich zweimal aktualisiert. Die Liste kann als Hilfsmittel für das Einstellen auf die Hauptseite benutzt werden.
Die Liste wird durch Beribot gepflegt. Voraussetzung für die Auswertung eines Threads ist, dass in der Überschrift das Literal „orschlag“ vorkommt und der vorgeschlagene Artikel verlinkt ist.
Zeittafeldarstellung der Hauptseiteneinträge
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Zeittafel
Dient der Ermittlung neu hinzugekommener EA-, LW-, IL- und IP-Auszeichnungen. Kann leider nur drei Jahre umfassen.
Manuell erstellte Auswertung nach Aufrufzahlen
Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Teaser
Weitere Listen:
WD:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv/2013/03, WD:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv/2013/02 etc.
Kategorien
Kategorie:Wikipedia:Hauptseite/Schon-gewusst-Artikel
mit zurzeit 3.904 Einträgen (= Eintrag der Vorlage:Schon gewusst)
>> Die Kategorie wurde Anfang Oktober 2013 eingerichtet.
Die Kategorie vereinfacht eine botbasierte Auswertung und ermöglicht automatisierte Anwendungen (Benachrichtigung der Autoren, Statistik nach Kategorien, Zugriffszahlen, Dank an Hauptautoren). Das SG-Archiv ist hierfür weniger geeignet. Bei älteren SG-Artikeln wurde früher nicht nur der neue Artikel verlinkt, eine Kat ist deutlich benutzerfreundlicher.
Die Vorlage soll der Benachrichtigung des Autors, dem Hinweis an die Leser und für spätere Auswertungen dienen und wirkt auch als kleine und dauerhafte Auszeichnung des Artikels.
Übergreifend (alle SG?-Bereiche):
Kategorie:Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst

Inhaltsverzeichnis

Aktualisierung der Vorlage[Quelltext bearbeiten]

Jeden Tag müssen zwei neue Artikel (ab einer Vorschlagslistenlänge von über 90: drei) für die Hauptseitenpräsentation vorbereitet werden. Alle erfahrenen Benutzer sind herzlich dazu eingeladen, die Vorschläge zu sichten und geeignete in die Vorlage einzutragen. Jeder darf sich an der Suche und Auswahl beteiligen. Auch das Vorschlagen von selbst verfassten Artikeln ist willkommen, allerdings sollen maximal drei Eigenvorschläge gleichzeitig in die Liste eingebracht werden. Um die Vielfalt der Auswahl zu erhalten, sollte niemand für mehr als zwei Tage hintereinander die Artikelauswahl treffen und anschließend eine mehrtägige Pause einlegen. Die jeweilige Vorlage sollte im Idealfall für den übernächsten Tag aktualisiert werden, damit für alle Benutzer Gelegenheit besteht, die Artikelauswahl und den Teaser in der Teaser-Vorschau nochmals zu prüfen und ggf. zu korrigieren.

Wenn Du Artikel für die Präsentation auf der Hauptseite ausgesucht hast, markiere die Vorschläge bitte mit der entsprechenden Vorlage {{Erledigt|1=--~~~~}} als Erledigt, damit der Abschnitt dann archiviert werden kann.

Tabelle

In der nachfolgenden Tabelle stehen die Benutzer, die sich bereit erklärt haben, an einem bestimmten Wochentag die Aktualisierung zu übernehmen, wenn sie bis zum Abend noch nicht geschehen ist. Sie überprüfen, ob für den darauf folgenden Tag bereits die neuen Teaser in die jeweilige Vorlage eingetragen wurden. Wenn dies nicht der Fall ist, erledigen sie selbst diese Aufgabe. Wenn auch du gerne regelmäßig diese Aufgabe an einem Wochentag übernehmen möchtest, schreib bitte deinen Benutzernamen in die jeweilige Zeile der Tabelle oder melde dich direkt bei einem der eingetragenen Benutzer.

Wochentag Benutzer Erinnerung
für Montag Lantus
für Dienstag
für Mittwoch
für Donnerstag
für Freitag
für Samstag
für Sonntag Siesta ja BeriBot

Legende

Wochentag = Tag, an dem der Benutzer die Vorlage für den Folgetag überprüft (verlinkt ist der zu bearbeitende Folgetag). Im Idealfall sind am Prüftag die neuen Teaser schon seit 24 Stunden eingetragen. Beispiel: Ein Teaser, der Samstag auf der Hauptseite zu sehen sein soll, wurde nicht erst am Freitag, sondern im Laufe des Donnerstags eingetragen, damit für den Review Zeit ist.
Erinnerung = Automatische Erinnerungsnachricht durch BeriBot auf der Benutzer-Diskussionsseite gegen ca. 19:30 Uhr (leer lassen, wenn nicht gewünscht)

Teaser-Vorschau zum Prüfen[Quelltext bearbeiten]

Schon gewusst? von übermorgen (Montag, 1. Mai 2017) [Vorlage bearbeiten]

Der Piasecki HRP
  • Piasecki HRP war der erste Tandemhubschrauber, der mehr als nur schwebte.
  • Mein Leben in Luxus gilt als eine „in ihrer Gesellschaftskritik boshafte Komödie“ über die Great Depression.
  • Das Café du Monde schließt nur zu Weihnachten und während eines Hurrikans.
  • Der Kulturfunktionär Peter Schönhoff wurde 1977 wegen Protesten aus der SED ausgeschlossen.

Hinweis: Diese Vorlage wurde noch nicht aktualisiert.

Schon gewusst? von morgen (Sonntag, 30. April 2017) [Vorlage bearbeiten]

Café du Monde
  • Das Café du Monde schließt nur zu Weihnachten und während eines Hurrikans.
  • Der Kulturfunktionär Peter Schönhoff wurde 1977 wegen Protesten aus der SED ausgeschlossen.
  • Das historische Vereinshaus Treviris musste einer modernen Passage weichen.
  • Fearless Girl blickt dem Wallstreet-Bullen furchtlos in die Augen.

Hinweis: Diese Vorlage wurde noch nicht aktualisiert.

Schon gewusst? von heute (Samstag, 29. April 2017) [Admin: Vorlage bearbeiten]

Mühlen am Weißeritzmühlgraben Dresden
  • Die Meilenblätter von Sachsen weckten viele Begehrlichkeiten.
  • Der neue US-Präsident brachte Joy Villa endlich den wirtschaftlichen Erfolg.
  • Laufbrunnen waren wesentliche Elemente der Trinkwasserversorgung.
  • Der Fischereiwissenschaftler Diethelm Scheer wurde aus dem KZ Auschwitz entlassen, musste aber weiterhin dort arbeiten.

Allgemeine Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Hauptseitenvorschläge mit Terminwunsch[Quelltext bearbeiten]

Wunschtermin in der Überschrift hinter dem Erstellungtermin mit angeben, Beispiel:
== Eigenvorschlag: [[Beispiel]] (14. Dezember), Terminwunsch: 16. Januar 2017 ==
* Den Terminwunsch bitte kurz begründen.
* Der Terminwunsch sollte innerhalb der nächsten 30 Tage liegen.
* Der Terminwunsch muss „rechtzeitig“ eingereicht werden, damit auch eine Qualitätssicherung von Artikel, Teaser und Bild möglich sind, fünf Tage vorher wäre angemessen.

Eigenvorschlag: Evelyn Everett-Green (17. April) Terminwunsch: 23. April, 85. Todestag, Lutherjahr (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Volltext der True Stories of Girl Heroines von Evelyn Everett-Green

--𝔊 (Gradzeichen Diſk) 09:26, 17. Apr. 2017 (CEST)

Ebenso sinnfreie Teaser wie eins drunter. --AxelHH (Diskussion) 20:54, 18. Apr. 2017 (CEST)
Der erste ergibt sich aus dem Artikel. --Dk0704 (Diskussion) 07:53, 19. Apr. 2017 (CEST)
Das scheint aber ein so unwichtiges Detail zu sein, dass man es nur aus der Fussnote zu einem Bild erfährt.
Den Aspekt der Vielschreiberin finde ich da schon interessanter, nur leider hat Gradzeichen diesen in einem witzelnden Teaserversuch versenkt. --Andibrunt 08:22, 19. Apr. 2017 (CEST)
Ich kann den Artikel mit diesen Teaservorschlägen nicht für Sonntag eintragen. Darum mache ich jetzt mal eigene Vorschläge mit der Bitte um Rückmeldung dazu, und auch dazu, ob der Artikel eurer Meinung nach überhaupt auf die Startseite soll.

--Siesta (Diskussion) 12:52, 21. Apr. 2017 (CEST)

Ich halte den Artikel für inhaltlich ok, aber er genügt nicht unseren formellen Regeln und ist imho nicht "solide belegt". Die Literaturangaben haben allesamt keine Seitenangaben und genügen nicht den unter WP:LIT aufgeführten Formatierungsregeln. Dazu unter Literatur eine nicht mehr abrufbare Webseite?! Von den Weblinks sind zwei tot und die letzten vier überflüssig, weil alle Bücher über den zuvor schon aufgeführten archive.org-Weblink abrufbar sind. Und der einzige Einzelnachweis ist kein valider Beleg. Imho sollte da formell erst noch nachgebessert werden (und möglichst auch die angegebene Literatur einmal eingesehen, statt einfach nur aus dem englischen Artikel übernommen) werden, ehe wir ihn auf der Hauptseite zeigen.
@Siesta:: Deine beiden Teaservorschläge finde ich hingegen sehr gut. -- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 17:12, 21. Apr. 2017 (CEST)
Dankeschön. Okay, betrachten wir den Vorschlag einfach als zeitlos und warten wir mal ab, ob sich noch etwas tut. --Siesta (Diskussion) 18:05, 21. Apr. 2017 (CEST)
Ich bezweifle, dass sich da noch etwas tun wird. Der Artikel ist eine Übersetzung von en, wieso sollte man dann die Belege oder Weblinks überprüfen? Und Gradzeichen ist für konstruktive Kritik kaum empfänglich, seine letzten Vorschläge hier wurden intensiv diskutiert und zum Teil abgelehnt, ohne dass es weitere Wortmeldungen vom Artikelersteller gab. --Andibrunt 19:55, 21. Apr. 2017 (CEST)

Nö, es passiert wirklich rein gar nix mehr. Ich erledige das also jetzt hier.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 15:40, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Margarete Mauthner (17. April) Terminwunsch: 24. April, 70. Todestag (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Blick auf die Kirche von Saint-Paul-de-Mausole von van Gogh aus Mauthners Sammlung, Gegenstand eines Restitutionsprozesses
  • Was Margarete Mauthner wohl von den Ernsthaften dieser Erde hielt, und ob sie diese zu Unanständigkeit, Raserei und Torheit brachte?
  • Ob Margarete Mauthner Wikipedia amüsant gehalten hätte?
  • 2017, 16 Jahre Wikipedia und Margarete Mauthner wird immer noch nicht in den Artikeln über Vincent van Gogh, Elizabeth Taylor, Lovis Corinth, Robert Musil, Bruno Cassirer, Paul Cassirer, Kunst und Künstler, Karl Scheffler und Karl Corino erwähnt.
  • Obwohl Margarete Mauthner im verzauberten Haus lebte, hat sie vermutlich nie Musil gelesen.
  • Margarete Mauthner war völlig unbekannt und ist zu recht komplett vergessen.

--𝔊 (Gradzeichen Diſk) 09:26, 17. Apr. 2017 (CEST)

Besteht noch Hoffnung auf sinnhafte Teaser-Vorschläge? --Andibrunt 23:28, 17. Apr. 2017 (CEST)
Symbol oppose vote.svg Contra - ohne Teaser wird das nichts. --Dk0704 (Diskussion) 08:29, 18. Apr. 2017 (CEST)

Ungeachtet des fehlenden Teasers bin ich auf andere Ungereimtheiten gestossen und kann mich nicht für eine Vorstellung auf der HS erwärmen. Ich habe dazu die Frage nach dem Wohnhaus in Haidhausen auf die Diskussionsseite geschrieben. Ferner frage ich mich, warum der Name des 1. Ehemannes Alexander Pinkuss nicht im Artikel erwähnt wird. Na', vielleicht wird es noch etwas über das Wochenende?! ※Lantus 10:27, 22. Apr. 2017 (CEST)

Symbol oppose vote.svg Contra Noch ein Contra von mir. Wie oben tut sich nichts, die Scherzteaser sind unbrauchbar, so geht das nicht.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 15:43, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Temple of Speed (5. April), Terminwunsch: 10. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

((statt ursprünglich 10. April auf 10. Mai verschoben. ※Lantus 09:49, 9. Apr. 2017 (CEST)))

Wenn man sich an die SG-Fristen hält, ist es der einzige infrage kommende 10. Tag eines Monats. -- Harro (Diskussion) 03:25, 6. Apr. 2017 (CEST)

... und was hältst Du vom 10. Mai? ※Lantus 05:12, 6. Apr. 2017 (CEST)
Die SG-Fristen beziehen sich auf das Vorschlagen, nicht auf das Vorstellen, 10. Mai geht also auch noch gut. Da soviele Vorschläge in der Schlange hängen, brauchen die eh alle länger als einen Monat, es ist also hinreichend Zeit.
sollte man nicht neugieriger machen, was das ist, und das Musikprojekt weglassen?

Muttertag (14. Mai)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe da zwei Artikel auf meiner Neuanlagenliste, die ich hier, bevor die 4-Wochen-Frist zuschlägt, jetzt schon mal eintrage. Vielleicht gibt es ja jetzt einen Wettbewerb um die raren Plätze. Sollten dabei meine Vorschläge rausfallen, fände ich das nicht so tragisch. --Goesseln (Diskussion) 18:38, 2. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Ayelet Waldman (7. März) Terminvorschlag (14. Mai)[Quelltext bearbeiten]

Michael Chabon Ayelet Waldman (2009)
  • Ayelet Waldman bezeichnet sich als „schlechte Mutter“ ihrer vier Kinder.

--Goesseln (Diskussion) 18:38, 2. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Katti Anker Møller (11. März) Terminvorschlag (14. Mai)[Quelltext bearbeiten]

Katti Anker Møller (1910)

--Goesseln (Diskussion) 18:38, 2. Apr. 2017 (CEST)

Diskussion[Quelltext bearbeiten]

@Goesseln: Vielen Dank! Gute Idee! --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 19:07, 2. Apr. 2017 (CEST)

Wenn Ihr mich fragt, dann würde ich ja eher etwas mit Vätern machen. "Muttertag" ist allenfalls ironisch zu bestücken. --Felistoria (Diskussion) 22:51, 2. Apr. 2017 (CEST)

Hauptseitenvorschläge ohne Terminwunsch[Quelltext bearbeiten]

Eigenvorschlag: Zoo Arche Noah Grömitz (11. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

  • Der letzte Liger Europas starb wahrscheinlich im Zoo von Grömitz.
  • Im Grömitzer Zoo wurde das Quartier der Schimpansen mit einem Biber ausgezeichnet.

--Veliensis (Diskussion) 18:06, 11. Mär. 2017 (CET)

Ich kenne und mag diesen Zoo, aber der ganze Artikel erscheint mir wie ein Urlaubswerbeflyer. Deshalb leider eher nichts für die Hauptseite. Weitere Meinungen? --Dk0704 (Diskussion) 21:22, 11. Mär. 2017 (CET)

(@Dk0704: In Klammer, weil gar nicht in diese Diskussion gehörend: Mein wichtigster Grundsatz hier ist, Artikel so neutral wie möglich zu formulieren, gerade beim sensiblen Tierpark-Thema. Solltest du diesbezüglich konkrete Kritikpunkte haben, bitte gerne auf die Artikeldiskussionsseite stellen.--Veliensis (Diskussion) 21:36, 11. Mär. 2017 (CET))
Ein Touch in Richtung Werbeflye ist zu erahnen. Bemühen des Autors erkennbar, es neutral darzustellen, ist ersichtlich. Für mich wäre es in Anbetracht der besondere Sache Liger vertretbar, es hier vorzustellen. Aber sowas zur Eigenleistung und Kosteneinsparung sollte raus: In reiner Eigenleistung des Zoos entstand ...unter erheblicher Einsparung von Bau- und Betriebskosten... eine Schimpansenanlage. --AxelHH (Diskussion) 23:21, 11. Mär. 2017 (CET)
Der letzte Liger Europas starb wahrscheinlich im Zoo von Grömitz. <= Was soll gesagt werden?
Der wahrscheinlich letzte Liger (der "letzte" ist fraglich) oder starb wahrscheinlich im Zoo (der "Todesort" ist fraglich. ?? GEEZER … nil nisi bene 08:48, 12. Mär. 2017 (CET)
Der wahrscheinlich letzte Liger trifft es theoretisch etwas besser, aber das gefiel mir sprachlich nicht so. Aber wenn nicht dieser, sondern ein anderer der letzte war, dann starb der natürlich auch nicht im Zoo von Grömitz. – Man könnte stattdessen schreiben: Der letzte Liger Europas lebte wahrscheinlich im Zoo von Grömitz. Da empfinde ich die Doppeldeutigkeit nicht so deutlich.--Veliensis (Diskussion) 10:44, 12. Mär. 2017 (CET)
Im Prinzip ändert das nichts. Man könnte aber überlegen, ob man mit toten Tieren ("unethischer Hybrid") auf einen Zoo aufmerksam machen möchte... GEEZER … nil nisi bene 10:54, 12. Mär. 2017 (CET)
Natürlich ändert sich mit der Wortreihenfolge auch der Sinn - ein Punkt, warum Deutsch so schwierig ist. Plädiere aber für Der vermutlich letzte Liger.
Mir gefällt der Artikel in der vorliegenden Form nicht. "Werbeflyer" ist imo nicht das Problem. Ich finde die Sprache im Artikel sehr gestelzt und amtsdeutschartig. Da vergeht mir der Spaß am Lesen. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 11:06, 12. Mär. 2017 (CET)
Mit dem Wort ist es ähnlich wie mit dem Komma im Satz Komm wir essen, Opa! :-D --Dk0704 (Diskussion) 18:08, 15. Mär. 2017 (CET)
Der Wikipedia-typische Einleitungssatz gefällt mir nicht: „Der Zoo … ist ein Zoo …“ -- Lothar Spurzem (Diskussion) 18:49, 15. Mär. 2017 (CET)
Ja, aber wenn man "Tiergarten" schreibt, gibst zweimal Tiergarten, und Tierpark steht auch schon da. Man könnte auch monieren, es gebe zu viele "Tiere". Was mir allerdings in der Einleitug mißfällt ist, dass es dort eine Wertung ohne Beleg gibt über das "zootypische" Aussehen - das ist ja eine Meinung und kein Fakt. Zudem ist der Tierpark in Gettorf nicht verlinkt. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 19:04, 15. Mär. 2017 (CET)
Ich habe mich anscheinend nicht klar genug ausgedrückt, als ich sagen wollte, was auch ich als „amtsdeutschartig“ empfinde. Im Artikel steht: „Der Zoo Arche Noah Grömitz ist ein Zoo im schleswig-holsteinischen Ostseebad …“ Was soll er anderes sein als ein Zoo? Es würde genügen zu schreiben: „Der Zoo Arche Noah Grömitz liegt im schleswig-holsteinischen Ostseebad …“ -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:18, 15. Mär. 2017 (CET)
Haste auch wieder recht :) --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 19:23, 15. Mär. 2017 (CET)
@Nicola:, @Spurzem: Ihr habt schon recht, Spurzems Vorschlag ist sprachlich viel schöner, nur ist dann eine Verlinkung mit Zoo schlecht möglich. Deswegen mag ich Zoos lieber, die nicht Zoo heißen, dann kann man besser variieren ;) – Ich finde, eine Einleitung sollte den Artikelgegenstand möglichst gut charakterisieren. Natürlich könnte man nochmal, belegbar, Zahlen hinschreiben (... hat soundsoviele Tierarten, Besucher, wurde ... eröffnet ...), das erscheint mir aber etwas langweilig und austauschbar, steht sowieso in der Infobox und könnte ggf. etwas ausführlicher in einem Statistik-Absatz nochmal aufgegriffen werden. Da finde ich mein zootypisches Aussehen, extra in Anführungszeichen gesetzt, vertretbar – es gibt ja nur drei (halbwegs) größere Tierparks in Schleswig-Holstein, und der in Neumünster ist sehr wildparkartig und hält kaum Exoten.--Veliensis (Diskussion) 21:09, 15. Mär. 2017 (CET)
Ich verstehe Dein Anliegen in Sachen Einleitung, aber: Das ist eine reine Meinungsäußerung - und die muss belegt sein. Da beißt die Maus keinen Faden ab. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 21:32, 15. Mär. 2017 (CET)
Artikel ist seit längerer Zeit strittig. In Anbetracht der langen Liste von 81 Vorschlägen plädiere ich für erlen. --AxelHH (Diskussion) 21:26, 24. Mär. 2017 (CET)
Seit 12. März keine wesentlichen Bearbeitungen mehr am Artikel. --AxelHH (Diskussion) 11:00, 8. Apr. 2017 (CEST)

Ok, dann setze ich auf erledigt.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 15:45, 26. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: ETOPS (13. Februar, Komplettüberarbeitung)[Quelltext bearbeiten]

Dank ETOPS müssen die Passagiere nicht schwimmen. Danke 1rhb für den sehr guten Vorschlag [1]

--MBurch (Diskussion) 01:19, 19. Mär. 2017 (CET)

Der vorgeschlagene Text ist unlogisch. Er könnte sogar zynisch wirken, wenn man sich vorstellt, was wirklich passieren könnte.--Anidaat (Diskussion) 09:25, 19. Mär. 2017 (CET)

Allerdings. Auch wenn im Artikel ein paar populäre ähnlich scherzhafte Sachen bezüglich der Auslegung der Abkürzung stehen - aber wenn man die Sache mit der unklaren Abkürzung ins Zentrum des Teasers stellen würde, hätte das ja nichts mehr mit dem eigentlichen Thema der Regularien für die Flugsicherheit zu tun. Erdhummel (Diskussion) 09:02, 20. Mär. 2017 (CET)
Aus Angst, jemandem mit Flugangst auf den Schlips zu treten, wird extrem „political correct“ argumentiert und damit der Humor abgewürgt, der eigentlich zu SG? gehört. Das macht die Suche nach einem Teaser im Flugbereich recht schwer.
Komplett political correct, aber leider kein echter Teaser, wäre: „Wie man mit ETOPS Geld spart, die Umwelt schützt und gleichzeitig sicher fliegt“.
Vielleicht so: „ETOPS sorgt für überraschende Geldersparnis“ oder „Dank ETOPS konnte überraschend Geld gespart werden“ oder so. Das Thema muss nicht unmittelbar ersichtlich sein, wie der heutige Teaser („Der Punakha Dzong ist die Verwirklichung eines Traums“) zeigt. --FlugTurboFan (Diskussion) 22:25, 20. Mär. 2017 (CET)
Mit „political correct“ hat fehlende Logik überhaupt nichts zu tun. Logisch wäre „Dank ETOPS gehen Passagiere baden“. Aber das hören die Enthusiasten wieder nicht gerne. Wenn schon humorvoll (da hab ich überhaupt nichts dagegen) „Dieses kalkulierte Risiko darf nicht baden gehen“ oder „Diese Technik darf nicht baden gehen“.--2A02:120B:2C2E:4D0:E001:E555:6298:A25B 07:54, 21. Mär. 2017 (CET)
Den obigen Beitrag von der IP kann ich nicht nachvollziehen, aber es ging in der Tat nicht um political correctness, sondern um Niveau. Erdhummel (Diskussion) 09:48, 21. Mär. 2017 (CET)
  • Seit ETOPS können die Airlines den Nordatlantik auch mit zweistrahligen Jets überqueren.

Das ist zwar nicht witzig, trifft m.E. aber den Kern der Sache (der im Artikel nur in etwa aus dem geschichtlichen Abschnitt herauszulesen ist), und ist immer noch so vague, dass jemand vielleicht doch mehr über warum/wieso wissen will. Die Idee mit dem Baden bei Grönland finde ich schon sehr abwegig, auch wenn die Verhinderung eines solchen Vergnügens der Sache zugrunde liegen mag. Mit ETOPS wurde auch nicht überraschend Geld gespart und mit Umwelt hatte das überhaupt nichts zu tun. Die Grundidee der Airlines war immer: Weniger Triebwerke = weniger Kosten. Der Nordatlantikverkehr (die "Rennstrecke") war der Bereich, wo das betriebswirtschaftlich die größten Auswirkungen hatte. Nur vor diesem ETOPS-Hintergrund lässt sich die Entwicklung der Flugzeugtypen verstehen von den anfänglich vierstrahligen Boeing 707, Douglas DC-8, Convair CV-880 etc. über die dreistrahligen Boeing 727 (die für den Nordatlantik aber nicht die Reichweite hatte), Lockheed L-1011 TriStar, McDonnell Douglas DC-10 zu den heutigen zweistrahligen Flugzeugen, die obendrein auch meist größer sind als ihre Vorgänger. Grüße --AHert (Diskussion) 19:05, 21. Mär. 2017 (CET)

Konnten die Airlines den Nordatlantik vorher wirkluch nicht mit zweistrahligen Jets überfliegen? Erdhummel (Diskussion) 11:52, 23. Mär. 2017 (CET)
Theoretisch wohl schon, wenn sie die Reichweite gehabt hätten (was ich jetzt einfach mal bezweifele). Aber der Umweg über den Norden, so dass die grönländischen Airports in unmittelbarer Reichweite waren, war zu teuer und zu langwierig und deshalb nicht wettbewerbsfähig. Außerdem bestand immer die Gefahr, dass ein Flug gestrichen werden musste, wenn auch nur einer der kleinen Airports wetterbedingt schließen musste. Gegenüber einem vierstrahligen Direktflug war das keine Alternative. --AHert (Diskussion) 12:11, 23. Mär. 2017 (CET)
Naja, solange man das dem Artikel ohne dieses zusätzliche Wissen entnehmen kann, ist der Teaser gut. Erdhummel (Diskussion) 10:46, 26. Mär. 2017 (CEST)

Richtig, Zweistrahler konnten immer. Lässt sich ganz einfach beheben durch streng korrekte Formulierung:

Durch ETOPS können die Airlines den Nordatlantik auch mit zweistrahligen Jets ohne Umweg überqueren. 

Die witzige Variante mit dem „nicht baden gehen“ der IP ist logischer als der ursprüngliche Vorschlag. Aber auch das bleibt zynisch aufgrund der Eintrittswahrscheinlichkeit jeglicher Katastrophe, welche sich immer genau beim Eintreten statistisch erhöht…. Ich hätte genug Humor für

ETOPS darf nicht baden gehen.

Sonst bitte die Variante mit dem ausgedeutschten Umweg.--Anidaat (Diskussion) 16:40, 26. Mär. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Bibliothek des deutschen Fußballs (19. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Obwohl eine Passivkonstruktion, ist die erste Variante leichter verständlich. --Aalfons (Diskussion) 20:47, 19. Mär. 2017 (CET)

Sehr kurzer Artikel mit 8 Sätzen und einer Tabelle. Von einer Bibliothek hätte ich mehr erwartet. --AxelHH (Diskussion) 20:55, 19. Mär. 2017 (CET)
Da bemüht man sich um enzyklopädische Knappheit, und dann ist es auch wieder nicht recht. --Aalfons (Diskussion) 22:20, 19. Mär. 2017 (CET)

Mir fehlen einige konzeptionelle Angaben. Welcher Umfang wird angestrebt, oder ist es ein offenes Projekt? Wie kommt es zur Auswahl des jeweiligen Vereins bzw. des Autors/Herausgebers? Wenn Fans dieses Buch schreiben, warum werden für die Bände Autoren und keine Herausgeber genannt? Allgemein ist mir da recht wenig Fleisch an den Knochen und so wie der Artikel jetzt aussieht nicht für die Hauptseite geeignet. --Elrond (Diskussion) 10:38, 20. Mär. 2017 (CET)

Vier Bemerkungen:
  • Lemma - beim Verlag und bei Amazon wird der "Titel" der Bibliothek mit "Deutschen" großgeschrieben.
Done, blöder Fehler, danke.
  • Die Spalte mit dem wiederholten "Link" könnte man weglassen - und gleich den Verein verlinken.
Nee. Verlinkung würde nur auf einen Artikel über das Buch gehen, nicht auf den Verein.
  • Die Bemerkung des Vorredners (Konkreteres (Warum, seit wann, Wer, wie lange), statt was sie selber unter Philosophie angeben + evtl. (falls nicht der Herausgeber von sich aus kontaktiert) ein Kontaktlink für Interessenten weiterer Clubs.
Die verlinkte "Philosophie" ist die des Verlages, nicht der Buchreihe. Ich stehe vllt auf dem Schlauch, aber "Warum" ist die Marktlücke "Fußballfans mit Pipi in den Augen, wenn sie die alten Geschichten lesen" (nicht belegbar), "seit wann" ist schon drin, "wer" verstehe ich nicht, "wie lange" ist unbestimmt; ich glaube, sie wollen mehr als 100 Bände herausbringen. Aus Blogeinträgen geht hervor, dass die Autoren teilweise absolute Heavyweights in der Szene sind und das nach Fan-Kriterien das Level der Bücher sehr hoch ist. Aber das muss jemand in eine Sammelbesprechung schreiben, damit es zitierbare Sekundärliteratur wird.
  • Es ist sehr lange her, seit Fussball in dieser Rubrik auftauchte. Also warum nicht? GEEZER … nil nisi bene 13:24, 20. Mär. 2017 (CET)
Das große Problem ist, dass diese Reihe komplett auf fan-interne Mund-zu-Mund-Werbung setzt und niemand für Rezensionen in etablierten Medien sorgt, aus denen zitiert werden könnte. Ich glaube, nicht einmal die Lokalzeitungen werden mit Rezensionsexemplaren bedacht. Dieses Modell, das vollständig auf die Fan- und besonders auf die Ultras-Communities setzt, ist erfolgreich, Gesamtauflage bisher über 25.000 Exemplare, und Nachauflagen, zu denen ich noch die Daten besorge. Spektakulär, aber auch nicht belegbar (obwohl ich die Auflagenhöhen erfahren habe). Bin ganz froh, dass wenigstens ein Relevanzkriterium ("angemessene Verbreitung") erreicht ist, damit die Reihe vom enzyklopädischen Radar erfasst werden kann; habe ein halbes Jahr darauf gewartet. --Aalfons (Diskussion) 23:33, 20. Mär. 2017 (CET)
Da es ein Werk ist, sollte der Titel kursiv gesetzt werden, also z. B.
-- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 11:27, 9. Apr. 2017 (CEST)

Eingetragen für Mittwoch.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 15:10, 25. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Blitzableitermode (18. März)[Quelltext bearbeiten]

Blitzableiterhut

Der Artikel stammt aus der enWP, wo er am 10. März in Did you Know? erschien. Er wurde am 14. März importiert. Ich habe die Übersetzung am 18. März in den Artikelbereich verschoben.

Diese Mode hat damals wohl "weltweit" Aufsehen erregt, auch wenn sie schnell wieder verschwand. Sie mag uns heute verrückt erscheinen, aber nur bis wir an die kurzen Metallgewebebänder denken, die die Autos vor ca. 40 Jahren hinter sich herzogen, um die schwachen Blitze beim Ein- bzw. Aussteigen zu verhindern. --AHert (Diskussion) 17:56, 21. Mär. 2017 (CET)

Da man auf dem oberen Bild von einem Blitzableiter nichts erkennen kann, würde ich dieses Bild benutzen. --AxelHH (Diskussion) 19:53, 21. Mär. 2017 (CET)
Blitzableiterschirm
Symbol support vote.svg Pro. Interessante Kuriosität. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:56, 21. Mär. 2017 (CET)
Da der erste Teaser bei einem anderen Bild nicht mehr passt, warum nicht den ersten Satz aus dem Artikel?
  • Die Blitzableitermode war eine vorübergehende europäische Modeerscheinung des späten 18. Jahrhunderts.
  • Die Blitzableitermode entstand nach der Einführung des von Benjamin Franklin erfundenen Blitzableiters. --AxelHH (Diskussion) 20:03, 21. Mär. 2017 (CET)
  • In Paris trug die nach der Mode von 1778 gekleidete Dame einen Blitzableiterhut.

Den Hut erkennt man auf dem ersten Bild auch im Kleinformat, und um zu sehen, dass er einen Blitzableiter hat, muss man halt drauf klicken. Der Schirm sieht eher so aus wie ein Experiment von Franklin selber, weniger nach Mode. Der Artikel passt ausgezeichnet nach Schon Gewusst, kurz, knapp und überraschend.--bjs Diskussionsseite 20:31, 21. Mär. 2017 (CET)

Man sollte eben nicht draufklicken müssen, um es zu erkennen, sondern die Teaserregeln besagen: Das Bild muss auch im Miniformat „funktionieren“. und Das abgebildete Objekt sollte einen zentralen Artikelinhalt abbilden. Macht das obere Bild zwar, aber so klein, dass man es im Miniformat nicht erkennen kann. Der Regenschirm wird im Artikel als Modegegenstand beschrieben, auch wenn er etwas wie ein Experiment wirkt. --AxelHH (Diskussion) 22:40, 21. Mär. 2017 (CET)
Gibts eigentlich was neueres zum Thema, sagen wir mal eine wissenschaftliche Untersuchung über die tatsächliche Wirksamkeit dieser Erfindung?--Giftzwerg 88 (Diskussion) 21:46, 21. Mär. 2017 (CET)
Oh, oh. Ich habe in den Bergen, nach einer sehr plötzlichen Flucht von einem Grat in eine Felsnische gekauert, mal ein Gewitter mit Blitzen erlebt, die in gefühlten 100 m Abstand in die Felsen einschlugen. Allein der Krach war schon so ungeheuer laut, dass mir keinerlei Gedanke an die vielen Ampere oder Volt in den Sinn kam, die da gerade wirkten. Mit so einem Hut oder Schirm hätte ich mich keinen einzigen Schritt aus meiner Nische gewagt, aber das ist natürlich eine sehr unwissenschaftliche Bemerkung. Grüße --AHert (Diskussion) 22:22, 21. Mär. 2017 (CET)
Lemma: Mit welcher reputablen deutschen Quelle kann man "Blitzableitermode" belegen? Auf die Schnelle finde ich nichts.
Wenn das nicht geht: Wie wurde es in Frankreich genannt? ""mode paratonnerre" gibt es nicht.
Man möchte keine TF in einen Teaser packen... GEEZER … nil nisi bene 07:57, 24. Mär. 2017 (CET)
Oh, es kommt noch besser!
Die einzigen beiden (= 2) Abb. die man dazu finden kann, kommen von einer Person ( <= das hat sich als falsch erwiesen): Dem Erfinder Jacques Barbeu du Bourg nachempfunden, der so etwas imaginierte (= sich vor seinem geistigen Auge vorstellte!) Es wurde nie Realität: „À l'instar de Franklin, Jacques Barbeu du Bourg est inventeur. Il imagine un paratonnerre portatif destiné à protéger le piéton en marche pendant l'orage. L'invention ne rencontre pas de succès. Barbeu du Bourg entame de nouvelles expériences, sur les fours à poulets et l'influence de la composition du sol sur les grains.“ [In dem Satz gibt er Hinweise auf Referenzen, die ich wegen der Lesbarkeit herausgenommen habe...]
Man könnte den Artikel retten, indem man Jacques Barbeu du Bourg schreibt und da seine Hirngespinste auflistet. (Nein, geht auch nicht. Wir habe ihn eingedeutscht unter Jacques Barbeu-Dubourg.)
Damit halte ich den Artikel für nicht geeignet für die Hauptseite. Wikipedia ist eine Enzyklopädie. GEEZER … nil nisi bene 08:49, 24. Mär. 2017 (CET)
Hallo Geezer: Kritik ist ja schön, aber bitte immer erst zu Ende lesen: le parapluie-paratonnerre und le chapeau paratonnerre stehen im Artikel. In fr:Jacques Barbeu du Bourg wird seine umfangreiche Korrespondenz mit Franklin ausführlich dargestellt (man muss den Abschnitt natürlich ausklappen). Il imagine un paratonnerre portatif muss man keineswegs so abwertend übersetzen, sondern ganz schlicht als: Er erfindet einen tragbaren Blitzschutzschirm. Jeder Erfinder entwickelt schließlich etwas vor seinem geistigen Auge. In der darauf folgenden Fußnote 34 steht: L'instrument est même construit ; un voisin de Barbeu, aussi habitant de la rue Copeau, M. Bairin de la Croix, ingénieur du cabinet de physique et d'optique du roi, se chargea de l'exécution. On eut alors le parapluie-paratonnerre, le pépin-acrocéraunique, surmonté d'une tige de fer reliée au sol par un fil conducteur. Le porteur tenait l'appareil par un manche en bois isolateur et bravait la foudre sous le dôme de soie, dass also seine Erfindung von M. Bairin de la Croix, Ingenieur im königlichen Büro für Physik und Optik, auch ausgeführt wurde. Dass die Mode bald verschwand (Dein Zitat: l'invention ne rencontre pas de succès) steht im Artikel schon im ersten Satz. Eine der Erfindungen dieses offensichtlich hochintelligenten und umfassend gebildeten Mannes als Hirngespinste zu bezeichnen, halte ich für eine anmaßende Beleidigung. Schließlich entspricht die Anordnung exakt der, die auch heute bei Blitzableitern verwendet wird, nur dass heute niemand einem Blitzableiter zu nahe kommen will. Mit der gleichen technischen Logik könntest Du auch die angeblichen Blitzableiterversuche, mit denen Franklin berühmt wurde, als Hirngespinste eines Verrückten abtun, oder würdest Du sie wiederholen? Wenn wir technische Dinge heute besser verstehen, heißt da ja mitnichten, dass wir intelligenter oder klüger sind als die Leute damals. Und über Blitze und Blitzableiter werden ja auch heute unglaubliche Märchen erzählt und, da sie so fachmännisch vorgetragen und laufend wiederholt werden, vom Pulikum auch geglaubt. Zu deutschen Quellen: Immerhin hielt die Neue Zürcher Zeitung das am 7. August 1976 für einen Artikel wert. DER SPIEGEL erwähnte den Chapeau paratonnerre in seinem immer noch sehr aktuellen Artikel in Nr. 42/1975 vom 13. Oktober 1975 und zeigt ebenfalls die beiden Bilder vom Anti-Blitz-Schirm und vom Anti-Blitz-Hut. Aber NZZ und Spiegel sind ja keine wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Dafür werden die beiden Dinge aber sogar in einem seriösen Fachartikel (Peter Hasse: Der Weg zum modernen Blitzschutz. In: Elektropraktiker, Berlin 2008) erwähnt. Grüße --AHert (Diskussion) 13:08, 24. Mär. 2017 (CET)
Keine Sorge, ich kenne mich ganz gut mit Begriffen aus: Hirngespinst (Weiterleitung): "Unter einem Luftschloss versteht man eine Vorstellung oder einen Plan von etwas das man sich ersehnt, herbei wünscht oder erträumt, das aber bei vernünftiger Betrachtung nicht realistisch ist. Analoge Begriffe sind etwa Hirngespinst, Wolkenkuckucksheim oder Fantasiegebilde. Ich sehe bei den Damen heute nicht mehr solche Ableiter. Die Zeitung - dein Link - schreibt: "Eine haarsträubende Erfindung: der portable Blitzableiter." Geht in dieselbe Richtung.
  • Bitte ein (1) weiteres Bild dieser "Mode" (neben den beiden von Jacques Barbeu-Dubourg).
  • Bitte eine (1) belastbare deutschsprachige Quelle für den Begriff "Blitzableitermode".
  • Bitte einen Hinweis, wie "Blitzableitermode" am Ort des Geschehens - in Frankreich - genannt wurde.
Gruss GEEZER … nil nisi bene 14:30, 24. Mär. 2017 (CET)
Immerhin interessante Thematik. Der Schirm wurde wohl üblicherweise Ableiterschirm genannt. Mode oder Erfindung? Man findet auch noch den Begriff parafoudre z.B. im Krünitz. --HsBerlin01 (Diskussion) 14:55, 24. Mär. 2017 (CET)
@HsBerlin01: Danke für die Quelle aus 1807.
@ GEEZER:Ich sorge mich sogar sehr, dass Du Dich (a) für deutlich schlauer hältst als die Leute damals, (b) Argumente, wie heutzutage wohl üblich, einfach nicht zur Kenntnis nimmst und (c) Dich in Begrifflichkeiten verrennst, die es nicht wert sind, näher diskutiert zu werden, auch nicht in der WP, wo man ja Gefallen an so etwas hat. Das Luftschloss, das bei vernünftiger Betrachtung nicht realistisch ist, erkennst Du heute mit Deiner heutigen Kenntnis und Deiner heutigen Betrachtungsweise natürlich sofort und ganz treffsicher, aber Du willst nicht zur Kenntnis nehmen, dass die vernünftige Betrachtung damals eine andere war. Das hatte ich oben aber schon ausgeführt. Deine Bitten sind formalistisch: es gibt ja viele Fälle, und in der WP noch viel mehr, wo es gar keine Bilder oder eben nur ein Bild gibt. Der Artikel heißt in der enWP lightning rod Fashion, was ich als Blitzableitermode übersetzt habe. Wenns Dir nicht gefällt, such Dir eine bessere Übersetzung. Nachdem im Artikel und überall sonst die französischen Begriffe genannt werden, weiß ich wirklich nicht, was Du mit Deiner letzten Bitte bezweckst, außer Formalismus um des Formalismus willens. --AHert (Diskussion) 18:47, 24. Mär. 2017 (CET)
Bitte bleibe beim Thema und vermeide persönliche Spekulationen.
  • Bitte ein (1) weiteres Bild dieser "Mode" (neben den beiden von Jacques Barbeu-Dubourg).
  • Bitte einen Hinweis, wo diese Blitzableiter für den Modetrend hergestellt wurden (oder blieb es bei dem einzigen, der für den Nachbarn hergestellt wurde?)
  • Bitte eine (1) belastbare deutschsprachige Quelle für den Begriff "Blitzableitermode". Eine einfache Übersetzung ist die Schaffung eines neuen Begriffs. Das geht nicht. WP dokumentiert und führt keine neuen brandneuen Begriffe ein.
  • Bitte einen (1) Hinweis, wie "Blitzableitermode" am Ort des Geschehens - in Frankreich - genannt wurde.
Ich möcht nicht schon wieder Löschantrag (mit obigen Fragen) auf einen Schon gewusst? stellen und würde es deshalb gerne hier klären. Auf der Artikel-Disk. hatte sich bereits vor mir @Dk0704: mit einer der obigen Fragen gemeldet - auch bisher unbeantwortet.
Es wäre hilfreich, weitere Stimmen und Meinungen zu bekommen. Gruss GEEZER … nil nisi bene 08:51, 25. Mär. 2017 (CET)
Bitte nicht anpingen, ich will mit der Rubrik im Moment nichts zu tun haben. Dass es sich hier um Begriffsfindung zu handeln scheint, steht auf der Artikeldisk. --Dk0704 (Diskussion) 21:57, 25. Mär. 2017 (CET)
Hallo GEEZER, bleibe Du bitte beim Thema und antworte auf meine obigen Argumente. Mit Deinen mantrahaften Wiederholungen kann ich nichts anfangen. Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass WP-Regeln eine eigene, sich selbst genügende Welt darstellen, in der man sich an ein paar Regeln festhalten kann, obwohl diese doch nur von ein paar Leuten aufgestellt wurden. Wie jedes Gesetz müssen auch WP-Regeln sinnvoll ausgelegt und angewendet und dürfen nicht nur formalistisch wiederholt werden. Ich hielt und halte den Gegenstand des Artikels für eine nette Kuriosität, bei der mir solche Fragen wie Deine und die von Dk0704 (dem ich dort geantwortet habe), nie in den Sinn gekommen wären. Wenn Du bei so einer Kleinigkeit wie diesem Artikel die große Keule mit der "Enzyklopädie" schwingst, fehlts mir an der Verhältnismäßigkeit. --AHert (Diskussion) 20:54, 26. Mär. 2017 (CEST)

Weil ich entgegen meinem ausdrücklichen Wunsch nochmals angepingt wurde nun doch mein Senf zum Artikel: Da Benutzer:AHert mit seiner Argumentation den Beweis führt, dass es sich hier nicht um einen enzyklopädisch relevanten Inhalt, sondern nur um eine "nette Kuriosität" bzw. eine "Kleinigkeit" handelt, steht aus meiner Sicht fest, dass dies nichts für die Hauptseite ist, selbst die Existenzberechtigung für die Enzyklopädie an sich steht m.E. in Frage, da eine hinreichende Relevanz nicht dargestellt ist. Google findet NICHTS zum Stichwort "Blitzableitermode", so dass der dringende Verdacht der Begriffsfindung im Raum steht. Die Antwort auf der Artikeldisk zu den Defiziten des Artikels ist, freundlich formuliert eine Frechheit, ich erwäge eine VM wegen PA. Ein fettes Symbol oppose vote.svg Contra zu diesem Vorschlag. --Dk0704 (Diskussion) 21:09, 26. Mär. 2017 (CEST)

Ab ist Humorarchiv. *scnr* Gruss --Nightflyer (Diskussion) 21:45, 26. Mär. 2017 (CEST)
Die Sache an sich gab es ja, also kann man auch einen Artikel darüber schreiben. Die Frage ist nur, wie man sie benennt. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 22:59, 26. Mär. 2017 (CEST)
Genau das ist der Punkt. Entweder bringt man es beim Erfinder unter oder - und das schreibe ich, obwohl der Autor persönlich wurde (was IMMER ein Anzeichen ist, dass die Argumente ausgehen) - man schreibt den Artikel auf Tragbarer Blitzableiter um. Und - Eureka! - diesen Begriff findet man in GoogleBooks. Service! GEEZER … nil nisi bene 08:37, 27. Mär. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro Diese Mode gab es und sie wurde offensichtlich nicht nur von einer geringen Zahl von Gecken getragen, somit ist der Artikel sicher von enzyklopädisch relevanten Inhalt. Das er daneben eine Kuriosität beschreibt, macht ihn für diese Rubrik wohl besonders interessant und sollte auf alle Fälle auf die Hauptseite, für genau solche Artikel ist diese Rubrik gemacht. --Elrond (Diskussion) 23:20, 26. Mär. 2017 (CEST)
  Abwartend, siehe Artikeldisk. Einerseits für Schon gewusst gut geeignet, aber die Behauptung "in Frankreich sehr beliebt" ist im Artikel nicht belegt. Der Artikel ist auch lediglich eine Übersetzung aus dem Englischen, da ist fraglich, ob der Übersetzer inhaltlich noch etwas dazu beitragen kann. "Blitzableitermode" findet Google auch außerhalb von Wikipedia, GEEZER's Umbenennungsvorschlag sehe ich nicht als Verbesserung. --bjs Diskussionsseite 17:10, 29. Mär. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro, nachdem der Artikel noch einmal überarbeitet wurde und weitere Quellen für den Begriff Blitzableitermode genannt wurden. Als Teaser schlage ich in Abwandlung von Axels erstem Vorschlag vor:
  • Die Blitzableitermode war eine vorübergehende Modeerscheinung des späten 18. Jahrhunderts in Paris.
Europäisch ist wohl zu allgemein. --bjs Diskussionsseite 23:20, 29. Mär. 2017 (CEST)
Es freut mich, dass am Artikel gearbeitet wurde und wird und auf die auf der Diskussionsseite aufgeworfenen Fragen, nach anfänglichem substanzlosem Gemeckere, größtenteils eingegangen wurde. --Dk0704 (Diskussion) 12:36, 30. Mär. 2017 (CEST)
Es wurde 3M beantragt. Auf des Disk. ist die 3M-Disk vorbereitet mit den relevanten Elementen. Um zu vermeiden, dass innerhalb von drei Wochen ein zweiter S.G.? Artikel in die LD gerät, bitte ich darum, mit der HS-Präsentation noch eine gute Woche zu warten. Bis dahin habe ich alle Elemente von allen externen Anfragen zusammen. Gruss GEEZER … nil nisi bene 11:37, 1. Apr. 2017 (CEST)
Auch bei den franz. Kollegen (de:Auskunft => nach franz. wechseln) verdichtet sich die Aussage, dass die Mode eine Konstruktion à posteriori war. Bestätigung: Ab dem nächsten Wochenende habe ich alle Elemente für Löschung ja/nein beisammen. Gruss GEEZER … nil nisi bene 08:20, 4. Apr. 2017 (CEST)
Danke für die Geduld!
  • Der deutsche Begriff "Blitzableiter-Mode" kommt auf einer privaten! Website! von Karl-Heinz Hentschel mit Anführungszeichen vor und in einem Artikel von 1915, wo er mit "mode à la Franklin" verwechselt wird (das ist aber etwas anderes; siehe B.-Disk.). Soviel zum Lemma.
  • Ich habe keinen franz. Begriff für diese Mode finden können.
  • Die beiden Abb. (es gibt keine anderen dieser "Mode") sind fantasievolle Nachempfindungen und können auf 1867 datiert werden (Details in den Dateien; da waren Fehler) - 90 Jahre nach der "Blitzableiter-Mode" - und die gezeigte Mode (Mann, Frau) ist 19. Jahrh. Mode (nicht 1778). Auch das wird nicht im Artikel erwähnt.
  • Die allererste franz. Erwähnung dieser "Mode" finde ich 1867 (ohne dortigen Beleg). Ich wiederhole: 90 Jahre nach der "Blitzableiter-Mode". Nicht davor.
  • Der im Artikel zitierte chinesische Blitzableiterhut hat nichts mit "Mode" zu tun. Das - ist - ein - humoristisches - Theaterstück!
  • Das ist die erste Erwähnung von "lightning-rod fashion" im Englischen (hat nichts mit Mode zu tun). Die nächste ist 1933.... 150+ Jahre nach der "Pariser Mode".
Alles steht auch auf der Disk. Ich werde den Artikel nicht weiter kritisieren - und ich werde keinen Löschantrag stellen, da ich gelernt habe, dass "Kuriosum" ein Relevanzkriterium für Wikipedia-Artikel ist. Also ideal für die Hauptseite. Gruss GEEZER … nil nisi bene 09:52, 5. Apr. 2017 (CEST)

@Geezer: wenn du das jetzt alles so schön haarklein aufgedröselt hast, dann solltest du den Artikel (mit oder ohne Bild) demnächst mal mit einem Teaser deiner Wahl einstellen. Mir und meine Lesefaulheit ist das hier zu kompliziert. --Goesseln (Diskussion) 17:54, 28. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Diplomatic Clearance (21. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

  • Ohne Diplomatic Clearance darf ein staatliches Luftfahrtzeug nicht ein fremdes Territorium überfliegen.

Verschiebedatum: 21. März --—SDKmac (Disk., Bew.) 00:53, 22. Mär. 2017 (CET)

Kommentar zur Lemmaverwendung in Teaser: In D/A/CH wird der Begriff der "diplomatischen Freigabe" verwendet (= es gibt diesen Begriff auch in offiziellen Dokumenten). Man könnte das analog zu Landefreigabe/landing clearance oder Lufttüchtigkeit/airworthiness sehen. Bei den Luftfahrtbegriffen geht das ziemlich durcheinander. Ich weiß nicht, wie man das lösen soll/kann, ich weise nur darauf hin. GEEZER … nil nisi bene 11:27, 22. Mär. 2017 (CET)
  • In der Schweiz wird der Begriff Diplomatic Clearance verwendet, "diplomatische Freigabe" wird im täglichen gebrauch vom BAZL, Skyguide und der Luftwaffe nicht verwendet.FFA P-16 (Diskussion) 10:23, 30. Mär. 2017 (CEST)
Hört sich im ersten Teaser zwar an, als ob sie selbst geflogen ist:
  • Wegen einer angeblich falschen Diplomatic Clearance wurde Bundeskanzlerin Merkel der Überflug des Iran zunächst verweigert.
  • Wegen einer angeblich falschen Diplomatic Clearance wurde einer deutschen Regierungsmaschine mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel der Überflug des Iran zunächst verweigert. --AxelHH (Diskussion) 21:38, 24. Mär. 2017 (CET)
Stimmt das so? In dem Merkel-Artikel kommt D. C. nicht vor.
Im Artikel ist nur von Rufzeichen die Rede. Im Artikel Rufzeichen wird Diplomatic Clearance nicht erwähnt - und umgekehrt. Warum? Ist Rufzeichen identisch mit D.C. - oder nicht? Was ist sonst der Zusammenhang von Rufzeichen und D.C.? GEEZER … nil nisi bene 08:38, 25. Mär. 2017 (CET)
  • Ich kenne die Details von diesem Fall nicht, es kann sein das eine diskrepanz zwischen dem Callsigen und dem in der Dipl Clerance angegebenen Call sign nicht übereingestummen hat.. wenn die Dipl Clr mit GAF648 beantragt wurde und der Flug dann mit z.B GAF684 (offensichtlicher Zahlenverdeher) kommt kann das bei pingeligen Offizieren schon genügen um den Überflug ganz berechtigt zu verweigern.FFA P-16 (Diskussion) 12:40, 30. Mär. 2017 (CEST)


Wichtiges Thema. Erstaunlich, dass es jetzt erst in die WP kommt. Eine "Clearance" brauchen auch Marineschiffe, die in einen ausländischen Hafen einlaufen wollen. Kann mich nach Einzelheiten erkundigen.--~~ (Mehlauge)
Vielleicht können wir auch herausfinden, warum es kein InterWikiLink zu dem gängigen Begriff gibt - nicht mal die en:WP. Gruss GEEZER … nil nisi bene 09:35, 25. Mär. 2017 (CET)
Nun ist es sicherlich nicht unsere Aufgabe herauszufinden, warum es in anderen Wikis diesen Artikel nicht gibt. Ich könnte aus meinen "Fachbereich" x Artikel anführen, die es in der en:WP nicht gibt. Ich fand auf jeden Fall diesen Link oder [2]. Es gibt auch eine spezielle Abkürzung für diese Nummer, die lautet "DCN". Da wird auch zwischen "Rufzeichen" und "DCN" unterschieden. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 09:43, 25. Mär. 2017 (CET)
Nenne mir einen engl. Fahrrad(sport)-Fachterminus, den die de:WP hat, der aber nicht in der en:WP vorkommt. Diesen Aspekt wollte ich ansprechen. GEEZER … nil nisi bene 10:20, 25. Mär. 2017 (CET) <./small>
Es gibt Freiheiten der Luft.--Mehlauge (Diskussion) 10:08, 25. Mär. 2017 (CET)
@Grey Geezer: Im Radsport gibt es kaum engl. Fachbegriffe, sondern hauptsächlich französische oder niederländische (flämische). Beispiele [3], [4]. Einige Artikel in anderen Wikis sind übrigens erst entstanden, nachdem es den Artikel in der de:WP gab, wie etwa dieser [5]. Meiner Meinung nach ist es schlicht Zufall, dass in der en:WP noch niemand einen Artikel darüber geschrieben hat - wie so vieles in der WP. Als "Indiz" für irgend etwas taugt dieses Argument aus meiner Sicht nicht.
Der Begriff wird in Fachpublikationen genutzt, das halte ich für ausreichend. Dass in dem Spiegel-Artikel von "Rufzeichen" die Rede ist, halte ich schlicht für Unwissenheit des Verfassers. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 10:33, 25. Mär. 2017 (CET)
"Unwissenheit des Verfassers": Dafür finde ich keinerlei Anzeichen. In einem engl. Artikel zu demselben Thema wird (ebenso) "call sign" verwendet. Auch in diesem Artikel kein Wort von diplomatic clearance. „Da ist etwas fishy“ sagt GEEZER … nil nisi bene 10:41, 25. Mär. 2017 (CET)
Ich kann dem nur nochmals auf den Schweizer Link und viele weitere verweisen. Wenn man sich denn mal die Mühe machen würde, die von mir angeführten Links anzuschauen, würde man lesen, dass zwischen "Registration number" und "call sign" unterschieden wird. Man kann Dinge auch "fishy" machen, indem man offensichtliche Belege schlicht ignoriert.
Der Spiegel-artikel sowie der Hurriyet-Artikel basieren im Übrigen auf denselben Quellen und sind zum Teil identisch. Wenn es da also einen Fehler gibt, könnte der auch übernommen worden sein. Wieder kein schlagkräftiges Indiz, zumal es in dem Text vom Schweizer Amt anders stet - und die sollten es doch wissen. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 10:50, 25. Mär. 2017 (CET)
Es bringt thematisch nicht weiter, wenn man spekuliert, wer was liest und wer was ignoriert (ich habe sogar die dort verlinkte pdf - sehr interessant! - gelesen.)
Da es anderes zu tun gibt, ziehe ich mich aus der Diskussion zurück.
Aus nichts, oder aus "code" oder aus "signal code" eine "Diplomatic Clearance Number" zu machen, ist FALSCH und nicht enzyklopädisch.
Wenn kein Artikel gefunden wird, in dem die "Diplomatic Clearance Number/Nummer" explizit erwähnt wird, werde ich - wie üblich bei faktisch falschen Teasern, die sich enzyklopädisch nicht belegen lassen - mit genau diesen Argumenten (und mit Referenz auf diese Vordiskussion) in der Disk. der Hauptseite darauf hinweisen. Gruss und Exit GEEZER … nil nisi bene 10:10, 26. Mär. 2017 (CEST)
@Grey Geezer: Also der Begriff ist auf zahlreichen Regierungsseiten zu finden und du willst mir hier erzählen, dass der nicht belegt ist? :D 1, 2, 3SDKmac (Disk., Bew.) 17:34, 27. Mär. 2017 (CEST)
Ich bezog mich nur auf die Merkel/Iran/Indien-Geschichte. Die hat m.M.n. nichts im Artikel zu suchen. Bitte siehe dazu auch den Thread in der WP-Auskunft. Gruss GEEZER … nil nisi bene 18:36, 27. Mär. 2017 (CEST)
Ich kann dazu nur sagen das die Immatrikulation/ Kennung eine Sache ist (z.b HB-FCF, J-5011 usw)ist auf dem Luftfahrzeug aufgemalt- Das CalSign/Rufzeichen ist nicht das selbe wie die Kennung, das Rufzeichen kann gleich sein, muss aber nicht (gerade bei Staatsluftfahrzeugen auch Airlines haben Gesellschaftsbezogne und nicht die Regristration/Kennung z.B AFR899 und nicht F-..

Die Diplomatic Clerance Nummer wird von der zuständigen Behörde (in der Schweiz BAZL oder Luftwaffe) an den Antragsteller vergeben.. z.b. CH-356/2017 im DIpl Clr Antrag muss Flugzeugtyp Call Sign, Kennung etc angegeben werden.. all diese Angaben müssen dann auch im ICAO Flugplan eingetragen werden zusammen mit der Diplomatic Clerance Nummer. Stimmt der Flugplan oder das ^real Call Sign nicht mit der erteilten Diplomatic Clearance überein, kann der Überflug verweigert werden. Ich bezweifle "Es war nur ein technischer Irrtum des deutschen Piloten, der beim Kontakt mit der iranischen Seite einen falschen Signalcode eingegeben hatte".. Den Diplomatic clearance Nummer kann man nicht im Flugzeug verändert werden, das muss alles vor dem Flug in der Flugvorbereitung von Dispatch gemacht werden. Im flug selber kann nur der Transponder Code verändert werden und das Mod-S Call Sign.. Massgeben für ein Dipl Clr Überflug ist aber das Call sign im Flugplan. der Transponder code wird auch per Flugplanbearbeitung von der Flugverkehrskontrolle jedem IFR Flugzeug zugewiesen und hat keinen Zusammenhang mit der Dip Clr.. darum etwas fragwürdig.FFA P-16 (Diskussion) 12:40, 30. Mär. 2017 (CEST)

Mal von den Fragen die hier zu so wie ich das sehe einzelereignis in zusammenhang mit einer Diplomatic Clerance aufgeworfen werden bin ich Symbol support vote.svg Pro für die Veröffentlichung in "Schon gewusst" des Artikels "Diplomatic Clearance".FFA P-16 (Diskussion) 16:43, 30. Mär. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Vielleicht noch mit einem kürzeren Teaser:
--MBurch (Diskussion) 04:09, 31. Mär. 2017 (CEST)
Ja, das klingt echt gut. —SDKmac (Disk., Bew.) 01:11, 1. Apr. 2017 (CEST)

Kurze Zwischenfrage: Eine Teilnahme am Wikipedia:Miniaturenwettbewerb ist keine Ausschlusskriterium als Kandidat für SG? Oder hat er damit schon genug Außenwirksamkeit, dass er nicht mehr unter "sonst kaum wahrgenommene Artikel" fällt? -- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 15:47, 3. Apr. 2017 (CEST)

Persönliche Meinung: Miniaturenwettbewerb ist eher einSpecial, dass auch vielen Autoren nicht geläufig sein dürfte, Schon gewusst richtet sich allgemein an die Leserschaft (auch die Nur-Leserschaft), da können die Wettbewerbsbeiträge schon als "sonst kaum wahrgenommen" gelten. --bjs Diskussionsseite 16:00, 10. Apr. 2017 (CEST)

Do.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Dk0704 (Diskussion) 21:49, 25. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Claudia Rankine (2. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Claudia Rankine (2014)

--Goesseln (Diskussion) 11:01, 22. Mär. 2017 (CET)

Geht das aus dem Artikel hervor? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:22, 22. Mär. 2017 (CET)
Irgendwie schon, im letzten Satz des Fließtexts: „2016 erhielt Rankine eine MacArthur Fellowship; das 625.000 USD-Preisgeld stiftete sie für den Start des Racial Imaginery Institute. Dessen erste Aufgabe sei es, den Rassismus in den USA nach seinem Konzept der Whiteness zu hinterfragen.“ Aber ich finde den Satz komisch formuliert, denn sie fragt ja nicht den Rassismus, sondern Menschen, die Rassismus propagieren. Die Aussage im Artikel, dass George W. Bush der Mord an James Byrd „kalt gelassen“ habe, wird nicht belegt, sauberer wäre es zu schreiben, dass ihm Gruppen dies vorgeworfen haben. Im Artikel fehlt ein Rezeptionsabschnitt, den finde ich bei Autorinnen immer interessant. --Siesta (Diskussion) 14:50, 23. Mär. 2017 (CET)
@Bush
Rankine schreibt 2004: „the same Bush who can't remember if two or three people were convicted for dragging a black man to his death in his home state of Texas.“
und „Then, like all things impassioned, this voice takes on a life of its own: You don't know because you don't bloody care. Do you?
@Whiteness
Meinen Telegrammstil finde ich auch nicht so gelungen. Aber das Thema Whiteness-Studies hätte ich schon gerne hier geteaset.
@Rezeption
An Sekundärliteratur habe ich einiges zusammengekarrt. Wer daraus was machen will, ist eingeladen.
--Goesseln (Diskussion) 21:32, 23. Mär. 2017 (CET)

Für Mittwoch mit Foto eingetragen.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 14:52, 25. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag : NSB Type 19a (23. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

  • Die Lokomotiven der Ofotenbahn waren im Jahre 1902 die stärksten jemals in der Schweiz gebauten.
    Dampflokomotive NSB 19a mit Schlepptender

--Pechristener (Diskussion) 05:05, 23. Mär. 2017 (CET)

Der Teaser ist schwer verständlich. Vielleicht eher:

  • Die Lokomotiven vom Type 19a waren im Jahr 1902 die stärksten jemals in der Schweiz gebauten.
  • Die Lokomotiven vom Type 19a waren zu ihrer Zeit die stärksten jemals in der Schweiz gebauten. --Dk0704 (Diskussion) 08:34, 5. Apr. 2017 (CEST)
der erste neue Vorschlag gefällt mir --Pechristener (Diskussion) 02:49, 18. Apr. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Mit dem ersten von mir vorgeschlagenen und von Pechristener befürworteten Teaser. Ich hoffe ok. --Dk0704 (Diskussion) 21:49, 25. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Meilenblätter von Sachsen (15. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

--HsBerlin01 (Diskussion) 20:41, 23. Mär. 2017 (CET)

Mühlen am Weißeritzmühlgraben Dresden

Zwei Versuche, anders an diesen interessanten Artikel heranzukommen. Die Karte habe ich ohne jegliche Fachkenntnis rein aus optischen Gründen gewählt, da mag jeder eine andere einsetzen. Die Karte von Dresden (File:Meilenblätter von Sachsen, Blatt 181 - 367 - Berliner Exemplar.jpg) ist natürlich schön, aber ich scheute vor den 9,5 MB zurück. Grüße --AHert (Diskussion) 23:31, 23. Mär. 2017 (CET)

Mühlen am Weißeritzmühlgraben Dresden
Der erste Vorschlag ist nicht umsetzbar, da er Aussagen enthält, die man so nicht in der Literatur findet. Wahrscheinlicher ist, dass man sich ihrer in Schlachten bedienen wollte. Ich sehe jedenfalls keinen anderen Grund, warum man das einzige Arbeitsexemplar mit in die Schlacht von Jena nahm. Auch der bezeugte kameralistische Hintergrund kommt da zu kurz. Der zweite wäre ok, wobei ich das streng abschwächen würde. 20 Leute mit Vermessungsauftrag, zahlreiche Holzfuhren zum Aufbau der Stationen etc. Geheim war vor allem das Ergebnis. --HsBerlin01 (Diskussion) 12:52, 24. Mär. 2017 (CET)
--Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 13:00, 24. Mär. 2017 (CET)
Den ersten Vorschlag habe ich (ohne Fachkenntnis) aus dem Abschnitt Geschichtlicher Überblick abgeleitet: Der Bayerische Erbfolgekrieg von 1778/1779 brachte die Erkenntnis, dass im Falle von Grenzstreitigkeiten mit dem Königreich Böhmen genaues Kartenmaterial erforderlich sein würde. Dass es außerdem noch zahlreiche andere Gründe für eine ordentliche Landvermessung gab, lässt sich in einem Teaser sowieso nicht unterbringen. Und dass das Militär ein besonderes Interesse an guten Karten hatte und hat, ist eh klar. Dass man das einzige Arbeitsexemplar mit in die Schlacht nahm (hoffentlich nicht mit allen Blättern) sehe ich eigentlich als nicht zu verantwortenden Leichtsinn an. Erklären lässt sich das wohl nur dadurch, dass man (vielleicht wegen der Geheimhaltung) den riesigen Aufwand und die Kosten scheute, die Blätter per Kupferstich oder Radierung oder sonstwie zu vervielfältigen, wozu man sie ja zunächst von Hand auf eine Platte übertragen und nach dem Druck wieder von Hand kolorieren musste. Aber man muss den Vorschlag ja nicht bringen. Natürlich war nicht die Vermessungstätigkeit im Gelände geheim (bei der Außenstehende ja nichts erkennen können, außer dass da Vermesser zugange sind). Deshalb besagt der zweite Vorschlag ja auch, dass die (als Ergebnis der Vermessung erstellten und dann als Herrschaftswissen) geheimgehaltenen Meilenblätter für die beiden Feldherren interessant waren. Der Vorschlag von Nicola scheint mir da etwas in die Irre zu führen. Grüße --AHert (Diskussion) 13:58, 24. Mär. 2017 (CET)
Ich bin zwar keine Vermesserin, betätige mich jetzt aber auch mal als Beckmesserin. Also, die Messungen waren "öffentlich", weil die Leute das gesehen - wenn sie auch im Zweifel nicht wussten, wozu das gut war. Hier ist aber die Rede von den Blättern selbst, diese wurden offensichtlich unter Geheimhaltung erstellt. Im Artikel steht der Satz "1806 wurden die Arbeiten, die immer noch strenger Geheimhaltung unterlagen, wegen des Vierten Koalitionskrieges unterbrochen." Also, was jetzt. Geheim oder nicht geheim? Angeblich doch auch noch "streng geheim". Im obigen Posting hingegen lese ich allerhand Mutmaßungen ("erklären lässt sich das wohl nur dadurch"... usw.). Das könnte auch "in die Irre führen". --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 14:20, 24. Mär. 2017 (CET)
Den Schuh mit streng oder nicht muss ich mir natürlich anziehen. Lassen wir das mal außen vor. Brunner schreibt über den Geheimnissschutz ein ganzes Kapitel. Das werde ich mir noch einmal durchlesen, wie es formuliert ist, aber der Grundtenor, dass man bestimmte Aspekte nicht geheim halten konnte, steht dort. Kann aber erst morgen berichten. --HsBerlin01 (Diskussion) 14:38, 24. Mär. 2017 (CET)
Zur Geheimhaltung: Das meiste habe ich ja zuvor schon geschrieben. Vielleicht noch ergänzend nach Brunner (S.11). "war eine militärische Aufgabe und unterlag den militärischen Bestimmungen dieser Zeit, wie übrigens in den meisten anderen Ländern auch. Trotzdem ... kameralistichen Zwecken ... dienen sollte. Im übrigen blieb die Landesvermessung ein militärisches Geheimnis, ohne dass dazu besondere Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden mussten. Erfahrungsgemäß ... nicht verborgen." usw. Berichtet wird noch, dass sich die Angehörigen ab 1791 nur noch 1/4 Meile (2 km) entfernen durften. Geheimhaltung war Standard bei solchen Aufnahmen, kein Alleinstellungsmerkmal. Insofern wandele ich mal den Vorschlag 2 von AHert ab:
(noch nicht wirklich schön, aber "gleichermaßen" wäre wertend, "interessieren" finde ich zu schwach) --HsBerlin01 (Diskussion) 11:53, 25. Mär. 2017 (CET)
Der Artikel ist ein Schmuckstück für WP (und könnte m.M.n. für Lesenswert kandidieren).
Der Teaser hingegen sollte dieser Leistung entsprechen: Nüchtern, elegant, faktisch. (Oder lassen sich "Begehrlichkeiten" belegen ?!?)
Begehren und Begehrlichkeit ... N. und B. waren heiß auf diese Blätter ??? (= wir wissen nicht, mit welchen Emotionen N. und B. an diese Karten dachten...). Gruss GEEZER … nil nisi bene 10:29, 26. Mär. 2017 (CEST)
"Bei der Auswahl des Aspektes kann der Neutral Point of View zurückstehen." - --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 11:55, 26. Mär. 2017 (CEST)
"Der neutrale Standpunkt (neutrale Sichtweise; engl. Neutral Point Of View, kurz NPOV) ist eines der vier unveränderlichen Grundprinzipien der Wikipedia." Unveränderlich, unveränderlich, unveränderlich, unveränderlich, unveränderlich ... GEEZER … nil nisi bene 12:40, 26. Mär. 2017 (CEST)
Ja, in den Artikeln, das ist klar. Hier geht es aber um die Formulierung von Teasern, eine der Regeln dafür habe ich oben zitiert. Ehrlich gesagt ist mir unklar, warum man sich da wie eine buddhistische Gebetsmühle immerzu wiederholen muss und warum wieder und wieder versucht wird, den Charakter dieser Rubrik zu verändern. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 12:51, 26. Mär. 2017 (CEST)
Auch - die - Hauptseite - ist - Wikipedia.
Besonders - die - Hauptseite - ist - Wikipedia.
Und: Wikipedia ist eine Enzyklopädie." Ich wiederhole das gerne immer wieder, weil es noch nicht alle verinnerlicht haben.
P.S. Der Begriff des Wiederholten ist nicht Gebetsmühle sondern Mantra und genau das ist der Funktion der Wiederholung. Ommmmmmmm ... GEEZER … nil nisi bene 15:06, 26. Mär. 2017 (CEST)
Hier ist Enzyklopädie und keine Spielwiese für sprachliche Vorlieben einzelner. Teaser sollen anfixen. Sie dürfen entsprechend emotional, reißerisch, effektheischend or whatever sein. Teaser müssen nicht den Regeln der dahinterliegenden Enzyklopädieartikeln genügen. Sie müssen entsprechend nicht neutral, nur faktisch korrekt sein. -- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 18:52, 27. Mär. 2017 (CEST)
"Hier ist Enzyklopädie und keine Spielwiese für sprachliche Vorlieben einzelner." <= Unterstütze ich 100 % ... bloß von der anderen Seite - der Seite der Enzykopädie her. GEEZER … nil nisi bene 20:04, 28. Mär. 2017 (CEST)
Bild aufgehellt. --AxelHH (Diskussion) 00:03, 28. Mär. 2017 (CEST)
Ich finde den zuletzt genannten Teaser auch zu vermutend, ob die so große Begehrlichkeiten hatten, ist fraglich, auch wenns schön teasert. Was ist mit:
Oben haben wir ja auch noch kurze Teaser, die etwas wenier spannend sind... Erdhummel (Diskussion) 14:24, 29. Mär. 2017 (CEST)

@HsBerlin01 Toll finde ich, dass da mit kleiner Basis vermessen wurde - in wieweit wurde das Verfahren damals schon praktiziert? - Die bayerische Pfalz wurde ab 1819 noch mit einer Basis um 20 km vermessen. Schöne Ostern! --1rhb (Diskussion) 13:47, 15. Apr. 2017 (CEST)

Nur zur Doku: Die Antwort erfolgte auf der Diskseite des Artikels. --HsBerlin01 (Diskussion) 19:43, 24. Apr. 2017 (CEST)

Als Einsteller muss ich zugeben, dass die verworrene Diskussion mir nicht wirklich hilft. Also gibt es als Lösung jetzt den zweiten Teaser, wer mag, hat noch fünf Stunden Zeit, darüber zu grübeln und einen anderen Teaser einzustellen.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Mit dem zweiten Teaser und dem zweiten Bild für den 29. April eingetragen. --Goesseln (Diskussion) 18:17, 28. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Diethelm Scheer (27. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Der Fischereiwissenschaftler Diethelm Scheer gehörte zu den wenigen Häftlingen im KZ Auschwitz, die aus dem Lager entlassen und dort anschließend weiterhin als Zivilarbeiter zwangsdienstverpflichtet wurden. --Schreiben Seltsam? 13:40, 27. Mär. 2017 (CEST)

Bisschen sehr lang, der Teaser. --AxelHH (Diskussion) 22:19, 27. Mär. 2017 (CEST)
Vielleicht war es gar nicht als Teaser gemeint, sondern eher als kleine Einführung? Auf dieser Basis, nur kürzer:
  • Der Fischereiwissenschaftler Diethelm Scheer wurde aus Auschwitz entlassen, musste aber weiterhin dort arbeiten.
? --Mushushu (Diskussion) 16:36, 28. Mär. 2017 (CEST)
So wirds gewesen sein ;-) Im Ernst, ein kreativer Teaser fiel mir nicht ein. Deinen kürzen finde ich besser, wobei es besser wurde aus dem KZ Auschwitz... Gruß --Schreiben Seltsam? 18:52, 28. Mär. 2017 (CEST)
Ja, klar, die 5 Buchstaben passen noch rein. :) --Mushushu (Diskussion) 20:53, 28. Mär. 2017 (CEST)

Für Freitag.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 13:22, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Rite of the single shoe (26. März)[Quelltext bearbeiten]

Amtseinführung des Ó Néill in Tullach Óg mit Darstellung des Single-Shoe-Rituals
  • Bei der Einführung des Ó Néill wurde ein einzelner Schuh über den neuen Häuptling geworfen.

Das Bild kann auch weggelassen werden, wirklich viel erkennt man nicht mehr. --jergen ? 19:18, 28. Mär. 2017 (CEST)

Der Artikel ist interessant, aber das Lemma ist so nicht zu finden (ausser in de:WP). "rite of the single shoe" Findet sich in GB. GEEZER … nil nisi bene 19:58, 28. Mär. 2017 (CEST)
Und davon ist das Lemma eine wörtliche Übersetzung. ME ist die komplette Übersetzung (eingeführt durch Benutzer:MacCambridge) besser als das anfängliche deutsch-englische Mischmasch. --jergen ? 20:13, 28. Mär. 2017 (CEST)
„Der Artikeltitel richtet sich nach objektiven Gegebenheiten außerhalb der Wikipedia (allgemeine Gebräuchlichkeit, verbindliche amtliche Bezeichnungen, anerkannte Fachterminologie usw.).“
Der gleiche Fall wie oben die Blitzableitermode. GEEZER … nil nisi bene 09:05, 29. Mär. 2017 (CEST)
Es gibt englischsprachige Literatur, in der auf Englisch ein Ritus im (zu seiner Zeit) nichtenglischen Sprachraum beschrieben wird, in der ein einzelner zeremoniell genutzter Schuh verwendet wurde. Er wird daher natürlich als "rite of the single shoe" beschreibend benannt. Von einer verbindlichen Fachterminologie oder gar einer amtlichen Bezeichnung ist das weit entfernt. Allerdings dürfte beim unbeleckten Leser eine solche Verbindlichkeit durch ein engl. Lemma suggeriert werden. Für mich ein exemplarisches Beispiel, wo eine deutsche Übersetzung notwendig ist. Ich muss mal sehen, ob es deutsch- oder französischsprachige Literatur darüber gibt. Denn sehr wahrscheinlich hieße es dort "Ritual/Zeremonie des einzelnen Schuhs" oder "rite de la unique chaussure" o.ä. -- MacCambridge (Diskussion) 17:14, 29. Mär. 2017 (CEST)
Amtseinführung des Ó Néill in Tullach Óg mit Darstellung des Single-Shoe-Rituals
Das Problem tritt regelmäßig auf, wenn die de:WP die ersten sind, die einen enzyklopädisch relevanten Sachverhalt eines anderen Sprachraumes in deutscher Sprache darstellen. Affair of the Dancing Lamas war auch so ein Beispiel. Dort hatte man sich nach hiesiger Diskussion für das englische Lemma entschieden, im Teaser wurde dann eingedeutscht. Ob das fremdsprachige Lemma in der de:WP günstig ist, oder ob in solchen Fällen eine wortgetreue Übersetzung abweichend von WP:NK als Lemma zugelassen werden können soll, ist sicherlich mal grundsätzlich zu diskutieren, aber nicht hier. Nach dem derzeitigen Regelwerk wäre das deutschsprachige Lemma jedenfalls nciht zulässig (WP:Begriffsfindung). --Dk0704 (Diskussion) 09:25, 29. Mär. 2017 (CEST)
Na, wenn's so einfach ist, sollte das geklärt sein. --jergen ? 09:44, 29. Mär. 2017 (CEST)

„Ó Neíll“ ist Bestandteil des Teasers und in der Bilderklärung zu finden, ohne dass genauer erklärt wird, wer er ist, auf der anderen Seite gibts eine Menge rote Links - sind die alle relevanter als Ó Neíll und überhaupt so relevant, dass diese ganzen roten Links in einen SG?-Artikel müssen? Erdhummel (Diskussion) 13:16, 29. Mär. 2017 (CEST)

Die Rotlinks sind als historische belegte Clan-Häuptlinge (=Herrscher) tatsächlich alle relevant. Und die Auswahl der Rotlinks sollte nicht davon abhängig sein, wo ein Artikel präsentiert wird.
@Jergen: Naja, bisher wurden an SG?-Artikel strengere Maßstäbe angelegt in sämtlichen Qualitätskriterien als an all die anderen neuen Artikel. Diese Menge roter Links wäre aber auch dann unschön, wenn der Artikel nicht auf der HS verlinkt werden sollen würde. Erdhummel (Diskussion) 10:24, 31. Mär. 2017 (CEST)
Das von dir postulierte Qualitätskriterium "wenige Rotlinks" finde ich nicht unter den Hinweisen für SG-Vorschläge.
Ich werde keinen Rotlink aus dem Artikel entfernen. Sollte eine geringere Anzahl an Rotlinks Vorraussetzung für die Präsentation unter SG sein, werde ich den Vorschlag zurückziehen. Ich gehe aber davon aus, dass Wikipedia:Verlinken#Links auf noch nicht existierende Artikel für alle Artikel gilt; die hier gesetzten Links entsprechen den dort genannten Kriterien. Ihre Vielzahl ist lediglich ein Hinweis darauf, dass die Geschichte Irlands im Mittelalter bislang sehr schlecht bearbeitet ist. --jergen ? 10:38, 31. Mär. 2017 (CEST)
Dem "Ó Néill" in Bildunterschrift und Text spendiere ich eine Anmerkung; ich hatte das schon erwogen. Im Rückblick wird das oft nur als Namensbestandteil gesehen, tasächlich ist aber "der Ó Néill" auch der offizielle Titel des Oberhaupts des Clans Uí Néill. --jergen ? 15:51, 29. Mär. 2017 (CEST)

Ist mit Ó Néill und Ó Neíll eigentlich die selbe Person gemeint? Erdhummel (Diskussion) 13:24, 29. Mär. 2017 (CEST)

Rechtschreibefehler meinerseits. --jergen ? 15:51, 29. Mär. 2017 (CEST)
Gehört eigentlich in die Artikeldiskussion: Dass ein uririscher Ritus ausgerechnet unter englischer Bezeichnung steht, kann man für wenig sinnvoll halten; aber mit „Deasghnáth na leathbhróige“ dürften auch Ulysses-Leser ihre Schwierigkeiten haben. „Ritual des einzelnen Schuhs“ ist auch nicht der Hit. Wie wäre es mit „Ritus des Einzelschuhs“ „Ritus des Schuhs“?--Mehlauge (Diskussion) 20:49, 10. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Joy Villa (28. März) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

  • Der neue US-Präsident brachte Joy Villa endlich den wirtschaftlichen Erfolg.

-- Harro (Diskussion) 22:35, 28. Mär. 2017 (CEST)

momentan in Löschdiskussion Erdhummel (Diskussion) 13:09, 29. Mär. 2017 (CEST)
Inzwischen LAE, weil durch Chartplatzierung relevant. Für SG? halte ich den Artikel jedoch ungeeignet, da er für einen MusikerInnenartikel unterdurchschnittlich schwach ist. So beschäftigt er sich mehr mit den Outfits der jungen Sängerin denn mit ihrem musikalischen Schaffen. Symbol oppose vote.svg Contra --Dk0704 (Diskussion) 15:19, 29. Mär. 2017 (CEST)
Das ist ja gerade der Witz. Ich kann doch keine großartige Musikkarriere schildern, wenn die gar nicht existiert. Im Artikel steht alles Wesentliche, wofür sie bekannt ist. -- Harro (Diskussion) 03:01, 30. Mär. 2017 (CEST)
+1 Der kleine Artikel trifft genau den Zeitgeist.
Was hälst du davon, "neue" gegen "jetzige" zu ersetzen und "endlich den" wegzulassen? GEEZER … nil nisi bene 07:37, 30. Mär. 2017 (CEST)
Habe kein Problem mit Umformulierungen, aber ich feile auch gerne an meinen Sätzen. Ich habe mir Folgendes gedacht: der Effekt basiert ja auf der Anfangseuphorie der Anhänger und die beginnt ja schon zu bröckeln. Und "endlich" betont, dass die EP schon zweieinhalb Jahre alt und die Karriere seitdem im Stillstand war. Gruß -- Harro (Diskussion) 11:44, 30. Mär. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Mit dem einzigen Teaser für den 29. April eingetragen. --Goesseln (Diskussion) 18:21, 28. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Holstein-Lauenburgisches Bundeskontingent (7. März)[Quelltext bearbeiten]

Vom Deutschen Bund aufgestellt, trug das Holstein-Lauenburgische Bundeskontingent dänische Uniformen.--Mehlauge (Diskussion) 13:01, 30. Mär. 2017 (CEST)

--Mehlauge (Diskussion) 13:01, 30. Mär. 2017 (CEST)

Ist das jetzt in kurzer Folge auf dieser Seite dein dritter Artikel zur Geschichte Schleswig-Holsteins? Braucht der Hauptseitenleser da eine Nachhilfe? --Goesseln (Diskussion) 16:03, 30. Mär. 2017 (CEST)

Nee, der vierte.--Mehlauge (Diskussion) 22:26, 30. Mär. 2017 (CEST)

Wie sieht es eigentlich mit der Wahrung von Urheberrechten aus, wenn die Hälfte des Artikels ein Zitat aus einer wissenschaftlichen Veröffentlichung ist? --194.209.127.233 15:27, 31. Mär. 2017 (CEST)

Eine Themenhäufung sehe ich hier (noch) nicht, das Langzitat ist aber in der Tat nahe an der URV. --Dk0704 (Diskussion) 15:09, 1. Apr. 2017 (CEST)
[6].--Mehlauge (Diskussion) 15:56, 3. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Pester Power (30. März)[Quelltext bearbeiten]

--NiTen (Discworld) 15:29, 30. Mär. 2017 (CEST)

Wie Kollege Geezer weiter oben so treffend sagte: Nach langer, langer Zeit endlich mal ein Thema für Kinder. bzw. über Kinder. :-) --Dk0704 (Diskussion) 17:10, 30. Mär. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro Artikel gut zu lesen, Teaser kurz und knapp --bjs Diskussionsseite 17:50, 30. Mär. 2017 (CEST)
Das Thema ist interessant, das engl. Lemma OK. Nicht gefällt mir, dass der systematische wissenschaftliche Ausdruck Quengelkraft wieder gegen das umgangssprachliche, seltenere Macht des Quengelns ausgetauscht wurde. Wikipedia ist eine Enzykopädie. GEEZER … nil nisi bene 08:23, 31. Mär. 2017 (CEST)
Und Quengelkraft ist mehrdeutig, im Texte einer Enzyklopädie darf durchaus auch Umgangssprache verwendet werden, für den Titel wird ja der Fachausdruck verwendet. --bjs Diskussionsseite 09:46, 31. Mär. 2017 (CEST)
@Grey Geezer: Danke für dein Feedback. Du weißt ja, dass ich deine Anmerkungen immer sehr schätze. Das du mir gerade bei diesem Artikel, der ausschließlich auf aktueller Fachliteratur basiert, Unwissenschaftlichkeit vorwirfst, trifft mich schon ein wenig.
Disclaimer: Ich habe mir mal erlaubt, deine beiden Links zu fixen, die gingen irgendwo ins Nirvana.
Zur Sache: in fast 20 Jahren Marketingpraxis und der (auch deutschsprachigen) Fachliteratur kam mir de facto ausschließlich Pester Power als genutzter Begriff unter. Für Quengelkraft gibt es genau einen Treffer bei Google Books, in Perspektiven kritischer Psychologie und qualitativer Forschung. Zur Unberechenbarkeit des Subjekts (2016).
Für die Übersetzung Macht des Quengelns finde ich hingegend ein gutes Dutzend Treffer, vielleicht nicht in der Fachliteratur, aber doch in Presseartikeln und Marketing-Blogs, die sich durchaus auf hohem Niveau mit dem Thema auseinandersetzen, siehe FAZ, Welt, NZZ, persoenlich.com, Portal der Schweizer Kommunikationschwirtschaft, Absatzwirtschaft, etc.
Und auch mal rein von der sprachlichen Ebene her, halte ich die Übersetzung als Kraft irreführend, die Kinder erreichen durch das Quengeln ihr Ziel, d.h. sie üben Macht aus. Das scheint mir schon deswegen die bessere Übertragung.
Ich würde mich freuen, wenn du deine diesbezügliche Kritik noch mal überdenkst.
Ich habe Quengelkraft nun dennoch als zusätzliche Übersetzung im Intro der Seite ergänzt. Gruß, --NiTen (Discworld) 09:52, 31. Mär. 2017 (CEST)
Ich wollte auch gerade schreiben, dass beim Wort „Quengelkraft“ wohl kaum von einem „systematischen wissenschaftlichen Ausdruck“ die rede sein kann, aber ich denke das war auch eher Schalk. Symbol support vote.svg Pro jedenfalls für den Teaservorschlag. (nicht signierter Beitrag von Erdhummel (Diskussion | Beiträge))
Weitere inhaltliche Diskussion zu dieser Frage gern unter Diskussion:Pester Power, damit es auch für spätere Bearbeiter leicht nachvollziehbar ist. Das sollte ja der Präsentation bei SG nur bedingt entgegenstehen. Wenn es noch generelle Kritik am Artikel oder dem Teaservorschlag gibt, dann natürlich gern hier. --NiTen (Discworld) 10:14, 31. Mär. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Laufbrunnen (26. März 2017) (erl.)[Quelltext bearbeiten]

  • Ein Laufbrunnen ist ein Brunnen, der permanent Wasser abgibt.

--Bernd Bergmann (Diskussion) 17:09, 30. Mär. 2017 (CEST)

Ich war ganz überrascht, dass dies tatsächlich ein neuer Artikel ist, den es bislang nicht gab. Symbol support vote.svg Pro --Dk0704 (Diskussion) 17:11, 30. Mär. 2017 (CEST)
Laufbrunnen im Schlosspark Nymphenburg
Da sieht man, was für Löcher Wikipedia nach 15 Jahren noch hat. Symbol support vote.svg Pro Artikel, der Teaser klingt aber nach trockener Definition. Vielleicht so:
  • Laufbrunnen waren in historischen Zeiten wesentliche Elemente zur Trinkwasserversorgung.
Als Bild aber lieber eines, auf dem man den Brunnen selber besser erkennen kann, z.B. das rechts abgebildete --bjs Diskussionsseite 17:48, 30. Mär. 2017 (CEST)
Ich ziehe meine Formulierung und meinen Bildvorschlag zurück und schließe mich dem Vorredner an. --Bernd Bergmann (Diskussion) 22:59, 30. Mär. 2017 (CEST)
Ebenfalls Symbol support vote.svg Pro zum 2. Teaser --Alraunenstern۞ 11:30, 31. Mär. 2017 (CEST)
Normalerweise ist etwas ein Element von etwas, nicht zu etwas.
  • Laufbrunnen waren in historischen Zeiten wesentliche Elemente der Trinkwasserversorgung.
Ich fände es auch besser ohne „in historischen Zeiten“, weil das eigentlich wenig hinzufügt.
  • Laufbrunnen waren wesentliche Elemente der Trinkwasserversorgung.
--Mushushu (Diskussion) 12:00, 6. Apr. 2017 (CEST)
klingt doch gut, kurz und knapp. --bjs Diskussionsseite 13:20, 6. Apr. 2017 (CEST)

Für Freitag, mit dem Foto.

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Siesta (Diskussion) 13:26, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: VDI-Haus (17. März)[Quelltext bearbeiten]

Das alte VDI-Haus während der Teilung Berlins
Finde nichts zu einer Todeszone im Artikel. was ist damit gemeint? --AxelHH (Diskussion) 19:09, 31. Mär. 2017 (CEST)
Vor allem, welches der vielen VDI-Häuser in diesem Sammelartikel. --Dk0704 (Diskussion) 20:08, 31. Mär. 2017 (CEST)
naja, ist halt historisch falsch, denn das VDI-Haus an der Berlner Sektorengrenze wurde 1949 aufgegeben, die Berliner Mauer wurde 1961 gebaut. Daher oben gestrichen. Es sei denn, es kommt noch was. --Goesseln (Diskussion) 14:15, 2. Apr. 2017 (CEST)
Sorry für die verspätete Reaktion! Angepasster Vorschlag: Das letzte Berliner VDI-Haus stand von 1961 bis zur politischen Wende direkt an der Berliner Mauer --Ahdar-Ruafo (Diskussion) 15:53, 07. Apr. 2017 (CEST)
Finde ich nichts besonderes, dass ein Haus an der Berliner Mauer stand, das taten viele. --AxelHH (Diskussion) 11:05, 8. Apr. 2017 (CEST)
Nur ein Aspekt im Teaser würde reichen, sonst zu viel Info. --AxelHH (Diskussion) 23:52, 18. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Robert Moresby (1. April 2017)[Quelltext bearbeiten]

  • Robert Moresby hatte maßgeblichen Anteil an der Vermessung und Kartographierung des Indischen Ozeans.

--Schnabeltassentier (Diskussion) 04:12, 1. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro --Siesta (Diskussion) 14:11, 3. Apr. 2017 (CEST)


Eigenvorschlag: William Cavendish, 6. Duke of Devonshire (1. April)[Quelltext bearbeiten]

Musa Cavendishii auf einem Silbertablett

Namensgeber praktisch aller, heute konsumierter Bananen ist William Cavendish, 6. Duke of Devonshire.

Gern auch einen anderen Aspekt aus seinem schillernden Leben. ※Lantus 20:17, 1. Apr. 2017 (CEST)

Im ersten Teaservorschlag müsste das Komma nach „aller“ entfernt werden. An dem zweiten Vorschlag soll sicher noch gearbeitet werden. Oder? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:17, 2. Apr. 2017 (CEST)
Alles Banane
oder
William Cavendish, 6. Duke of Devonshire züchtete ausgerechnet Bananen.
--Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 23:22, 2. Apr. 2017 (CEST)
Warum „ausgerechnet“? Aber noch mal zum ersten Vorschlag: Laut Artikel gab nicht der Duke den Bananen den Namen, sondern sein Botaniker Paxton. Und außerdem ist „Namensgeber“ jemand oder etwas, nach dem eine Sache oder hier die Banane benannt ist. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:37, 2. Apr. 2017 (CEST) – Bemerkung von vorhin zurück; Irrtum von mir! -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:46, 2. Apr. 2017 (CEST)
In Sachen "ausgerechnet". --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 18:57, 4. Apr. 2017 (CEST)
Danke. Daran hatte ich nicht gedacht, zumal es nicht kursiv oder in Anführungszeichen gesetzt ist. Ob andere Leser den Gag eher verstehen als ich? ;-) Liebe Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:10, 4. Apr. 2017 (CEST)
Ich hätte es nicht verstanden, aber macht ja nichts. Die, die es verstehen, freuen sich; für alle anderen bedeutet es einfach nur, dass Bananen nicht die wahrscheinlichste Pflanze waren, die ein englischer Adliger züchten könnte.
„Erfolge mit Bananen“ ist ab jetzt meine Lieblings-Abschnittsüberschrift in einem Biografie-Artikel. :) --Mushushu (Diskussion) 15:12, 5. Apr. 2017 (CEST)
P. S. Für mich war die interessanteste Erkenntnis des Artikels, dass alle heute in großem Stil kommerziell angebauten Bananen auf die Züchtungen dieses Mannes zurückgehen. Vielleicht kann man das auch in einen Teaser verpacken? Habe selbst heute leider keinen kreativen Tag. --Mushushu (Diskussion) 18:51, 5. Apr. 2017 (CEST)
@Mushushu: Das war meine Idee, den Artikel hier vorzuschlagen. ※Lantus 19:17, 5. Apr. 2017 (CEST)
Ach ja, jetzt wo du’s sagst! Das hatte ich aus den Augen verloren! Aber ist doch schön, wenn man unabhängig zum selben Schluss kommt, dann muss es ja gut sein (verzweifelter Versuch, mich rauszureden...;)). --Mushushu (Diskussion) 19:36, 5. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Carl Rasmussen (28. März)[Quelltext bearbeiten]

Sommer an der grönländischen Küste um circa 1000
  • Sein Lieblingsmotiv, das Meer, wurde Carl Rasmussen schließlich zum Verhängnis.

--Clemens Stockner (Diskussion) 12:42, 2. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro. Interessanter Artikel. Im Teaser würde ich allerdings das „schließlich“ weglassen und den „Maler“ ergänzen:
Oder so:
Das Meer, sein Lieblingsmotiv, wurde dem Maler Carl Rasmussen zum Verhängnis. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 23:25, 2. Apr. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro Zum Artikel und zu Nicolas Teaser. --Siesta (Diskussion) 14:07, 3. Apr. 2017 (CEST)
Das ist so nicht korrekt.
"Die Marinemalerei ist ein Bereich der Malerei, der maritime Themen auf Gemälden zeigt. Bis ins 19. Jahrhundert wurde die See, beziehungsweise das Meer, nie allein dargestellt; Wasserfahrzeuge aller Art, Größe und Vielzahl waren die Hauptthemen."
"Lieblingsmotiv" wird auch nicht erwâhnt (= wir wissen nicht, was in dem Manne vorging). Ganz neutral und enzyklopäsich:
Wikipedia ist eine Enzyklopädie. Gruss GEEZER … nil nisi bene 12:54, 4. Apr. 2017 (CEST)
Wieder was gelernt. Dein Vorschlag ist gut, finde ich. --Siesta (Diskussion) 18:27, 4. Apr. 2017 (CEST)
Vor allem der Hinweis, dass Wikipedia eine Enzyklopädie ist, ist wichtig. Ohne Geezer würde so etwas allzu leicht vergessen. ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:13, 4. Apr. 2017 (CEST)
"Verhängnis" ist mir nicht enzyklopädisch genug. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 19:19, 4. Apr. 2017 (CEST)
Zustimmung. "Verhängnis" sollte mit einer Formulierung aus dem Artikel ersetzt werden. GEEZER … nil nisi bene 09:37, 5. Apr. 2017 (CEST)
@Geezer: Einspruch. Machst du dich hier lustig oder bist du wirklich so ein Korinthenkacker? --Clemens Stockner (Diskussion) 10:15, 5. Apr. 2017 (CEST)
@Clemens Stockner: Wohl beides. Sorry, das mit dem "Verhängnis" war ein blöder Scherz auf Deine Kosten. Dafür entschuldige ich mich. Ich finde Deinen Teaser gut und passend, würde es aber bevorzugen, diesen, wie von mir vorgeschlagen, "umzudrehen". Gruß, --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 10:20, 5. Apr. 2017 (CEST)
@Nicola: Danke, ich dacht’ es mir schon. --Clemens Stockner (Diskussion) 10:24, 5. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Familienbildnis (Rembrandt) (04. April)[Quelltext bearbeiten]

Rembrandt van Rijns Familienbildnis, entstanden zwischen 1665 und 1668

Der Artikelinitiator ist informiert und einverstanden.

  1. Die künstlerische Bewertung von Rembrandts Familienbildnis wandelte sich von „äußerst häßlich“, über „ein Zeichen des Nichtmehrkönnens“ zu „meisterhaftes Alterswerk“.
  2. Der Kunsthistoriker Wilhelm Waetzoldt sah Rembrandts Familienbildnis als „Zeichen des Nichtmehrkönnens“, während es der Kunstmaler Lovis Corinth über „über alle Maßen“ lobte.
  3. Das Familienbildnis Rembrandts galt als Zeugnis nachlassender Fähigkeit des Künstlers.
  4. Die dargestellten Kinder in Rembrandts Familienbildnis galten als „äußerst häßlich“ und „zurückgeblieben“.

Brunswyk (Diskussion) 17:41, 4. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro für den Artikel. Als Teaser gefällt mir Brunswyks erster Vorschlag am besten. -- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 18:42, 4. Apr. 2017 (CEST)

Der erste Teaser ist aber sehr lang und das Komma müsste entfernt werden. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 20:00, 4. Apr. 2017 (CEST)
Den zweiten Teaser halte ich auch für zu lang. --AxelHH (Diskussion) 21:48, 4. Apr. 2017 (CEST)
Würde die letzten beiden Teaser minimal so abwandeln:
  • Rembrandts Familienbildnis galt lange als Zeugnis seiner nachlassenden künstlerischen Fähigkeiten.
  • Die Kinder in Rembrandts Familienbildnis galten als „äußerst häßlich“ und „zurückgeblieben“. --AxelHH (Diskussion) 21:53, 4. Apr. 2017 (CEST)

Symbol oppose vote.svg Contra Ich bin dafür, den Artikel überhaupt nicht auf der Hauptseite zu verlinken. 1. ist er mMn kein gutes Beispiel für einen gelungen Kunstartikel, stilistisch sollte er überdies noch einige Überarbeitung erfahren. 2. ist das Werk eines der bekanntesten von Rembrandt und vielfach abgebildet; da wirken diese Teaser wie leicht dummbeutelige Flachwitze. Dafür ist die SG?-Seite ja eigentlich nicht gedacht: Bekanntes zu verhohnepipeln... --Felistoria (Diskussion) 23:17, 4. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro nun mag dieses Bild sehr bekannt sein, ich kannte es bislang nicht, die Wirkgeschichte wird aber den meisten, die dieses Bild kennen neu und sicher auch von Interesse sein. Daher mit dem ersten Teaser. --Elrond (Diskussion) 09:23, 5. Apr. 2017 (CEST

Der Artikel ist inhaltlich mangelhaft. Ich unterstütze keine hier einfach hineingeworfenen Edits. --Felistoria (Diskussion) 10:04, 5. Apr. 2017 (CEST)
Es wäre hilfreich, wenn Du die aus Deiner Sicht bestehenden Mängel an geeigneter Stelle, z.B. auf der Artikeldiskussionsseite, benennst, damit der Artikel ggf. verbessert werden kann. Für den Laien sieht der Artikel nicht mangelbehaftet aus. --Dk0704 (Diskussion) 14:06, 5. Apr. 2017 (CEST)
Pardon, aber ich habe den Artikel nicht für die Hauptseite vorgeschlagen. Und wenn ihr ihn haben wollt, verbessert ihn (oder nehmt ihn eben hin, wie er ist). Ich würde den Artikel völlig neu schreiben, brauchte dafür allerdinge einige Zeit und er würde mindestens doppelt so lang werden. Ich hab's aber derzeit nicht mit Rembrandt/Barock. Viele Grüße, --Felistoria (Diskussion) 15:21, 5. Apr. 2017 (CEST)
Leev Felistoria, so geht das aber nicht. Wenn Du der Meinung bist, dass der Artikel mangelhaft ist, wäre es angebracht, im Sinne einer konstruktiven Kritik die Kritikpunkte zu benennen. Ein schlichtes "Der Artikel ist scheiße" hilft niemandem weiter. Ganz abgesehen davon, dass es dem Autor gegenüber höchst unfreundlich ist. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 15:46, 5. Apr. 2017 (CEST)
Doch, das geht genau so: ich habe Contra gesagt, ihr müsst euch daran ja nicht halten. Ihr gebt ja auch kein Gutachten ab, was denn so toll ist an dem Artikel, dass er auf die SS geht. Aber bitte, kein Problem. Ich äußere mich hier ganz gewiss nicht mehr. --Felistoria (Diskussion) 15:51, 5. Apr. 2017 (CEST)
Ähm, dann lies Dir bitte mal meinen Satz nach dem Pro durch! So wie Du es hier geschrieben hast, ist es fast schon trollig und das contra schlicht zu ignorieren. --Elrond (Diskussion) 17:49, 5. Apr. 2017 (CEST)
Felistoria Dieses "ihr" verwirrt mich immer wieder. Bist du jetzt keine Wikipedianerin mehr? Oder besser gefragt: Wer ist "ihr"? Hier kann jeder seine Meinung kundtun, es gibt hier keinen geschlossenen Kreis. Ich wiederum habe bisher meine Meinung zu diesem Artikel noch gar nicht kundgetan. Also bin ich doch wohl auch nicht "ihr" - aber wer oder was bin ich dann? :) --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 16:00, 5. Apr. 2017 (CEST)
Ich finde es gut, den Artikel hier vorzustellen, auch wenn das Bild hinlänglich bekannt sein soll, ich kannte es noch nicht und wahrscheinlich sehr viele andere Leute auch nicht, die so an Rembrandt herangeführt werden. --AxelHH (Diskussion) 21:29, 5. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Schloss Eichholz (Warmątowice Sienkiewiczowskie) (4. April)[Quelltext bearbeiten]

Schloss Eichholz, Ansicht von Nordosten

Eigentlich sollte das nur ein ganz kleiner, kurzer Artikel werden ... Und dann war doch wieder mehr Bild- und Textmaterial vorhanden als erwartet.

  • Feldmarschall Blücher nutze Schloss Eichholz 1813 während der Befreiungskriege in Schlesien als Hauptquartier.
  • Das niederschlesische Schloss Eichholz sollten nach Willen seines Eigentümers nur „echte Polen“ erben.

-- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 17:45, 4. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Albania Tarantina (10. März)[Quelltext bearbeiten]

Ungefähre Lage von Albania Tarantina
Ich mag mich ja irren, aber mir kommt es so vor, dass wir in letzter Zeit schon mehrfach Artikel hatten, die sich mit Albanien und Albanern beschäftigten, wie Villa Badessa und Koman. Im Sinne der Themenvielfalt sage ich deshalb zunächst Symbol oppose vote.svg Contra. --Radsportler.svg Nicola - Ming Klaaf 12:44, 5. Apr. 2017 (CEST)
Handwerklich guter Artikel, aber zum (Nischen-)Thema der Arbëresh-Minderheit in Italien kamen in der Tat schon einige Vorschläge in den letzten Monaten. Symbol neutral vote.svg Neutral --Dk0704 (Diskussion) 14:09, 5. Apr. 2017 (CEST)
Bei Villa Badessa handelte es sich um die Geschichte einer italienischen Fraktion (Ortsteil) in den Abruzzen in einer anderen Zeitepoche (1744). Bei der Albania Tarantina handelt es sich um ein historisches Gebiet in Apulien, das zwischen 1470 und 1530 besiedelt wurde. Für mich Symbol support vote.svg Pro--Asia (Diskussion) 07:54, 6. Apr. 2017 (CEST)
Wusste nicht, dass wir eine Beschränkung von maximal zwei Artikel mit Albanienbezug pro Halbjahr haben. Und ich denke auch nicht, dass das dem Durchschnittsleser der Seite auffallen würde.
Schade, da gerade der CEE Spring noch einiges an neuen Artikeln liefert.
  • Albanische Soldaten und Flüchtlinge gründeten im süditalienischen Albania Tarantina 14 Siedlungen.
--Lars (User.Albinfo) 12:00, 24. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Kraftwerk der Frankfurt-Offenbacher Trambahn-Gesellschaft (02. April)[Quelltext bearbeiten]

Kraftwerk der Frankfurt-Offenbacher Trambahn-Gesellschaft von 1884

Das Kraftwerk der Frankfurt-Offenbacher Trambahn-Gesellschaft war von 1884 bis 1906 der Stromlieferant einer der ersten elektrischen Straßenbahn-Linien der Welt und der erste Lieferant von elektrischem Strom für Unternehmen und private Haushalte im hessischen Oberrad (seit dem 1. Juli 1900 Frankfurt-Oberrad). Das Kohlekraftwerk am Buchrainplatz war wegweisend für die kombinierte Aufgabe kommunaler Energieversorgungsunternehmen, die Elektrizitätswerke zur Stromerzeugung und elektrische Bahnen für den Öffentlichen Personennahverkehr betrieben.-- --Urmelbeauftragter (Diskussion) 10:41, 6. Apr. 2017 (CEST)

Könnte vorher stilistisch noch etwas überarbeitet werden, vor allem hinsichtlich von sinngemäßen inhaltlichen Überfrachtungen - z.B. "Elektrizitätswerke zur Stromerzeugung", unscharfen bzw. unpräzisen Definitionen (z.B. "Strom" an sich), laienhaften Umschreibungen ("elektrischem Strom") etc. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 10:02, 11. Apr. 2017 (CEST)
Das habe ich dementsprechend überarbeitet. Wie sieht das mit dem Artikel Elektrischer Strom aus? In dem Artikel Elektrizität ist "elektrischer Strom" ein Unterbegriff.--Urmelbeauftragter (Diskussion) 14:41, 11. Apr. 2017 (CEST)
mit der Groß- und Zusammenschreibung "Elektrischer Strom" ist das ein enzyklopädisch fassbarer, etablierter Begriff; die Schreibung "elektrischer Strom" ist m.E. im enzyklopädischen Sinne unsauber, oder diffus, der gemeinte "Strom" könnte "irgendwas" sein, z. B. Metallpulver, das durch elektrische Aufladung in einem Magnetfeld irgendwohin strömt. Nebenbei ist der eigentliche Zweck eines Elektrizitätswerks bzw. "Kraftwerks" weniger der Stromfluss an sich, als die Versorgung mit "Elektrischer Energie" die sich komplex aus den Komponenten Elektrische Spannung, dem Stromfluss der Ladungsträger und auch der Lieferform (z.B. Gleichstrom, Einphasenwechselstrom oder Drehstrom) zusammensetzt. In diesem enzyklopädischen Sinne scheint mir der Artikel Kraftwerk der Frankfurt-Offenbacher Trambahn-Gesellschaft noch verbesserungsfähig. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 17:15, 11. Apr. 2017 (CEST)
PS: das im Artikeltext eingangs erwähnte "elektrische Licht" ist auch so eine eher volkstümliche statt physikalisch korrekte Begriffsbildung. Vergleiche dazu den Artikel Licht. Sowohl das Licht von einer Wachskerze oder einem Holzfeuer als auch von einer elektrisch betriebenen Glühbirne sind alles Elektromagnetische Strahlungen, die von der jeweiligen Lichtquelle in jeweils quellentypischer Farbe und Schwingfrequenz abgegeben werden. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 17:32, 11. Apr. 2017 (CEST)
Nimm doch die Änderungen in dem Artikel vor. Ich habe mich ja schon daran versucht.--Urmelbeauftragter (Diskussion) 23:28, 11. Apr. 2017 (CEST)
Ich habe den Artikel noch nicht gelesen. Gebt aber acht, dass er bei dem Bestreben, ihn enzyklopädisch korrekt zu verwissenschaftlichen, noch einigermaßen verständlich bleibt. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:56, 12. Apr. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro. Inzwischen habe ich gelesen; der Artikel gefällt mir. Im dritten Teaservorschlag würde ich den Genitiv („dank des“) bevorzugen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:15, 12. Apr. 2017 (CEST)
War nicht der Genetiv dem Datinv sein Tod, oder so? ;-P--Urmelbeauftragter (Diskussion) 10:40, 13. Apr. 2017 (CEST)
Umgekehrt: Früher hieß es: „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.“ Inzwischen scheint allerdings fast jeder möglichst oft den Genitiv gebrauchen zu wollen, damit der Text gehoben klingt. ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:12, 13. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Wharram Percy (3. April)[Quelltext bearbeiten]

Wharram Percy

Lange nicht beachtete Funde aus Wharram Percy sind der ersten möglicher Nachweis für den Glauben an Untote im mittelalterlichen England. --Drgkl (Diskussion) 16:07, 6. Apr. 2017 (CEST)

Aus dem Teaser könnte man mehr machen:
  • In Wharram Percy fand sich der erste archäologische Nachweis für die Praxis, Verstorbene an ihrer Wiederauferstehung zu hindern.
  • In Wharram Percy fand sich der erste archäologische Nachweis für die Praxis, Verstorbene zu köpfen und zu verbrennen. --AxelHH (Diskussion) 01:55, 7. Apr. 2017 (CEST)
Nein.
Irgendjemand hat mal gesagt, dass Superlative zu schwierig für Schon gewusst? sind (Itti, du brauchst nicht weiterlesen. Dein superlativer Kugelmann ist okay.)
Was die Publikation und der Zeitungsartikel sagen ist:
  • (Publikation) Possible behaviours that may have produced the assemblage include starvation cannibalism and apotropaic efforts to lay revenant corpses. (= Wiedergänger)
  • (Zeitung) The research published by Historic England and the University of Southampton may represent the first scientific evidence in England of attempts to prevent the dead from walking and harming the living – still common in folklore in many parts of the world.
Es sind Wissenschaftler. Die formulieren vorsichtig. Der Artikel ist nett, sollte aber dem may Rechnung tragen. Superlative sind extrem saugefährlich. GEEZER … nil nisi bene 13:34, 7. Apr. 2017 (CEST)
Man könnte einfach den Superlativ weglassen, dass es der erste Nachweis war, wahrscheinlich war er das auch nur in GB. Der Fakt ansich ist je schon aufsehenerregend:
  • In der englischen Wüstung Wharram Percy fanden sich archäologische Nachweise, das Verstorbene geköpft und verbrannt wurden. --AxelHH (Diskussion) 10:51, 8. Apr. 2017 (CEST)
Alternativ (zur Diskussion): Leichte Variation des Eingangsteasers (und weniger drastisch = man muss lesen warum):
  • Archäologisch untersuchte Skelettfunde aus Wharram Percy belegen möglicherweise den Glauben an Untote im mittelalterlichen England. GEEZER … nil nisi bene 09:15, 11. Apr. 2017 (CEST)
Archäologisch untersuchte Skelettfunde ist Schwachsinn und geht überhaupt nicht. Es gibt archäologische Untersuchungen des Erdbodens und wenn darin Skelette gefunden werden, dann werden sie anthropologisch untersucht. --AxelHH (Diskussion) 20:11, 11. Apr. 2017 (CEST)
In der Tat (aber nicht "anthropologisch untersucht"). Also umdrehen (Google => archäologische Skelettfunde <=):
Untersuchungsergebnisse von archäologischen Skelettfunden aus Wharram Percy belegen möglicherweise den Glauben an Untote im mittelalterlichen England. ("archäologischen" kann auch ganz weggelassen werden) GEEZER … nil nisi bene 11:59, 13. Apr. 2017 (CEST)
Warum werden die Skelettfunde bzw. Knochen nicht "anthropologisch untersucht"? Ich dachte, das wäre der gängige Begriff. Ich finde auch, dass man nicht archäologische Skelettfunde schreiben sollte, habe ich so noch nie gehört. --AxelHH (Diskussion) 13:38, 15. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Earl of East Anglia (07. April)[Quelltext bearbeiten]

Liebe Grüße,

--M. Krafft (Diskussion) 17:48, 7. Apr. 2017 (CEST)

Man könnte wie folgt etwas näher benennen, was die Earls sind:
Stimmt so nicht, 3 Dynastien hatten den Titel nacheinander. --Den man tau (Diskussion) 13:33, 15. Apr. 2017 (CEST)
Stimmt so doch. Der Vorgänger ist die Beschreibung einer Grafschaft. --M. Krafft (Diskussion) 18:28, 19. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Ernst Klink (7. Apr.)[Quelltext bearbeiten]

  • Der Historiker Ernst Klink betrieb im Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr Lobbyarbeit für die Geschichtsklitterung der Veteranen der Waffen-SS.

--Assayer (Diskussion) 19:44, 7. Apr. 2017 (CEST)

Etwas weniger Fakten im Teaser wäre gut. Etwas verkürzt unter Weglassung der Veteranen:
  • Der Historiker Ernst Klink betrieb im Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr Geschichtsklitterung zugunsten der Waffen-SS.--AxelHH (Diskussion) 10:44, 8. Apr. 2017 (CEST)
Wenn das so ein HIAG-Lobbyist und Klitterer war, fragt man sich, wie er seine Doktorarbeit ausgerechnet bei Hans Rothfels schreiben wollte und konnte.--Mehlauge (Diskussion) 12:45, 15. Apr. 2017 (CEST)
Abgesehen von dem heimatlichen Tübingen-Bezug finde ich es angesichts dessen, was in den letzten Jahren über den Zeithistoriker Rothfels nach 1945, der auch ehemalige Nazis gedeckt hat, und seine Rolle als "Brückenbauer" geschrieben wurde (u.a. von Jan Eckel, Nicolas Berg), sogar naheliegend. Klink hat seine Mitgliedschaft in der Waffen-SS übrigens nicht nach außen getragen. In der biogr. Skizze der Wehrwiss. Rundschau von 1958 wird sein Kriegseinsatz so dargestellt, als sei er als Panzergrenadier und Unteroffizier schwer verwundet worden. Der "Unterscharführer" findet keine Erwähnung.--Assayer (Diskussion) 04:34, 16. Apr. 2017 (CEST)
Dann sollte man dem Pour le Mérite vorschlagen, Klink den Orden abzuerkennen. Man kann das aber auch (wie Philipp W. Fabry) als Denunziation und postume Verleumdung empfinden. Auf die Hauptseite der Wikipedia gehört so ein Ansichtsthema nach meinem Dafürhalten jedenfalls nicht.--Mehlauge (Diskussion) 15:05, 28. Apr. 2017 (CEST)
@Mehlauge: Ich kann Deinen EInlassungen nicht folgen. Welcher Bezug besteht zwischen Ernst Klink und dem Pour le Mérite? Ich wüßte nicht, dass er im Orden Pour le Mérite für Wissenschaft und Künste Mitglied gewesen wäre.[7] Und hälst Du es für eine "Denunziation", wenn etwa Bernd Bonwetsch schreibt, von der "allgemeinen Sicht des Kriegsbeginns wichen nur Außenseiter ab, die dem rechten politischen Lager zuzurechnen waren. So suchte Philipp W. Fabry mehrfach den Nachweis zu erbringen, daß der Angriff vom 22. Juni 1941 ein Präventivschlag gewesen sei, der sowjetische Angriffsabsichten durchkreuzt habe. Doch seriöse Forschung beachtete diese Bemühungen nicht weiter." (Die Forschungskontroverse über die Kriegsvorbereitungen der Roten Armee 1941, in: Bianka Petrow-Ennker (Hg.): Präventivkrieg?, 2. Aufl. 2011.)? Sollte also Deiner Ansicht nach der historiographische Fachdiskurs, der kritische zumindest, in der Wikipedia als "Ansichtsthema" oder gar "Verleumdung" keinen Platz haben? Würde sich Wikipedia dann nicht dem Vorwurf aussetzen, geschönte Biographien zu präsentieren?--Assayer (Diskussion) 20:28, 28. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro. Gut recherchierter und belegter Artikel. Ich bin mir sicher, dass er viele interessierte Leser auf der Hauptseite finden wird und habe auf meiner Benutzerdisku deshalb Artikelersteller Benutzer:Assayer ermutigt, ihn hier für Schon gewusst? vorzuschlagen: [8]. -- Miraki (Diskussion) 19:40, 28. Apr. 2017 (CEST)

+1: Der Artikel beruht auf der aktuellen Forschungslage und ist sachlich und solide verfasst, zudem verschweigt er nichts, nicht mal eine halbwegs positive Würdigung von Klinks Operationsgeschichte. Da der Artikel genau das tut, was Wikipedia leisten soll, nämlich das gesicherte Wissen der Welt da draußen darzustellen, kann ich nicht erkennen, was gegen eine Hauptseitenpräsentation sprechen sollte. Im Gegenteil: Indem ein Artikel wie dieser die schlechten Kontinuitäten der deutschen Geschichte in Erinnerung hält, leistet er einen Dienst für das Projekt und unsere Leser, der hervorgehoben zu werden verdient. --Andropov (Diskussion) 23:30, 28. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Kloster Ringelheim (19. März)[Quelltext bearbeiten]

Abtei Ringelheim um 1730
Klosterhof
  • Über Jahrhunderte war nicht bemerkt worden, dass das Gründungsjahr 900 für das Kloster Ringelheim auf einem Rechenfehler beruhte.
  • Das Kloster Ringelheim geriet zu Beginn der kleinen Eiszeit in eine finanzielle Misslage.

--Johamar (Diskussion) 16:43, 8. Apr. 2017 (CEST)

Vom Bild würde ich einen Ausschnitt vornehmen, da wenig zu erkennen in der Größe. --AxelHH (Diskussion) 09:56, 9. Apr. 2017 (CEST)
Das Bild zeigt die gesamte Klosteranlage, man könnte höchstens die Personen am oberen Rand weglassen. Bei dem Bild handelt es sich im übrigen um einen Scan aus einem Kunstführer, ein Ausschnitt würde die Qualität also noch mehr verschlechtern. Vielleicht schaffe ich es ja noch rechtzeitig, ins Museum nach Salder zu kommen und dort eine neue Aufnahme zu machen. Alternativ könnte man auch das "Titelbild" des Artikels nehmen, ich hab's mal mit eingestellt. -- Johamar (Diskussion) 10:13, 9. Apr. 2017 (CEST)
Bildausschnitt. --AxelHH (Diskussion) 00:02, 10. Apr. 2017 (CEST)
Abtei Ringelheim um 1730
Einverstanden! -- Johamar (Diskussion) 13:48, 11. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: (GI) (1. April)[Quelltext bearbeiten]

(GI) Albumcover
  • Das minimalistische Artwork von (GI) half dabei, die Lösegeldbuchstaben in der Punkszene zu verdrängen.

Mal wieder was Musikalisches. Für alle, die keine Lösegeld/Zeitungsbuchstaben-Artworks kennen, hier zwei Beispiele: [9] [10]

--Clemens Stockner (Diskussion) 20:09, 8. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Henriette Gödde (5. April)[Quelltext bearbeiten]

  • Die Altistin Henriette Gödde gewann 2016 einen 1. Preis des 17. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs für Klavier und Gesang.

Wenn die Warteliste bis 19.6. noch nicht abgearbeitet sein sollte, käme gleich noch ein Terminwunsch hinzu, denn dann wäre es genau ein Jahr her. --Bernd Bergmann (Diskussion) 21:20, 8. Apr. 2017 (CEST)

Bitte nichts für ungut: Aber ist das wirklich etwas Wissenswertes oder Originelles für „Schon gewusst?“? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 11:25, 9. Apr. 2017 (CEST)
Für mich ja, denn dieser Preis hat in der Welt der Musik ein hohes Renommee. Bitte begründe doch mal, warum das für dich etwas nicht Wissenswertes oder Originelles ist? --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:53, 9. Apr. 2017 (CEST)
Wie ich gesehen habe, gibt es etliche Künstler oder Künstlerinnen, die diesen Preis gewonnen haben. Warum aber sollen wir nun erfahren bzw. wissen, dass auch oder ausgerechnet Henriette Gödde ihn erhielt? Oder sollen über all die anderen auch noch Artikel mit (fast) gleichlautendem Teaser kommen? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 15:51, 10. Apr. 2017 (CEST)
Die Einträge zu den anderen Artikeln sind älter als 31 Tage und können deshalb nicht unter dieser Rubrik eingestellt werden. Außerdem ist Henriette Gödde noch immer die momentan aktuelle Preisträgerin.
Im Übrigen hast du meine Frage nicht beantwortet, warum das für dich nichts Wissenswertes oder Originelles für „Schon gewusst?“ sein soll. Stattdessen bringst du nun eine neues Argument gegen den Vorschlag, das du bei deinem ersten Eintrag noch nicht angeführt hattest. (Das ist natürlich erlaubt und ich will es nicht "überinterpretieren", es scheint mir aber zumindest fragwürdig.) --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:54, 10. Apr. 2017 (CEST)
Habe ich wirklich nicht deutlich genug gesagt, warum ich den Vorschlag und vor allem den Teaser nicht originell finde? Nun: Im Artikel über den Wettbewerb fand ich knapp 30 weitere Preisträger, über die vergleichbare Artikel geschrieben werden könnten, die sich mit fast gleichlautendem Teaser für „Schon gewusst?“ vorschlagen ließen. Aber bitte nicht falsch verstehen: Meine Meinung ist hier nicht allzu wichtig. Möglicherweise finden andere den Inhalt des Artikels so wissenswert, vielleicht sogar spannend, dass sie ihn auf der Hauptseite sehen wollen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:28, 11. Apr. 2017 (CEST)
Entschuldige, wenn ich allzu begriffstutzig bin. Aber wenn es deiner Meinung nach 30 gleichwertige Preisträger gibt, die sich mit gleichlautendem Teaser vorschlagen ließen (was allerdings wegen der 31-Tage-Begrenzung nicht möglich ist), dann würde ich herauslesen, dass ALLE 30 Preisträger "wissenswert und originell" sind - und nicht das Gegenteil. (Oder soll ich deine Zweifel an "Wissenswertheit und Originalität" so verstehen, dass sie nur dem Teaser gelten und nicht der Person?) --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:06, 11. Apr. 2017 (CEST)
Ich habe keine Lust, darüber weiter zu diskutieren. Warten wir ab, wie andere es sehen. Vielleicht finden sie es interessant, dass eine vermutlich nicht allzu bekannte Sängerin einen vermutlich wenig bekannten Wettbewerb gewonnen hat. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:57, 11. Apr. 2017 (CEST)
Dir muss man deine Meinung offenbar "aus der Nase ziehen": Du lehnst meinen Vorschlag also ab, weil du in Henriette Gödde eine "nicht allzu bekannte Sängerin" und im "Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs für Klavier und Gesang" einen "wenig bekannten Wettbewerb" vermutest. Danke für die klare Aussage, aber eine Diskussion auf Basis von Vermutungen erschöpft sich tatsächlich schnell. Da sich bis jetzt noch niemand anders geäußert hat, fürchte ich, dass unsere beiden sich widersprechenden Standpunkte allein stehenbleiben. --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:21, 12. Apr. 2017 (CEST)
Deine Vermutung ist nicht richtig. Mir fehlt das Besondere. Wäre die Sängerin zum Beispiel eine unbekannte 19-Jährige und hätte bei den Salzburger Festspielen die Papagena gesungen, sähe es ganz anders aus. Aber wie schon gesagt: Ich mag darüber nicht mehr diskutieren. Warten wir doch bitte ab, was die anderen sagen, die die Vorschläge auswählen und zu gegebener Zeit auf die Hauptseite setzen. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:31, 12. Apr. 2017 (CEST)
Artikel sieht mir auch nach normaler Musikerkarriere aus. Hat schon an vielen Stellen gesungen, aber ein richtiges Highlight oder eine Besonderheit, die man gewusst haben müsste, ist im Artikel nicht dargestellt. --AxelHH (Diskussion) 23:47, 12. Apr. 2017 (CEST)
Das Highlight ist, dass sie den Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang gewonnen hat. --Bernd Bergmann (Diskussion) 22:14, 13. Apr. 2017 (CEST)
Gewann sie tatsächlich den Wettbewerb sowohl als Sängerin wie auch als Pianistin? Wenn ja, sollte es im Artikel als etwas Ungewöhnliches herausgestellt werden. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:36, 13. Apr. 2017 (CEST)
Bitte lies nochmal den Artikel Internationaler Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang. Der heißt nämlich so. Und die Person, um die es hier geht, gewann den 1. Preis für Gesang. Entweder du hast das nicht verstanden - oder du wolltest dich darüber lustig machen. (Letzteres fände ich sehr schade. Und eigentlich wolltest du doch nicht mehr diskutieren...) --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:21, 14. Apr. 2017 (CEST)
Vielleicht macht der nur alle 4 Jahre vergebene Preis es zu etwas Besonderem, was auch der Laie nachvollziehen kann ohne genau den Wettbewerb zu kennen (für Klavier und Gesang lasse ich mal weg im Teaser zu lang):
  • 2016 gewann die Altistin Henriette Gödde den alle vier Jahre stattfindenden Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb.--AxelHH (Diskussion) 23:31, 14. Apr. 2017 (CEST)

Ich will zwar nicht mehr über bekannte Standpunkte diskutieren, aber fragen: Warum geht der Artikel über Henriette Gödde nicht näher auf den Wettbewerb ein? Wie viele Mitbewerber gab es zum Beispiel? Wer begleitete die Sängerin am Flügel? Oder sang sie mit Orchester? Wer war der Dirigent? Welches Lied oder welche Arie trug sie vor? Oder waren mehrere Beiträge zu leisten (z. B. Vorentscheidung, Halbfinale, Finale)? Im Artikel erfährt der Leser bisher nichts außer dem Namen, dem Jahr des Wettbewerbs und der Platzierung, und das nur in einer Liste. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 10:14, 15. Apr. 2017 (CEST)
PS: Inzwischen habe ich paar Sätze zum Wettbewerb in den Artikel eingetragen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:23, 15. Apr. 2017 (CEST)

Der Wettbewerb ist zwar für Klavier und Gesang, die Künstlerin gewann aber nur den 1. Preis für Gesang. Gewinnerliste. -- Frila (Diskussion) 10:31, 15. Apr. 2017 (CEST)
Das Wörtchen "nur" halte ich hier für (sicher ungewollt) herabsetzend. Es gibt halt 1. Preise für zwei verschiedene Dinge. Niemand habt bisher für beides zusammen den Preis erhalten, was auch nie das Ziel war. --Bernd Bergmann (Diskussion) 00:27, 17. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Münch-4 TTS 1200 (17. März)[Quelltext bearbeiten]

  • Mit der Mammut konnten (nur) Männer fahren.

--Beademung (Diskussion) 14:14, 9. Apr. 2017 (CEST) Der Teaser müsste ein bisschen geändert werden:

  • Auf der Mammut saßen angeblich nur Männer.

Der erste Teaser wäre Interpretation, und auch mein Vorschlag braucht unbedingt das „angeblich“. Eine andere Möglichkeit wäre, etwas mit dem Automotor zu formulieren oder dem zu seiner Zeit schwersten Motorrad aus deutscher Produktion. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:29, 9. Apr. 2017 (CEST)

Einen schweren Automotor in ein Motorradchassis zu packen, war schon recht skurril. Zweifellos ein Fahrzeug, dass zu Recht Kultcharakter genießt. Die Werbeslogans waren zeittypisch launig. Ein klares Symbol support vote.svg Pro zu dem Artikelvorschlag und Lothar Spurzems Teaser: Er gibt das Zeitgefühl - frei von Gedanken an political correctness - unverfälscht wider. --Roland Rattfink (Diskussion) 23:47, 28. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Fabrizia Ramondino (9.4.17)[Quelltext bearbeiten]

  • Erst nach ihrem Tod bemerkte die Öffentlichkeit, dass Fabrizia Ramondino und Elena Ferrante nicht die selbe Person sind.


--CG (Diskussion) 15:01, 9. Apr. 2017 (CEST)

Hmmmmm... keiner der anderen WP-Artikel über sie lässt sich über diese Vermutung aus. Ist das wirklich eine generelle Annahme gewesen? GEEZER … nil nisi bene 08:50, 12. Apr. 2017 (CEST)
Guter Einwand. Hätte ich vielleicht vorher überprüfen sollen. Also laut NZZ und agrpress war sie eine mögliche Kandidatin.--CG (Diskussion) 11:04, 12. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Dreigang-Laubenvogel (7.4.2017)[Quelltext bearbeiten]

(GI) Albumcover

--BS Thurner Hof (Diskussion) 20:53, 10. Apr. 2017 (CEST)

Der Text des Artikels wurde durchgesehen. Auf der Disk.-Seite stehen Kommentare. Gruss GEEZER … nil nisi bene 08:38, 12. Apr. 2017 (CEST)
Der Arikel wurde noch verbessert, prima. Meiner Meinung nach ist er sehr gut geeignet für die Rubrik, der Teaser ist auch gut. Also: Symbol support vote.svg Pro --Siesta (Diskussion) 13:15, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Mississippi River and Bonne Terre Railway 10. April 2017[Quelltext bearbeiten]

Der Superintendent der M.R. & B.T. in einer Draisine

--NearEMPTiness (Diskussion) 23:14, 10. Apr. 2017 (CEST)

Interessanter, gut aufgebauter und gut bebilderter Artikel zu einer weitgehend unbekannten historischen Bahngesellschaft --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 10:19, 11. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Romanzo Criminale (Roman) (11. April)[Quelltext bearbeiten]

Giancarlo De Cataldo
  • Richter De Cataldo machte der Magliana-Bande den Prozess, ehe er sie in Romanzo Criminale verarbeitete.

--Magiers (Diskussion) 19:39, 11. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro --Siesta (Diskussion) 11:23, 24. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag (Übersetzung): Pickett-Hamilton Fort (11. April 2017)[Quelltext bearbeiten]

Funktionsfähiges Pickett-Hamilton Fort in einem Museum

--NearEMPTiness (Diskussion) 21:07, 11. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro schon wegen des beweglichen Bildes. --Dk0704 (Diskussion) 15:49, 12. Apr. 2017 (CEST)
Das bewegte Bild passt allerdings nicht zum zweiten Teaser, da der Turm durchaus Flugzeugen im Weg stand. --AxelHH (Diskussion) 15:47, 13. Apr. 2017 (CEST)
Das im bewegten Bild dargestellte Fort war früher in den Boden eingelassen und steht erst seit seiner Restaurierung in einem künstlichen Hügel aus Erde und Sandsäcken. --NearEMPTiness (Diskussion) 15:16, 15. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Fuselage Styling (11. April 2017)[Quelltext bearbeiten]

Imperial LeBaron (1972) mit Fuselage Styling

Liebe Kolleginnen und Kollegen, hier ein Vorschlag aus dem weiten Feld der Geschichte des Automobildesigns. Das ist vielleicht nicht jedermanns Sache, in interessierten Kreisen ist das Thema aber durchaus bekannt. Mein Teaservorschlag:

Fuselage Styling brachte den Flugzeugrumpf auf die Straße.

Zur Bebilderung: Von mir aus am liebsten ohne Bild. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Bild vielleicht selbsterklärend wirken und die Neugier mindern könnte. Falls doch ein Bild gewünscht wird, würde ich das nebenstehende vorschlagen.
Abschließend noch ein Service für die abarbeitenden Kollegen: Mit Rocket "88" ist hier bereits ein weiterer Artikel aus meiner Feder in der Warteschleife.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 09:40, 12. Apr. 2017 (CEST)

Damit es nicht zu kurz kommt: Ein mehr als solide recherchierter Artikel aus dem Bereich des Auromobildesigns. Sicher muss man die klobigen Fahrzeuge dieser Ära nicht lieben. Aber nach den barocken Formen und der Heckflossenära der voraufgegangenen Jahre war dieses Styling in puncto Ästhetik/Design mit seinen flächig-konvexen Formen schon in besonderem Maße stilprägend. Die Kombination aus Design/Ästhetik und Fahrzeugtechnik ist in dieser Rubrik durchaus selten, insoweit: klares Symbol support vote.svg Pro zu dem Artikelvorschlag und dem Teaser. --Roland Rattfink (Diskussion) 23:26, 28. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Biche (26. März 2017)[Quelltext bearbeiten]

Friedrich II. mit Windspielen, Johann Gottfried Schadow, 1822
  • Die Hündin Biche war auf Französisch anzusprechen und zu siezen.
  • Der Hofmaler Antoine Pesne verewigte die Hündin Biche auf dem Schoß der Göttin Diana.
  • Die Hündin Biche korrespondierte 1748 mit dem Rüden Folichon.
  • ....

Am 8./9. April dJ wurde mit den Schatullrechnungen Friedrichs des Großen bereits ein Thema mit Bezug zu Friedrich II. bei SG? präsentiert. So sein Hund etwa einen Monat später als zu viel Alter Fritz gesehen wird, hätte ich Verständnis, wenn der Artikel nicht genommen wird. Das verwendete Foto zeigt - wenn man es genau nehmen will - nicht die Hündin Biche, sondern zwei andere; gem. Halsbandinschriften. Die dürften aber alle ziemlich ähnlich ausgesehen haben. --Amanog (Diskussion) 11:49, 12. Apr. 2017 (CEST)

Warum nicht als Bild The Real Thing zeigen? (Downloadbar ... Vielleicht bei den Urheberrechtlern nachfragen, aber ich sehe kein Problem). Nicht direkt Schoss, oder? Aber der Blick ist liebevoll... Schöner Artikel (auch wenn es um einen Hund geht...) ;-) GEEZER … nil nisi bene 08:26, 13. Apr. 2017 (CEST)
.. auch interessant, kenne ich nicht, anscheinend Decke, ebenfalls Windspiel, stammt das auch aus Sanssouci ? Das gemeinte ist aber dieses Wandgemälde. --Amanog (Diskussion) 15:56, 13. Apr. 2017 (CEST)
Hmmmm... sie schreiben: Deckenbild Standort: Potsdam, Neues Palais Schloß, Oberes Konzertzimmer, Decke Freskomalerei GEEZER … nil nisi bene 16:25, 13. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Den ersten Teaser würde ich wohl nehmen. --Siesta (Diskussion) 09:12, 19. Apr. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro für den Artikel und den ersten Teaser. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 21:05, 21. Apr. 2017 (CEST)


Eigenvorschlag: Otto F. Babler (1. April)[Quelltext bearbeiten]

  1. Der Übersetzer Otto F. Babler sah sich als Werkmann am Buch und als Vermittler von Kulturen durch Überwindung der Sprachbarriere.
  2. Der Übersetzer Otto F. Babler sah sich als Werkmann am Buch.
  3. Der Übersetzer Otto F. Babler sah sich als Vermittler von Kulturen durch Überwindung der Sprachbarriere.
  4. Mit etwa 4000 Übersetzungen ist Otto F. Babler einer der produktivsten tschechischen Übersetzer.
  5. Otto F. Babler war ein polyglotter Übersetzer, der ca. 4000 Übersetzungen schuf.
  6. Otto F. Bablers Magnum Opus ist die Übersetzung von Dantes Göttlicher Komödie ins Tschechische.

Brunswyk (Diskussion) 15:52, 12. Apr. 2017 (CEST)

„Werkmann am Buch“ gefällt mir gut (aber bitte wie im Artikel in Anführungsstrichen). Gruss GEEZER … nil nisi bene 13:14, 17. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Die Schwarze aus Dakar (12. April)[Quelltext bearbeiten]

--Shikeishu (Diskussion) 01:04, 13. Apr. 2017 (CEST)

Bitte einen anderen Teaser. "Geburtsstunde des afr. Films" finde ich auch in anderen Zusammenhängen - und früher. "Wegbereiter" (pioneer(ing), trail blazer, ...) steht nicht in der verlinkten Referenz. Bei solchen starken Aussagen sollte sich etwas zum sicheren Zitieren finden lassen. Gruss GEEZER … nil nisi bene 08:13, 13. Apr. 2017 (CEST)
Ich bin auch nicht ganz glücklich über den Teaser, aber gestern Nacht ist mir nichts Besseres eingefallen. Insofern einfach was anderes vorschlagen. :)
Ich stimme nicht zu, dass es für kontextualisierende Aussagen ein wortwörtliches Zitat braucht. Geburtsstunde war insgeheim auch als Wortwitz gedacht, weil der Film nur eine Stunde lange ist und halt in diversen Quellen als "erster Film" benannt wird. Mir ist schon klar, dass das natürlich nicht so positivistisch klar gesagt werden kann in einem kulturwissenschaftlichen Feld, aber dann habe ich vielleicht auch den etwas augenzwinkernden Zweck dieser "Schon gewusst"-Funktion missverstanden. Ich habe auf alle Fälle auch Rosenbaum als Referenz eingefügt, der schreibt: "It’s at this point that African cinema begins." --Shikeishu (Diskussion) 10:10, 13. Apr. 2017 (CEST)
Wenn man googelt, dann findet man tatsächlich irgendeinen Dokumentarfilm, der ebenfalls als Geburtsstunde bezeichnet wird. Trotzdem ist der Teaser alles andere als Spekulation. "Black Girl" war der erste international beachtete Spielfilm aus Schwarzafrika (die Oxford History of World Cinema schreibt sogar, der erste Spielfilm aus der Region überhaupt) und Sembene gilt allgemein und völlig zu recht als der Vater des afrikanischen Kinos. --Andibrunt 11:04, 13. Apr. 2017 (CEST)
"Vater des..." kann man wohl mit Zitaten belegen.
"Geburtsstunde des afrikanischen Films/Kinos" ist eine objektiv nicht nachvollziehbare Floskel: "birth of african cinema" -sembene -Sembène, "naissance du cinéma africain" -sembene -Sembène, die vermutlich auch noch von Nichtafrikanern verwendet wird.
Man sollte sich auf den Film mit Zitaten von kompetenten (afrikanischen?) Filmschaffenden konzentrieren. Gruss GEEZER … nil nisi bene 11:47, 13. Apr. 2017 (CEST)
Was haben Filmschaffende mit der Erörterung von Filmgeschichte zu tun? Dafür gibt es Filshistoriker oder Filmwissenschaftler. Ist Nwachukwu Frank Ukadike mit seinen afrikanischen Wurzeln kompetent genug? Er schreibt in seinem Standardwerk Black African Cinema zu den Film: „considered [as] Africa's first dramatic fiction feature“. Bevor Du mit Spielfilmen aus Ägypten kommst - die Nordafrikansichen Mittelmeeranrainer werden in der Filmwissenschaft nicht zum afrikanischen Kino gezählt; man spricht statt dessen von dem arabischen Kino.
Ich habe aber den Verdacht, dass es Dir gar nicht darum geht, den Sachverhalt an sich in Frage zu stellen, sondern dass nur darum geht, ein Zitat zu finden, das jeden einzelnen Buchstaben des Teasers belegt. Das geht leider wie so oft am eigentlich Sinn der Teaser bei "Schon gewusst" vorbei. Was Du natürlich weisst. --Andibrunt 13:18, 13. Apr. 2017 (CEST)
Genau so ist es. gewusst hat die Wurzel Wissen und da steht etwas von Fakten. Anders wäre es Believe it or not! Ich verlasse mich jetzt mal auf den Artikelschreiber. GEEZER … nil nisi bene 13:49, 13. Apr. 2017 (CEST)

Bleibt doch nahe an der belegten Aussag aus dem Artikel:

Eigenvorschlag: Henrich Hansen (13. April)[Quelltext bearbeiten]

--Miraki (Diskussion) 07:53, 16. Apr. 2017 (CEST)

  • PRO: Schöner Beitrag, den man mit Interesse (und auch mit einem guten Stück Erschrecken) lesen kann.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:19, 17. Apr. 2017 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Ja, sehr interessant, danke. --Siesta (Diskussion) 09:16, 19. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Eberhard Brandl (2. April)[Quelltext bearbeiten]

Das Reichstagsgebäude leuchtete 25 Jahre unter anderem nach den Vorstellungen von Eberhard Brandl. --Gesundbrunnen Berlin (Diskussion) 10:22, 16. Apr. 2017 (CEST)

Nicht das Gebäude leuchtete, es wurde/wird beleuchtet.
  • Das Reichstagsgebäude wurde 25 Jahre lang unter anderem nach den Vorstellungen von Eberhard Brandl beleuchtet.

--Dk0704 (Diskussion) 13:36, 17. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Tube map (17. April)[Quelltext bearbeiten]

London Underground-Logo
Arbeitsloser erfand eine der Top Ten der britischen Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts.

-- Reinhard Dietrich (Diskussion) 11:56, 18. Apr. 2017 (CEST)

Das ist kein Teaser nach den SG?-Richtlinien, es fehlt die Verlinkung des Lemmas, es sollte schon vorkommen. Und was ist denn mit Design-Ikone gemeint? Das Logo der U-Bahn oder der Fahrplan?! Das Bild passt nicht, wenn es um den Fahrplan geht. Ich finde das ganz schön wirr. --Siesta (Diskussion) 12:20, 18. Apr. 2017 (CEST)
Das Bild führt ein wenig in die Irre. Ich dachte erst, er hätte das Logo designt.
Harry Becks Tube map der Londoner U-Bahn war wegweisend für die Gestaltung weiterer U-Bahn-Netzpläne. --Dk0704 (Diskussion) 17:16, 18. Apr. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro So geht's, also ohne Bild, danke. --Siesta (Diskussion) 09:13, 19. Apr. 2017 (CEST)
  • Harry Becks Tube map war wegweisend für die Gestaltung von U-Bahn-Netzplänen weltweit.
...oder so ähnlich? Es wäre kürzer und "U-Bahn" käme nicht mehrfach vor. --Mushushu (Diskussion) 14:46, 19. Apr. 2017 (CEST)
Hinweis zum Lemma auf der dortigen Disk. Gruss GEEZER … nil nisi bene 12:22, 24. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Bremer Silbermünzenfund (12. April)[Quelltext bearbeiten]

oder

Ein imho interessanter Münzenfund-Artikel von Hans-Jürgen Hübner, der sich mit einer etwaigen SG?-Präsentation einverstanden erkärt hat. Vorstehend zwei verschiedene Vorschläge für den Teaser. --Jocian 22:41, 18. Apr. 2017 (CEST)

Abgezielt auf Bremer Handelsbeziehungen ein fast-Zitat aus dem Artikel:
Mir gefällt der erste Teaser am besten; er reizt mich, gleich mal den Artikel zu lesen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:52, 19. Apr. 2017 (CEST)
Schade. Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Vor allem geht aus dem Artikel nicht hervor, wie ausgerechnet ein Viehhändler an die unterschiedlichen Münzen gekommen sein soll und warum er sie wohl vergraben haben könnte. Im Übrigen ist der Artikel für mich nicht so unterhaltsam, wie ich es erwarte, wenn jemand fragt: „Schon gewusst?“ -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:04, 20. Apr. 2017 (CEST)
Tja, Forschungslagen dienen nicht immer der Unterhaltung, eine Enzyklopädie wohl auch eher nicht. --Hans-Jürgen Hübner (Diskussion) 10:03, 20. Apr. 2017 (CEST)
@Hans-Jürgen Hübner: Wir sollten nur zwischen der Enzyklopädie im Allgemeinen und „Schon gewusst?“ im Besonderen unterscheiden. Der Bremer Silbermünzenfund mit der im Moment noch ziemlich unübersichtlichen Auflistung der unterschiedlichsten Münzen ist möglicherweise für Numismatiker äußerst interessant, weniger aber für den „normalen“ Leser, dem gesagt wird: „Guck mal, ist das nicht erstaunlich, merkwürdig, spannend …? Hättest du das gedacht?“ Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 11:27, 20. Apr. 2017 (CEST)
Etwas über den bedeutendsten Schatzfund Bremens (laut AID) zu erfahren, finde ich schon erwähnenswert unter Schon gewusst. --AxelHH (Diskussion) 19:56, 20. Apr. 2017 (CEST)
Sehe ich auch so. --Dk0704 (Diskussion) 20:52, 20. Apr. 2017 (CEST)
Dann macht aber doch auch den Teaser bisschen spannender, zum Beispiel:
Würde lieber das echte Lemma in den Teaser bringen:
Wenn das mehr zum Lesen reizt, warum nicht. Das klingt so, als sei jedem der Bremer Silbermünzenfund ein Begriff, nur die Sache mit dem Damenschwimmbecken war noch nicht bekannt. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:16, 20. Apr. 2017 (CEST)
Eigentlich sprechen gefundene Silbermünzen für sich, man könnte auch noch einen Zusatz verwenden
oder

Meinen Vorschlag halte ich bisher immer noch für den besten, was aber nicht heißen muss, dass er gut ist. ;-) Interessant ist nur, dass ich Deine Formulierung „bedeutendster Schatzfund“ aufgriff, Du sie jetzt aber anscheinend unpassend findest. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:07, 20. Apr. 2017 (CEST)

Wenn du es so genau nimmt, ich habe bedeutend geschrieben und nicht der bedeutendste. Wie ich oben schrieb, ging es mir um das Originallemma im Teaser. --AxelHH (Diskussion) 23:36, 20. Apr. 2017 (CEST)
Komisch, dass ich oben immer noch „bedeutendsten“ lese. Aber wenn das nur „bedeutenden“ heißen soll, ist es mir auch recht. Es schwächt bloß die wissenswerte Geschichte ein bisschen ab. Verwundert bin ich allerdings, dass das Originallemma jetzt „Schatz vom Bahnhofplatz“ heißt. ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 10:16, 21. Apr. 2017 (CEST)



Eigenvorschlag: Compagnie des phosphates et des chemins de fer de Gafsa (20. April)[Quelltext bearbeiten]

Streckennetz der CFG in Tunesien
  • Die meisten Dampflokomotiven für die Gafsa-Bahn wurden in der Schweiz gebaut.

--Pechristener (Diskussion) 00:31, 22. Apr. 2017 (CEST)

Würde ein Foto von einer Lok empfehlen, Skizzen von Bahnstrecken hatten wir vor kürzerer Zeit mindestens schon zweimal. --AxelHH (Diskussion) 00:39, 22. Apr. 2017 (CEST)
Im Teaser sollte gesagt werden, wo Gafsa liegt; denn wenn es zum Beispiel ein Schweizer Ort wäre, wäre die Herkunft der Lokomotiven nichts Besonderes. Im Übrigen würde ich mir im Artikel paar Worte mehr über die Schweizer Lokomotiven wünschen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:35, 22. Apr. 2017 (CEST) Teaservorschlag:
Habe das Bild von einer Lok eingesetzt. Wollte eigentlich einen eigenen Artikel über die schweizer Loks machen, aber man kann ja schon paar Sachen in diesem Artikel verraten. Dementsprechend ergänzt.--Pechristener (Diskussion) 04:37, 23. Apr. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro für den Artikel und danke für den Abschnitt über die Lokomotiven. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 08:28, 23. Apr. 2017 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro Dieser Artikel ist aufgrund der außergewöhnlichen Lizenz durchaus nicht nur für Eisenbahnfans interessant. --NearEMPTiness (Diskussion) 09:35, 23. Apr. 2017 (CEST)
Symbol neutral vote.svg Neutral Ein Artikel für Eisenbahnfans, ok. Nur, was ist mit den Phosphaten, was ist mit dem Kolonialismus? Fehlanzeige? --Goesseln (Diskussion) 17:53, 23. Apr. 2017 (CEST)
Da habe ich etwas nicht verstanden. Phosphat hat seine Problematiken, die sind im Artikel über Phosphat abgewickelt. Kolonialismus ist auch an anderen Orten diskutiert. Ich sehe jetzt nicht gerade was fehlt. Neutraler POV sollte aus meiner Sicht erhalten bleiben.--Pechristener (Diskussion) 20:51, 23. Apr. 2017 (CEST)
also nochmal: in der französischen Kolonie (Kolonialismus) wird von der Compagnie des phosphates et des chemins de fer de Gafsa (Société Anonyme (Frankreich), Kapitalismus) eine Phosphatmine (Bergbau) geschaffen, die den Abbau (Bergarbeiter: Zahl, Wohnung, Herkunft, Gewerkschaften) und Transport (Eisenbahn und Verschiffung) für den Weltmarkt (?) betreibt (Produktionsmengen, Erlöse, Kunden). Ihr (und auch der Artikel in der französischen Wikipedia) konzentriert euch auf die Lokomotivtypen beim Transport, über die anderen Aspekte der Tätigkeit der Bergbau-und-Transport-Aktiengesellschaft erfährt man grad mal fast nichts.
Kann man so machen, ist halt ein Anfang, aber meine (pov) Begeisterung hält sich in Grenzen.
--Goesseln (Diskussion) 11:11, 24. Apr. 2017 (CEST)
Jetzt schon ein bisschen mehr verstanden, wirklich aber nicht. Vieles von dem oben Erwähnten habe ich doch schon reingeschrieben. Anderes hast du selbst ergänzt.--Pechristener (Diskussion) 03:46, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Drastamat Kanayan (24. März)[Quelltext bearbeiten]

Դրո - Mausoleum in Aparan

.

  • Der Armenier Drastamat Kanayan wird trotz seiner Kollaboration mit dem NS-Regime in seiner Heimat verehrt.

--Goesseln (Diskussion) 18:09, 23. Apr. 2017 (CEST)

Die Behauptung des Teasers sehe ich im Artikel weder dargestellt noch belegt. Alles in allem wirft der Artikel, dessen Hauptquelle offenbar ein Roman ist, Fragen auf.--Assayer (Diskussion) 00:46, 24. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Wölkerkogel (8. April)[Quelltext bearbeiten]

Wölkerkogel-Madonna
  • Die „Miaz“ auf dem Wölkerkogel wacht mit steinerner Miene über die Weststeiermark.

Bin zwar nicht religiös, mag diesen Platz aber dennoch sehr und empfehle ihn gerne weiter.

--Clemens Stockner (Diskussion) 10:14, 24. Apr. 2017 (CEST)

@Clemens Stockner: Ist Religiosität ein Makel, dass Du hier ausdrücklich erwähnst, nicht religiös zu sein? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:26, 25. Apr. 2017 (CEST)
@Spurzem: Das war lediglich eine Feststellung meinerseits und sollte keine Diskussion lostreten. --Clemens Stockner (Diskussion) 00:38, 25. Apr. 2017 (CEST)
Und meinerseits war es eine Frage, die nicht der Anfang einer Diskussion sein sollte. Eine kurze Antwort hätte genügt. Aber abgesehen davon: Der Artikel gefällt mir, also Symbol support vote.svg Pro. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:42, 25. Apr. 2017 (CEST)
Ist schon gut. Ich wollte nur keine Antwort geben, um niemanden zu beleidigen. --Clemens Stockner (Diskussion) 00:48, 25. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Brunede kartofler (22. April)[Quelltext bearbeiten]

Brunede kartofler
  • Brunede kartofler wurden ursprünglich von armen Dänen als Kastanienersatz serviert.

--Jocian 14:42, 24. Apr. 2017 (CEST)

Interessant! Oder auch so?
Aktiv > Passiv; „Kastanienersatz“ finde ich ein witziges Wort, es klingt, als wäre es ein fester Begriff wie etwa „Zahnersatz“. :) --Mushushu (Diskussion) 11:17, 25. Apr. 2017 (CEST)
Großschreibung klappt nur am Anfang des Satzes, sonst Kleinschreibung (brunede kartofler). GEEZER … nil nisi bene 15:08, 25. Apr. 2017 (CEST)

Der Vorschlag von Mushushu gefällt mir besser als meine Teaser-Idee, und die Grey Geezers haben naklar mal wieder recht. Nachfolgend die entsprechend berichtigte Version. --Jocian 09:48, 26. Apr. 2017 (CEST)

Hmmmm ... arme Dänen und servieren geht das? (... arme Russen, arme Deutsche... geht das?) ... Hmmm. Dänen, die sich keine karamellisierten K. leisten konnten ...[ersetzten sie durch] brunede kartofler. ???? Irgendwie ohne arm? GEEZER … nil nisi bene 13:36, 26. Apr. 2017 (CEST)
Ich wüsste nicht, warum nur Reiche etwas servieren dürfen, aber:
? --Mushushu (Diskussion) 11:56, 27. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Kidd Mine (25.April)[Quelltext bearbeiten]

  • In dieser Mine wurde das bisher älteste fossile Wasser der Erde gefunden, es hat ein Alter von 2 Milliarden Jahren.
  • Der am nähesten zum Erdmittelpunkt erreichbare Punkt der Welt, aufgrund seiner nördlichen Lage und der enormen Teufe der Mine (3100 m )

Flocolumbo (Diskussion) 14:42, 25. Apr. 2017 (CEST)

So einen Teaser würde ich ziemlich bescheuert finden, etwa so, als wenn man schreibt, dass der Mount Everest der entfernteste Punkt vom Erdmittelpunkt ist. --AxelHH (Diskussion) 21:26, 25. Apr. 2017 (CEST)

Man muss auch dazu sagen, dass es nicht die tiefste Mine der Welt ist, dies wäre die Tau Tona-Goldmine in Südafrika mit 3900 m Tiefe, weiters wurde in der Mine das älteste fossile Wasser der Welt bisher gefunden, es hatte ein Alter von 2 Milliarden Jahre --Flocolumbo(Diskussion) 22:15, 25. Apr. 2017 (CEST)

Mir fiel folgendes nennenswertes auf:
  • Die Erze der Kidd Mine–Lagerstätte bildeten sich vor ca. 2,7 Milliarden Jahren am Boden eines Ozeans. --AxelHH (Diskussion) 21:30, 25. Apr. 2017 (CEST)
Oder wenn es der Artikel erklären würde oder verlinkt wäre, was Basismetall ist:
  • Die Kidd Mine erschließt eine der größten Basismetall-Lagerstätten der Welt. --AxelHH (Diskussion) 21:32, 25. Apr. 2017 (CEST)
Da ich vom Fach bei geowissenschaftliche Dinge bin, weiß ich was Basismetalle sind, ich werde dies bei den Artikelwünsche hinzufügen, da es mir schon mehrmals aufgefallen ist, dass ein so grundlegender Artikel der Rohstoffgeologie fehlt. --Flocolumbo(Diskussion) 22:25, 25. Apr. 2017 (CEST)
Zwei Anmerkungen: das Bergwerk ist nicht wegen seiner nördlichen Lage näher am Erdmittelpunkt, sondern weil der Ansatzpunkt tiefer liegt, wie EN3 ganz deutlich sagt. Wie kommst du zu der Aussage. Die richtige Übersetzung für base metal in diesem Sinn lautet Unedle Metalle, und den Artikel gibt es bereits. Basismetall verwendet man eher bei Legierungen, wo das Basismetall der Hauptbestandteil ist. --HsBerlin01 (Diskussion) 22:52, 25. Apr. 2017 (CEST)
Unter Basismetalle der Rohstoffgeologie versteht man nicht die Unedle Metalle, sondern im Allgemeinen Nickel, Kupfer, Zink und Blei und in manchen Fällen Aluminium. Hierbei handelt es sich um Metalle, deren Gebrauch grundlegend für die verarbeitende Metallindustrie war und ist. Eisen wird deshalb nicht dazu gezählt, da es sich im Gegensatz zu den vorher genannten Metallen um einen Massenrohstoff handelt. Weiters werden unedle Metalle in der Rohstoffgeologie in mehreren anderen Gruppen unterteilt, die entweder auf ihre Verwendung bzw. ungleich verteilte Vorkommen (etwa strategische Metalle (Chrom, Antimon) oder ihre chemische Ähnlichkeit (Seltenerdmetalle, Transurane) hinweisen. Ich bin schon des öfteren über ungenaue Übersetzungen von mehrdeutigen Fachbegriffen im Bereich Geowissenschaften gestolpert, deshalb möchte ich irgendwann manche Artikel verbessern, ausbauen oder korrigieren.--Flocolumbo(Diskussion) 23:37, 25. Apr. 2017 (CEST)
Okay könnte sein, dass das hier gemeint ist, obwohl nach hier auch Eisenerz dazu gehört. Und das andere? --HsBerlin01 (Diskussion) 23:58, 25. Apr. 2017 (CEST)
Ich würde goldseiten.de nicht unbedingt als seriöse quelle im geologischen Bereich hernehmen, da es sich um eine Finanzseite handelt und die tendieren zum Vereinfachen; Wolfram und Molybdän gehören nicht zu den Basismetalle. ich persönlich würde die Einteilung der [11] übernehmen. Weiters ist die Erde ein Geoid, d.h. der Ansatzpunkt in Bezug zum Erdmittelpunkt ist relativ, so ist der erdmittelpunktfernste Punkt ist nicht die Spitze des Mount Everest, sondern der Gipfel des Chimborazo, siehe [12], dies führt dazu dass auch die nördliche Lage ein wichtiger Parameter zur Bestimmung des erdmittelpunktnächsten errechbaren Ort ist --Flocolumbo(Diskussion) 00:37, 26. Apr. 2017 (CEST)
Nun, es scheint mir eher ein Begriff aus der Rohstoffwirtschaft denn -geologie zu sein, aber sonst stimme ich dir ja zu, auch wenn man Zugehörigkeit nicht daraus ableiten kann, ob die irgendwo gelistet sind.
Die Aussage mit dem tiefsten Punkt erscheint mir allerdings nach wie vor als TF. Zum einen fehlt so etwas wie "zugänglich", da z.B. die Kola-Bohrung tiefer ist. In der Quelle ist auch nur die Rede davon, dass es wegen unterschiedlicher Ansatzpunkte in m über NN das tiefste ist. Die Erdabplattung bringst du ins Spiel. Hast du das berechnet? Was ist mit Kiruna (67°), was mit dem Nordpol? M.E. ist das mit dieser Erklärung weder für den Artikel noch für den Teaser geeignet. --HsBerlin01 (Diskussion) 09:27, 26. Apr. 2017 (CEST)

Eigenvorschlag: Sophia Amoruso (24. April)[Quelltext bearbeiten]

Sophia Amoruso
Sophia Amoruso

--Siesta (Diskussion) 19:23, 25. Apr. 2017 (CEST)

Liest sich flott. Man könnte noch die Investoren erwähnen (und "Buch und Serie" ist eigentlich noch Karriere, oder?). Wie ist die Situation? Wirklich pleite? Der Shop http://www.nastygal.com macht munter weiter...!? GEEZER … nil nisi bene 09:25, 26. Apr. 2017 (CEST)
Ich habe noch ergänzt, dass die Firma verkauft und von anderen weiter betrieben wird. --Siesta (Diskussion) 11:44, 26. Apr. 2017 (CEST)
Ich plane noch eine Übersetzung des Artikels zur Netflixserie Girlboss, die auf den Memoiren der Frau beruht. Wenn das Wort Girlboss im Teaser auftaucht, können wir ja einen Doppelteaser machen so wie neulich einmal zu einem anderen Thema (habe schon wieder vergessen, was das war). --Siesta (Diskussion) 14:57, 26. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Beatrix Palt (25. April)[Quelltext bearbeiten]

  • Die Erziehungswissenschaftlerin Beatrix Palt ist auch Fregattenkapitän der Reserve und berät die Bundeswehr.

Imo interessanter biografischer Artikel zu einer Frau, deren Wirken nicht gängigen Klischees entspricht. Bei Artikelersteller Benutzer:Miltrak habe ich angefragt und er hat grünes Licht für den Vorschlag gegeben.

--Miraki (Diskussion) 07:06, 28. Apr. 2017 (CEST)

Teaser hat drei Themen (Erziehungswissenschaftlerin, Fregattenkapitän, Bundeswehr), wobei Fregattenkapitän und Bundeswehr dicht nebeneinander sind. Zwei Themen im Teaser würden ausreichen, da es sonst überladen wirkt. --AxelHH (Diskussion) 19:16, 28. Apr. 2017 (CEST)
Meiner Ansicht nach macht bei diesem wirklich kurzen Teaser gerade diese Verdichtung scheinbar widersprüchlicher Eigenschaften/Funktionen den Reiz auf die Leser aus. Aber natürlich ist jeder konstruktive andere Teaser-Vorschlag willkommen. -- Miraki (Diskussion) 19:35, 28. Apr. 2017 (CEST)
Mal abgesehen davon, dass mein Artikel aufgrund der "Quellenlage" noch nicht ganz rund ist, möchte ich drei Punkte zu Prof. Palt herausstreichen: 1. Sie ist von Hause aus Erziehungswissenschaftlerin/Pädagogin, erhielt dennoch eine Professur für Betriebswirtschaftslehre, 2. Sie ist eine engagierte und gut vernetzte Unternehmensberaterin, was in unternehmerischen und Managementberufen nicht die Regel ist, 3. Sie bekleidet den Dienstgrad eines Fregattenkapitäns der Reserve; zwar gibt es in der aktiven Truppe und bei der Reserve auch allerhand weibliche Führungskräfte, bei Frau Palt handelt es sich aber - wenn mich nicht alles täuscht - wohl um eine ungediente Seiteneinsteigerin. Dass sie die Bundeswehr als Reserveoffizierin berät, würde ich nicht so hervorheben wollen, denn sie bietet ihr Know-how seit mehreren Jahren etlichen "Unternehmen und Verwaltungen" an.--Miltrak (Diskussion) 20:17, 28. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Verkehrswende (13. Apr. 2017‎ )[Quelltext bearbeiten]

  • Eine Verkehrswende könnte nicht nur neue Antriebsarten von Autos bringen, sondern auch das Stadtbild ändern und einen kulturellen Wandel mit Blick auf den Besitz von Verkehrsmitteln bedeuten.

--87.78.178.6 15:03, 28. Apr. 2017 (CEST)

Als einem der Mitautoren kommt mir diese Listung viel zu früh. Der Artikel steht noch ziemlich am Anfang und müsste noch deutlich ausgebaut werden. Er hat auf jeden Fall Potential für Schon gewusst, aber jetzt ist es noch zu früh. Besser erst mal wissenschaftliche Literatur auswerten und den Artikel damit ergänzen. Bisher kratzen wir noch zu sehr an der Oberfläche. Andol (Diskussion) 16:11, 28. Apr. 2017 (CEST)
Der Teaser müsste auch noch kürzer werden, so ist er Inhaltsangabe. --AxelHH (Diskussion) 19:14, 28. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Tunanlegg (10. Apr. 2017‎ )[Quelltext bearbeiten]

Was außergewöhnliches und rätselhaftes aus der Archäologie:

  • Die einstige Funktion der frühgeschichtlichen Tunanlegg in Norwegen ist bis heute nicht geklärt. --AxelHH (Diskussion) 20:42, 28. Apr. 2017 (CEST)

Vorschlag: Bronzespiegel von Volterra (2. Apr. 2017‎ )[Quelltext bearbeiten]

Außergewöhnliche Darstellungen.

Eigenvorschlag: Ultra-vires-Akt (27. April)[Quelltext bearbeiten]

--Bernd Bergmann (Diskussion) 00:04, 29. Apr. 2017 (CEST)

Artikel viel zu kurz mit 3 Sätzen. Teaservorschlag ist Unsinn, da Aktzeichnung nicht im Artikel vorkommt und außerdem Negativbeschreibung ist. --AxelHH (Diskussion) 01:49, 29. Apr. 2017 (CEST)