Wikipedia Diskussion:Lizenzbestimmungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:LB

Ergänzungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzungsbedingungen sind nicht mit Lizenbedingungen gleichzusezen. Deshalb habe ich den Text um die wesentlichsten Informationen zur Lizenzierung ergänzt. Außerdem habe ich die Links zu Nutzungs- und Lizenz-Bedingungen einheitlich auf die offiziellen (englischen) Fassungen gesetzt und um Links auf die (nicht rechtskräftigen) deutschsprachigen Versionen ergänzt. Zuletzt noch das wichtigste zur Weiternutzung ergänzt. --Martina Nolte Disk. 21:12, 30. Jun. 2010 (CEST)

Die WMF will ausdrücklich für die Lizenz- und Nutzungsbedingungen nur noch ihren Standardsenf haben. Deine Änderung waren in Bezug auf die GFDL auch schlicht falsch. kragenfaultier 23:35, 30. Jun. 2010 (CEST)
Die WMF kann mit ihren Nutzungsbedingungen keine Lizenzen aushebeln. ---- ST 23:44, 30. Jun. 2010 (CEST)
(BK) Dann lies mal bitte die Nutzungsbedingungen: "Aus Kompatibilitätsgründen werden alle Beiträge auch unter die GNU Free Documentation License (keine festgelegte Lizenzversion, ohne unveränderliche Abschnitte und ohne Umschlagtexte) gestellt. Weiternutzer dürfen aus den vorgenannten Lizenzen eine beliebige wählen, unter der sie den Text weiterverwenden." Dass wir auch GFDL- und/oder CConly-Inhalte importiert haben, wissen wir. das ist kein Grund, eine ausführlich erklärte Änderung zu revertieren. Wo bitte steht "die WMF wolle "ausdrücklich für die Lizenz- und Nutzungsbedingungen nur noch ihren Standardsenf haben"? Dann müssten wir diese Erklärungsseite nämlich schlichtweg komplett löschen. --Martina Nolte Disk. 23:46, 30. Jun. 2010 (CEST)
Das gilt für die Beiträge in das Wiki, nicht für Importe von Drittinhalten. Dein Text war schlicht falsch. kragenfaultier 08:41, 1. Jul. 2010 (CEST)
Vorweg: diese Seite hat einen Zweck, nämlich die Lizenzbestimmungen des Projektes (wenigstens rudimentär) zu erklären. Was du von der usprünglichen Version - ohne jede Diskussion mit irgendwem - übrig gelassen hattest, erfüllt nicht nur diesen Zweck überhaupt nicht mehr, sondern macht auch etliche Verweise auf anderen Metaseiten (z.B. die WP:Textvorlagen, die wir an Nichtwikipedianer rausgeben, damit sie weiterführende Informationen finden) unsinnig.
Nicht mein Text ist falsch, die Nutzungsbedingungen sind falsch. Ich habe die dortigen Kernaussagen zur Lizenzierung lediglich übernommen. Wir können dies lösen, indem wir den jetzigen Text einfach mit "Gemäß den Nutzungsbedingungen...." anfangen. Du kannst aber auch ergänzen (!), dass die Zweitlizenzierung unter CC nicht für importierte Inhalte gilt. (Meiner Auffassung nach gilt die Zweitlizenzierung sogar nur für neu verfasste Beiträge seit Juni 2009, nicht rückwirkend).
Da die bisherigen Lizenzbestimmungen weiter gültig sind, war ihre Verschiebung ein Fehler. Wir sollten sie zurückholen, die zusätzlichen neuen Lizenzbedingungen ergänzen und lediglich die Passagen rausschmeißen, die definitiv nicht mehr zutreffen. Ich habe die jetzige Fassung zwischengelagert. --Martina Nolte Disk. 00:25, 2. Jul. 2010 (CEST)
Die alten Lizenzbedingungen waren nie gültig, da sie immer schon nicht mit der GFDL vereinbar waren. Und die WMF verbietet ausdrücklich jede Lizenz- und Nutzungsbedingungen außer den zentralen, wenn diese im Projekt verlinkt sind und wir haben die unten auf jeder Seite verlinkt. die Seite kennst Du, die wichtigen Sätzen sind die ersten beiden und die letzten beiden. kragenfaultier 12:28, 2. Jul. 2010 (CEST)
Hallo,
ich wurde gebeten, hier kurz die Sichtweise der Wikimedia Foundation wieder zu geben.
Vor Umstellung der Lizenzbedingungen gab es in den Wikimedia-Projekten keine standardisierte, rechtsverbindliche Auskunft ueber die vollstaendigen gueltigen Lizenzbestimmungen, mit Ausnahme der GNU FDL selbst, deren konkrete Auslegung und Anwendung nicht offensichtlich ist.
Mit der Umstellung haben wir uns bemueht, einen solchen Standardtext bereit zu stellen: foundation:Terms of Use. Der englischsprachige Begriff "Terms of Use" ist hier durchaus mit "Lizenzbestimmungen" synonym zu verstehen, da Bestimmungen zum Datenschutz und zur Markennutzung sich auf separaten Seiten finden (foundation:Privacy Policy, foundation:Trademark Policy).
Diese Bestimmungen sind rechtsverbindlich und werden in allen Projekten in der Fusszeile und auf dem Bearbeitungsbildschirm verlinkt.
Uns war klar, dass es legitime Gruende gibt, diese Informationen zu ergaenzen. Andererseits wollten wir verhindern, dass es wieder zu einem inkonsistenten Wirrwarr von unterschiedlichen Sprachversionen kommt. Deshalb haben wir unter m:Licensing update/Implementation konkrete Implementierungsrichtlinien bereit gestellt.
Diese Implementierungsrichtlinien definieren, welche Systemtexte in welcher Form veraendert werden duerfen. Sie gestatten auch die Entwicklung einer lokalisierten Version der "Terms of Use". Einige Abschnitte muessen exakt uebersetzt werden; in anderen Sektionen sind projektlokale Informationen zulaessig. Wir haben nicht definiert, dass diese lokalisierte Version auf wikimediafoundation.org liegen muss: Solange die Implementierungsrichtlinien exakt befolgt werden, ist auch eine projektlokale Kopie zulaessig.
Um Verwirrung und Inkonsistenzen zu vermeiden, ist die projektlokale Umsetzung der Implementierungsrichtlinien m.E. der beste Ansatz fuer eine Entwicklung einer zentralen projektlokalen Seite mit Lizenzinformationen. Insofern darueber hinaus weitere projektlokale Informationsseiten existieren, sind sie nicht rechtsverbindlich.--Eloquence 21:31, 2. Jul. 2010 (CEST)
Frage: Wenn man den GFDL-Lizenztext unten anfügen wollte, welche Version müsste man nehmen? Immerhin stellen WP-Bearbeiter ihre Bearbeitungen unversioniert unter GFDL (was mir weitere Fragen aufwirft, aber egal…).--141.84.69.20 11:10, 3. Jul. 2010 (CEST)
@Eloquence: m:Licensing_update/Implementation ist nicht auf deutsch verfügbar. Ich vestehe dich so, dass die jetzige Kurzzusammenfassung der wichtigsten Aussagen korrekt ist, weil sie direkt den ToS entnommen sind. --Martina Nolte Disk. 16:32, 3. Jul. 2010 (CEST)
Nein, die Vorgaben sind, dass man die Nutzungsbedingungen verbatim übernimmt, samt dem verbindlichen, englischen Original, und ein paar zusätzliche Absätze anfügen kann, wovon einer ("Detailed instructions") genauer auf die Lizenzbedingungen eingehen kann.--141.84.69.20 20:32, 3. Jul. 2010 (CEST)
Okay, darin sehe ich keinen Widerspruch zu meinem umseitigen Text, da er - wie gefordert - dem offiziellen Text ja nicht widerspricht. Von einer zwingenden Übernahme des kompletten offiziellen Textes (auf englisch) ist dort nirgends die Rede. Ein Hinweis auf abweichende Lizenzbestimmungen für Mediendateien dürfte sogar in der Fußzeile stehen, also spricht nichts dagegen, ihn aufzunehmen wie in meiner jetzigen Version. --Martina Nolte Disk. 12:58, 4. Jul. 2010 (CEST)
Doch, es steht im Kasten unter meta:Licensing update/Implementation#Summary of site terms.--141.84.69.20 14:18, 4. Jul. 2010 (CEST)
Nein, dort steht nochmal was anderes, nämlich: Dieser Abschnitt und all Unterabschnitte müssen in jeder lokalen Version enthalten sein und wörtlich übersetzt werden. Das unveränderte englische Original muss in gleicher "Prominenz" enthalten sein. Eine Seite-an-Seite-Ansicht ist akzeptabel. Du kannst/Ihr könnt erklärende Links in einer oder beiden Versionen ergänzen, solange die Links die Bedeutung der Nutzungsbedingungen nicht verändern. Dies steht nicht im Widerspruch zu der Möglichkeit, auf abweichende Lizenzen für Mediendateien in dem erlaubten Abschnitt "detaillierte Anleitung" hinzuweisen. --Martina Nolte Disk. 15:57, 4. Jul. 2010 (CEST)
Natürlich ist das kein Widerspruch, aber die umseitige Projektseite enthält eben nicht die "Pflichtabschnitte".--141.84.69.20 20:35, 4. Jul. 2010 (CEST)
@kragenfaultier: Dein Problem mit importierten only-Inhalten wird dort sogar auch behandelt: die Projekte können optional festlegen, welche externen Inhalte zulässig sind. --Martina Nolte Disk. 13:06, 4. Jul. 2010 (CEST)
Der Absatz bezieht sich lediglich auf die Frage, welche Formen der (CC-BY-SA)-Namensnennung im Wiki geduldet werden.--141.84.69.20 14:22, 4. Jul. 2010 (CEST)
Wieso gibt's keine dt. Übersetzung?! Also: Dies ist ein optionaler "community-created" Abschnitt, der spezifiziert, welche Namensnennung für externen Inhalt akzeptiert wird. ?? Wenn es tatsächlich so ist, müssen wir die Seite WP:LB löschen. --Martina Nolte Disk. 15:46, 4. Jul. 2010 (CEST)
Weil sie keiner geschrieben hat. Die Übersetzung kommt hin. Man kann auch die Lizenzbestimmungen gemäß dieser Implementierungsvorgaben neuschreiben und derweil als Baustelle kennzeichnen.--141.84.69.20 20:35, 4. Jul. 2010 (CEST)

Dieser Entwurf enthält die Pflichtteile und den erlaubten Detail-Abschnitt. Entspricht das den Implementierungsvorgaben? --Martina Nolte Disk. 23:40, 4. Jul. 2010 (CEST)

Ich würde annehmen, dass auch die Anordnung der Absätze nicht verändert werden soll. Dein Text müsste also auf den festen Teil der Nutzungsbedingungen unter einer Überschrift "Detaillierte Anleitungen" folgen. Ferner soll er dem verbindlichen Text auch nicht widersprechen, dies tut er aber derzeit: Es gibt sehr wohl einzeln lizenzierte Texte, die von CC-BY-SA-Importen herrühren.--141.84.69.20 00:03, 5. Jul. 2010 (CEST)
Und genauso gibt es auch immer noch Texte, die trotz Lizenzumstellung immer noch ausschließlich unter der GFDL stehen, bzw. eben auch später getätigte reine GFDL-Importe. Das ganze ist ein heilloses Durcheinander, niemand kann sicher sagen, welche Artikel unter welcher Lizenz stehen. Da hat die Foundation ziemlich gemurkst. Wir sollten daher versuchen, die Lizenzbestimmungen so zu formulieren, dass das Chaos wenigstens ein bisschen reduziert wird. -- Chaddy · D·B - DÜP 01:21, 5. Jul. 2010 (CEST)
GFDL-only ist nicht gestattet, stell bei Gelegenheit halt SLA. Wieso sollten Texte nach der Umstellung nicht unter CC-BY-SA stehen?--131.159.0.7 14:35, 5. Jul. 2010 (CEST)
Importierte Texte waren nur von der Umstellung betroffen, wenn sie vor dem 1. November 2008 importiert wurden. Alles was danach importiert wurde (und wohl gemerkt, das war noch VOR der Lizenzumstellung), ist weiterhin GFDL-only. Und nach dem 1. August 2009 war gar keine Umstellung mehr möglich. Siehe die inoffizielle Übersetzung der GFDL 1.3, Abschnitt 11. Relizenzierung, bzw. das rechtsverbindliche Original. -- Chaddy · D·B - DÜP 17:27, 5. Jul. 2010 (CEST)
Stimmt, das Zeitfenster. Aber das ist ja fest, für einen konkreten Artikel kann man bestimmen, ob er da reinfällt oder nicht.--141.84.69.20 18:13, 5. Jul. 2010 (CEST)
Was mir noch eingefallen ist: Die meisten Originale (auf en.wp nämlich) wurden sowieso nachträglich auch umlizenziert, insofern ist das alles nur noch halb so wild.--141.84.69.20 02:39, 6. Jul. 2010 (CEST)
Annehmen reicht mir nicht. Die Implementierungsrichtlinien sind so restriktiv und regeln alles detailliert, dass wir uns nicht auch noch selbst auf Verdacht einschränken müssen.
einzeln lizenzierte Texte ... von CC-BY-SA-Importen steht nirgends in dem offiziellen Text, also widerspricht meine Fassung ihm auch nicht. --Martina Nolte Disk. 01:47, 5. Jul. 2010 (CEST)
Das halte ich jetzt einfach für opportunistisches Wunschdenken. In den Vorgaben stehen alle (System-)Texte schon so, wie sie dann auch im Wiki umgesetzt werden sollen; das betrifft ja wohl auch die Absatzanordnung. Und es ist ja wohl einsichtig, dass erst allgemeine, verbindliche Texte kommen, bevor man detaillierte (optionale) Ausführungen dazu macht.
"Text, den du an anderer Stelle gefunden hast, oder Text, den du zusammen mit anderen Autoren verfasst hast, kannst du nur importieren, wenn er unter Bedingungen verfügbar ist, die zur CC-BY-SA-Lizenz kompatibel sind. Es ist nicht notwendig, diesen Text auch unter die GNU Free Documentation License zu stellen. [...] Aus Kompatibilitätsgründen ist jede Seite, die keinen exklusiv unter CC-BY-SA (oder exklusiv unter einer CC-BY-SA-kompatiblen Lizenz) stehenden Text beinhaltet, zusätzlich unter den Bedingungen der GNU Free Documentation License verfügbar. Um zu ermitteln, ob eine Seite auch unter der GFDL steht, sollten die Fußzeilen, die Versionsgeschichte und die zugehörige Diskussionsseite auf Hinweise auf eine GFDL-inkompatible Einzellizenzierung geprüft werden."--131.159.0.7 14:35, 5. Jul. 2010 (CEST)
"Absatzanordnung" - wo steht das bitte? Die Implementierungsrichtlinie regelt so vieles bis ins kleinste Detail, dass es reinen Gewissens als den Projekten freigestellt betrachtet werden darf, ob sie erklärende Details vorwegschicken doer anhängen wollen. Was möchtest du mit "Text, den du an anderer Stelle ... Einzellizenzierung geprüft werden." sagen? --Martina Nolte Disk. 16:55, 5. Jul. 2010 (CEST)
Die Implementierungsrichtlinie gibt verschiedene Texte vor, erst zwei Mediawiki-Systemtexte, und danach eben die Lizenzbestimmungen als Punkt 3, "Terms of Use". Alles unter dieser ist damit als zu übernehmender Text zu verstehen, wovon die unteren Abschnitte (3.2 bis 3.4) optional sind.
Das ist aus den Nutzungsbedingungen und bedeutet sinngemäß Folgendes: Die primäre Lizenz ist CC-BY-SA. Daneben wird jeder Text auch nach Möglichkeit unter GFDL gestellt. Bei singulär lizenzierten Text-Importen geht das natürlich nicht: CC-BY-SA und GFDL sind zueinander jeweils inkompatibel. Deshalb lautet die Vorgabe, dass nur CC-BY-SA-Texte importiert werden dürfen; – wenn diese zusätzlich unter GFDL unversioned stehen, um so besser – GFDL-only-Importe dagegen sind nicht erlaubt. Und deshalb steht auch in den Nutzungsbedingungen, dass Nachnutzer auf Fußnote, History (haha!) und Disk nachschaun sollen, ob ein Artikel nicht zufällig CC-BY-SA-only-lizenziert ist, denn dann kann er nicht unter GFDL genutzt werden.--141.84.69.20 18:13, 5. Jul. 2010 (CEST)
Ah, letzte Frage erledigt. aus Kompatibilitätsgründen weiterhin auch der GFDL entstammt wörtlich den ToS. --Martina Nolte Disk. 17:00, 5. Jul. 2010 (CEST)

Dann mach doch vielleicht mal konkrete Formulierungsvorschläge, die - wenn's geht - erklärend, nicht zusätzlich verwirrend sind. --Martina Nolte Disk. 20:53, 5. Jul. 2010 (CEST)

[…]

== Detaillierte Anleitungen ==

Eine Lizenz im Sinne dieses Dokuments ist die Erlaubnis,
einen Text (auch verändert) wiederzugeben, an dem man nicht
die Urheberrechte besitzt. Texte in der Wikipedia sind in der Regel
zweifach lizenziert; sie stehen unter den Lizenzen ''Creative Commons
Attribution-ShareAlike 3.0 Unported'' (CC-BY-SA) und ''GNU Free
Documentation License'' (GFDL). Nutzer außerhalb der Wikipedia dürfen
sich bei der Weiternutzung dieser Texte darauf beschränken, eine aus
diesen zwei Lizenzen zu wählen, unter der sie den Text
wiederveröffentlichen. Innerhalb der Wikipedia werden nach Möglichkeit
beide Lizenzierungen parallel fortgeführt.

Ausnahmen von dieser dualen Lizenzierung sind Texte, die einzig unter
CC-BY-SA verwendet werden dürfen. Dabei handelt es sich um Texte, die
außerhalb der Wikipedia entstanden und lediglich unter CC-BY-SA
freigegeben wurden; aus Inkompatibilitätsgründen können diese nicht
unter GFDL genutzt werden.

DATEIEN, DIE IN EINER WIKISEITE EINGEBUNDEN SIND (WIE ETWA 
BILDDATEIEN), STEHEN UNTER INDIVIDUELLEN LIZENZEN ODER BEFINDEN  
SICH NICHT UNTER NICHT UNTER URHEBERRECHTSSCHUTZ. VEREINZELT
WERDEN DATEIEN, DIE MUSIKAUSSCHNITTE ENTHALTEN, LEDIGLICH UNTER
DEM ZITATRECHT GENUTZT. DIESE KÖNNEN NICHT FREI WEITERVERWANDT
WERDEN, SONDERN SIND NUR IN EINEM ENGEN VERWENDUNGSKONTEXT
ZULÄSSIG.

=== Weiterverwendung VON TEXT unter CC-BY-SA ===

<Angabe des Lemmas, Angabe der Lizenz + URL, URL auf Wikipediaartikel
(FALSCH; AUF DIE TOU NÄMLICH), Namensnennung (per URL normalerweise
erledigt), Angabe von Änderungen, Adaption → Wahl einer gleichwertigen
Lizenz, +"Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons
Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können
anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen
beschrieben." (BRAUCHTS EVTL. NICHT WORTGEMÄSZ)>

=== Weiterverwendung VON TEXT unter GFDL ===

<GFDL-Bedingungen (History etc.); meistens GFDL 1.2+; Gentlemen's
Agreement?>

=== Weiterverwendung VON TEXT in der Wikipedia ===

<Wegen GFDL nur per Import, Versionsgeschichtenduplizierung>

=== WEITERVERWENDUNG VON EINGEBUNDEN DATEIEN UNTER CC-BY-SA ===

[…]

=== WEITERVERWENDUNG VON EINGEBUNDEN DATEIEN UNTER CC-BY ===

[…]

=== WEITERVERWENDUNG VON EINGEBUNDEN DATEIEN UNTER GFDL ===

[…]

--141.84.69.20 23:44, 5. Jul. 2010 (CEST)

--02:25, 6. Jul. 2010 (CEST)

Danke.
1. Abschnitt: sieht für mich bis auf Formulierungskleinkram (geht OMA-tauglicher) gut aus.
2. Abschnitt: Attribution "URL auf Wikipediaartikel" müssen wir weglassen, wenn wir's nicht präzisieren dürfen. Mal abgesehen vom Verlust der Atttribution durch Artikelverschiebung gilt dies höchstens für neue, hiesige Textbeiträge seit Juni 2009. Vorher hat niemand dieser Bedingung zugestimmt. Die Nutzungsbedingungen ignorieren den Stichtag, räumen aber immerhin ein: Diese Bestimmungen gelten für Text, der in der Wikimedia-Gemeinschaft entstanden ist. Text von außerhalb kann zusätzliche Bedingungen an die Namensnennung stellen, welche wir klar aufzuzeigen versuchen werden (wie auch immer, klang aber wohl gut vor einem Jahr). Und es fehlt der Hinweis auf abweichende Lizenzen für Mediendateien.
3. Abschnitt: das umstrittene GA jetzt doch wieder? Du hast Humor. :-)

Insgesamt fände ich bei der "detaillierten Anleitung" praxistaugliche Bausteine gut, wie wir sie für's GA haben bzw. wie auf Commons. --Martina Nolte Disk. 01:03, 6. Jul. 2010 (CEST)

Zu 2: Erstmal mein Fehler, die URL auf den Artikel muss an sich nicht angegeben werden (sondern auf die Nutzungsbedingungen). Was man tun kann, ist ein Abrufdatum (=Versionsdatum) für den Link zu empfehlen. Laut GFDL kan der Sitebetreiber den Inhalt unter CC-BY-SA setzen, das betrifft wohl auch die Namensnennung.--141.84.69.20 02:25, 6. Jul. 2010 (CEST)

Nur noch so als Anmerkung: Benutzer:Martina_Nolte/WP:LB ist so nicht lizenzkonform. Auch würd ich die festen Nutzungsbedingungen, wie sie unten auf Meta verlinkt sind, hier als Unterseite {{/Terms}} oder ähnlich einbinden, da diese grundsätzlich sowieso nicht verändert werden. Man müsste also dann beizeiten bei WP:IMP aufschlagen und um einen Import von foundation:Terms of Use sowie darauf auch von meta:Translation requests/WMF/Terms of Use/de auf dasselbe Ziel WP:Lizenzbestimmungen/Terms bitten. Damit hätte man von beiden Sprachversionen die Autorschaft und könnte die beiden dann nebeneinander stellen und eben in die Seite hier einbinden. Nur falls es aufkommt: Die vollen Lizenztexte würde ich aus ähnlichen Gründen auch in einzelnen Unterseiten einbinden. Achja, und als GFDL-Text würd ich 1.2 nehmen, weil darunter die meisten Versionen fallen.--141.84.69.20 01:06, 12. Jul. 2010 (CEST)

Der Introtext stammt von mir. Die Nutzungsbedingungen dürfen ausdrücklich im Wortlaut in die Wikipedias übernommen werden. Zumal der dortige Text den Anspruch eines rechtskräftigen Vertrages erhebt und damit nicht den Schutz einer kreativen geistigen Schöpfung genießt. Meinetwegen können wir aber das Original importieren, auf WP:LB verschieben, und ich überschreibe das Ganze mit dem jetzigen Inhalt von Benutzer:Martina_Nolte/WP:LB. Das bißchen Arbeit würde ich zur Beruhigung deines Gewissens auf mich nehmen. --Martina Nolte Disk. 17:14, 5. Aug. 2010 (CEST)
Okay, da ist was dran.--141.84.69.20 13:04, 6. Aug. 2010 (CEST)

Fehler / mißverständliche Formulierung[Quelltext bearbeiten]

unterstehen alle Texte in der deutschsprachigen Wikipedia der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 (unported) (dt. Version)

Der Link "deutsche Version" führt nicht zur CC-BY-SA unported, sondern zur CC-BY-SA/de, die durch das "(unported)" ausdrücklich nicht gemeint ist. Die Portierung einer CC-Lizenz auf Landesrecht stellt keine reine Übersetzung dar; deswegen heißt das auch "ported" und nicht "translated", und deswegen gibt es CC-.../DE, CC-.../CH, CC-.../AT.

Wenn gemeint ist, daß die "dt. Version" die deutsche Version des vorigen Links sei, ist das leider falsch. Wenn gemeint ist, daß das die deutsche Version der unported-Lizenz sei, ist es sehr mißverständlich. Die /de ist die Übetragung der für WP gültigen US-Lizenz auf deutsches Recht; maßgeblich für die Wikipedia ist allerdings, wie durch das "(unported)" nochmal explizit festgestellt, aber nicht die /de-Lizenz, sondern unported.

Bitte klarstellen, daß die deutsche Version gegenüber der CC-BY-SA (unported), die gilt, rechtlich unverbindlich ist! (Worauf bei den deutschen Übersetzungen von GPL/GFDL auch immer hingewiesen wird.) --93.197.153.121 14:25, 6. Mär. 2011 (CET)

Du hast recht, die Formulierung ist sogar direkt widersprüchlich: Die "CC-BY-SA 3.0 Deutschland" ist ja eben gerade nicht die "CC-BY-SA 3.0 unported", unter welcher die Texte hier stehen, sondern eine andere, an deutsches Recht angepasste Lizenz mit der gleichen Intention. Die deutschen Übersetzungen von GPL/GFDL sind wenigstens tatsächlich (rechtlich unverbindliche) Übersetzungen, während die CC-BY-SA 3.0 Deutschland eine Modifikation ist. Man müsste also, wenn es eine gäbe, auf eine wirkliche unverbindliche Übersetzung der CC-BY-SA 3.0 unported (als "Verständnishilfe") verweisen, mir ist jedoch keine bekannt. Ich werde den Link auf die falsche "deutsche Version" daher gleich entfernen. Danke für den Hinweis. Gestumblindi 19:26, 6. Mär. 2011 (CET)

"Kompatibilitätsgründe" unklar[Quelltext bearbeiten]

Umseitig heisst es, "und aus Kompatibilitätsgründen weiterhin auch"; das ist verwirrend, so kann man für Artikel die komplett neu nach der Umstellung geschrieben wurden denken, die Regelung gilt nicht (kein "weiterhin" für den konkreten Artikel). Wenn beide für alles gelten, und man frei wählen kann, braucht es den Hinweis entweder nicht mehr, oder es muss deutlicher gemacht werden, was damit ausgedrückt werden soll. 94.223.184.203 20:52, 26. Apr. 2011 (CEST)

Verstoß[Quelltext bearbeiten]

hier benutzt jemand einen Artikel, den ich im Wesentlichen geschreiben habe. Aber - skurilerweise - stehen dazwischen Abschnitte des Artikels Schraubleica, in dem ich keinen Aktien habe. Als Urheberrechtshinweis wird nun allein ein Link auf die Versionsgeschichte von Filmosto angegeben. So geht das sicher nicht. Was tun? Viele Grüße, --Trinitrix 14:19, 14. Sep. 2011 (CEST)

Das ist eine automatisierte Spam- werbefinanzierte Webseite. Aber das Impressum sieht zuverlässig aus. Wende dich an den Betreiber und verlange eine Änderung. Oder schick ihm eine Abmahnung. Das ist deine Entscheidung. --h-stt !? 14:51, 14. Sep. 2011 (CEST)

Die Toten Hosen Enzyklopädie[Quelltext bearbeiten]

Durch Zufall entdeckt: Gleich einen ganze Menge Artikel um Die Toten Hosen, bei denen ich Hauptautor bin als Buchveröffentlichung zu einem stolzen Preis, eine ISBN-Nr. gibt es auch. Der Verlag gibt Wikipedia pauschal als Quelle an. Dürfen die das?----Saginet55 10:37, 25. Nov. 2011 (CET)

Books LLC, das hatten wir schon ein paar mal. Grüße --h-stt !? 16:32, 25. Nov. 2011 (CET)
Vergleiche hier. --Wiegels „…“ 16:41, 25. Nov. 2011 (CET)
Danke, ist ja interessant, aber wie es aussieht kann der Einzelne nicht viel dagegen tun. Grüßle----Saginet55 17:55, 25. Nov. 2011 (CET)
Und die FAQ von Books LLC, in der sie anführen, dass sie die Lizenzbestimmungen peinlich genau einhalten würden. Das müsste man im Einzelfall prüfen. Grüße --h-stt !? 17:29, 25. Nov. 2011 (CET)
Um das zu prüfen, müsste man sich dort anmelden und das Buch kaufen und wer will das schon machen? Dazu muss man sich nämlich anmelden und erstmal löhnen. Ich will gar nicht wissen was einem mit dem Eintrag in den Buchklub alles ins Haus flattert. Ich habe mal ein wenig gegoogled. Hier ist ein richtig heftiger Preis. Wenn jemand so naiv ist dafür zu bezahlen, kann man wirklich nicht mehr helfen. Grüßle----Saginet55 17:55, 25. Nov. 2011 (CET)
Oder man braucht eine Bibliothek, die drauf reingefallen ist. Grüße --h-stt !? 18:56, 25. Nov. 2011 (CET)
Können die nichts unternehmen? Anzeige wegen Betrug z.B., eine Bibliothek wird doch meistens mit öffentlichen Geldern finanziert. Grüßle----Saginet55 20:07, 25. Nov. 2011 (CET)
Wieso Betrug? Wenn die Lizenzbestimmungen eingehalten werden, dann ist das nicht nur legal, sondern sogar erwünscht. Wir schreiben die Wikipedia ja genau deshalb unter einer freien Lizenz, damit jedermann die Texte in beliebiger Form weiternutzen - also auch gedruckte Ausgeben verbreiten - kann. Bibliotheken müssen das natürlich nicht kaufen, aber dass es angeboten wird, ist völlig OK. Grüße --h-stt !? 10:32, 28. Nov. 2011 (CET)
Einen Ausdruck aus Wikipedia für 52,50 Euro anzubieten, nö hast recht, das ist kein Betrug, selbst schuld wer es kauft. Erwünscht ist das sogar, so so. Grüße----Saginet55 10:49, 28. Nov. 2011 (CET)

Weiterverwendung in einer Dissertation[Quelltext bearbeiten]

Gestern erreichte mich folgendes Schreiben eiens Doktoranten zu einem Artikel in WP, den ich vor Jahren unter Klarnamen geschrieben habe und bei dem ich auch heute noch ganz überwiegend der Hauptautor bin (Zitat aus dem Schreiben): "In meinem biographischen Kapitel über [...] würde ich gerne auf Ihre umfangreiche Arbeit [...] verweisen. In wissenschaftlichen Arbeiten und Veröffentlichungen ist es uns leider nicht gestattet aus Wikipedia zu zitieren. Deshalb meine Frage, ob es [...] noch andere "zitierfähige" Veröffentlichungen von Ihnen zu diesem Thema gibt." - Problem: Gibt es nicht. Welche Lösung könnte ich dem Herren anbieten? --Superikonoskop (Diskussion) 18:20, 22. Mai 2012 (CEST)

Naja... wenn er nicht aus der Wikipedia zitieren darf, dann hat das mit unseren Lizenzbestimmungen eigentlich nichts zu tun, er darf eben nicht; und wenn du zum Thema des Artikels an keiner anderen Stelle, aus der er zitieren darf, veröffentlicht hast, dann kannst du ihm als "Lösung" wohl nur anbieten, sich auf die Grundlagen zu stützen, die du für deinen Artikel verwendet und darin vermutlich angegeben hast, und dann bei Bedarf diese direkt zu zitieren. Gestumblindi 02:16, 23. Mai 2012 (CEST)
Sorry, ich hatte vergessen zu schreiben, was mir als Lösung vorschwebt: Ich habe vorgeschlagen, den Artikel auf meine Homepage zu setzen. Aber kann ich das dann als "meinen" Text kennzeichnen (und nicht als WP-Text, damit er zitieren darf), da ja doch - wenn auch nur wenige - andere Bearbeitungen vorliegen? --Superikonoskop (Diskussion) 07:18, 23. Mai 2012 (CEST)
Du kannst natürlich die damalige, von dir geschriebene, Version auf deine Webseite kopieren. Und/Oder du schaust, was genau seitdem geändert wurde. Wenn das nur Kategorien und ähnlicher Kleinkram waren, die für sich keine Schöpfungshöhe haben, dann kannst du auch den heutigen Text übernehmen. Grüße --h-stt !? 14:09, 23. Mai 2012 (CEST)
Ich schließe mich dem obigen an: Sinnvoll erscheint es, die Vorlagen und Belege für den Wikipedia-Artikel zu zitieren. Denn wenn man in einer wissenschaftlichen Arbeit Wikipedia nicht zitieren darf, dann gilt das ja mit hoher Wahrscheinlichkeit auch für eine Online-Veröffentlichung auf eigener Webseite, es sei denn, du hättest einen Namen in der Fachwissenschaft. Grüße --h-stt !? 14:09, 23. Mai 2012 (CEST)
Danke, hat sich erledigt, ich hatte völlig vergessen, dass ich über das Thema auch schon einmal in einer Zeitschrift geschrieben hatte - zwar erst nach dem WP-Artikel, aber das ist ja egal, da ich Hauptautor vom WP-Artikel war/bin (oder?). Ich habe zwar nur in einem Randbereich des Artikels "einen Namen in der Fachwissenschaft", aber durch diese Bemerkung dachte ich erst wieder an den Artikel in der Zeitschrift. Der Doktorant ist jedenfalls zufrieden. LG --Superikonoskop (Diskussion) 18:35, 5. Jun. 2012 (CEST)

CC-Bilder für pornografische Zwecke verwenden?[Quelltext bearbeiten]

du fragst schon wieder an zwei stellen - übertragen nach Wikipedia:Urheberrechtsfragen#CC-Bilder für pornografische Zwecke verwenden?, -jkb- 14:32, 25. Dez. 2012 (CET)

Da steht aber nichts dazu meerwind7 11:02, 30. Juni 2013 (CEST)

Einfache Aussagen für Verwender bitte ergänzen[Quelltext bearbeiten]

Mir fehlt hier ein klare Aussage zu den Pflichten bei Verwendung von Wikipedia-Inhalten innerhalb des zulässigen Bereichs, insbesondere in eigenen Drucksachen oder Webseiten, d.h. ist eine Quellenangabe erforderlich und wie (z.B. "Wikipedia" oder Angabe des Links), und gibt es Unterschiede zwischen Texten und Bildern? meerwind7 11:02, 30. Juni 2013 (CEST)

Könnten wir hier nicht ein paar hilfreiche „Siehe auch“-Links einfügen? Z. B. zu Wikipedia:Lizenzvorlagen für Bilder und anderen verwandten Seiten? Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man hier landen kann, wenn man eigentlich das sucht. Viele Grüße --Mushushu (Diskussion) 14:50, 12. Apr. 2014 (CEST)

freie Deutschland-Lizenz[Quelltext bearbeiten]

Ob sie angesichts von CC-BY 4.0 und CC-BY 3.0-de nötig ist oder nicht, weiß ich nicht, auf jeden Fall gibt es (seit wann?) eine freie Deutschland-Lizenz, siehe hier. Kann man Dinge (z.B. Dateien oder Datenbanken), die unter dieser Lizenz stehen (wird sicher noch kommen), in der Wikipedia verwenden? Mit welchem Lizenzbaustein?--Ratzer (Diskussion) 15:19, 7. Okt. 2014 (CEST)

Ja, diese Lizenz (und die zugehörige Zero-Version) ist mit unseren Lizenzen kompatibel, die Daten können verwendet werden. Siehe auch https://www.govdata.de/lizenzen - Wichtiger als für Wikipedia ist das aber für Wikidata. Dort muss nur beim Import sichergestellt werden, dass dl-de/by-Lizenzen immer mit der Namensnennung verknüpft sind. Grüße --h-stt !? 16:26, 10. Okt. 2014 (CEST)
Danke, aber wo finde ich den entsprechenden Copyright tag? In der Liste commons:Commons:Copyright_tags#Germany finde ich ihn nicht. Gruß,--Ratzer (Diskussion) 14:46, 13. Okt. 2014 (CEST)
Für reine Daten braucht man keine Lizenzen, denn die sind nicht urheberrechtsfähig. Beschreib mal bitte, was du vorhast. Grüße --h-stt !? 17:58, 13. Okt. 2014 (CEST)
Zunächst mal interessiert mich unabhängig von jedem speziellen Vorhaben, wie bei Bedarf dieser Lizenzbaustein eingebunden werden soll, wenn etwas auf commons hochgeladen ist, das mit dieser freien Deutschland-Lizenz versehen ist. Speziell habe ich Hinweise darauf, dass die Statistischen Landesämter in Deutschland auf den Opendata-Zug springen wollen, mit vielen Produkten, und diese dazu unter diese Lizenz stellen wollen. Viele Luftbilder der bayerischen Landesvermessung (ganz Bayern in 2-Meter-Auflösung), derzeit unter CC 3.0-de, werden wohl auch auf diese neue de-Lizenz migriert. Der CC-Baustein heißt {{cc-by-3.0-de}}, wie heißt der entsprechende Baustein der neuen freien de-Lizenz? Wenn ich ihn bei Bedarf schon manuell einfügen muss. Gruß,--Ratzer (Diskussion) 21:35, 13. Okt. 2014 (CEST)
Das ist eine Datenlizenz. Bilder werden nicht unter diese Lizenz gestellt (oder wenn doch, dann wäre das sehr, sehr unprofessionell). Grafiken, die auf den Daten beruhen, brauchen keine Lizenz für die Daten, sondern nur eine für die Grafik. Deshalb ist mir nicht wirklich klar, welche Inhalte wir unter dieser Lizenz brauchen könnten. Etwas anderes wäre nur, wenn wir eine ganze Datenbank oder substantielle Teile daraus (Datenbankwerk)) auf WikiData laden wollten. Mit WD-Lizenzen kenne ich mich aber überhaupt nicht aus, dazu kann ich nichts sagen. Grüße --h-stt !? 12:01, 15. Okt. 2014 (CEST)

Ich habe halt nur im Vorfeld und am Rande mitbekommen, dass die Statistischen Landesämter viel mehr mit OpenData machen wollen/sollen, und dabei die Verwendung dieser neuen freien Deutschland-Lizenz diskutieren, statt beispielsweise Creative Commons-Lizenzen. Was nun eine Datenlizenz ist, weiß ich nicht, ebensowenig, dass die freie Deutschland-Lizenz eine solche ist. Eine spezielle Lizenz, die nur für Daten und Datenbanken und Teile davon gilt? Naja, wenn die Statistischen Ämter dies diskutieren, dann passt ja eine Datenlizenz dazu, denn das meiste dessen, was sie anbieten, sind ja Daten (und Datenbanken). Ich weiß auch nicht vorab, was alles sie unter diese freie Lizenz stellen wollen, ich wollte mich halt mal vorab erkundigen. Kennst Du z.B. das Wikipedia:WikiProjekt Kommunen und Landkreise in Deutschland/Einwohnerzahlen? Was da in der Länderübersicht in der zweiten Spalte "Metadatenvorlage" bundeslandweise verlinkt ist, ist eine komplette Liste der Gemeinden mit Gemeindeschlüssel und Einwohnerzahl (sichtbar nur im Editmodus), direkt abgerufen von der jeweiligen Landesamt-Datenbank und etwas umgeformt. Das ist mehr als einzelne Daten, und ich bin nicht sicher, ob damit die Copyright-Bestimmungen der Statistischen Landesämter verletzt werden (obwohl die Einwohnerzahlen in den Infoboxen aller vielen tausend Artikel über Gemeinden in Deutschland dranhängen). Sollten die aber diese Daten nachträglich unter eine freie Lizenz stellen, könnte diese Vorgehensweise zumindest nachträglich sanktioniert werden. Aber warten wir erst mal ab, auf was sich die Landesämter einigen, und was genau sie unter welche Lizenz stellen... Grüße,--Ratzer (Diskussion) 21:19, 15. Okt. 2014 (CEST)

Kurzer Hinweis: Ich nenne Datenlizenz eine Lizenz, die speziell auf die Nutzung für Daten ausgelegt ist. Und was die konkrete Nutzung angeht, stimme ich dir zu, dass wir abwarten müssen, wo wir diese Lizenz in der Praxis sehen werden und ob und wenn ja wie wir die damit lizensierten Inhalte übernehmen werden. Ich begrüße es aber ausdrücklich, dass sich die Behörden Gedanken über Freie Lizenzen machen. Grüße --h-stt !? 11:22, 17. Okt. 2014 (CEST)

Januar 2017: Daten NRW verfügbar[Quelltext bearbeiten]

Eine topographische Kachel unter Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0

So, ich hab da mal was hochgeladen und stelle es zur Diskussion: Die Lizenz ist vielversprechend und die (generierten) topographischen Karten sind mit Sicherheit für uns interessant. Gar nicht zu sprechen von den Luftbildern, aber da steige ich noch nicht so ganz durch. Was meint Ihr? Wenn das nutzbar ist, wäre der nächte Schritt sicher auf Commons zu machen (bzw. die Diskussion dort weiterzuführen) und ein Template zu erstellen. Ich kann auch dort bisher keine Diskussion dazu finden, aber vielleicht übersehe ich auch was. Ob man das ganze dann automatisiert, wäre wohl die nächste Diskussion …  Ping Raymond. --elya (Diskussion) 19:45, 11. Jan. 2017 (CET) Und Ping Ratzer, h-stt. --elya (Diskussion) 19:50, 11. Jan. 2017 (CET)

@Elya: Ein Lizenztemplate gibt es schon: c:Template:Data license Germany-attribution-2.0. — Raymond Disk. 19:59, 11. Jan. 2017 (CET)
Oh, klasse. Bei Hochladen nicht gefunden. Dann brauchen wir die Diskussion ja wohl nicht mehr zu führen ;-) --elya (Diskussion) 20:02, 11. Jan. 2017 (CET)
Aber Hallo, das Jahr fängt ja gut an! Das ist eine großartige Nachricht. Wie wäre es mit einer Notiz im Kurier? Und einem dicken Dankeschön an die Zuständigen. Grüße --h-stt !? 22:37, 11. Jan. 2017 (CET)

Links auf Buchinhalte[Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Domain http://detopia.de, auf der verschiedene Bücher veröffentlicht sind, die meines Erachtens teilweise noch dem Urheberrecht unterliegen. Es ist kein rechtsgültiges Impressum auf dieser Seite angegeben. Ich finde es daher bedenklich, Links auf diese Domain zu setzen - das könnte Ärger geben ! --House1630 (Diskussion) 19:12, 25. Jun. 2015 (CEST)

Ist offline. --Aalfons (Diskussion) 16:55, 21. Okt. 2015 (CEST)
Ist NICHT offline und anscheinend auch bis heute (Okt 2016) durchgehend gepflegt. Ein Impressum ist vorhanden, wenn auch nur auf Namen, Wohnort und Mailadresse beschränkt, was aber nach § 5 TMG völlig genügt, da die Seite keinerlei Dienste anbietet noch sonst irgendwelche wirtschaftlichen Interessen verfolgt. Es handelt sich lediglich um eine Sammlung Umwelt- und Gesellschaft-spezifischer Literatur und Links. Es sind im Übrigen auch keine kompletten Buchwiedergaben sondern lediglich einzelne Kapitel / Abschnitte mit exakter Seitenangabe bei Nennung der Autoren und Erscheinungsdaten sowie dem aus der jeweiligen Coverabbildung hervorgehenden Verlag. Im Prinzip alles wie bei "Google books". Als Link zum Nachlesen also durchaus geeignet. Als Quelle sollte natürlich die bei WP übliche Literaturangabe gewählt werden.--Ciao--Bestoernesto (Diskussion) 18:05, 22. Okt. 2016 (CEST)


Guten Morgen! Ich bin verantwortlich für detopia.de samt Inhalt, und will mich einer eventuellen Diskussion stellen, an dieser teilnehmen bzw. dieser nicht ausweichen; man sagt im Volk auch: "Rede und Antwort stehen". - Ich fand es bisher gut so, wie es gelaufen ist. Der User House hat 'detopische' Schwachstellen richtig benannt. Seitdem habe ich die site beträchtlich eingekürzt. Da können wir jetzt nochmal 'gucken', ob wikipedia - vielleicht nur 'mit Bauchschmerzen' - und detopia 'ein Team' sind. --- Impressum? Ich glaube, es ist sowohl zumutbar und auch allgemein bekannt, dass die Postanschrift des Domainverantwortlichen bei denic.de abgefragt werden kann; und ich denke auch, dass dies 'schnell und leicht' geht. Auf jeden Fall aber wissen das die Anwälte und die Polizei aus dem Effeff. Aber: An einem typischen Impressum scheitert es natürlich nicht. Meist hatte ich ja eines, aber es hat nie jemand angeguckt, und musste immer gepflegt werden. --- User Ernesto hat sich für detopia eingesetzt, danke. User House hat auch recht. Inhaltlich waren es 'zwei Paar Schuhe'. Ich hatte im Sommer 2015 anwaltlichen Ärger bekommen, wegen eines eigentlich sehr untergeordneten kurzen Textes. Und das führte dann zum heutigen (kleinen) Inhalt. Aber mir erscheint das jetzt auch 'zeitgemäß', modern, ja: genau richtig! Ich selbst habe immer mehr Mühe, Bücher zu lesen. Und wer liest schon alte Bücher vollständig im Netz? --- Rein rechtlich, so denke ich, muss ich es ohnehin alleine ausfechten. Bis jetzt mir in 20 Jahren noch niemand Hilfe dabei angeboten. Es gibt - anders ausgedrückt - bis heute keinen "Fan" von detopia.de. Das ist für mich in Ordnung und ich passe mich 'der Nachfrage' an. Und im Prinzip genügen mir die paar Leser die über die 'Suchmaschinen reinkommen'. Dann sind 'die' eben dafür verantwortlich, detopia 'weiterzuempfehlen'. (Kommerz-Ausdrücke). Aber: Mit wikipedia im Rücken, macht detopia mehr Spaß! Ein Minimum an täglichen Aufrufen meiner Startseite benötige auch ich - nur wegen der Motivation. Ohne wikipedia komme ich über 30 am Tag nicht hinaus. Und das halbiere ich auch noch, weil 'Fremdmotivierte' anzunehmen sind (Kommerz, Rechtsschutz, Staatsschutz, Anti-Ökologen). - Das am Rande zur Vollständigkeit der Diskussion. --- Ja, soweit erstmal, denke ich. Ich kann nicht zu- oder abraten, weil ich nicht alle aktuellen wikipedianischen Grundsätze kenne. Momentan kann ich kein Rechtsrisiko für wikipedia sehen. Eine nächste Frage wäre das 'moralische Risiko'. Ist es also richtig oder falsch? (...wenn wikipedia detopia über die Wahrnehmungsschwelle hebt?) --- Zur "Quelle": Hm. Ja. Ich sehe das 'voll ein', dass Privatlinks nach außen ordentlich unten hingehören, und nicht in die Literaturangaben, wo der Anschein etwas Offiziellen gemacht wird. Wie lösen? Da müssen wir mal einen finden, der das ordentlich macht. Bzw. falls ich von wikipedia geduldet werde, tue es auch selbst, vielleicht auch gerne. Aber ich will mir nicht die Mühe machen, und dann wieder von den Seitenverantwortlichen entfernt werden. 'Die Zeit hab ich nicht." - auch wenn ich die Argumente einsehe. --- Für heute erstmal Tschüß Olfd (Diskussion) 09:48, 25. Feb. 2017 (CET)

Langer Worte kurzer Sinn: die Website bestand und besteht nur aus Urheberrechtsverletzungen. Das ist schon problematisch. --Narrenmarsch (Diskussion) 10:22, 25. Feb. 2017 (CET)

Alternative Lizenzmodelle[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte vorschlagen, dass die Wikipedia die Verwendung von CC-Lizenzen für Fotos grdstl. überdenkt. Warum? Es gibt Fotografen, die die aktuelle Situation ausnutzen. Meine Befürchtung, und so habe ich es leider selbst erlebt, ist, dass hier systematische Geschäftsmodelle aufgebaut werden, um mit nachträglichen Lizenzierungen von Wiki-Bildern Geld zu verdienen.

Schritt 1: Die Wikipedia wird als Plattform missbraucht, um Sichtbarkeit für Fotos aufzubauen. Das Bild wird zur kommerziellen Nutzung unter der CC-Lizenz freigegeben. Zugriffe und Downloads sind garantiert. Schritt 2: Anschließend wird von den Fotografen/Bildagenturen geprüft, wer das Bild auf einer externen Webseite eingebunden hat, aber dabei die CC-Lizenz nicht korrekt zitiert (dabei reichen schon kleine Zitationsfehler, die wahrscheinlich 8/10 Bildnutzern passieren). Schritt 3: Wurde unvollständig zitiert, wird eine Rechnung geschickt, die ein vielfaches über dem eigentlichen Wert des Bildes liegt. Zusätzlich wird mit einer Abmahnung gedroht, falls nicht bezahlt wird. So werden Bilder rückwirkend kommerzialisiert, die eigentlich gar nicht verkauft werden sollten. Rechtlich argumentiert wird v.a. mit dem entgangenen Werbeeffekt und dem Lizenzbruch - jeder Mensch, der sich ansatzweise mit Online-Marketing auskennt, weiß, dass die zu erwartende Konversionsrate bei unter 0,1% liegen dürfte und sicher nicht mal den Bruchteil eines Cents beträgt. Die Summen, die in den Nachlizenzierungen aufgerufen werden, stehen in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Verlust des Fotografen/der Bildagentur.

Nun sind diese Fotografen/Bildagenturen sicherlich formell im Recht und würden auch vor Gericht einen Betrag X erstreiten können. Natürlich ist auch der Verwerter schuld, der die Lizenz nicht richtig angegeben hat. Moralisch ist das Vorgehen m.E. aber mehr als fragwürdig, insbesondere da ein Projekt für das Gemeinwohl wie die Wikipedia für die eigene Bereicherung genutzt wird. Nicht jeder versteht auf Anhieb das Modell der CC-Lizenzen, Fehler passieren zwangsläufig.

Vorschlag A: Die Wikipedia setzt nur noch Bilder ein, deren Nutzungsrechte von den Fotografen auch NUR der Wikipedia zur Verfügung gestellt werden oder solche Bilder, bei denen die Fotografen die Rechte wirklich komplett abtreten. Solange die Fotos auf Basis von CC-Lizenzen bereitgestellt werden, ist der oben genannten Masche leider Tür und Tor geöffnet.

Vorschlag B: Es wird eine deutlich sichtbare, leicht verständliche Erklärung zur korrekten Zitation eingeblendet, um Fehler bei der Zitation auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Auch damit könnte man dem o.g. Geschäftsmodell sehr gut entgegenwirken.

So wie es jetzt ist, ist es m.E. fahrlässig.

Donnerstag, 19. Mai: Veranstaltung zum Lizenzhinweisgenerator[Quelltext bearbeiten]

Die WMDE-Veranstaltungsreihe „Monsters of Law“ widmet sich rechtlichen Fragen rund um Freies Wissen. Am 19. Mai, 18 Uhr, erläutert John Weitzmann, WMDE-Referent Politik&Recht, die fünf häufigsten Stolpersteine bei der Nachnutzung von CC-lizenzierten Bildern. Danach präsentieren Dr. Till Jaeger, Fachanwalt für Urheberrecht, und Jens Ohlig, Komunikation Softwareentwicklung bei WMDE, den Lizenzhinweisgenerator, das neue Tool zur Nutzung von Bildern aus Wikipedia und Wikimedia Commons. Alle sind herzlich eingeladen, vor Ort bei WMDE oder per Livestream dabei zu sein, der auf der Webseite abzurufen sein wird. --Lilli Iliev (WMDE) (Diskussion) 16:45, 3. Mai 2016 (CEST)

Verstoß gegen Urheberrechte[Quelltext bearbeiten]

Books on Demand GmbH In de Tarpen 42 22848 Norderstedt info@bod.de


Die Spezialeinheiten II: „Unser Auftrag ist es Menschen zu töten und Sachen ... von Heinz Duthel

https://books.google.de/books?id=FmGbBgAAQBAJ&pg=PA282&lpg=PA282&dq=Bundeswehr+Sanit%C3%A4tsausr%C3%BCstung+Gruppe&source=bl&ots=3VPYk5EiNU&sig=ASF9oPhMqHVBad0HsyIJvT_7XMw&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj-kKqpj_3LAhXHhywKHcO0BZIQ6AEIYTAI#v=onepage&q=Bundeswehr%20Sanit%C3%A4tsausr%C3%BCstung%20Gruppe&f=false


der autor hat in diesem buch erhebliche verstöße gegen das urheberrecht begangen und gibt text die von mir verfasst wurden als seine aus. Matthias Hake (Diskussion) 21:46, 4. Mai 2016 (CEST)

@Matthias Hake: Mit dieser Frage wärst Du auf Wikipedia:Weiternutzung/Mängel oder WP:Urheberrechtsfragen besser aufgehoben. Allerdings wird man Dir dort wahrscheinlich auch nur raten können den Kontakt mit dem Lizenzverletzer zu suchen um eine einvernehmliche Lösung zu finden und/oder einen Anwalt einzuschalten, der Deiner Rechte durchsetzt. // Martin K. (Diskussion) 21:18, 5. Mai 2016 (CEST)

danke für den Hinweis - den habe ich bereits versucht zu suchen, der verlag Books on demand erklärt sich nicht für zuständig, obwohl das Buch bereits in zweiter Auflage erscheint. Der Autor dem auf mein Schreiben an BoD hin dies mitgeteilt wurde verleumdet mich über ein öffentliches Portal das über kein Impressum verfügt und bezeichnet mich dort mehrfach als sinngemäß "Gestapo"-Hansel. Da der Herr Bücher zu unterschiedlichen Themen in größerem Umfang herausgebracht hat gehe ich mal davon aus das er wiki als Quelle nutzt und sich das Leben damit einfach macht. Matthias Hake (Diskussion) 06:04, 6. Mai 2016 (CEST)

Das ist dann kein gut gemeintes, schlecht gemachtes Versehen mehr, sondern ein Fall für Anwaltschreiben und evtl. auch Strafanzeige wg. Urheberrechtsverletzung. Dann wird der "Autor" schon reagieren... --Narrenmarsch (Diskussion) 10:24, 25. Feb. 2017 (CET)

Einladung zur Diskussion der Urheberrechtsstrategie[Quelltext bearbeiten]

Hallo, dies ist eine EInladung an der Konsultation der WMF-Rechtsabteilung zur neuen Urheberrechtsstrategie der Foundation teilzunehmen. Dazu findet eine offene Diskussion auf Meta statt und wir erhoffen uns eine vielstimmige Diskussion um ggf. Blinde Flecken besser finden zu können. Wenn du an dem Thema interessiert bist und an der Diskussion teilnehmen möchtest, kannst du dies auf Meta tun. Joe Sutherland (WMF) 20:40, 30. Aug. 2016 (CEST)