Wikipedia Diskussion:Meinungsbilder/Bildkategorisierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenkategorien[Quelltext bearbeiten]

Was hier als Themenkategorie (Logo, Wappen, etc.) bezeichnet wird, ist sonst als Objektkategorie bekannt, weil sie das Objekt selbst (in diesem Fall das Bild) in seiner Art beschreibt. Themenkategorien wären genau das, was dieser Vorschlag als Motivkategorien ablehnt und was ich persönlich auch am sinnvollsten finden würde. sebmol ? ! 16:32, 27. Jul. 2008 (CEST)

Sehe ich ebenso. --RalfR DOG 2008 16:47, 27. Jul. 2008 (CEST)

Verstehe ich euch beide richtig, dass ihr lieber Themenkategorien als Objektkategorien hättet? Oder gehts euch beiden nur um die Formulierung? Aus Themenkategorien mache ich jetzt erstmal Objektkategorien in meiner Formulierung Christian Bier (Disk.) (+/-) 16:59, 27. Jul. 2008 (CEST)

Ich will alles ;-) sebmol ? ! 17:47, 27. Jul. 2008 (CEST)
Alles? ;-) mach mal nen Vorschlag für wichtige Motivkategorien, eventuell lässt sich das ins MB einarbeiten. Christian Bier (Disk.) (+/-) 18:45, 27. Jul. 2008 (CEST)

Kategorie:Eberswalde[Quelltext bearbeiten]

Das ist als Testlauf gedacht und zeigt auch gleich einige Schwächen und Stärken auf:

  • verwaiste Bilder werden gefunden
  • wird schnell unübersichtlich, wenn jemand Bilder vom Finowkanal sucht, tut er dies nicht zwangsweise hier
  • Commons-Bilder werden nicht gefunden

Als ich damit angefangen habe wußte ich selbst nicht, welche, wie viele Bilder da reinkommen. Etwa die Hälfte könnte theoretisch auch nach Commons, es bleibt aber genug übrig, was nur auf .de geht. --RalfR DOG 2008 16:47, 27. Jul. 2008 (CEST)

Jep, ist mir aufgefallen. Sind ja auch einige Logos sowie PD-alt-Bilder darunter. Christian Bier (Disk.) (+/-) 17:00, 27. Jul. 2008 (CEST)
Also wenn wir Bilder doch nach Themen also Motiven kategorisieren wollen, sollten wir vielleicht die Bilder nicht unter Eberswalde direkt sondern eher dann unter Kategorie:Bild:Eberswalde einsortieren. Oder? Christian Bier (Disk.) (+/-) 17:03, 27. Jul. 2008 (CEST)
Ich weiß es nicht. Mir gefällts so besser und es ist auch übersichtlicher. Ob das generell so ist wage ich nicht einzuschätzen. Vorsicht mit PD-alt! 100 Jahre pma ist manchen auf Commons nicht genehm. Mir ist bei der Aktion aufgefallen, daß einige meiner Bilder mangelhaft lizensiert sind. Eine Bilderkategorisierung brächte als Nebeneffekt, daß sicher etliche "Leichen" ausgegraben werden. --RalfR DOG 2008 17:20, 27. Jul. 2008 (CEST)
Das die PD-alt-Bilder für mich vom Commons-Transfer ausgeschlossen sind, vor allem auf grund der von dir angesprochenen Problematik ist sicher. Bezgl. des Nebeneffekts: Dem kann ich nur zustimmen. Durch die Kategoerisierung könnte man die Commonstransfers sowie die Überprüfungen (mittels DÜP) von einigen tausend Bildern einmal systhematisch abarbeiten. Christian Bier (Disk.) (+/-) 17:25, 27. Jul. 2008 (CEST)
(nach dem x-ten Bearbeitungskonflikt...)Verstehe ich dich richtig, Christian, dass es hier keine Motivkategorien geben soll? Was sollte dann mit Motiven geschen, die auf commons zu Ärger führen könnten, wie dem, den ich gerade überstanden hab? (Ich bedank mich übrigens herzlichst für dein bilderhaltendes Votum) Aus solchen Gründen würde inzwischen sogar ich einen Teil meiner Bilder vorsichtshalber lieber auf de hochladen (Ralf, da staunste, was?) -oder gar nicht.
Es gibt noch andere Gründe für Leute, sich nicht auf die commons zu wagen, beispielsweise die Spracharriere. --Wildfeuer 17:57, 27. Jul. 2008 (CEST)
Wie ich schon meinem Statement weiter oben angedeutet, wäre ich nicht völlig gegen Motivkategorien. Über eine Struktur wäre aber gegebenenfalls gesondert zu diskutieren. Wegen der Sprachbarriere: Jeder hat die Chance auf Commons unter einstellungen die deutsche Sprache zu wählen. Da sehe ich also überhaupt keine Probleme. Christian Bier (Disk.) (+/-) 18:44, 27. Jul. 2008 (CEST)
Die Benutzereinstellungen sind die eine Sache, das ist dank SUL erledigt. Aber wenn ein Bild nen LA bekommt, guckt man in die Röhre. Da wird (mit wenigen Ausnahmen) durchweg englisch geschrieben. --RalfR DOG 2008 18:55, 27. Jul. 2008 (CEST)
Okay, das ist eine andere Sachem, da kann man aber immernoch im Forum bei den anderen deutschen Usern um Hilfe "schreien". Christian Bier (Disk.) (+/-) 18:59, 27. Jul. 2008 (CEST)

Commons-Umzug[Quelltext bearbeiten]

Falls es zu den Kategorien kommen sollte, könnten wir auch gleich Bilder kennzeichnen, die für einen (Bot-unterstützten?) Umzug geeignet sind. Was wird mit Umzugsbildern? Bleigen die in Kategorien? Sprich: eine "leere Datei", die nur den Kat.-Eintrag hat? Das würde bedeuten, daß auch die jetzigen Commons-Bilder deutsche Kat-Einträge bekommen, irgendwie doof. Ich würde vorschlagen: "zu weiteren Medien siehe Commons" oder so ähnlich. --RalfR DOG 2008 18:52, 27. Jul. 2008 (CEST)

Bot-unterstützter Umzug? So hunderte Bilder auf einmal? Lieber nicht. Viel zu riskant. Dann doch lieber einzelne Transfers mit Hilfe des Commonshelpers. Ansonsten sollten Commons-Dateien nicht zusätzlich hier auf DE kategorisiert werden. Alle Bilderkategorien, wo es analoge Kats auf Commons gibt, sollten einen entsprechenden Kasten in der Einleitung erhalten. Christian Bier (Disk.) (+/-) 18:58, 27. Jul. 2008 (CEST)
Wenn wir die Dateien sowieso "anfassen", können wir sie doch bot-gerecht machen? Ich habe bei den Eberswalde-Bildern nichts weiter gemacht, auch wenn ich da noch etliche Altlasten habe. Noch ne Chance: Wenn wir jetzt frisch damit anfangen, können wir (mit einer kleinen Grauzone) sagen, daß die Bilder, die kategorisiert sind, urheberrechtlich geprüft sind. --RalfR DOG 2008 19:06, 27. Jul. 2008 (CEST)
Dann müssten wir aber unterbinden können, dass Bilder bereits beim Upload kategorisiert sind, denn diese sind ja zu dem Zeitpunkt noch nicht geprüft. Richtig? Oder habe ich jetzt nen Verständnisfehler? Christian Bier (Disk.) (+/-) 19:18, 27. Jul. 2008 (CEST)
Nee, du denkst richtig. Habe ich nicht bedacht. --RalfR DOG 2008 19:40, 27. Jul. 2008 (CEST)
Gut, dann lassen wir das am besten. ;-) Christian Bier (Disk.) (+/-) 19:48, 27. Jul. 2008 (CEST)
Ihr habt außer Acht gelassen, daß emsige Helfer – sofern diese Maßnahme den Beifall der Community findet – Bilder schneller kategorisieren wird, als ihr sie prüfen könnt. Und ich glaube kaum, daß es technisch möglich ist, eine Umkategoisierung von Bilddateien zu unterbinden. --Matthiasb 20:31, 27. Jul. 2008 (CEST)
Daher ist das Thema auch schon wieder erledigt. Christian Bier (Disk.) (+/-) 20:49, 27. Jul. 2008 (CEST)
Ja, stimmt - war ja nur eine (dumme) Idee, 2 Fliegen mit einer Klappe zu erledigen. --RalfR DOG 2008 22:36, 27. Jul. 2008 (CEST)
Am Ende steht es jedem frei, der die Kategoriesierung vornimmt, die Bilder auch gleich im Rahmen eines allgemeinen Checks urheberrechtlich zu prüfen. Zudem könnte festgelegt werden, dass IMMER die Info-Vorlage eingefügt wird, wenn kategorisiert wird. Das wären dann 2 Fliegen mit einer Klappe, die sich auch einfach umsetzen ließe. Christian Bier (Disk.) (+/-) 00:32, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ja, richtig. --RalfR DOG 2008 00:36, 28. Jul. 2008 (CEST)
Wie wäre es denn, wenn wir FlaggedRevisions für Bilder einsetzen würden. Dort würde "gesichtet" halt bedeuten, dass jemand geschaut hat, ob das Bild hierhergehört oder eher nach Commons. sebmol ? ! 09:51, 28. Jul. 2008 (CEST)
Könnten wir machen. Aber theoretisch kann ja jeder Sichter die Flag setzen und von den Sichtern haben geschätzte 97 % keine Ahnung vom Urheberrecht. Vielleicht sollten wir nicht gesichtet sondern im Rahmen der Bilder dann eher Prüfen und darauf drängen das, wenn auch vorerst nur für Bilder die geprüften Versionen eingeführt werden. Dann vergeben wir entsprechenden Usern die Prüfberechtigung für den ganzen Namensraum Bild: und dann würde das sicher ganz gut funktionieren. Christian Bier (Disk.) (+/-) 11:30, 28. Jul. 2008 (CEST)
Das fände ich sehr gut. Ich werde mal P.Birken hierher einladen. Wir müssen erstmal klären, ob das technisch geht. --RalfR DOG 2008 11:36, 28. Jul. 2008 (CEST)
Jep mach das mal. Ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, dass es nicht möglich wäre Prüfer nur auf den Bildbereich zu beschränken. Christian Bier (Disk.) (+/-) 11:38, 28. Jul. 2008 (CEST)
Sichten wäre glaube ich aus oben genannten Gründen das richtige Werkzeug. Aber geprüfte Versionen für Bilder, warum nicht? Ich würde dann die Anforderungen aber etwas höherstellen: bild grundsätzlich enzyklopädisch, Bild und Dateiname passen zusammen. --P. Birken 18:39, 28. Jul. 2008 (CEST)
Genau so dachte ich mir das. Und zusätzlich als Kriterium: Urheberrechtlich in Ordnung. Christian Bier (Disk.) (+/-) 19:25, 28. Jul. 2008 (CEST)
Und das Ganze als Test zeitlich beschränken, ausgewählte Benutzer, fest definiertes Themengebiet für den Testzeitraum, um das auch auswerten zu können. Wenn sich herausstellt, daß Kategorien und/oder gesichtete Versionen ungeeignet sind, kann das durch den Test festgestellt werden. Mit dem "enzyklopädischen Bild" - da müssen wir uns was einfallen lassen. Mit den Dateinamen sehe ich es aber genauso. Da wäre ein Tool hilfreich, mit dem man das halbautomatisch machen kann. Also alter und neuer Dateiname eintragen und auf Knopfdruck wird hochgeladen und das alte mit SLA versehen (oder gibts das schon?). --RalfR DOG 2008 21:20, 28. Jul. 2008 (CEST)
Da müsste ich mal schauen, ob ich den Betacommand-Bot aus Commons adaptieren könnte nach DE-WP, der macht dort die Umbenennungen. Christian Bier (Disk.) (+/-) 01:26, 3. Aug. 2008 (CEST)

Singular[Quelltext bearbeiten]

Da in der de-WP Kategoriennamen im Allgemeinen im Singular sind, habe ich das mal geändert. Schönen Gruß --Heiko 11:40, 28. Jul. 2008 (CEST)

Und ich habs wieder rückgängig gemacht. Bei Bildern herrscht Plural. Christian Bier (Disk.) (+/-) 12:37, 28. Jul. 2008 (CEST)
Warum sollte das so sein? Gibt es irgendeinen Grund? Schönen Gruß --Heiko 12:39, 28. Jul. 2008 (CEST)
PS: Alle Kategorien in Kategorie:Lizenzierung sind im Singular. Schönen Gruß --Heiko 12:42, 28. Jul. 2008 (CEST)
was ziemlich unsinnig ist...--RalfR DOG 2008 12:51, 28. Jul. 2008 (CEST)
Warum? Auf en und commons wird generell im Plural sortiert, auf de generell im Singular. Beides hat ihre Berechtigung; eine Sonderrolle für de-Bilder sehe ich nicht. Schönen Gruß --Heiko 12:53, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ebend das ist das Problem. Bilder werden im Plural sortiert, denn ein Bild kann auch 2 Autos zeigen, ein Artikel handelt meist über EIN Automodell. Oder auf einem Foto sind 4 Wissenschaftler, Artikel behandeln aber jeden einzeln. Alle Wikipedias behandeln Bilder im Plural. Warum die DE der Artikelkategorien da eine Ausnahme machen sollte, ist unverständlich. Über kurz oder lang wird es außerdem zu einer Auslese bei den Lizenzkategorien kommen (sofern hier Lizenz abgeschafft werden (ich denke da an PD-US, PD-Briefmarke-Deutschland, Bild-frei, ...). Dann werden auch die Lizenz-Kategorien denke ich relativ schnell vom Namen her angepasst. Christian Bier (Disk.) (+/-) 12:56, 28. Jul. 2008 (CEST)
Die Extrawurst, daß alles im Singular stehen soll, haben zumindest die Biologen gekippt. Ich verstehe nicht, was das soll. In einer Kategorie werden (mit wenigen Ausnahmen) Bilder sein und nicht ein einzelnes Bild. --RalfR DOG 2008 12:59, 28. Jul. 2008 (CEST)
Kann ich bei den Biologen aber auch nachvollziehen, da ja (wenn mich mein Kopf richtig erinnert) Gattungen und Arten auch immer im Plural in der Literatur stehen. Christian Bier (Disk.) (+/-) 13:01, 28. Jul. 2008 (CEST)
Es dürfte ziemlich selten sein, daß von einer Art/Gattung/whatever nur ein Exemplar existiert. Und ebenso ist der Fall hier. --RalfR DOG 2008 13:06, 28. Jul. 2008 (CEST)
(BK)Du möchtest hier über die Hintertür Pluralkategorien für Artikel und Bilder auf de einführen, warum auch immer. Das sollte entweder per MB oder per Direktive von meta kommen, aber nicht durch Umbenennung von vorhandenen Kategorien. Eine Begründung, was gegen Einzahlkategorien bei Bildern spricht, habe ich noch nicht gelesen. (Wenn zwei Autos (VW + Mercedes) auf einem Bild sind, ist Kategorie:Bild:Mercedes-Fahrzeug + Kategorie:Bild:VW-Fahrzeug genauso gut oder schlecht wie Kategorie:Bild:Mercedes-Fahrzeuge + Kategorie:Bild:VW-Fahrzeuge. Schönen Gruß --Heiko 13:07, 28. Jul. 2008 (CEST)
Hier will niemand irgendwas über die Hintertür einführen, sonst gäbe es dieses MB nicht. Es ist nur einfach Unsinn, wenn wir jetzt in der deutschen Wikipedia in Sachen Bild-Kategorisierung als EINZIGE WP die Singularregel verwenden! Selbst die Singularregel der Artikelkategorien steht im Wikipedia-Universum relativ alleine da. Und die 2 Kategorien wie du hier vorschlägst, wird es auf DE-WP so oder so nie geben, denn solceh Fotos kommen alle auf Commons, da gibt es für jedes X-beliebige Automodell eine eigene Kategorie. Christian Bier (Disk.) (+/-) 13:21, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ich habe lediglich das von Dir erwähnte Bild der 2 Autos nach Themenkategorien ausformuliert. Und wie sinnvoll/nicht sinnvoll die generelle Einzahlkategorisierung auf de ist, ist ja nicht ein Problem bei den Bildern. Und dass de die einzige WP mit Singular-Bilderkategorien ist, stimmt auch nicht (fr:Catégorie:Image par thème). Schönen Gruß --Heiko 13:35, 28. Jul. 2008 (CEST)
Wenn in jeder Kategorie genau 1 Bild wäre, wäre Singular angebracht. Alles andere ist (incl. der hiesigen Artikel-Handhabung) einfach nur Unfug. Das Wikipress-Buch hätte im Singular ziemlich blöd ausgesehen. --RalfR DOG 2008 13:56, 28. Jul. 2008 (CEST)
Das Wikipress-Buch hat nun gar nichts mit dem Kategoriensystem zu tun. Der Einleitungssatz in Wikipedia:Namenskonventionen/Kategorien weist vor allem auf die Singularregel bei Kategorien hin. Die Kategorie:Autor macht Deiner Meinung auch nur Sinn, wenn es nur einen Autor gibt. Die Frage nach Plural oder Singular ist eine reine Geschmacksfrage, die die verschiedenen Wikipedia-Sprachen unterschiedlich beantwortet haben (en und damit commons Plural, de und fr Singular). Eine (Diskussionsantwort von sebmol von März 2007 beschreibt kurz die beiden Varianten. Aufgrund der Konsistenz zu den anderen de-Kategorien und dieser Namenskonventionsregel muss daher auch hier die Singularregel angewandt werden. Schönen Gruß --Heiko 14:15, 28. Jul. 2008 (CEST)
  • Laßt euch nicht kirre machen, es gibt durchaus Abweichungen von der Singularregel, etwa im Bereich der Lebewesen (Bsp.: Kategorie:Seekühe). Abgesehen davon: Im WP:WPG wird derzeit eine Trennung von geographischen Begriffen diskutiert, wo bei sich ein Konsens derart abzeichnet, daß alle Artikel zum Thema Meer künftig etwa in Kategorie:Meer steht, alle tatsächlich existierenden Meere hingegen in der Kategorie:Meere. Auch das hat nämlich ein sinnvolles System. --Matthiasb 20:03, 28. Jul. 2008 (CEST)
    • Klar gibt es Abweichungen von der Singularregel. Und zwar dort, wo Bedarf nach zwei verschiedenen Hierarchien mit eigentlich demselben Namen ist. So gibt es auch eine Kategorie:Spiele als obere Hierarchie zu Kategorie:Spiel. Während Kategorie:Spiele allgemein das Thema Spiele kategorisiert, wird ein einzelnes konkretes Spiel in Kategorie:Spiel einsortiert (analog Kartenspiel/e, Rollenspiel/e, Computerspiel/e). Dennoch ist die Grundregel in der de-WP die Kategorien im Singular zu benennen. Aber wie unten schon angedeutet wurde, sollten in diesem MB vielleicht gar nicht die konkreten Namen von Kategorien stehen sondern die Grundfrage: Sollen Bilder in de-WP sortiert werden dürfen? ja/nein. Als Unteroption: Wenn ja: Wie soll die Hierarchie aussehen? a) b) c). Schönen Gruß --Heiko 20:19, 28. Jul. 2008 (CEST)
PS. Das oben erwähnte noch nicht umgesetzte System Kategorie:Meere/Kategorie:Meer ist hierarchisch genau umgekehrt zu Kategorie:Spiele/Kategorie:Spiel. Schönen Gruß --Heiko 09:14, 29. Jul. 2008 (CEST)

Themenkategorien[Quelltext bearbeiten]

Warum keine Themenkategorien? Schönen Gruß --Heiko 11:40, 28. Jul. 2008 (CEST)

Siehe oben. Du kannst aber gerne hier auf der Diskussionsseite Kategorien vorschlagen oder Ideen zur Kategorienstruktur äußern. Christian Bier (Disk.) (+/-) 12:37, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ich wäre dafür, das bestehende System zu nutzen. Wenn jemand etwas über Eberswalde sucht, geht er in die Kategorie und findet ann dort eben Artikel und Medien. So ist es auch besser pflegbar, besser als Parallelstrukturen. Daß Bilder nicht kategorisiert werden sollen ist ein Relikt aus der Zeit, als diskutiert wurde, alles nur noch nach Commons zu laden (ich habe damals auch dafür gestimmt), das ist aber Geschichte. --RalfR DOG 2008 12:44, 28. Jul. 2008 (CEST)
(BK)Ich würde gerne eine Zuordnung zwischen Fachbereichen und zugehörigen Bildern haben: Bei Logo Sport, Logo Fußball usw. ist die Zuordnung offensichtlich. Ich würde es begrüßen, dass man alle de-Bilder zu einem Fachbereichs findet; der Fachbereich (Portal/Projekt/Redaktion) sollte dann selber entscheiden, ob und wie eine Feinkategorisierung sinnvoll ist, so wie es bei den allgemeinen (Nicht-Bild-)Kategorien gemacht wird. Schönen Gruß --Heiko 12:49, 28. Jul. 2008 (CEST)
Man kann sich zwar mit den Portalen absprechen, denen die Kategorisierung in die Hand zu geben halte ich aber für gefährlich. Hier werden dann in jedem Portal eigene Kategorie-Strukturen erarbeitet, was am Ende wieder zu einem Chaos und Überschneidungen führt. Neue Bilderkategorien sollten global diskutiert werden. Die Portale können jederzeit ihre Ideen vorschlagen. (Hier denke ich an eine entsprechende KategorienSeite im Bilderportal). Ansonsten gehe ich konform mit Ralf, denn da Bilder und Artikel sowieso getrennt erscheinen in Kategorien sehe ich da eigentlich auch kein Problem. Christian Bier (Disk.) (+/-) 12:59, 28. Jul. 2008 (CEST)
Das ist genauso, wie es in den "normalen" Kategorien die Regel ist. Man kann versuchen, Kategoriendiskussionen generell zu zentralisieren. Zurzeit wird aber nur zentral auf WP:WPK diskutiert, wenn es keinen geeigneten Fachbereich gibt oder im Fachbereich zuwenig Diskutanten gibt. Man sollte durch dieses MB eine Grobstruktur vorgeben (paralleler Kategorienbaum vs. Teil des normalen Baums vs. Unterkat(s) im jeweiligen Bereich); die Feinkategorisierung sollte aber in den Fachbereichen bleiben.
Übrigens: Prima, dass ihr die Einführung der Bilderkats zur Diskussion stellt (nachdem sich herausgestellt hat, dass Commons nur bedingt geeignet für die zentrale Speicherung aller Medien). Schönen Gruß --Heiko 13:28, 28. Jul. 2008 (CEST)
Um die Bilderkats könnte sich vorrangig die Redaktion Bilder kümmern. Dort sind reichlich Leute die sicher gern dabei wären. Christian Bier (Disk.) (+/-) 20:09, 28. Jul. 2008 (CEST)

Softwareänderung für Bilder in Kategorien?[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Auf Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia#Bilder_in_Kategorien wurde von Benutzer:Jutta234 richtig angemerkt, dass (Vorschau-) Bilder in den Kategorien das Laden der Kategorien verlängert. Wäre denn eine Softwareänderung möglich, dass bei der Standardansicht einer Kategorie der Text "Diese Kategorie enthält außerdem 234 Bilder" oder so ähnlich steht und erst bei Klick darauf diese Bilder angezeigt werden? Das würde ich auch begrüßen, ansonsten würde ich auch eher eine eigene Unterkategorie a la Kategorie:Bild:Eberswalde begrüßen. Schönen Gruß --Heiko 17:19, 28. Jul. 2008 (CEST)

Meine spontane erste Idee war eher, nur die Dateinamen anzuzeigen statt des Thumbnail. --Hk kng 18:39, 28. Jul. 2008 (CEST)
Oder so. --Heiko 19:23, 28. Jul. 2008 (CEST)
Die Thumbnails auszuschalten geht bereits mit ___NOGALLERY___ Christian Bier (Disk.) (+/-) 19:24, 28. Jul. 2008 (CEST)
Hm. Aber das wirkt nur für eine einzelne Kategorie. Ich habe es mal testweise in Kategorie:Eberswalde eingefügt. Wenn jetzt alle Kategorien ein ___NOGALLERY___ erhalten würden, dann würde ja gar keiner mehr die Bilder sehen. Ich glaube, der Vorschlag, die Bilder generell erst nach einem Klick anzuzeigen (bzw. einstellbar über Benutzereinstellungen die Bilder automatisch ohne Klick anzuzeigen) ist sinnvoller, wenn Artikel und Bilder gemischt in den Kategorien auftauchen sollen. Ansonsten ist doch eher die Unterkategorien Kategorie:Bild:Thema zu bevorzugen. Schönen Gruß --Heiko 19:37, 28. Jul. 2008 (CEST)
Das Problem wäre, dass wir dann vielleich teilweise wie auf Commons Kategorien mit nur einem Bild hätten, welches auch in die normale Kat reinkönnte, denn sonst kommt dann der nächste Einwurf: "10 Bilder solltens schon sein", was zwar völliger Unfug ist, aber ich seh schon die LAs gegen 1-9 Bilder-Kats. Christian Bier (Disk.) (+/-) 19:58, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ok. Das Problem der vielleicht zu kleinen Kategorien ist bei dem Ansatz Kategorie:Bild:Thema vorhanden: Durch die neue Anzeige der Größe einer Unterkategorie (11K/30S) auf eine Kategorienseite, könnte man generell nochmal hinterfragen, wo eigentlich das Problem bei "kleinen" Kategorien mit < 10 Einträgen ist. Man könnte auch festlegen, dass reine Bild-Kategorien bereits bei 3 Bildern angelegt werden sollten. Schönen Gruß --Heiko 20:27, 28. Jul. 2008 (CEST)
In der Kat Adolf Hitler hätten wir momentan wohl nur ein Bild, daß es in absehbarer Zeit mehr werden, ist unwahrscheinlich. Ganz anders bei der Kat Hauskatze ;) Die wird wohl tendenziell monströs. Für solche Spezialfälle müssen natürlich Lösungen gefunden werden. Und zwar, bevor wie wild kategorisiert wird. Erstmal muß nur geklärt werden, ob Kategorien überhaupt mehrheitsfähig sind. --RalfR DOG 2008 20:45, 28. Jul. 2008 (CEST)

Warum so und nicht anders?[Quelltext bearbeiten]

Der Vorschlag ist extrem spezifisch und detailreich. Aber warum eigentlich? Könnte die Frage des MB nicht einfach lauten: Sollen Bilder kategorisiert werden? Und wenn ja, wie? (Das war jetzt rhetorisch gemeint. Im Moment fehlt aber eine Motivation zu diesem spezifischen Vorschlag, Links zu vergangenen Diskussionen, Abwägung anderer Vorgehensweisen...)

  1. Mir ist überhaupt nicht klar, warum Bilder, die nach Commons umziehen könnten, nicht kategorisiert werden sollen. Ist das eine Art "Bestrafung"? Wer wird da bestraft, und was lernt er/sie dabei?
  2. Wenn ich den Vorschlag richtig verstehe, würden ±150.000 Bilder auf etwa 20 Megakategorien aufgeteilt. Inwieweit hilft das beim Finden?

--Hk kng 18:38, 28. Jul. 2008 (CEST)

Insgesamt würde die Kategorisierung erstmal rund 20.000 Bilder treffen. Intention ist es, Bilder deren Lizenzen 100% Commons-kompatibel sind auf die Commons zu schieben. Damit entfällt dann auch die Kategorisierung hier, sondern erfolgt auf den Commons. Und die Anzahl von Kategorien ist ja noch gar nicht festgelegt. Die vorgeschlagenen Kategorien waren lediglich ein Anstoß um das System vorzustellen. 19:23, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ich wäre auch dafür, das MB viel allgemeiner zu halten und offen zu lassen, wie kategoriesiert wird. Das MB soll nur klären, ob. --RalfR DOG 2008 20:34, 28. Jul. 2008 (CEST)
Steht ja eigentlich auch seit Anfang an im Zweck des Meinungsbildes: "Der Vorschlag dieses Meinungsbildes soll es sein, die Kategorisierung von Bildern, die ausschließlich auf de-Wikipedia gespeichert werden können, zu legalisieren.". Christian Bier (Disk.) (+/-) 22:00, 28. Jul. 2008 (CEST)
Je umfangreicher und komplizierter sowas ist, umso eher scheitert es. Ich würde die Vorschläge rausnehmen, ersatzlos. --RalfR DOG 2008 22:16, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ack. Lieber später die Einzelheiten auf WP:WPK diskutieren (erscheint dann auf der täglichen LK-Seite), hier geht es erstmal um das Grundsätzliche. --Matthiasb 10:14, 29. Jul. 2008 (CEST)

Historischer Hintergrund[Quelltext bearbeiten]

Das Konzept, Bilder nur auf Commons in Kategorien einzuordnen, stammt wohl aus der Zeit, als man hier noch mehrheitlich davon ausging, dass der Upload von Bildern in der deutschen WP ein Auslaufmodell ist und über kurz oder lang alle Bilddateien auf Commons liegen werden. Historischer Hintergrund: 2005 wurde im Meinungsbild Bilder hochladen nur noch in Commons relativ knapp mit 94 zu 79 Stimmen beschlossen, Bilder nur noch in Commons hochzuladen. Man versuchte etwa ein Jahr lang ernsthaft, diese Entscheidung umzusetzen; Spezial:Hochladen wurde von einem grossen Hinweis auf Commons dominiert, auch wenn das Hochladen von Dateien hier technisch möglich blieb. Im Dezember 2006 wurde der Hinweis auf Commons dann jedoch entfernt, anfänglich ersatzlos; inzwischen gibt es wieder einen kleinen Hinweis, aber nicht mehr im Stil von "neue Bilder bitte nur noch auf Commons hochladen" (siehe dazu auch diese Beiträge im FzW-Archiv). Wenn es aber tatsächlich Zehntausende (und selbst, wenn es nur Tausende wären!) von Bildern gibt, die hier liegen und nicht Commons-kompatibel sind, drängt sich eine sinnvolle Kategorisierung dieser Bilder neben der Lizenzsortierung wirklich langsam auf. Ich bin also dafür. Gestumblindi 21:08, 29. Jul. 2008 (CEST)

Ist ja interessant, das Historiograf (Contra Nr. 31) auf genau die Probleme hingewiesen hat, die inzwischen zu einem Umdenken führen. --Matthiasb 23:35, 29. Jul. 2008 (CEST)

Alle Bilder unter der Oberkategorie Bild(er)[Quelltext bearbeiten]

Grundsätzlich fände ich die Kategorisierung wünschenswert. Spricht eigentlich etwas dagegen, Artikel und Bilder kategoriemäßig zu trennen, wobei ich das Kategoriesystem gleichlassen und den Bildern eine Überkategorie verordnen würde. Beispielsweise wäre dann dieses Bild in Kategorie: Bild / Europa / Europa nach Staat / Deutschland / Deutschland nach Gemeinde / Brandenburg nach Gemeinde / Eberswalde zu finden. --Hans Koberger 20:07, 1. Aug. 2008 (CEST)

Nein! Dieses MB soll erstmal nur klären, ob Bilder überhaupt kategorisiert werden sollen, nicht, wie - das ist der nächste Schritt. --RalfR DOG 2008 21:36, 1. Aug. 2008 (CEST)
PS: die in der Kat.Eberswalde einsortierten Bilder sind nur ein Beispiel, nicht mehr und nicht weniger. Damit soll nur erprobt werden, welche Vor- und Nachteile, welche Probleme das bereitt. Wenn sich rausstellt, daß es so nicht geht, werde ich das persönlich wieder rückgängig machen, das ist nur ein Versuch und soll nicht das kommende Modell sein. --RalfR DOG 2008 21:41, 1. Aug. 2008 (CEST)

@Hans: Solche Bilder sollen auf de-WP gar nicht kategorisiert werden sondern auf die Commons geschickt werden. Sinn des MB ist es nicht, eine Parallelstruktur zu den Commons aufzubauen. Ziel soll es ja vorerst erstmal sein, solche Bilder zu kategoriesieren, die Commons-untauglich sind. Christian Bier (Disk.) (+/-) 01:23, 3. Aug. 2008 (CEST)

Gerade kommt eine Anfrage rein, mit einem Bot auf allen normalen Kategorie-Seiten Links zu den entsprechenden Commons-Kategorien abzulegen. Das scheint mir noch ein Argument gegen die Trennung zu sein; denn sonst wären Bilder zum gleichen Thema plötzlich über zwei verschiedene Kategorien auffindbar. --Hk kng 02:07, 11. Aug. 2008 (CEST)

Ich kann die Vorbehalte nicht ganz nachvollziehen. (Da Bilder entweder hier oder auf Commons liegen sehe ich da keine Überschneidungen.) Würde vorschlagen, dass man bis zu 10 Bilder in die normalen Kategorien einsortiert. Mehr als 10 Bilder dann nach dem Schema "Kategorie:Bild:Thema xy". Außerdem würde ich die konkreten Beispiele welche Bilder kategorisiert werden sollen drin lassen. Dann hat man einen besseren Eindruck worum es geht. -- chemiewikibm cwbm 17:08, 15. Aug. 2008 (CEST)

Das wie und so steht derzeit nicht zur Debatte, erstmal nur das "ob". Christian Bier (Disk.) (+/-) 17:33, 15. Aug. 2008 (CEST)

Zustimmung oder Ablehnung[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mal ein Muster für ein Meinungsbild erstellt und schlage vor, Teil 1 zu übernehmen. Ich fand es schon immer blöd, daß man seinen Einfluß auf das Ergebnis verliert, wenn man das MB aus irgendwelchen Gründen ablehnt. Hybscher 16:19, 13. Aug. 2008 (CEST)

Ich habe mal noch weiter zusammengestrichen (auskommentiert). Es soll ja nur darüber abgestimmt werden, ob überhaupt kategorisiert werden soll und nicht, wie. --RalfR DOG 2008 13:53, 15. Aug. 2008 (CEST)
Sorry, aber ich würde ungern die Katze im Sack kaufen. Es wird ebenso Ablehnungen des MB geben, weil nicht gesagt wird wie ihr das machen wollt. Ich denke ihr befürchtet eine Ablehnung, wenn dem Abstimmer keine, der angegebenen Vorschläge gefallen. Doch ich denke es kommt eher zu einer Ablehnung, wenn keine Vorschläge da sind. Siehe allein schon diese Seite. Gibt es eigentlich jemanden, der gegen das "ob" ist? Es geht die ganze Zeit um das "wie". --Euku: 09:43, 22. Aug. 2008 (CEST)
Ebend, das MB soll ja erstmal das "ob" klären. Ich habe aber trotz dessen Vorschläge als kleinen Einblick wieder ins MB aufgenommen. Ich denke die Einführung eines Wikiprojektes (mit dem Aufbau diesen könnte ich mich jederzeit wenn gewünscht beschäftigen), das sich dann um die Kategorisierung und die Kat-Struktur kümmert, wäre der beste Weg. Jeder kann dort dann über das "Wie" diskutieren, neue Kats vorschlagen oder sich an der Abarbeitung und Strukturierung des Bildbestandes beteiligen. Es soll ja im Rahmen der Erstkategorisierung auch gesittet und koordiniert ablaufen, so dass man gleich eine flächendeckende Dateiüberprüfung (Urheberrechte, enzyklop. Nutzen, Commonsdubletten, etc.) durchführen könnte. Christian Bier (Disk.) (+/-) 00:00, 28. Aug. 2008 (CEST)

Wie weiter?[Quelltext bearbeiten]

Ist diese LD vielleicht eine Aufforderung entlich zu Potte zu kommen? Was fehlt um zu starten? -- chemiewikibm cwbm 23:06, 27. Aug. 2008 (CEST)

Es fehlt eigentlich nichts. ich für meinen Teil würde gerne am 1. September das MB starten. Bis dahin hoffe ich noch auf eine eventuelle letzte Diskussion um letzte Kritikpunkte und Verbesserungen auszuräumen bzw. einzuarbeiten. Christian Bier (Disk.) (+/-) 23:47, 27. Aug. 2008 (CEST)
Bitte machen wir es einfacher! Raus mit den Vorschlägen und Beispielen! Ich wiederhole mich: es soll klar werden, ob und nicht wie kategorisiert wird. Die angelegte Beispielkategorie Eberswalde zeigt doch schon, daß es so einfach nicht ist. Wenn das durchgeht und dann anders als vorgeschlagen kategorisiert wird, gibts wieder Ärger - und das wird passieren! Die Probleme werden wir nämlich erst beim konkreten Arbeiten bemerken und dann dürfen wir nicht in den Schranken dieses MB gefangen sein. Eins hätte ich auch noch gern drin: Wenn das MB positiv beschieden wird, ist das kein Freibrief, daß jeder lustig Bilder kategorisiert, dann wird erstmal festgelegt, wie das abläuft. Es steht ja noch im Raum, Bilder vielleicht zu gesicherten geprüfte Versionen zu machen, damit in großflächigem Umfang Commons-Umzüge zu machen etc. Es sollte ganz deutlich klar sein, daß nach dem MB kein Aktionismus angesagt ist. --RalfR DOG 2008 00:20, 28. Aug. 2008 (CEST)
Das mit GV für Bilder is ja leider schon aktiv drin, ungefähr 3% aller Bilder sind bereits gesichtet. Christian Bier (Disk.) (+/-) 00:50, 28. Aug. 2008 (CEST)
Hab deinen Vorschlag als Punkt eingearbeitet. Ist dir das so recht? Christian Bier (Disk.) (+/-) 00:54, 28. Aug. 2008 (CEST)
Ja, schon besser ;) Oben habe ich mich verschrieben... Und den Abschnitt "Vorschlag"" würde ich noch ersatzlos streichen, das kommt dann im zweiten Schritt. Wir wissen ja nicht, ob nicht nur nach diesen Kriterien sortiert werden wird oder wie auch immer. Das Foto des Eberswalder Stadwappens am Rathaus wäre neben Lizenz noch möglicherweise Panoramafreiheit, Wappenrecht und kat. Eberswalde. Ob wir alle 3 wollen, wissen wir jetzt noch nicht. --RalfR DOG 2008 01:02, 28. Aug. 2008 (CEST)
Einen Einblick, was nach einem Pro weiter geschieht, sollten wir schon geben. Der jetzige Abschnitt "Vorschlag" is an sich im Rahmen der Antragsbegründung nötig, denn viele wissen gar nicht, welche Lizenzen nicht nach Commons dürfen und welche nicht usw. Und wenn nicht klar ist, um welche Bilder es genau geht, könnte es zu einer klaren Ablehnung des MB kommen. Diese Gefahr besteht dann. In der verlinkten LD kam dieser Gedanke nämlich schon auf. Und im Abschnitt hier eins drüber auch. Keiner will die sogenannte "Katze im Sack" Christian Bier (Disk.) (+/-) 01:18, 28. Aug. 2008 (CEST)
Vielleicht sollten wir noch eine Unterseite erstellen, die dem näher interessierten Urheberrechtslaien etwas detaillierter erklärt, warum manche Bilder nicht nach Commons dürfen. Das könnte helfen, die Ursache der vielen Bilder auf de.WP und die Notwendigkeit diese irgendwie finden zu können zu verstehen. -- Cecil 01:31, 28. Aug. 2008 (CEST)
Eine gute Idee, ich setz mich morgen (=heute) gleich mal dran. Aber erstmal brauch ich jetzt ne Mütze Schlaf. Christian Bier (Disk.) (+/-) 01:34, 28. Aug. 2008 (CEST)

ACK Christian. Einen Vorschlag für den zukünftigen kat-Aufbau zu machen, ist ein guter Kompromiss, zwischen dem Abstimmenden völlig im Unklaren zu lassen wie das kat-system aussehen wird und einem Festzurren von Details, die man nachher dann doch ändern möchte, dies aber dann eventuell nur mit einem neuen MB kann. -- chemiewikibm cwbm 12:50, 28. Aug. 2008 (CEST)

Allerdings wird durch den vorgebrachten Vorschlag das ganze in eine bestimmte Richtung gelenkt. Um es deutlich zu sagen: Ich bin für die Einordnung der Bilder in das normale Kategoriensystem. Ein Meinungsbild, dass nur die aufgeführten Kategorien, aber nicht diesen Ansatz als Möglichkeit erwähnt, verfälscht.
Wie wäre es, anstelle der Absätze Mögliche Kategorisierungsformen und Aufbau und Ordnung in den Kategorien eine Mögliche Aufgabenstellung für ein Kategorisierungsprojekt in Form von zu klärenden Fragen zu formulieren? Etwa
  • Soll es ein eigenes Kategoriensystem für Bilder geben?
  • Wenn ja, welchem Prinzip folgt es: einem formalen, einem an den Motiven orientierten, oder anderes?
  • Wie sähen dann Kriterien für die Einrichtung von Kategorien aus? Gelten die Konventionen für allgemeine Kategorien?
--Hk kng 01:19, 4. Sep. 2008 (CEST)

Zweiter Schritt vor dem Ersten?[Quelltext bearbeiten]

Ich weiss dass es nicht unbedingt mit dem MB zu tun hat, aber ich finde hier wird der zweite Schritt vor dem Ersten gemacht. Der erste Schritt sollte eine genaue Definition sein, was auf wp.de geht was auf commons nicht geht. Bei Vorlage:Bild-PD-alt-100 gibt es darüber ein interessante Diskussion. Auch angebliche Probleme mit den erwähnten Bildern der Panoramafreiheit kann ich nicht nachvollziehen. Bilder die unter diesem Recht (Deutchland, Österreich) fallen, können auch auf Commons hochgeladen werden.

Also, bevor wir über Bilderkategorisierung sprechen, würde ich gerne wissen, was für eine Notwendigkeit hierfür besteht.--Avron 10:15, 28. Aug. 2008 (CEST)

Ich könnte dazu ne Menge schreiben, übergebe das Wort aber lieber an Christian, aus dessen Feder es als Commons-Admin sicher mehr Gewicht hat. --RalfR DOG 2008 11:31, 28. Aug. 2008 (CEST)
Ein aktuelles Beispiel: http://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Deletion_requests/Images_of_skyscrapers_in_France --RalfR DOG 2008 22:56, 28. Aug. 2008 (CEST)
Oder die französischen Architekten. Was mich daran erinnert, wir könnten einen Bot/Tool brauchen, der die wertvollsten solcher Bilder nach de.WP transferieren kann (sprich Commonshelper in die andere Richtung). -- Cecil 23:22, 28. Aug. 2008 (CEST)
Das ist mal wieder ein hervorragendes Beispiel dafür, wie sich die mit dieser Policy von der angeblichen grenzenlosen Freiheit (sprich unbegrenzten kommerziellen Verwertbarkeit) ständig ins Knie schießen. --Eva K. Post 01:19, 29. Aug. 2008 (CEST)
Das kann ja alles sein. Ich habe die Löschdiskussion zu der französischen Architektur auf den Commons verfolgt und da es in Frankreich keine Panoramefreiheit gibt, finde ich eine Löschung konsequent obwohl es mir nicht gefällt. Eine Frage ist, warum diese Bilder aber in der deutschen Wikipedia willkommen sein sollen? Das sind die Fragen, die ich gerne geklärt haben würde. Ich möchte euch nur erinnern dass Wikipedia:Urheberrechte beachten ein Grundsatz ist. Der erste Satz lautet Die Wikipedia baut eine „freie“ Enzyklopädie auf, die jedermann unbesorgt kopieren und verteilen darf --Avron 08:24, 29. Aug. 2008 (CEST)
Es gibt das Schutzlandprinzip. Nachdem alle deutschsprachigen Länder FOP-Gesetze haben, die Fotos von Gebäuden und permanent installierten Kunstwerken von öffentlichen Plätzen aus erlauben, sind sie hier möglich. Wir müssen uns ja zum Glück nicht an das französische Gesetz halten, nur an das strengste der unsrigen (also an das von Deutschland). -- Cecil 08:35, 29. Aug. 2008 (CEST)
Und wo ist das Problem? Architektur in Deutschland untersteht dem Panoramafreiheit und kann somit auch auf den Commons hochgeladen werden. Bei Architektur in Frankreich gibt es dieses Recht nicht und deshalb dürfen die Photos weder auf Commons und, meiner Meinung, auch nicht auf de.wiki hochgeladen werden. In dem Fall eigentlich glasklar. --Avron 08:47, 29. Aug. 2008 (CEST)
Avorn, deine Forderung läuft darauf hinaus, Artikel die der chinesichen Regierung nicht recht sind auch in der wikipdia de zu löschen. -- chemiewikibm cwbm 08:50, 29. Aug. 2008 (CEST)
Ähm, es geht hier ausschliesslich um das Urheberrecht und nicht ob Artikel oder Bilder jemandem gefallen oder nicht gefallen. --Avron 08:59, 29. Aug. 2008 (CEST)
Nochmal: Es gilt Schutzlandprinzip! Nicht weil wir es uns aussuchen sondern weil das vom Gesetzgeber so vorgesehen ist. Dementsprechend interessiert uns kein französisches Recht, ebensowenig ukrainisches, welches noch strenger ist oder eben chinesisches, nach dem wir kaum noch Bilder hochladen könnten. Und wenn jemand auf die Idee kommt, arabisches Recht zugrunde zu legen, kommt der nächste daher und will alle Personenfotos löschen (etwas überspitzt). Nein! hier gilt deutsches Recht, weil österreichisches großzügiger ist. Und dabei ist es egal, wo die Fotos aufgnommen sind. Es geht weiter um Logos, die in der USA dem strengeren Markenrecht unterliegen, hier aber verwendet werden können usw. usw. --RalfR DOG 2008 09:35, 29. Aug. 2008 (CEST)
Ja es geht um das Schutzlandprinzip. So beansprucht ein Architekt in Frankreich beansprucht das französische Recht und nicht das deutsche. Ich sehe immer noch nicht wo das Problem ist. Leider verstehe ich auch nicht worum es dir geht.
Und wenn jemand auf die Idee kommt, arabisches Recht zugrunde zu legen, kommt der nächste daher und will alle Personenfotos löschen Hat überhaupt nichts mit Urheberecht zu tun.
'Dementsprechend interessiert uns kein französisches Recht oh doch, siehe Schutzlandprinzip
Nein! hier gilt deutsches Recht, weil österreichisches großzügiger ist. ??? --Avron 11:02, 29. Aug. 2008 (CEST)
Österreich erlaubt in seinem FOP-Gesetz auch Innenaufnahmen bei öffentlich zugänglichen Gebäuden, das deutsche und das Schweizer tun das nicht. Den Rest hab ich nicht ganz verstanden, vielleicht formatierst du deinen Beitrag so, dass man erkennt, was zitiert ist und was genau deine Frage ist. Apropos arabisches Recht: auf Commons hat heute Nacht wieder einer versucht, alle Bilder mit dem Propheten Mohammed löschen zu lassen, weil sie das islamische Feingefühl verletzen, oder sowas. -- Cecil 11:22, 29. Aug. 2008 (CEST)
Ich habe keine Frage. Ich habe lediglich gesagt, dass bevor man so ein Meinungsbild macht, sollte man sich über die Notwendigkeit im klaren sein. Und diese Diskussion zeigt eindeutig, dass hier vieles nicht geklärt ist. Meiner Meinung nach sind z. B. die Bilder der französischen Architektur ebenfalls auf de.wiki unzulässig, während es Andere als zulässig ansehen.--Avron 11:42, 29. Aug. 2008 (CEST)

<--- Österreich erlaubt sogar Aufnahmen von privaten Grund aus, Deutschland nicht, siehe Hundertwasserentscheidung. Es geht mitnichten nur um Urheberrechte, es geht auch um RaeB, denn die Caroline-Urteile gelten nur in Europa. Es geht um Marken- und Wappenrecht. Und nicht zuletzt geht es um die Berner Übereinkunft zum Schutz von Werken der Literatur und Kunst, welche die USA zwar unterschrieben aber nicht ratifiziert hat. Daß Bilder der franz. Architektur zulässig sind, zeigt die Hundertwasserentscheidung, immerhin ein BGH-Urteil, darüber brauchen wir nicht streiten. Oder eben die BGH-Entscheidung zum Hotel Maritim. --RalfR DOG 2008 11:49, 29. Aug. 2008 (CEST)

Ich bin kein Jurist, vielleicht verstehe ich das Schutzlandprinzip nicht ganz. Bei Internetangebot ist das ohnehin eine schwierige Sache. Wie bei der Hundertwasserentscheidung gibt es nicht mal eine übereinstimmung zwischen deutschem und österreichischem Recht. Was ist denn nun auf de.wiki zulässig? Genau das giltt es zu klären und zwar vor diesem Meinungsbild. --Avron 12:05, 29. Aug. 2008 (CEST)
Das ist völlig unabhängig von diesem Meinungsbild. Hier geht es nicht darum ob wir nicht-commons-fähige Bilder speichern, sondern um das wie. Es ist natürlich richtig, dass wenn sich die Antwort zu dem Ob ändert, das Wie hinfällig ist. Da aber schon seit Jahren die Bilder hier gespeichert werden, ist das Ob nicht die prioritäre Frage. -- chemiewikibm cwbm 12:10, 29. Aug. 2008 (CEST)
Ich weiß, dass das Meinungsbild nur das WIE angeht. Aber wichtiger wäre es das WAS anzugehen. Auch wenn es in der de.wiki viele Bilder gibt, ich glaube kaum, dass man sich auf Gewohnheitsrecht berufen kann.--Avron 12:25, 29. Aug. 2008 (CEST)
Es ist so wie mit allen rechtlichen Fragen. Endgültige Sicherheit / Gewissheit bringt nur ein höchstinstanzliches Urteil. Und darauf werden wir nicht warten. -- chemiewikibm cwbm 12:29, 29. Aug. 2008 (CEST)

Ich halte das Thema der absoluten Freiheit von Inhalten nach meinen bisherigen Erfahrungen mit einem weltweiten Flickerlteppich nationaler Gesetze zum Urheberrecht inzwischen für Augenwischerei und eine Illusion. Irgendein Recht wird im Zweifel immer verletzt, und sei es das aus $Pazifischer_Kleinstaat, das hier niemand kennt. Entsprechend pragmatische Lösungen sind gefragt, nicht strenger Formalismus um jeden Preis. Das mündet letztlich nur in Löschorgien. Wenn ich dann nämlich in Betracht ziehe, daß einerseits Innenaufnahmen von öffentlich zugänglichen Gebäuden in Deutschland urheberrechtliche Probleme machen, andererseits aber jede Menge solcher Innenaufnahmen in der WP und der Commons unangetastet rumschwirren, kann ich über diesen Sturm im Wasserglas hier nur böse grinsen. Ihr solltet besser keine schlafenden Hunde wecken. --Eva K. Post 12:39, 29. Aug. 2008 (CEST)

Ich bin überzeugt, dass bei dem steigenden Bekanntheitsgrad und dem Inhalt irgendwann die schlafenden Hunde auf jeden Fall wach werden. Deswegen wäre es gut zu überlegen was für ein Risiko de.wiki mit dem Hosten von urherberrechtlich umstrittenem Material eingeht.--Avron 13:38, 29. Aug. 2008 (CEST)
Die französischen Panoramafreiheits-Bilder sind nicht umstritten sondern durch mehrmalige höchstrichterliche Entscheidung (genau das ist der BGH) ist deren Verwendung gesichert. Warum zweifelst du die Befugnisse des BGH an? --RalfR DOG 2008 13:44, 29. Aug. 2008 (CEST)
Zweifle ich irgendwo die Befugnisse des BGHs an? Warum nimmst du an das BGH wäre für de.wiki zuständig? Ich darf dich an das Tron_(Hacker)-Urteil erinnert, wobei ein deutsches Gericht lediglich die Weiterleitung von „www.wikipedia.de“ auf „de.wikipedia.org“ verboten hatte. de.wikipedia.org ist, soweit ich das verstehe, unter dem Schutzlandprinzip USAs . Wie man an der Diskussion sieht sind hier noch sehr dicke Bretter zu bohren.--Avron 14:06, 29. Aug. 2008 (CEST)
Offenbar hast nur du hier dicke Bretter zu bohren ;) - nein, das soll nicht beleidigend sein! Die von dir angesprochene Problematik ist seit Jahren geklärt. Und: eine Domain unterliegt dem Schutzlandprinzip? Interessanter Ansatz, geht aber nicht, weil das nur für natürliche Personen gilt - und das ausnahmsweise mal weltweit. --RalfR DOG 2008 14:12, 29. Aug. 2008 (CEST)
Mach dich nur lustig. Aber wenn ja alles seit Jahren geklärt ist, wo steht das? --Avron 14:18, 29. Aug. 2008 (CEST)
Das Thema ist zu ernst, um es ins Lächerliche zu ziehen. Entschuldige bitte, sollte dich nicht beleidigen. Ansonsten: WP:BR: Da der Abruf der Inhalte der deutschsprachigen Wikipedia bestimmungsgemäß in den deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgt, legt die deutschsprachige Wikipedia das weitgehend übereinstimmende Urheberrecht dieser Länder ihren Bildrechte-Richtlinien zugrunde. --RalfR DOG 2008 14:29, 29. Aug. 2008 (CEST)
Wenn ja alles klar ist, dann sollte es doch möglich sein eine Aufstellung zu machen was auf commons nicht aber was auf de.wiki geht. Oder gibt es diese Aufstellung auch schon seit Jahren? ;-) --Avron 14:40, 29. Aug. 2008 (CEST)
Wenn ich mir aber Wikipedia:BR#Ausl.C3.A4ndisches_Recht durchlese, scheint es mir doch nicht so klar zu sein. Es ist wohl doch nicht alles seit Jahren klar...--Avron 16:56, 29. Aug. 2008 (CEST)

Aufgabenverteilung[Quelltext bearbeiten]

Soll es ein eigenes Projekt für die Kategorisierung geben oder könnte man das nicht den Aufgaben der Dateiüberprüfung zuordnen? Grüße Nino D B 23:15, 28. Sep. 2008 (CEST)

Die Kategorisierung wird sehr wahrscheinlich mit DÜP einhergehen. --RalfRBerlin09 23:20, 28. Sep. 2008 (CEST)
Die Anlage der Kategorien soll schon ein Wikiprojekt übernehmen. Die Einsortierung der Bilder wird dann nachher wohl die DÜP im Rahmen einer Sonderseite/-kat mit erledigen, weil so alle Bilder systhematisch geprüft (Quelle, Urheber, Info-Vorlage, URVs, Dubletten, etc.), kategorisiert und gesichtet werden können. Christian Bier (Disk.) (+/-) 23:23, 28. Sep. 2008 (CEST)

Laufzeit[Quelltext bearbeiten]

Bei einer derart klaren Meinung der Community, wie hier gegeben, könnte man über die Verkürzung der Laufzeit (1 Woche?) nachdenken. --Hans Koberger 10:04, 29. Sep. 2008 (CEST)

Ein Monat ist in diesem Fall auf jeden Fall ziemlich übertrieben. WP:MB sagt seit Jahren "Die gewöhnliche Laufzeit von Meinungsbildern ist zwei Wochen"; ab und zu kann es sinnvoll sein, ein MB einen ganzen Monat laufen zu lassen, hier eher nicht. Zwei Wochen wären genug. Gestumblindi 13:08, 29. Sep. 2008 (CEST)
Ihr habt beide recht. ich habe die Laufzeit entsprechend auf den 12. Oktober verkürzt. Christian Bier (Disk.) (+/-) 23:01, 29. Sep. 2008 (CEST)
Ist ok so. Angesichts der damals langen Debatten um "Bilder nur noch nach Commons", was die Nicht-Kategorisierung ausgelöst hat dachte ich, daß 4 Wochen angemessen seien. Mit einem so klaren Votum habe ich nicht gerechnet. --RalfRBerlin09 10:14, 30. Sep. 2008 (CEST)

Wie weiter[Quelltext bearbeiten]

Damit es geordnet weitergeht ist hier ein Vorschlag: Wikipedia:Umfragen/Bildkategorisierung -- Dlonra 18:40, 1. Okt. 2008 (CEST)

Sorry, aber das ist nicht der Weg der im MB angedacht ist. Es soll KEIN weiteres MB zur "WIE-Diskussion" geben, sondern ein Wikiprojekt, welches die systhematische Kategorisierung übernimmt. Christian Bier (Disk.) (+/-) 20:42, 1. Okt. 2008 (CEST)

Das ist ja jetzt auch irgendwie hohl[Quelltext bearbeiten]

Eine Contra weil noch keine da ist und eine Enthaltung damit der Abschnitt nicht leer bleibt. Sowas ist doch echt nicht euer Ernst, Leute. Irgendwann kommt dann der nächste und sagt: "Wie nur ein Contra? Da geht noch eins mehr". Ich würde eine ernsthafte Durchführung des MBs klar bevorzugen, als solche sinnlosen Stimmabgaben, die kein Mensch braucht. Christian Bier (Disk.) (+/-) 23:16, 3. Okt. 2008 (CEST)

bitte nicht cat a lot vergessen[Quelltext bearbeiten]

das gadget wird das ganze sicherlich erleichtenr und sollte auch bei uns verfühgbar sein. [[ Forrester ]] 14:51, 5. Okt. 2008 (CEST)

Eher ungern. Da jedes Bild einzeln geprüft wird im Rahmen der Kategorisierung, würde ein solches Tool blos die Gefahr erhöhen, dass Bilder durchrutschen. Christian Bier (Disk.) (+/-) 14:56, 5. Okt. 2008 (CEST)
Es geht ja nicht dadrum, das nur dafür zu haben. [[ Forrester ]] 16:03, 5. Okt. 2008 (CEST)
Ich denke mal nach Abschluss der Erstkategorisierung können wir das gerne einführen. Christian Bier (Disk.) (+/-) 16:29, 5. Okt. 2008 (CEST)

Auftragsvergabe[Quelltext bearbeiten]

Da das Meinungsbild als angenommen angesehen werden darf, bitte ich um die generelle Bildkategorisierung von Bildern der sächsischen Landkreise. Um den Commonstransfer werde ich mich (wenn möglich zeitnah) kümmern. --32X 21:47, 11. Okt. 2008 (CEST)

Es ist ja noch nicht geklärt, ob nun Bilder in allgemeine (bestehende) Kategorien einsortiert werden sollen oder ob ein spezielles Bilder-Katsystem aufgebaut werden soll. Die Stimmen in dem MB waren da nicht eindeutig in eine Richtung. Deshalb jetzt bitte keinen blinden Aktionismus! Wir haben das Beispiel Kategorie:Eberswalde, da könnten sehr viele Bilder nach Commons. Es gibt aber sicher sehr viele Fälle, wo eine Kategorisierung nicht so einfach wäre. --RalfRBerlin09 21:54, 11. Okt. 2008 (CEST)
Ab morgen wird es ein Wikiprojekt geben, welches die Kategorisierung organisieren und durchführen wird. Christian Bier (Disk.) (+/-) 21:58, 11. Okt. 2008 (CEST)
Wikipedia:WikiProjekt Bildkategorisierung ist da. Christian Bier (Disk.) (+/-) 22:09, 11. Okt. 2008 (CEST)

Warum gesperrt?[Quelltext bearbeiten]

Die meisten Meinungsbilder wurden nach ihrem Abschluss nicht gesperrt. Mir scheint das überflüssig. Verfälschen kann man ja nachträglich nichts mehr; durch die Versionsgeschichte bleibt alles nachvollziehbar, und wer würde in diesem selten klaren Fall auch etwas manipulieren wollen? Gewiss, es besteht auch kein überwältigender Bedarf an Editierbarkeit. Es gibt auf dieser Seite jetzt nichts mehr zu tun. Deswegen gleich vollsperren muss man m.E. aber auch nicht. Gestumblindi 20:44, 13. Okt. 2008 (CEST)

Eigentlich ist es egal, es gibt nichts mehr zu editieren. An dieser Stelle nochmal ein ganz deutliches DANKE an ChristianBier und die anderen Beteiligten, die dafür gesorgt haben, daß mal ausnahmsweise ein MB sinnvoll und klar zu einem Ergebnis geführt hat. Die Vorbereitungsphase war wichtig und wurde besonnen und konstruktiv von allen Beteiligten diskutiert, sowas ist selten geworden. Die Reichweite des Ergebnisses ist noch weiter als viele ahnen, denn mit der Kategorisierung bietet sich die Möglichkeit, systematisch den gesamten Bildbestand von .de zu kontrollieren, so daß wir irgendwann sagen können, daß wir nur noch ordentlich lizensierte Bilder haben. --RalfRBerlin09 20:55, 13. Okt. 2008 (CEST)
Ja, die Sperre ist nicht weiter schlimm - egal, aber unnötig, und unnötige Sperren mag ich nicht so. Nun, aber dem deutlichen und herzlichen Dank möchte ich mich jedenfalls anschliessen! Endlich mal wieder ein gut funktionierendes Meinungsbild mit eindeutigem Ergebnis. Gestumblindi 21:08, 13. Okt. 2008 (CEST)