Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Georeferenzierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:GEO
Archivübersicht Archiv

Archivübersicht

Wie wird ein Archiv angelegt?

Bevor du eine Frage stellst, solltest du bitte erst im passenden Archiv nachschauen, evtl. gibt es dort bereits eine Antwort.
Ältere Diskussionen bis Mai 2007 sind dort thematisch sortiert einsehbar. Seit Mai 2007 werden Beiträge automatisch archiviert.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 360 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Georeferenzierung/Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

maplink[Quelltext bearbeiten]

37°48′37″N 122°23′58″W Die Funktion <maplink> wurde jetzt in allen Wikipedias freigeschaltet. Was bedeutet das für die de.Wikipedia und WP:GEO? --alexrk (Diskussion) 19:51, 12. Sep. 2016 (CEST)

ich glaube, diese Disk wurde schon in #Hilfe:Kartographer angezettelt. Können wir sie dort zusammenhalten? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 20:48, 12. Sep. 2016 (CEST)
Da sehe ich Disks zu Fehlern etc. Aber ob und wie das hier in der de.Wikipedia eingesetzt werden kann/darf/soll, ist mir unklar. --alexrk (Diskussion) 20:54, 12. Sep. 2016 (CEST)
Dann das Es müsste außerdem eine Art Verwendungsstandard entstehen; wann in welchem Umfang im ANR anzuwenden. hier? --Herzi Pinki (Diskussion) 21:14, 12. Sep. 2016 (CEST)

Also ich denke mal, dass maplink mittelfristig zur Ablöse von Geohack führen wird. Was aus Sicht der usability ja auch nicht unbedingt negativ ist. Geohack ist meiner Meinung autorenzentrisch, während die aktuelle Version von maplink leserzentrisch ist: maplink macht es einfacher für den Leser und schwieriger für den Autor / Georeferenzierer. Ich mache mal einen Vorschlag zur Strukturierung der Diskussion mit der Bitte um Erweiterung / Ergänzung / Korrektur. --Herzi Pinki (Diskussion) 11:49, 14. Sep. 2016 (CEST)

Wo haben wir Koordinaten?
  1. {{Coordinate}} und {{CoordinateSimple}}, darunter insbesondere als Schnittstelle zum Geohack {{CoordinateLink}}.
  2. {{Positionskarte}} u.a., würde <mapframe> brauchen
  3. {{All Coordinates}}
  4. diverse Direktlinks auf GIS-Dienste (etwa als EN) - lässt sich durch OSM link nicht ersetzen
In welchen Funktionen verwenden wir Koordinaten und was davon wäre nicht mehr möglich / nur mit großem Umstellaufwand möglich?

(unsicher)

  1. kml-Export
  2. bwAPI
  3. Wiki Miniatlas
Was würden wir aus aktueller Sicht verlieren (wir reden über ein beta feature)?
  1. die Auswahl beliebiger GIS-Dienste (wie im Geohack angeboten)
  2. die Angabe von region und type (werden nicht durchgereicht und stehen dann auch nicht in der DB)
  3. Formatierung nach CH1903
  4. Reliefkarten
  5. die beliebige Angabe von Icons für Positionskarten, mit <mapframe> gibt es ein festes Set an Icons, allerdings erweiterbar (nicht durch Hochladen von svg-Dateinen nach commons, es ist dann komplizierter und für alle wikis)
Was wollen wir unbedingt behalten?
  1. {{All Coordinates}} Funktionalität (visuelle Kontrolle einer Koordinatenmenge - ist das für Leser auch relevant?)
Direkte Verwendung von <maplink> und <mapframe> im ANR, in weiteren Vorlagen wie Infoboxen?

(abseits einer Implementierungsänderung in den oben genannten Vorlagen, die deren Interface zum ANR ja nicht beeinflussen muss)

  1. keine Option für Artikelschreiber (zu kompliziert)
  2. Aufbrechen der Kapselung die sonst nur aus wenigen Vorlagen besteht.
  3. Auswertungen, die über die jetzigen Vorlagen gehen, würde eine Direktverwendung nicht mitbekommen, so sie den Artikeltext parsen. Auswertungen, die auf der DB aufsetzen würden keinen Unterschied merken.
Vorteile
  1. Wir haben zwar unendlich viel Aufwand in die flächendeckende Erstellung von Positionskarten gesteckt, aber das Grundproblem der nicht Zoombarkeit damit nicht lösen können. <mapframe> statt Positionskarte würde das lösen.
  2. >100 featurespezifische Icons (wie airport, bus, castle, mountain, …) könnten die Bommels auf den Karten mit mehr Semantik versehen.
Nachteile
  1. nicht alle von uns verwendeten Icons (etwa zu Sportarten) würden unterstützt werden, allerdings sind die Icons erweiterbar. --Herzi Pinki (Diskussion) 11:49, 14. Sep. 2016 (CEST)
Das Thema <mapframe> würde ich zunächst mal außen vor lassen. Das hat nochmal einen ganz eigenen Blumenstrauß an ungeklärten Punkten. Wenn wir über eine Ablösung von GeoHack sprechen, müsste <maplink> zumindest weiterhin die Auswahl von alternativen Kartendiensten unterstützen. Die Angabe von region und type könnte man durch eine Vorschaltung einer Vorlage sicher weiterhin regeln. Wenn wir über eine Ablösung des OSM-Gadgets reden, sollte <maplink> auch den Wikipedia-Layer anzeigen können. --alexrk (Diskussion) 19:15, 14. Sep. 2016 (CEST)
Meine Punkte:
* Prinzipiell ein Schritt nach vorn
* Ich glaube, dass dieses Ding nicht coordinates ersetzen kann/soll, sondern zumindest in den ersten 20 Jahren (oder so) daneben existieren wird. Ein echtes Umstiegsszenario sehe ich dzt noch nicth.
* Es bietet sich natürlich an, das Ding in eine Vorlage mit coordinates und geohack zu kapseln. Bevorzugen würde ich aber eine vollständige Wiki-Lösung ohne Vorlage.
* Hier mal das mapframe-Beispiel aus der Extension, scheint nicht zu funktonieren.
<mapframe text="Downtown San Francisco" width=250 height=250 zoom=13 longitude=-122.3988 latitude=37.8013 />
* Die Verwendung macht meiner Ansicht nach vorrangig Sinn zum Anzeigen von (einzelnen) Wiki-Data-Objekten. Ich bin der Meinung, diese Anwendungsmethode ist dokumentierbar und massentauglich.
* Die Einführung einer neuen Syntax (json) finde ich architektonisch problematisch.
* Die Einbindung als HTML statt als Wiki-Syntax finde ich problematisch. Aus meiner Sicht muss es eine Implementierung in Api und Datenmodell geben.
* Das Beispiel mit dem select-statement im Extension-Beispiel (die Karte von Amerika) finde ich unwartbar weil unlesbar. Zudem problematisch, weil Hintergrundänderungen auf Wikidata unbemerkt Wikiseiten zerstören können. Hebelt das Beobachtungsliste-System aus. Ich glaube, der Punkt ist auch oben schon genannt. So weit ich erkennen kann ist die Anzeige mehrere Wikidata-Punkte auch ohne dieses Konstrukt möglich.
Ich glaube, man sollte sich zunächst über die große Menge der Standardfälle Gedanken machen. Seiten mit einer Koordinate oder mehreren desselben Typs. Einfache Anzeige ohne Bild und Link.
Den Rest mit exotischen Sonderfällen blende ich zunächst mal aus. Wenn man bei den Sonderfällen und Wollmilchsäuen mit der Analyse anfängt kommt man nie zu einem Ergebnis. --Thomas Ledl (Diskussion) 09:28, 15. Sep. 2016 (CEST)
  • hier dein Beispiel mit mapframe, leider wird kein Bommel angezeigt. Spätestens wenn du in der Karte herumschiebst, hast du verloren. Und mit Bommel ist es komplizierter. Unser bisheriges Modell hat immer den Punkt auf der Karte markiert, insoferne wäre das auch ein Bruch im UI.
  • json gibt es schon länger, so verwendet z.B. die mw:Extension:Graph schon länger json. Aber architekturelle Dinge sind hier ohnehin fehl am Platz, dazu musst du mit den Schreibern der Extension reden.
  • Was sind für dich die exotischen Sonderfälle, die wir ausgrenzen sollen?
  • Hast du ein konkretes Beispiel für die Anzeige mehrerer Wikidata-Punkte? Was meinst du damit?
  • Die von dir vorgeschlagene dokumetierbare und massentaugliche Methode stellst du dir direkt im ANR vor? Zusätzlich zu existierenden Koordinaten oder anstelle? Allein schon die Umrechnung von DMS nach Dezimal habe ich schon vielfach falsch gesehen, obwohl dokumentiert. Aber massentauglich?
  • Ich will nicht zwei verschiedene Systeme parallel haben.
Ich habe das oben als Struktur für eine Disk angelegt, und bewusst nicht signiert. Aber wir können auch unstrukturiert diskutieren. --Herzi Pinki (Diskussion) 10:48, 15. Sep. 2016 (CEST)
* D.h. mapframe ist auf dewiki eigentlich eh noch NICHT freigeschaltet! thx.
* https://www.mediawiki.org/wiki/Help:Extension:Kartographer?uselang=de ist glaub ich oben noch nicht verlinkt.
* Naja den json kann man schon wegkriegen wenn man z.b. eine Vorlage macht mit {{mapframe|wikidataobject|zoomlevel}}. wie bereits angesprochen wäre ich über [[mapframe|wikidataobject|zoomlevel]] glücklicher, aber die vorlage hat auch vorteile (einbindungen leichter suchbar)
* Die exotischen Sonderfälle sind für mich die Flächenkarten. Z.b. Brandenburg. Wobei ich auch hier bei Darstellung über Wikidata, falls überhaupt möglich, das ganze entspannt sehe. Leichter sind sicher Artikel mit einer Koordinate oder ein paar, wo eine Darstellung auch ohne Wikidata möglich wäre (aber nicth wünschenswert). Im Fall einer Umstellung wird man sicherlich zunächst mit einzelnen Punktkoordinaten beginnen, und zunächst die anderen Fälle ausgrenzen. Gescheiter wäre gleich den Ansatz über Wikidata exklusiv zu verfolgen.
* Ich will auch nicth zwei verschiedene Systeme parallel haben! Ich will aber auch nicht die geo_tags Tabelle verlieren. Das finale Ziel ist alle Daten in Wikidata zu sammeln. Der Weg ist das Ziel ist der Weg ;-)
* Unstrukturiert rulez the world! --Thomas Ledl (Diskussion) 11:19, 15. Sep. 2016 (CEST)
Um diesen Thread noch einmal zu beleben: ruwiki hat für die „Kopfkoordinaten“ IMHO eine sehr schöne Lösung gewählt (Beispiel Salzburg), mit direkten Links zu Google, OSM & Co., GeoHack bleibt mit Klick auf „Weitere Einzelheiten“ erreichbar. Ich finde dieses Format ausgesprochen hilfreich, insbesondere für Gelegenheitsleser, die mit den Feinheiten nicht vertraut sind: Ein Klick auf den „natürlichen“ Link, und die Karte ist da. Ein Klick dort auf den Link in der UI-Sprache, und man hat weitere Informationen. Welche Funktionalitäten würden dewiki verlorengehen, wenn dies auch hier umgesetzt würde? --Tim Landscheidt 06:15, 3. Feb. 2017 (CET)

Lauter Schrott auf der OSM-Karte[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade beim Artikel Yinxu die OSM-Karte aufgemacht, und lauter Punkte gefunden, die gar keine Koordinaten haben dürften, wie z.B. Cao Cao (chinesischer Despot) oder die Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (Henan). Wo kommen bloß diese Koordinaten her? Die deutschen Artikel habe keine Koordinaten, und bei Wikidata sind auch keine eingetragen.--kopiersperre (Diskussion) 16:24, 13. Nov. 2016 (CET)

Ich seh nur einen Punkt. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 16:50, 13. Nov. 2016 (CET)
Die Koordinaten können aus jeder Sprachversion kommen. Bei Denkmäler der Volksrepublik China (Henan) dürfte es wohl die englische Version sein. Bei Cao Cao war ich zu faul alle durchzusehen, sind mir einfach zu viele. Zeigt aber meiner Meinung nach klar die Schwäche des Systems. Dürfte schwer sein herauszufinden, wo genau die falschen Koordinaten herkommen. Ich wäre ja dafür die direkt aus Wikidata zu nehmen, dann wüsste man wenigstens wo der Fehler ist.--Trockennasenaffe (Diskussion) 19:36, 13. Nov. 2016 (CET)
@Nightflyer: Ich meine die "ausfahrbare" Karte rechts der Koordinaten. Sie kommt, wenn man auf die OSM-Lupe klickt.--kopiersperre (Diskussion) 20:51, 13. Nov. 2016 (CET)
Da steht im Popup glücklicherweise Source: fr drunter, was die Suche einfacher macht. Hierher kommt's. --nenntmichruhigip (Diskussion) 04:06, 14. Nov. 2016 (CET)

@Nenntmichruhigip: Danke für den Tipp. Das würde ja bedeuten, dass einfach irgendwelche Koordinaten, die im Fließtext drin sind, geparst werden. Ich finde, dass gehört möglichst schnell unterbunden!--kopiersperre (Diskussion) 00:25, 15. Nov. 2016 (CET)

Das sind nicht irgendwelche Koordinaten im Fließtext, sondern eine formal ordnungsgemäß eingesetzte Vorlage:Coord, die unserer Vorlage:Coordinate entspricht. --Telford (Diskussion) 16:55, 15. Nov. 2016 (CET)
Die Vorlage erzeugt in dieser Form eine Ausgabe für den Fließtext. Das daraus dann pauschal ein Marker auf der Karte erzeugt wird, der auf den Artikel verweißt kann auch meiner Meinung nach nicht Sinn der Sache sein.--Trockennasenaffe (Diskussion) 17:18, 17. Nov. 2016 (CET)

Format der Koordinatenangabe[Quelltext bearbeiten]

Wenn ich die Vorlage Coordinate|NS=|EW=|type=|region= verwende, schreibe ich die Koordinaten immer in der Form 12.3456789 hinein. Beim Übersetzen eines Artikels aus WP:en liegen mir die Koordinaten nun in der Form coord|37|59|13|N|85|42|53|W||display=title vor. Gibt es da einen „schlanken“ Weg der Umformung? -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 17:44, 26. Nov. 2016 (CET)

Du kannst sie übernehmen in der Form NS=37/59/13/N und EW=85/42/53/W. Bei Nord und Ost müssen die Richtungen nicht angegeben werden, kannst du mit /N oder /E aber machen, wenn dir das besser gefällt. NNW 18:48, 26. Nov. 2016 (CET)
Und falls du's umrechnen willst: Die Nordkoordinate in deinem Beispiel bedeutet  :-) --nenntmichruhigip (Diskussion) 20:51, 26. Nov. 2016 (CET)
Wer es umgerechnet haben will, muss nicht selber rechnen. Da reicht ein Klick auf die Geohack-Seite, die immer beide Varianten anzeigt. NNW 11:47, 27. Nov. 2016 (CET)

<mapframe> – Interaktive Karten[Quelltext bearbeiten]

FYI: WP:TWS #Interaktive Karten auf Wikipedia. LG --PerfektesChaos 23:56, 12. Dez. 2016 (CET)

Bing karte[Quelltext bearbeiten]

Da der ip das egal ist, mir aber nicht, kopiere ich das von Fragen zu Wikipedia einmal hierher: /Pearli123 (Diskussion) 15:24, 16. Dez. 2016 (CET)


Wie man am Beispiel Standseilbahn Ritom sieht, funktioniert oben rechts der Link auf die Bing-Karte nicht. --62.202.182.228 12:11, 16. Dez. 2016 (CET) Pearli123 (Diskussion) 15:24, 16. Dez. 2016 (CET)


Scheinbar weiß keiner so recht, warum es nicht mehr geht: [1]. --тнояsтеn 19:21, 18. Dez. 2016 (CET)

Mobile Ansicht[Quelltext bearbeiten]

Die Koordinaten-Links in der klassischen Ansicht werden sicher nicht nur von mir sehr häufig genutzt. Leider sind sie in der mobilen Browser-Ansicht (Android) nicht verfügbar. Dabei wäre es gerade dort oft sehr hilfreich: Man ist mobil unterwegs, recherchiert zu interessanten Orten und will dann deren genaue Lage in der Karte (bei Android oft Google Maps) sehen, am besten auch gleich dorthin navigieren. Wäre es nicht möglich, den Link zu den Koordinaten auch in der mobilen Browser-Ansicht zu integrieren (ggf. auch im Fußbereich der Seite)? (nicht signierter Beitrag von ThiNatz (Diskussion | Beiträge) 14:18, 8. Jan. 2017 (CET))

Problem ist bei den Entwicklern bekannt, aber leider wurde die Anzeige noch nicht eingebaut: phab:T91481. --тнояsтеn 08:57, 9. Jan. 2017 (CET)
Interessant, dass die Niederländer ein Workaround (um WMF) gefunden haben: https://nl.m.wikipedia.org/wiki/Stephansdom_(Wenen) am Ende der Seite sind Koordinaten mit Link zum Geohack... (Herzi Pinki hat das erklärt, danke!) Und T103409 Geohack is mobile friendly now! Was ist eigentlich mit kartographer auf mobile? --Atlasowa (Diskussion) 09:29, 9. Jan. 2017 (CET)

Spezial:In der Nähe hat Probleme bei mehreren Geokoordinaten im Artikel[Quelltext bearbeiten]

Moin, da meine Anfrage auf der Vorlagen-Diskussion offenbar von niemandem gesehen wird, frage ich nochmal hier, ob es für das dort skizzierte Problem eine Lösung gibt. Oder einen Tipp, wo ich noch fragen könnte. Danke --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:10, 24. Jan. 2017 (CET)

Gesehen schon, aber ich kenne keine Lösung. Spezial:In der Nähe berücksichtigt nur "Artikel-Koordinaten", also solche, die rechts oben erscheinen. Über die technischen Hintergründe wissen hoffentlich die Entwickler Bescheid, aber keine Ahnung wo man da richtigerweise fragt. Vielleicht https://www.mediawiki.org/wiki/Project:Support_desk oder Bug eröffnen auf https://phabricator.wikimedia.org/ ? --тнояsтеn 14:55, 24. Jan. 2017 (CET)

Grid reference[Quelltext bearbeiten]

Vor einigen Jahren haben wir, um im Rahmen der Artikelarbeit in Großbritannien zu erleichtern, uns entschieden, zusätzlich zu der hiesigen Koordinatenvorlage die Grid references des Ordnance Survey zu benutzen, weil uns das zusätzliche Karten anbietet bis hin zur Möglichkeit, in Datenbanken festzustellen, zu welchen Parishs ein Feature gehört, und im Laufe der Jahre habe wir die entsprechenden Angaben in hudnerte von Artikeln eingebaut, aber nein, da kommt so ein mentales Rhinozerus daher, richtet undiskutiert eine Wartungskategorie ein und schwubs wird dieser Mehrwert vernichtet, weil in der Folge hirnlose Wartungskategorienabarbeiter den so zum Schund erklärten Mehrwert aus Wikipedia tilgt. Manchmal frage ich mich, warum wir uns alle die Arbeit machen, wenn so gedankenlos damit umgegangen wird, was andere Menschen hier schaffen. Selten war ich so stinksauer wie ich es im Moment bin! --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 01:12, 16. Mär. 2017 (CET)

Ich habe diese Vorlage noch nie benutzt, aber die Beschreibung in der von Dir wiederhergestellten Fassung lautet: „Diese Vorlage dient der vereinfachten Übernahme aus der englischsprachigen Wikipedia.“ Das hört sich für mich nach „syntactic sugar“ an, der keinen eigenständigen Mehrwert bietet, und mir wäre daher nicht klar, dass diese Vorlageneinbindungen nicht durch Vorlage:Coordinate ersetzt werden sollen. Wenn hinter Vorlage:Oscoor ein tieferer Gedanke steht oder gar eine „Entscheidung“, dann sollte dies auch dort dokumentiert werden, damit andere Benutzer nicht dumm sterben müssen. --Tim Landscheidt (Diskussion) 18:52, 16. Mär. 2017 (CET)
Nix für ungut, aber wenn ich auf eine Vorlage stoße, die in Artikeln genau eines Fachbereiches verwendet wird, dann frage ich genau dort nach, bevor ich irgend etwas verändere. Nun haben wir zwar kein WP:WikiProjekt Vereinigtes Königreich, aber wir haben ein Portal:England, ein Portal:Vereinigtes Königreich und ersatweise, weil da üblicherweise alles landet, was nicht genauer zugewiesen oder ander anderswo ignoriert wird, ein WP:WikiProjekt Geographie.
Wie auch immer: da wir für unsere Schweizer Wikipedianer ja auch deren Schweizer Landeskoordinaten angeben, ist es für mich selbstverständlich, für Großbritannien (sic!) die Angaben entsprechend dem National Grid anzugeben (wie das auch die verwendeten Informationsquellen tun, etwa hier "selected sources", etwa in der Hälfte des Dokumentes (vgl. auch PDF), ich wäre gar nicht auf den Gedanken gekommen, daß das jemand ersetzen wollen könnte! Das war übrigens bereits in einer früheren Diskussion kommuniziert worden.
Die Verwendung kommt übrigens gar nicht über Vorlage:Oscoor, sondern über Vorlage:gbmappingsmall. Nochmal: das ganze ist weder durch Vorlage:Coordinate obsolet, noch isses eine Konkurrenz, sondern es ist eine Ergänzung mit eindeutigem Mehrwert, weil eben diese Koordinaten des National Grid auf in England erhältlichen Karten verwendet weren (und die "richtigen" geographischen Koordinaten ggf. gar nicht). --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:20, 16. Mär. 2017 (CET)
Wenn alle Benutzer so handeln würden wie Du, hätte es ja auch keinen Widerspruch zu Deinen Intentionen gegeben :-). Wenn ich mir Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Georeferenzierung/Archiv/2012-I#Vorlage:Gbmappingsmall, Vorlage:Gbmaprim und Wikipedia:Löschkandidaten/8. Oktober 2014#Vorlage:Gbmappingsmall (LAE) ansehe, scheint der damalige Konsens aber zu Vorlage:Coordinate (bzw. generell korrekten Koordinaten) gegangen zu sein. --Tim Landscheidt (Diskussion) 01:08, 17. Mär. 2017 (CET)
Was soll dies Gepolter, Matthias? Da besteht seit Jahren ein bestimmter Zustand, für den es durchaus gute Gründe gibt. Und irgendwann fällt Dir das mal wieder auf, und Du bollerst los und erklärst alle anderen für Idioten (jetzt schon zum zweiten Mal). Glaubst Du ernsthaft, die Vorlage wird sehr viel öfter verwendet, wenn nicht explizit davon abgeraten wird? Hast du (wie von Dir angemahnt) bei den Fachportalen angefragt, ob sie den Einsatz britischer Koordinaten für wünschenswert halten? Wie viele deutsche Leser haben schon mal eine britische Karte gesehen? Sicher sehr viel weniger als Schweizer eine schweizerische Karte! (In beiden Fällen meine ich Topographische Karten 1:50.000 oder besser, Straßenkarten und Stadtpläne sind hier uninteressant.) Wenn Dir die Sache so wichtig ist, könntest du ja mal höflich (!) anfragen, ob jemand eine Lösung á la Schweiz – Koordinaten werden intern als Länge/Breite angegeben, aber nach außen hin zusätzlich (!) in Landeskoordinaten angezeigt – implementieren möchte. --Telford (Diskussion) 19:16, 17. Mär. 2017 (CET)
Verdrehe bitte nicht die Tatsachen. Als wir 2007 die alte Vorlage:Koordinate auf Vorlage:Coordinate umgestellt haben, hatte ich mit Visi-On und Kolossos die Diskussion darüber, ob man ähnlich zu den Schweizer Landeskoordinaten die Grid Reference des britischen Ordnance Survey (und die des Irischen) implementieren könnte. Nach über zehn Jahren erinnere ich mich nicht mehr an die Einzelheiten, aber in der damaligen Umstellungsphase wollte man an die Georeferenzierung nicht dran und außerdem hieß es, daß die Vorlage selbst, wie wir alle wissen, resourcenmäßig ziemlich hungrig ist, sodaß mit einer Umsetzung eher nicht zu rechnen sei. Deswegen wurde dann irgendwann an Vorlage:Coordinate vorbei ein Mechanismus konstruiert, der es ermöglichte, in den Artikeln die Grid reference anzugeben ~ das sind ja valide Werte, die für den Leser tatsächlich einen Mehrwert darstellen, wir schreiben ja auch Postleitzahlen in unsere Artikel rein, und es ist recht unwahrscheinlich, daß die Leute ein britisches Postleitzahlenverzeichnis zuhause liegend haben.
Ganz davon abgesehen glaube ich schon, daß es Leser gibt, die vor Ort tatsächlich britische Wanderkarten und dergleichen erwerben, wenn sie dort Urlaub machen. Oder ihren terroranschlag vorbereiten ;-) Wie auch immer, eine Anzeige rechts oben war ja gar nicht der notwendige Punkt, sondern die überwiegende Anwendung war die Verwendung in Denkmal- und Naturschutzgebietsartikeln, naturgemäß jetzt net grad das superaktivste Themengebiet in Wikipedia. Dennoch wurden die Grid references in die Artikel eingebaut und das eben gerne mit der Vorlage:Gbmapsmall, weil die englische Geohackseite eben Anwendungen bereitstellte, die die hiesige Variante nicht bereitstellt, vor allem die Verlinkung zu Geograph.org.uk (Beispiel) und zu http://www.uk-postcodes.com/, wobei letzteres zugegebenermaßen aufgrund von herkömmlichen Geokoordinaten arbeitet und neben der Postleitzahl auch die Zugehörigkeit zu Parishs liefert. Wer schon mal in OSM geschaut hat, stellt zwar fest, daß die entsprechenden Admin-Levels definiert sind, aber gar nicht verwendet werden, es ist also mit OSM nicht eindeutig feststellbar, in welchem/r District oder UA sich ein Objekt befindet, und das ist grundlegend für die Kategorisierung. Es hat also nicht nur der Leser einen Mehrwert, sondern auch der Autor.
Die beiden von dir verlinkten Diskussionen zeigen hingegen die ganze Misere auf. Wiederholt, nun schon zum dritten Mal, wird dieses Werkzeug kaputtgemacht, vornehmlich durch Leute, die keine Artikelarbeit leisten, sondern irgendwelche Wartungskategorien abarbeiten und keinen Gedanken über die Konsequenzen verschwenden. Sie sabotieren Artikelarbeit, und ja, sie vertreiben Benutzer aus WP. Denn nicht jeder poltert so wie ich, wenn ihm so etwas nicht paßt, die meisten hören unter solchen Bedingungen einfach auf. Der Vorwurf des "mal wieder auf[fallens]" ist übrigens grotesk, da man ja nicht jeden Artikel auf beobachten hat.
Ich werde nicht verstehen, selbst wenn ich noch 50 Jahre hier mitmache, woher diese Lust kommt, anderen Benutzern Knüppel zwischen die Beine zu werfen, diese Lust am Zerstören, wie wir sie auch bei der Löschung der Vorlage:Harvnb erlebt haben, die mindestens zwei (von denen ich weiß) hochproduktive Benutzer vertrieben hat. Aber vermutlich ist das dieselbe Denkweise, die Vandalen dazubringt, Wanderwegsignierungen zu zerstören, vielleicht meinen die ja auch, die gelbe Beschilderung für den Autoverkehr sei ausreichend. Oder finden es lustig, wenn sich Leute im Wald verlaufen. Und das ist es, um was es geht: es geht eben nicht um Änderungen an den großen gelben Schildern (= Vorlage:Cooordinate), sondern die kleinen Symbole fernab der gelben Schilder, die eben auch nützlich sind. Und es geht um die hinterfotzige Weise, mit der soolche Maßnahmen hintertrieben werden, nämlich durch Einsortieren in Wartungskategorien, daß Horden von Vandalen gegen solche Vorlagen in Stellung bringt. Viele Füchse sind des Hasen Tod, scheint hier zu gelten, und nur ein vertriebener oder gedemütigter Wikipedianer ist ein guter Wikipedianer. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 06:10, 20. Mär. 2017 (CET)
Ich habe bestimmt keine Tatsachen verdreht (was Dir auch klar sein müsste, wenn Du genau liest), aber vielleicht kennst Du das Thema ja schon länger als ich. Wenn es Dir so wichtig ist, dass diese Vorlage bei uns benutzt wird, mache ich einen Vorschlag: such Dir einen (oder mehrere) geeignete Artikel aus, bau die Vorlage dort ein, und lass uns das Pro und Kontra an konkreten Beispielen diskutieren. --Telford (Diskussion) 20:45, 20. Mär. 2017 (CET)
Tja, inzwischen haben wir die Beispiele. Ich muss gestehen, dass ich das kleine Wörtchen zusätzlich im ersten Beitrag nicht in voller Bedeutung erfasst hatte: in den von mir untersuchten Artikeln steht die Grid Referenz unabhängig (!) von Länge/Breite im Quelltext. – Nach meinem Verständnis bezeichnet eine Georeferenz einen bestimmten Punkt auf der Erde, und die verwendeten Koordinatensysteme sind prinzipiell gleichwertig, weil automatisch ineinander umrechenbar. Das bedeutet dann natürlich, dass ein Nebeneinander verschiedener Koordinatensysteme im Quelltext (!) Unsinn ist: im günstigsten Fall bedeutet das Doppelarbeit und Redundanz, im ungünstigsten Falle Inkonsistenz. Beispiel Edinburgh: Im Artikel gibt es eine sechsstellige grid reference, was eine Genauigkeit auf 100 m impliziert, und eine auf etwa 40 m (Bogensekunden) genaue Angabe von Länge und Breite. Beide so bezeichneten Orte sind in der Realität jedoch mehr als 3,4 km voneinander entfernt :-( . Natürlich ist es relativ egal, wo genau man eine Großstadt georeferenziert ("irgendwo in der Mitte"), aber wenn ich schon zwei Koordinatenangaben für das gleiche Objekt im Artikel habe, sollten diese im Rahmen ihrer Genauigkeit auch übereinstimmen. Dies lässt sich am Besten durch Angabe von Länge/Breite im Quelltext und automatische Umrechnung für die zusätzliche Anzeige der grid reference im Artikel realisieren, ähnlich wie bei den schweizer Koordinaten. Leider sind die Verhältnisse hier wegen des datum shift von WGS84 zu OSGB36 komplizierter; aber @Matthiasb: wer wegen der britischen Koordinaten ein solches Riesengeschrei macht, sollte sich vor den Schwierigkeiten einer sinnvollen Implementierung dann auch nicht drücken! --Telford (Diskussion) 11:43, 26. Mär. 2017 (CEST)
Eine kurze schnelle Antwort (weil ich wegmuß), ohne jetzt Edinburgh betrachtet zu haben. Unsere Koordinaten sind in vielen Fällen eigentlich original research, weil der ursprüngliche "Ermittler" sich Google Maps betrachtet hat, dort den gefühlten Mittelpunkt bestimmte und die Koordinaten abgelesen hat. Vielfach gibt es jedoch amtliche Koordinaten; hier kann eine Abweichung ihren Ursprung haben. Eine weitere Fehlerquelle (vor allem in den USA) ist die Verwechslung oder Nichtunterscheidung der Koordinaten einer Siedlung von ihrer Verwaltung. Der USGS gibt z.B. in seiner GNIS-Datenbank den Nullpunkt des Straßensystems (meist die Stelle, wo sich die Main Street in West und Ost teilt) für den Ort XY an; die City of XY hat davon abweichende Koordinaten, in der Regel da, wo das Rathaus steht. Oder mal stand. Daß es also mMn nicht "relativ egal" ist, wo "irgendwo in der Mitte" einer Großstadt liegt, darauf habe ich schon 2006 hingewiesen. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 14:38, 26. Mär. 2017 (CEST)
Wenn Du Dir die Georeferenzen in Edinburgh anschaust sieht das nicht so aus, als seien da gezielt bestimmte Stellen innerhalb der Stadt (z.B. das Rathaus oder eine zentrale Straßenkreuzung) markiert, und belegt sind die Koordinaten schon garnicht. Das sind einfach zwei widersprüchliche Georeferenzen für das gleiche Objekt. --Telford (Diskussion) 20:48, 27. Mär. 2017 (CEST)
Aber du kannst nicht sagen, welche Angabe richtig ist und welche falsch ;-) Ich behaupte mal, daß etwa 75 Prozent unserer Ortsartikel unbelegte und/oder unbelegbarre Koordinaten haben. Sie wurden bestimmt, indem jemand auf Google Maps in den Ort reingeklickt hat, die so gefundene Koordinate ablas und in den Artikel schrieb. (Wobei da schon unterschiedliche Qualitäten auftreten können, je nachdem wie du bei der Auswahl vorgehst: nimmst du die irgendwie angenommene Mitte – diese wäre veränderlich, wenn es zu Eingemeindungen kommt – oder nimmst du einen markanten Punkt nahe des ursprünglichen Siedlungskerns ~ sagen wir den Marktplatz, den es in allen mittelalterlich entstandenen Städten gibt.) Dazu kommen natürlich hundsgewöhnliche Fehler beim Tippen bzw. Abtippen.
Eine weitere Abweichungsquelle ist wieder wikiintern hausgemacht: wir unterscheiden leider nicht nach der Datengrundlage, ob die Koordinaten z.B: auf Google Maps beruhen ("digital") oder ob sie von einer Karte kommen ("analog") – beim ersten Verfahren kannst du quasi punktgenau ablesen, bei letzterem zwischen Gitternetzlinien nur abschätzen. Weclhes Datum verwendet wird, spielt natürlich auch eine Rolle. In den USA etwa weichen Google-Maps-basierte Einträge und die amtlichen Koordinaten (NAD 1929) voneinander ab. Am US-Nullpunkt in Kansas ist der Unterschied übrigens null; in Florida sind es 300 m in Ost-West-Richtung und 100 m in Nord-Süd-Richtung. Jetzt ist diese Abweichung bei Städten oder Nationalparks ziemlich zu vernachlässigen, bei Koordinaten von Denkmälern hingegen? Wie West-Europa kalibriert ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Wobei es interessant wäre zu wissen, welches Datum das europäische Satellitennavigationssystem Galileo verwendet. Galileo (Satellitennavigation) gibt darüber keine Auskunft. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 09:58, 28. Mär. 2017 (CEST)
Aber du kannst nicht sagen, welche Angabe richtig ist und welche falsch ;-) . Kann ich doch: 1 geographisches Objekt kann nur 1 Georeferenz haben, und verschiedene Koordinatenangaben sind problemlos ineinander umrechenbar. Wenn also (ohne genauere Begründung) zwei inkompatible Lokalisierungen in einer Infobox oder Tabelle stehen, ist das immer (!) falsch (selbst wenn eine der Angaben zufällig richtig sein sollte). Ich finde es schlimm genug, dass in den verschiedenen Sprachversionen der Wikipedia inkompatible Koordinatenangaben für prinzipiell sehr genau georeferenzierbare Objekte stehen (eigentlich gehört die Georeferenz nach Wikidata), aber dass Du dieses Nebeneinander verschiedener Georeferenzen für das gleiche Objekt jetzt auch innerhalb der deutschsprachigen Wikipedia etablieren willst, erschreckt mich dann doch. Soll ich die von Dir angelegte Liste auf Widersprüche analysieren? Vermutlich finde ich da auch inkompatiblen Schrott, aber das ist nicht das Problem: wenn Du Doppelarbeit, Redundanz und Inkompatibilität systematisch vermeiden willst, darfst Du Koordinateneingaben im Quelltext nur in einem Format erlauben und musst automatisch umrechnen lassen. Genau darum geht es mir, aber das muss halt implementiert werden; und da wir nur Dir die britischen Koordinaten verdanken, ist das dann auch Deine Aufgabe, für eine sinnvolle Lösung zu sorgen. --Telford (Diskussion) 19:34, 28. Mär. 2017 (CEST) P.S. Wenn wir eine automatische Umrechnung von Länge/Breite in britische Koordinaten hätten, könnte man diese übrigens in allen (!) Artikeln zu GB anzeigen lassen (so wie die Koordinaten in der Schweiz). Und wenn Du britischen Koordinaten für so sauwichtig hältst, müsste Dir das eigenlich eine Herzensangelegenheit sein.

Hierarchie der Verwaltungsebenen am Beispiel Wallis und Futuna[Quelltext bearbeiten]

Hallo!

ISO 3166-2:WF wurden Subcodes für die traditionellen Königtümer spendiert, womit wir in unserer Struktur ein merkbares bisschen durcheinanderkommen:

Wie geht man damit um? Belassen? Nicht WF auf FR-WF weiterleiten, sondern andersrum? WF und FR-WF doppelt aufnehmen, mit jeweils anderen Angaben? Oder pragmatisch WF auf level 1 setzen und die Untereinheiten auf level 2?

lg, … «« Man77 »» (A) wie Autor 09:40, 18. Mär. 2017 (CET)

@Man77: sorry für den späten Versuch einer Antwort. Die ISO widerspricht sich selbst: The characters after the separator cannot be used on their own to denote a subdivision. Nochmals grafisch:
code level code level
parent FR (iso) 0 WF (iso)  0
child FR-WF  1/2 WF-SG  1
Ich sehe keinen Grund, warum FR-WF wie in unserer Vorlage den level 2 haben muss, es kann auch wie etwa FR-ARA auch den level 1 haben. Andere Meinung / Festlegung?
Deine pragmatische Lösung sähe so aus:
code level code level
FR (iso) 0  
FR-WF 1  ↔ WF (iso) 1
WF-SG 2
Wir würden mit dieser Lösung WF auf level 1 downgraden, aber worin besteht die Autonomie noch, außer dass die Polynesier dort das Präfix FR- weglassen dürfen?
level 0 spielt eine besondere Rolle. Das ist der Stopper von unten, wenn man von der Provinz zum Staat hochnavigiert. Ist nur blöd nach dieser 0 als Parameter zu suchen. Der andere Stopper ist die Existenz z.B. einer Poskarte, die dann bei der Suche nach der Karte größer Auflösung / des kleinsten Gebiets. Solange also WF/FR-WF vollständig sind, dürfte diese Weiterleitung nicht passieren. Anders ist der Fall gelagert, wenn mit absoluten Werten zugegriffen wird:
code Ist-Wert Soll-Wert
{{Info ISO-3166-2|code=FR-WF|state}} Frankreich Frankreich
{{Info ISO-3166-2|code=WF|state}} Frankreich Frankreich
{{Info ISO-3166-2|code=WF-SG|state}} Frankreich Important-3.svg Frankreich
{{Info ISO-3166-2|code=WF-SG|adm1st}} Wallis und Futuna Important-3.svg Wallis und Futuna
{{Info ISO-3166-2|code=WF-SG|adm2nd}} Sigave Important-3.svg Sigave
Schlussendlich ist der Staat zu WF-SG Frankreich. Und das muss abgebildet werden. Ich glaube, ich bin für die pragmatische Lösung. Habe aber das Gefühl, hier könnte man leicht was übersehen. Daher wäre es schön, wenn jemand anderer drüberdenkt. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 00:51, 20. Mär. 2017 (CET)
Dann sei es so. … «« Man77 »» (A) wie Autor 14:47, 9. Apr. 2017 (CEST)

@Herzi Pinki, NordNordWest: Sollte man vielleicht bei US/US-UM/UM/UM-71 nach demselben Modell hierarchisch nummerieren? … «« Man77 »» (A) wie Autor 18:22, 12. Apr. 2017 (CEST)

Unbedingt. NNW 18:33, 12. Apr. 2017 (CEST)

Noch so ein besonderer, komplexer Fall: die besonderen Gemeinden der Niederlande. … «« Man77 »» (A) wie Autor 16:53, 13. Apr. 2017 (CEST)

Da ISO nicht zwischen den Niederlanden und dem Königreich der Niederlande unterscheidet, können wir hier das auch nicht. Dann stehen die Besonderen Gemeinden halt auf derselben Stufe wie die Provinzen. NNW 18:58, 13. Apr. 2017 (CEST)
Wie meinen? Die Besonderen Gemeinden (BQ) als vermeintliche gemeinsame Einheit, unterhalb derer die einzelnen besonderen Gemeinden angesiedelt werden, oder die einzelnen besonderen Gemeinden (NL-BQ1 etc.) jeweils eigens? … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:55, 15. Apr. 2017 (CEST)
Grml, ich habe BQ als eigenes Objekt übersehen. Wie wäre es, sowohl BQ als auch die drei Einzelgemeinden gleichmaßen auf Level 1 zu packen? Hat natürlich den Nachteil, dass ein Gebiet zwei unterschiedliche Codes haben kann, aber Weiterleitung geht ja nicht. NNW 19:19, 16. Apr. 2017 (CEST)
Ich mach auch mal eine coole Tabelle, lasst uns sie gemeinsam füllen. Rot heißt "ist momentan nicht so" … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:38, 18. Apr. 2017 (CEST)
Tabellen sind nicht nur kewl, sondern auch heißer Shyce. Da bei Gleichsetzung von Niederlande und Königreich der Niederlande als NL sowohl Aruba/Curaçao/Sint Maarten als auch die 3 Besonderen Gemeinden unterhalb von NL liegen und analog der Lösung für WF/FR-WF, würde das bei mir so aussehen (mit den angesprochenen doppelten Möglichkeiten BQ bzw. BQ1/BQ2/BQ2, wobei BQ dann möglichst nicht verwendet werden soll). NNW 17:31, 18. Apr. 2017 (CEST)
ISO-Code level upper top
NL 0 nix NL
BQ 1 NL NL
NL-BQ1 1 NL NL
BQ-BO Weiterleitung auf NL-BQ1 NL
AW Weiterleitung auf NL-AW NL
NL-AW 1 NL NL

Karte: Niederländische Antillen (Inseln über dem Winde)
marker
Oranjestad

Na dann. Schon der erste Versuch BQ möglichst nicht zu verwenden, ist schwierig. Bei Oranjestad (Sint Eustatius) schaut {{Coordinate}} bei BQ nach zwecks Positionskarte. Man könnte mit region=NL-BQ3 den Befehl geben, nicht bei BQ sondern bei NL nachzuschauen, bekommt dann aber die Nordamerika-Karte statt einer Karibikkarte ausgeliefert. Besteht man dann (oder grundsätzlich) auf maplevel=adm1st, kriegt man eine sachlich doch eher unpassende Bildunterschrift (siehe rechts). Herzi Pinki, als Vorlagenbastler, fällt dir dazu was ein? … «« Man77 »» (A) wie Autor 14:49, 21. Apr. 2017 (CEST)
PS: Was man bei einer Strukturänderung auch noch berücksichtigen sollte, ist, dass die Infobox bei Kralendijk mit NL-BQ1 ein Problem hätte, das sie momentan mit BQ-BO nicht hat. … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:00, 21. Apr. 2017 (CEST)

Dienstevorauswahl für Geohack?[Quelltext bearbeiten]

Kann man beim Setzen einer Artikelkoordinate bestimmte der verlinkten Dienste in Geohack vorauswählen, damit diese priorisiert angezeigt werden? Da das nirgends dokumentiert ist nehme ich an, dass es nicht geht. Daher ausserdem: Besteht die Chance, dass Geohack um eine Funktion erweitert wird, die beispielsweise anhand der Kategorien des Artikels bestimmte Kartendienste nach vorne holt?
Das wäre bei fachspezifischen Artikeln hilfreich, bei denen bestimmte Kartendienste sehr sinnvoll sind, die normalerweise kaum hilfreich und entsprechend relativ versteckt sind. Speziell geht es um Bahnstreckenartikel, bei denen es auf PD:Bahn#Links zum OpenRailwayMap schon einen kurzen Diskussionsansatz gab. Ping @Magnus Manske als deutscher Geohack-Maintainer. --nenntmichruhigip (Diskussion) 08:40, 2. Apr. 2017 (CEST)

Über die Kategorie wird das schwer, weil Geohack diese Information mW. nicht kennt und die Kategorien auch ziemlich zerfranst sind. Man könnte vielleicht überlegen, ob man den "type" der Koordinate um eine Art "railway" erweitert und dann in der Geohack-Seite für diesen Type einen entsprechenden thematischen Link-Block "Anwendungen für dieses Thema" einbaut, so wie das heute auch bereits für die Region-bezogenen Links ("Anwendungen für diese Region" für Deutschland, USA etc pp) funktioniert. Dann wären die thematischen Links nicht so tief irgendwo versteckt. Schwierig wird es ggf. mit Links, die sowohl einen regionalen als auch thematischen Bezug haben (Bahnkarte nur für Deutschland oä.). --alexrk (Diskussion) 11:56, 2. Apr. 2017 (CEST)
quergedacht: Wie wäre es, die Auswahl der Lieblingskartendienste benutzerspezifisch definieren zu können? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 23:43, 8. Apr. 2017 (CEST)
Die Möglichkeit, die Liste der Kartendienste benutzerspezifisch konfigurieren zu können (in der Zukunft …), war immer meine Motivation für die Migration von GeoHack zu maplink (bzw. früher mw:Extension:MapSources). Selbst, wenn eine „saubere“ Konfiguration in den Benutzereinstellungen nicht zeitnah realisiert würde, könnte man die Darstellung mit „Standard“-JavaScripts beeinflussen, sei es per Benutzer oder MediaWiki:Common.js. --Tim Landscheidt (Diskussion) 05:08, 9. Apr. 2017 (CEST)

ISO 3166-2-Updates[Quelltext bearbeiten]

Liebe Kollegen,

zwei von euch, nämlich @NordNordWest, Herzi Pinki, werden sogar auf diesen Diskussionsstrang aufmerksam gemacht. Wenn ich damit jemanden Wichtigen vernachlässige, ein großes, fettes Sorry.

Ich hab mich durch die ISO-Code-Updates aller von ISO erfassten Staaten und Gebiete durchgekämpft und darf berichten, dass wir mit drei Ausnahmen, die ich markiert habe, wieder am aktuellen ISO-Stand sind. Hierzu ein paar Kommentare:

  • Bei Marokko fehlt mir die Motivation, auf eine Struktur upzudaten, die auch schon wieder nicht mehr aktuell ist.
  • Bei Uganda weiß ich nicht, was das Update eigentlich genau soll, und wie man das Im-Kreis-Schicken von Codes am besten angehen soll, ohne Fehler zu produzieren.
  • Bei St. Lucia möchte ich die Angelegenheit allgemein klären, im Artikel St. Lucia darstellen und dann auch die ISO-Sache angehen. Siehe hierzu auch [2].

Eine Liste mit fehlerhaften Code-Verwendungen gibt es gott-, äh, herzipinkiseidank hier.

Und als Memo für mich selber oder den nächsten ISO-Update-Übernehmer: Bin gespannt, ob das Jervis Bay Territory oder New Providence (Bahamas) das nächste Mal einen Code bekommen. … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:53, 15. Apr. 2017 (CEST)

Dafür gebührt dir uneingeschränkt ein großes Danke. --Herzi Pinki (Diskussion) 15:55, 15. Apr. 2017 (CEST)
Dem möchte ich mich absolut anschließen. Ich habe mich bislang nicht wirklich um die Änderungen gekümmert, um dir nicht in deinen Ablauf zu pfuschen, daher kann ich zu Uganda und St. Lucia noch nichts sagen. Marokko ist wirklich ärgerlich. NNW 16:00, 15. Apr. 2017 (CEST)

Habe mir jetzt UG näher angesehen. Sehe die Limbo tanzen im statistischen Amt in Kampala: "Super Stoff heute wieder, alles easy, alles dreht sich". Gibt es für dieses Chaos unabhängige Quellen? Ab UG-416 stimmen die ISO-Quelle und ISO 3166-2:UG nicht mehr überein. Vermutlich ein Fehler in ISO 3166-2:UG? Im verlinkten pdf (S 105) wird ja nur eine Liste der Distrikte mit Nummern für den Census angeführt. Ist das wirklich die Quelle für die ISO Codes?

Zur Umstellung (aber vorher sollte klar sein, was korrekt ist) folgende Vorgehensweise:

  • keine manuellen Umstellungen vorerst!
  • halbautomatische Zwischenumstellung auf ungültigen Code, z.B. UG-114 → UGG-115
  • Wenn das komplett ist (wirklich komplett), dann die UGG wieder auf UG ändern.
  • {{Infobox Ort in Uganda}} muss gesondert umgestellt werden.
  • {{Infobox Distrikt in Uganda}} hat eigenwillige Syntax (|ISO3166=419), könnte bei der Gelegenheit schlau umgebaut werden. Iso-Code könnte wie bei Ort aus dem Distrikt bestimmt werden, eine zentrale Vorlage dafür.
  • Die Aufteilung auf die neu geschaffenen Distrikte muss natürlich manuell geschehen.
  • Aktuell zähle ich 156 UG Koordinaten, ist also auch manuell zu schaffen. Konkret 4 Stück, die vom Nummernkarussel betroffen sind.

lg --Herzi Pinki (Diskussion) 00:04, 16. Apr. 2017 (CEST)

So genau hab ich mir die Dokumente gar nicht angeschaut gehabt. Wie ISO seine Codes festlegt, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn uns die Distriktcodes zu unglaubwürdig sind, könnte man sich vielleicht auch bis zum nächsten kohärenten Update auf die adm1st-Codes zurückziehen und dies pro forma hier bekanntgeben.
Jedenfalls mal danke für die Query. Dass sollte sich bewerkstelligen lassen, egal wo wir hinwollen. … «« Man77 »» (A) wie Autor 10:44, 16. Apr. 2017 (CEST)
@Man77: kannst du bitte noch mal schauen, ob ich ab UG-416 einen Fehler gefunden habe oder warum du von der ISO Quelle abweichst? Wenn ISO 3166-2:UG korrekt ist, würde ich die Infoboxen ändern. Eine Änderung auf level 1 halte ich für nicht notwendig, bei den paar Stellen lassen sich Fehler in der Quelle jederzeit ausbessern. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 22:40, 16. Apr. 2017 (CEST)
Ich versteh deine Frage leider nicht. Vielleicht ist das trotzdem die Antwort: Der Artikel ISO 3166-2:UG und, so niemand anderer daran herumgebastelt hat, die dazugehörenden ISO-Info-Vorlagen sind am Stand von 2015. … «« Man77 »» (A) wie Autor 23:56, 16. Apr. 2017 (CEST)
Sorry, da habe ich schlecht geschaut. --Herzi Pinki (Diskussion) 07:59, 17. Apr. 2017 (CEST)

Zu viele Koordinaten?[Quelltext bearbeiten]

Könnt ihr euch mal um dieses Problem kümmern? Den Artikelersteller interessiert es scheinbar nicht weiter. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 00:39, 16. Apr. 2017 (CEST)

Zu viele Bilderwünsche. Habe drüben geantwortet. --Herzi Pinki (Diskussion) 01:34, 16. Apr. 2017 (CEST)

Danke[Quelltext bearbeiten]

Die am Projekt Beteiligten sind -anders als bei anderen Projekten- schnell, freundlich und nicht überheblich. Macht Spaß mit Euch! AVS (Diskussion) 13:54, 21. Apr. 2017 (CEST)

Vermisse alte Kurzanleitung[Quelltext bearbeiten]

Gibt es vielleicht noch irgendwo die alte Kurzanleitung? Für mich war es viel einfacher, mich dort zurecht zu finden. Mit paar Klicks konnte man die Koordinaten und die Höhe für die kleinen Ortsartikel finden. Jetzt komme ich erstmal nicht mehr klar. Liegt natürlich an meiner diesbezüglichen Unbegabung. MoSchle (Diskussion) 16:52, 23. Apr. 2017 (CEST)

Jetzt müsste man natürlich noch wissen, welche "alte Kurzanleitung" ;-) Wikipedia:WikiProjekt Georeferenzierung/Kurzanleitung wars nicht? --тнояsтеn 09:32, 24. Apr. 2017 (CEST)

Also ich mach das so;

  1. Gesuchter Ort in Google-Suche. Suche clicken-
  2. Auf Map clicken.
  3. Es erscheint die 'Map'
  4. Auf die Karte clicken
  5. In der obersten (url-Zeile) sind die erforderlichen Angaben zu finden.

Beispiel:

  1. Paradiesgasse 2 Konstanz
  2. Adresse der gezeigten Karte
  3. 47.6609377,9.1708917

Ist das kurz genug? Verifizieren (!) und übernehmen (?). Gruß AVS (Diskussion) 10:16, 24. Apr. 2017 (CEST)

Es gibt halt gefühlte 1001 Methoden. Bei Google Maps liefert ein Rechtsklick und Auswahl von "Was ist hier?" die Koordinaten. Andere nutzen Google Earth, OSM, Bing, lokale Dienste von Staaten, Ländern, Organisationen, usw. Da ist es schwer, den einen Weg aufzuzeigen. --тнояsтеn 10:29, 24. Apr. 2017 (CEST)
Vielen Dank für Eure Mühe, ich glaube, ich habs jetzt: bei meiner letzten Mühe nach dem Fehlen der alten Kurzanleitung hatte ich keinen Rechtsklick bei google maps gemacht und Was ist hier deshalb schlicht nicht gefunden... Die alte Kurzanleitung hatte ich übrigens gefunden, indem ich schlicht bei WP Hilfe:Koordinaten eingegeben hatte.MoSchle (Diskussion) 10:36, 24. Apr. 2017 (CEST)
Bei Hilfe:Koordinaten ist doch prominent auf Kurzanleitung verlinkt!? Diese hat sich seit Jahren kaum geändert.
Rechtsklick und "Was ist hier" oder Linksklick in die Karte sind bei Google Maps wohl gleichbedeutend. Es erscheint mittig unten ein Popup mit den Koordinaten. Klickt man diese an, erscheinen sie auch links oben im Suchfeld und können leichter kopiert werden. --тнояsтеn 10:52, 24. Apr. 2017 (CEST)
Vielen Dank!
ClematisMarkham.jpg
Leider kann ich den Unterschied der Kurzanleitungen nicht präzise beschreiben. Bei der alten konnte ich mit gewissem Tunnelblick ganz unten rechts die richtige google maps finden und brauchte nur noch meinen Ort einzugeben.MoSchle (Diskussion) 11:29, 24. Apr. 2017 (CEST)

Differenzen[Quelltext bearbeiten]

Zwischen OpenStreetMap und GoogleMaps ergeben sich ziemliche Differenzen. Hat das Projekt da Erfahrungen? bkb (Diskussion) 15:36, 24. Apr. 2017 (CEST)

Kannst du bitte etwas genauer beschreiben, was sich unterscheidet? Die Bebauung? --тнояsтеn 08:43, 27. Apr. 2017 (CEST)
Ich hatte mal einen Wanderweg an einem Bach, der real nahe an einem neu errichteten Gebäude vorbeiging. Auf OSM gingen der Zaun/ die Nutzungsartengrenze und der Weg dann durch die Gebäudeecke. Auch einige Windungen des Baches und lokale Demkmale waren da nicht genau genug oder in der relativen Lage nicht stimmig. Das Luftbild bietet wegen der Baumkronen zu wenig Anhaltspunkte, daher hatte ich das dann (unter der Annahme, dass das Gebäude und die nächste(n) Straßenkreuzung(en) richtig eingetragen sind) nach Schrittzahlen und Luftbild in OSM selbst geändert. Später habe ich im Brandenburg-Viewer gefunden, dass der Bachverlauf im Amtlichen Liegenschaftskataster sehr gut erkennbar ist, aber die Koordinaten auszulesen ist eher sperrig, dann muss man noch umrechnen (also ich erkenne nicht auf einen Blick, ob der Punkt in OSM dieselben Koordinaten hat). Der Aufwand ist mir im Moment zu hoch, und da es noch mehr solche Baustellen in Deutschland und Europa gibt, ist mit schneller Hilfe wohl nicht zu rechnen. Daher liegen dann meine Fotos auch mal neben dem Weg. Meine Ausrüstung gibt leider keine Koordinaten im Gelände her, daher muss ich mich an einer der Karten orientieren, und ein mehrmals fotografiertes Objekt im Wald ergibt über mehrere Jahre dann eine größere Punktwolke als der Realität entspricht.
Hier würde schon helfen, ein gut lokalisiertes Bild als Ausgangspunkt zu nehmen, wenn es denn eins mit guter Lokalisierung gäbe.
Viele Grüße --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 11:28, 27. Apr. 2017 (CEST)
Die Eingabe der Koordinatenwerte des einen Programms in das andere übertragen, erhält man verschiedene Standorte angezeigt. Im Beispiel etwa 50 - 100 m. Gruß AVS (Diskussion) 14:22, 27. Apr. 2017 (CEST)
Kann ich nicht nachvollziehen. 47.660091 N, 9.171561 O ergibt so ziemlich den gleichen Ort:
--тнояsтеn 15:35, 27. Apr. 2017 (CEST)

Es kann doch wohl nicht ernsthaft bestritten werden, dass es zwischen OSM und Google Maps gravierende Unterschiede gibt, sowohl was den Verlauf von Straßen als auch die Bezeichnung von Gebäuden angeht. Da ich mich eingehend anlässlich der Beschreibung von Straßen und Gebäuden in einem Regionalwiki befasst habe, kann ich ein Lied davon singen. Das betrifft auch die Aktualisierung und die Korrektur von Fehlern. Natürlich hat OSM in manchen Fällen die Nase vorn, aber meistens werden die Karten bei Google Map häufiger aktualisiert, wenn auch der Straßenverlauf nicht unbedingt korrekter ist als bei OSM. Oft hat OSM überhaupt keine Angaben, z.B. in Gewerbegebieten, dies sind offenbar nicht "sexy" genug, also dasselbe Problem wie bei Wikipedia. "Freies Wissen" halt. Warum so viele User lieber ein fehleranfälliges Projekt wie OSM bevorzugen, kann ich mir nicht ohne Weiteres erklären. In Diskussionen kommt immer das Argument "OSM ist mir sympathischer" bis zu offener Ablehnung gegenüber Google Map ("unsäglich"). Man sollte m.E. für beides offen sein. die Vorabfestlegung für OSM in der deutschen Wikipedia bei geographischen Artikeln gehört auch in diesen Kontext. Ich werde diese Diskussion nicht weiter vertiefen und auch keine statistischen Belege für meine Auffassung vorlegen, es reicht mir, dass ich es weiß und wie ich im Regionalwiki damit umzugehen habe. Hier bei euch mische ich mich nicht weiter ein. Es hat mich einfach geärgert, dass die Differenzen zwischen OSM-Karten und -Daten und denen von Google einfach so vom Tisch gewischt werden. --Peewit (Diskussion) 03:32, 7. Mai 2017 (CEST)

Ich sehe weder, dass hier jemand Unterschiede bestreitet, noch dass irgendwas "einfach so vom Tisch gewischt" wird. --тнояsтеn 16:22, 7. Mai 2017 (CEST)

Kategorie-Filter für Commons on OSM ?[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, gibt es für das Tool Commons on OSM einen Filter nach Bildkategorie? Ich suche die Möglichkeit, Bilder nur einer Kategorie anzeigen zu lassen. Ich kenne zwar die Möglichkeit, Koordinaten der Bilder aus Kategorien mit Koordinaten in OSM anzeigen zu lassen, leider lässt sich von dort kein Bild voranzeigen, anzeigen bzw. öffnen. Viele Grüße --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 22:53, 26. Apr. 2017 (CEST)

Commons on OSM bietet diese Möglichkeit nicht (Ping an den Toolbetreiber Benutzer:Kolossos).
Warum sich aus osm4wiki keine Bilder öffnen lassen, sondern immer nur die Kategorie verlinkt ist (Bsp.), dazu kann vermutlich Benutzer:Plenz etwas sagen. Bei Artikeln geht es ja auch (Bsp.)
Wenn du den Link zu Google nimmst, kannst du durch Klick auf das Commons-Symbol eine Vorschau öffnen, Klick ins Bild öffnet es auf Commons (Bsp.). Einbindung in Kategorien über c:Template:Geogroup (Bsp.) --тнояsтеn 08:57, 27. Apr. 2017 (CEST)
Hallo Thorsten, Danke für die schnellen und kompetenten Tips. Geogroup ahne ich im Moment mehr als ich es verstehe - ist das u.a. eine Möglichkeit, die Bilder eines Kartenabschnitts (oder eine Auswahl davon) in eine zusätzliche Commonscat zu bringen ? (Da die von mir ausgewählten Bilder gut (ausreichend und wunschgemäß) kategorisiert sind, würde ich das jetzt nicht benötigen).
Die google-Darstellung kenne ich, die reagiert wunschgemäß, weiterer Vorteil ist die erkennbare Blickrichtung. Großer Nachteil: ein Snapshot darf in Commons nicht verwendet werden. Diesen Nachteil hat osm4wiki nicht, auch die Pins passen besser nebeneinander. Aber ein Klick oder Doppelklick öffnet allenfalls die Karte mit denselben Bildern neu oder verschiebt den Fokus in der Karte. Vor allem die Blickrichtung fehlt, mein Wunsch wäre, die im Kopf der Pins unterzubringen.
Eine Lösung wäre aber auch Commons on OSM mit einer Kategorie-Vorgabe. Viele Grüße --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 11:05, 27. Apr. 2017 (CEST)
Die Vorlage c:Template:Geogroup kann man in Commons-Kategorien einfügen, wie ich es hier getan habe: [3]. Dann erscheint in der Kategorie rechts oben die Box mit den Links zu den Kartendiensten. Es wird also in der entsprechenden Kategorie (ggf. inkl. Unterkategorien bei der Angabe von "level") nach Bildern mit Koordinaten gesucht und diese dann auf der Karte dargestellt.
Bei den fehlenden Funktionalitäten der Tools kann ich leider nicht weiterhelfen, hier müssten die Entwickler derselben tätig werden. --тнояsтеn 13:21, 27. Apr. 2017 (CEST)
betr. Vorlage: dann würden die Bilder also auch für Kategorien ohne Koordinaten angezeigt, ansonsten etwa der Effekt wie bei Kategorien mit Koordinaten (?). Ist natürlich eine gute Sache, denn nicht für jede Kat. sind Koordinaten sinnvoll.
betr. Tool: Du hattest ja Kolossos angepingt, der kann das besser "mitnehmen", als wenn ich es irgendwo anbringe (wenn er sich des Wunsches soweit annimmt).
Einen guten Abend --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 18:19, 27. Apr. 2017 (CEST)
Ich pinge mal noch User Plenz an: Vorlage:Ping:Plenz. Momentan werde ich nicht viel machen können. Von mir ist nur das Frontend, um das Backend kümmert sich auf Commons auch gerade leider niemand. --Kolossos 16:53, 1. Mai 2017 (CEST)
Das ist leider die Misere. Tools, die von hunderttausenden von Seiten verlinkt sind und keiner kümmert sich. Bitte nicht als Kritik an deiner Arbeit sehen, diese weiß ich sehr zu schätzen. Nur bei Bugs oder Weiterentwicklungen von Tools ist oft recht schnell Schluss, wenn man selbst nicht Hand anlegen kann (z. B. phab:T92963). --тнояsтеn 10:12, 3. Mai 2017 (CEST)
Die Problematik ist mir durchaus bewusst. Aber ich beschäftige mich vorzugsweise mit einmaligen Projekten. Einmal richtig reingeknieet und die Sache bis zur absoluten Perfektion gebracht - aber dann muss auch mal Schluss sein. Die Welt ist zu vielfältig, um sich dauerhaft an eine Sache zu klammern. Und ich sehe mich auch nicht zu Featurismus verpflichtet wie Autoren vieler kommerzieller Programme, die sich ständig Ver(schlimm)besserungen ausdenken müssen, um sich von ihrer Konkurrenz abzuheben. --Plenz (Diskussion) 21:01, 16. Mai 2017 (CEST)
Mein Programm tut nichts weiter als die Daten auf OSM darzustellen, die das Tool "kmlexport" aus dem jeweiligen Artikel generiert.
Mehr kann ich erst mal nicht dazu sagen. Ich habe das Ding vor drei Jahren programmiert, es kommt mir vor wie eine Ewigkeit, ich erinnere mich kaum noch an Details.
Auf welche Weise kommt man denn zu den beiden genannten Beispielen? Vermutlich sind die Koordinaten dort verschieden verlinkt. --Plenz (Diskussion) 23:06, 1. Mai 2017 (CEST)
Einmal über Wikipedia-Kategorien, z. B. Kategorie:Berchtesgadener Alpen, einmal über Commons-Kategorien, z. B. c:Category:Watzmannstock (jeweils OSM-Link rechts oben). In erstem Fall lassen sich die Artikel über die Liste in der linken Spalte öffnen, in zweitem Fall ist dort statt des Bildes immer nur der Toolaufruf selbst verlinkt. --тнояsтеn 10:12, 3. Mai 2017 (CEST)
@Plenz: Auf WP:de funktioniert es [4] (liste), [5] (kategorie), bei Kategorien auf Commons ist es kläglich [6]. Probleme: kein erkennbares Highlighting on mouseover (in der navi wie in der map), keine Anzeige Bild bei onclick auf map, keine Navigationsmöglichkeit zum Bild (außer durch Kopieren des Namens). lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:24, 12. Mai 2017 (CEST)
Hab zur Zeit extreme Probleme mit meinem Internetzugang, aber wenn er repariert ist, schaue ich mir die Sache mal an. Ich muss allerdings sagen, dass ich damals beim Programmieren immer nur mit Artikeln getestet hatte. Auf die Idee, dass auch Kategorien Koordinaten haben könnten, wäre ich im Leben nicht gekommen. --Plenz (Diskussion) 21:01, 16. Mai 2017 (CEST)
@Plenz: In beiden Fällen geht es um die Koordinaten der Artikel / Bilder in den Kategorien, der Einstieg erfolgt halt über die Kategorie. Aber die Koordinaten sind die bei den Artikeln (auf WP:de) und Bildern (auf Commons). Ja, Kategorien (z.B. bei Gebäuden) können auf commons auch Koordinaten haben, aber um die geht es nicht. Ich hätte allerdings nix dagegen, wenn die auch angezeigt werden würden. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 09:56, 18. Mai 2017 (CEST)
Für mich wären die Commonscats genau so wichtig :-) Viele Grüße --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 20:21, 24. Mai 2017 (CEST)
@Plenz: Hallo Paul, geht Dein Internet-Zugang schon wieder? Ich brauch das immer noch. Das Problem (dass aus osm for wiki keine Bilder angezeigt werden) hat ja auch тнояsтеns Template Geogroup, wenn ich es richtig verstanden und probiert habe. Viele Grüße --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 20:56, 25. Jul. 2017 (CEST)

Datentyp geo-shape[Quelltext bearbeiten]

Zur Info von WP:NEU: Auf Wikidata steht der neue Datentyp geo-shape zur Verfügung. In Verbindung mit auf Wikimedia Commons abgelegten Geodaten (Beispiele) können nun auch nicht-punktförmige geografische Objekte (Straßen, Gewässer, Denkmallisten usw.) mit Koordinaten versehen werden (Details, Task 161543). --тнояsтеn 10:05, 3. Mai 2017 (CEST)

Keine Marker bei Bing maps[Quelltext bearbeiten]

Hallo in allen Schwesterprojekten und anderen Wikipedias werden keine Marker mehr bei Bing angezeigt. Ich habe das auch schon auf Vorlage Diskussion:GeoTemplate#Kein Marker bei bing.com/maps ohne Erfolg angebracht. Die Karte von Bing ist wegen der Vogelperspektive sehr gut, auch sind die Satellitenaufnahmen teilweise aktueller. Es wäre gut wenn das wieder funktionieren würde. --2003:DE:3D7:73E1:105D:67FE:18A1:4447 22:21, 11. Mai 2017 (CEST)

@Kolossos: zur Kenntnis --2003:DE:3D7:731B:70B4:1A74:C05:BA0 22:13, 15. Mai 2017 (CEST)

Vorlage Karte defekt[Quelltext bearbeiten]

Die Vorlage:Karte erzeugt bei mir momentan keinen Link auf die Karte. Beispiel: Euregiobahn Ist das bei euch auch so? Ist da etwas kaputt?--Trockennasenaffe (Diskussion) 11:11, 22. Mai 2017 (CEST)

Bei mir gehts. Evtl. Javascript deaktiviert bei dir? --тнояsтеn 11:20, 22. Mai 2017 (CEST)
Ich konnte es näher eingrenzen. Das Problem besteht nur, wenn ich angemeldet bin, aber dann unabhängig vom verwendeten Browser. Scheint also doch eher lokal zu sein.--Trockennasenaffe (Diskussion) 12:02, 22. Mai 2017 (CEST)
Dann Tippe ich auf ein Problem mit deiner common.js (vgl. Wikipedia:Technik/Skin/JS/Obsolet#April 2017). --тнояsтеn 12:29, 22. Mai 2017 (CEST)
Hatte ich auch schon vermutet. Leeren der Seite hat aber nichts gebracht.--Trockennasenaffe (Diskussion) 12:34, 22. Mai 2017 (CEST)

Entfernung von Bing Maps aus der Vorlage:GeoTemplate und Vorlage:All Coordinates und Vorlage:Linked Coordinates[Quelltext bearbeiten]

Nachdem die Bing Maps seit mindestens Oktober 2016 nicht mehr in ihrerer eigentlichen Funktion - Anzeige eines Pointers des georeferenzierten Objekts - über die Vorlage:GeoTemplate nutzbar ist, schlage ich vor die Bing Maps nicht mehr in der Vorlage:GeoTemplate und somit auch nicht mehr über die {{Coordinate}} anzubieten. Über die Vorlage:All Coordinates und Vorlage:Linked Coordinates lässt sich ebenso keine Bing Maps mit den entsprechenden Pointern in der Karte abrufen. Das die Bing Maps in ihrer Funktion nicht mehr nutzbar sind kann hier in den Abschnitten #Probleme mit Bing-Links (von Oktober 2016), #Bing karte (von Dezember 2016) und #Keine Marker bei Bing maps (von Mai 2017) und auf Vorlage Diskussion:GeoTemplate#Kein Marker bei bing.com/maps (von April 2017) nachgelesen werden. Entweder interessiert es hier niemanden, es ist niemand in der Lage die Funktion wieder herzustellen oder Bing Maps bietet keine Parameter an die es erlauben die Funktion entsprechend abzurufen. Scheinbar alles nur google-Nutzer hier. Warum auch immer die Funktion nicht hergestellt werden kann. Wenn ich nach einem Artikelaufruf den GeoHack anklicke und dann die Bing Maps aufrufe fühle ich mich irgendwie verarscht (Tschuldigung). So macht es absolut keinen Sinn den Kartenaufruf für Bing Maps weiter anzubieten wenn es keinen Pointer/Marker gibt. Da das in allen Sprachversionen der Wikipedia und auch in den Schwesterprojekten, wie z. B. wikivoyage, so ist sollte das überall abgeschaltet werden. Liebe Grüße, ein Bing Nutzer --2003:DE:3D7:73ED:2578:A7B4:872F:17A4 19:47, 24. Mai 2017 (CEST)

Wir sind ein Freiwilligenprojekt. Wir arbeiten an vielen Stellen lieber gegen- als miteinander. Projektarbeit ist schwierig zu organisieren, Commitment schwer herzustellen und noch schwerer aufrechtzuerhalten. Statt dessen wird an einigen Ecken versucht, Geld oder Ego aus der WP zu schöpfen. Motivation für Freiwillige? Es gibt tausende dangling links (=dysfunktionale links), wo du im 404er Wald landest. Der Bing link ist bloß einer von vielen. Danke für die Hinweise. Wir haben längst einen Zustand erreicht, wo die Restfehlerrate nicht mehr wesentlich sinken wird. Finde und motiviere einen Einzelkämpfer, werde selbst einer. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 18:26, 3. Jun. 2017 (CEST)
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/dn217138.aspx - die dort angeführten Links funktionieren auch nicht (edge, FF 53), haben die selbe Struktur wie unsere Bing links. --Herzi Pinki (Diskussion) 19:19, 3. Jun. 2017 (CEST)
@Herzi Pinki: Erstens sind die Vorlagen für IP gesperrt, zweitens verstehe ich nichts von Vorlagen, drittens möchte ich eigentlich das es wieder funktioniert und viertens reicht mein englisch nicht um auf den Foren von Bing/msn das Problem zu beschreiben oder eine Lösung zu suchen. --2003:DE:3C1:BA26:FDA5:8971:37:475A 17:54, 5. Jun. 2017 (CEST)
bis auf die letzten 3 Worte, die dir eine Option öffnen wollten, war alles ein Jammern über die Schlechtigkeit der Welt. Und keine Aufforderung an dich, aktiv zu werden, sondern genügsam und bescheiden zu bleiben. Dein Hinweis auf andere Vorlagen im Wikiversum reduziert die Motivation, in der kleinen WP:de aktiv zu werden. Mich interessiert Bing nicht, sag mir, warum ich bei Bing eine Fehlermeldung schreiben soll, ... Ich habe schon einmal bei MS einen bug gemeldet. Blocking point: Antwort: Bekannte Compiler limitation (und das mit teurem Wartungsvertrag). Wieder war das nur ein Jammern über die Schlechtigkeit der Welt, ev. zur Motivation der Kollegen hier im Projekt? Firmen die 2 Mio einwerfen, bekommen alles mögliche gebacken. Wenn sich keiner das Problem zur Brust nimmt, dann übe ich mich die nächsten Tage in Extremaltruisting und versuche das mit MS zu klären. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 18:29, 5. Jun. 2017 (CEST)

Verortung von Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Sollten Organisationen an ihrem Sitz georeferenziert werden? Ich finde, ja. Andere sehen das scheinbar anders: [7]. Meinungen? --тнояsтеn 10:23, 27. Jun. 2017 (CEST)

Wenn sie einen festen Sitz haben, kann man sie auch georeferenzieren. Hier bekommen ja sogar Unfälle oder Anschläge eine Koordinate, die noch viel weniger Geoobjekt sind. NNW 11:45, 27. Jun. 2017 (CEST)
Die Frage ist natürlich, worin dieser "feste Sitz" besteht. Wenn es sich um ein repräsentatives Gebäude handelt, das nur von dieser Organisation genutzt wird (und vielleicht sogar extra für sie erbaut worden ist), scheint eine Georeferenz sinnvoll. Wenn es aber nur ein paar Büroräume mit Briefkasten und Telefon sind wo die Geschäftsstelle arbeitet, würde ich auf Koordinaten verzichten. --Telford (Diskussion) 10:56, 28. Jun. 2017 (CEST)

AHA![Quelltext bearbeiten]

Dieses gesamte Coordinate-Geo-Anklick-Lagewunschkat ist ein einziges Pulverfass, das uns in den nächsten Jahren um die Ohren fliegen wird und deshalb wird es einfach mal ausgeblendet und wenn ihr meckert könnt ihr ja die Boxen selbst anpassen. So geht Wikipedia 2017. Viel Spaß weiterhin! 178.24.243.185 18:55, 25. Jul. 2017 (CEST)

Einladung[Quelltext bearbeiten]

Lasst uns drüber reden. Über Georeferenzierung in der Wikipedia, Probleme, Stand der Dinge, vielleicht sogar über Lösungen. Auf der WikiCon, in dem Track. … «« Man77 »» (A) wie Autor 14:27, 13. Aug. 2017 (CEST)

Gute Idee. 09.09. 14:30 ist ein Zeitpunkt, zu dem ich ziemlich problemlos in Leipzig sein könnte, und ich könnte am selben Abend wieder nach Hause fahren.
Ich habe im Jahr 2011 das Tool OSM for Wikipedia geschrieben und mich seitdem nicht mehr viel darum gekümmert. Inzwischen sehe ich aber, dass es Entwicklungen gibt, an die mein Tool angepasst werden müsste.
Es würde mich freuen, wenn z.B. Benutzer:Kolossos anwesend wäre, und besonders optimal wäre es, wenn auch der Autor von kmlexport Para anwesend wäre. --Plenz (Diskussion) 18:51, 15. Aug. 2017 (CEST)
Das soll jetzt aber noch keine feste Zusage meinerseits sein - kommt auf das Feedback an. --Plenz (Diskussion) 18:51, 15. Aug. 2017 (CEST)
Ich schaffe das nicht. Denk bitte trotzdem an mich und meine Commonscats. Viele Grüße und Erfolg --Wilhelm Zimmerling PAR (Diskussion) 18:59, 15. Aug. 2017 (CEST)
[BK] Ich freu mich über jeden, der kommt, und noch mehr, wenn es tatsächlich Leute sind, die mit dem Projekt was zu tun haben oder haben wollen ;) Also: Würd mich sehr freuen, dich dabei zu haben.
Kolossos ist aller Voraussicht nach auch da.
Para? Nie gehört. Keine Ahnung, wo der her ist, 2017 hat er offenbar wikimediaweit zwei Edits gemacht. Von mir aus kann auch er gerne kommen, ich würd das aber als eher unrealistisch einordnen. … «« Man77 »» (A) wie Autor 19:07, 15. Aug. 2017 (CEST)
Der da: Special:CentralAuth/Para. --тнояsтеn 10:37, 16. Aug. 2017 (CEST)
Para ist - wie ich erwähnt hatte - der Autor von "kmlexport". Dieses Tool filtert Koordinaten aus Artikeln heraus und stellt sie als kml-Datei zur Verfügung. Ich bekomme immer wieder Meldungen wie "dies und das wird auf deiner OSM-Karte nicht korrekt dargestellt", wobei die Ursache aber eher bei "kmlexport" zu suchen ist. Es wäre zu überlegen, ob das Tool korrigiert werden kann oder neu programmiert werden sollte. --Plenz (Diskussion) 16:54, 16. Aug. 2017 (CEST)
Ich spendiere ihm mal ein Ping: User:Para. Wer glaubt, dass ein Mail oder anderes gerechtferigt ist, möge sich selbst drum kümmern. … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:18, 17. Aug. 2017 (CEST)
Vielen Dank, aber sorry, I can't make it there. Coincidentally, it's exactly 10 years this month since I wrote the kmlexport tool. Nuvola apps cookie.svg I would recommend rewriting the functionality as part of Extension:GeoData, since the extension already has its own database and a place in the MediaWiki API. --Para (Diskussion) 20:37, 17. Aug. 2017 (CEST)
Hab gestern Tickets bestellt, ich bin dabei. --Plenz (Diskussion) 12:28, 17. Aug. 2017 (CEST)
Cool … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:18, 17. Aug. 2017 (CEST)
Werde auch da sein. Für Paras Tools wäre es super wenn da ein Freiwilliger oder jemand vom Verein einspringen könnte, die Geocodierung auf Commons erscheint mir schon sehr wichtig. --Kolossos 21:47, 20. Aug. 2017 (CEST)
Freut mich, dich kennenzulernen! --Plenz (Diskussion) 23:53, 4. Sep. 2017 (CEST)

Agenda

Ich habe am Freitag einen extrem wichtigen Termin, auf den ich mich intensiv vorbereiten muss, deshalb kann ich mich leider kaum auf das Treffen in Leipzig vorbereiten. Mir wären folgende Punkte wichtig:

  • Login. Ich habe diese ganzen Serverstrukturen nie wirklich kapiert, und damals musste ich reichlich Mühe aufwenden, bis ich Zugang zu einer Konsole hatte, auf der ich programmieren konnte. Alle Login-Daten und Passwörter sind mir inzwischen verloren gegangen. Ich finde auch die Anleitung von damals ("Login für Dummies" oder so) nicht wieder. Deshalb bräuchte ich konkrete Hilfe bei Einloggen bzw. Anlage eines neuen Kontos. Notebook und Internetzugang bringe ich mit.
  • Bugs. Ich bräuchte ein paar konkrete Beispiele, wo mein Tool nicht wunschgemäß funktioniert.
  • Analyse. Wir müssen herausfinden, ob diese Bugs durch mein Tool oder bereits durch das Tool "kmlexport" entstehen. Generell: wenn Google alles richtig darstellt, macht mein Tool die Fehler. Wenn Google alles falsch darstellt, macht "kmlexport" die Fehler.
  • Fazit: muss mein Tool überarbeitet werden? Muss "kmlexport" überarbeitet werden? Ist das überhaupt möglich, oder muss es neu programmiert werden? Sollte mein Tool die Fähigkeiten von "kmlexport" bekommen, sodass dieses unnötig würde?

--Plenz (Diskussion) 23:53, 4. Sep. 2017 (CEST)


Da auf der Wikicon eine Seite mit einer Sammlung für Konverter von Koordinatensystemen gewünscht war, habe ich hier mal angefangen. NNW 21:22, 13. Sep. 2017 (CEST)

Da ich bei der Bearbeitung der Denkmallisten öfter mit langen Listen (>100.000 koordinaten) von UTM oder GK - Coords befasst bin, habe ich für die beiden genannten Systeme eigene Konvertierer geschrieben, mit denen man zB. Koords aus einer CSV oder XLS-Tabelle konvertiert kriegt. Wenn ein über einzelne koords hinausgehender Bedarf besteht, biete ich mich da gerne an. --Ordercrazy (Diskussion) 15:49, 28. Sep. 2017 (CEST)

Baudenkmäler nach Wikidata[Quelltext bearbeiten]

Liebe Community, nach dem Lesen des Etherpads von der Wikicon in Leipzsch (https://etherpad.wikimedia.org/p/Georeferenzierung) wollte ich mich hier kurz melden: Ich arbeite grade daran, Baudenkmäler mit Koordinaten nach Wikidata zu bringen - zunächst ganz Sachsen und Bayern (~250.000 Denkmäler), dann auch die anderen Bundesländer. Entsprechende Propeties bei Wikidata gibts, eine Struktur für Denkmaleinträge wird diskutiert (wikidata:Wikidata:Forum#Datenstruktur_Baudenkm.C3.A4ler), ich bin grad dabei, die Listen in Bayern soweit aufzubereiten, dass wir die Daten reinbringen. Wenn jemand helfen oder einen Bot hat: gerne - ich würde das am Anfang aber eher in 1000er-Batches halbautomatisiert machen. Das bringt mich nun auch zu meiner Frage: ich habe für die Baudenkmäler in Sachsen, vermutlich auch für die Baudenkmäler in Bayern Polygone, d.h. einen Satz von Punkten, die das Baudenkmal definieren - kann ich aus den Einzelpunkten einen Shape bauen, den ich als Shape in Wikidata kriege? Wenn ja, wie kommt das Shapefile überhaupt nach wikidata? die im Etherpad verlinkte Shapedoku hab ich nicht kapiert. --Ordercrazy (Diskussion) 15:18, 28. Sep. 2017 (CEST)

WikiDACH vom 17.-19. November in Mannheim[Quelltext bearbeiten]

Einladung zur WikiDACH

Mannheimer Schloss zentral.JPG

LIebe Mitarbeiter vom WikiProjekt Georeferenzierung,

vom 17. bis 19. November 2017 findet das Barcamp WikiDACH im Schloss Mannheim statt. Es ist eine Möglichkeit, sich zu treffen, sich auszutauschen, alte Ideen zu besprechen und neue Projekte auf den Weg zu bringen. Die Universität Mannheim stellt Seminarräume im Zentrum Mannheims zur Verfügung. Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich und Wikimedia Schweiz finanzieren aktiv Schaffenden aus der Wikipedia und anderen Wikimedia-Projekten Anreise und Unterkunft. Wie diese Möglichkeiten genutzt werden, liegt ganz bei Euch. Wir treffen uns Samstag und Sonntag in der früh und planen den Tag. Alle sind eingeladen selbst einen Vortrag, eine Gesprächsrunde oder einen Workshop vorzuschlagen anzubieten. Ob Neuling oder Urgestein - alle sind herzlich willkommen.

Anmeldung und weitere Informationen unter http://wikidach.org.

--Alice 23:10, 13. Okt. 2017 (CEST)