Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Umgang mit bezahltem Schreiben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WD:UBZ
Dollar sign in circle cleaned (PD version).svg

Das WikiProjek Umgang mit bezahltem Schreiben verfolgt zwei Ziele. Wir kümmern uns darum, die Interessen der Wikipedia gegenüber bezahlten Auftragsautoren zu schützen, insbesondere der Einhaltung von Relevanzkriterien, Qualitätssicherung, Belegpflicht und des neutralen Standpunkts. Wir helfen bei Fragen zum Thema bezahltem Schreiben und unterstüzen bezahlten Auftragsautoren bei der einhaltung der Richtlinien.

Hier bist du richtig bei:

  • Fragen zu unseren Regeln und Richtlinien fürs bezahlte Schreiben.
  • Fragen zur Offenlegung
  • Fragen zum Projekt
  • Hilfe für ehrenamtlichen Benutzern mit dem Umgang mit bezahlten Auftragsschreibern
  • Meldung von Missbrauch von bezahltem Schreiben, Werbung, missachtung der Offenlegung.

Weitere Informationen zum Thema bezahltem Schreiben findest du auf unserer Projektseite.

Allgemeine Fragen zu Bedienung der Wikipedia stellst du am Besten hier. Bei allgemeinem Fehlverhalten wende dich bitte an die Vandalismusmeldung oder an unser Administratoren.

oder
Vervollständige bitte sowohl die Überschrift als auch die Vorlage.
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 2 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archiv
2013

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2014

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2015

01 02 03 04 06 07 08 09 10 12

2016

02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2017

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2018

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2019

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2020

01 02 03 04 05 07 08 09

Wie wird ein Archiv angelegt?

Benutzer:Thislxkas[Quelltext bearbeiten]

SPA-Account für einen Werbeartikel zum irrelevanten Podcast Just Say! - Der Podcast, siehe Spezial:Beiträge/Thislxkas. --91.20.3.243 14:42, 23. Mai 2020 (CEST)

Benutzer:Wacken![Quelltext bearbeiten]

Ist Autor oder Mitautor von

Weitere Interessen sind nicht erkennbar. Das riecht sehr stark nach Auftragsarbeit von

@Wacken!: Kannst Du Dich dazu äußern? --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 13:09, 18. Jun. 2020 (CEST)

Hat sich auf seiner Disk offengelegt --Oesterreicher12 (Diskussion) 21:30, 25. Aug. 2020 (CEST)

Benutzer:Viertelpause[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Benutzer/in einmal angesprochen, könnte PE sein. --Wistula (Diskussion) 06:57, 2. Jul. 2020 (CEST)

Danke für den Hinweis. Ausschließlich Mini-Edits und dazwischen immer mal wieder ein Groß-Edit für ein Unternehmen. Stinkt stark nach verdeckter PR. --EH (Diskussion) 17:08, 7. Jul. 2020 (CEST)

Benutzer:Semuestra[Quelltext bearbeiten]

Beim Konto könnte es sich um den PR-Berater Sacha Wigdorovits handeln bzw. seine Kommunikationsagentur Contract Media. Wie ich drauf komme? Das Konto hat den Personenartikel von Sacha Wigdorovits aktualisiert. Was auffällig ist: dass die Teilverurteilung "vergessen" wurde:[1]. Da das Konto bisher nur im Zusammenhang mit Artikel der Axpo Holding editiert hat, und gem. Wiki-Artikel von Wigdorovits genau Axpo zu seinen Kunden zählt, ist der Zusammenhang offensichtlich. Was tun? Danke. --KurtR (Diskussion) 23:15, 19. Jul. 2020 (CEST)

Jemand da? --KurtR (Diskussion) 04:08, 25. Jul. 2020 (CEST)

@KurtR: ist für mich auch sehr eindeutig. Hier hilft regelmäßig in seinen Beiträgen vorbeizuschauen und zu revertieren. Sollte sich das Einfügen von Werbung ( dazu gehört für mich das Auslassen einer Verurteilung dazu) wiederholen, würde ich via VM einen Admin hinzuziehen --Oesterreicher12 (Diskussion) 19:28, 25. Jul. 2020 (CEST)
Benutzer angesprochen --Oesterreicher12 (Diskussion) 19:28, 25. Jul. 2020 (CEST)
@Oesterreicher12: Besten Dank! --KurtR (Diskussion) 20:52, 25. Jul. 2020 (CEST)

Fall eindeutig, Benutzer reagiert seit einem Monat nicht auf Ansprachen; VM gestellt. --Oesterreicher12 (Diskussion) 21:47, 25. Aug. 2020 (CEST)

Benutzer:Catcat1979[Quelltext bearbeiten]

SPA, IK, "Gefälligkeits"-Schreiben (streitet Bezahlung ab) oder Selbstdarstellung. Artikel Roberta Bergmann 2014. Aktuelle Bearbeitung: Werbefoto im Artikel Bergman [2], Spam [3], [4], [5]. Neuer Artikel: Podcast von Bergmann.

Der Benutzer wurde angesprochen.--Fiona (Diskussion) 10:04, 25. Jul. 2020 (CEST)

Benutzer:Schauspiel123[Quelltext bearbeiten]

bearbeitet für Schule für Schauspiel Hamburg.

Benuzer angesprochen --Oesterreicher12 (Diskussion) 13:05, 26. Jul. 2020 (CEST)

Benutzer:Wikischreib[Quelltext bearbeiten]

editiert in Studiengemeinschaft Darmstadt --Oesterreicher12 (Diskussion) 21:47, 30. Jul. 2020 (CEST)

Benutzer angesprochen --Oesterreicher12 (Diskussion) 21:47, 30. Jul. 2020 (CEST)

Benutzer:Angelika leitzke[Quelltext bearbeiten]

Schreibt für die TVD ART Galerie, Berlin. Artikelanlagen: Anna Baklane, Elena Tarasenko, Anna Afanasjeva, Svitlana Galdetska.

Die Benutzerin ist angesprochen.--Fiona (Diskussion) 12:24, 5. Aug. 2020 (CEST)

Selbst wenn hier ein Fall von bezahltem Schreiben vorliegen sollte, ist eine Verifizierung m.E. unnötig, da die Benutzerin weder eine Organisation noch eine prominente bzw. enzyklopädisch relevante Persönlichkeit ist. Das Verfahren der Benutzerverifikation dient nicht dem Offenlegen bezahlten Schreibens! (siehe Wikipedia:Benutzerverifizierung#Wann sollte ich einen Benutzer nicht auffordern, sein Benutzerkonto verifizieren zu lassen?) --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:44, 5. Aug. 2020 (CEST)
Nun, es war ein Rat eines Admins Benutzerin_Diskussion:Fiona_B.#Benutzernamen-Ansprachen/Mai2020. Ich beschäftige mich als Autorin mit Artikeln. Und wenn ich nach gründlicher Recherche zu dem Ergebnis von PR-Schreiben kommen, das von anderen Fachautoren wie Emeritus im Bereich Kunst bestätigt wird, dann spreche die Person zunächst an und mache sie auf unsere Terms of use, IK usw. aufmeksam. Schon das kostet mich viel Zeit für Wikipedia. Die Benutzerin reagierte aber nicht, nimmt auch nicht an den Diskussionen zu ihren Artikeln teil. Was also ist zu tun, @Uwe Rohwedder? --Fiona (Diskussion) 14:30, 5. Aug. 2020 (CEST)
Verifizierung wäre dann nötig, wenn Zweifel daran bestünden, daß sie es wäre. Bei der Svitlana steht sie ja insbesondere unter "Literatur".
Daß man über Künstlerinnen, die man betreut (was man übrinx auch ehrenamtlich tun kann), Artikel schreibt, um sie bekannter zu machen, ist doch nichts Ungewöhnliches! Daß muß nicht zwingend bedeuten, daß da extra Geld flösse. Und wenn dem so wäre, könnten wir es nicht nachweisen.
Wir hatten mal eine Neu-Autorin, zu deren ersten Artikeln bei uns Karin Fellner, Dominik Dombrowski, Sabina Lorenz, Augusta Laar, Armin Steigenberger und Reimfrei gehörten. Und ich gehe nicht unbedingt davon aus, daß sie dafür Geld von Reimfrei bekommen hatte. --Elop 14:37, 5. Aug. 2020 (CEST)
Elop mal wieder. Es ist evident und von einem anderen Fachautoren bestätigt, dass sie für die Galerie schreibt. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Das nicht zu deklarieren, verstößt gegen die Terms of Use. Du urteilst doch sonst so scharf bei bezahltem Schreiben und hast auch schon die Infinitsperre eines Kollegen gefordert, der vorbildlich deklariert.--Fiona (Diskussion) 14:43, 5. Aug. 2020 (CEST) Nachtrag für Mitlesende: der letzte Satz bezieht sich auf diesen Beitrag am 26. Januar 2019 sowie auf weitere. --Fiona (Diskussion) 08:18, 9. Aug. 2020 (CEST) durchgestrichen.--Fiona (Diskussion) 14:08, 10. Aug. 2020 (CEST)
Sie schreibt Artikel zu Künstlerinnen, die sie offenbar betreut. Das ist das Normalste der Welt! Ich weiß nicht, ob Galerien, für die man tätig ist, explizit Geld für das Schreiben von WP-Biographien geben. Halte ich für alles andere als zwingend. Auf jeden Fall glaube ich kaum, daß die Malerinnen sie bezahlen.
Lediglich wäre zu klären, ob die Künstlerinnen unsere Relevanzhürden schaffen. Und das sollen Leute beurteilen, die da Ahnung von haben - wenn sie denn Lust darauf haben sollten.
Ich schätze, über 80 % unserer Artikel zu Künstlerinnen an der Relevanzschwelle wurden von ihnen selber, ihren Ehepartnern oder ihren Galeristen geschrieben - viele davon von Schreibern, die weder Ahnung vom Fach noch über ein Mindesttalent zum Schreiben verfügen. Und manche Artikel, gilt für solche über Autoren umso mehr, bleiben nur bestehen, weil unsere Relevanzkriterien Lücken haben, aber Einschlußkriterien sind. Es geht ja auch nicht anders ... Was ist ein Verlag, was ist eine Ausstellung, was ist ein Kunst- oder Literaturpreis? Egal, wie man es formuliert, entstehen Grauzonen.
Angelika leitzke schrieb bisher unter Klarnamen, sodaß problemlos nachvollziehbar wurde, daß sie einen gewissen IK hat. Und ich wäre sehr dafür, die Anreize, dies zu tun, nicht auf Null runterzufahren.
Sollte sie pro Artikel z. B. 20 € bekommen haben, wäre mir das völlig egal - zumal die Artikel dann nicht anders aussähen (und überdies die Terms of Use nicht von mir/uns kommen). Könnte man in dem Falle natürlich sanktionieren - aber dieses erst dann, wenn sie es selber einräumen würde. --Elop 16:08, 5. Aug. 2020 (CEST)
Aha, dein Arbeitsbereich ist Kunst und der Kunstmarkt? Ist mir neu. Du bist mir noch nie in diesem Bereich aufgefallen in den 8 Jahren, in denen ich zu Themen von Kunst und des Kultur v.a. des 20. und 21. Jahrhunderts insb. Frauenbiofrafien schreibe oder bearbeite und mich an Löschdiskussionen beteilige und bei Löschkandidaten, ins. Frauenbiografien, Relevanz darstelle. Und doch meinst du darüber befinden zu können und richtig "Ahnung" zu haben. Wie kommt das wohl so plötzlich? tztz--Fiona (Diskussion) 19:45, 5. Aug. 2020 (CEST)
"Aha"? Ich habe mit dem Kunstmarkt rein gar nichts zu tun (einziger von mir je angelegter Künstler ist Christian Jendreiko - und der hat mit dem Kommerzmarkt rein gar nichts zu tun [dem ist es übrinx überhaupt nicht recht, daß er einen Artikel hat]). Und meine Artikelschwerpunkte sind Geographie, Didaktik, Mathematik, Physik, Astronomie und andere Bereiche, von denen in keinem das Paid Editing eine besondere Rolle spielt. Und ich sagte bereits, daß die Relevanz der Malerinnern halt von Leuten zu prüfen ist, die das können und Lust dazu haben. Das Schadenspotential stufe ich aber als gering ein-
Durchaus sehe ich ein Problem darin, daß an der Relevanzschwelle genau die Leute einen Artikel haben, die jemanden haben, der die Energie aufbringt, ihn einzustellen. Denn diese Leute erscheinen natürlich bedeutender als andere ihres Genres, die ebenfalls an der Schwelle stehen.
Das könnten wir aber nur durch Radikalexklusionismus abstellen. Und Agenturen oder Galeristen, die Artikel anlegen, sind nicht unbedingt problematischer als Lemmapersonen, Ehepartner und Freunde, die das tun. --Elop 10:56, 6. Aug. 2020 (CEST)
PR für eine Galerie zu machen ist das gleiche wie PR für ein Wirtschaftsunternehmen zu machen. Einen moralischen Unterschied gibt es nicht. Es nicht zu zu deklariern, verstößt in beiden Fällen gegen unsere Nutzungsbedingungen, verdeckt den IK und schadet der Wikipedia. Itti hat unten bereits etwas dazu geschrieben. Darum ist das auch mein letzter Beitrag zu dir.
Wenn du in deinem ganzen Wikipedia-Leben noch nie mit Kunst zu tun hattest, Kunst auch nicht dein Fach- odr Arbeitsgebiet ist, so bezweifle ich, dass du kompetent dazu etwas sagen kannst und zum zweiten wirft es doch Fragen auf, warum du, der sich nie um Frauen- und bes. Künstlerinnenbiografien gekümmert hat, dich nun ausgerechnet hier festbeißt.--Fiona (Diskussion) 22:39, 6. Aug. 2020 (CEST)
@Fiona: Wenn sie nicht reagiert, kannst Du letztlich gar nichts tun. Hinweisen auf die Regeln ist völlig OK, Löschanträge auf unzureichende Artikel auch. Aber die Verifizierung bringt hier gar nichts, sondern bindet nur unnötig weitere zeitliche Kapazitäten der ebenfalls ehrenamtlichen Mitarbeiter im Support-Team. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 14:40, 5. Aug. 2020 (CEST)
Ja, meine zeitlichen Kapazitäten als ehrenamtliche Mitarbeiterin hat es bereits viele Stunden gekostet. Das Bapperl einzubinden, war nicht meine Idee.--Fiona (Diskussion) 14:50, 5. Aug. 2020 (CEST)
doch sie reagiert, sie lässt sich umbenennen. So quasi unter Teppich gekehrt. Ich denke, man kann auf Verifizierung unbedingt bestehen. -jkb- 14:52, 5. Aug. 2020 (CEST)
Ja, macht nur! Welches Problem wird damit nochmal gelöst? Werden die Artikel davon besser oder kriegt Fiona ihre verschwendete Lebenszeit wieder? Werden andere PR-Leute davon abgeschreckt? 3x nicht? Hmm... °-°Vorlage:Smiley/Wartung/°-°  --Uwe Rohwedder (Diskussion) 14:57, 5. Aug. 2020 (CEST)
Ich hoffe doch sehr, dass die Haltung, die Dreistigkeit der PR-Konto schulterzuckend °-°Vorlage:Smiley/Wartung/°-°  abzutun, nicht allgemein verbreitet ist, weil sie sowieso nicht abgeschreckt würden.--Fiona (Diskussion) 15:02, 5. Aug. 2020 (CEST)
Die Dreistigkeit von PR-Konten tut hier sicher keiner schulterzuckend ab. Ich jedenfalls ganz sicher nicht. Ich bezweifle nur, daß lettische Malerinnen der Bereich ist, der besonders diesbezüglich im Fokus stehen sollte. --Elop 16:14, 5. Aug. 2020 (CEST)
Der "Fokus" ist in jedem Bereich, wohingegen deine persönlichen Präferenzen irrelevant sind. --Fiona (Diskussion) 19:20, 5. Aug. 2020 (CEST)
Eine Galerie ist ein Wirtschaftsunternehmen. Die sind nicht altruistisch tätig. Es geht um Vermarktung und damit wird viel Geld verdient. Wenn sie, wie es mit 100% Sicherheit so sein sollte, als Mitarbeiterin dieser Galerie, Artikel über die von der Galerie vermarkteten Künstlerinnen einstellt, dann muss sie dies gemäß der Nutzungsbedingungen klarstellen. Zudem ist sie, wenn sie für die Galerie tätig ist, so sieht es ja nun definitiv aus, auch verpflichtet diese Hauptamtliche Tätigkeit offenzulegen. So lange, wie sie nicht als Sprecherin der Galerie auftritt (nur warum sollte sie das machen, ist doch völlig unnötig, Werbung geht ja auch so prima), ist eine Verifizierung nötig. Doch das sollte schon geklärt werden und wie gesagt, an die Nutzungsbedingungen ist sie gebunden. --Itti 19:22, 5. Aug. 2020 (CEST)
So ist es. Unter Galerie verstehen viele Leute kleine Läden von Kunst-Enthusiasten, die nicht viel verdienen. Die gibt es auch. Auf dem globalen Kunstmarkt belief sich der Wert der Verkäufe im Jahr 2018 auf rund 67,4 Milliarden Euro. Der Kunstmarkt in Deutschland verzeichnete im Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von rund 2,18 Milliarden Euro. Ein Kuchen, vom dem sich so manche Galerie ein größeres Stück abschneiden möchte. Wikipedia weckt Begehrlichkeiten, denn diese Enzyklyopädie verleiht Reputation und das ganz kostenlos.--Fiona (Diskussion) 20:24, 5. Aug. 2020 (CEST)

Die Nutzungsbedingungen fordern bei bezahltem Schreiben eine Deklarierung dieser Tätigkeit, aber keine Verifizierung des Accounts. --Superbass (Diskussion) 20:36, 5. Aug. 2020 (CEST)

Laut Xing ist sie eine freiberufliche Journalistin [6], eine eigene Homepage mit E-Mail-Adresse existiert anscheinend nicht, also ist eine Verifizierung ohnehin nicht möglich. Sie schreibt über Kunst, z. B. für Tagesspiegel [7][8], Das Blättchen [9] [10][11] [12][13] --87.162.169.100 20:59, 5. Aug. 2020 (CEST)
Und sie schreibt für die TVD ART Galerie, Berlin, die alle 4 Künstlerinnen und einen fünften mit Artikel in Wikipedia vertritt, und zu denen es keine andere unabhängige Rezeption in deutsch- oder englischsprachigen Medien, in keinem der einschlägigen Kunstmagazine gibt. Auch im Katalog der Nordart schreibt sie für die Galerie ebenso so bei Artnet, dem Online-Dienstleister für den internationalen Kunsthandel, und auf Art-in-Berlin, einer Veranstaltungsplattform. (und das wohl alles nur aus Lieberhaberei)--Fiona (Diskussion) 21:15, 5. Aug. 2020 (CEST)
Die Nutzungsbedingungen, die eine Offenlegung von Auftragsarbeiten verlangt, gilt für jeden. Auch für eine freiberufliche Journalistin. --Itti 07:48, 6. Aug. 2020 (CEST)
Natürlich! Aber wir müßten nachweisen, daß dem so wäre.
Die Artikel waren nicht so verfaßt, daß man meinen könnte, sie hätte WP-Erfahrung. Deshalb glaube ich auch eher nicht an einen spezifischen "Auftrag". Es sieht für mich sehr danach aus, daß sie spontan die Bedeutung der von ihr betreuten Künstlerinnen (ob die objektiv gegeben ist, wird sich herausstellen) darstellen wollte.
Es könnte auch sehr gut sein, daß sie per Provisionen am etwaigen Verkauf beteiligt wäre. Dann hätte sie auch ein finanzielles Interesse an einer "Prominenz" der Malerinnen. "Auftraggeberin" wäre aber sie selbst.
Es ist doch gut, daß wir wissen, daß sie eine Verbindung zu den Künstlerinnen hat! Und das wissen wir auch noch, wenn sie sich in "Wonderwoman" umbenennt.
Ich würde darauf achten, daß wir Usern, die sich unter Klarnamen anmelden, möglichst wenig Strick daraus machen. Wir haben doch ein Interesse daran, daß Mäzene, Galeristen et al das auch künftig tun und wir so ihre Verbindung zu den Künstlern schnell herausfinden können. --Elop 10:42, 6. Aug. 2020 (CEST)
Offenlegung gilt für alle Konten in allen Themenbereichen. Woher weißt du, dass Frau Leitzke Künstlerinnen "betreut"? Sie macht PR für die Galerie. Das wurde dir schon mehrfach erklärt. Warum filibusterst du weiter?--Fiona (Diskussion) 10:50, 6. Aug. 2020 (CEST)

HolidayCheck[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mich über die auffällig freundliche Gestaltung des Artikels gewundert. Daraufhin habe ich in die Versionsgeschichte geschaut und meine Eindrücke auf der Diskussionsseite zusammengefasst. Vielleicht ist das hier von Interesse.

Was mich zusätzlich erstaunt: Bei einer Suche im Diskussions-Archiv dieses Projekts gibt es für Nutzer „Atomiccocktail“, also den Privatmann Peter Wuttke, 32 Suchtreffer. Nach stichprobenartiger Lektüre scheint es, dass er u.a. nicht regelkonforme bezahlte Beiträge meldet und zum Teil in scharfem Tonfall kritisiert und diskutiert. Im Lichte der gewerblichen Tätigkeit des PR-Unternehmers Peter Wuttke ist das wirklich verblüffend. --92.201.114.251 10:50, 14. Aug. 2020 (CEST)

Eine Ergänzung: Hier löscht der Privatmann Peter Wuttke den Beitrag eines anderen Nutzers über den PR-Unternehmer Peter Wuttke von der Diskussionsseite mit der Begründung „Änderung rückgängig gemacht; Schrott“. Das erscheint in hohem Maße problematisch. Die verdeckte Löschung von Diskussionsbeiträgen anderer Wikipedia-Nutzer zur Absicherung der eigenen gewerblichen Autorentätigkeit kann kein legitimes Mittel sein. --92.201.114.251 10:57, 14. Aug. 2020 (CEST)
Wenn das nicht so lange her wäre, wäre das ein Fall für die VM. --✍ Janwo Disk./Mail 11:26, 14. Aug. 2020 (CEST)

Log dich wieder ein, Plusnet-IP. Solche Hetz-Ip's haben hier keine gute Prognose. Wohl kein Wikipedianer macht sein PE-Schaffen so offen und gemäß Terms so korrekt wie EmH. --Pankoken (Diskussion) 15:16, 14. Aug. 2020 (CEST)

Benutzer:DieGoldkinder + Art Directors Club[Quelltext bearbeiten]

Ist meines Erachtens entweder ein bezahlter Schrieberling oder ein nicht deklariertes Unternehmenskonto mit dem Ziel, den Creativ Club Austria in der Wikipedia präsent zu machen. Ich persönliche gewinne weiters den Eindruck, dass der Betreiber des Kontos sich für einen Neuling mit 34 Bearbeitungen erstaunlich gut mit dem Erstellen von Artikeln in der Wikipedia auskennt. Viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 09:28, 21. Aug. 2020 (CEST)

Miese Sprache, Schrottquellen, darunter ganz dreiste Selbstdarstellungen dieses windigen Berufsverbands. Das wimmelt es von PE und Einträge aus dem Verband zwecks Selbstdarstellung. Ein Mißbrauch der WP. Von mir aus kann man den ganzen Artikel löschen oder auf 2 Sätze zusammenschrumpfen. Mr. bobby (Diskussion) 22:14, 21. Aug. 2020 (CEST)

Hab mal die beiden Themen zusammengefasst. XenonX3 – () 22:52, 21. Aug. 2020 (CEST)

Umbau[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zusammen, Diese Seite wird zwar doch recht Häufig benuzt, arbeitet aber eher "systemlos" vieles Verschwindet im Archiv. Was würdet ihr halten, wenn diee Seite eine Ordentliche Intro + System (ähnlich wie bei VM, mit Eintragungsformular etc.) bekommt? Zudem wäre es vielleicht hilfreich wenn aänlich wie bei der Benutzerverifizierung alles Konten mit der Vorlage:Marketing automatisch hier nachgetragen werden.--Oesterreicher12 (Diskussion) 16:48, 25. Aug. 2020 (CEST)

Klingt gut. Wäre ich mit dabei. --EH (Diskussion) 17:02, 25. Aug. 2020 (CEST)
Als ersten Schritt werden nun (auf Basis von WP:Benutzerverifizierung) alle Benutzer, die mit einer entschprechenden Vorlage (Marketing, alle mit Werbung sowie die Benutzerverifizierung) angesprochen wurden in einer (versteckten) Monatskategorie (Kategorie:Wikipedia:Bezahltes Schreiben/Benutzer angesprochen 2020-08) zusammengefasst. --Oesterreicher12 (Diskussion) 19:24, 25. Aug. 2020 (CEST)

Hier hätte ich einen ersten Entwurf für das Intro, bezüglich system würde ich ihn Zukunft nur noch wirklich erledigte Fälle arvichiren, nur eingeschlafene würde ich auf einer Seite wie "Altfälle" oder auf einer Monats/Quartals Liste sammeln. --Oesterreicher12 (Diskussion) 21:16, 26. Aug. 2020 (CEST)

Attimo Chocolate durch Benutzer:Greendo777[Quelltext bearbeiten]

Benutzer:Greendo777 macht undeklariertes bezahltes Schreiben. --AlexanderdieMaus (Diskussion) 01:47, 3. Sep. 2020 (CEST)

Bitte für Objektive Diskussionen die entsprechende Diskussionsplattform verwenden.Zum Statement, Absolute Falschaussage. Gruss Greendo777 (nicht signierter Beitrag von Greendo777 (Diskussion | Beiträge) 01:53, 3. Sep. 2020 (CEST))
File:AttimoLogo.jpg ist laut Deklaration ein eigenes Werk. --Elop 09:48, 3. Sep. 2020 (CEST)
Wenn er das Firmenlogo erstellt hat, dann steht er jedenfalls in sehr enger Verbindung zum Unternehmen. --AlexanderdieMaus (Diskussion) 14:04, 3. Sep. 2020 (CEST)
Sofern seine Angaben auf seiner Benutzerdisk stimmen, kann das Logo nicht von ihm stammen und es liegt eine URV vor. Ein entsprechender Löschantrag läuft bereits auf Commons. --Oesterreicher12 (Diskussion) 16:16, 4. Sep. 2020 (CEST)

Benutzer:AlleAchtungPR[Quelltext bearbeiten]

AlleAchtungPR (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) Macht Werbung für die gleichnamige Band. Artikel wurde von mit als Werbung schnellgelöscht. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 18:08, 5. Sep. 2020 (CEST)

Gibt es denn Anzeichen dafür, daß das bezahlt war?
Soweit ich das sehen kann (kann ja nur Daten sehen), war das ein Artikel mit 1000 Zeichen, der nicht mal offen ließ, ob die Band vielleicht relevant sei. Das spräche eher für ein Mitglied der Band (oder den kleinen Bruder des Sängers, was auch immer). --Elop 18:19, 5. Sep. 2020 (CEST)
Ja, berechtigter Einwand. Sollte man mal beobachten. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 18:22, 5. Sep. 2020 (CEST)

Benutzer:WVSwiki[Quelltext bearbeiten]

WVSwiki (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) fügt in de und enWiki Links zum eigenen Unternehmen ein (Nasometrie). 2017 ein Edit, jetzt im August mehrere. Wenig Einsicht, siehe Diskussion. Einzweck Konto - Fall für Admin? --Oesterreicher12 (Diskussion) 23:29, 6. Sep. 2020 (CEST)

Benutzer:Kayschmidt71 / Schleppfischen[Quelltext bearbeiten]

Kayschmidt71 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) bitte auch auf die "Beobachtungsstation". Ersetzt Weblink in Schleppfischen zu Weblink auf eigene Seite --Oesterreicher12 (Diskussion) 23:38, 6. Sep. 2020 (CEST)

Benutzer:Frank Nauntown[Quelltext bearbeiten]

Frank Nauntown (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) aufgrund seines Kommentars des bislang einzigen Edits (in Rebellion (Band)) angesprochen. --rolf_acker (DiskussionBeiträge) 21:58, 10. Sep. 2020 (CEST)

Benutzer:G. Bildet[Quelltext bearbeiten]

G. Bildet (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) Bitte mal mit im Auge behalten, m.E. verdeckt agierendes Marketing-Konto im Auftrag der Urheberrechts-Lobby. --EH (Diskussion) 17:37, 16. Okt. 2020 (CEST)