Wiktor Wladimirowitsch Charitonin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wiktor Wladimirowitsch Charitonin (russisch Виктор Владимирович Харитонин, auch Viktor Charitonin transkribiert; * 20. November 1972[1] in Petropawl[2] oder Nowosibirsk in der Sowjetunion) ist ein russischer Milliardär, Mitbesitzer von Pharmstandard und seit Oktober 2014 Miteigentümer des Nürburgrings.

Nach einem Studium an der Staatlichen Universität Nowosibirsk mit Abschluss 1994 gründete er die Investmentfirma Profit House, die Aktionäre von Roman Abramowitschs Ölfirma Sibneft vertrat. Den Grundstein für sein Pharmaimperium legte er 2003, als er mit Abramowitsch und Jewgeni Markowitsch Schwidler für 55 Millionen US$ fünf Pharma-Fabriken von ICN Pharmaceuticals übernahm. Als Pharmstandard wurde die Firma zum größten Arzneihersteller in Russland. Ein Produkt ist das Grippemittel Arbidol. Abramowitsch und Schwidler verkauften ihre Anteile 2008.

Charitonin nahm im Frühjahr 2014 mit einem Mercedes-Benz 500 K[3] Bj. 1935 an der Oldtimer-Veranstaltung Mille Miglia teil. Im November 2014[4] wurde bekannt, dass er Anteile des vom Land Rheinland-Pfalz verkauften Nürburgrings übernehmen werde.

Charitonin ist einer der 96 Oligarchen auf der im Januar 2018 vom US-Finanzministerium veröffentlichten Embargoliste (Putin-Liste).[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://siberiantimes.com/business/others/news/n0008-billionaire-steps-in-to-save-famous-race-track/
  2. Profil von Wiktor Charitonin auf forbes.ru (russisch; überprüft am 28. März 2016)
  3. http://www.rhein-zeitung.de/region_artikel,-Viktor-Charitonin-ist-vernarrt-in-Oldtimer-_arid,1227313.html
  4. http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-neuenahr_artikel,-Russischer-Kaeufer-am-Ring-Region-reagiert-fassungslos-_arid,1227568.html
  5. Sheena McKenzie, Nicole Gaouette and Donna Borak, CNN: Full list of Russian oligarchs released by US. In: CNN. 30. Januar 2018 (cnn.com [abgerufen am 30. Januar 2018]).