Wild Rice River (North Dakota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wild Rice River
Das Einzugsgebiet des Red River of the North, beide Wild Rice River sind hervorgehoben

Das Einzugsgebiet des Red River of the North, beide Wild Rice River sind hervorgehoben

Daten
Gewässerkennzahl US1035247
Lage North Dakota (USA)
Flusssystem Nelson River
Abfluss über Red River of the North → Winnipegsee → Nelson River → Hudson Bay
Quelle in der Brampton Township, Sargent County
46° 0′ 56″ N, 97° 47′ 8″ W
Quellhöhe 391 m
Mündung Red River of the North bei Frontier, Cass CountyKoordinaten: 46° 45′ 24″ N, 96° 47′ 24″ W
46° 45′ 24″ N, 96° 47′ 24″ W
Mündungshöhe 267 m[1]
Höhenunterschied 124 m
Länge 390 km
Einzugsgebiet 5783 km²
Abfluss MQ
3 m³/s
Der Wild Rice River bei Abercrombie, North Dakota (2007).

Der Wild Rice River bei Abercrombie, North Dakota (2007).

Der Wild Rice River ist ein etwa 390 Kilometer langer[2] gewundener nordwärts fließender linker Nebenfluss des Red River of the North im Südosten des US-Bundesstaates North Dakota.[3]

Seine ZufIüsse entwässern auch einen kleinen Teil des Nordens von South Dakota. Über den Red River, den Winnipegsee und den Nelson River ist er Teil der Einzugsgebietes der Hudson Bay und entwässert ein Gebiet von 5783 km² in der Region des Red River Valleys.[4] Er ist einer von zwei Zuflüssen des Red River of the North mit diesem Namen; der andere ist der Wild Rice River in Minnesota. Trotz seiner Länge handelt es sich um einen relativ kleinen Fluss, dessen Schüttung im Jahresdurchschnitt nur etwa 3 m³/s beträgt.

Lauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt als ein nichtstetiges Gewässer in der Brampton Township, etwa 10 km südlich von Cogswell im Südosten des Sargent County und fließt anfänglich extrem mäandrierend durch diesen und den Richland County, durch das Tewaukon-Reservat und an den Städten Cayuga, Mantador und Great Bend vorbei, wo er schließlich nach Norden schwenkt. Westlich von Wahpeton beginnt er einen parallelen Verlauf zum Red River, dem er bis zu seiner Mündung im Cass County, etwa fünf Kilometer südlich von Frontier in einem Abstand von fünf bis elf Kilometern in starken Windungen folgt.[5]

Abflussmenge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der United States Geological Survey betreibt etwa fünf Kilometer nordwestlich von Abercrombie einen Pegel. Zwischen 1932 und 2005 betrug dort die langjährige Abflussmenge im Jahresdurchschnitt etwa 3 m³/s. Der höchste Wert wurde am 11. April 1969 mit 270 m³/s beobachtet.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. USGS - Geographic Names Information System - Wild Rice River (ND)
  2. National Assessment Database: Assessment Data for the State of North Dakota Year 2004.. United States Environmental Protection Agency. S. Western Wild Rice Watershed. Abgerufen am 15. Juni 2007.. Summe der Flusssegmente, mit dem Oberlauf des Wild Rice Creeks auf etwa zehn Meilen anhand der Angaben im DeLorme und den Koordinaten im GNIS geschätzt und auf 390 Kilometer gerundet.
  3. Wild Rice River (North Dakota) im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  4. Red River of the North, Reconnaissance Report: Wild Rice River. Defense Technical Information Center, United States Department of Defense. Dezember 1980. Abgerufen am 15. Juni 2007.
  5. North Dakota Atlas & Gazetteer. DeLorme, Yarmouth, Me. 1999, ISBN 0-89933-343-5, S. 52-53, 63-64.
  6. S. M. Robinson, R. F. Lundgren, B. A. Sether, S. W. Norbeck, J. M. Lambrecht: Water Resources Data North Dakota Water Year 2005, Volume 1 Surface Water. (PDF; 4,1 MB) United States Geological Survey. S. 44-45. Abgerufen am 15. Juni 2007.