Wildhorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu dem Komponisten siehe Frank Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn01.jpg
Höhe 3'247,6 m ü. M.
Lage Grenze Kanton Bern / Kanton Wallis, Schweiz
Gebirge Wildhorngruppe, Berner Alpen
Koordinaten 594003 / 13368446.3545083333337.3607253247.6Koordinaten: 46° 21′ 16″ N, 7° 21′ 39″ O; CH1903: 594003 / 133684
Wildhorn (Bern)
Wildhorn
Erstbesteigung September 1843 durch Gottlieb Samuel Studer
Normalweg einfache Gletschertour von der Wildhornhütte

Das Wildhorn ist mit 3'248 m ü. M. die höchste Erhebung der Wildhorngruppe in den westlichen Berner Alpen. Der Berg besitzt einen Doppelgipfel, wobei der Ostgipfel, auf dem sich das Gipfelkreuz befindet, nach aktuellen Messungen 2 m niedriger ist als der Westgipfel. Über den Berggipfel verläuft die Kantonsgrenze zwischen Wallis und Bern.

An der Ostflanke des Wildhorns befinden sich die beiden kleinen Gletscher Glacier du Wildhorn und Glacier de Téné. Nach Nordosten erstreckt sich der 2 km lange Tungelgletscher, an den sich im unteren Teil der Chilchligletscher anschliesst. Der Berg wurde im September des Jahres 1843 erstmals bestiegen.

Zuoberst im Iffigtal, oberhalb des Iffigsees, liegt die Wildhornhütte des SAC auf 2'303 m ü. M. am Nordfuss des Wildhorns. Von ihr erfolgt der einfachste Aufstieg über den Chilchligletscher und den Glacier de Téné auf den Gipfel (leichte Gletschertour, Schwierigkeitsgrad L). Schwieriger und langwieriger sind die Anstiege von der Geltenhütte, etwa über den Col du Brochet (2'759 m). Daneben existieren einige anspruchsvolle Kletterrouten über die umliegenden Grate.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wildhorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien