Wilga (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilga
Die Wilga bei Kamionka

Die Wilga bei Kamionka

Daten
Lage Woiwodschaft Masowien, Polen
Flusssystem Weichsel
Abfluss über Weichsel → Ostsee
Quelle bei Kasyldów in der Wysoczyzna Żelechowska
51° 50′ 0″ N, 22° 5′ 0″ O
Quellhöhe 172 m n.p.m.
Mündung bei Wilga in die WeichselKoordinaten: 51° 52′ 0″ N, 21° 17′ 0″ O
51° 52′ 0″ N, 21° 17′ 0″ O
Länge 67 km
Einzugsgebiet 569 km²
Kleinstädte Garwolin

Die Wilga ist ein rechter Zufluss der Weichsel in Polen und zu unterscheiden von dem gleichnamigen Flüsschen in Kleinpolen, das in Krakau bei der Retmanski-Brücke links in die Weichsel mündet. Er entspringt bei Kasyldów in der Wysoczyzna Żelechowska in der Woiwodschaft Lublin, erreicht bald die Woiwodschaft Masowien und fließt in westlicher Richtung über Garwolin bis zur Mündung in die Weichsel in der Gemeinde Wilga. Die Länge des Laufs beträgt 67 km. Das Einzugsgebiet wird mit 569 km² angegeben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ewa Kaznowska/Łukasz Chudy: „Niżówki i wezbrania górnej Wilgi (Low flows and flood in the upper Wilga river)“, in: „Woda-Środowisko-Obszary Wiejskie“, Band 6, Heft 2 (18) (2006), S. 175ff.; PDF (pl), Abstract (en).