Wilhelmsberg (Proskau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilhelmsberg (polnisch: Wybłyszczów) ist ein Stadtteil der Stadt Proskau in der Woiwodschaft Oppeln.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelmsberg wurde 1797 als Kolonie gegründet. Die Einwohner waren ursprünglich Klafterschläger, also Holzhacker, die in den weitläufigen Waldflächen bei Proskau tätig waren.[1] Im 19. Jahrhundert wurde Wilhelmsberg zur Landgemeinde erhoben und gehörte zum Amtsbezirk Schloss Proskau.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Felix Triest: Topographisches Handbuch von Oberschlesien, Breslau 1865, S. 83. Online Verfügbar bei Google Bücher, direkt zur Seite
  2. Amtsbezirk Schloß Proskau
  3. Kurzeintrag in: Johann Daniel Friedrich Rumpf, Heinrich Friedrich Rumpf: Vollständiges topographisches Wörterbuch des preußischen Staats. 3. Band S bis Z. Hayn, Berlin 1821, S. 313 (Online).

Koordinaten: 50° 34′ N, 17° 53′ O