Will Bynum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Will Bynum
WillBynum cropped.jpg
Spielerinformationen
Voller Name William Bynum
Geburtstag 4. Januar 1983 (37 Jahre)
Geburtsort Chicago, Illinois, Vereinigte Staaten
Größe 183 cm
Position Point Guard
College Georgia Tech
NBA Draft ungedraftet, 2005
Vereine als Aktiver
2005–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Roanoke Dazzle
000002006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Golden State Warriors
2006–2008 IsraelIsrael Maccabi Tel Aviv
2008–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Pistons
2014–2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangdong Southern Tigers
000002015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Wizards
2015–2016 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangdong Southern Tigers
2016–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Windy City Bulls
000002018 TurkeiTürkei Yeşilgiresun Belediye

William „Will“ Bynum (* 4. Januar 1983 in Chicago, Illinois) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler.

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er auf der Crane High School in Chicago gespielt hatte, ging er auf die University of Arizona. Nach seiner Sophomore-Saison wechselte er zu Georgia Tech. Er spielte für die Yellow Jackets, mit denen er das Final Four der NCAA Division I Basketball Championship erreichte, dort verloren sie aber gegen die Connecticut Huskies.

Profikarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er 2005 einen Vertrag in der Off-Season bei den Boston Celtics unterschrieben hatte, wurde er für die reguläre Saison außer Acht gelassen. Er spielte danach 15 Spiele für die Golden State Warriors. Davor spielte er für die Roanoke Dazzle in der NBA D-League und wurde dort mit dem NBA Development League Rookie of the Year Award ausgezeichnet. Bynum unterschrieb vor der Saison 2006–07 bei Maccabi Tel Aviv, wo er zwei Jahre spielte, bevor er zu den Detroit Pistons wechselte.

Am 5. April 2009 stellte Bynum für die Pistons mit 26 Punkten im 4. Viertel gegen die Charlotte Bobcats einen Vereinsrekord für die meisten Punkte in einem Viertel auf.[1] Am 12. März 2010 gelangen Bynum 20 Assists in einem Spiel gegen die Washington Wizards. Der letzte Spieler der Pistons, dem dies gelang, war Isiah Thomas am 12. April 1985.[2]

Im Oktober 2014 wurde Bynum zu den Boston Celtics transferiert und kurz darauf entlassen. Am 5. Dezember 2014 gab Bynum seinen Wechsel zu den Guangdong Southern Tigers nach China bekannt.[3] Im März 2015 jedoch kehrte Bynum im Rahmen eines Zehntages-Vertrags in die NBA zurück und unterschrieb auch für die Dauer der Playoffs bei den Washington Wizards. Die darauffolgende Saison spielte er wieder in China bei Guangdong.

Nachdem er in der Presaison 2016/17 einige Zeit bei den Atlanta Hawks verbrachte, dort aber keinen Vertrag erhielt, spielte er daraufhin für die Windy City Bulls in der G-League. Zuletzt war er im Jahr 2018 für Yeşilgiresun Belediye in der türkischen Basketball-Liga aktiv.

NBA-Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende
  GP Absolvierte Spiele   GS  Spiele von Beginn an  MPG  Absolvierte Minuten pro Spiel
 FG %  Wurfquote aus dem Feld  3P %  Wurfquote Drei-Punkte-Würfe  FT %  Freiwurfquote
 RPG  Rebounds pro Spiel  APG  Assists pro Spiel  SPG  Steals pro Spiel
 BPG  Blocks pro Spiel  PPG  Punkte pro Spiel  FETT  Karriere-Bestmarke

Regular Season

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2005/06 Golden State 15 0 10,8 40,4 22,2 62,5 0,8 1,3 0,5 0,0 3,6
2008/09 Detroit 57 1 14,1 45,6 15,8 79,8 1,3 2,8 0,6 0,0 7,2
2009/10 Detroit 63 20 26,5 44,4 21,8 79,8 2,3 4,5 0,9 0,1 10,0
2010/11 Detroit 61 5 18,4 44,8 32,0 83,6 1,2 3,2 0,9 0,1 7,9
2011/12 Detroit 36 0 14.3 38,1 24,1 76,6 1.6 1.8 0.6 0.1 5.7
2012/13 Detroit 65 0 18.8 46,9 31,6 80,9 1.5 3.6 0.7 0.1 9.8
2013/14 Detroit 56 3 18.8 42,8 32,3 80,2 1.8 3.9 0.7 0.1 8.7
2014/15 Washington 7 0 9.6 32,3 00,0 50,0 0.9 2.6 0.1 0.1 3.1
Karriere 360 29 18,4 44,2 27,2 79,9 1,6 3,3 0,7 0,1 8,1

Playoffs

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2008/09 Detroit 4 0 19,5 46,2 25,0 1,0 1,5 2,5 1,3 0,0 11,8
2015/16 Washington 3 0 10,3 50,0 50,0 0,8 1,0 1,0 0,7 0,3 6,3
Karriere 7 0 15,6 47,2 33,3 93,3 1,3 1,9 1,0 0,1 9,4

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MLive: Will Bynum carries Pistons with 26 in fourth quarter
  2. MLive: Will Bynum has career-high 20 assists as Pistons roll past Washington
  3. Will Bynum signs with Guangdong Southern Tigers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Will Bynum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Will Bynum – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Will Bynum – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)